1930 / 160 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

1 S

G j CESAR

nd uk T

Wert von mindestens 25090 RM haben wird. Durch diese Sacheinlage ist die Stammeinlage der Frau Frida Storp in Höhe von 25000 RM als gedeckt bezeichnet. Soweit der Wert des Uber- nommenen Warenlagers den Betrag von 25 000 Reichsmark übersteigen sollte, ver- pflichtet sih die Gesellshaft, den Uber |hließenden Betrag an Frau Frida Storp in bar zu zahlen, und zwar nach Ein gang des Erlöses für die aus dem Warenlager hergestellten Fabrikate, spätestens aber bis zum 31. August 1930 mit Ausnahme eines Betrages von höch- stens 9000 Reichsmark, der auf Unter- längen von Walzeisen, niht gängige Schrauben und Nieten entfällt und 1n Raten von monatlich 500 Reichsmark, beginnend mit dm 1. Oktober 1930 von der Gesellschaft an Frau Storp ohne Zinsen zu zahlen ist.

Amtsgericht Essen. Frankfurt, Main, [36664]

Veröffentlihung

aus dem Handelsregister.

A 3897. Rüttgers « Co.;: Neuer Fnhaber Otto Keller, Kaufmann, Frankfurt a. M. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts be- gründeten Forderungen und Verbind- lichkeiten ist bei dem Erwerbe des Ge- schafts durch Otto Keller ausgeschlossen. Die Firma lautet jeßt: Rüttgers & Co. JFnhaber Otto Keller.

A 11 370. Treudel & Co.: Die Ge- sellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Gejellshafter Hans Trendel is} alleiniger &Fnhaber der Firma.

A 13318. Friß Ewald Nachf.: cFebiger Fnhaber ist der Kaufmann Peter Thelen in Frankfurt a. M. Die Prokura des Kaufmanns Rudolf vom Ende bleibt bestehen.

A 12170. Nobert Vhilivpi & Co.: Die Gesellschaft hat ihren Siy nach Wiesbaden verlegt.

A 3842. Max Povper: ist erloschen.

A 9503, Michael Vamberger «& Co,: Die Prokura des Theodor Adler ist erloschen.

A 12107. Deutscher Propaganda- Verlag Curt Hildebrandt: Die Pro- kura Franz Reinhard ist erloshen. Dem Kaufmann Carl Austein, Frankfurt a. M., ‘ist Prokura erteilt.

A 12 172. Hildebrandt « Co.: Die Gesellschaft ist aufgelöst, Der bisherige Gesellschafter Kaufmann Gerhard Hildebrandt ist alleiniger Fnhaber der Firma.

A Von & Eo: Die Firma ist erloschen.

A 4765. Süddeutsche Caoutchouc Guttapercha Companie August Ja- cobs «& Clara Jacobs: Kaufmann August Facobs ist aus dexr Gesellschaft ausgeschieden. Gleichzeitig ist der Kauf- mann Bernhard Heinrih Facobs in die Gesellschaft als persönlih haftender Ge- sellschafter eingetreten. Zur Vertretung der Gesellshaft ist nur dieser ex- Mu igt.

A 7492. Gebr. Brakelmann: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma ist erloschen.

A 7435. Schießer «& Bergner: Die Gesellshaft is aufgelöst. Der bis- herige Gesellshafter Bruno Schießer ist alleiniger JFnhaber der Firma.

A 5544. Friedrich Roth, Nachfolger : Offene Handelsgesellschaft mit Beginn am 1. Fuli 1930. Carl Porth, Kauf- mann, Frankfurt a. M. ist in das Ge- [chäft als persönlih Haftender Gesell- ¡chafter eingetreten. Die Prokura Carl Porth ist erloschen.

A 9390, „Kontaft‘““ Elektro-Gesell- schaft mit beschränkter Hastung «& Co.: Die Eintragung, wonach die Firma von Amts wegen gelöscht ist, ist in Gemäßheit des § 142 F.-G.-G. er- neut gelösht. Sodann ist die Gesell- haft aufgelöst; Liquidator ist der Rechtsanwalt Dr. Oscar Klau, Frank- urt a. M:

A 10962. Heinrich Bauer: Jnfolge Uebergangs des Geschäfts auf die Firma Heinrich Bauer Gesellschaft mit beshränkter Haftung zu Frankfurt a. M. ist die Firma erloschen.

A 7672. Vermann «& Nosenthal: Die Firma ist erloschen.

Frankfurt a. M., den 7. «Juli 1930.

Amtsgericht. Abt. 16.

Die Firma

Freiburg, Schles, [36261] „n unser Handelsregister B Nr. 5, die Vereinigte Freiburger Uhren- fabrifen Aktiengesellschaft incl. vormals Gustav Becker in Frei- burg, Schles., betreffend, i am 30. Juni 1930 folgendes eingetragen worden: Die Vereinigte Freiburger Uhrenfabriken A. G. incl, vormals Gustav Becker in Freiburg, Schles, hat mit der Firma Gebr. Junghans in Schramberg am 1. Mai 1930 mit Wir- kung vom 1. Juli 1929 einen Fusions- verirag geschlossen. Die Fusion zwi- [hen den beiden Aktiengesellschaften ist vereinbart worden auf Grund der Beschlüsse der Generalversammlung der Vereinigte Freiburger Uhren- [abrifer Aktiengesellschaft incl. vor- mals Gustav Becker in Freiburg vom 26. Mai 1930 und des Beschlusses des Aufsichtsrats der Gebr. Junghans, Akt Bes. Schrambera, vom 28. April 19390. Nach diesem Fusionsvertrag hat die Vereinigte Freiburger Uhren- fabrifen Aktiengesellshaft incl vor- mals Gustav Becker in Freiburg, Schl, ihr gesamtes Gesellshafts8vermögen an die Gebr. Junghans Akt. Ges. in

Erste Zentralhandelsregifterbeilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 160 vom 12, Juli 1930, S, 4,

Séhramberg veräußert. Eine Ligui- dation des Vermögens der Vereinigte Freiburger Uhrenfabriken Aktiengesell- haft incl. vormals Gustav Beer in Freiburg, Schl., findet niht statt. Fn- folge der Fusion ist die hiesige Firma ausgelöst und erloshen. Amtsgericht Freiburg, Schl.

Freiburg, Schles, [36262]

«Fn unserem Handelsregister sind folgende Firmen gelöscht worden: Nr. 52: Firma Eduard Wasner in Freiburg, Schl, Nr. 222: Firma Michael Klefisch in Nieder-Salzbrunn, Nr. 58: Firma A. Bersu in Freiburg, Schl., Nr. 244: Firma Erih Schwenk in Königszelt (A4 222). - Freiburg, Schles, 30. 6. 1930, Das Amtsgericht.

Fürth, Bayern. [36264] 1. Vereinigte Shuh- und Schäfte- fabriken K.G. vorm. A. J. May, vorm. F. Wassermann & Söhne, Siß Fürth, Höfener Str. 64: Die Komman- ditgesellschaft hat sih aufgelöst und ist in Liquidation getreten. Zum Liqut- dator wurde bestellt: Hans Fauh, Diplombvolkswirt in Nürnberg. Die Firma führt den Zusatz: i. L, :

2, Stefan Schöberl & Co. Gesell- schaft mit beschränkter Haftung, Siß Fürth, Pfisterstr. 46: Stefan Schöberl ist als Geschäftsführer ausgeschieden. An seine Stelle wurde Hans Wieland, Kaufmann in Köln zum Geschäfts- führer gewählt,

3; Georg Mederer, Siß Spiegelstr. 1: Firma erloschen. :

4. Bayerische Disconto und Wechsel- Bank Aktien-Gesellschaft Filiale Fürth vormals Nathan & Co.: Fn der Ge- neralversammlung vom 5. Auaust 1921 wurde dex Gesellshaftsvertrag abgeändert. Geschäftsjahr ist nun das Kalenderjahr. /

5. Dresdner Bank Filiale Fürth, Hauptniederlassung in Dresden: Die Generalversammlung vom 11. April 1930 hat eine Aenderung des -Gefell- schaftsvertrags beschlossen. Die Be- rufung der Generalversammlung er- folgt nun im Deutschen Reichsanzeiger.

6. Malzfabrik Jphofen Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Die Prokura des Friedrich Bezold ist erloschen. Dem Dr. Friß Kahn, Kaufmann in Würz- burg, ist Prokura derart erteilt, daß er der Mitwirkung eines weiteren Pro- kuristen zur Firmenzeichnung bedarf.

7. Jakob ‘Polster, Siy Erlangen, Fuchsenwiese 214: Der Firmeninhaber Fakob Polster ist am 31. Oktober 1915 ausgeschieden. Nunmehriger Fnhabe: Christof Polster, Fabrikant in Er- langen. E i

8. Erlanger Weizenbierbrauerei Ge- sellschaft mit beschränkter Haftuna. C1b Erlangen, Hauptstr. 55: Fosef Haupt ist als Geschäftsführer ausgeschieden und an seine Stelle Alwin Handschuh, Kaufmann in S SE: zum Ge- [häftsführer gewählt. ; : 9. B ZeA & Bürster, Sig Er- langen, Rathsbergstr. 1724: Offene Handelsgesellschaft aufgelöst. Firma erloschen. i

Fürth, den 4. Juli 1930, :

“Amtsgeriht Registergericht.

Gleiwitz. i [36665]

Ju unser Handelsregister A ist heute unter Nr. 1194 bei der Firma Alfred König und Co. Holzbearbeitungsfabrik in Gleiwiß eingetragen worden, daß die Firma erloschen ist. Amtsgericht Glei- 1B, den. 2, GUU: 1990:

Fürth,

Glogau. : [36666] In unser Handelsregister Abt. B ist heute unter Nr. 1 bei der Firma Zucker- fabrik Fraustadt, Filiale Raffinerie Glogau, eingetragen worden: Die Zweigniederlassung n aufgehoben. Glogau, den 3, «zuli 1930. Das Amtsgericht,

Greifswald, [36667] Oeffentliche Bekanntmachung.

Jn das Handelsregister Abt. A Nr. 322 ist heute eingetragen die Firma „Gustav Fahnbuß, Tabakwaren Groß- handlung. und Kleinverkauf“, Greifs- wald, und als Fnhaber der Kaufmann Gustav Fahnbuß 1n Greifswald. Amtsgericht Greifswald, 27. Funi 1930.

[36668] Grossschönau, Sachsen,

Auf Blatt 5 des hiesigen Handels- registers die Firma Friedrich Fa- bian jun. in Großschönau betreffend ist heute eingetragen worden: Jo- hann Ernst Su, ist ausgeschieden. Das Handelsgeschäft ist vom 26. März 1930 {b auf Unf aue verpachtet. Das Pachtverhältnis verlängert sih um weitere sünf Fahre, sofern nicht sechs Monate vor Ablauf desselben eine Kündigung erfolgt. Als Pächter ist Inhaber der Kaufmann Walter Leh- mann in Zittau. Dieser haftet nicht für die im Betriebe des Geschäfts b1s zum 25. März 1930 begründeten Ver- bindlichkeiten, -auch gehen nicht die bis Lans begründeten Forderungen auf ihn über.

Amtsgeriht Großschönau i. Sa., am 25. Juni 1930. Hamburg. [36669] Eintragungen indasHandelsregister. D... U. 1930.

Schinkel «& Kalckhoff. Die offene Handelsgesellschaft ist aufgelöst worden, “Die Firma ist erloschen.

Hamburg-China-Trading Richard Rassweiier. ®Die Firma is} er- loschen.

E. Steinberg «& Co. Prokura ist er- teilt an Hermann Wilhelm August Wagner.

Alfred Graf «& Co. Die an C. Prenzlau erteilte Prokura is} er- loschen.

Carl Keuer. Die an D. M. Eggers erteilte Prokura ist erloschen.

Hellmuth Hickel., Fnhaber: Hellmuth Werner Franz Gustav Hickel, Kauf- mann, zu Hamburg.

Martin Röver. FJunhaber ist leht

Robert Max Adolph Röver, Kauf- |

mann, zu Hamburg. Seine Gesamt- prokura ist erloschen. A. Winter «& Co. erloschen. Emanuel Sra «& Co. Die offene t

Handelsgesellscha ist 'isherige

Die Firma ist

worden. Fnhaber ist der bisherige Gesellschafter Emanuel Carl Georg Christian Freytag.

,„Treuverkehr Hamburg“ der Deutschen Treuhand-Aktien- esellschaft für Warenverkehr. Zrotura is erteilt an Willy Korn und Hans Zaporowicz. Jeder von ihnen ist in Gemeinscchäft Vorstandsmitgliede vertretungsberech- tigt.

Engler & Schulze. Von Amts wegen gelöscht.

Dürr « Göß. Von gelöscht.

Gustav J. Ascher.

erloschen.

Ziegelkontor, Gesellschaft mit be- schränkter Haftung. Die Ver- tretungsbefugnis des Geschäftsführers R. Rohlf ist beendet.

T QUE

Sricteis Feuer. Die Firma ist er- oschen.

Amman «& Co. Gesamtprokura ist erteilt an Paul Erich Ernst Hengmith und Anni Kühlke.

P. W. Gaedke mit beschränkter Haftung. Die Vertretungsbefugnis des Geschäftsführers E. F. A. Burda ist beendet. Dr. Wilhelm Maria Vinzenz Lederer, Kaufmann, zu Hamburg, und Karl e Lischka, Kaufmann, zu Wandsbek, sind zu Ge- schäftsführern bestellt worden.

Koning Kupfer & Blei Gesellschaft mit beschränkter Haftung. (Zweig- niederlassung.) Die FZweignieder- lassung ist aufgehoben worden.

¡„Dannovera“‘ Fabrik für Negistrier- fassen- und Büromaschinen Gesell- schaft mit beschränkter Haftung. Die Gesellschaft ist aufgelöst worden. Die E ags der Ge- [Häftsführer E. W. Bauer und E. T. Rottluff ist beendet. Emil Wilhelm Bauer, Kaufmann, zu Ham- burg, und Friß Woltmann, Kauf- mann, zu Peine, sind zu Liquidatoren bestellt worden.

Kühltransit-Aktiengesellschaft. Fn der Generalversammlung der Aktionäre vom 25, Juni 1930 i} die Aenderung des § 18 des Gesellschaftsvertrags (Stimmrecht) beschlossen worden.

Ferner wird bekanntgemacht: Fn der Generalversammlung gewährt bei der Wahl von Mitgliedern des Auf- sichtsrats, bei der Be A assung über Aenderungen des e hafts- vertrages oder Uber die Auf U der A jede Aktie dex 2 eibe A vier Stimmen.

Paul Koopmann & Co. Bezüglich des E E. E. Warschawski ist dur etnen Vermerk auf eine Ein- tragung in das Güterrechtsregister hingewiesen worden.

H. Kriemelmann. Jn das Geschäft ist Hermann. Ferdinand Sturm, Kaufmann, zu Altona, als Gesell- schafter eingetreten, Die offene Han- delsgesellshaft hat am 1. Juli 1930 begonnen.

Continentale Jmport Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Bruno Donner, Kaufmann, zu Berlin, n zum weiteren Geschäftsführer bestellt worden.

Chilean Nitrate Distributors (Hamburg) Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung. Die Gesellschaft ist aufgelöst worden. Liquidator: Albert Fohann Maria Terfloth, Kaufmann, zu Hamburg.

Flinsch Export Gesellschaft mit be- schränkter Haftung. Prokura ist erteilt an Adolf Hermann Heinrich Wierig und Hermann Karl Max Fleck; jeder von ihnen ist berechtigt, die Gesellschaft in Gemeinschaft mit einem nicht zur Alleinvertretung be- rechtigten Geschäftsführer oder mit einem Prokuristen zu vertreten.

Gebr, Bielstein, Von Amts wegen gelöscht.

Hamburgische Grundstücks Gesell- schaft mit beschränkter Haftung, Hamburg. Siy: Hamburg. Gesell- schaftsvertrag vom 26. Juni 1930. Gegenstand des Unternehmens sind sowohl der Erwerb und die Veräuße- rung als auch die Verwaltung von Grundstücken und die damit zu- sammenhängenden Geschäfte. Stamm- kapital: 20 000 RM. Sind mehrere

Gele e bestellt, so wird die

Gejellshaft durh je zwei Geschäfts-

Feees

chäftsführer:

Arnold Friß Peter Brandt, beide zu

Hamburg.

Amts wegen

Die Firma ist

of Soda

gemeinsam vertreten. Ge-

Ï

Amtsgericht in Hamburg. i:

Filiale |

mir einem |

Paul Spethmann und |

Ferner wird bekanntgemaht: Die Bekanntmachungen der Gesellschaft er- folgen im Deutschen Reichsanzeiger.

[36273]

Hannover. : F einge-

Jn das Handelsregister ist

trägen n Abteilung A: /

Zu Nr. 4399, Firma Wasser- ' reinigerbau Otto Schmidt: Das Geschaft ist zur Fortführung unter un- | veränderter Firma an Frau Johanne Schmidt geb. Grün in Hannover ver- äußert. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten | Forderungen und Verbindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts dur | Frau Johanne Schmidt geb. Grün ! ausgeschlossen. Dem Zivilingenieur Otto Schmidt in Hannover is Pro- kura erteilt, | Zu Nr. 1592, Firma Otto Voges: | Die Firma ist erloschen.

Zu Nr. 2633, Firma H. Köhler | Nachf.: Die Firma ist erloschen.

Zu Nr. 4456, Firma Paul Ende: Die Firma ist erloschen.

Zu Nr. 4646, Firma Jacob « Os: Die Gesellshaft is aufgelöst. Die Firma ist erloschen.

Zu Nr. 6832, Firma Friedrihch Stock: Die Ehefrau Lina Stock geb. Warnecke in Hannover ist in das Ge- shäft als persönlih haftende Gesell- \hafterin eingetreten. Die offene Han- | delsgesellschaft hat am 1. Juli 1930 be- gonnen. Die Firma lautet jeßt: Friedrih Sto «& Co.

Zu Nr. 9627, Firma Reparatur- Werkstait der Goliathwagen We- dego Wasmann «& Co.: Der bis- herige Gesellschafter Adolf Wasmann in Hannover ist alleiniger Fnhaberx der Firma. Die Gesellshaft ist aufgelöst. j Abteilung B: | Zu Nr. 61, Firma Actien-Zueker- | fabrik Neuwerk bei Hannover: Durch | Beshluß des Vorstands und Aufsichts- ¡rats vom 19. Mai 1930 ist infolge der | Durführung des Umtausches der 50- | RM-Aktien der Gesellschaftsvertrag in | den §S 4 Abs. 2a (Grundkapital und ¡seine Einteilung) und 10 Abs, 1 (Stimmverhältnis der Aktien) geändert | worden, Der Umtaush dex Aktien zu | 90 RM ist durhgeführt. Das Grund- fapital von 540 000 RM zerfällt jeßt in / 800 JFnhaberstammaktien zu je 100 RM, [in 100 Fnhaberstammaktien zu je 1000 RM und in 3600 Fnhabervor- | zugsaktien zu je 100 RM. | Hu Nr. 878, Firma Heimsoth «& Vollmer Gesellschaft mit beschränk- [ter Haftung: Durh Beschluß der Ge- ' sellshafterversammlung vom 23. Mai 1930 ist das Stammkapital um 70 000 | Reichsmark auf 100000 RM erhöht. | Durch den gleihen Beschluß ist der Ge- | sellshaftsvertrag geändert im 8 3 ¡ (Stammkapital). Nicht eingetragen: ur Durchführung der beshlossenen | Kapitalserhöhung bringen die Gesell- | schafter FFngenieur August Heimsoth in | Hannover und Kaufmann Otto Vollmer [in Hannover-Waldhausen ihre ihnen ¡bisher nicht ausgezahlten Gewinn- anteile an der Gesellshaft von je 35 000 RM in die Gesellschaft ein.

Hu Nr. 4179, Firma Dreßler-Ofen- bau Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Durch Beschluß der Gesell- shafterversammlung vom 23. Mai 1930 ist das Stammkapital um 70 000 RM auf 100 000 RM erhöht. Durch den gleichen Beschluß is dex Gesellschafts- Q geändert im § 3 (Stamm- kapital). Nicht eingetragen: Zur Durchführung der beschlossenen Kapi- talserhöhung «bringen die beiden Gesell- schafter Fngenieur August Heimsoth in Hannover und Kaufmann Otto Voll- mer in Hannover-Waldhausen die ihnen zustehenden bisher niht ausgeshütteten Gewinnanteile an derx Gesellbast ‘von je 35 000 RM in die Gesellschaft ein.

Zu Nr. 1761, Firma Niedersächsische Heimstätte Gesellschaft mit be- schränkter Haftung: Durch Beschluß der Gesellshafterversammlung vom 21. Juni 1930 ist der Gesellschafts- vertrag im § 9 Abs. 5 (Aufsichtsrat) geandert.

Zu Nr. 2648, Firma Nheinish- Westfälische Bank für Grundbesitz Aktiengesellschaft: Durch Beshluß der Generalversammlung vom 27, Juni 1930 ist die Gesellschaft aufgelöst. Der bisherige alleinige Vorstand Dr. Gün- ther Graf von Stosch in Hannover ist zum Aa bestellt.

Zu r. 2992, Sina Hahnerol- Ölwerke Aktiengesellschaft: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 29. Juni 1930 ist der Gesellshafts- vertrag in den 8 5 (Berechtigung der Vorzugsaktien im Falle der Liqui- dation), 9 (Bestellung und Widerruf der Bestellung der Vorstandsmitglieder), 12 (Wahlen der Aufsichtsratsmit- glieder), 14 (Beschlüsse des Aufsichts- rats), 16 (Vergütung des Aufsichtsrats), T (Berufung der Generalversamm- lung), 21 (Leitung der Generalver- sammlung), 23 (Gegenstände der Tages- ordnung der ordentlihen Generalvér- sammlung), 25 (Vilanz) und 2 (Ge- winnverteilung) geändert und voll- ständig neu gefaßt worden.

Unter Nr. 3019 die Firma Frucht- einfuhrgesellschaft mit beschränkter Haftung Filiale Hanuover in Han- nover, Marstallstr. 25, Hauptsiy in Hamburg. Gegenstand des Unter- nehmens ist der Handel mit Lebens- mitteln aller Art, insbesondere Einfuhr

Î l

von frischen und getrocknete, « sowohl für eigene Rechnun. i fommissionsweise. Das ck? beträgt 20000 RM. wz 2

sind Kaufmann Willy Frie: Bruns und Fräulein Q“

Helene Bertha Witt in Ham, Gesellshaftsvertrag ist am 9% 1927 errihtet und am 3, F, geändert. Beim Vorhandenss;y Geschäftsführer wird die g" durch zwei Geschäftsführe, “2 schaftlich oder durch einen 62 führer in Gemeinschaft mit e," kuristen vertreten. Nicht eines Die Bekanntmachungen der (¡F erfolgen nur durh den 9 Reichsanzeiger. I

Amtsgericht Hannover, 5, 7 y Heidelberg. 1

Payer pvegiereintraqung M Band Il 3 42: Zur Find Pfisterer Gesellschaft mit beg Haftung in Heidelberg: Durg g shafterbeschluß vom 21, Mârz wurde das Stammkapital um 2 auf 12000 RM erhöht und 8 4 sellshaftsvertrags dementsprehu ändert. Í

Abt. B Band II O.-Z. 55: Zus Hag, Handelsgesellschaft “mi shränkter Haftung in Heidelben F ändert in „Hag Gesellschaft 5 shränkter Haftung Eisenbahn und damit durch den Gesel beshluß vom 20. Juni 1930 aud des Gesellschaftsvertrags. j

Heidelberg, 7. Juli 1930,

Amtsgericht, Hof. Handelsregister, 18

„„SErust Feilner““ in Mig Prokurist: Kfm. Richard Laubnz

,„Pirmasenser Schuhware Karl Gaubaßz““ in Hof: Fin ,Schuhwarenhaus8 Carl ‘ey abgeändert.

e¿Audreas Schaller“ in hq; desproduktenhändler Johann 2 hat am 1. 7. 1930 Geschäft samt zur Weiterführung übernommy

-„Hugo E. Lorenz“ in h loschen. :

Hofer Lehr-Justitut Wy Ehrhardt“ in Hof: Prokuri; schäftsführer August Kunstman,

„Camillo Schneider“ in Erloschen.

„Funk «& Schneider in Ÿ dation“ in Hof: Vertretungébi des Liquidators Dr. Kurt Stil endigt.

„Bayerische Hypotheken: u Wechsel-Bank, Filiale Hof“: anwalt Dr. Theodox Clemens 6 in München stellv. Vorstandömii

,„Flottmann Akienuge\ells Tochterwerb MWarfktredwih“ Marktredwiß: Ges.-Prokura des Obermaier «und Walter Niedha Bochum, Andreas Medi in Haun Walter Seyfert in Gelsenkirhu loschen. Gesamtprokura nach §1 Ges.-Vertr. besißt Kfm. Martin Y in Bochum. ;

Amtsgericht Hof, 4. Juli 181

Hohensein-Ernstthal, Auf Blatt 431 des hiesigen Hu registers für die Stadt, die Darn und Nationalbank Kommand schaft auf Aktien Zweigniedel| Hohenstein-Ernstthal in Hoh Ernstthal betr. ist heute einzi worden: Au Grund der von d neralversammlung am 9, Apr beschlossenen Streichung der §1 11, 48 und 49 des Gesellschaft E duxch Beschluß der Gent ammlung vom 12. April 1930 F bis 47 in 88 9 bis 44 und die und 51 in §8 45 und 46 um O Ht Hohenstein-erif Amtsgeriht Hohenstein-Ernif G am 5. Fuli 1930. Itzehoe. Befanntmachung In das Handelsregister A A: 8 bei der Firma Hans Hingsi, am 27, uni 1930 eingetrack Firma ist erloschen. Amtsgeriht Jyeho:

Jena. “1 Jm aubslaregister B wu bei der Firma Allgemeine N sellshaft für Ferien- und ame mt beshränkter Adefe), Jena, eilisetvagen! QUN, \chluß der Gesellscha tervenA vom 6. April 1930 ist da n kapital von 40 000 RM auf 100 erhöht und § 3 (Stammkapl Bros geändert Jena, den 5. Juli 1930,

Thüringisches Amtsgeriö!

Jülich, A Jm Handelsregister B Nr. 8 28, Mai 1930 bei der Fitma 5j mobil- und Fahrrad-Vertrieb á schaft mit beschränkter Haft Jülich eingetragen: Die Fitms loschen. Amtsgericht Fülih.

Verantwortlicher Schrijtleit! Direktor Dr. Tyrol in Charl h Verantwortlich für den Ans Pg

Z. V.: Oberrentmeister Me na 0d

Verlag der Ge}chäftsstelle (5- \ in Berin. _ der Drudck der Preußischen Lg, und Verlags-Aktiengesell sa?! Wilhelmstraße 32

Hierzu zwei Beilage!

h ¿E Recht, d

Deutschen

r. 160.

Zweite Zentral RNeichZSanzei zugleich Zentralhand

handelsregisterbeilage S iger und Preußischen Staat8anzeiger elSregíster für das Deutsche Reich

Berlin, Sonnabend, den 12. Fuli

Handelsregister.

i [36278] 13 Handelsregister ist einge-

‘16. Juni 1930 H.-R. B 791. Wertheim Aktiengesellschaft, Gegenstand des Unternehmens Errichtung, der Erwerb und der H von Kaufhäusern jeglicher Art , und Ausland, namentlich der 6 und die Fortführung des der Firma Arthur Wertheim zu betriebenen Geschäfts sowie aller ‘zusammenhängenden Geschäfte. vfellihaft ist im Rahmen dieses ¿2veckes auch befugt, andere 1 in jeder zulässigen Form iten, zu erwerben oder sih zu beteiligen sowie überhaupt e feder Ard U Deosrei, 21, tal: 300000 RM. Vor- [ieder sind: Kaufmann Wal- ermann, Kassel, Kaufmann »winsfi, Kassel, Direktor Walter Berlin. Dem Kaufmann Walter im in Kassel ist Prokura erteilt daß er befugt ist, die Ge- n Gemeinshaft mit einem nitglied zu vertreten. Aktien- ft. Dex Gesellschaftsvertrag 9, April 1930 festgestellt. Die haft wird, wenn der Vorstand 1hreren Personen besteht, von Vorstandsmitgliedern gemein- ch vertreten. Der Aufsichtsrat igt, beim Vorhandensein meh- rstandsmitglieder einem Vor- jed ie alleinige Ver- nis einzuräumen. Sind bestellt und ist nux ein glied vorhanden, so sind vei Prokuristen gemeinschaftlich die Gesellshaft zu vertreten. mehrere Vorstandsmitglieder kden und Prokuristen bestellt, so h ein Vorstandsmitglied in Ge- aft mit einem Prokuristen zur zung befugi. Als nicht einge- wird befanntgemaht: Das )fapital zerfällt in 300 auf den n lautende Aktien über je 1000,— mark, die zum Nennbetrag aus- n werden. Dex Vorstand be- ? nah der Bestimmung des Auf- his aus einer oder mehreren n, Die Bestellung und Ab- 1g erfolgt durch den Vorsitzenden isihtsrats. Die Bekannt- der Gesellshaft erfolgen hen Reich8anzeiger. Zu ihrer genügt eine einmalige Ver- ing, soweit nicht im Geseb alige Bekanntmachung vor- t ist, Die Generalversammlung ) den Vorstand oder den Auf- durch einmalige Bekannt- einberufen. Die Gründer der die sämtliche Aktien über- aben, ind 41 „Mie Textil-Aktienge]}ellschaft 2. Kaufmann Siegfried r in Gera-Reuß, 3. Kaufmann d Veilharz in Frankfurt a. M,, u Parriet Wertheim in Kassel, mann Walter Silbermann in d. Kaufmann Max Letwinski in Wn ersten Aufsichtsrat bilden - und 3 genannten Personen ;: Lanfier Otto Hoffa in Kassel. pen mit der Anmeldung einge- : SOriftstückden, insbesondere en Prüfungsbericht des Vor- ¿s Aufsichtsrats und der Revi- anm bei dem Gericht, von dem r Revisoren au bei, der Jn- “Und Handelskammer, hier, Ein- n werden. Ferner ist ma am 30, Funi 1930 ein- * Zie Gesellshaft hat nur die- } Feraindlichkeiten der Firma m im übernommen, ‘welche dem Sidnis aufgeführt sind, 1:7 1 gg illschaft®&vertrag vom 80 als Anlage beigefügt ist. n lgetragen’ wird befkannt- S ven «Inhabern der offe- in s Dfellshaft Arthur Wert- p, Mel, Frau Harriet Wert- ch LÆwinski und Walter Sil- Kassel, übernimmt die Gesell- he Aktiven dieses Unter- R Grund der dem Ge- L f geg vom 9. April 1930 ite ‘x Registerakten Nr. 791) til 199 êigesügten Bilanz vom L Vie neue “Gesellschaft ten G die Firma des ein- vei eschäfts mit oder ohne g Nahfolgeverhältnis aus- . Zusaß weiterzuführen. Als L Übernimmt die Gesell- légofolie lichkeiten der offenen fie ¿tv Arthur Wertheim, ge y em dem Gesellschafts- „om 9. April 1930 ange- ahlt gd Ius aufgeführt sind, e ibr B Harriet Wertheim, ehmen zut, Walter Wertheim int 2 Dauer 9 ist, höchstens aber Vin wes von 5 Jahren, eine natlih 800 RM.

Am 18. Juni 1930 zu -R. B 14 Maschinenbau-Aktienges ls vorm. Beck & Venkel, Kassel: Die Prokura des Karl Hase ift erloschen.

Am 19. Juni 1930;

ZU H.-R. B 110, Hessenwerke Maschi- nensabrik G. m. b. H., Kassel: Durch Beschluß der Gesellshafiec vom 12. Juni 1930 ist § 3 des Gesellschafts- vertrages (Geschäftsjahr) geändert. Zu H.-R. B 107, Dresdner Bank, Filiale Kassel. Durh Beschluß der General- verjanmlung vom 11. April 1930 ist der Gesellshaftsvertrag abgeändert worden. Zu H.-R. B 741, Schmidt- Aeofolo G. m. b. H. für Feuerzugrege- lung, Kassel: Laut Beschluß der Gesell- shafterversammlung vom 6. «Funi 1930 gehört zum Gegenstand des Unterneh- mens nicht mehr der Erwerb und die Verwertung einer exklusiven Lizenz der Schmidt’shen Heißdampfgesellshaft m. b. H. unter ihren gegenwärtigen und zukünftigen Schußbrehten für ortsfeste Saugzuganlagen, Der Gesellschafts- vertrag ist entsprehend geändert. Die 58 6, 15 Abs. 2—5 sind gestrichen. Zu D.-N. A 259, George Schirmer, Kassel: JFnhaber ist die Witwe des Kaufmanns Hugo Engelhardt, Cläre geb. Pohl, in Nordhausen.

_ Um 21 Juni 1900:

Zu H.-R. B 768, Kunden-Kredit G m. b. H., Kassel: Durch Beschluß der Gesellschafter vom 3. April 1930 ist das Stammkapital um 4000 RM auf 33 000 Reichsmark erhöht. Der Gesellschafts- vertrag ist entsprehend geändert, Zu H.-R. B 461, Trümper & Buchmann G. m. b, H., Kassel: Die Firma ist er- loschen. Zu H.-R. B 745, Karl Altgelt & Co. G. m. b. §H., Kassel: Die Firma ist erloschen.

Am 23. Juni 1930:

Zu H.-R. A 2431, Versandhaus Goldhyn Goldshmidt & Co., Kassel, Die Firma ist geändert in: Goldhyn Goldshmidt & Co. Vertretungsberech- tigt sind: 1. Kaufmann Max Gold- schmidt, Kassel, 2. Frl. Louise Rajewski, Kassel. H.-R. B 792: „Hessenheim“ Wohnungsbaugesellshaft m. b. H, Kassel. Gegenstand des Unternehmens ist ausshließlich darauf gerichtet, Min- derbemittelten (Beamten, Angestellten. Handwerkern, Arbeitern und Ängehöri- gen der diesen sozial gleichstehenden Be- rufsstände), insbesondere kinderreichen Familien, Kriegsbeschädigten, Krieger- witwen, Kriegsteilnehmern, soweit diese den minderbemittelten Kreisen zuzu- rechnen sind, in eigenst erbauten oder angekauften Häusern gesunde und zweckmäßig eingerihtete Wohnungen zu billigen Preisen zu beschaffen, ferner der Abschluß aller diesem Gesellshafts- zweck mittelbar oder unmittelbar dienenden Geschäfte, insbesondere die Beschaffung von Geldmitteln, der An- kauf von Grundstücken, sowie Erwerb, Erbauung, Einrichtung, Verwaltung und Verweriung von Häusern. Zur Erreichung dieser Zwecke kann die Ge- sellshaft sich auch an anderen gemein- nüßigen Bau- und Siedlungsgesell- haften beteiligen. Stammkapital: 112000 RM. Geschäftsführer sind: Direktor Ernst Zimmerle, Hugo Fest, beide in Kassel. Dem Regierungsbau- meister Rudolf Geil ist Prokura er- teilt. Gesellshaft mit beschränkter Haf- tung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 6. Funi 1930 festgestellt. Die Gesell- {haft wird vertreten durch: 1. zwei Ge- schäftsführer gemeinsam oder 2. einen Geschäftsführer und einen Prokuristen gemeinsam. Zux vorübergehenden Wahrnehmung der Obliegenheiten eines Geschäftsführers kann der Vor- sißende des Verjpaltungsrats einen stellvertretenden Geschäftsführer für höchstens 6 Monate bestellen.

Am 26. Juni 1930:

H.-R. A 2803: Röse Sichel, Kassel. Inhaber ist die Ehefrau des Kauf- manns Max Sichel, Röse geb. Gott- helft, Kassel. Geschäfstzweig ist der Handel mit Papievwaren. H.-R. A 2804: Segel-Flugzeugbau Kassel Ger- hard Fieseler, Jhringhausen. Fnhaber ist der Kunstflieger Gerhard Fieseler in KasselB. Zu H.-R. 2015, Schhwanen Apotheke von Gustav Meuschel, Kassel: Die Prokura des Max Nußbaum ist er- loschen. Zu H.-R. B 758, Landmaschi- nenwerk Hermann Henshler G. m. b. H., Kassel: Den Kaufleuten Leo Blumenthal und Richard Grimm, beide in Kassel, ist Prokura erteilt, und zwar dergestalt, daß Leo Blumenthai allein, Rihard Grimm gemeinsam mit einem Geschäftsführer oder Prokuristen zur Vertretung der Firma berechtigt ist.

Am 30. Juni 1930, zu H.-R. A 2261, Witwe Simon Strauß, Kassel: Der Siß der Firma ist nach Kassel verlegt. Der bisherige Gesellshafter Leopold Strauß is alleiniger Inhaber der Firma. Die Gesellschaft ist aufgelöst.

Am 2. Juli 1930:

Zu H.-R. B 755, Krüger, Hagemann & Co. Basalt- und Granitwerke G. m. b, H., Niederzwehren: Dem Kaufmann

Karl Meier in Oberaula isst derart Prokura erteilt, n er in Gemein- shaft mit einem eshäftsführer die Gesellshaft zu vertreten berehtigt ist. Zu H.-R. B 216, Volksblatt 6. m. b. H., Kassel: Der Geschäftsführer Jo- hannes Kämpfer ist ab 1. Fuli 1930 ausgeschieden, und an seiner Stelle Kaufmann Martin Gottschalk in Kassel, Lutherstr. 5, zum Geschäfts- führer bestellt. Zu H.-R. B 667, Raab- Kaßenstein Flugzeugwerk G. m. b. H, Kassel: Die Firma ist in Rheinische Lustfahrtindustrie G. m. b. §. ge- ändert. Der Siß der Gesellschaft ist nah Krefeld verlegt. - Direktor Otto Schwalbah in Krefeld ist vom

1. August 1930 zum weiteren Geschäfts-*

führer bestellt. Die Alleinvertretungs- befugnis des Antonius Raab ist mit dem Eintritt des zweiten Geschäfts- führers beendet.

Am 23. Juni 1930, zu H.-R. V 722, Elektrizitäts-Aktiengesellshaft Mittel- deutshland, Kassel: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 2. Mai 1930 ist die Erhöhung des Grundkapitals um 4 000 000 RM beschlossen. Die Er- höhung ist erfolgt. Das Grundkapital beträgt jeßt 28000000 RM. Die neuen Aktien sind zum Nennwert aus- gegeben.

Amtsgericht, Abt. 7, Kassel.

Köln. [36279]

Jn das Handelsregister wurde am 4. Juli 1930 eingetragen:

Abteilung A.

Nr. 46. „Rhein. Westf. Gußwerk Alfred Eberhard «& Cie.“‘, Köln: Die sämtlichen Prokuren sind erloschen. _Nr. 1782. „Carl Arnsperger“‘, Köln: Der persönlih haftende Gesell- hafter Friedrih Wilhelm Rudolf Jacobi der Aeltere ist durch Tod aus der Gesellschaft ausgeschieden. Komman- ditgesellschaft, die am 1. Januar 1930 begonnen hat. Es ist ein Kommanditist vorhanden.

Nr. 21388. „Otto Meß «& Co.““, Köln: Die Prokuren Lin erloschen. Das Geschäft ist auf die Firma „Otto Met & Co. Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung“, Köln, übergegangen.

Nr. 2379. „Kalker Fabrik für ge- lochte Bleche Wimmar Breuer «& Probst‘“‘, Köln-Kalk: Dem LNErN Fink, Köln-Kalk, ist Gesamtprokura in der Weise erteilt, daß er berechtigt ist, iîn Gemeinschaft mit einem anderen Prokuristen die Firma zu zeichnen und zu vertreten.

Nr. 4376. „Gerhard Schilling“(, Köln: Die Firma ist erloschen.

Nr. 4408. „Kober & Meyer““, Köln: Die Eingelprokura des Christoph Remmer ist erloschen.

Nr. 6080. „Ernft & Jul. Gielow““, Köln: Ernst Gielow ist am 1. Juli 1930 als Gesellschafter ausgeschieden. Die D ist damit aufgelöst. «Julius Gielow führt das Geschäft unter e Firma als Alleininhaber ort,

Nr. 6675, „Andreas Maubach“‘, Köln: Neuer Fnhaber der Firma ist Peter Maubach, Kaufmann, Köln- Ehrenfeld. i

Nr. 6757. „Emil Ludw. Veiter- mann“, Kön: Frau Witwe Emil Bettermann i} ausgeschieden; einge- treten ist der Kaufmann Erich vorm Walde, Köln-Lindenthal. Die Firma ist geändert in: „Bettermann «& vorm Walde“‘.

Nx, 7445. „Heinert «& Steiner“, Köln: - Die Gesellschaft ist RRRO, Der bisherige Gesellschafter S8ßar Heinert 1st alleiniger Fnhaber der Firma.

Nr. 8606. „Julius Merkelbah «& Compagnie Rheinische Bedarfs- industrie“, Köln: Die Firma ist er- loschen.

Nr. 8742. „Hein8dorf & Reinert““, Köln: Die Firma ist erloshen. -

Nr. %41. „Gerhard Gombert““, Köln: Die Firma ist von Amts wegen gelöscht. :

Nr. 10 038. „Szlama Ostrowiecki“‘, Köln: Die Firma ist erloschen.

Nr. 10904. „Auskunftei Kurt Arend“/, Köln. Offene Handel8gesell- haft, die am 8. April 1930 begonnen hat. Persönlich haftende Gesellschafter: Wilhelm Klar und Helmut midt, Kaufleute, Köln. Der Uebergang der in dem Betrieb des Geschäfts begründeten Verbindlichkeiten auf die Gesellschaft ist ausgeschlossen.

Nr. 11 218. „Vertrieb von Erzeug- nissen sächsischer Gardinen-Fabriken Georg N erloiae «& Co.“‘, Köln: Die Firma ist erloschen. ® Nr. 1 881. „Eberhard Wünnen- berg“, Köln: Neuer Jnhaber der Firma ist: Er i ch Maximilian Robert Andorff, Kaufmann, Köln. Der Ueber- ganz der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Verbindlichkeiten und aus- stehenden Forderungen ist bei dem Er- wvevb des daeichlese durch den Erich Andorff ausge|clossen.

_ 1930

——————

L ei tellung B.

E. - eeGemeinnüßige Aftien- gesellschaft für Wohnungsbau““, Köln: Dur Beschluß der Generalver- jammlung vom 20, Juni 1930 ist der Gesellschaftsvertrag geändert in S 18, betr. Perjon und Amtsdauer der Auf- sichtsratsmitglieder.

Nr. 5307. „Karlsruher Parfü- merie- und Toiletteseifenfabrik F. Wolff & Sohn Gesellschaft mit be- schränkter Haftung“, Karlsruhe mit

veigniederlassung in Köln: Dr.Walter Wolff und Eduard Georg Wolff, Karls- ruhe, haben derart Prokura, daß jeder Femein}am mit einem Geschäftsführer oder einem Prokuristen vertretungs- berechtigt ist. Z

Nr. 35418. -„Deutsch-Anierikanische- Automobil Aktiengesellschaft“, Köln: Durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 4. Fuli 1930 ist die Firma geändert in: „Automobil - Aktien- gesellschaft.“

Nr. 5877. „Welthandel Aktien- gefellschaft““, Köln: Emil Ensfat ist als Vorstand ausgeschieden. Anton Ohrmann, Kaufmann, Bonn, ist zum Vorstand bestellt.

r. GOOT, ,„Callmanu Tetrtil- agentur Gesellschaft mit be- schränkter Haftung“‘, Köln: Durch Beschluß der Gesellslafterversammlung vom 21. Juni 1930 ist die Gesellschaft aufgelöst. Hellmuth Bachem, Treu- händer, Köln, ist zum Liquidator bestellt.

Nr. 6207. „Gerling «& Gierlichs, Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung“, Köln: Durch Gesellschafter- beshluß vom 2. Juli 1930 ist die Firma geändert in: „Richard Gerling vor- mals Gerling «& Gierlihs8 Gesels- schaft mit beschränkter Haftung.“

Nr. 6720. „„Westdeutscher Auto- reifen-Großhandel Richard Gerling Gefellschaft mit beschränkter Haf- tung“, Köln: Durch Beschluß der Ge- sellshafter vom 2. Juli 1930 ist die Firma geändert in: „Westdeutscher Autoreifen-Großhandel Gesellschaft mit beschränkter Haftung.“

ir. 7032. „Otto Met «& Co. Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung““, Köln, Mühlewbah 24. Gegenstand des Unternehmens: Fortführung der bisher hon von der Kommanditgesellschaft unter: der Firma Otto Meß & Co. be- triebenen Papiergroßhandlung und Druckerei, wie überhaupt der Betricb von Fabrikations- und Handels- geschäften. Stammkapital: 100 000 Reichsmark. Geschäftsführer: Heinz Met, Kaufmann, Köln. Gesellshafts- vertrag vom 18. Juni 1930. Feder Geschäftsführer ist für sich allein ver- tretungsberehtigt. Ferner wird be- kanntgemaht: Zur vollständigen Deckung ihrer Stammeinlagen bringen die Ge- sellshafter Frau Rudolf Meß, Alma geb. Heidenheim, New York, und Rudolf Met, Bankier, New York, im Betrage von je 44 000 Reichsmark in die Ge- sellschaft ein: Das Geschäftsunter- nehmen der Kommanditgesellshaft unter der Firma Otto Mey & Co. mit allen Aktiven und Passiven gemäß der dem Gesellschaftsvertrage beigefügten Bilanz A den 1. Juni 1930 und mit dem Rechte, die bisherige Firma weiter- zuführen, so daß das Geschäft vom 1. Juni 1930 ab als für Rehnung der Gefellshaft geführt anzusehen ist. Außerdem bringt der Kaufmaim Heinz Met, Köln, eine Darlehnsforderung von 12 000 Goldmark an die lu Kommanditgesellschaft in die Gesellschaft ein. Oeffentliche Bekanntmachungen

en Deutschen Reichs- anzeiger.

Nr. 7033. „Schleuderfrei Auto- Apparate - Vertriebsgelsellschaft_ mit beshränkter Haftung‘, Köln-Deug, Neuhöffer Str. 8. Gegenstand des Unternehmens: Herstellung und Ver- trieb von Apparaten, die das Shleudern der Kraftwagew verhindern. Stamm- apital: 20 000 Reichsmark. Geschäfts- führer: Josef van de Loo und Hans Grupe, Kaufleute, Köln-Deuß. Pro- kura: Wilhelm Facobi, Köln-Linden- thal, Maria van de Loo geb. Pöt, Köln- Deuß, und Grete Grupe geb. Faerber, Köln-Deuy, haben derart Prokura, daß jeder mit einem Geschäftsführer ver- tvetungsberehtigt ist. Gesellshaftsver- trag vom 30. Juni 1930. Die Ver- tretung erfolgt durch zwei Geschäfts- führer oder durch einen Geschäftsführer in Gemeinschaft mit einem Prokuristen. erner wird bekanntgemacht: Oeffent- ihe Bekanntmachungen erfolgen durch den Deutschen Reichsanzeiger. Amtsgericht, Abt. 24, Köln.

Kolberg. [36675]

B 4, Exterikfultur, Aan mit be- schränkter Haftung, Kolberg: Wilhelm Eich in Berlin ist als Sielle it der abberufen. An seiner Stelle ist der Fabrikbesißer Wilhelm Anhalt in Kol- berg bestellt. Die Prokura des Helmuth Mende ist E

Amtsgericht Kolberg, 2. Fuli 1930.

erfolgen durch

Leipzig. [36288]

In das Handelsregister ist heute ein- s ean:

- au att 2264, betr. die Firma F. Wißleben in Leipzig: Die Boesuna des Alfred Alexander Ferdinand Hoost U mg 5

. auf Blatt 5969, betr. die Firma Fris Fleischhauer in Leipzi E Die Prokura der Milda Frieda Pöhnert geb. Stephan ist erloshen. Prokura ist an Lisbeth Auguste verehel. Dorrhauer geb. Günther in Leipzig erteilt.

3. auf Blatt 9052, betr. die Firma Polyphonwerke Aktiengesellschaft in Leipzig: Der Gesellshaftsvertrag ist durch Beschluß der Generalversammlung vom 3. Funi 1930 im § 26 abge- andert worden. | 4. auf Blatt 12 419, betr. die Firma Rößner «& Kirchhoff in Leipzig: Die Gesellschaft ist aufgelöst. «Tobannes Rößner ist als Gesellschafter aus- geschieden. Heinrih Theodor Kirchhoff führt das Handelsgeschäft unter der bisherigen Firma als Alleininhaber rort.

9. auf Blait 15 357, betr. die Firma Dr. Stange & Co. in Leipzig: Ecunst Bruno Seifert ist als Fnhaber aus- geschieden. Der Kaufmann Hermann Richard Franke in Leipzig ist Ju- haber. Die Handelsniederlassung ist nah Dresden verlegt worden, weshalb die Firma hier in Wegfall komnit.

6. auf Blait 17552, betr. die Firma Gebr. Westphal in Leipzig: Die Ge- sollshaft ist aufgelöst. Hermann Gustav Denno Ernst Westphal ist (infolge Ab- lebens) als Gesellshafter ausgeschieden. Axel Ludwig Gustav Westphal führt das Handelsgeschäft unter der bis- herigen Firma als Alleininhaber fort. 7, auf Blatt 21555, betr. die Firma Rothe « Ballshuh in Leipzig: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Kurt Heel ist als Gesellschafter ausgeschieden. Otto Franz Schmidt führt da3 Handels- ges{chaft vnter der bisherigen Firma als Alleininhaber fort.

8. auf Blatt 24 424, betr. die Firma Georg M. Steinbrück Junh. Kurt Janke in ZEIEL Zweigniederlassung: Die Zweigniederlassung ist anéirbaben und die Firma hier erloschen.

9. auf Blatt 26359, betr. die Firma Terrain- und Baugesellschaft

Leipzig Nord mit beschränkter Haf- tumg in Leipzig: Johann Carl von Stehow ist als Geschäftsführer ausgeschieden. Zum Geschäftsführer ist bestellt der Kaufmann Karl Heinz Lange in Leipzig.

10. auf Blatt 23 155, betr. die Firma Ultraphon-Orchestrola-Musik Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung, Leipzig, in Leipzig: Oskar Thomas ist als Geschäftsführer ausgeschieden. Zum Geschäftsführer ist bestellt der Kauf- mann Hans R. Steilberg in Berlin- Friedenau.

11. auf den Blättern 17123, 20 803 und 24 722, betr. die Firmen Edmund Zollmann, Rauchwaren Aktien- gesellschaft und Seidel « Co. Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung, sämtlich in Leipzig: Die Firma ist er- loschen.

Amktsgeriht Leipzig, Abt. TI B,

den 5. Juli 1930.

Leipzig. i [36676]

Jn das Handelsregister ist heute ein- getragen worden: : E

1. auf Blatt 8061, betr. die Firma Aug. Kürth in Leipzig: Friedrih Max Kürth ist als Fnhaber infolge Ablebens ausgeschieden. Emma Friederike Dorothee verw. Kürth geb. Laue in Leipzig ist Inhaberin;

2. auf Blatt 24710, betr. die Firma Josef Braun in Leipzig: Josef Pinkas Braun is als Fnhaber ausgeschieden. Hinde Mirl verehel. Braun geb. Wand- stein in Leipzig ist Jnhaberin. Sie haftet niht für die im Betriebe des Geschäfts begründeten Verbindlichkeiten des bisherigen Jnhabers; es gehen auch niht die in dem Betriebe begrün- deten Forderungen auf sie über;

3. auf Blatt 26601 die Firma Philipp Müller in Leipzig (Nikolai- straße 12/14). Der Kaufmann Franz Georg Philipp Müller in Leipzig ist es, (Angegebener T:

auchwarenhandel und -kommissionen);

4. auf Blatt 18610, betr. die Firma Berthold Lüdeking in Leipzig: Von Amts wegen: Die Firma ist erloschen;

5. auf Blatt 24695, betr. die Firma Accu - Licht Gesellschaft mit be- schränkter Haftung in Leipzig: Die Firma ist erloschen; S

6. auf Blatt 23 441, betr. die Firma „Gepag“ Großeinkaufs- und Pro- duktions-Aktiengesellschaft deutscher Konsumvereine, Zweigniederlassung Leipzig-Eutrißzsh, in Leipzig: Der Gesellschaftsvertrag ist durch Beschluß der Generalversammlung vom 12. No- vember 1929 im § 5 abgeändert worden. Der Gesellshaftsvertrag ist

durch Beschluß der Generalversamms- Us Set April 1930 in den §§ 27