1930 / 162 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 162 vom 15, Juli 1930, S, 4,

I ___ SEEe Anzeigenbeilage „Deutschen ReichSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

Berlin, Dienstag, den 15. Zuli 1930

für die Shahtanweisungen von 1928 [38006] VBekauntmachung._ [38285] [38266] i bei der Darmstädter und Nationalbank Kommanditgesellshaft auf | Bei der bestimmungsgemäß abge-| Die 8. ordentlihe Generalversamm- | Herr O rat Rudolf Hase in Al * sífiie Filfile Mannheim und Frankfurt (Main), haltenen Verlosung der Anieihe- | lung vom 23. Juni 1930 hat die Ver- | burg ist infolge Ablebens aus dem s bei dem Bankhaus Straus & Co., Karlsruhe, ablösungsschuldcheine der Evange- | teilung einer Dividende von 3 %- be- sichtsrat umerer Gesellschaft 7 bei der Deutschen Bank und Disconto-Gesellschaft Filiale Maunheim | lischen Gesamtkirhengemeine Wies- | {lossen. Die Auszahlung erfolgt | 9 Pieden. us ei n reer L Pabteus & Söhne, Hamburg e d ai Eut n n 1080 Lu Le Kasse Lee Drceduer |_ Tdétnger Gadgesen r, 162- ei dem Bankhaus L. Behrens & Söhne, , r. 308—321 . ine an der Kasse der Dresdner ellschaft - bei dem Bankhaus Carl T. Herrmaun & Co., Baden-Baden, 247—250 . Bank, - Dresden-A., Johannstraße, und s bei der Mitteldeutschen Creditbank, Niederlassung der Commerz- 99—100 . bei unserer GefellshastStass in | (38566 E M [38277] Bekanntmachung! [37429]. [35813] [38261] und Privat-Bank A.-G., Frankfurt a. M., 963—564 Dresden-A., Schulgutstraße 5. l Di ] Akti Zinladung. baz Die nah Artikel 38 der Durh-| Präzisions-Kugellager-Werke | Margarinefabrik Westfalia Aktien-| Die Herren Karl Nicolai und Dr. f bei der Commerz- und Privat-Vank A.-G., Filiale Mannhei 78—82 . Dresden, den 12. Juli 1980. e Gr BDISEETE, Gd A o führungsverorönüng zum Aufbringungs- | Friedrich Hollmann A.-G., Weßlar. | gesellschaft Dortmundi i i S Mai êplab 5a, bei der Dresduer Bank, Filiale Mannheim und Frankfurt a. M, 178 werden zur ordentlichen L tien Pen am 1. Jult 1930’ fälligen Zinsen F D ae babsálnk U G DaE Bescbla der S find mit Siena oi t r, «i

, renzel «& Lein Aktiengesellschaft. v e ne bei dem Bankhaus J. Dreyfus & Co., Frankfurt a. M. 213—214 s Vorstand. Merkel. Behr. ersammlung für 9, August 1 : - 3 ahr 198 e L i s 1eraiv E i: bei dem Bankhaus Ernst Wertheimber & Co., Frankfurt a. M., M w h vormittags 10 U : R320, gejelli d ten. von 5 % für das Jahr 1930 unserer am 31. Dezember 1929 lung vom 30. Mai 1930 ist die Firma | dem Aufsichtsrat ausgeschieden.

e j i e: bei dem "e 4 s 4% igen Anleihe von 1905 und der aufgelöst. Die Gläubiger werden auf- | Vorm, Harzproduktenfabrik Lauben- sowie bei den sämtlichen Niederlassungen dieser Banken, A «5 [38253] t emrgen B 414 % igen Anleihe von 1910 werden Vermögen. M gefordert, ihre Ansprüche anzumelden. ! hetm F. M Pelzer Á. G. i, Liqu:

U. fs E ane E Eik. Waggonfabrik L. Steinfurt Aktien-| Zur Teilnahme an der Ge | soyd Werke Aktien- gegen Einreichung des Zinsschheines Scunbsiüde er gie O 25 000 Der Liquidator: Merten. Der Liquidator: Dr, Pelze r. ÉLDE N L i h , E —SET e | ; “eltevralverz r men. r. 4 mi ebäude . . «.255 194,— cit e her “ny olrRl E E O A R R 57463 ° darin rv Mg ven mere Mare A car erer me Aktionäre beru find nut eselschaft, entlichen Gene-| RM 3,37 füx die Abschnitte über | Wertminberung 100 194,— | 155 000 13BDTB) (973201 stantenlisten bekanntgegeben werden. e H Mittwoch, den 6. August 1930, | spätestens am vierten Tage bo h dung A am Montag, den RM 75,— (PM 500,—), : Maschinenpark 217 113,51 Auf die am 1. August 1930 fälligen nie der Angen Emil a a ae L M M E s mittags L2 Uhr, im Sitzungssaale „der Generalversammlung währe ust 1930, nahm. 4/5 Uhr, Ne is e N ZNORNtts uber L; Abgang - 221711354] 15. Zinss{eine unserer 5 % Koblenwert- 1929, Aktiva Kasse RM 2924 07 Vermögen. RM |3| RM |N 638 der Deutschen Bank und Disconto-Ge- | der üblichen Geschäftsstunden bei de W-1)sjaale der Darm halt uf| RM_ 1350 für die ‘Abschnitte über | Vertscch . « - 197003,67 anleile werden wir nach Abführung der | Bank 2665,03, Postsheck 666,85, Debi- 1, Gebäude (Brandversicherungsanschlag) ohne Wert des E Pt E O, Gesellschaftskasse in Kulmbah oder hej Mank Kommanditge le RM 300,— (PM 2000,—), Debitoren . 593 932,03 | 787 935/70 |10 0% Kapitalertragssteuer netto zur | toren 17 422,03, Inventar 4894,76, dazugehörigen Grund und Bodens. « . » « « . 9 492 645|— 459—462 . Tagesordnung: der Bayerischen Staatsbank Bamberg n Bremen. k in Berlin bei der Preußischen Staats- | Verlust « - « « + - « | 22 327/62 | Auszahlung bringen: für Zinsscheine Passiva. Grundkapital 20 000,—, Kre- G 084! 599 —606 1. Vorlage des Geschäftsberichts, der | oder bei der Dresdner Bank Fili Tagesordnung: eo Der VEL UBH aats eines 1-t-Stüdes RM 0,13 dit 8572,74. Gewi L « Grundstüdcke (Steuerwert) . . « . « « 1 3485 084|— 190—204 - Bilanz nebst Gewinn- und Verlust- | Nürnberg in Nürnberg oder sont ana der Bilanz, der Ge-]| bank (Seehandlung), in Wernigerode 990 263 Ke « Wude L, itoren (4. ewinn- und Ver- - Waldungen (Steuerwert, Hiebeinshlag jährlich 998—93L rechnung. Mitglieder einer deutschen Effetter, t M nd Verlustrechnung und | bei dem Bankhaus Schoof, Wilkens & S : R, Soll. L o Steuern D mtret O E . Be Ólußfassung über die Genehmi- | bank sind, bei ihrer Effektengiroban ; Geshäftsberihts für 1929 und | Co. u VeE VERIRENE He GUEBaN aittciti E 605 000 50-t- 6,50 Cv A Brovifcene : a) Kaufschillinge a C L | 652—653 « er as E E gs e doppeltes E ergeis der hluytassung Rears vit bis gezah! Kapitalertragssteuer ist abge- Reservefonds . , 244 18750 | Zah!stellen It. Anleihebedingungen. 1673,94. Hamburg, den 31. 12. 1929/ b) Dariebidfaribtien L Ae O L 586 7731 572|— 183 “r! chnung sowie der -!4 i e immten Aktien ein, nilastung des P zogen. Hypotheken « e 70 000 Elektrozweckverband 26. 6. 1930. August & Emil Nieten 5, Außenstände. . « C... J 1947 000|— Es L Mitteldentschland, Kafsel. A. G. Kraft. 3, Kassenbestand E L E 6 22 000|— 555 —558 7. Gerätschaften, Kurhausinventar und Theaterfundus 2 321 437/55 118—119 q L Vorräte +0 571 923|— f

winnverteilung. reihen und ihre Aktien (ohne Get; „ihtsrats. L i: s N ; 3. Erteilung der Entlastung an Vor- | anteil- und rnenerungSseine) es „derung des : E e, E E aua el Wade Lan R R N M O I G C E RE E T O ERE E E Sue M S SEEE S R L RS I S A L R COSE C A IIE N 10 U VE : 990 263182 | Gewinn- nd Verlustrechnung der Kreis Oldenburger Eisenbahngesell- 118 [37394]. schaft am 31. Dezember 1929. . Betriebswerke (Anlagewerte): B L A Lea--190

tand und Aufsichtsrat. legen unter Uebernahme der Ÿ erpfli has: Jm F 14 Me 5 d La he Im §17 werden vor Etsenbahn-Gesellschaft. Ertragsrechnung für dasJahr192 D E. «d e «ov i;

Mas pk bub O fr C DO DO (P

pad

9 972 E

—_— dd O bk DO H bnd D) bk D bk a -CIT O ¡fas bd pad pt C J O DO

ll S|

_- +

5. Verschiedenes. ammlung daselbst zu belassen. F n Vort , i

Zur Ausübung des Stimmrechts in Vinterlegung ist auch dann ode 2 , Porte: „Oder dessen Stell- —_———= Aufwand. z K

(E 48 der Hauptversamnilung sind die Aktien | mäßig erfolgt, wenn Aktien mit u, rtreters“. : G Adolf Speck A.-G. Zuckerwaren- | z.rtminderung... 100 194 : z bis spätestens am 2. August 1930 bei ir einer Hinterlegungsstelle für dlußfassung über den Umtausch fabrif, Karlsruhe (Vaden). Steuern und Teialà Auf-

z : F t rats M J . É ; E : ie bei anderen Bankfirmen bis zu 1 reen Pu, ion Bilanz per 31. Dezember 1929. de (e 6 57 024 Erneuerungsfonds verausgabten Beträge mit | 147 501 859 396/31

e d) Straßen- und Bergbahn . . ¿ 3 263 325|—{14 402 388 Die Anleiheablösungss{huidscheine (mit deut sen Effektengirobank oder einer | Beendigung der Generalversammly tien über RYC 100,— ; 2, Betriebsausgaben der Kleinbahn .. .... 454 974187 | D Qi iTE S vate Tilt Dudiait E Auslosungs\chein) werden ab L. Oktober | der folgenden Hinterlegungsstellen: im Sperrdepot gehalten werden. Ju Wn 20— in Aktien über Reichs- Aktiva. RM [H 197 218 Davon ab: die bei den Titeln, VI und VII für den

1930 nebst den Zinsen von der Kirhen-| in lin: beider Deutschen Bank } übrigen wird auf § 13 der Sazungen :t 1000,— bzw. RM 100,— und Jmmobilienkto. 212 000,— Erfolg. Erneuerungsfonds verausgabten Beträge mit 31 400 423 574/4L

Gestehungsfkosten eingeseßt.) x L N : Mr tit hta

ict L . n3hti des Aufsichtsrats, sf E 908 000|— L i n ; L

T ane En Luisenstraße 34, ein D Pideonto E verwtesen. otte ti, is Grundkapital) des Gesell- Mete n EF20GIO Sena o od e L 3. Aae t R Ten gefonds der Nebenbahn:

E _ Schulden, Wiesbaden, den 8. Juli 1930. n Mga: ei der Deutschen | 1. Vorlage des Geschäftsberichts dez „jivertrags entsprechend dem je-|" Abschreibung 12 206,90 | 115 000 R b) Erlös für aus ewecselte Oberbaustoffe und aus-

+ Kaufschillingsreste . . „-. « « 624 000 Der Vorsitzende Bank und -Disconto - Gesellschaft, Vorstands und Aufsichtsrats für gs Hiand deb Umtanjeges. gu Waren De 15 vin gemusterte Fähtzeti e ain pa 1 684 116 8260 . Kapitalschulden: des Gesamtkirchenvorstandes;: Filiale Königsberg, das Geschäftsjahr 1929. dern, co Ee s 155 670 Wetlar, deu 3. Juli 1930. ; I z ; N

L Debitoren « Práäzisions-Kugellager-Werke . Rücklagen in den Erneuerungsfonds der Kleinbahn:

|

1, Betrieb3aus8gaben der Nebenbahn. « «. . . « . « 1 1006 897/94 Davon ab: die bei den Titeln VI und VITI für den

E S M990. 9.0.90 5 9. S 09-0 Tw S

A U AVUU U Ua

M [M RN [2 | j

° 4 631 767 . 3386 103

ate m fi 0 tung ie bis m b - f ( “e on, d 0 S C ) Elektrizitätswerk S 0.4 ck 6:0

3121 193 Zusammen : 134 Stück. der n Egtasse oder einer

[2 1R

115 142

a) Aufwertungs\{huld « « +5» 1 346 765 Prof. Dr. W. Fresentus. zu hinterlegen. 2. Vorlage und Genehmigun (sihtöratswahlen. ¿Ee Z b) Fnhaberanleien Be Königsberg, Pr., den 11. Zuli 1930. | Bilang und Gewinn- und Verlus sasstellen nt g u, des Posichet * 678 Friedrih Hollmann A.-G. L arge A 8% von 1924, 2. Ausgabe 963 500|— L ung . 999 som daftévertrags: Varmj\tadter U ck : ( elte Vberbaustofse und aus3- E f M 4 MOO xeGmeng [Ke das Jahr 1900 [eni E Berlin, f - 601 463 Holtmann Gen terie FaNtzeudt . e e ed aa 6a 1 383 44 507/98

597 vos 1928 Ge L E 4000 000/— fichtsrats. An A aa «M ei D 4 edie M [38260] Rückl in d [res d3 der Nebenb 2 589/14 52 von a 5 ] ihtsrats, Anzei ema 9 1 Hamburg und Fro «M; . i üdlagen in den Spezialreservefonds der Nebenbahn 958: o Bbucdieids E aar 562 20| 7 UAktien- E y G.-B. zeige gemäß 5 20 ; Bank in Berlin, Bremen} Passiva, Rickmers Rhederei Aktien- Rücklagen in den Vitangreservefonds der Neben- 04 d) Kurzfristige Schulden « 4000 000/— d : B s ae AlCongote igt . Herabseguung des Gesellschafts jz und Frankfurt a. M., F. F. | Aktienkapital « « 16 000 l as ortu stton R baa 5 232/16 0) Wohnungsbaudarlehen . 1 570 312/40 (l für E s Hüttenindustrie, E auf RM 100000—, ;: Bank K. a. A. in Bremen und | Reservefonds « A Gewinn- und Verlustkonto Rücklagen in den Erneuerungsfonds IT der Nebenbahn 5 232/16 f) Beteiligung an Auslandsanleihen!) 990 102/71 ge a en. t rankfurt a. M. Wiedererhöhung des Gesellschast, M1, Bankhaus S. Bleichröder in | Bank « « « - s am _ 31. Dezember 1929. Rücklagen in den Erneuerungsfonds II der Kleinbahn 2 817/20 g) Sonstige Vertragsdarlehen?) . « « 700 191/82/16 083 532/43 Einladung zur 24. ordentlichen | fapitals um bis RM 1400 000 [M Lan!haus M. M. Warburg | Kreditoren i ur Tilgung des Darlehns 5000185 | ( l | A (20898). Generalversammlung am Donners- auf bis RM 1 500 000,— unter M in Hamburg, ferner die Gesell- | Akzepte . « - Ausgaben. RM |9 |10 r N A 15 009/82 Abschreibungen auf die Betriebswerk 7760 176139 | Cer E er, BemisheFabrik Actien» | tag, den 7. Augnst 1930, vor-| Ausschluß des geseulichen Bezugt, Ms Reingewinn « 10 021/92 | Sandlungsunkosten einschl, o4los N Ou : g 1 auf die Betriebswerke ° gesellschaft vorm. Oscar Heymann woge 11% Uhr, in den Räumen rets der Aktionäre ¿x Hinterlegungstag der 7. August 601 463 ct 852 502/58 Summe 2400 7093 E 25 479 123/73 in Liqu., Breslau-Oswi der Gesellschaft, Bockenheimer Land- Aufsichtsratswahl ° j A / UCVEriQUY « « « e 6.6 6 79 364/51 Betriebseinnahmen: 49 946 832/55 | Dur Beschluß der Generalversamm- | straße 25. . Aenderung der §8 3 (Aenderung Mnen, dén 11. Flili 1930. M MUE See E O 44a ea T O SERE !) Beteiligung an der Anleihe des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands | (119 bom 4. Juni 1920 ist die Gesellschaft Tagebordunng: des Grun! tapitals) und 12 (Ver- Mansa-Uóyd Werke Aktien- per 2 Seger Ser 5 —| b) Kleinbahn «« ««+ «e e ooooooo e « +480 518/21] 1 430 704/04 von 1926 RM 181 046,—, des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands von 1928 | aufgelöst und in Liquidation getreten. | 1. Vorlage und Genehmigung der ütung des Aufsichtsrats) M GEt, Gin 04 RM 14 ¡— p iroverband3 von Die Gläubiger der Gesellschaft werden Bilanz nebst Gewinn- und Verlust- ; KAmbaH den 14. Zuli 1930 Fer Auffichtsrat. An Soll. E Vortrag aus 1928 E 25 185/56 Summe E P. S

RM 366 144,50, der Badischen Girozentrale von 1928 RM 442 912,21. Die beteiligten | hierd " ;; ch2; : P df x R - und triebs- : , » ee Gemeinden haften für die Anleihen solidarisch. : hierdurch gemäß H.-G.-B. § 297 auf- rechnung für das Geschäftsjahr | 5" & auermann Aktiengesell: Sdróder, stellv. Vorsigender. E sotuis “Untoñten Betriebsübershuß abzgl. Nen Ide (QLULY, Len 19, 00-Mal O ER,

ag was eas 2 2 : d ; L dert, ihre Ansprüche anzumelden, 1929 und Bericht des Vorstands i 5 ) Die sonstigen Vertragsdarlehen seßen sich zusammen aus einem Schuld- ven t Aufsi schaft, Kulmbach. 568 811 Abschreibungen « « - « |__906 681/53 / : ceindarlehen der Spar- j x ° s ; er Liquidator: H. Batt. und des Aufsichtsrats. - s E, 2 aller Art « . - + + - C Die Prüfungsfommission scheindarlehen der Spar- und Leihkasse Bern mit RM 348, einem Darlehen des Der Auffichtsrat. L. Crößmann. ) Eisenwerk-Gesellschaft Abschr. a. Jmmobilienkonto 4 000 931 867/09 des Aufsicht3rats der Kreis Oldenburger Eisenbahugesellschaft,

“aus : l z . Beshlußfassung über die Verwen- tio S Bad. Staats aus der produktiven Erwerbslosenfürsorge RM 71 406,66, sowie aus dung des Gewinns und Erteilun Maximilianshütte. Abschr. auf Maschinenkonto 12 208 A Sebmper G IA. E N eger Sivonburg (Holst.), den 4. Juni 1930. r

E (Tarleten Privater RM 390, 188,09, Außerdem bestehen Bürgschafts- iy M A 9 AeeD oss A der Entlastung für Vorstand und | [38256] Palmengarten- erren Aktionäre werden hier- | Reingewinn . « « - » - 10 021 A * wiadas mittags 5 Uhr, in der Amtsstube des | gz Ra e Aufsichtsrat | Gesellschaft Frankfurt a. M. L ToE Dec 595 040/35 | Dea RM [H eis Oldenburger Eisenbahngesellschaft. + s Ç . g 2 q 2 A E E î S « L s E , H Herrn Notars Weinand, Köln, Gereon- Diejenigen Aktionäre, welhe an der! Die C R: lhr, im Sißungssaale der Jn- Haben. pg Und Case DREe 8'404 698l08 L Ld M angs R A

e.

ee... s P S e. 2... o... 2... S D. E W

Der Haushalt {ließt in Einnahme und Ausgabe für das Rechnungsjahr 1929 s 5 ; . NM S L traße 38, stattfindenden ordentlichen : M H i N] 1 y E tis , s - r ez » Uy L s . f î E “De Cizitbbibnin A8 fe 000 a M 4 887 588 ür 1930 mi Generalversammlung unserer Gesell- aben vaictiena UE e | unserer Eesells°Gast vom f. hat 20 e, Narimiliansplag S/IT au N Pv E 590 848 L iti E S R A Z Bilan dev ats R EEE S YRLG E RRO otte 470 ae L dbécänseblact. E E 588,—, jür mit| schaft laden wir hiermit unsere Aktio-| bem Versammlungstage, diesen nicht | ossen, da M von us hien ordentlichen Generalver-| (o eer do 796 040 S E En S G L S nare ein. ; R _—_ A s z __— : : S Es betragen: 1929 1930 Ta mitgerechnet, ihre Aktien gemäß § 21 | uf 5 prt ung eingeladen. ; Verbindlichkeiten L Vemeinblide Guints a 25 5 : gesordnung: S N ; mark 256 000,— auf nom. Reis Z : 5. Juli 1930, DELoti + 000 Vermögen. Be ne me Es und Gewerbesteuer « . RM 1400 0 RM Lf 8M 4: Vorla e der Bilanz mit Gewinn- U RORRen E M Üffettengirobant Mark M M herabzuseßen. und e d C: E da: Gou M S . [37768] Said R s ® See Derguigungs A U 2 s und Verlustrechnung per 31, Ja- | eines deuts 5 terbs | durch Vermindeuung des Nennwerte der Bi : 6 (S O L Énteil a5 der reichs esehlich: n Einkommen- A R nuar 1929. E y ee I E gle rhre r [e A An A e Ls ind Gc E S [37780]. E Au 1 000 000 pra n m! O » Medea | * gung pee Witt ai Winne fs nen Sey du Be sa in Le dontesdeme cio: I, ile dh uuf: = lig per 81, Dezember 1928. anca: : | 000 08 Grunderwerbssteueranteil und Zuschlag . 185 000 115 000,— Verl S in Frankfurt a. M.: | en d y “wir d äubia E E Reparatur- und Erneue- R S " , er S : ; M; ; ; | tragen ist, fordern wir die Gläubiger "n j ftiva. RM ep E L N ° n 3e " 7 T . Entlastung des Vorstands. “incl Es unserer Gzsellshaft gemäß § 28 lußfassung über die Er- aasiiiats u. Guthaben - rungsfonds « « « - - - R a6 Bestand an Oberbaustoffen der Nebenbahn . Rate ° . M o p E Be Inuns A, Privat-Bank A.-G H. M G ihre etwaigen Ansprühe lung der Entlastung an Vor-| bei Banken « « « « « | 5201 646 A acob L T aads “pi an Oberbaustoffen der Kleinbahn E G A » e— h} 9. Vorlage der Vilanz per 30. Sep- j ‘esdner B i | anzumelden. nd und Aufsichtsrat. L S Debitoren q S bei der Dresdner Bank in Frank end Aufsichtsrat Wechsel Kontokorrentsalden . + « | 276 496 VorsBusonto der Nebenbahn - -

“RM 9

i

. Kosten der. Bahnanlage der Nebenbahn .. «o... 2 589 135/73 . Kosten der Bahnanlage der Kleinbahn «ooo. 1 495 754/93 . Bestand an Wertpapieren 6 250|— . Kreis Oldenburger Elektrizitätsgenossen

. Bestand an Betriebs- und . Werkstattstoffen der Nebenbahn . . Bestand an Betriebs- und Werkstattstoffen der Kleinbahn .

750 |— 29 265/24 3 853/18 5 603/40 7 640/95 1 989/27 3 056/40 1 235/08

00 I D A G5 h

_

Lertzuwachssteuer 80 000,— 40 000,— tember 1929 leichgeiti ir die Aktionär j i i -bäudesondersteue 9 799. S l 29 tig fordern wir die Aktionare ' \ i 20 986 707 ; E Gebäudesondersteuer ä 1 812 729 A T 716 926 B É l ce "” 7 . . . furt a. M., eichgei g . ung über die Ver- Effekten S ck Da O G d V lustko to 79 364 2 ae R / » 26, - Beschlußfassung über die Liquida-| hei dex Firm bén Suty unserer Gesellschaft auf, ihre“ Aktien des erzielten Rein- j in laufend. Rech- Ge C Vorschußkonto der Kleinbahn . . « « 235 Bauamtsgebühren « 6 420 000, _y 440 000,— tion der Gesellschaft. oder E N E vede der Abstempelung bis zum i E j pl ! N 5 405 861 . Kleiderkassenkonto der Nebenbahn . 677/28 RM 4 887 588,— RM 4 761 865,—| , ZUr Teilnahme an der Generalver-| hei der Gesellshaftskasse. 1. Oktober einshließlich Xrungen. der Saßzungen und| fällig innerhalb 7 Tagen [21 369 097 Hamburg, den 30. Juni 1930. ; irte t: rag agf ena ‘Fehmarnsund 462 198 S0 é T 24900 J

Die Kreishauptstadt Baden-Bade f in Gemei ; sammlung sind alle Aktionäre berechtigt, x bei der Darmstädter und Na- Rai allg l die Zat der tan lg i A O en Vermo begehiet von S051 oE d, welche ihre Aktien oder Hinterlegung3- | hei der L n Privat-Bank tionalbank, " ommanditgesel um Aufsichtsrat. r A A ER 32 889 344 ¿inn L R eie Vorstand. . Um- und Erweiterungsbaukonto des Gemeinschaftsbahnhofes Neu- |

sheine spätestens bis zum dritten Tage A.-G. oder schaft auf Aktien, Filiale til der Revisionskommission. Bankgebäude + / 600 000 [38262]. : be E E D 90 000

é 1 Bilanz per 31. Dezember 1929. . Verlust ais ban Jahr: 1028 . . «s « + ee 14161302 |

Vaden-VBadDen, im April 1930. f El : vor der Generalversammlung bei eine Li Z í it Jhresberi i i i E Der Oberbürgermeister. i na m | hei de i Frankfurt (Main), Neue Main Vresberiht, die Bil E t tit 0 wg Eusfi hen: s Gesellshaftskasse in Srantiins «E L Juli 1930. | 3er Strafe 59, n E F „And Veilustrenung für «énigs 82 371 285 Me E E i E A Auf Grund des vorstehenden Prospekts sind uSircen-Rheder hinterlegt Haben. Der Auffichtsrat. während der üblichen Geschäftsstunde! E! gen vom 19. Fuli ab bei Aktiva, RM [N Get P «Lu RE nd \ Euskirchen-Rheder, 9. Zuli 1930. Dr. A. Sondhei Vorsibvend einzureichen U GM 1000000,— 8% Anleihe von 1924 11. Ausgabe, 1 GM R «Lr, Omen Bo rtiander, T Vena user, München |Attienkapital 2 000 000|— | Grundstüde pie Tilgung un Gejamtindigung seähellens gun 1: Jammr 1881 | Weioieller & fel UNG | 0130 C l a Äujabesans E + Gef. : ung unserer Gese t hat ferner t, München und Berlin, Spezialreserve- assabestan VStlic ‘920 à GM 1000,— Buchstabe A Nr. 1— 920 AE i a dg e git i eor age shlossen, das herabgeseßte Grundkapiv! WE ne & Co. München, fonds “e 225 000,— | 700 000/—| Debitoren . E E E A T E Ls s ad ¿T ; T1 Tage ti è Od. e R M05 [34373]. Dienstag, den 5. August 1930, | Ns 20 6 * rbêbe ou “a ara Einlagen: 1—I4Tage künd- Holgbostando 7 456|— : : 53 687 9: s 100 à "M "O * 1001186 Vermögendaufstel(ung nachmittags 3 Uhr, findet in den Ge- Ne Les n urs Dn br un tationalbank, bar . 31 129 546 S L 4 goligg d Erneuerungs sonds IL der Kleinbahn (in der Bahnanlage) . 53 p 93 100,— D » : S r: + é " E U t z R ; é ommi 1 « 148 029 871 eru S i U . t nsionsfasse S Gips FE RM 4000 000,— §°4, Schatanweisungen ns 7028 s fünf- ¿Nen Beteiligung 12 050,—, E A, Bre uer N E iatende Stammaktien zu je RM 1N- it-Gesellshaft, Berlin, Stores E ias: 140 921/93 | 5. Anleihen E vou pee jähriger Laufzeit, 1 RM = 1/,„4 kg Feingold, Zinstermin 1. Mai Schu ner 16 610,37, Siedlung T bis ate e Ba ftions mit Gewinnanteilberehtigung ab L. ® erer Hauptverwaltung in noch nicht erhobene Divi- [——— | 6. Anleihetilgungskfonto 15 396/85 D L Wivriec: obs 6 y Gag Mai aae + Mai A 4 659 187,—, Neubauten Cracau Gesellschaft statt e R U e 1930, wobei das vttetiidn Begugsredt N Vberpfalz (Bayern) auf, nar wos für 1926/28 994 Passiva. | i Darlehn bei der Provinz Schleswig-Holstein . 140 854|— Stud 370 à RM 5000,-— Buchstabe À Nr. L an E Gf 1 Bene Rat? Q gebenst einladen. z aa der Meiarnee auge ienen worden L hr E fes E e Menden «0 610 872 E A 12 gl | 8. Darlehnstilgungskonto E « Os M . Ÿ 371—2170 Postscheckbestand 2603 e : Tagesordnung: ie neuen Stammaktien sind von g L IDIDIE Oie Dey y T o E e aefts 7 89914 | 9. Besondere ‘Betriebsrülage . . I F a0 E and 2603,51. M Darmstädter und Nationalbank K “zum 2, August 1930 ent- n Geseßliche Reserve 1 822/14 reditore :

O A O " S L A b Schulden: Aktienkapital 25 000,—, L Se ao E migung der A t auf Aktien, Fikalt men werden. Gewinn- und Verlustrechnung | Bankschulden . . 10 286— | 17° E sfonds der Nebenbahn " » ; » " er Nicht eingez. Beteilgg. 1443,50, Gläubig. ilanz nebst winne U VEE Frankfurt in), mit der Verpfli&r 17, nahme an der Generalver- per 31. Dezember 1929. Kreditoren . « 42 60165 | 15° Erneuernigstonds der Kleinbahn .

Kreis hauptstadt Baden- ; i s Ung (Axt 5 n Börse: E a 6055,10, Hypoth. u. Anleihen 2652904,7 r lustreqnung sür 1929, Beschluß tntng Übernommen worden, einen Teil? 10 (Art. 5 der Statuten) find | T T E lo, Alepe (i es 25 550 55 3. Spezialreservefonds der Nebenbahn y fl 261 59 | 14. Spezialreservefonds der Kleinbahn

zum Handel und zur Notiz an den Börsen zu Frankfurt a. M. und Mannheim zugelassen. i i : assung über di n Aktionä ; A i A Frantsurt a M. im Mai 1930. e E 8 176 10 Gegen | y C dey [Bus den abten der uen Cre Fin am fünften Taxe ver dec Untosen eins, Gehälter, | a (9 |Misinds - T T aci Darmstädter und Nationalbank : L t Î es O 3 atten tin der Zelle zum e versa) en Lage vor der | Unlosle e ' 99/95 140 921193 | 15. Bilanzreservefonds der Neben- und Kleinbahn si Mieterdarlehen 79 280,30, Bausicherheiten ntlastung des Vorstands und des bieten, daß auf je nom. RM 100— des 2 ammlung durch Vorzeigung| Steuern und Mieten | 1 879 022/33 z, Gr brngen aus laufender Rechnung | per 31. Dezember 1929. | Summe . . . 14795 056110

Kommanditgesellschaft auf Aktien Filiale Frankfurt Mrt Main) 12 717,10, Mietsficherheiten 1499,61, Wah tsrats, ten Aktienkapitals non E der Beibringung eines die | Reingewinn ....-+---- 510 872/68 | Gewinn- und Verlustre uung ; e 01 2 ; ; 07, „. Uchen Behörde, eines § e |— Mit den Büche liche d übereinstimmend befund N } y 2 %iger Ei: U uaialih Börsen i chörde, eines Notars Mit den Büchern verglichen und übereinstimmend befunden. echt ausüben wollen, haben ihre Aktien | ® /o ng I ch fönnen. Niederla : Staats 2 297 873) i ufi s i fetten! ssung der Commerz- und Privat-Vank A.-G. 70 953,50, Hypoth.- u. Darlehenszinsen Generalversammlung entweder - |das Handelsregister fordern wir nut d, ASbank, Bayer. Vereins-| schäften . 2 297 873/74 | Abschreibungen : : des Aufsihtsrats der Kreis Oldenburger Eisenbahngesellschaft. t München und Berli | N i erlin, 2 389 895/01 ; H Steuern u. Sozialvers. f. Ang. ( | Kreis Oldenburger Eisenbahngesßellschaft. Carl T. Herrmann & Co. Gewinu : Mieten 330 422,79, Zinsen- zu hinterlegen und bis nah Beendigung | schließlich National: Mz: ch München, Reichs-Kredit- | versammlung vom 27. Mai 1930 wurden 36 871/46 | Dr. Hübner. Jürgens. Neuwohner. Wein,

Hamburg, im Mai 1930. :s; ) er Generalversam bei der Darmstädter und Da Dorfe : pibdà E Aufsichts- i L. Behrens & Söhne. n Ce Me IRRae 1426,14, Sonstiges lassen. sammlung hinterlegt zu bauk, Kommanditgesellschaft a! Nbr, Köchin pier und National. g Pi me Aa Brrlige: 200 Gewinne. | Die wegen Ablaufs der Wahlzeit aus dem Aufsichtsrat unserer Gesellschaft Mannheim, im Juni 1930, Magdeburg, den 31. Dezember 1929/ eustadt a. d. Haardt, 12. Zuli 1930. Aktien, Filiale Frankf „:ettengirobanken Les Gntien Ladendorff, Direktor des Berliner Pfand- | Rohgewinn . , 131 984/11 ausgeschiedenen Herren: S Darmstädter und Nationalbank 30, Juni 1930 Internationale Baumaschinenfabrik (Main), » « M ¿börsenpläge nue für Mit. | briefamts Friedri Le Viseur, Kaufmann | Verlust ip ; . | 4887/35 | 2) Regierungsrat von Lampreht-Schleswig, Kommanditgesellshaft auf Aktien Filiale Mannheim. Gemeinnügzi e Heimstätt A.-G. während der üblichen Geschäftstunde Effektenair ias r in Gustav Knaake i l S —|— | b) Gewerkschaftssefretär Panibßki-Oldenburg i. H., Commerz- und Privat-Bank A.-G. Filiale Mannheim. Aktiengesell} L RLIER Der Aufsichtsrat. auêzuitben. ren Aktienbesi E TLIes |” Derlin, den 10, ‘Juli 1930 36 871/46 c) Reichsbahnoberrat Schlott-Altona, Elbe, u V Be N raukfurt a. M., im Juli 1990. R L ie Berliner Bank für Handel und | Regensburg, den 27. Februar 1930. sind wiedergewählt worden.

Deutsche Vank und Disconto-Gesellschaft Filiale Gustav Kirsch, Vorsi rg, 15 Ani 106 E Dresdner Bank Filiale! aun deim. E Dr. Sèrbiha. Wahtnann «me Palmengarten-Gesellschaft L Der Vorsiant Grundbesitz A. G. Östbayerishe Wald-A.-G. Kreis Oldenburger Eisenbahn-Gesellschaft A. G. j Z Frankfurt a, M. ruck wird nicht bezahlt.) Der Vorstand, Seiffert. „Ostwald“ Regensburg. Der Vorstand. Dr. Hübner. Jürgens.

Passiva. Gebäude. . U ee ce s Summe . . - | 4795 066/10

533/27 s . . . Schulden. 1 003/45 | 1, Aktienkapital; a) dex Nebenbahn « « « « « « « « 2300 000,— 64 252/26 . « H) dox Kleinbahn « e « «e e «-» 1810 000,— | 3910 000/—

mi O

22 969/80 . Erneuerungsfonds IT der Nebenbahn (in der Bahnanlage) . « 74 TT2\T:

372 77911 67 277195 51 926197 13 736/24

50 |— 3 61058 47 790/59

Ta S S4

E el l e O Va E Be N A M. Pn S Q C S E O L W-M m. S S m0 M A Q G S

.

A E LS D. 08+ q.

lagen 88 570,40, Reingewinn 1060,47.

H è . Deutsche Bank Droadeier Tee Le Moi 2 E ( Geseßl. Rüklagen 5000,—, Sonstig. Rüek- Ne f ¿um p “n dts n Se zu 100 % M vergeihnenden Besigattestes "2 389 895 F, Dreyfus «& Co. : Z Gewinn- und Verlust | Ö er Y 2 ve O | : q rechnung: | c; / «Lankhäuser: H. A: y aben. | Verluste. : Holst.), den 19./20. Mai 1930. Mitteldentse Creditbank Verwaltungsk. 6510,33, DausbetrickNE, bis spätestens am 3. Werktag vor der Md E e ; n Beschlusses it potbeten- Mas Wechselbank’ Gewinn a laufenden Ge- | | Verlustvortrag von 1928 . . |: | E ft) Die Prüfungsfommission Ernst Wertheimber & Co 200 794,90, Abschrbg. a. Einri bei der Gesellschaft od i eutihe S F) 91 |ch T ; fe s ; ; s . a. 3 ; L er H «e 3 ¿ 9 92 021/27 | Unkosten, Provisionen u. Zinjen S We E "eas & Co gute, „gui Metébuser 47 515,36, Auel S A A ir Bert L »gega R L ay Per: aver de ¡o Attien in « f den, ld B E “7389 895/01 Gehälter und Reisespesen 1 ° rge bed Oldenburg (Goil,), bex 4. Zuni 1930. 17 ¿g : s Sonstiges 298,97, Verlustvortrag 702 , Ulr, M. Aa. 4. In Der, oder F : v: Vank Müncbe Ir | - n Vaden-VadDen, ‘i Mai 1930, veran arn 1060,47. stvortrag7028,98, | ¿ine ihrer und is na der Zeit bis zum 31. Juli ein TAE & Co., Südb urin Meri, Auf Grund Beschlusses der General- | Uneinbringl. Forderung « i Der Vorstand.