1930 / 165 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

eal “ris Ee 4 Gi O

E L

Ur E ARE

Mas

Neichs8- und Staatsanzeiger Nr. 165 vom 18, Juli 1930, S, 4,

[38562]

In der am 23. Juni 1930 in Alten- burg stattgefundenen 10. ordentlichen Generalverjammlung der Sermann Köhler Aktiengesellschaft, Alten- burg, Thür., wurden Herr Oberbürger- meister Dr. Breimann, Zeulenroda, und Herr Nechnungsdirektor Pechmann, Alten- burg, Thür., neu in den Aufsichtsrat ge- wählt.

39369]

Preußische Central-Bodenkredit- und Pfandbrief-Vank Aktien- gesellschaft.

Wir berufen hierdurch die Aktionäre unserer Gesellshaft zu einer außer- ordentlichen Generalversammlung auf Mittwoch, den 6. August 1930, vormittags 11 Uhr, nah unserem Bankgebäude in Berlin NW. 7,

Unter den Linden 48/49, Tagesorduung:

«Infolge Fusion notwendig ge- wordene Abberufung und Neuwahl des Aufsichtsrats.

Zur Stimmabgabe und zur Stellung von Anträgen sind gemäß $ 26 der Satzung diejenigen - Aktioänre berech- tigt, wélhe ihre Aktien oder die über diese lautenden Hinterlegungs scheine einer Esffekteugirobank eines deut- schen Wertpapierbörsenplaßes \\pä- testens am Sonnabend, den 2. August 1930, bis zum Ende der Schalterkassenstunden entweder bei einem deutshen Notar unter Beach- tung der besonderen Vorschriften des S % Absay 3 unserer Sabung oder bei der Preußischen Central-Boden- kredit- und Pfandbrief - Bank, Berlin, der Dresduer Vank, Berlin, und deren Niederlassungen, der Deutschen Bank und Disconto-Ge- sellschaft, Berlin, und deren Nieder- lassungen, der Darmstädter und Nationalbank, Berlin, und deren Niederlassungen, der Commerz- und Privat-Bank, Berlin, und deren Niederlassungen, der Neichskredit- gesellschaft, Berlin, S. Bleichröder, Berlin, Fracukel «Li Simon, Berlin, M. M. Warburg «& Co., Ham- burg, Deichmann & Co., Köln, Sal. Oppenheim jr. & Co., Köln, Allgemeine Deutsche Credit - An- stalt, Leipzig, und deren Nieder- lassungen hinterlegt haben und bis zux Beendiaung der Generalversamm- lung dort belassen. Die Hinterlegung ist auh dann ordnungsmäßig erfolgt, wenn Aktien“ mit Zustimmung einer der vorgeugunten Hinterlegungsstellen für sie bei einer anderen Bankfirma bis zur Beendigung der Generalver- sammlung im Sperrdepot gehalten werden.

Berlin, . den 17. Juli 1930. Preußische Central-Bodenkredit- und Psandbrief-Bank Afkticn- gesellschaft.

Der Vorstañd.

[39367]

Sächsische Glasfabrik, Nadeberg.

Wir. laden hiermit unsere Aktionäre zu der am Donnerstag, den 7. August 1930, nachmittags 314 Uhr, im Sißungszimmer der Gesellschaft in Radeberg, Güterbahnhofstraße 14, statt- findenden 44, ordentlichen General- versammlung ein.

Tagesordnung:

1. Vorlegung der Bilanz nebst Ge- winn- und Verlustrehnung sowie des Geschäftsberichts für 1929 nebst den vom Aufsichtsrat hierzu ge- machten Bemerkungen und Be- schlußfassung hierüber.

2. Beschlußfassung über die Ent- lastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

3. Neustückelung des Vorzugsaktien- kapitals von RM - 30 000,— der- gestalt, daß für je RM 100,— Nennbetrag bisheriger Vorzugs- aktien eine neue Vorzugsaktie über RM 100,— ausgegeben wird unter gleichzeitiger Herabseßung des Stimmrechts der Vorzugsaktien.

4. Sazungsänderungen in den SS 4 und 23, entsprechend den zu 3 ge- faßten Beschlüssen. i y

5. Aufsichtsratswahl[.

Zu den Punkten 3 und 4 erfolgt ge- trennte Abstimmung der Vo zugs- und der Stammaktionäre sowie gemeinsame Abstimmung beider Aktionärgruppen.

ZULr Teilnahme an der Generalver- sammlung ist jeder Aktionär be- rehtigt. Um in derselben, zu stimmen oder Anträge zu stellen, müssen die Aktionäre _gemäß S 23 unserer Saßbungen spätestens bis Montag, den 4. August 1930, ihre Aktien oder die über diese lautenden Hinterlegungs- scheine einer Effektengirobank entweder bei einem deutshen Notar oder bei einer der nastehenden Stellen hinter- legt haben „und bis zur Beendigung der Generalversammlung dort belassen:

in Radeberg bei der Gesellschaftskasse

in Dresden bei der Dresdner Bank’ in Dresden bei der Dresdner Han- delsbank A.-G,, s

in Chemnitz bei der Dresdner Bank Filiale Chemniß.

Der Fahresberiht und die Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung liegen vom 14. Fuli 1930 an im Ge- haftslokal der Gesellschaft zur Einsicht für die Herren Aktionäre aus.

Radeberg, den 12. Zuli 1930.

Der Vorftand

_der Sächsischen Glasfabrik.

Walter Hirsch. Dr. Stein.

[39385] i, Liqu.

Herr Oberst G. du Vignau und Herr Baron v. Bernewiß sind auf eigenen em Aufsichtsrat

Wunsch aus schieden. Berlin, im Juli 1930.

Nordlandbank Aktiengesellschaft

Der Liquidator: Schaf f.

[38943]. Ein-

und Verkaufsvermittlungs- Afktiengesellschaf}#t, Dresden. Bilanz per 31. Dezember 1929.

ausge-

[39009] Doe Sa Dee Lorenz Hutschen- reuther Aktiengesellschaft, Selb i. B. Betr.: Obligationsanleihen von 1905 und 1907,

Durch Beschluß des Amtsgerichts Selb i. B. vom 9. Juli 1930 i} auf Antrag der nah dem Schuldver- chreibungsgeseß vom 4. 12. 1899 in der Fassung vom 14. Mai 1914 erforder- lichen Mehrheit der Obligationare an Stelle der bisher als Treubänderin ein- etragenen Direction der Disconto-Ge- sellschaft in Berlin Filiale Meiningen

als neue Treuhänderin die Deutsche

Aktiva. RM Bank und Disconto - Gesellschaft Sr ins sd 4.0 00 _ B Filiale Meiningen bestellt worden. Siteichtune e 0 gui en fn n 2 d e R -/19 | Porzellanfabrik Lorenz Hutschen- ZCILOR N 42 326/19 reuther Aktiengesellschaft. Vortrag 1928 8 382,99 m L Verlust 1929 13 472,40 5 089 e E LELE P 134 215/60 | [39283] Aachener und Münchener Feuer- a S O 2 nten . «_« | 100 000|— | Versficherungs8gesellschaft in Aachen. Relervelons 2 ¿ ¿T 15 000 Zu unserer Umtausch. und Bezugs- Sonderreserve - » » » « 10 000 auforderung, veröffentliht im eut- Krebitoten 4 fts 9 215 hen Reichsanzeiger am 17. bzw.

Gewinn- u. Verlustrechnung f. 1929.

134 215

Soll, Abschreibungen «+ « Unkosten Steuern

S2 275 E R E A E

Haben. Doricaa 10S «¿C6 M: à a E E «Gn

Gewinn:

Vortrag 1928 8382,99 Verlust 1929. . 13 472,40

RM

1 500 12 055

8 117

21 673

8 382

6 000

5 089

2 201/44

21 673

Dresden, den 11, Juli 1930.

Ein- und

Verkaufsvermittlungs-A.-G,

[39357].

Deutsche Mittelstandsbank Afktien- gesellschaft, Berlin-Charlottenburg. Vilanz per 31. Dezember 1929,

(Unterschriften.) A E C P E RE T T I E r O I I S

Aktiva. Kasse und Postscheck O a 6 A s 4 6% dau Effektenkommissionskonto E Beteiligungen

38 555 937 923 80 021

1911 719

1188 23 000 7 000

Passiva. Aktienkapital . . « « Reservefonds . « «. « Kreditoren:

Tagesgelder 783 959,02 Monats3geld. 380 015,84 Vierteljahre3- gelder . 1 272 497,16 Effektenstempelkonto Denen « a o A

2 999 407

500 000

25 000|—

2 436 47202

22/95 37 912/85

2 999 407/82

Giroverbindlichkeiten: Keine.

per 1929.

Gewinn- und Verlustrechnung

c Mee «s

92 378 37 912

130 290

Vortrag aus 1928 ¿ Zinsen ü Provision ° Eff.-Provision u. -Courtag

. S. W-M D .

e

[39358].

5 260 18 722 105 797 509

130 290

L E E C E A I L De D Ea

Deutsche Photomaton Atktien- _ Gesellschaft, Berlin. Bilanz 31. Dezember 1929.

Der Vorstand.

l Aktiva. RM Kale. e 440470 Postschek . . 5167,16 Bankguthaben 77 148,95 Wechsel « + .-.24 53330 | 111.344 Debitoton «e Ce 408 058 Beteiligungen o A 75 792 Inventar u. Einrichtungen 267 820 RDarenläger s s 49 018 Verlust- und Gewinnkonto 135 985 Leihmaschinen 1 511 154,43 Avale 88 500,— 1 048 019/40 i Passiva. u 500 000|— at P 548 019/40 Leihmaschinen 1 511 154,43 Avale 88 500,— 1 048 019 Verlusi- und Gewinnkonto. RM Vortrag per 1. 7. 1929 , 13 563/30 Verwaltungs-, Verkaufs- _ und Atelierunkosten . . 577 608/95 Dubiose und Rüstellung 12 654/52 603 826/77 Bruttoüberschuß a. Streifen x und Vergrößerungsver- käufen einschl. Waren . 467 841/16 E s eve 04 135 985/61 603 826/77

27. Juni 1930, geben wir nahfolgendes bekannt:

Das von der Generalversammlung der Gesellschaft beshlossene Umtausch- verhältnis, wonach gegen 3 Stüdck alte Aktien über je RM 300,— mit 30 % Einzahlung plus Bonusreht 1 Stück neue Namensaktie über RM 1000,— mit 30% Einzahlung untex Zuzah- lung der Kapitalertragssteuer in Höhe von RM 3,— eingetauscht werden kann, ergibt, dak aut je 30 Stück alte Aktien über je RM 300,— mit 30 % Einzahlung plus Bonusrecht 1 Stück neue Namensaktie über RM 1000,— mit 30% Einzahlung entfällt und unter Zuzahlung lediglih der Kapital- ertragssteuer in Höhe von RM 30,— bezogen werden kann. Die einge- reichten alten Aktien erhalten einen Stempel: „Bonus erhoben. Bezugs- recht ausgeübt.“ und werden dem Ein- reicher umgehend wieder ausgehändigt.

Der An- und Verkauf von Bezugs- rehtsspiven wird von den bereits be- kanntgegebenen Bezugsstellen nah Möglichkeit vermittelt.

Aachen, den 16. Juli 1930. Der Vorstand. Span s.

[38971]. Generalbilanz per 31. Dezember 1929. Aktiva. RM [H Grundstücke e e000 417 000|— Gebäude . « . e... 433 000|— Geräte eee ooo 481 000|— Maschinen » « s #66 4 128 000|— MOLNEE « ch« Qs « 9 000|— Anschlußgleise C E E 25 001|— Fuhrpark e 05 e 850|— Automobil ea 7 500|— Elektrische Lichtanlagen . 7 000|— M E 1E Haustelephon « « e L Rüst- und Schalholz « « « 180 600|— a 315 672/17 Waren L S 06 D 374 530|— DEDNUTEN 5 « o e 9 6b 784 008/85 Hinterlegte Sicherheiten « 111 154|— Kasse . J . . « 00:9 & 2 743/46 Wechsel B E L A l: E E 10 557|— Avale RM 2000,— Jndustriebelastung RM 255 000,— 3 287 618/48 Passiva. Kapital: | Stammaktien . « « « « | 1500 000|— Vorzugsaktien « « « » 6 000|— Geseßliche Rücklage « « 150 000|— NTCDIHDIEN » eck a (o-a e 4 1870 IGOHS Betrieb E S R E E 497/44 Hypothek 00S E E 10 000|— Ol E 111 154|— Rückstellung (Steuern, Ge- bühren, Beiträge usw.) . 62 815/03 Rückstellung für Haftpflicht 50 000|— Nicht erhobene Dividende 920/25 Gewinn und Verlust (Ge- E S e 17 062/63 Avale RM 2000,— Jndustriebelastung RM 255 000,— 3 287 618/48 Gewinn- uud Verlustrechnung für 31. Dezember 1929. Ausgaben. RM 195 Betriebsaufwand . « . « 13614 351/84 Substanzverlust und Ab- IMTEIDUNGEN. » v «69 140 410/47 Reingewinn: Gewinnvortrag aus 1928 136 886,55 Dividende S. 7040 —61466,55 | Verl. 1929 44 403,92 17 062/63 3771 824/94 Einnahmen, E Betriebsgewinn. . . , | 3771 824/94 3771 824/94

Aus dem Aufsihtsrat sind aus-

geschieden: Herr Geheimer Hofrat Dr.-Jng,

e. h. Louis Ernft, Dresden, und Herr Bank-

direktor Nebelung, Dresden. /

Verlin-Schönebverg, d. 15. Juli 1930.

Windschild & Langelott Afktiengesellschaft. Langelott.

[38950].

Voden- und Vau A.-G., Berlin, Bilanz per 31. 12. 1929.

Aktiva. „}| RM [5 Hausgrundstück S. 0: D: D. Q 52 500|—

e o o Eo 605 53 105/05

Passiva.

Aktienkapital S E À S G Reservefonds . ¿o#è [47 122|— Gewinn E G E000 #46 983/05 53 105/05

Gewinn- und Verlustrechnung. RM [5 Verwaltungsunkosten « - « « | 6 463/20 E «e aaa 28/70 Gewinn « - ee... e. 983/05 7 474195 Miets3einnahmen « « « e e e | 747495 T 474195

Berlin, im Juli 1930. Der Aufsihtsrat. Karl Blum.

Der Vorstand. Jahn. Wil3na.

E 738994]. Bilanzkoniío pez 31. Dezember 1929.

Aktiva. RM |5 Mobilien s H S F So S G 535|— E a sa s 81/88 E B iL 74

Gewinn- und Verlustkonto:

MOrldS —ck a +.% « L: SMTOA 16 145/20

Passiva. * Altienlgpital-.. ‘5 e e o » 1 14000— Kreditoren «o e ooo o. 4 2145120

16 145/20

Gewinn- und Verlustkonto per 31. Dezember 1929.

An RM [5

Vortrag 5 267/65

5 267|65

Per Bilanzkonto ‘ooooo. 5 267/65 5 267165 Maunheim, den 14. Zuli 1930. Allgemeine Verlagsanstalt München A.=G.

[35810]. Neue Baugesellschaft am Vülowplat, Aktiengesell{{chaft. Vilanz per 31. Dezember 1929.

Aktiva. RM [5 u 492 878/61 Gewinn- und Verlustvor-

tragsfonto . . . 374,10 Gewinn- und Ver- [lustkonto . «755,23 1 129/33 494 007/94 Passiva. Aktienkapitalkonto . « « « 50 000 |— Wechselkonto F 9 0 S 9 58 300 |— Nr + («e004 385 707/94 494 007/94 Gewinn- und Verlustkonto.

Debet. RM |5 Hanödlungsunkostenkonto . 217/73 JFndustriebelastungsabgabekto. 337/50 Vermögenssteuerkonto . « « 200|— 755/23

Kredit, t O 755/23 755/23

Herr Rechtsanwalt Dr. Sulzbacher, Nürnberg, is aus dem Aufsichtsrat unserer Gesellschaft als Mitglied ausgeschieden. Verlitt, den 5. Juli 1930. NeneVaugesellschaftamBülowplatz ktiengesellschaft.

Gabler.

[38979]. Müncheu-Pasinger Terrain-

gesellschaft Aktiengesellschaft.

Bilanz per 31. Dezember 1929, Aktiva. RM [5 Jimoblielt » «o 3e 6 318 045/20 Debitoren eo ooo. 6 794/32 Hypotheken ee... 38 878185 E «a i as 1 049/22 L 56 200/30 Jnventar S $ . 1|— Verlust: Vortrag aus 1928 30 301/14 Verlust aus 1929 . 30 544/31 : Passiva. 481 814/34 E « «6 6 360 MEIETVFIOUNS » e G 44 38 451/20 Sonderrücklage « « « «5 30 000|— F «e» #6 6 51 363/14 Hypotheken 4+ 0 0D 2 000|-— 481 814/34

Gewinn- und Verlustkonto.

Soll. RM [H BVerlusivorttäg - ch «s « se 100 S0lA Unkosten: Handlungsunkosten | 6 504/37 Steuern und Umlagen . . | 7 990/77 Wertberichtigung der Effekten |30 000|— CrraquE «6 « T SRONE Mette » « s « « « «T Sai Verlust: Vortrag aus 1928 30 301/14 Verlust aus 1020 «190 544/31 T4 796128

München, im Juni 1930.

Der Vorstand. Joh. Groh.

[39392]

Bekannt An Stelle des Amtsdauer ausgeschi

ratsmitglieds Herrn Au Föhrenbah, Karlsruhe, ist 5, Ud E Weitßel, Kar T glied unseres fiihtär„2" worden. Z ihtsratsa ge arlsruhe, den 14. Zyl; Badische Landeselekii.i 10 gung ktiengesellschafi (Bade O. Helmle. R. Fette, [38991]. Bilanz per 31. Dezember 1 Aktiva, E a Se N Debitoren Es 582 Waren E 66g 8857 Immobilien Bm S Ga 1423 O e Eo 45 S e e606 Y A 1634 Passiva. Aktienkapital . . 220 Reserve . . . M} Wohlfahrtsfond3 9 Kreditoren . . » 112 Hypotheken und langfristige i Verbindlichkeiten . . . | gj eber „e ea s « zj 1684 Verlust- und Gewinnaufste Verluste. 9 Abschreibungen und Abzüge . |gz) TIEDCHRNE e e €60 «6... « C 968 Gewinne. Gewinnvortrag von 1928 . , [13g Geschäftsgewinn nach Abzug ber Ton s ¿« .. « « N Sonstige Einnahmen . . « , [13 %

München, 3. Juli 1930, Adler Vettfedernfabrik Ag,

[38992].

Aien-G Gen Juristen:

Bilanz per 1. Januar 19 für das Jahr 1929,

Aktiva. 38 Mobiliar . JImmobiliar . ch« « 5 12 1 Passiva. Aktienkapital ÿ Schulden . « e o « 7 126 Gewinn- und Verlustrechu Debet. bt) Reparaturen, Steuern 2 2 Kredit, L E 2

Das Aussichtsratsmitglied der

Aktiengesellschaft Geheimrat Dr.

Bonn ist wiedergewählt tworden,

Aufsicht3ratsmitglieder sind neu ivorden: Oberstaatsanwalt Dr, Gr

in Bonn und Beigeordneter a. L Jansen in Bonn. Aus dem Aufsi find au3geschieden Justizrat Krafftin Oberregierungsrat Weyersberg und rat Hellekessel in Bonn.

Der Vorstand.

[38993].

Bayerische JZmmobilien-Ges

Der Vorstaud. Joh.

Bilanzkonto per 31. Dezember! Aktiva. 8 Smmobilién „e e [0 Debitoren «e ea ée [0 A «ck49 eo. Gi enes O Inventar eo. eo. 191 Passiva. Aktienkapital . . « « 160 Reservefonds . « « « 17 Kreditoren» # e « 7 Gewinn: Vortrag a. 1928 Verlust aus I u 1919 Gewinn- und Verlusik08® per 31. Dezember 1922. KR Unkosten: 6 andlungsunkosten « « « - 3 teuern und Umlagen - - T Verlust an Effekten Gewinn: Vortrag a. 1928 6 Verlust aus 1929 Haben. 14 Gewinnvortrag aus 1928 « « | 27 Erträgnisse 17 München, im Juni 1930. d

Deutschen NeichS8anzeiger und PreußifchHen Staatsanzeiger

Verlin, Freitag, den 18. Zuli

L 1695.

7, Aktien- gesellschaften.

1) „tale Wasser- und Gas- nte Aktiengesellschaft.

: die Genußrechte der aufgewerteten ¡l uldvershreibungen der durch Fu- "e uns übergegangenen Continen- ‘Wasser- und Gaswerke Aktien- t entfällt für das Geschäfts- "1929/30 ein Gewinnanteil von

M 450 für die Genußrechhts- “unde zu RM 100,—, L M 2,25 E fe Genußrechts- funde zu H U, —. B t e Shlung erfolgt abzüglih :-lertragsteuer gegen Einlieferung “oinnanteilsheins Nr, 1 von * ¿ Berlin: bei der Darm- Nationalbank Komman- ¡ellschaft auf Aktien, der Commerz- ‘Privat-Bank Aktiengesellschaft, Deutschen Bank und Disconto- llichaft, dem Bankhaus Hagen «& “delt Bankhaus Hardy «& Co. ' v, H.; in Köln: bei der Darm- er und Nationalbank Komman- ‘¿slihaft auf Aktien, der“ Commerz- Privat-Bank Aktiengesellschaft dem A. Schaaffhausen' schen fverein Filiale der Deutschen f und Disconto-Gesellschaft. v bu J he Elektricitäts: urgi f G den asserwerke Aktiengesell- schaft. enst Dubislav.

» ah in

ter und

Artur Singer.

76] ¿ ceund/Stahl-Afktiengesellschaft, erlin üher Berliner Actien-Gesellschaft Eisengießerei und Maschinen- fabrikation). eite Aufforderung zum Umtausch Aktien zu 150 RM und der Anteilscheine. emäß der 2./5. Durchführungsver- ing zur Goldbilanzverordnung en wir hiermit / die JFnhaber auf 160 RM lautenden Aktien der Anteilsheine unserer Ge- haft zum zweiten Male auf, Aktien nebft laufenden Gewinn- eilheinen bzw, Talons und ihre eilsheine-in Begleitung êines arith- isch geordneten Nummernverzeih- es in doppelter Ausfertigung bis 15, Okober 1930 einschließ- zum Umtausch in Aktien über M bzw. 20 RM ei der Deutschen Bank und Dis- conto-Gesellschaft, Berlin W. S, Mauerstraße 26/27, i der Juternationalen Handels®- bank Kommanditgesellschaft auf Aktien, Berlin- W. S8, Jägetr- straße 20, i dem Bankhaus Raehmel «& Voellert, Berlin W. S8, Jäger- straße 59/60, rend der üblichen Geschäftsstunden ureiten. : gen Einreichung von je 2 Aktien t je 150 RM wird eine Aktie über M, gegen Einreichung von An- seinen im Gesamtbetrage von je a ein Aktie über 20 RM reiht. êr Umtausch erfolgt provisionsfrei, in die Aktien und Anteilscheine an zuständigen Schaltern der vor- nd genannten Umtauschstellen ein- tht werden; in allen anderen en wird die üblihe Provision in tehnung gebracht. è Aushändigung der neuen Aktien En Rückgabe der über die \erelhten Aktien und Anteilscheine estellten Empfangsbescheinigungen rjeemgen Stelle, von der sie aus- i worden sind. Die Bescheini- gen sind niht übertragbar. Die iausthstellen sind berechtigt, aber t verpflichtet, die Legitimation des ir der Empfangsbescheinigungen

Zejenign Aktien unserer Gesell- i zl 150 RM und diejenigen An- eite, die niht bis zum 15. Ok- L 1930 eingereiht worden sind, Via nah Maßgabe der geseßlichen mmungen für kraftlos erklärt. tio gleiche gilt von eingereichten E zu 150 RM uud von Anteil- g ‘guie die zum Ersaß durch Aktien

) M bzw. 20 RM erforderliche T Qt erreichen und uns nicht zur ung für Rechnung der Be- ) zur Verfügung gestellt worden n auf die für kraftlos erklärten vor „nd Anteilscheine entfallenden serer Gesellschaft zu 300 RM f \M werden nah Maßgabe des 4 erkauft. Der Erlös wird ab-

E tcER A ar:

Erfte Anzeigenbeilage

[38131]

[38985].

Joh. Sutter, Tebievsadrie A.-G., Schopfheim. inladung zur ordentlichen Gene- ralversammlung am Samstag, den 9. August

1930,

oder eines Notars hinterlegen. Schopfheim, den 11, Zuli 1930, Der Vorstand. Hermann Just. E C R E E

Esplanade-Hotel A.-G., Berlin. Bilanz auf den 31. Dezember 1929.

vormittags

[38987]. Atlantic-Hotel Hamburg.

Aktiengesellschaft, |

Vilanz auf den 31. Dezember 1929, | tiengesellsha

[33921].

Metallochemische Werke, Rodleben, in Liquidation,

alberstadt,

30, April 1930.

H.-G.-B. zurüdckgetretene wurde wiedergewählt.

ypotheken

TEDUOTEN o 0 ck09 Getvinn, lt. Gewinn- und Verlustrechnung « » + Avalkonto RM 185 000,—

Attiva.

Grundstücke und Gebäude cmventar « « Beteiligungen Debitoren S R t Mie Avalkonto RM 185 000,—

Passiva.

C. + a a9 Geseßliche Reserve « « Reservekonto (Fusion) «

Gewinn- und Verlustrechunun auf den 31. Dezember 1929 (für die Zeit vom 1. 7. bis 31. 12. 1929).

11 136 434/67 1 145 696/37

6 283 346/38 | Automobile .

36535]. KM [5 | ]

Atlantic-Hotel Aktiengesellschaft, | Der Vorstand.

Der in Gemäßheit mit 243 des

96 998/31

1930

[89366] Marabutwerke A.-G.,

Tamm,

Wir laden hHierdurch

zur ordentlichen Gener

auf -Domnerstag,

. August- 1930, t

5 Uhr, in das Büro, Stuttgart, Königs straße 40/II, ein.

Tagesorduu

1, Geschäftsbericht des

Aufsichtsrats über das Geschäfts

orlage der Bilanz mit Gewinn-

und Verlustrechnung.

3. Beschlußfassun ung der Bilanz es Gewinns.

4. Entlastung des

Aufsichtsrats. L

5. Festsezung der Vergütung für den

Aufsichtsrat.

Stimmberechti

näre, die ihre

rab E I E,

nacchmitta

ng: Vocgiaado und

S Sab

über die Genehmis und Verteilung

aae S n i E Le RLID

sind diejenigen Aktio- tien bei der Gesell« \haftskasse oder bei der Schwäb. Treu- and A.-G, (Schitag), Stuttgart, oder i einem Notar zwischen dem ( Hinterlegung und dem Versammlungs- drei Tage liegen.

11 Uhr, im Geschäftszimmer des Nota- Aftiva. | Mlanz für veu 31. Dezember 1938 Mats I in Schopfheim, Grundstücke, Gebäude . . Aktiva RM |Z _ Tagesordnung: Inventar 4s | Grundstüde, Gebäude und L Beschlußfassung über die berichtigte | Debitoren . . . .. « « Anlagen . 167 811/86 Bilanz per 31. 12. 1928. E 4a 64 erti E 96 541133 2. Beschlußfassung über die Bilanz E sowie E Set U 254 353/19 nung für das Geschäftsjahr 1929. assiva. 3, Exitastung des Vorstands und Auf- Altienkapital “0 mt | bi 124 009/39 sichtsrats. u E | Sub 02 130 343/80 4. Anzeige gemäß $ 240 H.-G.-B, «C4 Bur lee Gewinn- und -Verlustrechnun S ur Teilnahme an der Generalver- N nu Gewinn- und Verlustrechuung. sammlung sind diejenigen Aktionäre be- | Auf den 31. Dezember 19209 (für die Pre Y ung rehtigt, welhe spätestens am zweiten | Zeit vom 1, April bis 31.Dez. 1929). Soll, RM Z Werktage vor der Generalversammlung : ) | Verlustvortrag . - - e « « « |90572|8 bis abends 6 Uhr bei der Gesellschafts- | Generalunkosten . , 58 | Allgemeine Unkosten « » » « | 5097/24 a in Schopfheim Abschreibungen « « « » « Steuern «.. 06] 498/43 a) ein Nummernverzeihnis der zur Provisiónen . o « o é ddo 829/75 Teilnahme bestimmten Aktien ein- 96 99831 reichen, i ia —_ b) ihre Aktien oder die darüber lau- | Verlust «s éo Haben, tenden Hinterlegungs\heine der Rersaufe «oooooooo 110456198 Reichsbank, der ors{Gußbank erlust » « » . o «o o 186 541/33 Schopfheim, der Gesellshaftskasse | Hamburg, den 31, Dezember 1929, |

[38945] y nett und Verlustrechnun

Vermögensaufstellun per 31. Dezember 1929.

857 709 Aktiva. 21 20/08

Abschreibungen 9 704,

19 423 186/42 | Debitoren

o.

| Hypothek

e o.“ . E 4 1

asse. « ¿ 1 00000 | Nobiien 100 e reibungen 4 473 667/08 12 552 21260 | Postscheckguthabën 7s 1 1 325 471/69 21 835/05 Passiva.

Aktienkapital 0 I 6 ck56 Mrebitoren «¿4

. é“

19 423 186/42 | Gewinnverteilungsfontd Ges. Reservefonds, bisher M 3960,—z; erhöht um M 1980,— au . 9 4

Einnahmen

[38986].

Verlust. Generalunkosten

Reingewinn, Vortrag auf I «(eo

Gewinn. Gewinnvortrag am 1, 7, 1929 . . . . . . . 6

Hamburg/Berlin, den 31. Dez. 1929, Esplanade-Hotel Aktiengesellschaft. Der Vorstand.

Folgende Herren wurden neu in den Aufsichtsrat gewählt: Dr. A. Scheurer, Hamburg, Charles S. Goldman, London. Cvinntbeilià - «2.60 E E E a E E P C S S S E R E

Hotel-Verwaltungs-Aktien- Gesellschaft, Hamburg. Bilanz auf den 3.

Sl

Wechselverbindlichkeiten «

ezember 1929.

RM [H | Gewinn 1929 „4 « o 677 663/54 Gewinn- und Vex g 21 835/05 pér 31. Dezember 19 699 498/59 Debet.

Abn garen G

Abschreibungen auf: s n S Automobile 9 704,30

vai E MODIHEN « 240,—

699 498/59 | Reingewmn: |

douDs ° e ej 9 éivinn 1029 ¿ « o à Kredit.

Einnahmen

Kreditoren .

Aktiva. i Nicht eingezahltes Aktien- kapital. . Effekten und Beteiligungen Betriebsmittel . Debitoren .. d Verlust, lt. Gewinn- und Verlustrechnung - - Avalkonto GM 10 000 000

Passiva. Aktienkapital . . « + « -

Avalkonto GM 10 000 000

RM [H | nung vorgetragen.

1 500 000— | Fndustrieverlag von Hernhaußen 7 019 584/45 Atktiengesellschaft.

150 365/53 Der Vorstand. 1345 610/06] v, Hernhaußen. v. Hernhaußen.

7 307/06 | [38560].

Ueberweisung a, Reserve-

Aus dem Reingewinn wird eine Divi- dende von 8% an die Aktionäre aus- geshlüttet; der Rest wird auf neue Rech- VIII. Rüständige IX. Außenstände bei Ces ftsste X. Kassenbestand einschließlich Postscheckguthaben XI. Jnventar und Maschinen Abschreibung « « 9 oooooooo

XIL. Sonstige Aktiva

Düsseldorf, den 2. Juli 1930.

Vilanz für den 31. Dezember 1929.

10 022 867/10

Vermögen.

2 000 000— | Abschreibung

Forderungen

Einnahmen

Cet T entstehenden Kosten an die ita t ausgezahlt bzw, für sie Eine Ur j Rap tstempelung unserer Aktien zu men finde, unseren neuen Firmen- Vorz det vorläufig nicht statt. Zerlin, den 17, Zuli 1980. -Stahl-Aktieugesellschaft. Der Vorstand.

H.-G.-B.

wählt.

D «M

Abschreibungen « « * - -

Gewinn. Verlust, Vortrag auf 1930 | Hamburg, den 31. Dezember 1929. G Hotel-Verwaltungs-

(ftien-Gesellschaft. Der VorstanD.

501 077 28 Gläubiger

——

Albert, essal, Hamburg, Ober- D. D L Aufsichtsrat ge-

er 1929. Kasse, Postscheck « » « s auf ven 22. Dezer Verlust C E ves Verlust. 2 a p 0 ck 0 D R dts E : s 363 656/40 Verpflichtungen. Sen n 14 469/80 | Aktienkapital . « « « «

Hypotheken . - »..

493 770/27 7 307/06

501 077/33

Aufsichtsrat Berlin H. Meyer,

Dresden. Dr. Thies.

E «. . . (00/0 Grunds 975

8 022 867110 | 9etriebseinrihtung 4 580,— Abschreibung - 890 10 022 867|10 | Waren, Materialien « «

Gewinn- und Verlustrechnung

Gewinn- und Verlustirechßnuug für den 31. Dezember

Generalunkosten « « « - + -

Bruttoeinnahme « « - - «* Der in Gemäßheit mit $ 243 -des | Verlust . „« + e. zurückgetreiene (ufsic l

wurde wiedergewählt und. die Herren Reichsminister Präsident a. D regierungsrat a. “V. Hamburg, neu in den

Dresven, den 31. Mai 1930. M Aktiengesellschaf}t für GrundDbesig und Landwirtschaft „Grula

A. Einnahmen.

T. Ueberträge aus dem Vorjahre: 1. Prämienreserven . « « . 2. Prämienüberträge . 3, Reserve für schwebende Versicheru

IT. Prämien für Kapitalversiherungen auf den Todesfall: selbst abgeschlossene . . TIL. Nebenleistungen der Versicherungsnehmer

IV. Kapitalerträge: Zinsen

V, Gewinn aus Kapitalanlagen . « « - VI. Vergütungen der Rückversicherer « « « -

B. selbst a

l, geleistet . . 2. zurüdgestellt . .

Zahlun

_ 2

Todesfall

U. en für vorzeitig aufg ° Rücdariicharurigtprätizion für Kapitalversicherungen auf den

E E

Ausgaben.

X. SeT Ungen für unerledigte Versicherungsfälle der Vorjahre aus

geschlossenen Versicherungen: geleistet Ï

T1. Zahlungen für Versicherungsverpflichtungen im Ge aus selbs abgeschlossenen Versicherungen:

V. Steuern und Verwaltungskosten e

l, Steuern

3. Sonstige JEDUDTER + se, 0

VI. Abschreibungen , . «

VII. Verlust aus Kapitalanl 2 VIII. Prämienreserven am Schlusse e Geschäftsjah odesfall . ,

IX. Prämienüberträge am Schlusse des Geschäftsjahres für Kapital- versicherungen auf den Todesfall . . . «

versicherungen auf den

M C « «e 5

Bilanz für den Shluß des Geschäftsjahres 1929

A. Aktiva. Aktionäre für

I. Forderungen an die

Ttientapital » « « «

E, rundbesißz e. e... I. Hypotheken s». « « IV. ertpapiere o o. T Darlehen eo ooo

VI. Guthaben: 1. bei Bankhäusern .

VII. Gestundete Prämien

B. Passiva. L Altionkapiläal e va 6+ È

. Organisationsfonds «

VI. Sonstige Passiva . VIL- Geo d e646

M

2, Abschlußkosten (erstmalige) . . . erwaltungskosten eins{hließlich Hebe- . » 1344 572,30

agen: Kursverlust

2. bei anderen Versicherungsunternehmungen

S P S

Düsseldorf, den 31, Mai 1930.

Berlin, den 28. Juni

„eTreuhandD“ Aktiengesellshaft für Buch- und Vetriebsprüfung. Weyer.

Der Aussichtscat unserer Gesellschaft besteht jeßt aus folgenden Personen: Dr. Simon Wertheimer, Direktor der Bayerishen Rücversicherungsbank Aktien- gesellschaft, München, Vorsißender, Dr. Johannes Apelbaum, Generaldirektor der Vereinigten Krankenversicherungs-Aktiengesellshaft (vormals Gedeväg, Kosmos und Selbsthilfe), stellvertr. Vorsißender, Dr. Gottfried Münch, stellvertr. Direktor der Bayerischen Rücversicherungsbank Aktiengesellschaft, München, Wilhelm Blasberg, Berlin, Walter Groß, Rechtsanwalt, Dresden, Wilhelm Dahlmeyer, Köln, Heinrich van Brüssel, M.-Gladbach.

„Eos“ Deutscher Vestattungs- und Leb Verein Aktiengesellshaft.

Der Vorstand.

Die in vorstehender Bilanz-unter Position IIT der Passiva mit dem Betrage

von RM 1 520 412,— eingestellte Prämienreserve ist gemäß $ 56 Absah 1 des Geseßes über die privaten Versicherungsunternehmungen vom 12. Mai 1901 berechnet.

Erich Meyer, Maihematiker der Gesellschaft. S

Vorstehende Bilanz nebst Gewian- und Verlustrechnung haben wir geprüft

und bescheinigen deren Uebereinstimmung mit den ebenfalls von uns geprüften,

ordnungsmäßig geführten Geschäftsbüchern.

1930.

amm, den 16. Juli 1930. Der Vorstand

N R pie Mr T SE E E E R) po O H: Bay A

g für das Geschäftsjahr 1929.

G, è Bg E izt

e ooo eo 0s T0

« mng:

T E 2 ron

D: E e. e... eo. D: S _ch@ e. es. o. E R

Ei R R T E

‘oe:

L: A

As

e e « » 881 248.47

cherungen (Rüdtauf)

elöste Versi

2 291 954/37

inschließlich Provisionen: . e * 34.742,55 . 909 698,78

res für Kapital-

12 |

D |

noch nicht ei

e 08 O. S ® e... S;S S9 É: 0. E S6 S S. P eo... e... e. o.

M144

E r I G N

oe

llen und Ver

134 788,13

E Ei ckf, ¿6 Ah a A u

[S818 |

. es E P . P . . . . .

E Prämienreserven für Kapitalversicherungen. auf den Tod f IV. Prämienüberträge für Kapitalversicherungen auf den Todesfall V. Reserven für s{chwebende Versicherungsfälle

IZ&SIILTII

ens-Versicherungs-