1930 / 167 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

S aid G V G ZRLL: _———— Pveutscher Reichsänzeiger und Preußischer Staatsanzeiger

27: Bochum Stadt 1, 1 (1, 1), Ennepe-Rubrkreis 2, 4, Herne Stadt Ausländijhe Geld}orten und Banknoten. | Wagengestellung für Kohle Koks und z

Ll mp g L 1, 1. 29: Rheingaufreis L, 1 (1, 1). A S E E | am 19. Juli 1990: Rubhrrevier: Gestellt 20411 Wagen etl l 167. Bersli M

Unterlabnfreis 1, 2 (1, 2). 30: Adenau 1, 1 (l, 1), Altenkirchen 21. Juli 18. Juli gn Wagen, A ne E : Nuhrrevier: Geist . in, ontag, den Fl, Fuli 1930 1, 1, Meijenbeim 8, 8. 31: Düsseldorf Stadt 1, 1, Essen Stadt Geld Briet Geld Brief agen, nit gestellt gen.

1, 3, Geldern 1, 1, Grevenbroi-Neuß 2, 3, (1, 1), Kempen-Krefeld dias No 90.46 20,54 90.43 20,51 e 1. 1, Krefeld-Üerdingen a. Rh. Stadt 1, 1, Neuß Stadt 1, 1, G g aa otiz jd til S Zes Die Elektrolytkupfetnotierun g der Vereini»„.. F ch | 20 Frcs.-Stüe l M, 421 423 és deutsche Elektrolytkupfernotiz stellte fi laut Berliner M s E entli er Anzeiger.

Remscheid Stadt 1, 2. 32: Bergheim 1, 1, Bonn Stadt 1, 1,

Köln 1, 1. 34: Aaen Stadt l, 1. Aaien 4, 4, Düren 1, 7 (1 1% Amerikanische: „V. T. B,“ am 21, Juli auf 107,50 4 (am 18. Zus,

O r I L’, 1), ‘München Stadt 1, ‘2 (— ; i Li Dol r Y 4178 Cid. E 1. UntersuGungs- und Strafsachen, is 37: van dabut 1 l (1° 1) r, Preias” 1 4 L 1). | Argentinische . ay.-Pe|. 1,497 1,517 0 1,525 Speisefette. Berit der Firma Gebr. Gause, Ber]; T Frrangbversteigerungen, 9. Deutsche KolenialeeseUsaahten

10: Bamber L 1 Prie s M fabr 1.8 (L D) | Camadisde - (1 fond | ais, 18 L | hocten Hulste der Beriiowate ine feste Tee egi & Oeffentli ustelangn, 1. Geiellbafien m. de D:

42: Hamme!burg 1, 1, Karlstadt a. Main 1, 1, Lobr 1, 3 (1, 3), L E 90/325 20405 90.402 bten die Noti an. Kopey, 5. Verlust- und Fundsachen . Genossenschaften,

Schweinfurt 2, 2. 47: Döbeln 1, 1, Leipzig 1, 1(1, 1). 48: Plauen Stadt Engler! große 2 9032 2040 20/40 hagen a T ties B «d Pes E je 23 Kronen L T Rcclaien d Sundsaiben, 1% Unfall a E is

1, 2 (1, 2), Plauen 1, 1 (1, 1). 51: Gmünd 1, 1 (1, 1). 53: Meß- | irrishe, - , e | 1 türk. pid. | ‘1,905 1,926

f i ¿ 1,92 | Rüdsiht auf den Abschluß des Finnenvertrags, wod ud n 7. Aktiengesellschaften, se tir 1, 1 (1, 1), Stockah 1, 3 (1, 3). 54: Emmendingen |, | Belgische ._ - | 100 Belga 58/42 58,66 üdcksiht auf den Abschluß Finnenvertrags, . wodur der Zgs| 14. Verschiedene Bekanntmachungen.

cure h L E 58,38 58,62 Butter in der nähsten Zeit auf 50 .4 für 100 kg herauf fir u Freiburg E: i A L), Offenburg &, A, Wolfach L H - D; * Bul arie 100 Leva eas O Der JInlands g au geseßt wi ga N h i s : märft hielt sich von dieser Tendenz bis jeg y m S S Ee L M R 1E 11), Mosbach E Winsbein J 3 ci 2 Dinische 08 104 111,80 112,24 111,78 112,22 uB Gt Bergen an L Dp agen unverändert L Gs O Em L —_——————— d s ' s E ' Se Be L 1. 59: anziger. « » » ulden _— quo Hs un onfsumnacfrage zeîgt wohl eine ie te Besserung, it aber x, lorenen, v ; ; S Í Ce S T Ld d A M g di Dingin Se - Sa. p Mes O 160 Tis 1050 peiterkin, ren aa. Ee Verkaufspreife des Oroßbandel f 9, Fwangs- 13. Septe eee 06 E i am seiner Ertl E qus le ben dorf Blatt 87 m e u ues Nr. 1 paris Oeffentliche Zustelluug. 1, 1. GL: 1, 1, Vierlanden 1, 2 (—, 1). 63: Cloppen- innische. « . « nnl. , , , , eute in !/;„Zentner-Tonnen für das Pfund: Inlandsbutter l a Ougsi egeben Schivelbein, den 13. j T Rovhindidfett ae : eingetragene Darlehnshypothek von w Sachen der Frau Charlotte Bruce fr 1 E E T elta 93 2, 3), A) e iebe 9, 3, Wildes- Fraus ische . .| 100 Fres. 16,432 16,492 16,445 LORes 1,63 bis 1,66 .#, IIa Qualität 157 bis 1,62 M, Auslandshujt ei erun en a 1500 Reichsmark, n E B O per eg N haftet. (F. 544. 30.) 3000 Æ. X, Die Hypothekenbriefe über | gegen Fuau Gmilie (genannt Emmy) bausen 1, 1. 64: L 1. 65: 1, 1. 66: Wolfenbüttel 1, 1. 69; Seninne d 100 Bulden 168,04 168,72 LOROE LERAA giaildie R bis 1,75 M, gaefnere Podungen entipredhender Auf c * Antragsteller, beantragt. Der Fnhaber e erlin-Mitte. Abt. 216. de im Geunbbuch vou lwasser Blatt | Klamt geb. Lehmann siehe die öffent- L Tus Pa T] 1A alienische: gr. ire —— g e ag. argarine: NRuhige Nachfrage. Schmalz: 7, L der Urkunde wird E : r. 188 in Abt. unter Nr. 6 ein-| lihe Zustellung Nr. 201 dieses Blattes Blomberg 2, 2. 70: 1, 1 (1, 1) 100 Lire u. dar. | 100 Lire 22,00 22,08 22,00 22,08 amerikanischer; S{hmalzmärkte verkehrten in fester steigender Halte 381 im Grundbuch für Theusdorz | stens in dem e bin ler: als [39899] Oeffentliche Aufforderung. | getragéne ! Teilhypothek von 9000 4 | von 1929 Aktengeichen 13. 0. 7645. 29, e „, | Jugoslawishe .| 100 Dinar 740 7,62 Tal 7A Der deutshe Markt hat \ich infolge der {wachen Konsumnading auf den Namen des Mühlen- | 1930, vormittags 9 Uhr, vor dem ck Der Kätner Matthias Knabe aus | Und im Grundbuch von Altwasser Blatt | ladet die Klägerin die Beklagte zur Das Erlöschen der Maul- und Klauenseuche ist Lettländische… . | 100 Latts g g M E den steigenden Preisen nicht angepaßt. Im Gegensaß hierzu if, M2 Osfar Paul Große in Theus- | Unterzeihneten Gericht, Zimmer Nr. 5 Schüßendorf ist am 14. April 1912 ver- | Nr. 192 in Abt. IIl unter Nr. 7 ein- | mündlichen “Verhandlung des Rechis- vom Viebbof in Essen am 18. Juli 1930 amtlich gemeldet worden. Litauische . . | 100 Litas 41,662 41,78 g a Nachfrage nach deutschem Seine as und Berliner Bra, M ingetragene Grundstück soll am | anberaumten Aufgebotstermin seine storben. Me L B bekanntew Erben I agene Hypothek von 11000 M. | streits vor die 13. Zivilkammer des Norwegische . | 100 Kr. 111/73 112,17 111,75 110,17 s{malz etwas lebhafter geworden. Die heutigen Notierungen su: u Zeptember 1930, vormittags Rechte anzumelden und die Urkunde Beo Verstorbenen, 1. qus Charlotte n db Hypothekenbriefe über die im | Landgerichts I1l1 in Berlin-Charlotten- Oesterreich. : gr. 10e Stillind 59,04 59,28 59,07 59,31 Prima Westernschmalz 57,50 .#, amerikanisches Purelard in Trg Ms, uhr, an der Gerichtsstelle im Wege | vorzulegen, widrigenfalls die Kraftlos- | [; user geb. Stank in Barmen, Wich-| "A6 uch von Lehmwasser Blatt 46 | burg, Tegeler Weg 17—2, auf den i 100S. u.dar. | 100Schilling 59,28 59,52 59,28 99,52 9,00 4, fleinere Packungen 59,50 .Æ, Berliner BratensGnj, 9 Zwangsvollstreckung versteigert | erklärung der Urkunde erfolgen wird. N E 0, D. Ee Maria auf a, E Bag Zu. 7 eingetragene 1. Oftober 1930, 10 Uhr, Saal 142, Statistik und Volkswirtschaft. Ae: 63,00 4, deutshes Shweineschmalz 67,00 #, Liesenschmalz 65/00 4M en. Das Grundstück ist nah dem | Schivelbein, den 15. Zuli 1930. | Shillerse ‘9, 3" gen Ms | die früher über 8000 # lautete und | 1 Gee Ger n lisenen Rechts: 1000 Lei und h 97 a groß und nah dem Ver- Amtsgericht ) _9, 3. Frau Wilhelmine |? Er Er, h autete und | bei diesem Gericht zugelassenew Rechts alurbuch 97 a g ) L s Reis geb. Stank in Elberfeld, Lüßow- | sih aus zwei Teilbeträgen von 6000 (4 | ar:walt als Prozeßbevollmächtigten ver-

É a tO Gi i er. neue 500 Lei | 100 Lei 2,467 2,487 2,465 2,485 t auf 1 M geshä i j Nachweisung der Einnahme z Kapitalverkehrsteuer a Na den M itteilungen der Preigberi®tstelle i fehrêwert auf 13 200 RM geschäßt. Die Grehe 6, haben die Erteilung eines | Und 2000 4 zusammenseßt. XII, Das | treten zu lasjen.

unter 500 Lei | 100 Lei M ra e 1404 ; v andversiherungssumme beträgt 10 050 | [39900] Au i ; S S

e CSEIDE:: O T2 T anin T 1100 ME 11233 112,77 112,32 112,76 Deutschen Landwirtschaftsrat stellten sih die S4 randver]Ier. ai 9 L }- A ‘usshlußurteil, i Erbscheins beantragt. Da die übrigen | Sparkassenbuch der Siedlungsgenossen-| Berlin - rlottenburg, Tegeler April 1930 | April 1929 E u 100 Fres. 8129 8161 81,39 81,71 viehpreise in Reichsmark je Zentner Lebendgewicht, wie folgt ais Nteihmark; sie D H pre, g De, am 11. Juli 1930. Erben nicht zu ermitteln sind, werden | haft des Reichsbundes für Kriegs- Weg 17-20 as 11. Zuli 180. E f hensbaupreis vom Jahre 1914 (Z 1 des üller, J.-S., als Urkundsbeamter e: Feststellung der erbrehtlihen Ver- | beshädigte in Waldenburg Nr. 201, | Die Geschäftsstelle des Landgerichts.

E Juni 1920) BY i 8142 81,74 | 8L4L 81,73 i der Besteuerung Juni 1930 |} Juni 1929 L E 0 47.80 4 48 35 48 55 Berlin y oma Shuttzut ej, v, 18, 3, 1921, GBl. S. 72). Die | der Geschäftsstelle des Amtsgerichts. ältnisse diejemgen, welhen Erbrechte lautend auf den Bankbeamten Frißz ias ai RM_ [5] __NM_]|K_NM_[|3 | Tscecho - slow. : j i 15. Sl 167 d Meiniht der Mitteilungen des Grund-| Jn der Aufgebotssache des Domänen-| an dem Nahlaß zustehen, aufgefordert, | Veikert in Liegnig, z. Zt. in Walden- | [39915] Oeffentliche Zustellung i 5000 u.1000K. | 100 Kr 12,384 12,444 | 12,387 12,447 ey « Juli Fubamts und der übrigen das Grund- | pähters Karl Lauenstein auf Niemark | sih bis zum 3. September 1930, | burg, Schles. X11. Der Hypotheken-| Die Frau Viktoria Wehowski geb I. Gesellshaftssteuer. 500 Kr. dar. 100 Kr. 12,42% 12,485 2/42 12,48 Oden 94—98 54—\1 betreffenden Nachweisungen, ins- | bei Lübeck als Vollstrecker des Testa-| vorm. 10 Uhr, bei dem unterzeich- | brief über die im Grundbuch von Alt- | Ofsad if É Hindenburg, Prozeßbevoll- Aktiengesellshaften und (T. U. Dar. 100 L 3 73.15 734 3/15 73/45 » 48—53 49 —5) besondere der Schäßungen, «st jedem ge- | ments der Ehefrau des Gutsbesitzers | neten Amtsgericht zu melden y wasser Blatt 51 in Abt. IIT unter Nr. 6 a SEe Rechtsanwalt dde in Kommanditgesellschaften Ungarische « » « Peng ' ' ' ? 40—47 attet (Zimmer 3). Rechte auf Befrie- Georg Lauenstein, Emma geb. Maekensen, Passenheim, den 14, Juli 1930 eingetragene Hypothek von 12000 M. Glei rg ‘e ‘yY gen Si Arbeiter auf Aktien - . | 1130767/71) 6 148 326/88] 7 084 997 i 30—39 E jiqung aus dem Grundstü sind, soweit | früher zu Kl. Jlde wohnhaft, hat das Das Amtsgericht. : X1V, Der Hypothekenbrief über die im| E rit 49 R E béJannte Auf- Gesell)haften mit beshränk- Bullen 50—54 52—) M: zur Zeit der Eintragung des am | Amtsgericht Gandersheim durch den i Grundbuch von Altwasser Nr. 200 in E its früher V, “Sindenbux! g ter Haftung . 1326 201/12] 3 068 070/30] 2 769 980 M 3—49 48—50 M) Mai 1930 verlautbarten Versteige- | Gerichtsassessor Dr. Geißmar für Recht | [39906] Abt. I[1 unter Nr. 7 eingetragene | Ehes L). R s 1567 2 B. G.-B. und BergrechtlicheGewerkschaften 2 290/401 134653 290 750 Monatsausweis 3 5—43 huugövermerks aus dem Grundbuch | erkannt: Der Eigentümer folgender in] Durch Auss{lußurteil des Amts- Hypothek von 600 PM. XV. Der Teil- Sculdi fs ing des Bekla, ten gemäß Andere Kapitalgesell haften 783| 40 008 14 446 der Deutschen Rentenbank, Berlin. L _29—35 idt ersihtlih waren, spätestens im | der Feldmark Bodenburg belegenen | gerihts Wolfenbüttel vom 3. Juli 1930 hypothekenbrief über die im Grundbuch & 1574 Yb 1 B GB D E erin AndereErwerbsgesellschaften Kühe S 41—47 rsteigerungstermin vor der Aufforde- | Pläne: Nr. 401 a am Jlder Busch zu | sind die dem Amisrat August Nehring, | von Ober Salzbrunn Blatt 72 in L den "Bekla ten zur mündlichen und die übrigen juristischen Juni 1930. i 1930 G 7—43 32—4) ing zur Abgabe von Geboten anzu-| 26,30 a, Nr. 404 b am Flder Busch-| früher in Watenstedt (Fr. Wolfen- Abt. IIT unter Nr. 15 eingetragene Verhandlun des Rechtsstreits vos bis Personen . . . .| 143 391/35] 406 316/724 277 381 Aktiva. 31. Mai 1930 | 30. Jun Z 6D 25— 0 lden und, wenn der Gläubiger | anger zu 2,70 a, Nr. 401 c daselbst zu | büttel), jezt in Wolfenbüttel, Neuer Darlehnshypothek von 3500 Æ L r Nivistan es Mi Are ne D 48 ; Belastung der Landwirtschaft zu- v 9— 18—} piderspricht, glaubhaft zu machen. Die | 0,50 a, Nr. 42k in der Glüsig zu| Weg, wohnhaft, angeblich verlorenge- Waldenburg, Schles, 16. Juli 1930. Glei En Ei E iter uf 0 28. No- r P gunsten det ena - « | 2000 000 000,—| 2 000 000 000,— | Färsen, 576) White sind jonst bei der Feststellung | 13,20 a, Nr. 4221 daselbst zu 40,80 a, | gangenen, auf seinen Namen lautenden Das Amtsgericht. E S O O T 10 Ubr, Sr; . —, 23 eri E i ‘itck- M V j f q G4 I +3 gui r c 9 A e 9 . E Sculd- und Rentenver- s 30 RtM 899 844 000 # L 1-0 agr ie des Barante as n, Zider, n B00 a die bigher in rg bng ey Wlan rer [39907] E A BULLoTds ung HO angs Ars (E, e, 30. 6, 30 RtM 899 844 000 Wteifteigerungserlöses dem Anspruch des | Grundbu nit eingetragen sind, wird | Jmmendorf für kraftlos erklärt. Dur Ausschlußurteil vom 15. Juli | anwalt als Prozehtovollmächtigten ver- 1OenE Ds O Darlehen an das Reich 519 680 963,55) 518 949 056,08 ylâubigers und den übrigen Rechten | mit seinem Rechte ausgeschlossen. Wolfenbüttel, den 10. Juli 1930. |1930 is der verloren gegangene Hypo- | treten zu ca G s gegan z ; Kreditanstalt) . 8 598 327,65 8 598 327,65

schreibungen über zinsbare Ausstehende Forderung (Deutsche 16—81 76—18 adhzuseyen. Wer ein der Versteige- Dr. Geißmar Das Amtsgericht thekenbrief über di j ¿ j

Darlehns- oder N s c i t i +98 des 4 Y y ° j Uber die auf dem Grund-| Gleiwitz, den 10. Juli 1930. e en” | 1 01091132) 3 634 760/62] 2592 776 gasse, anf tas u, Bank Ga--7) E entgegen eyen ns N at, muh blatt des Grundstücks Nr. 1 Groß | Der Urkundsbeamte ‘der Geschäftsstelle Verzinsliche ausländische guthaben. «—-« - o E 43 600 055,06 43 943 996,26

s

S . e

d. F F di d o... 98928 T d

£ e. e®%. E

eo.)

0-.0.0.0.0,0 I I E E

ck x

A .

- 0 .0:0,4 .

2,20 ARO T A0 P ALO o

o. 2Ls é

q 2 & ck J ®-e .

A

r reer r

2A

. os toe E

» “dran a 4d à x

É

..

; e oooooo. 909 Ä 4

56—63 58— 65 por der Erteilung des Zuschlags die | [39898] 39904 Evnsthof Band Ill S ; 55—60 .- lufhebung oder die einstweilige Ein-| Das Amtsgeriht Nürnberg wi am [ Duced Aus\{lußurteil vom 2. Juli | lun t des Landgerichts.

M tellung des Verfahrens Hevrbeiführen, | 14. Juli 1930 folgendes Aufgebot er-| 1930 sind die von dex Stadtsparkasse in |* ( i Î [39916] Oeffentliche Zustellung 45—53 pidrigenfalls für das Recht der Ver- | lassen: Verschollen s Gaukler, Karl, | Schkeudiz ausgestellten Sparkassen: Fer 19 inge y Die Ehefrau Frieda Helene ‘Luise ; eigerungserlös am die Stelle des ver- | geboren am 26. Dezember 1866 zu] bücher Nx. 33757, lautend auf den j nel. ( Q Schindler E G eini Hamburg 38—45 teigerten Gegenstandes tritt. Nürnberg, lediger Kaufmann, zuleßt | Namen Alfred Schwarze in Dölzig, und D rie i Wexstraße É bei Steimann vertreten 18—30 Geithain, den 9. Juli: 1930. wohnhaft in Nürnberg, dann Anfang | Nr. 35 809, lautend auf den Namen i j ärt. ees den Rechtsanwalt Dr '"W Kauff- 62—63 Das Amtsgericht. 1891 nach Amerika ausgewandert, seit-| Käthe Reichenbach in Markranstädt, für laut, de 15. Juli k: ain Zin Hamburg, klagt gegen ihren 64—65 i her vermißt. Deshalb hat Fohann | kraftlos erklärt worden. S A j Geer: Erwin Fpang.- - Vermanit 65—67 _ 2 Puff, Baumeister in Nürnberg, Treib-| Schkeuditz, den 7. Juli 1930. Schindler, zulebt e Hamburg, Wex- 68—69 55—63 N L Va A gex e dig Rain Amtsgericht. O Eebis straße 11 bei Steimann, z. Zt. unbe- An\chaffungs8geshäfte über l ° ' f e e v“ 9 1) t o V SERO/A 9 LSgCrI(1S CULN- | af r Erbschein na n annten Aufenthalts, auf Ehescheidun

t Be O Gewinurxeserve—. . - « e-ch- 47 280 891,82| 47280 891,82 | Sauen « 62 50—56 D usge D e. berg mit e ht Sn Bet [39902] {Gottlob Becker vom A uans, Teas a A 1568 1567 u B O, Die fowie vertinslide Werte | 1991 287/17] 5 956 171/06] 8 678 487 Men .. e «p 6 940 186,87 6 966 993,62 0275] Zahlungssperre! Genehmigung das Aufgebot zum Zweck| Der von M. Janowsky, Berlin, | wird für kraftlos T 9 e IV.| Klägerin Cie dan Bellngién ine 393 f 2 Jo | Sond Pa 6. 0/9 e A tag i i Auf Antra der irma H. F. Klett- | r Todeserklärung beantragt. Der | Memeler Str. 31, akzeptierte, am | 46/29. / “| mündlichen Verhandlung d es Rechts- Zusammen . . 5 693 561 47119 505 569 19123 168 379 D Til sfonds bei der Reichsbank sind emäß 8 7a des R bi Vat g A i na P. &. K Verschollene wird aufge ordert, sih 18. Zuli 1929 ällig ewesene Wechsel Altona f ereits or das Land it Sambur : ; em gung87ondL : Berichte von auswärtigen Devisen- un g & Reibstein, Göttingen, vertrete | 7,,« : 6 S s j 7 streits vor das Landgeriht Hamburg, Berlin, den 20. Juli 1930. Liquid.-Ges. aus Zinseinnahmen von G Gn E * ' W ¿ Cv apTi rin ä rbbew E uh den Rechtsanwalt Dr. Busse R E e a L E 3865 Ks 5 ee E er:| Da \ Fpoiltammer e D iviljustitgebäude,

Statt ; ü „um die as Dar- . Woitingen, wir! Rreußischen C IREE : , / wasden. F. 881. - E Sieveki L, S, : U RIIES MOREA GIAGEMA L R 00 Is ‘mud lite: Up an Rentenbanksheinen ver- | - Devisen : eira Boden uedit-Wtiengesellsäbnt ix, | 10 Uhr, im Zimmer 445 des Justiz- | Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 216. anes pit ME BN gau Whae E Berlin NW, 7 Bu N N A fino an der Fürther Straße in mit der Aufforderung, fich durch einen

, - Nürnberg anberaumten Lo (Durd bei diesem Gericht zugelassenen Rechts-

Sti vfiftteetan des Liquid.-Ges. sind somit Rentenbank- London, 21. Juli. (W. T. B.) New York 486,54 4M tefss der angeblich abhanden ge- l a y : ; e dais 123,60, Amsterdam 1208,75, Belgien 34,80, Italien 92,87, S wwenen 8 prozentigen Central: wei biiegren T imtaty e r E 1930 ist Au ala ies NOA 6 E 4. Veffentliche E as

scheine im Betrage von 20,371 Schwei ; ; E ä iv n s ,37E, z 25,03, Spanien 41,93, Wien 34,42, V ( ; | j O! So .f Sodeserllärung exfolgen wird. An

Handel und Gewerbe. RM 25 E Q gemäß Lt des Ligquid.-Ges. Aires 40,81. f “rag du tee Sr P Me alle, die Auskunft bes Leben oder Tod | gestellte Scheck über 700 RM der Kom- Hamburg, den 15. Juli 1930. Berlin, den 21. Juli 1930. « 8 074 L +2 * aris, 19, Juli. (W. T. B.) (Anfan gs notierun/\WWi ( o E Rg en 000 GM | des Verschollenen zu erteilen vermögen, | munalbank Groß Strehliß Nr. 92826, ustellungen Die Geschäftsstelle des Landgerichts. E * 380 334583 11 " s Deutschland 606,75, London 123,60, New York 25,404, Belgien Wi ) Nr 5552—53 Tee e 500 GM | ergeht die Aufforderung, spätestens im ges en auf die Kommunalbank Groß * ;

Telegraphische Auszahlung. ——— N e Spanien 294,75, Jtalien 133,00, Swe 493,75 Kopenhagen 60er oten dn cite Maa nhäber als Aufgebotstermin dem Gericht Anzeige S frehli , Ausftellex: Firma A. Litt- | [39908] Oeffentliche Zustellung. [39918]

zulammen „21 getilgl worden. ouan U, slo l, o , rag 4 in obengenannten ino [ l machen. E mann Lcachsolger, aver; T. B e Frau ertrud Rosenau b, r Techniker Willy Tischer 1n Véann-

s RtM 1 631 468 025,21 getilgt word [land 1022,50, Oslo 680,50 Ine 683,00, Prag 1M engenannten Antragsteller eine | t MaŸ ann Nachfolger, Fnhaber: W. Mora-| Die Frau G s geb. | Der Techniker Willy Tischer in M 21. Juli 18, Juli Im Zusammenhang mit der beabsichtigten Erstrekung der nien Q D e Belgrad Bj B qn D9 33L L king zu bewirken, insbesondere neue | „Cesväftsstelle des Amtsgerichts. ivie in Sre aren er einst ee m Weatosimen, Krs. Osterode, Sn R aue M Drones- i ; : 5 ; msterdam JU L E N erlin , L S she : + 24 Firma i 1 ( r., Prozeßbevollmächtigter: Rechts- } vevolmachtigler: Rechisan UdWTg Geld Brief Geld Brief Tilgungsfrist der noch umlaufenden Rentenbankscheine bis 1942 ist 12,0818), New Vork 248,48 haris 9,78, Brüssel 34,714, ¿c Ee A He a U LERas [39895] Aufgebot. haft m. 6 H. în Stettin, Holzstraße 1, anzei L S ie: taat Braun U Mannleinv Ant 000m ri ( . : . ür fraftlos erflärt worden. gegen den Kraftwagenführer Ernft | seine Ehefrau Elisabeth Anna Tischer

Buenos-Aires . | 1 Pap.-Pes. 1,522 | 1,526 1,523 1,527 | das seit 1928 bei der Reichsbank bestehende Rentenbankscheinasservat 4831, Stalien 1301 l rid 98 87 6 571 oven l ), Der Rechtsanwalt Dr. Max Jacoby L, Stollen 12,028 Mad L Wals LANE nsgeriht Verlin-Mitte. Abt. 216. in Berlin W. 57, Potsdamer Str. 84 a, Amtsgeriht Groß Strehliß, Rosenau, früher in Gronitten Krs. | geb. Sturm, zulegt in Mannheim, jetzt

Canada . . . .|1 kanad. § 4,186 4,194 4,1188 4,196 im Betrage von RtM 70 082 498,— aufgelöst und sein Bestand dem 66/60, Sto 49 Mi 1

; f: - 60, olm 66,79, Wien 35,12 ag 738,00, Helsin ner Str. t |

S M | es Cd dave A Zahlungsverkehr wieder zur Verfügung gestellt worden. 625,00, Budapest 43,51, Bukarest 147.50, Brf au v O h 0270] Zahlungssperre. hat als Nachlaßpfleger für diejenigen, den 16. Juli 1980. Allenstein, wegen Ehescheidung, mit dem | an unbekannten Orten, auf Grund der

Fairo ‘211 fâvpt. Bi. 1 2087 ‘2091 90,875 20/915 122,00, Buenos Aires 10,00, S _—-— G b Antrag des Bäckermeisters Wil-| welhe Erben des am 30. September Antvag auf Ehescheidung und Erklärung e 1565, 1567, 1568 B. G.-B. mit dem

London. (12 | 20351 20,391 | 20,352 20,392 25,0 New York 571,60, Brüssel 71,96, fd 269 J: F Ri * Sicmes [ Salvinite. 5, verstorbenen Buchhändlers Dur Ausshlußurteil des unter Teil. Die Aiacrie: det da Aaeaiea fêinber 1924 zu Mannheim Lnniheniden 1 ' 1 1 / s 50, s j ad L 2 . i s D, i s ; ; - | Teil. : d, : bel 9 5

8, New Yor se "S Stoll N merter Af ei E va Otto Ta Ludwig Greve werden, D Gerichts vom 4. Juni 1930 jur iLR Tes Seba Les Nees Parteien geschlossenen Ehe aus Ver=

R

Ÿ

e e020 OO ;

ckchuld- und Rentenver- NUS A 300 000,— 300 000,— chreibunigen ‘u. Zwiséhen- Sev fia. 2 P 268242630) 82659423,86

scheine i 15 364 33 550/40] 1 052 376 Passiva. Für S n pra Grundkapital . - - « « « « [2000 000 000,—| 2 000 000 000,— andere Anteile sowie für Uml de Nentenbankscheine : ausländische Genußscheine im Verkehr befindli E . | 379 359 968,—| 448 710 558,— | S(wein und Zwischensheine 72 564/904 83 721 407 182 in einem Asservat d. Reichsbank 70 082 498,— _— 2

Bs ° Der Reichsbank vergütende 111. Börjenumsfaß Binser (& 11 d Liquibe-Ges) | - 70082 498,20) 70 082 498,29

NEUEE. Umlaufende Rentenbriefe . 156 000,— 156 000,—

e a o?

%

M V.

. . . e ® ® 6 . o - . ® L} . . . . e

E ÂHLck P

4

0-00 0 00 e T

- E

ë

O ARNO N A0 P P Ao

A

| z ‘F ú e ooooooooooo po aao

4.0 G eo

on des Landgerichts. Zivilkammer T

N

New York .… .|18 4,1825 - 4,1905 4,184 4,192 Nach dem Geschäftsbericht der Deutschen Petroleum- 5930. H 1 ( 6, ) ) C i E ' ' , Ô n ,80, Holland 207,10, Berlin .122,87}, Wien 72,71 tidsshuldenverwaltung in Berlin be- ) . Nio de Janeiro | 1 Milreis 0,454 90,456 0,459 0,461 Attien-Gesell haft zu Berlin über das Ses ctode 138,35, Oslo 137,85, Kopenhagen 13 4 Sofia 3,73, Prag Mis der angeblich bard ge- | das Aufgebotsverfahren. zum Zweck der | sind folgende Urkunden für kraftlos | streits vor die 2. Zivilkammer des Land- | [hulden der Beklagten unter Kosten- Uruguay . . . .|1 Goldpeso 3,686 83,594 3,586 3,594 O nee von der Sen haft er ene E iibet Ebenso Warschau 57,75, Budapest 90,22*), Belgrad 9,124, Äthen (MEtnmenen Schuldverschreibung der | Ausschließung von Nahlaßgläubigern | erklärt worden: I. Der Hypotheken- | cerihts in Allenstein, Kaiserstraße, | folge. Der Kläger ladet die Beklagte E Tari Ti ads Lee alei i g L U, A e bau! cditatit "Aus em Reingewinn E E Burgen 306, 9p Hel “ubs 12,954, Bu stige coibsungFsGuld. E So C Dees M E po Bag M E E J Q l Stodwerk, immer dr 79, auf Den {ur made Aerhaneiaug des Nothide Athen . 100 Drachm. 5/435 5,445 5,43 5,44 von 1 657 208 RM sind 4 vH Dividende = 1 400 000 RM aus- e 9. APAN WONe tiges 18 1e 100 RY n y dr S aché den Nachlaß des ver- Nr. 3 eingetragene Hypothek bon: U Ee Ee Gs doe ndgerihts zu Mannheim auf Frei: t e ' ' j 5 957 208 RM auf neue Rechnun Kopenhagen, 19. Juli. . T. B.) London 0 RM und der Auslosungs\scheine | Ungen gegen Le 0 IOACLLAS ; Aufforderung, sich durch einen bei : z Brin Wn geigo | 69.408 807 | 846 6938 | Wehutaegenn? eee Vest von M78 I auf neus 090008 | g, S8 E * Weclir LU2 Paris (a/0h, fntvege (U ver nige Gr, 8 Ne: M saresnn ie ‘Lauf ten 24. Sep: fes von W080 Pepieemart, U, De | mt Le Pott e | voti. 01e Ubr, mit, dex tasjorzs is ; 5 : / / / L ¿ E, ; üri ,64, Rom 19,66, Amsterdam y odholm : M verboten, an . einen af 5 S T L e, [NVALE d rozeßbevollmächtigten ver- g Ens S Es Bucarest 100 ei s | S 249 | 359 34 | rf dem Gesdäftöberiht ver Rheinis en Attien, | Daso 100,06, Helfingfors 948,00, Prag 11,12 Wien 28 Mnn gener als den deng ieineten ‘Gericht, Berlin, Neue Sppo ete r ldenburg Blatt Nr, 436 in | treten gu lassen. L zugelassenen bei dom, geboten Gericht Dil +4 1% Eupen S UEEe Saar A als E, Brikettfabrikation, Köln a. R h., über das Geschäfts- | gg 85, E Ie Be Pudo2t Seit Pit s Ams u gvitlen, ind Vis Bi e riedticstr 12/15, 111. Stod, Pu Abt. 111 unter Nr. 7 eingetragene Die GesSaftMlieile ded Lander{Gts. as anuheim, den 14. Fuli 1930. til aas 199 As M A1BTE STOUA SLDIE ‘O1/008 j 1929/30 hat troy der Absaßstockungen seit Beginn a a- 10 Tol Kopenhagen 99,674, Oslo 99,674, Waslingt 30), n einen Erneuerungsshein aus- | Nr. 229/230, Hau ana 2 zwishén den Loo ter von 20 000 E, L O r Urkundsbeamte der R DeNE Stan e 100 fe | O 2h48 | i Tas | pendeciahres 1090 Me Ore (19 Ragthl und Strom das | Oelsingfars 9,374, Nom 19,56, Prag 11,68, Wien 5364. 09Min: o i DA E a | P U ton, reis Vaidenpurg, 5 : Kaunas, Kowno | 100 Litas a 41,76 41,84 Vorjahr noh etwas übertroffen Hierdurch und wegen günstiger O81 o, 19. Juli. (W. T. B.) London 18,16, Be h 06 erlin-Mitte. Abt, 216. S itdon Die Anmeldung hat die An-| Schles, Blatt 24 in Abt. IIT unter Nr 2 Oeffentliche Zustellung und Lavung. | [39921] Ladung Kopenhagen . . | 100 Kr 112/08 11230 | 112,09 112,31 Wirkungen von Rationalisierungsmaßnahmen ist der Rohübers u aris 14,75, New York 373,37, Amsterdam 150,36, Zin) 1139807) 8 Gegenstand des Grundes | eingetr Darlehnshypothek von | Fn der Streitsache Steber, Katharina, | Marie Baumann, geb. am 21. Juli Lissabon, ei R i E / : “T von d. 13,62 Mill. RM auf 16,7 Mill. RM gestiegen, so vat PO en L ga erve 118 ‘Mie VAAE 100,85, Kopen Ee Der Hofbesi er Peinrith Gümmer in go * Frte iy enthalten Avtunb- 5000 "M. IV. Der Spot fenbrief I E I EE in “aunstetten 1918 zu Birkhof, ‘nagt en ‘Georg A 1E : 4] : i O - ns (09, Wr , ten 14Dde s el Utt N 4 ; i 1 i i j i it ie t 2} i J i f frü porto. 10g cio | 108 Ir | 282 0224 | Pon eon 60s M N auf 102 M M Qu ein eres | oge o Sa 1 B R E S I 2D Wtr es! worten in bshuise tasufgen. Die Anislade| brunn Platt 508 im Abt, Ut gun | H ngbuet, fegen Sieber, | 9 Brrigicen “auf ‘Zesiuts cite: Paris .|100 Fres. 16455 16/495 | 16,46 1650 | Reingewinn ausgewiesen und daraus auf das erhöhte Aktien- Ie M 1000 Reichm Se R S Be a8 Dollar èbarbuch8 Nr. 3743 der Saat der gläubiger, welhe sich nicht eben, Nr. 1 eingetragene, auf 2371,94 Gold- | osef, pBlfBarbeiter, Fi : Auf nibalts, Unterhaltsrente von vierteljährlih 90 Wida. : ¿10 N 12,404 12,424 12,407 12,427 |- kapital. von 81 Mill. RM eer 10 vH g ant Le Gun ' u a ' G L D p adthagen in Stadthagen über | können, unbeschadet des Rechts, vor den | mark aufgewertete Hypothek. V. Der e y iges L lhelinng Tobet E K Zoo der Réchtshängig- Rebland) . . | 100 isl. Kr. | 92,01 92,01 92,19 | Gesellschaft [reitet fort, Ende biejes Jahres wird die Gesell- 414) O2 PM beantragt. Dex Jn | Verbindlichkeiten aus VsliGtteilörec ten, | Gypotheken be 19 1e Abt, 111 unter | die Klägerin don Beklagten zur münd- | Der Beklagte wird zur mündlihen Ver: Island) isl. Kr. „01 92,19 92, / ejelliha Arte Mb A e es POeA Nobel it London, 19. Juli. (W. T. B.) Sülber (Schluß) bätest êr Urkunde wird aufgefordert, | Vermächtnissen und Auflagen berüdck-| von Hartau Bla in Abt. un Zl N@ben Verbandlung kor das Landgericht pet w a zur mündli A Dep Riga. . .. .| 100 Latts 80,60 80,76 80,65 80,81 haft ihre Gesamtför erung von rd. ill. t Rohkohle Silber auf Lieferung 15,75. i lens in dem auf den 3. No- sichtigt zu werden, von den Erben nur | Nr. 4 G tragene Hypothek von 274 ae Mette ge ate A ndlung des echtsstreits auf Mon: Schweiz . .. « | 100 Fres. 81,30 81,46 81,325 81,485 bisher aus aht aus sechs Grubenbetrieben gewinnen. Ueber den ' " ?r 1930, vormittags 10 Uhr, | in oweit Befriedigung verlangen, als | Papiermark. VI. Der Hypothekenbrief jd N s R Zus G De tis s tag, den 25. August 1930, vorm. Sofia . .. .| 100 Leva 3,035 3,041 3,034 3,040 G0 amubels e an Va g Ca en E t inm dem unterzeihneten Gericht, | sh nach Be Ns dexr niht aus- u die u S Se Ae 9 ithe, Sißungösaal N: LSA as ck f JURE, DOE das Amtsgeriht Crails- p prtl Las 100 Pesetev 4815 48,25 48,65 48,75 i L Mend Dis Mia telptivilegs für diese Grell haft ye- 5 min sein anberaumten Aufgebots- | ge E An iger 0 bne E Saa N 90 eco V 8 VIL Der Hupo- t bee Aufforderung, einen beim Pro- Crailsheim den 16. Juli 1930 p ame Bort 947 112,69 112,47 112,69 kommen ist und die auf ihren Aktienbesiß für das ga enderjahr Verantwortlicher Schriftleiter: J. V.: Weber in Berlin. Urkunde v Rechte anzumelden und die | [Guß ergibt. A O Nac sit f ief über die im Grundbuch von | zeßgeriht zugelassenen Rechtsantvalt zu Geschäftsstelle des Amtsgerichts Talinn (Reval, S e T s ¿ 1929 entfallende Harpen-Dividende von 6 vH erst im laufenden Verantwortlih für den Anzeigenteil: aftlogerklädun L ter Uan a u Fs für ict “ien A O e Dbee Salibrunn Blatt 341 in Abt. Ill | bestellen. Ste wivd beantragen: 1. Die —_ E Sstland). . . | 100 etn. r. | 111,43 111,65 | 111,43 111,66 } Geschäftsjahr Sd Ven hat. R T La an aats ewegt J. V.: Oberrentmeister Meyer in Berlin. sin C, N | sprechenden Toil der Verbindlichkeit. | unter Nr. 2 eingetragene Hypothek von | 2 dex StretNeile wird aus S [39992] Oeffentliche Zuftellung. au n 100Scilling| 59,10 59,22 | 59,13 59,25 Pen netbiat C ar etwa ee Prve unt Be Lo B LE Verlag der Geschäftsstelle (J. V.: Mever) in Berri} ?thagen, den 30, Juni 1930. |Für die „Gläubiger aus Pflihtteils- | 200 R E O! | Botcagte Jus O a gele Rechtsstreits | Arnold ARELErIEITIgE E m Á ungS{aÿig Es er G Tho, Walt ährend bis zum April die Druck der Preußischen Druderei- und Verlags-Aktiengei Das Amtsgericht. TEI. rechten, Vermächtn#sjen und Auflagen | über die im Grundbuch von Nieder ‘agie Yat Hie Roten s\treits j Arnold in Dresden, ver e aben usfälle wegen dés milden Winters mehr auf den Hausbrand Berlin, Wilhelmstraße 32. W050 owie für die Gläubiger, denen die Hermsdorf Blatt 143 in Abt. Il unter | zu tvagen. l Amtsvormund, Rat zu Dresden, Ju- entfielen, En fe seitdem überwiegend bei der Fndustrie. Außer A Î Ler g Aufgebot. rben unbeschränkt haften, tritt, wenn | Nr. 5 eingetragene Darlehnshypothek? Augöbuog, den 11. Fuli 1990. gendamt, Era pee Een Stabi un Sus E A wegen geringerer Zahl von Arbeitstagen : Fünf Beilagen hivelbein hun Max Salomon in |sie sich niht melden, nur der Rechts-| von 3000 #4. IXK. Der Hypothekenbrief | Der Urkundsbeamte der Geschäftsstelle | amtmann Weiß in B, Fuge i: daher. bioher UbriaG Feior Pbten Vrscbren ct E (einschlicßli zwei Zentralhandelsregisterbeilagen) n hat bas Aufgebot des ver-| nacteil ein, daß jeder Erbe ihnen nah | über die im Grundbuch von Reußen- : amt, Große Plauensche Straße 19, klag Î i ; : f : 5 E s F 7’: _ck A 7/4,

9

S Res

S E a Mp E f

E A E E A T A N E a E t: P DEO. 2 a N E Be wes N - art G M ck s, p S e V eit R Zie 7 Ens i A A -

M E d i on R de O

Pr

A

E e 3 F 7% Lt