1930 / 167 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Eigenfeld Toni geb. Hoffmann in Ober- hausen, RHld., übergegangen. Amtsgericht Oberhausen.

Oberhausen, Rheinl. [39471] Bekauntmachung. : : Eingetragen am 9. Juli 1930 în das Handelsregister B Nr. 2983 bet der Fivma H. Artmann Gesellschaft mit be- schränkter Haftung in Oberhaujen:

Durch Beschluß der Gesellschasterver- sammlung vom 1. Juli 1930 wird die Firma wie folgt geändert: Artmann Gesellshaft mit beshränkter Haftung in Oberhausen.

Durch Beschluß der gleihen Versamm- lug ist im Bevichtigung des Beschlusses der Gesellshaftevversammlung vom 14. April 1930 der Sih der Gesellschaft nach Essen=-Kray verlegt.

Amtsgericht Oberhausen. Oberhausen, Rheinl. [39473] Bekanntmachung. :

Eingetragen am 14. Juli 1930 in das Handelsregister B Nr. 256 bei der Firma Herwegh u. Comp. Gesellshaft mit be- schränkter Haftung in Oberhausen:

Durch Beschluß der Gesellschafterver- sammlung vom 6. Juni 1930 ift die Ge- sellschaft aufgelöst. Zum Liquidator "it der Kaufmann Heinz Heiken zu Essen- West, Wiesbadener Straße Nr. 82, be- stellt. Amtsgericht Oberhausen.

Oberkaufungen, [39474]

Jm Handelsregister B Nr. 7 wurde bei der Firma Söhrebahn, Aktiengesell- schaft, Wellerode, am 21. FFumi 1930 ein- getragen: Durch Beschluß der General- versammlung vom 5, JFumi 1930 wurde der Gegenstand des Unternehmens da- dur ausgedehnt, daß dem § 2 Absaßy 1 des Gesellschaftsvertrags die Worte hin- zugefügt wurden „sowie Betrieb einer Kroftfahrlinie““.

Amtsgericht Oberkaufungen,

[39475] ein-

O@berndorf, Neckar.

Im Handelsregister wurde getragen: /

Abt. f. Gesellschaftsfirmen am 30. Funi 1930 bei Fa. Hamburg-Amerikanische Uhrenfabrik in Schramberg: Die Gene- ralverjamanlung vom 21. Mai 1930 hat den mit dex Firma Gebrüder Fung- hans, Aktiengesellschaft in Schramberg, am 21, Magi 1930 abgeschlossenen Ver- schmelzungsvertrag genehmigt. Fn Aus- führung dieses Vertrags hat die Gesell- {haft ihr Vermögen als Ganzes unter Ausschluß der Liquidatiow mit Wirkung vom 1. Juli 1929 an auf die Firma Ge- brüder Junghans, Aktiengesellschaft in Schramberg, gegew Gewährung . von Aktien übertvagen. Die Jae gait ift damit aufgelöst, die Firma erloschen.

Am 30. Funt 1930 bei Fa. Gebrüder Junghans, Aktienmgesellshaft inm Schram- berg: Christian Landenberger, Emil Ade, Albert Schmid, Viktor Luschka, Dr. Walter Sellin, sämtliche in Shramberg, Ludivig Bergdolt, Hans Juchelka, Dr. Hans Meyer, Paul Hahnel, Fürchtegott Strung, August Mannsperger, Kurt Bühler, sämtlihe in Freiberg i. Sl., sind zu Prokuristen bestellt im der Weise, daß jeder in Gemeinschaft mit einem anderen Prokuristen die Fivma zu zeih- nen and die Gesellschafb zu vertreten berechtigt ist. Die Vertretungsbefugnis der (bisher alleinvertretungsberehtig- ten) Vorstandsmitglieder Generaldirektor Erwin Junghans, Direktoren Siegfried und Helmaut Junghans ist in der Weise geändert, daß dieje zur Vertretung der Gesellschaft und Zeihwung der Firma nur in Gemeinschaft mit einem weiteren Vorstandsmitglied ermächtigt sind. Zu weiteren Vorstandsmitgliedern (Direk- toren) sind bestellt: Paul Landeniberger d. F., Richard Landenberger, Kurt Lan- denberger, Paul Gunsser, sämtlihe in Schramberg, Dr. Josef Bühler im Frei- burg i. Schl, je mit der Ermächtigung, in Gemeinschaft mit einem weiteren Vorstandsmitglied die Firma zu zeichnen und die Gesellschaft zu vertreten.

Württ. Amtsgericht Oberndorf a. N. Oebisfelde-K altendorf. [39476]

Fn unser Handelsregister A "ist bei der unter Nr. 88 eingetragenew Firma Grimme u. Kramg, ODebisfelde-Kalten- dorf, heute folgendes eingetragen worden: Der bisherige GesrWWSafter Kaufmann Wilhelm Kranz ist alleiniger Jnhaber der Firma. Die Gesellschaft ist aufgelöst.

Oebtisfelde-Kaltendorf, 12, Fuli 1930.

Das Amtsgericht.

Offenbach, Main. [39477]

Handelsregistereintragungen vom

11, Fuli 1930, Zur Firma Braubach & Fischer, Zweigniederlassung Offenbah, Haupt- sib Bußbach: .Die Zweigniederlassung Offenbach a. M. ist aufgehoben.

Zur Firma Georg Liebermann, Offenbach a. M.: Die Firma ist er- loschen.

Zur Firma Fmmel & Fmgram, Ge- sellshaft mit beschränkter Haftung, Dietesheim a. M.: Die Firma wird von Amts wegen gelöscht.

Neueingetragen wurde Firma Treßer & Co., Offenbach a. M. Offene Han- delsgesellshaft, Die Gesellshaft hat am 1. Fuli 1930 begonnen. Persönlich haf- tende Gesellshafter find: Berthold Barche, Fohannes Göbel, Wilhelm Treßer, Kaufleute in Offenbach a. M. Hesstshes Amtsgeriht Offenbah a. M.

Erfte Zentralhandelsregifsterbeilage

Gaterbarg. «a2 39478]

Fn unser Handelsregister Abt. A: ist heute bei der unter Nr. 34 eingetragenen Firma Gebrüder Weinmann in Oster- burg folgendes eingetragen worden:

Alleinige Jnhaberin ist die Witwe Toni Weinmann geb. Mebner in Oster- burg. Alfced Weinmann ist aus der Gesellschaft ausgeschieden.

Osterburg, den 14. Fuli 1930.

Das Amtsgericht.

Osterwieck, Harz. [39479] Jm Handelsregister A Nr. 172 ist be! der Firma L. Eckert, Osterwieck a. Harz, eingetragen: Die Firma ist erloschen, Amtsgericht Österwieck a. H., den 4. Juli 1930.

Parchim. : [39480] Handelsregistereintrag vom 8. Juli

1930 zur Firma F. Schulß in Parchim: Die Firma lautet jeßt: Friy Schult. Das Handelsgeschäft ist durh Erbfolge auf den Kaufmann Friß Schul 1n Parchim übergegangen. : Amtsgericht Parchim.

Parchim, [39481] Handelsregistereintrag vom 8. Jull 1930 zur Firma Johann Facobs in Parchin: Die Firma lautet jeßt: Hugo Facobs. Das Handelsgeschäft ift dur Einigung auf den Kaufmann Hugo Facobs in Parchim übergegangen. Amtsgericht Parchim.

Pirna. ; [39482]

Jm Handelsregister für den Land- bezirk Pirna ist heute eingetragen worden: L

I. auf Blatt 716, betreffend die Firma Elbtal - Sochglanz - Verzinnerei Jo- hann Gußmann «& Sohn in Heide- nau: Der Verzinnereiinhaber Fohann Philipp Gußmann is ausgeschieden. Jn das Handelsgeschäft ist als perjon- lich Haftende Gesellshafsterin Frau Mar- garete verw. Gußmann geb. Vonhausen in Heidenau eingetreten. :

11. auf Blatt 521, betreffend die Firma Gebr. Höhme Spezial-Fabrik für Dynamo-Bürfienhalter, Appa- rate und Metallwaren in Heidenau: Die Prokura des Kaufmanns Ernst Willy Sperling ist erloschen. Amtsgeriht Pirna, den 14. Juli 1930. Pölitz, Pomm. [39483]

Jn unser Handelsregister Abt. B ist heute tragenen Dominium Langenberg, G. m. b. H. in Langenberg, eingetragen worden: Ÿ :

Der Kaufmann Martin Körner in Stettin ist niht mehr Geschäftsführer. Zum weiteren Geschäftsführer 1} der Kaufmann Richard Grabowski in Stettin bestellt.

Pöliß i. Pomm., den 28. Funi 1930.

Das Amtsgericht.

Quedlinburg. [39484] Jm Handelsregister Abt. B Nr. 91 ist bei der-Firma -,St. Subertusquelle, Be- sellschaft mit beshränkter Hastung Bad Snderode“ in Bad Suderode, heute ein- getragen worden: Die bisherigen Ge- schäftsführer Hans Sachse und Erhard Klempin sind abberufen; an ihre Stelle sind der Kaufmann Peter Knaack în Magdeburg und der Gutsbesißer Emil Werner in ag“ vdlbtatii zu Ge- [chäftsführern bestellt. Quedlinburg, den 1. Zuli A930. Amtsgericht.

Quedlinburg. Fm N p

[39485] ter B Nr. 55 ist bei der Firma Rudolph Karstadt Aktienges. Hamburg, Zweigniederlassung Thale a. H., eingetragen: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 14. Funi 1930 ist die Aenderung des § 17 des Ge- sellshaftsvertrags (Ort der Generalver- \tmmlung) beschlossen worden. Quedlinburg, 15. 7. 1930. Amtsgericht.

Ratingen. [39486] In das Handelsregister B unter Nr. 51 wurde am 14. Fuli 1930 bei derx Firma Düsseldorfer Eisenhüttengesell- fe Aktien-Gesellshaft in Ratingen, olgendes eingetragen: „Durh Beschluß der Generalversammlung vom 11. 11. 1 erhâlt der § 5 der- Satzung fol- pee Fassung: Das Grundkapital der esellschaft eträgt zwei Millionen Ua Reichsmark, zer- egt in zweitausendzweihundert Aktien zu je 1000 Reichsmark.“ Der legte lbsaß des § 21 wird wie folgt geändert: Fn der - Generalver Bn ge- währen je 1000 Reichsmark Alktien- kapital eine Stimme.“ Amtsgericht Ratingen.

Rendsburg. [39487]

Fm Handelsregister ist folgendes ein- getragen worden:

1. am 5. Juli 1930 bei der Firma Bankverein für R Holstein Aktiengesellschaft in Neumünster, Pes Bell in Rendsburg: Der S 4 des Gefells M OTrIns ist ge- andert. Das Grundkapital is auf 1 800 000 RM festgeseßt. Dieses ist eingeteilt in Aktien zu je 100 RM und 1000 RM, die auf den Inhaber lauten. _2, am 7. Juli 1930 bei der Firma N Een Rendsburg- Audorf mit shräntter Haftung in Rendsburg: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 23. Juni

Wh {D - Linge

- -

É

-—

zu Neichs- gd Staátsanzeigæ Nr. 167 vom 21, Juli 1930. S, 4,

1930 sind die §8 2 des Gesellshafts- vertrags, betreffend den Zweck der Ge- sellschaft, durch Streichung des dritten Abjates, 7 und 8 Abs. 1 geändert. Die Gejellschaft hat einen oder mehrere Ge- schäftsführer. Feder Geschäftsführer ist zur Vertretung der Gesellshaft einzeln erechtigt. Re terung eee Dr. Reich ist als Geschäfts ührer abberufen und an g Stelle Diplomgartenbau- inspektor Ludwig Piening und Kreis- baumeister Otto Sre der, beide in Schacht-Audorf, zu eshäftsführern bestellt. Amtsgeriht Rendsburg.

Rüdesheim, Rhein. [39489] Jn unser Handelsregister B wurde ur „Aktiengesellshaft Ewald & Co.

Rüdesheim am Rhein“ eingetragen:

Die Prokura des Josef Zimmer ist er-

loschen. / Rüdesheim am Rhein, 24. Funi 1930,

Amtsgericht,

Sayda, Erzgeb. [39490] Auf Blatt 212 des Handelsregisters, betr. die Firma Werkstätte erzgeb.

mit beshränkter Haftung in Seifen, wurde am 12. Fuli 1930 eingetragen: Die Firma ist erloschen.

Amisgeriht Sayda, den 12. Juli 1930.

Scheibenberg. [39491] Auf Blatt 434 des Handels3registers ist heute die Firma Martin & Co., Ge- sellshaft mit beshränkter Haftung in Crottendorf eingetragen und weiter verlautbart worden: Der Gesellshafts- vertrag ist am 13, Juni 1930 abge- schlossen worden, Gegenstand des Unter- nehmens ist die Herstellung von Massen- artikeln aus Kunstntasse. Das Stamm- kapital beträgt zwanzigtausend Reichs- mark. Das von dem Gesellshafter Max Martin in die Gesellschaft eingebrachte Geheimverfahren zur Herstellung von Kunstmasseartikeln ist als dessen Ei:1- lage mit 10000 RM bewertet tworden. Zu Geschäftsführern sind bestellt die Kaufleute Kurt Martin und Rudolf Martin in Crottendorf. Bekannt- machungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger. Amktsgeriht Scheibenberg, 15. 7. 1930.

Schwelm. [39492]

«Fm Handelsregister A Nr. 535 ist am 5. Juni 1930 die Firma Heinrich Tünnerhoff in Oelkinghausen gelöscht worden.

D D AÑterferiht Sh. Schwerte, Rubr. [39493] _Vekanntmachung.

Jn unser Handelsregister Abteilung B ist Heute unter Nr. 68 die Firma „Deutsche Prestolite-Compagnie, Ge- jellshaft mit beschränktex Haftung mit dem Siß in Schwerte“ eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens ist die Herstellung und der Vertrieb von Akkumulatoren, Akkumulatorenlade- mitteln, Säureverdickungsmitteln sowie technischer und chemischer Artikel ähn- lier Art. -Das Stasnmkapital beträgt 20 000 Reihsmark. Geschäftsführer sind: Der Anstreichermeister Emil Bucker in Schwerte und der Kaufmann Hubert Strätker daselbst. Der Gesellschaftsver- trag- ist am 27. Funi 1930 festgestellt. Der Anstreihermeister Emil Butcker ist berechtigt, die Firma allein zu zeihnen. Der Kaufmann Strätker kann die Firma nux zusammen mit dem An- streicheMéister Emil Buder oder einem

Prokuristès zeihnen.

Schwerte, den 15. Fuli 1930.

Das Amtsegricht. Séintigart. [39494]

a) Handel3registereintragungen vom 12. Juli 1930.

Neue Einzelfirmen: Gottlob Bau- kfnecht Vüro für Elektrotechnik, Stuttgart (Neckarstr. 142). FJnhaber: Gottlob Bauknecht, Elektrotechniker in Stuttgart. Geschäft zum Vertrieb von Elektromotoren und elektr. Artikeln nebst Reparaturwerkstatt für Elektro- maschinen und -apparate.

Lichthaus Carl Walz, Stuttgart Paulinenstr. 41). «Fnhaber: Carl

alz, Elektroinstallateur, hier. Der Ehefrau Amalie Walz, geb. Reich, hier, ist Prokura erteilt. Elektrotechn. nd.

Wilheln Bürk HFyroßhand- lung, Siß „Feuerbah - Weilimdorf Weilimdor] im Medach). Fnhaber: 2 R Bürkle, Kaufmann in Birken- feld.

Döninghaus «& Cie.,, Stuttgart (Lange Str. 18). Fnhaber: Eugen Hardt, Buchdruckereibesiter, hier. l S

Theodor Heck, Stuttgart (Alte Weinsteige 96). , Inhaber: Theodor Heck, Kaufmann in Stuttgart. st. G.-F.

Dr. Piston «& Jetter, Sea (Moltkestraße 16.) Fnhaber: Dr. Frißz Piston, Volkswirt in Stuttgart. \. G.-F.

A. Lafner, Stuttgart (Königstraße Nr. 29). Inhaber: Josef Steiner, Kaufmann in Stuttgart. \#. G.-F.

Veränderungen bei den Einzelfirmen: Aekermann «& Co., Stuttgart: Pro- kura Otto Odenwälder, hier, ist er- loschen.

Gustav. Reißer, Stuttgart: Die Prokura des Emil Wagenmann, hier, ist erloschen.

August Brück, Obkeringenieur, Stuttgart-Cannstatt: Ort der Nieder- lassung ist nach Stuttgart verlegt.

Ernst Morell, Stuttgart: Firma

erloschen.

Holz- uud Spielwaren, Gesellschaft

Neue Gesellshaftsfirmen: Konus- Kolbenring Braunschweig «& Herr- mann, Siy Stuttgart (Paulinenstraße Nr. 40). Offene Handelsgesellschaft seit 10. Fuli 1930, Gesellshafter: Richard Braunshweig, Oberingenieur, hier, Wilhelm Herrmann, Kaufmann, hiex. Handelsgeschäft mit Konuskolbenringeth

Laudeierverwertungsgesellscha ft: Gesellschaft mit beshränkter Haf- tung, Siß Stuttgart (Güterbahnh@a empfangshalle), Vertrag vom 16. Mai 1930. Gegenstand des Unternehmens: Gemeinshaftliher Ein- und Verkauf von Eiern. Stammkapital: 20 000 RM. Die Dauer der Gesellshaft is bis 31. Dezember 1931 festgeseßt. Der Ge- ellschaftsvertrag verlängert fih jeweils um ein Jahr, wenn nicht spätestens ein Vierteljahr vor Ablauf des Lee jahres von mindestens drei Gesell- \haftern eine Kündigung erfolgt. Je zwei Geshäftsführer find berechtigt, die Gesellshaft gemeinschafilich zu ver- treten. Die Geschäftsführer Pohoryles und Wörner sind nicht gemeinschaftlih, sondern je nur mit einem anderen Ge- shäftsführer vertretungsberechtigt. Ge- shäftsführer: Moriz Lieblih, Moriz Pohoryles, Georg Wörner, Karl Neef und Karl Waidmann, Kaufleute, Stuttgart.

Stuttgarter Fruchtimport-Gesell- schaft mit beschränkter Haftung, Siß Stuttgart (Kleine Königstr. 8.) Vertrag vom 11. Juli 1930. Gegen- stand des Unternehmens: Betrieb einer Obst-, Gemüse-, Südfrüchhte- und Kar- toffelgroßhandlung in Stuttgart sowie Uebernahme von Vertretungen und Agenturen jeder Art. Stammkapital: 2% 000 Reichsmark. Sind mehrere Ge- schäftsführer bestellt, so sind sie uur gemeinsam vertretungsberehtigt. _Ge- \häftsführer: Dr. Kurt Frank, Syn- difus, Stuttgart. (Bekanntmahungs- blatt: Württ. StaatZanzeigeL).

Süddeutsche Kohlensäure - Ver- wertungs-Gesellschaft mit beschränk- ter Haftung, Si Stuttgart (Haupt- stätter Str. 149), Vertrag vom 10. April 1930. Gegenstand des Unternehmens: Herstellung und Vertrieb von Trocken- eis, insbesondere in einem Gebiet, welches umfaßt dkn Freistaat Baden, den Freistaat Württemberg, die baye- rishe Rheinpfalz, den Freistaat Hessen, sowie die Provinz Hessen-Nassau aus- \hließlich des Stadtgebiets Kassel. Stammkapital: 20 000 Reichsmark. Ge- {häftsführer: Alfred Raydt und Hans Rommenhöller, Direktoren, Berlin. (Be- kanntmachungsblatt: Deutsher Reichs- anzeiger.)

ürttenvbergischer Gasfoks-Ver- trieb Gesellschast mit beschränkter Haftung, Siv Stuttgart (Olgastr. 1 a). Vertrag vom 19, Mat 1930. Gegenstand des Unternehmens: Vertrieb des von der Wirtschaftlihen Vereinigung deut- scher Gaswerke, Gasfokssyndikat Aktien- / gesellschaft zur Verfügung gestellten | Vaskokses im Fnlande, soweit nicht das Verkaufsagebiet dur Verträge mit ; der Wirtschaftlihen Vereinigung deut- ' her Gaswerke, Gasfokssyndikgt A.-G. ; begrenzt ist. Stammkapital: 50 000 RM. ¡ Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so ist jedex alleinvertrétungsberechtigt. Geschäftsführer: Otto Schmeyer, Di- rektor, Mannheim, und Paul zum Bansfen, Direktor, Wilhelm Reblin, Stuttgart, hat Einzel- prokura. (Bekanntmachungsblatt: Deut- [her Reichsanzeiger.) E __ Veränderungen bei den Gesellschafts? firmen:

Döninghau8 & Cie., Siß Stutt- gart: Gesellschaft ist durh den Tod des Hermann v. Fischer-Weikersthal auf- gelöst, Geschäft ist mit Firma auf den

esellshafter Eugen Hardt, Buch- druckereibesiber, allein über- gegangen. f. E.-F.

heodor Heck, Siy Stuttgart: Ge- sellshaft aufgelöst, Geschäft mit Firma ist auf den Gesellshafier Theodor He, hier, allein übergegangen, \. E.-F.

Dr. Piston Jetter, Siß Feuer- bah: Gesellschaft aufgelöst, Geschäft mit R ist auf den Gesellshafter Dr.

riß Piston, Volk8wirt, allein über- gegangen. f. E.-F.

A. Lafuer, Siv Stuttgart: Gesell- schaft aufgelöst, Geschäft mit Firma ist auf Josef Steiner, Kaufmann, hier, übergegengen. \. E.-F. S

Friedrih Haaga Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Siß Stuttgart- Cannstatt: Prokura August Sigrist er- loschen, Friedrih Haaga jr. hat Einzel- prokura.

Neo-Motor, Gesellschaft mit be- schränkter DMNS, Siß Stuttgart: Geschäftsführer Karl Hönes und Ulrich Herzog ausgeschieden.

Philadelphia - Verlag Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Siß Stutt- gart: Geschäftsführer Hermann Aup- Prie ausgeschieden, neuer Geschäfts- ührer: Friedrih Munz, Buchhändler,

Stuttgart.

Chr. Belser, Aktiengesellschaft, Siy Stuttgart: Der Aktienumtaush auf Grund der 7. Verordnung zux Durchführung der Goldbilanzverord- nung ist erse Durch Generalver- sammlungsbeschluß vom 24. Funi 1930 sind die §8 3, 5, 9, 16 und 19 des Gesell- shaftsvertrags geändert. (Das Grund- kapital ist jeßt eingeteilt in 600 Stamms- aktien zu je 200 RM und 300 Vorzings- aktien zu je 200 RM. Jede Vorzugs- aktie hat in den 3 steuerfreien Fällen

ier,

20 Stimmen.)

Frankfurt a. M. 1930

¡ Stubtgart-Gablenberg,

—.—S

Schwäbische Treuhand i gesellschaft Sig Stuttgart: Jt neralversammlungsbesch[uß vom14 Ge, 1990 ist § 17 Sab 1 des Gese vertrags geändert worden. “eft Deutsche Bau- und Bod Aktiengesellschaft Zweig lafsung Stuttgart, Sih “Ber[fye det: à Dr. Leo Sarrazin is erlo Dr. (¿Leo area, Rechtsanwa[ L erlin, ist zum s\tellvertretendo, “, V Sm Aglied bestellt. n Ly Allianz und Stuttgarter Leh verficherungsbank Aktiengesell; end: Siß Stuttgart: Max Lehmann ha dem Vorstand ausgeschieden, W Uhlandshöhe, Aktiengeselz für GrundstükSverwaltung aj Stuttgart: Prokura Heinri Berne, Ÿ erloschen. Emil Leinhas ist ays i Vorstand ausgeschieden. Zum gd standsmitglied mit Alleinvertrety d befugnis ist bestellt: Heinri Bor Kaufmanm, Stuttgart. M Katholisches Vereinshaus e; gart, Siy Stuttgart: Dur Genen versammlungsbeshluß vom 16 g“ 1930 ist § 2 des Gesellschaftsver?® geändert. Gegenstand des Unis nehmens: Das Vereinshaus soll gs, meinnübiges Unternehmen ein Samm ry hristliher Kreise und eine Pile tätte christlichen Vereinslebens 3 Stuttgart und im ganzen Lande sey Im besonderen i} der Zwet der Geis haft: der Betrieb eines Gasthausez ; hristlichem Geiste für Einheimisce y Fremde sowie die Ueberlassung y Räumlichkeiten für Versammlungen y Veranstaltungen an die christlichen Wr eine Stuttgarts und des Landes, zj cavitative, soziale und sonstige geme} nübige Zwecke werden nah dem messen der Gesellschaftsorgane di Leistungen des Hauses zu ermäßigia Preisen oder au ohne Entgelt ge N. Stahl Aktiengesellschaft, êi Stuttgart: Dem Johannes Haug, hig ist Eingelprokura erteilt. Guido Hackebeil Aktiengesellscchas Buchdruckerei und Verlag Zwei niederlassung Stuttgart, Siß Berl Ziveigniederlassung Stuttgart: Y Firma lautet jeßt: Hackebeil Aktie gesellschaft Buchdruckerei und Vey lag Zweigniederlassung Stuttga Eugen Hacebeil, Dr. Hans Strauß u Otto Trapper sind aus dem Vorsla ausgeschieden. Zu Vorstandêniigliedet ind bestellt: 1. Frau Dr. jur. Marian Beidlich geb. Janz in Berlin-Dohla 2. Dr. jur, Ernst Küuöpfmathexr, K manm in Berlin-Wilmersdorf. Die ( neralversammlung hat am 17, A 1930 die Herabsetzung des Grundkapital um 3 000 500 RM und die Erhöhu des Grundkapitals um 1 500500 f sowie um weitere bis zu 1 000 000 beschlossen. Die Erhöhung um 15008 Reichsmark is durchgeführt. Gru fapital: 2 500 000 RM. Durch denselbt Generalversammlumngsbeschluß sind d 88 1 und 22 des Ge).-Vertrags ges det Die Fivma lautet jeßt: Hadctebeil tieugesellschaft Buchdrucereci U Verlag. 7 S Ï b) Eintragung vom 8. Juli 190; Eduard Schüle Gipsfabrik, Stuttgart-Cannstatt: Die Prokura è Bruno Schüle in Cannstatt ist erlosdt c) Eintragungen vom 12, u. 15. )

0:

Karl Baur u. Teilhaber, © Stuttgart: Die Gesellschaft ist ausge

Gesellschafter Karl Baur, Lam allein ü gegangen. S. U.

Neue Einzelfirma: Karl Baur Teilhaber, Stuttgart. Jnhaber: Wi Baur, Baumeister in Stuttgart-Galll

ber i Maguerinte: Die Klammern bex

„nicht eingetragen“. Amtsgericht Stuttgart I.

Tilsit. 0 Jn unser Handelsregister Wt. Nr. 65 ist heute bei der Firma 4 us Bank und Disconto-Gesellschaft ZW stelle Tilsit mit dem Hauptsiß in u eingetragen worden: Dur Bej des sern ermähtigten Aufsichts vom 9. April 1930 is der Gesellsch0! vertrag in § 19 Abs. 1 (Berufung ? Generalversammlung) abgeändert. Tilsit, den —Jew.-1930.4 Amtsgericht.

In unsex Handelsregister B ! bei Nr. 106 (Ostpreußische etn Gesellshaft mit beschränkter Lu Königsberg, Pr., Zweigniedt gun Tilsit) eingetragen worden: Auf Q der in den Gesells chafterbesQlüsen V 8. August 1924/27. April 1925 a ErmäGbizin en ist das Stam di um 574 850 eich8mark erhöht ! trägt jebt 4926 450 Reichsmark.

Tilsit, den 1. Zuli 1930.

Amtsgericht.

Verantwortlicher Schriftleiter

J. V.: Weber in Berl 4 Verantwortlich für den Anzeign +3. V.: Oberrentmeister Me yer-

Verlag der Geschäftsstelle (I.B.: Me n Berlin. u Druck der Preußischen Dru i und Verlags-Aktiengesellshaft, Wilhelmstraße 32.

Hierzu eine Beilage-

M iégeriht Vechta, den 25. Juni 1930,

Das Veschäft ist mit Firma atF

Cle 167. L Handelsregister.

i: [39497] tere hiesige Handelsregister Abt, A inter Nr. 114 eingetragen worden: gn a Otto Egner -Fnh. r —, Uetersen, if erloschen. den 11. Fuli 1930. '9as Amtsgericht. hta. i [39498] 7 das Handelsregister Abt. B unter 99 ist heute folgende Firma ein- “gen vorden: S Tabakfabrik „Haus Bremen" Ge- haft mit beshränkter Haftung“ in bmen Zweigniederlassung in Golden- i Der Gesellshaftsvertrag ist am Zeptember 1925 abgeschlossen. pegenstand des Unternehmens D krfation und Vertrieb von Tabak- ren auf eigene oder fremde Rechnung 4% die Ausführung kaufmännischer sgäfte jeder Art. Das Stamm- ial beträgt 5000 RM. E häftsführer sind: Hillen, Heinrich, himann in Goldenstedt, und Hillen, nann Joseph, Kaufmann, daselbst.

2 [389499] jndelsregistereintrag zur Firma

olph Karftadt Aktiengesell- , Waren, vom 14. Fuli 1930:

der Generalversammlung dexAlbige!

vom 14. Junt 1930 ist die Aende-

y des § 17 des SEIONIC N Eins der Generalversammlung) be-

fen worden.

lh. -Shwer. Amtsgeriht Waren.

dau, [39500] f Blatt 615 des Handelsregisters, fend die Firma rtel'’'s Eisen- erei in Werdau, ist heuts ein- igen worden: Ee Ferdi- d Ernst Willibald Hertel in Werdau

infolge Ablebens ugelWleder, Minna Gertrud Hertel geb. ön-

2, Paula Hanna Elisabeth l, 3, -minders. Gertrud arie garethe Hertel, 4. minderj. Ernst ain Georg Hertel, sämtlich in dau, als Erben des verstorbenen meninhabers, in ungeteilter Erben- tinschaft, sind Fnhaber. Die unter iz 4 Eingetragenen sind von der eing der Gesellschaft. aus- losen, Die Prokura der Fdbrik- prehefrau Minna Gertrud Hertel êhönfelder in Werdau ist er- (1 Prokura cu erteilt dem mana Carl Alfred Gerold Perdau,

terihtaerdau, au 15a-Juléma30.

rdau, [39501] if Blatt 793 ‘des hiesigen Handels- ers, betr. die Firma Wilhelm ietkbord in Werdau, ist heute ein- lgen worden: Der Kaufmann Her- it Alfred Kießling in Werdau ist t Aufhebung ‘des Pachtvertrags tshieden. Die Firma ift erloschen. geriht Werdau, am 16. Juli 1930.

ier, [39502] j! das hiesiges Handelsregister ist bei inter Nr. 35 Abt. A eingetragenen m F. P. T. “Andersen Söhne, ver, am 16. Fuli 1930 folgendes fragen worden: t Auflösung der offenen Handel3- haft it die Firma unter derselben nung auf den Kaufmann Theodor een jun. in Wilster als Einzel- nann übergegangen. ster, den 15. Juli 1930.

Das Amt3gericht.

t [39508] Firma Zer fes S irmstóckfabri

t Elster in Zerbst ist erloschen. Priht Zerbst, den 15. Zuli 1930.

kau, Sachsen. [39504] N das Le ist heute ein- Lan auf Blatt 2987 die 1 Theuerkauf, Gesellschafi nkter Haftung, Neparatur- ; ind Handelsgesellschaft für } schinen und Kraftfahrzeuge Vidau (Breithauptstr. 15). Der Nstsvertrag ist am 30. April lh: lossen worden. Gegenstand e nehmens ist der Vertrieb und fharatur von Kraftmaschinen, p erzeugen und Maschinen über- de vie von Zubehörteilen aller wu Gegenstand des Unternehmens n U) die gewerblihe Ver- h j «iwaiger Patente und sonstiger t if 5: 2 Erreichung dieses

die l ejelschaft befugt, gleich- derb er ahnlihe Unternehmungen ire p 19 an solchen zu beteiligen

L Vertretung zu übernehmen. Roenlapital beträgt vierzig- jt dsmark. Zum Geschäfts- anf der Oberingenieux Arno tin in Planiy bestellt. Als etragen wird veröffentlicht: len Ine O en der Gesellschaft ¿e NUL ted den Deutschen

x

N)

Zweite Zentra

im Deutschen Reichs8anzei zugleich Z

——————— A

4, Genossenschafts- register.

Bensheim,

Ì : 39690 „Senossensdaft aus v l nosjjen]chaftsregister. Volksbank T tragene Genossenschaft schränkter Balm t, Bensheim: Die Genossenschaft ist durch Beschluß der Generalversammlung vom 4, R C ausgelöst, But Siguidatorèit wurden ) ¿ Martin Schöpp und Fran Knapp, Benédeler. ass Bensheim, den 8. Juli 1930. Hessishes Amtsgericht.

einge- mit be-

Bano rE, Ostpr. etge Jn unser Genossenschaftsregister ist heute bei der Genossenshaft Volksbank Braunsberg e. G. m, u. H. in Brauns-

berg M gees ied Johan worden: Das

Qn smitglied Fohann Griehl ist infolge Todes ausgeschieden und der Besißer Anton Zagermann in Zagern in den Vorstand gewählt. Amtsgeriht Braunsberg, 9. Juli 1930.

Frankfurt, Main. [39287] Veröffentlichung

aus dem S B aftsregister._

Sen.ckR. 266, - Heute “ist Unter der

en ans mee daft eingetragene

nossenshaft mit beschränkter Hasft-

pie! eine Genossenshaft mit dem

18 in Frankfurt a. M. eingetragen

worden. Gegenstand des Unter- nens ist: i

. Die gemeinschaftlihe Fina und Erstellun von Been und Eigenwohnungen,

Die Gang von Bauland, Grundstücken, Baugeldern und »ypotheken, le Beratung und Vermittlung in allen baulihen Angelegenheiten sowie in “allen Rehts- und Steuerfragen.

- Die Förderung aller Bestrebun- en, die dem Jnteresse der Be- hebing der Wohnungsnot und der eshaffung billiger und gesunder Dir" Gene dienen.

. Die Genossenschaft ist berehtigt,

Be an gleihartigen oder ähnlichen

Jnstituten zu beteiligen oder solche

zu erwerben und alle diejenigen

Geschäfte zu betreiben, die geeignet

sind, die Zwecke und Ziele der Ge-

nossenschaft zu erreichen. Statut vom 26. Mai 1930,

ierung imen

2.

Amtsgeriht. Abt. 16.

Fürstenberg, MeckIb. [39288] _JIn das hiesige Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 12 die „Gemein- haft der Geflügelfarmer und Land- eigner, Siedlungs- und Kreditgenossen- schaft, eingetragene Genossenshaft mit beshränkter Haftpflicht“ mit dem Siß in EEBOSEN (Medckl.) eing tragen worden. Die Sabung ist am 29. April 1930 festgestellt worden. Gegenstand des Unternehmens ist 1. die Auswahl geeigneter Landpar- jo und Sicherung ihres bil- Lig]sten - Erwerbs, die Bereit- stellung billigsten langfristigen Er- werbs- und Melorationskredites und die Gewährleistung nellstex Bewirtschaftung; . die Kreditbeshaffung, Schulden- til ¡— und Ablöjung mittéls Bürgschaftsstellung, wenn eine solhe neben anderen Sicherungen durch dauernde sachverständige Kreditverwendungskontrolle ge- sihert wird; E . Beshaffung von unkündbarem . Tilgungsdarlehn zum Bau von Landstellen, Gärtnereien, Ge- Pratacmen und Eigenheimen im ege des Bausparsystems. le Genossenschaft ist auch zur Durh- ofm anderer Geschäfte befugt,

ratio-

ofern sie zur Unterstüßung und

örderung der vorstehenden Son- deraufgaben im JFnteresse der Ce- nossen dienen.

Das Geschäftsjahr ist das Kalender- jahr. Der Vorstand besteht aus zwei, öchstens fünf Mitgliedern, von denen e Zwei die Genossenschaft vertreten. n derzeitigen Vorstand bilden: a) der Kaufmann Willy Katschack in Cottbus und b) der Privatier Rudolf Ehlers in Puritenbera (Medckl.). Die Bekanntmachungen der Ge- nossenschaft erfolgen îm Deutschen Reichs- und Preußischen Staats- anzeiger, in der Deutschen landwirt- shaftlihen Geflügelzeitung und im Fürstenberger Anzeiger. ie Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Amtsgerichts jedem gestattet. : Fürstenberg (Mecklb.), 15. Juli 1930.

0e Mr

iht Zwickau, den 15. Juli 1930.

F E N d 9. Sli Lau

[39692 Harburg-Wilhelmsburg, : „In unser Genossenschaftsre ister Nr. 3 ist heute bei der enossenscaft Wilhelmsburger Spar- u. Bauverein in Wil NEORIS, eingetragene Genossen- schaft mit un \hränkter Haftpflicht eine durch Generalversammlungsbeshluß er- folgte Saßungsänderung eingetragen.

darburg/Wilhelmsburg, 8. Juli 1930. Amtsgeriht. IX.

Kiel, Í [39693] Eingetragen in das Genossenshafts-

regilter am 12. Fuli 1930 bei: Nr. 96,

Deutscher Kolonistenverein,

irma ist erloshen. Am 13. Zuli 1930 B Nr. 883, cis S, e. G. m. b. H., Heikendorf: Durch Generalversammlungsbes{luß vom 13. Funi 1939 ist das Statut im § 1 Saß 2 bezüglih des Gegenstandes des Unternehmens geändert. Der Zweck ist aus\{hließlich darauf gerichtet, Minder- bemittelten b iw und zweckmäßig eingerihtete Kleinwohnungen im Sinné der Reichs\teuergesebgebung in eigens erbauten Häusern zu billigen Preisen zu verschaffen.

Amtsgericht Kiel.

Koblenz. [39694] „In das hiesige Genossenschaftsregister 4-ist gfeigende eingetragen worden:

m 9. Fuli 1930 unter Nr. 133 bei der Genossenschaft unter der Firma: Rheinische Raiffeisenbank eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haft- piliht, mit dem Sitze in Koblenz: der

ame der Firma ist auf Grund des [eg me tWngeriragat vom 27, Mai 1930, durch den die e Se Raiff- eisenbank e. G. m. b. H. in Koblenz die ae e oNen a nant Trier e, G. m, b. H. in Trier übernommen hat, ge- ändert worden in Genossenschaftliche fentraldank eingetragene Genossen- haft mit beschränkter Haftpflicht, Siß Koblenz. Der Zweck dieser Genossen- schaft Zt die Förderung der Jnteressen ihrer Mitglieder dukch den Betrieb eines Geldausgleih- und Bankgeschäftes, Die Genossenschaft ist befugt, alle Einrich- tungen und Maßnahmen zu treffen, die Zur g O ihres i edes ersforderlih sind, insbesondere

lialen errihten und s\{ch bei anderen Unterñehmungeit in jeder geseßlih zu- lässigen Form beteiligen. Zu Mit- liedern des DOE E wurden ernannt: ito Burger, Bankdirektox in Trier oes, direk ist ên Vers zungsvertrag vom 27. Mai 1930 und dem hierzu gehörigen Anhang neu auf- [olgen worden. Bekanntmachungen er-

in Trier.

olgen unter der Firma der Genossen- haft, unterzeichnet von zwei Vorstands- mitgliedern; die von dem Aufsichtsrat ausgehenden werden unter Benennung desselben von dem Vorsißenden unter- eichnet. Sie sind im Rheinish-Trieri- son Genossenschaftsblatt aufzunehmen; kann die Aufnahme in diesem Blatt nicht erfolgen, so erfolgen die Bekannt- machungen durch Aufnahme im Deut- hen Reichsanzeiger, bis die General- versammlung ein anderes Blatt be- stimmt. Koblénz, den 14. Fuli 1930. Preußisches Amtsgericht.

Krefeld. 7 [39293] Jw das hiesige Genossenschaftsregister ist folgendes eingetragen worden: j 3, Juli 1930 unter Nr. 87 bei der Genossenschaft Gemeinnützige Woh- nungsbau-Genossenschaft Rheinische Het- mat, eingetragene Genossens mit be- schränkter Haftpflicht in Krefeld: Durch Beschluß der N SEN sind die Statuten neugefaßt. Gegenstand des Unternehmens if die Herstellung von gu n und zweckmäßig eingerichteten

eintvohnungenw T mittelt2 Mitglieder in eigens erbauten Häusern. Am 8. Fuli 1930 unter Nr. 110 die Genossenschaft unter der Firma: Ge- meinmüßige Genossenschaft der Funk- freunde Si Krefeld-Uerdingen a./Rh. eingetragene Genossenschaft mit be- {ränkter Haftpflicht, mit dem Siß in Krefeld-Uerdingen: a./Rh. Das Statut ist am 14. 2. u. 10. März 1930 festge- sent. Gegenstand des Unternehmens ist er gemeinsame Einkauf und die ge- meinfjame Unterhaltung von Radîo- anlagen. . A En ee Le a der t „ESkage nkauf8- e EEE Deutscher Süßtwarengroß- ändler eingetragene Genossenschaft mit

chränkter Haftplicht in Krefeld: Der Siß der Genossenschaft ist nach Essen

verlegt. é Amtsgericht Krefeld,

Löbau, Sachsen, : [39695] Jn das Genossenschaftsregister ist heute auf Blatt 41 die Oberlausitzer landwirtschaftliche Maschinen-

Mecklb.-Strel. Amisgericht.

Es

m. b. S., Kiel in Liquivat{s s

ann sie auf Grund eines Beschlusses des Vorstands und Aufsichtsrats Fi-

lhandel83registerbeilage

ger und Preußischen Staats8anzeiaecr entralhandel8regíster für das Deutsche Reich E

Verlin, Montag, den 21. Fuli E E E E e C

schränkte tpflicht worden. Der Bi M d C

des Unternehmens ist: mittels gemein (haltliGen tsbetriebes die Wirt t der Mitgli

Bedarfsartikel die

T für 2. Ausführung

aller

Mitglieder, 3. die Uebernahme L rasGineupflege für die Mitglieder . die S ur Durhfü is 3 genanten Zie,

Amtsgericht Löbau, den 11. Zuli 1930

Im Genossenschaftsregister

Oberkaufungen. wurde bei 9

der

LANBR R Re Kleinbetriebe, e. G m

1930 ‘eingetragen:

der Generalber 1930 aufgelöst. Amtsgericht Oberkaufungen.

Plau, Mecklb. Genossenschaftsregistereintragun

14, Fuli 1930: Die vom 20. Funi 1930 aufgelöst worden. Liquidatoren sind die bi

beide in Barkow. Geschäftsstelle des Amtsgerichts Plau.

Rendsburg.

Satzung der fen ene Genossenscha er Haftpflicht zu

3. Juni 1930 eingetragen. des Unternehmens:

fahrt, Amtsgericht Rendsburg.

Wermelskirchen.

Nx. 15 „Landwirtschaftliche raus und Aaigene sen ft Dabringhau e. G, amn. b. H.,, Dabringhausén“ heute eingetragen worden:

Die bisherigen sind Liquidatoren.

ie schaf, ist

gi) Sie iluh *| der Generalversammlung vom 12, Mai

1929 anges, Der Besch der Akten. Wermelskirchen, 7. Fuli 1930. Amtsgericht.

eingetragene Genossenschaft mit be: j j eingetragen l ist Löbau, das Statut datiert vom 15, Mai 1930. Gegenstand

( r zu fördern durch 1, gemeinsamen Einkauf landwirtschaft- liher Maschinen, Geräte und ähnlicher Mitaliederc, 2 h Wiederinstand- seßungsarbeiten an den Maschinen der der

ang aller Einrichtungen rung der unter Ziffer 1

(20000! ssenschaft Hessische

eno

Bezugs- und Absaßgenossenschaft für

Die SreLcN ist durch Beschluß ammlung vom 7. Funli

[39697] um Barkower Spar- und Darlehnskasjen- verein, e. G. m, u, H. zu Barkow, vom enossenshaft ist durch Beschluß der Generalversammlung

dato erigen Vor- standsmitglieder Hofbesiger Otto Nie- landt und Tischlermeister Karl Bertram,

; [39698] Am 10, Juli 1930 wurde în das Ge- gam Par reger unter Nr. 117 die eierei-Genossenschaft ein-

t mit beshränk- ronsburg vom Gegenstand Milchverwertung auf gemeinschaftlihe Rechnung und Ge-

[39699] In das hiesige Genossenschaftsregister

en ist

Vorstandsmitglieder

befindet sich Blatt 57

1930

Bei Nr. 330, betr, 4. Dessertlöffel 1604, 5, Dessertmesser 1606, o Defsertgabel 1605, 7, Saucelöffel 1619, 8, Kaffeelöffel 1707, 9, Mokkalöffel 1609, 10. Salzlöffel »| 1685, 11, Teesieblöffel 1673, 12. Zude - |zange 1677, 13, Salatbesteck 162:

14. Salatbesteck 1620, 15, Fischeßbesteck 1635, 16, Vorleggabel 1630, 17, Vorleg- gabel 1629, 18, Fleis{hgabel 1631, 19. Spargelheber 1670, 20. Eis- oder Kompottlöffel 1650, 21. Eis- oder Kompotts- Löffel 1651, 22. Eierlöffel 1649, 23, Ges müselöffel 1616, 24, Vorleger 1612, , | 25, Tranchierbesteck 1625, 26. Abzieh= stahl 1627 k, 27. Brotmesser 1647, 28. Kuchenheber 1658, 29. Kuhen- messer 1655, 30, Kuchenbesteck 1662, ‘131. Buttergabel 1644a, 32. Butter- messer 1644, 33, Butter- und Käse- besie 1643, 34. Butter- und Käses bestek 1642, 35. Obstbesteck® 1667, 36. Kuchengabel 1664, 37. Speise- \chieber 1680, 38. Kinderlöffel 1682 a,

H. în Wattenbah, am 14. Zuli 39, Kuchengabel 37/64, 40. Obst- oder

Kuchengabel 693, 41. Kinderlöffel 1581, 42. Gebädzange 4352k, Schußfrist um wéitere 3 Jahré verlängert bis 29. Juli

1933.

Bei Nr. 331, ‘Vit 1 Frudtséale K 4215 oval, 2. Fruhts{ale K 4152 oval, 3. Fructschale K 4145, 4. Frubt- shale K 4146, 5. Konfektshale K 4160, 6. Konfektschale K 4154, 7. Korb K 4153, 8. Korb K 4197, 9. Speiseteller K 4176, 10. Sauciere K 4135, 11. Butterdose K 4156, 12. Bratenplatte K 3142, 13. Bratenplatte K 4067, 14. Bratens- platte K 3016, 15. Bratenplatte K 2746, 16. Bratenplatte K 3371, 17. Bratens platte K 4137, 18. Bratenplatte K 4139, 20. Tafelshippe K 4157, 21. Tafelbürste K 4158, 22. Essiggestel K 4175, 23. Bowle K 3416, 24. Gemüseshüssel K 4206, 25. Gemüseshüssel K 4218 A, 26, Suppenshüssel K 4133, 27. Krug K 3736, 28. Krug K 4140, 29. Krug K 4172, 30. Krug K 4144, 31. Krug K 4210, 32, einfühler K 2765, 33. Becher K 4216, 34. Becher K 4220, 35, Teeglas K 4159, 36, Pokal K. 3405, 37, Pokal K 4053, 38. Dessertteller K 4198, 39. Flashenteller K 4209, 40. Flaschensländer K 4171, 41. Bon- bonniere K 4143, 42, Bonbonniere K 4142, 43. Zigarettenkasten K 4213, 44. Zigaretten- kasten K 4214, 45. Salzgestell K #217, - [und bei Nr. 332, betr. 1, Löffel 1700,

Schußfrist um weitere 3 Jahre verlängert bis 6. August 1933.

Württ. Amtsgericht Geislingen a. St. Hameln.

: i [39702] _Jn das hiesige Musterregister ist heute mib getragen: Nr. 1145HameLLer Tier cia G. m. b. H. in Hameln, Blumenvasen in Zahlenformen für A E Fabriknummern Z. V. (1, 2, 3, 4, 5, 6, T7, 8, 9, 0), plastishe Erzeugnisse, uß- frist: 3 Jahre, angemeldet am 9. Juli 1930, 9 Uhr 40 Min.

Amtsgevicht Hameln, ‘10. Juli 1930,

5. Musterregifter.

Diiren, Rheinl.

getragen: Nr. 359. Pabvierfabrik

pacung vow Büttenkarten, 1 Schachtel ür Verpacklung von Büttenbogen, 1 Schachtel für Verpackung vow Bütten- umschlägen, jede Schachtel ist einem erumschlage versehen, der mit einer Privatgeshäftsmarke ver- lossen ist, {Fabriknmumern 302, 3000, 3001, Flä bnargeugnilie, Schutfrist 3 Jahre, a eldeb am 10. Juli 1930, vormittags 11 Uhr 15 Minuten.

Amtsgericht, Abt. 6, Düren.

Geislingen, Steige. [39301] Musterregistereintrag für die Württem- bergishe Metallwarenfabrik A. G., Siß in Geisliffer, vonf"12. Juli 1930: = Bei Nr. 285, betr. 25, Kaffee- und Teeservice 20650, 26. Präsentierbrett 22082, 38. Leuchter 22425, Schutzfrist um weitere 3 Jahre verlängert bis 10. August 1933. Bei Nr. 286, betr. 32. Besteckasten 51426, Schußfrist um weitere 3 Jahre verlängert bis 10, ZUgus 1933,

Bei Nr. 309, betr. 5. Geleegestell 8881, 6. Essiggestell 7877, 13. Becher 11973, 15. Bierglas 13594, 19. Korb 15183, 20. Korb 15183a, 21, Korb 15243 k, 22. Blumenschale 18288, 23. Blumen- {ale 18289, 24. Blumenschale 18290, 26. Fruchtshale 16212 k, 27. Fruchtschale 16221, 30. Fruchtschale 16223, 32. Blumen- halter 17313, 42. Aschschale 22933/I. 8., 43. Aschschale 22933/I1. 8., 44, Ashschale 22933/I. T., 45, Ashschale 22933/I1. T., 46. Aschschale 22935, 47. Bonbonniere 30463, 48, Schmuckasten 27089, Schutz: frist um weitere 3 Jahre verlängert bis 30. Juli 1933.

Bei Nr. 310, betr. 1. Tafelschippe und Bürste 16013, 3. Pokal 13770, 4. Pokal 13771, 9. Honigdose 10191, Schußfrist um weitere 3 Jahre verlängert bis 30. Juli

genossenschaft Löbau în Sachsen,

1933,

[39701] «In das Musterregister wurde ein-

P ertall Renker & Söhne, Düren, 1 Schachtel für Ver-

mit

Minden, Wes. 39303] «Fn das Mus ister ijt“am 3, Juli 1930 einge / Firma Hej ri z ;

7. Konkurse und Vergleichsfachen.

Altenburg, Thür, [39953] Ueber das Vermögen des Jngenieurs Walter Göpel in Altenburg, Jnstallations- geschäft Roßplan 22, ist am 15 Juli 1930, mittags 1214 Uhr, Konkurs eröffnet worden. Verwalter: der vereidigte Diplombücher- Sine otte fener Arr 15. August 1930. Ablauf der Anmelde- frist 15. August 1930, Erste Gläubiger- versammlung: 16. August 1930, vormittags 9 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin : 20. September 1930, vormittags 9 Uhr. Der Antrag Göpels auf Eröffnung des gerichtlihen Vergleihsverfahrens if ab- gelehnt worden. Altenburg, am 16. Zuli 1930, Thüringisches Amtsgericht.

Bayreuth. [39954] Das Amtsgericht Bayreuth hat am 17, Juli 1930, vormittags 9 Uhr, über das Vermögen des Kaufmanns Hans Wange- mann in Bayreuth, Maxstr. 22, den Kon- kurs eröffnet. Konkursverwalter: Rechts- anwalt Kelch in Bayreuth. Offener Arrest ist erlassen. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 5. August 1930. Termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus- schusses und allgemeiner Prüfung8termin am Dienstag, den 12. August 1930, nachmittags 314 Uhr, im Zimmer Nr. 67. Geschäftsstelle des Amtsgerichts Bayreuth.

Drescher in Altenbur 7 Tizeigep E f Ï