1930 / 168 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Neichs- und Stäaätsanzeic #+r- Nr. 168 vom 22, Juli 1930, S, 4,

R R, L i - L 4 2 ösen- it sämili 40503] Rheinische Ey--.; f zeige ei | ge

NO. 55, Christburger Straße 48, klagt bevollmächtigter: Rechtsanwalt Bösen-, Es gelangen somit sämilihe 44 % E [ Nergie o

egen den Adolf Hart ls, zahntehn. | berg in Tuttlingen, klagt gegen den | Liquidationsgoldpfandbriefe, welche die] Einladung zu der ordentlichen Ge- Aktiengesell at in au D S d ?

V E torium E E Go Doctantin Vögel, jebt mit un- gezogenen „Endnummern tragen, in neralversammlung am 15. August | Gemäß § 244 des H. -G.B I eut en E an 4! Er un reu en aag anze aer a tnis ae

Muülfort, Rheydter Straße 317, jeyt unbe- | bekanntem Aufenthalt abwesend, aus} allen Nennwerten Jur Rüdckzahlung. |1930 mit nachstehender Tages- | wir hierdurch zur Kenntnis Berkin, Di 1 erfin, Dienstag, den 22. Zuli 930

E L V

: . E D daß ; Y tannten Aufenthalts, we Her be, | Schadensersa wegen Nichterfüllung] 2, Vou den 414 92 Goldpfand- ordnung: L am 11. Juli 1930 tattger,, A mit dem t don Velbactew balten: cines Kaus: b awlGvertroun, mit | briefzertifikaten: die Endnummern | 1. Bericht des Vorstands über das Ge- Generalversammlung 2 (T. 168. l ; / il l Hal O L——— t die Mignon-Schreibmaschine | streckbar zu verurteilen, an den Kläger | 99 980, 99 981 usw. 2. Vorlage und nehmigung der |Köln neu in den Aufsichtsrg+ 5, L382 372 Mar aver dp und das Ure 270 RM nebst 7% Zinsen zu zahlen] Es gelangen somit sämtlihe 434 % Bilanz und A} e s und Ver- Setclshaft weilt worden b , 39374 Joseph go [40157]. | [40496] Kraftloserklärung. [40163]. teil für vorläufig vollstreckbar zu er-|sund die Kosten des Rechtsstreits zu] Goldpfandbriefzertifikate zur Ap lustr Beritt fr, L r S 1, im E pu. 7 O1lftien- [ Bilanz Ver Se R STE 1929 haft vorm Terdes Se Sefetb| Auf Grund des § 290 des H.4G.-B. Vilanz per 31. Dezember 1929 T v è * . mnn. G * 0 S E T aLS E Ros i Ftroits mi ; bacher. C ; e - Í des Rechtsstreits wird der Beklagte vor | Rechtsstreits wird der Bekl. vor das] nummern tragen. 2 Aufsichtsrats. Dr.Burg . Froigr. 5 Fürth i. Bayern. Q G B das Antitsgericht in Berlin-Mitte, Ab- | Amtsgericht Tuttlingen auf Dienstag,| Die verlosten Stücke werden zum} g. Entl g des Vorstands und Auf- [20567] thei gese a fen. W Aktiva, RM 2 | Vilanz per 31. Segerebae 1929. | Bu ist E O. "n e, Aktiva. teilung 43, Neue Friedrichstraße 12/15, | 16, Septbr. 1930, vorm. 9 Uhr, Nennwert nah Maßgabe der aus den siht8vats für 1929. i Vazar-Actien-Gesell; Dane hagar G A 448 425/23 | vom 18. April 1929, Ne 18 ‘vom T 0 500 284/15 Hauptgang B, Zimmer 241/43, I. Sto, | geladen. Aktenzeihen: C 756/30. Pfandbriefen und Zertifikaten ersiht-| 4. l von zwei neuen Ausfsichts- schaft, Verh; asse . 5.

fort zu verurteilen, an die Klägerin | dem Antrag, den Bekl. vorläufig voll-| 0, 1, also z. B. Nr. 10, 11, 350, 351, shäftsjahr 1929. anwalt Dr. Gerhard berkany

0

flären. Zur mündlihen Verhandlung | tragen. Zur Güteverhandlung des| lung, welhe die gezogenen - t Ber | haft vor eopold Vüchenbacher, | werden die troy dreimaliger Aufforde- _— “er 3 tien i i s S 638/21 | Aftiva, RM i 1929 500 2841

auf den 3. November 1930, vor- Amtsgericht Tuttlingen. lihen Bestimmungen samt Stückzinsen Die Aktionäre der Vazar Niederrhein A. G. |Postscheck . A 2 S. 100 ins Nr, 106 vom p E

mittags 10 Uhr, geladen. unter Abzug der Kapitalertragssteuer i y E 7147/12 | inen u. Inventarien. 523|50 | S ; : Passiva. Verita, den I Zuli 1930. gegen Rüdtgobe der Originalpfandbriefe schaftsvertrags. D. E August 19 i für Sonnabend, den 19. Fuli Außenstände , , [{ch J n 40 523/50 | Stammaktien Né. 918, 924, 2627, 6719, Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts nebst Erneuerungssheinen und noch] 6, Verschiedenes. Witten der Gesells ft den Gesgzi E inberufene außerordentlihe Ge- Jnventar . . 5 as ¿ i Berlin-Mitte. Abt. 43. 5 Verlu t- und nicht verfallenen ZMNEPREEN bzw. | Die Versammlung findet statt im Potsdamer Straß 14 Iu Berlin "versammlung findet uicht statt. | Verlust 19288 . „. ,,, L N 29 901/96 | Die an Stelle der für kraftlos er- | gvon eingezahlt . « | 500 000 entliche Zufi N ele ertifiloe einrelos a goldpfand- | Büro des Herrn Notar Eugen Klein, | Ln 59. ordentliche; ‘e, t Ationáre werden hiermit zu Verlust 1929 . 491 384,58 5[Z | klärten Aktien tretenden anteiligen | Seinn « « «««+| 28 [40296] Oeffentliche Zuftellung. riefzertifikate eingelöst: Charlottenburg, Bismarckstraße 115, fümmlitng eingeladen Génerc M jen außerordentlichen Gene- | Restforderung 14 580/26 | 476 804|32 L”! euen blen Goeben gemäß § 300 500 284 Friß Stoll in Stuttgart, Reuchlin- Sundsfachen. an unserer Kasse Karolinenstraße 57 nahmittags 5 r * 8

h d l 1 ; : i ‘ersammlung eingeladen, die am 1147 227|46| _, , Passiva, Abs. Ill des H.-G.-B. für Rechnun; * Gewinn- und Verlustkonto straße 7, klagt im _Wech)elprozeß gegen in Nürnberg, Zur Teilnahme an der Generalver- 1 Vorle Puy ' abend, den 16. U, L | : Aktienkapital E 390 000 dexr Beteilitbenc vente, unb:bee Erlós E Eer vorige den zuleßt in Böblingen wohnhaften | [40776] bei sämtlihen Niederlassungen sammlung und Ausübüng des Stimm-| “* F Bilanz und de (gäbe rnittags 11 Uhr, in den Räumen; Passiva, Geseßlicher Reservefonds . 39 000|— | nah Abzug der entstandenen Kosten Alfons Nast wegen Wehselforderung | Abhanden gekommen zu Hamburg. der Savers@en Vereinsbank, rechts sind diejenigew Aktionäre berech- r Gewinn, Gesellschaft in M.-Gladbach statt- Aktienkapital . . , 400 000|— | Reservefoni3IL. . .,, 105 000 für die Beteiligten bei der Darm- Soll. RM |5,

184 182/12 |Flüssige Mittel . . , , . | 423 545|29 | 14109 über je RM 140,— für kraftlos ege r A ,

ratämitgliedern. . VazarAe: M ustrie p i 6/61 | Grundstüde, Gebäude, Ma- li Lay L E Neufasseng des § 3 des Gesell-| Sesellschaft werden hiermit j e M: ilindue M.-Gladbach. B L s evaude, Ma | 6. Juli 1929 nicht eingereichten

13 500 E 835 8111/96 | erklärt.

Msn i ew TVeC | ° i gel u J i ind Je I [luüstrehnung für das z ; R l | Und beantragt vorläufig vollstreckbares | am 20. Juli 1930: 5 Stück 7% Ham- der Bayerischen Staatsbank, …_ tigt, die ihre Aktien spätestens am E O ¿r 99 00, E : | Warenschulden . 47 568110 | Delkrederefonds . . . , 45 000 tädter und Nationalbank Kommandit- Urteil zur Zahlung von 505,75 RM und | burger Hypotheken Goldpfandbriefe} bei der Deutschen Bank und Dis- C S Berbiene vor der GeneïTalver- R a 1886 April 198 E Tagesordnung: | Akzeptschulden . , 321 232/65 | KreditorenT . .. 124 991 gesellshaft auf Aktien Filiale Nürn- wri Mar Andes : : 5 je 9% Binsen aus 500 RM seit 20. 1.|Em. D Nr. 48821/24 4/1000, Nr. contoGesellshaft Filiale Stutt- sammlung bei der Kasse der Gesellschaft Beschlußfassung übe Gei Entgegennahme des Berichts des | Darlehnsschulden 228 397/84 | Kreditoren IL. . . , , . | 549 91895 berg in Nürnberg hinterlegt. Steuernkonto « * . « | 8552 1928. Zur mündlichen Verhandlung | 21382 1/1500 mit Coupon, 12 Stück gart in Stuttgart, E u Bevrliïn-Grunewald, Salzbrunner * gün der Bilan L E Gend Gorstands und des Aufsichtsrats Bankschulden . 150 028/87 | Gewinnvorträge 1927 und Triumphwerke Nürnberg A.-G. Gm L 098,65 | wird Beklagter vor das Amtsgericht | Hamburger Hochbahn Aktien Nr.| bei den Bankhäusern Mendelssohn Straße 17, oder bei einem deutschen weitdung des Gewinn die E er den augenblicklihen Stand E A i s 00006 75 871/92 Pickert. Es Verlust 1928 . . 4814/50 984! Böblingen aus „Donnerstag, den 142306/10 1/2500, Nr. 3152, 14741, & Co. in Berlin, E, L. Fried- Mytar MBerient Haben. Beschlußfassung über di _Bn dos Unterneh E f Berlin den 98 M 0 1930 1 329 782|— - 4. Zeptember 1930, 15% Uhr, ge-| 31396, 61392, 63855, 65081, 73341, mann & Co. in Berlin, Ge- „Devi“ Petroleum-Aktien- " saltung des Vorstands e U Vorschläge Ur L REs Jos h L dsbe M Al ; [40497] Bekanntmachung. i 23 070 G E R E : 75305, 96252, 14026, 5129 11/500 mit brüder Bethmann in Frankfurt | gesellschaft, Berlin-Grunewald. fibiarats und E txternehmens (Zusammen egung [Jo epy Landsberger. Alex Jaffe.| Fürth, den 31. Dezember 1929. Durch Beschluß der außerordentlichen Habén. Geschäftsstelle des Amtsgerichts ins\heinen, 60 Stück Gummi-Waren a. M., E N Der Vorstand. 4 Beschlußfassun bes uind Wiedererhöhung des Aktien- Gewinn- und Verlustrechnung PrtderSpiegelglas-Aktien-Gesell- Generalversammlung vom 12. d. M. Kinfenlonto „4 E Böblingen. abrik „Phoenix“ A.-G. (Havrburg-| sowie bei allen . übrigen Pfandbrief- |. auuam H s . L i 8. er eine tapitals). i i per 31. Dezember 1929. schaft vorm. Leopold Vüchenbacher. | wurden die Herren Georges von REE Wien), Nr. 7520/6, 11477, 11734/47, vertriebsstéllèn. [40489] (ung ér Gesell; Ent s-chlußfassung über einen den , J. Hofmann. Planta, Genf, und Regierungsrat Wil- : 23 070173 [40294] Oeffentliche Zuftellung. #11604/11, 9398/408, 7501/19" 60/100 Die Einlösung auf Namen umage-| Weser-Zeitung Aktiengesellschaft siGtnahme aus). ait zur (E gläubigern „zu unterbreitenden Debet. Die aus dem Aufsichtsrate turnusgemäß | helm Wölfing, Berlin, dem Aufsichts- | Nordwestdeutsche Realkreditbank Der Schreiner Karl Böff, Köln, | mit Zinsscheinen. Um Anhalten der shriebenex Pfandbriefe und Zertifikate ini Liquidation, Bremen, Ene bie au der Gi Zwangsvergleihsvorschlag. Allgemeine Unkosten inkl. aubaeGedan s Herr Fabrik- | ragt zugewählt. ' Alktien-Gesellshaft, Bückeburg. Christophstraße 48, fklagt gegen den Wertpapiere und deren verdächtigen Be-f in bar kann nur auf Grund eines Einladung zur ordentlichen Gene- cantilidi ‘eilte T immberechtigt in der Generalver- Gehälter und Steuern . 377 974|— | direktor Wilhelm Staudt, Mannheim- Nürnberg, den 18. Zuli 1930. j Rabe. Niehoff. Sreinermeister Franz Föfleitner, | iger sowie um sonstige Nachricht zu | ordnungsgemäß ausgefertigten Frei- | ralversammlung auf Mittwoch, | 19 99 rf n Sn lung sind diejenigen Aktionäre, | Betriebsverlust . « , « , | 113 41058 Waldhof, und Herr Gesellschaftsdirektor | Triumphwerke Nürnberg A.-G. Der Aufsichtsrat. früher in Köln, Unker Kahlenhausen 35, Tgb. Nr. Schu. 859/30. II. 10 wird | shreibung8antrags vorgenommen wer- | 20. . August 1930, 12 Uhr, im nos E U Seil Saßungen M +1 Aktien oder einen Depotschein To1 38158 Sebastian Palgen, Köln, wurden wieder- Picckert. Albrecht Dr. Gustav Gumpel, Vorsißender. wohnhaft, jeßt unbekannten Aufent- ersucht. den. Von der Vorlage eines Frei- | Sihungssaale der Darmstädter und e um us der Geug ; eine bei einer Bank oder einer | gewählt. Herr Generaldirektor Dr. Otto | zu halts, auf Zahlung von rückständigem Hamburg, den 21. Juli 1930. \{chreibungsantrags kann nur abgesehen | Nationalbank Kbmmanditgesellschaft versam ung Hy Le Dien bei lichen Behörde oder einem Notar Debet. Seeling, Köln, wurde dem Aufsichtsrate | [37384]. T Lohn in Höhe von 497 RM. Zur Die Polizeibehörde. werden, wenn der Gegenwert sofort | auf Aktien in Brenien, U. L. Frauen- MeulsGen E “Beh nie Deponierung der Aktien | Verlust 1929 . « . « « | 491 384/58 | neuzugewählt. Gemeinnützige Heimstätten Aktien- | [40164]. mündlichen Verhandlung des Re ts- Abteilumg IT. Kriminalpolizei. wieder in unseren A De leuten Kirchhof 4/7 I. i (aft, Bank eschäft renftraße H htens zwei Tage vor der General- 101 33, aae R Tae IOzEIN Gesellshaft Köln. Bilanz für den Schluß des Gez \treits wird der Beklagte vor das S angelegt und diese auf den gleichen Tagesordnung: …… fra & Co. Berlin W Je Minmlung bei der Gesellschaftsfasse : [40501]. : Vermögensaufstellung schäftsjahres 1929/30 der Elektra Arbeitsgeriht in Köln, Quatermarkt 1, [40305] Aufruf Namen - umgeschrieben werden, 1. Genehmigung der auf den 12. März | verg & L0., L'Co B e U in Berlin bei der Deutschen Land-| Berlin, den 28. Mai 1930. Aktien-Gesellschaft Vulkan vom 31. Dezember 1929. Versicherung3aktiengesellschaft mittags 9 U ember 1930, vor-|* Zer von uns ausgestellte Lebens-| Die verlosten Liquidationsgoldpfand- 1929 errichteten Liquidations-Eröff- | Bett S vér“ Boi é N oi Auionf, Berlin NW. 6, Luisenstr, 31, | Joseph Landsberger. Alex Jaffe. in Köln=Ehrenfeld. Vermögen : Kassenbestand 8348,77, zum 31, März 1930. mittags 9 Uhr, Zimmer 6, geladen. versicherungsschein Nr. 26276 E des] briefe und Goldpfandbriefzertifikate nungsbilänz. é an veutiGas i Wert E in München-Gladbah bei dem Bilanz am 31. März 1930. Schuldner 1762,87, “Siedl. 685 388,24, = _ Köln, den 17. Juli 180. Herrn Heinrih Staudt, Schlossermeister | treten mit dem 1. September 1930| 2. Genehmigung der auf den 12. März |. “r “Ad Empfan ah in ner Bank-Verein HinWerg, Fischer | [38618]. 7 Neubauten 1 205 564,01, Hinterlegungen Aktiva. Die Geschäftsstelle des Arbeitsgevihts. | Haßmersheim, und dessen Ehefrau Ee Verzinsung. 1930 errichteten Liquidations- en E tion2Eitt “erd so, hinterlegt haben. Bilanz per 30. Juni 1929, ; Besigz. RM |H | 2838,75, - Einrichtung8gegenstände 1,—, Noch nicht eingezahltes Handwerksgericht. Mechtilde geb. Scheurig ebendort über ur iederaulage bieten wir Vilanz nebst Gewinn- und Ver- gl : *Generälversa! ns eun Der Votstand. Hinney. Eigene Fabrikanlagen . « | 608 716/32 | Hypotheken a. Siedl. 50 738,37, Bürg- | Aktienkapital « « « « « | 221 250|— [89929] Oeffentliche Zustellung. 3000 RM Versicherungsjumme wird bei sombardsähigen 7% Vovenkredit: | 9. Erebims der S&lußtenung. | Vebter Tég dee Gibiec mm obilien u, Femobilien | 25 006.2 Schuloner, Kasse und Banf ©| [Gaston 218 130,39. Schulven: Aktien-| Bankguihaben - - + » - 430 800 E Mechaniker Michael Ri dhammer uns als verloren angemeldet. Der | lombardfähigen % ode S . g g itibate {11 August 190. 5 B99], i Mobilien u. Jmmobilien 225 095 chuldner, Kasse u apital 5000,—, Rüdtstände 5532,67, Außenstände « « .- -. in Brooklyn bot durk Nota ner | Jnhaber der Urkunde wird auf-| Goldobligationen (Goldhypotheken- | 4. Entla tung der Liquidatoren un Berlíù, 10. Juli 19830 neinnüßige Heimstätten Aktien= | Kassa- u. Wechselbestand 6 236 guthaben . « . « « « |__153 494/45 | {ulden 853 754,98, Gläubiger 22 501,18, | Kassenbestand - - « « - 871/ Ii Brooklyn vat ourG E Spo gat gefordert, innerhalb zweier Monate von | pfandbriefe) Serie 23, unverlos- des m1 tsrats. ; ; “ie Vorstand Seidel Gesellschaf#t Breslau. Wavrenbestünde » «' - 58 966} 868 962 Hypotheken u. Zuschuß 918 SOT L, Mes 677 654 Mans, in Le Ev der Veröffentlichung dieses Ls ab] bar und unkündbar bis 1. April . Beschlußfa T. über dio Ver- Er d Vermögensaufstellung MUROUAN E a e o 4 o 45 154 ; —[— | faufgeld für Grundstücke 145 520,—, y ——— Mebgermeistersehefrau I Auf: seine Rechte bei uns anzumelden und] 1932, 4 % unter dem jeweiligen dee Gel der Bücher und Papiere [40483] vom 31. Dezember 1929. Beteiligungen . . . 1 000 Verbindlichkeiten, Sicherheiten 3801,37, Blirgsch. 218 130,39, Passiva, : qu S TUDEREL T g a e den BVersicherungsshein vorzulegen, | Börsenkurs an; dieses Angebot Ler Seeltschast porbehaltlich der Nürnberger Briefumschlag: ermögen: . Siedlung und Verkauf | Verlustvortrag. 107 908,43 Aktienkapital . « « « | 500 000/— | Gewinn 68,70. Gewinn- und Verlust- |Attienkapital . . 300 000 enthalts, Klage zum Amtsgericht | widrigenfalls leßterer hierdurch für un- f gilt, früherer Widerruf vorbehal- gerihtlihen Genehmigung. uib Papierausftattungs-Zari 1978,94, Beteiligungen 10000,—, Ein-| abzgl. Ueber- Reservefonds . « . « 50 000— | rechnung. Verlust: Abschreibungen | Reservefonds . . « 70 000 Schwandorf erhoben, mit dem Antrag: gültig erklärt wird. ten, bis zum 1. September 1930. Hinterlegungsstelle gemäß § 26 des Carl Pflüger «& Co ungégegenstände - I,—, Rückständige | {uß 1928/29 - 1791,31 | 106 117/12 | Gläubiger . « « « « , « } 318 932/80 | 6397,57, Ausgaben für Hausverwaltung | Prämienüberträge 178 088 1. Die Beklagte ist shuldig, die Löschung Erfurt, den 19. Juli 1930, Nürnberg, den 19. Fuli 1930. Statuts: Darmstädter und Nativiral- Aktien-Gesells chast. S und Jahreslasten 41 226,60, Gewinnvortrag a. 1.4. 1929 54 816,80, Zinsen 7824,74, Allgemeine | Schadensreserven « 45 175 der auf dem Anwesen des Klägers, Aachener und Münchener Lebens- Vereinsbank in Nüruberg. bank K. a. A. Bremen. Letter Die Abioniäre unserer GeslMWiner 18 033,04, Bürgschaftsdebi- 442 569/53 8 843/28 Þ - Unkosten 1320,—, Gewinn 68,70. Ge- | Varkautionen . . . 55 842 Haus Nr. 25 T in Schwandorf, zu ihren versicherungs-Aktiengesellschaft Hinterlegungstag: 17. August 1930. Ie ZULLTONALE | 100 65 775 45 ' Schulden : Aktien-| Per Passiva Verlust 1929/30 - 8 813,95 29/33 | winn: Gewinnvortrag 118,43, Ein- | Vorbezahlte Prämien 2 900 Gunsten im Grundbuch f. Schwandorf Direktion für das südliche Falls anstatt der Aktien Depotscheins | werden Hierdurch gur ordentli PE/eO lden 17 908 27 rek ital 5 110 000 E T Rog oassig [nahmen «a. Hausverw. 65.109,38, Ver-| Fontokorronte 1178/7 Band 12 Bl. 1562 S. 40 ff. einge- Deutschland. \ der Reichsbank hinterlegt werden, muß | Generalversammlung auf Mori! 10 000,—, Bankschulden 27, | Aktienkapital . R N 908 962113 | valtungösfostenbeitrag 8200,—. E 24 468

:ragenen Sicherungshypothek von 788,546 auf diesen vermerkt sein, daß die Aktien | den 18. August 1930, v und Hypotheken 1 774 848,87, | Hypotheken . 7 | Gewinn- und Verlustrechnung e ben A1. “Dezember 1920/| e r grEES ramm ab zu bewilligen. 2. Die 7 OAktien- auf nes der Benoralbaeleamlina bei | 11 Uher, in das Sitzungszimmer Mbiger 40 861,58, Dubiose Mieten | Schulden . « « « 129 140/75 am 31. März 1930. M mie S n adi R Said 677 654 *

Beklagte hat die Streitskosten zu tragen, der Reichsbank deponiert bleiben, Firma, Veilhofstraße 6, eingeladen, E 00s 38 BieCG&fiRtreditoren i a R Strom 4 oa : = Neu in den Vorstand wurde Herr| Gewinun- und Verlustrechnung. U 04 L 1 1 , . ;

3, Das Urteil ist vorläufig vollstreckbar. Í Bremen, den 15. Zuli 1930. Tagesordnung: 1 8 ) E Laa Soll. RM [H ist Eimler, Essen, gewählt. ! j Termin zur mündlihen Verhandlung 6 Auslosung uw. gefellschaften Der Auffichtsrat. 1. Vorlage des «Fahresabslussc 7545, Gewinn 465,87. Gewinn- 442 569/53 | Handlungsunkosten « « 116 014 E E E Le: S bal a E Einnahmen. if des Rechtsstreits ist bestimmt auf s e 0 HeinrihW Müller, Vorsitzender. Geiwinn- und Verlustrehnun Fp Verlustrechnung. Verlust : Ab- Gewinn- und Verlustrechnung Betriebsunkosten . « « 111 106 [37383]. Bor S 46/38 Donnerstag, den 11. September y Wertvavieren 40493] —| das Fahr 1929 sowie des &ibungen 20 936,91, Unkosten 644,67, | _ Gewinn =ck | Abschreibungen . « « + » | 170528 | Gemeinnüßtige Heimstätten Aktien- Prämienüberträge 144 562/68 1930, vormittags 9 Uhr, Sitzungs- 0N * | Aktieuspinnerei Aachen in Aachen. | [40490] des Vorstands unld des Auffi en 11,88, Miext- und Jahreslasten | “5x RM [D Gewinnvortrag a. 1,4, 1929 Gesellshaft Groß-Dresden. | Schadens3reserve 5 294/91 e e Termesgerichts Shwandorf. Zu | Auslosungen der Aktiengesel-| Aufforderung D Umtausch almedie & Co. Maschinenfabrik rats. 47,11, Gewinn 465,87. Gewinn: |yykosten . « « « « 108 275/62 8 843,28 Vermögensausfstellung | Prämieneinnahme

Ét

484 379/43 diesem Termin wird die Beklagte hier- A ; t vom ien. A. G., Düsseldorf. . Beschlußfassung über GenehnzMinnvortrag 491,23, Beteiligungs- Ueber\{chuß « « ¿e 1 791/31 | Verlust 1929/30 8 813,95 29 vom 31. Dezember 1929. Bien e 20 534/47 mit geladen. Die öffentliche P iuß v "eve, R an Die ee Seneoerlaimmlutig In der am 14. 8. 1929 abgehaltenen des Fs. 1g 500,—, Miet- und Jahreszins- 110 066/83 t 244 203 Vermögen: Beiilaunges 6 500,— | P 654 817/87

e) cDIL pem ditt | mis lis

der Klage mit Ladung ist durch Beschlu gefellschaften, Gesellschaften m. b. H. | unserex Gesellschaft vom 21. Juni 1930| ordentlichen jerer Geselihaft d der ußfassung über Entlcstg 180 815/11. Kassenbestand 5 495,51, Schuldn, 540,37, | tet

Ote e

Y

- o po

eo ooo.

. .

es o. 6 P

e. e. ,

des Amtsgerihts Schwandorf vom ( 5 ; hat beschlossen: Die vorhandenen 1000| Aktionäre unserer Gesellschaft ist be- des Aufsichtsrats und des Vor Merlin, den 31. Dezember 1929. er aben. Siedlun 5 022 813,66, Neubauten Ausgaben. 17. Zuli 1930 bewilligt worden. i u dieie Geleit ias C E Stück Stammaktien der Gesellschaft über {lossen worden, das bisherige Grund- . Beschlußfassung Über die #1 E Gerlach. Mathy. Binltagbiolii s 107 307/61 Gronert e E 8 843 S 013,56, Hintexlegungen 132 665,12, | Shäden aus dem Vorjahre 2 a Ann 28 1930, Unterabteilungen 7—11 veröffent-| je 29 RM in 20 Stück Aktien zu je | kapital von RM 2 000 000,— auf setzung des Grunau R Ls D Eee Bee Sonstige Einnahmen | 2 759/22 | Fabrikationsgew. 1929/30 | 235 360 Rückständige Mieten 3 538,38, Rückständige | Schäden . « . « « « « N N bes Bi E er licht; Auslosungen des Reichs und} 1000 RM umzuwandeln und den Vor- | RM 1000 000,— derart herabzuseßen, S0, U auf A NERELMever aus, An seine Sielle wur 110 066/83 | . 244 203162 | Jahresl. 8 496,98, Bürgsch. 499 435,13, | Rückversicherung 169 97950

des Amtsgerichts Schwandorf. der Länder im redaktionellen Teile. | stand ermächtigt, alle zur Durhführung | daß die Aktien im Verhältnis 2: 1 zu- ux Tilgung der Unterbilanz vito Auras, Breslau, gewählt. 5 j Einrichtungsgegenstände 1,—. Schulden: | Provisionen |

[40300] Oeffentliche Zuftellun “1 dieses Beschlusses erforderlichen aß- egen werden. Der Herab- Adenclne von Abschreib! mEEE Deutsch Krone, den 12, Juli 1930, Der Vorstand, : Aktienkapital 20 000,—, Geseßl. Rükl. | Verwaltungskosten und S Die Ehefrau Alfred Stürmer in [40836] nahmen vorzunehmen. pi reeze | eBungsbeshluß ist inzwishen in das durch Zusammenlegung der R Dampfmühlen-Aktiengesellschaft Dr. Brünig. Gnadenthür. 2207,38, Jnstandh.-Rückl. 17962,—, Rüst.| Steuern . « « « «+ - | 145 447/01

Berlin W. 15, Kaiserallee 212, Prozeß- | Betr. 5 % fteuerfreie Goldpfandbriefe| Demzufolge fordern wir hiermit | Handelsregister eingetragen. Wir for- im Verhältnis von 5 : 2, 1d WBisau;tonto und Gewinn- und I dai dks f. dubiose Mietbetr. 2000,—, Vankschuld. | Prämienüberträge « « « | 178 088 bevollmächtigter: Ehemann Alfred | der Caja de Crédito Hipotecario, unsere Aktionäre, welche Aktien unserer | dern nunmehr unsere Aktionäre auf, in der ise, daß von je 5 S lustrechnung für das Geschäfts- Wittich. ppa. Lehmann. E L 024,22, Gläub, 161 800,74, Hyp. u. Schadensreserven E 000|—

Stürmer, Aachen, Büchel 42 flagt Santiago de Chile, von 1912. pt at über 20 L auf, | zum Zweck der Durführung der Zu-| gftiew gzu A 20,— bzw. p jahr 1929/30, P [O Éi Zusch. 10 396 011,41, Sicherh. 253 308,39, | Gewinn: E zen den Dr. Erhard Vollmer, un- Jn der in Nr. 167 d. Bl. v. 21. 7.| dieje zwecks Umtausch bei der Gesell- s ihre Aktien bis zum Reichsmark je drei guvüdbd! ———— [37380]. cs : Deutsche Woerner-Werke Vorausbez. Mieten 560,25, Bürgschaften | 1. Kapitalreservefonds . Le f A Aufenthclts früber in | 1930 erfolgten Bekanntmachung muß es haft einzureichen. Der Umtausch er- 5, Oktober 1930 einschließlich und vernichtet, ¿wei dagege! Aktiva A Concordia Aktiengesellschaft für | Aktien-Gesellschaft, M. 499 435,13, Gewinn 1 190,19. 2. Vortrag per 1930/31 }___4 468/01 lingen-Ohligs, Düsseldorfer Str. 41, | bei den am 12. 6. 1930 ausgelosten | folgt unentge ih. Die Gesell|haft| in Düsseldorf: bei der Chef entsprechendem Stempel Ait G obände, Gleis- D Se 1929, |Bilanzkonto per 31. Dezember 1929. |“ ewinn- und Verlustrechnung. 654 817/87 :n Forderung, mit dem Antrag auf | Pfandbriefen in der fünflezten Zeile | wird den Ausgleih von Spiytenbeträgen Bank und Disconto-Gesellschaft gu ckgegeben-werden. , M Lflasteranlage . « | 243 610 Vilanz per 31, Dezember - ftiv K 5, | Verlust: Abschreibung. auf Siedelungen Frankfurt a. M,, den 31. März 1930, lung von 1. 225 zweihundert- | rihtig heißen: Nr. 111993 statt 11993. E l uts dée : y Pruiale N: s aal N Mo des ur Grid ssinen und Apparate , | 681 700 Cts B Tala Aktiva. “2 34410. o S D aae S E C Leen Verfiera ad atiiénaeelt-

2i Bas igs C E U, et De rma C. « #UNTO | u A N 9 + N emeiue j G ändigen Kinsen aus bem! Darieli (40706] Bekanntmachung. Der Vorstand. Inh. Engels & Co.; der Modalitäten für die dns 42 38708 | Grundstüdsfonto « « + « | 227 800/— |Effeften . . . - - 63 880/77 | Gewinn 1190,12 Gewinn: Beteili- [Ff Vanpter mat 750 RM vom 1. 7. 1925 bis 1, 7.| Aus der Teilungsmasse shütten wir [40494] in Verlin: bei der Deutschen Bank ebung des Goundkapitals, 16 189 Abschreibung « - - « 3417|— |Debitoren . G gungsertrag 230,84, Zinsen 1382,39, Ein-| Leichthammer. Dr. i

A : d ] - j a ti n ; ili 9 44 A lig i eiant O Mundert- | briefe abscbläglih fünf vom Huber] - Im Auftrage der Kanbelhardt _titd Dutcontg-Gelel Gut, . Ermächtigung des Vorsardi o: £-i Banken nb S BGOL: A RONRET N Bange ema itcy LORILES dig cus Am L Mala À B aus Automobil - Aft. - Ges. in Berlin Ellissen Di A c A 5 ZuÇC S e o X i : A , t. ck : 77,90 RM) zuzüglich 10 9% Silen i Sämtliche Pfandbriefinhaber werden |§W. 61, Gitschiner Str. 107, werde Aktien vung in

dem 1. April 1930 von 220,43 RM. aufgefordert, die Teilzahlung an dieser Gesell Lene oe Aktien in Begleitung eines arithmetisch geord- Sdo eutoiderlise Aende

der - Firma Lazard Speyer 3 Aufsichtsrats, die dur d Wiso tronto 225 649/77 | Grundschuldenbesißkonto . | 350 000|— | Grundstück und Gebäude . | Berlin, den 31. Dezember 1929/ | [40165]. Kommanditgesellschaft au j und soine Ai ten boi Nur nte « | 18 121/71 | Maschinen u. Einrichtung 95 | 8. April 1930. ü Gs Mommenditgesctaft auf | ¡Guß ge Fiffer 4 und se lan vg Leden | 138 001/77 Sporemonts - : | Il Bertheug unb Moboll - 95 |“ Vor. Steggewens. Gerlach. | Bilanz für venSehluk des Geste. l gte S | m inn- lustkonto: GIEIIE «S O S S B I R E E E I R E 31. März 1930. eri J - t im Nomimalbetrage E Bana uny E , : Vorräte aller Art « + « » 45 i L Zur mündlichen Verhandlung des | Unserer Kasse Hundegasse 1251 abzu f : L neten Nummernverzeihnisses in dop- vorzunehmen. | „L418 202 Verlustvortrag aus* 1928 R : [40131]. Ï : | Rechtsstreits wird der Beklagte oe das | eben gegen Vorlegung der Stüce | von je 100 R pn 51 800. RM, | eltor ias während der üb-| Zur stimmberechtigten Zeil Passiva. 2258,81 ; __297 536/82 | Heinrich Wolfrum A.-G,, | Aktiva.

Rochtsftri r B t Mäntel) nebst einem nach Zinsfuß, | zur öffentlihen Versteigerung bringen. | S / L ; 4 339,39 2 598 lmbrechts. x 64/52 lmtsgeriht in Solingen - Ohligs, | G i; , s : 8- | Lichen Geschäftsstunden einzureichen. | der Generalvers » pital. e « | 742000 M s t dl E U

e Ge E E E 4 Vereibris und Nummern geordneten a Le S 8 U 04 Gegen Ablieferung von nom. Reihs- | Aktionäre berehtigt, die testens Mit «oe «l 180012 595 105 Alte 110 000|— | _ Vilanz per 31. Dezember 1929, Außenstände .- « « « 33 193/70 ¿ember 19: ormittag r, i j :

Í ; : A : . : e. Î Ij ——_- er: 44 242/50 gelben: L Pfandbriefe, die ein späteres Aus-| mittags 9 Uhr, in meinem Büro, A Divlacabenibein fer 1 und ff 13. August 1930 bei der G el i 33 191 Passiva. E s 4 268/50 Aktiva. A |g, | Beteiligungen « e F . .

Die Sache ist zur Feriensache ps t 4 oder bei nachbezeichneten Ste dige Bu 96 333 7 86 L 500/72 E AEN L, Dee erin O, 2, Betr, - BUos, an werden RM 100,— mit dem Stemp Gee e eue - x : Jmmobilienkouto . . 125 319|— 247

erklärt. fertigungsdatum tragen a j die ber diese la!!! 6e: teB 9 Aktienkapitalkonto . « « 440 000|— |Akzepte . « E

S si 2 hTiaS 49 Nl 0 ember 1917 (sogen. Fnflationsstücke), | beraumt. r ; 7 Aktien oder die über, j j vei Verschiedenen | 426 845 51 Diet «s E D

Solingen-Ohligs, 12, Zuli 1930 find zur mla ai fen S Bra Kai Juli 1930. L ecianc T0 geEl cten: gens dees T gn Line I lanteas und So olbalensuldenkonto : | 16436 Rückst. Dividenden “ar 4 B ode. een E (89931) Oeffentliche Zustellung. | obiger Teilzahlung erst vom 18 Sep: ( —===-==— e | 1929" mit Dividenvenshein Ne. 1 und ff, | t" s: Women für Zuder u. Arobitorentonto . » - 2 e f L Be —07 o36l82 | und Effeftentonto. « « | s 704/19 Reservefonds: Bestand » | 20000

Der Verband dés Einzelhandels im | tember d. J. ab bei uns vorzulegen. | [40484] Porzellanfabrik Neusiß zurüdgegeben. Die Aushändigung der | Die nterlegungsstellen |W- gee . 1958 284,21 595 105 i - Debit E * {. | 902757|78 | , DUOANg « +o » «o 38 690 Handelskammerbezirk Trier, E. V. in m N. A ogen ao Ele It na L SIONEIE Qua ‘Mlgate Ves Ub Be Dresdner Bank TFiliele nic en Yewinw und VertußreBuLng: T I ANSE: _| Warensüiio! 02 40: Os S A 62 502 Trier, vertreten durch seinen Syndikus | wertlos und, soweit etwa noch vor- imadung zur ordentlichen Gene: | î fti ilten E R LEE 199 Eg x r - 2 146 296/27 | Gewinn- und Verlustkonto:

2 L E anden, nit beizufügen. ralversammlung am Dienstag, den | eingereichten Aktien erteilten Empfangs- Nürnberg «enber 183,90 ; RM |F : ———| Sa : ] Kaufmann Eugen Voller felthre "n | Danzig, den 19, Zuli 1990. 12. August 1930, 3/4 Uhr nachm., | besHeinigung bei der Stelle, von der die | Banthaus Anton Kohn, N a Berlustvoriraÿ aus 1928 120 Sfonto, Po ian b vg T E Trier, Aulstraße 22, auf Grund einer Danziger Hypotheken-Verein. im Sibungssaale der „Herold“ Aktien- Die Be eini N ird ntt Uber: L LETS, VE 16. Piufsihiin tba Handlungsunkosten « « « 1 AELE| Sutien, Ee RENLAE 17 560/98 | Aktienkapitalkonto 250 000|— | pit fo der enbg 2e, 5 Gißinger in Die Direktion, Waechter. gesellschaft, puri Ses M ohe du aan Die Stellen sind berechtigt, Bos N r ben Hausunkosten . « +- * d u diediiier und Löhne 97 822/48 | Kreditorenkonto « Len 42881 Gewinn- und Verlustrechnung. Trier an den Kläger abgetretene - : v A0 ; j ting N j MAEN o 9e riebs- 99 | Ps derung, mit dem Äntrag den Beklagten [40486] 1. Vorlage des Geschäftsberichts, der | aber nicht Eu die Legitimation ¿18 192,10 Sp rengini 208 436/99 | Soll. |

y i Reservekonto I » 1 andlungs- und’ Betrieb3- zur Zahlung von 137,50 RM nebst 10 % DLEINEHaUE iy MUELUd eri. Bilanz und der Gewinn- und Ver- | des Vorzeigers der En S Steuern E 3615/53 | H l 9 Reingewinn . « 26 430/47 | Generalunkosten . « « . | 140 445/75 Zinsen seit dem 6. Funi 1930 und 5,15 Hypothekenbank. ur nung für das Geschäfts-| gung zu prüfen. Aktien, welche nicht Öerantwerttider Schriftlei n E E

ini drei- E Rejservekonto IT APaRGRPEPE, R Abschreibung auf Grundstück 3417 unkosten T7 164 | i a f : e ; | | § #0 5 n Reichsmark Fnkassogebühr nebst Porto | Verlosung von Goldpfandbriefen. jahr 1‘ pätestens bis zum 25. 10. 1930 V.2 Weber in Berlit. 120711 52 | 22 433 ganda 8 553 2 146 296/27 | Reservefondszugang 000

Fi EZT: i ‘j ji N ; j i J E f W ; 29 238 : L | Saldovortrag per 1930 . 1 306/95 kostenfällig zu verurteilen, Zur münd-| Durh das Notariat Nürnberg IIk| - 2, Genehmigung dieser Vorlagen. eingereiht sind, werden nah Maßgabe ü Anze E _—_ 1958 087,52 ahmen. Abschreibungen « - - - - Gewinn- und. Verlustrechnung. S IUR lichen Berdandiung des Ñocbtöstreits wurde heute eine Verlosung Unserer} 3. Entlastung des Vorstands und des | der geseßlichen Bestimmungen für q Vort tre Meyer. E u 10660 | Mieten eis M a a «e 110 890115) OaIvINT: __146 752/70 wird der Beklagte vor das Amtsgericht | 4 % Liquidationsgoldp{andbriefe und ae, kraftlos erklärt. Das gleiche gilt von | 3. D.: Vberrenin (J.B: Me Vortrag . 171/87 368‘56 | Bilanzkonto: |: Vortrag 1928 . 2972,29 4 647 Soll. M „N! Haben. | in Trier, Zimmer 82, auf den 23. Ok-| 4/4 % Goldpfandbriefzertifikate vor-| Die Ausübung des „Stimmrechts ist | eingereichten Aktien, die eine zum Ersaß | Verlag der Geschäftsswlle © l E A 20000 | Verlustvortrag aus 1928 | 1, 1929 . 1668,52 Abschreibungen . . . 37 077/34 Lorirag aus dem Jahre | tober 1930, vormittags 9 Uhr, ge- | genommen. davon abhängig, daß die Aktien minde-| durch neue Aktien unserer Gesellschaft n Bee Druderd 2 258,81 | 234 987/59 | Generalunkostenkonto « . | 834050/76 “1998/29 . . . 1058/17 Tabeni Es wurden gezogen: ; ; S drei Tage vor der Generalver- erforderlihe Zahl nit erreichen und Druck der Preußischen aft, B y 1418 252/62 Verlust aus 1929 8339,39 | 2598/20 | \FUMORACIT E E Rot e 6 26 430/47 aen Ca A 145 694/53

Trier, den 14. Juli 1930. 1 on den 4% % Liquidations: | sammlung bei der „Herold“ Aktien-| uns niht zur Verwertung für „Rech- | und Verlags-Attiengefensg ‘tum, den 30. Juni 1930 y 22 433/35 M, 898 158/57 : 2/70

Geschäftsstelle des Amtsgerichts. goldpfandbriefen: die Endnummern | gesellschast, Hamburg §3, Hufnerstr. 30, | nung der Beteiligten zur Verfügung ilhelmstraße 2% t des; Der Vorstand ; MASEneTloE eet E S “otge Ep Par 029, 060, 299, 875 der Serien 1—11 oder bei einem deutshen- Notar vor- | gestellt werden. r B ilagen R ftien-Zueerfabrix zu Varum. Charlottenburg, den 17. Juni 1930. | Gewinnvorirag 1928 „« | 2 978 ' Haben. | Frankfurt a. M., den 31. März 1930. [40301] Oeffeutliche Zustellung. | ohne Unterschied der Litera, also z.-B. | gezeigt oder hinterlegt werden. Düsseldorf, im Juli 1930. Vier Be lage und a lauenberg. O. Johns Concordia Aktiengesellschaft für 234 987159 | Warenkonto . 898 158/57 Funken Aktiengesellshaft.

Reinhardt Zepf, Fahrradhändler in | Serie 11 Litera B Nr. 47 029, 47 060, } Hamburg, den 19. Juli 1930. Malmedie «& Co., (einshließlich Börsenbes eilag lauenberg. Fr Henneberg Banbeteiligungen. tand Der Vorstand. Leichthammer. Dr. Rothschild,

Seitingen, O.-A. Tuttlingen, Prozeß- | 48 299, 48 875 usw. Der Vorftand. Emminghaus. Maschinenfabrik A. G. wei Zentralhandelsregif F. Halbe, i Hoffmann. Der Vorstand,