1930 / 172 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Zweite Zentralhandelsregifterbeilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 272 vom 26, Juli 1930, S, 2,

———

__ Mete Zettta lhändelêre#ifterbeitage zum Neths-

éinecs Gläubigeraus\{usses und e; e anzeiger Nr, 172 vom 26 h denfalls über die in § 132 der gge . Juli 1930, €eí, 3. orônüng Bezeihnetéh Gegenstände - Freitag, den 15,

August 1939 ,

10 Uhx, ünd zur Prüfung der Agen

das Kóöónkursverfahren eröffiêt, dadurch

auch über seine Firtna Eik Wunderlich

în Lichkfelde.

Christburg, den 21. Juli 19304 Amtsgericht.

Vermögen des Käifrmanns (Pauli) în Méifiminagen, rs der Das

Josef ; 29.

August Allein Y

Firma Josef Paulu în Mem "Dns

m mengen Konkursvérfahren ébffnet. | E "Don - nant rSDeCrit 7+ N z Ï v 2

deten FXotderungen auf Dom go ¡fursverwalter: D Dalt SMivärz |

I8, Eeptember 1980, vorm. 10 Us , jéfèn mit Anzeigefrift bis 1I Wit buten dem unterzeiïhneten Gericht Tétntin „e ¿tchlieklih. Anttnslbéftis: für De E beraumt, Allen Personen, welche ee forderungen: 14, August 1930 eins{lis d zur Konkursmasse deTTige Sache in e diee N hliéfilich. haben oder zur Konkursmasse ita Prüfungstermin: Rie suldig sind, wird aufgegeben, nic ust 1930 nachmittags 3 Üß, dén Gerinschldner zu verab, er Ne. 10200 Gi oder zu leisten, au die Verpflity Memmingen, dén 23. Juli 1930

: luß, das Glas ist umklebt mit cinem ¡ weisen Papieretiktkt, welches qelb- \Gwárz bert if, däs Glas set in einer weißen Faltshachtel, die gelb- ¡chtvarz vepruckt i, Geschäftsnummer 62. Nx. 555, Muskér eîites Gläs&hens unter der Begeihnung „Büdo-Fleck-Pulver- Gläschen“, das Gläschen selbst hat éiné röhrenartige Form mit kurz&üt Hals, Vers f Ko mit Zellulofekäpfel- überzug, ein kreisförmiges, gelb-s{hwarz bedruktes Papieretikett ist @wffgekl&{bt, das Gläschen steckt in &nex kleinen weißen Faltshachtel mit gelb-schwarzem Awufdvuck, Geschäftsnummer 63. An- méldüng bet Nr. 548 bis 555 5, März 1930, nahm. 3 Uhr. Bei sämtlichen Handelt es sih um plästisché EtTe und dié S{uPftist ist bei allen 3 Jah. Amtsgericht Rottweil,

Le m das ganze E weiße Faltshachtel mit lau: 1920 [beim ÄAufdruck Gesdhüfts- f Nr. 534, Muster einer der Bezeichnutg „Büdds ischéhtel” die Sthachtel nd aus dünnem weißen Grundfarbe ist in nfelblau-

vormittaas 9

Geundfarbe mit gelten, getadlinigen Oktmnamtentes, Fäbtikunmmet 6470, Tis{uhr, in dex Häupksahéè äus Edêél- holz, rechteckige Grundform des Kastens mit kreisförmiger Ausbuchtuñg 1näch oben, atfgéelogtemn Zahlenteif, Zeïger- paar in dunkler Grundfarbe mit hellen geradliñigen Ornamenten, Fahrik- ñuütiner 6471, TisGuhr, im der Haupt- sache aus Edelholz, guädratishe Gründ- form des Kastens mit breitausladendem Sddckel, offènes quadtatisches Zifferblatt aus Hellèvem élholz mit krèisförmig igèvrhnetèn Shumndenziffetn, Ziffer- blattrahienk äus duklem Edelholz, Fa- briknummer 6473, Tishuhr, in der Huuptsahe aus Edélhólzg, rchteckige Grundform des Kästens mit breitaus- lädeitdèm Svockél, offètes techtèckiges Zifferblatt äus Hellem Gdelholz mit rehteckia angeordneten Stuündenziffern, Zifferblätträahmen aus düunklem Edel» holz, Fabriktruntmex 6474, Saalnhr mit Holzschild aus Edelholz in quädräatischer Grundfornt mit eitigeshlä@g@&en Eckén itid {maler Rändleîiste aus Edelholz, áaufáelegte, vergóldete Zifferstrihe in kreisförmiger Anordnung, Zeigerpaar vergoldet in. réchteckiger Grundform, Fabriknummer 9783, plastishe Erzeüg- nisse, Schußfrist 3 Jahre. Bei ‘Nx. 454 Verlängeruttg dex Shubhfrist auf weitere 56 Jahre ab 16. Februar 1930 für Stil- uhr V, Fabriknummer 7606. Amtsgeriht Rottweil.

umgeklebt, Uu Uhr 1 Konkursverf | G 75115 | Kaufmanns 1930. j Pré i | Inhabers Der eingetragenen 3 & Co. în Frankfurt a. M J aurer : a | eröffnet worben “rens R An [erö VorDen ist, ist durch N | Beschwerd hte A i Bekanntmachung. [417651 | wien, erdegeritht VON uns öden des Agra O9] | wieder aufgehoben. O ras &Frantfurt a. M. den 23. Jutli 193

Vetm Amtsgericht. Abt. 171

ahren über das

SermnoAs 2 g E G DEIMONeN Des B. Michael Tyo A

f Mayen. Í om Konkursverfahren der Rohstoff-

i Ac O ott M E _ | genosj n\chaft Mayener Bäckermeister ist ———_ 45, | 7 ungstermin béstimmt auf den 7 Et des | 11 August 1930, 11 Uhr, im Sigzungsfaal! Ul { des Ämtsgerichts t

Mayen, den 21 Juli 1930. Amtsgericht.

den 995 a f 7921 n 22. Fut voi 41731 Urfundsbeamte beëä L ;

Amtsgerichts J in Amtsgerichts Zürkheîm.

j Wiesbaden. ; Das Konkursverfahren über den Nachlaß €s Magijtratsoberbauinivettorzs Ga Dallivr in Wiesbaden A e bbhaltuna 8 Cbilutto a

po er pf des Schlußtermins Merdurcch

Wiesbaden, den 17 ult 1930, Amtsgericht, Ÿ big. 8. Wättenberg, Bz. Halle. [417 Vas Konkursverfahren über bas L mogen des Handelmanns Robert Matthies

m Zahna wird, nachdem der in dem Ver-

gleichstermin vom 23. Mai 1930 angenom

mene Zwangsvergleich dur rechtsträf-

Ugen Beschluß vom 23. Mai 1930 bestätigt

t, Hierdurch aufgehoben T

Wittenberg, Bez. Halle, 19. Juli 1930

Amtsgericht i

g irma Tor (41743

Memmingen. Q

tr

Cloppenburg. ___ [41690] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Georg Hollermann in VBeverbruch in Oldenburg ist am 19. Juli 1930, vormittags 12 Uhr, Konkurs erkannt. Verwalter ist Aufkkionator B. Coldetveh in Cloppenbur® Konkursforderungen sind bis 30. August 1930 anzumelden. Erste Gläubigerver- sammlitng am 12, August T1930, 9 Uhx. Prüfungstermin am 30. September 1930, vorm. 9 Uhx. Offenêx Arrest mit Anagiges pflicht bis 12. September 1930, N. 5/30, Tr csden, [41691]

Amtsgericht Cloppenburg. Ueber das Vermögen der Ein+ umd Vexkaufsgenossenshäft Sä@hsen, eing tragene Genossenschaft mit bés{Gränkter Haftpflicht, früher in Dresden-N., Erlenñ- straße 17, jeßt Dresden-A, Alt Räcknih 15, die sich mit der gemeinschaftliGen Be- schaffung von Lebens8- und Wirtschafts» bedürfnissen befaßt, wird heute, am 23, 7. 1930, nachriittägs 1% Uhr, das Konkurs» verfahren éröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann Alfred Canzler in Dresden, Pirnaische Str. 33. Anmeldefrist bis zum 19, August 1930. Wahltermin: 22. August 1930, vormittägs 10% Uhr, Prüfungstermin: 5, September 1930, vormittags 10 Uhr. Offener Axrést mit Anzeigepflicht bis zum 19. August 1930. Amtsgericht Dresden. Abteilung Ik.

Unia, nach _Vébe: Wilhelm

S

Kakttón die J.

wWctßk

AaDIDNENt

Wissélifätin in Kas allge-] m 2K. Fi 1930 haë N. den | fahren ¿ingestell: ‘2 D @, Le L Na, Ce it nd Ho; Kg! Ls z Ch: 16 az el Eröffnun@Sbes{ch f | Freiburg, Elbe er FFUN 1920 rehtäfräftis y a . wia. Â Fn Dem E wirksam wordén f M damit | Vermögeßñ d ijt der Rechts LIDaLTeI [J. Fohs Offener Arrest mit Anzotganz e nlta. | bér 99 E ** AUSCUCDTITMt! [ez i} zum 2e. Aügust 1930. Anmeldetritt be: | fungé zum 4M August 1920 Erste Gläu 1930, verjamimling am 15. Auguß 1920 Mi 1+ +y S § Ut FIOD Drs ! S [tags 11 Ubr hiestaen Ä is Pt J t + á, L T Í « 15 D ÖZimme Prüfunasternrir am ° Sth emhHeoz 1920 S 34144 P I DCY 9M) vormittaa 114 Uhr daselbst MTtat U Des Qi urs Djena, den 21. Fuli 1980 Bla, e!chäftsstelle dea Amtsgericht

Wittlich,

Bitte Konkursverfahren. R êr das Vermögen des Kaufmants | er Schons aus Hékerath l k [ G din 10 E VeBerath wird heute, | Goïlar, báá Nontea 1990, votrmitfags 11 Uhr, | Das Konkursverfahren feine "g arbverfckhreit éröffnet, da dérselbe | Mgen der Firma l L Zahlung Eun fähateit dârgetan hat. ! G. m. b. H. Mine Lunwält Dr. Archenholf in | Abhaltung Bitt wird 11 Konkirrsverwalter er- | aufgehoben. nannt. Añniéldéfrist bis zun 19 Arons | Goslar 1930. Ei et um 19. Anguft | L d gon, rite Gläitbigetversänmlung am | M E 1930, 15 Uhr. Aiñtsgeticht | Wi id A è ide E, 1 L F E )_ Zimmer 10. Prüfungstermin | Grenzhauseh, {m 5. September 1930. 15 kx t8- n dem K : - ; 16 V its s em Konk acer Sts : T | i B Ar "n Wrttlih, Zimmer 10 Offéner | ogen der Witw Arrest mit A; Ét Vi8 211 10. Suauce | Ella geb. Nimar E e: rreft Anmeldefrist bis 211m 19. August | TUa geb. Nimar in Wiesbaden, wird eine | Gläubigerversammlung anberaumt au! [den 11. September 1930, 9 Uhr T j ordnung: 1. Genehmigung Des | mit der Hedwighütte ABY | Viersen, i [41712] } eines W n über däs Ver e | t Neihärt int Bäktiten rs der Firma H. Réj

+1 hay i y Atf T

M, xar M

L «4 af L

E

tenint- Kuster eines Pest- Bezeichnung „Büdd- rheftchen“, das Hess und aus weißen Papier heráesté die Grundfärbe ist weiß mit blau-ÿ nem Ausdruck, it das Heftcheù sind drei Raupapiere ver- schiedener Stärke eingeheftet, Geschäfts= nummer 49, Nx. 536, Muster einex Schachtel unter der Bézeichnung „Kitsd- Puderkissen-Faltschachtel“, die Schachtel Ust rechteckig und aus weißem Karton hergestéllt, die Grundfavbe ist weiß nit dunktelbraun-hellblau-goldenem Aufdruck, Geschäftsnummer 50, Nr. 587, Müster Eines Heftchens unter dex Bezeichnung &Kito-Reinigungs-Papierhefthen“, däs Res ist rechtêckdig und aus weißem ckdapièr héxrgestellt, die Grundfarbe ist weiß mit braun-goldenem Aufdruck, iùñ das Heftehen sind drei Raupáäpiere vtte schiédener Stärke eingeheftet, Geschäfts- nummer 51. Nr. 5388 Muster eines Gläses uñter der Bezetchnung „Büdo- Halbiveih-Eck-Glas"“ das Glas ist vier- eckig mit abgerundeten Ecken und hät einen aus Weißblech hergestellten S@hrxäithénvershluß mit Korkeinlage, dei Glas ist ein buntes Etikett umgé- flébt mit blau-schwarz-orange iveißèm Aufdruck, Géshäftsnummer 52. Nr. 539, Muitster inn Faltshachtel unter der Bezeichnung „Dito-Paste-Faltischachtel“, die Faltshachtel ist rechteckig und aus dünn Karton hergestellt die Gruud- farbe ist weiß mit dunkêlbraun-hellbläu- goldenem Aufdruck, Geshäftsnunmet 53. Nx. 540, Muster einés Glases untèêrx dex Bezeichnung ¿eMito-Suh}veiß-Milch- Eck-Glas“, das Glas ist vièreckig mit ab- géshrägten Eken und hat einen Korks ver|chlüß, dem Glas ist ein weißes Ctikétt unitgeklebt mit dunkelbraun-hell- blätt-goldenem Aufdruck, um das aanaé liegt cine FaltsGähtel weiß mit Dientelbraun » hellbläit - aóldeném Auf druck, Geschäftsnummer 54. Nx. 541, Mustér eines Glases ünter der Be- zeithming „Kitö-Shuhweiß-Milh-Runds glás“, das Glas hat éine runde Fornt und einen Korkvershluß, dem Glas ist ein weißes Etikett aufgellebht mit ditnkelbraun-hellblau-goldenem Aufdtue, unt däs Ganze liegt éine Faltschattel weiß mit dunkelbraun-hellblau-goldenem Aufsdruck, Geschäftsnummer 65, An- meldung bei Nr. 5W bis 5d4i 5. Seps tembêr 1929, ahn. § Uhr. Nr. 548, Mustév éüter Fläsheé unter dèr ihnung „BUdopolit - Flasche", dié &lasche hat eine runde Form und tvird aus Weißblech hergestellt, sie hat einé Schxäaubenver tit Korkeinlage,

ÍN

mer

ens Unter deu É A Retniaunags- Papie che&n ist hte

Neumünster. 01 „În dém Konkursverfahren T Das | Vermögen der Firma H ellhastiG. m. b ü 1 zur EFrüfung } nahme

[41732] über das D- Hiersemann - D. tin Neutnñtünster ift zur Ab- angemeldeten cker Sthlußrechnung des Verwal- álif Dieiätaa, pet 7 Ode zur Erhebung von Einwendungen vormittaas 1 “anberazes D) [rger Das Schlußverzeichnis der bei der Amtsgericht Feribuca (E | Verteilung zu berüdjichtigenden Saudós

dén 1d Juki 10 {rungen der Schlußtermin auf den 12. Au nt

Pn ae | 1930, mittags 12 Uhr, vor dem Amtsgericht | Friedeberg, its Mmerjelbft, Zimmet Nr. d, bestimmt. i ». Juli 1930

Konkursverfahren Neumünster, L Amtsgericht. Abt, 4.

des Das L

41720 rf über + Der vffenen Handél8ge FUnck in Nindorf ist 2177 nachträqlid ld

rehteckig j KOmfurtSverfahren ft, Kofikursy p ZSer- Imm A T A

ne

L u Fnrho- Z r DTDe- | ters,

T h; LOL,

tim

190. 18

A5

Rottweil, [41495] Fut Musterregister tvurde eingetragen: Bi dér Firma Ftriedrich Mauthe

G. m. b. H. in Schwettwingen @&. N.,

Nx. 548, Anmeldung 7. Novembev 1929,

vorm. 9% Uhx, eine Schachtel, vers

s{lossen, énthaltend fe das Modell von

1 Wecer in besonderer farbiger Aus-

führung „tnallrot“, Fabrikations:

nuntmmex 1003, 1 Wecker mit Rücktdänds- alockde in besonderer farbiger Aus- führung „grün“, Fäbrikätionsnuntmtr

3696, 1 Zifferblättr&äfen mit hYoch-

geäßten arabtshen Zahlen 1—-12 in

Metallfarbe für Tischuhr, Fabrikations-

nummex 15681, 1 Fffêrblätt mit ara-

bishèn Zählèn 1—12 i Mttallfävrbe für Regulateaur, Fabrikätiönsmiimnuer

4197. Nr. 544, Anmeldung M. Des

zèmbex 1929, vort, 8% Uhk, 1 Briefe

nmts{làäà, vèLs&lossen, cuthäaltens die

Abbildungen von Uhren: Stiluhk, rêchts

edig, mit glatter odet verzierte Fässade

inm állé#n Fárbew mit óválert Ziffer-

blättreifen, Fäbrikätiönsnumnmet 2786,

Stiluhr, viereckis, mit âlattexr ode ver-

zièrtèer Fassädè, Zifferblätt mit ein-

geprägtem Glasreifen, hochgeprägtén

Zahlen, Fabrikationsnummer 2790,

Süilühr, Zisferbklatt mît övalem Zahlen-

veife, Fäbrikätionätutnmer 2089, Lolhr

wecker, unter Verwendung von Edél- bölzern und Jntarsien, F@bkikätions-

narmiüerin 2798, 2794 279%, 2808 209,

2810, 3705, Metällveker mit Rückivänd-

glode FäbrikätionSmntntmér 3608,

Musikulx in Métôllgéhäuse mit Entail-

farben, Fabxrikatiónsmimmér 2090, Tischs

uhr în dvershied@t@t Hüölzärten k

ovalem ZiffèerBlättkäifen, Fabrikätións-

nátñümèrn 21, 35%2, Tishuhr if moderne Fornitet Fabrikations. itiiminétn 1584, 1582, 1601, 1602, Wände ihr mit sGivarzèm Fifferblätt, Fabris kationsnummer 2197, Küchäitühet als

Holz mit @tfgelegten Zahlen vor

Plättcheit, FäbrikationSnummern 1984,

19835, Kürhenuhr, viereckig und rehtecks,

äus Steingut, Porzellart öb Entail,

útit vieréCigèm ünd ovákem Zifferblatt,

Fäbrikationsnimmern 1936, 1987. Bei

allên handelt és sth ut Le Er- cugnisè und Fe Schit fri 1st _HEî

filien Z Fahre. Bet Nr. 462, Vets- längetung der Sthubfrist aitf weitere

7 Jahré @d 2: Dezember 1929, bE&

tréffend das Mvdell für Ríikvänd zu

Weckeruhx mit cingepreßtem Kleeblatt,

Fabrikättonsnutnmer 1927.

Amisgeriht Rottweil.

Röttweil,

Fm Mustèrresister trägen:

Bei dèx Firna Kiénzle Uhréitfäbriken Aktiengésellshaft in S{hweniingéit á. N., Nx. 546, Annteldutig 26. Februar 1930, naG. 44 Uhx, dffétt, Abs bildungen von Häusuhx, in dèt Haupte sache aus Edelholz mit angéschlägener rechteckigexr Türe mit großer rechteckiget Vergläsung und quädratisher Vets- glasung für das Zifferblatt, Lek Les rehteckigèx Sockel mit @bgeseÿtem Uebergang zun Gehäuse, Fabriks nummer 5173, Wanduhr in dèx Haupt» sahè aus Edélholz mit angeschlagener rechtéckiger Türe tit réhteckigent liégenden Auss{hnitt für das Zifferblatt und länglihèxr großêèr rechtediger Vérs glasung, rehteckiges Zifferblatt nit dunkler Zone für die Skuündentziffcrtt, Minuténskala als Bégrenzuttg zwischen hellem, mittlèren Féld und dieser Zifser- one, das Zeigerpaax in denselben Farben des Zisferblätts und geräd- linigen Ornamenten, Sei, nud 2958, Wänduhx in dex Hauptsache äus Edelholz, nñgeshlagène äm unteren End halbkrêéisförnmig äbschliéßendé Türe mit großér, éntsprehend geformter Ver- álásung, niit it G rechteckigèy Ver- glälung für Das iffetblätt, vor- stehendes fläGés Köpfstüd, PETeager Zifferblätt mit rechteckigër Faglens und inñérhalb diéser liègénden veht- eckigén Minuüténskala, Zéeigérpäar in denjelbèn Färben wie dás Zifferblätt mit g &Œädlirtigen Oknanmntêitein, S lindrisches Pendel, Fabriknmiüntitter 2959, Tishuhr, in dex Hauptsäthe áits Ed@l- Holz, viercckigèé Grundfornt des Kastens mit fkreisbogenförniger Ausbuchting nach oben, äufátlegttr Bayrentei int Goldton, gleihfärbige Lütnetté, ziselièrt, ntit géwblbtent Glas, äuf der Vorder- wand eingelo tes Band aus änders ger ártetent Sbelholz, Fabrikituninter 6469,

ä 41721

das Ver

Va über Vermann Göße nach Abhaltuna aufachoben

Wohlan. Los FKontursverf ahren über daë mögen de Rittergutspächtets Pau! Zacharzowsfy in Nisgawe wird heute, am 24. Juli 1930, vorm. 9 U, én- gestellt, weil ein zur Deckung der Masie- kosten ausreichender Betrag nicht vor- ge)chossen worben ift. Amtsgericht Wohlau,

449 2 L429

[ mogen

Votelbesißers Bad n

i ana 24 aus Y FUnsberg wird Des Shiußtermins L Friedeberg (O

as

| XSCLI- | Ostritz.

S5

iti Konkursverfahren über L | möge: des Gutsbesizers Eduard Disqués “E mger wird eingestellt, weil eine den et H Verfahrens æÆntiprechende s Mae nicht vorhanden ift (5 204 K-O.) Dampfziegelei Grauhsozs | Wabl N #. August 1930 anberaumte le Grgisei E of } Wahl- unt Prüfungstermin wird aufgéë- e en. Für den Fall der Rechtskraft des instellungsbeschlusses wird Schlußtermin

| auf den 20. August 1930. 9 Uhr vor L d:

| bestimmt. : N Amtsgericht Ostriz, am 23. Juli 19

99 h

«fUli

diaids e 193i

cht R

| mögen

Amtsgeri

Mensetlwitz. Ueber das Vérmögen der offenen Handel8gejellshaft in Firmä Cont & Cy. Metallschmelzwerk in Méúsélwitß, ist äm 12, Juli 1980, vorm. 11 Uhr, das K onkut8- verfahren eröffnet. Konkursvertvaltér: Rechtsanwalt ZThéil in Méuséltvik. An- meldefrist: 24. September 1930. Erste Gläubigerversammlung äm 11. 8. 1930 vorm. 9 Uhr, und allgemeiner Prüfunás- termin am 10. 10. 1930, vorm. 9 Übr im Amtsgerichtsgebäude, Zimmer Nr. Offener Arrest mit Anzeigefrist: 24 tember 7930, | Thüringisches Neustadt, Sachsen. Uebèr das Vertinögen dés M fabrikanten Ernsk Ewâld Haase in Lang- 110 ‘arf Nr 62 iy á p x 1 d E a a 9%, ird bhéute, am | mögen des Hermann 4a. Juli 1980, nachmittags 12.80 Uhr, | Allèe 21, JInhabe ê¿ nut “Qt oyvt 5 p T4 A G E f M Z das Konkursvérfähren eröfsmeci. Konkurs- | hart, Büro für Elektrokechnik in Barme verwalter: Kausmann Rudol? Kitñath, | Varlamentstr. d, i nach èrsöläter Ute bier Sebúibét Str 13 Muntèlt C2 Cen oG. E, Un C olater be T a fiag L 10. Anmeldefrist bis | haltung des Schlußtermtss 19 j 2 T l é ( 5 CEchlußtermins am 19 zum 1, 9. 1930. Wahltermin am 22, 8, | 1930 aufgehoben worben E 1930, vormittags 91% Uhr. Prüfunas- Amtsgericht Barmen ermn am 12. 9, 1920 vormittags y L : 4 W pen, f p E «i as E E Er ditt wan 9% Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- ysliht bis zum 15. 8, 980. E Amtsgericht Néuftädt i. Sa., 22, 7. 190.

[41704] tis (Z2

Das

Nor ASCT

den 24, Juli 1930.

M rfolgter | hoben. Shlußtermins Damen.

L Verglcisverfahrez. „ever das Vermögen der Sirr

Otto Sehlbah, Färberei u. Áppre- tur in Barmen, Mühlenweqg 56 wird Yeute, aút 23. Juli 1930 10 Uhr, das S ergleihSverfahren zur Abwendung 2s rFonturjes eroffnet. Dr f Her- Wagelaar in Barmen, Allee 81 Ix „zur Vertrauensperson ernannt. chÆrmin zur Verhandlung über den Ver- gleihsvors{hlag wird auf Samstag den 23. August 1930, 9 lhr Ter dem unterzeichneten Gericht, Sedan- ltraße, Zimmer 15, anberaumt. Der Antrag auf Eröffnung des Vergleichs verfahrens mit Anlagen und das Ér- gevnts Der wetteren Ermittlungen sind q! der Geschäftsstelle _ des hiesigen Amtsgerihts, Zimmer 45 zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt : S Amtsgeriht Barmen

hierdurch | E

áuferlegt, von dem Besiß der Sas, Geschäftsstelle bes Amtänorekta vón dén E barlotdec für tele fi â Mali der Sáche ábgesónderté Befriedigun, ; sw î rata Anspru nehtten, dem Konkursvetn a, e ber Dee B ion bas s E 703) bis zum 30. August 1930 Anzeige gatis Nutt Safzöteñirer în S machen. S” Z an 4. Fuli 2980, vórm. 10 Ubt S Hohénhausen, den 21. Juli Konkursverfahren êröffnet. Dei Das Amtk8gericht, walter : Rehkscñtvalt Rhei! in Meuselwit, A Anmeldefrist und offener Arrest mit Ns Kym. Konkuröverfahren. [l zeigepflicht: 23. Zuli 1930, Erste Glä JEr „Konkurseröffnungsbeschluß n Ÿ bigerversammlung und Prüfungstermin N, 176/30 vom 16, Juli 1930 Über h am 4, Auquist 1939, vorm. 9 Uhr Vermögen der Fitma Max Rosen Amtsgericht8gebäube, Zimmer Ny. 4 en offené Handelsgesellschaft in Köln, c Thüringisches Amtdgericht Me, k: d bdergassé 72, Einzelhandel in ge : # A Meujelwiß. axbeitei, Modé-, Strumpf- und êtz ivaren, Kurzwaren, wird auf daz n mögen 1. des Kaufmänns Philipp Fi thal in Kölint-Braunsfeld, Aachener Stzz Nx. 346, 2. des Käaufmänns Theodor (o in Kölit, Hähnénstr. 52, ausgedehnt. Köln, den 21. Juli 1930. / Amtsgericht, Abt. 80,

[41746]

en 22. Juli 1930 Das Amtsgericht ittacda t R 2

Rottweil. __ [41497] Jnr Musterregister wurde eingetragen: Bei der Firmá Metallwarenfabrik Johann Jädckle Gesellschaft mit be- s{chränkter Haftung in Schwenningen a. N., Nr. 5666, Anmeldung 15. März 1930, nahm. 4 Uhr, ein Briefumschlag, offen, enthaltend die Abbildung einer Stiluhr, dadurch besonders gekèent- zeichnet, daß éin ovaler glattèer oder vere ierter shmaler Rahmen um das Ziffer- blatt gelegt ist, Fabrikationsnummer 8796. Nr. 668, Anmeldung 18. März 1930, vorm. 84 Uhr, 1 Briefumschlag, offen, enthaltend die Abbildung einer Stilauhx, dadurch besonders gekénn- zeichnet, daß ein längliÞh ahtedckigér, glatter odex vetzierter shmaler Rahmen um das Zifferblatt gelegt ist, Fabri- katio#8nummer 8797, Nr. 559, Añ- meldung 18. März 1980, voëkm. 84 Uhr, 1 Briefumschlag, offen, enthaltend die Abbildung einer Stiluhr, rechteckig, E Fiferkérs gékenngeihnet, daß än glatter odex vergzierter {maler Rahmen mit gefälligem Profil um das Ziffèrblatt gelegt ijt, Fabrikations- úiummér 8799, 1 Let lag, offen, enthalteñd die Abbildung etner Stiluhr, viéreckig, dädurh besonders qgekènti- ciGnéêt, daß ein glatter oder verziertet ¡chmaler Rahmen nrit gelaligem Profil um das Zifferblaki gelègt 1st, Fabri- kfationsnummer 8796; bei sämtlichen haitdelt es fih um plastishe Erzeugrtisse, und dîe Shußfrist 1st bei allen 3 Fahre. AmtSgeviht Rottweil.

Köln, Konkurseröffnung. [410 Ueber dás Vermögen des unter Firma Friedrich Kann & Co. in gj Hohepforte 12/14, handelnden Kausng Bernhard Koenigheim zu Köln-Lrks thal, Robert-Koch-Str. 40, ist am B. 1930, 12,50 Uhr, da8 Konkursverfthy eröffnet worden. Verwalter ff Rechtsanwalt Otto Grell in Köln, 6g zollernring 61. Offener Arrest mit 9 zeigefrist bis zum 20. August 19 Ablauf der Anmeldefrist an demsel Tage. Erste Gläubigerversammlung 20. August 1930, 11 Uhr, und allgemei Prüfungstermin am 1. Septeniber 19 1I Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle, Ju gebäude am Reichensperger Plaß, Zim 223. Den Anmeldungen sind die utly lichen Betveisstücke (Wechsel, Utt Rechnungen usw.) beizufügen. Köln, den 23. Juli 1930. Amtsgericht, Abt. 78,

30 E “2 e 41 s E rsverfahren über das N

e Peter Michael Wi

[41734 i Konkursverfähren über daë Vermögen der öffenen Handelsgesellschaft - | Vermann Thimm in Groißsch ist die Fr aus | zur Anmeldung der Konkursforderungen Ns zum 15, August 1930 verlängert, der +®rusungstermin auf den 25. August 1930 R e 9 Uhr und der Termin zur rauses | VelQlußfassung- über den Vergleichsvor- im Cbern- | {lag auf den 22. September 1930, vor ren Grund- | mittags 9 Uhr, verlegt worden N Y Z . 2 i A Amtsgericht Pegau, den 14. Juli 1930.

Diïesseldorf. [416929] 9) Pegau. Ueber das Vermögen des Kaufmanns L Dem Alfons van Houten in Düsseldorf, Kor- ntéliusstraße 67, wird heute, am. 21. Juli 1930, 12 Uhx, das Konkursverfahren éröffnet. Der Rechtsanwalt Dr. Mosheim in Düsseldorf, Schadorwstraße 55, wird zuin Konkursverwalter ernannt. Offener Arvxest, Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 31, August 1930. Erste Gläubigerver- sammlung am 23. August 1930, 1014 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am 18. September 1930, 914 Uhr, vvr dem unterzeihneten Gericht, Zintmner 287, IL. Stock des Jusftizgebäudes an der Mühlenstraße.

Das Amtsgericht in Düsscldorf. Abt. 14,

Eberswalde. [41693] Ueber das Vermögen der Frau Sophie Ziemer in Eberswalde, Eisenbahnstæaße 42, it am 23. Juli 1930, 13 Uhx, das Konkurs- vérfähren eröffnet. Konkursvérwalter: Kaufmann Friedrich Wille in Eberswalde, Neue Kreuzsteaße 17. Frist zur An- meldung von Konkursforderungen bis 6, September 1930. Erste Gläubiger- versammlung am 9. August 1930, vor- ririttags 10 Uhr, und allgemeiner Prü- fungstermin am W. September 1930, vorntittags 11 Uhr, vor dem unterzeih- neten Amtsgericht, Zinmer Nr. 2. Offe- ner Arrest mit Anzeigepflicht an den- Ver- ivalter bis 15. August 1930. Eberswalde, den 23. Fuli 1930.

Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

[41694]

t «ÎN

: Sép-| Ur | Mitrad s i gen

Wittlich, den 19. Fili 1930.

Amtsgericht.

L0nqes

Amksgericht Meuselwißk.

Abkommens eb Preuß & Winzen =. Genehmigung des vhnhaus-Grundstücfes hahn, 3. Ermächtigung zut weite , j itück8verkäufen Grenzhaufen, den 21. Juli 1930 Amtsgericht Höhr-Grenzhausen.

[41705] achSblumen- Barmen. Das Konkursverfahre

Î ———

| Rem sCheid-Lennep. E Veschluß. | Das Konkursverfahren über d mögen des Kaufmanns fs Remscheid-Lennev s l { Abhaltung des 1 e: nann gsried Kopittke, | 11; ) ge: I, Stader Straße 5b, JFnhaber des a Le f errenbekleidungsgeschäftes gleicherFirma| u Ms s Den E Sett 2000. hrer Nord, Veringstraße 37, ist infolge eines | E Amt8geticht. Beschluß. [41736]

von dent Gemeinschuldner gemachten Vor- â L ° L 7 ° E Sie . N Ywangösvergleiche Ber | Das Konkutêvetfthe über das Ver- Î1 Uhr, vor dem Amts ae ugut 1980; | mögén- des Kaufüiünns Paul Melt É Bilheinvurg, Burtelve: ener n} | Siegen, Frievritsteße, witd wan e Gebäude T1, immer Nr. 2, anberaumit. iten des Schlußtermins des Bln bigrrenasuies ind auf der jg | 0er den 21, Que: 190 [B scodfiosen oerandsthussos find a | ber We-| Das Amtsgericht. Zimmer Nr. 4, anberaumt. Der An- | sicht der Betéiligten niedergelegt. seinen Anlagen nad s Ergebris dee Harburg-Wilhelmöbura, & 22.7 1930 Steinbach-HWallenberg [41737] jetnen Anlagen und das Érgebris der Dás Amtsgericht L. | 91! dem Konkursverfähren über das| ecrreren Ermittlungen sind auf der Ge- Vermögen bés Kltismaitas Paul Zeiß És |Hastsstelle zur Einsicht der Beteiligten

Jolineneti. [417951 | Mthaber dér Fixma Gebrüder ‘Beiß in “Ban 9 Das Konkursvetfähren über das Ver- | Steinbach-Hällenberg, ist Termin zur| erungen, den 21. Zuli 19830.

mögen des Strumpffabrikanten Curt | Knhörung der Gläubiger über die Cin- ernen made wg Berlin-Schöne! n 2 ; z. ( Æsred Hahn in Föhstädt wird nah Ab- | Lung des Verfahrens mangels Masse L Die Geschäftsstelle ‘v0 iei hältung des Schlußtermins aufgehoben. | 2! s Tai a E an- B N E } Anitsgericht Jöhstadt, dèn 22. Zuli 1930. | “a dGidiaGit s : e «Pallenverg, den 18, Juli 1930,

K assel. RKonfursverfahren. [417% Das Amtsgericht. Das Konkursverfahren über das Ver- | 7

mögen des Kaufmanns Georg Engelhardt | Stollberg, Erzgeb.

mm Kässél, Kölnische Sträße 14 u. A with; | 0s Konkursverfahren Wer Das

nachdem der in dem Vergleihsterntin vom | !!9gen Des Schuhwarenhänblers

30, Mai 1930 angenommene Zivangsver- | ustav Zling in Oelbuiß i,

gleich dur rehtsfräftigèn Beschluß vom | !! „Lugau, wird hierdurch aufgehoben,

2. Fuñi 1930 bestätigt ist, hierdurh auf- | 1hdem der im Veryleichstermin vom 15. Juli 1930 angenomméne Zwangs-

gehoben. j ; i Kassel, den 23. Zuli 1930. | vergleih durch rechtskräftigen Beschluß Tage béstätigt worden ist.

Amisgéricht. Abt. 7 | von diesém Stollberg, den 23. Zuli 1930.

[41735] i [41724 &rbwrg-Wilhelmsburg. __ Konkursverfahren. In det Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kauftmnanns Sie

et as Ver- Franz Mühlenberg inep wird nah erfolgter Schlußtermins hierdur{ch

Beverungen. [41747]

Vergleichsverfahren. l Uéber das Vermögen des Schuh- machermeisters Josef Hartmann ir Paarbruck, Hs, Nr. 99, ist am 21 Zuli 1930, 11 Uhr, das Vergleichsverfa ren zur Abwendung des Konkurfes eröffnet worden. Der Rechtsanwält Laretz in Beverungen is zur Vertrauenspexsor ernannt. Termin zur Verhandlung über den Vergleichsvorshlag wird auf den 13. August #930, #0 Uhr, vor dem Amtsgericht thù Beverungen,

Beélin, Das Konkürsvet mogen der hanölung G. Oranienburger Schlußvertteikung Schlußteriins am gehoben wordén. Geschäftsstelle 83 des Amtsgerichts BerliktMitte.

iz [41713] rsverfahrèn übrr bas Ver- Starléder-Léderäbfäll-Gtoß- m. b: H., Béklin N. 24,

Straße 3, iff infolge nah Abháltüung des 18. Zuli 1930 qauf-

[41706]

i rad Saulgau. Kolber . 416 7 2 “L ; Á L J Ueber das Vermögen des Malormeis Konkurseröffnung bekr. Fiëdrich Gäiser,

Bernhard Brockhausen in Kolberg, Y s Q L Cbenêmittél uto Tüäbak- straße Nr. 60, wird heute, am23. Jul 1E 199 dortittttacn 0 ega am 22. Juli mittags 12,30 Uhr, das KonkursverithW r: S O Uhr. „Verivalter ist eröffnet. Der Rechtsanwalt ButsiiuE Sheirif bis s gee in Saulgau. An- in Kolberg wird zum KonkurövervE s s sft Angust 1930. Offener ernannt. Konkursforderungen sid î R értassen. Erste Gläübigervetr- zum 23. August 1930 bei dem Geri F - i f (Wahltermin) und Prüfungs- | zumelden. Es wird zur Beschlußfa ermin am 28. August 1930, üä{hmittags | über die Beibehaltung des ernan

s Uhr, oder die Wahl éinés anderen Véttv sowie über die Bestellung cines bigerausschusses und eintretendenfaällsi die im § 132 der Konkursordnung bezt neten Gegenstände auf den 2. Septen 1930, vormittags 9 Uhr, und zur Prü der angemeldeten Forderungen auf 2. September 1930, vormitiag8 9. vor dem unterzeichneten Ger Schöffensaal, Termin anberaumt. Personen, welche eine zur Konkurs gehörige Sache in Befitz haben oder Konkursmasse etwas shuldig find, wid gegeben, nichts an den Gemeins zu verabfolgen oder zu leisten, aud Verpflichtung auferlegt, von dem der Sache und von den Forderungen welche fie aus der Sache abgejond Besriedigung in Anspruch nehmen, Konkursverwalter bis zum 283. Aug Anzeige zu machen. :

Kölberg, den 23. Juli 1930. Amtsgericht.

Bertin-Séhönébértg. [41714] Koitkürsverfahren. : : Das Konkürsberfähren über das Vér- mögen des Diplom-Jigenieurs Hugo Hoffmann, Berlin-Friedenau, Rönneberg- straße 4, wird, nahdem der in dem Ver- gleihstermine vom 25, Juni 1930 an- genommene Zwangsvergléich dur rechts- kcäftigen Beschluß vom 30. Jutti 1930 be- stätigt ist, hierdurh aufgéhobén.

Amtsgericht Säulgau,

Sögel,

Ueber Landivitts Haiteïamy 11 Uhr,

[Gluß auf dem Schraubenvérshluß äufgelöket ist ein an beiden Enden eingebogenès Eiséndrähtstäbhen, dás als Schraub- flügél dient, die Flasche ist umklebt útit einem weißen Papieretikett mit gelb- brauni-schwarzgem Aufdruck in sckchach- brettähnliher Anordnung, Geschäfts- nummêèx 56. Nr. 549, Mustkeë eiñès Glases unter der Bezeichnung „Büdö- Luxus - flüssig - färblos - Gläschen“, dás Glas hat eine rehteckig-flade Fort mit abgeschrägten Ecktn und einen Korkvers{hluß mit Zellulosekayselüber- óitá, dás GläShen ist umklébt mit einêtt weißen Etikett, welhes in den Farben old, rot und {warz bedruckt ist, utt i das Ganze liegt eine Faltshachtel voi j weißer Gritnd[{arbe mit ebenfalls gold- | roóf-[chwarzem Aufdruck, Geschäfts- | nummer 57. Nr. 550, Muster eines i Glases unter der Bezeihnung „Büßdö- | Luxus-flüsstg-farblos-Glas“, das Glás hat eine runde Form, der Hals ift ver- engt, der obere Rand des Olales 4 ringartig verstärkt, das Glas hät Körk- verschluß mit Zellulosekapselitbetzuá, um das Glas ist eine weiße Papier- étikette gelegt, welhes göld-rôt#chwarz bedruckt ist, unt das Ganze liegt einé weiße Falkshahtel mit göld-rot- s{chwarzem Aufdruck, Geschäftsnummer 58. Nr. 561, Muster einer Tube untèx derx Bezeichnung „Büdöó - Pásté - Tube“, die Titbe wird àus doppelseitig vérzinntem Blet hergestellt, dié Grunßdfarbe is weiß mit gold-blauem Aufdruck, dit Tubé steckt in einer weißen Faltshachtel, dié Leihfalls gold-blau bedruckti if, Ge- shättdttitinite 59. Ne. 052, Miustét eiñêr Tube untér dex Bezeichnung „Büdo-Laekschuhe rene in der Tbe“, die Tube wird us doppelseitig verzinntem Blét hergestellt, die Grumndfarbe 1 weiß mit s{hwarz-goldenem Aufdvu die Tube steckt in eiwèr weißer Faltschächtel mit s{chwärz-goldenem Aufdruck, é- schäftsnummer 60. Nr. 553, Muster einés Glases unter der BMzeichnüit Bitdo-Übershuhpub-Glas“, das Glas elbst hat einé vurde Form, dèr Háls d obêtt ringärtig verstärkt, Kork itit

/ [41707] das Vermögen dés Bätckers, _undò Biéxverlégers Hermann _in Werlté is am 22. Juli 1930; 1, Das Konkuürsverfahret eröffnet. Verwalter : RNechksanivalt Höltiaun ü Gögel, Anmeldefrist und offener Arrest bis 13, August 1930. Anzeigepflicht bis 13: August 1930, Ersts Gläubigerver- ummlung_ und Prüfungstétmin äm August 1930, T1 Uhx, HZirtinter 8.

Amtsgericht Sögel, 22, 7, 1930.

Musterregister: 41498

gistercintrag Bd. I J8: 194 rma Mággi Ges. t. b. H. in veigniede à fn/Berlin),

Muster nummer fist drei uli 19830,

190. IT.

Singen. Muaister

Hamburg.

Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Albért Paul Ernst Benz, Langenhorn-Süd, Beit Schäferhof 78, alleinigen Jnhabers der Firma Ernst Benz, Gr. Allee 8 T, Spédition, iff unter Ablchnung der Er- öffitung des gerichtlichen Vergleichsver- fahrens heute, 11,20 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: beeid. Bücherrevisor J. W. Hérwig, Kaiser-Wilhelm-Straße 23—31. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 16. August d. J. einschließlih. Anmelde- frist bis zum 20. September d. F. eins{chl. Erste Gläubigerversammlung: Mittwoch, 20. August d. J., 10 Uhr 30 Min. All- gemeiner Prüfungstermin: Dienstäg, 21. Oktober d. J., 10 Uhx 45 Min.

Hafnburg, 21. Juli 1930. Das Amtsgericht.

Bielefeld, Ueber das Vermögen des Rudolf Poppe, Bielefeld, Straße Nr. 3, vom 9. Fuli 1 930 18 Uhr,

[41748] Kaufmanns Q 2! x

ld, Föllenbecker wird auf déjjen Antraa 9530 heute, am 22. Juli 0, i: das - gerichtliche Ver- gleihsverfahren zur S, Ee Konkurses eröffnet und Termin Verhandlung über den Vergkeihsvor schlag auf den 16. August 1980 2,55 Uhr, Detmolder Straße Nr. 9; Himmer Nr. 23, anberaumt. Der Bücherrevisor Wolkowitz in Bielefeld Am tieféèn Weg Nr. 1, wird zur Ver- lrauensperjon bestellt. Der Eröffnungs- antrag ujw. ist auf der Geschäftsstelle des Gerichts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt c

F Vas Amtsgericht Bielefeld.

wgnisse, Scha

lde ant 17, .

igs I-Uhi. / if F

hen d-S., den A 4 Bad. Anñätsgeriht.

7. Konkurse und Vergleicßssachen.

Berlin, 41686] Uebéx dás Vérmögen der nicht ein- getragenen Firma Piehler & Bruchmann, etro go Bano in Berlin O. 112, Friedrich-Karl-Straße 12, ist ant 22. Zrili 1930 von dem Amtsgericht Berlin-Mitte das Konkursverfahren eröffnet 152 N. 175. 30 —, Verwalter: Dr. Grün- {alò, Bexliri W. 15, Liceßenburger Str. 12. Frist zur Anmeldung der Konkursforde- rungen bis zunt 25. September 1930. Erste Gläubigerversammlung am 22. August 1930, vormittags 10 Uhr. Prüfungs- términ am 3. Oktober 1930, vormittags 10 Uhx, im Gerichtsgebäude, Neue bi neans 18/14, TIL Stock, Zimmer ¿ 147, Hauptgang ÀÁ, zwishen Quer- ang 6 und 7. Offener Arktest mit Anzeige- frist bis 20, August 1930. Geschäftsstelle des Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung 152.

Botkén;, Westf. [41687]

Ueber das Vetmögen der Bäuerlichen Bézttg3# und Absay-Genossenschaft e. G. m b; in Marbeck, Kréis Borken (Westf.), iff heuté , 12 Uhr 30 ñachrnittegs, der otikurs éröffüet. Konkursverwalter ist der Rechtsanwalt Schuülze-Eckél in: Borken (Wests.). Offenêr Avrést mit Anzeige- licht bis zum 12; Angust 1930. Anmelde- rist bis zunx 19: August 1930. Erste Gläubigérvérsämitilung uns üfungs- termin t 12, Septéinber 1930, vor- mittags 10 Uhr, im hiesigen Amtsgericht, Raesfeldèr Sträße 12, Zimmer Nr. 5,

[41496] einges

Brand-Erbisdorf. [41715] Im Konkursverfahren über das Vér- mögen des Fahrradhändlers Albert JFo- hannes Fleischer in Langenau tvird das Konkursvekfahrèn éittgestéllt, da die vorhandene Konkursmasse zur Déckung dér Kosten nicht ausreiht. Tettiin zur Abnahme der Schlußrechnung tvird auf Donnerstag, dén 14. August 1930, 915 Uhr, vormittags, anberaumt: K, 11/29. Amtsgericht Brand-Erbisdorf, den 18. Juli 1930,

BPetmold. [41716] Jn dem Konkursverfähten über das Vermögen dér Firma Hermann Schieren- berg jun; in Détmold ist zur Ptüfung der nachträglih angemeldeten Forderungen Terniin auf Dienstag, det 12. Angst 1930, voriittágs 10 Uhr, vor dém Amtsgericht in Détmöls, Zimtnér Nt. 3, anberaumt. Detmold, den 22. Juli 1930. Das Atik3geriht. L.

wurde

[41738] Ver- Kurt

E., tvohnhaft

2117 SUT

Biettin, [41708] Ueber das Vermögen der offenen handelsgeséllschaft Dolgnex & Dinsé, Guhfabrik, Stettin, Gustav-Adölf-Str.64, heute, am 23. Juli 1930, 9 Uhr 40' Min. ms Kotikursvérfahren é¿xöffiet. Ver- water : Kaufmany Ernst Künz in Stettin, p esiräße 7. Anmeéldéftist bis zum August 1930, óffener Arrest mik An- Tgepflicht bis zum 15. August 1930, i E Gläubigervêrjammlung am 19, August R Uhr. Allgemeiner Prüfungê-

tam 1. S » Ui lite: üg. September 1930, 914 Uhr,

Stettin, dent 23. Zuli 1930. Das Amtsgericht. Abt. 6.

T o gg

| Amtsgericht Koblenz. [41727] |

Das Konkursverfahren über das Ver- | Strelilenr, Sékiles. [41739]! mögen der Firma Alb. Fister Nachf.| Das Konkursverfahren über das Vér- C. Bergmann, Fnh. Pet. Hannappel in | Mögen der verwitweten Bäkermeister Koblenz, wird nah erfolgter Abhaltung Gertrud Falkenhain in Stréhlen wird ein- des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. | 9tftellt, da eine den Kosten des Verfahrens Koblenz, den 19. Juli 1930. j entsprechende Konkiürsmasse nicht vor- Preuß. Amtsgericht. handen is. Amtsgericht Stréhlen, den Gia 18. Zuli 1930.

Köln, Konfursverfahren. [41728] | Sw 7401 Fn dem Konkursverfahren über vat Bali C D [41740] Vermögen der Hermann Meyer, Aktien- | aber Dié Bo E Lts gejellschaft in Liquidation zu Köln, mit | Günther in Heinrichs Subler. Strat DEN Zweigniederlassung in Oberriylau i.Vogtl. | wird gemäß § 87 K.-O. ide Glu s wird der auf dén 29. Juli 1930 angesezte | ausschuß bestellt. Zu Milgiéeveris E Scchlüßtermin vertagt auf den 20. Angust Gläutbigerausshusses werden A - 1930, 10 14 Uhx, vor dem unterzeichneten | 7, F. §, Bruns, AG HZitjir® eik : Amtsgericht, ZFustizgébäude, am Reichens- Eifenach, 2 Yasconsi-Zigarsiten-Sved, perger Plaß, imer 209. tionsgesellshaft m. b: H., Dresben-A. 21 Köln, dém 23. Juli 1930. Lauensteiner Sträße 42, 3. Firma Martin Amtsgericht. Abt, 80, Brinkmann, Tabakfabriken, Bremert, Ps 4. Haus Neuerburg, Köln a. Rhein, am Königstóféen, Gtäbféld. [41729] | Gülichsplag. Bekanntmachung. | Amtsgericht Suhl, den 17. Zuli 1936. Das bayér. Attitsgériht Königshofen | hat nach rechtskräftiger Bestätigung dés | Tiläît. [41741 Ztvangsvergleihs das Konkursverfahren | Das Kotkursverfähren über den Nachlaß übér das Vermögett der Landwirtseheleute | des Kaufmanns Otto Petereit in Tilsit Anton uts Rosa Stähl in Kleinbardorf | Deutsche Str. 26, wird nach erfolgter aufgehoben. Abhaltung des Schlußtermins hierdurch und zur Abstimmung über den eingé- önigshöfen, den 23. Juli 1930. aufgehoben. reichten Zwangsvergleichsvorshlag Termin Geschäftsstelle des Amtsgerichts. Tilfit, 21, Zuli 1930. auf Samstag, den 9. August 1930, vorr. S A N Amtsgericht. 9 Uhr, im Sizungssäale dés Anttsgetichts | Matnlieimn. x [41730]|__ hièï, bestimmt. Der Zivängshergleihs8- Dás Konkursverfahren über das BVer- | Var él, Oden. z [41742] vorsGläg liegt zit Einsicht der Béteiligten | mögen des Schlossermeisters Johannes | Däs Kotikursverfahret über das Ver-

K refeld, .

Ueber das Vermögen des Hermann Thomas in Krefeld, ist heute, 12 Uhr, nach gleichsverfahrens das rechtskräftig eröffnet worden. Very ist der Rechtsanwalt Weiler mm Offener Arrest mit Anzeiger! Anmeldefrist bis 29. August 1980. Z Gläubigerversammlung am W. 1930, 10 Uhr, und allgemeiner De técmin am 13. September 1939, I an Gerichtsstelle, Steinstrße 200, 202

Krefeld, 17. Juli 1930. Amtsgericht Abt. b.

Kaufm | Charlottenburg. [41750] ZUL Abwendung des Konkurses über das Vermögen des Kaufmanns Paul Eger als Inhaber der nit eingetrage- nen Firma Strumpfhaus Paul Eger in Berlin-Wilmersdorf, Uhlandstr. 78 ift am 23. Juli 19309, 14 Uhr, ein geriht- lihes Vergleichsverfahren erofinet. Bertrauensperxson: Konkursverwalter Julins Frankenstéin in Berlin W. 15, Pariser Straße 50. Vergleichstermin ant 18. August 19380, 11 Ühr, an Ge- rihtsstelle, Amtsgertithtsplay, Himmer Nr. 25411. Der Äntrag auf Eröffnung des Vergleichsverfahrens nebst jeinen Anlagen und das Ergebnis der vom Geviht ange téllten Ermittlungen sind auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. h Eharlottentburg, den 23. Juli 1930. Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts Abt, 40. 40. V. N. 67. 30.)

ch i

Hamburg. [41695] Ueber das Vermögen k. des Tapezierers Bernhärd Fink, Lüneburg, Oedenerweg27, und 2, des Tapezierers Adolf Friß Hein- rich Hoffmann, Fruchtallee 30, Erdg,, beide in nicht eingetragener Geschäfts- bezeichnung Lüneburger Polstermöbel- Werkstätten, Fink & Hoffmann, Hen- tiettenstraße 40—42, is heute, 12,55 Uhr, Konkuïts eröffnet. Verwalter: beeid. Bücherrevisor Adolph Perfihl, Möndte- bérgstraße 3k. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis zum 16. August d. J. ein- \hließlich. Anmeldefrist bis zum 20, Sep- témber d. J. eiñschließlich. Erste Gläu- bigerversammlung: Mittwoch, 20. August d. J, 10 Uhr 45 Min. Allgemeiner Prüfungstermin: Dienstag, 14, Oktober d: J; 10 Uhr 15 Min. * Hamburg, 22. Juli 1930. Das Amt3gericht.

Konkuréverfd

ober 28» Erz@eb, [41709] e Sis as Vermögen ber Händlerin tis ah O Reppel in Niédérwürsch- Ra J am 23. Zuli 1930, nah- tin: o Uhr, das Konkursverfahren tivalt ag, rrursverwalter: Herr Rechts- U Vie gig hier. Anmeldefrist bis zunt d lerinit Ga ge N und Prü Lötzen. Ronfurêvcrfdhrtn. O lhr. Offerte Ärrest n É E: Uebex das Vermögen der Ire h fm 1. August 1930, E Se E tis Co. Jui tigen “gericht Stollberg, dei 23, Füli 1930. Lieselotte, Heinz und Ilie K Lögen, wird heute am 2. 16 Uhr 30 Minuten, das Kontur eröffnet, Der Bücherrevijor Lößen witb zum Konfkur8ve » bid nannt, Konkursforderungen it 16, August 1930 be: dem R melden, Erste Gläubiger c und Pritfungêtermin am 20, ugut 1980, 11 Uhr, vor des zeichneten Geriht, Zim

Offener Artest und Anzeigepflicht N

Hollberg

Puisburg-Ruhrort, [41717] Fn dem Koönkursvetfahren über dds Vermögen des Sthréinermeisters Petér Merten, Duisburäg-Beeck, Weststr. 75, if Termin zur Verhandlung über den Attträg auf Einstellung des Vérfahréns mangels Masse sowie Schlußtermin am 19. August 1930, vorm. 11 Uhr, bei uns, Zimtner 19. Amtsgericht Duïisbürg-Ruhrort.

[41718]

Eggenfelden.

Bekanntmachung. Das Anitsgericht Eggenfelden hät in dent Konkursverfahrèn über das Verntögen des Schneidermeisters Max Oesterreicher, Eggénfelöën, Termin zur Prüfung dér üachttäglih angémelöeten Fordétungett

Drlkheinm Schwaben. Üebor Bekanntmachung. ijer s; das Vermögen dés Maschinen- ien vers 1nd Kürz- und Schnitt- t Josef Deppish in Bad by Zen wurde am 22. Fuli 1930, Ge Minuten, der Kotkurs eröffnet. uen e verivalter ist Rechtsanwalt Dr. 11s F Türkheim. Offener Arrest nah

e #r Konkursordnung mit Anzeige- legun 9. August 1930 einschließlich Men. Frist zut Anmeldung der

[41710]

(C1

Dresden. [41799]

Zur Abwendung des Kotkurses über: das Vermögen dés Kaufmanns Edmund Feodor Hesse in Dresden, Kreuterstr D der daselbst ein Manufakturwaren- und Wäschegeschäft sowie Wettinerstr. 14 ein Filialgeschäft betreibt, wird hente, am 238. Juli 1930, nachnmittags 25 Uhr, das gerichtliche Vergleichsverfahren er- öffnet. rtrauensperson: Herr Kauf-

Hohenhausen, Lippe, [41696]

Uebex das Vermögen der Firma F, H, Rumbke Nachfolger in Talle und über das Vermögen der Jnhaberin der vor- bezeihneten Firma, der Ehefrau Carola JZäsper in Talle wird heute, am 21. Juli 1939, nahmittags 5 De 20 Mínutén, däs Konkutsvérfahren eröffnet, va Zahlungs- unfähigkeit eingetreten ist. Der Bücher-

ellulosekavselüberzug bildet dew Ver- chluUß, dás Glas ist umklebt ntit eiten wißen Päpieretikètt, welches range und braun brut ist, das Ganze stéckt Faltshachtel, die otätñge

in einex tveißen # ) ät und brau bedrudt ist, Géschäfts- nititmer 641. Nr. 554, Mustér eines

Gláses unter der Bezeihnutig „Büdv-

Fleckentferner-flüsstg-Glas"”, das Glás selbst hat eine ruñtde Form, der Hâls ist oben ringärtig verstärkt, Körk mit

f

i Stade rig r Umniräßniing dêr Stuündenstkithe Zellulosekapselüberzug bildet den Ver- : farbigen Edelhol

T: in dêr Haitptsäche àits Edél- holz, rechteckige Grundform dés Kastens mit kréäisförmiger Ausbit{htuttq äh oben, kreisföritig älgeoröttte Stundehs stxihè aus eéingelégtént hellfärbigén

äus éingélégten hélle à, Zeigerpaar in dunklér

Borke (Westf); den 23: Juli 1930. Geschäftsstelle 3 des Amtsgerichts.

I N Uebev Vétmögen des Mofkkereibesizers üt Wutöétlichh in Lihtfelde, Kreis

revisor Ey in Lemgo wird zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkürsfordérungen find bis zum 30. August 1930 bei dem Geticht anzumelden. Es mird zur Ye- schlußfassung über die Beibehaltung des exnannten oder die Wahl eines anderen

12, August 1930. L Lögen, den 21. Zuli

Memmingen.

tuhm, am 10, Juli 1930, 12,15 Uhr,

Verwalters sowie über die Bestellung

23, Juli 1930, vormittas

1930. Das Amrtsgerih!.

f

mgen 2

Das Amtsgericht Mem?

s 9 0h

i erl | F

* un j Fidneten

arêforderungén, Zinimex Nr. 8, bis August 1930, Términ zur Wahl ligera s eren Verwalters, eines Gläu- i g Muse und wegen bér in §8 132

M der Konkursordnung be- Angelegenheiten und allge-

béi dèr Geschästsstéllé äuf, i Eggeifélöen, dei 23. Zuli 1930. Véschäftsstelle des Amtsgerichts.

Fétankfuüurt, Main [41719] Der Bes [uß des unterzeihnëten Ge-

Winer

ungstermin; Mittwoch, den

richts voni 22, Mai b, F., wodurch das

& Co. it Mánrthéiit; Néckartauer Str. 213, |

|

Masse eingestellt. Mannheirr, den 2E. Zuli 1930, Amtsgericht. BG 1.

Etilner it Mannheim, S. 3. 3, Gesellschafter | mögen d& Ländwirts Gerd Diers in dér offéñén Handelsgesellschaft Karl Wolff | Jaderlangstraße wird nah erfolgter Ab- haltung dés Schlußtermins hierdurch auf- Kraftfahtzeugvertretungen, wurde mangels | gehoben.

995

22. Juli 1930. Awrnisgericht. Tk,

Varel, den

mann Otto Kleemann in Dresden, Gerichtsstr. 15. Vergleichstermin am 23. August 1930, vormittags 9 Uhr. Die Unterlagen liegen auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der Beteiligten aus.

l

Amtsgeriht Dresden, Abt. II, 1 23, Fubèi 1930.