1930 / 173 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

+

Dülmen. [41751]

Ueber das Vermögen des Kürschners Theodor Jürgensmeier zu Dülmen, Viktorstraße, wird heute, am 22. Juli 1930, vorm. 11s Uhr, das Vergleihs§- verfahren zur Abwendung des Kon- kurses exöffnet. Dex Treuhänder Quast zu Dülmen wird zur Vertrauensperson ernannt. Termin zur Verhandlung über den Vergleihsvorshlag wird aus den 13. August 1930, vorm. 11 Uhr, vor dem Amtsgeriht zu Dülmen, Zimmer Nr. 3, anberaumt. Der Antrag auf Eröffnung des Vergleichsverfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermittlungen sind in der Geschäftsstelle, Zimmer 5, des Amts- gerihts zur Einsicht niedergelegt.

Dülmen, den 22. Fuli 1930.

Das Amtsgericht.

—__-

Diüisseldorf. L [41752]

Ueber das Vermögen der Firma Alfred Thomas in Düsseldorf, Alex- anderstraße ‘9, ist am 22. Juli 1930, 1214 Uhr, das Vergleihsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet worden. Termin zur Verhandlung über den Vergleihsvorshlag ist auf den 16. August 1930, 9 Uhr, vor dem Segen Amtsgericht, Zimmer 287, des Justizgebäudes an der Mühlenstraße an- beraumt.

Düsseldorf, den 22. Juli 1930.

Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Abt. 14.

Düssecldorf. E [41753]

Ueber das Vermögen dèr_ Firma J. Scierxen, Fnhaber Jonas Schieren, Manufakturwarengeschäft in Düsseldorf, Wehrhehn 26/28, ist am 22. Juli 1930, 1214 Uhr, das Vergleihsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet worden. Termin zur Verhandlung über den Vergleihsvorshlag is * auf den 16. August 1930, 12 Uhr, vor dem Sesigen Amtsgericht, Zimmer 287 des

ustizgebäudes an der lenstraße, anberauint. Der Antrag auf Eröffnung des Vergleihsverfahrens nebst seinen Anlagen liegt auf der Geschäftsstelle, Zimmer 292, zur Einsicht der Be- teiligten offen.

Düsseldorf, den 22. Juli 1930.

Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts. Abt. 14. Duisburg-Ruhrort. [41754] Uebex das Vermögen des Kaufmanns Rudolf Greif, Jnhaber- eines _Konsek- tions- und Textilwarengeshäfts 1n Dsbg.-Beeck, Friedrih-Ebert-Str. 234, p am 22. 7. 1930, 9,30 Uhr, das Ver- dihsverfahren zur Abwendung des onkurses eröffnet worden. Vertrauens- Se on: Rechtsanwalt Cohn in Dsbg.-

rort. Vergleichstermin am 20. Aug. 1980, 10 Uhr, Zimmer 19. Die Unter- lagen liegen auf der Geschäftsstelle, Zimmer 30, zur Einficht aus.

Amtsgericht Duisburg-Ruhrort.

Frankfurt, Oder. [41755] Ueber das Vermögen des Korb- machermeisters Johannes Sambach in Frankfurt a. O., Linden 13, wird heute, am 18. Juni 1930, 13 Uhr, das Ver- leihsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet. Der Bücherrev1]or Walter Lehnick in Frankfurt a. Oder, Gubener Str. 22, wird zur Vertrauens- person ernannt. Ein Gläubigeraus- {uß wird niht bestellt. Termin zur Verhandlung über den Vergleihsvor- schlag wird auf den 14. August 1930, 11 Uhr, vor dem oben be- zeihneten Gericht, Oderstr. 53/54, Zim- mcr Nr. 10, Vorderhaus, 1 Treppe, an- beraumt. ; Das Amtsgericht Frankfurt (Oder).

[41749]

Gelsenkirchen-Buer. Derr: Ueber das Vermögen des Kaufmanns on e G Bechhof in Gelsenkirhen-Horst ist am 14, ult 1930, 11 Uhr, das Verglei sverfahren zur Ade B ns des Konkurses eröffnet und der Beshluß über die Eröffnung des Konkursverfahrens vom 23. Junt 1930 aufgehoben worden. Der Rechts- anwalt Sciuke in Gelsenkirchen-Horst wird ur Vertrauensperson ernannt. Ein Gläubigeraus{chuP wird nicht be- tellt. Termin zur Verhandlung über en BergleiWauou lag auf den 13. August 1930, vormittags 10 Uhr, vor dem oben bezeihneten Gericht, Zimmer 18, anberaumt. Der Antrag auf Eröffnung des Vergleihsverfahrens nebst Anlagen is auf der Geschäfts- stelle 7 des hiesigen Amtsgerihts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Geljenkirhen-Buex, den 22. Juli 1930. Das Amtsgericht Buer. (VN 7/30.) K assel. [41756] Vergleichsverfahren. Ueber das Vermögen des Fngenieurs Erich Schaaf in Kassel, Frankfurter Straße 17, ist am 283. Fuli 1930, 18 Uhr, das Vergleichsversahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet worden. Der Rehtsanwalt Dr. Roland Freisler in Kassel ist zur Vertrauens- person ernannt. Termin zur Verhand- lung über den Vergleihsvorshlag ist auf den 21, August 1930, 11 Uhr, vor dem Amtsgericht in Kassel, Zimmer Nr. 9/10, anberaumt. Der Antrag auf Eröffnung des Verfahrens nebst jeinen Anlagen i} auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt, Amtsgericht, Abt. 7, Kassel.

Zweite Zentralhandelsregisterbeilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr.

Köln. Vergleihsverfahren. [41757]

Ueber das Vermögen der Firma Schweizer - Blumenkohl, Kommandit- gesellshaft in Köln, Sternengasse 7a, b, mit Zweigniederlassung in Elberfeld, Mühlenstr. 15, und des alleinigen per- sönlich haftenden - Gesellshafters der Firma, des Kaufmanns Alfred Schweizer im Köln-Braunsfeld, Aachener Straße 495, ist am 21, Juli 1930, 11 Uhr, das Vergleihsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet worden. Der Rechtsanwalt Dr. Max Rhée, Köln, Kreuzgasse 8, Fernrus\ 229 218, ijt zur Vertrauensper]on er- nannt. Termin zur Verhandlung über den Vergleihsvorshlag wird noh be- kfanntgegeben werden. Der Antrag auf Eröffnung des' Verfahrens nebst jeinen Anlagen und das Ergebnis der wei- teren Ermittlungen sind auf der Ge- shäftsstelle zux Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

Köln, den 21, Juli 1930.

Amtsgeriht. Abt. 80.

Mörs, [41758] Veber das Vermögen der Firma Jansen & Diehr, Elektro-Jnstallations- geschäft m. b. H. zu Rheinhausen-Hoch- emmerih, wird heute, am 21. Juli 1930, nahmittags 3 Uhr 45 Minuten, das Vergleichsverfahren eröffnet. Ter- min zur Abstimmung über den Ver- gleihsvorshlag wird auf den 16. August 1930, vormittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 2 des Amtsgericht, festgeseßt. Vertrauensperson is Rechtsanwalt Hansen in Rheinhausen. Mörs, den 21. Fuli 1930. Amktsgericht,

Nürnberg. j [41759] Das Amtsgeriht Nürnberg hat am 99. Juli 1930, vormittags 10,45 Uhr, ur Abwendung des - Konkurses über das Vermögen des Kaufmanns Gustav Beck in Nürnberg, Rückertstraße 14, Alleininhabers dex Firma Stern Rohlederer vorm, Richard Braß Nahf., Werkzeuge u. Werkzeugmaschinen in Nürnberg, Jnnere Laufergasse 20, das gerihtlihe Vergleich8verfahren eröffnet und Vergleichstermin auf Donnerstag, den 21, August 1980, vormittags 9% Uhr, im Sizungssaal, Zimmer Nr. 452/0 (Westbau), bestimmt. Als Vertrauensperson ist Kausmann Jo- hann Schenzel in Nürnbera, Haller- hüttenstraße 5, bestellt. Der Antrag auf Eröffnung des Vergleihsverfahrens nebst Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermittlungen sind auf der Geschäftsstelle, Zimmer Nr. 460/0, zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Offenbach, Main. [41760]

Vergleichsverfahren. :

Ueber das Vermögen des Rubin Schnur, Kleiderhändler in Offenbach a. Main, Kleiner Biergrund 5, ist am 92. Juli 1930, vormittags 9 Uhr, das Vergleihsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet worden, Der Rechtsanwalt Dr. Albinger in Offen- bah a. Main ist zur Vertrauensperson ernannt. Termin gur DETPAL Ang über den Vergleihsvorshlag is au Donnerstag, den 21. August 1930, vormittags 10 Uhr, vor dem Amts- geriht in Offenbah a. Main, Zimmer Nr. 70, anberaumt. Der Antrag auf Eröffnung des Verfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der wel- teren Ermittlungen sind auf der Ge- shäftsstelle zur: Einsicht der Beteiligten niedergelegt. :

Offenbach a. Main, 22. Fuli 1930.

Hessishes Amtsgericht,

Offenbach, Main, Vergleichsverfahren. Ueber das Vermögen der Firma Josef Bauer, G. m. b. H., Fabrik feiner Leder- waren zu Bieber, ist am 22. Juli 1980, vormittags 9 Uhr, das Vergleich8ver- fahren zur Abwendung des Konkurjes eröffnet worden. Der Rechtsanwalt und Notar Dr. Schoenenberg zu Offenbach a. Main ist zur Vertrauensperjon er- nannt. Termin zur Verhandlung über den Vergleihsvor\lag ist auf Donners- tag, den 21. August 1930, vor- mittags 1L Uhr, vor dem Amtsgericht in Offenbach a. Main, Zimmer Nr. 70, anberaumt. Der Antrag auf Eröffnung des Verfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermitt- lungen sind auf der Geschäftsstelle zur Einsicht dex Beteiligten niedergelegt. Offenbach a. Main, 22. Zuli 1930. Hessishes Amtsgericht.

[41761]

Rostock, Mecklb. [41762]

Beschluß.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Gustav Palsow in Rostock, Doberaner Straße 2 (Konfitüren), wird heute, am 16. Juli 1980, 10 Uhr, zur Abwendung des Konkurses das gerichtlihe Ver- gleichsverfahren gemäß der Vergleihs- ordnung vom 5. Fuli 1927 eröffnet. Zur Vertrauensperson wird der Bücher- revisor E. Wiese in Rostock, Göben- straße 6, bestellt. Termin zur Verhand- lung über den Vergleichsvorshlag am 14. August 1930, 9 Uhr, vor dem unter- ges Gericht, Zimmer Nr. 87. Der

ntrag auf Eröffnung des Vergleihs- verfahrens nebst seinen Anlagen is auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der Be- teiligten niedergelegt.

Rosto, den 16. Fuli 1930.

Amtsgericht,

& | Wolfach wird zur Vertrauensperson er-

Saalfeld, Saale, [41763] Vergleichsverfahren.

Das gerihtlihe Vergleichsverfahren über das Vermögen des Konditorei- U. Kaffeehausbesißers Ernst Morgenstern in Saalfeld, S., ist heute 9 Uhr er- öffnet. Termin zur Verhandlung über den Vergleihsvorshlag steht am Mitt- woh, den 13. August 1930, vormittags 10 Uhr, an. Vertrauensperson ist der Treuhanddirektor Dr. Friß Bügel in Saalfeld. Der Antrag auf Eröffnung des Vergleihsverfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der Ermitt- lungen liegen auf der Geschäftsstelle, Zimmer 42, zur Einsicht der Beteiligten aus.

Saalfeld, Saale, den 23. Fuli 1930.

Thüringishes Amtsgericht.

Traunstein. [41764]

Ueber den As des am 24. April 1930 in Haslach gestorbenen Schuh- machermeisters Eustachius ‘Neubert von Traunstein, Shaumburger Straße T7, ist am 22. Zuli 1930, nahm. 4 Uhr, das Vergleichsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet worden. R.-A. F.-R. Windish in Traunstein ist als Ver- trauensperson bestellt. Termin zur Ver- handlung über den Vergleichsvorshlag ist auf Donnerstag, den 21. August 1930, nahm. 4 Uhr, vor dem Amts- geriht Traunstein, Zimmer Nr. 18, an- beraumt. Dex Antrag auf Eröffnung des Verfahrens nebst seinen Anlagen ist auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

Traunstein, den 22. Fuli 1930.

Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Wolfach. j [41766]

Ueber das Vermögen des Franz Gebele, Gastwirt zum Kranz in Rip- poldsau, wird heute, am 21. Zuli 1930, nachmittags 4 Uhr, das Vergleichsver- O ur Abwendung des Konkurses eröffnet. Rechtsanwalt Dr. Lenz in

nannt. Termin zur Verhandlung über

den Vergleihsvorschlag: Montag, den

18. August 1930, nahmittags 3 Uhr,

vor dem Amtsgeriht Wolfah. Die

Unterlagen liegen zur Einsicht auf der

Geschäftsstelle auf.

Wolfach, den 21. Fuli 1930.

Amtsgericht.

Wiesbaden. [41767]

Vergleihsverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Julius Sichel im Wiesbaden, Fnhabers der Fa. Ferdinand Herzog, Wiesbaden, 2antaaiie 50, ist am 21. Juli 1980, 1 hr, das Vergleihsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet worden. Vertrauensperson: Rethts- anwalt Max Liebmann,

Wiesbaden. Termiw zur Verhandlung über den Vergleichsvorshlag Dienstag, den 12. August 1980, 11 Uhr, vor dem Amtsgericht, Kirchgasse 15 II1, Zimmer Nr. 208/9. Der Antvag auf Eröffnung des Verfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermitt- lungen sind auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

Die Geschäftsstelle 5 des Amtsgerichts. Abt. 8. Wiesbaden, am 21. Juli 1980.

Altötting. Bekanntmachung. [41768]

Das Amtsgeriht Altötting hat mit Beschluß vom 14. Juli 1930 den über das Vermögen des Georg Landertinger, Kaufmann, Neuötting, unterm 7. Fulï 1930 angenommenen Vergleich geriht- lih bestätigt, nachdem ie geseßlihe Mehrheit erreiht is und zur Ver- werfung kein gesezliher Grund vorlag. Das Vergleichsverfahren warde daher aufgehoben, ebenfalls das allgemeine Veräußerungsverbot.

Geschäftêstelle des Amtsgerichts Altötting.

Bernburg. [41769]

Das Vergleihs8verfahren über das Vermögen des Tischlers Otto Eimler in Bernburg, Wolfgangstr. 52, Bau- U. Möbeltischlerei, wird nah Bestätigung des Vergleichs Gg Oen.

Bernburg, den 22. Juli 1980.

Das Amtsgericht.

Bitterfeld. i [44770]

Beschluß in dem Vergleichsverfahren über das Vermögen des Nähinstituts- und Handarbeitsgeschäfts Marta Quelle in Bitterfeld, Am Bahnhof, Halle 5, und des der Marta Quelle, daselbst. 1. Der in dem Vergleihstermin vom 18. Juli 1930 angenommene Vergleich wird hHierdurch bestätigt. 2. Jn olge der Bestätigung des Vergleichs wird das Verfahren aufgehoben.

Amt3gericht Bitterfeld.

Chemnitz. [41771] Das Vengleihsverfahven zur Ab- wendung des Konkurses über das Ver- mögen des Kaufmanns L vet Erich Tehnex in Chemniy, Gießerstr. 12, Jn- abex der nicht einge Firma Radio-Tebner Jnh. H, E. Tehner in Chemniy, Theaterplay 1, ist zu leih mit der Bestätigung des im Vergleihs- termin vom 17. Juli 1980 Ge nommenen Vergleihs durch Beschluß vom 17. Fuli 1930 aufgehoben worden. Amtsgeriht Chemniß, Abt, A| 18, dew 22. Juli 19830.

172 vom 26. Juli 1930. S. 4,

Chemnitz. [41772]

Das Vergleihsverfahren zur Ab- wendung des Konkurses über das Ver- h des Kaufmanns Albert Bauer in Chemnis, all. JFnh. d. Fa. C. Emil Richter, Handel mit Weißwaren und Herrenartikel in Chemnis, Chemnmißer Straße 2, ist zugleih mit der Bestäti- gung des im Vergleihstermin vom H L ui 1930 angenommenen Vergleichs durch Beschluß vom 19. Juli 1930 auf- aechoben worden.

Amtsgeriht Chemniß, Abt. A! 18,

den 22. Fuli 1930.

Frankfurt, Main. [41773] Beschluß in dem Vergleihsverfahren über das Vermögen des Franz Hala, SFnhabers der Firma Gustav Hala, Metallwarenfabrik, in Frankfurt a. M., Bergerstr. 202. 1. Der in dem Ver- gleihstermin vom 9. Juli 1930 ange- nommene Vergleih wird hierdurch be- stätigt. 2. Jnfolge der Bestätigung des Vergleihs wird das Verfahren auf- gehoben, rankfurt a. M., den 16. Juli 1930. Amtsgericht. Abt. 17 þ.

Frankfurt, Main. [41774] Beschluß in dem Verglei I über das Brom nen der offenew n- delsgesellshaft Ernst Lampreht und Co. Fabrikation und Handel mit Möbeln und Holzwaren in pa a. Main, Schwarzwaldstraße 122. 1. Der in dem Vergleihstermin vom 12. Juli 1930 angenommene Vergleich wird hierdurch bestätigt. 2. Jnfolge der Bestätigung des Vergleihs wird das Verfahren aufgehoben. i Frankfurt a. Main, 19. Juli 1930. Amtsgericht. Abt. 17Þ. [41775] sverfahren über das Vermögen des Cornelius Martin Karl Dürkop, Alleininhabers der Firma Dürkop &-Co., K. G. in Göppingen, ist nah Bestätigung des Vergleihs am 18. Zuli 1930 aufgehoben worden. Amtsgeriht Göppingen.

GöÖpPingen. Das Verglei

Gotha. [41776]

Ver E L Das Vergleihsverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Walter Böhm tn Gotha wird nah hs u des angenommenen Vergleichs D gehoben. Gotha, den 18. Juli 1930. Thür. Amtsgericht.

Gräfenthal. [41777 Das Vergleihsverfahren über das Vermögen des Schneidermeisters Albin Bock in Gräfenthal n nah Bestätigung des Vergleichs aufgehoben. Gräfenthal, den 10. Fuli 1930. Thüringisches Amtsgericht.

Grevenbroich. __[41778] Das Been über das Vermögen des Kaufmanns Fohann ror Alleininhabers eines Kurz-, Weiß- und Entunwarenge Ge in Wevelinghoven, ist aufgehoben, weil ein Mun geschlossen und bestätigt worden 1st. Grevenbroich, den 19. Fuli 1930. Das Amtsgericht.

Hamborn. [41779] Fn dem Vergleichsverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Leo Fajt- ntiann in Hamborn, Kaiser-Wilhelm- Straße 108, wird der im Vergleihs- termin vom 11. Fuli 193 an- enommene Vergleich hierdurch bestätigt. Snfolge der Bestätigung wird das Ver- fahven E (2 VN 20/30.) Amtsgericht Hamborn.

Hamburg. Ä 41780] Das über das Vermögen der offenen Handelagejel elt in Firma Harder & de Voß, Geschäftslokal: Mönckeberg- straße 7, Geschäftszweig: Exportagentur, eröffnete gerihtlihe Vergleihsverfahren ist nah gerihtliher Bestätigung des ergleihs R Hamburg, 16. Fuli 1930. Das Amtsgericht.

Hanau. [41781] _Beschluß in dem Vergleichsverfahren über das Vermögen der G. D. Bratker Söhne, Maschinenbau-Aktiengesellschaft, Hanau, wird infolge der Bestättgung des Vergleihs das Verfahren auf- gehoben. Hanau, den 16. Fuli 1930. Amtsgericht. Abt. IV.

Landeshut, Schles. [41782]

Das T ESE Rer joa ren über das Vermögen der Firma Kaufhaus Peri, L: _ Leonhard riß, Landeshut,

chl., ist infolge Bestätigung des Ver- gleihs heute Sg n worden. Landeshut, S(les., den 23. Juli 1930, Das Amtsgericht.

Liidenscheid. [41783] Das Vergleihsverfahren über das Vermögen des Fabrikanten Otto Berg- aus in Oberbrügge i. W., alleinigen Jnhabers der Firma Gustav Berghaus in Oberbrügge t. W., ist nah Bestäti- gung des im Termin am 18. 7. 1930 En Vergkeichs aufgehoben. üdenscheid, den 19. Fuli 1930. Das Amtsgericht.

Offenbach, Main, [4178 Bekanntmachung. 4

Das Vergleichsverfahren über » Vermögen der Firma Mina #42 Nahf., Stickerei in Offenba q und deren ZJnhaberin Frau ot Tzshah zu Offenbah a. M. wird j folge der Bestätigung des Vergl-igs aufgehoben. E Offenbach a. Main, 17. Juli 19 Hessishes Amtsgericht. a

Offenbach, Main. Bekanntmachung. Das Vergleihsverfahren über z,: Vermögen der niht eingetrage», Firma Richard Maier, Fabrik fins Lederwaren zu Offenbah q, j Bernardstraße 63, wird infolge der 3; stätigung des Vergleihs aufgehoben Offenbach a. Main, 17. Juli 19 Hessishes Amtsgeriht.

[41783]

Offenbach, Main. Bekanntmachung. Das Vergleihsverfahren über daz Vermögen der Firma Hermann Liebe mann G. m. b. H. Schuhfabrik in Offenbah a. Main, Friedrih-Ebert, Ring, wird infolge der Bestätigung dez

Vergleichs aufgehoben.

Offenbach a. Main, 17. Juli 199 Hessisches Amtsgericht. ;

[41786]

Oldenburg, Oldenburg, [4178] Beschluß.

Das Vergleichsverfahren über dg Vermögen der Firma Theodor Meg JFnhaber Helmuth Meyer zu Old burg, wird nach rechtskräftig hs stätigtem Zwangsvergleih hierdug aufgehoben.

ldenburg, den Fuli 1980,

Amtsgericht, Abt. VIT. V. N. 4/99,

99

c bid s

Oldenburg, Oldenburg. [4178] Beschluß. Das Vengleichsverfahren über das Vermögen der Firma Carl Wenzel j Oldenburg, Lehmkuhlenstraße 10, wird nah rechtskräftig bestätigtem Zwangs: vergleich hierdurch aufgehoben. Oldenburg, den 22. Juli 1930, Amtsgericht. Abt. VIT. V. N. 5/190

Pfarrkirchen. [41789 Bekanntmachung.

Das Amtsgericht Pfarrkirchen h mit Beschluß vom 22. Fuli 19830 di Vergleihsverfahren über das Vr mögen des Kaufmanns Antdveas Era! iw Pfarrkirchen als dur rechtskräftigh stätigten Vergleich beendet aufgehobet

Geschäftsstelle des Amtsgerichts,

Philippsburg. [41790 Das Vergleihsverfahren über d Ea T O Delta Ner in Neudorf ist na atigung dis Vergleichs aufgehoben. i De den 22. Fuli 1930. . Amtsgericht.

Pirmasens. Bekanntmachung. j Das Amtsgericht Pixmasens hat m Beschluß vom 22. Juli 1930 das Vet leich8verfahren zux Abwendung d onkurses über das Vermögen Firma Karl Müller, Buch-, Papi: und Schreibwarenhandlung in Pi masens, Sandstraße 10, nah T qung des abgeschlossenen Verglei aufgehoben. Pirmasens, 22. Zuli 1930. Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

41781

Rottenburg, Laaber. [47 Das Amtsgericht Rottenburg, Laabt hat das gerichtliche Vergleichsverfähtt zur Abwendung des Konkurses Uk das Vermögen des Spenglers und Eis! warenhändlers Georg Pleyer in Rol Ndb.,, am 21. Juli 1930 nah ® stätigung des Vergleichs aufgehoben. Geschäftsstelle des Amtsgerichts, Spremberg, Lausiîtz, [4° Das Vergleihsverfahren über Vermögen der Firma C. A. Krug Niederlausiker Tuchindustrie - Akt gesellshaft in Spremberg, L., 1! 1 Bestätigung des Vergleihs 19, Juli 1930 aufgehoben. Spremberg, L., den 23. Juli 19. Das Amtsgericht.

Wittenberg, Bz. Halle: [i Fn dem Vergleichsverfahren us Vermögen des Kaufmanns Les A brodt, Wittenberg, Markt 6b, ist in0 Bestätigung des Vergleichs das F fahren Citfaébobei . An Wittenberg (Bez. Halle), 18. ZW® Amtsgericht. Worbis. Beschluß. 4 Das Vergleichsverfahren May Vermögen der Firma Theodor g Hüpstedt ist nach Bestätigung X 1 gleihs vom 7. Juli 1930 auge Worbis, den 17. Fuli Das Amtsgericht. e Xanten. L iber 4 Das Vergleichsverfahren # ums Vermögen der Firma L Ernt Kolonialwarengroßhandlung ichs ist nah Bestätigung des Dcs 18, Zuli 1930 aufgehoben. q Xanten, den 18. Fulî 9 y Das AmtsgeritŸ!.

2 ia iE

[417

Deutsche

Erscheint an

Bezugspreis vierteliährlid 9 x, ?ntas abends,

Bestellungen an, in Berlin für Selbstabholer auch

| SW. 48, Wilhelmstraße 32.

Sau Di nien 30

Sie werden nur gegen bar oder vorherige Ei einshließlih des E aainsendi Fernsprecher: F 5 Bergmann T5T3,

L 173. Reichsbankgirokonto.

Alle Postanstalten neh l men die Geschäftsstelle

- einzelne Beilagen kosten 10 #y. ung des Betrages

eisanzeiger

F

¿ÂA &Z S

nd L # Ì /

_Verlin, Montag, den 28. Zuli, abends.

Geschäfts sind auf einseiti insbesondere i druck (einmal unter

strichen)

C GORLNG S R; dd

strichen)

Preußischer Staatsanzeiger.

Anzeigenpreis für den iner E einer dreigesvaltenen Einbeitgrvile t Fo igelpaltenen Petitzeile 1,10 A, telle Berlin SW., 4 ; g beshriebe

t darin au anzugeb

Anzeigen nimmt an die

, Wilhelmstraße 32. Alle DruCaufträ

m Papier vsllig druckreif E en, welhe Worte etwa durch Sperr 5 oder dur

ettdruck (zweimal unter-

hervorgehoben werden sollen. Befristete Anzeigen müssen 3 Tage

vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen sein.

Fuhalt des amtlichen Teiles:

Deutsches Reich,

fmntgabe der amtlichen Großhandelsinderziffer

B, Juli 1930. ,fznntmachung, betreffend ei i i ui ) ff ein privates Versicherungsunter-

fznntmachung, betreffend eine Anleihe der Wi; i mothefenbank in Stuttgart. )e der Württembergischen

zeige, betreffend die Aus i ; piegblatts, Teil I. gabe der Nummer 31 des Reichs- Preußen.

beige, betreffend die Ausgabe der ; Gejessammlung. g Nummer 26 der Preußischen

vom

Amtliches.

Deutsches Reich,

Die Jndexziffer der Großhandelspreise vom 23. Juli 1930.

die auf den Stichtag des 23. Juli 1ßhandelsindexziffer des Statistischen Neiddeais

1913 = 100

1930 16, Suli | 23, Juli

berechnete beträgt:

Ver- änderung in vH

Indexgruppen

L. Agrâxstoffe.

Hlanzlihe Nahrungsmittel 120,0 A, 4 113,8 123,2 98,6 116,2 113,6

122,2 115,0 120,9

99,8 116/8 113/3

G

Vieberzeugnisse E guttermittel_ Ararstoffe zusammen . [L Kolonialwaren I, Industrielle Rohstoffe _und Halbwaren. Koble Eisenrohstoffe und Eisen Netalle (außer Eisen) . zertilien Mute und Leder iet) s Lug Bone : Unie Dele und Fette Kautschuk 9 Papierstoffe und Papier . Vaustoffe s ndustrielle Rohstoffe und H Halbwaren zusammen . - Sndustrielle Fertigwaren. :Vroduktionsmittel . onsumgüter Industrielle Fertigwaren zu- y ammen 150,7 » Gesamtindex 125,5 | 125,5 ) Monatsdurhshnitt Juni. ?) Berichtigt; am 9. Juli 84,7,

Die Gesamtindexziffer weist hiernah gegenüber der Vor- Fe feine Veränderung auf. Einer Erhöhung der Fndex- \ E Agrarstoffe standen Rückgänge der Fndexziffern für

malwaren, industrielle Rohstoffe und Halbwaren sowie

Fertigwaren gegenüber.

-

l ++1++ O D s fd jun jut Go M O s 00

136,0 125,4 84,0 104/9 107/6 126,2 2) 80,3 127;8 .| 16/8 l 1486 147,9

119,L

138,1 160,2

136,0 125,3

81,8 103,9 107,2 126,2

80/3 131,7

16,2 143,5 148;0

119,0

137,8 159,3

150,1

e O O0 PONRMO

-_

_

D R D

_

E S E!

Li oSO

F 4 DD R Do

t industrielle

Tj 9 .

i Indexziffer für pflanzlihe Nahrungsmittel hat si dla infolge von Preissteigerungen für Roggen (West- Eo) und Ae sowie infolge der stärkeren arotigung der Preise für neue Kartoffeln erhöht. Fn h exziffer E Schlachtvieh wirkte sich die an einer on Mar ten eingetretene Steigerung der Schweine- k hau a Der Rügang der Andéxziffer ür Vieherzeugnisse din o 1ählih durch niedrigere Liber n Milch (Berlin) po Von den Futtermitteln haben afer, Gerste, Kar- An en und teilweise auch Oelkuchen im Preise an-

Der Rückgang de i 2 ; j bts 41; g der Fndexziffer für Kolonialwaren ist

lich durch niedrigere Ka a cee verursacht.

t JIndexziffer für Eisenrohstoffe und Eisen wirkte B D eiterer Rückgang der Preise für Maschinengußbruh i Preis Rückgang der Jndexziffer s Nichteisenmetalle ist hn) Messine BgUNgen für Kupfer, Kupferbleche, Blei, Zinn len L E zurückzuführen. Fn der Gruppe Textilien Vf und Preise für Baumwollgarn, Rohseide, Leinengarn, lt Woll Jute niedriger als in der Vorwoche; die Preise dan ais Baumwolle haben sich dagegen erhöht. Der riger, reis epegiffer für Häute und Leder ist dur upp H eise für Kalbfelle und Schaffelle bedingt. Fn der

An den Märkten der industri Ferti 2 : en d striellen Fertig! i Or roduttiondmittel als besonders In für Ran en srückgänge eingetreten. E Berlin, den 26. Zuli 1930. Statistisches Reichsamt. J: V.: Dr. Plate r.

Bekanntmachung.

Der Herr Reich3wirtschaftsminist ! / er hat d 29. April 1930 die von der Legal E E

der, Foierversiherung (indie der Namnertterfiherung m g S E tee Hamburg, Brunen uet Bee (1g span Wefeteeungunierts mungen vom 12, Yat 1901 De Ba EIR Tas zu ihrem Gauptberollmühtigle le

Verliñ, den 24. Juli 1930. Das Reichsaufsichtsamt für Privatversicherung. J. Vi Brillal

Bekanntmaqchung. Die am 27. Juli 1930 aus c Neihsgesehblaîts, Teil L enthalte ummer 31 des

Be Verordnung des Reichspräsid ; wirtschaftliher und sozialer Nolte bande eidung f nanzen,

S a ian Gal Rie iri i E B L Ga A Li Ó

Postversendungsgebühren: 0,08 RM für ein Stück bei Voreinsendung, Berlin NW. 40, den 27. Juli 1930. Reichsverlagsamt. Dr. Kaisenberg.

Der Württembergischen Hypothekenbank in Stutt- gas wurde die Genehmigung erteilt, 7prozentige Go ld- )ypothekenpfandbriefe auf den Inhaber im Nennbetrag von zehn Millionen Goldmark in den Verkehr zu bringen.

Stuttgart, den 24. Juli 1930.

Württembergishes Wirtschaftsministerium. V V! Dhonmáß.

Preußen.

Ministerium für Landwirtschaft; Domänen und Forsten.

Die Forstrentmeisterstelle bei der Forstkasse in Gutt- stadt,- Regierungsbezirk Königsberg i. Pr., ist demnächst zu a V6 Bewerbungen müssen bis zum 15. August 1930 eingehen.

BelanntmaGutts

Die von heute ab zur Ausgabe gelangende Nu mm e r 26 der Preußischen Geseßsammlung enthält unter Nr. 13 522 das Geseß zur Verlängerung und Aenderung des Preußischen U LOLO bom it zum Finanzausgleichsgeseße für das Rechnungsjahr 1930, vom 19. Fuli 1930, unter Nr. 13 523 das Gesey über eine Aenderung des Preußischen Staatsgebiets, vom 21. Juli 1930, unter Nr. 13 524. das Geseh über die Bereitstellung von Staatsmitteln für Landgewinnungsarbeiten an der Nordseeküste in den Re- gierungsbezirken Schleswig, Aurih und Stade, vom 26. Juli 930, unter Nr. 13 525 die Verordnung über die Bartsch, vom 16. Juli 1930, und unter Nr. 13 526 die Verordnung über das Amtsgericht Tirschtiegel, vom 19. Juli 1930. Umfang: 1 Bogen. Verkaufspreis: 0,20 RM. Zu beziehen durch: R. von Decker’s Verlag (G. Schenck), Berlin W. 9; Linkstr. 35, und durch den Buchhandel. Berlin, den 28. Fuli 1930.

Schriftleitung der Preußischen Geseßsammlung. E E E E S Ee TE T E E S S E M T I Nichtamtliches.

Deutsches Reich. Der Reichsrat tritt Mittwoch, den 80. Juli 1930,

Postschecktkonto: Berlin 41821,

1930

Handel und Gewerbe.

Berlin, den 28. Juli 1930, Telegraphis@Ge Auszahlung.

Canada

Uruguay . n i vine otterdam . l A Brüssel u. Ant- wewen . Buctrest. Budapest . Dig. Retrigloes s alen 4 ugoslawien aunas, Kowno Kopenhagen Lissabon und Oporto . us Paris .

rag -. Nevtiabik A e ns Schweiz . « « « ol Spanien... Stockholm und

Gothenburg. Talinn (Neval,

C Wien a

Buenos-Aires „| 1 ®. os 1

Maul. ¿os

apan « «5. i E Do a a e Tot. Rio de Janeîro

Ausländische Geldsorten und

Pap.-Pef. T 1 türk. £ Yen

ypt. Pfd.

1 Milreis ¿{1 Goldpeso

100 Gulden 100 Drachm.

100 Belga 100 Lei

. | 100 Pengöò 100 Gulden 100 finnl. 100 Lire

.| 100 Dinar 100 Litas 100 Kr.

100 Escudo 100 Kr.

100 . 1 100 Kr.

[00 Latts 100 100 100 Peseten

100 Kr.

100 estn. Kr. 100 Schilling

25, Juli Geld Brief

1511 1,515 4,187 4/195

2,067 2,07L 20,87 20/91 20,355 20,395

4,1835 4/1915

0,455 0,457

3,536 3/544

168,34 168,68 5,43 5,44

58,49 58,61 2,489 2,493 73,34 73,48 81,38 81/54 10,628 10/548 21,91 21,95 7,4294 7438 41,76 41,84 112/12 112,34

18,78 18,82 112,07 112,29 16,45 16,49 12/406 12/426

380,66 80,82

81,31 81,47 3,033 83,039

47,95 48,05

[12,47 112,69

ILLOL 111,73 59,15 59,27

28. Juli Geld Brief 1,515 1,519 4,186 4,194

2,066 2,070 20,87 2091 20,355 20/395

4,181 4/189

0,446 0/448

3511 3/519

168,37 168,71 5,43 5,44

58,49 58,61 2,488 2,492 78,31 73,46 81,40 81,56 10,524 10,544 21,905 21,945 7,422 7,436 41,78 41,86 H 112/88

1881 18,85 112,06 112,28

1645 16,49

12,402 12,422

80,62 80,73 81/245 81/405

3,033 3,039 47,35 47,45

11246 112,68

H OL LELTS 59,12 59,24

Banknoten.

Sovereigns 20 Frcs.-Stücke Gold-Dollars . Amerikanische : 1000—ÿ Doll. 2 und 1 Doll. Argentinishe . Brasilianische . Eten v

nglische: große 1 u. darunter Tiitlishe. Belgische . . « Bulgarische . Dänische Danziger Estnische s

R E. «4 ranzösishe . .

lis É. alienische: gr. 100 Lire u. dar. œugoslawihe ; ettländische. . Litauishe . .+ Norwegische . . Oesterreich. : gr. 100S(. u.dar. Numänische: 1000 Lei und neue 500 Lei unter 500 Lei

Schwedische . . Srechetearate 100Frcs.u.dar. Spanische . Tschecho - slow. 5000 u.1000K. 500 Kr. u. dar.

100 estn. Kr. 100 finnl. M 100 100 Gulden 100 Lire

100 Lire

100 Dinar 100 Latts 100 Litas 100 Kr. 100 Schilling 100Sgilling

100 Lei 100 Lei 100 Kr.

100 100 100

Ungarische .

6 Uhr nachmittags, im Reichstagsgebäude zu einer Vollsizung

eb und Fette hat sih der Preis für Leinöl

zusammen.

26. Suli 1930: R uhrrev i am 26. Juli : Ruhrrevtier: Gestellt 2 i

a Ee Mone i M estellt 20608 Wagen, nicht 3354 Wagen, nicht gestellt

100 Kr. 100 Kr. 100 Pengs

28. Juli Geld Brief

20,46 20,54 16,18 16,24 4,29 4,94

4,165 4,185 4,156 4,176 1/495 1/515 0422 0,44 4,158 4,178

20,325 20,405

20,31 20,39 1,905 1,925

58,46 58/70

111,78 112,22 81/20 8152

10,48 10,52 16,435 16,495 168,01 168,69 21,88 21,96 21,96 22,04 7,40 7,42 80,29 80,61 41,60 41,76 111/78 112/22

59,35 59,59

25, Juli Geld Brief 20,466 20,54

42. U

4,1668 4,188 416 4,13

0,425 0,45

20,322 20,402

20,31 20,39 290. 1,92

98,38 598,62

111,80 112,24 8120 8152

16,435 16.495 167,98 168,66 21,96 22,04 21,98 22,06 TAL T4

111,78 59,37

112 22

2,47 2,42 112,18 81,26

81,34 4720 12,37

12,41 73,13

2,46

112,18 81,19 81,29 47,12

12,385 12,42 73,13

2,48

112,62 81,51 81,61 47,32

12,445 12,48 73/43

für Kohle, Koks und Briketts

uli 1930 : Ruhr revier: Gestellt gen.

R