1930 / 174 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Reichs- ünd St@ätsanzeiger Nr. 174 vom 29, Juli 1930, S, 4,

straße 3, Prozeßbevollmächtigter: Rehts-1 Verhandlung auf Sonnabend, den 6 91 (S L: [60000], t í il

anwalt Dr. Werner Budde in Schwic- | 13. September 1930, 10 Uhr, vor usíosunga usw. Hotel-Aktiengesellschaft Barmen, |Rheinische Vau-JIndustri , - Z 3 | ge nb C age

bus den Cho Karl | dem Arbeitsgericht Hamburg, | * EIUPPEral-DÉLRER, » Meiderich, Deutschen Ne ch Ï

den ruffeur Karl | den rbeitsgeri in amburg E gesellschaft, Meiderich V zun T Sanzeiíger und Preußischen Staatsanzeiger

Us, gegen ç Schi ¿n Auf-| l 41, 4. Stock, Zim- Die Aktionä den hierd : Schieter, zur Zeit unbekannten, Auf- | Dannnthorwall 4, & Sis, B hon Wertpapieren. |,, Zie, Ationäre werden ierdur zur | Vilanz per 31. ‘Dezember 192 Nr. 174 d : . . Berli i i Jr e: rlin, Dienstag, den 29. Zuli 1930

enthalts, früher in Schwiebus, Kut, ter 4 i j nee Straße dl, L l Unterha ny S En: Ly A g Auslosungen der Aktiengesell- E a L: R Aktiva, RM ablung wir r Bekla: z UnD- | Ladung er Ele i, E te . f, y F : e lihen Verhandlung des Rechtsstreits Jhres Nichtersheinens wird auf An- E Ns 114 Uhr, in das Geschäftshaus der E S 327 vor das Amtsgericht in Schwiebus, | trag das Versäumnisurteil gegen Sie E B ll b Ber is - Märkischen ndustrie - Gesell- | sto; 159 014 5 Zimmer Nr. 7, auf den 18. Sep- | erlassen werden gerer pa rten, Dote e B S haft Wuppertal - Barmen, Neuer FEUEMGn S 5 428 ien „Panzer“ Afktieugesellschaft, [42640] im e L 5. Sep- . un enossenschasten werden in den ' q ' aterialien . « « 39 506 7 Olfti s [42205]. V i i: i Ï 5 41329] y z - Vermögensnahweis Der Aufsichtsrat bes Lineol - Aktiengesellschaft [41329] : Auf t besteht nah dem [ , Rostocker Carosserie - Wagen- U.

tember 1930, vormittags 10 Uhr, Die Geschäftsstelle für diese Gesellschaften bestimmten | Weg 31, ergebenst eingeladen. Fuhrpark . . . 7239,— i L ges ells f ften. für deu 30. September 1929. Ausscheiden der Herrew Wagner und Brandenburg, Havel. Maschinenfabrik A. G., vorm. Her:

Schwi 8, den 21. Juli 1930. An Herr anz Hi H | Tite ; ; 1. Vor s Geschäftsberi D L Ee 5 70 thilî 2 oe f Li «E

chwiebus, den 21. Fuli 1930 An Herrn Franz Hilden, Hamburg licht; Auslosungen des Neichs und Rae des S BVELt, der Maschinèn . F 635— O Vermögen, RM [5 DNOPY E Rieet O E diesjährige ordentliche General- | mann Schmidt, Rostock i. M., n 2 Grundstück . . . - # t d Wo}, | versammlung findet am Freitag, den Liquidation.

10526]. 988 666/49 | stellvertretender Vorsitzender, Erich | 22, Angust 1930, nachmittags | Die Aktionäre unserer Gesellschaft

sowie der Gewinn- und Ver- 2 | lustrechnu ür das äftsjahr | 209% Abschr. „__982,— 55 . | - äß § 260 und 264 H- 5B Meer «6: 4 Mp V ¿áge- und Hobelwerk Weil A. G, Gebäude 1 470 200,— Horschig, Lothar Peisah, Ludwig Wolff. | 17 Uhr, im Büro des Justi werd ierd de . in Weil am Rhein. Zugang . . 106 500,— E. Kümmel A. G., Berlin, | Meyer "Draudenbuvg ( A Dees 23. Titélahec Lon nähaittags t 1 D, s L « e T4 Zer L R L Eta Weberei Hof in Hof klagt gegen : nung. 59 a hmigt in der Generalversamml Abgang . . 56 500,— straße 70/71, statt. 14/4 Uhr, im „Rostocker Hof“ zu ingcacaiit Bm a Rhein die Fa, Wilhelm Mena mean. Bunt- D B Le T Nen Bos, Fade e 3. Beschlußfassung über die Ent- E ETEE 200 PIeiO ent 26. Juni 1936, E E T5590 e In Ergänzung unserer Bekannt-| 1 Norlage tes Gan Prüfungs “artin M s cwwe de va Generalvers- E E L LA erei in Radersdorf bei Ai urg it der durch|chnittlide Holzpreis lastung des Vorstands und des Auf- |z/ / f E s Abschrei 30 400 machung über die Vermögensabrechnu " Teri gz E A als Vormund, klagt gegen Andreas | weberei in Radersdorf bei Aihah, | r 1 fm Derbbolz nah der Bescheini F 3/,% Abschr. E bschreibung 30 400,— âr das ch ai tg E berihts. Tagesordnung: Pfänder, geb. 10. Degember 1900, | Jnhabr Si "unbekannten Aufent- des aussiGtsfübrenden fiaatlihen Ober, | 4. Weil em Aufsihtorot. A 754000, 5655, | 843 91» f s, u. Gorfigrunbstade | T4 ogasod | Maschinen . », - 1,— lden Reichsanzeiger und Preußisen | % Vorlage der Bilanz auf 31, Dezember | 1: Berit über die Gescäftälage Bi E L Tate Mde halts, wegen Waren- und Wechselforde- Bear auf 7,99 L, worden, | 5. Beschlußfassung über die Aenderung Rückstellung für ausgeführte M ¿páude und Maschinen . 35 190 Zugang « - » - 54,90 Ta Ne Nr. 154 vom 5. Juli Berg E T "Beshäftslatr a Be: enthalts Beklaaten weae erhalt8- | rung, mit dem Antrag, die Beklagte | was iermit gemäß den Anleihebedingungen der Firma in „Hotel-Aktiengesell-| noch nicht abgerenete se, Fahrzeug und R 59,90 990, machen wir hiermit iveiter be- ; - ; O : res C R E S zur Zahlung von 1653,75 RM Haupt- | bekanntgegeben wird. saft Wuppertal® in Wuppertal-| Bauten 20 50 Mobilien 9 816 Abschreibung « 54,90 kannt, daß Herr Baurat Direktor | ® OelElubfaffung über E 3 Et Ses ‘A 1fsicbtSrats d erung, Dan Da, pin, I e L Ee ebst 7 9% Kinsen: aus 164- NM | Marbavg, den 15 Juli 1930, arme Verlustvortrag 1. Januar M S A Werk mz Manke aus dem Aufsichtsrat unsere wies va ors mag "Me E N kennen: I. Unter Abänderung des | sache nebst 7 2 Zinsen aus 1648 RM f E 5 6 Es 59 090 Reu 5 I sell eimilß LE Unserer | 4 Entlastung de des Liquidators. Urteils des Amtsgerichts Winnweiler | ab L. 7 p O E O-S Er E, Lex ea Medea ce g A ai air i Verlust e R | WMguenvorräte « « , . | 92969 Zugang « - , 2394,75 “Dre den 25. Juli 1990 Om m Ss ihtrets. Es Neuwahl eines Aufsichtsratsmit vom 17. Oktober 1923, A 74/23, wird | Rechtsstreits zu verurteile 42791 i eJenigen 4 P E | M eye, Debitoren, Postscheck 2 395,75 i Tui Si M4 - 5, Auffichtsratswah[. gliedes. der Beklagte verurteilt, an Stelle von | Urteil für vorläufig vollstreckbar zu ‘ces A T E A teGtigt, wo ihre Aktien spätestens zember 1929 10 041,05 10923 evatkonto t R Abschreibungen 2 394/75 Weigel Mac e N-Geb, Die E R Gesellshaft | Die Aktienmäntel, ausgegebene Jnte- bisher monatlih 20 X mal Reichsindex | erklären. Sie ladet den DeLIPER ite österreihisch - ungarischen Staats- Städtischen S p f aan E der 1 095 075 M gerlustvortrag 1928 Mobilien 1,— f s - S. D 0M. orden hierzu eingeladen. rimssheine und Kassenquittungen bzw. an das klagende Kind. zu Händen des | mündlihen Verhandlung des Rechts- Eisenbahn-Gesellschaft von 1900, | bei der B pern ti uppertal, oder Passiva. S 7 011,08 Zugang « » 1343,95 “E Eve Brandenburg (Havel), 29. Juli 1930. |die Bestätigung über die erfolgte jeweiligen Vormunds vom Tage der} streits in die öffentliche Sißung der Die Caisse Commune des Porteurs des Ge er E ar ee Jndustrie- Aktienkapital 50 C abzügl. Gewinn T5195 5]. Der Aufsichtsrat, [42901] Hinterlegung von Aktien bei einem Zustellung pee, Klage pri Ius zur E E agent 1e Mde un Détlas Boliidaes Auiline 2E Ubie lec bia E a le feme EES } CEAE . 1200 1929 . . . 335,20 Abschreibung R als S & Ea G F. Grussendorf, stellv. Vorsitzender. | deutshen Notar müssen gemäß § 20 der Vollendung des 16. Lebensjahves tine | Landger! Vos aus ; ; ; : V E 5 di ; ——=—— / mmo -A.,-G, —————————————_ 1" ät s W vierletb Ee Unéecbatidterte: voi | A Weitamder 1930, vormittags groële, M ibt befannk E e dort angemeldet haben part did « | 7866 (M fecbleibender Verlust « 6 675/88 | Fuhrpark , 2903 600,— in München-Verlin. [42209]. der Gerte verta: R LE AT 108 RM, i. W.: einhundertaht Reichs- | 9 Uhr, Zivilsizungssaal, mit der Auf- Nr 60) fälli N am “t 10 f Wuppertal-Barmen, 25. Juli 1930. pare . 50 4737 280 564 Abgang 1 499 060,— Vilanzkonto, Hamburger Juteindustrie Hinterlegung und der Generalversamm= mark, zu bezahlen, und zwar jeweils | forderung, einen bei diesem Gericht d baû li 010 fr u 3 als _Der Vorstand. E für atte 640 060 Passiva : T 104 510,— abgeschlossen am 31. Dezember 1929. Aktiengesellshaft. lung nicht mitgerechnet, unter Bei für drei Mga, iu voraus. IT. Der Ce M in As. Inkassospesen, eingelöst rant E KEHler; Asche r. E N Lien . 23 285l05 Abschr. » 28 540,— | 1 376 000|— Aktiva RM [5 Vilanz per 31 Dezember 1929. n aues Cme Ede Me bei Beklagte hat die Kosten des Rechtsstreits | Dieser Antrag der Klage wird zu ; ! / : | E et es S : 5 / er Girozentrale für Medcklenburg zu tragen. III. Das Urteil wird für | Zwecke der öffentlihen Zustellung be-| fn gg bei der Deutschen Bank | [42175]. nos M Abrechnung |Mleple + ooo per ma Kasse E La _ Grundstücke 10 103 099,49 Aktiva. RM |H | (Rosto) in Rostock hinterlegt werden, j und Disconto-Gesellschaft, Gaswerk Bad Sooden a. d. Werra | erfolgt ist . . . 87 227 (M reditoren « « « „l 400700 S * ° Häuser « 3513000,— 113 616 099/49 | Grundstück . . « « 100 000|— | die dafür eine Nummernbescheinigung 25

Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts. | Ohlsdorf, Feuerbergstr. 211, zur Zeit | ver Länder im redaktionellen Teile. 1929 gemäß § 260 und 264 H.-G.-

ctra unbekannten Aufenthalts. 42372 ff i Î 7 L , c Taß U - - [ ] Oeffentliche Zuftellung [42009] Oeffentliche Zustellung. r Da RELE: S ; Bestußfasung über die Genehmi-| 5% Abschr. 22,50 | 497 gderam 1. September d. J. gung der Vilanz und der Gewinn- | Heizungs3anlage - 2 200,— b Bilauz per 31, Dezember 1929, 1 576 700,— Po

Kurt Renner, geb. 7. Fanuar 1923, BU S e ; moholides Bib E ais ie . Neue Baumwollspinneret | : : unechelihes Kind von Maria Renner, Vle Fa C B IP fälligen Zinsen der 5- und 6 °/%igen und Verlustre

L M

S P SA 9 . v Él Dg 5 vorläufig vollstreckbar erklärt. Der | kanntgemacht. bei dem Bankhause S. Bleichröder, Aktiengesellschaft, Bremen. Rüdstellung für Steuern . |__ 5500 Mltienfapital « [

i ar : : ; 2 653/80 j tet han a JeIE Beklagte Andreas Pfänder wird zur | Hof, den 25. Juli 1930. B L ; t. n Betriebsanlageri . . , « | 1384300|—| Gebäude I « ++ 288 017/24 | [sowie eine Bestätigung der Stückzahl der mündlihen Verhandlung des Rechts- | Geschäftsstelle des Landgerichts Hof. v E und National- Vilanz am 31. März 1930. 1 095 078 280 564 Mgen 10 000/— | Maschinen und Geräte « | 1813 700|— Gebäüde X ¿s 332 968 für die Teilnahme an der Generalver-

l 4 0 Debiiónen .ch a 217 579 E ; Z p streits auf Mittwoch, den 17. Sep- i a. A. Geschäftseinrichtungen « 1|— | Anschlußgleis . « « 5 ammlung hinterlegten Aktien ausstellt. tember 1930, ata Moi 9 Uhr, [42346] Oeffentliche Zustellung. M. Lem Bankhause Mendelssohn ai g tiva. E N Es e es g 2200| | Der Liquidator: Dr. Marsmann. vor das Amtsgericht Winnweiler, | Die Firma Söhnlein - Rheingold, “/ : ertsanlage . + 13 372 RM e 3 Z tis Zimmer Nr. 17, get Kläger A. G, E E ihren Vorstand | in Frankfurt a, M. bei der Deutschen | Lagervorräte . . . ..,. 4 604/30 | Allgemeine Unkosten . 49 123 Men A e Werte E «Bari Verbindlichkeiten, Hypothekenguthaben , « | 4834 021 A i Bank und Disconto-Gesellschaft, | Debitoren und Kasse . . | 418981 | Löhne. . . . . . . . . | 8629 M fiaung geftellt, worauf die Ge | Aktienkapital » « » « | 360 000|— | Außenstände einschließlich f. errain-Aktiengesellschaft N gr Verslgung 9g r e Ge Bankguthaben 9 810 682/41 Passiva. Botanischer Garten-Zehlendorf West.

wurde die öffentliche Zustellung der | in Wiesbaden-Schierstein, Rh., Prozeß- Z Klage mit Beschluß vom 24. Fuli 1930 | bevollmächtigter: Rechtsanwalt Dr. Filiale Frankfurt a. M. l Gewinn- und Verlustkonto: Abschreibungen . « « 8 308 aal ; Ak éa 8 A y G bewilligt. ut: y D, Freien in Köln. klagt egen den bei der Darmstädter und National-} Verlustvortrag aus 1928 143 6 ie besGlssen hat, L: T. "Attien- e: G i 4122/40 Vorauszahlungen an Liefe- Aktienkapital , 100 000 Die Aktionäre unserer Gesellschaft Winnweiler, den 24. Juli 1930. Kaufmann Ernst Deneke (Weinhaus bank K. a. A., Filiale Frankfurt} bis 199 ....., 8 503/94 Bruttogewinn 3 hpital um den vorgenannten Betrag von eaten é 326/60 i und Beteili- L S En aue t diy “S Anent 1930, rv S E S 0) c “s tut- aushuiden E ° Tv h 19 4120 000,— auf 60 000,— zu redu- | Kreditoren 3 465 932/58 114 Uhr, im Sitzungssaal des Bank-

Geschäftsstelle des bayer. Amtsgerichts | Bleish), früher in Köln, Mühlen- a. V, y M in Hamburg bei der Norddeutschen M 18 1894 ungen . « « e « - e | 627 907/10 | Reingewinn 364 % e E | hauses Bett Simon & Co., Berlin W. 8,

Winnweiler, Rheinpfalz. gasse 16, unter der Behauptung, der L | L e C E Es Beklaate vershulde aus Sektlieferun Bänk in Hamburg, Filiale der} Per Passiva. Bruttogewinn aus Bau- E : ¿ 3 853 481/58 | Kassenbestände « + « « 20 619 s S Grund Bank und “Disconto | Attientapital —| ausführungen . die Kapitalherabsehung is durchgeführt. | Gewinu- und Verlustrechnung | Vedsel + . - : : : : : | 67500 | 792 343/07 | Mauerstr. 58, stattfindenden ordent: tach “Ta autem bort | Tir Das Geshäftsjahr 1928/1929. | Sicherheitsleistungen Hamburg, den 30. April 1930, lichen E einge- agesordnung:

Gewinn- und Verlustrechnung, M zur teilweisen Abdeckung des Privat-| Gewinn- und Verlustkont 156 308/07 : g. \ 2 E L 396 185 Hypothekenbeteiligun 2 200 hntos haben die Aktionäre der Gesellschaft 3 853 481/58 | Bauten in Ausführung - | 6382 131/46 | Außenstände E 9 2

EIERTE

[42373] Oeffentliche Zustellung. und als Schadensersaß auf Grund : Der inderiähriae_ TUN \ widerrufenen bzw. gekündigten Kom- Gesellshaft. Anleihekonto . . « T e G 4 R in Reitca E a MisNmDOericasE für nit zurück-| Die Zahlung exfolgt zum Gegenwert | Div. Kreditoren 54 f (läubiger der Gesellschaft aufgefordert, RM 3 039 199,89 Hamburger Juteindustrie Kie: ; durch seinen Vormund, den Arbeiter | gegebene 38 ganze und 17 halbe Flaschen des angegebenen Betrages in Rei )8mark Abschreibungskonto 65 j zu melden. : Soll. RM [55 149 703 Aktiengesellschaft. 1. Vorlage der Bilanz nebst Gewinn=« Ren e r in Kaiserswalde ots die e T taa Die Coupons etc ai E T9 [42176] y a8 E : E und Handklungs- L is Passiva e E iét ara g a of O linds ee pur T, e e Nr, 332 bei Schluckenau (Tschecho- | Antrag, den Beklagten ko\tenpsuhttg / [ rager E j 91701. A a r pan i : i: i i : slowakei), Prozeßbevollmächtigter: Kreis- | und vorläufig volistreckbar zu ver- É E E renn, Bilanz vom 31. März 1930 Rival A.-G,, Verlin. tros l per r Dezember 1929. 2, Entlastrng Ls Arisiveorato und Nb t}, art Molt oto Klä . 5 5 arstellun ab. f Ï L L; ei S al i i 8 F S 08, Won, m A E O. Juli 1930. An Debet. 9 Gan A „ilanz per 31. Dezember 1929 {reibungen See cas Verluste. RM |5, Vorstands. L Klosner, früher in Schlanowiß, Kreis | Reihsmark) nebst 8 % Zinsen seit dem | tai ar a: va Ed ° 51 Anlagen » «4 I 20 211 5587 Aktiva. RM |2 aktien . 1620 500,— | Abscieib o 00 M A STI 8 E zum A, s Wohlau, auf Grund der Bestimmungen | 14. November 1928 zu zahlen. Die Abschreibun, zk i: f N 25 Baukonto . . . . « « « | 1427 949] Inventar . . . 1|— Haben. i: Geseßlicher Reservefonds T Ra ungen s “7 1ofien fai ae T éiiouAs t des S 1708 B. G.-B mit dem Antrage Klägerin Tadet den Beklagten FULr münd- 1DungSTonto 65 Außenstände, Bankgut- 9 Kassenbestand R 9123 Buchgewinn aus Kapital- Unterstüßun sfonds s Bei os. 000 akaias u ng L I gen T S e auf Verurteilung des Beklagten zur lichen Verhandlung des Rechtsstreits e 41 haben, Devisen, Effekten j Postscheckguthaben 241/19} gzusammenlegung . . . 32 487 Diterbaceredcdà E eingewinn « s 65 ois E A E ¿ nau E E M CIOLIGENE von 24 25 S E T 7 . Aktien- Per Kredit —| Kassenbestand ' E i 9 830 503 (M4. Varenkonto 18 490/50 U as Droschken, Di vitios Abwicklungsreserve « « « | 1768 563 57 40112 AS E Effektengi ad vin gts uma: Por 75 RM vierteljährlih vom 1. August | des Landgerichts in Köln, Fustiz- Z : + Bag! ) j Serlust am 31. 12. 1929 91 425/89 E E E q E A6E He : 12 fekten; : 1 1930 ab. Zur mündlichen Verhandlung | gebäude Reichenspergerplaß, auf den Betriebseinnahmen | 41 Se d Unkosten A A l Lal ee x E A MOGOT Pop e een e De Gewinne, Wertpapierbörsenplayes oder bei deur des Rechtsstreits wird der Belage vot | 6, Ofiober 1980, vormitiags 10 uhe,| QIEJE en. e 0 1081 7085 51126 | und sonstige Verbindlich C Ea E A Oa L E Sus e t ] | My leiten «e oos o j S TOG A Kontokorrentkonto 3732/55 | über diese lautenden Hinterlegungs=-

das Amtsgeriht in Wohlau auf den | Zimmer 148, mit der Aufforderung, sich a Junt 26G. September 1930, vormittags dur etnen bei diesem Gericht zu- [42645 / c ee s f D VU l, Aftienkapita C E E E 7 40 000 |— Wir haben vorstehende Bilanz nebst Noch nicht erledigte Ver- ama ckch t D H f sh 5 9 Uhr, geladen gelassenen Rechtsanwalt als Prozeß- | . err Dr. A, E. von Sgher, Boulogne : L E Wt fredit 17981 | Gewinn- und Verluftrechnung geprüft |" bindlichkeiten abgerech- 57 401/12 | [heine der Reihsbank oder einer S E a E T L OEPGI 9 36B- 7 Seine, wurde im bén Aufsichtsrat | Der Aufsichtsrat. Dr. Eulert Verpflichtungen. O R L | und mit “den Büchern der Gesellschaft | 9 Effektengirobank eines deutshen Wert Amtsgericht Wohlau, 26. Juli 1930. | bevollmächtigten vertreten zu lassen. E E y Us TTSTA Ste ; L Aktienkavital 7 500 000 : S y neter Bauten « 2221 141/46 amburg, den 30, April 1930. vavierkärio F i ewählt. n Stelle des ausscheidenden Herrn B hf r E 2 1A 40 179/81 | in Uebereinstimmung gefunden. Noch nicht erhobene Di d Hamburger Inteindustrie ane S und bis è uchsorderung . « « 7 Gewi in, i li 1930, G zur Beendigung der Generalversamms=- ewinn- und Verlustrechnung Verlin, im Juli : dende 2 14560 Akti z gung der Ge C] s aw a ae oi j tiengesellschaft. lung dort belasse fte en. po die dem Effekten 0

A Köln, den 18. Juli 1939. 1; ;

band L Der Wehandis or Got tttatio Irets Aktiengesellschaft Kulmbach. | Dr. Eulert wurde Herr Bürgermeister : [42358] Oeffentliche Zustellung. Der Urkundsbeamte der Geschäftsstelle. | B Schneider, Bad Sooden-Allendorf, in den | Reservefonds 137:750 ä Vereini

j ck - Y e t =- . : 4 2 e c:

L f n für das Geschäftsjahr vom Trenhand-Vereinigung Anzahlungen der Bauauf (Unterschrift) giroverkehr angeschlossenen Bankfirmen

E gilt als Hinterlegungsstelle auch die

Die Frau Minny Nig, Berlin S. 14, s E [42639] Aufsichtsrat gewählt Wertminderungs- und Er- @ O | S ris N » 9 Quítell L . E t L L (ftiengesellschaft. Alte L u I Zeit Se R E E in Herr Generaldirektor Dr.-Jng. ce. h. I neuerungsfonds « « | 9 530 0742 f annar Bs I Dezemor (9nd Rabatt E der, eder btun, eu S “2E Ene 42208] f f 1d E 2 fg iß, Ber m S: 11 Jsny, klagt 00 Arthur Bopp Paul Endriß, Linz a. Rh., hat sein | [42174]. i N 22000 : RM Nach Ausscheiden des Herrn Albert SLEN geo istun m .. [ Bie: 31 Bank des Berliner Kassen-Vereins. an B Era ite ik aner mit: R AR Aufentbali Amis als itglied unseres Aufsichts- s C 25 568 1598 ove aus 1928 21 n Neukircher ist Herr Camillo Frank zum | * ange ilanz per 31. Dezember 1929. y o de Aktien fönnen E Hinter. M ego OTETEIUn, [Tuer A o E 7 [rats niedergelegt. Y n Berlin. : Es ieralunkosei « « e » L: Aufsi t wähl : E s z 5 egungsscheine eines deutshen Notars Berlin M, Kaiserallee 158 bei Falken- | Drchen, nit dm Antrèa” bc ves | Kit a. Rh, den 26, ui 1690. | _Vilanz per 81. Dezember 1929, | _Getbinn- und Verlustrechnung Sis | Mete ie a Uo Reingewia Se lids M voi | gemäß Sag 23 des Gefellihaftsvertrags berg, unter der Behauptung, daß thr S, D g, dur vor-| Vereinigte Mosel schieforgruben S Vorstand. ae S L ; Sees H R Sa hinterlegt E, : “nid E N ie Hinterlegung ist auch dann Geschäfts- Wohn-, Geschäftsgebäude ordnungsmäßig erfolat, wenn Aktien

Ansprüche aus der Zession vom 25. Sep- | [äufig vollstreckbares Urteil zu er- ien- ; Soll. RM Miketriebseinnal A 70 tember 1929 in Höhe von 800 RM | kennen: Der Beklagte sei shuldig, an die Se BENIIGE: Effekten E Es 199 716 Betrieb8au3gaben 4 805 868 ferlust per 31 12. 1929 21 425/89 | [42204]. s 1 gegen den Beklagten zustehen und :ah- Klägerin 1094,20 RM zu bezahlen und | [42634] Beteiligungen 287 001 E 4 160 9334 ami Heinrich Kaufmann & Söhne jahr 1929 . 682 817,57 | 1091 774/04 und landwirtschaftliche mit Zustimmung einer Hinterlegungs- lung trop wiederholter Mahnungen | die Kosten des Rechtsstreits zu tragen. | Auf Grund des § 272 H.-G.-B. Jona ¿- 1 bschreibungen 850 000 21 495/89) JIndiawerk Atktiengesellshaft, 39 149 70341 öfe « ++ « * « |1031400231| stelle für sie bei einer anderen Bank- nicht zu erlangen sei, einen Teilbetrag Uu _mündlihen Verhandlung des | machen wir bekannt, daß gegen die Be- | Kassenbestand 38/31 | Reservefonds . . 12 000 dn den Aufsichtsrat dèr Gesellschaft Solingen. ¡ d Verlustkonto Schachtanlage Friedrich firma bis zur Beendigung der General fordernd, mit dem Antrag, den Be- en wird der Beklagte hier- Ne der G.-V. vom 830. 6. 1930 pl wadi wnd 70 982 Ga 226 601 [i auf die Dauer von vier Jahren erneut | Bilanz per 31. Dezember 1929. ai eten U 21 ge Heinri « « « e e e « [I] 379 085 versammlung im Sperrdepot gehalten it auf Freitag, den 29. August | seitens des Herrn Major von Lentbcke | Außenstände . 5 007 F 055 102 Mt Dr. Max, Glaser, Berlin, gewählt g 5 Schachtanlage Norddeutsc- iverden.

[A orden. Aktiva. RM lan ¿a Berli den 26 Juli 1930

Soll, RM [H Bestände 1 230 156 C E A E Der Auffichtsrat.

flagten zu verurteilen i ägeri 300, RM nebst 2 % Zinsen e Ae 1920, vormittags 104 Uhr, in das | jy Niederbarkhausen Anfechtungsklage bankdiskont seit dem 28. September | Amtsgericht Wangen i. A., Zimmer | erhoben ist, wofür Termin zur münd- 562 746 Haben, M verlin, den 28. Juni 1930. Immobilien « - 538 600 ä 1511 817/41 1929 zu zahlen und ihm die Kosten auf- | Nr 1, geladen. C 431/30. lien Verhandlung auf den 3. Oktober Passiva Gewinnvortrag aus dem | Der Vorstand. Kirsch. Hypotheken « - 31 000/— | Allgem. Geschästuntofen Kassen- und Wechselbestand | 107 470 Adolf Sommerfeld. Meyen, Zur mündlichen Verhand-| Württ, Amtsgericht “Wangen i. A. | 1930 anberaumt ist. | Aktienkapital . . 500 000 Vorjahr « . 2 90 M am | Maschinen » « « Mae Abscbreibu ees E a ¿o O A H I ung des Rechtsstreits wird der Be- Dalbker Zellstoff- und Papierfabrik | Reservefonds . . « « « « | 14500|—| Strom- und sonstige Ein- Mle1711. Werliedat » « 140 000i | Sang C Pn «+6», De T edaa tagte vor das Amtsgeriht in Berlin- | E Aktiengesellschaft i. L Schulden u 11 089 C. C O ORBOIOY Norddeutsche Fute-Fudustrie Patente « o . 4 800 Häuser « « , Hypotheken « « « -.+ 47 170|— | [38953]. Mitte, Abt, 19. in Berlin C. 2, Neue Dee Vookand GCLa co R N Akt.-Ges,, Hamburg. L 2A 25 900 Betriebs3- Auswertungsausgleichskto, | 1 008 310 Vilanz per Friedrichstr. 12/15, 1. Stockwerk, Zim- Der Liquidator: Oßwald E A 6 056 A vilanz per 31 Dezember 1928. | Fuhrpark - - - 4 950 “p 1 dba as Emissionskosten . « » « « | 2211 994 mer 174/176, auf den 27. Oktober 5 Verlu t- und G n Gewinn in 1929 1373. Der Aufsichtsrat besteht aus folgende Beteiligungen Maschinen 66 793 912/06 | Kasse « « é 1930, vormittags 9 Uhr, geladen. ' [12628] da V a -- Herren: herbliegermelfer 2 U Atliva. M [9 | Debitoren . « « E R ——— | Bank . i Berlin, den 2. Juli 1930. j 562 746 mann, Vorsißender; Generaldirektor tundstück- u. Gebäudekto. 443 112/69 | Kasse, Postscheck, R ban I 344 E E ; | + j Postscheck á Die Geschäftsstelle Sundsfachen. Vergbau-Handelsaktiengesell- Gewinn- und Verlustrechnung | ner, stellv. Vorsizender; Geh. Komm? Msinen- u, Juventarkto. 117 423/93 E rin 0s l SIAI0S rihtungen__28 410,30 } 671 988/70 Aktienkapital . 22 000 000|— | Jnventar n des Amtsgerichts Berlin-Mitte. schaft, Stuttgart. per 31. Dezember 1929. zienrat Dr, h. ec. Gribel, stellv. VorsißendeVarenlager » , » « « 522 852/92 | Verkust: E 2 447/99 | Geseßliche Rüdcklage 1 404 793/35 | Fahrzeuge, Maschinen S [42376] Aufgebot. : Zu der am Donnerstag, den Stadtkämmerer Duhmer; EStadtrWjenstände . « | 814315|/75| Vortrag 1928 38 436,13 Verluste aus Hypotheken- Anleihe von 1928 16 110 000— | Material . « « « « « [42354] Oeffentliche Zustellung. G Der von der früheren Mecklenburgishen | 20. August d. J., nachmittags Soll. RM |, | Alexander Kunye, Generalkonsul Dr. Þ- Josihedtonto : 8 874/19 | Vortrag 1929 14 089,83 52 525 ablöfungen und Auf- Gläubiger « « « « 13 098 272/54 | Jebäulichkeiten - « « - Der Geschäftsführer Florian Sche- | Œ enéversicherungs - Bank a. G. in |4 Uhr, und zwar in Leipzig, Georgi- | Handlungsunkosten . . . . |15 217/25 | Ahrens, Landrat a. D. Dr. Tewa sa, . 3 946/30 2 285 952 ivertungen 16 462/00 | Be + +5 o E L [ Deditoran . ¿ - + wiola, Berlin, Lindenstraße 113, klagt Schwerin, späteren Lübeck - Shweriner | ring 81, stattfindenden SrDERLiÄER Sleuern e d 3 427 i: babtièdg Lenzner, Stadtrat Kur WVerlustvortrag - Delkrederezuweisung « - | 8344 516/04 | Abschreibungen « « 5 412 941/07 | Kapitalzuzahlungskonto 27 000|— gegen den Fnhaber der Vereinigten peoengverfiderungs - Aktiengesellschaft, auf | Generalversammlung werden hiermit | Abschreibungen . . . . , , [30000 andrat Dr. Schöne, alle zu Stettin; C 197, ,, 22 979,97 Passiva. | Reingewinn: Gewinnvor- | Gewinnvortrag aus Zons Se rals Bierquellen - Betriebe Walter Grae- | Straub ereg Herrn Dr. med. Franz | die Herren Aktionäre eingeladen. Gewinnvortrag aus 1928 Reg.-Rat Landrat Dr. Köhler, Grei? Wberlust 1928 ; 102 088,44 | 125 068/41 | Aktienkapital . . . L O O E | Gewinn 1929 1 335 083,64 | 1 352 011/99 j traub, prakt.Arzt, inEhingen ausgefertigte] Aktionäre, die an der Generalver- 35 784,13 hagen; Landrat von Lettow-Vorbe! 75 | Hyp. u. langfr. Darl, 767 528/75 | Gewinn im Sdidiaan : Kreditoren « « » .«« S straße 187/188, jeßt unbekannten Auf- / ; nil 2 035 594/19 | Verbindlichkeiten - - 368 156 Geschäfts- [66 793 912/06 | Kapital « « « « «-« 100 000|— verlorengegangen. Falls binnen zwei | bis zum 17. August 1930 während der Wilhelm Stolpmann, Arbeiter | 106 224 jahr 1929 . 682 817,57 | 1091 77404] Gewinn- und Verlustrechnung. Gewinn « «« «eo «e «e 1304957 85 801/77 | Haase, beide zu Stettin. M tienkapital 500 000|— | Rückstellungen - « - 44 043 4 628 389/92

enthalts, wegen Gehalts- und Kautions- ; C ies, h Monaten fein Einspruch bei uns erfolgt, | üblihen Geschäftsstunden bei der Ge- e 270 878/83 ervefonds , 50 000 2 285 952 Haben.

forderung mit dem Antrag, den Be- | 2: t Ex klagten zu verurteilen, an L Kläger N idi Versscherungs|shein für kraftlos [GIReNt ihre Aktien zu hinterlegen oder Haben. Stettin, den 7. Juli 1930. Soll. RM Gewinn- und Verlustrechnung. eib, 1 274 943 Getivinnvortrag aus 1928 408 956/47 | Geseßlihe Rüklage - . « 70 267

sofort 900 RM Gehalt und 2000 RM h j ie Hinterlegung bei der Reichsbank | Gewinnvortrag aus 1928 . . [35 784/13 Großkraftwerk Stettin nk{hulden Kaution zu zahlen und die Kosten des Lübeeck, den 26. Juli 1930. oder einem deutshen Notar vorzu- | Erträge . R E E Alien aofellscchaft. Ehulden , 910 651 Gewinn- und Verlustrehnung S teiélautvinne 1030 4 219 433/45 | Abschreibungen für 1929 . | 1 103 107 D Rechtsstreits zu tragen. Zur münd- Lübeck - Schweriner Lebens- nehmen und darüber Hinterlegungs- | Zinsen . ...... , , . [2434 Der Vorstand. Dr. Mayer per 31. Dezember 1929. etrieb8g . | Rücklage für Bergschäden | 200 000|— | Unkosten . . . . « 60 lihen Verhandlung des Rechtsstreits versicherungs - Aktien - Gesellschaft | heine nebst doppeltem Nummernver- Uebershuß aus Effektenver- ; eteetrthns E Reingewinn « « « - « « | 1352 011 Gehalt und Lohn « 79 wird dex Beklagte vor das Arbeits- in Liquidation. zeichnis einzusen en. E E Gewinn=- und Verlustrechnuug Ausgaben. RM Gemäß Generalversammlungsbeschluß | Steuern - « » » 1/74 geit, Kammer 7, in Verlin, Prinz (H —— ageêordnung: Lr 31. Dezember 1928. Handlungs- und Vetriebs- | 60380 | vom 26. 7. 1930 wird Dividendenschein 2 725 387/13 | Provision . » « 0 Albreht-Straße 8, auf den 16. Sep- |- Gerling-Konzern Lebens 1. Vorlage der Bilanz sowie der Ge- y S A Verantwortlicher Schriftleiter E a6 0e 0 49 205/58 | Nr. 3 unserer Aktien zu nom. RM 100,— Haben. Abschreibung 3/60 3 ebens- winn- und Verlustrechnung fe das Die turnusmäßig ausscheidenden Herren J. V.: Weber in Berlin. Wo Soll. M H | Skeuern - . « « - 47 903/76 | mit RM 5,—, zu nom. RM 500,— mit | Vortrag aus 1928 « « « 16 928 Gewinn « « - _13 049/57 igenteil teralunkostenkonto e. 535 387 68 Soziale Lasten e. e. | RM 25,—, zu nom. RM 1000,— mit | Rohgewinn E 2 708 458 78 C 37

tember 1930, vormittags 9 Uhr : ai , L , versicherungs- Aktiengesellschaft i m i Zimmer 18’ geladen 1 . dritte, am 31. Dezember 1929 be- | Kommerzienrat Dr.-Jng. e. h. Paul ih 92 979/97 reibu RM ch E Kraftloserklärung Ce : : Di Verantwortlich für den Anze! it lustvort chrei ct S jewei igli C ital- Gew endete Geschäftsjahr sowie des Ge- | Mamroth und Direktor Henning von F. V.: Oberrentmeister Meyer, Berli orirag 1927 » » « 979 Abschreibungen 38 436 RM 50,—, jeweils abzüglich 10% Kapital 2 725 387/13 | Gewinnvortrag « « « « « 7166

Berlin, den 22. Juli 1930 ; ; ; es ia L Eu a ge ari p A eines Versicherungsscheins. äftsberi Meibom i M h 50 45, Die Geschäftsstelle des Arbeitsgerihts. | Der Versicherungsschein Nr. L 280966, [äft berigis des Vorstands und Stelle bed: VURLG La, EIUE K r Verlag der Geschäftsstelle (J.V.: Mev?i 558 36765 | HEruOTTaA 1 000 320 Ee 22 0 f G M 6 agu gn Vom Betriebsrat sind in den Aufsichtsrat | Bautenkonto « « « « - « E [2355] Ladung E i Le Ns Frau, a Jann ver die Venebinigana merzienrat Dr.-Jng. e. h. Colsman iditeba in Berlin. Drugerei bels h |Müncien oi: Batae. Hypotheken- und entsandt die herr en Obermaterialien- 37 g. s‘ , , nnen i. Westf, iese : é Í 4 ; ; Dru / au 3 2992 Einunahmenu. i E ) » nd Dis- .+ Fi , Lintfort f

ser Vorlagen. Erteilung ‘der | Herr Dr. Carl Schmid in den Aufsichtsrat Druck der Preuße Berlin derlus per 31. 12. 1928 ° 125 068 ref Brutioüberichuß chsel-Bank, Deutsche Bank und Dis- verwalter Fr. Fidora, Lintfort, Hauer „Verra“ Baugesellschaft a. Att.

S | [818 82°

31, Dezember 1929.

T. e 6D

M |N 3 157/15

1 880/75 81/16

24 680/30 10 819/15 14 364|— 1a

188 895/32

ooooo. . ® . . o . . s. . . . . . - . . . .

1 401 143

e

ch

v

M1710

- 6 . ® A . * . ei

E ck00 0.0

ooo.

wer, früher in Berlin, Friedrih- : | F ) Versicherungsschein Nr. 8 27456 ist sammlung teilnehmen wollen, haben | Gewinn in 1929 1373,29 |37 157 Prenzlau. Vom Betriebsrat: Ten) s Passiva. lets L » o (S

Jn der Sache Aachener und Mün- | ist abhanden ; b 7 We ; S4 3077 ded ; : 1 en. gekommen. Falls ein Be- Entlast des : 2 3 ä ir di | ; llschaft E 947 794/94 ‘Tigle Mi G: X E Lintfort d:°:ner Le y p s E : l tlastung des Vorstands und des | gewählt, und zwar für die Amtsdauer des | und Verlags-Aktiengesellshaft, „Gesellichaft Filiale München, Hardy Johann Egermann, Lintfort. L : aft, vertreten dur thren Botstand | nid meldet, ise eh freier Monate | Aufsichtsrats i : *|Musgeschiedenen. E WVilhelmstraße 22. r 507 95 | Verlust: 1928 28 6 | eh & Co. H, Aushäuser, Baer & Anerbach Lintfort, Kr. Mörs, 25. Juli 1930. | Veplin, den 14 Jui 1990 Direktor Dr. Josef Fi Klägeri / / Veirsicherungs|chein . Aufsihtsratswahlen. Verlin, im Juli 1930. : Ee S E A a Herzog & Meyer, Heinrich & Hugo Marx; | eintto Yienvergwert 75rteDrt E _ pi R gegen Franz Süden, Be es Me: E 9%. Suli 19 Stuttgart, den 25. Juli 19830. Aero-Union Aktiengesellschaft. Sechs Beilagen : imburg, den 12. Juli 1930. 1 000 320/90 Berin bei Hardy & Co. G. m. b. H. | Heinrich Attiengesellschaft. Der Vorsitzende des Aufsichtsrats: Termin zur Fortseßung der mündlichen * Ver Bo! it s Bergbau - Handelsaktiengesellschaft. Der Vorstand. (einshließlih Börsenbeilage 1) e r Solingeu, den 25. Juki 1930. München, den 26. Juli 1930, Der Vorstand, e gg Eichhorn. : orftand, Der Auffichtsrat. Der Vorstand. Dr. Döring. Fette. drei Zentralhandelsregisterbeilagen" Streit E Der Vorstand “Wilhelm Braß. Der Vorstand. Brand, Noll. Der Vorstand. Dr. Eichhorn. . Stratmann. Aan