1930 / 174 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Zweite Zentralhandelsregistérbeilagé zum Reihs- nnd Staatsanzeigeæx Nx, 174 vom 29, Juli 1930, S, 4,

Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 15. August 1930,* Amtsgericht Waldheim, den 23. Juli 1930.

Augsburg. [42441] Das Amtsgericht Augsburg hat mit Beschluß vom 19, 7. 1930 das Konkurs- verfahren über dasVermö gen desZigarren- geschäftsinhabers Hans Rau in Augs-

Fulda.

[42454] Jn dem Konkursverfahren über das Gesamtgut der fortgeseßien Gütergenmein- schaft der Witwe des Weingroßhändlers Otto Müller, Frieda geb. Knips in Fulda

Blatt 2562, 32. Hindenburg Blatt 785, 33. Hindenburg Blatt 2611, 34. Tworog Blatt 345, 35. Zabrze Blatt 394, 36. Zabrze Blatt 413, 37. Hindenburg Blatt 2795, 38. Hindenburg Blatt 2785, 39. Zabrze

Bestätigung des Abhaltung des Schlußtermins auf worden.

wangsverglei<s u geh oben

Amtsgericht Ludwigshafen ga, Nh,

Dritte Zentral um Deutschen Reichsanzei

E T 2E

handel8registerbeilage ger und Preußíschen StaatZanzeiger

E 2a FREE E L E s E T E 1 É A Fes

E D s r

LäibeckK, Das Konkursverfahren über da mögen der Firma Hanson & Co, Foy, mandit-Gesellschaft in Lübe>, wird, nag, dem die Schlußverteilung erfolgt i hiermit aufgehoben. % if, Lübe>, 22. Juli 1930. Das Amtsgericht,

Blatt 67, 40. Zabrze Blatt 1482, 41. Zaborze Blatt 1181, 42. Hindenburg Blatt 2401, 43. Hindenburg Blatt 394 angeordnet. (6 Na. 36/30.

Amtsgericht Hindenburg, den 22. Juli 1930.

Kiel. Konkursverfahren. [42464] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Max Kühler (alias Samuel Messing, geboren T7. 2. 1885 zu Zbydniow, Polen), Jnhabers eines Herrenkonfektion38geschäfts in Firma Max Kühler in Kiel, Klinke 19, jeßt in Lübed>, Am Bahnhof 11, bei Porath gemeldet, wird aufgehoben, da die Schlußverteilung stattgefunden hat. (25a N. 73/25.) Kiel, den 22. Juli 1930. Das Amtsgericht. Abt. 25 a.

[42473]

mit ihren Kindern Paul und Gisela is S Ver-

Termin zur Prüfung der nachträglich an-

gemeldeten Forderungen auf den 1. Sep-

tember 1930, 10 Uhr, vor dem Amts3-

gericht, hier, Zimmer Nr. 23, bestimmt.

(5 N 15/30.)

Fulda, den 23. Juli 1930. Amtsgericht. Abt. 5,

burg, Johannisgäßchen D 9814, nah Ab- haltung des Schlußtermins und voll- zogener Schlußverteilung als beendet aufgehoben.

Geichäftsstelle des Amtsgerichts Augsburg.

Backnang. [42443] Durch Beichluß vom 22. Juli 1930 wurde das Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Lederfabrik Louis Jauß, Aktiengesellshaft in Ba>knang, nach Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. Amtsgericht Ba>nang, Württ.

[42444]

[42433] Weferlingen, Prov. Sachsen. Ueber das Vermögen der Firma Wilhelm Schli>, Weferlingen, Jnhaber: Frau Hedwig Schulenburg geb. Schli> in Weferlingen, ist am 24. Juli 1930, mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter ist der Prozeß- agent Paul Liebert in. Weferlingen. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. August 1930. Ablauf der Anmelde- frist an demselben Tage. Erste Gläubiger- versammlung am 22. August 1930, 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am22. August 1930, 10 Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle. Wesferlingen, den 24. Juli 1930. Die Geschäftsstelle des Amt3gerichts.

Wiesbaden. [42434] Ueber den Nachlaß des am 11. April 1930 zu Wiesbaden verstorbenen. Kauf- manns Robert Longhaye, Emser Straße 4, ist am 23. Juli 1930, 12 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Dr. Rudolf Heuß, Wies- baden. Anmeldefrist bis 16. August 1930. Erste Gläubigerversammlung: 19, August 1930. Prüfungstermin: 2. September 1930 vor dem Amtsgericht, Kirchgasse Nr. 15 ITL, Zimmer Nr. 208/209. Offener Arrest und Anzeigepflicht bis 16. 8, 1930. Wiesbaden, am 23. Juli 1930. Die P des Amtsgerichts. Abt. 8.

Zugleich Zentral handelSregister für das Deutsche Reich

Nr. 174.

7, Konkurse und Vergleihssachen.

ritzwalK. [42483] In dem Nachlaßkonkursverfahren Dr. gcht wird der Schlußtermin auf den 1, August 1930, 12 Uhr, vor dem Amts- richt Pritwalk, Zimmer 10, bestimmt.

Das Amtsgericht.

O E É E E

Berlin, Dienstag, den 29. Zuli

1930

Hamborn ist zur Vertrauensperson ers nannt. Termin zur Verhandlung über den e rGleihSvorslag ist auf den 22. August 1930, 9 Uhr, vor dem Amtsgeriht in Hamborn, Zimmer Nr. 43, anberaumt. Der Ántrag auf Eröffnung des Verfahrens nebst seinen Anlagen 1st auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der Beteiligten niedergeleat. Hamborn, den 25. Juli 1930. Amtsgeriht. (2 NV 26/20.)

der Geschäftsstelle 41 des unterzeihne- ten Gerichts, Ziemer Nr. 314, zur Ee: sicht der Beteiligten aus. (41 V N 42/30) Breslau, den 22. Juli 1930. Amtsgericht.

inhabers der Firma Josef Wangen- heim, Elberfeld, Beide 19. S am 23. «Fuli 1930, 12 Uhr, das Vergleichs. verfahren zur Abwendung des Kon- kurjes eröffnet. Der Bücherrevisor Wil- helm List wird zur Vertrauensperson ernannt. Termin zur Verhandlung über den Vergleihsvorshlag wird auf den 21. August 1930, vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht, Éi- land 4, Zimmer 106, anberaumt. Amtsgeriht Elberfeld. Abt. 13.

und Steingut betrieben hat, wird Abhaltung des Schlußtermines i s aufgehoben. E Zittau, den 24. Juli 1930. Das Amtsgericht,

Zittau.

Das Konkursverfahren üb Vermögen des Dekorations- und Zimmer- malers Eduard Alois Weicert in Zittau Se ns N s nah Abhaltung des S ermins hierdur

Zittau, den 24. Juli 1030 B O VEN,

Das Amtsgericht,

Mülheim, Ruhr. [42474]

Das Konkursverfahren über daz Ver- mögen der Gesellschaft in Firma Wer, stätten für Heimkunst und Kleid Ling Sal Kommanditgesellschaft in Mülheim-Ruhr, wird nah Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. Amtsgericht Mülheim-Ruhr,

19, Juli 1930,

Geldern. Befanntmachung. [42455] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma S. Wiesenfelder, Jnh.: Salamon Kah in Geldern, wird nach er- folgter Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben.

Geldern, den 21. Juli 1930.

Amtsgericht,

Glatz. Beschluß. [42456] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Bauunternehmers Franz Boese in Glaß wird nah Abhaltung des Schluß- termins aufgehoben. Glaß, den 4. Juli 1930.

Amtsgericht.

Treten, B

eber das Vermögen des Albert JZkenberg, Alleininhabers der &irma Albert Fkenberg, Leinen, Baum- wollwaren- und Kleiderstoffe in Bres- lau, Gartenstraße 103, wird heute, am 23. Juli 1930, um 13 Uhr, zur Ab- wendung des Konkurses das gerichtliche Vergleihsverfahren eröffnet. Als Ver- trauensperson wird der Kaufmann Adolf Gottschalk in Breslau, Karl- straße 22, bestellt. Vergleichsterr“in wird auf den 19. August 1930, um 1122 Uhr, an Gerichtsstelle, Museum- straße Nr. 9, Ik. Sto>, Zimmer Nr. 298, bestimmt. Der Antrag auf Eröffnung des Vergleihsverfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der wei- teren Ermittlungen liegen auf der Ge- shäftsstelle 41 des unterzeihneten Ge- rihts, Zimmer Nx. 314, zur Einsicht der Beteiligien aus. (41 VN 32/30.)

Breslau, den 23. Juli 1930. Amtsgericht.

[42493]

it er das [42499]

Bad Nauheim. Vekanutmachunug. Kaufmanns Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Eheleute Erih von Bach in Bad Nauheim wird eingestellt, da sich ergeben hat, daß eine den Kosten des Verfahrens entspre<hende Konkursmasse nicht vorhanden ist. Bad Nauheim, den 24. Juli 1930. Hessisches Amtsgericht.

Berlin. [42445] In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Frau Martha Pa>busch geb. Kiewitt, JFnhaberin eines Seifen- und Steingutgeschäftes in Berlin, Schie- velbeiner Str. 8, wird das Konkurs-- verfahren auf Antrag der Gemeinschuld- nerin nah Zustimmung sämtlicher Kon- fursgläubiger und na< Anhörung des Konkursverwalters und der Gemein- \huldnerin nach erfolgter Veröffentlichung des Aufhebungsantrages gemäß $ 203 K.-O. aufgehoben. 27 N. 28. 30. Berlin N. 20, den 26. Juli 1930, Amtsgericht Berlin-Wedding.

Braunsberg, Ostpr. [42446] Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Mühlenbesißers Waldemar Hiepler in Braunsberg is zur Prüfung der nachträglich angemeldeten Forderung Termin adt den 16, August 1930, vor- mittags 10 Uhr, vor dem Amtsgericht in Braunsberg, Zimmer 2, anberaumt. Braunsberg, 24. Juli 1930. Amtsgericht.

Deutsch Eylau. Konkursverfahren.

Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Otto Ziero>,

Miüinster, Westf. [42475] Das Konkursverfahren über das Ver, mögen des Bauunternehmers Bernharß Hennemann in Münster i. W., Düsbergs weg 79 wird nach erfolgter Abhaltung dez Schlußtermins hierdurch aufgehoben, Münster i. W., den 23. Juli 1930, Das Amtsgericht.

Neidenburg. [42476] Jn dem Konkursverfahren über daz Vermögen des Kaufmanns Daniel Cohn in Neidenburg, Firma Max Cohn, Znh, Daniel Cohn, if} infolge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichs termin, gleichzeitig zur Prüfung nach- angemeldeter Forderungen auf Freitag, den 12. September 1930, vormittags 10 Uhr, vor dem Amtsgericht in Neiden- burg, Zimmer Nr. 4, anberaumt, Der Vergleichsvorschlag und die Erklärungen des Gläubigerausshusses sind auf der Geschäftsstelle, Zimmer Nr. 3 des Kon- kur3gerichts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

Neidenburg, den 21. Juli 1930.

Amtsgericht.

Kirchhain, Bz. Kassel, [42465}

Konkursverfahren. Jn dem Konkursverfahren über da3 Vermögen des Händlers Ludwig Koch in Niederklein ist infolge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin auf den 6. August 1930, vormittags 1014 Uhr, vor dem Amts3gericht in Kirch- hain, Zimmer Nr. 1, anberaumt. Der Vergleichsvorschlag is auf der Geschäft3- stelle des Konkursgerichts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Der Vergleich8- termin ist mit dem allgemeinen Prüfung3- termin verbunden. Kirchhain, den 23. Juli 1930.

Das Amit3gericht.

Hamm, Westf, Vergleichsverfahren. _ Veber das Vermögen des Jnstallateurs- Jojef Kemper in Hamm, Werler Str. 19, ijt am 24. De 1930, 10 Uhr, das Ver- gleihsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet worden. Der Vücher- revisor Rudolf Windmüller in Hamm À 1st zur Vertrauensperson ernannt, Ter- Shreinerei, Zimmerei und Holzgroß- | "n gur Verhandlung über den Ver- Zuli 1930, 18 Uhr gleihsvors<lag wird auf den 20. August 11930, 11 Uhr, vor dem Amtsgericht

E ist am 24, < t Feihsverfahren erz | ;

ein gerihtlihes Verg : L öffnet. Vertrauensperson ist der Rechts- | n Hamm i. W., Borbergstr. 1, Zimmer Nr.- 122, anberaumt. Der Antrag auf

antvalt Dr. Karl Cosmann I]. in Essen. S L Z

Vergleichstermin am 21. August 1930, | Sröffnung des Verfahrens nebst seinen 11 Uhr, an Gerichtsstelle, Zimmer 38. | Anlagen und das Ergebnis der weiteren Der Antrag auf Eröffnung des Ver- Ermittlungen sind auf der Geschäftsstelle aleihsverfahrens nebst seinen Anlagen | s!k Einsicht der Beteiligten niedergelegt. und das Ergebnis der vom Gericht an-| Hamm, den 24. Fuli 19830. gestellten Ermittlungen ist auf der Ge- Amtsgericht. shäftsstelle zur Einsicht der Beteiligten M niedergelegt,

Amtsgericht Essen.

gastenburg, Ostpr. [42484] [42513] Das Konkursverfahren über den Nach- j des Glasermeisters Gustav Radtke aus sasenburg wird nach erfolgter Abhaltung Schlußtermins hierdur< aufgehoben. Amtsgericht Rastenburg,

den 22. Juli 1930.

Essen, Ruhr.

42507] Zur Äbwendun [ e

Zur Abn g des Konkurses über das Vermögen des Architekten Heinrich Shmey in Essen-Altenessen, Alten- essener Straße 259, Fnhabers der han- delsgerihtli< eingetragenen Firma Heinrich Schmey in Efssen-Altenessen, Altenessener Straße 259, mechanische

Altenburg, Thür,

Ï Vergleichs8verfahren. „_Das gerichtliche Vergleihsverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Arthur Philipp in Altenburg, Jn- habers der Firma B. Amram Nachfg. Arthur Philipp, daselbst, ist Heute 12 Uhr, eröffnet worden. Vergleihs- termin: Montag, den 25. August 1930 vormittags 9 Uhr. Vertrauensperson: Der beeidigte Bücherrevisox Walter Drescher in Altenburg. Die Unter- lagen „na< Maßgabe des $8 27 Abs, 3 der Vergleihsordnung liegen in der Geschäftsstelle 2b zur Einsicht aus.

Altenburg, am 25, Fuli 1930. Thüringisches Amtsgericht.

[42496]

Hadamar. [42457]

Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen der ledigen Elisabeth Eufinger in

Elz wird na< Abhaltung des Schluß-

termins aufgehoben.

Hadamar, den 23. Juli 1930, Amt3gericht.

[42485] fchmiedeberg, Riesengeb. In dem Konkurs über das Vermögen jr Fa. Schwantes & Co. G. m. b. H,, \nmédorf i. Riesengeb., soll eine Abschlags- jateilung erfolgen. Dazu sind zunächst #N 11 000,— verfügbar. Zu berü>- stigen sind RM 90,— Rest der Vor- n<tsforderungen und RM 72 657;30 nicht jvorrehtigte Forderungen. Das Ver- zihnis der zu berüd>si<htigenden Forde- ungen liegt auf der Geschäftsstelle des \ntsgerichts Shmiedeberg i. R. zur finsiht aus.

Der Verwalter: Georg Zibis,

wögel. [42486] Fm Konkurs über das Vermögen des sufmanns B. Heinr. Budde in Neus- enberg wird die erste Gläubigerversamm- ing und der Prüfungstermin vom 8. auf ps, August 1930, vormittags 9 Uhr, herlegt.

Antsgericht Sögel, 22. Juli 1930,

Tecklenburg. [42487] Das Konkursverfahren über das Ver- nigen des Kaufmanns Wilhelm Fahren-

Hall, Schwähisch, [42458] Jm Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Hohenloher dustrie

Wiesbaden. [42435] 1n- „eEllko“ Dr. Max Ellicten E m. b. H. in j

Ueber das Vermögen der Firma Kunst- zahnwerk „Eldentog“ G. m. b. H., Wies- baden, ist am 23, Juli 1930, 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, nachdem der Antrag auf Eröffnung des Vergleichs- verfahrens zur Abwendung des Konkur}es abgelehnt is. Konkursverwalter: Rechts3- anwalt Dr. Morgenthau in Wiesbaden. Anmeldefrist sowie offener Arrest und Anzeigepflicht bis 30. August 1930. Erste Gläubigerversammlung am 19. August 1930, 10 Uhr. Prüfungstermin am 23.Sep- tember 1930, 9 Uhr. vor dem Amtsgericht, Kirchgasse 15 ITTL, Zimmer Nr. 208/9,

Wiesbaden, am 23. Juli 1930. Die Geschäftsstelle 5 des Amtsgerichts. 8.

Wolfenbüttel. [42436] Unter Einstellung des Vergleichsver-

Das Konkur8verfahren über das Ver-

mögen des Kaufmanns Ernst Grimm, hier,

Schönberger Str. 18/22, (Zigarrenhand-

lung), ist na< erfolgter Abhaltung des

Schlußtermins aufgehoben.

Amtsgericht Königsberg i. Pr., den 24. Juli 1930,

Breslau, [42500]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Kurt Fleischer in Breslau, Kaiser-Wil- helm-Straße 139/141, alleinigen ®n- habers der Firma Langer und Fleischer, Holzhandlung und Dampfsägewerk in Breslau, Oranienstraße 3, wird heute, am 23. Fuli 1930, um 12 Uhr, zur Ab- wendung des Konkurses das gerichtliche Vergleichsverfahren eröffnet. Als Ver- trauensperson wird dexr Justizrat Dr. Max Korpulus in Breslau, Schweid- | - nißer Str. 16/18, bestellt. Vergleihs- | in Essen, Frmgardstr. 2, Weißwaren- termin wird auf den 13. August 1930, | geschäft, ist am 23. Juli 1930, 12 Uhr um 11 Uhr, an Gevichtsstelle, Museum- | 30 Min., ein gerihtlihes Vergleichs- straße Nr. 9, 11, Sto>, Zimmer Nr. 298, | gleihsverfahren eröffnet. Vertrauens- bestimmt. Der Antrag auf Eröffnung | person is vereidigter Bücherrevisor des Vergleihsverfahrens nebst seinen | Friedrich Bopp in Essen, Jdastr. 17. Anlagen und das Ergebnis der wei- | Vergleichstermin am 22. August 1930,

all hat die Gemein- A einen Zwangsvergleichsvor- lag eingereiht. Vergleihstermin ist bestimmt auf Donnerstag, den 21. August 1930, ua<hmittags 21, Uhr, vor dem Amtsgericht Hall. Der Vergleihsvorschlag ist auf der Ge- schäfts\stelle des Amtsgerichts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Den 25. Juli 1930. Amtsgericht Hall.

Kenzingen,

Ueber das Vermögen der Fa. J. ZW. Hug, Jnhaber Kaufmann Otto Hug, eseinfosthandlung in Endingen, wurde heute vorm. 11 Uhr das Vergleihsver- fahren eröffnet. Vertrauensperson: Bücherrevisor W. Frank in Freiburg 1. B., Rennweg 15. Termin zur Ver- handlung über den Vergleihsvorshlag am Donnerstag, den 21. Anguft 1930, vormittags 94 Uhr, vor dem Amtsgeriht Kenzingen, Der Antrag auf Eröffnung des Vergleihsverfahrens und das Ergebnis der weiteren Ermitt- lungen ist auf der Geshäfsstelle des Amtsgerichts, hier, zur Einsicht der Be- teiligten niedergelegt.

Arnstorf, Bekanntmachung. [42497] J 2.

Las Amtsgericht Arnstorf hat am 29. Juli 1930, nahmittags 5 Uhr 15 Minuten, über das Vermögen des Kaufmanns ohann Sterzer in Schönau zur Abwendung des Konkurses das Vergleihsverfahren eröffnet und 2@rmin zur Verhandlung über den Vergleihsvorshlag anberaumt auf: Dienstag, den 19. August 1930, vor- mittags 9 Uhr, im Sißungssaal des Amtsgerihts Arnstorf. Als Ver- trauensperson ist Rechtsanwalt Dr. Christine Schwarzmaier in Arnstorf be- stellt. Der Antrag auf Eröffnung des

Essen, Ruhr, [42508]

Zur Abwendung des Konkurses über das Vermögen des Kaufmanns Karl Friedri<h Riebel in Essen, Jsenberg- straße 14 Inhabers der Firma Geschw. Bossing Nachf., Jnhaber C. F. Riebel

Köthen, Anhalt. [42467] Konkurs Max Bieler, Köthen. Schlußter- min am 7. August 1930, vorm. 9!/, Uhr,

Zimmer 5, Köthen, den 23. Juli 1930. Anhaltisches Amtsgericht 5.

P E

Jn dem Konkursverfahren über das Ver-

Neukölln. [42477] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Emil Griehl in Firma Alfred Ludwig, Butter- und Küäse- handlung, Jnh. Emil Griehl, Neukölln, Sanderstraße 22, wird nach erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins hierdur auf- gehoben. 24 N. 7. 29.

Neukölln, den 19. Juli 1930.

Hamburg. [42459] Die am 12. Juli 1930 erfolgte Ver-

öffentlihung des Konkursverfahrens über das Vermögen des Eisenwarenhändler3 Claus Johannes Witt, Schanzenfstraße 38, Geschäft Schanzenstraße 39, is durch

[42447]

[42495]

fahrens zur Abwendung des Konkurses ist über das Vermögen des Obergärtners Paul Krause in Wolfenbüttel, Jm kalten Tale 5, heute, am 24. Juli 1930, 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und der Rechtsanwalt Dr. Jürgens in Wolfen- büttel zum Konkursverwalter bestellt. Konkursforderungen sind bis zum 14. Aug. 1930 bei dem hies. Amtsgericht anzu- melden. Erste Gläubigeraus\{hußsißung: 16. August 1930, 11 Uhr. Prüfungstermin: 23. August 1930, 11 Uhr. Offener Arrest mit Anmeldefrist bis zum 14. August 1930. Wolfenbüttel, den 24. Juli 1930. Geschäftsstelle 3 des Amtsgerichts.

Wurzen. [42437] Ueber das Vermögen der Pähterin eines landwirtschaftlichen Betriebes Olga Fanny verw. Ludwig geb. Wiebigke 1n Wasewit Nr. 30 bei Wurzen wird heute, am 25. Zuli 1930, vormittags 114 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, Kon- fursverwalter: Herr Rechtsanwalt Reis- land, hier. Anmeldefrist bis zum 20, August 1930. Wahltermin am 27. August 1930, nahmittags 24 Uhr. Prüfungstermin am 3. September 1930, nachmittags 24 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 20, August 1930. (K. 8/30.) i Amtsgericht Wurzen, den 25. Fuli 1930.

Zwönitz. [42438]

Ueber das Vermögen des Emaillier- warenfabrikanten Ernst Wilhelm Herborn in Zwönig, des alleinigen Jnhabers der niht im Handel3register eingetragenen Firma Wilhelm Herborn, daselbst, wird heute, am 26. Juli 1930, vormittags 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Rechtsanwalt Zimm in Zwöniß. Anmeldefrist bis zum 16. August 1930. Wahl- und Prüfungs- termin am 27. August 1930, vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 16. August 1930. Amtsgericht Zwöniß, den 26. Juli 1930.

'Allenstein, Beschluß. [42439]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Konditoreibesißers Hans Kirch- stein von hier wird na< Abhaltung des

Schlußtermins hiermit aufgehoben. Allenstein, den 19. Juli 1930, Amtsgericht.

'Allenstein. Beschluß.

gehoben. Allenstein, den 19. Juli 1930. Ami3gericht.

Augsburg. [42442

Das Amtsgericht Augsburg hat mit

Beschluß vom 17, 7. 1930 das Konkurs

verfahren über das Vermögen des Restau- rateurs Edmund Holaubek in Augsburg (Theater-Cafs) nah Abhaltung desSchluß- termins und vollzogener Schlußverteilung

als beendet aufgehoben.

[42440]

Das Konkursverfahren über den Nach- laß des verstorbenen Besißers Viktor Warkowski aus Thomsdorf wird na<h Ab- haltung des Schlußtermins hiermit auf-

Jnhaber der Firma Otto Ziero> in Deutsch- Eylau, ist zur Prüfung der nachträglich angemeldeten Forderungen Termin auf den 9. August 1930, vorm. 11 Uhr, vor dem Amtsgericht in Deutsch Eylau an- beraumt.

Deutsch-Eylau, den 16. Juli 1930,

Amtsgericht.

DüisseIldorf. [42448] Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen des Kaufmanns Ernst Stoll in Düsseldorf, wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur<h aufgehoben. Düsseldorf, den 19. Juli 1930. Amt3gericht. Abt. 14. DüsseIldorf. [42449] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Käsehändlers Anton Marx zu Düsseldorf, Kasernenstraße 39, wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben. Düsseldorf, den 19. Juli 1930, Amtsgericht. Abt. 14.

Duisburg-Ruhrort. [42450] Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Bäckermeisters Hermann Neuhaus jr., Duisburg-Meiderich, Gart- sträucherstr. 75, ist zur Abnahme der Schlußrechnung, zur Genehmigung des Schlußverzeichnisses, zur Beschlußfassung über die niht verwertbaren Vermögen8- stücke und zur Festseßung von Vergütungen Termin am 28. August 1930, vorm. 11 Uhr, bei uns, Zimmer 19.

Amt3gericht Duisburg-Ruhrort.

Eisenaech. [42451] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Paul Schmu>, in Firma Georg Wiener, in Eisenach wird nach rechtskräftiger Bestätigung des geschlossenen Zwangsvergleihs aufge- hoben.

Eisenach, den 15. Juli 1930. Thüringisches Amtsgericht. Abt, T.

Frankfurt, Main. [42452] Beschluß

furt a. M., Biebergasse 9, Wo Ludwigshafen, Ludwigstr. 8, wir

verteilung aufgehoben. Frankfurt a. M., den 23. Juli 1930, Amtsgericht. Abt, 17.

Frankfurt, Main. Beschluß.

-

und nah Schlußverteilung aufgehoben. Frankfurt a. M., den 23. Juli 1930.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Walter Maier, Jnhabers der nicht eingetragenen Firma Herrn-Befkleidungshaus Bieber in Frank- On

nach Abhaltung des Schlußtermins und Schluß-

[42453]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Gustav Heinrich ]| Reinke, alleinigen Jnhabers der Firma Gustav H. Reinke (Verkauf von Buch- dru>erei-Maschinen und -Utensilien) in Frankfurt a. M., Geschäftslokal: Gutleut- straße 75, Wohnung: Kronprinzenstr. 45, wird na< Abhaltung des Schlußtermins

Beschluß des Landgerichts vom 21. Juli

1930 aufgehoben worden.

Hamburg, 23. Juli 1930. Das Amtsgericht.

HWanau. Beschluß. [42460] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Jean Boos in Hanau, Bernhardstr. 12, wird nah er- folgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben. Hanau, den 19. Juli 1930. Amtsgericht. Abt. TV.

Hanau. Beschluß. [42461] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Trikotwerke Huber & Co. A.-G. in Hanau, wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Hanau, den 19. Juli 1930. Amtsgericht. Abt. TIV,

Heidelberg. [42462] Nach Anhörung der Gläubigerver-

sammlung wird auf Antrag des Konkurs- verwalters das Konkursverfahren über das Vermögen der Frau Berta Ruß, Ehefrau in Heidelberg-Handschuhsheim, Kriegsstraße 10, gemäß $ 204 K.-O. ein- gestellt, da eine den Kosten des Verfahrens entsprechende Konkursmasse ‘ni<ht vor- handen is}.

Heidelberg, den 22. Juli 1930,

Amt3gericht. A 3.

Hindenburg, O. S. [42463] Beschluß. Nachdem die Eröffnung des Konkurses über das Vermögen des Kaufmanns Karl Unger und seiner Ehefrau Amalie Unger von der Provinzialbank Ober- schlesien, Zweigstelle Hindenburg, bean- tragt, diejer Antrag au<h zugelassen worden is}, wird zur Sicherung der Ver- mögen?3masse a) den Gemeinschuldnern jede Veräußerung, Verpfändung und Entfremdung von Bestandteilen der Masse hiermit untersagt, b) die Eintragung des Sperrvermerks auf den den Schuldnern gehörigen Grundstü>en 1. Blatt Rittergut Sa>rau, 2. HZabrze Bd. 7 Blatt 206, 3. Trynefk Bd, 8 Blatt 256, 4. Richtersdorf Bd.5 Bl.195, 5. Gleiwiß Bd. 5 a, Blatt 283, 6, Zabrze Bd. 12 Blatt 446, 7. Zabrze Bd. 80 Blatt 2637, 8. Hinden- burg Bd. 8 Blatt 2638, 9. Hindenburg Bd. 61 Blatt 2060, 10. Zaborze Bd. 2 Blatt 48, 11. Zaborze Bd. 2 Blatt 55, 12. Zaborze Bd. 4 Blatt 145, 13. Zaborze Bd. 13 Blatt 498, 14, Zaborze Bd. 29 Blatt 1097, 15. Zaborze Bd. 30 Blatt 1117, 16, BZaborze Bd. 32 Blatt 1181, 17. Sos- nißa Bd. 11 Blatt 425, 18, Mathesdorf Bd. 2 Blatt 29, 19, Mathesdorf Bd. 2 Blatt 74, 20. Gr. Rauden Bd. 2 Blatt 37, 21. Gr. Rauden Bd. 6 Blatt 222, 22. Gr. Rauden Bd. 7 Blatt 258, 23, Gr. Rauden Bd. 9 Blatt 289, 24. Gr. Rauden Bd. 9, Blatt 305, 25. Gr. Rauden Bd. 9 Blatt 307, 26, Hindenburg Bd. 55 Blatt 1876, 27, Zabrze Bd. 53 Blatt 1832, 28. Zaborze Blatt 2589, 29. Hindenburg Blatt 721,

mögen a) der Firma M. Neehse & Co. offene Handel3gesellschaft in Landsberg (Warthe), Zechowerstraße 89, b) des Kauf- manns und Mitinhabers der Firma Neehse & Co., Max Neehse in Landsberg (Warthe), Zechowerstraße 89, c) des Kauf- manns und Mitinhabers der Firma Neehse & Co., Wilhelm Neehse in Landsberg Warthe), Hohenzollernstraße, wird zur eshlußfassung über die Beibehaltung des durch Beschluß vom 14. 7. 1930 ernannten Konkursverwalters Friß Behne oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über den Widerruf des alten bzw. die Bei- behaltung oder Bestellung eines neuen Gläubigerausschusses Termin auf den 13. August 1930, 1115 Nhr, und Ter- min zur Prüfung der angemeldeten For- derungen auf den 24. September 1930, 111% Nhr, vor dem unterzeichneten Ge- richt, Zimmer Nr. 24 II, festgeseßt. Landsberg (Warthe), den 24. Juli 1930.

Das Amtsgericht.

Lauban, [42468] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Bäkereiinhabers Hermann Lachmann in Mittel-Geibs8dorf, Nr. 234, wird auf Antrag des Gemeinschuldners gemäß $ 202 K.-O. eingestellt. Lauban, den 8. Juli 1930.

Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Leipzig. [42470] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der ehemaligen Baugeschäftsin- haberin Margarete led. Greif, früher in Leipzig-Paunsdorf, Schwedenstr. 74e I, zur Zeit Naunhof bei Leipzig, wird man- gels Masse gem. $ 204 K.-O. eingestellt. Amtsgericht Leipzig, Abt. TT A 1, den 19, Juli 1930.

Leipzig. [42469] Jn dem Konkursverfahren über den Nachlaß des am 20. Juni 1922 in Leipzig, seinemleßtenWohnsiße verstorbenenFabrik- besißers und Schriststellers Hofrat Curt Eugen Felix Hübel wird der auf den 31. Juli d. J. bestimmten Prüfungstermin auf den Antrag des Konkursverwalters und Gläubigerausschuffes auf den 4. Sep- tember 1930, vorm. 814 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Harkortstr. 11, Zimmer 8, verlegt.

Amtsgericht Leipzig, Abt. IT A 1,

den 24. Juli 1930.

Lenzen, E Ee [42471]

Jn der Konkurssache über das Ver- mögen des Kaufmanns Heinri<h Warn>e in Lenzen, Elbe, wird neuer Prüfungs- termin und Termin zur Genehmigung der Schlußverteilung anberaumt auf den 26. August 1930, 9 Uhr.

Lenzen, Elbe, den 23. Juli 1930,

Das Amtsgericht.

Ludwigshafen, Rhein. [42472] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Manufakturwarenhändlers Nikolaus Feierabend in Oggersheim,

Das Amtsgericht. Abt. 24,

Neukölln. [42478] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Shuhwarenhändlers Hermann Mund in Berlin-Neukölln, Flughafen- straße 30, wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben, Neukölln, den 19. Juli 1930. Das Amt3gericht. Abt. 24, 24, 34, 28, Neumarkt, Schles, [42480] es<luß. Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Diplomingenieurs Wal- ther Keil in Neumarkt, Schles, wird auf den 22. August 1930, vormittags 11 Uhr, eine Gläubigerversammlung vor de unterzeichneten Gericht, Zimmer Nr. 11, einberufèn, und zwar mit folgender Tagesordnung: a) Stellungnahme zu einem Antrage des Konkursverivalters Gins über das Vérmögen des Kaufmanns Jakob Cohn, für die Tätigkeit des leßteren als Konkursverwalter über das Vermögen des Diplomingenieurs Walther Keil ein Honorar und die Auslagen festzuseßen b) Beschlußfassung über ein Vergleichs angebot des Gläubigerausschusses. Neumarkt, Schles, den 21. Juli 1930 Das Amtsgericht.

Neumarkt, Schles, Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Pet mögen der Landwirtschaftlichen Ein- un! Verkaufsgenossenschaft e. G. m. b, H, [üt Camöse und Umgegend in Liquidati in Camöse wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehobe Neumarkt, Schles., den 22. Juli 1930

Das Amtsgericht.

[42479]

Niesky. [42481 Das Fonkursverfahren über das 2u mögen de8s Kaufmanns (Kohlenhändlen Rudolf Weber in Niesky ist dur Vet vom 22. Juli 1930 mangels einer * Kosten des Verfahrens entsprechend Masse eingestellt worden. Niesky, O.-L., den 24. Zuli 1930, Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

[42482 Vekanntmahung.

Das Konkursverfahren über das p mögen der Firma Wilhelm Haind dl deren Jnhaber: a) Ferdinand b) Wilhelm Haindl, Fabrik feiner waren zu Offenbach a. M., wird na haltung des Schlußtermins und der Schlußverteilung aufgehoben.

Offenbach a. Main, den 18. ZU

Hessisches Amtsgericht.

[425 iber da

Offenbach, Main.

Penig.

Das E Vermögen der Schü i Fräuleim Johanne Rostroh wivd na< Abhaltung des termins hievdur aufgehoben. li Amtsgericht Penig, den 25. F!

n

hre

mw

Schluß

193

Geschäftsstelle des Amt3gerichts Augsburg

Amtsgericht. Abt. 17.

30. Hindenburg Blatt 640, 31, Hindenburg

Keltenstraße 35, ist na< re<tskräftiger

über d be eri genhauspäG

hst in Lengerich-Jniru

krin dem Vergleichstermin vom 24. Juni Wangenommene Zwangsvergleich durch

rtsfräftigen Beschluß v stätigt ist, hierdurch a1

Te>dlenburg, den 25. Juli 1930. Amtsgericht.

feissen fels.

Fn dem Konkursverfahren über das

ermögen des Kaufma

1 Veißenfels a. Sa,, Am Mühlberg 33,

ird zur Abnahme der é Verwalters, zur G dlußverzeichnisses sow

uträglih angemeldeter Forderungen min auf den 18. August 1930, 10 Uhr,

eraumt. Schlußre nis sind t der G sicht niedergelegt. Veißenfels, den 24. J Das Amtsgericht.

Nerdau. Befchl V Konkursverfahren

ider Frau Auguste verw. Fröhlich geb.

ihler in Werdau wird

$ 204 K.-O. eingestellt. Von Werusung einer Gläubigerversammlung d abgesehen, da anzunehmen ist, daß

: Gläubiger feinen Vo

ung des Verfahrens leisten werden. Kerdau, den 2. Juli 1930. Das Ami3gericht.

iamar.

n dem Konkursverfahren üb mmdôgen des Fräulein Erna Tiede Vismar, Altwismarstr. 27, Fnhaberin

den 9, August 1930, vo

idem unterzeichneten Gericht, Zimmer t $, bestimmte Termin zux Beschluß- mng über die Beibehaltung des er- mten oder die Wahl eines anderen ttwalters jowie die Bestellung eines Wigeraus schusses und eintretenden-

‘über die in $ 132 K.

êitände auf Antrag des Konkurs- wegen dessen Behinderung auf Sonnabend, den 23. August

Walters we vorm, 10 Uhr.

m , Intsgericht Wismar, 25. Juli 1930.

ütau,

Dos Konkursverfahren

Vas des am 31. U tbenen, *9 wohnha tin Adolf Ultung 19chob

ebenda,

en.

Mau, den 24, Juli 1930, Amisgericht,

an, Konkursv gen d * beriv, al, inne 4% inne hi „getragenen Firma "n Kleinhandel mit

Firma Srust Tiede daselbst, wird der

Januar 1930 in Zittau Theodor-Körner- f gewesenen Privatmanns Rosemann, wird nach des Schlußtermins hierdur<

erfahren über das er Frau Sophie Elise Her- Kindler geb. Stegmann in re Weberstraße 36, die in re Weberstraße 33 untex der

p wird, nachdem

om gleichen Tage ifgehoben.

[42488] nns Arno Kraft Schlußrechnung

enehmigung des ie zur Prüfung

nung und Ver- eschäfts\telle zur uli 1930. Abt. TII.

[42489]

uß. Nach-

über den mangels Masse

rshuß zur Fort-

[42490] er das

rmittags 10 Uhr,

-O, bezeichneten

[42491] über den

[42492]

„Robert Kind-

Vergleihsverfahrens und das Ergebnis der weiteren Ermittlungen sind auf der Geschäftsstelle des Amtsgerichts Eggen- felden zur Einsiht der Beteiligten niedergelegt.

Arnstorf, den 24. Juli 1930.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts. Bensberg.

[42498] Vergleichs8verfahren. Veber das Vermögen des Möbel- händlers Wilhelm Heller in Bergisch Gladba, Gronauer Straße 43, ist am 21. Juli 1930, um 12 Uhr, ein gericht- lihes Vergleihsverfahren zur Abwen- dung des Konkurses eröffnet worden. Vertrauensperson: Hans Josef Sim- mat in Köln, Kattenbug 10/12, Ver- gleihstermin am 15. August 1930, vormittags8 10 Uhr, vor dem unter- Ren Geriht. Der Antrag auf Eröffnung des Vergleihsverfahrens nebst seine Anlagen und das Ergebnis der vom Geriht angestellten Ermitt- lungen sind auf der Geschäftsstelle des unterzeihneten Gerichts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Bensberg, den 21. rFult 1930. Das Amtsgericht.

Breslau. Z [42501] Ueber das Vermögen der Zündkerzen- und Armaturen-Fabrik Albers G, m. L O Breslau, Gabibstraße 42, wird heute, am 21. Fuli 1930, um 12 Uhr, zur Abwendung des Konkurses das ge- rihtlihe Vergleihsverfahven eröffnet. Als Vertrauensperson wird der Kauf- mann Benno Steinfeld in Breslau, Goethestraße 49, bestellt. Vergqleihs- termin wird auf den 21, August 1930, um 1124 Uhr, an Gerichtsstelle, Museumstraße Nr. 9, 11. Sto>, Zimmer Nr. 298, bestimmt. Der Antrag auf Eröffnung des Vergleihsverfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermittlungen liegen auf der Geschäftsftelle 41 des unterzeih- neten Gerichts, Zimmer Nr. 314, zur Einsicht der Beteiligten aus. (41 VN 37/30.) i

Breslau, den 21. Fuli 1930.

Amtsgericht,

Breslau. [42502] Ueber das Vermögen der Frau Mar- garete Kaßner, verwitwete Schreiber, geborene Franke, als Alleininhaberin der Firma Wilhelm Schreiber, Weiß- und Wollwarengeschäft in Breslau, Mane enua ne 166, wird heute, am 22. Juli 1930, um 17 Uhr zur Abwen- dung des Konkurses das gerichtliche Vergleichsverfahren eröffnet. Als Ver- trauensperson wird der Kaufmann Adolf Gottschalk in Breslau, Karl- straße 22, bestellt. Vergleichstermin wird auf den 12. August 1930 um 11 Uhr an Gerichtsstelle, Museum- straße Nr. 9, Zimmer Nr. 28 im 2. Sto>, bestimmt, Dex Antrag auf Eröffnung des Vergleihsverfahrens

teren Ermittlungen liegen auf der Ge- [häftsstelle 41 des unterzeihneten Ge- rihts, Zimmer Nr. 314, zur Einsicht der Beteiligten aus. (41 VN 35/30.) Breslau, den 23. Fuli 1930. Amtsgericht.

Breslau. [42503] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Franz Aalden, Alleininhabers der Firma Franz Aalden, Schlesishe Maschinen- und Pumpenindustrie in Breslau, Vik- toriastraße 118—120, wird heute, am 23. Fuli 1930 um 8 Uhr, zur Abwen- dung des Konkurses das gerichtliche Vergleichsverfahren eröffnet. Als Ver- trauensperson wird der Bücherrevisor «Fohn Gottheiner in Breslau, Hediwig- straße 44/46, bestellt. Vergleichstermin wird auf den 23. August 1930 um 1134 Uhr an Gerichtsstelle, Museum- straße Nr. 9, Zimmer Nr, 298 im 2. Sto>, bestimmt. Der Antrag auf Eröffnung des Vergleichsverfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermittlungen liegen auf der Geschäftsstelle 41 des unterzeihneten Gerichts, Zimmer Nr. 314, zur Ein- siht der Beteiligten aus. (41 VN 45/30.) Bresau, den 23. Juli 1930. Amtsgericht.

Brieg, Bz. Breslau. [42504] Ueber das Vermögen der offenen Pal F. & M. Simon, Brieg, Ring 11, Fnh. die Kaufleute Friß und Max Simon jun. in Brieg, wird heute um 10% Uhr vorm. das Vergleihsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet. Der Bücherevisor Erich Haak in Brieg wird zux Ver- trauensperson ernannt. Termin zur Verhandlung über den Vergleihsvor- {lagt wird auf den 23. August 1930, vorm. 9 Uhr, Zimmer 8, bestimmt. Der Antrag auf Eröffnung des Vergleichs- verfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermitt- lungen liegt auf der Geschäftsstelle des unterzeihneten Gerichts, Zimmer 40, zur Einsicht der Beteiligten aus. 6 VN 3/30. Amtsgericht Brieg, 24. Fuli 1930.

Düsseldorf. [42505]

Ueber das Vermögen der Firma Loeb, Gardinen und Teppih G. m. b. H. in Düsseldorf, Tr ere 7/9, V am 22. Fuli 1930, 12!s Uhr, das Vergleichs- Mle a ur Abwendung des Kons- kur]es eröftnet worden. Termin zur Verhandlung über den Vergleihsvor- {la p auf den 16. August 1930, 1124 Uhr, vor dem hiesigen Amts- geriht, Zimmer 287 des Fustizgebäudes an der Mühlenstraße, anberaumt. Düsseldorf, den 22. Juli 1930.

ie Geschäftsstelle des Amtsgerichts, Abt. 14.

Elberfeld. F [42506] Ueber das Vermögen des Kaufmanns

1034 U Der A

und da

niederg

Zur sells<

1930, n gerihtli

termin 10 Uhr. Geschäft ligten a Amtsg

Gera. Ueber „J. Ra ter Hast straße

gold

21, Gera,

Ueber

worden. verbot e erson e ung übe Donner

15 Uhr Gießen,

Hamb Ueber

nebst seinen Anlagen und das Ergebnis

Glas, Porzellan

der weiteren Ermittlungen biegt auf

Kurt Wangenheim, Elberfeld, Allein-

den.

gleihsverfa

Freiberg, Sachsen. das Vermögen

e Turmbof{<aGt wird heute, am 25. Zuli

Vertvrauensperson: Georg M. Schippan, hier.

geschäfts, ist heute, 104 Uhr, das Ver- P CMentahean gur Abwendung des tonkurses eröffnet worden. Vertrauens- person der Bücherrevisor Albert Man- in ‘Gera, Vergleichstermin: August 1930, 10 Uhr.

Das Thüringische Amtsgericht.

Giessen.

Appel Witwe, Fohannette Marie geb. Moll, alleiniger Fnhaberin der Firma Georg Appel in Gießen, ist am 25. 1930, 10 Uhr, das Vergleichsverf zur Abwendung des Konkurses eröffnet

nerin ein allgemeines Veräußerungs-

Bücherrevisor Th. Vaubel in Gießen, Stillerstraße 11, ist zur Vertrauens-

beraumt. des Verfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermitt- lungen sind auf der Geschäftsstelle zur Einsicht dex Beteiligten niedergelegt. Gießen, den 25. Fuli 1930.

Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Leo Missing in Hamborn, Kaiser-Fried- ri<h-Straße 16, 1sst am 25. Juli 1930, 12/4 Uhr, das Vergleihsverfahren zur Abwendung des Konkur Dex Rechtsantvalt de

hr, an Gerichtsstelle, Zimmer 33. Pt auf Eröffnung des Ver-

rens nebst seinen Anlagen s Ergebnis der vom Gericht an-

gestellten Ermittlungen is auf der Ge- shäftsstelle zur Einsicht der Beteiligten

elegt. / Amtsgeriht Efsen.

[42509] Abwendung des Konkurses über 1 der offenen Handels- aft August Schöbel in Freiberg,

ahmittags 2 Uhr 45 Min., das che Vergleichsverfahren eröffnet, Herr Kaufmann h Vergleichs- am 26. August 1930, vormittags _Die Unterlagen liegen auf der Tee zur Einsicht dex Betei- us,

eriht Freiberg, 25. Juli 1930.

[42510] _ das Vermögen der Firma ithel, Gesellshast mit beshränk- ung, Gera,“ in Gera, Johannis-

5, Betrieb eines Juwelter-

Zschochernstraße 40. Donnerstag, den

den 25. «Fuli 1930.

[42511] Vergleich8verfahren. Georg

das Vermögen der

uli ahren

Gleichzeitig ist an die Schuld-

rlassen worden, Der beeidigte

rnannt. Termin zur Verhand- r den Vergleichsvorschlag ist auf êtag, den 14, August 1930, e_vor dem Hess. Amtsgericht in Saal 204. T1. Obergesch., an-

Der Antrag auf Eröffnung

orn, [42512] Vergleichsverfahren.

das Vermögen des Kaufmanns

Kenzingen, den 24. Juli 1930. Geschäftsstelle des Amtsgerichts,

Köln. Vergleichsverfahren. [42517]

Veber das Vermögen 1. dex offenen Handelsgesellshaft Gebrüder Diel, Köln, Unter Sachsenhausen 37, Groß- handel in Kurz-, Besaß- und Mode- wavenartiketn, 2. der Jnhaber: a) Kauf- mann Rudolf Diel, Köln, Gereons- driesh 23, b) Kaufmann Albert Diel, Köln, Hardefuststr. 11, ist am 24. Juli 1930, 11,20 Uhr, das Vergleichsver- fahren eröffnet worden. Der Treus- Länder Hellmuth Bachem in Köln, Brüdenstr. 19 Dischhaus —, ist zuz Vertrauensperson ernannt. Termin zur Verhandlung über den Vergleichs- vorshlag _ist auf den 22. August 1930, 15 Uhr, vor dem Amtsgericht in Köln, Justizgebäude Appellhofpla$b, Schwurgerichtssaal, 1, Sto>, anbe- raumt. Der Antrag auf Eröffnung des Verfahrens, der am 2. Juli 1930 bei Gericht einging, nebst seinen Anlagen und das Ergebnis derx weiteren Er- mittlungen sind auf der Geschäftsstelle zur Einsiht der Beteiligten nieder- gelegt. Köln, den 24. Juli 1930.

Das Amtsgeriht. Abt. 78.

Köln. Vergleich8verfahren. [42515]

Ueber das Vermögen des Architekten Ewald Höffgen in Köln-Kalk, Neuer- burdsir. 2, ist am 25. Juli 1930, 11,40 Uhr, das Vergkeihsverfahren er- öffnet worden. Der Rechtsanwalt Dr. Römer in Köln, Habsburgerring 30, ist zur Vertrauensperson ernannt. Termin zur Verhandlung über den Vergleihs- vorschlag ist auf den 20. August 1930, 11,30 Uhr, vor dem Amtsgericht in Köln, Justizgebäude Reichenspergerplat, Zimmer 223, anberaumt. Der Antrag auf Eröffnung des Verfahrens, der am 3. 4. 1930 bei Gericht einging, nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermittlungen sind g A der Geschäftsstelle jur Einsiht der Betei- ligten niedergelegt.

Köln, den 25. Fuli 1930.

Die Geschäftsftelle des Amtsgerichts. Abt. 78.

Köln. Vergleichsverfahren. [42516] Ueber das Vermögen der Firma Ver= einigte Korkstein- und Diamantfabrik Sis Happe in Köln, Hansahaus, riesenplay 16, ist am 25. Juli 1930, 11,50 Uhr, das Vergleichsverfahren er- öffnet worden. Herr Dr. Edmund Strü>ker in Köln, Georgsplaß 18, ist zur Vertrauensperson ernannt. Ter- min zur Verhandlung über den Ver- gleidvorshlag ist auf den 25. August 1930, 11,30 Uhr, vor dem Amts- ri<ht in Köln, FJustizgebäude am cichenspergerplaß, Zimmer 223, an- beraumt. r Antrag auf Eröffnung des Verfahrens, der am 27. 6. 1930 beîï

us eröffnet wor- onge in

Gericht einging, nebst seinen Anklagen und das Ergebnis der weiteren Ermitt-