1930 / 175 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Dritte Zentralhandelsregisterbeilage zum Neichs- und Staatsanzeigër Nr. 174 vom 29. Juli 1930, S, L,

lungen sind auf der Geschäftsstelle zur |— 1 VN 5/30. Der Kaufmann Bruno ] Vergleihs vom 17. Juli 1930 hiermit | Leopold P Scholze Gera“ e München Aucustemt E M. AS E Mrt: E Meffert in Su i Vertrauens- | aufgehoben. irma „Peinrih Schoize, D M S Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Meffert in Suhl wird zur V Allenstei S ht ; d del mit | 16. Fuli 1930 na tät M y D A a s d Allenstein, den 21. Juli 1930. ra rogerie un andel Í gung en 25. Fuli 1930. person ernannt. Zu Mitgliedern des lllenstein, L A) E G L ' ] y q dez Es den 2 Stb äftstelie Ernt Ee R beneE: Amtsgericht. SIPEEN Juli Tore S Verg Va oed E R Amtsgerichts. Abt. 78. 1. Direktor Theo Schmidt in Suhl, T E E i t 29, q Ç Ea : R des Rar Ey 9. Direktor Anshüß in Zella-Mehlis, | Bad Kreuznach. [42531] } Vergleichs aurgejeren MunEn, Geschäftsstelle des Vevgleichsgerichts Lauban. [2518] | 3. Direktor Beder in Erfurt, Thyssen-| Das Vergleihsverfahren zur Abwen-} Gera, den 2. Juli 1990. iht Münster, Westf 1495 Ueber das Vermögen der offenen | Rheinstahl, 4. Maximilian Dörr in | dung des Konkurses über das Vermögen Das Thüringishe Amtsgericht. Fn deur VergleiwMer ia 142558] Handelsgesells haft Adolf Schottländer | Suhl. Termin zur Verhandlung über | des Kaufmanns Alfred Ritter in # ad L s [42543] | Vermögen der Firnúa abren über da s Lanvan wmd am T5 Ee idati as. | N MergleiGMerslag . id anden Bre e - 116 “Iloo r Aa i o Ceralcigcsigcin über das | Münster i. W., Roggenmarkt f [s 16 Uhr das gerihtlihe Liquidations- | 16, August 1930 um 9 Uhr vor dem | Verglei S vom 11. v, 1959 am 18. 4. weine Me dei E », g Ly h as q Mete vergleich8verfahren zur Abwendung des iiberiSilen Amtsgericht, Zimmer | 1930 aufgehoben worden Permigen E s, S Hüsing her erufmann lugust Konkurses eröffnet. Der Kaufmann | Nx, 11, anberaumt. Der Antrag des | Bad Kreuznach, den 18. Juli 1930. indel , T Mind r Er a E e L beutigen Termin * Robert Miebach in Lauban wird zur | Nahlaßverwalters auf Eröffnung des Amtsgericht. mann Adolf ZDLUDE Bef E nommene Vergleich hierdurch | Vertrauensperson bestellt. Termin zur | Vergleichsverfahrens liegt auf der Ge- e Sans 20, f as estätigung de E Vergleichsverfahrew füh Verhandlung über den Vergleihsvor- | \häftsstelle des Amtsgerihts Zim- | Wartenstein, Ostpr. [42532] A LIMe e : 91. Juli 1930. | gehoben : s N / mer 8, den Beteiligten zur Einsicht aus. Das Venrgleichsverfahren über das } Amtsgeriht Hannover, Z1. 5 “1 :

T Ir uf de 2 August 1930 E ; F Ou Z shlag wird auf den 12. Aug E Yt au E E ns Münster i. W., den 25. Juli 19% vormittags 10 Uhr, vor dem Amts-| Amtsgericht Suhl, den 18. Juli 1930. | Vermögen des Manufakturwarenhänd- 1 FUU 1930,

edem Wochentag abends.

Bona unt Dao Mutb f Eröffnung | x; Ï 9595] | Of is ) Bestäti 8 Ver-| Das Amtsgericht Laufen hat mit Be-|_ (As E T D A: n - - beraumt, Der Antrag auf Eröffnung | 'ergingen. N [42525] tpr, ist nah L Es ves E {luß vom 25. Juli 1930 das Ver- | Neumünster. 42556] Bezugspreis Ten 9 A. Alle Postanstalten nebmen R Anzeigenpreis für den Naum einer fünfgespaltenen Petitzeile 1,10 K des Verfahrens nebst seinen Anlagen Vergleihsverfahren. gleihs vom 16. Ul H aufgehobe . gleihsverfahren zur Abwendung des Vergleichsverfahren. : Bestellungen an, in C erlin für Selbstabholer auch die Geschäftsstelle A I einer dreigespaltenen Einheitszeile 1,85 . Anzeigen nimmt an die und das Ergebnis der gemäß § 9 V.-D.| Ueber das Vermögen des Wilhelm Amtgerit Bartenstein, tpr, Konkurses TLes hut Vermögen der | Das Vergleichsverfahren zwecks q; j 8W. 48, Wilhelmstraße 32. A : E UZA Geschäftsitelle Berlin 8W. 48, Wilhelmstraße 32. Alle Drudtaufträge angestellten Ermittlungen liegen ui Fohrer, Gartenbaubetrieb, Uerdingen, den 23. Juli 1930. T Viitarati Modewarengeschäft | wendung des Konkurses über das Ver Einzelne Nuinmern kosten 30 A, einzelne Beilagen kosten 10 Gn As E : sind auf einseitig beshriebenem Papier völlig druckreif einzusenden, der Geschäftöstelle zur Einf der Ve- | Niederstraße 2, ist am 24. Juli 1980, Bis 49533) | in Freilassing nah Bestätigung des ab- | mögen der Firma Heinih Saggay ; Sie werden nur gegen bar oder vorherige Einsendung des Betrages E A: / R insbesondere ist darin auch anzugeben, welhe Worte etwa dur Sperr - teiligten aus. S 10 Uhr, das Vergleichsverfahren zur Berleburg. i L S geshlossenen Vergleichs aufgehoben. Neumünster, Jnhaberin Fvau Elzg einshließlich des Portos abgegeben. S2 a E A druck (einmal unterstrichen) oder dur Fettdruck (zweimal unter- E, pa En QuN Ln richts Abwendung M Konkurses R bi E ragte v gg inn ri eas as g Saaten 96. Juli 1930. Saggau, geb. Peters, in Neumünster i Sernsprecher: F 5 Bergmann 7573. ° S A Fren) Vervorgehoben werden sollen. Befristete Anzeigen müssen 3 Tage Die Geschäftsstelle des Amtsge D. orden 5 8unfähiakeit vor- | BVermoger des Po1ZU Le Y Es E tiauna deg angqsverals: S QSRE or dem Einrü ; ; r : J E Ea A dia L R ne I ie "ide revi Sire zu Beddelhausen ist nah Be- Geschäftsstelle des Amtsgerichts. ec Es vodigi des Zwangsvergleich 5 inrücungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen sein. Leipzig. [42519] W. Mehnert in Uerdingen wird zur 199 auf des Vergleihs vom 17. Juli E

gel ; N Gs ck 95 Das Amtsgericht. : geriht Lauban, Zimmer Nr. 12, an- fiche lers Gustav JZsakowski in Bartenstein, | Laufen. [42544] T Erscheint rg

(E A 42545] | Neumünster, den 2. Juli 1930. j Zwecks Abwendung des Konkurses Vertrauensperson ernannt. Termin zur | 1930 ausgehoben. S Lippstadt. . Das Amtsgericht. Abt. 4. N T5 Neichsb f e . über das E E R Verhandlung über den Berta: Berle nen e M Den 1930. S R E is L R E L. 1 * chSsbantgirokonto. Berlin, Mittwoch, den 30. Zuli, abends. Karl Henneberg in Letpzig, Uferstr, 2°, | {lag ist auf Donnerstag, den L FLUTEDE ° Vermöaen der Firma Dietr. Matten- | Nürnberg. 4255 E A ll, Jnhabers einer ebenda betriebenen 21. 9: 3:4 Uhr, vor R RRREEE ermog E E Dna S rat Nürnbera bat va : Uhren- 'und Radiohandlung unter der E pan an eBE aae Geri, Biduner APIELOEGNE leihsverfahren Abee bas Mattentloth). e «gge arge Beschluß vom 4 ui 1990 dée Inhalt des amtlichen Teiles: aufzuheben, au der Aus\chuß zur Wah der R handelsgerichtlich nicht eingetragenen | N 6, anberaumt. Der Antrag auf N De bee M aper E Hoppe | dem Vergleihstermin vom 24. Zuli | gleihsverfahren zur Abwendung d Deutsches Reich vertretung die Immunität eines Ab E, L echte der Volks- 9, Get T Lung, für Kohle, Koks und Briketts s REIREOE A Eröffnung des Verfahrens nebst seinen in Bielefeld ‘Déhaoldér Strade Nr. 89, | 1930 angenommene Vergleih durh Be- Konfurses E Pas DELAgEN dee aturerteilung E ständigen Aus\{üssen, dem Augwärtigen Ausschuß uad dedr AuiSA Gestellt’ ocn Nührre vier: Gestellt 19814 Wagen, nicht eute, am 25. Juli 1930, nahm Anlagen und das Ergebnis der weiteren | *: in dem Vergleichstermin vom | {luß vom gleihen Tage bestätigt ist, | Domänenratsehefrau Margareta Pert d n ; zur Wahrung der Rechte der Volksvertret E 654 Uhr, das gerihtlihe Vergleichsver- Ermittlungen find aúf der Geschäfts- wird der in dem Vergleichstermin 00 19 g ( ( ' lin Nürnberg, Erlenstegenstraße 64 «(Mt jannima jung über den Londoner Goldpreis. Auch di i r Dollsvertretung, gehört, aufheben kann. fahren eröffnet. Vertrauensperfon: telle weg Einst cht A Beteiligten 12. Juli 1930 angenommene Verglei hierdurch E 1930. durch Zwangsvergleich beendigt cui Anzcige, betreffend Ausgabe der Nummer 33 des Reichsgeseßz- L Ae rage ist umstritten, und der Aus{chuß wird darüber zu 4 / E # Bücherrevisor Johannes Heiden 1n ste d Hhierdurch bestätigt und das Vergleihs Lippstadt, de . U ehoben blatts, Teil T. O Cet p rolvtkupfernotierung der Vereinigung für Leipzig Goblis, Doibringer - Siri: 66: E 94. Juli 1930 A A Ri Das Amtsgericht. g Geschäftsstelle des Amtsgerichts ' Preußen deutiGe L I A me fd out Berliner Meldung des ov alothätornmi E. 930, E pt E i ielefeld, den 21. TFuli . s 5 i / E i E „2e L. D. am 30. Juli au 2D M é i E Uhr A Amtsgericht. E Das Amtsgericht, Ses C aleiéo fahren i Wallmerod [42559 Pfer Veo Ausgabe der Nummer 27 der Preußischen 105,25 M) für 100 kg. E s D E Tate s Augs : E 5 A Ee : erfahr Ab- | an über ck M Veseßsammlung. liegen auf der Geschäftsstelle des Amts- | Tetersen. [42526] G Bea ; Das Vergleihsverfahren über da Handel und Gewerbe. gerichts zur Einsicht der Beteiligten aus. | Zur Abwendung des Konkurses über Daeulnm, seihaverfab gn A us S tE s vas E Vermögen der Geschäftsinhaberin Ft e Berl ; Bexlin,: 29, Juli, Preisnotierunaen tür Nab I 9lmtsgeri ‘ipzig, Abt. I1 A 1, 3 Vermögen des Baumschulenbesißers as Vergleichsverfahren mögen de ugen R R osefin ery in Wallmerod i erlin, den 30. Juli 1930. ¡2 : : g : Unge EinBgerithe Dopig, das Bergen 2s j Vermögen des Kaufmanns Herbert Ku- | kanten in Asperg, Inhabers der Firma | Josefine Regnery i od ist nad mittel. (Einkaufspreise des Lebensmitteleinzel- E S uli 1930, 12 Uhr, das Vergleichs- | bible in Breslau, Neue Adalbertstr. 127, | Eugen Weidner, Ôips- & Gipsdielen- | destätigtem Vergleich aufgehoben, i Telegraphishe Auszahlung, handels für das Kilo frei Haus Berlin in Originalpacktungen.) Leipzig. [42520] ves S 1 eröffnet U, M as Bestätigung des angenommenen jahre in Asperg, s nah rehtskräftiger | Wa S ge a he l 1930, Amtliches. - Notiert durch öffentlih angestellte beeidete Sachverständige der Zwecks Abwendung des Konkurses versa rovi or Joahim Schönwandt in | Vergleichs durch Beschluß von heute auf- | Bestätigung des Zwangsvergleichs am Das Amtsgericht. | 30. Juli 99, Juli Ret und Pandeldtammer zu Berlin und Vertreter der Ver liber - Hag VIrIRg t deN np Moorrege. Vergleichstermin: 22. August Ee A an An E S R aa 1080 aulgepoben D. s Toni 14256 Deutsches Reich, Dai Geld Brief | Geld Brief grob 044 bie 0D A Ger emar “ges liffen "mtitel 0,48 Georg Stampfer in eipzig-Unger, c E : ihts\telle, Zim- reau, den 23. Ju . miSge A M at L: j t he ; L “s z uenos-Aires , ap.-Pef. 1,5 i F L A Pal r E Beuchaer/ Straße 11, all. Jnhabers e “dee Kuirng aut E des Amtsgericht. Amtsgericht. Abt. 14. dime, 625 ROTESIeS Kbee Bus Berni dem Königlih rumänischen Wahlkonsul in Magdeburg, | Canäda T 1'185" 4/193 4185 (198 bis 044 e Sea 0 46 bis 0,48 ‘K ea 028 eines Baby- und Herrenartikelgeshäfts Vergleichsverfahrens nebst seinen An- i 42536] | [42846] | der Frau Bertha Hollstein, Seifenhan Mt? Richter, ist namens des Reichs unter dem 19. Juli TRNDHL . o, ¿E Le A au bis 0,29 M, Wicengris ‘0,52 bis 0,54 ms hi vi tex Fu. ande geri ege lagen und das Ergebnis der R Ee E E riebvin as vas S Bar atai chsverfahren zur Äbwen- | lung in Weihonfels a. Sa., Markt 180 das Exequatur erteilt worden. Ee v en 0 O 2,063 2,067 0,53 M, 000 Weizenmehl 0,374 bis 0,471 a Weizenauszugmeb[ ene 5 . Dal 1 . D 9 s , m be 2 Æ 0 i . . Cf s É G ¿ F , „S4 S . “di Z 4 E Leipzig, Brühl 23, wird heute, am LOt il Sstelle zur Einstht der Be. | Vermögen der Firma „Almetal dung des Konkurses über das Ver- ist, nachdem der im Ms am N Son A 20 357 90 397 1M Uan foi Âe eiden N g f n 0,49 E. 0,52 f Weizenauszugmeh[, 25. Zul 1930, nachmittags 7 Uhr, das eilen niedergelegt. Dee und Kalkwerk, Gesellshaft mit | mögen der O E En it R erg ula Bekanntmachun g New York . 4/1805 41885 4180 L188 Meine Wil big OuE La Sheiseecbsen Birtorii 038 Le LETDIeN, V r a De Dil: Uetersen, den 26. De! Ï aer E Ae L Pont der Verglei Ta Aieventte U nadben dee im Weißenfels, den 27. Zuni 1930, jer den Londoner Goldpreis gemäß § 2 der Ver- lea d aggr 1 Goldpeso s 10 8453 48 a Cnleer, pittorla Miesen 042 bis T Bohnen, „weiße, Vertr ion: Syndil 8 chäfts s Amtsgerichts. d N R G0 ; : u daf es r; Z j 1 " O ' , , , i i : . i / pert in Leipzig, Grimmai|cher Stein- A ani airs Y 15. Juli 1930 am 19. Fuli 1930 gericht- | Termin von 28. ult ar Sn Amtsgericht. Abt. HL duung zur Durchführung des Geseßes über wert- | Amsterdam; 83 e e L ae N adl L weg 12. Vergleichstermin am 26. August Ti. Beschluß. [42527] | lich E ist. Amtsgeriht Büren | mene Vergleih bestätigt w 'Twéler. Mt [12560 beständige Hypotheken vom 29. Juni 1993 Notterdam . | 100 Gulden 168,385 168,69 168,85 168,69 Ernte 0,60 bis 0,79 M Linsen große leßter Ernte 0,72 bis 1930, vormittags 10 Uhr. Die Unter- | * F ber das Vermögen der Firma | i. Westf. enten aufgehoben. Das Amts eriht Weiler-Lindeniez (NGBl. I Athen .…. . 100 Dram. | 5,43 514 5,43 544 94 „/, Kartoffelmebl, superior 0,34 bis 0,36 X Makkaroní lagen liégen ‘auf bex Sema nene E Peter N. Abrahams, Viersen, wird | Ogst R I [42537] A E O idi at m Beschluß vom 2. Juli 1930 da . T S. 482). Brüssel u. Ant- j : "artgrießware, lose 0,90 bis 1,00 M, Meblschnittnudeln [ose ‘0,65 S zur Einsicht der Betei- heute um 12 Uhr nas Anhörung L Das Vergleihsvecfahren zur Äbwen- aae tiA dati Be D Sra raben über das Vermö Der “ae els beträgt L geen L Fe E Pelga S006 08,096 62,606 68,626 a. E 4, Etershnittnudeln, lose 0,90 bis 1,30 , Brucreis igben aus. L, X ie- und Handelskammer zur Ab- E s A 5 i i O | Ur eine Unze Fetngold sh 0 E T 14 ' , ,490 , is 0,34 N - Neis, i , i M6 Amtsgericht Leipzig, M I A1 S pit af o Konkurses das e chtliche zung S s eon T aren N Mepiler U Aa u Sud Geibel Y ‘für ein Gramm Feingold demna . . 32,7978 L As Qudayelt » S eng? 73,45 73,31 73,45 Siam Patna-NReis, alasiert V0 bis 0,56 E ta Vergleihsverfahren eröffnet En E Eisen- und Haushaltungswarengeshäft | Vermögen des Fabrikanten Wilhelm | stätigung des zustandegekommenen Le Votstebender Preis gilt für den Tag, an dem diese Bekannt- éa * 1100 finn] s : S E 8 S bis 0,68 \«, MRingäpfel, amerikan. prime 1,10 bis 1,15 M, Lörrach. O E llt. Zur Verhand- | in Castrop-Rauzxel 1, Münster Str. 32, | Engel in Schalksmühle, alleinigen In- | gleihs aufgehoben. | qu Es, im Reichéanzeiger in Berlin erscheint, bis einschließlich des | Stalien - *| 195 Lire 21,945 | 21895 21935 flaumen 90/100 in L E URE e M, Vergleichêverfahren. ina Lee Mk Vergleihsborshlag wird 18. h li 1980 G E leich habers der Firma Lioate dd e in ira i fiel t N es A a einer im Reichsanzeiger erfolgten Neuveröffentlihung | Fugoslawien -| 100 Dinar 7183 7,418 7.439 eme 80/85 in OrlaitialttfleavaSunder 2 E E Ueber das Vermögen des Kaufmanns De: L bes I T 25. August | 18. Juli 1930 angenommene Verglei | Schalksmühle, Hälverstraße 64, elektro- Zeschäfts\telle des Amtsgerichts. Mugen, Kaunas, Kowno | 100 Litas 41 41/84 41,77 41'865 Auiaei? L-L O (75 U S E S M, E e E tadt S i T stimmt auf den 25, Augu bestätigt ist, hiermit aufgehoben nische Fabrik, ist wah Bestätigung E A Berlin: den: 30 } 1 , j merik. Pflaumen 40/50 în Vriginalkistenpackungen 0,86 bis 0,89 4, Ernst Dóörflinger, Jnhabers eines 1930 vormittags 10 Uhr, Zimmer gt ist, Hi g 7 tehnishe Fabrik, D 119M Vetlin, den 30. Juli 1930. Kopenhagen . . | 100 Kr, La 11233 12,10 112/52 Sultaninen Kiup Caraburnu # Kisten 0,78 bis 0,86 #&, Korinthen Textilwarengeshäfts in Lörrah 2, Nr. 129 Dex Akti Eröffnung des Amtsgeriht Castrop-Rauxel, des im Termin vom 21. Fuli 1930 an- | Wesel. e N Neichsbank-Direktorium Lissabon und choice, Amalias 0,88 bis 0,90 Æ D deln, süße, c te, in Balle E E Di i te, nach- | Nr. 12. Ver Antrag au ] g enommenen Vergleichs aufgehoben. In der Vergleichssahe der Eheleu S . i S s Ice, 9 U, ; Mandeln, süße, courante, in Ba en É fans 5U O S 2 trgleihéverfahrens nebst Anlag E Düssecldorf. Leih es s Lüdenscheid, A Juli +40 Kaufmanw R au ai und Bernhard. Fus. Dsïs I Ie 100 Fe Di 112.06 112/26 11206 11298 2/50 x Jimt (Caffa ees e S S Flnimek zur Abwendung des Konkurses eröffnet. R L R 80- | Beschluß in dem Vergleichsverfahren Das Amtsgericht. sabeth geb. Reiners aus Hünxe m Paris .. , „100 Fres. 16,445 16,485 16,445 16/485 oll., in zi 6, P f ¡are Miibona «ss A Dr. H. Pacha in | stellten A au e s über das Vermögen des Malermeisters 07 | Gläubigerversammlung zwecks 5 Braga... 1100 E 12,395 12415 | 12/395 19418 ara 330 Ua 360 d B g IaTh vg, N Lörrah, Grabenstr. 8. Termin zur e, A N ) 7/8014) g «Fohann h 1 E p more Mannheim. _ j N rung E s Dee die F VetantimaGHun g. Neyvkjavik 1 / bis s 2 Robkäaffee Bais Su 4h “fra Meld 2'68 Tr Gage S ‘gleih8vor- | niedergelegt. S straße 18, all. Fnh. 1. der Fa. Juliu Das Verglleihsverfahren Uber das | nung des Verfahrens auf den 2. Aug A; ; c c 8 7 isl, c c R 4 r s : L S, E D Sindios “B August S De L, Gert in Düsseldorf, benrathe: Straße | Vermögen des Elektroinstallateurs Her- | 1980, vormittags 9 Uhr Zimmer Nt. E Ae E ca S grgeue Nummer 33 des aru ‘100 galts 8061 80f7 8062 8078 Röstfaffee Santos Ele lie Ex “Pri e 20 6 ia 1930, vormittags 10 Uhr, vor dem r A Nr. N r ieines Anstreicherges{äfis | mann Hofmann im Mannheim-Käfer- | anbevaumt. V. N. 7/1930/7. a E S O S Malt Schweiz . « « . | 100 Fres, 81,265 81,425 | 81,235 81,395 | Röstkaffee, Zentralamerikaner aller Art 492. bis 7,30 46, Röieezo Amtsgericht, Zimmer MO A 6M ber Waldenburg, Schles, [42528] U. Qua DMaURes Bereleihs ieg ae as Sr po Ans Amtsgeriht Wesel. 18 Ss Me eo A aud dis über die Vermahlung von Sofia e 100 R, a 2,008 3,032 3,038 | glasiert, in Säcken 0,35 bis 0,40 4, Röstgerste, glasiert, in S¿Fen nebst Unterlagen und das Ergebnis der r das Vermöaen des Schäîté- ourg: L. Der in : gung d E e CUUS ; R E E e Î E Spanten. « ejelen / 47,1 46,70 46,80 0,374 bis 0,40 , Malzkaffee, glasiert, in Säcken 0,52 bis 0,54 4 R si ‘mittlungen sind | Ueber das Vermöge c9 termin vom 19. Juli 1930 angenom- | Mannheim, den 24. Juli 1930. Bad. | wilgeshausen. [M das Weingeseß, vom 25. Juli 1930, Stotckholm j ; « E G ¡l nY+ 9 7 eg it Eau Einsicht der fabrikanten Georg Herzog n E mene Vergleich wird hierdurch bestätigt. Amtsgericht. B.G. 4. Das Vergleichsverfahren über d das Gefeß zur Aenderung einiger Vorschriften der Zivilprozeß- GottaEien 100 Kr. 119 46 112 68 119 45 112 67 E pag Gines T R oi i 4A Beteiligten aufgelegt. burg, e) Gartenstr. 9, wird P t | 9. Infolge der Bestätigung des Ler- Vermögen der Ehefrau des Gastwvinung über das schiedsrichterliche Verfahren, vom 25. Juli 1930, und | Talinn (Reval : : : 2 bis 12,00 M, Zuer Melis 0,58 bis 0,59 M Zu R R aA ‘Lörrach, den 2. Juli 1930. am 24. Juli L A L s gleihs wird das Verfahren aufgehoben. | yxi1heim, Ruhr. [42550] | Johann Schmidt, Margarethe F die Verordnung über Luftverkehr, vom 19. Juli 1330, Estland). .| 100 estn. Kr. | 111,53 111,75 | 111,51 111,73 | 0,59X bis 0,64 , Buer, Würfel 0,66 bis 0,71 4, Kunsthonig Bad. Amtsgericht. IT. L E et. | Düsseldorf, den 19, Fuli 1930. Das Vergleihsverfahren zur Ab- | Zsola in Wildeshausen, ist na geri Umfang 8 Bogen. Verkaufspreis 1,20 NM. Wien . .…. .[100Schilling| 59,095 59,215 | 59,10 59,22 in # kg-Packungen 0,62 bis 0,64 (, Zudersirup, hell, in Eimern 9 Her Steve tai a D bete Sachse Amtsgericht. Abteilung 14. wendung des Konkurses en vf 14 licher Bestätigung des Zwangsvergleil fversendungsgebühren : 0,15 RM für ein Stü bei Voreinsendung 0,73 bis 0,80 4, Speisesirup, dunkel, în Eimern 0,60 bis 0,75 6 j 42522] | Ve . d e R 0 des Kaufmanns Benno Kohn, | aufgehoben. Nast S J . s j , j / ie in Et i is 0.76 i Mader "Has" Vermögen der Firma | in Waldenburg, Stef, wird zur Vér- | Fizgge1dort, VesWlußi. [42539] | "gen bes Kaufmanns Benno Kohn, | ausgehon. 25. Juli 1990. F Verlin NW. 40, den 29. Juli 1930. Avsländishe Géldsorten und Bankkoten. þ Pslaumentenfiine in Éinere Le 122 L. d 0E be Cehs 0,16 4. Teppichhaus J. Hochstetter G. m. b. H. U Ene O bert beleellh; In der Vergleichssahe über das BVer- | furter Bekleidungshaus, Benno Kohn, Amtsgericht. Reich3sverlagsamt. Dr. Kaisenberg. eerkonfiture in Eimern von 124 kg 1,66 bis 1,70 Æ, Pflaumenn1us, in Mannheim, Geschäftslokal: N. 4, | des Gläubigerau E Daniel in Bres, | Mögen der Firma Friedri Kirhner | hier, Georgstr. 2, wird aufgehoben, 4 30. Juli 29. Juli in Eimern von 12 und 15 kg 0,78 bis 0,89 #, Steinsalz in Säcken Nr. 11/12, wurde heute vormittag | 1. M S 2 Aausmann G. m. b. H, Lederwarenfabrik in | weil der Vergleich bestätigt ist. Wunsiedel. O Geld Brief | Geld Brief }| 0,07!/10, bis 0,086, Steinsalz in Packungen 0,098/,4 bis 0,13 4, 9 Uhr das Vergleihsverfahven zur Ab- | lau 1, N raße 2 ' Sresfau 2. An- | Lüsseldorf, Copernikusstraße 26, ist für Amtsgeriht Mülheim-Ruhr, Das Amtsgericht Wunsiedel hat 1 Sovereigns Noti 90,49 920,57 90,49 920,57 Siedejalz in Säen 0,10%, bis —,— &, Siedesalz in Packungen wendung des Konkurses eröffnet. Ver- | Heinrih Heydemann in Bres ‘Marx | Len Konkursverwalter eine Bergütung 19. Juli 1930. Beschluß vom 22. Juli 1930 das N ; 20 Fres. Stü e otiz pg E , , 0,13 bis 0,15 #4, Bratenschualz in Tierces 1,25 bis 1,28 #& Braten- trauensperson ist Bücherrevisor Rudolf | tonienstra I E S SUIO Garten festgeseßt. Der Beschluß hierüber E —— gleih8verfahren zur Abwendung ? Preußen. Gele Do lars h 1 A 1215 4235 S a {malz in Kübeln 1,26 bis 1,30 .4, Purelard in Tierces, nordamerik, Stober, hier, A. 3. 9. Vergleihstermin ai vO T Saite A Verhandlung dtr Einsicht der, E Mühlen- | \gü1heim, Ruhr. [42551] | Konkurses über das Vermögen des 21 Bekanntmachung. AmerikanisGe: i, i : Ó 1,20 bis 1,22 M Purelard in Kisten, nordamerik. 1,22 bis 1,24 #, ist am 25. August 1930, nahmittags | straße 5. fai n lag wird auf traße 34, auf Zimmer 292, offen. Das Vergleihsverfahren zur Ab- | tilwarengeschäftsinhabers Eugen 2A 1000—5 Doll 4166 4186 4,166 4,186 | Berliner Robshmalz in Kisten 1,32 bis 1,36 , Corned Beef 4,30 Uhr, vor dem Amtsgericht, | Über den Berg E L ant ü uhr Düsseldorf, den 19. Juli 1930. wendung des Konkurses über das Ver- | koff in Wunsiedel nah Bestätigung Fi Die von heute ab zur Ausgabe gelangende Nummer 27 S und 1 Doll 4166 2126 4/153 4173 | 12/6 Ibs, per Kiste 80,00 bis 81,00 4, Speisetalg —,— bis —,— A, IÏ. Stock, Zimmer 263. Mannheim, | den 28. August 1930, A w è “gie Amtsgeriht. Abteilung 14. mögen der offenen Handelsgesellschaft | geschlossenen - Vergleihs aufgehoben. t Preußischen Geseßsammlung enthält unter Argentinische 1475 1495 M T0 Margarine, Handelsware, in Kübeln, L 1/32 bis 1,38 4, Il 1,14 den 26. Juli 1930. Bad. Amtsgericht, | vor dem unterzeihneten Gericht, E W. A. Tepel,- hiers., Hindenburgstr. 67, | Wunsiedel, den 25. Zuli 1930. Nr, 13 527 das Geseß, b Ab ines Staats- | Brasilianische . | 1 Milreis | 0,40 0,42 040 042 | bis 1,26 ., Margarine, Spezialware, in Kübeln, 1 1,58 bis 1,92 4, B.-G. 5. Der Arte J A Smne des Ver: r BaSe cha Sor eite ran Jnhaber Heinrich und Ernst Tepel das. Geschäftsstelle “i tags über eine Verttaig ae isen An Minas Dra Taae 2 “t e wet t IT 1,39 bis 1,42 4, Molkereibutter Ta in Tonnen 3,26 bis 3,28 4, ———— e \ . , i 2 2 . è h N / Á ... . . , , . Neukölln, i [42523] | gleihsverfahrens nebst seinen Anlagen | zer das Vermögen der Firma Fried» Mee aa Tg aa des Amtsgerichts Wunsi 'q/: Juli 1930, und n | Englische: große M d Tonnen LIC Us LSLE Maler Le gevadi 326 bis 3.36 be Den, d. geb MObis, E 0 ur e S FirGner S b. 2 r Ämtsgeriht Mülheim-Ruhr, ; Mitte as e e Verbesserun aon Res Tien E 1 türk. Pfd A (B dd Auslandsbutter, dänische, in Tonnen 3,44 bis 3,52 4, Auslands- Inhaberin der Firma Laue & Alt, | Wanne Pater 24. Juli 1990. U E f, dem Vacgleicht- 19. Juli 1930. 8 Verschiedenes inungen nebst Zubehör auf den Domänen, vom 25. Juli 1930. Belgische . . . | 100 Belga 58,40 58,64 58,48 58,72 S N S ppaS s a S a h N N Un Berlin 80. 36, Bouchéstraße 73/ ad Bi Das Amtsgericht. termin vom 12. Juli 1930 angenom- Mülheim. Ruhr [42552] 2 Umfang 34 Bogen. Verkaufspreis 0,80 NM. 4% nts s I E 11185 11229 111,83 11227 0,92 M, Tilsiter Käse, vollfett 1,56 bis 1,90 Æ, echter Holländer Bergleichsverfahren zur Abwendung des | yy Beschluß. (42529) | 2°" Fufolge der Bestätigung des Ver: | Das Vergleichöverfahren zur Abwen- | (i ey GijenbahnŸ| /% ieben dur R. von Deder's Verlag (G. Sten), Berlin Danziger. 1:00 Gulden | | 8120 862 | 4% 168 bis 1,80 46, dter Edamer 40% 1,60 bis 1,88 4, eter L S Orms,. C ° U . aznsolge der D gung S \ f iber das Ver- Liegnißz-Rawitscher % Unkstraße 35, und durch den Buchhandel. E 2 S A A mmenthaler, vollfett 2,96 bis 3,14 M, gäuer. Nomatour 20 9/9 Konkurses eröffnet worden. Vertrauens- Ueber das Vermögen des «Fÿohann | gleihs wird das Verfahren aufgehoben. | dung des onfurses Ee i e erie 0e 2 tember 1 “nah , ; Estnis E e cTIOU E E, : : ; : E person: Handelsgerichtsrat Dr. E. Bosh- | zeilmann, Baugeschäft in Worms, 3 Der Beschluß des Amntsgeria 4 he 1E E e S Ne es R er Natiai Verlin, den 30. Juli 1930. innise. - - +/ 100 finnl« | 1049 1052 | 1049 1983 24,00 44 Pre ive Car BR Tir gnd ‘it O e 200 A damm 81. Termin zue Verhandlung | 2 e noah 40 i utte gee | teilung 14, Düsseldorf, vom 21. Juni | n yeodor Knappom hiers, | Dur diesen Nachtrag erfolgt r M Schriftleitung der Preußischen Gesezsammlung. TaNI Ne - «1100 Are n l IOOE 1680 | 10798, 10g dg | Speiseól, ausgewogen Lb big L4S M. amm 81. Ter ; . Zuli , vorm. , das - | 1930 auf Erlaß eines allgemei - : P A E "Ia 5 spreise Ande « , ' ' ' ' über den BVergleihsvorschlag ist auf den | gleihsverfahren eröffnet, Termin zur | äußerungsverbots wird aufaehoben. weil Lar Vevaleih bestätigt " vas made “Und eine - Aufhebun Pas : Sie gr» | 100 Air 2198 2206 | 2198 2206 21. August 1930, 114 Uhr, vor dem #ÿ erhandlung über den Vergleih8vor- Düsseldorf, den 19. Juli 1930. ei rit ie Mülheim-Ruhr rachtzus{lags von 2 RM für 5 100 Lire u. dar. 100 SAe 7/405 7195 7'105 7'495 Ö Amtsgericht Neukölln, Berliner Straße | hlag wird bestimmt auf Samstag, Amtsgericht. Abteilung 14. Mg Juli 1930 ; e im Verkehr mit der ® Z : Jugoslawische . ET, nax ' 8041 8073 Berichte von auswärtigen Devisen- und Nr. Won, "Dimmer 79) UnNVeraLie. | pol 5, Angust LOIY, VELMteaas I B E Guhrau-Steinauer Kleinbahn. Nichtamtliches Litauishe . . | 100 Litas 41,60 41,76 | 41,67 41,83 -Wertpapiermärkten. abend nebst: Aclagen i in dex. Geo | ce L R 10, O N 1 Manon, Nolte, lbweni | Mülheim, Ruh [42553] | Liegnitz, den 26. Juli 1980. x Norwegische - [100 | 11180 11224 | 11185 11229 : C nebst Anlagen ist in der Ge- | person wird Rechtsanwalt A Dr. | Das Vergleihsverfahren zur Äbwen- | “Ses lei Sib E fai de Ab- Direktion der - n Parlamentarische Nachrichten E s 100 Swbilli 59,11 59,35 59,04 59,28 ¿ WEPTIE t chäfts\telle, Zimmer 68, zur Einsicht | Strauß, Worms, Andreasstraße, bestellt. | dung des Konkurses über das Vermö en | Das Vergleichsverfahren gz Lieanit-Rawits@er Eisenbahn-Gesell . Oesterreich. : gr. illing „L ¡Ò „0 5967 La de QUH : R der Beteiligten niedergelegt. Die Akten liegen gur Einsicht der Be- | des Kaufmanns Gustav Fuchs, allei- | wendung des Konkurses über das Ver- tegnißz-Nawi [zet Ausschuß des Reichstags zur Wahrung der Rechte 100S. u.dar. | 100Schilling} 59,33 59,57 59,33 L: Es n d aa) N Tho ata Tex t R auaiger U Neukölln, den 26. Fuli 1930. teiligten auf der Geschäftsstelle offen. | nigen Fnhabers der handelsgerichtlih | mögen der and aues ur Be [42610] A0 olkôvertretuug egenüber der Reichsregierung ist auf Rumänische: Gonbon 25.00 Gk A Auszablungen : Warschau 100-Zloty- Geschäftsstelle des Amtsgerichts. Worms, den 24. Zuli 1930. niht eingetragenen Firma Rütten- | sen., hiers., Oberhausener bie Ge: | Neustadt-Gogoliner Eisenb had, den 6. August nahmittags, zu einer Sißung berufen. | 1000 Lei und es L au E A Aatablum LA5L G. 0700 D. utngen MakiDan L0H NIeR rieen aG0E ein tiges [eider Steeio us 11 dur’ Vescilny | ribtsstraße 10, wird ausgehoben, weil | Mit Gültigkeit (heft B der Nadtüteg fir die Sell oen ritten, 06 dieser Au E er vol | eter 500 Li | 100 Lei | | 2/004G, —— B, Amsterdam telegraphische Auszahlung 206,54 G4 diians —— E LIVeL WITOARC G0: 1 UL eiu G k L Lt 1 erscheint zum Tarifbe t für ie it be ellt ist, in welcher kein Nei ag ve 1 00 &r 11218 11262 11213 11257 907 05 B. , .z 1, “p Suhl. 42524] E L vom 23. Juli 1930 aufgehoben worden, | der Vergleich bestätigt it. ; achtrag erfolgt ein »eedtigt ist, anstelle des Reichatags eine auf Grund des Artikel 48 | Schwedische . . |1 x , j ' , ,„Vo D. i ; A Beschluß. Ueber den Nachlaß des | Allenstein. Beschluß. [42520] | da der Vergleih angenommen und be- Amtsgericht Mülheim-Ruhr, Deb dien Nes derangspreise im je Sverfassun von der E Ries erlassene Verordnung | Schweizer: große 10 fre 81,20 81,52 81,24 81,56 Wien, 29. Juli. (W. T. B.) Amiterdam 284,26, Berlin

Posftscheckkonto: Berlin 41821, Í 930

verstorbenen Fabrikbesißers Hermann Das Vergleichsverfahren zur Äbwen- stätigt worden ist. 19. Juli 1960. \onenverkehr. Der Auss{huß wird diese Frage behandeln. Außerdem 100Frcs.u.dar. | 100 Fres. 81,331 81,63 8129 81,61 168,63, Budapest 123,87, Kopenhagen 189,20, London 34,383, New

s n e L i “p 2 N Ade Als Ÿ R cœult 1900 pr e Í ; f 46,71 46,89 4651 46,69 York 705,85, Paris 27,74, Prag 20,914, Züri 137,16, Marknoten eiO T cle: a 49, Aut, "1920, des * Beciifinanks, Gas Hensel, “Allen- lion cite béi München. [42554] | Neustadt O. S., den 26, ZuE zu der Tagesordnung der Bu Gn gn gang ein Antrag des Neichs- | Spanische . 100 Pefeten 168,38, Gacaitn 37,12, F x L

: 2,465 1242 12,48 Ungarische Noten 123,73*), Schwedische Noten —,—, Belgrad 12,524. "t É "e L ¿ Ærsahren, Sei immt an, daß, 500 Kr. u. dar. | 100 Kr. L 12,405 12, Á T P öffnet, da. Zahlungsunñfähigkeit vorliegt. 1 tiger rehtsfräftiger Bestätigung des ] Vermögen .des Kausmanns Harry | Vermögen der Elmeda Elektromedizi- LiS E der Reihstag 10s ReRe L T tcturiiat eines Abgrorbaeten Ungarische . . . | 100 Pengò (0,10 (0,20 *) Noten und Devisen für 100 Pengs.