1930 / 175 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E R E

e LE alie S RPERE, Je

A r. s

E

E E R E T I S

R I L a E R E T S É Ey: e

i S

Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 175 vom 30, Juli 1930. S, 2,

_ D L j L i : i e ; beitsvertrag, Tarifvertr q F 3 S y D Muilla 13,59, Berlin | Staatsbahnaktien 33,35, Dynamit A.-G. —,—, A, E. G. Union assung, Ar ; ; ag, A O1 H 806 S rich GBTH Solo 904), F 904%, London S ait Air uy: L pu 0 A q Be) S LEEA M TLEYES Î F 1 she ens Jcenzun und Besepung je "ads entl er nzeîaer. ï r E Mor Bur 76,77, New York 33,734, Paris oblen —,—, ptne onian Z3, V, . E : A j F véotióe i it fi =OUdt _ C Ea e mp De 0E A “ema l 5 1 eb edr alo 7 50" Wien 477,06, Marknoten 805,70, | zusammengelegt) 190,00, Krupp A-G. —,—, Prager sen —/, | bease, —— Bepdeide, Urteites E - pwieweit findet der allgem git t m niicnt aan Polnishe Noten 377,25, Belarad 59,85, Danzig 657,25. Rimamurany 84,50, Steyr. Werke (Waffen) —,—, Srodawere e 1 Pssen Anwendung. 62. Jt der Borsihende des Bari, Eb L. Unterfuchungs- und Strafsachen, Budapest, 29. Juli. (W. T. B.) Alles in Pengs. Wien | Steyrer Papieri. —,—, Scheidemandel —,—, Leykam Jofefs beredillat, Anods E eitaelme an einem den Betriebe b en L péverfteigerungen 8. Kommanditgesellshaften auf Aktien, 80.60 “Berlin 136,25, Zürich 110,824, Belgrad 10,114. —,—, Aprilrente —,—, Mairente 1,76, Februarrente ——, Silber- shiedsgerihtlihen Verfahren, das zwischen Gewerk saft ufgebote, y 0. Gescnee Kolonialgesellschaften, , S 30. ul. (W. T. B,) New Bork 486,95, Paris | rente 1,81, Kronenrente 1,76. i t Arbeitgeberverband era ist, gegen den Willen pes À U 4 Oeffentliche Zustellungen, 10. Gesellschaften m b Ds 123,74 Amsterdam 72091!/,, Belgien 34,794, Italien 92,95, Berlin Amsterdam, 29. Juli. (W. T. B.) Amsterdamsche Ban gebers von der Arbeit a0iO bleibe 63. Ein Betrie & Verlusi- und Tandiatten 11 Genossenschaften, 20,373, Schweilz 25,052, Spanien 43,50 B, Wien 34,43, Buenos 183,09, Rotterdamsche Bank 1G Va a u mitglied ist nicht kraft res berehtigt, von der Arbeit L Argolung ofm. von Wertpapieren, T Brand, Inbalidenversicherungen, aud E Mgi, I . r ® j i î werk i \ . e Airel ris, 29. Juli. (W. T. B.) (Anfangs notierungen.) | Certif. B 11,50, Amer. Bemberg Cert. v. Pret, —,—, Amerika. ditekursus ——— 64, Ein vom Betriebsratsvorsthenden eie irt E 14. Verschiedene Bekanntmachungen. Glanzstoff Vorzugs 60,00, Amerifan. Glanzstoff common —,—, Rechtsmittel ist rechtswirksam eingelegt, auch wenn der Betria

Deuti{land 607,50, London 123,77, New York 25,414, Belgien 356,00, j E ; Montecatini ? aa Lo 18 494 00, Kopenhagen 681,50, | Wintershall 151,50, Norddeutsche Wollkämmerei —,—, PVêtonteca ratsvorsißende im inneren Verhältnis zu dem Betriebsrat Spanien 283,00, Italien 133,20, Schweiz o g r ank Akt. - Zert. 141,00, 7 9a Deutiche. Neichs- Befu sige übers ritten ‘baben Die 8 8 BRG rat se

1023,50, Oslo 681,25, Stockholm 683,75, Prag 75,40, | —,—, Deutiche S i o En ; ¡Dei getrenz stermi j Nennen 15,10, Wien 35,90, Belgrad —,—, Wars{hau —,—. anleibe 102!/;6, 7 %/ Stadt Dresden —,—, 6#4%/ Kölner Stadt Wahl ist die Vorshlagsliste für jede der beiden Gruppen (Arba 3. Aufgebote. A regen Dea tbottlermin seine [42264] Oeffentliche Zustellung. dermittagê 92 Uhr, mit der Aufforde- 1 und das Urteil für vorläufig vollstreck

| len : ¿ ibe —,—, Arbed 1067/4, 7 % Rhein-Elbe Union 99,00, 7 9/o d Anaestellt r von Gruppenangehörigen zu u ; zumelden und die Urkunde| D inderjährige : i j Paris, 29. Juli. (W. T. B.) (Sch!1ußkurse.) Deutsh- | anleihe ers Ar 8 ; Z —,—, { und Angestellte) nu L ge zu Unterzeihn vorzule idri Fr e , Ler minderjährige Johannes Valen- | derung, sih dur einen bei di i ä i ägeri et atio B Brig Bo 2 vou 1082, Sale | 7% Bar Siibivrie 1926, bela Cet Uni 108 | 5 2e Big fer etge Seesen E A O any der Fem ot (bet ves plela die Kreslos | in alb (n Prdunberg “bertecien | nech Om Dmge | bor Y loren Die Mein sd 414, England 123,774, Belgien 355,75, H ,29, s t 6 0/ . Anleihe i D. ( h r; : a i a rau Anita | folgen wird. x e in Braunsberg, | bevollmächtigten vertreten zu lassen. ndl streits i 133,05, Schweiz —,—, Spanien 282/,, Warschau —,—, Kopen- L Se wig x4 E: F Gelfenkichen L D S 00, eorg En s g E, Mir tai hmbruck Witwe, Münéen, érlassene und | Delivsch, den 25. Zuli 1930 Prozeßbevollmätigter: Rechtsanwall Der Urkundsbeamte der GLhäfeitelle E A of Bera e vg ven E hagen ——, Oslo —— Stockholm —,—, Belgrad —,—. 54 0/9 Deutsche Neichsanleihe 1965 (Young) 8412/ éhnliden Person nah 8 5 Abs. 1 des Arbeitsgericue.!" M {n Reichsanzeiger Nr. 289 vom 4. Dezember Das Amtdgeriht. Scneigiel in Guttstadt, klagt gegen den bei dem Landgericht. gerihts zu Meinigen auf Dienstag Ati Nerbam, M Zub. ee De) E Es S 4 °/o Deutsche Neichsan g 110° a bing des Handlungéagenten. "r ohn nth 1929 znhee ¿E E eröffentiichte E Erne. Ca Les LEibart in Münster- L den 9. September 1930, vormittags 12,098/16, New Yo 16, Paris 9,77, Brüssel 34,76, S j Verordnungen, Erlasse. 2. M Aufgebot, betre [oserklärung | [42795] Aufgebot Eo Rirage: L, den DO I reana fentli 10 Uhr, mit der Aufforderung, einen 48.27, Stalien 13,02, Madrid 27,60, Oslo 66,574, Kopenhagen i Z l Siedlungüwesen Gesehe, Berorbnungen, Erlasse: Zu L: Aktie Nr. 11 365 der Hypotheken, | Die Witwe Aae Qzwole in au, ( lagten zu verurteilen, a) er kee | [42361] Oeffentliche Zustellung. bei dem gedachten Geriht zugelassene - 66,60, Stockholm 66,82}, Wien 35,124, Prag 736,50, Helfingfors Berichte von auswärtigen Warenmärkten. Uet Venn prr. E O 180 bank in Hamburg über 1500 Mark, it | biath, vertreten duSd E: E fe D, Kläger z. Hd. des Jugendamts Braungs- a Lie Wiiio Anna Schumacer geb. | Anwalt ¿5 “er eh E “Bw E —,—, Budapest —,—, Bukarest —,—, Warschau —,—, Yokohama Manchester, 29. Juli. (W. T. B.) Garne Magen un estellten auf der 14. Jnternationalen Arbeitskonferen Es erledigt, Die Aktie hat sich angelunden, Fus in Driesen, zl beantragt, den 2 Sauen feiner Geburt, d. i. dem straße E S ey E S Fn öffentlichen Zustellung wird dieser Aus- —,—, Buenos Aires —,—. regelmäßig. Nachfrage zeigte sh zumeist nur für feine Qualitäten. Neibel, Ministerialrat im Reichsarbeitsministerium. Vie M Hamburg, den 26. Juli 1930. vermißten Maurer Franz Lächelt, zu- | rente Gas 90 gnd M rg ges Frank geb. Wooßmann in Berlin N s lage belannigemach E j 1 sur | Rheinsberger Straße 25, 3. die Frau ee R E E 2000: i

Zürich, 30. Juli. (W. T. B.) Paris 20,243, London | Für Gewebe zeigte si ziemli lebhaftes Interesse. Abschlüsse bielten i i z über 3 g M06, os Port S 60h, Q O E, SBA O f jedoch in iten Grenzen, da man weiter mit niedrigen Preisen Arbeuszeit E E s e ens E Abteilung für Aufgebotssacen. E Des bezeihnete Verschollene wird Mois M E R Bear, ST Edith Ernst geb. Wooßmann in Berlin N der Geshäftsf 7,90, Holland 207,20, Berlin 122,93, Wien 12,6, rechnet. Classen, Ministerialrat im Reichsarbeitsministerium. Soz; E gusgesordert, sich spätestens in dem auf | die künftia tenen Deträge sofort, | ste Schönhauser Stx der r Geschäftsstelle des Landgerichts. 138,40, Oslo 137,90, Kopenhagen 138,00, Sofia 3,73, Prag 15,29, en, : 4 ium. ol A den 13. Febr s die künftig fälligen am Ersten jeden e Schönhauser Straße 20, 4. der Warschau 57,75, Budapest 90,223*), Belgrad 9,124, Athen 6,68, : D rcitabi Tcancvectett Ta Brobottaltien aas T Bet riedrich Stahl, | dem Se Gericht e O im voraus, ju zahlen, S ulsero je 56, Preekberolma n eiz | [42870 Oeffentliche Zustellung. Sstanbul 244,50, Bukarest 306,00, Helsingfors 12,954, Buenos i Lüders, Oberregierungsrat im Reihsarbeitsministeriun. M Lerlin-Weißensee, Albertinenstr. 14, hat | anberaumten Aufgebotstermin zu mel: | Y die Kosten des Rechtsstreits zu tragen, | FMulstraße t latow în Elbing klagen | gz eNtsanwalt Justizrat Dr. Honig in Aires 186,25, Japan 253,75. *) Pengö. Gesundheitswesen, Tierkrankheiten und Absperrungs- | Stift ik. Die Arbeitsmarkt- und Wirtschaftslage Ani M dos Aufgebot des Hyp.-Brieses über das | den, widrigenfalls die Todecertlarna | 2 das Urteil nah $ 708 giff, 6 | Ketsanwalt Flatow in Elbing, klagen | Nürnberg, als Verwelter m E Kovenhagen, 29. Juli. (W. T. B.) London S maßregeln. Zuli 1990: 1. Veberblick über die Gesamtlage. 11. Die Arb M in Grundbu von Berlin-Weißensee | erfolgen wird. An alle, welche ‘Aus: 3-P.-O. sür vorläufig vollstreckbar zu N vecitritn Le en RALE Qo ztie Norts, G... b. H, lag New York 373,25, Berlin 89,18, Paris 14,74, Antwerpen 52,23, j arttiage im einzelnen. IIT. Die Fnanspruhnahme der Arte M Land 17 Blatt Nr. 2269 in Abt. 1x] | kunft über Leben oder Tod des Ver- des Rechts ag ais as N heitspfleger, den Kaufmann Emil eiß Ebern, min nebelanaten Kateas

Das Amtsgericht, legt in Lubiath wohnhaft, E tot zu er-

irih 72,57, Rom 19,66, Amsterdam 150,35, Stockholm 100,37} Der Ausbruch der Maul- und Klauenseuche ist : ; y ten 5 ne | {holl Î z agte vor ; . M;

Bélo 100,024, Holsincfera 94200. Prag 11.11, Wien 5283. ._ | vom SéhlaHt- und Viehhofe in Leipz i g am 28. Zuli 1930 amtlih | losenversiherung and der Kri Fie den Men er Se Kesttaufgeld Ener D bie fleecnas, E M ese | das Amtsgericht in Guttstadt auf | i den Prigeußerer Mühlendamm 38, | halts, wegen einer Warenlieferung, M S t g ck h olm, lk Mz D) Loben Zug Derlin gemeldet worden. 1930. Hauptergebnisse der E. fan rae: pa im Et ; der Bäermetster Ernst Höft in ea dem Gericht Anzeige zu 1E ee N 7+ September 1930, Rywalski N Cnbetaai Auf iris, ne eta S E en

88,874, Paris 14,65, Brüssel 52,10, Schweiz. Pläße 72,322, druckgewerbe. Sozialpolitishe Zeitshristenshau. Kerlin-Neulihtenberg, Lückstra 30, | machen. A : é f id einer Zinsf it ia Tage e

149,80, Kopenhagen 99,75, Oslo 99,70, Washington 371,87, besprechungen und ücheranzeigen. Hierzu die Beils vertr, dur t Re Me E aus Driesen, den 2. Zuli 1980. Amtsgeriht Guttstadt, 19. Juli 1930, | AUl Grund einer Zinsforderung mit schuldig, an den Kläger 208,77 R

dem Antrag: 1. die Beklagte zu 1 kosten- | nebst 6 % Zinsen hieraus seit 1. 1. 1929

Helsingfors 9,37, Rom 19,53, Prag 11,07, Wien 52,69. Nr. 30 des Reichs-Gefundheitsblatts vom 23. Juli | Statistishe Nahweisungen über die Arbeitsverhältnisse und M Peinberg und Euphrat, Berlin-Weißen- Dás Amtsgericht. pflihtig und vorläufig vollstreckbar z \ jat di Osl1o, 29. Juli. (W. T. B.) London 18,164, Berlin 89,25, 1930 hat folgenden In halt: A. Amtlicher Teil T. Fort- | in den Beuptberabaubezirken im 1. Vierteljahr 1930. Teil see, Berliner Allee 241, hat das Auf- [27967 R [42360] / Vekanntmachung. abi fo an die Rlänerin p 1 927 10 L TEE: Seiuzeie An E

aris 14,75, New York 3737/5, Amsterdam 190,87, Zürich 72,60, | [aufende Meldungen über die gemeingefährlihen Krankheiten im In- | Amtlihe Nachrichten für Reihsversiceru1WM hot des über die im Grundbuch von Aufgebot. Pie Firma Burk & Braun, Kakao- | Reichsmark zu zahlen und wegen 133,88 | 111. Das Urteil i Aufi E A ck x ; ; ; ; : L y Sri L 1s z î 9, e D l ist vorlaufig voll- De ltafoe 9,42, Antwerpen 52,30, Stockholm 100,35, Kopenhagen | nd Auslande. Gesetzgebung usw. (Preußen.) Beklimpfang der | I. Amtlicher Teil. A. Allgemeines. Bekanntmachung, findenberg Band 2 Blatt Nr. 52 | Der Arbeiter Josef Meier in Pr. | und Shokoladenfabrik, Cottbus, Pro Reichsmark Teilbetrag dieser Forderun as Urtei laufig e G ; ; i y ; bevollmächtigter: Rehtsanwalt Buse, | 5: p rung |streckbar. Der Beklagte Alois Behringer r. 10 verzeichnete Post mit Friedland hat beantragt, seinen Soyn, | ¿eb g e, | die 8, Alistädtishe Gel in das zu [wird hiermit zur mündlihen Verhand-

100,10, Nom 19,65, Prag 11,12, Wien 52,29. Säuglingssterblihkeit. Tätigkeit der Kreisärzte in den Gesund- | B. Krankenversiherung. 1. Entschetdungen des Reichsversicherun ht 111 y Moskau, 29 Juli. (W, T. B.) (In Tscherwonzen.) | f eitsfommissionen. Technische Assistentinnen an medizinishen In- | amts: Entscheidungen der Spruchsenate 3798. 2. Entscheidun insen gebildeten Hypothekenbriefes | den verschollenen Franz Meier bei bex | Bremerhaven, klagt gegen die Firma Elbing, Altstädtishe Grünstraße 38, be- | lung des Rechtsstrei i 1000 engl. Pfund 945,10 G., 947,00 B., 1000 Dollar 194,15 G., tit ten. (Satsen.) Galtbekämpfungsverfahren. (Bremen.) | des Reichsshiedsamts 69. C. Unfallversiherung. Beka } die Schlesishe Boden-Credit-Aktien- | °- Kompagnie - des nfanterie-Regi- Norddeutsche arengrof{handlung | legene, im rundbuch des Amtsgerichts E s p «streits auf Dienstag, g Mies (diia g \ j leßt ‘wohnhaft in Klein | in wénanggs ahn deren Inhaber, | Efbing X11 Band 9 Blatt Nr. 245 Les 10 Ubr, Sipungösaal Ne. 314 des

194,53 1000 Reichsmark 46,38 G., 46,48 B. j tet eishes und Untersuhung des Schlacht- | machung über das Genfer Uebereinkommen, betreffend die Cle Hank Breslau, vertr. durch die Rechts- | Ments 175, L : ; ' Sens geaen Sleische Nang behandlung einheimisher und ausländisher Arbeitnehmer anwälte Justizrat Stock und Set ier, Kreis Flatow, für tot zu erklären, | Kaufmann Jonny Sander, zuleßt in zeihnete Grundstück wegen der auf dem TtEeries Nürnberg, geladen. Die ihe Zustellung ift bewilligt dur

schen Fleisches auf dem Schlahthofe. (Belgien.) u : * C I J C j y ; W ünde-L : Entschädigung aus Anlaß von Betriebsunfällen. Vom 15. M verlin-Weißensee, Berliner Allee 225, | Ver bezeichnete- Verschollene wird auf- | Wesermünde-Lehe, Auestraße 4, wohn- Grundbuchblatt in Abteilung TIl unter | öffent _ London, 29, Juli. (W. T. B.) Silber (Schluß) 16/16, Pferden. Einfuhr von bänishem Vieh. (Frankreih.) Einfuhr | 1930. Verzeichnis der A t die Vor: M hit das Aubae ot der Hyp.-Briese über E si spätestens in dem auf den Me s Aufent alts ist, | Nummer 3 für die Klägerin zu 1 ein- Beschluß des Amtsgerichts vom 17. 7, | Silber auf Lieferung 16,00. , deutshen Schlachtviehs (Shweine). Aufhebung der Äusnahme- | Reichsver En S TG E E Slecitetas die im Grundbu von Bln.-Weißensee Tr ub to pr wn, vormittags die Beklagte kostenpflich "mag Rene etragene Darlehnshypothek von 750/1930. Geschäftsstelle des E Wertpapiere. genehmigung zur Einfuhr lebender Schweine deutscher Dante 0 per Bli F s S E ps haften n g e Doe Mertiand t Pan 0 Bait, E e in E. ITI A iht een C IEE T iE läufig vollstredbar zur Sahlu A E G au haden, Lun die Klä En Bayerischen Amtsgerichts Nürnberg. è Í i Bank | 5x, DierjenGen im Jens: TIYOAEEung, MEFE or Es. 990 Berufsgenossens ast er Mitwirkung der Vertreter der fell N us thek gie zu melden, ‘widrigenfalls die Todes- | 644,90 RM nebst 9 % Zinsen seit dem F A Bekl en zu 2 jen Beilen, [42374] z n 155 hr a Beste I “Éred Ani 57 o Aschafenburgen ) Miiprvier Srates und. des. Ra Baers, r Gerte f abgeiirtler Coo, | sicherten. Vom 83. Juli 1930. Entscheidungen der Spr ee unter Me A ibe 00 900 ‘Bn erklärung erfolgen wird. An alle welche | 1. Mai 1930 zu verurteilen. Zur münd- | dis Donna tre «M Saies Dée 26 Fi Oeffentliche Zustellung und Ladung. | A 107/09, Cement getirimen 19,9), Dijb, Gols 1. Ser “7 | Be Mibtamtliger Tell, = C Amtlimer Tell I | sle 3900 e Entseibungen, der Besdtublero.e » M wer Nr. 2 üher 42 300 PM, gter | Kubfunf! iber Leben oder Led s eht | wird die Veflagte bor das Amtsgericht | 21,2 Pronnien Beträge m bas Vere | e Be E t Wberou ay Mashinenge M 00, 00, L T Be ' c . . é R » . 3 über ,60 *untéee Ne: & u ‘erteilen vermögen, erge : . mögen der Beklagt: 1, sei hes | A D. n WUrzourg, vertreten durd Frankf. Masch. Pok. 21,50, Hilpert Armaturen —,—, Ph. Holz-. } _— Wochentabelle über Ehes{ließungen, Geburten und Sterbefälle PM, unter Nr g i Gerichtshaus, Am Hafen fan au E L M ütdlichen E Dr. H. Kummermehr, daselbst, ksagb

viehs und Regelung des Handels mit Zucker aller Art. Einfuhr von sbehörden nah $ 892

U : i i ts unterstellten Tri c, S r die Aufford 6 ; Bremerhaven 75,00 lung 87,50, Wayß u. Freytag 70,00, wohnern. | der der Aufsicht des Reichsversiherung8am über 30 000 PM, insgesamt 170 111,60 forderung, fpätestens im Auf- N y : : C TRETT In S (W. T. B.) V Schloture.) [Die Geburts. nd SkerbUtGtetöverbältnisse in einigen größeren Städten ar P bena C06 3804 2%. E ues Entiduiw Hapiermark, Â der Haufmann CIES mae dem Gericht Anzeige zu r A.A 1930 L au t ine Iu Sing des die: Es nd die E une E Gee iet É Kurse der mit „T* bezeichneken Werte find T Seriunger.s des Auslandes. Erkrankungen und Sterbefälle an übertragbaren É. Angestelltenversiherun ntsheidungen der Spr Jilling in BVerlin-Weißensee, Gustav- E i E , . 4 e L | Beklagten vor das mtsgerî in MEGIEE E ‘bal Hausen, nun (ile UAE Commerz- u. Privatbank T 131,00, Vereinsbank T 115,00, Lübeck- | Krankheiten in deut}chen Ländern. Erkrankungen an übertrag- e B. -Angeste Bei g. A Adolf-Str. 156, vertr. dur die Rechts- r. Friedland, den 15. Juli 1930. t j Elbing, Zimmer 83, auf den 24. Sep- nnten Aufenthalts, wegen Forde- : L h : » s ! te 3805—3808. Entscheidungen der Beschlußsenate lte Just.-Rat S Amtsgericht Vremerhaven, den 25. Juli 1930. : 1930 i 810 U rung mit dem Antrage, zu erkenncits t Büchen 72,00, Hamburg-Amerifa Paketf, T 89,50, Hamburg-Süd- | aren Krankheiten in außerdeutshen Ländern. Witterung. | pjs 3811 F. Knappschaftlihe Versiherung. Entscheidun gs, eißen e Berlinec Allee Se p Tini Geschäftsstelle des Amtsgerichts E E hr, | 1 Der Bellagie wird verurteili ie j * amerika T 150,00, Nordd. Uoyd T 87,50, Calmon Asbest 17,00 ; ilde. tergebnisse der Todesursachen- s ias pp : : : ticeid Lln.-Weißensee, Berliner Allee 225, hat E geladen. i T Lein DAE Me ra t : L Pren Bene Gum Lay, en semen, 16308, Ange Gugns | (f fu Deiien eth i tas Sehe 1966 mf es Samen: | de: Ld 0 2 N ben u LAYY de Sosotho fes der Vie f Gi: E unde n e o A S E las E T d E : anatacg N O. L S F T Stan ftellung der entspre{Wenden Angaben für die Jahre 1892 bis 1928. enate 3825. H. DEUNLOH e Mean „Spree Nr. 280 Abt. Ex Ne 19 verzeichnete 40 ist der am-24. 1. 1898 in Hökendorf Desfentliche Zuüelinng, 4 Hu 60/30. vi Sosien des Rechtsstreits gu tragen Salpeter 84,00. 5. Fuli 11, N Se M liber Tei I “Die L Teinas sthe Soz pr i Ba o A S TUETA D aus Hökendor für tot N Ey Privat -Botr Attiengesells haft, l iliale (Geno Arbeiter H Ludwig Frisch streckbar A e Beklagte wid Wien. 29. Juli. (W. T. B.) (In Schillingen.) Völker- Nummer 21 des ReihSs8arbeitsblattes vom 25. uli versicherung. Von Dr. Richter, Oberregierun rat im Reithsarbe riefes, ._a) der Jng. Adolf Stieber, Als Tobebiaa f ‘dex 0, Anguft 1016 | Chemnis im Chennis, Geacibarei- _An den Arbeiter ; E Iu gi ri )| diermit zur mänddichear Verbandlung bundsanleibe 105,75, 4 9/6 Galiz. Ludwigsbahn 3,50, 49% Rudolfs- | 1930 hat folgenden Inhalt: Teil L. Amtlicher Teil: I. Ar- ering Zeitschriftenshau. Bücherbesprehungen Sre e fr RAE O: festgestellt. g if gus nbihtigte: Ne chtéanwälie Motiéana 250 E Mare , jevt ‘un-} Gerne eiveita pa d Maas iggues g

bahn 6,65, 4 9/9 Vorarlberger Bahn —,—, 3 %/ Staatsbahn 120,10, | beitsvermittlung und UArbeitslosenversihe- | B ; _— Teil V1: Bekanntmachungen ü | i 94. Juli D un in Chemni den 12. September 1930, vormittags& hn 6, 1 : : t Arbeitslosigkeit ücheranzeigen. Et : Ütia 64 : reifenhagen, den 24. Juli 1930. r. Herrmann in Chemniß, gegen de Ladung. 4 B E Türkenlose 18,50, Wiener Bankverein 18,00, Oesterr. Kreditanstalt | run g. Geseve, Verordnungen, Erlasse _LaRers. E F fig Lai Darifverträge, Berlin, 'Elbincer t FONN Braun, Das Amtsgericht. Kaufmann Laib Kamien als Änhaber Jn Sachen „Hammouia“ gegen Sai E zu

47,40, Oesterr. Kreditanstalt 1927 —,—, Ungar. Kreditbank ——, | und Mehrarbeit. Berichtigung. 2 der Firma Kamien & Co,, früher in isch werden Si indlichen Ver- | * Rehtsanwalt Just.-Rat Kurt Atcker- Chemniß, jeßt unbekannten Aufenthalts, O bird as Re töstreits gr den | öffentliche Zu

rzburg . Die

wma, ist bewilligt, die viensa

mann, Berlin W. 8, Mohrenstr. 65, hat 7 : k | S A N é Aufgebot der Hypotheken. j. 4. Veffentliche Relchômark, mit der Begründung, die | 1634 Uto ror tas bmen 098 |“ Würzburg, den 26. Juli 1990 e. - ie t [F 7 as 6 ! d 23 ¡De 2 : ha i j h eri 8 Erste Erntevorschäzung für Getreide nach dem Stande zu Anfang Zuli 1930. Ne 9 und 10 dee Ste bnAe v . i Klägerin sei legitimierte haberin, der Hannover, olgeröweg 1, neues Justi GesHäftsstelle des Amtsgerichts. in- f 5 00 eltag 5, WE- | gebau 1. Stockwert, Ztmmer tr. 323, Vorbemerkun g. e En I T B E J f (l r bei Verfall ausweisli der Protest- | geladen. Falls Sie neue Tatsachen vor: | E Zur Gewinnung eines möglichst frühzeitigen Ueberblicks über den Ausfall der neuen Getreideernte ist auch in diesem Jahre zu Anfang Juli durh die amtlichen Saatenstandsberihtersiatier Bank fie G. enes Den D M e U Ungen. U al Ea q Sahlurg protestiert A reh neue Se pee Z äß i äge j i ichti i ührt worden. Für eine Beurteilung dieser Shäßzungen muß allerdings berücksichtigt werden, daß zu diesem Zeit) ant ur Handel und Fndustrie und | [42362] worden sei. Die Klägerin beantraat | die Boéboveitüta be Vectmnds rg in Meg gu rente agr n f A Nh iandide e aiten Lie ¡Sra Getreideernte sowohl al die Anfang Juli noch anhaltende Dürre als auch durch das jetzige Re 15000 M des Bankiers Jfidor E Ÿ, | Oeffentliche Zustellung und Ladung dibee dee Beklagten fostenpflicti fr Tue at Seh dem Gericht rittlid - l s id i w e L : ie : : x : 5, : Q s : ae ft Se Teile Detee dabe Lee Dele len ‘finifang dieser Veränderungen wird die zu Anfang August stattfindende neue Erntevorshäßung Aufs{chluß geben. L E E Mes LEN O6 A el | Das am 2. März 1930 unehelich gé- Bezahlung von 1000 RM samt Linen e L STiac mitvateilen oe ene i i lgendes Ergebnis d sten Erntevorshäßzung für Getreide, wie es sich nach dem Stande zu Anfang Juli d. J. darstellte, mitgeteilt. Nedarit FDIE 1 n.-Wilmersdorf, | borene Kind Herbert Willi Böhler in | ¿4 2 vom Hundert über den jeweiligen | Amtsgericht zu Protokoll des Urkunds- ge V Cn, Unter diefem Vorbehalt wird folgendes Ergebnis der ersten Er g 1 E E teckarstr. 17, vertr. durch die Rechts- St. Blasien, vertreten dur das Bezirks- Reichsbankdiskontaß mindestens aber | beamten zu erklären. Jhr Erscheinen L ; gg t Sönimergersté Hafer 4 „Zust.-Rat Stock und Stranz, | jugendamt Neustadt i. Schw., im Pro- | 6 vom Hundert seit dem Tage der | im Termin wird jedoch bd eine | [42937] Per AgüringiiGe E Winterrogen Sommerrogen Winterweizen. Sommerweizen Wintergerste ommerg î M2 eißensee, Berliner E E af vertreten durch Rechtsanwalt Justiz- | Fälligkeit, d. i. dem 28. April 1930, so- olche Mitteilung nicht entbehrlich. | Verficherungs-Aktiengesellschaft, N b ftar- | Anbau- | vei die ufgebot des Hypothekenbriefs über | rat Koh in Fürth i. B,, klagt bei dem | bie 33.78 RM Wechselunkosten gegen | Wein Sie nicht exscheinen und si nicht Leipzig. e R ER RRY RRAREATE Ee Ante | Hellare } Anbau 1 Oetiare-Þ: Gnbiute } Hettar! A U E E Ltd Hüte, S d fläqe ertr ee Bl Hte Ren. Amtsgeriht Fürth i. B. gegen den | Aushändigung des quittierten Klage- | durch eine mit s{ristliher Vollmacht | Herr Dr. Max Fischer in Jena ist ige / fläche ertrag fläche ertrag fläche ertrag fläche ertrag fläche ertrag äche ertrag Ce Antragsiellezta H 8 Schreiner Willi ndel von Fürth weifel zu verurteilen, das Urteil auch | versehene “gn e Person vertreten folge e aus dem Aufsichtsr 1000 ha dz 1000 ha dz 1000 ha dz 1000 ha dz 1000 ha dz 1000 ha dz 1000 ha anlehnsforbermts. bon 08095 M L ¿Ne e enthalts Si Me S A für ReUbul vollstreckbar zu ag aen e u cas L m L L IEE. : , 1 ; | Die Klägerin ladet den Beklagten gur | urteil gegen Sie e N , . k Ee S Le Ca s E ec E ODO 18,1 43 13,1 919 22,6 109 20,5 141 23,7 647 19,3 2307 | 1 a t. Die Inhabex der Ü rig p festzustellen, daß der Beklagte Bendel mündlilen Verhandung des Rets- | diesem Falle müßten ihre schriftlichen Der Vorftand. 0 Ofi 432 17,3 6 11,6 79 19,6 7 18,0 2 20,9 120 16,6 261 l uf den 5, Noveurber 1930 der Bater des am 2. März 1930 von | streits vor das Landgericht Chemnitz | Mitteilungen unberücksichtigt bletben. - n : f O G L Mo 0 14,7 0 18,7 0 1 - 16/0 0 19,0 0] :-167 2 | ¡M 12 Uhr, vor dem unterzeihneten Ge: | er, Hedwig Böhler in St. Blasien un- | quf den 10. Oktober 1930, vor-| Hannover, den 22. Juli 1930. [42938] Gerling-:Kongern A Z Des Bi: e L USE, 580 | 161 d 4 100 S1 A 16 | 185 11 7 76 | 186 | 227 | ¡0M ft, Parkstr. 71, anberaumten Auf- ih Des Bellagte Bendet wird hiermit Tan Ub durch ein dei dicsent: Gériétt E Aktiengesel{Gaft, Kol, ? S i , : : 1 62 17,9 gebotstermin ihre Ret lden | I. Der L e rung, sich durch einen bei diesem- Geri . 18. n j b n, p ¿ E ao a 444 16,2 6 12,7 52 21,6 11 19,2 13 Mes r 155 48 1E reen ihre Rechte anzumelden | „x mündlichen Verhandlung des Rechts- Mietnivati at Ee Herr Dr. Max Fischer in Jena ist i G , ' d Ä Va E E ugelassenen Rechtsanwalt als Proze x e i P aa L U L s | 126 | 16 | 86 | 1B | 1781 17 | 2656| %| 195 | 2 | En vie Keaftloverliärone ber Un streits e fentlihe Sifung oes | bevollmöchtigten vertreten “ballafiette | [2260] Oeffenttiche Zustellung. fe „gus dem Aufs tér : E j ; : i 5 22,0 46 19,2 nde1 ird. er t : V, * | Der Urkundsbeamte der Geschä Der Kaufmann Frîiß Alleschefski in l e 11M L 20/9 3 142 170 253 s | 233 26 25,9 132 | 22,7 200 : Verlin-Beisensee, 26, Un 1060, - j ae 22, vom Rat E Uh, bei dem Landgericht. Lo, Borïstraße, ProzeßbevollmäGh- A T Raik 5 0 E 6 E S / / h 22,0 Das Amtsgericht. Abt. 7. i L R f rat tmtnmne tigter: Rechtsanwalt Panteleit in D i 7 . Schleswig-Holstein e eee ea 113 20,9 3 15,5 43 27,1 2 22,0 8 24,5 28 1 953 9 g . . Ce Sitzungssaal, Zimmer 45/11, geladen. 42003] nsterbur flagt egen den Haus- 2 A E E E E 5 De sentide Zustellung ie veiwiligé |Lessenttiche Zustellung. 4 1a 59/99. | fler 9h Belter" fet in uier: (M q rür Den & Gerne 4 E S E E 154 19.7 0 14,8 66 21,5 2 19,9 10 21,5 17 18,2 151 | A [42709 Aufgebot, mit Beschluß vom 24. Juli 7980. Es lagt die Firma Tommerz- Und | burg, Gartenstraße 1. Er Red an | vorm, Gebr. Gotthelft, Kassel 0 S RLeGEER E L E 21,6 1 16/2 101 244 2 21,7 13 252 30 19/9 21 1M 1: Der DomnpsPeoteibeliter Bruno Seba sisitell A Anitaeridin et Terail "Proceihevolle E NNEen etnen. Ves ) GLAREO tr Albert Heß, Kassel, ist im Jahre 07 A / E S P P E S P S 1 1 ' , 1 Krause in L b tei i. A i 9. e attêttelle . emni in emn1 7 O - za un uvie geza er ie e zu aben. I S in Doc s ea a E a/é 1 17,3 0 16,3 4 16,7 0 14,2 0 19,9 6 14,8 H ger Karl ‘Krau e I Öolya” 3. der ÉEE Du Due Doe M ec domi u tläger, beantra tene folgt, zu e 1929 aus A, Ll a ausgeschiedêt E 7 17,6 4 “rer Bruno in Beesenlaublingen bei | [42363] Oeffeutli ustellung. I x. Herrmann in Chemniß, ennen: Der Beklagte osten- ; S Sn Fe G a ta Da 05 7 18 178 277 12 20/3 12 284 22 22,1 158 N Alsleben, 4. die Ehefran Lucie Dörfer i Dis Gans Otto Burr, geb. 28. April | Kaufmann Laib Kamien als inhaber Ga verurteilt, an den Kläger | [42646] Jnuteressengemeinschaft ; N M6 E L S 9% 13/3 l 97 80 156 È 141 9 13/9 103 13,9 100 | ¡M {°°. Krause in Hettstedt, 5. die Ehefrau | 1980 in Geislingen/Steige, geseßlich ver- | der Firma Kamien & Co, ferne E 75 RM nebst 8 % Zinsen seit La Schlesischer Mühlen A.-G. ¿R eén D E e E E 42 142 2 14,4 55 16,4 t 16,6 2 15,7 53 14,6 96 Mes Brühmann geb. Kraufe in | treten dur das Jugendamt Geislingen/ | Chemniß, jeßt unbekannten Au e S 1. Juli 1928 zu zahlen. Zur münd-| Generalversammlungsbeschluß vom L Baden E S 74 18 3 9 117 64 215 7 19'8 8 996 51 19'6 86 l lin, Musfauer Straße 6, sämtli | Steige als Amtsvormund, klagt im | wegen einer Wechselforderung von 1000 | lichen Verhandlung des eere 14, April 1930: Herr Direktor Wuttke Si n Thüringen ove Ae 00 e e 8 a 30° 6] 0 234 1 936 a 999 48 19 vertreten dur die Rechtsanwälte Dr. | Armenreht gegen den pulen u Geis- | Reichsmark, mit der Begründung, die | wird der Beklagte vor 2s Say von der Nieder Pes Landwirf- 2 G I 2 B66 of 2 J Bel 0 Bl Sf 4) 0 161 | 2 | Mane und Dr. Geipel in Wten: üingen/Steige, (wohnhaften Dienstfnecht | Klagerin [e legitimirte haberin, de: | in Zusterburg ani den %, September | hastihen Hauptgenossenj aft Raiss J amb C ' ' ZEP ' E ' 129 j ein i, Thür. habe i m tthäus Preiftfing au eststellung | Beklagte Aus e des. , , P *jetjen e. G. m. b. H., Breslau, ist an ia PeCIE bten o Ga a0 S A 4 3 4 T De E b, L a S ane 40 ; 10. Mir 168d D L DeN I O day Ens brit A riribalt mit dem | cher bei Verfall ausweislih der Parent: Justerburg, Ven ee Wu G49 it Stelle des ausge) É denen Wilhelu f air A G E 27 212 0 16,0 23 26,8 8 27, 7 26,4 b 22,3 Á l pentners Leopold Krause das Aufgebot | Antrag, dur E, O E, nee N agel La Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts. Ge e in pn Au F der Gesell / E Ea S i da : 7 f L i 1 * verlorengegangenen Teilhypo- | Urteil für Recht zu erkennen: 1. worden set. Die Klä ntrag das O aft gewählt worden. Anhalt o * . s 26 17,9 1 12,6 13 27,4 4 26,8 3 27,8 15 25,2 1 1 thekenbr g g Ÿ fA L L B klaat kosten flid ti zur O li u e do ada S i iefs E wird festgestellt, daß der Beklagte der | her: den Beklagten pstihtg zur | [42349] Oeffentliche Zustellung. T mnd E P A E 19 196 0 120 6 221 20 15,0 2 24 0 182 11 i le im Grntibiase is Reuß (Kreis De- Niet des Medenden, Kindes ist; 2. der Becahfung n 1000 RM samt Zinjen Die Firma Opel Automobil-Ver- rae N S e e P R O B 2-2 M L d A A En A Weine 5 Beuel en das En tom Arif nion widsens eler | Lee B R e be Ber T Inte T6. Saa S % 24.0 L S 19 270 0 26.0 0 26,8 0 24,3 3 | jinèligeeven eingetragene, zu 4 ver- 16. De E e Ben 4 Ÿ An L T V E N il T0, Wi anwalt Se Be A oge gegn du Dee M aa G8 Deutjches Neich !) Juli 1930 e 4 634 18,2 T5 15.3 1 608 21,8 163 20,2 199 23,8 1 322 18,5 He Ÿ pwertet auf G G (emorRnatii in Vocáaui die rüständigen Beträge wie 33,75 RM Wehselunkosten ¿een Meiningen, jeyt unbekannten Aufent- | 26. Juli 1930 wurden die nah blauf ai owi | u l o A L E E A R E L d bi Ute le B Pm L M L S j i s L ; ; É en fe ; Len, D q, de n ko ( E Gesamtertirag Zuli 1930 in 1000 s 425 100 4 SBHO 330 473 2 447 7 383 ntrage De Höhe von L S be A Ben au rader E E Los bas au für ortauNa vollstreckbar zu er- | verurteilen, an Klägerin 570,20 RM duard Brinz, Wünden, und Herr Dagegen November 1929 in 1000 t : $ V92 103 3 067 282 381 2 800 hebnbriefg O eL des Teilyupes | Sea Eng O tigen Stei uf | klären. Die Klägerin ladet den Be- | nebst 9% Hinsen aus 100 RM seit | Bankier Richard Pohl, Berlin, ein- enbriefs wird aufgefordert, spä- | Amtsgerichts Geislingen/Steige a ron: aide: F A d : dimmia wiedergewählt i 1) Ohne Saargebiet. ?) Endgültige Ernteermittlung. Ï testens in dem auf den i November | Donnerstag, den 18. September | klagten zur mündlichen Verhandlung | dem 2. AgSer 1930 und áus weiteren | stimmig wie Rees S a 00 L S L G uli 19 4 : S 1930, vormittags 11 Uhr, vor dem | 1930 nachmittags 3 Uhr, geladen. des Rechtsstreits vor das Landgericht | 47020 R eit 1. März 1930 sowie MESREN, den L i ders : E Berlin, den 29. Juli 1930. Statistisches Reichsamt. ‘agemaun. i inierzeihneten Gericht Zimmer 213, Amtsgericht Geislingen/Steige. Chemnitz auf den 10, Oktober 1930, | 11,60 RM chselunkosten zu zahlen | ex Vorstand.

E E L er e L

g

S inan

baut E u E