1930 / 177 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[43662] Bekanntmachung. Nachdem die Herabseßung des Grund- kapitals von 608000 RM auf 60800 Reichsmark in der Generalversammlung am 30. Juni 1930 beschlossen und dieser Beschluß in das Handelsregister ein- tragen ist, fordern wir etwaige Gläu- Me unserer Gesellschaft auf, 1hre An- sprüche gemäß § 289 H.-G.-B. bei uns anzumelden. Güstrow, den 1. Juli 1930. Zuckerfabrik Güstrow A.-G. Der Vorstand. E. Troll. W. Bosselmann. Dr. O. Hecker.

[43675]

Berliner Dampfmühlen YActien-

gesellschaft, Berlin.

Unter Hinweis auf die im Reihs- ánzeiger vom 25. Juli veröffentlichte Einladung zu unserer am 15. August 1930 stattfindenden Generalversamm- lung machen wir bekannt, daß zur Teilnahme an der Generalversammlung die Aktionäre unsere Aktien au bei der Deutschen Bank und DiscontoHesell- haft in Berlin in der vorgeschriebenen Frist hinterlegen können.

Berlin, den 30. Juli 1930.

Der Aufsichtsrat der Berliner

Dampfmühlen Actiengesellschaft. Joseph Blumenstein,; Vorsibender.

[43681] BVergwerksgesellschaft Dahlbusch, Gelseufirchen-Notthausen.

Der Aufsichtsrat besteht auf folgenden Herren: Jules Vuyslsteke, Jugenieur, Brüssel, Vorsißender, Maurice Hulin, «Fngenieur, Brüssel, 1. stellv. Vor- sibender, Antoine Vanderborght, Rechtsanwalt, Brüssel, 2. stellv. Bor- sivender, Comte Albert du Chastel de la Howardries, Brüssel, Alexandre Galo- pin, Bankdirektor, Brüssel, Fernanv xacquet, Jugenieur, Brüssel, Dr. Georg Solmssen, Vorstandsmitglied dex Deut- {hen Bank und Disconto-Gesellschaft,

Berlin, Edouard Stern, Bankier, Brüssel, Aldvert de Vaux, Gutsbesitzer, Brüsjel.

Vom Betriebsrat gewählt: Heinrich

Tönnies, Steiger, Gelsenkirchen, August Tonk, Bergmann, Gelsenkirchen. Gelsenkirchen - Notthausfen,

30. Fuli 1930. Der Vorsiand.

[43670] Oskar Länge Aktiengesellschaft, Köln a. Nh.

Die Herren Aktionäre unserer Gesell- hast werden Hiermit zu der am Samstog, den 23. August 1930, mittags 12 Uhr, in den Geschäfts- räumen der Gesellshaft, Köln, Disch- haus Brüdckenstraße, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

Tagesordnung:

1. Vorlage der Bilanz und der Ge- winn- und Verlustrechnung für das Geschäftsjahr 1929/30 sowie Geschäftsberiht des Vorstands und des Berichts des Aufsichtsrats.

den

Kesten.

2. Beschlußfassung über die Ent- lastung des Vorstands und des

Aufsihtsrats.

Zur Teilnahme an der Generalver- sammlung sind diejenigen Aktionäre be- rehtigt, welhe gemäß § 28 des Gesell- schaftsvertrags ihre Aktien spätestens am dritten Tage vor der Versammlung (der Versammlungstag niht mit- gerechnet) hinterlegen:

bei dem Bankhaus Siegfried Simorni,

Köln, oder

bei einem deutschen Notar.

Köln, den 30. Fuli 1930.

Oskar Länge Aktiengesellschaft.

Der Vorftand. Hebidch.

43667] Zürstenfabrik Peusberger «& Co. A.-G., München.

Die Aktionäre unserex Gesellschaft werden hierèurch zu der am Donners- tag, den 28. Auguft 1930, vor- mittags 11 Uhr, im Verwaltungs- gebäude unseres Unterwehmens, Fran- zi8fanerstraße 6/1, stattfindenden or- deutlichen Generalversammlung cin- geruden.

__ Tagesorduung:

1. Bericht des Vorstands und Auf- sihtsrats, Vorlage und Genehmi- gung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrehnmung für das Ge- chäftsjahr 1929,

2. Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. 3. Aenderung des 3 1 des Statuts, O den Zweck der Gesell- )asËt.

Zur Teilnahme an der Generalver- sammlung sind laut § 11 der Sagzungen nur diejenigen Aktionäre berechtigt, welche ihre nah Nummern geordneten Aktien bis spätestens

Samstag, den 23. Auge 1930,

i mittags 12 Uhr,

bei der Deutschen Bank und Dis-

conto-Gesellschaft, Filiale München, Lenbachplaßg 2,

bei Gebrüder Marx, Bankgeschäft, München, Kaufinger Str. 26, Ein- gang Frauenplay,

bei einer Effekten-Girobank eines Dee Weripapierbörsenplapes,

an unserer Gesellschaftskasse, München Franziskanerstraße 6,

oder bei einem deutshen Notar hinterlegt haben. VBürsteufabrik Pensberger & Co. A.-G.

Dr. Her

Erfte Anzeigénbeilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 177 vom 1, August 1930, S. 2,

[43678]

Der Vorstand.

Gemeinnützige i Bau-Aktien-Gesellschaft, Reuscheid. Herr Jakob Wolf ist aus dem Auf- sihtsrat ausgeschieden. ist Herr Paul Orbach getreten. Remscheid, den 11. Fuli 1930.

An seine Stelle

F. W. Zerr.

[43247]. Aktieu-Gesellshaft für Lederfabrikation, München. Fahresabschlußz. 31. Dezember 1929.

Jn der heutigen

Der BorstanD,.

[43262].

59,

Rotax-Werk Aktiengesellschaft in Dresden. Bilanz am 30. September 1929.

Besitz. RM [D

Grundbesiß und Gebäude

886 978,30 Abschreibung 9316,60 877 661/70 Maschinen und Geräte 278 335,77 Abschreibung 27 833,57 550 502,20 Neuanschaf- fungen „_11645,50 | 262 147/70 Fuhrpark . . 10056,35

Abschreibung 1885,80 8 170/55 Wertpapiere . « . - - ° 37 370/57 Wechselbestand . « « - - 9 892/18 Postsheckguthaben s « « 1 738/28 Kassenbestand - - o. 11 087/45 Außenstände « » - - «o - 583 259/53 Warenvorräte - « - e . | 1815 624/90

3 606 952/86

Verbindlichkeiten.

Aktienkapital: Stammaktienkapital . « | 2400 000|— Vorzugsaktienkapital .„ 5 400|— 2 405 400|— Schuldverschreibungen . . 61 200|— Zinsen für Schuldverschrei-

E oe 2 Cs 27720 Gläubiger . « o o 0.0 - 4 1100207190 Rüdstellungen « o o. 17 125|— Akzepte e 10 447|— Gewinn « - ooo o. | 3 295/76

3 606 952/86

Getwinu- und Verlustrehnung vom

1. Fanuar bis 31. Dezember 1929.

AufivanD,. RM [5 Handlungsunkosten, Zinsen,

Glei Si e 323 503/42 Gebäude- und Maschinen-

unterhalmng - «é * 43 079/11 Fuhrparkunterhaltung » - 11 639/09 Abschreibungen .„ « - «. « 39 035/97 Vet - e A 3 295/76

420 553/35

Ertrag. Bruttogewinn . « « « « } 420 553/35 420 553/35

ordentlichen Generalversammlung wurde beschlossen, den Gewinn von Mf 3295,76 auf neue Rechnung vorzutragen. München, 28. Juli 1930,

Eibes, Dresden,

L, Vorsißzender des Arffichtsrats.

Der Vorstand,

Gottschalk.

Aktiva. RM |H E a6 wo 535/26 Postscheck E 40/02 D a 6 714/60 Kontokorrentkonto: Außen-

unde . . . « « g 89 567/42 Essellen . „4 45 is 1|— Waren- u. Materialbestände | 351 519/35 Hobe ea 82 500|— Fmmobilienzubehör . 26 280|— Wee. «e 6 5 235 000|— Mi » 206 386 800|— Transmissionen » « « » 22 000|— Ten 4 4s 31 800|— Licht-, Krast- und Heizungs-

E A 6 78 900|— Se s a 6 800|— Telephon- u. Signalanlage 1|— MLOTOLIDGOEN (6 6 amis 1|— Gewinn- und Verlustkonto:

De «7 d 279 850/29

1 598 309/94 Passiva. Mltienlapital (s see 900 000|— Reservesonds . « « » 15 221/03 WOHNTIBIUIDEN «. «4% oi 331 292/86 Kontokorrentkto,: Schulden und Verbindlichkeiten . 289 094|— MNUCNeUURGe 62 702/05 1 598 309/94 Gewinn- und Verlustrechnung am 30, September 1929, Soll. RM |5

andlungsunkosten 312 015/89

U, e N 41 098/81 O uin 23 097/65 AhiGreibungen - ¿s «s 70 520/47

446 73282 Haben. Fabrikationskonto:

Betriebsüberschuß . . . 166 882/53

Vilanzkonto: Verlust . 279 850/29 446 732182

Zufolge Neuwahl in der Generalver- sammlung vom 25. 7, 1930 besteht der Aufsichtsrat aus den Herren: Stadtrat F, Gottschalk, Dresden, Justizrat Dr.

Direktorx Kaiser,

Schweinfurt, Dr. R. Kopp, Schweinfurt. Seitens des Betriebsrats gehört dem Aufsichtsrat Herr Friß Seebald, Werk- zeugdreher, Kößschenbroda, an. Dresden, den 25. Juli 1930.

on Aufsichtsrat sind hinzugewählt n den Ausstchtsrat 11 nzuge: PE Dr. phil. Georg Höckner,

Werner R. Heymann, Kaufmann Otto Hommel, Berlin.

Berlin, den 23. Juli 1930. Deutsche Aufbau Aktieugesellschaft für Grundbesißk, Industrie und

Schiffahrt. Der Vorftand.

[43671]

Einladung zu der am Donnerstag,

dem 21. August 1930, 5 Uhr nach-

mittags, in Lehrkes Hotel in Weser- münde-G. Am Markt 10, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung der Norddeutschen Hochseefischerei Aktien-Gesellschaft, Wesermünde-G. Tagesorduung:

1, Vorlage und Genehmigung der Bilanz und Gewinn- und Verlust- rechnunga für 1929/30.

2. Bejchlußfassung über Verwendung des Reingewinns.

3. Entlastung des Aufsichtsrats und

4 Walen in den Auf

s en in den Aufsichtsrat.

Stimmberechtigt sind ves ae wers Aktio-

vor der Generalversammkung ihre tien oder den Depositenshein eines deutschen Notars bei der Gesellschaft oder der Deutshen Bank oder der este- münder Bank oder dem Bankverein für Nordwestdeutshland, Bremen, bzw. deren Filialen hinterlegt haben.

Wesermünde-F., den 30. Zuli 1930.

Der Vorstand.

[43634]

Lederwerke Rothe A.-G.

s in Vad Kreuznach. Einladung zur zweiunddreißigften ordentlichen Generalversammlung der Aktionäre unserer Gesellshaft am Dienstag, den 26. August 1930, vormittags 11 Uhr, im Geschäfts- lokal der Lederwerke Rothe A.-G. zu Bad Kreuznach.

Tagesordnung:

1. Vorlage der Bilanz und der Ge- winn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1929 sowie des Be- rihts des Vorstands und des Auf- sichtsrats.

2. Beschlußfassung über die Genehmi- gung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrehnung.

3. Entlastung des Vorstands und des

nâre, welche spätestens am dritten Werk- | [

[43668] Wolfgang Schmidt Serumwerk A.-G., München.

Die Aktionäre werden hierdurch zu der am 12. September 1930, Sade mittags 4 Uhr, in der Kanzlei des Rechtsanwalts Herrn Dr. Max Resch- reiter,- München, Perusastraße 2, statt- findenden diesjährigen ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

Tagesordnung:

1. Vorlage einer vom neuen Vor- stand aufgestellten Bilang.

2. Rücktriit des gesamten Aussichts- rats und Wahl eines neuen Auf- sichtsrats.

Zur Teilnahme an der Generalver- sammlung find nur diejenigen Aktio- nâre berehtigti, welhe spätestens am 7. Tage vor der anberaumten General- versammlung, den Tag der General- versammlung niht mitgerechnet, ihre Aktien bei der Gesellshaftskasse oder bei einem deutshen Notar hinterlegt haben und bîs zum Schluß der Ge- nerakbversammlung daselbst belassen. München, den 30. Juli 1930.

Der Vorstand.

43669]

Jsola Werke A.-G., Düren. Jm Auftrage des Aufsichtsrats laden wir hiermit die Aktionäre unserer Ge- sellschaft zu der am Dienstag, den 16. September d. J., nachmittags 4 Uhr, in den Geschäftsräumen der Dürener Bank in Düren stattfindenden 19. ordentlichen Generalversamm- lung ein.

Tagesordnung:

1. Vorlage des Geschäftsberihts, der

wn armer en nebst Gewinn- un

erlustrechnung für das Geschäfts-

jahr vom 1. April 1929 bis 31. März 1930 sowie Vorschlag zur Gewinnverteilung.

2. Beschlußfassung über die Genehmi- gung der Bilanz und die Gewinn- verteilung.

3. Entlastung des Aufsichtsrats und des. Vorstands.

4. Wahlen zum Aufsichtsrat.

Wegen Teilnahme an der General-

versammlung wird auf Artikel 15 der

Saßzungen verwiesen. Danach hat die

Hinterlegung der Aktien spätestens am

dritten Tage vor der Generalversamm-

A zu erfolgen. Hinterlegungsstellen

ind:

Gefellschaftskasse in Birkesdorf,

d [währung von

[43673 Einladung zur ordeutlichen Ge, neralversammlu A. Wegener Rüdersdorfer Portland, Cementwerk Heunickendorfer Dampf, iegeleien Vertriebs- sell: fbaft, Berliu-Wilmersdorf, Nikols, burger Plaß 2, am Dienstag, dey 26. August 1930, mittags 1 Uhr, in den Räumen der eee ft, Berliîná

iinendort, LRERT laÿ 2. gesorduuug: L äftsberiht des Vorstands.

2. egung und Genehmigung det Bilanz, der Gewinn- und Verlust rechnung sotvie

aftsjahr 1929.

E rat.

4. Aufsihtsrat3swahs. 5. Verjchiedenes. Die Aktien sind bis

1930, nachmittags

schäftskasse, Nikolsburger Plab 2, oder

bei der Kasse des Norddeutschen Cement-

Verbandes G. m. b. H., Hauptstelle,

Nikolsburger Play 6/7, zu hinterlegen,

Der Vorstand. Kathmaumwmn.

aer.

weite Aufforderuug tausch der Aktien des Bauco Brasí: leiro Allemàäo in Aktien der Deut-

schen Ueberseeischen Bank.

Die am 10. Mai 1930 in Rio de Janeiro abgehaltene außerordent- lihe Generalver hai beso Banco

um 22. Aux

Brasileiro Allemäo hat beschlossen, die Aktiven und Passiven der Bank auf die Deutsche Ueberseeishe Bank gegen Ge- RM 7500 000,— ab 1. Januar 1930 gewinnberechtigter Aktien der leßteren zu übertragen, was inzwischen geschehen ist.

Der Banco Brasileiro Allemäo ge- langt. nunmehr zur Auflöfung und bringt daher die Aktien der Deutschen Ueberseeishen Bank unter Tine Aktionäre im D des Umtausches gegen die Banco Br

nen. zux Berle ung, Auf je nom. Rs. 8 000 000 Aktien des Banco Brasi- seiro Allemäo mit Dividendenschein

Aktien der Deutschen Ueceberseeischen Bank über je nom. RM 1000,— mit Dividendenschein für 1930 (Nr. 35) u. ff. und Erneuerungsschein.

Aufsichtsrats. ür ank Düren, und deren| Die Aktionäre des Banco Brasileiro Aktionäre, welche an der Generalver- V r mier Apr ten: ePciow i Allemäo werden aufgefordert, ihre s teilnehmen wollen, haben sich| Bankhaus Delbrück von der Heydt & | Aktien bis zum 1. Oktober 1930 ein- pätestens am dritten Taae vor der Co., Köln/Rh., x s{ließlich - Generalversammlung bei dem Vorstand | Bankhaus J. H. Stein, Köln/Rh., bei dem Banco Allemäo Trans- der Gesellihaft oder bei der Ls Kölner Kassenverein A. G., Köln/Rh. atlantico, Rio de Janeiro, oder f SpeyerÆllissen Kommandit-Gesellshaft | Düren, den 30. Juli 1930. dessen ea geN in Bahia, auf Aktien, Frankfurt a. M. oder Berlin, Der Vorftand. Curityba, Porto Alegre, Santos [f oder bei den Perren F. Dreyfus & Co., und Sao Paulo Frankfurt a. M. oder Berlin, innerhalb | 43258]. bei der Deutschen Ueberseeishen der üblichen Geschäftsstunden entweder |[ Bilanz per 31. Dezember 1929. Bank in Berlin, L F unter Vorzeigung ihrer Aktien oder j bei der Deutshen Bank und Dis- unter Vorlegung eines von einex Be- Aftiva. (ao Peregenali in Berlin, hörde oder einem Notar beglaubigten | Kasse und Bankguthaben . 6 861/24] bei der Norddeutshen Bank in Ham- Besibzeugnisses anzumelden. Die Hinter- | Debitoren « « « - » -- 455 190/92 burg Ee der Deutshen Bank } prt ist auch dann ordnun gmäßig er- | Bestände - - « « « « « | 133 184/— ed sconto-Gesellschaft, Ham- olgt, wenn die Aktien mit Zustimmun —TFos 936116 oUrg, 2 einer Hinterlegungsstelle fu! sie bei l] bei dex La Op E, Albert anderen Bankfirmen bis zur Beendi- Pasfiva. de Bary & Co N. V. in Anrsterdam gung der Generalversammlung in | Aktienkapital . . « - « « | 300 000|— | zum Umtausch E : Sperrdepot gehalten werden. Den reht- | Kreditoren « « « « « « | 292436/54| Entfällt auf eingereihte Aktien des zeitig Angemeldeten werden Eintritts-|Gewinn . « e « - .- 2 799/62 | Banco Brasileiro Allemäo ein Betrag an karten ausgehändigt. 705 336|76 | Deutsche Ueberseeishe Bank-Aktien, der Vad Kreuznach, den 1, August 1980. Gewinn- und Verluftkonto M 1000, P ee Ene he : Der Auffichtsrat. - | Peberseeishe Bank-Aktie zu RM 1000. | z Soll. und für je RM 100,— Nennwert eine Aktiengesellschaft für Kunstgewerbe | Handlungsunkosten . . . | 411 410/58 | Deutshe Ueberseeishe Bank-Aktie zu [39704]. CEaunnstatt. r E 2 799/62 | RM 100,— nebgegoben. Verbleibt ein Bilanz per 31. Dezember 1929. T4 310120 in Deutshe Ueberseeishe Bank-Aktien u RM 100,— nicht teilbarer Betrags, Aktiva ¡Passiva Haben. f können durch Vermittlung der Unt- : RM [2] RM H | Gewinnvortrag - « - - - 2 032/30 | tauschstellen die fehlenden Spiten- Maschinen u. Geräte | 665|— Vetriebsüberschuß . « « « | 412 177/90] beträge in Deutsche Ueberseeishe Bank- Halb- und Fertig- —| Aktien angekauft bzw. die überschießen- fabrikate . . . . 130 029\— 414 210120] den Spizbenbeträge verkauft werden. Débitoten . . - „1 240077 Stahlwerk Mark Wengern Die inreichu der Aktien hat Postscheck und Kasse 54/87 Aktien gesellschaft. mit einem arithmetisch geordneten Aktienkapital . . . 35 000|— Bergmann. Minor. Nummernverzeichnis zu _ gen, für Darlehen Ï 20 000/— | ————————————————==== | welches bei den Umtauschstellen Formu- Krebiforén ¿ « o. 4 235/53 | [43259]. lare erhältlich sind. Ueber die ein- Verlust .. « « « « 125 996/89 Bilanz per 31. Dezember 1929. G7 jen uan aba T den Um- Ee ; aufstellen Empfang ätigung er- 59 235/53] 59 235/53 Aktiva. teilt. Die Aushändigung der Deutschen Gewinn- und Verlustrechunng. | Kasse und Bankguthaben. 740/15 | Ueberseeishen Bank-Aktien nebst Divi- De 2 0 4 s 157 147/36 | dendenschein für 1930 (Nr. 35) u. ah Auf- E In s a 97 449/46 | und Erneuerungsschein erfolgt tunlichst ivaud trag | Beteiligungen « « » « 600|— | bald gegen Rückgabe der über die ein- i : Me. jn N [N I Bestände »ck «o. e 162 014/39 | gereihten Aktien ausgestellten Emp- Fabrikationserlös 22 657|24 tangäbescheinigungen, und zwar bei der- Generalunkosten . [24 379/09 417 951/36 | jenigen Stelle, von welher die Be- Verlustvortrag 1928 |23 481/04 Passiva. Lheini ungen ausgestellt worden sind. | Verlust 1929 . 25 996/89 | Aftienkapital . . . . . , | 100 000|—| Die Bescheinigungen find niht über- 48 654/13] 48 654/13 | Kreditoren . . „. . 167 412/54 | tragbar. Die Umtauschstellen sind be- E j s Stahlwerk Mark Kom.-Ges. | 150 000|—| rechtigt, aber E oer lihtet, die Legi- Herr Fabrikant Richard Beisbarth, C L 538|82 | timation des rzeigers der Emp- Stuttgart, ist aus dem Aufsichtsrat aus- fangsbesheinigung zu prüfen. geschieden. : 417 951/36) Der Umtausch ist für die Aktionäre Der Vorstand. F. U. H. Reiger. Gewinu- und Verlustkonto. börsenumsaßsteuerfrei. S L Ss per er Umtausch erfolgt beim Banco 1. Januar 1930. Soll. Allemäo Transatlantico, der Deutschen Handlungsunkosten « « « | 262 878/33 | Ueberseeishen Bank sowie an den Aktiva E Abschreibungen . « « «- - 10 333/89 | Schaltern der nstigen Stellen | RNM [45 RM 15) (Zinsen - «ao: aio #6 22 470/61 Fro nonMTs:: Soweit bei leßteren der | Maschinen u. Geräte | 665|— Gewinn . «e ooooo 538/82 | Umtaush niht am Schalter stattfindet, Halb- und Fertig- 296 321/65 wird die ihe Provision in Anrech- fabrikate . . . ..130 029— nung gebracht.

Debitoren . . . . | 2489/77 Haben, Für die niht zum Umtausch einge- Postscheckamt und Gewinnvortrag . « « «ch - 571/85 | reihten Banco Brajsileiro Allemäo- | Me 54187 Betriebsübershuß . - »- « | 295 Aktien werden die auf fie entfallenden Aktienkapital . . . 35 000|— ——S Deuts Ueberseeis Bank-Aktien

Darlehen ¿»- 20 000|— j hinterlegt. Kreditoren . . .. 4 235153 Stahliverk Mark Rio de Janeiro, den 1. August 1930. Verlustvortrag 1929 | 25 996/89 rve E ort Banco Dra MEAE in Liquí- e eg msburg on. 59 235/53] 59 235/53 Attica gese L. A. Gutshow. C. A. Bau-

Der Liquidator: F. U. H. Reiger.

Dr. Maren, Lausberg.

mann. F. Reinhoefer.

_des Prüfungs: f s des Aufsihtsrats für das

3. Entlastung vou Vorstand und Auj- |

4 Uhr, bei der A

zum Ums:

asileiro Allemäo- F

für das Geschäftsjahr 1929/30 u. ff. ÿ und Erneuerungs\shein entfallen drei f

[43256]. allwerk Richard Ammer A,-G, Es Reutlingen. Bilanz auf 31. Dezember 1929. E Ens ausbesiß —ck+ E00 Parschinen . E E: O. O 36 000/— Werkzeuge, Modelle, Mo- i, F g er 564|-— Kasse etten o e e, oentnediiet M 1783|74 Bankguthaben « - + -- 570/58 Debitoren - - -. . 93 678179 Vorrüte + - -.0.o y “s 67 307|— Gewinn- und Verlustkonto 20 540/66 297 214177 Passiva, Aktienkapital S s S E 100 000 |— eler ¿5 éo 4 660[71 Hypothekenaufwertung . 49 950|— Delkredere d 0M 0 9 7 45484 Kreditoren « - o o o o « 32 971/80 Akzepte S SS S 80 129185 Bankschulden S E e E E 22 047157 297 214/77

Gewinu- und Verlustrechnung auf 31. Dezember 1929.

S hr RM |Z Abschreibungen im Jahre etge Meg 5 780/82 Betriebs- und Verwaltungs lo ep en 99-5 228 845/76 234 626/58 Einnahmen. Bruttogewinn im Fahre E s 0A 213 597/85 Verlust im Jahre 1929 .„ 21 028/73 234 626158 E e o ba L] [43254]. Bilauz am 31. Dezember 1929.

Aktiva. RM [N Kassakonto G M: W:W--S 80 43 Kontokorrentkonto . . . « « | 2754/32 Material- und Warenkonto « 15 870|— Mobilietinio «o. o 9 5 300 F Maschinen- u, Werkzeugkonto |} 4 000|— Modellekonto S g S: S: E. M 1 000|— Patentekontoò . .+ o e « e | 1400|— Verlust für 1929 » « e - | 6571/16

36 975/91

Passiva.

Stammaktienkapitalkonto « « 124 000|— Vorzugsactienkapitalkonto . « | 1000|— Kontokorrentkonto . « « « « | 8784/41 Neservefondskonto « » - «. « 300|— Akzeptekonto . « e * . « + |_ 2891/50

36 97591

Gewinn- und Verlustrechnung für 1929.

Soll. RM [N Handlungsunkostenkonto . . 111 034/49 Steuern und Soziallasten . « | 1106/14 Betriebsunkostenkonto «_è ] 8845/51 L 732/27 Abschreibungen . « », « « + | 115075; Verlustvortrag von 1928 « «-| 3838/88 '

26 708/04

abei. Fabrikationskonto . , « « « [12 958/38 Material- und Warenkonto . | 7 178/50 Verlust für 1929 ce «E GOT1I6 26 708/04

Berlin, den 15. Juli 1930. E. Maelger Maschinen- u. Apparatebau Aktiengesellschaft. Der Vorstand. Dr. Bruno Maelger.

[43284]. Vilanz per 31. Dezember 1929. Kass oftsched, Wechsel E asse, Postsche e und Salidtaben a 13 412/53 E e + oa 982/95 Anlei e . . » L 6 113 102/60 ROOVEIUIAOeL e + «9 4e 43 372/55 Mobilien und Jmmobilien 100 706,84 Bugang « » 11 055,70 TI1 762,54 Abschreibung für 1929 . 6 948,20 | 104 814/34 275 684/97 Passiva, Mena e S 125 000 |— Ven s 4 644/93 Kreditoren und Bank- s E 97 225/87 | etter is G S P A e 21 515/12 nterimsfonto, Dubiose u. . Steuerrcüdstellung . 10 955/86 Ee S Q S 10 260|— ewinn . . . s . s . . 6 083 19 275 694/97 Seivinu- und Verlustrechnung. Soll, E Unkosten . N 4s E E E 161 640 |— Abschreibungen . « « + - 6 948/20 Getvinn e o o 00 s.“ 6 083/19 |__174 671/39 Haben, Vortrag S E e 6. 0.0 4 424/99 SONELITRO s «G od s 170 246/40 174 671/39 «& Blatt-

Radium gen metall-Werke W. Ehrmann’s Nach=- folger Dettinger & Heidedckter Y,-G.,

Fürth, Bayern.

Erste Anzeigenbeilage zum Neihs- und Staatsanzeiger Nr. 177 vom 1, August 1930, S. 3,

[43633 j ,

Einladung zur ordentlichen Gene- ralversammlung am 23. August 1930, mittags 12 Uhr, im Geschäfts-

[43272

Bergwerksgesellschaft Dahlbusch. Ausgabe neuer Gewinnanteil scheiu- bo zu unseren Stammaktien über

Ernst Saudvoß A.-G., Düsseldorf. 2. Aufforderung.

In der Generalversammlung vom

[32586} |

[41098]. Bayer. Reitschule A.-G., München, Vilanz per 31. Dezember 1929,

hause, Braunshweig, Güldenstr. 24. RM 400,— Nr. 40 001—60 0090. | 17. Februar 1930 ist die Herabseßung Aktiva. 4: K Tagesordnung: Die neuen Gewinnanteilsheinbogen | des Aktienkapitals im Verhaltnis 1 : 10| Immobilien . . . 850 000/— Genehmigung der Bilanz 1929/30 und mit den Gewinnanteilsheinen Nr. 11 E E Eng A. Ee Ey D - Vorräte E 000|— Entlastung des Vorstands und Auf- | bis 20 zu unseren Stammaktien über | 5 % a Sab r É REELLE e assa, Postscheck u, Wechsel 609/99 sihtsrats. A RM 400,— Nr. 40 001—60 000 gelangen 7. Berordunng gur BUE Eng p Va «e o os 19 52449 Teilnehmende- Aktionäre werden er- | gegen Rügabe der alten Erneuerungs- Verordnung wber Gol Bleis e Unterbilanz - - o. 49 054 1L ut, ihre Aktien drei Tage vorher bei eine nunmehr kostenfrei zur Aus- | shlossen worden. Dieser Beschluß if 972 688/59 er Geschästöstelle zu hinterlegen. gabe, und zwar: am 6. 8. 1930 ins d Eer ein- 99 Brenn spocia, dex F 1990. |" in Ectlendiechon: bei der Gesel | sn Beiammeniagana ad ‘des | tent s. | 206000 MfiengeselsGes | in, Win: ‘bei dem A, Shaosf-| Umtgushes ¡yre Alten nebst Gewin | upon g 17: | B Franz Wegmann. ausen’shen Bankverein A.-G., |antelen U rp ertberiMHgung « « - E GT—s ¿ri | p | innerhalb einer Frist bis eins{chl, 1. Ok- Reserve . . . . - es - 15 276/54 43248]. icconto-Geselscas V us tober 1930 bei der Gesellschaftsfasse ein- | Garantiefonds « » » «- « 10 725— ilanz de? Unterelbe Brikettwerk| in Brüffel: bei der Mutuelle Solvay 7 und er L E Ee Kreditoren « « « e e « - }__689 687/05 nud Fohlenhandels E ram Ee E É tuen 10 el 3 neue Aktien über je 1000 RM. So- 972 688/59 schaft, Hamburg, per 31. März 4 [f - E M eiu 269 weit der Nennwert der eingereichten Sev. wu DAEELEELERES ichnis in dovvelte usfertiguna bei- | Aktien michb durch 1000 teilbar ist, per 31. Dezem 29.

- Aktiva. E N zeihn GEEREE Nertiguns werden für den Gesamtbetrag der die E Scunthte aA A 161 U M Ir rkirehen den 1. August 1930. |durch 1000 teilbaren Summen über- Soll. K 2 Maschinen und Betriebs- Die Direktion. W. Kesten P Eg s Aktien zu Mea Hinsen, Aen in.

: H 1e RM ausgegeben und in öffent- reibungen usw. « 251 097 en a E S G pl E | [her Versteigerung verkauft werden. aciitéé L inden ies Grundstück Lübeck. . . . | 13 831/50 | [#2656]. Der Erlös wird den Beteiligten im | &.trägnisse - « + « « « « | 202 043/05 Maschinen und Betriebs- E, Schwabe &- Söhne, Lever- unv | Verhältnis ihres ehemaligen Aktien-| weciust « - - - - - » » | 4905411 A reibriemenfabriken A.-G. fiyes ausge F i i E anlage Lübeck . « « «| 276180 | wilanz per 31 Dezember 1929. | Diejenigen Aktien, die nit bis zum 251 097/16

Kassabestand 751/85 z p Î en, E U, y

O S S 1, Oktober 1930 einshließlih eingereiht änderungen im Aufsichtsrat: DARUEZ » «+0. J. LEALLLES Attiva, M [H | sind, werden für kraftlos erklärt werden. | M o Mies erhe . .. , d . 9 . a N "27 761 66 Grundbesiß .—... « . + 178 600/— | An Stelle von je 250 Stü zu je 120 K |y, Freyberg-Schüb. Neugewählt : ‘Herr Lagerbestände « e. «- E Maschinen, Jnventar, Fuhr- der für kraftlos erklärten Aktien werden | Zert a. D. Hans Ritter von Seisser,

E E a x aa e 32 401|— | 3 neue Aktien zu je 1000 RM aus-| Serr Professor Dr. Otto Hönigschmid.

2affiv E Ss E 43/15 | gegeben und für Rechnung der BVe-|* München, den 4. Zuli 1930.

___ Passiva. E a 4 44 4 283/10 | teiligten in öffentlicher Versteigerung Der Vorstand. Aktienkapital ¿om G0 000-4 E « S066 235 877120 | verkauft werden. Der Erlös wird den Reservefonds . » « «.« 80 000|— 619 713173 | Beteiligten unter Abzug der ent | erar: e BOLAT O Sa 4 ins u Avalkonten 3 200, standenen Kosten im Verhältnis ihres “d: Velninghans Söhne A.-G 7/0 Dividende 44 800,— G ehemaligen Aktienbesißes ausgezahlt . Bey Gewinnvortrag E 1 070 918/18 E ofern die Berechtigung zur E Sue. L atan

e. neue ia Passiva, Hinterlegung vorhanden ist, hinterlegt E S S gn anz

e nung . 1 , , E werden. . F ait

E E 45 446/16 Aktienkapital . . e o. 400 000 Düsßeldorf, den 26. Juni 1930. - Gewinn N T oicditminiiignieriiati sien Reservefonds é 0.00 0.0 53 98578 fee Sandvof A -G Vermögen. RM N

; E E Selbäfttaulten - L D2 vi Tee Der Vorstand. Sit und. Gebäude S E

Gewinn- und Yerlusirechunung. Em M. Fe M E N Mobilien . n 1 Gewinn- und Verlustkonto . Beleuchtungsanlage «- « « E Allgemeine Unkosten 284 648/33 | Avalkonten 3 200,— Elias Cohn Königsberger A.-G,, | Materialien s: | 2000|— Adsihreibimngei und Rüd- | 1070 918|18 München /Frankfurt a. M. Kassabestand, Postscheck, | stellunge A 28 884|— E Bilanz per 31. Dezember 1929. E s 5 746/54 G 2, AESO 0E) 1: Vini uud BLSGSLLE Wechselbestand « - - « „| 110275 Sette 1929/30 47 073,92 her 2. Depu den Mr, RM ¡[N | Wertpapiere « « « « « - 1|— . Ri E Inventar . - - o oe Hilußenliilnde - oe ° 121 000|— + Rückstellungen 10 000,— Verluft. RM |5 | S! E 18 150|— 1 Er 37.073,92 Abschreibungen U ceuern- - [33 125/68 S 2 D oa e +44.» e L Ls Gewinnvortrag Delkrederekonto . . . . . . | 4892/49 | Fassa, Posisheck « « « - 1 398/22 997 852/29 von 1928/29 8372,24 Vortrag aus 1928 46 353,62 E a4 1 760/85 Verpflichtungen. | Gewinn « ««. o. M AANIA | Berlins 1929 7 863,94 (38 499/82) Scheck und Wechsel « - - S as c Teilschuldverschreibungen « 36 750|— 75 517180 | Debitoren . ooo. A Teilschuldverschreib.-Zinsen 423/05 S |Warenlager « « « « « « |__200 655/80 Salben L v m0D Kredit Gewinn. 5578 - 391 654/11 | Vortrag 2 E UOI 1 262 745/37 91 152 35 E e 2 at de éines Erträgniskonto « [29 164/18 Vecibgemn ¿ep eo 4s 6 399 9L Gewinnvortrag v, 1928/29 8 372/24 | Allgemèéines Erträgnisfkfonto « Passiva, anti des eau EE ; Kreditoren 1125 803/56] §, Brüninghaus Söhne A.-G K vlenHandels- Attiengesellschaft uet “der Tordeid. E V} Geseplicher E 24 A Eins * Vin Liquidation. ohlenYan f * i Z Außerordentl. Reservefonds i Der Aufsichtsrat. R “dig” xtatacatd 11 687g, ——————————

Otto Blumenfeld, Vorfißender. | [42652]. M —r7al55 | [43257]. Handelsbilanz

Der Borstand. E. Koenigs. Vilanz per 31. Dezember 1929, per 31. Dezember 1929. [43249]. Aktiva. M L AufwanD. RM [H Aktiva, Æ N

Die in der Generalversammlung vom | Kasse und Postscheck. « - 9 242/27 | Generalunkosten eins, Seuinbilide av 49 350 |— 29. Juli 1930 auf 7% festgeseßte Divi- | Bankguthaben . « « « « | 25138/77| Steuern . . « « « « « | 519 649/27 |Jmmobilien « « « « « « | 136425/— dende kommt ab 31, Juli 1930 gegen | Warenbestand « « «- « « 1 220|— | Abschreibungen . « - + « T 1— Auslieferung des Gewinnanteilscheins | Debitoren: Reingewinn 1929 . « « « 11 687180 F Mashinen « e «- - e « | 12484045 Seinbi bei Fil E L Ld Außenstände d, Aba. H: 541 797199 [Fuhrpark ees M am Urg 1Hnale er . L, . . 8 5,4 dia E ZRR Tant Ka E 0 S. @ A S S: S Ua und Disconto-Gesellschaft zur Auszahlung. Géûlias Debi- : Erlös. E ge inkl. Banken . | 2029 150/99 Die turnusmäßig ausscheidenden Auf- A ... 760717 74 892/57 | Warenbruitogewinn « « « 537 927/74 | Schecks und Wechsel . « 64 840 47 sichtratsmitglieder, Herr Otto Blumen- | u axenvorschüsse L: L F sp 6 s 1195/77 | Effekten . « « « « « « « | 7542450 feld und Herr Johs. Saß, wurden wieder- Einrichtung. . ‘21 000,— Sonderxgewinn « - - -- 2044/48 Waren e e o o 2 é» 377 022/45 ew Ünterelbe Brikettwerk und Ds 541 797/99 2 860 147/88 Kohlenhandels- Aktiengesellschaft. / 31 966,70 Ei’as Cohn Königsberger A.-G, Passiva. A

Der Vorstand. Ed. Koenigs. Abschreibung. Fo I-M. (Unterschrift.) Attienkapital . « - « « + | 1500 000 een | Fastage « « « 12 000,— E | Neservefond8 . - - - )|—

as i 20/82

[43250]. Zugang - «__3 600, [43260]. Kreditoren . « . « - « . | 657 620 Wäschefabrit A.-G., Ulm a. Donau. 15 600,— Zwirnerei & Nähfadenfabrik | Pensionsfonds 207 577,95

Vilanz zum 31. Dezember 1929. Abschreibung 4000,— | 11 600|— A.-G., Dietenheim. angelegt bei

L Verlust aus 19283 21 410,71 Vilanz zum 31. Dezember 1929, | Vanlen Aktiva, RM [D | Gewinn aus 1929 208,37 | 21 202/34 i r

Kasse- und Wechselbestand 2 399/26 Soll. RM [5] in tes Pen ara 10 204/50 185 295/95 | Flüssige Mittel . T N 021/28 | Effel-

mmobilien aschinen iva. Buchforderungen u. Waxen

Einrichtung und Fahr- Attienkapital I e ‘0 70 55 000|— | Turbinen, Maschinen, Ein- __71018,20 196 014/15 1000000

E S f S 127 569|— | Freditoren .…. - - - « « | 108 010/33| rihtung und Fahrnisse | 177 000|—|Maschinenerneuerungsrüd-

Forderungen und Waren- ep. S L 8 285/62 | Grundstücke, Gebäude und E 130 000|—

vorräte « « « - * + - | 294 712/— | Warenvorschußwecsel . | 14000|—| Wasserkraft. . . « « « |__8391 248/— Dividendenkonto T O00

434 884|76 - 185 295!95 1 578 571/10 | Gewinnvortrag R : —| 19288 . . . 68014,08 Passiva. Getwinn- und Verlustrechnung Haben. Gewinn 1929 147 949,18 |__215 963/26 Aktienkapital . . . . « « 175 000|— per 31. Dezember 1929. Aktienkapital . . . » « + 425 000 |— 2 860 147188 Buchschulden u. Guthaben Geseßliche Rücklage . « « 42 500|— bi Gade SedtiDimds

der Aktionäre . id 223 068/58 Aufwand. Ÿ eb H | Hypotheken und Darlehens- id, ne E Dagsinidite 19289

Gewinnvortrag per Handlungsunkosten einschl. eas 2 Í 929. _ 4 427,88 Steuern « « « « « « « | 133 043/36 | Verbindlichkeiten « « « « | 921 828/45 : t Gewinnsaldo Abschreibungen . . » - - 7 966/70 | Reingewinn: Soll, 7 A per 1929 32 388730 36 816/18 | Verlustvortrag 1928 . . 21 410/71 Gewinnvortrag 1928 5 478/79 | Generalunkosten « « «-« G C Ss “T 434 884|76 2120/77] Gewinn 1929 . . . |__17467/88| Abschreibungen « « « « - 73 207 L dieie feine 110 Gewinnvortrag ain Verlust- und Gewinnrechnung i 1 578 57 19288 . . . 68014, zum 31. Dezember 1929. inan K Arovisionen Verlusi- und Gewinnrechuung | Gewinn 1929 147 949,18 | 215 963/26 und Waren. . . » . - 141 218/43 zum 31. Dezember 1929. C E tatofi Aufwand, RM 1 | Verlust « - + + - + - + |__21 202/34 B N L oen. e 6 oll, aben. Gewinnsaldo per 1929 . 32 388/30 162 420 77] aöhne, Steuer, Abschrei- Gewinnvortrag - + « «. » 68 014/08 507 839/98 | Aus dem Aufsichtsrat sind ausgeschieden | bungen und Unkosten . | 566 943/10 | Fabrikationskonto « - - - |__432 854/74 P die Herren Se Es D agg for a Reingewinn M i ° lie 500 868/82 Ertrag. elb otsdam, Johs. Dlabka, Berlin-} Gewinnvortrag . y Rohertrag . . « « « « « | 507 829/98 Fehlendors Albert Dorner, Weimar, | Gewinn 1929 . . .. 17 467/58 M Ms E T De,

Dex neugewählt Aufsichtörat jeyt sich | B e E P meidende Mi 589 88947 | Ferdinand Bausback in Berlin, Max wie folgt zusammen: Das turnusmäßig ausscheidende M F in Cduitanet, und

1, Herrn Dr. S. Ury in Ulm a. D., | glied Herr Gärtnerei esißer Johs. Böttner, Haben. Rosenfeld, Kaufmann in G Benn

. Vorsizender Frankfurt/Oder, wurde wiedergewählt, Bruttoertrag einshl. Ge- Max Gutmann, E s Ee

2. Frau Trude Bach, Fabrikantenehefrau Berlin, den 15. Juli 1930. winnvortrag 1928. . . 589 889/47 Oen: 5 As verei S tuttgart

in Ulm a. D. Gartenbauzentrale Aktiengesell- 589 889|47| Meh. o L Co. A2S

3. Frau Ria Levinger, Fabrikanten- schaft, Verlin. S y Ludwig Maier F o. D

tei i Me E T |worfigenDeE bs RnssGirat8e e eere D gera | SMudard pos & Feter

Ulm, im Juli 1930. Fachmann. er e E :

Der VorstauD. Dex Vorstand. J. Roßmann

Erwin Bach, Karl B. Levinger.

Dr, Haldenwang,

Dr. Reischle,

Der Vorstand, Adolf Müllex.