1930 / 177 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

A

m5

S ai i S

N

S

A

L # de 7 E A Æ

a

oi Cir oi Io i Bs eini "eitig

Teile des Jahresgewinns des nt enden Geschäftsjahre nach- wenn der l für das leßte ab- elaufene Geschäftsjahr voll bezahlt ist. Be lung gehen ältere Ge- tets den jüngeren vor. ungen werden gegen Ei ch Gewinnanteil- ins geleistet, welher für das Ge- da E ausgefertigt ist, aus dessen ewinn die Nachzahlungen zu erfolgen Einen weiteren Gewinnanteil als 7% ihres Nennbetrags haben die Vorzugsaktien niht zu beanspruchen. Die Fnhaber der Vorzugsaktien Lit. B und der (Stamm-) Aktien haben einen Gewinnanteil erst zu beanspruchen, nahdem vom oben be- eichneten Teile des S ie zur Zahlung der l n anteile Lit. A und der etwaigen Rü- stände auf solche erforderlihen Beträge

odex der fol

gugahlen, jed orzugsgewinnante1

i der Nachza poinnanteilreste

Die Nachza

reihung äftsja haben.

Inhaber

d

oh erst dann,

esjenigen

der

in Abzug gebraht worden sind.

Vorzugsaktien Lit. B erhalten nah Be- friedigung der Ansprüche der Vorzugs- aktien Lit. A aus dem nah § 28 Abj. 2 zur Ausschüttung von Gewinnanteilen an die Aktionäre zu verwendenden Teile des Jahresreingewinns einen Gewinn- anteil von 8 % des auf sie eingezahlten alten ferner auf jedes tien zur Ausschüttung gelangende angefangene Prozent Divi- dende ein weiteres 14 % Zusabdividende. Jm übrigen finden auf die Vorzugs- Vorzugsaktien Lit. amtliche für die Vorzugsdividende der in den vor-

Kapitals. Sie er auf die Stamma

dividende

der

Zorzugsaktien

prehend Anwendung. Die Einziehung Amortisation) von Aktien mittels An- kaufs, Auslosung, Kündi ähnliher Weise A der

E niedergelegten Regeln sinnent- (

abgese

derart geschehen fann, da lih 1935 110 2%, von 1936 an 120 % der auf die Vorzugsaktien - Lit, B einge- Fnhaber u bringen sind. ereits vor dem

je n

kanntmachun

erklart hat,

u ands ieser

binnen zwe1

verzi

beantragen.

Lit. B,

Beträge ax zur Auszahlung Falls die Einziehung Í 1. Januar 1936 durchgeführt werden oll, ist sie nur zulässig, wenn die Gesell- chaft mindestens zwei Monate vor Be- der vorerwähnten Kündi- gung dur Afentie Bekanntmachung sie die Vorzugsaktien Lit. B bzw. diejenigen ‘mit den notariell ausgelosten Nummern zur Einziehung en beabsichtigt. l orzugsafktien sind beretigt, ffentlih d fee f mi e bsicht öffentlihung dieser Kündigungsabsi Lee Vorzugsaktien bei der Gesells aft oder bei einer von ihr zu O sonstigen Stelle mit der Erklärung ein- jureihen daß sie e die Vorzugsrechte 1mwandlung ihrer Vorzugsaktien Lit. B in Stammaktien jenigen Vorzugsaktien ih deren die erwähnte Einreichung fristgemäß vorerwähnte Erklärung

ten und die

Die rüdsicht

fri t und die

ristgemäß abgegeben sein wird, können Gesellshaft nicht zur Ein- find vielmehr

von der

ziehung gekündigt werden, von ihr als Stammaktien abzustempeln. Die durch die Uuwandlung entste den Stammaktien behalten Nennwert, den und dasselbe Stimm- rect, das sie vordem als Vorzugsaktien

hatten.

Der Vorstand L aus mehreren

Mini, des timmung des sichtsrats können auch Stellvertreter derx Vorstandsmitglieder bestellt werden. Die Mitglieder des Vorstands und ihre Stellvertreter werden durch den Auf- Die Dienstverträge werden vom Vorsizenden des Aufsichts-

Personen,

Au

sichtsrat

je Aut ihtsrats.

bestellt.

i

ait, A

nach Nah Be

an ihre

rats bzw. dessen Stellvertreter in

tretung der Gesellshaft abge abgeändert und aufgehoben.

neralversammlung findet am Siy der Gesellshaft oder an einem vom Auf- bestimmenden deut

ihtsrat

ertpapierbörsenplay statt. Zur

rufung ist unbeschadet der geseßlihen Bestimmungen der Vorstand oder der Aufsichtsrat befugt. Die Berufung er- in dex JUL Bekanntmachungen vorgeschriebenen zwischen dem Tage des Erscheinens des die Bekanntmachung Blattes des Reichsanzeigers und dem-

folgt Zwi

Bolle d

jenigen der Generalversammlun eine Frist von mindestens drei

liegen. Die von der Gesellshaft aus- Bekanntmachungen ur den Deuts war, soweit niht geseßlich eres vorgeschrieben ist,

maliger IE eina f

en

dem in die etwa

e

ma dex Ge

ell Aufsichtsrat“ Vorsitenden. Amtsgericht Chemni den 23. Juli 1930.

Dessau. Unter Nr. 175 Abt. B des Handels-

E woselbst die

haltishe Tre

gefellshaft, Dessau (Zweigniederlassung

der unter gleicher Firma in Berlin er-

\cha

i jeweilig ichen Blätter eingerückt werden, doch

der

ausge

uhandverwaltun

4

onst noch vom bestimmten

Bs! davon ihre Gültigkeit nicht ab. Die Bekanntmachungen sind so zu zeichnen, R die Zeichnenden ux Firma

amensunterschrift

E

Besellschaft an ufügen.

a4f: CT 1M: ser B LBET: Hie 1AM R

Vorzugsgewinn-

ung oder in

y- zulässig, wobei die orzugsafktien Lit. B, en vom Falle des Ankaufs, nur bis einshließ-

Die Fnhaber

dense

chlosse le

Weise.

enthaltenden

: erfolgen | Ch en Reichsanzeiger, und etwas an- mittels je ein- ie können au

öffent-

es Vorstands

hen Bekannt- ungen ges unter der Firma

n t mit dem Zusay „Der und der Unterschrift des

Handelsregister,

rzoglich An- Aktien-

Erste Zentralhandelsregisterbeilage

rihteten Hauptniederlassung), geführt wird, ist eingetragen: Die Firma lautet jeßt: Anhalt-Askanishe Treuhandver- waltung, Aktiengesellshaft. Gegenstand des Unternehmens is jeßt die treu- handschaftlihe Verwaltung des Ver- mögens des Familienvereins des An- haltish-Askanishen Hauses und seiner Mitglieder und in diesem Rahmen der Betrieb von Land- und Forstwirtschaft und ähnlichen Unternehmungen sowte der Betrieb aller damit in Zusammen- hang stehenden Geschäfte. Dem Rent- meister Wilhelm Alsleben in Norkitten, Domäne Schloßberg, ist Prokura er- teilt. Er vertritt die Gesellshaft in Gemeinshaft mit einem Vorstands- mitgliede. Durch Beschluß der General- versammlung vom 21. Funi 1930 ist der Gesellshaftsvertrag in § 1 (Firma) und L 2 (Gegenstand des Unternehmens) ge- ändert. Hofkammercrat Dr. Walter Neubert ist nicht mehr Vorstands- mitglied. Dessau, den 17, Fuli 1930. Anhaltishes Amtsgeriht. Abt. 6.

Düren, Rheinl. [42965]

Handelsregistereintragung vom 25. 7. 1930 bei der Firma Renker & Belipa, Gesellschaft mit beshränkter Haftung in Lendersdorf-Krauthausen bei Düren, 6 H.-R. B 272: Dem Fabrikanten D.-Fng. Hans Renker in Düren ist Einzelprokura erteilt.

Amtsgericht, Abt. 6, Düren.

Düren, Rheinl. [42966]

Handelsregistereintragung vom 25. 7, 1930, 6 H.-R. A 494/3: Das unter der Firma Pet. Mathias Hoch hierselbst be- stehende Handelsgeschäft is auf den Kaufmann Hermann Hoch, Düren, über- gegangen, Die Firma ist in Pet. Mathias Hoch, Fnhaber Hermann Hoch, eändert. Die Prokura des Kaufmanns

osef Hoch, hierselbst, ist erloschen, -

Amtsgericht, Abt, 6, ren. DüsseIldorf. [42967]

Jn das Handelsregister B wurde am 24. Juli 1930 eingetragen:

Nr. 4299. GN aft in Firma Geovg Eicken Stahlge]ells al mit beschränkter Haftung, Siß: Düsseldorf. See chaft8- vertrag vom 27. Funi 1930. enstand des Unternehmens: Vertrieb von Qualitätsstählen und der Handel da- mit. Stammkapital: 20 000 RM. Ge- shäftsführer: Kaufmann Georg Eicken in Düsseldorf. Ferner wird bekannt- emacht: Geschäftsräume: Prinz-Georg-

raße 100. Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen im Reichsanzeiger.

Bei Nr. 3144, Autopark Gesellschaft mit Tee Haftung, hier: il- helm Großenbrink ist micht mehr Ge- shäftsführer. Ehefrau Wilhelm Großen- brink, Tony geb. Brümmer, ohne Stand in Düsseldorf-Oberkassel, ist zum Ge- shäftsführer bestellt.

Bei Nr. 3649, Ala Anzeigen Aktien- Feleuschaft Zweigniederlassung Düssel- dorf: Generaldirektor r. Andrew Thorndike ist ermächtigt, die Gesellschaft allein zu vertreten. Die Prokura des Dr. Carl Boysen, Albert Hartmann und Theodor Müller ist erloschen.

Ver Nr. 3862, Excelsior-Handels- esellschaft mit beschränkter ftung, ler: Wilhelm Klein is durch Tod als Geschäftsführer ausgeschieden.

Bei Nr. 4051, Fuvstlich Stolberg’ sche Karton-Fabrik olonnowska“ Gel schaft mit beschränkter Haftung, hier: Durch Gesells fterbeschluß vom 21. Juli 1930 ist der Gesellschaft&vertrag ge- ändert, Der Siy der Gesellschaft ist nach Colonnowska verlegt.

Bei Nr. 4093, Otto Bernsau Nachf. Gesellschaft mit beshränkter Haftung, hier: Dem M Woldmann in Düsseldorf-Oberkassel ist Prokura der- art erteilt, daß er in Gemeinschaft mit E E oder einem

deren Prokuristen di Tell. vertreten kann. 1 O

Amtsgericht Düsseldorf.

Düsseldorf, [42968]

In das Handelsregister B wurde am 25, Fuli 1930 eingetragen:

Bei Nr. 96, Dr. Shmiß & Co. Ge- sellshaft mit beschränkter Haftung, hier: Jakob FJoussen ist durch Tod als Ge- äftsführer ausgeschieden. Dur Ge- eilschafterbes luß vom 12, März 1929 ind zu Geschäftsführern Cen wor- den: Dr. Jakob oussen, Chemiker in Düsseldorf, „und Dr. Peter 2E j

emiker in Düsseldorf - Oberkassel. Dr. Jakob Joussen is sodann als Ge- schäftsführer ausgeschieden. Zum weite- ren Geschäftsführer ist bestellt Chemiker Dr. Peter Weinstock in Düsseldorf- Eller. Durch l L an vom 20. Juni 1930 1st der Gesellschaftsver- trag geändert. Sind mehrere Male führer bestellt, so wird die Gesellschaft dur zwei Geschäftsführer oder dur einen Geschäftsführer in Gemeinschaft mit einem Prokuristen vertreten. Dr. Peter Weinstock ist jedo in jedem Falle r sih allein gur Vertretung der Ge-

ellschaft ih

} ugt. Dr. Peter Shmit kann die Gesells aft nur in Gemeinschaft mit einem anderen Geschäftsführer ver- treten. Die Prokura der Witwe Dr. Jakob Schmitz, Wilhelmine geb. Schnit- ler, der Ehefrau Dr. Carl Sonnen,

] olche go, E sen, des Ba «akob s n und des Dr. Pet iy i A M wi Peter Schmiy ist

Bei Nr. 2917, Friedrih Kirchner Ge-

llschaft mit beschränkt ier: n Beselsha fee U 4 ftung Beri

e r ear r.

zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 177 vom 1. August 1930. S. L,

ist am 27, Mai 1919 festgestellt und abgeändert am 29. 7. 1921, 18. 7. 1924, 21. 9. 1926, 30. 12. 1929 und 23. 5. 1930. Die Gefellshaft wird, wenn sie nur einen Geschäftsführer , durch den- lben vertreten. Si - äftsführer bestellt, so erfol

1930 ist die Gesellschaft aufgelöst. u Liquidator is bestellt Direktor Fulius Ulrich in Pl aas . Die Prokura des Karl Kostka ist erloschen. Bei Nr. 2346, JFnternationale Trans- ira Seb. Bofer Gesellschaft mit be- e s tretung durhch zwei Geschäftsführer oder durch einen G sbaftsführer in Gemein- [Sar mit einem Prokuristen. Junso- und beträgt jeyt 100 000 Reichsmark. | lange der Kaufmann Ferdinand Löb Bei Nr. 3979, Autoverkehr und | und der Kaufmann ier Löb Ge- Zentralgaragen Gesellshast mit be- (Päfoführer sind, können sie die Ge- chränkter Sa tung Zweigniederlassung | sellschaft niht zusammen vertreten, jeder üsseldorf: Hermann Witt ist nicht | von ihnen muß jeweils bei der Ber- Sei Geschäftsführer. Zu Geschäfts- | tretung der Gesellshaft einen anderen führern ind bestellt Kaufleute Hans Geschäftsführer oder einen Prokuristen ehrens und Günther Es in Eier: Die | zuziehen. Gegenstand des Unternehmens Zweigniederlassung in Düsseldorf ist auf- | !| die Herstellung und Vertrieb von gehoben und i d Meins erloschen. Laden, Firnissen und Farben aller Art. Amtsgericht Düsseldorf Das Stammkapital beträgt 125 000 RM. L R: Lei E Geschäftsführer sind Ferdinand Löb, Kaufmann in Gießen, Meier Löb, E mànn iw Essen, Josef Christ, Kauf- mann iw Frankfurt a. M. Bekannt- machungen erfolgen im Reichsanzeiger. B 4720. Rhein-Mainische Baggerei

ränkter Daten iliale Düsseldorf, ier: Gemäß Gesellshafterbeshluß vom 30. September 1929 ist das Stamms- kapital um 650000 Reichsmark erhöht

Düisseldorf. [42969] In das Handelsregister A| wurde am 26. Juli 1930 eingetragen: : Bei Nr. 16, Carl Thieme, hier: Die Prokura des Rudolf Burbach is er-

Den: i Nr. 637, Richard Hilger, hier: tung. Dem Wilhelm Schmitt in Düsseldorf | 21. 7 ist Prokura derart erteilt, daß er in n e a Gen pee E rechtigten e ter oder einem anderen Prokuristen die Gesellschaft | 1930 chiemele t. 4 l C vertreten kann. schäftsführer bestellt sind, so wird die Bei Nr. 1263, Ewald Lühdorf, Pei: Gesellschaft durch mindestens zwei Ge-

; | i ; t rer oder durch einen Ge- s * aggies des Rudolf Bu it 1 2E déren eine Brelorisien

Bei Nr. 8563, Paul Anke, hier: Die | vertreten. Die Gesellschafterversamm- wed : hs 75+ | lung ist aber befugt Firma gutet jebt Linolenmyeschäft | G däftsführer bestelit sind, zu de- Bei Nr. 8719, Gebrüder Jnden, hier:

stimmen, daß einer von ihnen allein Eduard Jnden un. ist aus der Gesell- | zur Zeichnung und O L schaft ausgeschieden. Gleichzeitig ist die

Gesellschaft mit beschränkter Haf- Unter dieser Firma is am

‘7. 1980 eine Gesellshaft mit be- chräntter Haftung mit dem Siy in rankfurt am Main eingetragen worden. er Gesellschaftsvertrag ist am 11. Juni Wenmw mehrere Ge-

de Gesellschaft berechtigt sein soll. Gegen- stand des Unter ens ist die Ge- winnung von Kies und Sand aus Flüssen und Gruben dur agg tender Gesellschafter eingetreten. und fonstige zweckentsprehende Maß- Vertretung der Gesells ist nur die | 0 n, Ferner der Handel mit Kies Vereinigte Stahlwerke Aktiengesellschaft | Und Sand aus Flüssen und Gruben ermächtigt. und ähnlichen Produkten. Die Gesell-

Bei Nr. 8866, Bernayky & Morizske | haft is auch befugt, sich am gleih- Westdeutsche Se iei 2 Zentrale, artigen oder ahnlihen Unternehmungen Ner: Die Gesellschaft ist aufgelost. Der

zu N en dee deren Vie Gesel

isheri ter Walder riske | zu übernehmen. rner jt dite Gejell-

R aaen In aber der Firma, schaft befagt, Zwälgniederia ungen im Amts8geriht Düsseldorf.

N- und Auslande zu errihten. Das Elbing. [42971]

tammkapital beträgt 20 000 RM. Ge- schäftsführer sind Kaufmann Georg

Jn unser Handelsregister Abt. A| isl | Lang zw Frankfurt am Main, Kauf- Que unter Nr. 1041 die Firma Norbert | mann Josef Faegers zu Frankfurt L aS, Elbing, und als deren Jn-| am Main, Kaufmann Gustav Reichen- haber der Kaufmann Norbert Pruschinski | bah zu Eltville am Rhein. Bekannt- in Elbing eingetragen worden. machungen erfolgen im Reichsanzeiger. Amtsgericht Elbing, den 24. Juli 1930. | B 4721. Emil Jacoby E Elbing. [42970] schaft gegr. 1872. Unter dieser Firma

A ‘e [1st die Zweigniederlassung der unter der a ge Da e Sre er E Faß Firma Emil Jacoby Alktiengesellshaft

Gesellschaft 1n Firma Ee Stahl- werke tiengesellshaft iw Se in die ere als persönli af r

: i i gegr. 1872 im Handelsregister in Berlin Sinne e E rOgeR, daß die eingetragenen Aktiengese heft in das Amtsgericht Elbing, den 25. Zuli 1980. E "Der Gesellschaf vertrag ist am

Lees ist am

14. September 192

e festgestellt und

Fr An N Lis [42972] | durch Beschluß der SeneraLa eldalina a A Sie gus aer vom 9. November 1922, 14. Juni 1924,

B 3773 Rombach“ ohlenhan- 3. Januar 1925, 10. Oktober 1925, rae! 1192. Juli 1927 und 29. Juni 1929 ab-

D - Z

he S a B Li Mi geändert worden. Gegenstand des Unter-

ist beendet. Die Firma ist erloshen. | nehmens is der Erwerb und die Fort- B 4204. Frankfurter Versicherungs- rung des unter der Firma Emil

Vermittlungsgesellscha mit e: | Jacoby zu Berlin, Friedrichstr. 70, be-

schränkter Haftung: Die Gesellschaft triebenen Schuhwarengeschäfts sowie

ist aufgelöst. Adolf Freund und Roland der Handel mit Schuhbedarf83artikeln,

wenn mehrere \

ter Haftung: Durh Beschluß der Gesell-

(ha eran vom 24. Februar 1930 sind folgende Paragraphen des Ges ellshaftsvertrags geändert: Le tand des Unternehmens), 6 (Vers dußerung von Geschäftsanteilen), § 7 (Geschäftsführer und Vertretungs- eng & 11 (Schiedsgericht); S 8 ist gestrichen, der § 12 f zugefügt. Zum weiteren Geschäftsführer der Gefsells haft wird Friedrich David Weil be- tellt. Jeder der Geschäftsführer Lands3« ut und Weil ist für sih allein zur Ver- tretung der Gesellshaft berechtigt. Die Gesellschaft ist berehtigt, zur Erreihung

ihrer Zwecke gleichartige oder ähnlihe P”

nternehmungen zu erwerben, sich an solchen Unternehmungen zu beteiligen

und deren Vertretung zu übernehmen, F,

Sie ist ferner berechtigt, alle Handlungen vorzunehmen, die die Zwecke der Gefsells haft fördern.

B 4586. Fahrrad « Maschinen- Vertrieb Seip Gesellschaft mit be- schränkter Haftung: Die Kaufmannss- echefrau Friy Merkel, Lina geborene Kloos, Frankfurt am Main, ist zur weiteren Geschäftsführerin bestellt. Durh Beschluß der Gesellshafterver- sammlung vom 6. März 1930 ist die Satzung in § 5 dahin geändert, daß die Gesellschaft durch einen Geschäftsführer allein vertreten wird. Sind mehrere Gele bestellt, so ist gédex Ges shäftsführer allein vertretungsberechtigt.

B 1860. Deutsche Gesellschaft für Schädlings8bekämpfung Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Die Gea4 ellshafterversammlung vom 21. Juni 1930 hat beschlossen: das Stammkapital wird um 48 500 RM erhöht und be- trägt jeßt 100 000 RM. Heinri Stiege, Kaufmann, Frankfurt am Main, Rudolf. Mann, Fabrikdirektor, Köln-Marien- burg, sind zu weiteren Geschäftsführern bestellt.

B 3109. Guftav L. Guggenheimer Aktiengesellschaft: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 24. Mai 1930 ist der Gesellshaftsvertrag in § 1 (Siß) geändert worden. Der Sit ist nah Berlin verlegt.

Frankfurt a. M., den 23. Juli 1930.

Amtsgericht. Abteilung 16.

Freyburg, Unstrut. [42973] Oeffentliche Bekanntmachung.

Im Handelsregister A Nr. 145 it |

olzstoff-Fabrik Freyburg a. U. A. und ; eider folgendes EngEDagen: Die Ehefrauen Klara Köhler geb. eider, Gertrud Grimm eb. eider, beide in Sangerhausen, Marie Frank geb. Schneider in Wittens berg und Gertrud Weidner geb. Ader iw Braunschweig sind in die Gesellschaft

Hoi bei der Firma Matrizen- und

als persönlich haftende Gesellschafter |

eingetreten. ur Vertretung der Gesellshaft sind nur die bishevigen Gesellshafter August und Felix neider berechtigt. Freyburg a. U., den 23. Juli 1980. Das Amt3gericht.

Gera. Handelsregister Abt. A, [42974] Bei Nr. 775, betr. die Firma Ernst

Hoenig, Gera, haben wix heute ein

E en: Elsa eb.

Bir Düdris Die durch Eintritt eines

Kommanditisten begründete Kommans= ditgesellshafb hat am 14. Juli 1980

Liquidatoren bestellt. modeartikeln, Sportartikeln im Klein-. | begonnen. Die Geschäftsforderungen

B 2119, „Miag‘“/ Mühlenbau «& E und Exporthandel, insbesondere | y Geschäft8verbindlichkeiten des bis Industrie Aktiengesellschaft: Dr, | der Alleinverkauf der Wichertshhe an | herigen Firmeninhabers hat die Ge- Qugo Greffenius ist niht mehr Vor- | den Orten, an denen die Fir-n1 BVer- | sellschaft niht mit übernommen. Die tandsimitglied. kfaufsgeshäfte unterhält. Das Grund- | Firma lautet jeßt: Ernst Hoenig Kom-

kapital beträgt 200 000 RM und ist in 200 Aktien zu je 200 RM, 65 Aktien zu je 1000 RM, 19 Aktien zu je 5000 RM zerlegt. Die Aktien, welhe die Num- mern 1—284 tragen, lauten auf den JFnhaber. Vorstand ist Kaufmann Fried- rich Weißmann in Berlin. Besteht der

B 3298. von Gans Erben GrundDd- ftücks Aktiengesellschaft: Durh Be- R der Generalversammlung vom

uni 1930 ist der § 2 des Gesell- Lob rig wie folgt ergänzt wor- en: Die Gesellshaft hat die Liegen- haften: 1. Taunusanlage 4, eingetragen im Grundbu von Frankfurt am Main, | Vorstand aus mehreren Personen, so Bezirk 9, Band 4, Blatt 184, Karten- | wird die Gesellshaft durh zwei Vor- blatt 73, Parzellen 17 und 18, 2. Hoch- L Ei , oder durch ein Vor- straße 2 und Eschenheimer Tor 1, ein- | standsmitglied in Gemeinschaft mit getragen im Grundbuch von Frankfurt | einem Prokuristen vertreten. Die Vor- am Main, Bezirk Fnnenstadt, Band 74, E de sind von den Be- Blatt 3663, Kartenblatt 39, Parzelle | chränkungen des § 181 B. G.-B. befreit. 54/39 usw., 3. Eshenheimer Tor 3, ein- | Die Berufung der Generalversammlung getragen im Grundbuch von Frankfurt | erfolgt dur den Aufsichtsrat oder Vor- am Main, Bezirk Jnnenstadt, Band 74, | stand, und zwar, sofern niht im Gesetz Blatt 3663, Kartenblatt 39, Parzelle | oder in dem Gesellshaftsve.irag eiwas 55/39 usw. von den Testamentsvoll- | Abweihhendes bestimmt ist, durch ein- treckern des am 14. Juni 1920 zu | malige Bekanntmahung im Deutschen rankfurt am Main verstorbenen Wirk- | Reichsanzeiger. Die ordentl:he Gene- ralversammlung findet in den ersten 6 Monaten des Geschäfts¡ehrs statt.

B 4722. H, & L. Nicolaus Gesell- schaft mit beschränkter Haftung. Unter dieser Firma ist am 22. Juli B 4364. Lazard Speyer - Ellissen 1930 eine Gesellschaft mit beschränkter

j , [Haftung mit dem Sih in Frankfurt om Die Preven e Ds Tur Voi Main A worden. Der Gesell-

ihen Geheimrats Friedrich Ludwig genannt Friÿ von Gans am 16. Oktober 19283 für den Preis von 300 Milliarden Mark Rd zu Eigentum erworben, wobei der gesamte Kaufpreis innerhal drei Monaten in bar zl zahlen war.

L y i shaftsvertrag ist am 14. Juli 1980 fest- L ist e G au- und Boden- | estellt. Gegenstand des Unternehmens bank Aktiengesellschaft Zweignieder- | !|st der Vertrieb von Weinen und Spiri- lassung Frankfurt a. M.: Der tuosen. Das Stammkapital beträgt Rechtsanwalt Dr. jur. Leo Sarrazin, Berlin, ist zum stellvertretenden Vor- standsmitglied bestellt. Die Prokuren von Dr. Karl Schneider und Dr, Leo Sarvazin sind erloschen.

B' 4719, Rhein - Mainische Lack- gesellschaft mit beschränkter Haf- tung. Unter dieser Firma is am 21. 7, 1930 eine Gesell haft mit be- schränkter Haftung in das Handels- register Ce worden, die ihren E von R Frankfurt a. M. verlegt hat. er Gesellschaftsvertrag

20 000 RM. Geschäftsführer sind Wein- händler Herbert Anheuser, Kaufmann Alfred Bode, beide in E a. M. Jeder Geschäftsführer kann für din die Gesellshaft vertreten. Bekanntma erfolgen im Reichsanzeiger.

B 3446. Schneider Opel Aktien- gesellschaft: Durch Beschluß der Gene- ralversammlung vom 3. Juni 1930 ist die Saßung in § 21 Abs. 1 (Geschäfts- jahr) geändert.

B 4191. Fravina Chemisch pharma- zeutische Gesellschast mit beschränk-

ungen

manditgese ï, uge S Juli 1930. Thüringisches Amtsgericht.

Ge : __ [42975] In das Handelsregister A ist bei der Fa. J. Thormann, Gilgenburg Nr. 11 des Registers am 28, Juli 1930 eins etragen worden: Die oschen. 7

Gilgenburg, den 28. Juli 1930.

Amtsgericht.

Gleiwitz. S : [42976] In unser Handelsregister A ist heute unter Nr. 1375 die Firma „Deutsche Immobilien - Börse Jnh. inri Kaldonek in Gleiwibß“ und als ihr JFn- haber der Kaufmann Heinrih Kaldonek in Gleiwiy eingetragen worden, Amts- geriht Gleiwiß, den 17. Fuli 1930.

Goslar. A A n das hiesige Handelsregister A Nr. 607 —, betr. die Firma Jos

olgendes eingetragen worden: Die Firma ist erloschen. s Amtsgeriht Goslar, 28. Juli 1930.

HWalhberstadt. s 42978]

H.-R. B 147, Halberstädter E und Gle sGtanlerpeee Heine & Co. Aktiengesellshaft, O: T den Beshluß der Generalversammlun vom 26. April 1930 Î der Gesellshafts

igen Stellmacher, Goslar, ist heute

vertrag hinsichtlih 4 Abs, 2 (An- teckgung der Aktien) geändert. mtsgeriht Halberstadt, 28. Juli 1930.

Hamburg. [43356]

Eintragungen indas8 Handelsregister.

August Ze wi Ie sells ft mit b ugu rw esellschaft mit bes schränkter Haftung. Durch Gesell» shafterbeschluß vom 7. Fuli 1930 ift

Hermann Kahl

rtha verehel. Hoeni ädrih in Gera tit jeßt Snhaberin |

VBrodowsky «& Zanver.

irma ist ers.

Kahlfe,

"Warenvermittlung

& 9 des Gesellshaftsvertrags (Gesellshafterversammlung) geändert

n. i O. Nücker-Embden. Die Kom- manditgesellschaft ist aufgelöst worden. Die Firma ist erloschen. S mil Köster Deutsche Beamten- Einkaufs-Afktiengesellschaft. Pro- fura unter chräânkung auf den Betrieb der Hauptniederlassung und der Zweigniederlassung Berlin f ers

teilt an Dr. Josef Fränkel; er ist ge- meinsam mit einen orstandsmitglied vertretungsberecht

igt. . H. Mee & e Tie offene Handelsgesellschaft ist aufgelöst wor- den. Inhaber is der bisherige Ge- llihafter Fohannes Friedri en. (e L Die an W. R. N. Kruse erteilte Prokura is} erloschen. Ellerhusen & Schatz. Aus der offenen Handelsgesellshaft is der Gesell- hafter C. C. O. Schaß durch Tod ausgeschieden. Gleichzeitig ist Witwe Charlotte Louise Martha Schay, geb. Lindemann, zu Altona - Blankenese, als Gesellschafterin eingetreten. 6, A. Hermann Schmidt. Die Firma ist erloschen.

Mhe Standard Bank of South

Africa Limited Hamburg Agenecy. Zweigniederlassung der Firma The Standard Bank 6f South Africa Limited, zu Londoa. Aus dem Vorstand (Direk- torium) sind ausgeschieden: Sir Charles William Fremantle, K. C. B., am 8. Oktober 1914 durch Tod, Lord Welby, G. C. B., am 29, Oktober 1915 durch Tod, James Fairbairn Finlay, C. S. J., am 25. Januar 1930 durch Tod sowie Sir David Miller Barbour. Zu Vorstandsmit- gliedern sind bestellt worden: William Smart, Edward Clifton-Brown, So- lomon Barnato Foel, The Rt. Hon. The Earl - of Selborne, K. G. etc., Stanley Christopherson, The Rt. Hon. Lord Balfour of Burleigh und Six Roderick Roy Wilson. Jn den außerordentlihen Generalversamm- lungen vom 30. April und 21. Mai 1919 1# die Erhöhung des Kapitals der Gesellschaft auf 10000 000 £ dur Ausgabe von 187 500 neuen Aktien zu je 20 L sowie die Aenderung des

6 der Statuten beschlossen worden. Das Kapital der Gesellshaft beträgt jeyt 10 000 000 £ Stetling, eingeteilt 1n 500 000 Aktien zu je 20 £. e den außerordentlihen Generalversamm- lungen vom 25. Oktober und 11. No- vember 1920. ist die Fusion der African Banking Corporation, Li- mited, mit der Standard Bank of South Africa, Limited, beschlossen und genehmigt worden.

"-28. Juli: 1930.

Aktiengesellschaft. Alexander Lefkovits, Kaufmann, zu Hamburg, ist zum Vorstandsmitglied bestellt worden. Prokura ist erteilt an Albert ohannes Straube; er ist gemeinschaftlih mit einem Vorstands- mitglied oder einem anderen Proku- risten vertretungsberehtigt. Herbert Rüsch, Die Prokura des G. W. F. A. L. Holste ist erloschen. adioröhrenfabrik Gesellschaft mit beschränkter Haftung anburg. Durch Beschluß vom 18. Juli 1930 ist der Gesellshaftsvertrag in den SS 6—11 und 15 geändert sowie der Gesellschaftsvertrag neu gefaßt worden.

Von Amts wegen gelöscht. Josef Fürst. Jn das Geschäft ist Jo- hannes Otto Helmuth Fürst, Kauf- mann, zu Hamburg, als Gesellschafter eingetreten, Die offene Handelsgesell- haft hat am 1. Fuli 1930 begonnen.

e

EGuftav Körber & Co. Die Firma ist

geändert worden in Gustav Körber. llexander von Menges. Die Firma ist erloschen.

Arthur anke. loschen.

Textil-Einkauf Hans Eggers «& Co.

Die Firma ist erloschen.

Adolf Vernh. Schumacher. Die

_ Fina ee a Er

K, Rademacher & Co. Fn die offene Handelsgesellshaft ist Erwin - mann, Kaufmann, zu Berlin, als Gesellschafter eingetreten. Zux Ver- tretung der Us en sind entweder nur die Gesellschafter Friedrich Mayer und Walther Schumacher gemein- schaftlih oder die Gesellshafter Erwin Heymann und Walther Schumacher gemeinschaftlich berechtigt.

Veit «& Co. Prokura ist erteilt an Dr. Friedrih Kaxl Anton Walter. Die an A. Benas und A. C. F. Springer er- teilte Gesamtprokura S erloschen.

atow « Co. Persönlih haftende Gesellshafter: Witwe Minna

Kahlke, geb. Lockau, zu Königsberg

in Preußen, und Herbert Patoto,

Kaufmann, zu Hamburg. Die Kom-

man itgesells Haft hat am 28. Fuli

1930 begonnen; sie hat einen Kom-

manditisten. Die persönlich A Von

Gesellschafterin Witwe Kahlke ist von

der Vertretung dec Gesellschaft aus-

(elhlof en. Prokura ist erteilt an

Ernst Tzohannsen.

Die Firma ist er-

landwirtschaft- licher E En Is (Land- me Gesellschaft mit beschränk- ter Haftung Zweigstelle Hamburg. E. Rossa ist nicht mehr C MECRA, führer. Alfred Brenning, Kaufmann, u Berlin, ist zum Geschäftsführer

estellt worden.

Erste Zentralhandel8registerbeilage

Hausa Speditions-Gesellschaft mit beschränkier Haftung. Die Ver- * tretungsbefugnis des BUIEIIE führers Dr. G. Shmöger ist beendet. Großhamburgishe Grabmalgesell- schaft mit beschränkter Haftung.

Dur Gesellshafterbeshluß vom 18. Fuli 1930 ist das Stammkapital um 10000 RM auf 30 000 RM er-

höht worden. Grundftücksgesellschaft „Elbe“ mit beschränkter Haftung. Friedrich Johann Theodor Stüwe und Otto Paul Carl Stüwe, Kaufleute, zu amburg, sind zu weiteren Geshäfts- Ührern bestellt worden. Jeder von lhnen ist von der beshränkenden Be-

stimmung des § 181 B. G.-B. befreit worden. Guido Hackebeil Aktiengesellschaft

Buchdruckerei und Verlag E 5 niederlassung Hamburg. r. L Strauss, O. Trapper und E. Hake- beil find nicht mehr Vorstands3mit- Ee, Dr. jur. Ernst Knöpfmacher, taufmann, zu Berlin-Wilmersdorf, und Frau Dr. jur. Marianne Weid- lih, geb. Janz, zu Berlin-Dahlem, sind zu Vorstandsmitgliedern bestellt worden. Fn der Generalversamm- ns der Aktionäre vom 17. April 1930 ist beschlossen worden: 1. zwecks Beseitigung der Unterbilanz und Vornahme außerordentliher Ahb- shreibungen und Rückstellungen das D Sant um 3000500 KM auf 999 500 RM herabzuseßen durch Zu- ammenlegung der Aktien im Ver- ältnis von 4 : 1, 2. das herabgeseßte

rundkapital um 1500500 R auf 2500000 RM durch Aus- abe von 3001 auf den Jnhaber autenden Aktien zu je 500 RM zu erhöhen, 3. das Grundkapital um weitere bis zu 1000000 RM durch Ausgabe von 1000 auf den Fnhaber lautenden Aktien zu je 1000 RM zu erhöhen, 4. den Gesellschaftsvertrag in den 88 1 (Firma) und 22 (Hinter- legung der Aktien für die General- versammlung) zu ändern. Die Ka- N IOS um 1 500 500 RM ist erfolgt. as Grundkapital beträgt jeßt 2500 000 RM. Die Firma der Gesellschaft lautet nunmehr Hacke- beil Aktiengesellschaft Buch- druckerei und Verlag. Die Firma der Zweigniederlassung lautet nun- mehr Hackebeir Aktiengesellschaft, Buchdruckerei und Verlag, Zweig- niederlassung Hamburg.

Ferner wird bekanntgemacht: Die Aktien werden zum Kurse von 110 % ausgegeben.

Amtsgericht in Hamburg.

Haynau, Sehtes. [42979]

In das Handelsregister Abt. A Nr. 104 ist heute eingetragen worden, daß das unter der Firma „Nieder- {chlesishe Automobil - Centrale Paul Gustav Grundmann“ in Haynau be- stehende Handelsgeschäft auf den Kauf- mann Hans Landsberger in Haynau übergegangen s. -Dieser - führt das Geschäft unter unveränderter Firma fort. Die Haftung für die im Betriebe des Geschäfts begründeten Vevbindlich- keiten der früheren JFnhaberin jowie der Uebergang derx in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen sind bei dem Erwerbe des Geschäfts durch Hans Landsberger ausgeschlossen. Der Frau Kaufmann Elsbeth Lands- berger, geborenen Pipenhagen in Haynau, 1#st für die genannte Firma Prokura erteilt. Die Prokura des Fräuleins Gertrud Grundmann und des Kaufmanns Georg Bertram ist er- loschen.

Haynau, 28. rFuli 1930.

Das Amtsgericht.

Hildesheim. : [42980]

Jn das Handelsregister ist am 25, «Fuli 1930 eingetragen:

Jn Abt. A zu den Firmen Nr. 74 Louis Gremmel, Nr. 594 H. F. Thie- sing Söhne, Nr. 1139 Paul Althaus, Nx, 1376 Luise Heine, sämtlich in Hildesheim: Die Firma ist erloschen; zu Nr. 594 und Nr. 1139 bleibt dex Gewerbebetrieb bestehen. i

Nx. 419, Sal. Kaßtzenstein, Hildes- heim: Der Kaufmann Egon Rehfeld ist in das Geschäft als persönlih haftender e lEaeieA h eingetreten. Offene Han- delsgesellshaft, die am 1. Fanuar 1930 begonnen hat. :

Nr. 1345, Josef Humpert, Hildes-

im: Fehiger Jnhaber Frau Emma

umpert, geb. Friedrih, Hildesheim. Die Prokuren des Tyr Sn abm: i. R. Georg Kolbe und des Kaufmanns Hermann von Westernhagen sind dur Vebergang des Geschäfts erloshen, Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Aktiven und Passiven ist bei dem Erwerbe des Ge- schäfts durch die Ehefrau Emma Hum- pert ausgeschlossen.

Jn Abt. B zu den Firmen Nr. 41, Hannoversche Bodenkreditbank, Feen Durch Beschluß der ordent- ichen Generalversammlung vom 7. April 1930 und auf Grund der Ge- nehmigung des Reichs3rats vom 21, Juni 1930 ist der Gesellshaftsver- trag hinsihtlih des è 18 (Aufsichtsrat) geändert. Der Aufsichtsrat besteht nun- mehr aus mindestens fünf und höchstens achtzehn Mitgliedern.

Nr. 175, F. W. Schweemann Ge- sellschaft mit beschränkter Butt, Pon: Der Geschäftsführer Adolf

chweemann ist verstorben.

zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 177 vom 1, August 1930, S, 3,

beschränkter Haftung“, Köln: Richard

Nr. 284, Kalk- und Mergelwerk Gerling ist als Geschäftsführer aus-

Söhlde Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Söhlde: Ducch Beschluß | geshieden. Karl Scheer, Kaufmaun, der Gesellshafterversammlung vom | Köln, ist zum Geschätsführer bestellt. 21. März/12. Juni 1930 i} das | Die Prokuren von Karl Scheer und Stammkapital um 3000 RM erhöht | Albert Gierlichs sind erloschen. und der Gesellshaftsvertrag ent- Nr. 6946, „Biominz Gesellschaft sprehend 5) geändert. mit beschränkter Haftung“, Köln: Amtsgericht Hildesheim, 25, Juli 1930. | Josef Basten ist als Geschäftsführer ausgeschieden. Gerhard Henrici, Kauf- mann, Köln, ist zum Geschäftsführer bestellt. Nr. 7048. „Möbelvertrieb Colonia Gesellschaft mit beschränkter Haf: tung“/, Köln, Rheingasse 24. Gegen- stand des Unternehmens: Vertrieb von Möbeln auf eigene und fremde Reh- nung. Stammkapital: 20 000 Reichs- mark. Geschäftsführer: Peter Stiel- dorf, Kaufmann, Köln-Ehrenfeld. Ge- sellshaftsvertrag vom 31. März 1930 Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so erfolgt die Vertretung durch zwei Geschäftsführer oder durch einen Ge-

Hindenburg, O. S. [42981] Fn unser Handelsregister Abt. B ist am 25. Juli 1930 unter Nr. 81 bei der Firma Preußishe Bergwerks- und Ren - Aktiengesellshaft Zweignieder- assung Steinkohlenbergwerke Hinden- burg, O. S,., eingetragen worden: Durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 2. Juli 1930 ist das Grund- kapital von 140 Millionen Reichsmark auf 110 Millionen Reichsmark herab- eseht. Der Beschluß ist durchgeführt, er § 4 (Grundkapital) der Saßbungen

ist geändert. schäftsführer in Gemeinschaft mit Amtsgericht Hindenburg, O. S. einem Prokuristen. Ferner wird be- kanntgemacht: Oeffentlihe Bekannt-

machungen erfolgen durch den Deut- s{chen Reichsanzeiger. s Amtsgevicht, Abt. 24, Köln.

Kolberg. S [42984] A: 466, Wilhelm Dünckel Nachf. Inh Karl Schröter, Kolberg: Die Firma ist

Köln. [42982]

Jn das Handelsregister wurde am 25. Juli 1930 eingetragen: Abteilung A.

Nr. 11 904. „Hugo Wilh. Kops““,

Köln, Blaubah 45—49, und als Fn-

haber: Hugo Wilhelm Kops Fabrikant,

Köln. sti . Sart erloschen. ; Köln, L E S ops geo, Barlory, |* Sintsgeriht Kolberg, 2. Juli 1900, . 11 905. Weyer“, Köln, G ; t vere O Kolberg. [42983]

Serre nczahe Le Uu QE FURNE: Jn unser Handelsregister Abteilung B

Nr: 11906 „Gebe. Brü“, Küln: | ist heute eingetragen worden: Nr. 58. Dünnwald, Odenthaler Straße 8339. | Corania, Gesellschaft mit beschränkter Persönlich haftende Gesellschafter: | Haftung, Kolberg. Gegenstand des

Peter Brück und Hermann Brück, Kauf- Ünternehmens: der Verlag von Büchern leute, Köln-Dünnwald Offene ez und E sowie Warenvertrieb, delsgesellshaft, die am 1. Januar 1930 | insbesondere aner Apparate, begonnen hat. Ses E A F B E

L907, ropaganda Verla aren Und AYUiQe Lten eee ix: Gandai un De osteio Kari kapital: 15 000 RM. ufs gre:: Dams“, Köln, Gereons8haus, und als Fabrikbesiger Wilhelm Anhalt sen. in

baber: i j Kolberg. Die Gesellschaft ist eine Ge- Lay E DEO P SUGn enn, tat mit beschränkter 4 Der Nr. 2649. „J. Marx «& Cie.“, Gesellschaftsvertrag ist am 20. Mai 1901

Rodenkirhen: Die Prokura des Erich Levy ist erloshen. Die Gesellschaft ist | Ja

s ; ; Ê derselben gilt die Gesellshaft als au aufgelöst, Der bisherige Geselllhafter unbetlininie Zeit gesGlosen. Der Ge-

2 . (4 Qu.,) Es A GSRE, IAYREE Os sellsGaftsvertrag ist laut Beschluß vom Nr. 6457. „Pfeifer & Langen“, | 29. Dezember 1924 bzgl. des Stamm- Köln: Dr. jur. Joseph Leimann, Köln kapitals und der ut aftsanteile „abge- ist zum Liquidator bestellt. : * | ändert. Laut Beshluß vom 4. Juni 1930 Nr. 5815. „Heinr. Stöcker“‘, Köln- bgt, L es M Uai, Mülheim: Die Prokura von Richard olberg, den 24. „JUl .

R le Save aa la

Graf, Kaufmann, Köln-Mülheim.

Nr. 8516. „Freytag «& Petersen“, Köln: Arthur Trautmann ist als per- ns haftender Gesellshaftex aus der Gesellshaft ausgeschieden.

Nr. 9724, „Gebrüder Merker“, Köln: Die Firma ist erloschen.

Nx, 10239. „Johann Mörsch““, Köln: Neuer Jnhaber der Firma it: Grei f part moMh 4 Katharina geb. | inen neuen erseßt. Der neue Gesell-

Nr. 11 31. Werkstätten für diss [P SEE nag ist am 13. Juli ge- gewandte Kun el o. Kom- E, s j : 1930. manditgesellschaft“/, Köln: Die Pro- Amtsgericht Lähn, am 28. Juli 193

Leipzig. [42986]

kuren von Rolf Distel und Friedel L N Ln, Michels «&| Jn das Handelsregister ist heute ein- getragen worden:

Söhne“, Köln: Die Gesellschaft ist auf öhne“/, Köln: Die Gesellshaft ist aus- Bete Wied elôst, Ludwig Michels, Kaufmann, | 1. auf Blatt 56 I, betr. die 1 öln, ist Liquidator. E L Se "e n ry ipzig: Die Gese alt ist aufgelöst. Dr. phil. Karl Auaue iktor Hermann

Nr. 11 810. „J. van Leer“, Wien, Zweigniederlassung Köln: Die Zweig- Rassow ist als Gesellshafter ausge- ilhelm Gebhardt

niederlassung is erloschen. ieden. Dr. phil Nr. 11900. „Wein «& Vier: | Vidrih Scheven führt das Han els- irma als Allein-

dex Zentralmolkerei Lähn G. m. b. H., Lähn, am 28. Zuli 1930 folgendes ein- getragen worden: h i Durch Beschluß vom 13. Fuli Ne E das Stammkapital von 163 975,25 R auf 165 000 RM erhöht worden. : Der Gesellschäftsvertrag vom 26. Juli 1910 in der geänderten Form vom 17, 4. 1919 und 27. 4, 1923 wird dur

d «

Nestaurant Julius Müller“, Köln: Neuer e R D ne s Marie Friedel, Köln-Rath. Der Ueber- 2 5 : gang s im Betriebe des Geschäfts be- | „2: auf ae S “bb agg h e gründeten Forderungen und Verbind- DUAS aae - id a os: (teien. qul die Erwerborin zu ani erlo aeg ny “i erteilt dem t i gg t Bien biefänront Fulins Se Se Le Vi ‘Vir: ron Eu

4 þy . : 41 1 4 E Müller R Friedel. meinschaft AIE uek - Zube Vrée

Nr. 332. „Reimbold & Strick enf Blatt 16.178, betr. die Firma Gesellschaft mit beschränkter Haf- | Gebr. Bohemann in Oeßsch: Die Ge- tung“, Köln: Otto Jost, Köln-Mül- E ist aufgelöst. Oswald Rein-

eshäft und die M fort.

e und Franz M. dge 2 Köln- | hol urt Bohemann isst als Gesell- Lindenthal, haben derart Prokura, daß | hafter ausgeschieden. August Wilhelm jeder gemeinsam mit einem Geschäfts- | Bernhard Bohemann führt das Han-

delsgeschäft und die Firma als Allein- inhaber fort.

führer oder einem Prokuristen ver- tretungsberechtigt ist.

Nr. 1481. „Rheinisches Elektri- | 4. auf Blatt 17589, betr. die Firma cität8werk im Braunkohlenrevier | Dauerwäsche-Jndustrie Gebrüder

Aktiengesellschaft“, Köln: Dr. Eugen Göpel, Köln, hat derart Prokura, daß erx gemeinsam mit einem Vorstandsmit- glied oder mit einem Prokuristen ver- tretungsberechtigt ist.

Hoppe in Leipzig: Die Be haft ist aufgelöst. Max Otto Oswald Hoppe ist als Gesellshafter ausgeschieden. Emil Eduard -Edmund Hoppe führt das ie delsgeshäft und die Firma als Allein-

Nr. 5979. „Ala Anzeigen Af: | inhaber fort. tiengesellschaft Zweigniederlassung | 5, auf Blatt 26 399, betr. die Firma

Köln“, Köln: Die Prokuren von Dr. | Arminia Gesellschast für Kredit- Carl Boysen, Albert Hartmann und | schuß mit beschränkter Haftung in Theodor Müller sind erloschen. eipzig, Zweigniederlassung: Durch Be-

Nr. 6461. „White and Son, Ge: | {luß der Gesellschafter vom 22. Oktober sellschaft mit beschrankter Haftung“‘, | 10929 ist das Stammkapital auf ein-

Köln: Durch Beshluß der Gesell- | hunderttausend Reichsmark erhöht [Pte ria Em uns vom 14, Juli 1930 | worden. .

ist die Gesellshaft aufgelöst. Rehts-| 6. auf Blatt 26456, betr. die Firma anwalt Justizrat Dr. ax Boden- | Heimstätte und Siedlung Gesell:

schaft mit beschränkter Haftung in

imer, Köln, Direktor John Rodcking- Leipzig: Johann Karl von Stechow ist

am, Antwerpen, und Kausmann Joé

ademacher, Köln, sind zu Liquidatoren | als Geschäftsführer ausgeschieden. bestellt in der Weisé, deli Justizrat Dr. | 7. auf Blatt 26616 die Firma Blell Bodenheimer allein und Direktor | & wald in Leipzig (Dinterstr. 26).

Rockingham und Jos Rademacher E Ge ei after sind die Kaufleute Carl meinschaftlich zur Vertretung der Ge- | Wilhelm Blell und Paul E ege- R Ae sind. wald, beide ‘in Leipzig. Die Gesellschaft

r. 6720, „Westdeutscher Auto- [ist am 15. Juli 1930 errihtet worden.

reifen-Großhandel Gesellschaft mit | (Angegebener Geschäftszweig: Einkauf,

Fabrikation und Verkauf von Pelz- waren.) 8. auf Blatt 25 671, betr. die Firma --Derutra“‘ Deutsch-Russische Lagers und Transportgesellschaft mit be- schränkter Haftung in Leipzig, Pweig- niederlassung: Die Zweigniederlassung ist aufgehoben und die Firma hier er- loschen. 9, auf den Blättern 7897, 13 362 und 25 813, betr. die Firmen W. A. Hens nig, Franz Barth und Karl Hil- brecht, sämtlich in Leipzig: Die Firma ist erloschen. Amtsgericht Leipzig, Abt. II B,

en 26. Juli 1930.

Leipzig. [42987]

Jn das Handelsregister ist heute ein- getragen worden:

1. Auf Blatt 12 456, betr. die Firma A. Kraußbberger & Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Holz- fagen: e Heidler ist als Geschäfts- ührer ausgeschieden.

2. auf Blatt 14 042, betr. die Firma Gustav Kossel in Leipzig: Gustav Hell- muth Wilhelm Kossel ist, infolge Ab- lebens, als Fnhaber ausgeschieden. Helene Dorothee Eleonore verw. Kossel geb. Keiser in Leipzig ist Fnhaberin. {#n das Dee ist der Kaufmann Albert Renvs\ch in Zuckelhausen einge- treten. Die Gesellshaft ist am 1. Funi 1930 errichtet worden.

3. auf Blatt 14 969, betr. die Firma Gesellschaft für Linde's Eis- maschinen Aktiengefellschaft Kristall- cisfabrik und Kühlhallen Leipzig in Leipzig: Der Prokurist Karl s Arthur Lucas hat seinen Wohnsiß na Klobsche verlegt.

4. auf Blatt 17195, betr. die Firma Richard Kanz im Leipzig: Adolf Eduard Richard Kanz ist, infolge Ab- lebens, als Jnhaber ausgeschieden. Amalie Pauline verw. Kanz geb. Schrapel in Leipzig ist Fnhaberin.

6, auf Blatt 22929, betr. die Firma Kurß «& bee in Leipzig: Karl Ludwig Wilhelm Kuryß ist als nhaver ausgeshieden. Der Kaufmann Paul Max Küttner in Leipzig ist Fnhaber. Seine Prokura ist cte.

6. auf Blatt 25 815, betr. die Firma Gesellschaft für Warenverwertung mit beschränkter Haftung in Leipzig: Alfred Bunde is als Geschäftsführer ausgeschieden. Die Prokura des Max Behnke F erloschen. :

7 au Platt Wali de Fiurma SHeinrich Kappus in Leipzig (Ulanen-

Bartsch ist erloschen. Amtsgericht Kolberg. straße 4). Der Kaufmann Heinri Nr. 6142. „Peter Graf“, Köln: Lühn E S [42985] ntonius Kappus in Leipzig 1st In Neuer Jnhaber der Firma ist: Adolf Jn das andelsregister Abt. 2 ist bei haber. (Angegebener Beste:

Vertretungen in chemishen Baustoffen, Asphalt und Teerprodukten). i 8. auf Blatt 16 681, betr. die Firma Erich Nichard Gottschalk in Leipzig: Die Firma ift erloschen. Amtsgericht Leipzig, Abt. IT B, den 26. Juli 1930.

Liegnitz. [42988] Jn unserem Handelsregister Abt. A ist heute unter Nr. 1302 eingetragen, daß die Firma „Niedershlesishe Radio- zentrale“ Friß Heinrich, auf den Kauf- mann Hanns Borgmann in Liegniß über egangen ist unter der Bezeichnung: „Niederschlesishe Radiozentrale“ Hanns Borgmann. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Ver- bindlihkeiten auf den neuen Jnhaber ist ausgeschlossen. i Amtsgericht Liegniß, 28. Juli 1930.

Luckenwalde. [42989]

Jn unser Handelsregister A Nr. 273 E Os bei der s Hermann Ties,

ucLCenwalde, der Ea der Firma auf ne Sohn, den Kaufmann Her- mann Tieß in Luckenwalde eingetragen. Amtsgericht Luckenwalde, 25. Juli 1930.

Ludwigsburg. [42990]

Handelsregistereinträge: Einzel- firmen: 12. Juli 1930: Fabrik für Pat. Sicherheits - Röster G. W. Barth Ludwigsburg in Ludwigs- burg: Neuer FJnhaber: Dr. Carl Schaefer, Fabrikant, hier. Einzelprokura ist erteilt an Kaufmann Paul Leon- hardt, hier. Auf den Tod des Inhabers ist bei der e ena des Nah» lasses das Handelsgeschäft mit Aktiven und Passiven und mit dem Recht der os der bisherigen Firma der

chter Anna Schaefer ge Barth, E des Dr. Carl Schaefer, zugeteilt worden. Sie lebt mit ihrem Mann im eseblihen Güterstand des B. G.-B. uf Grund des ihm am Vermögen der Frau zustehenden Nußnießungs- und Verwaltungsrehts hat der Mann den Betrieb des Handelsgeschäfts über- nommen und führt mit Einwilligung der Frau für dieses Geschäft die bis- E Firma fort. 18, Juli 1930: ouis Löwer in Zuffenhausen: Firma erloschen. Gesellschaft8firmen: 18. Juli 1930: Hübinger u. Haas Aktien- gesellschaft . in Zuffenhausen: Die TORE Tien, Vie t am 30. Juni 1930 beschlossen, die Aenderung des Ge- ellschaftsvertrags durch Einfügung eines

34 (Zulässigkeit der freiwilligen Ein- iehung von Stammaktien im Höchst- Letrag von 200 RM), ferner die Her- absezung des Grundkapitals, soweit es in Stammaktien besteht, um 3000 RM auf 100 RM. Die erabsezung um den Teilbetrag von 100 RM isst bereits

durhgeführt. 18. Juli 1930: Gebrüder