1930 / 178 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Neichs-: und Staatsanzeiger Nr. 178 vom 2, August 1930. S, 2, * Neichs- uud Staatsanzeiger Nr. 178 vom 2, August 1930. S, 3,

gee

168,49, Lirenoten 37,17, Sugoslawisde Noten 12,45, Tíchecho- | Jítanbul 244,50, Bukarest 306,00, Helsingfors 12,954, Buenos [ amerika T 150,00, Nordd. Lloyd T 91,50, Calmo 7 j rüher in Frankfurt | Trockensiegel der Landesbank der Pro- | [44004] | [41137] Chemische Zudustrie 46n A \lowafiihe Noten 20,902. Polnische Noten —,—, Dollarnoten 703,25, | Aires 185,00, Japan 254,50, *) Pengs. Harburg-Wiener Gummi 61,00, Alsen Zement 148,00, O Ta Nieve hoff, R jeßt unbekannten | ving Westfalen. : N orzellanfabrik Lorenz Hutschen- | Aktiengesellschaft, Ziberach a. d. N. SMSBRRGEE, Fahrradfabrik Unagari)che Noten 123,83*), Schwedishe Noten —,—, Belgrad 12,525. Kovenhagen, 1. August, (W,. T. B.) London 18,154, | 50 B, Dynamit Nobel T 70,50, Holítenbrauerei 168,00 N Aufenthalts, mit dem Antrag auf Ehe-| Die Anleihe wird mit 8 % ris reuther Aktiengesellschaft in Selb.} Wir laden _ hiermit die Aktionär? Schwalbe „G. in Liquidation. *) Noten und Devisen für 100 Pengs. New York 373,00, - Berlin 89,18, Paris 14,74, Antwerpen 52,23, | Guinea 340,00, Otavi Minen 39,25. Freiverkebr: Slo idung nach S 1565 B. G.-B. | verzinst. Die Zinsen sind nahträgli Wir geben hiermit gemäß $ 244] unserer Gesellshaft zu der am Sams: | Die Herren Aktionäre unserer Gesell- Prag, 1. August. (W. T. B.) Amsterdam 13,58#, Berlin Zürich 72,55, om 19,62, Amíterdam 150,35, Siebe L Salpeter 83,00. s Ï M en 97130 —, 8. die au Aa Ins am L, Buri und 1. Ok-|H. G.-B. in Daeritutug e den De Res S gg Bg (alt wed t n E En E c A RRA / 41 y 8 0,02 94: Wien 52,83, ¿ms L k 1 4sti tobe älli immungen ü ie Entsendun n , d t , . , 806,20, Zürich 655,40, Oslo 904,25, Kopenhagen 9043/,, London | Oslo 100,024, Helsingfors 942,00, Prag 11,10, Wien 52, Wien, 1. August. (W. T. B.) A SHillinges,) Völkey aust geb. Raake, Kontoristin, Fran f. phen. IeO BEig und werda Betriebsratsmitgliedern in den Auf-| Herrn Notars Wilh. Thony in Ulm, [mittags 44 Uhr, im Hause Duis:

164/30, Madrid 385,50, Mailand 176,69, New York 33,723, Paris Stockholm, 1. August, (W. T. B.) London 18,103, Berlin | bundsanleibe 105,25, 4 %% Galiz. Ludwigsdahn —,—, 4 %/%o Rudolf cia n. M er Landstr. 174, | bei den auf der Rüdckseite des Coupons Me O dent: | bura. Odio-Qeli q was 132,714, Stockbholm 907,25, Wien 477,10, Marknoten 805,50, | 88,874, Paris 14,65, Brüssel 52,10, Schweiz. Pläge 72,39, Amsterdam | bahn 6,45, 4 9/4 Vorarlberger Bahn —,—, 3 9% Staatsbahn 120.6 roze llm. t¿anw. Stein- | bezeihneten Einlösungsstellen kostenfrei | sichtsrat bekannt, "daß Herr Benno | Hirshgasse 1, are nee eel N E M “n ete e ee D. Ira E

7 : be fbevo ranels Rhein m in Wei sichen Generalve ische Noten 377,25, lgrad 59,83, nzig 657,50. 149,75, Kopenhagen 99,724, Oslo 99,70, Washington 371,75, | Türkeniose 18,00, Wiener kverein 1 L ; ider in Frankfurt a. M., gegen den | eingelöst. Der erste Zinsschein wird | Robel, Graveur in Weiden, und Herr | lichen Generalver ; T C R E E Aagust: W. T, 4.) Alles in Pengs. Wien | Helsingfors 9,37, Rom 19,52, Prag 11,05, Wien 52,65. 47,40, Oesterr. editaziialt 1987 aa ester. Kreditanfta E n Men Heinz Faust, früher | am 1. pril 1931 fällig. : osef Mörtl, Porzellandreher in Fg an eang: Ge E Sen A 80,614, Berlin 136,28}, Zürich 110,774, Belgrad 10,11}. Oslo, 1. August. (W. T. B.) London 18,16}, Berlin 89,25, | Staatsbahnaktien 33,16, Dynamit A.-G. ——, A. E G. Uni in Frankfurt a. M., Lenaustr. 50, jeßt} Die Schuldverschreibungen sind seitens eiden, in den Aufsichtsrat gewählt | 1. Vorlegung der E nebst M S E eh er iquidationseröff- Paris, 1. August. (W. T. B.) (Anfangs notierungen.) Paris 14,75, New York 373,00, Amsterdam 150,37, Zürich 72,60, Boveri A ul unbekannten Aufenthalts, auf Grund | des Jnhabers unkündbar. Die Landes- worden sind. winn- und Verlustrechnung auf nungsbilanz.

i ; j 31. i 1930. 31. Dezember 1929 sowie der Ge-| 2. Vorlage der Liquidationss{luß- Deutichland 607,50, London 123,82, New York 25,414, Belgien 355,50, Helsingfors 9,42, Antwerpen 52,30, Stockholm 100,40, Kopenhagen des $ 1568 auf, Ehescheidung bank muß sie vom 1. s Bog L Selb, Lee, S schäftäberi chte des Vorstands und GitanE E

ien 28 tali 2 00, 681,75, | 100,10, Nom 19,65, Prag 11,12, Wien 52,25. usammengelegt) 190,00, Krupp A.-G. 5 R 20/29 —. Die Kläger laden die Be- | innerhalb längstens 837 _m E | A ai z Pigiien E Anties E E Es di De 75/40 Moskau, 1. August (W. T. B.) (In Tscherwonzen.) Nimamurany 84,25, Steyr. Werke (Waffen Skodawerke —_M klagten zur mündlihen Verhandlung | mindestens s % pro Jade zugüglih| Mundel. Kümmelmann. E Genehmigung dieser | 3. nuna bung des Liquidators und s 1 16.10: Wien 35,96 Beltwade —,—, Warlälts —,— Ia E Pfund 945,29 G., 947,19 B. 1000 Dollar 194,15 G, | Steyrer Papierf. 64,50, Scheidemandel —,—, Leykam Josefs! p des Rechtsstreits vor das Landgericht | der durch die fortschreitende Tilgung | [T7707 y n 9 Seins die Lth A L 6 Beil :

Paris, 1. August. (W. T. B.) (S1! kurse.) Deutich- 194,53 B., 1000 Neichsmark 46,39 G., 46,49 B. G Aa —-—, Mairente 1,72, Februarrente —,—, Silbe in Frankfurt a. S us Feu Gn D L Mi ge e dem s Un ReRETgEs dos Dey l sichtsrats Zur E des Stimmrechts in

“dia nis i merita rente —,— onenrente 1,68. 18, Septem!: o | U ( Î . - | \chlusses unserer neralversammlung A L : ;

r UlE GLeE Bs Bllete i immer 120, Neubau, vor | neben darf bis zum 30. September | vom 25. März 1990 die Aktionäre | (ur Teilnahme an der Generalvor. | n e oeg tot der spätestens mit

rag. ——, Wien ——, k

25,41}, England 123,81, Belgien 355,75, Holland 1023,5, Stalien L Amsterdam, 1. August. (W. T. B.) Amsterd s 10 Uhr, L: ; / P. ä sammlung und zur Ausübu des

2215 Ste 08 ine Ge s ondon, 1, August. (W. T. B.) Silber (S{luß) 16,00 e s msterdamfche Ban 6. Zivilkammer, zu 2 auf den | 1934 eine Tilgung nur in Höhe der- | un t haben, | 21 q n ur V mng 9 y

133,15, Schweiz 493,75, Spanien —,—, Warschau 28,624, Kopen Silber auf Lieferung 15/1. : O Aktion” a amie Sauk g e Deutsche Reichsbank, neu 18. September 1930, vorm. ile Beiräge örgenommen Gas, ere ti E Vin: | Stimmrechts find diejenigen Aktionäre | Ablauf des vierten Tages vor der Ge- e

hagen —,—, Oslo —,—, Stockholm 683,75, Belgrad —,— 242,00, Amer. Bemberg if. A 11,25, Amer. Bember; 10 Uhr, Zimmer 120, Neubau, vor die der Landesbank durch Rück- | zureichen, und diese M aer pen L berechtigt, die spätestens am 4. Werktag | neralversammlung seine Aktien bei der

2 S B, i 354, London if. : i 19,094" Mem D l Cs 97, Brüffel 34.164 Giweiz Wertpapiere. C E Li. g mer. Bemberg Hert. v. Pref. —,—, Amerika 6 Zivilkammer, zu 3 auf den $0. O- | zahlung auf die hergegebenen Kom- | mal im Reichsangeiger, nämli den | or dem Tage der Generalpersan mlung | Besen ft e cinem Notar hinterlegt 6660, Stoctholm 66,824, Wien 35,124, Prag 736,50, Helsingfors | —,—, Oesterr. Cred. - Anst. 27,80, Aschaffenburger untpapier | —,—, Deutsche ? Att. E O T eas tecatinn mer 367, E E Me TEL IDE ind ERIR q Altten R E nad ad. der Ge ralv rf mmlung belassen E seitens T por Ablauf _— —,—, Budapest —,—, Bukarest —,—, Warschau —,—, Yofohama ada ement Fotbringen —,—, Dt\{. Gold u. Silber 138,00, | anleibe 102"/., 70% Stadt : G O "ai E eide : Res Es E. Daa zu L ent Binbteruan Hebt L en My Hipderecst oen pad. olgt die. Sintouioamta boi ÉnEa Notar, | Hinterlegungsfrist eine - Bescheinigung É. R anan nkf, Masch. k ilpert d u Ü “Pi, F s en 29. O , 1. 1 i he ganz r teil- | Wir erklären daher diese ien i - d pa - L S A L E ; i L

Züri, 2 August (W. T, B.) Paris 20244, London | mann 76,50, Holiverkoblung 88,00, Wayß u. Freviag 70,00. | Mitteld. Stehle L020, 57/0 Rhein-Élbe Union 96,25, 7% 10 uhr, Zimmer 122, Neubau, pordie | weise aiSzulosen ader mit drei- | mäßheit des $ 290 H.-0-B, sür kraftlos. | fo gung unvergüglih vei der Gesellichaft mern der Attien bendunt sein müssen,

I i p 7 tat i : ; s Bts E , . Zivi , . 8 Ï l ri igen. Sdéeai s ; Feli j 760° Holland 207 % Berlin 123014." Wien 79 764, Gtodbolm aus der mit m” buddleder; Wede lud R! Dk Tol Deutsche Rertecbier g B08 ae E A ven E E vorm. L Ee Him Sat die Anlei dur Aulosung oder Aktien-Gesellschaft. A E. Ri den 22. Juli 1980 “Boe, s 2 A 1930 48 4E R 00 me 48 00 4 1 Y ; x . » 90,19, 0 » Anlethe : 126, Neubau, vor die 3. Zivil- | Kündi ilgt iese jewe E, k F E Me iat Irat3s 188,45, Oslo 138,00, Kopenhagen 138,00, Sofia 3,74, Prag 15,254, Commerz, u. Privatbank T 132,00, Vereinsbank T 115,00, Litbed- 1927 —,—, 6 9/9 Gelsenkirhen Golbnt. 1934 —,—, 54 9/6 Deuts Mer 2 1 6 aut deu U8. aa Er s Lana gert; fo. hat Dit Läcsten T0029] Der Vorstand. A. Jena. Der Vorsitzende des Auffichtsrats:

arschau 97,75, Budapest 90,26*), Belgrad 9,123, en 6,684, üchen 72,00, Hamburg-Amerika Paketf. T 91,50, Hamburg-Süd- Reichsanleihe 1965 (Young) 84,25. N 1930, vorm. 10 Uhr, Zimmer 120, Ee ei zn erfolgen, mit der Lir- einiger, Gebbert & Schall A.-G., Generaldirektor W. Braumüller. E | N Neubau, vor die 6. Zivilkammer, zu | kung, daß die ausgelosten oder gekün-| gg: Eng e gr P antra: Mle 33510] Stettiner Speicher-Verein. | [44265] R M E A N S N R M N S I STAe L IS T A E M O E C E CAC N E E N S S I E R E N E D E S E: E M 7 auf den 21, November 1930, | diaie Stücke an diesem Termin zum ren Veröffentli O en und fordern ufforderung zum Umtausch der | Die Aktionäre der Neuland Aktien- “- vorm. 10 Uhr, Zimmer 129, Neubau, | Nennwert zurückgezahlt werden. p nohmals T nhaber unserer Aktien der Neuen Stettiner Zucker- | gesellschaft in Berlin werden zur O tli 91 e vor den Einzelrichter dex 11. Zivil-| Die Landesbank ist verpflichtet, alle Aktien über RM 20:— zum er il: ps Siederei in Aktien des Stettiner | ordentlichen Generalversammlung Een Cr NnZCeiaer. kammer, und zu 8 auf den 25. No- die Feingold - Kommunal - Schuldver- Umtausch derselben in Aktien iber Speicher-Verein. auf Dienstag, den 19, S, 1930, vember 1930, vorm, 9 Uhr, Zim- | shreïibungen * betreffenden Bekannt- RM 100,— bzw. RM 1000,— auf Jn den außerordentlihen General- | mittags 12 Uhr, in den Sitzungs- mer 136, Neubau, vor die 4. Zivil- | mahungen, insbesondere alsbald 1 ah Aktionáre die von diesem freiwilligen versammlungen der beiden oben- | saal des alten Verwaltungsgebäudes kammer, mit der Aufforderung, si | den Ziehungen die Nummern der ge- Umtauschangebot Gebrauch machen, | enannten Gesellschaften vom 22. Mai | der Preußishen Pfaudbricfbank 1. Untersuchungs- und Strafsachen, 8. Kommanditgesellshaften auf Aktien, dur einen bei diesem Gericht zuge- | zogenen Stücke sowie gleizeitig, aber | wollen erd nien RM 2,— nebst | 1990 ist der Vershmelzungsvertrag vom | (Berlin W. 9, Voßstr. 1) eingeladen. 2. Zwangsversteigerungen, 9. Deutsche Kolonialgesellschaften, M lassenen Rechtsanwalt als Prozeßbevoll=- ährlich mindestens einmal, eine Liste | 5 dazugehörigen Vewinnanteilschein- 8, Mai 1930 genehmigt worden, nah Tagesordnung: 3, Auf ebote, 10. Gesellshaften m. 4 D, mächtigten vertreten zu lassen. - der früher ausgelosten, aber noch idi bogen E E eei zahlenmäßig geord- dem das Vermögen der etten | 1. Vorlegung des Ge iters $ Oeffentliche Zustellungen, 11. Genossenschaften, / Frankfurt a. M., den 30. Juli 1930. | eingelösten Stücke in je einer in Berlin, netew Nummernverzeihnis in doppelter Stettiner Zucker-Siederei gegen Ge- für 1929 und Beschlußfassung über 6. T

Verlust- und Fundsachen ; Geschäftsstelle des Landgerichts. j : : währung von Aktien im Verhaltnis von ie Bilanz und die Gewinn- und s G 12. Unfall- und Invalidenversicherungen, O Ge Düsseldorf und. Essen ersheinenden P bis zum 31. August |/ L 1 auf den Stettiner Speicher- Elle da um 31. 12. 1929.

chiedenes.

rmstädter und Na-

Auslosung usw. von Wertpapfkeren, 13. F Szeit veröffentlichen. î i Á Bankausrveise Tageszeitung zu veröffentlichen d. J. einschliesilich bei der Darm Verein übergeht und die Firma Neue | 2. Entlastung des Vorstands und des

f i Aktiengesellschaften, 14. Verschiedene Bekanntmachungen. Die Einlösung der fälligen Zins- | #5 ani it- Firm Hung 7 heine sowie dex ausgelosten oder ge- peteti -Y E ‘Altier Filiale Frank: Stettiner Zucker-Siederei erlischt. M tsrats,

kfündiat ldv ib Vie e i Wir fordern nunmehr auf Grund des | 3. Wahlen zum Aufsichtsrat. 6. Auslo sung usw. Ausgabe e. BinssGnbo a Towwie bet: E) Ua: SESEIAE, e. ORRROE Beschlusses in Gemäßheit der $8 290 | Berlin, den 31. Juli 1930.

i N 3 » : [43776] Aufgebot. halten, Urkundlihe Beweisstücke sind | felder Straße 102 rogehbevolluä - ] Klägerin vorzubringende Einwendungeu! r alle sonstigen die Schuldvershreibungen den Abtiyen Veemtomunde Mi Abs. 11 und 219 As IT H.-G.-B. die | Der Auffichtsrat der Neuland A.-G. 2, OWwangs- _ Die Firma Wolf Netter & Jacobi | in Urschrift oder in Abschrift e fe tigter: Rechtsanwalt Bireeb Elberfeld, | durch den zu bestellenden Anwalt in VOoN Wertvavieren. cet C e S tbn “fal neuen Aktien | Aktionäre der Neuen Stettiner Zucker- Dr. Keu p, Vorsivender. o in Frankfurt a. M,, Laune oae 5, | fügen. Die Nalhlaßgläubiger, welche ih | gegen den Bandwirker Adolf Wiese- | einem Schriltfa der Klägerin und dert besondere der“ Umtaush im Falle der erfolgt Zug um Zug. Der Umtausch Siederei auf, ihre Aktien nebst Divi ver teigerungen gat das Aufgebot des angeblih ver- | nit melden, können, unbeschadet des | maun, zuleßt in Barmen (aus is 1565, Gericht mitzuteilen, 2 0E: P. 1%. 80, Auslosfungen der Afktiengesell-| Konvertierung, erfolgen kostenfrei bei ist l Terudoai u dendensheinen und Erneuerungsschein | [43287]. S R S 9 lorengegangenen Kuxscheines Nr. 269 | Rehts, vor den Verbindlichkeiten aus | 1568 B. G.-B.), 2 R 132/30, 6. Ehefrau | Berlin, den 30. Juli 1930. M schaften, Kommanditgesellschaften | dex Landesbank der Provinz Westfalen eo ausgereihten Aktien sind sämt- in der Zeit vom 15. Juli 1930 bis | Brandenburgische Vaukonstruf- [43771] [Über einen Kux der in tausend Kuxe | Pflichtteilsrehten, Vermächtnissen und | Arthur Kohnen, Else geb. Sterner,| Geschäftsstelle des Landgerichts I. auf Aktien, deutshen Kolonial- | Münster, bei der Deutshen Giro- lih an der Frankfurter Börse bereits | L. Dezember 1930 zum Umtausch in tion3-Gesellshaft auf Aktien. Das im San von dee Ua eingeteilten LENLUGEY Marie, aus- Cn berüdsihtigt zu werden, von | Barmen, Oberdörnerstr. 13, Prozeß- ————— gefellschaften, Gesellschaften m. b. H. zentrale Deutsche Kommunalbank li f Aa Aktien des Stettiner Speicher-Vereins | Vilanz per 31. Dezember 1929. Blatt 148 auf den Namen der Schuh- gestellt Wittelsheim 1, Els. den 20. Juni | den Erben nux insoweit Befriedigung | bevollmächtigter: Rehtsanwalt Heuser, [43421] Oeffentliche Zustellung. N und Genossenschaften werden in den | Berlin, und bei der Landesbank der n it, den 31. Juli 1980 bei der Landschaftlichen Bank der machermeistersehefrau Hedwig Bertha u d beantragt. Der Fnhaber der Ux- | verlangen, als sich nach Befriedigung | Barmen, gegew den Kellner Arthur Es klagen: 1. der frühere Kellner und F für diese Gesellschaften bestimmten | Rheinprovinz in Düsseldorf und Essen. eimge Gebbert «& Schall Prov. Pomm., Stettin, Parade- Aftiva. RM verehel. Schubert geb. S midt in | unve wird AUTSCIOE r, spätestens in | der nitt A Ier Gläubiger noch | Kohnek, zuleßt in Barmen (aus $ 1 jeßige Hotelbesizer Max Remiasch, früher F Unterabteilungen 7—11 veröffeut-| Münster i. W., den 28. Juli 1930. Aktiengesellschaft play 40, einzureihen, andernfalls | Kassenbestand 3 938/47 Königshain eingetragene Grundstü joll | dem auf den 25. Februar 1931, | ein Ueberschuß ergibt, Auch haftet ihnen | B. G.-B.), 2 R 115/30, 7, Arbeiter Ro-| in Chicago, jest in Bad Homburg F licht; Auslosungen des Reichs und Direktion der Laudesbank n Kraftloserklärung erfolgt. Verlustvortragaus 1927 757,14 | am Montag, den 15. September | vornittags 11 Uhr, vor dem unter- jeder Erbe nah der Teilun e ah- | bert Küll, Solingen-Gräfrath, Haaner | v. d. H,., Hotel Deutscher Hof (Bellevue), der Länder im redaktionellen Teile. der Provinz Westfalen. [E i Stettin, den 2. Auaust 1930. Verlustvortrag aus 1928 394,99 | 1 152/13 1930, vormittags8 9 Uhr, an- der imon Gericht, es E an- | lasses nur für den seinem Erbteil ent- | Straße 2l, Progeßbevollmädhtigter: Prozeßbevollm. Rechtsanw. Dr. Schwarz! A. G. Paulanerbräu -Salvator- Stettiner Speicher-Verein. Le E Ee Gerichtsstelle im Wege der Zwangsvoll- Ee Aufgebotstermin seine Rechte “gige Teil der Verbindlichkeit, | Rechtsanwalt Dr. Strauß, Solingen, | in Bad Homburg v. d. H., gegen Frau [43989] Vekanutmachung. brauerei und Thomasbräu. Die Direktion. R. Baudisch. _— eke erigen: mes Se Das t tags M E M Pri T R die Gläubiger aus Pflichtteils- P ves Meiran, Man ges e, Ursula Schorpp geb. Remiash, frühen E ias des Herrn Ministers Sia ves gewi aiacgg wo p O 4E i “is a N as ‘undstück ist nach dem Flurbuh 9,8 a B J1105- | rehten, Vermächtnissen und Auflagen | zuleßt 1w Solingen - Gräfra aus | in B b v. d. H., Hote ut- ür Handel un ewerbe J.-Nr. II e ner ' E LE 43960 enfapilal « e. - o... P groß A na. gn S REU zu erflätun ge rfunde eriden wird, sowie für die ‘läubiger, ss die i 1567 inri SA L 120/90, C ee D S LE bien Aafenthelis, L pon 22. Juli 1930 ist an- T Aktien- Deutihen Keihs- A Tao l Die Aktionäre unserer ves Gai Rüdckstellungen - + s o o s - 90 60 M geschäßt. Die Brandversiche- , va Us rben unbeschränkt haften, tritt, wenn | [rau Ppeimrich Schellig, Luise geb, War- | mit dem Antrag, die Beklagte kosten- geordnet, daß es vor der Einführun aat8anzeig . u f werden . hiermit zur diesjährigen | rungssumme beträgt 4200 RM; sie ent- Amtsgericht, Abt. 1. sie sih nit O O7 der Rotittacd- nidcke, elsentirdber Karl-Meyer-Str. 19 fälli zu vorecelElen, die L as der der mit 8 % verzinslichen Frings ll a Cn. 12. Februar 1960 und 18. März 1980 erlitt Generalversammlnng - L spricht dem Friedensbaupreis vom Fahre | [43775] Aufgebot. teil ein, daß jeder Erbe thnen nah der A S ONE) Rechtsanwalt | im Grundbu von Bad Homburg v. d. H, Kommunalschuldverschreibungen der ge erschienenen Bekanntmachungen erklären | «ingeladen, die am Montag, den| Gewinu- und Verlustrechnung 1914 ($ 1 des Ges. v. 18, 3. 1921, G.-Bl. | Die Firma Hermann Stahl & Co., | Teilung des Nachlasses nur für den | Justizrat Dr, Wesenfeld, Wuppertal- | Band 50 Blatt 1828 in Abt. III Nr, 11] Landesbank der Provinz Westfalen | [43969] Vekanntmachun wir hiermit in Gemäßheit der 2./5. Ber-| 25, August 1930, nachmittags| für das Geschäftsjahr 1929, S. 72). Das Grundstück, bestehend aus Kommanditgesellschaft in Stuttgart hat seinem Erbteil entsprehenden Teil der Barmen, gegen den Arbeiter Heinrich eingetragenen Grundshuld von 5000 vom Jahre 1936 Reihe 4 [49960 Sa USi b r g. ordnung zur Durchsührung der Ver-| 16 Uhr, in Hagen i. W., Hochstraße Ohne Umsay. einem ausbesserungsbedürftigen Wohn- | das Aufgebot des angeblih verloren- | Verbindlichkeit haftet. Schellig, zuleßt Wuppertal-Elberfeld Goldmark, mindestens 25 000 RM, zu be- Buchst. A Nr. 1—1200 zu je 5000 Au fibtio nsere Geseliébelt reit ordnung über Goldbilanzen in E Nx. 119, in den Räumen dex Gee | Verlin, den 30. Juni 1930, us mit Garten, liegt an der Dorf- gegangenen, am 16. Dezember 1929 von | Bergen a. Ng., den 28. Juli 1930. | Gefundheitstr. 117 (aus $ 1567, 1568 | willigen und den Grundschuldbrief an | Reichsmark, ß dung mit $ 290 e  219 Absaß Der BorstanD. Lud wirb an, eiter Beinen QE Lon Lin. Die Sicilien, * S Ma Autogeridt, Schlosser Wilhelm Heinrich ‘Fonk geb. | Zug e Henn e E Rhem 0 700 au je 1000| Bon der Generalversammlung ge- | Ümianush eingereichten Aktien unserer | 1 Vorlag. 1e ernnns: owinn- | [43290] ird an einem kleinen Stück vom [in Kassel aus U Wilhelm s f geb. | 9 D cühere ner un ihsmark, E mtausch. 6 : : ilanz und Gewinn- : Dorfbach begrenzt. Es trägt die Orts- | Pommerening N E o0nea UA A Aus\chlußurteil des Amts- Sraibowsli, ssen-Heidhausen, Peter- jebige Goteibesiher Max “Remiasch, Buchst. © Nr. 1—2000 zu je 500 E Kommexzienrat Georg Lange Gesellschaft zu RM 260,— D S Ch “Verlustrechnung sowie des Bilanz per 31. Dezember 1929, sten Nr. 10. Die Einsicht der Mit- | von diesem angenommenen, am 28. Fe- | aerits in Elbing vom 29. Zuli 1990 e, q N er: srüher in Chicago 0p O Vau E E in Loschwih-Dresden, Vorsivender, | Aua L Rbae ao tien zuf Jahresberichts des Vorstands für S Äh p es Grundbuhamts und der E 1930 r ewesenen Wechsels | ist der in Elbing am 2. tember | gegen den Slosser Wilhelm nid: aura v. d. H., Hote Deutscher Hof e. “qn 1500 zu je 200] gSerr Professor Dr. Rheinstrom, | RM 500,— werden für Rechnung der das Geschäftsjahr 1929 Find Er | Grundstüdskonto: L T. Da Grundstück betreffenven | Ü E L eantragt. Der Jn- | 1929 von dem Kaufmann Gerhard | Fouk. zur Beit andeleres E ay evue), Prozeßbevollm. Rechtsanw. es Goar Rechtsanwalt in München, Stell- | Beteiligten nah Maßgabe des Gesehes Bemerkungen des Aufsichtsrats Bliücherstraße 14 98.650|— Iw 8 f . : j! f - y ; nq! s 01. i g , ; j Á 5 C ( eso M S tunnges i U E a mtd Beh Le A ¿O Lecadóet Drese in Elbing ausgestellte und von halts aus 8 1567, 1568 B. G-B), E a n O » L D E RM vertreter des Vorsißenden, verbauft werden. Der Erlös wird ab- Bclußfassung über die Genehmi-| Blücherstraße 15 « « « } 117 156/50 mer 7). Rechte auf Besxiedigung aus | 1931, vormittags 11 Uhr, vor dem | jq Esbt1 R Sen ade l cent [8 R 76/80. Die Kläger laden die Be- Remiased früher in Bad Homburg F an den Börsen in Berlin, Düsseldorf | exr Dr. elm Ebersbach, Lof- züglich der entstandenen Kosten den Be-) “" „ung der Bilanz und der Gewinn- | Mittenwalder Straße 1 t 23 dem Grundstü sind, soweit sie zur Zeit | unterzeichneten Gericht, Zimmer 40, an- | 365 Ran Mdepierte E bas klagten, deren Aufenthalt unbekannt ift, | y. d. 4% atel Deutscher Hof, jeßt un- M und Essen der Einreichung eines Pro- P beeid r R s gener teiligten nah aper nig res R und Verlustrechnung, Erteilung der | Darlehnsaufwertungsaus- e der Eintragung des am 18. Juni 1930 | beraumten Aufgebotstermin seine Rechte für Featito i; zur mündlichen Verhandlung des | bekannten Aufenthalts, mit dem An- C. S Z e Geh : co t in Cbenbausen bel Pi en Vintecleat E er für die Entlastung des Vorstands nd des | gleichskonto « « « «- pre 2 des Börsengeseße -G.-Bl. 190 « E : m s

: i i N : erklärt worden. ehtsssttreits vor di iltam! | ; : i K

erl 3 anzum 5 : ie Zivilkammer des ; 2 S od e. e

E des RR S le a L alls o T „Amtsgeriht Elbing, 29. Fuli 1930, | La erihts in Elberfeld, und zwar zu a. Me v D en On e ‘anien: S. 215) gilt mit diesex Anordnung die Münden, : München, den 31. Juli 1930. B Carana über Herabseßung | Bankkonto . 428/80

waren, spätestens im Versteigerungs- aud ber a erfolgen wird. | 148781] : 1 auf den 23. Oktober 1930 vor- | zeihen 2 G. 34/30 erlassene einstweilige Zulassung der Anleihe zum Handel an Herr Friedrih Stempel, Landesbau- Der Vorstand. * des Grundkapitals von 1 400 000,— | Darlehnskonto 274 424,65

termin vor der Aufforderung zur Äb-| Kassel, den 28. Zuli 193 : Durch Ausslußurteil des unter- | mittags 954 Uhr, auf Zimmer Nr. 92, Dertkguns zu bestätigen und der An- den Börsen zu Berlin, Düsseldorf und rat, Eisenbahudirektor in München, |Dr. von Hößle. Dr. Thomakß. Reichsmark auf 175 000,— RM | —-uneinbringbare

gabe von Geboten Fie und Amtsgeriht. Abt. 1. zeichneten Gerichts vom 12. Juli 1930 | zu 2 auf den 28. Oktober 1930, vor- | tragsgegnerin die weiteren Kosten des M Essen als cifalai, ' Herx Beruhard . Weishan, Bp G. Roeckl. K. Haggenmiller. durch Zusammenlegung der Aktien Zinsen . . 26637,15 | 247 787/50 j is der am 26. Mai 1897 zu Graniy | mittags 914 Uhr, auf Zimmer Nr. 992, Verfahrens aufzuerlegen 12 Q. Der Erlös der Anleihe ist bestimmt rat, Hofkammexrpräsident a. “D, im Verhältnis 8 : 1 zum Zweck der | Gewinn- und Verlusikonto:

wenn der Gläubiger wid i bs : ; (i i ger widerspricht, glaub- | [43778] Aufgebot. d boren Musketier der 6. Komp. | zu 3 auf den 20, Oktober 1930, vor- | 68/30 —, 3. die Ehefrau Luise Zeiß geb. zur Beschaffung von Mitteln für MünHen, Ostdeutsche Flußshiffahrts- Beseitigung dex Unterbilanz . und | Vortrag von 1928

i

aus folgenden Personen besteht: er nicht zum R Ss R, A

ft zu machen. Die Rechte sind sonst dwi Egl ; : : L | N ; ; rbila U ‘Bau Feststellung de F i p See R f) n mf vage vofoes eg. Nr. 42 Willy Ernst Friedrich | mittags 10 Uhr, zu 4 auf den 16. Ok- Melchior in Frankfurt a. M., Martin- Zwecke der Provinz Westfalen und Herr e Weiß, Generaldirektox in ftiengesell{chatt, Breslau. ur Vornahme von Abshreibungen. 6 980,— üdfsi

ts ni i j Lervur Ie für tot erklärt worden. Als | tober 1930, vormittags 914 Uhr, | Luther-St 11 vollm. thr i j - Veünhen. Ta é Vi E Ward x Verteilung des Beri m G Se BEA die Rehtsanwälte Bindewald und odestag ist der 10. Januar 1920 fest- | auf Zimmer ‘Nr. 90, zu 5 und 6 auf an t e de Aue He Ma UEE O RNI Vilanz per 51, Degen Ber Ae böbung des Grundkapitals un 19 -_11 203,33 |__18 183 dem Anspruch des Gläubigers und den f eh ags l Dra, Lat das Auf- | gestellt. | den 20. Oktober 1930, vormittags | furt a. M., gegen ihren Ehemann Otto ahlung der Schuldver ; Aktiva RM 1 226 000,— RM auf 1 400 000,— 544 051 übrigen Rechten nahzusezen. Wer ein | fommenei s n ihm abhanden ge-| Greifswald, den 25. Juli 1930. 10 Uhr, zu 7 auf den 30. Oktober Zeit, früher in Frankfurt a. M., F haftet sowohl die Landesbank der Pro- E Be rftätt [ Arnold | Kasse und Postscheck - 6 354/69 Reichsmark durch Ausgabe von : der Versteigerung entgegenstehendes tragt: a) fiber 600 PM, eincerrages inr M P Ae Br, "90, A id De halts d N ' deg 6 1568 B. (B. Wel ee En E S Me SLEUNE,, Vefeiffer oute E E Debitoren 111 209/39 1225 Stü auf E Aaner Grant te 50 000 Ri t b t , . 1 Á \y s 1 1 . s a E au es L 05 estfa bft it . l o , de Y r E t i Ei üb e S M Buiclags ‘die Aufhebun oder die Lies | Grundbu von Hobbeniz Band 11 vember 1980, vormittags 9 Uhr, | auf Ehescheidung 3s K. 68/00 —, mögen und mit ihrer Steuerkraft. | Sommerfeld (dd. Lauf.), 91. 7,80, \ Bee 60007 | 4561106| KReidsmart unier Ausfluß es | Danlehnsufwertungötonto weilige Einstellung des Verfahrens her- inelia dp Abteilung ITI Nr. 2, ver- 4 H tli au Zimmer Nr. 982, F 9 auf den | 4. die L L, L S Kapital und Zinsen werden bei vausiter li Beteiligun en u, Jnventar I Bezugsrechts der Aktionäre, Fest-| Neumann . « « « -- 30 000 beiführen, widrigenfalls für das Rechi | À i S E. E L OLERE 0. e en C Dei e ane ber Cuile ieccae La Page Ge ang e R a. Gir Fälligteit h fle jed Ba lungs: Ds Edeaeint Mo MERR Ausstehende Aktienzuzah- segung des R e S er id T “Blücherstrase 1 i toe. er Versteigerungserlös an die Stelle | Papiermark eingetragen im Grundb dur einen bei diesem Gericht 3 A jo S T E mitteln gezahlt. Für jede geshuldete » y unan. e v 20 160|— mächtigung des Aufsichtsrats, die l T O des versteigerten Gegenstands tritt. von - Lobbent T Bl rundbuG ustellungen lassen 1 Rechtsa wal E ree Rechtsanw, F. ller in Frankfurt Reichsmark ist der in Reichsmark aus- | 143970] ia ; 4 | Sonstige Aktiva . ..« 7 850|— Einzelheiten der Kapitalerhöhung| Blücherstraße 15 T ana. Amtsgericht Oftritz, den 2. Juli 1930 ft rad ÿ Ban ait 119 in * ssenen Rechtsanwalt als Progeßbevoll- a. M.-Höchst, Dalbergstraße 1, ge gedrückte Preis von 2/2700 kg Feingold | Aus dem Aunfsihtsrat schieden mit t 64 753,65 festzuseßen. Mittenwalder Straße 23 250} , g II1 Nr. 1. Der Fnhaber der | [43420] mächtigten vertreten zu lassen, ihren ann Franz Michel, früher u zahlen. Dieser Goldpreis ist uf | Shluß der Generalversammlung vom | Avaldebitoren ; Beschl über die dur die | Erneuerungsfkonto: J C C AIos O aufgefordert, in dem auf | Es klagen auf idung der Ehe: Bw cat den 27. Juli 1980. in Frankfurt a. M.-Sindlingen e Grand der mina Do 0 Dal 24. Juli 1930 sagungegemäß dis D As sio 4891» 13 877/43 f éb A roi Br è Ha dunie De Blücherftraße 14 . - « 17 475 A AEY 16 bz, Sebruar 1931, vormittags | 1, Kaufmann Paul Ball in Barmen, | Der UrkundWbeamte der Geschäftsstelle | stadtstraße 9, jeyt unbekannten Äufent- Y 1923 (R.-G.-Bl. 1 S. 482) im Deut- sterren Frhr. von Nordenflycht, Berlin, Summa der Aktiva |__188 150,01 und die Kapitalerhöhung sich er-| Blücherstraße 15 «_+ .| 127 D iht hr, a dem unterzeichneten Ge- Hie elstr. 1, Prozeßbevollmächtigter: des Landgerichts, halts, auf Grund der $8 1565, 1568 [un Reichsanzeiger jeweils zuleßt vor | Vorsißender des Aufsichtsrats, und Passiva ebenden Aenderungen des Gesell-| Mittenwalder Straße 1 5 250/— M Y gebote. rih al raumten Aufgebotstermin tsanwalt Hanko in Elberfeld, gegen N B. G.-B. auf Ehescheidung 27 R. em 14. Werktaze vor älli keit be- | Kommerzienrat Dr. Mauriß, Dort- c LEN 5 E rar ate Reservekonto . . « « « « | 5 666/94 E ehte anzumelden und die Briefe j dessen Ehefrau Karla geb. “t 0B u- | [43419] Oeffentliche Zustellung. 62/30 —, 5. die Fi A Wilberg F kanntgegebene Londoner ldpreis, | mund, stellv. Vorsikender des Aufsichts- B E ns E A ali ‘um Aufsichtsrat. Le 94

[44132] Zahlungssperre. Sten x ernfalls die Kraftlos- | leßt in Andernach (aus 1 Die Firma Stock Motorpflug Aktien- | in Frankfurt a. M. PEIa ge Draze 19, umgerehnet nah dem Mittelkurs der | rats, aus. H ala d area 25 518/09 | Die Aktionäre haben saßungsgemäß ; d V-rlu?; rechnung

Auf Antrag: 1. der verwitweten Frau | (lärung der Briefe erfolgen wird. B. G.-B.), 2 R 222/29, 2. Ehefrau qgfelishaft, Berlin-Niedershöneweide, | Prozeßbevollm. Rechtsanw. Adolf Her- Berliner Börse auf Grund der am| Es wurden neu in den Aufsichtsrat | Kre n G R M 6 665191 | diejenigen Aktien, für welche ste in der Gewinn- un rlu nung. S R 8 E State ai ha E 4 Amtsrichi. I Brit er Cet 18 H E fchbigt “Meh a g m men a r g vera ee amis,“ dg 4 Wexfinga: vor dem Tags der Gulig! | Ce Fe Herren: Bütstellungen versammlung das Stimmrecht Ertragskonto Mittenwalder kurt Kolebko, 3. xbert Koleßko, : ‘Fre F , oe s n er: i 960/16 ämtlih in Charlottenburg, Suarez- | [43772 A bevollmächtigter: Rechtsanwalt Dur. | länder, Berlin, Cöpenicker Str. 48—49, | Mainz, jezt unbekannten Aufenthalts, Auszahlung London. Ergibt sich aus ßbender, Oberhausen, a dis Werienalhen | G Sa es ov ass | d 6, vertreten dur d den Rechte [ Der Sautinane M: Brekenfeld in Weyßstein in Elberfeld, gegen den Ver- | klagt gegen Carl Ellermanu, unbe- | mit Ber Antrag auf kostenpflichtige dde Brad für das e bender. 188 150/01 | fammlung bei der teih8bank oder bei | Steuerkonto. «e o e - 4 44740 anwalt Dr. Nast in Charlottenburg, | Bergen a. Rg. hat als Nachlaßverwal- nickler Friedrih Wittgens, zuleßt in | kannten a früher iw Dort- | Verurteilung zur lung von 1 Feingold ein Preis von niht mehr als | 2. Bankdirektor Gottfried Heinrih| Gewinn- und Verlustrechnung m Bankhause Deichmann & Co. Abschreibung: 3 495|— Sna ree. b, wird dun Dautshen Be- | ter des am 21. Januar 1930 in Bergen ie E B Ld E eten QunO, E L ; ain L A A st A infen fels den F 2820— RM und niht weniger als Ta Oberhausen, als stellv, Vor- per _ 31. Dezember 1929. Köln a. Rh., oder bei einem deutschen rens a a S E

- und Le ersiherungêverein |a. Rg. verst i Wi L p dd 1 D. ag, den agten Uhtig | 1. Apri L —, 0, derx 2760,— RM, so ist für jede geshuldete ißender. nt i lbst zu Q S e L e

l. G, Deutscher Herold in Berlin, nilimera Albert Want S Otto Flotten É E. verurteilen, an - die ägerin | Vertreter Karl Euskirhen in Frank- Y Reichsmark 40 n ae ctat in ge-| 3. Generaldirektor Paul Wittke, Berlin, Soll. RM - Ee as M Fer E E fi Mittenwalder Ss pn 25 Friedrichstr. 219/220, betveffs des an- Aufgebotsverfahren zum Zweck der Aus- Barmen, 4 , [ RM nebst 9 % Hinsen seit dem | furt a. M., Basaltstraße 68, Prozeß Y seblihen Zahlungsmitteln zu zahlen. 4, Direktor Alexander Frensemeyer, Verlustvortrag v. Vorjahre 25 896/92 | au dann ordnungêmäßig ersolgt, für uneinbringbare Zinie! 15 geblih abhanden gekommenen Ver- [hließun von Nahlaßaläubigern bean- | Ba e Lauth in 8. 4. 190 und 58,24 RM Wesel | bevollm. Rechtsanw. Dr. Loew in Die Anleihe unterliegt dem Geseß Berlin. c [ Verwaltungskosten einschl. wenn Aktien mit Zustimmung. einer 39 071/71 T I R s E agen ragt le Nachlasgläubiger werden | Flocken. "qleyt in Barmen, or: uroen E R e E Fes Zeif hee i See As A E Z p g au Steuern . . - + » .+ « | 6404086 Hinterlegungöjtelle für sie bei anderen | L. tragstonto: j M O SE j 2 | daher ausgesordert, ihre Forderungen | & \ c | : x U 4 uldvershreibungen öffentlih-reht- aus Porjl b. Pilden. Abschreibungen . « « - + 10 091/67 nkficrmen bis zur Beendigung der t R, 875117 versicherung des am 27. 5. 1930 mit | gegen -den Nathlaß des verstorb 1665 B. G.-B.), 2 R_ 129/30, 4. Ehe- | lung des Rechtsstreits vor die 3. Ferien- | in Fr . licher Kreditanstalten vom 21. 12. 1927| 6 nkdirektor Carl Denkhaus, Ober- | Sonstige Verl 7732/10} General l im Sperrdepot Blücherstraße 14 . i A leßtem Wohnsig in Berlin-Charlotten- | Tiefbauunternehm Broreren | [rau Kurt Limberger, Lydia geb. Kuhn, | kammer für Handelssachen des Lanb- | Aufenthalts, Antrag R 6 * hausen. | E E Di» Es Blücherstraße 15. . v De burg, Suarezstr. 6, verstorbenen Bäker- bues späte tens gor g d 10 e, Tberfeld foeite traße 32, Progeß- E 1 in Berlin, Grunerstr,, | kostenpflichtige Verurteilung zur gab: : Die Stide Vieles Anleihe lauten auf | 7. Rittergutspähter Otto Schulze- e EE E e d, erdt, 31. Juli 1930. der L ss _ meisters Franz Koleßko) verboten, an | tober 1930 vormittags 10 Uhr Sa bevollmächtigter: Rechtsanwalt x. T1. Sto, Zimmer 55/57, auf n | lung von 539,16 RM nebst 6% Zinsen F den Jnhaber und werden mit Zins- Berge, Haus Sophienhöhe b. Nteder- Haben. Vereinigte K lner-Welter-Hebezeug erlust 1929 11 aas einen anderen Jnhaber als die oben | dem unterzeihneten Seriht, Zimmer 1 L üssen in S gegen den An- | 13. September 1930, vormittags seit dem 27. März 1930 12 O. 269/30 scheinen Nr. 1—20 und einem Erneue- bolheim. Spedition 78 038 D Eisenwerk Heerdt 39 071/71 genannten Antragsteller eine Leistung | anberaumten Aufgebotdtermin hel treiher Kurt Limberger, zuleßt in | 10 Uhr, mit der Auforderung, si | 7. die Ehefrau Margarethe Niedenhoff rungqsshein versehen. Sie trag-n die | Berlin, den 31. Fuli 1930. Sten C E N 1 568 Aktiengesellschaft. Verlitt, den 30. Juni 1930 u bewirken. F. 610. 30. diesem Gericht Sen berfeld, P: 72 (aus 1568 | durch einen bei diefem Gericht zuge- | geb. Wasserskeben in Frankfurt a. M. aksimilierten Unterschriften der viex Brandenburger Lebens- L L e E 0E ge : t, den 30. j A

mtsgeriht Verlin-Mitte. At. 216. | dung hat die Anzabe des Secanftande Tot V aide BOR L frau nonen Rechtsanwalt als Pr esbevoll- tegstraße 771 Progehbevolli Rechts- Bi reftionsmitglieder und die eigen-| versicherungs-Aktiengesellschaft. Verlu per 81, 12 1929 . | 13877 uis, Schwarz en Serwaiinns «Aktien

d E Tae und des Grundes der Forderung zu ent- N Winderin, Barmen, Senger t degen die Beitauptungen der a. M, pg ves “gar I Theodor dis ÎE iten sowie dal C. Wilms. r Behling. 107 760 : Gesellschaft,

Herr Lokomotivführer

Rechtsanw. Dr. F. Mertens in Frank- M bände. Für die Verzinsung und Rück- Vom Betriebsrat gewählt: | reibungen Paul Geb-

33 94

7A A P : un i Det atonrii a Mb R E N Fey e et: taa ain i E e

1

; i : : j : lagt Gie f 9 202/60 | Genera tsanwalt Dr. Schott- | Mathias Leidermann, früher in } keit erfolgten amtlihen Notierung für | 1. Rehtsanwalt und Notar Der O 64 753,63 ausüben wollen, spätestens am 5. Werk-

tage vor dem