1930 / 179 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Zweite Anzeigenbeilagze zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 179 vom 4, August 1930, S, 2,

ESrfste Zentralhandel8registerbeilage

m Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staats3anzeiger zugleich ZentralhandelSregifter für das Deutsche Reich bs

r. 179, Berlin, Moutag, den 4. August

p

[42691]. Vilanz per 31. März 1929. An Aktiva, RM Veteiligungskonto . « + « 300 Grundstüdcksfonto . . - » 41 000 Dentfche Bank-Konto . 64 Kassakonto Í 36 Gebäudekto. 1 085 000,— Abschr. Postschecklonto Jnventarkonto Abschreibung .

Maschinenkonto 35 725,— Abschreibung 4 525,—

[43572] G Bergwerksgesellschaft Trier m. b, H. 47 bzw. 5% ige Anleihe vom Jahre 1911. : Die Gläubigervertretersbaît für obige Anleihe ist von dem A. Schaaffhausen"schen Bankverein A.-G. in Köln nah deffffen Fusion mit der Deutshen Bank und Disconto-Gefellshaft auf den „A. Schaaffhausen*schen Bankverein Filiale der Deutschen Bauk und Disconto-Gesellschaft in Köln“ übergegangen. Samm (Westif.), den 31. Fuli 1930. Bere R DEA Trier m, b, H. n dre.

[44332] Bekanntmachung. Die Commerz- und Privat, Aktiengesellschaft Filiale Dortmuz den Antrag auf Zulassung von nom. NM 22 060 000,— &€ . aktien der Confolidirten 5 werke Westeregeln zun V egeln, 18500 Stück zu je ÿ mark 1000,— Nr. 1—14 00 39 001—43 500, 35 000 Stüg RM 100,— Nr. 14001— und 43 501—53 500 zum Handel und zur amtlihen Ne an unferen Börsen gestellt. Düffeldorf-Efsen, am 1. Auguß

S. Heymanu Aktiengesellschaft, [44275] Tr À

Gegen den Beschluß der Generalver- sammlung der unterzeihneten Afktien- gesellshast vom 2. Juli 1930 über die Genehmigung eines Vexshmelzungs- vertrags, wonach das Vermögen der S. Heymann Aktiengesellschaft als Ganzes unter AUCGh der Liquidation gemäß § 306 H.-G.-B. auf die Wagner & oras Aktiengesellschaft, Zittau, übergeht und die Aktionäre für je RM 300,— Nennbetrag ihrer Aktien einshließlich Dividendenschein für das Geschäftsjahr 1929 Stammaktien der

44358] uderus'she Eiscuwerke, Weßlar. 414 % Anleihe Westdeutsches

Eisenwerk Kray 1904, L

Die Gläubigervertretershaft für

obige Anleihe ist von dem A. Schaaff-

hausen’shen Bankverein A.-G. in

Köln nah dessen Fusion mit der Deut-

hen Bank und Disconto-Gesellschaft

A. Schaasshausen'schen Bauk iss affhausen' u auf- vercin Filiale der Deutschen Bauk und Disconto-Gesellschaft in Köln“ übergegangen.

1 062 000 142

nhaltsüberficht, ndelsregister, üterrechtsregister,

——— D

2 600 Erscheint an jedem Wohentag abends. Bezugs-

preis vierteljährlich 4,50 ÆK. Alle Postanstalten Bestellungen an, in Berlin für Selbstabholer

Anzeigenpreis für den Raum einer

31 200 fünfgespaltenen Petitzeile 1,10 ÆK.

Wes§lar, dén 1. August 1930. Det Vóörstand. [43974]. S Gaswert Sterkrade A.-G. Bilanz per 31. März 1930.

374 804/66 Effekten, | 65 216/88 t —— ——- 440 021/54 | 200 000|— 121 445/04 99 843/14

Aktiva. Grundstück und Gaswerks- anlagen Lagervorräte,

Außenstände . «

Passiva, Aktienkapital . n «4c» Rückstellungen. Gewinn- und Verlustkonto:

Vortrag aus 1928/29 1838 13

A D_S

Reingewinn

in 1929/30 16 895,23 18 733/36

440 021/54

Gewinn- und Verlustrechnung per 31. März 1930.

Verluste. RM Betriebsunkosten , » Abschreibungen « - Reingewinn

9 e « | 215 780/45 Ä 30 594/99 ck S 18 733/36

265 108/80

Gewinne.

Vortrag aus 1928/29 . 1 838/13 Einnahmen aus dem Be-

263 27067 pri inem lie== 265 108/80 Der Reingewiun per 1929/30 von RM 18 733,36 verteilt sich wie folgt: Mo A 1 050,— 8% Divibetibs ee 4 + «a + % 10090

Vortrag auf neue Rechnung . 1683,36 18 733,36

Der Aufsichtsrat. Dr. Heuser, Vorsitzender. Dex Vorstand. Quoadt. Wolff. Vorstehende Bilanz nebst- Gewinn- und Verlustrechnung revidiert und mit dem ordnungsmäßig «geführten Hauptbuch stimmend befunden.

Wagner & Moras Menge E in Zittau im Nennbetrag: von RM 200, mit Dividendenberehtigung ab 1. Fa- nuar 1930 erhalten, hat der Aktionär

Dresden, Tzshimmerstr. 1, An- fechtungsklage erhoben. Der erste Ver- handlungstermin steht ‘vor der 1. Zivil- kammer des Landgerihts Baußen am 7. Oktober 1930, vormittags 94 Uhr, an.

S. Heymann Aktiengesellschaft. Der Vorftand. Albert Wagner.

9. Deutsche Kolonial- gesellschaften. [43976].

Bilanz am 31. Dezember 1929.

Aktiva, RM

A 5 011 L E 319 455 E A 195 Utensilien und Mobiliar 1

324 662

H 38 09 50

97 Passiva. Gesellschaftskapital. Mee a6

Gläubiger ede. Reingewinn

100 000 10 000 200 400 14 262

324 662

Gewinn- und Verlustrehnuug am 31. Dezember 1929,

Debet. RM [5 Unkosten und Steuern 74 697 Reingewinn 14 262

[88 959|

86 11 97

Kredit, Dorltag aus 1928 oa én «a 04e a8

5 438 83 521

88 959

Berlin, den 31. Dezember 1929, Diamanten-Negie Deutsche Kolonial-Gesellschaft. P. Gerfkich. ppa, Henning.

52

Rentner Paul Martin Friedländer in !

Hoeppe. [34777]

sammlung vom 2. Juli 1930

ihre Ansprüche anzumelden.

esellschaft in Liquidation. irektor Lenar d, Liquidator.

Münder a. Deister, den 4. Juli 1930. Gitschinerstraße 16 Grunderwerb®s-

Laut Beschluß der S atte ie Gitschinerstraße 16 Grunderwerbs- gejeiGos in Berlin aufgelöst worden. ie Gläubiger werden hiermit aufgefordert,

11. Genoffen- schaften.

[42132]. Bekanntmachuug. Durch Beschluß der außerordentli Generalversammlung vom 29. Juni 1 ist die Genossenschaft aufgelöst.

Krauth, Verbandsrevisor, Neuenhagen

Berlin W. 8, Krausenstr. 71. gefordert, sich bei den Liquidatoren melden.

Verkaufsgenossenschaft vou

e, G. m. b. H. in Liquidation, Krauth. Schulz. Krause.

[42571] Mt Die Krefelder Samtlehrstätte e. G.

fammlung vom 25, worden, und fordern wir hierdur

zu melden. Krefeld, den 24. Jult 1930. Herbert Flaskamp. Dr. Theo Schürmann.

[42570]

Dberhausen-SterkradDe, 15. 7, 1930, Jansen, Nechnungsdirektor.

[43975]. Jn der heutigen Generalversammlung wurden die saßungsgemäß ausscheidenden Aufsichtsratsmitglieder: Stukkateur Oskar Holstein, Oberpostschaffner Josef Esser, Schneidermeister Franz Rentmeister, Former Friß Schimkat, Schlosser Hugo Franbke wiedergewählt, Dbverhausen-Sterkrade, 29. 7. 1930. Gaswerk StertfraDde A.-G, Der Vorstand. J. Vi Stein, Wollk [43978]. Paul Drechsler A.-G,, Chemnitz. Vilanz per 31. Dezember 1929,

Aktiva.

Grundstücke Inventar und Fabrikein-

richtung Maschinen é Licht- und Kraftanlage Kraftwagen , , i Beleiliaiia Effekten Debitoren und Wechsel usw. Kasse Hypotheken und Darlehn

358 000

103 000 48 000 17 000

9 000 17 064 8 000 2 000

463 792 22 737 55 501

1 084 095

LEB41 111444

bbck S _

i Passiva. Kreditoren und. Darlehn . Hypothek Uebergangsposten . Delllebte. . 4 Unterstüßzungskasse Reservefonds 1 . , Reservefonds 11 , Mtientaplal . . Reingewinn Ï

307 4977 80

77 293 60 000 22 516 9 400 168 328 400 000 38 978

1 084 095 Gewinn- und Verlustkonto.

M Abschreibungen . « , Generalunkosten . «» er E

D R ck D

| S|

= 1 00°

102 856 135 936

38 978 R 277 771

—————_-—_

25 40 TA 42

Per E Fabrikationsübershuß da Zinsen, Mieten usw. , .

269 822 T 949

————_——.

277 771

06 36 42 Die Uebereinstimmung vorstehender Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrech- nung mit den von mir geprüften, ordnungs- gemäß geführten Büchern bescheinigt Eblemuit, den 4, März 1930. Steuersyndikus Dr, Wahler.

40140]

Firma am 16. Juli 1930 in Liquidation getreten. Zum Liquidator wurde Herr Generalkonsul August Neiser, Bankdirektor t L in Heidelberg, Häußerstraße 47, estellt,

aut, ihre Forderungen bei ihm oder der Gesellschaft anzumelden.

VBürstenfabrik Gebr, Wißler G. m. b, H, in Liquidation, Ziegelhausen

[42182] Gefellschaft mit beschränkter Haftung

versammlung unsere Gesellschaft aufgelöst

Unterzeichnete ist zum Liquidator bestellt worden.

Gesellschaft auf, ihre Ansprüche unverzüglich bei mir geltend zu machen.

straße 14, den 28. Zuli 1930. Glanzstoff - Selbstversicherungs -Ges.

[39933]

ratur- Werkstätten Gesellschaft mit beschränkter ist aufgelöt. - Die Gläudiger werden auf- gefordert, fit zu melden.

[44278].

Kasse und Sorten Wechsel Goldpfandbriefe Bankguthaben Sonstige Debitoren . Hypothekenbrief . M E ]

Stammtlkapital Reserve und Rückstellungen Kreditoren

10. Gesellschaften mm.

Durch Gesellschafterbes{luß is unsere

* 0

Wir fordern unsere Gläubiger hiermit

Bankguthaben

Passiv Gef, Häftogutbaben

am 25. März 1930.

Zu Liquidatoren sind bestellt: Carl Berlin, Hohe Allee 58; Richard Schulz, Schneidermeister, Berlin 80. 16, Runge- straße 9; Paul Krause, Schneidermeister,

Die Gläubiger werden hiermit auf-

Scchneiderbedarfsartikeln zu Berlin

b. H. ist durch Beschluß der Generalver- ärz 1930 aufgelöst

Gläubiger auf, \sich bei der Genossenschaft Die Liquidatoren der Krefelder Sanmtlehrftätte e. G. m. b, H,;

Liquidationseröffnungsbilanz der Krefelder Samtlehrstätte e. G, m.b,H,

en 30

bei

zu

m.

die

Aktiva, RM 515

D

fiva.

515

D M

Die Liquidatoren : Herbert Flaskamp. Dr. Theo Schürmann.

[436001 Vilanz per 31. März 1930.

a, Neckar.

Glanzstoff-Selbstversicherungs- ¿u Wuppertal-Elberfeld, Auerschulstraße 14. Durch Beschluß der Gesellshafter-

vom 28. April 1930 ift und der

Ich fordere hiermit die Gläubiger der Wußppertal - Elberfeld, Auerschul-

zit, h. S, in Liquidation.

Deutsche Bank-Konto Debitorenkonto . Betriebsstoffkonto Kassakonto Vorratskonto Deo. o Wilmersdorfer Bank-Konto: Maschinenkonto

Kreditorenkonto Genossenschaftsanteilekonto Uebergangsfonto für alte und

ReservefontWkonto , J e

An Aktiva. RM 250

9 022

1 793 686 676 324

6 157

10 500,—

1100,— | 9 400

28 310

Abschreibung

Per Passiva. 13 825

9 400

4 662 421

neue NechPnina » « «o ..ck

28 310

Gewinn- und Verlustkonto per 31. März 1930.

Der Liquidator: Oskar Otto.

Die” Württ. -Galvanïsier- & Repa-

Haftung, Stuttgart,

Der Liquidator: Eugen Schäfer, Stuttgart, Notenwaldstr. Nr. 86.

Bilanz per 31. Dezember 1929.

RM 12 888 994 73 664 112 105 85 256 2 500

H 75

20 96 40

287 410/31

50 000 |— 84 349/73 153 060/58 287 410/31 11, b, C +9

Vayer, Lotterie=Ges.

Handlungsunkostenkonto Maschinenkonto Reservefondskonto , « e

D. A. P. G.-Kommissionskto. Deroy-Kommissionskonto . . Rhenania-Osfsag-Kommissions-

Betriebsstoffkonto Reifenkommissionskonto . . Mawag-Kommissionskonto Benzol-Verband-Kommissions-

Eis. Bestandswarenkonto Vorratskonto

An 64 494 1 100 194

65 789

Per 12 091 6 462

6 646 14 908 2 064 14 385

fonto

6 057 2 965 206

fonto A

RM 2

99 32 81

66

41 51

52 97

39

90

15

65 789

Haleunseer Tank= und Vertriebs=Genossenschaft e. Gen. m. b. H.

München.

B, Telschow, Kinyel.

32 Im Geschäftsjahr sind keine Genossen ausgeschieden und auch keine eingetreten. Die Anzahl der Genossen beträgt am 31. März 1930 dreiunddreißig, die Ge- samthaftfsumme RM 9400,—, Berlin-Wilmersdorf, d. 31. 3, 1930.

Reservefondskonto 100,—

erholungsheime e. G. Berlin C. 2, Poststr. 10/11, {luß der Generalversammlung 30, Mai 1930 in Liquidation - getreten. Die Gläubiger der Genossenschaft werden aufgefordert, etwaige Ansprüche bei den Liquidatoren anzumelden. Berlin, den 1. August 1930. Die Liquidatoren: Kleinau. Berg. Berlin C. 2, Poststr. 10/11.

WVilmersdorfer Bank-Konto Uebergangskfonto für alte

und neue Rechnung « « Debitorenkonto = « « «

410

33 6 004

Per Passiva.

Salc . ch Genossenschaftsanteilekonto Hypothekenkonto E s Reservefondskonto , « « Kreditorenkonto . . « é » Gewinn- und Verlustkonto

1 143 821

| 1 143 821

Gewinn- und Verlustkonto per 31. März 1930.

159 798

An Gebäudekonto « - « « Miventrlonto ¿s s Maschinenkonto . . 5 eten insenkonto

Bilanzkonto

RM 23 000 400 4 525 75 166 104 956

T51/81

208 799/85

Per

d E Getwvinn- und Verlustkonto 982,55

207 917/30

882/55

e. Gen. m. b, H.

(44349)

Die DEVO Deutsche

Im Geschäftsjahr sind keine Genossen ausgeschieden und auch keine eingetreten. Die Anzahl der Genossen beträgt m 31, März 1930 dreiunddreißig, die Gesamt- haftsumme RM 9400,—,

Verlin-Wilmersdorf, 31. März 1930, Halenseer Groß-Garageú-Palast

B. Telshow. Kingzel,

“m

208 7991/85

Volks- "t b, S.,' ist lt.-Be-- vom

[44280]

lassung von - -

Be

[44331

Hauptver

t e Deutschen Lingnerpla

eret wird die

ammlun

E:

2. Beri ; Entlastung des

1. „Die Zukunft der

Berichterstatter: fessor der Hygiene Des Hygienish Universität -München Dr. Kißkalt.

Und

Früchteniht, Göttingen.

_ Bekanntmachung. Die Firmen Deutsche Bank

nom. RM 1 500

je RM 1000 Nr.

Der Vorfigtzende :

14. Verschiedene kanntmachungen,

Deutscher Verein für Volkshygiene. die diesjährige des Vereins auf Sountag, den 3A. August 1930, vorm, 10 Uhr, einberufen. Sie wird attfinden in Dresden im kléinen Saal Hygiene - Museums,

Geichäftlicher Teil. E N des Vorsißenden und i des Schaßmeisters. t der Rechnungsprüfer und orstands. Wahlen und etwaige Bumigs. 11. Wisfsenschaftlicher Teil. ygiene.“ err 0. v. Pro-

en FJnstituts Geheimrat

. „Der Einfluß des Waldes auf Leib und Seele des deutschen Volkes.“ Berichterstatter: Herr Oberförster

Am Sonnabend, den 30. August 1930, abends 74 Uhr, Vortrag des Herrn Beigeordneten Dr. med, Co

in der Aula des Kreu Georgplaßz 6, über „Verer sundheitserziehung“.

J. A.: Stadtrat Sañitätsràät

Dr. med. Hopf, Vorsibender. *

erper-Köln zgymnasiums, bung und Ge-

und Dis- conto-Gefellshaft Filiale Düsseldorf und . G. Trinkaus Inh. Engels & Co. in Düsseldorf haben den Antrag- auf Zu-

000 neuen Aktien der Actiengesellschaft Schwaben- bräu, Düsseldorf, 1500 Stück über 501—9000 zum Handel und zur amtlien Notierung an unserer Börse gestellt. Düffeldorf, am 31. Juli 1930, Die Zulassungsstelle der Börse zu Düsseldorf,

Bes C SELA er Geschä rer; J. V.: Dr: Kemp?ken.

Direktor

Ueberträge auf das nächste

Regulierungskosten L Zum Reservefonds gemäß

Abschreibungen . Verwaltungskosten:

Steuern, öffentl, Abgaben

Die Zulassungsstelle

Der V de

Der Geschäftsführer : Die Zul

der Börse für die

Der Vorsitzende: F. Wol tz

sftelle

[44279] Bekanntmachung. Beamkten - Vereins zu Hann Lebensversficherungsverein anj enseitigkeit, besteht zur Fit a erren: Amtsgerichtsrat a. D. Geh Justizrat Dr. Haccius, Postinspektor® Oberregierungsrat Dr. Burchard, ( shulrat Senator Grote, Obervürgen Lodemann, Prokurist Täuber, Facha med. Witte, sämtlih in Hannover, Ing. Sander in Jena. Hannover, den 30. Juli 1930, Die Direktion.

[43937].

Stuttgarter Pferde- und YyY

Versicherungs3-Gesellshaft a, Stuttgart.

Rechnungsabschlu per 31. Dezember 1929,

A. Einnahmen.

Uebertrag aus d. Vorjahr: a) Prämienreserve „. « 5 b) Schadenreserve

RM

527 13

Prämieneinnahme abzgl. Ristorni:

1, für -Mitgliederversiche- rungen, ohne Nachschuß- versiierung » - « ¿«

2, für Nichtmitgliederver- Det s

Nebenleistungen der Ver-

sicherten Í

Erlös a. verwerteten Tieren

Kapitalerträge: '

a) Binfen . . 3739,79

b) Mietserträge 20 037,05

Effektengewinn » «« -

G 4

B. Ausgaben, Entschädigungen abzgl, Rück- versicherungsanteil:

a) für reg. Schäden:

1, aus dem Vorjahr . « 2. aus dem lauf. Jahr . b) Schadenreserve

13 109 60 179 140 9)

Geschäftsjahr: für noch nicht verdiente Prämien 542

926

F 39 der Satzung:

a) Zinsen des Reservefds, b) Ueberschuß aus Nicht- mitgliederversicherungen 1 c) Geschäftsgebühr . 51

237

a) Provisionen 15 196,96

b) Sonstige Ver-

waltungs-

kosten 677 52

297 8

Vilanz per 31. Dezember 19!

52 575,17

der

Forderungen:

Kassenbestand Wertpapiere , » Grundbesiß E

a Uéberiräge M Ps /

Versicherungssteuer « « « Pensionsreserve. . . , Bau- und Erneuerungsf\ds, Reservefonds am 1. Ja-

Hierzu kommen

A. Aktiva. RM

14 4 289 16

a) Rückstände der Versich. b) Ausstände bei Agenten c) Bankguthaben . « « 5

: 497 116 100

ehlbetrag (wird aut Re servefonds gedeckt) 4 N 206 1

B. Passiva.

das nächste

ahr: a) für noch nicht verdiente Et avs b) Schadenreserve

O D.-H

nuar 1928 , 67407,43

gemäß § 39 der

Saßung . . 23 970,54 91 206 1

Stuttgart, den 28, Januaz 1930

Die Direktion, E, Miller.

der Börse zu Düsseldorf, E Er nst Wilhelm Engel

I. V.: Dr. Kempken, | tadt Es; Der Geschäftsführer: Stre e;

Der Verwaltungsrat des Preuß

33 6} by

au die Ges{häftsftelle SW. 48, Wilhelmstraße 32.

Einzelne Nummern kosten 15 A, Sie werden nur gegey bar oder vorherige Einsendung des Betrages abgegeben.

M A

eins{hließlich des Portos

Anzeigen nimmt die Ges{äftsstelle an.

Befristete Anzeigen müssen 3 Tage

vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen sein.

Vereinsregiste

Musterregifter,

L 2. 3, f D. 6. T, 8,

Verschiedenes.

Genossenschaftsregister,

Urheberrechtseintragsrolle, Konkurse und Vergleichssahen,

| Handelsregister.

E [43696] 1delsregistereintrag: Firma Her- Faber, Densbach. Geschäftszweig: schtwarengeshäft mit Großhande! bakwaren und Papierwaren. Jn- : Hermann Faber, Friseurmeister ensbah. Der Ehefrau des Firmen- ers, Rosa geb. Fbach, und dem hnawn Hermann Faber jung, beïde haft in Oensbah, ift Einzelprokura

hern, den 29. Zuli 1930. Bed. Amt3gericht. :nhoven. [43697 Handelsregister B Nr. 14 ift bei Firma „Papierfabrik Fnden, Gesell- mit beshränkter Haftung“ mit Sive in Frnden folgendes ein- gen T éteohühr Fris Henkel j r Geschäftsführer Fri nkel jr. L adi An seiner Stelle find +to Barh und E Viktor , beide zu Düsseldorf, zu stellver- den eschäftsführern ellt n dergestalt, daß jeder von ihnen htigt ist, gemeinshaftlih-mit einem en Geschäftsführer oder mit cinem uristen die Gesellshaft zu verteten. denhoven, den 29. Juli 1930. Das Amtsgericht.

amm, é S unsex Handelsregister B Nr. 2 ute bei der s „Dr, Stange o, Gesellschaft mit Gbeschränkter ng, Altdamm“ eingetragen worden: Richard Radloff in Stettin und rxt Buß in Altdamm isst Gesamt- ra erteilt,

tdamm, den 24. Jyli 19830.

Anrt8gerict. berg. 43699 éi Eisenwerkgefellschaft Maximilians

ite, Siß Rosenberg, wurde heute in F Handelsregister eingetragen: e Prokura des

rrn Betriecbs- tors Louis Pletsch, Marxhütte- hof, ift erloschen.

mberg, den 29. Juli "1930. Amtsgeriht Registevgericht.

‘nau, Mark. [43700] n unser Handelsregister Abteilung B ei der unter Nr. 57 eingetragenen ia Loges & Wernicke G. m. b. H. Bernau bei Berlin heute folgendes etragen worden: S

ie Vertretung des Geschäftsführers Li Wiesner fowie die Firma sind chen,

rnau bei Berlin, den 29. Fuli 1930.

AnttSgeriht.

hum-Langendreer, [43701] cffentliche Bekauntmachung. n unser s Abt. A r Nr. 82 ist heute bei der Firma Bachrih in Bochum-Langendveer ndes - eingetragen worden: as Geschäft nebst unveränderter na ist durch Erbgang auf die Witwe Bachrich, Helene geb. Heller, in Pangendreer als besreite Vorerbin Nachlafses des Leo Bachrih über- ingen. Die Uebernahme der un- ranken mwg für die bestehenden häft8verbtndlichkeiten ist von der ve Bachrich abgelehnt wordem.

Bochum-Langendreer, 28. Juli 19390.

Das Amtsgericht.

andenburg, Havel. [43702] n das Handelsregister Abt. 8 ift te eingetragen: L 1 bet der Firma „Rudolph adt Aktiengefellschaft“‘, Ham- ß, igniederlaf}ung in Branden- g (Havel): Durh Generalversamm- gsbeshluß vom 14. Juni 1930 ift 7 dex Saßung geändert. r. 214 bei der Firma „„Dresduer f Geschäftsftelle Brandenburg vel)“, iguiederlassung der esdner Bank“, Dresden, in Branden- g (Havel): Die Firma der Zweig-

derlassu lautet jeßt: Dresdner Silia e Enanséniae (Havel). [En

(Havel), 18. Sali 19839.

mtsgeriht.

CINMenn,. [43703]

Nr. 57.) Jn das Handelsregister ift

getragen worden:

Ala Anzeigen - Aktiengesellschaft eigen -

pveigniede e

L N emen: Die an . Caxl Boysen,

dert Hartntann und Theodor Müller ‘ilten Prokuren find erloschen.

]| ändert

Bremer Futtermitielhändler Af- tieugesellschaft, Bremen: Jn der Ge- neralversammlung vom 15. Fuli 1930 sind folgende Beschlüsse gefaßt: 1. die über je 20 RM lautenden Aktien sind in Stücke über je 100 RM umgetaus]cht, so daß 500 Aktien über je 100 RM vor- handen sind; 2, das Grundkapital von 50 000 RM um 49900 RM auf 100 Reichsmark in der Weise herabzujeyen, daß die vorhandenen 500 Aktien in eine Aktie über 100 RM E werden. Die Herabseßung is dur geführt; 3. das zusammengelegte

rundkapital um 49900 RM auf 50 000 RM zu erhöhen. Die Erhöhung ist dadurch durchgeführt, daß 499 auf den Jnhaber lautende zum Kurse von 100 %@ auszugebende Aktien, groß je 100 RM, gegeihnet worden sind. Jn derselben Generalversammlung sind die §8 4, 5, 12 und 22 des Gesellshaftsver- trags gemäß [53] abgeändert. Der § 5 lautet jeßi: Das Grundkapital beträgt 50 000 RM, eingeteilt in 500 Aktien je 100 RM groß, die sämtlich auf den

habex lauten. S der Gesellshaft erfolgen durch n „Deutschen Reichsanzeiger“.

Martin Brinkmann Aktiengesell- schaft, Bremen: Durch Generalver- sammlungsbeshluß vom 27. Funi 1930 ist der § 6 des Gesellshaftsvertrags ge- mäß [29 ge worden. Der Kauf- mann Aren Teindt in. Bvemen f zum Vorstandsmitglied bestellt.

Deutsch - Ftalienishe Handels- gefellschaft mit beschränkter Haf- tung, Bremen: Durch Gesellschafter- beschluß vom 19. Fukli 1930 ist das Stammkapital um 15000 RM von 5000 RM auf 20 000 RM erhöht wor- den, Gleichzeitig sind die §8 1 (Firma), 2 (Gegenstand des Unternehmens) und 3 (Stanrmkapital) gemäß [27] abge- worden. .Die Firma lautet jeßt: Gesellschaft für Jundustrie- « Baubedarf mit beschränkter Haf- tung. Gegenstand des Unternehmens ist jeyt: Handelsgeschäfte jeder Art, insbesondere der Vertrieb von JFn- dustrie- und Baubedarfsartikeln.

„Midgard“ Bremen, Zweig- niederlassung der -e„Midgard““ Deutsche Seeverkehrs- und Herings8- fischerei-Aktiengesellschaft, Bremen: Das bisherige stellvertretende Vor- standsmitglied, Kaufmann Dr. Oskar Werner Emil Haensel in Hamburg ift zum ordentlihen Vorstandsmitglied bestellt, mit der Maßgabe, daß er be- rechtigt is, gemeinshaftlich mit einem nicht alleinvertretung8berehtigten Vor- standsmitglied oder Prokurtsten die Firma zu zeichnen. E :

Papierfabrik Bütow Aftiengesell- schaft, Bremen: Die an Heinrich Korff- Walther erteilte Gesamtprokura ist mit dem 30. Juni 1930 erloschen.

Hiurich Vätjer, Bremen: Der Straßenbauunternehmer Hermann Cassens in Bremen is am 1. April 1930 als Gesellshaftex eingetreten. Seitdem offene Handelsgesellshaft.

ugo Gruner, Bremen: Das Ge- {äft ist an den Kaufmann Hermann Arthux Helmut Schüßler in. Bremen veräußert, wel{her es unter Erlöschen seiner Prokura seit dem 30. Funi 1930 untex unveränderter Firma fortführt. Die Haftung des Erwerbers für die im Betriebe des Geschäfts begründeten Verbindlichleiten des früheren Jn- habers sowie der Uebergang der in dem Betriebe begründeten Forderungen auf den Erwerbex ist ausgeschlossen.

I. M. Knappstein & Co. Bre- men: Am 30. Funi 1930- ist Arthur Georg Henry Nicolaus als Gesell- hafter ausgeschieden. Die Gesells 2 ist aufgelöst. Seitdem führt der Kauf- mann Fohann Christian August Fro- hardt in Bremen das Geschäft unter Uebernahme der Aktiven und Passiven unter unveränderter Firma fort.

J. H... Wm. Meyer, Bremen: Die Firma ist erloschen. é:

Otio Gollwibßer, Bremen: Die Firma ist am 10. Juli 1928 erloschen.

„eVecita“’ Vereinigte. Cigarren- «& Tabak Fndustrieu Vertriebs8- stelle, Bremen, Otto Gollwiber, Bremen: Die Firma ist am 10. Fuli 1928 erloschen.

Am 26. Juli 1930.

t N Huhn, nhaber Fri Bremen: JFnhaberin ist Frieda in Bremen. i

Amtsgeriht Bremen.

Waklter Suhn, Huhn

Butzbach. [43704]

Fn unser Hamdeldragisier B wurde heute bei der Firma Bamag-Meguin A. G, zu Berlin Zweigniederlassung in Butzbach eingetragen: f

Zu Prokuristen sind bestellt: Ober- ingenieur Diplomingenieur Hans Binte in Berlin-Spandau, Dr. Julius Blum, Kaufmann in Bad Nauheim, und Oberingenieux Diplomingenieur Karl Schaefer in Berlin-Charlotten- burg, für den Betrieb der Hauptnieder- [assung in Berlin und der Zweignieder- lassung in Bußbach; jeder vertritt ge- meinschafilich mit einem Vorstand3- ntitaties oder einem Prokuristen.

Die Prokura für Dr. Hans Abel, Dr. Hans Brash, Wilhelm Forstmann, Dr. Oswald Heller, Wilhelm Mummert und Wilhelm Schlachter gu erloschen. Karl Bader ist nicht mehr Vorstands- mitglied, ben Ul Juli 1900

ußbah, den 22. 4 Hessisches Amt3gericht.

Jm h ndelsregift i beute m hiestgen Handelsregister ift beute bei der Divan ilhelm Fricke D Cal- vörde Eneiragen: Die Firma ift er- loschen, Auf Antrag der Erben des Firmeninhabers vom T. September 1929 eingetragen am 12, Zuli 1930.

Calvörde, 12, t 1930. Das mter

Deutsche Erdöl - Aktiengesellschaft utshe E 5 iengese Ï Minerclélwerte Wiegte, gel nieder»

döl-Aktien-

lassfu der Deutschen gefellidaft in Berlin, mit dem Sig in ieße, H.-R. B 82: Die §8 21 Form des Generalver-

sammlungsprototoll3), (Vergütun des Aufsichtsrats) E Me find durch {luß der Generalversamm-

lung vom 25. Zuni 1930 geändert. Amtsgericht Celle, den §0. Fuli 1930.

Chemnitz, [43707] Jn das Handelsregister ist einge- tragen worden: i 1930:

Am 25,

1. auf Blatt 4433 betr. die Firma Georg Junghans in Chemnigz: Her- mann Georg Junghans ist als Fnhaber ausgeschieden, èr Kaufmann Emil Albert Hofmaun in Limbach is Jn- aber. Die in dem Betrieb des Ge- chäfts begründeten Forderungen und Ver indlicsfeiten des bisherigen Jn- ers sind auf ihn nit übergegangen.

e 6h ist geändert in Georg Junghans achf. Juh. Albert Hofmann.

2. auf Blatt 2834, betr. die offene Handelsgesellschaft in Firma Tetuer «& Zimmer in Chemniß: Der Buth- druckereibefizer Arno Paul Tezner ín Chemniy if mit Wirkung vom 1. Ja- nuar 1924 ab als persönli E er Gesellschafter in die Gesellschaft ein- getreten.

3. auf Blatt 6380, betr. die Firma Oswald Sieber, Strickwarenfabrik in Chemnig: Ernst Oswald Sieber ist am 24. Fuli 1930 als Jnhaber dge schieden. Der Kaufmann Rudo ph Herbert Sieber in Chemnitz ist Fn- haber. Er dit niht für die im Be- trieb des chäâfts begründeten Ver- bindlichkeiten des bisherigen Fnhabers, es “Wey v auch nicht die in diesem Be- trieb begründeten Forderungen auf ihn über.

Am 26. Juli 1930:

4. auf Blatt 10580 die Firma Karl Remmert in Chemniy und der Uhr- machermeister Karl Remmert daselbst als Fnhaber (Uhren- und Goldwaren- eschâft mit Reparaturwerkstatt, König- fra e 20).

5. auf Blatt 9137, betr. die Firma Friedvri}h Otto Bertram Attieun- gefellschaft in Chemniß: Die Prokura von Frl. Else Vogel ist erloshen (ge- storben am 2. Juli 1930). Einzelprokura ist erteilt dem Kaufmann Ludwig

ichard Grohmann in Chemnig.

Am 29. Zuli 1930:

6. auf Blatt 5855, betr. die Firma Grünert «& Keffel in Liquid. in Chemniz: Der Liquidator Friedri Bernhard Grünert ist .am 13. März 1928 geftorben.

T s Blatt 10 581 die offene Han- delsgesellshaft in Firma Kaufmaun « Reich in Chemniß. Gesellschafter sind die Kaufleute Sali Kausmann in Frankfurt a. M. und Ferdinand Reich in Chemniy. Die Gesellschaft hat am 1. Fanuar 1930 begonnen. (Grund-

und pothekenvermittlung,

pas : ohannisplay 14.

Am 30. Juli 1930:

8. auf Blatt 7329, betr. die Firma Elite-Diamantwerke, Aktiengesell- schaft in Siegmar; Karl Sohre ist als Vorstand der Gesellschaft ausgeschieden. Zu Vorstandsmitgliedern sind bestellt die Direktoren Hermann Unger in Brand-Erbisdorf, Dr. Hans Hubertus in Siegmar und Gerhaærd Stoeber in Chemniß mit der Maßgabe, daß je zwei orstandsmitglieder gemeinsam oder ein Vorstandsmitglied mit einem- Prokuristen die Firma vertreten können. Die Prokuren von Gerhard Heinrich Stoeber und Dr. Hans Hubertus sind erloschen. i

Amts3geriht Chemniy. Handelsregister.

Coburg. __ [43708 Einträge Handelsregister. Die Fa: Wallenfelser Holzindustrie Ge- ellschaft mit beschr. Haftung, Siß Wallenfels, Ofr.. Geschäftsführer: rikbesiger Alban Kurt Münnel in tmannsdorxf i. Sa. Der Gesellschafts- vertrag wurde am 8. 7, 1930 abge- schlossen. Der Gegenstand des Unter- nehmens ist die Herstellung von Fnnen- einrichtungen, Ladeneinrihtungen, von Möbeln, der une an Holz sowie Ab- schluß von Geschäften, die mittelbar oder unmittelbar das Unternehmen zu fördern geeignet sind. Das Stamm- kapital beträgt 20000 RM. Als nitht Sena wird bekanntgegeben: Die Bekanntmachungen erscheinen im Deut- schen Reihsanzeiger in Berkin. 26. 7. 1930. Bert der Firma Wilhelm Fickentscher in Lichtenfels: Jeßiger Wi aber der Kaufmann Hermann Mttiee in Lichtenfels. Dem Kauf- mann Wilhelm Fäents in Lichten- L ift Prokura erteilt worden. . 7. 1930. Bei der Ma, Daus Gäßlein, Burgkunstadt: [ösht. 30, 7, 1930. Bei der Fa. Porzellan- u. Apparatefabrik eftro : Union vorm. Veck A. G. in Hochstadt: Firma erloshen. 23. 7, 1930. oburg, 30. Fuki 1930. Registergericht.

Dresden, : [43709

«n das Handelsregister ist heute cin- getragen worden: i

1. auf Blatt 12778, betr. die Firma Gesellschaft für Linde's Eis- maschinen Aktiengesellschaft Kristall- leifstenfabrik uud Kithlhallen Dres- den in Dresden (Zweigniederlassung, Ha tniederlassung Wiesbaden): Der Das urist Arthur Lucas wohnt jeßt in

lopsche a

2, Blatt 21840 die Firma gFotax“ Kamera-Fabrik E. Dora

[zer in Niedersedliß. Die Fabrik- befizerin Elisabet Dora verchel. Melzer geb. Seidel in C ES ist «Fuhabertn. (Fabrikation photographischer Apparate; iedersedlip, Hindenburg- straße 21.)

3. auf Blatt 21582, betr. die Firma Ida Vert in Dresden: Die Proküra des Mechanikers Christian Paul Berz und die Firma sind erloschen.

Amtsgericht Dresden, Abt. II1,

am 29. Fuli 1930.

Dresden. O Auf Blatt 21 841 des Handelsregister ist heute die Gesellshaft „Aegir“ Fabrik für elektrische Apparaie Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung mit dem Sig in Dresden und weiter gener eingetragen worden: Der Ge- jellihaftsvertrag ist am 17. Zuli 1930 abgeshlossen worden. Gegenstand des Unternehmens ist die Herstellung und der Vertrieb von elektrishen Apparaten. Das Stammkapital beträgt einhundert- tausend Reihsmark. Sind mehrere Ge- [häftsführer bestellt, so wird die Gesell- [hast durch zwei Geschäftsführer oder dur einen Geschäftsführer und einen Prokuristen vertreten. e Geschäfts» führer ist bestellt der Kaufmann Dr. Otto Pratje in Berlin-Charlottenburg. Weiter wird noch bekanntgegeben: Die Bekanntmahungen dex Gesellschaft ex- folgen im Deutshen Reich8anzeiger. (Geschäftsraum: Dresden-Leuben, Reis- straße 9.) Amtsgericht Dresden, Abt. III, am 29. Juli 1930.

Düren, Rheinl, [43711]

Enn 6 H.-R. A 120/21 bei der Firma V W. Erkens Niederau, vom 29. Juli 19830: Paul

im

——

au

Tod aus der Gesellshaft ausgeschieden. Die Gesellschaft änderter Firma mit

wird unter unver-

Erkens, Fabrikant in Düren, ys durch

dessen Erben fort-

Gabriela genannt Gela geborene Döllgen, aus Düren als persönlich hafs tende Gesellshaftexin und zwei weitere Kommanditisten, darunter ein Erbe neu in die Gesellschaft eingetreten. Die Ver- mögenseinlage eines Kommanditisten s herabgesezi. Die Prokura des Dr» »umal Bopp, jeßt in Berlin, ist ers loschen. Amtsgericht, 6, Düren.

FIsfleth. __ [43712] Fn das hiesige Handelsregister Abt. B ift heute zu der unter Nr. 11 einge- tragenen Elsflether. Werft A. G. in Elsfleth folgendes eingetragen worden: Die & 4 und 17 Abs. 1 und 2 des Gesellschaft8vertra s dur Generals versammlungsbeschlüsse vom 20. April 1925 und 7. Mai 1928 geändert, Das Grundkapital beträgt jeßt 8330000 Reichsmark, eingeteilt in 3150 Stamm- aktien und 150 Vorzugsaktien zu 100 Reih8mark. §& 17 betrifft Hinter- legung und Stimmrecht. Amkts3geriht Elsfleth, 21. Fuli 1930. [43713]

Erwitte, J Eintragung Haudertagißes A Nr. 42,

Firma Bernhard Ros Oestereiden:

Dem Kaufman Lire Biermann ist

für es Zweiggeshäft Erwitte Prokura

exteilt.

Amt3geriht Erwitte, den 29. Fuli 1930.

Pretherg, Sachsen. [43714] Jm Handelsregister is heute ein- getragen worden: 1. auf Blatt 1471: Die Firma J. G-+ Trölbsh «& Co., Gesellschaft mit be- shränkter Haftung, bisher in Zwi&au, hat En Siß nah Freiberg verle Der Gesellshastsvertrag ist am 18. No- vember 1924 errihtet und durch die Ge» sellschafterbeshlüsse vom 5. und 31. Juli 1928, 6. August 1928 und 24. Juni 1930 laut Notariatsprotokollea von den gleiden Tagen abgeändert worden. Sagetesiand des Unternehmens ist der os mit Brennstoffen und anderen Waren. Das Stammkapital beträgt seit der leßten Erhöhung gzwanzigs tausendfünfhundert Reichsmark. Die Firma F. G. Trölbsh & Co., Gesell- [haft mit beshränkter Haftung, nuns mehx mit dem Siy in Freiberg, Sa., hat das von der Firma T. W. Fleischer in Freiberg, Sa., betriebene Handels» geshäft mit dem Recht zur Fortführung dieser Firma unter dem Zusaß: Kohlen- handelsgesellschaft, jedoch ohne die Pass stven, erworben und laut des Gesell- [hafterbeschlusses vom 21. Juli 1930 i, V. mit demjenigen vom 17. Funi 1930 ihre Firma in die Firma T. W. Fleischer, Kohlenhandelsgesellshaft mit eschränkter Haftung, umgeändert. Die Ms lautet künftig: T. W. Fleischer, ohlenhandelsgesellshaft mit beshränk- ter Haftung. Zum Geschäftsführer - ist bestellt der Kaufmann Fohannes Georg Trölbsh in Zwickau. Ex ist berechtigt, die Gesellshaft allein zu vertreten und zu zeihnen. Beim Vorhandensein mehrerer Geschäftsführer wird die Ges ellschaft durch zwei Geschäftsführer ges meinsam oder durch einen Geschäft8- führer zusammen mit einem Prokuristen vertreten, Die öffentlihen Bekannts machungen der Gesellschaft erfolgen im Reich8anzeiger. S

2. auf Blatt 179, die Firma T. W. Fleischer in Freiberg betr.: Das Hans delsgeshäft is unter Auss{luß der Passiven auf die Firma F. G. Trölbsh & Co., Gesellshaft mit beschränkter Haftung in Ret übergegangen.

mtsgeriht Freiberg, am 29. Juki 1930,

Friedeberg, Queis. [4715] Jn unserem O Ne A! Nx. 159 F am 2. Juli 190 bei der irma Hotel Rübezahl, Hermann Göße, ad Flinsberg, folgendes eingetragen worden: Die Firma ist erloschen. Amtsgericht Friedeberg (Queis).

Gladbacb-Rheyät. [43716] Die im hiesigen Peer untier Nr. 2614 der Abt. A eingetragenen Firma Carl Schroedex Kamm un Rietfabrik, deren Per der Kauf- mann Hugo Schroeder war, \oll gent 31 Abs. 2 H.-G.-B. und 81 -G.-G. von Amts wegen gelöscht wér- den. Es werden deshalb der JnhabeL der Firma oder seine Rechtsnachfolger erduxd aufgefordert, einen etwaigen iderspruch gegen die Löshung binnei drei Monaten bei dem unterzeichneten Gericht geltend zu machen, widrigett-

Gladba 26. Zuli 1980.

geseßt. ES sind Witwe Paul Erkens,

lls die Löschung erfolgen wird i Mbeuti, den Amtsgeriht M.-Gladbach.