1930 / 180 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Reichs- und Stäätsanzeiger Nr. 180 vom 5. August 1930, S, 4, ESrf te Oln e í en be í la e / London, 5. August. (W. T. B.) New York 487,20, Paris | Züri 72,5%, Rom 19,62, Amsterdam 150,40, Stockholm 100,40, | Guinea 340,00, Otavi Minen 39,50. Fret x 5 - e 3 g g / 123,83, Amfterdam 1209,25, Belgien 34,81, Italien 92,99, Berlin | Oslo 100,05, Helsingfors 942,00, Prag 11,10, Wien 52,83. Salpeter 85,00. F LETE? Blei m Deutschen NeichZSanzeiger und Preußischen StaatS8anzeiger

20,37}, Schweiz 95,063, Spanien 43,90 B, Wien 34,44, Buenos Stockholm, 4. August. (W.T. B.) London 18,103, Berlin Wien, 4. August. (W. T. B.) (In Schillingen.) Völk„F Verlin, Dienstag, den 5. August 1930 E ——— pre R D Rz

Aires 40,43. 88,90, Paris 14,65, Brüssel 52,074, Schweiz. Plähe TRIT, Amsterdam | bundsanleihe 105,50, 4 9% Galiz. Ludwigsbahn —,—, 4 92/9 Rudol r 180 , * -

Paris, 4. August. (W. T. B.) (Anfangs notierungen.) | 149,75, Kopenhagen 99,724, Oslo 99,70 Ï ington 371,75, | bahn 6,38, 4 9/4 Vorarlberger Bahn 6 „30 2908 Deutschland 607,50, London 123,804, New York 25,414, Belgien 356,00, | Helsingfors 9,37, Rom 19,51, Prag 11,05, Wien 52,65. Türkenlose 17,75, Wiener Bankverein 18,00, elite Sudd m Osl1o, 4. August. (W. T. B.) London 18,164, Berlin 89,25, | 47,40, Oesterr. Kreditanstalt 1927 —,—, Ungar. Kreditbank —_

Pian A Bn Etn Sre E TEeRERgEN 681,79, | paris 14,75) New Vork 373.00, Amsterdam 150,37 Zürich 72,55, | Staatsbabnaktien 33,20 olland —,—, o 20, Stoctholm (9, Prag (09,40, } 2 p my C A 99, aat8bahnattien 33,20, i -GB. F 1 e a Mumbner 15,Io, Wien 38,08 Belag C arin g | 01 Mot 1,0 pee 11 12° auíe, B 10940, Ropenbagen | 2360, Bron Rave 10.2 Sienen-Stufér 18320 ©, 4M QUUS(DsUNGg UW, | “7 Mitteldeutiche [Fexnfurt - gintenheerver Braune | “Bergbau Aera Geiettcgatt. |!““*Pleno Ebi Paris, 4. August. (W. T. B.) (S! ußkurse.) Deutsh- | 100,10, Nom 19,60, Prag 11,12, Wien 52,25. Koblen —,—, Alpine Montan 23,90, Felten u. Guilleaume (10 ;, Mo L *| Bodenkredit-Anstalt Greiz. | “*tohlen-Attiengesellshaft i. Li. L 2 Anleihe von 1008 n teen land —,—, Bukarest —,—, Prag 75,40, Wien Ie s oa 0 8 au, 4. August: (W. T. B.) (In Tscherwonzen.) zusammengelegt) 190,00, Krupp A.-G. 5,79, Prager Eisen —— Î ren Gesamtbetrag der Goldhypothefen- Die Generalversammlung vom 5, Fe- 44 7 Anleihe von 1919, zu Hersfeld, S.-N. ti S 4 om g N s ola B BS et 194 54 nal. 1000 Neidten Bo IETE B. R Dollar 194,15 G., E Steyr. Werke (Waffen) 2,75, Skodawerke —,— N Cr a + | pfandbriefe und Goldkommunal- |bruar 1929 hat die Liquidation der Frank-| Die Gläubigervertretershaft für Einladung zur ordentlichen Fer R, «agd ToEE N E A E 94,93 B., 1000 Neichêmark 46,40 G., 46,50 B, 406 Bp E O g edemandel —,—, Leykam Josefsthq 08] obligationen am 30. Juni 1930: | furt-Finkenheerder Braunkohlen-Aktien- | obige Anleihen ist von dem L SAoa Generalversammlung. )ag s R C "E gr , (V9, nle —,—, Miatirente 1,68, Februarrente 1,67, Silh ige Holzwertanleihe der Stadt 1. Gejamtbetrag der im Umlauf befindlichen | gesellshaft in Frankfurt a. Oder be- | hausen'shen Bankverein A.-G. in Köln| Jm Auftrag des Aufsichtsrats laden

Amsterdam, 4. August. (W. T. B.) Berlin 59,35, London rente —,—, Kronenrente 1,67, E j Me das a. M. von 1923. Goldhypothekenpfandbriefe GM | chlossen. Jch fordere die Gläubiger | nah dessen Fusion mit der Deutschen | wtr Hiermit die Aktionäre unserer Ge- 90 617 340,— | auf, ihre Ansprüche bei dem unter-| Bank und Disconto-Gesellshaft auf | sellshaft zu der am 26. August 1930,

12,09?/16, New York 2485/6, Paris 9,77, Brüssel 34,75, Schweiz Wertpapiere. Amsterdam, 4. August. (W. T. B.) Amsterdamsche Be, l : ; y . h Le Is Be : î erzinsung der Anleibe b F Der für die Verzinsung 2. Gesamtbetrag der in das fertigten Liquidator Rechtsanwalt Dr. | den um 16 Uhr, in den Geschäftsräumen

48,294, Italien 13,01, Madrid 27,623, Oslo 66,60, Kopenhagen 1835/4, Rotterdams{he Bank 108,50 ; i ergin : rankfurt a. M., 4. . (W. T. B. j „16 ant 108,90, Deutsche Reichsbank, ney 1929 bis 1. Oftober 1930 | 2. F fu August. (W. T. B.) Frankft. Hyp.-Bank Aktien ——, Amer. Bemberg Certif. A ——, Amer. Bembe h 1 de Dove ift auf 24.69 RNM| Dedcungsregister einge- H. H. Bernstein in München, Brienner | „A. Schaaffhausen'’schen Bank: | unserer Firma in Hersfeld statt-

66,60, Stockholm 66,824, Wien 35,124, Prag 736,00, Helsingfors L S Wi Ua L e 158,00, Oesterr. Cred. - Anst, 27,80, Aschaffe ; j : A 6 if S Sen E 4 Bukarest ,—, Warschau —,—, Vokohama 109,00, Cement Lothringen E Dts. Gold ‘U Silber 11109, Gu E “trr: Amer. Bemberg Cert. v. Pref. —,—, Amerika, den Festmeter festgestellt worden. Für | tragenen Goldmarkhypo- : Straße 8 A, anzumelden. verein Filiale der Deutschen | findenden ordentlihen Generalver- T Sim A August m E M5 Paris 20,24, London Franff. Masch. Pok. —,—, Hilpert Armaturen —,—, Ph. Holz- Wink h ll 1epugs —,—,, Amexifan. Glanzstoff common —,— am 1. Oktober 1930 fälligen 8. Zins- theken 91 258 501,56 | München, 14. Juli 1930. schen Bank und „Disconto-Ge- sammlung ein.

o os) No "ort 514 3b4, Brüffel 79,00, Mailtind 26944, Madrid | mann 76,50, Holzverkoblung 84,50, Wayß u. Freytag —-,—. intersha ca Norddeutshe Wollkämmerei —,—, Montecatiy éin werden daher bezahlt: . Außerdem Hypotheken aus Dr. H. H. Bernstein. __ sellschaft in Köln Tagesordnung: S 57:20, Holland 207,20, Berlin 12308, Wien 73,7% Stodbolm | Hamburg, 4 Auquït: (W. T. B) (S{lußkurse.) [Die | anleibe 10250, 7 9% Siadt Dresden ——, s{/- Kale: C bei 1 Festmeter 1,48 NM Rentenbank: Kredit-Anstalt 529 270,61 | ================= “Oberhausen-Nhld., 1. August 1980. | "* 1929 “And ‘der Bilauz sowie Ges 138,40, Oslo 138,05, Kopenbagen 138,05, Sofia 3,73, Prag 15,25, | Kurse der mit „T* bezeichneten Werte sind Terminnotierungen.] | anleibe 91,50 “Gs Soi JS a 0 Aner Stadiaa E L 4 N , entenbank-Kredit-Ansta i 80 i Jen- os L 930. 929 und der Vilanz ie Ges Warj@au 57,70, Butapest 90,25%), Belgrad 9,122, Äthen 6,69, | Commerz- u. Privatbank T 131,00, Vereinsbank T 11550, Lübe | Mitth. L Arbed c O E E 7 id E Â Le Sit 1080. | Tommuvalobligatiónea - 1L106 700,— | Variipollsdinneeez. Félbeémeor. eini e E E E

V n 4‘ 4, . . ® 1 o & L “d.

Die Fuhaber unserer Aktien Nr. 3001 | [44764 Hedwigshütte 2. Bericht des Aufsichtsrats über die p [ ] g D É C H y 4 u x - x : J 1 E 1 Kopenhagen, 4. August. (W. T, B.) London 18,16, } Harburg-Wiener Gummi 61,00, Alsen Zement 148,00, Anglo-Guano | 1927 —,—, 6 0/, Gelsenkirhen Goldnt. 1934 —,—, 54 9/6 Deuts¿-073) darlehen 11 187 288,74 | mit aufgefordert, gegen Einreichung der | James Stevenson Aktiengesellschaft | Ó anteilsheinbogen - ODffentlicher MMnzeiger. | 1 Jar. 178 d. Bl. v. 2. 8. 1930| der Winterthur“ Lebensverfiche-| Gesellschaft, tember 1930, vormittags 11 Uhr rungs - Gefsellshaft in Winterthur] ¡1 Augsburg bei der Filiale der C im Sizungssaale des Bank-| 5. Neuwahlen zum Aufsichtsrat. n 2. Zwangsversteigerungen, 9. Deutsche Kolonialgesellschafte Direktion der Landesbank v “ag N U Kolbermoor, im August 1930, Tagesordnung: doppeltes Nummernverzeichnis der zur

5 2 c “SNE1 9 2 1 Nr c . ; 1 S s d ] Sfstanbul 244,00, Bukarest 306!/,, Helsingfors 12,95, Buenos | Büchen 72,00, Hamburg-Amerika Paketf. T 90,25, Hamburg-Süd- | 79/4 Verein. Stahlwerke —,—, Rhein.-Westf, Elektr. Anl. —— r Oberbürgermeister: Granzin.|®2- Gejamtbetrag der aus- ur Ea unierer & verfi | uf / 18 3500 und 5501—9500 werden hier- | Anthracit-, Kohlen- und Kokeswerke | Prüfung der Bilanz, Gewinn- und

New York 373,00, Berlin 89,20, Paris 14,74, Antwerpen 52,23, | 49 B.,, Dynamit Nobel T —,—, Holstenbrauerei 167 B., Neu | Reichsanleibe 1965 (Young) 84,00. chen Feingold die neuen Gewinn- zu Stettin. ! {lags der E In 8 % verzinslichen Feingold- c G Bilanz, s CeSaL) Berichtigung, in München bei der Bayerischen | werden hierdurch unter Sineeis auf | die Gewinn- und Verlustrechnung

E itte Seite des Hauptblattes) muß es y ; 3 a : ; e E Abiep, riblig ilen: anf lauten die unter „Aktiven'“ aufgeführten Bayerishen Vereinsbank oder der | hauses S. Bleichröder, Behrenstraße | Zur Teilnahme an der Generalver- e A nd der Verordnung vom 29. Juni, | Stüzinsen nicht, wie irrtümlih gedruckt, Crans der Deutschen Bank und | Nr, 63, stattfindenden diesjährigen | sammlung sind diejenigen Aktionäre : über 291 650,68 RM,, sondern richtig über i8conto-Gesellschaft ordentlichen Generalversammlung | berehtigt, welche spätestens bis zum 3, Aufgebote, 10. Gesellshaften m. 9 i ünster i.W.

sellshaf Provinz Westfalen, Münster i. W [44333] Der Vorftand. 1. Vorlegung der Bilanz und der Ge- | Teilahme bestimmten Aktien an_ einer

Aires 185,90, Japan 254,50. *) Pengö. amerika T 150,00, Nordd. Lloyd T 90,50, Calmon Asbest 17,00, | 70/9 Deutsche Rentenbank C. v. Obl, 93,75, 6 0/6 Preuß, Anleils gezahltenGoldkommunal- Verlustrech sowie des V erlustrehnung jowie des Dor- Berichtigung, betr.: Einführung der —————————= |Erneuerungs\{heine i : E - idverschreib D y Die Aktionäre unserer Gesellschaft | 3. Beschlußfassung über die s alschuldverschreibungen der s : : E E Provinz Westfalen h J R R A Lea E B Vereinsbank oder der Filiale der | die &8 15 und 16 des Gefellshaftsver- | sowie bie GeinuGéricitung. Tom Jahre 1930 Reihe 4. E E Deutschen Bank und Disconto- | trags zu der am Freitag, dem 5. Sep- | 4. Eilosiuna des Vorstands und Auf- rats. 1. Untersuhungs- und Strafsachen, 8. Kommanditgesellshaften auf Akti Tritt ch L E / geetiG L Ania i t Zuli. 251 650,68 Schweizer Franken. kostenlos in Empfang zu nehmen. ergebenst eingeladen. 23. August 1930, mittags 12 Uhr, ein der nachfolgend aufgeführten Stellen

d. Berlusi- und, Fundsaben 12: Unfall: un Sabaldenversiierungen, ü Holzindustrie Berlin-Des : Auslosung usw. von Wet ieren, E L DIAIINTTIE Et: SENAU : winn- und Verlustrechnung für den d n 6. Auslosung usw. von Wertpap 13. Bankausweise versiche : Aktiengesellschaft. 43184] \ 31. März 1930 fowie Bericht des | während der üblihen Geschäftsstunden 7. Aktiengesellschaften, 14. Verschiedene Bekanntmachungen. E - Von unjerem Betriebsrat sind die| Vembag, Vereinigte Metallwaren Vorstands und Aufsichtsrats über | einreichen und ihre Aktien oder darüber Æ T. Aktien- geren A E Voßlau, Muor: u. Beg eber seenten das abgelaufene Geschäftsjahr. lanterzeGinteragung E T v dée Modi uslab FYuchel, Sro ; Ee x . Genehmigung der Bilanz und Be- | bank hinterlegen. Diese Hinterlegu idri i j 2 i ; Kühnau, Neue Straße 10, mit sofortiger| Die Aktionäre unserer Gesellshaft lußfassung über Verwendung des | kann auch bei ‘einem deutshen Notar 9 JWwangs- sogen, wee die Kraftloserklä- 1845, Ferdinand Theodor Marz, geb. tlassenen „Rechtsanwalt als Prozeß- , Termin mit der Aufforderung, s\iÿ gesellschaften. Wükung in unseren Aufsichtsrat entsandt | werden hierdnrch auf Donnerêtag, breiten z E erfolgen. E ; . ran, er Urkunde erfolgen wird. 19. Marz 1843, August Julius Marz, | bevollmähtigten vertreten zu lassen. durch einen bei diesem Gericht zuge- worden. i den 21. Angust 1930, uahmittags | 5 Entlastung des Aufsichtsrats und | 1. Kasse der Gesellschaft in Hersfeld, z ernförde, den 30. Fuli 1930. geb. 16, Februar 1852, zuleßt „wohnhast | Bonn, den 30. Juli 1930. lassenen Rechtsanwalt als Prozeßbevoll P9214) 4 Uhr, in ‘dàs* Konferenzzimmer des Vorstands. 2. Deutsche Bank und Disconto-Ge- Ver teigerungen. Das Amtsgericht. in Stolpmünde, für tot zu erklären. Die Geschäftsstelle 4 des Landgeriwzts, mächtigten vertreten zu lassen. Sn der Generalversammlung v. 23. 6. 1930 [42186]. unterzeichneten Rechtsanwalts Hans | 4 Wahlen zum Aufsichtsrat. sellschaft, Filiale Hersfeld, Per : ; T TeN bezeihneten Verschollenen werden auf- L R Hamburg, den 30. Zuli 1930. M die Liquidation der Gesellichaft be- Generalversammlungsbeschluß. Zahn in Bärmen, ‘Alter Markt 28, zur | Dje zur Ausübung des Stimmrechts | 3. Darmstädter und Nationalbank, [44484] Zwaugsverfteigerung. Die giriná: Endlebért-&! Co. G ower, sih spätestens in dem auf den | [44495] Die Geschäftsstelle des Landgerichts. lossen worden. Ich fordere hierdurch Durh Generalversammlungsbeschluß | 9rdentlichen Generalversammlung emäß 8 5 des Gesellschaftsvertrags er- Filiale Kassel, Kassel, | Am Freitag, den 17. Oktober b j e gleb. & o. G, m. - Februar 1931, mittags 12 Uhr, | Die Aerzte Dr. Holthusen und Dr. Ada ntlihe Gläubiger auf, ihre Forderungen | „m 18. Juni 1930, bestätigt durch nota- | eingeladen. Tagesordnung: : Viberli e Hinterlegung von Aktien | 4. Commerz- und Privat-Bank, Zweig- 1930, 10 Uhr, werden an- Gerichts- I R hen-Rothe Erde hat das | vor dem unterzeihneten Gericht, Zim- | Loren , beide Hamburg, Shwanentwik 20, è zum 15. August 1930 einzureihen. | „iellen Vertrag vom 26. Juni 1930 durch | 1- Vorlage der Bilanz nebst Gewinn- | dex von Hinterlegungsscheinen inie stelle Hersfeld, Hersfeld, i Dar L des unterzeiHueten We: fel Beterq: 265 17 N aecpuragt: | mer 46, anberaumten Aufgebotstermin | wohnhaft, vertreten durch den Rehts- S. Th. Noack A.-G. Dortmund. | gie Stadtgemeinde Kiel, ist die Gesellschaft und Verlustrechnung per 31. März | Fffektengirobank über Aktien, die spä-| 5. Schweizerische Kreditanstalt, Zürich. Amtsgerichts, versteigert: a) Reichwalde | 25° sel, Betrag: 565,15 RM, Zahlungs- | zu melden, widrigenfalls die Todeserklä- | anwalt Dr. Rosenhaft in Hamburg, 5. Verluft- und er Liquidator: Edgar Noack. infolge Uebernahme bas Vermögens als 1930 S den Berichten von Vor- ie am 2. September d. Zs. erfolgen | Hersfeld, den 1. August 1930. Nr. 70 Band X1 Blatt Nr. 665 —| C 19. Mai 1930. Aussteller: Firma | rung exfolgen wird, An alle, welche | klagen gegen Adolf Klaus Albert 3683 Ganzes ohne Liquidation durch jene stand und Aufsichtsrat hierzu. .| muß, findet außer Der Vorstand. 00230 ha, 18 A Nugzungswert, L B. Rößlein in Mannheim, | Auskunft über Loben oder Tod der Ver- | Marius Schmidt früher in Hamburg, d a en 36583] Co. Akti llschaft, | gemäß § 304 H.-G.-B. aufgelöst. . Beschlußfassung über die Genehmi- | hei der K asse der Gesellschaft in Schmiede —, b) Reichwalde Nr. 8 E Akzeptant: Mannheimer | schollenen zu erteilen „vermögen, ergeht | Rutshbahn 17, bei Neben, wohnhaft, Ï r. Hauser & Q tiengesellschaft, Nordische Ausstellungs-Ges. gung der Bilanz sowie die Ent- Stettin, TLaT6O) Band XVI! Blatt Nr. 101 0,91,90 ha, Bene Q L a D Se d de C fonmirung, spätestens im Auf-| jegt unbekannten Aufenthalis, mit dem | [44509] Aufgebot. ie Seidalierammluna der Du Santds in Kiel A-G. Dae Von SErRON, a B bat dem Bankhaus S. Vleihröder | urzener Kuirsimühleuwerke Ader im Dora d Vosraum, Wiese, | xkundé wird auf fpä j s E nzeige zu j Antrag, den Beklagten kostenpflihtig| Der von der früheren Deutsha Co Akti llschaft bat beslosen, d Günzel. israt, L ; in Berlin, Are S Treue E Niete Ader im Dorfe —, c) Reichwalde Urkundé wird aufgefordert, ans machen. und vorläufig vollstreckbar zu ver- | Lebensversicherungs - Gesellschaft in Lüb o. Aktienge|ellshaft hat beschlossen, das . Beschlußfassung über die Herab-| hei dem Bankhaus Delbrü, | & Biscuitfabriken orm. F. h Nr. 130 Band 55 Bl. Nr. 1 3,59,02 ha | dem auf Donnerètag, den 26. März | Stolp i. Pomm., den 2. Zuli 1930. | urteilen, an die Kläger 580 RM nebst | späteren Lübe Sth E Lebe d rundkapital der Gefellshaft zwecks Be- [44780] qung des Grundkapitals der Ge- Schickler & Co., Berlin, : Wurzen i. Sa. E 10,06 Tlr, Reinertrag, Acker im Felde, | 1931, vormittags 9 Uhr, vor dem Amtsgericht. Zinsen in Höhe von 2% über dem je- | fiherungs-Aktien-G \ llschaft c f d 8 Leber Fraue elan pon Laut Beschluß der ordentlichen Ge- ellschaft, und zwar durch ZU- | hei der Dresdner Bank, Berlin, Einladung zur Enns As Au- Eingetragene Eigentümer am 9, April | Unterzeichneten Gericht, IL. Sto, weiligen Neiatetai Era seit dem | des Tue i a G ajt auf das ZevenTaant 50 000 Reichsmark herabzuseßen. Dieser| L 7 : 1930 ammenlegung der Stammaktien | hei der Bank des Berliner Kassen- | lung am Donnerstag, den 28. A 9 ( ( 4 ; 5 26: O1 , s Konsul Max Pal We\{hluß ist am 1. Oktober 1929 in das | neralversammlung vom 14, 4. 19 T 3 i : ust 1930, mittags 12 Uhr, im 1930, dem Tage der Eintragung des Zimmer 263, anberaumten Aufgebots- | 144193 1, Januar 1929 zu zahlen. Die Klä See in Lou N y ; s S ? da [direktor Aloys im Verhältnis von 1 zu 3. Vereins, Berlin, qu E e Deulchó VersteigerungSvermerks, die Eheleute | (rue mee anzumelden und die | Durth Anssclußurteil des Amtg- | bebaupion, der Vetlagte sei ihnen en | tigte Papiermart.Veesibeenngs{ben E G Ln getragen Die Glubiger | Meyer, Luxemburg, in den Aufsichtsrat Bing des Geundlaptals h: Er | bei ber Dresdner Bank, Filiale | Sihungrsaale der Mp em sen E Qs Gr HUUe Penler und Auna | (je Urkunde für kraft flär dem. { erichts Bamberg vom 5. Juli 1930 ist | Betrag von 580 RM für eine Röntgen- | Nr. 136405 is verlorengegangen, iche bei der Gesells uta unserer Gesellschaft auf die jazungs- } ; e Stettin, nat e E, geb, Klink in Reichwalde. ie Urkunde für kraftlos erflärt werden. | Jex W bebandlut . gegangen, Ansprüche bei der Gesellshaft anzumelden. | 2e Cinis wahlt ellschaft um 350 000 Reichsmark, | bej denr Bankhaus Wm. Schlutow ; _Tage ordnung: L Amtsgericht Liebstadt, Ostpr., E Ae Juli 1930. Bad. des 2T 6 10d E A 534,25 RM j n ldig A ee E liger Then falls bann wei Monaten, fein Civ, 2 Der Vorstand. E E U laue 1080 und ¿war dur - Ausgabe „von | Stettin, E Geshäftöberi U und G NeGnungs- den 28. Juli 1930. Amtsgericht. B.-G. 9, Firma Burmeister & Zinner in Coburg den Beklagten zur mündlichen Verhand- siherungs\s(ein für fraftlos E B: R R D E L E E D E Kabelwerk Wilhelminenhof, 200 000 AERARES O v f E : E Ï S us Ti E I [44490] Aufgebot auf die Firma Flinth & Co., Allein- | lung des Rechtsstreits vor das B Lübe, den 1. August 1930. Bilanz per 31. März 1929. Aktiengesellschaft. stehenden Vorzugzattien “und von Notar fit M oie Beiitäinianng “des Vorstands. : Korbmöbelfabrit in Pirshais jegt in | dem auf den 26. Nopember 19 d, 7 ament trat “moge “proc P [44779] 150 000 Reichsmark Stammaktien | über die Hinterlegung bis spätestens | 3. Aufsichtsratswahl., N l À t i 4. Beshlußfassung über Liquidation

Die Witwe Sophie Friedhoff, geb. | Korbmöbelfabrik in Hirshaid, jeut in m si , : ( in Hirschaid, jegt dem auf den 26, November 1930, | versicherungs - Aktien - Gesellschaft! Aktiva RM G owie die Festsezun Ausgabe- F L ins A , . C At Ñ g der Ausgabe- | qm 3, September 1930 bei uns einzu- Jahung E Meng La A der neuen Aktien. reichen. Ee s der Gesellschast und Wahl der

örden, in Wremen, vertreten dur | Sassanfahrt, gezoge i E ; K

E i E Ï n und von lebterer | vormittags 94 Uhr, anberaumten : E: [le 4 905 h o E

. usgebote. eGLC var Folkers in Dorum, hat akzeptiert, fr Frarisos l rid E i in Mt oalos i E tegen : A 27, Juni: 1929 ist Herr Dr. JZosel|

[44488] yeantragt, den verschollenen Arbeiter Geschäftsstelle des Amtsgerichts : ebitore ._, | 4471/21 Laboschin, Berlin, aus dem Aufsichts-| L Seht i 3 fi Teilnahm der Generalver-

Der Martin Nuber in Jllertissen bat Wilhelm Friedhoff, geb. am 3. Ja- Bamber Aa : rat ausgeschieden. 6. Ermächtigung des Aufsichtsrats zur | Der Aufsichtsrat. Der Vorstand. | Zur Teilnahme an 9 des Gesell- das Aufgebot folgender Urkunde; | !!tar 1876 in Neuenkirchen, Kr. Hadeln, P 6 Aus[ g F S MeLuTonts » T Vom Betriebsrat sind die Herren Neufassung des Statuts, “=— sammlung sind laut § D DeS E

PM 1000 4% Nheinishe DuvctLenenT, zuleßt wohnhaft in Wremen, Kr. Lehe, | Ò:C0=—=E E V 0 ung il w. von erivavieren. / 74 910 Walter Szumann und Karl Jackish, | Da Aktien ADIEeE Gesellschaft noch | [44769] 5 S ci Ee c ia“ rang jangene

vorkrieg8pfandbriefe, Serie 109 Lit. B 3737 | Ur „tot zu erklären. Der bezeichnete Auslosungen der Aktiengesellsho ften, Kommandit : ien, f beide aus Berlin, in den Aufsichtsrat | nicht ausgegeben sind, sind zur Beshluß- M RaA Papierfabri rechtigt, welche sp ees S op 3 Gene-

beantragt. Der Inbaber der Urkunde wird | pätestens in dem aut e a6. W| 4, Veffentli @ | deutschen Kolonialgesellschaften, Gesellschaften 1 b L nd Mete M:ientapitl ee 60 000 | gewählt worden. anns or U erhe int Aktien» Kraftloserklärung asversemminna (den Ginier- aufgefordert, spätestens in dem auf Don- | Ltelkens In dem auf den 20. Fe- . schaften werden in den für diese Gesell en befi ‘n G I i: Dr. Laboschin A.-G. ionäre berechtigt, [ [ftien- L. V Hera

- bruar 19: 6 ellschafien bestimmten Unter: eservefonds . « « « « - + |14910 E E rzeihnet sind. nicht umgetauschter Aktien. legung8tag un ersammlungstag

* infectefe E U L, 00€ Fabrik chemisch - pharmaceutischer bu dor Mean: Et Unter Bezugnahme auf unsere Be-| nicht mitgerechnet) in den üblichen

nerêtag, den 18. Dezember 1930, | 5, : j GormtteRs D Ubr, r t ¡dem unterzeihneten Geriht anbe- J if f Länder im redakti i h em unter | raumten Aufgebotstermin zu melden, i Ungen. [44507]. peftctutencansns E Gewinn=- und Verlustkonto [44518] a

zeichneten Gericht, TL.Stock, Zimmer Nr.263 Ae t O bere Aufaebotstermin sone Mont, | Widrigenfalls die Todeserklärung er- | [4, ; 7 ; . Aera E feine Rechte folgen wird. An alle, welche Auskunft “Sie er E Rug: s Grundreuten- und Hypotheken- Anstalt der Stadt Dresden. per 31. März 1929. Rheinische Kohlenbürstenfabrik atn D runde vorzulegen, | über Leben oder Tod des Verschollenen ‘e Ehefrau Anna Borgsmüller geb. | Bekanntmachung nach § 14 der Sächs. Verordnung vom 10. 2. 1926 auf Grund von A.-G., Ahrweiler. [44799] Eisenbahngesellschaft h : U E Urkunde für kraftlos zu erteilen vermögen, ergeht die Auf- ais, amburg 4, Friedrichstraße 39 11 | Artikel 94 Abs. 2 der Durchführungsverordnung vom 29, 11, 1925 zum Aufw.-Ges, Verlust, RM Tagesordnung zu der am Sams- Greifswald-Grimmen. gor Bens vom 30. Dezember Zweigniederlassungen 1930 Bad ‘nta De e Zuli | forderung, spätestens im Aufgebots- HiG V: vertreten dur den Rechts- und der Verordnung vom 20. 1, 1926 (R.-G.-Bl. 1 Seite 96), E N tag, den 27. September 1930, n der Generalversammlung am | 1929, 1. Februar und 1. März 1930, in Firma, Siaciocaut ; . Amtsgeriht. B.-G. 9. termin dem Gericht Anzeige zu machen. | Ge P DONE JFacobsohn, klagt Nach Ausscheidung der Gegenwerte für die erste Teilausschüttung in Höhe e 3 120/54 | achmittags 4 Uhr, im Hotel zur | 1. Juli 1930 mit 1840 Stimmen wurde | den Münchner Neuesten Nachrichten | bei der GIOLIEN S E A Dorum (Vez. Bremen), 30, Zuli | hefannten Aufenthalts, wit dem Antrag, | ih am 20, Juni 1030 Folge r gerostenbeitrag aus den Teilungsmassen ergaben Traube, Bonn, stattfindenden General» die nasfolgende Bilanz und ewinn e 1 tre 1630 und im Algauer| lafiungen dieser J, 40 93 ias \ , ' j 7 . 0 : Í . un | . ] : U r ; Das Amtsgeriht Bremen hat am nd DNRe Os! die Ehe der Parteien zu scheiden uus L Teilungsmass ür di Toi ä - —— ver Besclußtaii über die G i Aufs ea (7d Vecstoid eztlasttt Von Tagblatt vom 830. Dezember 1929, | bei dem Bankhaus Vett Simon & 28. Fuli 1930 folgendes Aufgebot er- den Beklagten für den {huldigen Tetl | g e für die F L renpfonvheicss alter Währung F Gewinn. 1. Besch bjalung lber g t é ott B Mae D Sie E E Vebrnae. wid L. Mita: 1990 petiären S lassen: Auf Antrag der Kaffeemamsell [44491] Aufgebot. u erklären. Die Klägerin ladet den | a) Bestand an Aufweri 6 E E : Y 9174 M hr 1924 E ie i Dr. Dr. Brauns und | wir hiermit gemäß § 2 der 7. Ver-| bei der Direction der Disconto- Grete Lehne Brenn, S casfeemamsell | Der Rechtsanwalt Dr. Rönnberg in | Beklagten zur mündlichen Verhand! ahe au uswertungöbgpothefen , . . „s. 9662 736 nsen . „6 429 E E s ; O, N E e Lokorat | ordunulta: zt E L N ada Gesellschaft, Berlin e Ta 5, wird | Rostock, der auf Grund des § 1911| des Rechtsstreits vor has Laud idt 8 b) Zinsbar angelegte Bestände der Teilungsmasse . . . . . , , 2017 260,721 N 2 333 2. Mee ußtassung über die Ent- | Direktor Stoephasius, wurde FOIs gronung Qo. gi fir eit pit A cet b VkertaniGeine Linter- Namen Grete Lehne ausgestellten t E. G-B, zum Abwesenheitspfleger des | Hamburg, Zivilkammer 2 (Bivilzustiz- 0) Rückständige und am 30. Juni 1930 fällige Hypothekenzinsen _.__ 230 236,055 5 937 anl Ea S G Sielle 308 Decektors. Stoebbasius ‘purês den 88 290 219 Abs. 2. H.-G.LB. unsere | legen und bis zum Schluß der General- gegenwärtig ein Guthaben von 504 31 Ernst Rose vom BVormundschafts- und | gebäude, Sievekingplaß), Anbau, 1. St. zusammen . « « « « 11910 233,08 Ua E l E ae : Generalver- | Regi sbaumeister a. D. Direktor | sämtlihen bei uns zum Umtausch nicht | versammlung daselbst belassen. Die Reichsmark nahweisenden Einlege- T alahgerict der Seestadt Rostock be- 3. 633, auf den 5 ovember 1930, B. Passiven Sans der 21. März 1930. s Bux e e Aktionäre Semke gewählt j eingereichten Aktien über nom. Reihs- | Hinterlegung der Aktien ist auch dann buches Nr. 488378 der Sparkasse in Bera mee Star ans, N nah den | vormittags 9% Uhr, mit der Auf- Die den auspegebenen bzw. noch auszugebenden Aufwertungs- 5 RM berechtigt, die ihre Aktien spätestens am Bilanz: Aktiva: Eisenbahnanlage | mark 60,—, das sind St, 120 über | ordnungsmäßig erfolgt, wenn Aktien ip eivig hiermit aufgefordert, spätestens | und seit a4 “April 1920 e ean forderung, sich durch einen bei diesem | goldpfandbriefen Reihe 6 in Höhe von rund 11 550 000 GM angefügten Vi e 63 395 2 2 September 1930 entweder bei | 2250 000 M, Betrieb3- und Werkstatts- RM 7200,— mit den Nummern: 33 43 [mit Qttnmuta Es T “etter ean un n Februar 1931, | Ernst Nose. Sohn n veclioubenei Be zugahenen Rechtsanwalt als | Gutscheine. i E ; b 94 800 unserer Gesellshaft oder bei dem | Materialien 9854,53 M, Betriebs- 265 312 365 390 525 O E Es fte für E a be: “s Ten o pawi-r ia s Geriittdarge Be: averaumien, Landwirts Rose und seiner Ehefrau las E000 mächtigten vertreten zu IL. Teilungsmasse für die SrttdremtenvBriefs alter Währung, 4 200 Ftmer Bankverein in Bonn hinterlegt mittel D Ce: riet E E Ls ite, 6868 6968 || E H e aas A bevot L olien ;, gi 8 i c A] Martha geb. Matthies, zuleßt w 1 5 i - eit, GM 5 è 37 aben. anlage , , S ( E 2, = : io Si i Akti til. E ufgebotStermin in Rosto, für fg Arth YRDAN Die Gri np, ps 1930. a) Kapitalwert der Aufwertungsgrundrenten abzügl. Tilgung « 1 565 104,57 Wewinn- und Verlustkonto 2 359 Der Vorftand. anlage 68 705,59 M, Schuldner 30 282,81 e E fers De S O D O mie fas zul “bet Pezeihnete Cin Ret zeichnete Verschollene wird aufgefordert, E aftsstelle des Landgerichts. 2 pr Rugen e e Ee S N 4 851,56 E 164 791/83 | [44714] U A S Pessiva: Aktien» 9966 9967 10109 10112 10166 10887 eilte deutschen Notar erfolgen; sie ; Heil, G mai a eltande der Zeilungsmasse « « . 1 065 742,08 —— e —— P . L L 3 E L 5 10484 10485 11724 11792 12145 12182 | ift dadur nah uweisen, daß spätestens 5 -„«Wrihala““ Withelmshaven fapital 1 379 000 M, Ordentlicher Re 3 12401 12491 13118 13236 ai hien Werktage vor der Gene-

widrigenfalls es für fraftlos erklärt ggätestens in dem auf den 4. April j i ; ; L :

9 19314, mittags 12 Uhr, vor dem | [44494] Oeffentliche Zustellung d) Rüdfständige und am 30. Juni 1930 fällige Rentenbeiträge 23 013,07 Passiva. Ctm: ; , QUE è , . —Wtienkapital . . . 60 000—| Nüstringer Judustriehafen- und | servefonds 433 766,57 #4, Wertberichti- | 12183 12383 L u 5

13237 13688 13689 13690 13793 13794 | ralversammlung der Gesellschaft

werden wird, i Geschäftsstelle des Amtsgerichts. unterzeihneten Gericht anberaumten| Der Kaufmann Hans Schauer in usammen . «- , « « 2658 711,27 : Lagerhaus-Aktienge , Spezi ds

in falls bie TE, zu nuielden, widrigen-| Bonn, Franziskanerstraße 4, Prozeß- B. S E og R Einlabiae 1e tre a “ie arlig bén U E S P E e Eo [19008 13862 13901 13902 14101 14102 | oder einer der Anmeldestellen ein [44187] Aufgebot. An alle, weiée Arpiciee ae E | Bea ee E: P anivalt Mard in Die den ausgegebenen bzw. noch auszugebenden Aufweriungs- l —Trgrlag (29. Yygust 1930, nacmittags 6 Uhr, | 68 705,59 A, Hypothek 2000 A, Gläu- | 14103 14104 14105 14428 14464 14476 | Hinterlogungsschein des Notars ein-

Mei Meländler Hermann Flüh in | oder Tod E S Uns über Leben | Bonn, klagt gegen den W. Rosiny, goldgrundrentenbriefen Reihe 3 in Höhe von rund 2 180 000 GM Le 164 791/83 | in de Geschäftsräumen der Gesellschaft, | biger 65 437,05 A, Gewinn 22 488,76 M, | 14477 14511 14515 14537 14538 14541 | gereiht wird. R Mohrkir - Osterholz, vertreten durch | vermögen y reen zu erteilen | früher in Köln-Ehrenfeld, Baadenberger | angefügten Gutscheine. L Gewinn- und Verlustkonto Wilhelmshaven Kaiserstr. 78, stattfindenden | zusammen 2 431 208,93 M. | 14542 14613 14837 14856 14857 14944 | Seitens der Gesellschaft oder der Rechtsanwalt Vogel in Süderbrarup, | spätestens ergedt E Aufforderung, | Straße 4, 11, unter der Behauptung, Die Aktivsummen unter Ta und c und 11a, b und 4 stellen wie in den ver 31. März 1930 ordentlichen Generalversammlung der |* Gewinn- und Verlustrechuung: | 15135 15136 15137 15512 15676 15677 | sonstigen Anmeldestellen sind den auf hat das Aufgebot eines verloren- | Gericht An ide usgebotstermin dem Qs ihm für käuflich agde erhaltene | früheren Bekanntmachungen ausgeführt nur Höchstzahlen dar. : Aktionäre. Tagesordnung: Soll: Unkosten und Steuern 26 090,21 | 15695 16416 16948 16949 16950 16991 | Grund dieser Vorschriften zur Teil- omen, von dem Viehhändler| Nofstock Le, % oten, aren sowie an Mahn- und Porto- Die bis jetzt ziffernmäßig feststehenden Ausfälle für die Teilungsmassen® Verlust. RM [5 1. Bericht des Vorstands. Mark, Erneuerungsfonds 155 000 M, 17127 17217 17248 17256 18131 18132 | nahme an der Generalvezsammlung Be- f Bett g trempe am, N Moi | Medlenbutg, Stpwerin ches Amiggerict. luive, tit der Ratio n Bi mar find von ben. Attiven bereits abgcsebt worden. eor.» « | 2339/70 | L Berit des Aud e |Spejloeservesonds 2250 f, Gewin 12198 18134 19137 19128 12100 1B | gten Binger iedungS ene M de

2E E . VU, 1 gten, i i : . : G e f 25! x i! î j 979 7a TT7T8 9 M. i 225 51 25 22567 225 d n DVELr wn « aSFNertms

g ie Restausshüttung an die Jnhaber der Gutscheine is eingeleitet; wir nkosten und Reparaturen 4 735/30 Beschlußfassung über die Bilanz und | 22 738,76 A, zusammen 205 778,97 M 99629 29647 22961 25200 für fraftlos. O eie Vermerk über die Stimmén-

1928 ausgestellten und von dem Hof- Dr. F. 8 j itslei e ht ; i i i bese See Mere deM Do: Ea fälig Und vorläufig vollstrebat zu ver: | Vorenbelten wirs deut Wetanebee geren zu Tonnen, Nas Erledigung all iun 1 363 51 | 4. Beschlußtassung über die Verwendung 920044 -, Eisenbahnhetrieb 190 277,79 Die an Stell dr für kraftlos er | zah auszuhändm. r ats ; 51 : er g t 6 7

Neuwahl des Aufsichtsrats. Berlin-Stettin, den 2. August 1930. Liquidatoren.

[t. und Preußishen Staatsanzeiger vom] bei der Gesellschaftskasse, R 30. Dezember 1929, 1. Februar und] bei der Allgemeinen Deutschen

1. März 1930, in der Neuen Augs- Credit-Anstalt, Leipzig, es

abteilungen 7—11 veröffentlicht; - Auslosungen des Reichs und der | y den 26. Zuli 1930. / i i Ht : 44210 Präparate, Vexlin Aw. 21. Der Vorsitende deS Aufsichtörats: fanntmahungen im Deutschen Reihs- | Geschäftsstunden

[S188 | | [2°

2 [5 | 1

akzeptierten Wechsels über 700 RM, | [44492) A f

fällig gewesen am 28. 6. 1928 z L (5 ufgebot, urteilen, an den Kläger 500,30 RM | werden; frühere An Neingewi i 74 M zusammen | klärten Aktien auszugebenden neuen

bar bei der Firma Chr. Sieck in Era aus Stolpuriute ner ermann Remus in Buchstaben: fünfhundert %/190 Reichs- Soweil ienjers Béicle vier Ma Aa nicht zum Umtausch bzw. zur Var I) 5 Entlalinng des Aufsichtsrats e ec E Aktien über RM 100,— werden dur | Ausweis zur Teilnahme an der Gene-

förde, beantragt. Der Fnhaber der Urx- | Julius Mags und mri gex des August | mark nebst 8 % Zinsen seit dem Tage | abfindung (zu vgl. unsere Bekanntmachung vom 31. 12, 1927) eingereicht. worden f Gewinn, | S Vorstands. Auf ‘die Vorzugsaktien von 689900 uns für Rehnung der Beteiligten an | ralversammlung. ;

funde wird aufgefordert, spätestens in | Pfleger des Sridus S IEE Der der Klagezustellung zu zahlen, Der | sind, ersuchen wir dringend, dies umgehend nachzuholen. Die hierzu erforder Pacht und Miete . ... 9 674/90 | 6. Aufsichtsratswahl gemäß § 9 Abs. 3| Mark werden 3% Dividende verteilt der Augsburger Börse verkauft werden. | Der Versammlungs8saal wird um

dem auf den 27. Februar 1931, Marz, des Hermann Alber, M. Adolf | Kläger ladet den Veklagten zur münd- | lichen Einreichungsbogen und unsere einschlägigen Bekanntmachungen sowie Ab-Werlustsaldo 2 359/58 der Satzung. und von der Fa. Lenz u. Co., G. m. | Der Erlös wird für die Beteiligten | 11 Uhr geöffnet.

vormittags 10 Uhr, vor dem unter: | des Ferdinand S brabor E arz und | lichen Verhandlung des Rechtsstreits vor | züge der Losungsliste über die für den 31. 12, 1928 erstmalig ausgelosten Auf- |—] 7. Bestimmung des Vorsißenden des | b. H., Berlin, ausgezahlt. | hinterlegt werden. Wurzen, den 4. August 1930. :

geihneten Gericht, Zimmer Nr. 4, an- | tragt, die verschollenen Friedu gat vean- | die 4. Zivilkammer des Landgerichts in | wertungspfandbriefe Reihe 6 und Aufwertungsgrundrentenbriefck Reihe 3, deren 12 034/48 | Aufsichtsrats. Grimmen, den 29. Juli 1980| Hegge, den 1. August 1980. Der Vorstand der Kanxgener Que

eraumten Aufgebotstermin seine Rechte | Adolf Marz, geb E uten ri Ludwig | Bonn auf den 10, Oktober 1930, | Verzinsung mit diesem Tage aufgehört hat, sind von uns kostenlos zu beziehen Villenkolonie Hildesheim Berlin, den 2. August 1930, Die Direktion der Eisenbahn- Aktiengesellschaft Papierfabrik | mühlenwerke «& Biscuitfadriken

n gl O. 27, Januar 1844, | vorm. 95( Uhr, mit der Aufforderung, Dresden, am 1. August 1930. E Aktiengesellschaft. Der Vorstand. gesellschaft Greifswald - Grimmen. HSegge. vorm. F. Krietsch.

Rütdckert. Conrad. Kurz. 2 Rathgen. Kießling.

anzumelden und die Urkunde vorzu- Hermann Albert Mar + | e; ; C E Í Ö \ert Marz, geb. 20, August | sich dur einen bei diesem Gericht zu- Grundrenten- und Hypotheken- Anstalt der Stadt Dresden. | Vrünig. Rauschert. Dr..P up ke. Fisher,