1930 / 180 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Zweite Zentralhandelsregisterbeilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 180 vom 5, Angust 1930, S, 4,

Dritte Zentralhandels8registerbeilage

zum Deutschen Reichsanzeiger unò Preußischen Staatsanzeiger

idi zugleich Zentralhandelsregister für das Deutsche Reich

Ratibor. [4469 Das Konkursverfahren über das g mögen a8) des beeidigten Bücherreyz;, und Steuèrsachverständigen Alois Dez, mann in Ratibor, b) der Firma „Ku; G. m. b. H. in Nensa, Kreis Ratibor, c) Firma „Wirtschaftsberatung und Stey, dienst“ G. m. b. H. in Ratibor, zu b unz

wendungen gegen das Schlußverzeihnis sowie zur Prüfung der nachträglich an- gemeldeten Forderungen, bestimmt auf Samstag, 30. August 1930, vorm. 9 Uhr, Zimmer Nr. 15. Die Schlußrechnung mit Belegen, Schlußberiht und Schlußver- pé1duis, ist auf der Geschäftsstelle nieder- gelegt.

» Lahn. 44613 R R l |

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Max Keßler von Marburg, wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Marburg, den 30. Juli 1930,

Amtsgericht. Abt. 3.

Knopen, is| zur Abnahme der Schluß- rechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeichnis und zur Beschlußfassung der Gläubiger über nicht verwertbare Ver- mögensstüde Schlußtermin auf Freitag, den: 29. August 1930, 1114 Uhr, an Ge-

arby. Beschluß. [44575] g r Konkursverfahren über das Ver- mögen des Landwirts und Kohlenhändlérs Paul Seddick in Pömmelte wird, nahdem der in dem Vergleichstermine vom 11. Juli 1930 angenommene Zwangsvergleih durch rechtskräftigen Beschluß vom 11. Juli 1930

bestätigt ist, hierdurch aufgehoben. Barby, den 30. Juli 1930. Amt3gericht.

Berlin. A [44576] Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen der Witwe Margarethe Krafft geb. Pohley, persönlih haftenden Gesellschaf- terin der Firma E. Krafft, Berlin NW. 40, Heidestraße 59, Wohnung: Berlin NW. 21, Alt Moabit 104 IV, ist infolge Schlußver- teilung nah Abhaltung des Schluß- termins am 29. Juli 1930 aufgehoben worden.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung 84. Brakel, Kr. Höxter. [44577] Bekanntmachung.

Das Konkuxsverfahren über das Ver- mögen der Firma S. Hakesberg in Brakel wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben.

Brakel den 1. August 1930,

Das Amt3gericht. Brakel, Kr. Höxter. [44578] Bekanntmachung.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des am 19. August 1929 in Brakel ver- storbenen Rechnungsrats Hubert Wic aus Bad Driburg wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Brakel, den 1. August 1930.

Das Amtsgericht.

Bühl, Baden. [44579]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Fa. Kurhaus Plättig, Karl Habich und Söhne in Bühlertal wurde durch Beschluß vom 5. Juli 1930 gemäß § 204 Abs. 1 K.-O. eingestellt. Bühl, den 31. Juli ‘1930. Amtsgericht.

Bützow. [44580] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Schuhmachermeisters Wilhelm Hucks3torf in Büßow wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Amtsgericht Bühßow, den 19. Juli 1930.

Düäisseldorf. [44581] Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Karl Zell in Diíisselderf, all. Jnh. der Firma Hettlage, Damenmoden in Düsseldorf, Ecke Schadow- und Viktoriastraße, wird Herr Rechtsanwalt Siegfried Loeb in Düjsel- dorf auf seinen Antrag seines Amtes als Konkursverwalter entlassen. Herr Rechts- antvalt Dr. Blasendorff in Düsseldorf wird zum Konkursverwalter ernannt. Düsseldorf, den 30. Juli 1930. Das Amtsgericht. Abt. 14.

7adelak. [44582] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Hans Eckmann in Burg i. D.- wird, nachdem der im Vergleichstermin vom 2, Juli 1930 an- genommene Zwangsvergleich durch recht3- kräftigen Beschluß vom 2. Fuli 1930 be- stätigt ist, hierdurh aufgehoben. Eddelak, den 31, Fuli 1930. Das Amtsgericht.

Elbing. KSonfurêverfahren. [44583] Das’ Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Walter Goldstein in Elbing wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Elbing, den 30. Juli 1930, Amtsgericht.

Elsterwerda. [44846]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Bäckermeisters und Kolonial- warenhändlers Richard Gallwihß in Prösen ist nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins aufgehoben.

Elsterwerda, den 25. Juli 1930.

Amtsgericht.

Fürth, Bayern. [44584]

Das Amtsgericht Fürth i. B. hat mit Beschluß vom Heutigen das Konkurs- verfahren über den Nachlaß der am 29. Juni 1929 in Fürth verstorbenen gesch. Wirtin Fohanna Magdalena Mies von Fürth nah Abhaltung des Schluß- termins und vollzogener Schlußverteilung aufgehoben.

Fürth, den 2. August 1930.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Germersheim. [44585] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Ludwig Manz, Mühlen- besißer in Lingenfeld-Lochmühle, wurde nach Abhaltung des Schlußtermins mit Gerichtsbeschluß vom 1. August 1930 auf- gehoben. Geschäftsstelle des Amtsgerichts Germersheim. Greiz. [44586] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Frau Gertrud Else verw. Neid- hardt geb. Felgner, alleinige Jnhaberin der Firma Richard Neidhardt & Löffler in Greiz, wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Greiz, den 30. Juki 1930. Thüringishes Amtsgericht.

Gutistadt. Z : [44587 Fn dein Konkursverfahren über das Ver-

rihtsstelle, Zimmer 10, bestimmt worden. Amtsgericht Guttstadt, den 28. Juli 1930.

Hagen, Westf. [44588] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Timmerbeil & Hiepel G, m. b. H. zu Hagen ist durch Schluß- verteilung beendet und wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurhch aufgehoben.

Das Amtsgericht in Hagen.

Hamburg. [44589] Der Konkurs über das Vermögen des Kaufmanns Martin Wilhelm Hermann Walter, Lambrechtsweg 21, I., in nicht ein- getragener Handelsbezeihnung Hermann Walter, Großhandel in Glas und Steingut- waren, Hamburger Straße 73k, und Bartholomäusstraße 70, part., is nach rechtskräftiger Bestätigung des Zwangs- vergleichs aufgehoben.

Hamburg, 23. Juli 1930.

Das Amt3gericht.

Hamburg. [44590} Der Konkurs über das Vermögen des Kaufmanns Carl Heinrich Wilhelm Peets, alleinigen Jnhabers der Firma Carl Peets, Hamburg, Brauerstr. 27/28, ist nah Ab-

Hamburg, 25. Juli 1930. Das Amtsgericht.

Hannover, [44591] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Johaun Hergt, alleinigen Jnhabers der Firma Lilienfeld & Hergt zur Herstellung von Reisekoffern, in Hannover, Andreaestraße 5a, wird in- folge des Schlußtermins aufgehoben.

Amtsgericht Hannover, den 30. Juli 1930.

Hannover. [44592] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Kaufleute Heinrih Behrens, Robert Behrens und Frau Luise Denede, Jnhaber des Manufaktur- und Kurz- warengeschäfts Heinrich Behrens in Han- nover-Kleefeld, Scheidestraße 15, wird in- folge des Schlußtermins aufgehoben.

Amt3gericht Hannover, den 30. Juli 1930.

Hannover. [44593] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Wäschehändlers FriedrichStein- wede mit der Firma H. Steinwede in Hannover, Engelbostelerdamm 138, wird infolge des Schlußtermins aufgehoben.

Amtsgericht Hannover, den 30. Juli 1930.

Hannover. [44594] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Juwelen-, Gold- und Silber- warenhändlers Paul Person, in Firma H. Bückmann in Hannover, Schmiede- straße 38, wird infolge des Schlußtermins aufgehoben. Amtsgericht Hannover, den 30, Fuli 1930. Hann. Minden, [44595] Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Schneidermeisters Erich Nischewski in Hann. Münden, Kattenbühl 64, wird nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben. Hann. Münden, den 28. Juli 1930, Das Amtsgericht.

Herzogenaurach. [44596] Das Amtsgericht Herzogenaurah hat im Konkursverfahren über das Vermögen des Gütlers und Händlers Michael Roß in Boxbrunn, zur Anhörung der Gläubiger über den Antrag des Konkursverwalters auf Einstellung des Verfahrens mangels Masse, Termin auf 30. August 1930, vor- mittags 814 Uhr, im Sißungssaal, be- stimmt. Für den Fall der Einstellung des Verfahrens is dieser Termin zugleih zur Abnahme der Schlußrechnung und zur Festseßung der Vergütung und Auslagen des Konkursverwalters sowie zur Prüfung nachträglih angemeldeter Konkursforde- rungen bestimmt.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

HWirsechberg, Riesengeb. [44597] Jn dem Konkursverfahren der Lóm- nier Holzindustrie und Büstenfabrik Carl Freudiger, Aktiengesellschaft in Lomniß i. Rsgb., wird an Stelle des Fabrikdirektors a. D. Moses der Stadtrat Weyrich, hier, zum Konkursverwalter ernannt. Termin zur Abnahme der Schlußrechnung des bisherigen Konkursverwalters wird auf den 21. August 1930, vorm. 9 Uhr, vor dem Amtsgericht in Hirschberg i. Rsgb., Zimmer 10 (Erdgeschoß), anberaumt. Hirschberg i. Rsgb., den 30. Juli 1930. Das Amtsgericht.

Ii assel, Ronfur8verfahren. [44598] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Adolf Schäfer in Kassel, Müllergasse 11, wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Kassel, den 30. Juli 1930. Amtsgericht. Abt. 7.

Kempten, Allgäu.

Das Amtsgericht Kempten hat in dem Konkursverfahren über das Vermögen des Fuhrunternehmers Bernhard Thoma in Wildpoldsried, Termin zur Abnahme

Köln,

mögen des Kaufmanns Richard Röttgen in Köln, Aachener Straße 53, wird mangels Masse eingestellt.

Köln.

Königsberg, Pr.

mögen des Kaufmanns Franz Schiburr (Lederhandlung), hier, Unterlaak 38, if} nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins aufgehoben.

Landshut.

mögen des Schuhmachermeisters Mathias Stimmelmeier in Landshut wurde durch Beschluß von heute aufgehoben, da der im Termin vom 19, Mai 1930 angenommene Zwangsvergleich rechtskräftig

Leipzig.

mögen der Firma Aktiengesellschaft, Fabrik ätherischer Oele, Essenzen und Leipzig, Berliner Straße 71, wird n Abhaltung des Schlußtermins hierdur aufgehoben.

Leipzig.

mögen des Jngenieurs Eduard Friedrich in Leipzig W. 31, Karl-Heine-Str. 25b, alleinigen fabrik unter der handelsgerichtlih ein- getragenen Firma „Max Friedrich & Co.“ in Leipzig W. 31, Zschochersche Straße 69, wird hierdurch aufgehoben, nachdem der im Vergleichstermin vom 10. April 1930 angenommene Zwangsvergleich durch rechtskräftigen Beschluß vom gleichen Tage bestätigt worden ist.

Leipzig.

mögen des Kaufmanns Gustav Fungnikel in Leipzig, Klostergaîsse 2—4, alleinigen Inhabers einer, unter der handel3gerichtlich eingetragenen Firma „Hermann Röbert“, Woll- und Wirkwarenhandlung in Leipzig, Kurprinzstraße 12, wird nach Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Leipzig.

mögen des Kaufmanns Heinrich richtig Chaim Loinger in Leipzig, Nordstr. 64, alleinigen Jnhabers einer Trikotagen-, Weiß-und Baumwollwarenhandlung unter der handel3gerichtlich nicht eingetragenen

[44599]

mögen des Besißers Richard Hüttche in

der Schlußrechnung, Erhebung von Ein-

Kempten, den 31. Juli 1930. Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Konkursverfahren. [44600] Das Konkursverfahren über das Ver-

Köln, den 29. Juli 1930. Amtsgericht. Abt. 80,

Konkursverfahren. [44601]

Jn dem Konkursverfahren über das Ver- E

Beschlußfassung der

Zimmer 209, be-

mmt. Köln, den 1. August 1930. Amt3gericht. Abt. 80,

[44602]

Das Konkursverfahren über das Ver-

Amtsgericht Königsberg, Pr., den 29, Juli 1930.

[44604] Das Konkursverfahren über das Ver-

stätigt ist. Landshut, den 29. Juli 1930. Amt3gericht. l

[44607] Das Konkursverfahren über das Ver- ilgenberg & Göße,

chemischer Erzeugnisse in

Amtsgericht Leipzig, Abt. ITL A 1, den 28. Juli 1930. z

[44609] Das Konkursverfahren über das Ver-

Jnhabers einer Maschinen-

Amtsgericht Leipzig, Abt. TT A 1, den 29. Juli 1930.

[44606] Das Konkursverfahren über das Ver-

Amtsgericht Leipzig, Abt. TT A 1, den 30. Juli 1930.

[44605] Das Konkursverfahren über das Ver-

Firma „Ch. Loinger“ in Leipzig, Kolon-

nadenstr. 24, wird nach Abhaltung des

Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Amtsgericht Leipzig, Abt. [II. A 1, den 31. Juli 1930.

Löningen. [44610]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns und Malermeisters Stefan Mählmann in Essen wird, nachdem der in dem Vergleichstermin vom 30. Funi 1930 angenommene Zwangsvergleich durch rechtskräftigen Beschluß vom 4. Juli 1930 bestätigt ist, aufgehoben. Amtsgericht Löningen, den 29. Juli 1930.

Löningen. [44611] Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen des Händlers und Eigners Heinrich Schulte in Löningen wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. Amtsgericht Löningen, den 1, August 1930.

Lüneburg. [44612] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Viehhändlers Heinrich Albrecht in Lüneburg wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Amtsgericht Lüneburg.

Mehlsack.

D der Firma Eduard Kuhnigk in Meh

abend, den 30. August 1930, 1115 Uhr, vor dem Amtsgericht hier, bestimmt. nahme der Schlußrechnung des Ver- walters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berücksichtigenden Forde-

2 h L liber die Erstattung der Auslagen und mögen des Tabak- und Zigarrenhändlers 2 L ; : Friedrih Molt in Köln, Hansaring 34, ist die Gewährung einer Vergütung an die zur Abnahme der Schlußrechnung des Ver- 9 walters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berücksichtigenden Forde- rungen und zur Gläubiger über die nicht verwertbaren Vermögensstücke sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstatttung der Aus- lagen und die Gewährung einer Ver- gütung an die Mitglieder des Gläubiger- ausschusses der Schlußtermin auf den 29. August 1930, 10 Uhr, vor dem Amtsgericht hierselbst, Justizgebäude am

haltung des Schlußtermins aufgehoben. E

Mitglieder des Gläubigerausschusses.

MehIlsack.

Vermögen des Kaufmanns Paul Felgen- I GaCAE, hat 2 E 1090, mögen des Bücherrevisors und Steue 10% Uhr, vor dem Amtsgericht Zimmer Nr. 2, bestimmt. dient zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebun wendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berücksichtigenden Forderungen sowie zur Anhörung der Gläubiger über die“ Erstattung der Aus- lagen und die Gewährung einer Ver- gütung an die Mitglieder des Gläubiger- ausschusses.

Amtsgericht Mehlsack, den 3X1. Juli 1930.

Mosb

mögen des Zimmermeisters Fohann Wahl jg. in Mosbach wurde n haltung des Schlußtermins aufgehoben.

Nürnberg.

Beschluß vom 31, Juli 1930 das Konkurs- verfahren über das Vermögen des fr. Obst- großhändlers Hans Gügel in Nürnberg, Wohnung: Bindergasse 1, fr. Geschäfts-

gestellt.

Oels, Schles.

des Gutsbesißers Richard Kalkbrenner in Dammer, verteilung erfolgen. Dazu sind Reichs- mark 10 531,76 verfügbar. abzurechnen das Honorar fur den walter, seine Barauslagen und die Ver- gang an die Mitglieder des Gläu-

Forderungen im mark 54 367,78, darunter keine bevor- rechtigten. Das Schlußverzeichnis liegt auf der Geschäftsstelle V des hiesigen Amtsgerichts zur Einsicht aus.

Oldenburg Oldenburg. [44618]

mögen der Ehefrau des Drehers Hermann Mühlenfeld, Gretchen geb. Suhren, hier, Lambertisstraße 831, Firma Alexanderstraße, wird nach erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins hierdurch auf- gehoben. (N. 41/29.)

mögen des Gastwirts und Pächters

Jn dem Konkursverfahren über das sack ist der Schlußtermin auf Sonn-

immer Nr. 2, Der Termin dient zur Ab-

ungen sowie zur Anhörung der Gläubiger

[mtsgeriht Mehlsack, den 31. Juli 1930.

[44615] Jn dem Konkursverfahren über das

hier, Der Termin

von Ein-

ach, Baden. [44616] Das Konkursverfahren über das Ver-

Ab-

Mosbach, den 28. Juli 1930. Bad. Amtsgericht.

[44617] Das Amtsgericht Nürnberg hat mit

okal: Obstmarkt 26, mangels Masse ein- Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

[43122] Fn dem Konkurse über das Vermögen

reis Oels, soll die Shluß-

Hiervon ind er-

u berüdcksichtigen sind

igeraus\chusses. etrage von Reichs-

Oels, den 28. Juli 1930. Wistuba, Konkursverwalter.

eschluß. Das Konkursverfahren über das Ver-

der hier,

allein. Jnh.

„Grethen Suhren“,

Oldenburg, den 29. Juli 1930. Amtsgericht. Abt. VIT.

Oldenburg e ct tant [44619] eschluß. Das Konkursverfahren über das Ver-

Christian Ritter in Jpwege wird nach er-

folgter Abhaltung des Schlußtermins

hierdurch aufgehoben. (N. 14/1928.) Oldenburg, den 30. Juli 1930, Amtsgericht. Abt. VII.

Passau. [44620] Jm Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Heinrich Hinter- dobler in Büchlberg hat das Amtsgericht Passau am 1. August 1930 zur Ab- stimmung über den eingereichten Zwangs- vergleich8vorshlag und zur Prüfung der nachträglich}h angemeldeten Forderungen Termin anberaumt auf Donnerstag, den 21. August 1930, vormittags 9 Uhr, in Zimmer 9/0 des Amtsgerichts Passau. Der Vergleichsvorschlag und die Erklärung des Gläubigerausschusses is auf der Ge- \chäftsstelle des Amtsgerichts Passau zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Passau, den 1. August 1930. Geschäftsstelle des Amtsgerichts Passau.

Plauen, Vogtl, [44621]

Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Händlers mit Textilwaren Wolf Waldmann in Plauen, Lindenstr. 25, alleinigen Jnhabers der im Handels- register eingetragenen Firma Wolf Wald- mann in Plauen, Bahnhofstraße 20, ist die Frist zur Anmeldung der Konkurs- forderungen bis zum 16. August 1930 verlängert worden. (K 70/30.) Amtsgericht. Plauen, den 1. August 1930,

Ratibor.

beraters Sang. pauer Straße

der Firma „Steuerberatung und Bug führungsarbeiten“ ist nachträglicher Pri fungstermin und zur Abnahme derSchluj rechnung des Verwalters, zur Erheby von Einwendungen gegen das Sch

verzeichnis der bei der Verteilung zu by s{lußfassung der Gläubiger über die nig verwertbaren Vermögensstücke sowie zy Anhörung der Gläubiger über die 6 stattung der Auslagen und die Gewähru einer Vergütung an die Mitglieder d Gläubigeraus\chusses der Schlußtermi auf den 21. August 1930, um 9 Uhr, v dem Amt3gericht hierselbst, Zimmer 3j IL. Stockwerk, bestimmt. 3. N. 5a/28, Amtsgericht Ratibor O.-S., den 1. 8, 19

Melchenbach, Santos.

mögen i Nahrungsmittelindustrie G. m. b. H. i Rottweil a. N., hat der Gemeinschuldnt einen Antrag auf Aufhebung des Konkut verfahrens gestellt. Dieser Antrag und d

zustimmenden Erklärungen der Konkurs gläubiger sind niedergelegt.

mögen der ensd Eichmedien e. G. m. b. H. in Liquidatio! haben die Liquidatoren der Genossens: einen Antrag auf Aufhebung des Konkur verfahrens gestellt. Dieser Antrag und

zustimmenden Erklärungen der Konku

- Jalleiniger Gesellschafter Alois Ogierms [44614] | in Ratibor, wird nach erfolgter Abhalty des Schlußtermins hierdurch aufgehok 3. N. 4a/28.

Amtsgericht Ratibor, den 31. Juli 193

Ratibor. [4469 Das Verfahren betreffend den Vergl

zur Abwendung des Konkurses über dg Vermögen der Firma Ludwig Schw Herrenartikel alleiniger Jnhaber, der Kaufmann Ludnj Schwarz in Ratibor, Oberwallstr. 32a j infolge beschlusses vom 31. Juli 1930 beend § V N 3/30.

in Ratibor, Neue Str, Ÿ Rechtskraft des Bestätigung Ratibor, den 1. August 1930.

Das Amt3gericht.

[44620 Jn dem Konkursverfahren über das Ley

Scholz in Ratibor, Tre r. 25, zugleich als Jnhatbs

ihtigenden Forderungen und zur Y

[4468

Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das V:

mögen des Uhrmachers Artur Bräuer i Peterswaldau Eulengebirge, erfolgter Abhaltung des Schlußtermin hierdurch aufgehoben. 6 N 8/29.

wird nal

Reichenbach, Eulengebirge, d. 23. 7.19 Amt3gericht.

Rottweil. [4468

Jn dem Konkursverfahren über das Ver der Firma Schwarzwäld

auf der Geschäftsstel

Rottweil, den 31. Juli 1930. Amt3gericht.

Schenefeld, Bz. Kiel. eschluß.

Das Konkursverfahren über das Vet

[44627

mögen des Kolonialwarenhändlers Heir rih Dörscher in Vaalermoor, wird na erfolgter Abhaltung des Schlußtermit aufgehoben.

Schenefeld, Mittelholstein, 31. 7. 198 Das Amtsgericht.

Sensburg. « [4462 Jn dem Konkursverfahren über das Ve Elektrizitäts-Genossensht

gläubiger sind auf der Geschäftsstelle d Amtisgerichts niedergelegt. Sensburg, den 30. Juli 1930. Amtsgericht, Abt. 6.

[4462 Sommerfeld, Bz. Frankf, Ÿ Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Va mögen der offenen Handel3gesellschaft Firma Apelt & Co. und deren Jnhab Adolf Apelt, Max Schlachte und V3 Apelt in Gassen wird, nachdem der dem Vergleichstermin vom 20. Febru 1930 angenommene Zwangsvergleich du rehtsfräftigen Beschluß vom 27. Febru 1930 bestätigt ist, hierdurch aufgehobe!

Sommerfeld, N.- „, den 31. Juli 198

Das Amtsgericht.

Speyer, Befanntmachung. [4468 Sn Sachen betr. das Konkursverfahr! über das Vermögen der Firma H. We heimer & Co., Jnh. Frau Magdale Goldshmidt in Speyer, wurden duk R, des Amtsgerichts Konku® gerihts Speyer vom 27. Februar 19 emäß § 85 K.-O. die Gebühren onfursverwalters auf 200,— RM, sei Auslagen auf 30,— festgeseßt. Du Beschluß vom 26. Juli 1930 wurde Tern zur Abnahme der Schlußrechnung ? Verwalters, zur Erhebung von G wendungen gegen das Schlußverzeih! oder gegen die Fesisebung der Gebühd und Auslagen des Verwalters sowie # Prüfung der nachträglich angemelde®? Forderungen bestimmt auf: Samöêtl® den 23, August 1930, vorm. 9 Uhr, * Zimmer 5 des hiesigen Amtsgerichts. Speyer, den 30. Juli 1930. Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

# uiedergelegt.

Nr.

7, Konkurse und Veragaleihsfachen.

Steinach, Thür. [44631]

Das Konkursverfahren über den Nachlaß der am 14. Mai 1927 verstorbenen Elfriede Spaleck geb. Weintritt, zuleßt wohnhaft gewesen in Lauscha, is durch rechtskräftigen Beschluß des Thür. Amtsgerichts in Steinah vom 1. Juli 1930 eingestellt, da eine den Kosten des Verfahrens ent- sprechende Konkursmasse nicht vorhanden

ift, : Steinach, Thür. Wald, den 30. Juli 1930, Thüring. Amtsgericht. Abt. Il.

[44632]

Tönning. Konkursverfahren.

Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen der Witwe Botilla Carstensen in Tönning, Schuhwarenhandlung, ist zur Prüfung der nachträglich angemeldeten Forderungen Termin auf den 29, August 1930, vormittags 9,20 Uhr, vor dem Amtsgericht in Tönning anberaumt,

Tönning, den 24. Juli 1930,

Das Amtsgericht.

Velbert, Rheinl, [44633]

Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Händlers Heinrich Schlip- föther in Velbert wird Termin zur Ab- stimmung über den Zwangsvergleichs- vorschlag bestimmt auf den 30, August 1930, 9 Uhr, vor dem hiesigen Amtsgericht, Zimmer Nr. 1, Der Vergleichsvorschlag ist zur Einsicht der Beteiligten auf Zimmer Nr. 12 niedergelegt.

Velbert, den 30. Juli 1930,

Amtsgericht.

Viersen,. Sonfurêsverfahren. [44634]

Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Wilhelm Braucks, als Fnhaber der Firma Adolf gansen jr., in Viersen, Remigiusstraße 47, ist infolge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangs- vergleich Vergleichstermin auf den 27. August 1930, vormittags 11 Uhr, vor dem Amtsgericht in Viersen, Zimmer Nr. 11, anberaumt. Der Vergleichs- vorschlag und die Erklärung des Gläubiger- ausschusses sind auf dexr Geschäftsstelle des Konkursgerichts zur Einsicht der Beteiligten

Viersen, den 1. August 1930, Amtsgericht.

Viedlz. [44635]

Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen der Offenen Handelsgesellschaft Sobczyk und Hirthe in Viet is zur Ab- nahme der Schlußrechnung des Ver- walters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berücksichtigenden Forde- rungen sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubigerausschusses der Schlußtermin auf den 27. August 1930, 11 Uhr, vor dem Amtsgericht, hierselbst, bestimmt.

Viet, den 24. Juli 1930.

Das Amtsgericht,

Waldheim. [44636] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Zigarrenfabrikanten Karl Paul Friß Lehmann in Waldheim, alleinigen Inhabers dex Firma Gebr. Lehmann in Waldheim, Feldstraße 7, wird nah Ab- haltung des Schlußtermins hierdurch auf- gehoben. Amtsgericht Waldheim, den 31, Juli 1930,

Ostpr. [44637] chlufß.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Kaufmannsfrau Johanna Zimmermann geb. Angrick in Warten- burg wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben,

Wartenburg, den 29, Juli 1930,

Amtsgericht.

W Are f

Wehlau [44638]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Waldemar Felsch in Wehlau wird, nachdem der in dem Vergleichstermin vom 7, Juli 1930 an- genommene Zwangsvergleich durch rechts- kräftigen Beschluß vom gleichen Tage be- stätigt worden ist, hierdurch aufgehoben. Amtsgericht Wehlau, den 25, Juli 1930,

Wiesbaden, [44639] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Wilhelm Bender in Wiesbaden, Neugasse 19, wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Wiesbaden, den 26. Juli 1930, Amtsgericht. Abt, 8,

Wollin, Pomm, [44570] Das Konkursverfahren über das Ver-

geb, Gnewuch in Misdroy wird eingestellt, weil eine den Kosten des Verfahrens ent- sprechende Konkursmasse nicht vorhanden ist, Die Gebühren des Verwalters werden auf 175,— RM, seine baren Auslagen auf 234,27 RM festgeseßt. Wollin, den 19. Juli 1930, Das Amtsgericht, Würzburg. [44640] _ Bekanntmachung.

‘Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Josef Kaupper in Würzburg wurde mit Beschluß des Amtsgerichts Würzburg vom 30. Juli 1930 gemäß § 204 K.-O, mangels Masse ein- gestellt.

Würzburg, den 1. August 1930.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts,

Wusterhausen, Dosse. [44641] Im Konkurse über das Vermögen des Maurer- und Zimmermeisters Alfred Neumann in Wusterhausen a. Dosse soll die Schlußverteilung erfolgen, Dazu sind 9734,11 RM verfügbar, wovon aber mehrere früher nicht berücksichtigte Gläu- biger vorweg eine Quote in Höhe der ersten Abschlagsverteilung mit 10% er- halten. Zu berüsichtigen sind Forde- rungen im Betrage von 103 138,26 RM, darunter keine Bevorrechtigten. Außerdem sind aus der Teilungsmasse die Gerichts- und Verwaltungskosten vorweg zu decken. Das Schlußverzeichnis liegt auf der Ge- richtsschreiberei des Amtsgerichts Wuster- hausen a. Dosse zur Einsicht aus. Wusterhausen a. Dosse, d. 1. August 1930, Der Konkursverwalter; Dr. Stiebler,

Zeulenroda. Beschluß, [44642] Jm Konkursverfahren über das Ver- mögen des Landwirts und Viehhändlers Albert Kramer in Piesigiß wird a) Termin zur Prüfung der nachträglich angemeldeten Forderungen, b) eine Gläubigerver samm- lung zur Verhandlung über den vom Gemeinschuldner eingereichten Vergleichs- vorschlag auf Montag, den 18. August 1930, vorm. 10 Uhr, vorm Amtsgericht Zeulen- roda, Zimmer Nr. 19, T1. Stock, anbe- raumt. Der Vergleichsvorschlag, die Bürg- schaftserklärungen und die Erklärung der Mitglieder des Gläubigerausschusses sind auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der Beteiligten ausgelegt. Zeulenroda, den 19. Juli 1930, Thüringisches Amtsgericht.

Zweibrücken. [44643] Bekanntmachung.

Das Amtsgericht Zweibrücken hat in dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Jakob Theis, Fuhrunter- nehmer in Martinshöhe, zur Abnahme der Schlußrechnung, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußver- zeichnis, zur Festseßung der Vergütung und Auslagen des Konkursverwalters, ferner zur Beschlußfassung über die nicht verwertbaren Vermögensstücke und zur Prüfung der noch nachträglich ange- meldeten Forderungen Termin bestimmt auf Freitag, den 29. August 1930, vorm. 9 Uhr, Z. 19 des Fustizgebäudes. Schluß- verzeichnis und Rechnung liegen in der Geschäftsstelle des Amtsgerichts, Zimmer 4, auf.

Zweibrücken, den 1. August 1930. Geschäftsstelle des Amtsgerichts. Zweibrücken. [44644] Bekanntmachung.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Ludwig Wagner, Oel- und Fettwarenhändler in Niederauerbach, wird nah Abhaltung des Schlußtermins auf- gehoben,

Zweibrücken, den 1. August 1930.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts,

Ahrweiler. [44645]

Vergleichsverfahren. : Ueber das Vermögen der Maria Frings Geschäftsfräulein zu Ahrweiler, wird heute, am 30. Juli 1930, nach- mittags 5 Uhr 30 Minuten, das Ver- "dla trr bett zux Abwendung des

onkurses eröffnet, da die Schuldnerin hlungsunfähig geworden ist. Der Ge- chäftsmann F. M. Hörsh in Ahrweiler wird zur Vexrtrauensperson ernannt, Zu Mitgliedern des Gläubigeraus\husses werden bestellt: a) Herr Fakob Kah zu Köln, Zeppelinstr. 5, b) Herr Heinrich Bernd zu Köln, Lauxrenzplay 2, c) Herr Dr. Siegfried zu Köln-Lindenthal, Leichtensternstraße 1. Termin zur Ver- handlung übex den Vergleichsvorschlag wird auf Donnerstag, den 14. August 1930, vormittags 11 Uhr, vor dem oben bezeihneten Gericht anberaumt. Ahrweiler, den 30. Fuli 1930. Amtsgericht.

Allenstein,. [44646]

Vergleich8verfahren.

Ueber das Vermögen dex Kaufleute Konxad Grimm und Anton Hinzmann, Allenstein, Fnhaber der offenen Han-

mögen der Kauffrau Dorothea Koschwald

delsgesellshaft Grimm & Hinzmann,

Verlin, Dienstag, ven 5. August

Allenstein, ist am 1. August 1930, 9,45 Uhr, das Vergleihsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet worden. Der Rechtsanwalt Neumani: II, Allenstein, ist zur Vertrauensperson er- nannt. Termin zur Verhandlung über den Vergleihsvorshlag ist auf den 27. August 1930, 9,45 Uhr, vor dem Amtsgericht in Allenstein, Zimmer Nr. 871, anberaumt. Der Antrag auf Eröffnung des Verfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermittlungen ist auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Allenstein, den 1. August 1930, Amtsgericht. Berlin-Liecehtenberg. Vergleichsverfahren. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Richard Hinz in Fa. Richard Hinz, Bln.-Lichtenberg, Lükstr. 21, ist am 25. Juli 1930 um 12,20 Uhr das Ver- gleihsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet worden. Gleich- zeitig ist an den Schuldner ein allge- meines O ML ann elecio! erlassen worden. Der Diplomkaufmann Georg Wunderlich in Berlin SW. 11, Hallesches Ufer 26, 1st zur Vertrauensperson er- nannt. Termin zur Verhandlung über den Vergleihsvorshlag ist auf den 21. August 1930, 12 Uhr, vor dem Amtsgericht in Bln.-Lichtenberg, Am Wagnerplaß 1, Zimmer 3911, anbe- raumt. Der Antrag auf Hnd des Verfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis derx weiteren Verhand- lungen sind auf dèr Geschäftsstelle zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Geschäftsstelle des Amtsgerichts. Abt. 2,

[44647]

Bernkastel-Cues, [44648] Beschluf. Uebex das Vermögen des Kaufmanns Georg Holl-Löhnerß, JFnhabers einer Kolonial- und Textilwarenhandlung in Wintrich, Mosel, wird das gerichtliche Vergleichsverfahren zur Abwendung des Konkurses heute um 11,20 Uhr eröffnet. Termin zux Verhandlung über den Ver- gleihsvorshlag am 25, August 1930, 10/2 Uhr, im Sihßungssaal, Zimmer Nr. 9. Zux Ventrauensperson wird der Rechtsanwalt Dr. Rochhold in Bern- kastel-Cues bestellt. ex Antrag des Schuldners ist nebst Anlagen auf der Geschäftsstelle des Amtsgerichts hier zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Bernkastel-Cues, den 1. August 1930. Das Amtsgericht.

Beuthen, O.S. [44649] Vergleich8verfahren.

Ueber das Vermögen der Gemischt- warenhändlerin Florentine Ballon geb. JFanik in Tworog, O, S,, Richthofen- Naß, wird heute um 11 Uhr das Ver- gleihsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet, Der Treuhand- direktor Paul Kandziora in Gleiwiß, Bahnhofstraße 39, wird zur Vertrauens=- erson ernannt. Termin zur Verhand- ung über den Vergleichsvorshlag wird auf den 28. August 1930, 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht im Zivil- gerihtsgebäude (Stadtpark), Zimmer 25, anberaumt.

Amtsgeriht Beuthen, O, S,., Den. 317 JUUli 1930. Bretien. [44650]

Ueber das Vermögen der Firma Her- mann Hennings, Maschinen und Werk- zeuge in Bretten, wurde heute, mittags 12 Uhr, das Vergleichsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet, Vergleichstermin ist am 27. ag 1930 vorx dem Amtsgeriht, Zimmer Nr. 4 Bretten, den 2, August 1930. Amts- gericht.

Charlottenburg [44651]

Zux Abwendung des Konkurses über das Vermögen des Käufmanns Ludwig Benedik, Alleininhäbers der Firma Schuhhaus Ludwig Benedik in Berlin- Wilmersdorf, Augustastr. 1, ist am 2. August 1930, 12 Uhr, ein geriht- liches Vergleichsverfahren eröffnet. Ver- trauensperson: Herr Oscar Gans în Berlin-Charlottenburg, Pestalozzistr. 10, Vergleihstermin am 30, August 1930, 9 Uhr, an Gerichtsstelle, Amtsgerichts- plaß, Zimmer 254, 11. Der Scrias auf

röffnung des Vergleihsverfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der vom Gericht angestellten Ermitt- lungen sind auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. 40. V. N. 69. 30. 5

Charlottenburg, den 2. August 1930. Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Abt. 40. Chemnitz. [44652]

Zur Abwendung des Konkurses über das Vermögen des Kaufmanns Otto Reinhard Richard Müller in Siegmar, Stelzendorfer Str. 6, all. Fnh. d. Fa. „Smart“ - Strumpffabrit Müller &

Hilscher, ebenda, Turnstr. 2, wivd heute,

am 1. August 1930, vormittags 10 Uhr, das gerichtliche Vergleihsverfahren er- offnet. Vertrauensperson: Herr Diplom- faufmann Dr. Esenwein, hier. Ver- gleihstermin am 4. September 1930, vormittags 10 Uhr. Die Unterlagen liegen auf der Geschäftsstelle zur Ein- sicht der Beteiligten aus. Amtsgericht Chemniß, Abt. A 18, den 1. August 1930. Darmstadt, Vergleichsverfahren. _Veber das Vermögen der offenen Handelsgesellshaft Alexander Guntrun in Darmstadt, NEUEE aße 52, wird heute, am 28. Juli 1930, nahmittags 5 Uhx, das Vergleihsverfahren zur Ab- wendung des Konkurses eröffnet, da Schuldnerin zahlungsunfähig geworden ist und die Vorausseßungen sür die Er- öffnung des Vergleihsverfahrens ge- geben sind. Der Amtsgerichtstaxator L. jur, Wilhelm Michel in Darmstadt wird zur Vertrauensperson ernannt. Ein Gläubigerauss{chuß wird nicht be- stellt. Termin zur Verhandlung über den Vergleihsvorshlag wird auf Diens- tag, den 26. August 1930, vorm. 9 Uhr, vor dem unterzeihneten Ge- riht, Zimmer 226, anberaumt, An die Schuldnerin wird keine Verfügungs- beshränkung erlassen. Darnmstadt, den 28. Juli 1930. Hessishes Amtsgericht I.

[44653]

Duderstadt. [44228]

Auf Antrag des Kaufmanns Albert Rhode, Fnhabers der Firma A. F. Rhode in Duderstadt, die zahlungs- unfähig geworden ist, wird zur Ab- wendung des Konkursverfahrens über ihx- Vermögen am - 24, Juli 1930, mittags 12 Uhr, das Vergleichsverfahren eröffnet. Dex Rechtsanwalt und Notar Gottfried Wiesche in Duderstadt wird zur Vertrauensperson bestellt. Termin zur Verhandlung über den von der Schuld- nerin gemachten Vergleichsvorschlag wird auf Dienstag, den 19. August 1930, vorm. 11 Uhr, bestimmt. Dex Antrag auf Eröffnung des Vergleichsverfahrens nebst seinen Anlagen liegt auf der hiesigen Geschäftsstelle zur Einsicht aus. Amtsgeriht Duderstadt, 24. Fuli 1930. Düsseldorf. [44654]

Vergleichsverfahren,

Ueber das Vermögen der Firma Batckes & Schneider, Konfitürengeschäft in Düsseldorf, Oststraße 164, 1st am 34, «Ult 1990 12,32. Uhr, das Ver- gleihsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet worden, Termin zur Verhandlung über den Vergleichsvor- [hlag ist auf den 30, August 1950, 9!4 Uhr, vor dem hiesigen Amtsgericht, Zimmer 287, Mühlenstraße 34, bestimmt,

Düsseldorf, den 31, Fuli 1930.

Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Abt, 14.

Essen, léuhr, _ [44655]

Zur Abwendung des Konkurses über das Vermögen des Kaufmanns Fohannes Kunkel in Essen, Dreilindenstr. 82, allei- nigen Jnhabers der nicht eingetragenen Firma Hugo Wölting Nachf. in Essen, Dreilindenftr. 82, Müyenfabrikation, it. am-.202 FUlt 1990, 11 Uhv 15: Min, ein gerichtlihes Vergleichsverfahren er- öffnet Vertrauensperson: Treuhänder Arnold Vogt in Essen, Kaupenstr. 32. Vergleichstermin am 21, August 1930, 10 Uhr, an Gerichtsstelle, Zimmer 33. Dex Antrag auf Eröffnung des Ver- fahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis dexr vom Amtsgericht ange- stellten Ermittlungen sind auf der Ge- ¡häftsstelle zux Einsiht dex Beteiligten niedergelegt,

Das Amtsgericht Essen.

Frankfurt, Main. [44657] Vergleichsverfahren.

Ueber das Vermögen des Schlosser- meisters Heinrich Helfrich, Frankfurt a, M., Hagenstraße 15, ist am 29. a 1930, 12 Uhr, das Vergleihsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet worden, Dex Geschäftsführer der „Begest“, Dr. Eduard Nels, Begutert a. M., Braubachstraße 18/22, ist zux Ver- trauensperson ernannt. i Verhandlung über den Vergleihsvor- shlag ist auf Dienstag, den 26. August 1930, 10 Uhr, vor dem Amtsgericht in S a, M., Zeil 42, I. Stod, Zimmer Nr. 22, anberaumt. Der Au- trag auf Eröffnung des Verfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis dex weiteren Ermittlungen sind auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der - Be- teiligten niedergelegt.

Frankfurt a. M., den 29. Juli 19309. Die S L S es Amtsgerichts.

AVE, 17:0.

Frankfurt, Main. Vergleichsverfahren. Ueber das Vermögen dex offenen

[44636]

Handelsgesellshaft in Firma Sichel &

Termin zur-

1930

David, Textilwarengroßhandlung in Franffurt am Main, Moselstraße 15, ist am 31, Fuli 1930, 12 Uhr, das Ver- gleihsverfahren zur Abwendung ‘des Konkurses eröffnet worden. Der Rechts- anwalt Dr. Oskar Klau in Frankfurt a. M., Große Bockenheimer Str. 6—10, ist zur Vertrauensperson ernannt. Ter- min zur Verhandlung über den Ver- TOREeftas ist auf Freitag, den 22. August 1930, 10 Uhr, vor dem Amtsgericht in Frankfurt a. M., Zeil 42, I. Stock, Zimmer Nr. 22, anberaumt. Der Antrag auf Eröffnung des Ver- fahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermittlungen sind auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt,

Frankfurt a. M., den 31. Juli 1930.

Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Grevenbrück. Vergleichsverfahren. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Heinrich Limper-Falken in Welschen=- ennest ist am 19. Juli 1930, 12 Uhr,

[44658]

das Vergleichsverfahren zur Abwendung

des Konkurses eröffnet worden. Ver=- trauensperson: Diplomfaufmann Wil=- helm Demandt in Siegen. Termin zur Verhandlung über den Vergleichsvor- shlag am 16. August 1930, 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Amtsgericht, Zim- mer Nr. 3, Grevenbrück, den 19, Juli 1930. Das Amtsgericht.

Hermsdorf, Kynast. [44659] Vergleichsverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Gustav Fellgiebel, alleinigen Fnhabers der Firma „Maschinenfabrik für Mühlenbau und Metallgießerei Fell- giebel & Zierenberg“ in Hermsdorf (Kynast), wird auf seinen Antrag heute, am 31. Juli 1930, mittags 12 Uhr, das gerichtliche Vergleihsverfahren zur Ab- wendung des Konkurses eröffnet. Ver- trauensperson: Bücherrevisor R. Beten- stet in Hirshberg-Cunnersdorf, Fried- hofstr. 7. Termin zur Verhandlung über den Vergleichsvorshlag wird auf den 29, August 1930, vorm. 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht, Zimmer Nv. 14, bestimmt. Dex Antrag auf Eröffnung des Vergleichsverfahrens nebst jeinen Anlagen und die Ergebnisse der nah L 9 Vergl.-O. angestellten Ermittlungen liegen auf der Geschäftsftelle zur Ein- siht der Beteiligten aus.

Hermsdorf (Kynast), 31. Juli 1930.

Amtsgericht.

Iserlohn. __ [44660] Ueber das Vermögen des 7Fnstallateurs Heinrih Schlotmann, alleinigen Jn- habers der Firma Heinrich Schlotmann in Hemer i. Westf., Hauptstr. 106, ist heute das Vergleichsverfahren eröfsnet. Vertrauensperjon ist Volkswirt Dr. F. Stader in Fserlohn. Termin zur Verhandlung über den Vergleichsvor- schlag am 27, August 1930, 11 Uhr, Gerichts\traße 21, Zimmer 19. Antrag nebst Anlagen sind auf der Geschäfts stelle, Zimmer 20 a, zur Einsicht dur die Beteiligten niedergelegt. Fserlohn, den 29. Fuli 1930. Das Amtsgericht.

Leipzig. [44661] Zwecks Abwendung des Konkurses über das Vermögen des Kaufmanns Kurt Schlesinger in Leipzig, Hallesche Straße 51, bisher Gräfestraße 36, allei- nigen Jnhabers einer von jeyt an ebenda betriebenen Papieragentur unter der handelsgerihtlich eingetragenen Firma „Kurt Schlesinger“ (bisheriges Geschäftslokal: Braustraße 26), wird heute, am 31, Fuli 1930, mittags 1214 Uhr, das gerichtliche Vergleichs- verfahren eröffnet. Vertrauensperson: Herr Rechtsanwalt Dr. Leo Dreßler in Leipzig, Grimmaischer Steinweg. Ber- gleihstermin am 19, August 1930, vorm. 8/4 Uhr. Die Unterlagen liegew auf der Geschäftsstelle des Amtsgerichts zur Einsicht der Beteiligten aus. Amtsgericht Leipzig, Abt. 11 A 1, den 31, Juli 1930.

Leipzig. [44662]

r Abwendung des Konkurses über das Vermögen des Kaufmanns Schie Rushnewsky in Leipgig, ¿ceil- straße 8a, alleinigen Fnhabers einer unter der handelsgerichtlih einge tragenen Firma „Schie Ruschnewsky betriebenen Textilwarengroß- und -klein- handlung in Leipzig, Reichsstraße 45, mit Ladengeshäft Kohlgartenweg 2, wird heute, am 1. August 1930, vor- mittags 9 Uhr, das gerichtlihe Ver- gleihSverfahren eröffnet. Vertrauens- person: Kaufmann Paul Meinhold in Leipzig, Sebastian - Bach - Straße 9. Vergleichstermin am 29. August 1930, vormittags 824 Uhr. Die Unterlagen liegen auf dex Geschäftsstelle des Auits- gerödhts zur Einsicht der Beteiligten aus.

Amtsgericht Leipzig, Abt. I1 A 1,

den 1. August 1930.