1930 / 181 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Neichs- und Stäätsanzeigër Nr. 181 vom 6, August 1930. S, 2,

Gesundheitswesen, Tierkrankheiten und Absperrungs- maßregeln,

Nachweisun4g über denStand vonViehseuchen im Deutschen Neiche am ZL Juli 1930,

(Nah den Berichten der beamteten Tierärzte zusammengestellt im Reichsgesundheitsamt.)

Nachstehend sind die Namen derjenigen Länder, Regierungs- usw. Bezirke und Kreise (Amts- usw. Bezirke) verzeichnet, in denen Tollwut und Tollwutverdaht, Rog, ‘Maul- und Klauenseuche, Lungen}euche des Rindviehs, Pockenseuhe der Schafe, Beschälseuche der Pferde, Näude der Einhufer (für die Räude der Einhufer werden die Namen der Kreise- usw. niht aufgeführt) oder Schweineseuhe und Schweinepest nah den eingegangenen Meldungen am Berichtstage berrshten. Die Zablen der betroffenen Gemeinden und Gehöfte umfassen alle wegen vorhandener Seuchenfälle gesperrten Gehöfte, in denen die Seuche

nach den geltenden Vorschriften noch nicht für erloschen erklärt

werden fonnte. Tollwut (Rabies).

Preufßten. Neg.-Bez. Gumbinnen: Goldap 2 Gemeinden, 2 Geböfte, Pillkallen 1, 1 (neu). Reg. - Bez. Allenstein: Jo- hannisburg 1, 1, Lößen 2, 2 (1, 1), Senéburg 1, 1. Reg. - Bez. Stettin: Randow 1, 1. Reg.-Bez. Köslin: Dramburg 1, 1, Köslin Stadt 1, 1, Rummelsburg 3, 3. Reg. - Bez. Breslau: Milit\ch 1, 1, Neurode 1, 1, Oels 1, 1. Reg. - Bez. Oppeln: Guttentag 3, 3, Neisse 1, 1.

Insgesamt: 14 Kreise, 20 Gemeinden, 20 Gehöfte; davon neu: 2 Gemeinden, 2 Gehöfte. :

Ros (Malleus), Lungenseuche des Rindviehs ( Pleuropnen- monia bovum contagiosa), PoÆenseuche der Schafe (Variola ovium) und Beschälseuche der Pferde (Exanthema coitale

paralyticum). Frei.

Tabellarishe Uebersicht über den Stand der Maul- und Klauenseuche (Aphthae epizooticae), Räude der Einhufer (Scabies equorum), Schweineseuche und Schweinepest (Septicaemia snum et pestis suum).

a) Negierungs- usw. Bezirke.

t

Maul- und Klauenseuche

Näude der Einhufer Schweineseuhe und Schweinepest

Negierungs- usw.

Bezirke sowie Länder, davon neu

insgesamt

insgesamt davon neu insgesamt davon neu

die nicht in Regierungsbezirke geteilt find

Laufende Nummer

o | Kreise usw. ck | Gemeinden

2

p

°ck | Gemeinden =_| Gehöfte o | Kreise usw

5% | Kreise usw.

TS I t _—— = 5

Preußen.

Ainiibea oa ass T E Allenstein . 0024... E oos Berlin . . « Potsdam 4s ¿Frankfurt e. Stettin . Köslin ‘S Stralsund . . « Schneidemühl . O as Vegnitz 5-4 Deli eus Magdeburg . « « » Merseburg E aaa Schleswig .... Hannover . . „s E s urt (es 2A Osnahrückl ¿s Aurich E Münster e... Minden ..... Arndhera „és i S Wiesbaden , « « « Koblenz . e ees DANEIDotE Köln S ie T f S Sigmaringen. . «

Bayern. Oberbayern Niederbayern . « « Pilz. Bleie) S Oberfranken . « Mittelfranken Unterfranken . . Schwaben

Sachsen. Dabei ed 0 Ei as B E Leipzig , Zwickau

Württemberg.

Nekarkreis Schwarzwaldkreis . Iagstkreis . Donaukreis

41s I ai

D

. pi jk b C D bt p

tem

D O N O if C5 M5 Do 00 0)

park

pa pi

| C s N Ct =I do ©5 ck 0 |

bs bd C O0 D ck D

Go

[Ry

Pren Pk rek form promak fen frnnà frernà O0 N Or pk O

do O O d s O

p bad do 0 O O

Ao S E eo A

Hr bi bs Q R D C3 D A D J O0 I DO H h h O5 n —J C C i D s C5 i

23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35

ps Co

Konstatz.. ¿és Freiiaa n Narlôrulée ¿6s Mänubeim. ¿es

Thürikgëeni ..ch Hessen.

Starkenburg . Da. eva o. Met ae s

Hambur Medckl1b.-

Oldenburg.

“andesteil Oldenburg . Lübeck . Birkenfeld

Braun|\chweig Anhalt .

Bremen.

Lippe

Lübedck. Medcklb.-Strelitß Schaumburg-Lippe

to c E —_—_——_ O

bi O C5 n A

bO bo O b

b s b I N OO

bs O O] DO Þck Co O0 p C

A Co H Do O0 M O N s C O E

| | bi a ps O

[ E E E | N s D N O R D I) l |

—_— M bi C5 E C C D I D 5 bi C bt bt bi O bi f C5 CO C do

ps Di C s DO DO s D C5 C E er moo B dO

_— do pk M C5 ck Do O s D C D D m oh D B

do Hck Do b DO D s DO Do Fck ck

J bk bs C35 Cu

[ay wae

I O D h f i O Co

bo do N b bs

pi pad

s M M O i C C

p dD

p C5 bek fai C13 H

s DO S i b t DO S Puk DO Do bs pi DO D N A b b DO bs ——

P bo 3 Q]

ae

a R O C

T TS

fd pnà pi pourá

ps o i do D S

s j jd. J pi

D D A j i a} D D s pt j J T I b j bi O

TS

T9

D C P C T b fes 22

LELE A

L TL s DO Co I D I A bo i 0s 65 _—

N op o S p

me

pn jed fred CAS bnd jr pri D fb DO DO i N) pk fab fb D pt

temes e

M O O0 O I-U Jd jd

F. L E L Li 1144 N T O R OTNo F Ll | bi O D p C3 pmk

E14 E do

Deutsches Reich i O

am 15. Juli 1930 ë am 30. April 1930 am 31. Januar 1930 am 31. Oktober 1929 am 31. Juli 1929

186 208 219 371 258

O 4X 16:

219 |

b) Betroffene Kreise usw. Maul- und Klauenseuche (Aphthae epizooticae),

5: 2. Kreistierarztbezirk 1 Gemeinde, 1 Gehöft (neu), 7 2 Geb. (davon neu 1). 6; Angermünde 7, 28 (2, 23), Ludenwalde 1, 1, Niederbarnim 4, 9 (—, 2), Oberbarnim 2 4 Osthavelland 3, 16 (—, 4), ‘Ostprignitz 1, Î, Prenzlau 7, 18 Teltow 1, 3 (—, 2), Templin 6, 12 (4, 10), Westhavellan) Westprigniz 17, 76 (3, 4), ZauG-Belzig L 7: walde 2, 2 (2, 2), Friedeberg i. Nm. 1, 1 (1, 1), Königéberg ; 1, 3 (—, 1), Lebus 2, 2 (1, 1) Soldin 2, 2 (2, 2), Shyrey 1 1 (1, 1). 8: Anklam 7, 19 (—, 9), Cammin 19, 45 (7 Demmin 6, 8 (3, 7), Greifenberg 41, 150 (15, 76), ifeyi 6, 21 (2, 15), Naugard 31, 84 (11, 58), Pyrig 6, j Randow 6, 8 (2, 3), Regenwalde 28, 67 (18, 53), Saaktzig 1 (9, 14), Ueckermünde 7, 24 (—, 11). 9: Belgard 19 (9, 22), Dramburg 1, 1 (1, 1), Köélin Stadt 1, 2 (j Köslin 12, 174 (6, 11), Kolberg Stadt 1, 17 (—, 11), Kolberg. s 41, 96 (5, 38), Neustettin 1, 1 (1, 1), Schivelbein 19, 68 (5 10: E E ey L (1, 1), Greifswald 4, 11 L 9), Gr 3, 7 (—, 1), Rügen 5, 5 (4, 4). 11: Deutsch Krone 3, 25 (3 Fraustadt 2, 2 (1, 1), Meseriß 1, 1. 12: Breslau 7, 12 f Guhrau 7, 15 (3, 12), Milit 9, 22 (1, 8), Münsterberg 1, 1/ Neumarkt 3, 20 (—, 5), Nimptsch 2, 4 (1, 2), Oels 1, 1 i Ohlau 3, 4 (1, 2), Steinau 2, 3 (—, 1), Strehlen 1, 1, 7 18, 69 (4, 41), Wohlau 3, 4. 13: Glogau 6, 10 (1, 4), Gol Havnau 2, 3 (1, 1), Hirschberg 1, 3, Liegniß 3, 3 (2, 2), Löw 3, 3, Sagan 1, 2 (1, 2), Sprottau 1, 1 (1, l). 15: Calbe (2, 14), Gardelegen 12, 36 (2, 15), Grafschaft Wernigerode 1, 2, Halbs Stadt 1, 1 (1, 1), Halberstadt 6, 12 (1, 3), Jerichow I 11, 42 Jerichow II 5, 7, Magdeburg Stadt 1, 2 (1, 2), Oschersleben (1, 11), Osterburg 13, 24 (8, 19), Quedlinburg 1, 2, Salzweds 45 (7, 18), Stendal 13, 29 (9, 22), Wanzleben 7, 11 @ Wolmirstedt 3. 3 (1, 1). 16: Bitterfeld 1, 1 (1, 1), Etari 1, 1 (1, 1), Mansfelder Gebiräskreis 4, 11 (2, 6), Merseburg Querfurt 1, 4 (—, 3), Sangerhausen 2, 2, (2, 2), 17: f {aft Hohenstein 1, 1 (1, 1). 18: Bordesholm 26, 68 (17 Edckernförde 2, 2 (1, 1), Eiderstedt 20, 146 (11, 109), Her; Lauénburg 23, 107 (8, 62), Husum 1, 1, Neumünster Stadt Norderdithmarschen 3, 6 (2, 6), Oldenburg 21, 48 (8, 15), 9 berg 6, 40 (2, 36), Plön 34, 163 (13; 91), NRendéburg ÿ (2, 5), Schleswig 6, 15 (3, 11), Segeberg 43, 128 (15, 62), ( burg 10, 22 (5, 13), Stormarn 36, 162 (14, 89), Wai Statt 1,1. 19: Dames 1,3 (1,31, Sue 2 5 L 3) Alfeld 1, 3 (—, 1), Goslar 2, 2 (1, 2), Hildesheim 3, 12 (| Osterode a. H. 1, 8 (—, 5). 21: Blelede 2, 2 (1, 1), Ÿ dorf 1, 1, Celle 2, 2 (—, 1), Dannenberg 1, 1 (1, 1), Isen 9, 16 (3, 16), Lüchow 17, 66 (5, 35), Lüneburg 1, 1, Uelzen| (—, 12): 2D: Achim 2, 19 (1, 9), Kehdingen 3, 14 (s Osterholz 2, 2 (2, 2), Notenburg i. Hann. 3, 3 (3, 3), Stad (1, 2), Verden 1, 1 (1, 1), Zeven 1, 1. 23: Grat. Bei l, 1, Sburg 1, 1 (1, 1), Osnabrück 1, 1 (1, 1). 25: Ahaus (—, 2), Borken 3, 7 (1, 6). 26: Bielefeld 1, 1. 27: A 2, 2 (1, 1), Siegen 1, 20 (—, 15). 28: Friglar 1, 12 (1, ersfeld 1, 27 (—, 8), Rotenburg i. Hessen-Nassau 1, 28 ( 9: Biedenkopf 1, 1 (1, 1), Dillkreis 2, 5 (—, 5), Main-T Kreis 1, 1 (—, 1). Oberwesterwaldkreis 1, 29, Unterwesterwal 1, 1 (1, 1), Wiesbaden Stadt 1, 1 (1, 1). 30: Altenkir{en (1, 3). 31; Düsseldorf Stadt 1, 3 (1, 3), Düsseldorf-Met 2, 4 (1, 1), Geldern 1, 1, Krefeld-Uerdingen a. Nh. Stadt Nees 1, 1 (—, 1). 32: Bergheim 1, 7 (—, 4). 33: Trier 34: Aachen Stadt 1, 10 (—, 6), Aachen 1, 6 (1, 6), Düren Jülich 1, 3 (—, 1). 38: Frankenthal 1, 2 (—, 1), Pir L 1 (1, D, Rodibausen 1, 1 (T1 4204 Bänberti 42: Haßfurt 1, 11 (—, 6), Karlstadt a. Main 1, 1. 43: tissen 2, 16 (—, 8), Kaufbeuren 1, 1 (1, 1), Kempten 3, 12 ( Lindau (Bodensee) 1, 1 (1, 1), Markt Oberdorf 4, 14 (2 Memmingen 1, 3 (—, 3), Sonthofen 8, 19 (1, 11). 46: È hain 2, 4 (1, 3), Meißen 1, 6, Pirna 2, 3 (1, 1), 47: G P 5 (—, 1), Leipzig Stadt 1, 1 (1, 1), Oschag 1, L. 48: Y

(—, 8). 58: Bensheim 2, 24 (—, 11). 59: Friedberg 1, 3, G 1, 4 (1, 4). 60: Bingen 2, 2, Worms 1 1, (1, 1). 62: E: mühlen 6, 6 (5, 5), Güstrow 90, 239 (18, 56), Hagenow 4, 4 (i Ludwigslust 13, 24 (11, 21), Malchin 12, 20 (5, 7), Pardin (1, 1), NRostock 33, 72 (11, 22), Schwerin 4, 4 (3, 3), Waren ! (4, 4), Wismar 10, 17 (4, 9). 63: Wildeshausen 1, 1. 64: ! (2, 52). 66: Braunschweig 2, 2 (1, 1), Wolfenbüttel 1, 1! Helmstedt 5, 8 (2, 3), Gandersheim 2, 2 (1, 1), Holzminden (1, 1), Blankenburg 1, 7 (—, 2). 67: Dessau 1, 2, Cöther (3, 3), Zerbst 7, 18 (—, 8), Bernburg 3, 3 (1, 1), Ballenstedt —, 13). 68: Bremisches Landgebiet 2, 8 (1, 3). 70: l (3, 18). 71: Neustreliz 4, 7 (3, 4), Neubrandenburg 10, 23 ( Schönberg 7, 11 (4, 8), Woldegk 4, 4 (2, 2).

Schweineseuche und Schweinepest. ( Septicaemia suum' et pestis suum.)

1: Braunsberg 5, 5 (4, 4), Fishhausen 3, 3 (2, 2), He 1, 1, Königsberg i. Pr. Stadt 1, 5, Königsberg i. Pr. 7, 7 | Mohrungen 3, 3 (1, 1), Wehlau 1, 1. 2: Goldap 3, 3 l Gumbinnen 4, 5 (—, 1), Insterburg Stadt 1, 4 (—, 3), Insi 5, 9 (4, 5), Niederung d, 5 (4, 4), Oletko 2, 2, Stallupönen 3: Allenstein Stadt 1, 1, Allenstein 10, 11 (1, 1), Fohanr 6, 12 (2, 6), LyÆ 1, 2 (—, 1), Neidenburg 7, 8 (4, 5), L burg 5, 10 (—, 1), Osterode i. Ostpr. 13, 21 (4, 9),

3, 4, Sensburg 4, 4 (2, 2). 4: Marienburg i. Westpr. 1, 1 ( Marienwerder 4, 4 (3, 3), Stuhm 3, 3 (1, 1). 5: 7. Krä arztbezirk 1, 2, 9. Krtbez. 1 (1). 6: Angermünde 2, 3

Beeskow - Storkow 3, 5 (2, 3), Oberbarnim 3, 4, Ruppin

(1, 1), Teltow 4, 4 (1, 1). 7: Calau 1, 1, Cottbus 1, 1( Friedeberg i. Nm. 1, 1, Guben 4, 5 (4, 5), Lebus 8, 11 Oststernberg 2, 2, Soldin 4, 4 (1, 1), Sorau 1, 1 (1, 1),

sternberg 1, 1. 8: Greifenhagen 1, 1, urid 1, 1, Randow (2, 2), Stettin Stadt 1, 1 (1, 1), Ueckermünde E13 Usedom-Wollin 1, 1. 9; Belgard 1, 1, Bubliß 1, 1, Köslin Neustettin 4, 4 (1, 1), Rummelsburg 1, 1, Schivelbein Schlawe 1, 1, Stolp 2, 2 (1, 1). 10: Greiféwald 5, 5, Gri 1, 1. 11: Deuts Krone 3, 3 (1, 1), Flatow 1, 1, Fraustadt Negekreis 1, 1. 12: Breélau 1, 1 (1, 1), Frankenstein 1, 1, 6, 6, Habelschwerdt 1, 3, Militih 2, 2 (2, 2), Neumarkt Dels 3, ‘4, Ohlau 2, 2, Schweidniß Stadt 1, 1, St3

(i Ein 1), Striegau 1, 1, Trebniß 2, 2 (2, 2), Waldenburg

13: Freystadt 2, 4 (1, 1), Görliß 1, 1, Hoyer 1, 1 (1, 1), Jauer d, 6 (2, 3), Lauban 1, 1. 14: Beuthen, i 1, 1 (1, 1), Beuthen-Tarnowit 1, 1, Falkenberg 2, 2 (2 Gleiwiß Stadt 1, 3 (—, 2), Grottkau 8, 9 (L Fes 13, 17 (1, 2), Neisse 5, 6 (2, 3), Neustadt, 9 7, 7 (3, 3), Tost-Gleiwiy 15, 24 (4, 7). 15: Grd Wernigerode 1, 1, Halberstadt 3, 4, erihow Il Mansfelder Gebirgskreis 3, 3, Nau L 15 Welbeisels: 1/1, Qi 14 T6 0 Hohenstein 1, 1. 18; Altona Skadt 1, 1, Eerntörde L 2H burg 1, 1, Herzogtum Lauenburg 1, 1 (1, 1), Norderdithmarshe= Pinneberg 4, 4 (1, 1), Plön 1, 1, Rendsburg 3, 3, Steinburs (1, 1), Stormarn 1, 1 (1, 1), Süderdithmar| 1, 1 (—, 1), tondern 4, 4. 19: Syke 3, b (2, 3), 20: Einbeck 2, 3 21: Jsenhagen 1, 1 (1, 1). 22: Blumenthal 1, 1 (1, 1), B vörde 2, 2, Hadeln 1, 1, Jork 3, 5 (—, 2), Kehdingen 3, 4,

a. Oste 1, 1 (1, 1), Rotenburg i. Hann. 1, 1, Stade 1, 3 ( Zeven 1, 1 (1, 1). 23: Hümmling 1, 1. 25: Bocholt Statt

1) An Stelle der Namen der Yegierungs- ujw. Bezirte entsprechende laufende Nummer aus der vorstehenden Tabelle aufg

49 : Ludwigsburg 1, 9 (—, 8). 52: Leutkirch 1, 11 (= ge. 57 : Apolda-Camburg 1, 1 (1, 1), Eisenach 2, 9 (—, 5), Gotha [E

Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 181 vom 6, August 1930, S, 3,

_— 1), Borken 1, 1, Recklinghausen 1, 1. 26: Bielefeld 1, 1 (1, 1), alle i. Westf. 1, 1. 27: Arnsberg 2, 3 (2, 3), Bochum 1, 1, Dorkt- und Stadt 1, 1 (1, 1), Iterlohn 6, 9 (6, 9), Lippstadt 1, 1 (1, 1) zanne-Eidel Stadt 1, 1 (1, 1), Wattenscheid Stadt 1, 1 (1, 1). 8: Meltungen 1, 1, Wolfhagen 1, 4. 29: Obertaunusékreis 2, 2 o 2), Unterlabnkreis 1, 2, Usingen 2, 2 (2, 2). 30: Adenau 2, 2 1. 1), Altenkinen 2, 2 (1, 1), Kreuznah 1, 1 (1, 1), Meisenheim 7 (—, 1), Simmern 5, 9 (5, 9). 31: Grevenbroi-Neuß 3, 4 i. 1), Kempen-Krefeld 1, 1, Krefeld-Uerdingen a. Rh. Stadt 1, 1, teuß Stadt 1, 1. 32: Bonn Stadt 1, 1, Mülheim a. Rh 1, 1, 1), Siegkreis 1, 1. 33: St. Wendel-Baumbolder 2, 3 (2, 3). 4: Aaden 1, 1, Düren 1, 1, Erkelenz 1, 1, Geilenkirhen 1, 2. 6: Dachau 1, 1, Miesbach 1, 1, Mühldorf 1, 1, München Stadt 1, 2 —, 1), München 3, 3, Rosenheim 1, 1 (1, 1), Schrobenhausen 1, 1. 7 ; Landshut 1, 2 (1, 1), Pirmasens 1, 4. 40: Bamberg 1, 1. 42: ammelburg 1, 1, Lohr 1, 3, Schweinfurt 1, 1, Würzburg Stadt 1, 1 1, 1). 44: Kamenz 1, 1 (1, 1). 45: Marienberg 1, 1 (1, 1). 6: Großenhain 1, 1 (1, 1). 47: Grimma 1, 1 (1, 1), Leipzig L 8: Plauen Stad 1, 2, Plauen 1, 1. 51: Gmünd 1, 1. 52: Kir(- keim 1, 1 (1, 1). 53: Meßkirh 1, 1, Stockach 1, 3, Waldsbut 1, 1 1). 54: Freiburg 1, 1, Lahr 1, 1 (1, 1), Offenburg 1, 1, Wolfach ' 1. 55: Bruhjal 2, 2 (1, 1), Bühl 1, 1. 56: Heidelberg 1, 1 1, 1), Mannheim 7, 15 (—, 3), Sinskeim 1, 2, Weinheim 3, 3 »' 9). 57: Eisena 1, 1 (1, 1). 58: Gr. Gerau 2, 59: Büdingen 1, 1, Gießen 4, 6 (—, 2). 60: Bingen 1, 1: Marschlande 1, 1 (1, 1), Vierlanden 2, 2. 62: Güstrow 2, , 1), Malchin 1, 1 (1, 1), Parchim 1, 1 (1, 1). 63: Vechta 3, , 2), Westerstede 1, 1. 65: 5, 9 (5, 9). 66: Wolfenbüttel 2, 69; Lemgo Stadt 1, 1 (1, 1), S@walenberg Stadt 1,

; 1). ' 1). 70: 1, 1

Der Ausbruch und das Erlöschen der Maul- ind Klauenjeuche ist vom Zentralviehhof in Berlin und )as Erlöschen der Maul- und Klauenseuche vom chlacht- und Viehhof in Leipzig am 5. August 1930 amtlich hemeldet worden.

Handel und Gewerbe. (Fortsezung.)

Oslo, 6. August. (W. T. B) Wogenausweis der Bank hon Norwegen vom 31. Iuli (in 1000 Kronen): Metall- bestand 146 558, ordentlihes Notenausgabere{cht 250 000, gesamtes totenausgabereht 396 558, Notenumlauf 314 814, Notenreserve 81 744, Depositen 60 267, Vorschüsse und Wechselbestand 222 340, Guthaben bei ausländishen Banken 22 313, Renten und Obligationen 48 037,

Koks und Briketts

Wagengestellung für Kohle Í Gestellt 21 383 Wagen, nicht

am 5. August 1930: NRuhrrevier:

estellt Wagen.

Die Elektrolytkupfernotierung der dg 0 qun für eutsche Clektrolytkupfernotiz stellte fich laut Berliner Meldung des W, T. B.“ am 6. August auf 105,00 A (am 5. August auf

105,00 A) für 100 kg.

Berlin, 5. puaus Preisnotierungen für Nahrungs- i TEEL (Einkau spreise des Lebensmitteleinzel- handels für das Kilo frei Haus Berlin in Originalpackungen.) Notiert durch öffentli angesiellte beeidete Sachverständige der Industrie- und Handelskammer zu Berlin und Vertreter der Ver- braucherschaft. Preise in Neihsmark: Gerstengraupen, unges{liffen, grob 0,44 bis 0,49 Æ, Gerstengraupen, ungeschliffen, mittel 0,48 bis 0,53 H, Gerstengrüße 0,39 bis 0,40 4, Haferflocken 0,42 bis 0,44 Æ, Hafergrüße 0,46 bis 0,48 e, Roggenmehl 0/1 0,28 bis 0,29} M, Beetndrie 0,51 bis 0,54 M, Hartgrieß 0,50 bis 0,52 M, 000 Weizenmehl 0,364 bis 0,47} Æ, Weizenauszugmehl in 100 kg-Säten br.-f.-n. 0,48 bis 0,51 Æ, Weizenauszugmehl, feinste Marken, alle Packtungen 0,51 bis 0,60 #4, Speiseerbsen, leine —— bis —— #&, Speiseerbsen, Viktoria 0,38 bis 0,43 #, Speiseerbfen, Viktoria Riesen 0,43 bis 0,46 4, Bohnen, weiße, ittel 0,44 bis 0,46 é, Langbohnen, ausl. 0,51 bis 0,55 , Linsen, kleine, leßter Ernte 0,50 bis 0,60 6, Linsen, mittel, leßter Ernte 0,60 bis 0,72 Æ LUnsen, große, leßter Ernte 0,72 bis 0,96 H, Kartoffelmehl, superior 0,34 bis 0,36 Æ, Makkaroni artgrießware, lose 0,90 bis 1,00 4, Mehlschnittnudeln, lose 0,65

BVraustofsverbrauh, Bierversteuerung usw. im de

prr n aw

Siede

Berliner

butter,

Speiseöl,

207,14 B.

168,50,

*)

bis 081 4, Ei

0,33 bis 0,34 ,

0,074/,,, bis 0,088/,6, Stein

jalz in Säen 0,108/,6 bis 0,13 bis 0,15 4, Bratenschmalz i {malz in Kübeln 1,29 bis 1,32

Rohschmalz in 12/6 1bs. per Kiste 80,00 Kiste 44,00 bis 46,00 M, Handelsware, 1,26 Æ, M IT 1,39 bis

dänische, 8/10—12/14 1,80 1,00 é, Tilsiter Käse, 40 9% 1,60 bis 1,8 Emmenthaler, 1,16 bis 1,28 A, ungez.

01 O. iy

York 705,95, Paris 27,77, Lirenoten 37,17, slowakishe Noten 20,92, Polni Ungarische Noten 123,83*), Sch Noten und Devisen für 100 Pengs. Prag, 5. August, (W. T. B.) Amsterdam 13,58,55, Berlin Kopenhagen 904,621, London ,67, New York 33,72, Paris Wien 476,82}, Marknoten 805,25, Belgrad 59,842, Danzig 657,75. i Budapest, 5. August. (W. T. B.) AUes in Pengs. Wien 80,983, Berlin 136,283, Zürich 110,82}, Belgrad 10,114. f . August. (W. T. B Deutschland 607,50, London 123,83, New York 25,414, Spanien 283,00, Jtalien 133,00, Shweiz 494,95, Kopenhagen 681,00,

Pr 805,95, Zürih 655,60, Oslo 164,29, Madrid 377,00, Mailand 1 132,694, Stodckholm 906,874, Polnische Noten 377,25,

CLIS D

argarine, Spezialware, 1,42 4, M Molkereibutter Ta gepya Tonnen 3,14 bis 3,24 4, Auslandsbutter, dänische, in Tonnen 3,34

por: is 2,15 M,

vollfett 2,96 bis

0,3 Rangoon - Neis, Siam Patna-Reis, glasiert 0,50 bis 0, 0,58 bis 0,68 #, Ringäpfel, Bosn. Pflaumen 90/100 in Ori Pflaumen 90/100 in Sädcken Pflaumen 80/85 Amerik. Pflaumen 40/50 in Sultaninen Kiup Caraburnu doice, Amalias 0,88 bis 0,90 2,590 bis 2,60 A, Mandeln, 2,90 #Æ, Zimt (Cafssia vera) a holl., in Säcken 0,92 bis 0,96 pfiven 3,10 bis 3,40 M,

is 4,00 f, Nohfkaffee, S bis 4,16 é, Rohbkaffee, Zen Röstkaffee, Santos S Nöstkaffee, Zentralamerikaner aller A glasiert, in Säcken 0,35 bis 0,40 4, 0,374 bis 0,40 A, Malzkaffee, Kakao, stark entöôlt 1,80 bis bis 3,00 H, Tee bis 12,00 M, Zuer, 0,59 bis 0,64 in F kg-Packu 0,73 bis 0,80 M, Marmelade, Vierfru

flaumenkonfiture in beerkonfiture in Eimern von 124 kg in Eimern von 124 und 15 kg 0,78 bis 0,89 é, Steinsalz in Säcken falz in Packungen 0,0984 bis 0,13 4, e dé, Siedesalz in Packungen n Tierces 1,28 bis 1,31 4, Braten- „H, Purelard in Tierces, nordamerik, 1,28 bis 1,32 Æ, Purelard in Kisten, nordamerik. 1,29 bis 1,33 M, Kisten 1,38 bis 1,42 #, Corned Beef bis 81,00 .#, Corned Beef 48/1 1bs. per bis —,— M, Margarine, ? T 1,14 bis | in Kübeln, I 1,58 bis 1,92 A, olfereibutter Ta in Tonnen 3,26 bis 3,28 4, dt 3,38 bis 3,40 4, Moslkereibutter Ila in prpaët 3,26 bis 3,36 M, is 3,42 , Auslands- 3,48 bis 3,56 M, Speck, inl., ger. Allgäuer Stangen 20 9/9 0,80 bis vollfett 1,62 bis 1,90 4, echter Holländer 0 , echter Edamer 40 9% 1,62 bis 1,86 M, eter 3,14 é, Allgäuer Nomatour 20 9/6 Kondensmilch 48/16 per Kiste 22,00 bis 24,00 4, gezuck. Kondensmilh 48/14 per Kiste 31,00 bis 38,00 M, ausgewogen 1,35 bis 1,45 M.

uperior bis

2,50 M dine. 7,92 bis Melis 0,57 bis 0,59 4, Zucker, #, Zucker, Würfel 0,66 bis 0,71 M ngen 0,63 bis 0,67 #4, Zuersirup, b

Eimern von 124 F,

Speisetalg —,— in Kübeln, T

Originalkistenpackungen 0,84 + Kisten 0,78 bis 0,86 46, Korinthen é, Mandeln, süße, courante, in Ballen bittere, courante, in Ballen 2,46 bis u8gewogen 2,20 bis 2,40 A, Kümmel, t, Pfeffer, {warz, Lampong, aus- Pfeffer, weiß, Muntok, ausgewogen 3,40 antos Superior bis Extra Prime 3,68 tralamerikaner aller Art 3,90 bis 5,76 , Extra Prime 4,60 bis 5,16 A, rt 4,92 bis 7,30 , Nöstroggen, Nöstgerste, glasiert, in Sätcken glasiert, in Säcken 0,52 bis 0,54 #, , Kakao, leiht entölt 2,70 9,00 Æ, Tee,

1,32 bis 1,38 M,

Molkereibutter T a

Wertpapiermärkten.

Devisen.

Danzig, 5. August. (W. T. B. Noten: Lokonoten 100 Zloty 57,5 London 25,004 G, —,— B Auszahlung 57,55 G., 57,69 B,, London telegraphische Auszahlung 25 B., Amsterdam telegraphische Auszahlung 206,61 G.,

T. B.) Amsterdam 284,35, Berlin

Wien, 5. August. (W, 168,75, Budapest 123,84, “Prag 204 189,35, London 34,402, New u

904,00 ) 176

. Auszahlungen:

rag 20,934, oslawische

erschnittnudeln, lose 0,90 bis 1,30 A, Brudchreis unglasiert 0,33 bis 0,35 , ),56 Æ, Java-Tafelreis, glasiert amerikan. prime 1,10 bis 1,15 #, ginalfisten —— bis —,— 4, Bosn. : den —,— bis —— , entsteinte boësn. in Originalkistenpackungen —,— bis —,— t, bis 0,87 Æ,

indisch 8,90 Naffinade Kunsthonig ) ell, in Eimern Speisesirup, dunkel, in Eimern 0,60 bis 0,75 #, t, in Eimern von 124 kg 0,75 bis 0,76 M, kg 0,90 bis 0,96 4, Erd- 2 bis 1,65 #4, Pflaumenmus,

Berichte von auswärtigen Devisen- und

) (Alles in Danziger Gulden.) 7 G., 57,71 B, Stwheck8: Warschau 100-Zloty-

Zürich 137,23, Marknoten Noten 12,57, che Noten 79,05, Dollarnoten 703,20, wedishe Noten —,—, Belgrad 12,533.

Anfangs notierungen.) elgien 355,75,

Tschecho-

Holland 1023,50, Oslo 680,00, Stockholm Rumänien 15,10, Wien 35,90, Belgrad —,—, Warschau —,— Paris, 5. August. —,—, Bufkarest 15,15,

[and 25,42, 133,15,

hagen t Qi

üri,

(W. T. B.) Prag 75,40,

683,00,

(Sch{| u ß kurse.) Wien —,—,

Prag 75,40,

Deuts{-

Amerika

England 123,83}, Belgien 355,75, Holland 1023,75, Îtalien Schweiz 494,00, Spanien 282,75, Warschau —,—, Kopen-

25,054, New York 514,224, Brüssel

57,25, Holland 207,25, Berlin 1 138,40, OsIlo 138,00, Kopenhagen

13

Oslo —,—, Stodckholm —,—

Amsterdam, 5. August. 12,094, New York 2488/,,, P 48,262, Italien 13,00, Madrid 27,57 66,60, Stockholm 66,82, —,—, Budapest —,— —,—, Buenos Aires —,—. 6. August.

aris 9,76

Paris 20,233,

, Belgrad —,—.

(W. T. B.) Berlin 59,33, London 2, Brüssel 34,743, Schweiz ) t, OsIo 66,60, Kopenhagen Wien 35,124, Prag 736,00, Helsingfors , Bukarest —,—, Warsch

(W. T. B.)

au —,—, Vokohama

London

72,00, Mailand 26,94, Madrid

Warschau 57,70, Budapest 90,234*),

Istanbul 244,00, Bukarest 306,2 Aires 186,00, Japan 254,50. *) 5, August.

Kopenhagen,

New York 373,00, Berlin 89,20, Paris 14,74, An Zürich 72,58, Rom 19,62, Amsterdam 150,40, St Vslo 100,05, Helsingfors 941,00, Prag 11,10, Wi Stodckholm, 5. Augu 88,90, Paris 14,65, Brüssel 5 149,75, Kopenhagen 99,723, Helsingfors 9,37, Oslo, 5. Au Haris 14,75, New elsingfors 9,42, 100,10, Rom Moskau, 5, August. 1000 engl. Pfund 945,66 G., 947,56 B,, 194,53 B., 1000 Reichsmark 46,40 G,,

London, 5, August. Silber auf Lieferung 15?/,. Wertpapiere.

Frankfurt a. M., 5. August. (W. T. B.) 157,00, Oesterr. Cred. - Anst. 27,80, Aschaffenburger

SOslo 99,70, om 19,51, Prag 11,05, Wien 52,65. gust. (W. T. B.) London 18,164, Berlin 89,25, York 373,00, Amsterdam 150,37, Zürich 72,55, Antwerpen 52,30, Stockholm 100,40, Kopenhagen 19,60, Prag 11,12, Wien 52,25. (W. L. D)

Pengs.

(W. T. B.)

Wash

(In

rankft.

22,924, Wien 72,71, Stocbolm 8,00, Sofia 3,73, Prag 15,25, Belgrad 9,127, Athen 6,70, , Helsingfors 12,96, Buenos

London 18,16, twerpen 52,23, ockbholm 100,40, en 52,83.

st. (W. T. B.) London 18,102, Berlin 2,074, Schweiz. Pläße 72,323, Amsterdam gton 371,75,

Tscherwonzen.) 1000 Dollar 194,15 G,, 46,50 B. j

(W. T. B.) Silber (Schluß) 15/4,

yp.- Bank untpapter

109,00, Cement Lothringen —,—, Dts{. Gold u. Silber 136,00, Frankf. Mas. Pok. 22,50, Hilpert Armaturen —,—, Ph. Holz- mann 74,50, Holzverkohluna —,—, Wayß u. Frevtag 69,50.

Hamburg, 5. August.

(W. T. B.)

(Schlußkurse.)

[Die

Kurse der mit „T“ bezeichneten Werte sind Terminnotierungen.] Commerz- u. Privatbank T 130 B., Vereinsbank T 115,00, Lübeck- Büchen 72,00, Hamburg-Amerika Paketf. T 88,25, Hamburg-Süd- amerika T 150,00, Nordd. Lloyd T 89,25, Calmon Asbest 17,00, Harburg-Wiener Gummi 59,75, Alsen Zement 148,00, Anglo-Guano 49 B., Dynamit Nobel L 70 B., Holstenbrauerei 165 B., Neu Guinea 360,00, Otavi Minen 40 B. Freiverke hr: Sloman Salpeter 82,00.

Wien, 5. August. i: ] bundsanleihe 105,35, 4 0/6 Galiz. Ludwigsbahn —,—, 4 °/9 Nudolfs« bahn 6,43, 4 %/9 Vorarlberger Bahn 6,41, 3 9/6 Staatsbahn 122,10, Türkenlose 17,60, Wiener Bankverein 18,00, Oesterr. Kreditanstalt 47,50, Desterr. Kreditanstalt 1927 ——, Ungar. Kreditbank —,—,

Staatsbahnaktien 32,90, Dynamit A. - G. —,—, Boveri —,—, Siemens-Schuckert

23,50,

Brown

(W. T. B.) (In Sgillingen.) Völker-

A. E. G. Union 183,80, Brüxer

Koblen 285,50, Alpine Montan 23,60, Felten u. Guilleaume (10 zu 3 zusammengelegt) 190,00, Krupp A.-G. MRimamurany 83,40, Steyr. Werke (Waffen) 2,75, Skodawerke 267,00,

Steyrer

Papierf. —,—, Scheidemandel —,—,

, ,

Prager Eisen —,—,

Leykam Iosefsthal

4,00, Aprilrente —,—, Mairente 1,711, Februarrente —,—, Silber- rente —,—, Kronenrente —,—

Amsterdam, d. 183,50, Rotterdamshe Bank 10 Aktien 240,00, Amer. Bemberg

C

August. (W. T. B.) Amsterdamsche Bank 8,90, Deutsche Reichsbank, ertif. A 11,00, Amer. Bemberg

neue

Certif. B 11,00, Amer. Bemberg Cert. v. Pref. —,—, Amerikan. Glanzstof\ Vorzugs 57,00, Amerikan. Glanzstoff common 14,25,

Wintershall 155,00 Deutsche Bank Akt. - Zert. —,—,

anleibe anleibe —,—, Mitteld. Stahlwerke Ob 7 9%) Verein. Stahlwerke 85,00, 7% Deutsche Rentenbank C. 1927 90,25, 6 9/9 Gelsenkirhen Goldnt. 19 Reichsanleihe 1965 (Young) 8315/16.

Arbed —,—,

l. —,—

), Rb

v. Obl,

34'9

Norddeutsche Wollkämmerei 63,00, Montecatini

7 9% Deutsche Neichs- 1025/8, 7 9% Stadt Dresden 97,00, 6410/6 Kölner Stadt- 7 9/0 Rhein-Elbe Union 96,00, 7%

6 9/0

64 09/9 Siemens - Halske —,—, ein.-Westf. Elektr. Anl. 102,25, Preuß. Anleibe 55/., 54 9/) Deutsche

chen Zollgebiet in den Monaten April bis Funi 1930, (Vorläufige Ergebnisse.) _

Im 1. Viertel des Rechnungsjahrs 1930 sind in den Brauereien

verwendet worden

versteuert und steuerfrei abgelassen worden

ret

Landesfinanzamts-

bezirke Malz

dz

Zudckerstoffe !) und Farbebier

dz

Einfachbier

Schankbier

Vollbier

Starkbier

unter- gärig

h1

ober- gärig

hl

ober- gärig

hl

unter- gärig

hl

ober- gärig

hl

unter- gârig hl

ober- gartg hl

Bier im ganzen ?) h]

253 662 35 960 81 790 54 679 77 623

130 971

101 147

124 070 98 369 83 316 38 483

102 406

113 899 23 505

383 326

260 885

261 630 27 591

4 801 92 536 32 948

138 781 71 952 27185 39 791 98 940

Berlin randenburg Breélau .

Darmstadt

resden ,„

Düsseldorf . annover Karlsrube . R E Königsberg .

Reid.

Magdeburg . ._,

Medcklenburg-Lübeck

München . .

Münster 2

Nürnbkeg ...

Oberschlesien . . ldenburg . .

Schleswig-Holstein

Steitin

Stuttgart . e hüringen . J

.

Unterelbe . , Unterwefser . Würzburg . . e e e . *

mo 05 C 400000000 Ae Ae S 00ck Es s l t E E E E M E E A E S iss eg O D T0000. T T6. A O06 €ck 0 0.60. 0A i R t s 2E E E L u E E E L E E Se 0000000. 60.00 aa

S P0006 05ck. s E Ee 00:06 00... ah A d, M E E E E E B E

6 053 1 865 2 654 32 1781 2 904 1452 11 228 753

1 098 1410 3491 923

1 3 855

dus 137 108 3 103 234

988 5 063

93

5 377 2 147

47 401

1748 228

F 104 1643

470

T4 229 138 30 809 6911 31 665

8 170 8 909 10 182 10 213 92 683 4 843 1 048 2 095 Et

16 284 2391 2933 12014 817

9 841 2187

90 007

=J

pa J

= E F IL FIMLLLE S S8 fauk or

417 9 165

640

454 908 117 2871

40 966 246 110

11 323

1312570 158 489 402 220 269 356 408 200 590 197 538 101 631 758 311 453 386 600 173 555 948 704 587 299 122 164

1 867 872

1219 160

1 358 675 133 738

28 086 318 962 161 969 711 504 369 725 140 539 208 980 491 462

T7 084 7 998 30 604

37 066 58 081 15 013 198 2252 24 339 20 992 15 156 35 409 8 558 59 299 56 633 8 308 15 641

2 967 11 696 4 507 8 147 6112 17 149 3 734

64

330

TT7 592 475

73

214 430

66

993 713

35 6

207

656 1041

68

308 93 2

D 97 +0 264 36

25

63

12 "192

3 50

1 568 100 270 307 509 286 270 271 481 764 655 664 9895 177 634 740 322 094 420 453 205 871 582 502 679 734 135 938

1 996 320

1 278 549

1382 189 166 667

30512 325 515 186 075 717 929 390 797 150 919 226 317 523 046

2 680 246 2 895 946

Zusammen im 1, Rehnungsvierteljahr 193 Dagegen im 1. Rechnungsvierteljahr 1929 .

37 019

65 272 53 309

b48 722 510 626

14611 31 914

13 451 298 14 074 822

526 943 549 376

1) Meist Auslandszudcker, der zur Herstellung von untergärigem Ausfuhrbier verwendet wurde. ) Außerdem 1201 k1 bierähnliche Getränke.

Berlin, den 5. August 1930.

Statistisches Reichsamt. Wagemann.

14 696 736 15 313 614