1930 / 181 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Erste Anzeigenbeilage zum Neichs- und Staat8anzeiger Nr. 181 vom 6. August 1930. S, 3,

Erste Anzeigenbeilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 181 vom 6. August 1930. S. 2,

[44316]. Gebr. Altmann A.-G., Berlin N.3 Bilanz per 31. Dezember 1929.

| [45t12] | Maschinenfabrik Kulmbach A.-G., Kulmbach.

[43574]

Einladung zu einer Generalver- sammlung der Ostmärkischen Ge- | müse- und Obfst-Verwertung A.-G., | Ausgabe der neuen Gewinns- Franfkfurt-Oder, auf Montag, den anteilsheinbogen zu unseren Jnhaber- : S. September 1930, nahm. 3 Uhr, aktien Nr. 1601—4000 erfolgt von jest | im Deutschen Heim, Frankfurt-Oder, | ab gegen Einreihung der Erneuerungs- | Gubener Straße 20. | scheine durch die

Die bereits für Montag, den! Darmstädter und Nationalbank 4. August, einberufene Generalversamm- Kommanditgesellshäft auf Afk- | lung wird auf gemeinsamen Beschluß tien, Bérlin W. 8, sowie das des Aufsichtsrats und Vorstands auf Bankhaus H. Woelluer, Nauen. Montag, den 8. September 1930, ver-| Die mit dem Namen des Einreichers tagt, Die Tagesordnung bleibt die- (Firmenstempel) zu versehenden Er- selbe, nämlich: neuerungsscheine sind mit doppeltem, in !

L. Berichterstattung des Vorstands | sih geordnetem Nummernverzeichnis

Über den Vermögensstand und A CURENTN.

[45106] Zudcerfabrif Nauen. Ausgabe neuer Gewinnauteil- | i scheinbogen.

Die

[44817]. j „Voutana“ Transport-Aftien- gesellschaft, Gelsenkirchen. Vilanz per 31. Dezember 1929.

[44786].

Bilanzkonto 31. Dezember 1929,

[42659]. Papierwareufabrik Fabian & Meh!lhofe, Aktien-Gesellschaft, Sachsenhausen. S h h. Vilanz für den 31. Dezember 1929,} Wir laden unjere Aktionäre zu dex am |= E i Montag, den 22. September 1930, vor-

T réheri Aktien-Gesellschaft, E DortmunD. Bilanz per 31. Dezember 1929.

ena

Aktiva. Resteinzahlungen ° nlagen S S « taterialbestände , L Rasse s ebitoren - ° terlustvortrag « 97 380,95 erluft in 1929. 95 188,95

) festgeseßt. Sie kommt gegen Einreichung

3 Dividendenscheins

Nr. 14 der Stammaktien Nr. 1—26000 ie RM 300,—,

Nr. 10 der Stammaktien Nr. bis 28 000 je RM 300,—, Nr. 7 der Stammaktien Nr. bis 32 000 je RM 300,—, Nr. 14 der Stammaktien Nr. bis 79 000 je RM 300,—, Nr. 9 der Stammaktien Nr. bis 104 000 je RM 300,—, Nr. 8 der Stammaktien Nr. 104 001

bis 199 000 je RM 300,—, Nr. 14 der Stammaktien Nr. 199 001 bis 201 500 je RM 3000,—, Nr. 14 der Stammaktien Nr. 201 501 bis 247 500 je RM 300,— nah Abzug von 10 v. H. Kapitalertrags- steuer mit 9 v. H. = RM 27,— für jede | Stammaktie über RM 300,— und mit RM 270,— für jede Stammaktie über RM 3000,— sofort zur Auszahlung: bei der Deutschen Bank und Disconto- Gesellschaft Berlin und deren Filialen in Köln, Dortmund, Düsseldorf, Wuppertal-Elberfeld, Essen, Frank- furt a, M., Hamburg, bei der Berliner Handels-Gesellschaft, Berlin, bei der Darmstädter und Nationalbank Kommanditgesellschaft auf AktienBer- lin und deren Filialen in Köln, Dort- mund, Düsseldorf, Wuppertal-Elber- feld, Essen, Frankfurt a. M., Ham- burg, bei dem Bankhause Delbrück Schickler & Co., Berlin, bei dem Bankhause Jacquier & Securius, Berlin, bei dem Bankhause A. E. Wassermann, | Berlin, i Zugang 121 500,— | 3470 940/30 E Bankhause Deichmann & Co., t e Sql cu Pera ra j E , Grubenanlagen | bei der Dresdner Bank, Köln, J 5712 137,36 |_,| bei dem Bankhause A. Levy, Köln, Zugang __38150,— } 5750 287/36 | hei dem Bankhause Sal. Oppenheim jr. Grube Carl . 327 486,76 | & Cie., Köln, Zugang 18 639,40 bei M Deutschen M und Wechsel- fenbeltans T bank, Frankfurt a. M., trage E ven ¡Dana Jacob S. H. Stern, Dauernde Beteiligunge 35 717 110|— Frantsuri a. M., “gat apiet v Ed E iat ire bei dem Bankhause M. M, Warburg Außenstände: | _& Co., Hamburg. a) Bank- u. bankmäßige | Köln, den 4, August 1930,

Guthaben . . 1 27734 201/54 Der Vorstand.

b) Guthaben bei ver- | Brecht. Maste. Frie. schiedenen Schuldnern Johanningmeier. Schreiber. Jnterimskonto für Neu- bauten und Neuan- schaffungen . Rechnung der gesellschaften s Bürgschaften und Sicher-

heitsleistungen

RM 763 501,40 Im voraus abgeräumte Kohle A 1162 320/02 |

‘Bestände: | Betriebsvorräte 1085 486/18 Briketts 963 936/70 149 145 081/25

Passiva. | Aktienkapital « «1 81.000 /000|— Teilschuldverschreibungen* 11 854,86

[39328]. Frankfurt - Finkenheerder Braun- de fkohlen- Aktiengesellschaft i. Li. | Die Generalversammlung vom 5s. Fe- | bruar 1929 hat die Liquidation der Frank- furt-Finkenheerder Braunkohlen-Aktien- gesellschaft in Frankfurt a. Oder be- \chlossen. Jh fordere die Gläubiger auf, ihre Ansprüche bei dem unter- fertigten Liquidator Rechtsanwalt Dr. H. H. Bernstein in München, “Brienner

Straße 8 A, anzumelden. München, 14. Juli 1930,

Dr. H. H. Bernstein. Rechtsanwalt, Liquidator. S S S p S s]

[451531].

Rheinische Aktiengesellshaft für Braunkohlenbergbau und Brikett- fabrikation, Köln. Generalbilanz am 31. März 1930.

Aktiva. Gub » 64 Grundstücke 83798 483,83

Zugang 314 449 21 7112 933,04 Abgang . 96 178,50 Beamten- und Arbeiter- wohnungen 4 390 007,17 85 455,— 1475 462,17 E S1TIS 312,55 352 123,72 Maschinen 10 747 799,15 Zugang 1714742,63 t S Geräte . . 3349 440,30

Aktiva. Fabrik Náchod s Fabrik Schönwalde Wertpapiere . . Vorräte H Bargeld, Wechsel usw. . Bureaueinrihtung Wien . Debitoren e a Evidenzfonds Schönwalde Dotation für die Fil. Wien

8 741 236/77 6 907 594/16 147 600|— 6052 380/12 831 291/76 5 250|— 28 268 901/03 1 600 000|— 40) 000|—

52 594 253/84

Aktienkapital . 3 300 000¡— 366 169/48 1 450 000|— 100 VOO— 739137

800 153/44 2 886 252/49 1 600 000|— 40 000|— 22 183 717/49 300 000|—

3 800 000|— 12 500 000'—

RM 16 5395 S TE 145 T7694 14 S0 131 7% 41 5 —. 350 519 Pm

Aktiva. Barbestand und Wechsel . Außenstände Maschinen, Einr., Kraftf, Grundstüdskonto . . « Rohmat. u. Fertigf. » + «

26 001 RM [H

978 24 | mittags 11 Uhr, im Amtszimmer des

68696 hiesigen Notariats, Kalte Marter 8, 4/65 | attfindenden zehnten ordentlichen 48 776191 | Generalversammlung höflichst ein. 16 336138 j E Tage®Sorduung: 93 367 “| 1. Vorlegung der Abschlußrechnung 92 856/40 und des Geschäftsberichtes für das ais g verflossene zehnte Geschäftsjahr, E sowie Beshlußfassung über Genehmi- 119 832/89 gung der Jahresbilanz und Ver- O wendung des JFahresergebnisses. 41 764182 i: Beschlußfassung über die Entlastung 40 406/42 des Vorstands und des Aufsichtsrats. 12 661165 3. Aufsichtsratswahl. L] Zur Teilnahme an der Generalver- 119 832189 E sind as 8 21 E Ge Fs sellshaftsvertrags diejenigen Aktionäre Bus Verlnsirehunng. beitet die ihre Aktien spätestens RM [H |3 Tage vor der Generalversammlung 67 992/96 | bei der Gesellschaftskasse oder bei derx 45 742189 | Bayerishen Hypotheken- und Wechsel- 28 818178 | bank, A.-G., Filiale Kulmbach, hinter- 7 57747 | legen.

150 532|10| Die geseßlihe Ermächtigung der —[— | Aktionäre zur Hinterlegung bei einem 144 705/65 | Notar wird hierdurch nicht berührt.

5 826/45 150 532/10

Kulmbach, den 6. August 1930. Der Vorstand. A r m}. Herr Erich Heyne aus Berlin scheidet | E aus dem Aufsichtsrat aus, dafür tritt Herr Werner Bauer aus Berlin ein.

[44796]. ahr 1929. § 2 der Sazßungen wurde geändert: A e Das Me Gegenstand des Unternehmens is} die RM Fabrikation und der Vertrieb von Papier- 53 713 waren sowie Papieren aller Art; ferner 901 000 der Betrieb einer Autoreparaturwerkstatt 930 9881/3 und Maschinenfabrik sowie der Handel 377 430 mit Automobilen und Zubehörteilen. 981 370 Verlin-Charlotten burg, 23.7, 1930. 37 501 |: Der Vorstand.

15 000 iur va C PE mm alen Ras eie man La i Pren B C E I 9 597 002 [45148].

Papierfabrik Oberschmitten W. «& F. Moufang Aft,-Ges. Vilanz vom 31. Dezember 1929.

Aktiva. RM |N Liegenschaften T und Wasserkraft 109 948,19 Abseßung 1948,19 108 000,— Zugang 1929 nach Ab- fehung «4 84 200,— | Liegenschaften II 49 272,70 Abseßung 272,70 | 49 000,— Zugang 1929 nach Abseßung 3 000,— Gebäude I. 290 000,— Zugang 1929 340 727;16 630727,16 Abseßung « 15 427,16 Gebäude IT . 162 000,— Zugang 1929 9 969,40 171 969,40 Absezung . 5969,40 Maschinen « 255 000,— Abseßung « 835 000,— 220 000,— Zugang 1929 nach Ab- seßung «. « 183 000,— Werkgeräte . « 23 000,— Absepung « 4500,— 18 500,— Zugang 1929 nach Abseßung 8 500,— Mobiliar. . . 10 000,— Absezung . 28300,— 7 700,—

RM [5 1 198 549/12

8 880/91

31 353/65 1 462 255|74 2 701 039/42 Passiva. Aktienkapital . . 1 000 000|— Ae. 6 300 000|— Kreditoren . «

1 174 478/64 Reingewinn 226 560178

2 701 039/42

Gelsenkirchen, den 1. August 1930. Der Vorstand.

Aktiva. E ao | Kasse und Wechsel . Reichsbank und Postscheck Debitoren

Kassenbestand Postscheck L Bankguthaben Schuldner

Warenbestand Grundstück . « Juventaxr . Verlust 1929

100 000 57 200 24 840

713

254 418

28 001

32 001

79 001 E O Passiva. S a e. 60 Reservefonds T u, IT Schulden P

Aufwertungshypotheken

Reservekonto f. zw. Ford. Gewinnvortrag T 508,17 Verlust » e - . 2900/25

192 569 629 741

60 00) 36 006 164 248; 68 197 17 439

Passiva. ftienkapital . ». Preditoren - tüdst. Löhne

Aktienkapital Kreditoren . Girokasse

Reservefonds

300 000 328 736 1 005 629 741 Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezemher 1929.

193 155 32 165

225 320

Gewinnvortrag . - s Reservefonds . . E Erneuerungsfonds , Reserve für Erwerbste Reservefonds IL Ä Kapital Schönwalde Kapital Wien P Fonds Josef Zucker Stabilisationsreserve . . . Versteuerte Reserve ex 1926 Neue Reserve für die Er- werbssteuer 200 060 Konti des verminderten | Gebäude-, Maschinen- u. | Utensilienwerts . « « « | 1852 480/93 Abschreibungen an Ge- | e O, «o 60s Reingewinn

Verhältnisse der Gesellshaft sowie auen, im August 1930.

über die Ergebnisse des verflossenen Zuckerfabrik Nauen. Geschäftsjahres und für die Zeit ab Der Vorstand. Harney.

L, Mai des laufenden Geschäfts- R t arme m jahres bis zum 4. Zuli 1930, dem [44800].

Zage der Anmeldung und Er- | Gicenmöbelfabrik Läminle A.-G.

öffnung des Konkurses, nebst dem 2 - Bericht des Aufsichtsrats über die | —Llanz auf 31, Dezember 1929. B 5

Prüfung des Geschäftsberichts und der JFahresrechnung des ver- flossenen Geschäftsjahres sowie für 150 001 die Zeit vom 1. 5. bis 4. 7. 1930. Maschi R . Beshlußfassung über die Genehmi- Ba: ck20 D M gung der Bilanz und der Gewinn- Fuhrpar 7 501 and Verlustrechnung für das ver- Suerigense G20 T8 ; ossen 22 . .. . S000 # f if Geschäftsjahr jowie für die Kasse, Postscheck, Scheds, E scar Schuldner . Vorräte an Material und

Waren

S G . . S §S . E P .

P

4 6074 —— 350 519 Gewinn- und Verlustrechnung.

«t. eo.

Getwinn- ue [44807]. Reichsmarkbilanz per 31. Dezember 1929.

Vesit. RM Hausgrundstücke : 37 000

S 16 o Bayreuther Str. 20 . 85 000 122 000

RM |Z, 12 421 407|—

An Soll. Abschreibung und Unkosten Per Haben, Rohgewinn Verlust

eneralunfosten « » « - [bschreibungen + - - o .|

RM 237 24

47 01 48

Handlungsunkosten

Löhne und Gehälter Auto und Frachten Abschreibungen « «

Vermögen. | Grundstüde, Gebäude, Kraft- und Lichtanlage .

234 3457 S O4 E

237 2464 Dex Vorstand. Ernst Altmann.

* . . . . . p leberihuß aus Materialien-

verkauf . + s erluft in 1929

D M

53 95

48

130 131 95 188

225 320

T A E g

4016 754/54

- . - * e: E E D

Bruttogewinn « - o Beriun O . a 6 «

Aufwertungshypothekaus- Gee « 6 06 Besißhypothek E 6 6 Außenstände ck # D: M Verlust: + 0 4

eit vom 1. 5. bis 4,-7, 1930.

f E adsassung über die Erteilung der Entlastung an die Mitglieder des Vorstands und des Aufsichts- rats.

- Beschlußfassung über etwaige weitere zur Fortführung des Unternehmens notwendige Maßnahmen, insbe- Ene i über L e vaige Zu- ammenlegung des Aktienkapitals.

5. Verschiedenes. s

Unter Bezugnahme auf L 13 des Ge- sellshaftsvertrags wird arauf hin- gewiesen, daß [pätestens bis zum 5. September 1930 Anmeldungen zur Teilnahme an der Generalversamm- lung unter Angabe des Namens des Aktionärs und der Nummer der zu- stehenden Aktien O an den Vor- stand erfolgt sein muß, anderenfalls die Zulassung zur Teilnahme in Frage ge- stellt ist. Bereits erfolgte Anmeldungen haben zu dieser Generalversammlung feine Gültigkeit.

Für den Aufsichtsrat: 5 Dr. Mendelfon.

Für den Vorstand: Böttner. m [44813].

Lederfabrik Gebr. Goebels, A.-G.,,

i in Odenkirchen. Bilanz per 31. Dezember 1929.

Aktiva. RM Anlagewerle ... 2 114 725 TECTenvorrale . 686 473 Kasse, Wechsel, Banken 383 098 Buen 599 700

1783 998

42 550 30 000 1 5526 122 953

[41500]. Lechner (ei E ON N, 42660]. - Aktiengesellschaft, Nürnberg. r Baumtwollsvinnerei

Vilanz am 31. Dezember 1929, E e. D M Gladba L

E S E Bilanz per 31. Dezember 1929.

RM

222 252 2 227 335 528 281/74 677 073/78 40 470/49

1 470 641/17

44 557

Zugang 292 643

819 853/88 394 886/76

52 594 253|84

Gewinn- und Verlustkonto 31. Dezember 1929.

Soll, Ausgaben : Löhne und Gehalte Dubiosen Sue « +6 os E A Verlust an Wertpapieren Murodifsezenzen. « ck25 Betrieb Schönwalde Abschreibungen von Ge- bäuden, - Maschinen und Utensilien Reingewinn

Abgang . 4473 58717

Gebäude Zugang

160 133 713 838

Aktiva. RNM |} - Bankguthaben . 18 700 Attiva. Postscheck . . « „N Maschinen, Apparate, gnkasso . . 440 Utensilien Debitoren . « - assenbestand « «

aus 1928 aus 1929

189,26 308,60

327 s SEIO S Vermögen.

Kasse und Bankguthaben Beteiligungen « « -

Debitoren BOLIe » ». e Fabrikanlagen Verlust 1929 Aval

18 497 337 554

Ñ

Schulden. Aktienkapital . Geseßzliche Rücklage «

j 12 462 541/78 Aufswertungshypothek 5

1355 652/84 320 000

32 000 5 300 300 316 42 463

Sn M S E E

Verpflichtungen. Ot e e e Reserve U ie 4% Grundertwerbssteuerrüdcklage

Hypotheken

72

44 K |

60 000 3 466 16 393 2 694 255 000

337 554 Gewinn- und Verlustrechnung. RM

14 189

59 10 631

24 879

6 211! Gebäude . 52 50 echsel . JFmmobilien . ebitoren

15 00) . 3orräte E .

derlust

U 6e

Uebergangsposten

Caen: Vortrag 1928 13 244,77

Gewinn 1929 513,46 13 768

713 838

Verlust- und Gewinnrechnung auf 31. Dezember 1929.

Verlust, RM Allgemeine Unkosten und Abschreibungen « « « 350 411 | Reingetvinn: Vortrag 1928 13 244,77 513,46

3 912 714/64 676 955/11 425 969/30

2 125 893/24

3 100|— 516/13 3 082 935/12

. E . s. D: M

92 695

. . . .

Passiva. Aktienkapital Kreditoren Reservefonds Reingewinn:

Vortrag 1928 . 399,73 Reingewinn 1929 5 737,62

84 006 58d

. e... 2 50

Schulden. S a4 Reservefonds « « Hypotheken Bankschuld & Akzepte . Kreditoren. è «4. Langfristige Darlehen Depot

770 000 18 100 3 746 79 270 716 495 450 321 544 069/27 15 000/—

346 126) 16 188 895/28 2 102 702/70

. G Passiva. # dftienkapital . . « Rüdlage . reditoren . . e o

300 000 30 000 1 140 641

L 1 470 641 Gewinn- und Verlustrechnung.

Verlust, RM inlolten « « 4 511 231

511 231

.

Aufwendungen, Verlustvortrag An s É Dausaufwand 5 » o

E 17

E E D .

819 853/88 394 886/76

11 442 824/18 Haben.

Bruttogewinn . « e o « [11 442 824/18

11442482418

Spinnerei- und Färberei Afticu- gesellschaf#t, Prag. Dr. Luer m. D L0E9 m. p.

6 1371 92 695

Geiwvinn- und Verlustrehnutg Ip E Puy am 31. Dezember 1929. 2 597 002/85 —-

Verlust- und Gewinnrechnung. Soll, Waren . î

Verlust. RM |H5 | Unkosten . . Handlungsunkosten 267 792/30 | Steuern . O «o 6e 85 311/64 | Reingewinn: Abschreibungen « 99 807/11 | Vortrag 1928 399,73 Mat 2 M 9

452 911/05 Reingewinn 1929 5 737,62

Gewinn. | Vortrag a. d. Jahre 1928 796/69 Vakuten . 5 428|— Fabrikationsertrag 409 184/85 Verlust 37 501/51

452 911/05 Vorstehende Bilanz sowie Gewinn- und Verlustrechnung stimmt mit den ordnungs- gemäß geführten Geschäftsbüchern der Asphaltfabrik Rudow, Aktien-Gesellschaft, Berlin-Rudow, überein. Verlin-Rudow, den 24. Juni 1930. Asphaltfabrik Rudow Dr.-Fug. Wilhelm Schliemann Aktiengefellschaft. W. Keiner. E [19468]. A.-G. Wohnhaus Römerstraße 30. Vilanz per 31. Dezember 1929.

Vermögen. M Anlagekapitalien: Immobilien: Stand nach der

04

Erlöse. Binseinnahmen aus Kontokor- YENTIVLDELUNA a s o e T e a)

H 02 02

13 758 364 169

| 2 475 472/95 Reingew. 1929

RM |} 2 0035

=9 [P

. 3147

6 382 18 497

24 879

Verlin, den 2. August 1930. Lutherstraße-Grundstüccks- verwertungs=Akt.-Ges. Mamlofk.

E E T [44816].

Dr. Schmidt & Dr. Kotterba, Revisions- und Verwaltungs- Aktiengesellshaft, Breslau. Vilanz per 31. Dezember 1929.

Aktiva.

23 27

159 200

[45152]. Rheinische Aktiengesellschaft für

Braunkohlenbvergbau und Brikett-

fabriïation, Köln.

Der Aufsichtsrat unserer Gesellschaft be- steht nach den in der Generalversammlung vom 4. August 1930 vorgenommenen Wahlen aus folgenden Mitgliedern:

. Dr., Dr. h. c., Dr. jur. Paul Silver-

berg, Köln, Vorsibender,

2. Bergrat Carl Gruhl, Brühl, I. stell- vertretender Vorsißender,

Dr. phil. h. c. Oskar Schlitter, Bank-

direïtor, Berlin, Ik. stellvertretender

Vorsitzender,

, Dr., Dr. h. c. Conrad Adenauer, Oberbürgermeister der Stadt Köln, Köln,

, Carl Graf Beissel Rittergutsbesißer, heim.

. Cornel Berk, Rittergutsbesißer, Neu- hemmerich bei Frechen,

. Professor Dr. jur. Hugo Cadenbach, Landgerichtsrat a. D., Generaldirek- tor, Aachen,

. Bergassessor a. D. Erih Fickler, Generaldirektor, Dortmund,

. Geheimer Kommerzienrat Hermann Frenkel, Bankier, Berlin,

. Max Gruhl, Fabrikbesißer, Bonn,

. Dr. phil. Paul Gruhl, Fabrikbesißer, Dresden,

Gewinn, ewinn aus Garn und Ab- fällen . M 470 760 Berlust 40 470

511 231

Gewinn. Vortrag v. 1. Januar 1929

886 H Betriebsergebnis . » « «

13 244 350 924/50

364 169/27

Der Aufsichtsrat unserer Gesellschaft be- steht aus folgenden Herren: Julius Lämmle, Fabrikant, tuttgart, Vor- , sibender, Rechtsanwalt Dr. Wilh. Kiefe I, ! Stuttgart, stellvertretender Vorsißender, | Anton Buckenmaier, Direktor der Ma- | schinenfabrik Weingarten, Weingarten.

Zuffenhausen, 1. August 1930.

Der Vorstand. B E P S E S P E A U T M [44791]. E Naundorf & Poser A.-G. für Teppichfabrikation, Münchenberns dorf.

Vilanz am 31. Dezember 1929. RM 337 766

Tochter- L 23 452 049/39 6 T7

6 137 9 1794

Mahrwerfi Afktiengefßellschaf}t, [44011]. SwinemündDe. Bilanz zum 31. Dezember 1928.

Aktiva. M 15 Gebaude. « 4 s 20 000|— MaMinen + « * » 4 000|— Gießereieinrihtung 2 000|— Oen - » «4 3 000|— Modelle « « « 500|— Werkzeug 500'— Verlustvortrag 297 188/25 Verlust 1928 56 244 80

H 38

79 T7 31

25

Der VorsianD. 448011. f Carl Shlers Aktiengesellschaft, i Hamburg. erlusi- und Gewinnrechnung vom l, Januar bis 31. Dezember 1929.

Car r

E

E N Zinsen Getvinnvortrag

0.0. S0 0. S M

615 300|—

M S: 0:.S

3, Passiva.

Aktienkapital . . . Geseßlihe Rücklage Kreditoren . Reingewinn

Wir bestätigen die Uebereinstimmun vorstehender Bilanz nebst Getvinn- un Verlustrechnung mit den Büchern d! Gesellschaft.

Nürnberg, den 31. Mai 1930,

Bayerische TreuhandD=- Atktiengesellschaft. (Unterschriften.)

430 000

43 000

1 259 740

51 258

1783 998 Ddenkirchen, den 31. Juli 1930.

Der Vorstand der Lederfabrik

Gebr. Goebels, A.-G.

Dr. Barten. E D. 7 E E ME E 27 ¿L AE IOMOIE QON* A E ‘MEL I D I E I

__ Verlust, lnfosten u, Abschreibungen Reingewinn

357

16

6 000 390

68 224

23 79

Kasse Postscheck E Geschäftsanteile . 4 Auto: Bestand per 31. 12. 1020... 1210447 Abgang « . 5664,47 T C0 Abschreibung 1 500,— Inventar: Bestand per 31, 12. 1929 . 2250,— Abschreibung . 250,— Nicht eingezahltes Aktien- fapital .

02 23 25

1 739 449 61 905

1801 355

T5 37

12

e... o. . E S S E C S E e U D

Sa. Me

11 189/18

Abgang . 21 307 600/64

Reservefonds Abschreibungen 18 109 850,62 Zugang 4795 670,28 Stiftung für Beamte und Arbeiter C Hermann-Gruhl-Stiftung Verschiedene Gläubiger . Bürgschaften und Sicher- heitsleistungen RM 763 501,40 Verschied. Rückstellungen | 8 603 899/91 Nicht erhobene Gewinn- | anteile 22 233 |—

383 433 05

83

von Gymnich, Schloß Schmidt-

Getvinn. Srundftüderträge , Hypo- thekenzinsen Bruttogewinn

Passiva. Aktienkapital «¿ « - Reserven Bank

50 000

5 000!|— 328 433/05 383 433/05 Gewinn- und Verlustrechnung 1928.

Soll. Men « e « è Unkosten Abschreibungen

19 224 1782 130

1801 355

78 34

12

§9.9

22 905 520/90

[43944]. o H

Gebrüder Escales, A.-G, 70

; i. Liqu., Zweibrücken. Bilanz am 31. März 1930. Hamburg, den 31. Dezember 1929, Aktiva. RM Bilanz per 1. Januar 1930.

B 2178 Ss T ü Se RIiverte:

x c L F + nia o E e ck e Gebaen n OOO E und Postscheck- Werkswohnungenkonto S Kasse und Geldsorten . Q e j orräte an Betriebsmateri- B u. \ Pebitoren und Akzepte Aen

Grundstücke, Gebäude . . Maschinen, Motor- u. Licht- anlage, Kessel- und Hei- ZUNgSanlagE . »+ . +. Fabrik- und Färbereiein- richtung, Utensilien, Auto- mobile SQUIDNCt (0d S è Bar, Wechsel, Postscheck- guthaben, Effekten

T4. .0 M ®ck #. E # S

900 000|— 100 000|— 5 308 569/16

[44814]. Bilanzkonto am 31. Dezember 1929. M 5

810 033/33 111 26611

5 000 171 600

RM |5 8 056/90 1 899/62

46 288/28

§6 244/80

2 000 61 400

1103 037

4 3551 50 000 3294

H

37 500|— 119 488/8

363 724 . . . . . Ó- - 7 : 7 S 43 787

10 282

Zugang 1929

nach Abseßung 3 600,— ] 8 298

474 986

21 558/90

11 300

Gewinn eins{chl. Gewinn-

9 686 068/46 149 145 081/25 *) Noch nicht eingelöste Restbeträge be- reits zum 1. November: 1026 gekündigter Aufwertungsanleihen. Verteilung des Reingewinns : RM 484 303,42

vortrag aus 1928/29 ,

5 v. H. zum Reservefonds 10 v. H. Gewinnanteil der Aktionäre von Reichsmark 81 000 000,— Aktien . Gewinnanteile des Aussichts- O S av e Vortrag auf neue Rechnung

8 100 000,— 422 608,70

9 686 068,46

Gewinn- und Verlustrechnung für 1929/30.

Soll, RM |H Generalunkosten . : 2437 714/77 Steuern . s 7 526 459/99 Versicherungen . 2759 080/16 Abschreibungen

4 795 670,28 Tochtergesell- Malen . 2224 157.83 C

| 7019 828/11 9 686 068/46 29 429 151/49 446 434/83 Kohlen-, | Tonrech- |

Gewinnvortrag a, 1928/29

Ueberschuß auf Brikett- und nungen

Ueberschuß auf rechnung .

| Ca 4 s B AOS 070/30 Zinsen- | 724 646/36 29 429 151/49 Die Dividende unserer Gesellschaft für das Geschäftsjahr 1929/30 ist auf 10 v. H.

679 156,34

. Geheimer Kommerzienrat Dr,, Dr.h.c, Louis Hagen, Bankier, Köln,

. Generalkonsul Friß Herbst, Bank- direktor, Köln,

. Dr. Otto Jeidels, Bankier, Berlin,

. Bergrat Fulius Krisch, Goslar,

. Dr. med. Carl Liebrecht, Heidelberg,

. S. Alfred Freiherr von Oppenheim, Bankier, Köln,

. Dr. rer. pol. h. c. Robert Pferdmenges, Köln, |

. Kommerzienrat Moriß W. Ribbert, Fabrikbesißer, Köln,

. Georg von Simson, Bankier, Berlin, . Dr. jur. h. c. Friß Thyssen, Fabrik- besißer, Mülheim-Ruhr-Speldorf,

. Dr., Dr. h. c. Albert Vögler, General-

direktor, Dortmund, , Dr. b. c. Max Warburg, Bankier, Hamburg, . Kommerzienrat Max von mann, Bankier, Berlin, . Dr.-Jng. e. h. Gustav Wegge, General- direktor, Köln, 3, Dr., Dr. h. c. Georg Zapf, General- direktor, Köln, . Kaspar Görres, Grußhlwerf, . Friedrih Kronauer, Abraumsteiger, Grube Donatus. Köln, den 4. August 1930, Der Vorstand. Brecht. Maste. Frie. Johänningmeier. Schreiber.

Wasser-

Grubenarbeiter,

[45100] _Osthandelsgesellschaft A.-G. Aus dem Aufsichtérat unserer Gesell-

saft ist ausgeschieden Herr Carl Masch-

meyer, München. München, den 28. Juli. 1930. (Unterschrift.) Der Vorstand.

Effekten . ä 1

Bilanz vom 31. 12. 1928

Ueberschuß 1929

E 4 Wechsel Debitoren

Mm V

orräte «

Passiva,

Aktienkapital S 0-096 Hypotheken Obligationen. «- «- Antonie Moufang-Stiftung Reservefonds , , C ael Gewinn und Verlust:

Saldo a. 1928 74 212,51 Gewinn aus 1929 ,

. 90 782,53

|_2 445 485

2 445 485

7 020! 13 947|: 712 870 277 845

650 009 650 000 250 000

10 000 239 294 481 1955:

164 995

Dbershmitten, im Juni 1930. Der Vorstand. Daniel Schanz.

Gewinn- und Verlustkonto.

Verkaufsüberschuß «. « « Verkaufskosten,

Steuern,

G&W R

Zinsen

Amortisation:

Liegenschaften T und

Wasserkraft 1948,19 Liegenschaften IT 272,70 Gebäude I, 15427,16 Gebäude I1. 5969,40 Maschinen . 35 000,— Werkgeräte. 4 500,— Mobiliar . 2 300,—

378 105

RM [D 63

221 905/65

65 417

378 105/63

Dberschmitten, im Juni 1930,

Der Vorstand.

Daniel Schanz.

45 | 90 782/53 |

unverändert Betriebskapitalien:

O) Na «s «i e «08,609

D) Vant “¿ » ¿ e «208.00 Verlust:

Vortrag 1928.

ab Gewinn 1929

S T S S

10 239,86 117,64

Verbindlichkeiten.

Gesellschaftskapital: Stamm-

aftien d o E M Darlehen:

Stand 31.12.1929 6633,30

Zinsrüdkstellung 500,— Hypothekenlt. Urkunde Vereins-

bank Nürnbera, « o o

0:40 0 S S

Aufwendungen. Allgem. Haushaltungsuükvosten Zinsrückstellung Verlustvortrag 1928

Erträgnisse. Mieteinnahmen « « «+ « S Va L V Zinsrückstellung f. 1928 600,— Hiervon bezahlt e e S0;00 Verlustkonto:

Verlust nach dem Stande vom 31.12.1928 10 239,86 ab Gewinn 1929 117,64

10 122 15 684/02 Münuthenu, den 30. April 1930. Aktiengesellschaft Wohnhaus Römerstraße 39, Der Vorstand,

Î

a) Banken . . 3875,94 b) Diverse : :7.100,27 Jndustriebelastungskonto . Verlustvortrag vom Vor- I TE Jahresverlust

Gesamtsumme : |

Passiva. C 6 Jndustrieobligationskonto . Aktienkapitalkonto . .

Gesamtsumme:

Gewinn- und Verlustkonto am 31. März 1930.

Soll (Verlust). RM Verlustvortrag vom Vor- 129 948 7

10 9762 12 000

129 948 M

4 2414

912 0688

68 12 000 200 000

(i Abschreibungen und Liqui- dationsverluste . . Spesen, Verkaufs- und Be- Ee e: 1 L Steuern und Diversi «

Gesamtsumme: |

Habenu Mint, Bruttoüberschüsse an Waren uno oan , e, Zigsen und Kursüberschüsse Büäanzkonto: a) Verlustvortrag vom Vorjahr . 129 948,39 b) Jahresver- | E 4241,48 | 134 1898

Gesamtsumme: 135 141:

Zweibrüdeu, den 21. Fuli 1930. Gebrüder Escales, Aktienges- in Liqu,

Dex Liquidator: Kom.-Nat Otto Escales,

81A

4 381

Ÿ 729

212 068M

Kransitorishe Posten »rundstüde poln... Warenbestände . . .. nventar und Fuhrwerke

o. Q S S

Schulden. Bllienlaial eserve Nicht eingelöste Dividende Wohlfahrts- und Unter-

ttübungskasse . s Rreditoren ransitorische Posten pypoWelen „2 ewinn: Vortrag 1. Ja- nuar 1929 36 331,80

Reingetvinn

61905,37

Hamburg, den 1. Janua

1408 672

| 1 408 672

201 955 140 500 644 419

4 002|—

241 000 15-000

29

13 665 897 118 59 496 84 125/5

98 237

r 1930.

Larl Ehlers NAfktiengeselishaft.

D

er Vorstand. - Carl Ehlers.

Aus dem Aufsichtsrat der Carl Ehlers

ttiengesellschaft, Hamburg, i »ieseke, Veellschaft hinübergetreten dejjen ausgeschieden. Auf d

st Herr Carl

welcher in den Vorstand dieser

ist, infolge- er General-

versammlung vom 26, April 1930 ist neu

n den Pilder, resdner Bank, * Hamburg.

C.

vayer wie folgt zusammen:

Aufsichtsrat gewählt Herr Dr. Hans Mitglied des Vorstands der

Der Aufsichtsrat der Gesellschaft seßt sich

Dr. Hans Pilder, Mitglied des Vor- . stands der Dresdner Bank, Hamburg, Lr. Carl August Pauly, Rechtsanwalt

in Hamburg,

Dr. Paul Hermann Bielenberg, Rechts-

anwalt in Hamburg.

Carl Ehlers Aktiengesellschaft, Der Vorstand. Carl Ehlers.

|

Vorräte an Garnen und Geweben

Ine « 6

Bankguthaben,

und

Wertpapiere S | Gewinn- und Verlustkonto

Verbindlichkeiten, Aktienkapitalkonto .

Geseßl

Darlehnskonto Gläubiger . . Bankverpflichtungen .„ Schuldnerrückstellung

Kasse « A

639 148 427 420

9 395 2 280 27 546

Vorräte 97 07 Aktienkapital .„ « Rückstellung DUNoLeE,

Verbindlichkeiten .

iche Rücklage «

am 31. Dezember 1929.

2048 649

1 000 000 100 000 369 759 303 784 245 995

29 109

| 2048 649 Gewinn- und Verlustkonto

Debitorenrückstellung

Gewinn 1929 ab Verlustvor- trag a. 1928

109 078,40 31 340,24

2157 088

250 000 175 000 6 087

1 573 425 74 838

77 738

Gewinn- und Verlustrehnung am 31. Dezember

1929.

2 157 088

Verlustvortrag 1928 Unkosten . . SBICNELI . . « Skonti,

Löhne, Steuern, Unkosten

Abschreibungen und Rüd- stellungen

Zinsen .

Generalbetriebsfkonto Verlustsaldo

Soll. RM

828 577

74 225 70 450

Reisespesen . . « Abschreibungen . . Gewinn 1929 Verlustvortrag

1928

S

Haben.

973 254

961 273 11 980

Waren

Salzgitter, den 9. Juli 1930.

Mechanische Leinenweberei

Der Vorstand. Vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung wurde vom- Aufsichtsrat

alzgitter.

geprüft und genehmigt. Hannover, den 10. Juli 1930,

Der Aufsichtsrat. Dr. Eduard Dydckerhoff.

973 254

W. Kübler.

Münchenbernsdorf.

Abzüge, ‘Zinsen, Verluste, Provisionen u.

109 078,40 . 31340,24 |

994 320

RM 31 340 411 072 27 598

H 24

50 21

44

384 179 62 392

16 55

T7 738

994 320/55

mann.

994 32055

Münchenbern®sdorf, am 15. 5. 1930, Naundorf «& Poser A.-G. für Teppichfabrikation, Münchenberus dorf.

H. Reich

Aus dem Aufsichtsrat der Gesellschaft sind ausgeschieden: Kaufmann Paul Quehl, Gera, Kaufmann Walter Nathan, Berlin. Neu eingetreten ist: Weber Max Hertel,

Passiva.

| Schmidt ausgeschieden. A

50 000

1370 12 193 51 0043:

Aktienkapital . . Reservefonds , Banken e 6 STEDILOren «- 4 é Gewinn und Verlust, Vor- Hdt - ¿ « e S296,50

Gewinn 1929 625,99 4 920 119 488

Gewinn und Verlust.

Aufwand. Handlungsunkosten . « » « Et ee Abschreibungen:

Auto . + + o e + 1500, Jnventar . « -. -. 2650,—

Gewinn und Verlust, Vortrag

4 294,76 Gewinn 1929 , . . 625,99

42 448 6 762

D E E: r

1750

4 920 55 881

75 79

Erträgnisse. Gewinnvortrag 1928 . . ch Betriebseinnahmen

4 294 51 587/03

55 881|79

Aus dem Aufsichtsrat ist Herr Dr. Erich von Stud- niß auf Magnitz if in der Generalver- sammlung vom 19. Mai 1930 zugewählt worden. Der Aufsichtsrat besteht nunmehr aus Seiner Exzellenz, Herrn General- leutnant a. D. Friß von Studniß, Magniß, Herrn Reichsbankdirektor a. D. Karl Kaehne, Breslau, ‘und Herrn Bürger- meister a. D. Erich Viol, ‘Breslau. Der Vorstand der

Dr. Schmidt & Dr. Kotterba, Revisions- und Verwaltungs8-

76

Aktiengesellschaft, Breslau.

Haben, Verlust 1928

Bilanz zum 31.

Aktiva. Wee. «_. » o Maliielt « « » Gießereieinrichtung i e +9 E 6 Verlustvortrag - + Verlust 1929 . «

Passiva. Aktienkapital . . Reserven Bank

399 593

56 244/80

56 244/80

Dezembver 1929.

RM H 19 0060 |— 3 600|—

1 800

2 400— 250/— 353 433/05 19 110/69

74 50 000 5 000!

344 593/74

399 593/74 Gewinn- und Verlustrechnung 1929.

Soll. Ben e 6+. Unkosten « » «e» Abschreibungen .

G: S S E 0.980

Haben, Verlust 1929 . . . s“ * . .

worden.

Thieme,

Berlin, den 15. Juli 1930. Mahrwerft Aktiengesellschaft,

RM |Y 9 782/50 6 378/19 2 950 |—

19 110/69

19 110/69 —— 19 110/69

Das Mitglied des Aufsichtsrats Reich3- bahnoberinspektor Korbach ist durch Tod ausgeschieden und an seine Stelle Reichs- bahnobersekretär Anton Müller

gewählt