1930 / 182 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Dritte Zentralhandelsregisterbeilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr, 181 vom 6, August 1930. S. 2,

Döbeln. [45025] | Rosswein. [45036] Cöpenick, : j [45044] | Ziviljustizgebäudes, IT. Stock, Zim- j Bestätigung des angenommenen V, Jn dem Konkursverfahren über das Ver-| Das Konkursverfahren über den Nachlaß | Ueber das Vermögen der Frau Anna | mer 7830, zur Einsihtnahme der Be- | gleichs vom 19. Juli 1930 aufgehot,, Z mögen des Gastwirts Ernst Otto Ebert in | des am 25. Zuni 1929 in Roßwein (Sa.)| Bottke, Berlin-Niedershöneweide, Hassel- | teiligten niedergelegt worden. T U Ÿ H 49/3, E F E verstorbenen Viehhändlers Karl Robert | werder Str. 36, ist Tie, 11 Uhr, das Das Amtsgeriht Hamburg. 141 V N 50/30.) 7 t 5

Limmriß wird zur Abnahme der Schluß- k, : 1 A ; a des Verwalters und zur Er- | Güldner wird nah Abhaltung des Schluß- Bergleihsverfahren zur Abwendung des —————— y l Breslau, den 25. Juli 1930, urses eröffnet. Termin zur Ver- | Mannover. [45051] Amtsgericht.

Lil

hebung von Einwendungen gegen das | termins hierdurch aufgehoben. Kon n_ s: Schlußwverzeichnis der bei der Verteilung Amts3gericht Roßwein, den 28. Zuli 1930. g über den Vergleichsvorshlag Ueber das Vermögen des Betten- —— F zuberüdcksihtigendenForderungenSchliuß=- ist aus den 28. August 1930, 10 Uhr, | und Wäschegeschäftis in Firma „Wilh. | Breslau, [45038

Zimmer 37, bestimmt. Der Kaufmann | Brandes“, hier, Breite Straße 23, | Das Vergleihsverfahren über du

U termin auf den 20. August 1930, vor- | Waltershausen. [45037] 5 ; mittags 10 Uhr, vor s Amtsgericht | Das Konkursverfahren über das Ver- | Paul Wallach, Berlin W, 62, Nettelbeck- alleiniger Fnhaber: Kaufmann Wil- Vermögen der Firma Walter Droëj F 9 Döbeln bestimmt. mögen der Firma Jacob Wiegand, | straße 21, ist zur Vertrauensperson er- helm Strenger dasélb#t, wird heute, am Stahlwaren- und Taschenlampe1 Oh Döbeln, den 26. Juli 1930. Dampfsäge-und Hobelwerk, Holzhandlung, | nannt, Der Antrag auf Eröffnung des | 2. August 1930, 13 Uhr, das Vergleichs- r Breslau 2, Am Hauptbahn, Das Amtsgericht. Baugeschäft, Bautischlerei, Kisten- | Verfahrens nebst seinen Anlagen und | verfahren zur Abwendung des Kon- hof 4, Alleininhaber Kaufmann Waltg ———— —— fabrik, Friedrichroda (Thür.), wird nach | das Tenn der weiteren Ermitt- | kurses eröffnet. Der Diplomkaufmann | Droese in Breslau, Klosterstraße 83, D L

Dresden. L [45026] Abhalt des Schlußtermins aufgehoben. | lungen sind auf der Geschäftsstelle zur | F. A Rückel in Hannover, Steintor-| nah Bestätigung des angenommen; Das Konkursverfahren über das |* E O 1 Juli 1930. Einsicht der Beteiligten Dns ans M 10, wird 8 Vertrauensmann | Vergleihs dur Beshluß von heu Vermögen der Gesellschaft Friedrich Köhler g Thüringisches Amtsgericht. E 5 V N. 35. 30 bestellt Termin zur Verhandlung über Oen dke: (41 T N 48/9 E SISEINS ny g grn A I Pi, * Cöpenick, den 30. Juli 1930. den Vergleihsvorschlag wird auf Diens- reslau, pr 30, A 1930, | g in Dresden, Liliengasse 1 y 5039] 2 Sacri E S i i L Q E MTESVER, TUEUYN E Ge M Waltershausen. [45039] Das Amtsgericht. Abt. 5. tag, den 2. September 1930, 94 Uhr, mtsgerit. Erscheint an jedem Wochentag abends. E E : ; inbeit8zei 5 i den Handel mit Le derwaren betrieben hat, Das DouseerciaSein i n S ú E vor dem Amtsgericht Hannover, A —— 5 Bezugspreis eat E 9 Los Al i, S E E eg einer dreigespaltenen Einheitszeile 1,85 #4. Anzeigen nimmt an die wird nah Abhaltung des Schlußtermins| G xs P illpo K ustizaebá j Hameln, 45061 3 ; in 6 j ect u L téstelle Berlin SW. 48, Wilhelmstraße 32. Alle Druck@aufträge mögen des Korbmachers Paul Lillpopp | Duisbur [45046] | Justizgebäude 1, Erdgeshoß, Zim- i (45061 en an, in Berlin für Selbstabholer auch die Geschäftsstelle Geschäf B , „V1 hiedrurch aufgehoben. n AHE. TT in Hörselgau wird nach Abhaltung des Eröffnungsbeschluß. mer 32, anberaumt. S Das Vergleichsverfahren zur Abwey OEREEns SW. 48, Wilhelmstraße 32. M BEROE S sind auf einseitig beshriebenem Papier völlig druckreif einzusenden, AULIRDer s never, B, / Schlußtermins aufgehoben. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Amtsgericht Hannover. dung des Kokburses E Das Dermigs Einzelne Nummern kosten 30 #/, einzelne Beilagen kosten 10 A. SIEARA : insbesondere ist darin au anzugeben, welhe Worte etwa dur Pen den 1. Sugukt 1900, Waltershausen, den 24. Juli 1930. Artur Moll, alleinigen Jnhabers der des Kaufmanns und Gastwirts Wi Sie werden nur gegen bar oder vorherige Einsendung des Betrages R V L EEE A drudck (einmal unterstrichen) oder durh Fettdruck (zweimal Ses Seoadan: [45027] Thüringisches Amtsgericht. Firma Artur Moll in Duisburg, | Köthen, Anhalt, [45052] | Sühnerbein R ist nach Y, einshließlich des Portos abgegeben. L U E strichen) hervorgehoben werden follen. N Ugeiges MOIE S fin Das Konkursverfahren über das Sonnenwall 19, wird heute, am 1, August Ueber das DerLaen des Elektro- Fatiguna A ergleihs am 26. Jul Fernspreher: F 5 Bergmann 7573, H A vor dem Einrü@ungstermin bei der Geschäftsstelle eingegang . Vermögen der Gesellschaft WalterSchmidt | Waltershausen. [45038] | 1930, 9 Uhr, das Vergleihsverfahren mechanifermeisters Alfred Franke in A aufgeho en. a C Gesellschaft mit beschränkter Haftung, | Das I lber has Ver- zur Abwendung des Konkurses erdf net. Kdt en, Leipziger Licohe 34, Fnhabers | Amtsgericht Hameln, 28. Fuli 199 SUL Handel mit Haus- und Küchengeräten, in | mögen der Firma Finke & Weiß G. m. Als Vertrauensperson wird der Bank=/| der yandel8gerichtli ein etragenen Jena [45063 ¡ Q Dresden-N., Kurfürstenstraße 29, wird |b. H. in Cabarz (Thür. Wald) wird nah direktor a. D. Backthaus in “Duisburg, | Firma Alfred Franke, elektr. eschaft in | * D, A 182 irokonto. T Au uft abends Poftscheckkonto: Berlin 41821. 1 B Abhaltung des Schlußtermins hier- ns wee S Börsenhaus, bestellt. Termin zur Ver- 11 U wr heute, l 2. ae ust 1930, | der Abivendang des cte A ICTe 4ST Es Verlin, Donnerstag, den 7. g f , i - urch aufgehoben. Waltershausen, den 29. Juli , handlung über den Vergleihsvorshlag Yr, das Vergleichsverfahren zur | 5 t. ? : Amtsgericht Dresden, Abt. TI, Thüringisches Amtsgericht I. wird auf den 2, September 1930, | Abwendung des Konkurses eröffnet. Als besdrititer Besten f Sat A 5 z del dG b Berlin, 6. August. Preisnotierungen für Nahrungs- den 1. August 1930. 11 Uhr, Saal 85 (Erdgeschoß), an- | Vertrauensperson wird der Bücher- gehoben worden, nahdem der Vergleit Inhalt des amtlichen Teiles: Ener. und Gattin mittel. É ite ep reite des Lebensmitteleinzel- beraumt. E befictt JOBes. Krois ch n LON vom 19. Juli 1930 bestätigt worden i Deutsches Reich Berlin, den 7. August 1930, handels für 100 Kilo frei Haus Berlin in Originalpackungen.) M Sitte inc R n Amisgericht Auasbura be- Amtsgericht Duisburg. qs Buer A MuL Doryand p Dur Jena, den 2. August 1980, i eu : e . Telegraphishe Auszahlung, Notiert durch Jas A E „CaMreia ige as Sagen det Firma Gebriibe lektri-| hließt heute, den 30. Zuli 1930, nach- | mne | | j Geschästsstelle dnung über Einfuhrscheine. Zndustrie- und Handelskammer zu Berlin und Vertre c mögen der Firma Gebrüder Ley Elektri-| [ließt U \ Elberfeld. [45047] | 20. August 1930, 10% Uhr, anberaumt. des Thüring. Amtsgerichts. 9 pes g braucherschaft. Preise in Reichsmark: Gerstengraupen, ungefscliffen, gitätsgesellschaft mit beschränkter Haftung | mittags 6 Uhr, zur Abwendung des | “Yeher das Vermögen des Heinrich | Der Vergleichsvorshlag nebst Anlagen E 9 A0 7. August 6. August rob 44,00 bis 49,00 #, Ger tengraupen, unges{lifen, mittel 48,00 in Glauchau wird zur Abnahme derSchluß- | Konkurses über e. Vermögen der Ronig in Elberfeld, Deweerthstraße | liegt in der Geschäftsstelle 5, Zimmer 14, Liegnitz. [45069 : G G sd Bri Geld Brief bis 53,00 46 Gerstengrüte 39,00 bis 40,00 ., Haferfloten 42,00 rechnung des Verwalters, zur Erhebung e TIGEiia erin Berta Lang | Nx 106/106 a Alleininhaber der Firma | zur Einsicht der Beteiligten aus. Das: Vergleichsverfahren über dai y N e bis 44,00 4, Hafergrüße 46,00 bis 48,00 46, Roggenmehl 0/1 27,50 von Einwendungen gegen das Schluß- | in Augsburg, Schmiedberg C 144, die inri oni i- | Anhaltishes Amtsgericht, 5 in Köthen. 5 Le 5 . Buenos-Aires . „Pes. 1528 1,532 1518 1,522 19 22, ' *-Tgruße #9, E ' ; e Sn! gen gegen D Eröffnung des Vergleihsverfahrens Heinrich Ronig, ebenda, Metallfabri 1h gericht, 5, öthen. | Vermögen 8 Kaufmanns Walt Amíl S ' ' 4,185 4,193 | bis 29,00 , Weizengrieß 51,00 bis 53,00 4, Hartgrieß 50,00 bis Vi nen iedene nd Hi E | und est ‘den RehGEerl, e | lation, i am L August 199), 945 Uhr, | p .cna (45058) | Gallass, Inhaber dex Firmo Wale iches. Manu: : ::|1tits | 2 S1 | H C1 | 230, 060 Wehenmebl 2620 bis 47.5) 4, Wehenauttagmeil [Htußfassung der Gläubiger über die nicht | Alfred Kaeferlein in Augsburg, Karo- | das Ferhe Haverfahren gur Äbwendung da erwendung des Konkurses über | icher Bestätigung des am 6. Suli 190 Deutsches Reich, Japan . + +|1 Pen 3068 2072 | 2006 2070 | L fie Marken, alle Prlurcen 51.00 bis, 6200. Spetecbien verwertbaren Vermögensstücke sowie zur | tine e l Ie (O E * I vi , Kaufmanns „Johann 5 i j di z i i f alro , , , ' ' R R s iseerbs iftoria 38,00 bis 43,00 M sutttny ec Wulogen 198 ie Seme | HerleiGaorsQlag wind. emt dee | Veo fe Weinen erna | fe‘ Juatert de Vin Lek Antigerigi Vegnit der lo. J 1 F Verordnung über Einfuhrseine, | sa: 29480 2400 | 20082 20402 | Unf rclien Bir diefer L00 Ll A e Bote L tattung der Auslagen und die Gewährung | D s : T Termi j E , vers der Firma Augu R J ew Dort . . « ; , , / , y 1 ' usl, 51,00 bis 55,00 Æ einer Vergütung an die Mitglieder des | [timmt auf “9 Ube Dien I Ri gleih8vorschlag Tae N Ton L EL Prange: ( 1A U Ml, M Taae baben: [45060 E R L Rio de Janeiro | 1 Milreis E R 1 E S Linsen, fleine ‘etter Erat: 48.00 bis 86.00 6, Linsen, mittel. lebte den 27° Augnst 1000. naGiitides 4 Ube, im ‘Erdgeschoß des Zustiggebäudes. | (ember 1990, vormittags 104 Uhr, vor | q, pichtliche Vergleichsverfahren ersffues | Das Vergleichsverfahren zur Abwe Auf Grund des Artikels 5 111 des Geseyes über Zoll- | Uruguad . . „| 1 Goldpeso | 3457 8463 ' ' Ernte 56,0 bis 70,00 4, Linsen, große, leßter Ernte 70,00 bis vor dem unterzeichneten Amtsgericht be- C D t C ITEN, die : F e bi ( s stimmt. 'Es werden festgeseßt: die dem Gläubiger geladen. Der Antrag auf

Anzeigenpreis für den Naum einer fünfgespaltenen Petitzeile 1,10 ÆK,

Glauchau. [45028] | Augsburg. [45040]

dem unterzeihneten Gericht, Eiland 4, y rfahren eröffnet. | un des Konkurses über das Vermö der vom 15. April 1930 (RGBl. 1 S. 131) wird | Amsterdam- Imebl, fuperior 34,00 bis 36,00 4, Makkaroni Ÿ Vertrauensperson: Gerichts\chöppe Max | 2119 | derungen N Rotterdam . | 100 Gulden | 168,49 168,83 | 168,43 168,77 L Tie Ida bis 100.00 4, Mebls&nittnudeln, loje 65.00

Zimmer 106, anberaumt. R 2 S : des Fabrikbesißers Curt Fwan Grob rordnet, was folgt: L * Verwalter'zu gewährende Vergütung auf Amtsgericht, Abt, 13, Elberfeld, Is ou “1 ardt i 1980 in Oberfrohn, Fnhabers der unter da : | L BaA s Ant: Oa. 7 Aas 0,600 E is 81,00 e, Eierschnittnudeln, lose 90,00 bis 109,00 e Dres 150 RM, seine Barauslagen auf 31,32 RM. | Eröffnung des Vergleichsverfahrens E L mittags 3 Uhr. Die Unterlagen liegen Firma Otto Grobe, daselbst, betrieben $ 3 der Verordnung über Einfuhrscheine vom 6. Mai 1930 werpen 100 Belga 5851 58,63 58,495 58,615 | 33,00 bis 34,00 &, NRangoon - Reis, unglasiert 33,00 s o Pas R 200 R E RSBE [own Anlagen, das Gutachten | Hamburg. [45048] auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der | Landshuh- und Wirkwarenfabrik, ist zu GBl. I S. 163) wird mit Wirkung vom 11. August Bucarest. , « ; | 100 Lei 9'493 92497 2/491 2/495 | Siam Patna-Reis, glasiert 50,00 bis 56,00 (, Java-Tafelreis, glasier Amtsgericht Glauchau, den 2. August 1930 oes Ju Moris ns C Ln und Friedri Matecs, Mie E Beteiligten aus. A der von E S E Ver E A wi foiat: Buearelt e e 100 Penas 73'315 73455 73/30 73,44 L “Dient E Ee Ee ae ag bis L a E “|der Nachweis über die Leistung einer | Friedr / ' Amtsgericht Pirna gleihstermin vom 21, Fuli 1930 aw A 4 i s E Éiiullte biys a. * * 1100 Gul 2 58 8140 8156 osn. Pflaumen 90 in sten —,— bis —,— H, Bos E: Fs E “T der F i j : 2 ( e cir E art Im ersten Say ist hinter den an erster Ste Le vor- | Danzig... - « ulden 81,4 81, L Ï Zeig] DIR mte db, CHtCieIo: Dol N IE R, VRSUSOS, ed eilioiea eut Beda Ta Grindelalle „Mateus & Co, wohnhaft: teile ea E [45054] om ‘Juli 1990 aufgehoben S kommenden ‘Worten „mit Ausnahme der Zungen“ ein- Fialien 100 finnl. Las O Sa tes Daumen 80/85 in Diatraltitentoduncz a 0 Das Konkursverfahren über das Vea- | lt1g S of el / z [häft8xweia- Su 2 C ‘g . ov: 5 Gi S Y : 409 zufügen: allen „. , , , j J Ore E N I E V Geschäftsstelle des Amtegcrichg 9 E i gun Binadi Ute Abwen; Ueber (de gleichöverfahren. Firma ta d e E E Köpfe von Rindvieh und Schafen und Unterfüße von Pee 16 Bea 58° E 41,75 41,83 Sultaninen Kiup Caraburnu { Kisten 78,00 bis 86,00 #, Foruihen Ee S O, UUN _QOUGEv- O R A i dung des Konkurses das gerichtliche Sia In O 5 an- | Osnabrück. [45063] Rindvieh. A : E s [ choice, Amalias 88,00 bis 90,00 46, Mandeln, süße, courante, in Ballen bot S Es “Stre ¿6 E 7 Augustusburg, Erzgeb. [45041] Vergleichsverfahren am 1. August 1930, bac Dns h oth n Mee Das Vergleihsverfahren F. W. Bill- TL Cpenbagen « /100 Kr. 112,13 112,35 LLDIO: SIMEN 250,00 bis 260,00 &, Mandeln, bittere, courante, in Ballen 246,00 bis Lothar Hoppe daselbst, Bes Siinams Zur Abwendung des Konkurses über “mand ot Nen gar ra ee besißers und Landwirts Georg Höhns aao O E Bestäti- T Be Einfuhrsheinhecordnun s R Oporto . « « | 100 Escudo 18,79 18,83 18,79 18,83 C00, SER R o E Ie E “et Ds la Ti tA Doe Sblut, Ecnst Robert Straßberroe in Flöha vlag 9. bela ‘Herbert Meyer, Holsten- 1090. 1 Ute Cas BecaleiGMveilcton A Amtsgericht 6 Osnabrüd. 14 Abs  ‘en bié Sielle des ‘lehten Sayes folgende Be- ed S En. e, E N en A 310, 00 bis 340,004, Pfeffer, weiß, Muntok, ausgewogen Se d &tr. 2, D 4 p : ) i ; s , O I P S N 2 2 s #0 1 1 d f ; S i is ime Ö termins hierdurch aufgehoben. L ros C fas L Dar Beile ; url i zur iein des M Tos De) Pa erti A [45066 mungen: ai Gikiis d Mulden Bud rag - T 100 Kr. 1 12,401 12,421 12,394 12,414 bis Sea R R ente Ter e C TterAle! 20G VO L ET6.00, “Oas Amlsger O) J Ubr, das gerldtlidhe Bergleige- | Termin guf Frettag, 29. Angus worden find, die Eröffnung eines ge | Qs y Berat g M Df per auSfuh Von Msn n Benn Bett | E | oi a | 208 89221 2202 2220 } Rösitaltes Sentralamerifaner alles Art 193 bis 750 Nôlirogge A verfahren eröffnet. Vertrauensperson | 2, ad rihtlihen Vergleichsverfahrens be- i A E, A issen —, Spizbei von Schweinen und Unterfüßen von | Niga. . ..„ «| 100 Latts 80,71 80,87 80, 80, östkaftce, Zen 1 4 le VEOITTONOEI Insterburg. [45030] Herr Paus i Frib Müller Ce Mh dar af har 1 E haben und die Mehrheit der an E E E cchetute SA ad Rindvieh und Bikafn p EO Einfuhrscheine eib erteilt. | Schweiz . « « « | 100 Fres. 81,325 81,485 01,066 Le Nea a2 Melikese Cra n cgerNt, Malern E 3 K 3vers i - iß, St ‘ger Sir. 2a, I, Ver- Leg ane 4 / beteiligten Gläubig V0! M Mos fi j i Ö indvi , , E e Df E f ¿It 270 00 A ded Restaurateurs Rilbed eimer dn am A, September 1930, Ba Bars Der Antrag auf Eröffnung e aas de als di ‘Hâlfte der Ge: Paver, Paderborn, Vahnhosstrae F i Stbafen der Usteckilio, ag Mit n Sisimentang Sa: Gh 100 Peseten 1650. 46/60 46/45 46,59 Fa, LAE enn Bar Mp A La enten O L Le : ; j ; 1 N ¡ Í i / : E D © L G n i ä D O e / i Ta 1 i j : : : 792) i i: ; ; O, in Insterburg wird nach O Ab L A L aebi e C Anlagen und das Ergebnis der Ermitt- R L n Ee t ergleihs, aufgehoben. mit dem Tierkörper oder mit dem Teile eines MOES Stockholm und Gau 112,46 119.68 11244 11266 bis 1200,00 M, Zucker, Melis 57,00 bis 59,00 (, Zuer, Raffinade E E MeurO aufe ie: der Beteiligten aua lungen find auf der Geschäftsstelle, An- | der Eröffnung eines Vergleichsver-| Paderborn, den 2. August 1930. ausgeführt, so sind e nabriaa U Lei SGafen D Ade : / ! i | 59,00 bis 64,00 4, Buder, Würfel 66,00 bis 71,00 (, Kunsthonig T . H y H D. j 2 , " ( | ( j ? ( E s , E D, c , E n : ; Es 1 L É-- , , , maeid dueura den 1 d 1030. | Amt P fg 70) | Pat d, ge gimahne der Ge: | tri, a e fd D Buer Bas Amit fix die Eimgeweide 2 ke und sir den Koßf ? kg bei | Gsllend), «-/100esn, dr | 11186 uge | 161 t1178 | in L lg-Padungen 6,0 bis 07,00 o Sudesinin, fel, in Gimern e As htl r ligten niel | fynditu 9. Eng ut Parouvgs 45067 Schwei ir die Ei e 9 Lo von dem der Bes 1 Wiel «e» ng ' , , , / U t Ey N 0 bis 76,00 5 teiligten niedergelegt worden. l jz ; Solingen. [45067] Schweinen für die Eingeweide g de, Vierfrucht, in Eimern von 124 kg 75,00 bis 76,00 A, E A eia: 19990) Beri E e Seronen son ernan Q Vie | pur des Lee Ur Led bec er Conuno des Einfubrcheinwertes gigrunbe zu legenden R E N E E * | dung des Kon t Uber das Vermöge! Sewicht abzuziehen. : eerkonfituré in Eimern von 124 kg 152,00 bis 165,00 4, Pflaumenmus,

8verfahren. d Z ; ; : A 00 M, S Das Konkursverfahren über das Ver- eber das Vermögen des Kaufmanns liedern des Gläubigeraus\schusses wer- der Firma Wilhe elber haf A i : y ; insalz i U K ma W m Jd ger, Geschäft Berlin, den 6. August 1930. 7 eldforten und Banknoten. in Eimern von 124 und 15 kg 78,00 bis 89, 6, C teinsalz in E ' gust 193 Ausländische G | Sädten 7,40, bis 8,60, Steinsalz in Packungen 9,80 bis 13,00 4,

¿ t S ° i i Fenn- Tg. 5049] . j i mögen des Kaufmanns Robert Nitschke | Sally Aron in Berlin N. 65, Fenn S. , a [4 en bestellt: 1. Justizrat Lueder in | m Vertriebe von Butteés: Eize us in Kreuzburg (Oberschl.) wird nach | straße 1 (Fnhabers eines Herren- ever das Vermögen des Kau manns Rotenburg i. H., 2. Kaufmann Nollau Ea {Hs fte N Der Reichsminister der Finanzen. ; in —— i i 13,00

Walter Robert August Herz, wohnhaft: in Fa. Walo tn Walsrode, 3. Auktio- Käse, Fleish- und Delikateßwaren u ) s G ô 7. August 6. August E e Ras s "E CO NELOA e Brateis

erfolgter Abhaltung des Schlußtermins | Damen- und Futterstoffgeshäfts), ist u} : i 4 4 L E E 13.90 1 in La [ina & C S Beshäftslokal E e Uan VGe ¿R Pailel: na rehtsträftiger Bestätigung ‘des in ét idiai Haterfs inan dais Geld Brief | Geld Brief | \chmalz in Kübeln 135,00 bis 137,00 .4, Purelard in Tierces, nordamerik. E eo Sue o Tones et G S Joe T SatErquR 00, Geschäf{8zweig: Kaffee- | Vergleichsborsclen * un9 auf den | Vergleichstermin vom (7. Juli 1990 av Saat Sovereigns 20,49 20,67 | 20,49 20,57 | 131,00 bis 133,00.4, Purelard in Kisten, nordamerik.132,00 bis 134,00./6, j Sri mn Y. N. 51. 30 —. Der Kaufmann May | import und Kommission, ist zum Zwede | 4 eptember 1930 10 Vhr, v dem | enommenen Vergleichs aufgehoben. Der Reichsminister für Ernährung und Landwirtschaft. 20 Fres.-Stücke f us 16,17 16,23 Berliner Nohschmalz in Kisten 138,00 bis 142,00 4, Corned Beef Liegnitz. [45032] | Scherk in Berlin SW. 48, Wilhelmstraße | der Abwendung des Konkurses das | mt ericht T Rotenburg e “i Mur Solingen, den 31. Fuli 1930. J. V.: Dr. Heukamp. Gold-Dollars . 2 4,225 4,245 4,225 4,245 12/6 Ibs. per Kiste 80,00 bis 81,00 .#, Corned E G Ibs. per In dem Konkursverfahren über das | Nr. 131, ist zur Vertrauensperson er- | gerihtlihe Vergleihsverfahren am | mex Ne 2, anberaumt. i Amtsgericht. 6. E Amerikanische: 164 4184 Kisie 44,00 M OLE De L via 188 0 K U 114.00 bis

; un . 1 1 ' 1 1 , 1 N E \

in Liegniß, Viktoriastraße 8a, ist i den Vergleichsvors{chl ist den | eröffnet worden. Zur Vertrauensperson Stargard, Pomm. i i i in Liegniß, Viktoriastraße 8a, ist infolge | den auf eihsvorshlag is auf den ff 3 pers Iitt Dent Verglei ch8verfahren über da Argentinisde . 1503 1523 1/492 1/512 IT 139,00 bis 142,00 A, 3 olfereibutter du in T e een _— 328,00 46, Molkereibutter Ia gepa , h y ai

ines von d i ld ten | 29. August 1930, 1 d ist bestellt worden: beeid. Bücherrevisor Vorschlags “M fibinn Bivettavaralei@ Amtsgericht Berlin-Mitte Reus Friebe J B, Herwig, Kai er - Wilbe: Vermögen des Hotelbesißers Paul Vei li Sa 1,4 5 Vergleichstermin und zugleih Prüfungs- | rihstraße 13/14, III. Stock, Zimmer u traße 23—31. Zur B Riva über Dn Beratoibooruiarhen I in A n, uo S D Nichtamt ches. Canadische . . . é —— —— 4,155 Ss butter ITa E A A S E T2 termin für die nahträglih angemeldeten | Hauptgang A, zwischen Quergang den Vergleihsvorshlag ist Termin auf Vermögen der offenen Handelsgesell- stätid i N geo ao E id Suk vis: Englisthe: große 2024 2042 20322 20.402 pad 22600 bis i, 0 d Mund u d ie. in Toms : C i i 358,00 Æ#, Sped, inl., ger. 8/10—12/14 180,00 bis 215,00 e,

Forderungen auf den 23, August 1930, | und 7, anberaumt. Der e auf | Freitag, den 29. August 1930, 11 Uhr saft in Firma Möbel- und Waren- iuféeboben “Staraaib |, aid A A 0,2 4 0, E è : Der ährend f Gesandie Dr, Fr a n ? hat Berlin ver- Belgisde . (100 Belga | 5852 58,76 | 58,48 58,72 | Allgäuer Stangen 20 9/9 80,00 bis 100,00 4, Tilsiter Käse, vollfett

TALN 7,481 Amerik. Pflaumen 40/50 în Originalkistenpackungen 84,00 bis 87,00 4,

vorm. 11 Uhr, anberaumt. Der Ver- | Eröffnung des Verfahrens nebst seinen | 15 Minuten, vor dem Amt eriht in usstattun ; ; )

h : L x Î t ih g Abish & Co., Berlin C. 25, ; Gläubigerausschusses find auf der Gejsts- | Ermittlungen sind auf der Geste, | bugn 86 T Senn bäue, Dreb | Kaiserstraße 6/7, ist am 20, Juli 1986 | ®- Duli 1930, Das Amtsgerih! sen, Während seiner Abwesenheit führt Legationsrat | Belgische - A S 162,00 bis 190,00 6, eter Holländer 40 0/6 160,00 bis 180,00 , stelle des Konkursgerichts zur Einsicht ver | stelle zue Einsicht ber * Betri igten | Antrag auf Eröffnung des Vergleichs- | 100 Bestätigung des Vergleichs aufge- | Witten, [45000 Dr. Pa he r die Geschäfte der Gesandtschaft. e :|100 Kr 111,83 112,27 } 111,85 112,29 | eter Edamer 40 9% 162,00 bis 186,00 4, echter Emmenthaler, voll- Beteiligten niedergelegt, " F) niedergelegt. verfahrens nebst seinen Anlagen und | ben, worden. j Arbe S DWenalen * üter u Der Königli j dip von Rétiya bat Bi: Oa L L 81/22 81,54 | fett 296,00 bis 314,00 , Allgäuer Romatour 20% 116,00 bis Amtsgericht Liegniß, den 30. Zuli 1930 Geschäftsstelle des Amtsgerichts Berlin- | das Ergebnis der Ermittlungen sind auf Geschäftsstelle des Amtsgerichts Bermögen des eißwarenhändler S er Königlich ungarische Gesandto von Kánya, Est h E LOO in E 128,00 Æ, ungez. Kondensmilch 48/16 ver Kiste 22,00 bis 24,00 6,

eni, 0 M D E der Geschäftsstelle, Ziviljustizgebäude E E E ea L ai E e E 1e E Al e De 06 vo S E L E S

Liegnitz. [45033] : Anbau, 2. Stock, Zimmer 730, zur Ein- 45055 nah bestätigtem Vergleih aufgehoben Kegationsrat Dr. Wettstein von Westersheimb die n Sfisbe . - | 100 Frs. 16425 16/485 1643 16,49 ausgewogen 135,00 bis 145,00 4.

gÎn dem Konkursverfahren über das| Berlin [45043] | sihtnahme der Beteiligten niedergeleat R R iilaztebian us 11 Witten, den 2. Juli 1930. eschäfte der Gesandtschaft. olländifhe . - | 100 Gulden | 16826 16894 | 168,17 168,85 dias

in Liegniß Marthaserese 7 Med Rene s "Dai “s lshaft mit äntter A i A eogen des: Kaufmanns Carl Fischer, ias in O Oa 21/99 2207 2198 2206 Speisefette. Bericht der Firma Gebr. Gause, Berlin,

fie es Ütäubigereelaimnilina eve s f ch A ‘rän ter Das Amtsgericht Hamburg. Alleininhabers der nicht eingetragenen | Witten. [45070] 100 Lire u. dar. | 100 Lire Mk 7'495 T4 B vom 6. August 1930. Butter: Auf dem Buttermarkt trat troß

\hlußfassung über Einstellung des Ver- Straße 13 geseßlih vertreten r Hamburg. [45050] M Au ae R B airs ei Les Ca audütaeiN Parlamentarische Nachrichten. Dage ° O 8034 80/66 8049 80'81 Beginn des neuen M E Meletn M A Guten M

é "H 0e ade naar : N f t . 34, gsberger Str. 26/2 ett “s ( / 8 E ; en Hau «De

Si 10 u Aae A as Seil n Be In e Faul e “Dito. Me Refentenne A und Frankfurter Allee 9, ist am 1. 8. | haft Carl Modrack & Co. in Witte Der Reichstagsausshuß zur Wahrung der Rechte der Volks- | Litauische . . ..|100 Litas S T2 11180 11224 (i mla gestern jür Ta Qualität um 3 4, für I1 und ab-

N ' : É rg, è Í 1930 nach Bestätigung des Vergleichs | mit Zwei niederlassung in Schliy u FFertretung trat gestern unter dem Vorsiy des Abg, H enke (Soz.) | Norwegische . | 100 Kr. e E88 5OTS ERRT weichende Marken um 5 6 für den Zentner. Die Nachfrage ist

as Vermögen der persönlich haf F einer Sißung zusammen. Nach dem Bericht des Nachrichten- | Oesterreich. : gr. dae ins 5937 5961 5928 59/52 nah wie vor s{chwach. Die Verkaufspreise des Großhandels sind

E dae, L IUBSMINg E 90) : ; ; heute in !/1-Zentner-Tonnen für das Pfund: Inlandsbutter l a Qualität

Amtsgericht Liegniß, den 30. Juli 1930 | Kaiserdamm 18, und beringenieurx | niht eingetragener Geschäftsbezeihnung aufgehoben worden über Meilen. [45034] Cteftener Sh is (Änitattatio: V raße Meran, GeliletE fe Geschäftsstelle des Amtsgerichts tenden Gesellschafter, der Kaufleute Ca! [üros des Vereins deutscher Zeitungsverleger wurde zunächst die e Tae Foulurdverfahren übe d |elektrishen Liht- und Kraftanlagen), {selbst Laden Gesbtftbuvein: Klammnere DLTLUREE, t, Bl Modrack und Frit Kathagen iei aus eiden ° seanpaldebung der Jmmunität von drei Mitgliedern der | Rumänisde: 1,60 bis 1,63 # Ila Qualität 1,52 bis 1,57 #, Auslandsbutter: N Etn gen Dos Fau smazs Friß Bärsch il am 2. August 1930, 9,30 Uhr, das | und Kleinhandel mit Beleuchtungs- Berlin. [45057] ga nah bestärigtêm- Vergleich am Le E usschüsse einstimmig R Si iber neue 500 ‘Lei 100 Lei 2,475 2,495 2,465 2,485 Dänische 1,67 bis 1,72 A, E E RUSE in S M Straße 16, der Vergleichsverfahren „zur Abwendung | körpern, ist zum Zwecke der Abwen- Das Vergleihsverfahren über das YOD en, E L 2A er Ausschuß einer Verordnung der Rei dg: Brot esch unter 500 Lei | 100 Lei —_— Margarine: Stetiges Geschäft. “rig isthen Pr s tenbörten e M Wn öhla, ahnhofstraße 4, unter | des Konkurses eröffnet worden. —| dung des Konkurses das gerihtlihe | Vermögen der offenen Handelsgesell- iten, E 25. Juli 1980. orgesch t h die RRTIEAO Bere Ln be its exhalten Schwedische . . | 100 Kr. M27 HO2TL 112,26 112,70 der Schmalzpreise hat sich an den amerikani U rb d in vers nens en Lines Tabak- und Schreib- 164 N00; 30. Der Kaufmann | Vergleichsverfahren am 1. August 1930 schaft in Firma O Vortrefflich Das Amtsgericht. T Abe: ist, die Zu timmung des e Hans s\husses | Schweizer: große| 100 Fres. 81,44 ‘81,76 SLD9: 81,71 Zusammenhang mit der Getreidehausse ohne ge E Saxe eza Dare NOnDan S ge r de s hat, {ird Julius Frankenstein, Berlin W., 15, /um 14 Uhr 15 Minuten eröffnet (Herrenkonfektion), Berlin, Alexander- E edurfte. ags ne N Be d e rere U dex 100Frcs u.dar. | 100 Fres. 81,46 81,78 SLA4E 8176 \härfter Weije fortgefeßt. Der Grund E e n e ves as ja Ang Do Schlußtermins hier- Pariser Str. 30, ist zur Vertrauens- | worden. ZU Vertrauenspersonen sind straße 22 (Filialen; Kolonnenstraße 8/9 : ° euen R E c L V Le R LDDAAI E Seite Spanische . ._. | 100 Peseten 46.11 46,29 46,06 46,24 \{lechterung der diesjährigen Lern, O ar viod diesjähri iel uts Cricet oi en. b erjon ernannt. Termin zur Verhand- | bestellt worden: 1. Beeid. Bücherrevisor Müllerstre b 23 a, Frankfurter Allee 33); 8 Ber iedenes eantragt di G s Notver: die e L, Die So ial- | Tschecho - slow. anhaltenden Hiße fowie dur die um die Ie r ie rgen mger! eiben, den 4. August 1930. | [ung über den Vergleihsvorschlag ist | Georg Bergmann, Lilienstraße 36, und | ist am 1. August 1930 nah Bestätigung | . Do * Wemotkraten beantragten. daß der Auss L ihre Verfassungs- | 5000 u.1000K. | 100 Kr. 12,385 12,445 | 12,37 1243 | Smalzvorräte in Chikago. Zu di liebe Smali infolge der O Lt Se Net averfahren aus] | vor dem“ Amiégericht Vetlin Mille | martt 25, ur Vertandlu fts ree | des Vorgleds aufgehoben worden." [44755] reis Altenaer Eisenbahn, [dicie auer oden do der uMsqub hre Verfassungs, | 8000 1: 1000| 100 ge He 16 S S E L E A Ea In oem Honlursverfahren über das | Neue Friedrichstr, 18/14, 111 Stod/ | Vergleiche Glas if Cents ant wes A Nes des Un a Personen- und Gepäcktarif Wer Ausschuß einen von den E O E L L Rngariste « P INTengs | s i Notierungen find: Prima Westernschmalz 63,00 .Æ, amerikanisches R E für den Binnenverkehr. o ¿Ó olz (D. Vp.)/ von Keudell (Landvolkp.), Meyer- Purelard in Tierces 65,50 4, kleinere Packungen 66,00 .4, Berliner

Vermögen des Elektromeisters Otto | 2; Der S j ° “S ; y Ün f Erócttun beraumt. Der | tag, den 29. August 1990, 10 Uhr Am 1. September d. I. tritt eine tel Werlin (Dem.), Dr e wi b (Wirts. P) und Em mi n g è x (Bayer, Bratenshmalz 68,00 4, deutsches Shweineschmalz 70,00 .Æ, Liesen- n

Oßwald in Oels, als Jnhaber der Firma Antrag auf Eröffnung des Ve y 5 Mi j i Bs 5 : 9 f ffnung rfahrens | 45 Minuten, vor dem Amtsgericht in | Breslau. [45060] weise Erhöhung der gewöhnlichen Fabr! Wp.) eingebrahten Antrag folge {malz 68,00 M.

Otto Oßwald, Elektrische Werkstätten in | nebst seinen Anlagen Und das Ergebnis | San Eb E E ; 5 ) en Fnhalts an: „Der Auss{uß S i j Oels, ist Termin zur Verhandlung über e E, Ecmttlungen sind en der bahn BUTY, gung "T0, ima Vermb in Vir oleien Badi ae preise sowie der Zeitkartenpreise in Kraft Erklärt sich zur Behandlung der eingebrachten Anträge, die Not- p n Es E E an : é s Daira, den Zwangsvergleih auf Sonnabend, O Ne zur Einsicht der Be-| Der Antrag auf Eröffnung des Ver- haft Louis Kaliski und ihrer Gesell- | Auskunft erteilt unser Tarifbureau. ‘erordnung des Herrn Reichspräsidenten aufzuheben oder für S e Sth Ce i Nt N V., für das Jahr 1929 gehörten dem- itten Seite.) den 30. August 1930, 10 Uhr, anberaumt. | teiligten niedergelegt. gleihsverfahrens nebst seinen Anlagen sdafter des Kaufmanns Benno Kaliski | Lüdenscheid, den 2. August 1930. nie ungswidrig zu erklären, für unzuständig.“ Ein kommu- | Lands, Sib “Zah s 1929 13 Gesellshaften mit zusammen (Fortseßung von Handel und Gewerbe auf der dritten * Vels, den 1. August 1930, Geschäftsstelle des Amtsgerichts Berlin-| und das Ergebnis der Ermittlunzèn und der verw, Frau Kaufmann Selma Die Direktion. i S or Antrag, angebliche Wahlbehinderungen in der heutigen 17 Millionen VerliFeeten Personen an. Amtsgericht. Mitte. Abt. 154. sind auf der Geschäftsstelle, Anbau des | Kaliski, sämtliao iu Yauna! ist nach dung zu besprechen, wurde abgelehnt. i