1930 / 183 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Dritte Zentralhandelsregisterbeilagé zum Neichs3: und Staatsanzeiger Nr. 182 vom 7, August 1930. S, 2,

Wandsbek. [45284] | Essen-BorbeeckK. [45293] | 27. August 1930, 14S Uhr, vor dem | Beshluß des Geri ts vom 31, Juli j inder is »Ftzu: e @ M

Das Konkursverfahren über das Ge- In der Vergleichssache des Kauf- | Amtsgericht in Köln, Justizgebäude am | 1930 aufgehoben L A da Juni des Beinleiga der ist nah Bestäti E, amigut des am 8. Januar 1929 ver- | manns Willi Stökler, Essen-Berge- Reichenspergerplah, Zimmer 223, an- Zwangsvergleih angenommen und be- ehoben “an B E torbenen Kaufmanns Friedrich Anton borbeck, Roberistr. 1, Fnhabers der han- | beraumt. Der Antrag auf Eröffnun stätigt worden ist. mtsgeriht Münder, den 30. Jul: e Macziossek und seiner Ehefrau Elisa- } delsgerihtlich eingetragenen Firma | des Vergleichsverfahren, der am 14. 7, Charlottenburg, den 31. Juli 1930. ! y * Ali 1g 2

beth, geb. Mielke, Hamburg, wird nah | Wilhelm Stöckler, Lebensmittel und | 1930 bei Gericht einging, nebst seinen | Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts. | Neuss. [438 ' erfolgter Abhaltung des Schlußtermins | Drogen, wird heute, am 31. Juli 1930, Anlagen und das Ergebnis der Lu S ders | «Fn dem Vergleihsverfahren übe i E hierdurch aufgehoben. 12 Uhr, Uber das Vermögen des Schuld- Ermittlungen sind auf der Geschäfts- Deutsch Eylau [45307] Vermögen der Firma Wilhelm n : À Wandsbek, den 2. August 1930. ners das BergleihWerfahren zur Ab- | stelle zur Einsicht der Beteiligten nieder- Fn Dou ergleihsverfahren über | Mcknns in Neuß wird der in dem L 8 Das Amtsgericht. 6. wendung des Konkurses eröffnet. Zur | gelegt. S E n gleihstermin vom 31. Juli 1939 h 8 ate «v N n e : a i E das Vermögen der Kaufleute Alfred L. au # © é e E E r, [ Vertrauensperson wird. der beeidigte Köln, den 1. August 1930. Brandt und Friedrich Koppenhagen, | genommene Vergleich hierdurg ; j i WeissenfeIs. N L . [45285] Oueerrevisor Friedr, Bopp N uen, Dle O des Amtsgerichts. persönlich haftende Gesellschafter e stätigt. Jnfolge der Bestätigung / Á N L e M E M Ls bandlung ‘Ube den Vergleihsvorslag S Lteven Van de ogese)Gast OftzenisGe gehoben. 1A, E, DeNMpPren Y E M n R a 1 ie EeN N Due vid anf. ba H E O Lari de ¡i ; : 5300) | Sbul- und Sibmöbelfabrik Brandt s e L, (3 it "infol E ines R e LEE O f 10 Uhr biersel Du E. Tee BLorSDan LGSDOO und Koppenhagen, Dt. Eylau, wird der | Neuß, den 30. Zuli 1930. D 5 S TaIDE ns doR Me SiG er. Cs CIT biete “dfe M. V A. Jmhoff E bubwarerbante geno ReRe Vergleich bestätigt und Amtsgericht. Abt. 1. M einem Zwangsvergleih sowie zur Prü wiesen, daß der Antrag auf Eröffnung | lung in Köln, Heumarkt 55/57, Bolzen- das Vergleich8verfahren aufgehoben, Neustadt, Haardt. [45% M 2 En Tung nachträglich angemeldeter Forde- des BergleihSverfahrens nobst seinen straße 12, Fnhaber Frau Wwe. Adalbert H h Vekanntmahung. : % i «A rungen und zur Festsezung einer Ver Rae und das Ergebnis der Ermitt- | Müller geb. Bet, Adalbert Müller, Düeacldore. a [45308] Das Vergleihsverfahren Zur Ahr Ersceint an jedem Wodchentag abends. L D E Anzeigenpreis für den Naum einer fünfgespaltenen Petitzeile 1,10 K, 50 gutung für die Mitglieder des Gläu- | tungen zur Einsicht der Beteiligten in Anna Katharina Müller und Kurt | ._ Beschluß an dem Vergleihsverfahren dung des Konkurses über das Verm, Bezugspreis vierteljährlich 9 X. Alle Postanstalten nehmen A E E T einer dreigespaltenen Cinheitszeile 1,85 K. Anzeigen nimmt an die “B bigeraus\chusses Termin auf den | der Geschäftsstelle, Zimmer 13, nieder- | Friedrich Müller, sämtlih Köln, Heu- | über das Vermögen des Kaufmanns des Friedrich Krauß, Jnhabers N Bestellungeu an, in Berlin für Selbstabholer auch die Geschäftsstelle Ea fts T EES Geschäftsstelle Berlin 8W. 48, Wilhelmstraße 32. lle Drudaufträge S 22. August 1930, 10 Uhr, vor dem | gelegt A A R markt 55/57 wohnhaft, in ungeteilter Heinrich Riepenhausen in Düsseldorf- | Sut-, Müßen- und Rauhivarenk, i SW. 48, Wilhelmstraße 32. 228 sind auf einseitig beshriebenem Papier völlig drureif einzusenden, 2 : unterzeichneten Amtsgericht anberaumt. | Eisen-E orbed, den 31. Juli 1930. Erbgemeinschaft, ist am’ 2, August 1930, | Eller, Inhaber: 1. der handelsgerihtlich lung in Neustadt an der Haardt jy Einzelne Nummern kosten 30 A, einzelne Beilagen kosten 10 A. insbesondere ist darin au anzugeben, welhe Worte etwa durch Sperr - Sr) Der Vergleichsvorschlag ist auf der Ge Amtsgericht. 13 Uhr, das Vergleichsverfahren eröffnet Eutgetragenèn Firma Heinrich Riepen- nach Annahme und Bestätigung | Sie werden nur gegen bar oder vorherige Einsendung des Betrages druck (einmal unterstrichen) oder dur Fettdruck (zweimal unter- E A schäftsstele des Konkursgerihts zur Ba aa 4 Orden - Ver Treuhänder Lu ivig | Haujen & Co. und 2. der Metallwaren- Vergleihs mit Gerichtsbeschluß jy, einsließlich des Portos abgegeben. strichen) hervorgehoben werden sollen. Befristete Anzeigen müssen 3 Tage Gs Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Esslingen. ü _, [45294] Sternberg in Köln, Arnulfstraße 5, ijt | fabrik Heinrich Riepenhausen in Düssel- | 55 Zuli 1930 aufgehoben n Fernspreher: F 5 Bergmann 7573. bor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen sein. E: Weißenfels, den 28. Juli 1930. Ueber das Vermögen der Firma Haag | zur Vertrauensperson ernannt. Termin dorf-Eller. 1. Der in dem Vergleihs- Neustadt an der Haardt ‘31. Juli 19 E ZZ Amtsgericht. Abt. 11] & Cie., Kommanditgesellschaft, Eisen- | zur Verhandlung über den Vergleichs- | termin vom 22. Juli 1930 angenommene Geschäftsstelle des Ämtsgerihts (V. A : Fs Än E s U EUY in ers tf vorshlag ist auf den 1. Septenber oie L Ac “Ee: 2. Fn- a Sgeri s (V.-4 1 2 R Wettin 45286] | nrag der alleinigen persönli haf-| 1930, 11 Uhr, vor dem Amts ericht |701ge der DVestatigung des Vergleichs | Ohrarux. [453] 83 Reichsbankgirokonto. i i : 930 A G Jn dem Konkursverfahren ags E tenden Gesellschafter Werner Haag, | in Köln, Justizgebäude, Reichensper E wird das Verfahren aufgehoben. Vergleichsverfahren: Kurt Frie L d ch g Berlin, Freitag, den 8. August, abends. Postscheckkonto: Berlin 41821. 1 20 s Vermögen des Schuhfabrikanten Wil- ias Kauferamten, ‘r M vahigios. pas / BRRE Gn E, v4 De d e Wr L Abo du o Sergleihsverfahren j 2 Z S A 0 Stei » in Moif g Sa. | L ger, I gen, a nirag auf Eröffnu e Wal mtSgertMt. . p Ü : L s s i 0 ¡ e fi eine Gläubigerversammsung mft dez 5, August 1089, vormittags 18 Uhr das | der nd 5'se Cron des Verfahrens : fie Inhalt des amtlichen Teiles: ?. {n Bezirk der Landstelle Köslin der Regierungöpröfident | Bei den industriellen Fertigwaren sind sowohl für Pro- Tagesordnung: Berichterstattung über | Vergleic r Eeen zur Abwendung des | nebst seinen Anlagen und das Ergebnis | Wagen, Westf. [45309] | Friebel in Wölfis wurde dur Beschl; in Köslin, duktionsmittel als besonders auch für Konsumgüter Preis« des. Stand des Verfahrens, Festseßung Tours eröf net worden. Syndikus | der weiteren Ermittlungen sind auf der | Das Vergleichsverfahren über das | des unter eihneten Gerihts h : Deutsches Reich. 3. im Bezirk der Landstelle Schneidemühl der Oberpräsident | rückgänge eingetreten. der Vergütung der GläubigeraussGute Frenzle von der Shwäbischen Treuhand- Beschäftsstelle zur Einsicht der Be- | Vermögen des Zigarrenhändlers Karl | 24. uli 1930 aufgehoben, da der LFequaturerteilung. der Provinz Grenzmark Posen-Westpreußen, ; mitglieder fowie Prüfung “nachträglich Aktiengesellschaft in Stuttgart, Olc a- | tei igten niedergelegt. Niermann zu Hagen ist näch Bestätigung glei angenommen und bestäti 4 ¿ t il 4. im Bezirk der Landstelle Breslau der Oberpräsident der Berlin, den 7. August 1930. angemeldeter Forderungen auf den Qu, Unte ertrauen Merfon bestellt, Köln, den 2. August 1930. des angenommenen Vergleihs auf- | worden ist. löschen einer Exequaturerteilung. Provinz Niedersclesien, i Statistishes Reichsamt. Pen (090, 10, Uhr, anberaumt. | Le” Vertranes ecdjou ne benpodung | Die Geschäftsstelle 12s lcifgrriges, 10am N Ohrdruf, den 24. Juli 1930. rordnung zur Durchführung des Dritten Abschnitts (Osthilfe) 5. im Bezirk der Landstelle Oppeln der Oberpräsident der | S. D: Dr. Platos, Sade, den, L ugust 1980, glieder des Gläubigerausschusses bestellt ilung 78. Pagen, L 8 M I bt. Thüringisches Amtsgericht, 3. der Verordnung des Reichspräsidenten zurBehebung finanzieller, Provinz Oberschlesien. : E SSeLIOE, Abt, L, K E Fehrer L Fa. e Mos Mrandins, O S Ohrdruf. [4531 irtshaftliher und sozialer Notstände vom 26. Juli 1930. Berlin, den 8. August 1930. —— da . m. b. H. mm Stuttgart, 2, Direktor anntmachung. Halle, Saal 45310] Vergleichsverfahren: Alfred Ras i ise i i C 59 O i k | alle, Saale. 5 Bergl :rfah1 0 : S E "Bekanntmachung. (‘287 | Max Hägele i, Fa. Max Hägele A. G. Yas Amtsgericht Straubing hat am | Das Vergleihsverfabren übe. Le Möbeltischlerei, Tämbach-Dietharz jannegane, ee Atelier der Großhandelspreise im Monats- Der Reichskanzler. Fie Das Konfitiveriabos Bbee das E Bie i 0 ein, Ccatioust 10 U iste t tr Ab» Dermbgén des Bauunternehmers Wil- Gs R iggren ir Ce S ¿ Preuße Dr. Brüning. Preußen. i ee Verins ex Chef L Tai 1-0 uma Q Fa. Hrhyn & e onturses über da er- | helm Terpe in Halle a. S,, Friedrich- onTurjes über das Y reuyzen. : oi ee : , E A ach L in Die Urs Keller, Eisenhandlung in Stuttgart, | mögen der, Ge[Häftöstelle des Landw. | straße 19, ist bet Bestätig g O Vers mögen der Fa. Alfred Raab, Mög ‘ichtigung. Der Reichsminister für Ernährung und Landwirtschaft, Ministerium für Volks3wohlfahrtk. x rehtsfräftiger Bestätigung des Sang Gartenstr. 37 Vergleichstermin ist be- Bezirksvereins Straubing für An- und | gleihs aufgehoben worden. tishlerei, Tambach - Dietharz, wu 0 Schiele. : i E. vergleihs vom 14 Juni 1930 duxch stimmt auf Samstag, den 30, Au- | Verkauf, e. Gen. m. b. H. in Strau- Das Amtsgericht in Halle, S. durch Beschluß des unterzeichneten (6 / E Berichtigung. Be Beshluß--vom 2 August 1930 aufge: | Lust 1930, tent 9 Uhr, | bing, das gerichtliche Vergleichsver- E, rihts vom 28. Juli 1930 aufgehob: i : ; Jn der in Nr. 260 des Reichs- und Preußischen Staats- E “iy A. AU( : g j mtögerihtägebäude, Zimmer 5, | fahren eröffnet und Vergleichstermin Hamburg. [45311] | da der eee N angenommen und Die Jndexrziffer der Großhandelspreise anzeigers vom 6. November 1929 veröffentlichten Bekannt- E Westerland, den 2. August 1930 a, gin die Schuldnerin ist ein | auf Mittwoch, den 20. August 1930, | Daz über das Vermögen des Kauf- | stätigt worden ist. . im Monatsdurhshnitt Juli 1930. machung über die in der Zeit vom 1. Oktober bis 31. Oktober 040 8 Amtsgericht 99U. CEEnGRes „Beräußerungsverbot er- vorm. 7 Uhr 30 Min., auf Zimmer manns Heinrih Anton Matthias | Ohrdruf, den 28. Juli 1939. Amtliches. ; ;; 1929 genehmigten öffentlihen Sammlungen zu Wohl- S ibi nant dds de assen. Die Bertrauensperson ist er-} Nr, 2/0 bestimmt. Als Vertrauens- Krohn, Hummelsbütteler Landstr. 21 Thüringisches Amtsgericht, 3. Die für den Monatsdurchscnitt Juii berechnete Groß- f h ts den sind unt lfd. Nr. 6 (Reichsverband für Od Wn 001 | Mächtigt, über das ganze Vermögen der | person ist der ger. beeidigte Bücher- | 5. d. Eltern, Geschäftslokal: Colon- L Dentsches Neich, handelsinderziffer des Statistischen Reichsamkts beträgt: A NENER j s j ; A4 Das. Bone e L. A Schuldnerin, insbesondere auch über die | revisor Jakob Shmidhuber in Mün en, | naden 66/68 Geschäftszweig: Tabak- | Rosenberg, O. S. [4539 Waisensürsorge, Deutsche Reichsfehtshule Magdeburg) die A) eia g gin S Tra s E has Geschäftsausstände, Bank- und Post-| St. Paulstr. 11, bestellt. Der Antrag warenkleinhandel, eröffnete gerichtliche Beschluß. Dem Leiter des Tschechoslowakischen Generalkonsulats in 1913 =* 100 genehmigten Werbeformen unvollständig angegeben. Es muß T in Misdroy wird nach Abhaltun e E E arti zu a ErONnung des Vergleichsverfahrens Vergleichsverfahren ist nah gerichtliher | Jn dem Vergleichsverfahren zur ankfurt a. M., Konsul Dr. Jindkich Andriál, ist namens 1930 _Ver- in der leßten Spalte heißen: t Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Em) in L E ets A ah d des M L ijt auf ver Geschäftsstelle Bestätigung des Vergleichs aufgehoben E des Konkurses über das V Reichs unter dem 28. Juli 1930 das Exequatur erteilt Indexgruppen Monatsdur{schnitt | Änderung „Veröffentlihung von Werbeaufrufen in der Presse, Die Gebühren des Verwalters werden Eröffnung, des ‘Vergleichäerfabtens teiligten Aedebgelent, E D) Panonns, 2 O E Rosenberg, S L Lees Mien. : Juni Juli “00 Versand von Werbebriefen und mündliche Werbung auf 160 M L Le Daun Auslagen auf igs seinen Aan und das Ergobnis veschäftsstelle des Amtsgerichts. Das Amtsgericht. bestätigt. Das Veraloichsverfahee gt Das dem bisherigen en E Æ L Saales (auch Mitgliederwerbung).“ : “i e TEITOCICHT, : gr ovelteren Ermittlungen ist auf der S E Hannover [45312] | aufgehob ) _Manffurt a. M., Oskar Oppenheimer, am 12. Januar 4 SOrarItoNe: Mm S e “an T n R x S : i Ver, 9312] | aufgehoben. 2 N 5/30. nifurl a. Vi, D PP ' « ; ; T 0 A Ugust 1930. Geschäftsstelle zur Einsicht der Betei- Stutigart, : [45802] Das Vergleichsverfahren über das Amtsgericht Rosenberg, O. S. eilte Erequatur ist erloschen. : 2: Heanzliche Nahrungsmittel . . } 117,8 21m t M Vas Amtsgericht. ligten niedergelegt. Am 4, August 1930, vormittags Gang des Ñ S geri 1enderg, j - A E 109,1 111,9 —- 2,6 E E n e E Amtsgericht Eßlingen. 8 Uhr, ist das Vergleichsberfahren zur | Lekmögen des Kaufmanns rig Vohr- den 30. Fuli 1930. E d. Viaherzeudmisse .. ¿ @+ « «4 109.8 121,3 -+10,5 B ad ; [45289] S Abwendung des Konkurses über das S eerongy Sara O Schorndorf (453 E s ade 90,2 971 L 7,6 N dem „Konkursverfahren über das | Pyenets 5295) | Vermö s Juli Bs S U s 10rndorf, 0): Ñ 2 . Vermögen dos Raufinanis s Walter a E s manns in ‘Staate Älleininye bes eite, Gust, estltigung S6 O A n D E f O 9, L E R 115,0 1135 Z 13 Nichtamtliches. Borgis in Theißen, Kreis Weiß ber das Norutigarn 558 Gaul 2 | der Fir Nad a E ex ( S geYoven. ermögen des Johannes Heer, Hk f ü Dri i i i / : : , : vid Texmin zur Anhörung der Gläu | Critoth Peters" etate s Ls | deese, Nbio-Frank in Stuttgart, | ande e ongu 1900| Bermdgen des R 6 Ero dee R Non ASsGaeis | L S eise Gesundheitswesen, Tierkrankheiten und Absperrungs: Les bigerversammlung über Einstellung des | Johann Peters “Flensburg Angel- | den, Als Vertrauensperson ist au emer 1900 Buß pes Vergleichs am 2%. sth ilfe) der Verordnung des Reichspräsi- V bai 135,4 | 136,0 | + 0,4 maßregeln, f Í Î « D4 c u C 5 A 1 s tel) M 7 si Lie + A B e: R9 c f oi G ¡ L » ¿i : . . . K . . S C D @ ' 1 1 He Fonfkursverfahrens wegen Mangel an | burger Straße 20 (Lederhandlung) ist Vorschlag der Gläubigermehrheit be- mea, R [453183] | 1990 igte Saornbör! nten zur Vehebung finanzieller, wirte- | 7, Eisenrobstoffe d Gisen «T 7 | Ie E =— 08 Der Ausbruch und das Erlöschen der Maul- L n De L O, den | (eismersahnen fue "Abwiburg tes Lerida! bectutcnte: O un | 28 Amber S t M Ms L O E S 26. August 1930, 1034 Uhr, vor dem Bonuntes eröffnet orden D Augustenstr. 29, Ver leid iermit Veshluß vom Heutigen das Vergleihs-| [4534 vom 26. Juli 1930. 10. Tate unb A 111,7 107,8 3,6 7. August 1930 amtlich gemeldet worden. unterzeichneten Gericht, Zimmer 39, an- Bücherrevisor Rudolf Wenyel, Flens- auf Freitag, den 5. Septemb 1930 erfahren zur Abwendung des Kon-| Wesermünde-Geestemünde. 11. Chemifali es E HRES 15,2 | 08 beraumt. | | burg, Friedrihftraße 3, ist zur Ver- | vormittags 9 Uhr: Archivstraße 15, N E Jas E agen der Yrau D “ddt iet ¿om croriier M M it 12. Künstlihe Düngemittel ; : : :| 843 | 800 | 91 Zeiß, den 30. Juli 1930. N | i in u L C S A er An- | eigne Mayr, geb. Meh, Spirituosen- | Vermögen der Karoline , Küpper E .; ; ; 7 j i j _—ck Zeiß Ra Aintagericht. Con E, Ns 4 E Cin E, A Geschäftsinhaberin in Kempten, Fischer- | Wäsche- und -Kovsettgeschäft in Wes Auf Grund der 88 20, 21 des Dritten Abschnitts E 7 Feine Oele und Fette . . An t - 27 ¡ : schlag ist auf den 29. August 1930 fahrens nebst seinen Anla Le NaE das steig 2, nah Bestätigung des Zivangs- | münde-Geestemüirde, Georgstraße 37, fe) der Verordnung des Reichspräsidenten zur Behebung T Papierstoffe und pa E 143'2 as Nummer D ded Netütarbéittbtlaties og Zitlau. [45290] | 10 Ühr, vor dem Amtsgericht in Flens- Sioebnis der weiteren Ermitttun en ist vergleihs aufgehoben. nach Bestätigung des Vergleichs va anzieller, wirtschaftliher und sozialer _Notstände vom 16. Baustofe E! 153,2 148'6 310 5. August 1930 hat folgenden Jnhalt: Teil 1. A mtlicher „Das Konkursverfahren über das burg, Zimmer Nr. 29, anberaumt. Der | auf der Geschäftsstelle iur Einsidt a empten, den 2. August 1930. 2%. Juni 1930 aufgehoben, i : Juli 1930 (RGBl. I S. 311) wird im Einvernehmen mit Snduftrielle_ Nobstoffe und ; i / Teil: I. Arbeitsvermittlung und Arbeitslosen- Vermögen des Lederwarenkleinhändlers Antrag auf Eröffnung des Verfahrens Beteiligten niedergelegt, Geschäftsstelle des Amtsgerichts Amtsgericht Wesermünde-Geestemür Preußischen Staatsregierung hiermit verordnet: Halb s 122.0 119 4 01 versiherung. Gesetze Verordnungen, Erlasse: Verordnung Qn Emil Richard Staudte in Zittau, nebst seinen Anlagen und das Ergebnis Württ. Amtsgericht ‘Stuttgart L; Kempten. den 4. August 1930. 81 [IV. Fndustrielle Sietiaioatas ) : f i; des Reispräsidenten zur Behebung finanzieller, wirtshaftliher des Schlu L Debut Ung der weiteren Ermittlungen sind auf d E Mardel Tr E [45314] Die ‘Mäknädmán dée ü B i S 17. Produktionmite] 138,3 138,0 05 und sozialer Notstände. Vom 26. Fuli 1930 (Auszug). Neu- Qittà 9 rch aufgehoben. Geschäftsstelle zur Einsicht der Betei- | Wesel, : [45303] S Ba Á 2 g aßnaymen der Umschuldung un : 9 18 Fo A 160,9 169,9 L =— 0,6 abgrenzung von Arbeitsamtsbezirken in den Landesarbeitsämtern Zittau, den 4. August 1980. ligten niedergelegt. Ueber das Vermögen der Eheleute as Vergleih8verfahren zur Abwen- . yes (Dritter Abschnitt §8 4, 5 und 6 bis 10 der Verordnung Industrielle Fertigwaren zu- Rheinland und Westfalen. Bescheide Urteile: 67. Unterstüßung Das Amtsgericht. Flensburg, den 2. August 1930. Kaufmann Hermann Lehmann und | dung des Konkurses über das Vermögen ¿ er iedenes, i 26. Juli 1930) werden durchgeführt: saitimen 151,2 O 06 von Angestellten und Arbeitern des Tabakgewerbes an Wochen- j Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts. | Elisabeth geb. Reiners aus Hünrxe wird | der Kommanditgesellschaft Pickler & Co, 1. in der Provins Ostpreußen V Gesamtindex i 1245 125,1 -+ 0/5 feiertagen. Berichtigungen zum vorläufigen Verzeichnis der i Ba t} [45291] | G : 145297) u an 2 v lg 1930, 10 Uhr, das Chemi u E E E ai L Co ba Die Siténbes 2. ‘in dèe Davin Coin im Regierungsbezirk Köslin : S i j & i S t Iean ebet N Aren. 45 Cra O 92 BVergleihsverfahren zur Abwendun „27 WUuorit, Tf nah bestätigtem uvach - Licher Eisenbahn. und im Kreise Regenwalde iernach hat die Gesamtindexziffer um vH angezogen. | vertrag, Tarifvertrag, Arbeitsgeri arkeit, | Das Amtsgericht Bayreuth hat am Ueber das Vermögen der Langen- des Konkurses eröffnet. Der Bank Bgreis aufgehoben. S Am 1. September 1930 erscheint z 3. in der Vrdbin Grenzmark Posen-Westpreußen, Dise Steingcièns ist dd die has sächlich saisonmäßig be- | Shlichtungswesen. Geseße, Verordnungen, Erlasse: Gesetz, 1. August 1930, nahmittags 54 Uhr, | berger Bank, eingetragenen Genossen- | direktor a. D. Ernst Hinst, Wesel, wird agdeburg, den 31. Zuli 1930. Befonderen Tarifheft (Heft B) der Na 4. in der Provinz Brandenburg in den Kreisen Arnswalde, dingten Preiserhöhungen für landwirtschaftliche Erzeugnisse | betreffend das Fnternationale Uebereinkommen über den Heuer- zur Abwendung des Konkurses über | haft mit unbe ränkter Haftpflicht, in zur Vertrauensperson ernannt. Zu Das Amtsgericht A. trag 5. Nähere Auskunft erteilen Friedeberg N. M., Landsb d. W,, Sternberg Ost 4 1 G M : ; L vertrag der Schiffsleute. Vom 24. Juli 1930. I11. A rbeits- das Vermögen der Firma Johann | Langenberg ( hüringen), ist heute, Mitgliedern des Gläubigeraus|chusses E Dienststellen. ted Züllichau-Sübwviebus s Ga an s zurüczuführen. Die Preise der industriel Os E dmg ls und \ch uv. Geseze, Verordnungen, Erlasse: Anordnung über das Höreth, Landmaschinen- Motor- ‘und | 8% Uhr, das Bergleichsverfahren zur | werden bestellt: 1. Rechtsanwalt Sar- | Münder, Deister. [45815] | Berlin, den 1. August 1930. 5. in der Provinz Niederschlesien in den Kreisen Grünberg Halbwaren sowie der industriellen Fertigwaren sind dagegen Deutsche Arbeitsschuymuseum. Vom 28. Juli 1930, 1V. Woh - ï Fahrräder, Jnhaber Johann Höreth, in | Abwendung des Konkurses eröffnet razin, Bocholt, 2. Kaufmann Heinz | Das Vergleihsverfahren über das Butzbach - Licher Eisenbahn, Freystadt Glo au, Guhrau, Steinau Wohlau Militsch, | wetter zurückgegangen. nungs- und Siedlungswesen. Gesege, Verordnungen, Sa, ern iger Straße, das ge- bandreb lor A UROIOM: dar Ver- | Kampen, Wesel, Kaiserring 8, 3. Kauf- | Vermögen des Wäschereibesizers August Aktiengesellschaft. Trebnitz 'Groß- Wartenberg “Oels, Namslau sowie in den Von den Agrarstoffen haben sih die Jndexziffern aller | Erlasse: Geseß über die Bereitstellung von Kredit zur Peru r . » L ; . . id 4 A Dl 1 , 1 s A 6 I 2 D, 2 2 Straf I S P O S Vertrauendperfor it Mt Net: Erfurt (Raiffeisenbaus) erh s Bücher» Kaiser : S Klömpken, Wesel, [45096 rechts der Oder gelegenen Teilen der Auel Ohlau und Einzelgruppen erhöht. Fn der Gruppe pflanzlihe Nahrungs- 1600). - Bait 20 Mui 1000 e Tei fe gues. (Bailtredälaeses Dr. Forster in Bayreuth bestellt. Ver- | revisor Albert Mangold in Gera über den Vergleih8vo sGlag Bie nd —— na Gung, und Vaserner in den Kreisen Waldenburg, Neurode, Glaß mittel sind die Preise für Kartoffeln (infolge Lan 6 Teil: Die Zahl der versorgungsberehtigten Kriegsbeschädigten gleihstermin ist bestimmt auf Donners- | (Zshochernstraße 40). Lergleihstermin: | Mittwoch, den 3. September 1930. Jeßt Künfti ind Dabelschwerdt, ; rücsihtigung von neuen Kartoffeln) sowie für Kartoffelstärke- und Kriegshinterbliebenen Deutschlands im Maï 1930. Von tag, n 28. August 1930, nahmittags | Freitag,“ den 29, August 1930, 9 Uhr, | 413: Ubr, vor der en Set Pnetee Z M Bemerkungen Y 0. in der Provinz Oberschlesien. mehl und Zucker gestiegen. Fn der Fndexziffer thma Foerster, Öberregierungsrat im Reichsarbeitsministerium. Das 14 L, ¿ . i / 67 J g : im 4 i - e S L EP, ( . FS; . Fre , Q (04 e j ‘ine Ï G S S e D 8 A V T E, eridts Bayreuth. Der Antrag auf Ee | in Gers (Zebpalit ech t n8erichts | Gericht, et 16, anberaumt, Barmen Hbf, Wuppertal-Barmen E s 2 aus. Die Steigerung der Inderziffer für Vicherzeugnse ifi | & u nwesen m Vandelögemerde. Von, Gowexbeinspekior offnung des Vergleichsverfahrens nebst | Gera, den 4. Aügust 19830. Amtiäeaie i: Barmen-Heubruch Heubruch A Fandstellen (Dritter Abschnitt §§ 7, 21 der Verordnung vom vor llem auf Preiserhöhungen für Milch Butter und Eier 1928/29. Von Dr Schott Regierungsrat im Reichsarbeits- Can und das Ergebnis der weiteren Das Thüringische Amtsgericht. E A Saum Wuppertal-Capoerfeld au Mes i E in Rec File ra die Provinz Ostpreuße ¿iicifuführen Die Preise flit Futtermittel lagen fast durchweg | ministerium. Die Arbeitsmarktlage Mitte Juli 1930: I. Die -rmittlungen sind auf der Geschäfts- - E Y s ; i G HSverg T. Pr. fur die Provinz "reußen, L Ga 2 M E R ‘beits der Stichtagzählung bei den Arbeitsämtern stelle des Amtsgericht hier, nee Heidelberg. [45298] | Arnstadt [45304] Fzarmen-Nätftebreck Lächslebreck Personenhaltepunkt % 0 Moann für pen Regierungsbezirk Köslin und den | höher als im Vormonat; besonders angezogen haben diejenigen E ul 1000. 1L: Die Snaniprüdnahine der Arbeitslosen- Nr 52, zur Einsicht der Beteiligten | Ueber das Vermögen der Firma Ge-| Das Veraleich2ver? S "% 2 | Barmen-Oehde Dehde Personenhaltepunkt Kreis Regenwalde, für Hafer, Gerste und Kleie. versiherung und der Krisenunterstäßung. Uebersicht über die niedergelegt. i brüder Werner in Heidelberg Saitbt, a S Net über 905 | Barmen-Nauenthal Nauenthal Verschiebebahnhof ohne Verkebr 3. in Schneidemühl für die Provinz Grenzmark Posen- Der Rückgang der Jndexziffer für Kolonialwaren ist auf | Ende März 1930 und Ende Juni 1930 in Kraft gewesenen allge- Geschäftsstelle des Amtsgerichts straße 42, Teppiche, Linoleum und (Watt in Ward Friedr, Umbreit Sogre Ber len rgvertal-Oberbarmen Heltpreu en und die in § 1 genannten Kreise der Provinz niedrigere Preise für Kaffee, ‘Tee und Margarineöle zurück- meiverbindtiGen Tarifverträge. Tariflöhne und Tarif- Bar : 5 F ; : E E So - n nterbarmen randenburg, : älter i il bis Funi 1930. Mitteilung: 5. ü ayreuth. mitiags 5 Ubr, das Verde eee ga | in Arnstadt „vird nah rechtsfräftiger | Barmen-Witlinghaufen | Wit 4 in Breslau für die in § 1 genannten Kreise der Provinz | zuführen. R S Lellpäbagogit. Sogtalpolitisde Ztg eorreh für j Burg, Bz. Magdeb. [45292] | zur Abwendung des Konkurses eröffnet. | Ausg es 1 Sli gggfgehoben. | Elberfeld-Boltenberg | Boltenberg Personenhaltepunkt . Niedersclesien, n der Jndexziffer für Kohle wirkte sich die Herabseßung besprehungen und Bücheranzeigen. Hierzu die Beilage: Der A Ueber das Vermögen der Firma BVertrauensperfon ist Rehtsanwalt Dr. “Thüringisdes Tre O Elberfeld Hbf. | Wuppertal-Elberfeld auch Bezeichnung für den jeßis 9. in Oppeln für die Provinz Oberschlesien. der Sommerpreisabschläge für Braunkohlenbriketts aus. Der | Arbeitémarkt im Deutschen Reiche. Teil V. Reihsver- j August Voigt, Schuhfabrik in Burg b. | Horn, hier. Vergleichstermin ist am i J : Tarifbahnhof Elberfeld, u 83 Rücckgang der Fndexziffer für Eisenrohstoffe und Eisen ist | sox ungsblatt: Amtliche Nachrichten über die L ; Magdeb., ist am 2. August 1930, 12 Uhr | Samstag, den 30. August 1930, vor dem | Berlin. [45305] fassend den jegigen Bahr Die Landstelle wi ; j ; iber | durch die niedrigeren Preise für Gießereiroheisen und Schrott und Fürsorge-Angelegenheiten der Kriegsbeshädigten und Kriegs- | Min, as PergleihSverfahren zur M tgerit, I. Stock, Zimmer 11, Das Vergleihsverfahren über das L Elberfeld - Steinbeck für d Ren Person Ene 9 QLE einen E NOletes, Ube bedingt. Von den Nichteisenmetallen hat vor allem Kupfer | hinterbliebenen. „Nummer 8. Versorgungsrec t. 50. Ver- j y E es Konkurses eröffnet: Heidelberg, den L August 1930. Vermögen des Schneiders Fohann Güter- und Tierverkehr und É eubisGeh. Sts er : g E Qu E issa im Preise nachgegeben. «Fn der Gruppe Textilien lagen alle ordnung des Reichspräsidenten zur Behebung finanzieller, wirt- i Schäpköwit ie Buen F errevisor ges Amtsgericht. A. 4. E Sein M. L Friedrihstraße für Vei Biel e ird vom Reichspräsidenten E E führt die Amts- Preise niedriger als im Vormonat; besonders sind die Preise [Pan bfübru, Ca UNA eki Tes E ck E r. 199A, llt am 1. August n : : j R Ra Lee u x ; : id- | 951. Durchführung : Tf Me VertrauenSperson ernannt. Termin zur | K&1n, Vergleichsverfahren. [45299] | Bestätigung des Verglei Tao Gen Elberfeld-Mirke Mirke ¡eihnung „Kommissar für die Osthilfe (Landstelle . ie für E A S für COE int Ub bali U Abschnitts der Verordnung des Reichspräsidenten zur Behebun i Sd N ung e den Verglei s-| Ueber das Vermögen der Frau Anna | worden. - E Sie ed D timbrn Ottenbruh L gegangen. „Fn Hir Niadahe E d Kalbfelle, daneben teil- | finanzieller, wirtshaftliher und sozialer Notstände vom 26. Juli E aan n0 Ub le dei 25. Aug. | Burgwinkel, Handlung in _Kinder- “Geschäftsstelle des Eibertei Gee Sor Perfonenhaltepunkt (1) Der Beginn der Geschäftstätigkeit der Landstellen wird allem die Preise für Rindshäute E e t de b “1930. (Vierter Abschnitt, Dritter Titel: T ele orna) D j ues E Me or dem ? mtsgericht in | wagen, Korb- u. Spielwaren in Köln- Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abt. 154, | Elberfeld-Steinbe teinbeck rch rordnung bekanntgegeben weise auhch diejenigen für Ober- und Unterleder nachgege en. | 52. Elternversorgung. 53. Anwendung der geseßlihen Ruhens- 2 urg b. Magdeb., Zimmer Nr. 8, an- Sülz, Zülpicher Str. 207, mit weig- L Elberfeld-Varresbeck Varresbeck (2) Bi - : L ¿ Jn der Gruppe künstlihe Düngemittel wirkte sich hauptsächlih | vorschriften bei Verwendung als Lotterieeinnehmer. 54. Winke s beraumt. Der Antrag auf Eröffnung | geschäft Venloer Str. 207, t am Berlin-Charlottenburg. [45306 | Elberfeld-3ool. Garten | Wuppertal-Zool. Garten Personenhaltepunkt olt, is zu diesem Zeitpunkt sind E um Erwirkung des die saisonmäßige Herabseßung der Stistoffpreise aus. Der | für die Praxis. Teil VI. Bekanntmachungen über 4 n dea E08, nebst seinen Anlagen 1. August 1930, 13,15 Uhr, das Ver-| Das Vergleichsverfahren zur Abwen- N Wuppertal-Vohwinkel eister) R M s E andrat (Oberbürger- Rückgang der Jndexziffer für technische Oele und Fette ist vor | Tarifverträge. H funaen sind que er weiteren Ermitt-| gleihsverfahren eröffnet worden. Der dung des Konkurses über das Ver- | Vohwinkel Vs{bf. Wuppertal-Vohwinkel | ohne Verkehr in E E E A ; allem auf die rückläufigen Preise für Leinöl zurückzuführen. 108 Quas sind auf der Geschäftsstelle zur Diplomkaufmann Josef Arens in Köln, mögen der Firma Deutsche Handwerks- Vschbf. 1. im Bezirk der Landstelle Königsberg i. Pr. der Ober- dér Gruppe Va ierstoffe id Papier lägen die Preise fir 1 insicht der Beteiligten medergelegt. Gereonstr. 6, ist zur ertrauensperson | hütten G. .m. b. H. in Charlottenburg Elberfeld, den 1. August 1930. prâsident der Provinz Ostpreußen oder in seiner Ver- Jn de Fe p din der G Baust di ‘ise i Burg b. Magdeb., den 2. August 1980. | ernannt. Termin zur Verhandlung | Shlüterf dén Ae 4 Deu ide S t roFti tretung der Staatskommissar zur Stütßunq des ost- | Holzstoff und Pappe und in er Gruppe Baustoffe die Pre i Î : : | e : Ö h g | Schlüterstraße 57 (Ladengeschäft für tshe Neichsbahn-Gesellschaft, Reichsbahndirektion Elberfeld. if Ö c l t J Amtsgeriht. Abt 5. über den Vergleichsvorschlag ist auf den | Möbel und Kunsthandwerk) ist dur preußischen Gütermarktes, flir Mauersteine und Bauholz niedriger als im Vormonat. ¡N E

i. “imer Ba di E

+7