1930 / 183 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Neichs:- und Staatsanzeiger Nr. 183 vom 8, August 1930. S. 4,

F F

- - [45686 Oeffentliche Zuftellung. Sicherheitsleistung vorläufig vollstre>- teilen. Erscheint der Beklagte im Ters- 145879] f [43963] Aufforderung. Erfte Mnzeigenbeilage [ Der Kaufmann Paul Günther Um- | bar zur Zahlung von 2 161,85 RM (in min nit, wird gegen ihn Bersäumnis- Rheinische Sypothekenbauk. Ver-| Durch Beshluß der Gener, - : 2 Berlin | endeinhunderteinund- | urteil erlassen. Die Einlassungsfrist ist |lustanzeige. Gemäß $ 367 H.-G.-B. sammlung vom 26. 4. 1930, einge« m Deutschen NeichSanzeiager und Preußischen Sta ats (I : ZCEÍger

É S an J vot 1D M gy .. o u Oed 11 D VUCNL. 12A, f Worlen: 3iveitaujend

[l1 J Rechtsanwälte | se<hzig Mark 85 Pfg.) an Klägerin | auf einen Monat festgeseßt. Dieser An- |mahen wir biermit befannt, daß sin das Handelsregister Usingen

E. Naß und M. Zimmermann, Berlia | oder deren Vertreter zu verurteilen | trag der Klage wird zum Zwe> der |PM 1000,— unserer Vorkriegs- } 3. 6. 1930, ist das Kapital Unsers, 50 000,— ff 3 j j Err 183. Berlin, Freitag, den 8. August 1930

W. 9, Bellevuestr. 12 a, klagt gegen den | und ladet den Beklagten zu 83, den | öffentlihen Zustellung bekanntgemacht. | pfandbriefe (Mantel) Serie 62 Litera B sellshaft auf RM Kausmann Max Sengebusch, früher | Fuhrmann Jakob Müller zur münd Lindau, den 5. August 1930. Nr. 3703 als in Verlust geraten gemeldet | worden. in Charlottenburg, Sybelstraße 17 |lihen Verhandlung des Rechtsstreits Geschäftsstelle des Amtsgerichts worden sind. - Gemäß $ 289 Absab 2 des $,. T Zivilkammer des Land- Lindau (Bod.). Mannheim, den 7. August 1930. geseßbuhs fordern wir hiermit „3 L j G [45785] | [45788]. [42886] [45765]. Nord heimer

(v avidsohn), wegen Wechselforde- | vor die IL. rung mit dem Antrag auf kosten- | gerihts zu Gießen auf Freitag, den| _ R R Der Vorstand. Gläubiger auf, ihre Ansprü 5 pOtige und vorläufige vollstre>bare |Z. Oktober 1930, vormittags |[45700]_ Ladung. [45707] gegenüber geltend zu machen. T O[ftien- Königsberger - Zellftoff-Fabriken Vilanz am 31. Dezember 1929. Der Aufsichtêrat unserer Gesellschaft Schuh- Aktiengesells<aft. Derurteilung zur Zahlung von 4050 |8% Uhr, mit der Aufforderung, einen | Jn Sachen Margarete von Senden, |! E, C N Brandoberndorf, 30. Juli 15 E und Chemische Werke Koholyt L let si aus folgenden Herren zusammen: | Vilanz am 28, Februar 1930. Reichsmark nebst 2 vom Hundert Zinsen | bei dem gedachten Gericht zugelassenen | geb. Kosa> München, Lautensad>str. 1, eocoris an Qortin Abgorilis Lederfabrik Ernst Lucthau llichaften e Unter ei: | Ed Pai E E E 9 über Neichsbanfdisfont seit dem ö April Anwalt zu heDellen, Zum Hivede e L a Ne Us Mt: Dee E PRIRNS Aktiengesellschaft, at c . Mar dem Aufsichtsrat unserer Gesell- Warenkonto . . . .,. 214 246/53 1. Vorsigender; Herr Direktor Kurt Aktiva. RM [H 9380 aus 40,50 RM und seit Klage- | öffentlichen Zustellung wir ieser | Ju izrat Roderih Mayr I, Dr. Rein- E 1 gevot, Ó 2 aft sind ausgeschieden die Herren Maschinenkonto . . . “a 290 547/29 es, B L: s Mets Barbest Ce A 8 917/09 eredung aus 304,78 RM und 27,55 RM | Auszug der Klage bekanntgemacht. hard Geigel, Dr. Richard Angerer 11, | Versicherungs\hein Nr. 1077 538 auf | 1447851 Fusion. Sisendagat Sees William Harrison,- Georges Alexander Mailinemeertetilents . I 254/45 Dis Baare, Brie A Warenbestände *.. « « | 442996/50 ecselunkosten m. d. Fa. Max Senge- | Der Ürkundsbeamte der Geschäftsstelle | Dr. Roderih Mayr, München, Karls- [das Leben des Herrn Osfar Dechange, Max Kahnemann Aktiengesellsq, Ne E : Pike, Edward Wagstaffe Allen, Michel Schriften- und Galvanokto. 7 798/36 | Magdeburg, 26. Juli 1930. Debitoren und Uebergangs- bush G. m. b. H Der Kläger ladet Hess. Landgerichts. plaß 5 I, Gläubigerteil gegen Eber- ('escbäftsinhaber in Stuttgart, Paulinen- | Oscar Skfaller Aktiengesells 726] E Eins en. |9. A. Bertin, Harry Brittain, Raoul Untersaßplattenkonto %—| C, Ganzlin Aktiengesellschaft. posten i 19 840/17 den Beklagten zur mündlichen Ver- hard von Palm, zur Zeit unbekannten | straße 32, ist abhanden gekommen. Wenn x7. Aufforderung. euer Ses C351 bis 00 de Charbonnière, Olaf Kjellströôm, | Utenjilienkonto . . , . . 12 450/39 | Der Liquidator : Inventarium und Jnvestie- handlung des Rechtsstreits vor die | [45689] Oeffentliche Zuftellung. Aufenthalts, früher München, Lobbe>- | nit binnen zwei Monaten Einspruch er-| Die handelöregisterliche Eintragun P! uniere M 100" fönnen gegen C9ndie Sandemann, W. M. Wallace. Zwangzanleihekonto . - ai Wilhelm Janssen. rungen 236 955/— 13. Kammer für Handelssachen des | Der Kaufmann Kurt Spieß in Fried- | straße 3/0. Shuldnerteil, wegen Offen- | folgt wird der Schein für kraftlos erklärt GeneralverjammlungsbeiGlüse r je nom. Ren eee N, a Neugewöählt sind in der Generalver- Rassabonta ba nee 99 9 083/25 | Nicht einberufenes Grund- Landgerichts I in Berlin, Grunerstraße, dan (Oberhe sen) vertreten dur barungêeides, wird der Shuldner zu [Und neu autgefertigt. 9. April d. J. ist erfolgt, wona di ieferung der ateilscbeink, E it sammlung vom 30. Juli 1930 die Kontokorrentkonto: Debi- N C 200 000 g (O , dem auf Donnerstag, den 25. Sep-| Berlin, den 5. August 1930. Kahnemann Afktiengesell1haft obne E Ne 4 bis 10 n dst Erne: das shäftainharee Gustav Sintenis, Ge-| tores . . . . . . . . | 200878/80 Vereinigte Portland-Zement- und |__908 708 76 emen Nr. 4 bis 10 ne TnEeuerung®- shäftsinhaber - der- Berliner Handels- | Umbaukonto . . .... 5 831|— | Kalkwerke Schimischow, Silesia und Piano zatie=

ITI. Sto>werk, Zimmer 14 b, auf den Rochte N : of B © Rechtsanwalt Dr. Wamser in Gießen, tember 1930, vormittags S4 Uhr, Dr. Ute <, Generaldirektor, dation aufgelöst, ihr Vermögen als 6, ngrirfac A E F dorf Akti sellschaft

auf uns übergegangen und unsers in T01TET : gejell)haft, erlin, Generaldirektor Jndustrieobligationskonto 43 000|— j rauenDorf} tengese a assiva.

Aufgebot. "Aftie it Un Berlin bei der Deutschen Bank und Hans Gottstein, Stettin, Dr. Paul Wechseln ea 2 000|— | Berlin. j Grundlati E M

26. September 1930, 10 Uhr, mit fl ; ; ¿ dT af R t ce x t gegen: 1. den Landwirt Karl s E E L E diejem Geriht zugelassenen Rechts- Hensel s Dortelweil (Oberhessen) vor dem Amtsgeriht München, Justiz- Îr anwalt als Progeßbevollmächhtigten ver- | Tele {n R ace r (ver Ner) gebäude an der Prinz-Ludwig-Straße 9, [45706] - ; Oscar Skfaller Aktiengesell {haft 14, m treten zu lassen. 57. P. 101. 30. ¿Ia ans GELEeS L den L Zimmer 703/0, bestimmten Termin zur | Der von der früheren Melenburgishen Firma in Marx x iva Disconto-Gesellichatt, Marx, Geschäftsinhaber des Barmer Ordentliche Generalversammlung | Kreditoren . . . «. « , . | 491 680|— TEES den 6. August 1930. dem Belleni ju 1, 8. den Fuhr- Vorlage N es [e Fermögenerzeichnisses Seen C et schaft geändert worden ist Wir E SESE und Privat-Bank Bankvereins, Düsseldorf, Unterstaats- | 787 187/07 | am Mittwoch, den 27. August 19390, | Uebergangsposten « « « « 17 028/76 ie Geschäftsstelle des Landgerichts I. U ns R und zur Eidesleistung geladen. D : h f ine h ä 99 D Aktienge n | sekretär a. D. Helmut Toepffer, Präs- | 13 Uhr, in Berlin, Roonstraße 6 S —— ! ann Jakob Müller, zur Zeit unbe- E ( i 2 -Aktien- nunmehr gemäß $ 306, 297 H.-G. fan Ï [f S DLLOE A, Pn Passiva. > 5 ? L 7087 S tanten Aufenthalts, wegen Shadens- | münd e teh (das beben tes Mousmans Mrtae | Gläubiaer “ver gufaetófien Vie «JUen272nf genommen werden Die Er sent “Euiia Tin L Gerne La? grit | M0 00—| Brber S E r mz [45325] ersay mit dem Antrage, die Beklagten E i }Windmaun in Duisburg ausgefertigte | Mann Alltengetell|haft auf, ihre Ansy inem doppelten Nummernverzeichnis | / "bauses Jr G alt, | Kontokorrentkonto: Kredi- 3 Geschäft3bert 5 Dessau, 7. Juli 1930. 3 Ges fte ihtig 0 E . 5 Kot : bei uns anzumelden. einel Vertreter des Bankhauses A. G. Beder| twores ........, 137 433 1. Vorlegung des Geschäftsberichts und für 1929—1930. Oeffentliche Sibuar E ‘Strat See U M s [45702] Oeffentliche Zustellung. e ME A No M do n | Berlin, im August 1930. arie O8 6. August 1930 & Co., New York. TAntemetonW + -+ e o. 1 200 der Abschlußbilanz nebst Gewinn- RM [F kammer des Landgerichts. Gegenwärtig: läufig vollstre>bar zu Se E zur eia E SrIT ice EN „B fein Einspruch bei uns erfolgt, wird bat Max Kahnemann Frrtiengesel E isenbahn-Vexkehrsmittel Verlin, E A E uan, | vei 5d api ö t gn i E ote bed Deri&is G e oe 425 256/82 andgerihtsrat Nindel als Vorsi Ï 12 515,85 9 i en: | S ( 4 y ; in tg * r 3 Simon. addag. ; E l : . onto Transito. . „. » : R Abschreibungen « «- « e - 22 889/75 Geritsassessor Holzmann, Gerichts: Wwölftausendfünfhundertfür zehn Mart Ze<t8anwalt Friy Tiedemann, Par- “Blbed ren s Aut Lu R früber firmierend: Swe tin Meisel Snelling. Kellermann. |Gewinn- und Verlustkonto | 2407 des Aufsichtsrats. T —— assessor Dr. Sparkuhle, als beisivende | 85 Pfg.) an den Kläger oder dessen Sricbris Stier egten Büdner Lübe>-Schweriner Lebens- Oécar Skfaller Aktiengesellschaft: - - - N ME S E R C E A E E Ee 787 187 n E ee Me Sezehaai- E Lame id Richt (>, 2 Cp .2 2 . # . D 2 G r - L u SSUE 00 E > p s 6 E . , E t ä i 000 E S 0A 448 146/55 fh dtet, Bera Ca E E E Fe E m L dorf, jet unb ekannten Aufenthalts, vENRGIREE M Gesellschaft [45763]. R S «& Hes; A.-G., München. Fndustrievertretung A.-G,, Gewinn- und Verlustrehnung teilung und die Entlastung von rträgnisse Pie tine M , g, G wegen Schuld mit dem Antrag: 1. den q on, Vilanz per 31. Dezember 192 je Aktionäre unserer Gesellschaft pa a a LUOMS, ais am 31. Dezember 1929. Í R I Ee L N 448 E nz per + Dezember . : TSL: n, Der Aufsichtsrat besteht nach erfolgter Verlust, Ee Teilnahme an der General- | Neuwahl aus folgenden Herren: Rechts-

Adolf E berg, Pi Schö Ó ; i : r 4 f ; Oberstaatsanwal "Blevoene a0 [ble MRCUE Bea ie E die i Gri Le Geruriellen, 4861] Anfsgebot Es en iermit pu der am Freitag, Beamter der Staatsanw Refe- f künftig fälli ei ms von uns auf das d ! a. RM . 2 FDU A n : cendarin Garlepp als Urtunbébeantte| jeden Voncis im trma sent ‘fue | Blatt 17 Abt, Ix Fol, 12 und 15 ein: | g erne, 2u1gdas Leben des Herrn | undg B wettude | 1 2 E 29; August 1930, vormittagó dreiva, o | Mattnenteug nto,» 2 | 208 S | Smn nd uSübuna des anwalt Dr. Joste, Leipsig, Borsihender, der Geschäfts Straf i j | getragenen Hypothekenbeträge über je | Ver sscheine Nr. L 6717 Kasse und Bankguthaben 47M shaft, München, Wittelsbacherplay 4, | Kasse ° 1 184/60 | Maschinenkonto . „, 38 349/63 | Stimmrechts sind diejenigen Aktionäre | Alfred Nordheimer, Leipzig, ftellver- Seshäftsstelle. Strafsahe gegen ustellen, daß die Beklagten als Ge 5000 RM 15 l 4 L ficherungsscheine Nr. 175 und | 2 g ? [<ast, Effekten 158 797 Maschinenwerkzeugkonto « 939/38 | befugt, welche spätestens bis Freitag, | tender Vorsipender, Lothar Nordheime den U u ves obannes Vertel- samtshuldner verpflichtet sind, dem Urteil für vorliufia olsertar zu é Seis Ei E J M an gs ns Cas A e M4 <2 emt E A L 159 989 Schriften- u. Galvanokonto 1 297/06 | den 2. August 1930, mittags 12 Uhr, G A I R IENE, maun, geb. 26. 3. 1885 in Kötig, z. Zt | Kläger au< allen weiteren aus dem | „f!©& i Ae * 1a innen onaten tein CEinfpru 1 068 (t 1a 1 H | itónkono i Aktien oder die ü die Aktien : ; e Di A wegen Raubes. Unfall entstehenden Schaden zu erseßen, das Mel E Bol e s, D Os dia Versicherungs- Passiva Bodtaii 125 Vesbaftberichts der Passiva. y Rd! 6 "R D Sitte, ge n Bee vatagiort: - Baopoid [fa der Bebentlögeein gogen das | Fubrmann Jakob Mille, (us tund: | 25 Anger gh, Bom Buden | Bib, den d. Wau 1900| Grundtapial n”, | 1 Ü Vany tft Gin und Vettuse| fentapti r... | 190000 | Konto Babe, : : | g8tlo | Band if er gen Vereins | Leipzig, den Î. Juli 1090. Urteil des Schöffengerihts in Dessau | lihen Verhandlung des Rechtsstreits | 22. Oktober 1930, vorm. fe |Stuttgart-Lübe> Lebensversicherung | Darlehn . . . . . « « + | 5500 re<nung. ¿ , c R E S ; i: vom 16. Oktober 1929 erschien bei Auf vor die Il. Kivilkcrrmer des Land- E den 19. Juli 1930 weigniederlassung der Allianz Hypotheken . . , « « « |__500 (R. Beschlußfassung über Genehmigung Sea aus 1928 nto Verlusikonto Sre 83 E E Gesellschafts- Kaliwerke Benthe Aktiengesellschaft ruf der Angeklagte vorgeführt. Es | gerichts zu Giesen auf Freitag, den Di Geschz 2stell . und Stuttgarter Lebensversiherungsbank 1 06800 der Bi Fal L 5 697,16 A kasse der Sclesishen Portland- [43581]. in Liquidation wurde festgestellt, daß durch Beschluß 13. Oktober 1930, vormittags E eschäftsstelle , Aktiengesellschaft. Gewi j . Beschlußfassung über Entlastung Gewinn 1929 10 837 18 16 534 437 897/88 Cement-Jndustrie À.-G . E E des Landgerichts ‘vom 26. 10. 1929 die | 814 Uhr, mit der Aufforderung, einen des Me>l.-Schwer. Amtsgerichts. ewinn- und Verlustkonto, des So R Os i Grcas ewinn _ , Gérótuk e Gebete Vilanz am 31. Dezember e Verleßte Marianne Sieviec als Neben- | bei dem gedahten Gericht zugelassenen [45703] G enes ll q . Veshlußsa}jung Uber aBungsSs- i 159 982 Saldovortra ; 2 bei der Dresd Bank geri t i S n i j . L: z : Je 6 é op 0 5 634/38 | 7. bet der Dresdner Vank, Vermögen. RM Ee zugelassen ist und daß sie nicht | Anwalt zu bestellen. Zum Swoede der | Fn Sachen der Sparkasse der Stadt . Darlehns- d Hypotheken- 7 Lit catombigletor) (Baÿl der | Gewinn- und Verlustre<nung Warenkontobruttogewinn 412 263/50 | 2. bei der Darmstädter und National- | zertpapiere Ái 0A 146 570/35 erschtenen ist, Die Staatsanwaltschaft | öffentlichen Zustellung wird dieser Aus- | Warstein in Warstein, Gläubigerin, s E 1000 Q s per 31. Dezember 1929, bank K. a. A., : _ | Hypothekenforderung 4 166/66 nahm Bezug auf die Urkunde vom | zug der Klage bekanntgemacht. gegen: 1, die Eheleute Tagelöhner | Wo Ta, 3 (E - N CIRZEE vér ‘Géllaralvex- / 437 897/88 | 9, hei des Deutschen Bank und Dis- | Schuldner - - « . 901 875 17. Mai 1930 über die öffentlihe Zu- ] Der Urkundsbeamte der Geschäftsstelle Ferdinand Beißel „und Bernardine ° Steuern, Kommunalabg. J Pur bt ius. gemi S 18 Absa 9 Soll, Verlin SW. Fa, den 10, Mai 1930. conto-Gesellschaft, 2 E N 18 693 126 stellung der Ladung der Nebenklägerin Hess. Landgerichts. geb. Schmidt, früher in Warstein wohn- On er d leren j ; O A ; [Uno <0 -€ e + 110438 Alte Jakobstr. 20/22, . bei der Bank des Berliner Kassen- C E zum heutigen Termin und beantragte, E haft, jeßt unbekannten Aufna e een Mae Sven tjenigen Aktionäre berechtigt, welhe | Gewinn 1929 - , ‘e «110887 Vergmann-Briefumschläge A.-G. Vereins (für die dort angeshlossenen 19 045 738| die Berufung zu verwerfen. Das Urteil |; ->,- ¿ d di i lit ; idt, | Auslosungen der Aktiengesell- g / retten, - atestens am dritten Werktag vor dem Grzesfiewicz, Schulze. irmen), S / i [45347] Oeffentliche Zustellung „die unverehelihte Maria Schmidt, j ; Me ee 58 01 j der b Vorstand der 21 2721/32 : i i Verpflichtungen. wurde dur< Verlesen der Urteilsformel | 2 j d; P igarrenhändler in | früher in Berlin-S<höneberg, jebt un- | haften, Kommanditgesellschaften rmin entweder beim Vorstand de mre | 5. bei dem Bankhaus Farislowsky | geftienkapital 18 000 000|— Karl Kühner, Zigarrenhändler in bek l 9, auf Aktien, deutshen Kolonial- 1668 sellschaft oder bei einer deutschen R & Co., Berlin W. 8, Jägerstr. 69 tienk E 0 ing vos O R C, Doe i fektengirobank ihre - Aktien hinter- Zinsen und Dividenden + . |21 272/32 O tan Aktiengesellschaft in Breslau: bei den Niederlassungen Me - „e «s 6 L L der vorgenannten Banken zu 1—3 19 045 738195

und dur< mündliche Mitteilung des ; î wesentlihen Jnhalt cteil8arü Heilbronn, klagt gegen den zuleßt in ; îr | gesellschaften, Gesellschaften m. b. H. : dahin eta Ma QuC ingeit wohnhajten Händler Josef H ufarevtuas Res S2 Ut Po und GenofsensPaiten ecken in va avs Haben. en oder eine ausreichende, die Num- i Nebenklägerin gegen das Urteil des | Wichterih aus Kauf und beantragt Halen SSeIEEA Aufenthalts, zu | für diese Gesellschaften bestimmten ras ‘eo 1091er der Aktien enthaltende Besiy- 21 272/32 Ellrih-Zorge, Merseburg. hinterlegt haben. Gewinn- und Verlustre<nung. Söffengerihts in Dessau vom 16. Ok- | Bln pon 10060 R. Bre lia! | dem am 27. Sept. 1930, 11 ite, | Unterabteilungen 7—11 veröffent- | Lest - « - . . . . . | 10MWiäitigung in Vorlage bringen, wo- Don ARLNAAM f Dezember 010 Die Aftien können auh bei einem E 4 tober 1929 wird verworfen. Die Neben- | adung von 100,50 RM. Zur münd- | o" pour Amtsgericht in Warstein i W/ | licht; Auslosungen des Reichs und G en sie einpe Gi B E M e Gm C EA E E deutschen Notar hinterlegt werden. Soll, RM |5 ijen Berhandlung wird Beklagter vor i " ge- der Länder im redaktionellen Teile. | Grunewald, den 30. Juli 193, Mübe der Stimmenzahl sowie des Tages, Der Hinterlegungsshein des Notars | Verlustvortrag aus 1928 . |18 613 949/07 L D „4 Wex Stunde und ‘des Ortes der General- | [45411]. Vermögen, RM muß spätestens am Sonnabend, den | Geschäftskosten und Zinsen 79 177/73

klägerin wird verurteilt, die Kosten der SdovidE Soil Mi stattfindenden Verhandlungstermin ge- L E E S) Z tt: 7 T 2 g ge Ï

Berufung zu tragen. Nindel. Garlevv. das Amtsgeri t Heilbronn auf i vet Ain h de / j }

Gründe: Die Nebenklägerin hat gecer i E t R die Beklagten solidarish zu ver, E Grundstlsattiengesellchei Pau ang exbaten Be E Le E G E ite: ¿2E O Dea Lr. Geleiltbatt eir anb S C 18 693 126/80

das Urteil vom 16. Oktober 1929 21 E O 6 urteilen: Qlägert Boty, wi>auer Stadtanleihe meldung der gletchen E V A . : E der Gesellshaft sein und die Be- R E it Ei V

re<tzeitig Gérufnits Le ift 6A Amtsgericht Heilbronn, den 1. 8. 1930. S E L vom Jahre 1928, h Es Vorstand, Dr. Ug immern ist die leßte Anmeldung maß- | Bilanz auf den 31, Dezember 1929. dn ore ias O 5 [einigung enthalten, daß die darauf Haben.

in dem heutigen Termin zur Haupt- ——————— Zwangsvollstre>ung in das unbeweg-| Für die am 1. November 1930 plan- | [45764]. E L r S ot . Aktiva RM |9, Oberbaustoffe . 5007,81 na< Nummern verzeihneten Aktien | Verlust „....... 18 693 126/80

verhandlung, ungeachtet der durch die | [45697] Oeffentliche Zustellung. lihe Vermögen 1hrex Mutter bzw. [mäßig vorzunehmende Tilgung auf die F+ Dippe, Maschinenfabrik, n Zweifelsfällen entscheidet über Grundstü d Gebäud 63 100 Betriebdtatle : 1 160/93 nur gegen Rückgabe des Hinterle: ungs- 18 693 126/80

Urkunde vom 17. Mai 1930 nah- Firma Berchtold, Buchdru>erei in | Schwiegermutter zuzulassen, 2. die 8 9/oige griausr Stadtanleihe vom Aktiengesells<aft Schladen e Legitimation „und Stimmbereti- elei CLEE E 99 500|— Werkstattsstoffs 2771/85 8 940 scheins oder erst nah Sthluß der T: i li 1930

gewiesenen Ladung, ohne genügende | Lindau (Bodensee) klagt gegen Gräc- | Kosten des Rechtsstreits zu tragen, Jahre 1928 über 5 250 000 NM haben Bilanz per 31. Dezember 19) ing der Aufsichtsrat. ‘Die Aktionáre S e I eE . s ria A aeb ded ada Generalversammlung ausgeliefert wer- E h Aktiengesellschaft

Entschuldigung ausgeblieben und auch | mann, Arthur, Vertreter in München, | 3. das Urteil für vorläufig vollstre>bax | wir die Anleihestü>ke freihändig zurü>- nnen si< bet “Ausübung ihres L ¿euge und Vorrich- 8 800 ROE 6e ooo 2 108 den dürfen. Jm übrigen wird auf | Kaliwerke; f an S ngesells<af

niht in zulässiger Weise vertreten | 3. Zt. unbekannten Aufenthalts wegen | zu erklären. gekauft. : Attiva. RM timmrehts duk Bevollmächtigte ver- brifein : t A 7 200 Guthaben bei Banken . . 7 099 $ 17 der Saßungen verwiesen. As Aufsichtörat

worden. Die eingelegte Berufung war | Forderung (A 394/30) mit dem Antrag, | Warstein, den 28. Juli 19830. Stadtrat Zwi>au, am 2. August 1930. | Grundstü>e . ._, 75 eten lassen. “Schriftlihe Bollmacht ist go O S 1|— | Forderungen « - « « -+ 8 281 Verlin, den 6, August 1930. Li See ufs 4 ibe R

daher nah $ 329 der Strafprozeßord- | den Beklagten kostenpflihtig zu ver- Das Amtsgericht. Fabrikgebäude « . 194 forderlih und ausreichend. odelle E G Beteiligung: Bestand am Vereinigte Portland-Zement- und E A Ede Se maus Ade es:

nung zu verwerfen. Die Entscheidung | urteilen an Klägerin den Betrag von ———————— Wohnhäuser . . . 85 ¿E München, den 5. August 1930. AOU s- und Rêisêéwagen 1 200 1, 1,1929 . . 6001,— Kalkwerke Schimischow, Silesia und e Liquidatoren :

aber die Koften des Verfahrens beruht | 905,70 M nebst 8 % Hinson Hieraus | [45336] Oeffentliche Zustellung, i aale i I Samuel Webs Vorsigender | geugnse n e e | gg ogo(gs | Wir. f. 1919 210 | 8871| Frauendorf Aktiengesellschaft. | Römer, immermann. 4. Attien- Maschinen und maschinelle E : 155 277 412 493 v. Bentivegni. Tänzer. | Verlustrechnung stimmen mit den ord-

U S 413 der Strafprozeßordnung | seit 1. Mai 30, sowie 1 RM Kosten für Der Bautechniker Richard Friede- Ant SOLDELUNgen . » , «e nlagen Gie 684 5873] Kasse und Postsche>. . 611 ; I | nungsmäßig geführten, von mir ge- Berbindlihkeiten, Breslauer Versiherungs-Afktien- | prüften Büchern überein.

Nindel. R 6 Holzmann. Bs ble 2 S mann in Weißenfels a. S., Friedrich- S Ausgefertigt Portoauslagen zu bezak en, ferner die | Ebert-Str. 76, klagt ge en den Bau- Werkzeuge, Jnventar und lctien-Gesellschaft H. F. Eckert, ; R i ; Dessau, den 30. Juli 1930. in seinem Auftrag gefertigten Dru>- | ingenieur August Er L als Pipaver gesellschaften. Uten llen is Berlin-Lichtenberg. E S (n Aktienkapital S O gesells<haft. Ernst Ebenfeld, beeidigter Bücher- Metzner, Kanzleisekretär, arbeiten abzunehmen und das Urteil für | der Firma Otto Lin esleben, Eisenbahn- 45727 Fuhrpark , E 350 276 Rüclagen: îil 14 033 [45768] ilanz. : revisor. als Urkundsbeamter der Geschäftsstelle | vorläufig vollstre>bar zu erklären. Der | und Tiefbau Halle a D, 1E UNe [4 3 2 S Modelle . , s rden hierdur< zu dex am Donners- Passiva. Sen r ga, GgS e s 1 025 - E S a S E] des Anhaltischen Landgerichts. Beklagte wird hiermit zur mündlichen | bekannten Aufenthalts, wegen Forde- Ei rauns<weig-Shöninger E s . 18 g, den 28. August 1930, vor- |Attienkapital © .. , { 115000 lare Rana : Afktiva. [43576]. öfen nl et d B a Fund an Dehali und „Gebührnisse Herr De Sitte S O f via agi . ° 0 Fa N Ee Ger Verwaltungs- | Reservefonds s 11 500 Ee 2 1 "ahne L orbarans an die Aktionäre 45 000 Vilanz am 31. Dezember 1929. Sg f . [ Sißung de mtsgeri<h 529/30 —, mit der Behauptung, E , DerUn, ONTAIE eie e 219 aude der Actien-Gesellschaft H. F. 1j E E n 386 (60006) Oeffentliche Zuftellung. , | Lindau (Bodensee) vom Freitag, den | daß der Beklagte ‘ihm für die Beit a aren Au!sichtsrat ausgeschieden. Bürgschaften 16 800,— ert, Berlin-Lichtenberg, T Meratfrien Fin obitianeieAutass E E Vila r Bde Satiabon vet Banken . 18 871 Aktiva. RM [F Ver Himmermeister Albert Tibe in | 26. September 1930, vorm. 9 Uhr, | 10. November 1929 bis 30, Mai 1930 raunschweig, den 6. August 1930. 108 lee 136/141, ‘stattfindenden ordent- o 7 000 L E rad 3 559 42 2 734/45 | Guthaben bei Gesellschaften Grundstück und Gebäude . 417 486|— Der Vorstand. i hen Generalversammlung einge- Buchschulden . & e 89 933 I As und Agenturen . « « « 11 048 ANaIMINeN + «o eo. 16 119|— : Grund- und Bodensto> . 20 000 1 600 |—

0 S 0.0 0H

.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft

Nédtvanmal e Me Ma ate a, en, E Aufforde- | an rü>ständigem Gehalt und Auslagen - S T. GTICE- | rung, etwaige gegen die Behauptungen | 6331,95 RM schulde, mit dem Antrage, : Passiva. den. Tágésorduung: 3 500 ö E Desit e E gegen den] des Klägers vorzubringende Ein- | den Beklagten zu verurteilen, an beit dle N ne Mena «Ss 500 Ü, Darlegung der * Bilanz nebst Ge- an A s f Sue «co 66 5 100 Daa T 55 993 Ütenillien . M Sao fe Aétberers, 1e An Ao A on E E den Kosten des Red tee L Eisenbahn Gesellschaft, Os S n (pinn- und Verlustrechnung für das Gewinn- und Verlustkonto: / | 412 493 a | 131 800 Modelle . v0, T. LOIDe 3, 3. Ol. Un-] nauer Bezeihnung der zu beweisenden | Kosten des Rechtsstreits zu tragen. Zur S424 B VEDITOVEN e 1580 Geschäftsjahr 1928/1929 sowie des ) . 2 A “reit S unter der Be-| Tatsachen unverzüglich dem Gericht mit- | gütlichen Einigung Und aniGlieteDen A 6aE Se N: ilt aus | Gewinn- u. Verlustrechnung 2 Berichts von Vorstand lid Auf- las A rit add Gewinn- und- Verlustre<hnung Passiva. SioAbeltiaub e Aueführung einss in den Monaten | Termin nid eri heis wee bee, jn | etten Verhandlung des ReGsrelts | "Wpaunichweig ver ‘6 rent 1930, | Avale 16 800,— Genebndone R O N N. aéog00 P _agrildo [4 T1, Pegember Iv [ia : ; « « | 0000| Rasse und Boside t G „Co ermin ni<t ershetnt, wird gegen ihn | wird der Beklagte vor das Arbeits- 5 es N P 7108 »enehmigung der Bilanz nebst Ge- o —————— i S6 300|— | $ S. n Ta 1930 ausgeführten | ein Versäumnisurteil erlassen. Die | gericht in Halle L S. Kammer für Der Vorstand. y Es winn- un Verlusirahnnna, E 350 276/26 | Für Aufwendungen, RM B riieg-n, Sladeiicescins 67 500 |— Debitoren s<ulde e ad A 445,50 RM ver- Einlassungsfrist ist auf einen Monat | Angestellte —, Preußenring 18, auf den Zas : Gewinn- und Verlustkonto - Beschlußfassung über die Entlastung| Gewinn- und Verlustre<hnung. | Verwaltungskosten . « « » « | 3309 | i j läufio ol eb, Anfrage, dur vor- | festgeseßt. Dieser Antrag der Klage wird | 18. September 1930, 9 Uhr, tür J Aktiengesellschaft F des Vorstands und des Aufsichtsrats. Betrieb. . « «e o o o e | 3257 131 800|— 553 972 1L O v reCbares Urteil den Be-|zum Zwed>e der öffentlichen Zustellung | Zimmer 160, geladen. Die öffent-| für Industrie und Landwirtschaft Soll. N S. Aenderung: $ 5 des Statuts, be- Aufwand. RM [H | Abschreibung . « « o « «e -- /_2130 Gewinn- und Verlustkonto. Vassiva. E Agutenpfligtig zul verurteilen, bekanntgemacht. liche Zustellung ist dur< Beschluß des ; (Agil), Potsdam. Generalunkosten u, Steuer- E treffend Aktienstü>kelung. i Handlungs- und Betriebs- 8 696/56 Stammaktien . . . 300 000'— Vor en Kläger 445,50 RM nebst 10 2] Lindau, den 5. August 1930. Arbeitsgerihts Halle a. S. voms, Die Aktionäre werden hiermit zu| rüd>lagen ...... 287 “4 Aufsichtsrat8wahlen.“ R 231 579/93 L —— Einnahmen, Hypothekenschulden 200 000 |— zugszinsen seit den 1. Juli 1930 Geschäftsstelle des Amtsgerichts Lindau. | 2. August 1930 bewilligt worden. der am Mittwoch, den 27. August ] Abschreibungen ._. . „, 23 d Diejenigen Aktionäre, die an der Ge- | Steuern . 11 335/118| Aus Erträge. | [L Reseroon 411928 53 000|— | Afzepte __ 2 186/70 I E OuE mündlichen Verhand- Halle a. S., den 2. August 1930. |1930, mittags 12 Uhr, im Sißungs- | Ueberschuß... ..., 2 Ee: alversammlung teilnehmen und das | Abschreibung am Anlage- Gewinnvortrag aus dem Vor- 2. Prämieneinnahme « « | 192 483/57 | Kreditoren . . . « 13 680/68 ung des Rechtsstreits wird der Be-| _ ; Der Urkundsbeamte der Geschäftsstelle | [aal des Bankhauses Max Marcus tmmrecht ansüb ben i j ; 7 561/06 | „jahre « - | 1244001 |3, Zinsen . 1 424/32 | Bankschuld 32 945/46 klagte vor das Amtsgericht ciede- | [45698] Oeffentliche Zustellun d / ) 313 j; Sfuben wollen, haben ihre U a S000 K | i - | ankschulden . « « | Ee Las S a a Friede» 11 R E A des Arbeitsgerichts. tahf., Potsdam, Schloßstr. 6, \tatt- tien oder “Hinterlegungsscheine der | Gewinn - - 5 s s 7... 5 851/30 | Erlassener Beförderungssteuer } 3 816/05 | 4, Rüvers.-Provision und | [Gewinn 1929 , 5 159/27 erg am QUeis auf den 18. Sep- S elverbde- und Landwirtshaftsbank findenden ordentlichen Generalver- _ Haben, FMeihsbank oder einer Effektengirobank S Ben C 77/08 sonstige Einnahmen . 12 47461 REA E p E es 1930, 9 Uhr, Zimmer Nr. 5, ala e V, M. b. H. in Lindau (Bod.) | mm sammlung eingeladen. Fabrikationskonto . . .. 313: der eines - Notars spätestens am \ . 1,296 327/47 | Verlust (Ausgleich durch ge- | S E ev 55 993/11 553 972/11 gei 1 ü S Wt gegen Pipping, g Ane) Tagesordnung: Schladen, den 1. Januar 1930. - August 1930 entweder an der Kasse sebliche Rücklage) . . « « |_3 559/42 315 37551 | Gewinn- und Verlustre<nung Frie e s n T L 8, 1930. neden A E indau, Ra 5 B l t- D 1. Vorlegung des Be Qftabenies, Der Vorstand. E. Busch hor:er Gesellschaft, Berlin - Lichtenberg, 2 296/70 8 696/56 E am _ 31. Dezember 1929. , Justizsekretär n alts, wegen Forde- E Cr ui: Un A S sowie der Gewinn- und] Herr Senator Hermann VosWrankfurter Allee 136/141, oder bei der Vrutloorteägé 254 030/777 | Merseburg, den 1. März 1930 V at as 1928 t 11 639/42 Debet, RM 2 erlustre E P , s é . Verlust a. L . Y 256 327/47 | Der Vorstand. Sell. Dr. Reuter. |>' Rückvers.-Prämie . . . 11 088/23 | Generalunkosten 82 454/14

2 S 5 & - als Urkundsbeamter der Geschäftsstelle | rung (A 442/30) mit dem Antrag, den nung für das Geschäfts- | Goslar, ist aus dem Aufsichtsrat armstädter und Nationalbank, Kom- an r L. , !tgesellschafi auf Aktien, Berlin, Jn der ordentlichen Hauptversammlung Schäden abzügl. Anteile Cte 16 793/07 26 117/52

des Amtsgerichts. Beklagten kostenpflichtig zu verurteilen jahr 1929/30 : an die Klägerin 1057 R Hauptsache, Un a en. 9 Genehun r ; geschieden. C : h : V toofA j : : s ! Í er Bilanz und der r Commerz- und Privat- h -| Die Uebereinstimmung vorstehender Bi- s L

[45688] Oeffentliche Zuftellun v Ae Zinsen hieraus seit 1. 7. 30 |[45878) Géivinn- und Verlu dden, sellschaft, Berlin oa L Deus lanz nebst Gewinn- und Verlustre<hnung | am 19. Mai d. F. wurde folgende Sg der Rüversicherer . . | 188936/13| Zinsen . . Die Hessische Beamtenkran? 4: zu bezahlen und das Urteil für vorläufig | Abhanden gekommen: Norddeutscher | 3. Entlastung des Sonna und des Verantwortlicher Schriftleite Fen Effektengirobanken zu hinterlegen. | der Firma Vollmerwerke, Maschinenfabrik | änderung beschlossen: Jn $ 13 Absaß Provisionen u. Agentur- Grundstü>sunkosten 10 824/60 Darmstadt E E E Rebigasn DiG Tia Ee Der N Lloyd-Aktie zu 40 RNM Nr. 42855 und Aufsi t8rats. F. V.: Weber in Berlin. Die Hinterlegung" ist * au< dann ord- | A.-G., Biberach (Riß), mit den ordnungs- Een Ee nas n ese De un kosten 13 779/84 | Abschreibungen . « 9 275 n : zur mündlichen Verhand- | die Hana Dampfschiff-Aktie zu 100 NM | 4. Aufsihtsratswahl. Verantwortlich für den Anzeiger FM!ngsmäßig rfolgt wenn Aktien oder ri geführten Geschäftsbüchern be- D i Mrk Mule Co Ph, desgleichen | ** O nes und s dra Gewinn 1929

r “T

walt Dr. Wamser, Gießen, klagt gegen: | lung d its in die ö i / / : g des Rechtsstreits in die öffentliche | Nr. 104 6 Aktionäre, die an d i Vie vorge i i . 7 er Generalver- | Rehnungsdirektor Mengering, L e vorgedachten Depots<heine mit Bus- : : ; s tinmm i int: "fn & die drei Anlagestriche am Rande des Ver- ta Ung einer Hinterlegungsstelle für | Stuttgart-Biberach, den 30. 4. 1930, trags. Jn Absay 2 desselben Paragraphen | ° Se. E GIE 67 H Kredit. r 57

1. den Landwirt Karl Hensel in |Sizung des Amtsgeri i Ï “A 5 tsgerihts Lindau | Berlin, den 7. 8. 1930. (Wp. 52/30.) | sammlung teilnehmen wollen, müssen z erl (e, Wee woretet be ELOLE [Lember 1930) "bort b e, | Dee Boflprlfent, A8 19, Œ-D.S-4 | sre Un seien, am Séngbent, | «erin der Gege e (Menge E ferneren Darf bu «Bare Gaz Weie 1999 gs. n As? Bosen Parageansen =— | Buttogeiinn ga 4940 32 M i ; 30, 1. 94 Uhr, en 23. t 1930, bei eendigung d jamm-| Vemerkung des Au rats: da Ne s E f I E Ap flagfen zu 1 9 ben Fase vei dem Be- |Sibungssaal, geladen, mit der Aufforde: | [45880 Gesellschaft, dem Bankhause Mer | Dru der Preußischen Drude Ming im Sperrdepot gehalten worden. | Vorstehende Bilanz unt Gewinn, und | Jahren“ gestrichen. l i : 7 OOO| Mietseinnahmen + » + - |__66 129/73 e rieden Ba notonnten Wiseni- des -âgers, dos jubr nende" Einmtn: [412 1908 Metan erge | Maren gf, Potédam, ader vel | 89 Verlag F eigeliggl: Ein arigen «witd at ÿ Bi urieces [Vertosuonung füe 1680 i im der ordent „bere Mesditettos Schus in Bantenr | Vortehonde Bilan und Gewinne and 150 624/30 , j b - de rzubringende Einwen- 8 ä : = |ei " La . atuts verwi j lve lung: Gesell- Y 4. P : : «a, | Berlustre<hnu : sz hof, i j Sa “ati Bais p Bezie und Beweismittel unter genauer 1/200. E Pola, ben 4 M ust 1990." Vier Beila en A rlin, den 8, August 1930 schaft am B Augus 1990 genehmigt bireftor M 10 Niete in Blanke un L oe as baby var g %i" kgnn E D aEaDO sbild= erf das ge, Di ( 1QUg J DVezeihnung der zu beweisenden Tat- Ziesar, den 6. August 1930 De i ichts : ießli Ö 1d ctien-Gesells t F. Eckert. | worden. i gs T0 R R r omg es "Aktienges : als Gesamtshuldner ohne oder gegen | sachen unverzüglih dem Gericht mit , Augu h, r Vorsißende des Aufsichtsrats: (einschließli<h Börsenbe1lage 1 Gesellschaft H. F. ert. ; j im August 1930 Aktiengesellschaft. zu- Die Poli eiverwa ; s L 7 ¿ Der An <t8rat. ür den Aufsichtsrat : Breslau, e A / g Poliz [tung Gerhard von Zivewig. wei Zentralhandelsregisterbeilas Ludwig Ste Vorsißender. L Hengstler, Vorsißender. Der Vorstand, Erich Kahe,

E

90 911/42 1 288 45 1 670|— 24 894/24

40 83

S @@. E Q: S D 0+ S S S 0A S: S

.

A A 42s ri T R R E Sen ries 86A D. «4 2e

:nnidaiet:

Be

S A D A car.

A A R

he vEeiivc idi,

T