1930 / 185 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Zweite Anzeigenbeilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr, 185 vom 11, August 1930, S, 2,

1 [45757].

Vilanz per 30. Juni 1929. la

Aktiva. RM |5, Jmmobilien 274 722|— Maschinen und Mobilien 137 056 Beteiligungen 5 695'— Debitoren, Postscheck und

Kassa E n M i A E Verlust

[42922] m a, , Die Gesells ist aufgelöst, die Liquidation ist beschlossen worden. Gläubiger werden bierdurch aufgefordert, ihre An- sprüche an unterzeihnete Gesellschaft in Frankfurt a. M., Großmarkthalle, Büro- haus, anzumelden. Früma, Städt, G. m. b, Die Liquidatoren.

[46363] Beschluß.

Dem August Horn|scheidt in Y wird auf Grund der A.-V. desz Just. vom 21. 4. 1920 gestattet, neden ian bisherigen Vornamen August den weites Vornamen Eugen zu führen. 4

Velbert, den 1. August 1930,

Amtsgericht.

[46772] Einladung zue ordentlichen Ge- uneralversammlung der Aktien- Zuckerfabrik Wismar in Wismar. Am Donnerstag, deu 28. August 1930, uahmittags 3 Uhr, findet im „Stadt Hamburg“ -in Wismar di esjahrige ordentliche Generalver sammlung statt, wozu wir unsere Aktionäre hierdurch einladen. Tage®&ordnung:

1. Geschäftsbericht.

2. Vorlage und Genchmigung Bilanz für den 30. Juni 1930.

9. Entlastung des Vorstands und Auf- sichtsrats.

. Stiftung und Pensionskasse.

9. Aenderung des $ 12 der Sabtungen. (Die Angabe 800 Ztr. wird erjsett durch 900.)

». Antrag wegen Höherbezahlung der

Dezemberrüben.

. Wahl zweier Mitglieder în den Aufsihtsrat an Stelle der saßungs- gemäß ausscheidenden Herren Oe- tonomierat Petersen, Gr. Strömken- dorf, und Major a. D. v. Restorff, Rakow, sowie eines Mitglieds in den Vorstand an Stelle des saßungs- gemäß ausscheidenden Herrn Major F. Keding, Schmakentin,

8. Aftienübertragungen.

9, Verschiedenes.

Der Aufsichtsrat. . Blanck, Ocekonomierat, Vorsitzender.

[46443] Fn ter Generalversammlung vom 28. Mai 1930 wurde Herr Rechtéanwalt Dr. Heinrich Wirt, Düsseldorf, in den Aufsichtsrat unserer Gesellshaft gewählt. Jota-Werk Gebr. Funke A.-G., Düsseldorf. M. Funte O, N unke. E S Ernst Gomaunn Aktiengesellshaft Fundustriegrundstücksbetriebs- [44328]. gesellschaft, Berlin. Gewinn- und Verlustkonto 31. Dezember 1929. as E 187 633/42 7 398/30

195 031/72

r ü ft

nt ol

HDotel dio di C Vi

rüchtemarfkt 43 037/51 gens 40 781/95

501 292/46

C EEUA [46380]

Von der Deuts{Gen Hypotker,.;. (Meiningen) und der Preußischen Li Credit-Actien-Bank, hier, ist der 9, gestellt worden, A

NM 6 000 000,— auf den Inbab,,

lautende Stammakten der Leipzigs Hypothekenbank in Leipzig, 2 275 Aktien zu je RM 20,—, Nuwys zwischen 25 701—25 983, Stügd 17 Aktien zu je RM 100,—, Nun, zwischen 1001——25 700, Stüt gf Aktien zu je NRM 1000,—, Num zwischen 1—4500, F zum Börsenhandel an der biesigen Bz zuzulassen. M Berlin, den 8. August 1930. Zulassungsstelle an der Börse zu Berlin, Dr. Gelpcke.

VDeCrren (41857]

Die Aachener Garten- und Dielen- möbel-Judustrie G. m. b. H.,, Aachen, ist aufgelöst. Gläubiger werden auf- gefordert, sich zu melden.

/ Der Liquidator: Wilhelm Geduldig, Aachen, Nizzaallee 79.

(42872]

Die „Cantasil!va G. m. b. H. Chem.- techn. Fabrik in Leipzig-Lenbsh““ ist aufgelöt. Die Gläubiger werden auf- gefordert, ibre Ansprüche bei mir an- zumelden. Der Liquidator: Bücher- revisor Langbein, Leipzig C. 1, Holstein- straße 1

[45356] Die Firma „MitteldeutsWer NRund- funk, Vettriebsgesellshaft mit beschränkter Haftung“ in Leipzig, Markt 8, ift auf- gelöst. Die Gläubiger der Gesellschaft werden aufgefordert, sich bei ihr zu melden. Mitteldeutscher Rundfunk,Vertriebs- gesellschaft m. b. H. in Liquidation, Herbert Rädel, Liquidator.

[43268] Bayerische Nundfuuk-Vertriebs- G, m. b. H., München, , Die Gesellschaft ist am 20. Juni 1930 in Liquidation getreten. Zum Liquidator ist bestellt : Kaufmann Reinhold Baehnisch in München, Liebigstraße 20/22. Die Gläubiger der Gesellshaft werden auf- gefordert, ihre Forderungen geltend zu machen.

Passiva. Aktienkapital . .. Reserven 4 371/68 O ads 24 000|— Akzeptverbindlichkeiten, |

Bankschulden und Kre- | ditoren 6 236 920/78

501 292/46 Gewinn- und Berlustrechuung per 30. Juni 1929.

Soll.

Generalunkosten . Abschreibungen . . Zinsen und Steuern

der | 240 000|—

Generalunkosten s «o « - Abschreibung «

| Mieteinnahmen « «- «- « - 195 031/72 Bilanzkonto 31. Dezember 1929.

Aktiva. Kassa und Außenstände , as (ch E Grundstück Verlustvortrag Vorjahr .

Ñ 52 07 08

67

RM [D RM 124 632 15 618

38 690 178 940

204 962/50 731 775|—

aus dem

34 879/19 971 616/69

Haben. Betriebsübershüsse » « « 4 M

[46381] Von der Deutschen Hvpotbekenby (Meiningen) und der Preußischen Bodyy Credit-Actien-Bank, hier, ist der A, gestellt worden, \ a) GM 10 000 000, 8 9% Goldpfzy, briefe Emission XXIV (Ene rungéausgabe), j b) GM 10000000 709% Goldpfaß er Noi

138 158/72 40 781/95 178 940/67

¿ Hardheim, den 26. Juli 1930. Fränkishe Nöhrmittelfabrifen Hardheim-Kitingen A.-G. Der Vorstand. Hopf, Direktor.

G GAE LSLRT S R E d P R E D 1A Ma O R) E

10. Gesellschaften m.

*

Passiva. Kreditoren u, Hypotheken Minen » e s

801 616/69 170 000|—

971 616/69

. . Mm M

[45421]

Württembergische Hypothekenbank.

AbfindungS8augebot an die Gläubiger der aufzuwertenden Pfandbriefe alter Währung.

(Dritte Vekauntmachung.) Gemäß Artikel 85 der Durhführungsverordnung zum Aufwertungsgeseß bietet hiermit die Württembergische Hypothekenbank mit Zustimmung ihrer Auf- sihtsbehörde den Gläubigern ihrer aufzuwertenden Pfandbriefe alter Währung zur Abgeltung aller ihnen noch zustehenden Aufwertungsansprüche an die Pfand- Se tertnungümasse eine Schlußabfindung zum 16. März 1931 in folgender Weise an: __ Die Ansprüche aus den Pfandbriefen alter Währung, auf welche bereits gwei Teilausschüttungen je in Höhe von 10 %, zusammen 20 2 in 414 % igen Liquidations-Goldpfandbriefen der Bank bei der ersten Ausschüttung Serie 1 mit Zinsén vom 1. Januar 1927, bei der zweiten Ausshüttung Serie 2 mit Zinsen vom 1, Januar 1928 erfolgt sind, werden mit insgesamt 23,5 2 (dreiundzwanzigeinhalb Prozent) ihres Goldmarkwerts in der Weise abgefunden, daß außex. den den Gläubigern schon zugeflossenen auf die Abfindung dem Geseß gemäß in Höhe des Nennbetrags der ausgehändigten Liquidations-Goldpfand- briefe anzurechnenden beiden Ausshüttungen von zusammen 20 % des Gold- marfwerts der Pfandbriefe alter Währung auf die bei der ersten Teilausshüttung gewährten Anteilsheine noch weiter restliche 3,5 % (dreieinhalb Prozent) des Goldmarkwerts der Pfandbriefe gleih 35 % des auf den Anteilsheinen mit Ratenscheinen Nr. 2 bis 6 bezeichneten Nominalbetrags ausgeshüttet werden. Es sollen demnach zum 16. März 1931 ausbezahlt erhalten die Fn- haber eines Anteilscheines s zu einem Liquidations-Goldpfandbrief vom Jahre 1927 Serie 1 AA von GM®* 50— , , , RM 17,50 in bax BB von GM 100,— « RM 35,— in bar CC von GM 200,— « RM 70,— in bar DD von GM 500,— RM 175,— in bar EE von GM 1000,— E von E O4 zu einem Goldpfandbrief-Zertifikat vom GG von GM ha HH von GM 10,— « N A E U M. RM Er Bon O O ¿N 10,50 in bar und zwar- gegen Rückgabe des Anteilsheins mit den Ratenscheinen Nr. 2 bis 6. Das vorstehende Abfindungsangebot gilt gemäß Art. 85 Abs, 1 der an- gezogenen Durchführungsverordnung als von allen Gläubigern angenommen, wenn es dreimal im Deutschen Reichsanzeiger eingerückt worden ist und seit der leßten Einrückung sechs Monate verstrihen sind, ohne daß ein Teil der Gläu- biger, dessen Goldmarkansprüche mindestens 15 vom Hundert der Goldmark- ansprüche sämtlicher bei der Verteilung zu berücksihtigender Gläubiger betragen shriftlih bei der Aufsichtsbehörde dem Württembergischen Wirtscha ts- ministertum in Stuttgart widersprochen hat. Der Widerspruch ist nur wirk- sam, wenn ihm eine Bescheinigung eines deutshen Notars oder einex amtlichen Hinterlegungsstelle über die erfolgte Hinterlegung der Anteilsheine mit Raten- scheinen Nr. 2 bis 6 oder der Pfandbriefe alter Währung (die mit der Erhebung der beiden zellausshüttungen noch im Rückstand sind) beigefügt ist, Die Be- scheinigung muß den Nennbetrag sowie die Nummern- und Serienbezeihnuüng der Hinterlegten Anteilscheine mit Ratenscheinen Nr. 2 bis 6 oder der Pfand- briefe alter Währung enthalten; um Beifügung der Buchstaben zu der Nummern- und Serienbezeihnung aller hinterlegten Stücke wird gebeten. Die Hinterlegung muß mit der Bestimmung getroffen sein, daß cine Rückgabe der hinterlegten Wertpapiere vor Ablauf der Widerspruchsfrist nicht statthaft ist. _ Sobald feststeht, daß das Abfindungsangebot als angenommen gilt, wird weitere Bekanntmachung über den Vollzug der Schlußabfindung erfolgen. ie Dan beabsichtigt, den Empfängern dex in bar auszubezahlenden reftlichen Abfindung die Möglichkeit einer sofortigen besonders qünstigen An- lage E, De! der Auszahlung der restlichen Abfindung zur Ausgabe gelangen- gleichzeitig mit dee Bekannte N TORNEn. A Me wird näheres : G Le) A C eY N 5 2 p (H 7 noch bekanntgegeben werden. E A : Soweit JFnhaber von Pfandbrie dritten Bekanntmachung in Nr. 8 des

briefe Emission XXVI d

deutschen Grund-Credit-Bankj

Weimar

zum Börsenhandel an der hiesigen Bij

zuzulassen.

Berlin, den 8. August 1930, Zulassungsstelle

an der Börse zu Berlin, Dr. Gelpcke.

E E n E

13. Bankausweise,

46787] Wochenübersicht der Bayerischen Notenbail vom 7, August 1930. Aktiva, RM

Goldbestand . . . , , , 28559000= Deckungsfähige Devisen, . 7866 000= Wechsel und Schecks , . . 49 431 000= Deutsche Scheidemünzen 41 000, Noten anderer Banken . . 1 351 000, Lombardforderungen .. 2 135 000, Wertpapiere . , . ., . 5 300 000 Sonstige Aktiva. . . . , 8305 000 Passiva, Grundkapital . . . , , , 15 000 000,= Nüdlagen i

umlaufenden

Betrag der onstige ällige Verbindlihkeiten e B « 1 642 000, An Kündigungsfrist ge- 107 000, 0E V A 3 673 000,-

bundene Verbindlichkeiten Sonstige Passiva , Verbindlichkeiten aus weiterbegebenet, im Inlande zahlbaren Wechseln eichs mark 4 071 000,—.

[46786] Sächsische Bank zu Dresden, Wochenübersicht vom 7, August 19390.

Aktiva. RM

Goldbestand U 21 031 774,-

Deckungsfähige Devisen , . 10 382 463,—

Sonstige Wechsel und Schecks 45 414 255,3

Deutsche Scheidemünzen . . 91 605,76

* “Das G sellschaf

aut Gesellshafterbeschluß vom 11. Juli 1930 ift die Firma Mayweg & Mahyhweg G. m. b. H. in Albringhausen in Liquidation getreteu. A1s Liquidatoren sind die Kaufleute Otto und Grih Mayweg ernannt. Sämtliche Gläubiger werden hierdurch aufgefordert, ibre ¿orderungen nmgehend anzumelden.

[45358]

Der Liquidator.

[45541] Die L. M. van Moppes & Sons, Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung, Berlin W. 8, Charlottenstraße 55, ist aufgelöst. Die Gläubiger der Gesellschaft werden aufgefordert, si bei ihr zu melden. Berliu, den 22. Juli 1930.

Der Liquidator der L. M. van Moppes & Sons, Ge- sellschaft mit beshräukter Haftung:

A. Lehne G. m. b, H,, Cart Brie

Türkheim/Bayern. Auf Grund des $ 65 des Gesetzes, be- treffend die Gesellshaften mit beschränkter Pana wird bekanntgema@t: Die Ge- ellschast ist durch Gesells afterbe\{luß vom 4. Juli 1930 infolge melzung mit der Salamander Allengesel daft in Kornwestheim aufgelöst. Die Gläubiger der weeiGait werden aufgefordert, id bei derselben zu melden. : Türkheim, den 2%, Juli 1930. - Lehne G.'m. b. H, i, Liqu, Die Liquidatoren: 1 Georg Gundelsweiler, Nobert Eichenlaub.

[44325] s Die Firma Alfred Ettlinger G. m, b. H., Karlsruhe, ist aufgelöst. Die Liquidatoren fordern hiermit die Gläu- biger der Gesellschaft auf, ihre Ansprüche anzumelden. :

Karlsruhe, den 1. August 1930.

Die Liquidatoren: Alfred Ettlinger. Hugo Ettlinger.

[40141] _ Die Firma Merkener Papierfabrik G, m. b. H. in Merken ist aufgelöst. Etwaige Gläubiger werden aufgefordert, ihre Ansprühe an den unterzeihneten Liquidator anzumelden.

Düren, den 18. Juli 1930. Major a. D. Lorenz, als Liquidator.

[43058] Bekanntmachuug. Dur Beschluß der Gesellschafterver- fammlung bom 7. Mai 1930 ist das Stammkapital der Gesellschaft von Neichs- ee 100 000 auf NM 60000 herabgeseßt worden. Die Gläubiger der Gesellschaft werden gemäß $ 58 Zifff. 1 des Geseßes, betr. die Gesellshaft mit beschränkter Haftung, au gEorverk sih bei der Gesellschaft zu melden.

Badisches Blehpackungswerk Gesellschaft mit beschränkter Haftung

in Karlsruhe-Knielingen.

R. Hartmann, Geschäftsführer.

SPAERRA ch2 B PS S E G I R I M; 1) E

11. Genofsen- [46379] haften.

Bilanz per 31. 12, 1929. Akt,; Kasse 1310,18, Postsh. 19,27, Inv. 1,—, Beteil. 1020, Ausgel.-Hyp. 7000, Deb. GeS T S S E Paf. : e[ch.- Guth. 22150, Reserve 1931,76, | Noten anderer Banken . , 3944615,— Kredit. 15 658,89, Delk.-Res. 8000 NM. Lombardforderungen . , . 2579 982,l Gew.- u, Verl.-Rechn, Soll: Unk. | Wertpapiere . , . . . . . 56751849 21012,68, Abschr. a. Ford. 9586,89, | Sonstige Aktiva . . . . 12168 835,06 Delkr.-Stellg. 8000. Haben: Eintritts- Passiva. geld 630, Prov. 16 248,70, Zinsen 66,25, | Grundkapital , , , « . . 15 000 000, Berl. 21654,58 NM. . Nüdcklagen 5 500 000,- Gen.: Beginn 1929 366, Zug. 44, Betrag der umlaufenden Aba. Di Me us N o De Md: Mon va c; «020829 1500 m verm. und um ver- | Sonstige täalid fällige Ner, mind. Stand Ende 1929 2215 NM. Sonstige täglich flligé Ver

bindlichkeiten , , . , , 100149 650,06 Hafts, um 4200 vermehrt, Ges,- tf. | An ei indi i s : SEUOO G. ) s.-Safts. | An eine Kündigungsfrist ge

/ i bundene Verbindlichkeiten ‘5 473 362,0 Die ord. G.-V. v. 30, 5. 30 hat bes(l., | Sonsti 97 v. d. ausgew. Verl. v, 21 654,58 e Senitige pasliDa » « « « » 26765630

5 l 1 Verbindlichkeiten aus weiterbegebenex, e. Teil v. 19935 NM auf die Ges@®.-| i f Qui. b, elnzelten Géncsiea E im Inlande zahlbaren Wechseln Neid

d Nest v. 1719,58 NM a. neue Nechng, inark 4115,31, vorzutragen. Dieselbe G.-V. sowie d, | [46697}

d, G.-V, v. N, af 30 s .._ lehen d. Gesch.-Ant. “von baden n Stand der Dadischen Ban! om 7. Augu 2

200 RM zu erhöhen. Die Uebereinstimmung vorst. Bilanz Aktiva. RM m. d. ordnasgem. gef. Büchern sow. d. | Goldbestand . . . ... 81236090 m. d. darüber gef. | Deckungsfähige Devisen . 2324 786, Sonsti e Wechsel u.

Deutsche Scheidemünzen . Noten anderer Banken , Lombardforderungen . . , Wertpapiere + « « «+5 Sonstige Aktiva

Grundkapital

Rücklagen j 3 300 000,- Betrag d. umlaufenden Noten 21 373 800,- Sonstige täglih fällige : Ver] indlihkeiten . . . 10 554 5686! An eine Kündigungsfrist gebundene Verbindlkich- eiten 21 116 258,0 Sonstige Passiva... . 82172 201,08 , Verbindlichkeiten aus weiterbegebenen im Inlande (obidaren Wechseln: Reich“

, ö I «o « RM 350— in Lar RM 700,— in bar Jahre 1927 Serie

RM 1,75 in bar 3,50 in bar

7,— in bax

[45537] Bekanntmachung. Die Custos - Vermögensverwaltungs- G. m. b. H. ist aufgelöst. Die Gläubiger der Gesellschaft werden aufgefordert, d bei ihr zu melden.

Berlin, den 5. August 1930, Der Liquidator der Custos- Vermögensverwaltungs-G, m, b, S.: Dr. Arthur Siegheim.

fen i anuna auf Grund unserer 3 nt gin 0 des Leutschen Reichsanzeigers vom 11. Jg- nuar 1927, betreffend die erste Teilausschüttung, mit der Einreichung der Pfand- briefe und der Empfangnahme der Teilausshüttung nebst entsprechenden Anteil- scheinen mit Ratenscheinen Nr. 1 bis 6 noch im Rückstand sind, ersuhen wir dep Fie rädständige Einreichung unverzüglich nachzuholen. : Auf die am Fuße dieser Bekanntmachung beigefü te Anmer e E acung deigesügte Anmerkung machen Stuttgart, den 5. August 1930. : Württembergische Hypothekenbank. : *) L nmerklung. . Der Goldmarkbetrag der an der Restteilung8masse j Î er G k gi S DEL gs jeßt noch teilnahme- berehtigten Pfandbriefe hat lh nach Vornahme der Aodectten Teilaus- [hüttungen infolge eines Zuflusses von Restanteilscheinen zur Teilungsmasse auf GM 173 804 794,— ermäßigt. Die für die Schlußabfindungsquote von 2) /6 erforderlichen Mittel betragen sonah RM 6083 168,—. | März 1931

[42921] Bekanntmachung. Die Schlesische Metall - Jndustrie Gesellschaft mit beshränkter Haftung in Breslau ist aufgelöst. Die Gläubiger der Gesellschaft werden aufgefordert, sich bei ihr zu melden.

Breslau, den 28. Juli 1930.

Die Liquidatoren der Schlesischen Metall - Jndustrie Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Liquidation, Paul Kramer. Dr. FSriß Schalscha.

[45871] Laut Beschluß der Gesells(afterver- fammlung vom 10. April 1930 ist das Allgemeine ie Informationsbüro Gesellschaft mit beschränkter Haftung auf- gelöst worden. Die Gläubiger werden hiermit aufgefordert, ihre Ansprüche an- E Lindenstraß

erltn, Lindensiraße 101/102, den 6. August 1930. | Y

Allgemeines Politisches SInformationsbüro G. m. b. $H., in Liquidation.

Die Liquidatoren:

Hermann von Graber Í Kristian Kraus. N

obigen Beschlüsse Protokollen wird hierm. bestätigt. Berlin, den 30. Juli 1930.

Dr. Trüstedt, als gerichtl. bestellter Revisor. Bund für Realkredite, e. G. m. b. S, Dr. Vonhoff. Braun.

14, Verschiedene Bekanntmachungen.

[46587] Bekanntmachung.

_ Der Kaufmann Hidde Gexbards Meyer

in Notterdam, geboren 14, 2, 1905 in

Borkum, führt jeßt den Namen :

dde Meyer - Gerhards. mark 1 280 295,

Emden, den 4. August 1930. Badische Vank, Das Amtsgericht. - -

Schecks 20 554 33044 10 527,16

311 840 748 640,

9 781 996,0 24 961 098,76

. Die Aktivteilungsmasse berechnet sih auf den Stand am 16. Schlußabfindung in Betracht

B arden für die restlihe bar zu leistende crommenden Wert unter Berücksichtigung aller Verhaltnisse einshließlih der Y ch 4 Ä ° P N . e L

matt 6 Ses Be Binsen bis 16. März 1931 auf ungefähr Gold- . Ur Leistung der restlihen Schlu abfindungs8quote hat die Ba eigenen Mitteln am 16. März ‘1991 bar L M 507 198,—. ¿ Die Bank leistet diesen Zuschuß zu der Masse nur unter der Bedingung daß das GeneralabfindungSangebot niht abgelehnt wird. Jm Falle der Ablehnung fällt der Zuschuß weg; den ihr shon früher von der Aufsichts- behörde auferlegten Beitrag hat die Bank voll in die Masse eingelegt. Die Bauk übernimmt außerdem die illiquiden Bestandteile der Teilungsmasse gegen Barzahlung, wobei darauf hinzuweisen ist, daß als voraussihtlih uneinbringlich bei Aufstellung der Berechnung Bfr. 2 an den illiquiden Bestandteilen nur ein Betrag von GM 60 000,— abgeseßt worden ist.

somit aus

ESrfste Zentralhandel8registerbeilage

1 Deutschen ReichSanzeiger und Preußischen StaatsZanzeiger | zugleich Zentralhandel8register für das Deutsche Reich

Verlin, Montag, den 11. August

1930

AUSENDEL A. 7 O

E

le 185.

Erscheint an jedem Wochentag abends. Bezugs- preis vierteljährlich 4,50 ÆK. Alle Postanstalten nehmen Bestellungen an, in Berlin für Selbstabholer auch die Geschäftsstelle 8W. 48, Wilhelmstraße 32.

Einzelne Nummern kosten 15 #. Sie werden nur gegen bar oder vorherige Einsendung des Betrages einsließlich des Portos abgegeben.

Anzeigenpreis für den Raum einer fünfgespaltenen Petitzeile 1,10 ÆK. Anzeigen nimmt die Geschäftsstelle an. Befristete Anzeigen müssen 3 Tage vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen sein.

nhalts8überfsicht,

ndelsregister,

Vereinsregister, Genossens Musterregister,

Po I g 5 ÞO ps

Verschiedenes.

et er, aftsregister,

Urbeberrehtseintragsrolle, Konkurse und Vergleihsfahen,

9. Firma Erste Kulmbacher Aktien- Epypportbierbrauerei, Zweigniederlassung Kulmbah: Herrmann Säuberlih ist niht mehr Vorstandsmitglied der Ge- sellschaft. 10. Firma Wilhelm Pitroff Bau- eshäft, Siy Kulmbah: JFnhabex ist ilhelm S Baugeschäftsinhaber in Kulmbach. genstand des Unter- nehmens ist Ausführung von Hoh- und Tiefbauten. Bayreuth, den 5. August 1930.

Amtsgeriht Registergericht, Bayreuth.

[45797] Bekanntmachung.

Jn das Handelsregister des Amts- gerihts Bayreuth wurde eingetragen am 27. Juni 1930: Firma Chemnißer Strumpfhaus Jsidor Grebler mit dem Siß in Bayreuth. Gegenstand des Unternehmens ist der Handel mit Textilwaren. Geschäftsräume: Richard- P e 5. Fnhaber ist Jsidor Grebler, Kaufmann in Bayreuth.

Am 6. 8, 1930 wurde Cnc rien: Der Siß der Firma ist nach Chemniß verlegt.

Bayreuth, den 6, August 1930.

Amtsgeriht Registergericht.

Bensheim. [45798] Veröffentlichung aus dem Handels- register Abt. A. s, Gronau“‘“‘: Dic Firma ist erloschen. eeKriftallglas-Jndustrie Bensheim, Lier & Leder, Bensheim“: Die offene Handels8sgesellshaft ist aufgelöst und die Firma erloschen. Vensheim, den 26. Juli 1930. Hessisches Amtsgericht.

Berlin. [45806]

Das Erlöschen nachstehender Firmen, die nah den angestellten Ermittlungen ME Geschäftsbetrieb eingestellt haben:

r. 36 947 Edgar Stern GmbH., Nr. 35 948 Henry Lüttgau «& Co. Auto: mobile GmbHS., Nr. 18973 Schmidt « Becker Ges. für Bauausfüh- rungen mbH., Nr. 34879 Lindemann «& Schmaus GmbH., Nr. 8809 Mar- gonal Comp. Fabrikation und Ver- trieb pharmazeutischer Neuheiten GmbHS., Nr. 10684 Lauenburger- haus, Grundstück8ges. mbH., Nr. 36 393 Weiser, Feine Konfektion und Pelzwaren, GmbH., Nr. 29 325 Odd-

llow - Ordenshaus in Berlin

mbH., Nr. 40892 Metallgießerei Georg Palm GmbH., Nr. 29513 Erich Zeyen GmbH., Nr. 30165 Orient Handels Compagnie GmbH., Nr. 35 505 „Kaba“‘ Likörfabrik und _Weingroßhandlung GmbH., Nr. 10221 Weselerstraße Karls8horsft Verwertungs - GmbH.,, Nr, 20118 Transit-Handels-GmbH., Nr. 30 772

Handelsregister.

rg, Thür. [45791] "andelsregister Abt. A: ist heute rma Leo Zebsche in Altenburg von wegen gelöscht worden. L nburg, am 6. August 1930. Thüringishes Amtsgericht.

berg. [45792] das Handelsregister wurde heute

en: L q-Parage Amberg. Hans Lind- Siß Amberg. Jnhaber Hans er, Kaufmann in Amberg. Han- häft mit Kraftfahrzeugen und hörteilen hierzu, Reparaturwerk- für Kraftfahrzeuge und Garagen- 6, Dem Mechanikermeister Hein- Werner, . Amberg, ist Prokura t.

berg, den 6. August 1930. Imtsgeriht. Registergericht.

, Erzgeb. [45793] f Blatt 356 des N ONE e, irma Paul Oeser in Vockau ist heute eingetragen worden: Firma lautet künftig Paul Oeser. Kaufmann Paul Richard Oeser in u ist ausgeshieden. Der Kauf- Paul Georg Oeser in Bockau ist ber, dgeriht Aue, den 5. August 1930. ustusburg, E eb. [45794] f Blatt 137 des biestgen Handels- ers, die Firma G. L Uhlig in endorf betreffend, ist heute das heiden der Anna Marie verehel. j geb. Otto in Borstendorf ein- gen worden. gustusburg, den 5. August 1930. Das Amtsgericht.

nberg. Handelsregistereintrag. uer « Seif Straßenwalzen- ieb Gesellschaft mit beschränkter ung. k Bamberg. Geschäfts- er Julius Bauer, Diplomingenieur München, Dex Gesellschaftsvertrag m 3, April 1930 errihtet. Gegen- d des Unternehmens is das Ver- en von Straßenwalzen, der Bau Pader und die Beteiligung an ihen Unternehmen. amberg, den 5, August 1930, Amtsgeriht Registergericht.

[45796]

[45795]

yreuth, Bekanntmachung. i das Handelsregister des Amts- tis Vayreuth wurde eingetragen: Firma Ludwig Mack, Erste Blech- ensabrik, Siy Bayreuth: m Be- leiter Karl Heß in Bayreuth Prokura erteilt. : Firma Carl Zimmermann, Sih reuth: Der Gegenstand des Unter- nens besteht nunmehr aus dem del mit Linoleum, Teppichen und gen Raumausstattungsgegenstäuden Verlegung von Linoleum, Estrich- nholz- und Parkettböden. Firma Bayreuthex Druckerei und agsanstalt Ges. m. b. H., Siy Bay- ): Die Vertretungsbefugnis des _Hugel ist erloschen. Aan Ge- führer wurde ab 1. Juli 1930 llt Steeger, Julius, fr. Druckerei- tellter in Bayreuth. i Virma Loeb Gerson Cahn, Sit reuth: Dem Kaufmann Matthias è in Bayreuth ist Prokura erteilt. Firma Theodor Abraham u. Co., Vayreuth: Die Firma ist infolge Mstsaufgabe erloshen. Firma Bruno Grasfser, Siß Holl- * Ve Firma ist infolge Geschäft8- tabe erloschen. Firma rankengara irbetrieb Ula nh. Gräf & e ng. Langheinrih, Siß Kulmbach. Wdaier sind Gräf, Simon, Mecha- [in Kulmbach, Langheinrih, Ulrich, elgad enieur in Kulmbach, Offene velsgesellschaft, Beginn am 1. Mai : Autogaragenvermietung mit ¿raturwerkstätte und Handel mit m Seugen aller Art. Geschäfts- X Sthtwedensteg 4. : Firma August Giere & Co., Siß ah. Gesellschafter sind Giere, P f ufmann in Kulmbach, Brück- bu A agaanD f Naa, , Yan esellschaft. eginn Zuni 1930. Vertri von Reklame- n aller Art, äftsräume f lltraße 6. Der ellschafter _PoUCner ist von der Vertretung teshlossen.

Waren Handelsgesellschaft mbH., Nr. 37 087 Charles Olivier GmbHS., Nr. 44299 „„Oberspree““ Siedlungs- ges. mbH., Nr. 37 859 Adolf Plattner «& Co. HSHolzhandels-Ges. mbHS., Nr. 39459 Recordrechner GmbH., Nr. 37 169 Luminosa Gesellschaft für Lichtreflame-GmbH., Nr. 4392 Phar- mafon GmbHS., Nr. 16219 Jfolier- flaschen und Gefäße Fabrik J. Kosterliz & Co. GmbH., Nr. 14 109 Vereinigte Farbband-Fabriken GmbHS., Nr. 5427 Rixdorf Weser: straße 14 Grundstück8ge\s. mbH., Nr. 15074 Wiener Schloß;-Reftau- rant GmbHS., Nr. 43 165 Dr. Schüne- mann u. Co. mbH. RNevisfions- und Treuhand - Ges. mbH., Nr. 6648 Scheuertheeversand GmbH., Nr. 36 776 Schmeda Handels- und Ex- port-GmbH. soll von Amts wegen in das Hande ea Ner eingetragen werden. Etwaige Widersprüche sind binnen drei Monaten seit Veröffentlichung dieser Bekanntmachung geltend zu machen. Berlin, den 31. cFuli 1930, Amtsgeriht Berlin-Mitte. Abt. 9.

Berlin. j [45804] n das Handelsregister B des unter- dhe

mit Repa-

richts ist heute eingetragen worden: Bei Nr. 8399 Almax, Bau- und Boden-Gesellschaft mit be- schränkter Haftung: Dem Albert Mangold in Berlin ist Einzelprokuxa erteilt, Bei Nr. 9238 Grundstücks8- Verwertungs-Gesellschaft Aida mit beschränkter Haftung: Laut Beschluß vom 17. Juli 1930 ist der Gesellschafts- vertrag bzgl. der Vertretung abge- ändert. Die Gesellshaft wird, wenn nur eine Person zum Geschäftsführer

Orientha deutsche Orieut-Judustrie | F

bestellt ist, dur diese Person vertreten. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellschaft durch zwei Ge- schäftsführer zusammen oder durch einen Geschäftsführer in Gemeinschaft mit einem Prokuristen vertreten. Otto Frivsche ist niht mehr Geschäftsführer.

iplomvolkswirt Dr. Werner Fribsche, Berlin, ist zum Geschäftsführer bestellt. Bei Nr. 9399 Grundstückserwerbs- gesellschaft „Tiefland““ Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Laut Be- {luß vom 17. Fuli 1930 ist der Ge, jellshaftsvertrag bzgl. der Vertretung abgeändert. Die Gesellschaft wird, wenn nur eine Person zum Geschäftsführer bestellt ist, dur diese Person vertreten. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellshaft durch zwei Ge- \häftsführer zusammen oder dur einen Geschäftsführer in Gemeinschaft mit einem Prokuristen vertreten... Diplomvolkswirt Dr. Werner Fribsche, Berlin, ist zum weiteren Geschäftsführer bestellt. Bet Nr. 18644 Contor der Export-Fmport-Compagnie (Con- texico) Gesellschaft mit beschränk- ter Haftung: Max Sünder i} nicht mehr Geschäftsführer. Kaufmann Paul Nessi in Berlin ist zum Geschäftsführer bestellt. Bei Nr. 18944 Robert Hesse & Sohn Gesellschaft mit be- schränkter Haftung: Die Prokura des Willy Vierath ist erloschen. Bei Nr. 37 669 Kflichentechnik Gesellschaft mit beschränkter Ns: Laut Be- {luß vom 11. Zuli 1930 ist der Ge- sellshaft8vertrag in $ 1 (Firma) ab- geändert. Die Firma lautet jeßt: Haus- gerätevertrieb Gesellschaft mit be: schränkter Haftung. Bei Nr. 40 933 Acker und Wald Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Die Gesell- \haft ist aufgelöst. Liquidator ist Rechts8- anwalt Dr. Siegfried Abraham in A- E haf 41 s Lebe Uno

u-Gese mit beschränkter Haftung (Boba): Laut Beschluß vom 16. Juli 1930 ist der Gesellschaftsvertrag bzgl. des Stammkapitals abgeändert. Das Stammkapital ist um 20 000 RM auf 40000 RM erhöht, Bei Nr 42915 Büromaschinenhaus Heinrich Schroer Gesellschaft nit beschränk- ter Haftung: Franz Kraudzun ist nit mehr Geschäftsführer.

rlin, den 1. August 1930. Amts3geriht Berlin-Mitte. Abt. 92.

Berlin. l [45799] Jn das Handelsregister Abteilung B des unterzeihneten Gerichts ist am 2. August 1930 folgendes eingetragen: Nr. 23095 Alfred Fefter « Co. Kommanditgesellschaft auf Aktien: Walter Fleishhacker is als persönlich haftender Gesellshaftexr ausgeschieden. Nr. 30 399 Deutscher Aero-Lloyd Aktiengesellschaft: Martin Wronsky, aufmann, Berlin-Lankwiß, ist zum S Dies bestellt. Nr. 82 303 Deutsche au- und Bodenbank Aktiengesellschaft: Die Prokura für Dr. Egon reer von Ritter qu Groenesteyn ist erloshen. Nr. 342109 Birnbaum-Borinski'she Hausver- waltungs-Aktiengesellschaf: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 29. Zuli 1930 ist der $ 1 geändert. Die Firma lautet fortan: Hausverwal- tungs-Aktiengesellshaft Potsdamer

laß.

Maaaeriie Berlin-Mitte. Abt. 89 a.

Berlin. : gn

Jn das Handelsregister Abteilung B des unterzeichneten rihts ist am 2, August 1930 folgendes eingetragen: Nr. 44541. Georg Jacobowitß Bau- geschäft Aktiengesellschaft. Siß Berlin. Gegenstand des Unter- nehmens: alle in den Betrieb eines Baugeschäfts fallende Geschäfte, ins- besondere Kauf und Verkauf von Grundstücken, die - Herstellung von Straßen, Pläyen, Baulichkeiten und sonstigen Anlagen, die Verwertung, Ausnußzung, Vermietung, Verpachtung und Becatitéing dieser nlagen, Bauten und Grundstücke, die Aufnahme und Gewährung hypothekarisher Dar- eue Grundkapital: 600 000 RM. Aktiengesellschaft. Der Gesellschafts- vertrag ist am 18. Fuli 1930 festgestellt und am 30. Juli 1930 geändert. Der Vorstand besteht aus mindestens zwei Seelen ie e Ia wird ver- treten durch zwei lies Vorstands:

oder durch ein ordentlihes Vorjtands- mitglied zusammen mit einem Proku- risten. Zum ordentlichen Vorstand be-

stellt ist: 1. Architekt Erich Spielhagen,

Doi, 2. Architekt Dipl.-FFng. Erich

tretenden: 3. Kaufmann Berlin. noch veröffentliht: Die Geschäftsstelle befindet \

Straße 9.

die zum Nennbetrag ausgegeben werden.

[Emil Köster Deutsche Beamten-

chimmelburg, Berlin. Hugo Taussig,

Als nicht eingetragen wird

ich Berlin, Das Grun

in 300 Namensaktien über je 2000

Joachimsthaler dkapital erti RM,

Die Vorstandsmitglieder werden vom Aufsichtsrat bestellt, der auch ihre Zahl bestimmt und Stellvertreter bestellen kann. Die Bekanntmachungen der Ge- sellschaft und die Einladungen zur Generalversammlung erfolgen durch den Reichsanzeiger. Die Gründer, welche alle Aktien übernommen FeN, a 1. Baumeister Georg Facobowit, f desen Ehefrau Elisabeth Facobowißt | d geb. Misch, 3. cand. ing. Hans Jacobo- | ch 5. Architekt R, Heins, alle in Berlin. Den ersten Aufsichtsrat bilden: 1. Regierungs- und Baurat Bernhard Marcuse, 2. Bankier Ludwig Ms: 3. Reht3anwalt Dr. Franz -Sachs, a in Berlin. Die mit der Anmeldung der Gesellshaft eingereihten Schrift- irg insbesondere der Prüfungsbericht s Vorstands und des Aufsichtsrats, können bei dem Gericht eingesehen werden. Nr. 200 Königstadt Aktien: gesellschaft für Grundstücke und ndustrie: Der Prokurist Herbert immermann vertritt jeßt nur in Ge- meinschaft mit einem Vorstandsmit- lied. Nx. 1559 Preußisches Leih- us: Gemäß dem bereits durch- eführten Beschluß der Generalver- fammlung vom 4. Juli 1930 ist das Grundkapital um 125 000 RM R worden und beträgt jeßt 200 000 RM. Ra die von derselben Generalver- ammlung beschlossene Sabzungsände- rung der $8 7 und 21. Als nicht ein- Es wird noch veröffentliht: Auf

a

n

Gen 125 Fnhaberaktien über je 1000 RM zum ENE Das ge-

samte Grundkapital zerfällt gn in: || vFnhaberaktien: 1250 zu 20, 500 zu 100 und 125 zu 1000 RM. Nr. 38 763

Einkaufs-Aktiengesellshaft Zweig: niederlassung Berlin: Prokurist: Dr. Josef Fränkel in Berlin unter Be- shränkung auf den Betrieb der Haupt- niederlassung. und der Zweignieder- lassung Berlin. Er vertritt gemein- shaftlich mit einem Vorstandsmitglied. Nr. 44398 Stellawerk Aktien: esellschaft vormals Wilisch «& Co.: Prokuri ten: a) Carl L in Berlin-Shmargendorf, b Lens Langenheim in Berlin-Wilmersdorf. Jeder vertritt mit einem Vorstands- mitglied oder einem Prokuristen.

Amtsgeriht Berlin-Mitte. Abt. 89 b.

Berlin. [45805] «Fn das Handelsregister B des unter- zeihneten Gerichts ift ute eingetragen worden: Nr. 44 542. Elektro-Vertrieb Emil Graeber Gesellschaft mit be- schränkter Haftung, Berlin. Gegen- stand des Unternehmens: Der Vertrieb von elektrishen Maschinen und elek- trishen Materialien aller Art sowie die Reparatur von elektrischen Maschinen und e ferner der Vertrieb und der Handel mit Automobilersaß- teilen und aller im Zusammenhang damit stehender Geschäfte. Stamm- kapital: 20 000 RM. Geschäftsführer: Kaufmann Emil Graeber, Berlin. Die Gesellschaft ist eine Tal mit be- shränkter Haftung. Der Gesellshafts- vertrag ist am 13. Mai 1930 und 14. Fuli 1930 abgeschlossen. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so er- olgt die Vertretung durh zwei Ge- chaäftsführer gemeinsam oder dur einen Geschäftsführer in Gemeinschaft mit einem Prokuristen. Als nit ein- etragen wird veröffentliht: Als Ein- age auf das Stammkapital wird zum angenommenen Wert von 10 000 RM in die Gesellshaft eingebracht von dem Gesellshafter Frau Agnes Graeber das ihr gehörige, bisher im Handels$- register A Nr. 48 823 unter der N „Elektro-Vertrieb Emil Graeber® ein- etragene Geschäft mit Aktiven und Passiven nah dem Stande vom 13. 5. 1930. Nr. 44 543. Arbeiter-Sender Verlags- und Anzeigen-Gesfellschaft mit beschränkter Haftung, Berlin. Gegenstand des Unternehmens: Herausgabe von Zeitungen, Zeitschriften und Drucksachen aller Art und die Werbung ‘und Vermittlung von An-

irma 5 e

zeigen für Zeitungen, Zeitshriften und D

wiß, 4. Apotheker Erih YJacobowis, | 193

SE 19! 1 Maßgabe des vertrags. i Kaule Gesellschaft mit beschränkter Haftung, ] e Unternehmens ist der Vertrieb aller für die Materialien, vorzugsweise solher von Eee Qualität, eventuell die Fabri-

am 10. Juli 1930 abgeschlo mehrere Geschäftsführer bestellt, folgt : ng gemeins: oder uE einen Geschäftsführer in Ge- meinschaft mit einem en. _

Zu e 44 542 bis Nr. 44 546: As nicht eingetragen wird veröffentlicht: Oeffent» lihe Bekanntmachungen erfolgen nur durch den Deutshen Reich38anzeiger.

g

Berlin.

eingetragen

Drucksachen aller Art, ferner die Her- Hum stellver- plus und der Vertrieb der im Vers ag- und Anzeigengewerbe üblichen Er- zeugnisse sowie die Vornahme aller mit diesen Zwecken verbundénen Geschäfte, insbesondere Rundfunkzeitschrift sender“ zeigenwerbun Stammkapital: 20 000 RM. Geschäfts führer: a) Theodor Biermann, E mann, Berlin, b) Bruno Heise, Kau mann, Erkner b. Berlin. | schaft ist eine Gesellschaft mit beschränk- ter Haftung. ist am 20. 6. 1930 und 29. 7. 1930 ab-

die Herausgabe der „Der Arbeiter- me der An-

Heitschrift.

und die Vorn für diese

Die Gesell- Der Gesellshaftsvertrag

eshlossen. Sind mehrere Geschäfts

führer bestellt, so erfolgt die Vertretung

urch zwei Geschäftsführer gemeinsam. ie Gesellschaft dauert bis zum 31. 12. 932 Nr. 44544. Berliner

ad

Adressen-Verlag Gesellschaft mit be- schränkter Haftung, Berlin. tand des Unternehmens: Lieferung von

Gegent=-

dressenmaterial und die Ausführung

f und Vermittlung von Propaganda=-

rbeiten jeder Art. Stammkapital:

20000 RM. Geschäftsführer: Kauf-

tann - Jacob Kümmer, Berlin. Die

Gesellschaft ist eine Gesellshaft mit be- shränkter Haftung. vertrag

Der Gesellshafts- am 9. 7. 1930 abgeschlossen.

ist Nr. Uo Herzberg «& Klümpen

Gesellschaft mit beschränkter Hafz tung, Berlin. Gegenstand des Unter- nehmens: Großhandel mit Leder aller Art. mit einschlägigen | vorgesehen. Stammkapital: 20 000 RM. Geschäftsführer: d Herzberg, Hannover, b) Hubert Klüm- Prt n Die Gesellschaft ist eine Ge- ell

Ge lolliHaftaverteas ist am 18. 7. 1930 und 29. 7. 1930 abgeschlossen.

i i 6 » 2, | mehrere Geschäftsführer bestellt, so er- Le SLRRD E GIQCDINA verden anss folgt die Setne durh jeden Ge-

Eine kommissionsweise Tätigkeit rtikeln ist gleihfalls

Kaufleute a) Rudolf

aft mit beschrankter Hastung. Der

Sind

äftsführer selbständig. Die Gesell-

unächst unkündbar bis zum S1 späterhin kündbar nah 9 des Gesellschafts» r. 44546. Brühl «&

aft ist

Berlin. Gegenstand des

Leni notwendigen Teile und

ation dieser Artikel, sowie der Erwerb

und die Verwertung bezügliher Patente und Gebrauchsmuster und die Beteili=- Wing an gleihartigen Unternehmungen.

tammkapital: 20 000 RM. Geschäfts=-

führer: Fngenieur Paul Brühl, Düssel- dorf, Erich ist

und der tehnishe Kaufmann Kaule, Berlin. Die Gesellshaft eine Gesellshaft mit beschränkter aftung. Der G 7

ssen. Sind f Ult, so er- die Vertretung gemeinschaftlich

rokuristen.

Bei Nr. 28 938 Hugo Bretsch Gesell- schaft mit beschränkter Haftung: Der Frau Dorothea Bretsh geb. Williger in Berlin ist Einzelprokura erteilt. Bei Nr. 10987 Grundftücksverwertungs- esellschaft E Stena e ä aftung: Di

M e Dele Âr. 35 611 Bohr- iamauten Gesellschaft mit be- schränkter Haftung: Die Firma ist

gelöscht.

Berlin, den 2. August 1930. Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 92. [45807]

lsregister B ist heute Sei Vin f das hag‘“ Werkstoff - Handels - Ge-

sellschaft mit beschränkter Haftung- Sitz: Berlin. i nehmens: der Handel mit Roh-, Be-

Gegenstand des Unter- triebs- und Werkstoffen, insbesondere

für die Papier- und Papier verarbei- tende JFndustrie. Reichsmark. ( mann Juri Friedlan shaft mit beschränkter Haftung. Gesell ester reg ist am 6. Juni 1930 abgeschlof ] e

Die | führer bestellt, so wird die Gesellschaft durch zwei Geschäftsführer oder durch einen Ge [Gase rin in Gemeinschaft mit einem t

Nr. 445389 Werbegemeinschaft für

tammkapital: 20 000 Oas Kauf Gesell-

Ges Ga Eee: s Der

Berlin.

en. Sind mehrere Geschäfts-

rokuristen vertreten.