1930 / 186 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Neich8- und Staatsanzeiger Nr. 186 vom 12, August 1930, S, 2, Neichs- und Siäätsanzeigër Nr. 186 v 12, August 1930. &. 3 - é om 12, Augu » G, S,

132,634, Stodholm 906,80, Wien 476,624, Marknoten 805,00, 1 Züri 72,62, Nom 19,62, Amsterdam 150, Stockbolm 100,35 i j Polnische Noten 377,25, Belgrad 59,89, Danzig 657,75. Vélo 100,05, Helsingfors 941,00, Prag 11,10.” Wien 52,83. bundsanldte 106 35 gus E, E D) (Zu Sillingen.) 9; ï ‘centliche wir e Budapest, 11. August. (W. T. B.) Alles in Pengs. Wien Stockholm, 11. August. (W. T. B.) London 18,113, Berlin | bahn 6,70 #%/ Bübarllèy A Babn 6 É 30 ——_— O A deß O erjährige Kind Walter | vor das Amtsgericht in Pa burs Die von uns ausgestellten, nachstehend | 748 877 920 64462 470 490 635 832 Hierdurch laden wir unsere Aktionäré 80,60, Berlin 136,233, Zürich 110,934, Belgrad 10,132. 88,874, Paris 14,65, Brüssel 52,074, Schweiz. Plätze 72,40, Amsterdam Türkeniose —,—, Wiener rfte 18 00 "D efaalébal F eisenah, vertreten dur das | (Ostpr.), anes 15, auf Mittwoch, | verzeihneten Papiere sind nah uns er- | 865 65635 658 926 66043 102 511 788 zu der am 16, 9, 1930, nachm, London, 12. August. (W. T. B.) New York 487,17, Paris | 149,99, Kopenhagen 99,774, Oslo 99,75, Wasbington 372,00, | 47,60, Oesterr. Kreditanstalt 1927 —,—, Un, A esterr. Kredit ndamt in Eisenach, Rae den 24. September 1930, 11 Uhr, | statteter Anzeige in Verlust geraten: |963 67436 717 784 953 68131 261 888 /4 Uhr, im Büro des Herrn Rechts 123,83, Amsterdam 12082, Belgien 34,8127, Jtalien 93.00, Æerlin | Lelsingfors 9,365, Rom 19,51, Prag 11,07, Wien 52,75. Staatsbahnaktien 32,60, Dynamit A. G gar. reditbant F rbeiter Martin Rudloff, | geladen. Hinterlegungsshein vom 2. Dezember | 69548 549 70300 532 601 628 965 992| anwalts Dr. rowein, Elberfeld, Hofs 90,392 S@&weiz 25,04, Spanien 4415 Me *34 45 Buenbs Aires Os1o, 11. Augusk. (W. T. B.) London 18,163, Berlin 89,20, | 22,60 Brown Boveri 160,25 V7 f. E. G, nd n * nbefannten Aufentha.is, | Johannisburg, 6. August 1930. 1927 zur Lebensversiherung Nr. 623 694 | 71102 116 546 570 615 899 72011 047| aue 95 ftatifindeaden Generalver- Des Si velz 29,04, Spanten 44,19, Wien 34,49, Buenos Aires Paris 14,75, New Vork 3731/2, Amsterdam 15040. Züri 72/65, | Koble. ReE O de Siemens - Schuckert 181,25, Bri it b; unter der Behaup-| Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts. | des Herrn Fohannes Gaffke, Oberpoit- | 849 944 73032 599 632 911 975 7460| sammlung unserer Gesellshaft ein Paris, 11. August. (W. T. B.) (A i ) | Helsingfors 9,42, Antwerpen 52,30, Stockholm 100,35, Kopenbagen | zusammencele- a Par 24,10, Felten u. Guilleaume (10 „Min Lad Beklagte als Vater des —— sekretär in Leipzig, Erneuerungsshein | 649 659 694 75030 064 318 440 481 721 Tagesordnung: : Deutiland 607.25, Lein 193 824 Ner ec au Hn o notierungen.) | 100,10, Rom 19,60, Prag 11,1T Wien 62 i Iman 08.10, Cicer B E. —e—e Prüger Eisen «J *lrspruch genommen werde, | [46354] Nr. 622574 des Herrn Alfred Böh- | 826 76476 480 506 741 746 913 936| 1, Bericht des Liquidators Spanien 282.00 Shalter 18216, Sebr n M000 SLOR SOASO, osfau, 11. August. (W. T. B) (In Tscherwonzen.) | Steyrer Papierk, —— Scene, Waffen) 273,00, Skodawerke M !n A?" Enpsängniszeit vom | Die Grundstückseigentümerin Martha | ringer, Kaufmann in Sonthofen, nebst | 77109 143 310 697 78011 954 29250 2. Vorlage und Genehmigung der Holland 102450. Ost 08 26 Gr Ter0C, Kopenbagen 681,50, | 1000’ eñgl. Pfund 94543 G, 04788 D. 1000 Dollar 194,15 G, | 400 Aptil 9 6s t eidemandel —,—, Levkam Jose in der 11. 1929 der Kinds- | vhl. Sanitätsrat ‘Dr. Keipert in Haus-| Nachtrag dazu vom 19. Dezember 1924, | 221 400 511 680 965 80012 161 435) Bilanzen der GesellsGaft vom 30. 6 E R E Wien 35,90, Belapuh Le Bekan s 19,40, 194,53 B., 1000 Reichsmark 46,36 G,, 46,46 B rg : A rente e L DMO, Mairente —,¡— Februarrente 1,86, A 92 a hat mit dem An- | weiler, Saargebiet, vertreten durch Seneuerung eh Nx. FLAR „pes 536 706 824 938 81232 740 82013 1929 h 9 6 1990 E “Marin 1 S S A E : : nt, E y À ger von seiner Geburt | Emil Pörsh in Leipzig C. 1, Härtel-| Herrn Hugo Warnecke in Tätendorf, | 059 591 646 83091 109 380 625 728 Entlas des Auffichtsrats Paris, 11. August. (W. T. B.) (S ! ußkurse.) Deutsch- 182 00 L 11. August. (W. T. B.) Amsterdam\e 5 em Sager O des sehzehnten | straße 8, flagt gegen Lee Arbeiter Paul | Pinterlegungsshein vom 7. September | 756 84466 501 596 85394 746 826 898 S Beratung 1: u agr (% votterdamshe Bank 108,25, Deutsbe Yeichsbhan? “M “18 Unterhalt eine im | Steinert, früher in Leipzig C. 1,1899 zur Lebensversiherung Nr. 33 587 | 86355. 4. Wahlen zum Aufsichtsrat

land 607,00, Bukarest 15,15, Prag —,—, Wien —,—, Amerika z ank, London, 11. August. (W. T. B.) Silber (Schluß) 162,5, Aktien —,—, Amek: Bember, Certif. A 10,75, Amer. Beh ahres trichtende Geldrente von Windmüblenitrate 18, I. l., Hinterhaus, Pg ing its age “vg Nr. | Ueber die Einlösung der Stücke erfolgt | Schickler, Bohe «& Co. A. G, i. L, zu en jeßt unbekannten Aufenthalts, mit der] 1/898 des Peren Philipp Auer, \. Zt. | weitere Bekanntmachung. Lüttringhausen.

25,414, England 123,84, Belgien 355,50, Holland 1024,50, Ftalien : : k i

22 0) Ct 0000 E R E i dr wre Silber auf Lieferung 168/,,. Certif. B 10,75

39,20 C z 909,00 ( Î M - G Ad . J . —— N : +

paein L E: E dis A t i Glanzstoff Bormugs —— Ameitee Glangftcf er Ameri ihrlih « 9 B Uiè “E Behauptung, daß ein zwishen den Par- Revisor in Karlsruhe, nun Rehnungs- Der Liquidator:

„Am sterdam, 11. August. (W. T. B.) Berlin 59,26, London ertpapiere. E 2E Nordreutshe Wollkämmerei —,—, Monte; t T die künftig | teien bestehendes Miet- und Dienstver- ra l, R L, SRBEerna e Kauffmann, Rechtsanwalt.

12,08 16, New York 248,00, „Paris 9,76, Brüssel 34,70}, Schweiz Frankfurt a. M., 11. August. (W. T. B.) Frankft. yp.-Bank | anleile 1025/ "76 U ft. - Zert. —,—, 7 9% ODeutide Rei E n am 9. August, 9. No- | hältnis gelöst und Steinert shon vor Naft, Fri s V d Kissis Q

48,26, Jtalien 13,00, Madrid 27,474, Oslo 66,50, Kopenhagen | 156,00, Oesterr. Cred. - Anst. 27, Aschaffenburger Buntpapier leik 8s (o Stadt Dresden —,—, 649%/9 Kölner Ct E S oruar und 9. Mai jeden | längerer Zeit ausgezogen sei, nur habe | {1a0l, G vg b pie E E ° [46778]

66,50, Stockholm 66,754, Wien 35,10, Prag 736,50, Helsingfors | 109,00, Cement Lothringen —,—, Dts. Gold u. Silber 132,00, | Mit. Er Arbed 107,25, 7 % Rhein-Elbe Union —,— {M blen. Zur mündlichen | leßterer im Keller und auf dem Boden siver teeer Papiere E Glo fs ¡Cs Chemo-Technik A.-G. in Halle.

—,—, Budapest —,—, Bukarest —,—, Warshau —,—, Yokohama | Frankf. Masch. Pok. 215/,, Hi Armaturen 80,00, Ph. Holz- | 70 p tablwerke Obl. 85,00, 64 %/% Siemens - Halte [q M 3: 3 Rechtsstreits wird der | des erwähnten Grundstücks Gegen- | 16! E aeg LOE - Ene) Sia g «m Zu der am Montag, den 1. Sep-

—,¡—, Buenos Aires —,—, : mann 73,75, Holzverkoblung 83,50, Wayß u. Freytag 65,50. 70° Verein. Stahlwerke 845/16, Rhbein.-Westf. Elektr. Anl, _ A Amtsgericht, hiec, | stände von geringem Wert zurüdck-| ; echte bei Ul eth ar en ft le gesellschaften. tember 1930, nachmittags 5 Uhr,

or Fri, 12. August. (W. T. B.) Paris 20,224, London Hamburg, 11. August. (W. T. B.) (Schlußkurse.) (Die | 1997 Seuisde Rentenbank C. v. Obl. 92,00, 6 9/9 Preus. Anle; Me 101 L auf 26 “September | gelassen, die ex troß wiederholter Auf- Drs E egen, widrigenfalls diese im Hotel „Stadt Hamburg“, Halle,

25,042, New York 514,024, Brüssel 71,924, Viailand 26,92}, Madrid | Kurse der mit ¡T* bezeichneten Werte sind Terminnotierungen.] | Reis #9, 6 /o Gelsenkirchen Goldnt. 1934 ‘95,50, 54 6/, Deut l L forderung nit entferne. Klägerin be- “Mactdenha de 8. August 1930 [46850] Gr. Steinstr. 73, stattfindenden Gene-

eihsanleibe 1965 (Young) 825/,. ; E August 1930. antragt, den Beklagten kostenpflichtig Karlsruher Lebenfverfiberung auf In der Generalversammlung vom 14. 3. SAPETIRRMIEY werden die Aktionäre

, den 0. AUL eingeladen.

96,70, Holland 207,25, Berlin 122,81, Wien 72,65, Stockholm | Commerz- u. Privatbank T 129,00 Vereinsbank T 113,50, Lüb

at E E Es LEE s ck-

138,30, Oglo 137,80, Kopenhagen 137,85, Sofia 3,734, Prag 15,244, | Büchen 72,00 Hamburg-Amerika Paketf T 84,75 Hambur 5 f pet ¿ufi \ E E ! Q ;

L 5 L P E ps N , . p g-Süd- Nroußisches Amtsgericht. und vorläufig vollstreckbax zu ver-| Gegenseitigkeit v l All ine | 1929 find die Herren Dr. Walter Bres- V ar!chau 7,70, Budapest 90,19%), Belgrad 9,12 Athen 6,70, | amerika T 145,00, Nordd. Lloyd T 84,00, Calmon Asbest 15,75 Berichte von auswärtigen Warenmärk Preußishes —7A y urteilen, die von ihm im Grundstück E s Gee ata lauer und Dr. Werner Jacoby in den Tagesordnung:

I 265,00, 5 LAOIEE 306,90, Helsingfors 12,95, Buenos | Harburg-Wiener Gummi 59,00, Alsen Zement 144,00, Anglo-Guano Bradford, 11. August. (W. T. B.) A L n Ladung. der Klägerin vormals bewohnte Woh-| Baden und Karlsruher Leben8versiche- Aufsichtsrat gewählt worden. 1. Vorlegung des Berichts, der S b Japan L 7 ) Pengs. a 45,00, Dynamit Nobel T 67,25, Holstenbrauerei 162,00, Neu | war die Tendenz als stetig zu bezeichnen. Für K m Garnmarf ckachen der Jrmgard Zech, | nung sofort vollständig zu räumen und rungsbank A. G. Gebrüder Breslauer, Vilanz sowie der Gewinn- und Ver- New Vorr 37310 Merlin. Sf Mo” 1477 ‘HRAtCeS ZREO S S Otavi Minen 38,50. Freiverkehr: Sloman Geschäft in Anbetra@t der eiertage cüblg 64 i Durti@rtnel i n 15. 6. 1980 ïn Subivigeburg, | der ¿Slägerin geräumt u Wergeben, Pelzwarenfabrik A.-G., Berlin, Gens P A Gewiea : fi s e S : Atin p p mit 27} bewertet. “(n S treten durh das Jugendamt | Der Beklagte wird zur mündlichen D (260891 DA p an S aver oy ö

2. ura als Amtswormund, gegen | handlung des Rechtsstreits vor E H S Z R R R R R E R S S R R e R Ebel, led. Arbeiter von Asperg, Amntbgericht Leipaig, Elenuras gs t, E Q der A er dagn 3. ad pes Vorstands und des -- #+ mit unbekanntem Aufenthalt, Se e S E S r 6. Auslosung usw. fapital unserer Gesellschaft von 1500 000] 4. Aufsihtsratswahl. L Ó G - 5. Beschlußfassung über Herabseßung

1d, wegen Unterhalts wird der auf 300 000 Reichsmark herabgeseßt werden.

Offentli MÆAnpzei wegen L E entlicher Anzeiger. hen 1 Dfober 1980; |Der Unfndsdeanite der Gesvätetete| 90 WETrfPaAPÍCTEN, | De Gtäutieer neren autgefatert ihre| - und Ersbhung des Attentaplials

R 2 ; 8geri , Amtsgericht. z s : E I —————————D 9% Uhr, har DEE ‘Straße 99, bei dem, Amtsgerich Auslosungen der c Briiengaen ¿ Aktiengesellschaft Gin uo. [au L E TD 1. Untersuhungs- und Strafsachen, 7 et E e Die Klägerin | [46343 schaften ommanditgesellschaften | und Badebetrieb der Stadt Aachen. ung sin l i 2. rwangöversteigerungen, 9. Deutsche elei baften auf Aktien, t 10, g Bétiaglen ntt : Die É iattgoenolsentéhali der Bäker-| auf Aktien, deutschen Kolonial- |G. Shweißer. Willy Jungbecker. Su ae ZUER 1930 bei der Gesellschaft geo 10. Gesellschaften m. b. H ung einer Unterhaltsrente von | Znnung zu Leipzig e. G. m. b, H. in | gesellschaften, Gesellschaften m. b. H. | e L M hal 9, Akiculi 2086 4 Oeffentliche Zustellungen, 1L Genossenschaften N 400 RM beantragt. Leipzig C 1, Bitterfelder g ad 8 a, und Genossenschaften werden in den | S lde W.@, L A Qitttaant, T E D. de g 4A Auf ichtêrats d. Verlust- und Fundsachen, 12. Ünfall. und Inbalidenversicherun "it Amtsgeriht Ludwigsburg, | geseblih vertreten durch ihre Vorstands-| für diese Gesellschaften bestimmten Fin Aufsicbt „V, t Pie find gar. er Vorsitzende de uffihtêrats. 6. Auslosung usw. von Wertpapieren, 13, Bankausweise o den 8. August 19830, mitglieder Anton Frank und Franz] Unterabteilungen 7—11 veröffent- E a idratda s r n Dn S l 7, Aktiengesellschaften, 14. Verschiedene Bekanntm s Glück, Prozeßbevollmächtigter: Rechts-| liht; Auslosungen des Reichs und | gelreten. A.-D, Gen.-Ver|. am 3. 9. 30, | [46845] Bayerishe etfanntmahungen. ] Oeffentliche Zustellung. anwalt Dr. Henze in Leipzig 0 30, der Länder im redaktionellen Teile. V Hei pr tes xa d: Aquidat Eee t FEiimees ‘Firma Josef Morgenshweis zu | Einertstraße 6, klagt im Wechselprozeß Ens: t Séfulabrébuun Beschlußfa}, Aktiengesellschaft, ünchen. . Le, Fi Straß s i t nz Jultus SGnig. D. 1g Kraftloserklärung von Aktien. getragenen 135 #{ Muttererbe, b) Nr. 8 | Ludowy in Rosenberg, O. S,, einge- [ falls di ä j M E Real N. Bart L E déipiia “C "E ¿TEIarei Nu ahet. üb, Verwendg. d. Vermögens. Entlastg.| Unter Bezugnahme auf unsere Be- Ä e, g e Todeserklärung erfolgen wird, [46558] durh Rech Î rth M f e, S L meleikati 41% Vereinheitlihte Rente. |d, Liquidators. kanntmachung im Deutschen Reichs- und ) Kleine Fleischergasse , : | Nominalbetrag 13314 Millionen Goldlei. Der Liquidator. Preußischen B iaaiänieni er vom 15. 3.,

Zustellung. Güteverhandlung wird der Beklagte j [46584] Aufruf. 1249 334 485 524 63145 605 6251 [46775 Einladung.

Y

ur T Nies in Frei K 8 7 0 i y für «Josef Nieslony in Frei Kadlub tragene Darlehnshypothek von 300 L, | An alle, welhe Auskunft über Leben Durch Ausschlußurteil von heute sj Menmühlen in M.-Gladbach, klagt R afen lden auf fori (0 ao Es i i 6585] Verlost in der 4. Ziehung 26. 3. und 26. 4. 1930 erflären wir hiers

eingetragenen 150 Æ Muttererbe. 3, ch / : l i Ia ; ; S gelragenen tuttererbe. 3. {Fn | aufgewertet auf 73,20 Goldmark. 2. Fn | oder Tod des Verschollenen zu erteilen | 1. die Dienstmagd Gertrud Küppers, die Ehefrau S A d Ne b von 5 Wechselakzepten über | [2098 Juli 1930 nom. 601 500 Goldlei. | [16846]

, „f C : om 1. Juli 1930 nom. i. | [46 : Wt

7 mit gemäß $8 290, 219 Absay 2 H.-G.-B.

[46647 4 F 11/80: Der Häusler J j : Das Aufgebot folgender Wechsel: | & E EET „Häusler zFohann |4 F 6/30: Der frühere Häusler, jeßige | vermö en, ergeht die Au : é Schauder, Maria | 1. Aussteller Dieterih & Co. in Berin Bi N ofs G E CtoMigler Oas Popanda in Bog- spätestens g Tate unE Eta Tae Sreike: 4 d n M.-Gladbath, Hohenzollern 200 RM per 5. 5. 1930, $00 RM per Stüeck 84 à 2500 Goldlei Unter Bezugnahme auf unsere Ver- NO. 18, Palisadenstr. 103, Akzeptant auf Blatt 67 Schoffshüg in. Not III | thete b o bezüglih des Hypo- | Gericht Anzeige zu machen. am 15. 5. 1895 in Harzgerode für 315, jest unbekannten Aufent-| 8, 5. 1930, 270 RM per 5. 6. 1930, | 2500 Goldlei à 35% = 875 Gold- | öfentlihung in Nummer 159 diejes D - des Generalversamm- a) fäl nid, Berlin, Fruchtstr. 47, | unter Nr. 6 für F. Suchanek in | Bogdalla ia Abe ITL gat „Blait 10| Bonn, den 7. August 1990. erklärt, Als Zeitpunkt des Todes Min Sowjetrußland wohnhaft, auf | 225 RM per 15. 6. 1980 und 225 RM lei = 708,75 Reichsmark. Blattes vom 11. Juli 1930 haben wir | [ynaébeshluses vom 20. 2. 1930 nicht j E p G, Q, Nr. 2 für die Amtsgericht. Abt, 5. bezügl. 1 der 31, 12. 1925, bezúgl. 2 M einer Bauforderung mit dem | per 25. 6. 1930, sämtli es Leipzig, | 909 380 495 695 841 878 931 945 | den Barablösungêwert für die Genußrechte anes mie E angel Anzabl, die zue | Uhr, fest. : uf Verurteilung zur Zahlung. | mit dem Antrage, den Beklagten zu] 1981 905 937 975 2264 345 455 646 | unserer Gesellschaft auf 60 vH des Reichs- Durchführung e ammen iag E

a) jállig am 20. Februar 1990 über | Lyblinik eingetragener Nf 1 L : 100,— RM, b)- fällig am 10. Februar 010 (uu eingetragenen 31,103 Talern, | Darlehnskasse in Lubecko, Poln. Ober- E 30 über. 131 21 R ; [L | 0,10, alern und 0,23,00 Talern. | shles., einget Da 3 5 91. 12. 1926, 24 Uhr, festgestellt Slägeri i / i ägeri 1930 über 131,31 RM, 2. Aussteller wie 4 d een 1 E ÊL getragene rlehnshypothek | [46553] Aufgebot. 5 f t 1g , Mägerin ladet die Beklagte zur f verurteilen, an die Klägerin 1220 RM 399 G te erhöht ; y , ; 4e AUS n 4 F 12/30: Der Gärtner Josef | von 267,70 M. 9 4 F 19/29: D 7, Sm d / Köln, den 29. Fuli 1930. lägerin lade gle z s , an E pet “1818 876 931 3000 053 091 171 832 marknennbetrages der Genußrehte erhö ältnisses ausreiht, eingereihten N «Fn /29: Der | Albert Schmid, Landwirt in Eltingen, * Amtsgeri t. Abt. 71. ihey Verhandlung des Rehts- | nebst 2% Zinsen über Reichsbank-| 375 743 890 4652 5054 124 257 285 und einen entsprechenden Entscheidungs- B 100A Aktien u S, Gesellschaft

u 1, Akzeptant Gellert in Berlin, Paul- | Wieczorek B : N d N S. Sinqaer-Sty F T; “e Wab, zoret ganowiß bezüglich fol- | Kaufmann Otto Kluska i Rosenber ! 5 - : ; S Ta ; ; A h inger-Str. 14, fällig am 25. Februar ZUSEE Einty f : Z ck A S n NAosenderg, | hat beantragt, den verschollenen, am or die zweite Zivilkammer des | diskont, mindestens jedoch 6% von] 518 531 544 6414 465 518 540 889 antrag bei der Spruchstelle beim Ober- 2 G 1930 über 50 RM, 3. Aussteller wie zu 1, Solin: E o att Us über die Luf rar 1 o heenbriefes s Februar 1873 in Eltingen ge-| herihts in Gladbah-Rheydt auf | 200 RM vom 5. 5. 1930 bis 8. 5. 1930, | 7999 637 915 8096 298 339 454 9032 landèbaëriét zu Königsberg eingereiht. d agene gr Li cL a geptant Herm. Danziger in Berlin, | Erzförderungs- und Vorkaufsreht füx | berg in Abt, ITI Êr ene | borenen. ledigen Landwirt Franz | [46559] i : „Mag, den 26. September 1930, | von 500 RM vom 8. 5. 1930 bis 5. 6. | 050 307 348 10200 776 783 918 11005| Königsberg i. Pr., im August 1930. | „Die an ( : 2 Keibelstr. 41, fällig am 15. Feruar 1930 8 Los ; ; f g T Nr. 14 für den Bäter- | Schmid welcher v Elt j Durch Aus\{lußurteil v t j Saal 65, mit | 1930, von 770 RM vom 5. 6. 1930 bis Fn klärten Aktien auszugebende neue zu über 60 RM 4 E Y e, Werg Louis Josef Weigert, bb) in Abt. IlI1 | meister Franz Nowak in Rosenberg, | Jah 1893 on ingen im L teldi | ‘1 von S icdrit ittags 10 Uhr, Saal 65, R N 1 D ¿D vai 6 017 367 535 705 846 12135 563 866| Königsberger Lagerhaus A. G. sammengelegte Aktie wird duxch uns Akzeptant Wilp Pariteller wie zu 1, | Nr. 3: 228,4,8 Taler väterlihes bzw. | O. S., eingetragene Restkaufgeldhypo- | einig, na Nordamerika (Ver- | x aeldirekltor Wilhelm Friedri) Mäufforderung, sih dur einen bei | 15. 6. 1930, von 995 RM vom 15. 6. | 909 13192 425 14206 636 727 863 891 Der Vorstaud. für Rehnung der Beteiligten in Ge- Sreplaut Wh. E gsa Berlin, Pa- großväterlihes Erbe, und zwar je | thek von 4500 M. IV. Zum Zwecke der S Tien) Fererts E Rud [eils t fe. q. 9, TA Getihi Zu eei, en bere P N Un Se L: ot ZEN N T6008. 014 (278 16047 p01 911 969 mäßheit der geseßlichen Bestimmungen Ie NUE. 98, lig am 2. Patnr 69,16,2 Taler für die drei Geschwister | Kraftloserklärung eines Spartkassen- H, verschollen ist, für tot zu er- tstadt i. Urttemberg, für tot erklärt Mlt als Progeßbevollmächtigten ver- | seit 25. Juni 1930 zu zahlen und die 17033 467 646 905 18252. [46842] Hirs - Brauerei Kölu epu 1a gt s Der Erl3s wird für “i ) ü er 69,50 RM, 5. wahrs einlih | Johanna Julie, Philipp und Franz | buhes: Jn 4 F 8/30: Die Kreisspar- Eren Der bezeichnete Verschollene Als Zeitpunkt des Todes ist der 31. 12 zu lassen. Kosten des Rechtsstreits zu tragen, das Stück 196 à 1000 Goldlei. Aktiengesellschaft, Köln, erkauft werden. E dent ohne Aussteller Akzeptant Mirador | Wieczorek und je 9,23,1 Taler für Adolf | kasse in Rosenberg O. S bezüglich des wird aufgefordert, sih spätestens in | 1929, 24 Uhr, festgestellt. dbach-Rheydt, 4. August 1980. | Urteil auch füx vorläufig e 1000 Goldlei à 35% = 350 Gold- 44°/0 Anleihe 1906, “lauen d n 6 8 A980 e 3 „Folbaum,_ Berlin, Brüderstr. 39, und Anton Wieczorek, Dex Anteil des angebli verlorengegangenen Bais dem auf Dienstag, den 7. April | Köln, den 5. lugust 1930. dgeriht, Geschäftsstelle, Abt. 2. | zu erklären. Die Klägerin ladet den lei = 283,50 Reichsmark. Die Gläubigervertretershaft für obige München, nen E iem E fällig nam 7. Februar 1930 über | Philipp Wieczorek ist arrestiert wegen: | kassenbuhes Cto.-Nr. 20105/3879 der 1931, vormittags 9 Uhr, vor dem Amtsgericht. Abt. 71, j Beklagten zur mündlichen Verhand-| 99 291 530 1369 432 629 899 2386 Anleihe ist von dem A. Schaaffhausen’schen Vayerische Portlan eri - “t E RM, ist eingestellt. F 941. 29. |2,13 und 36,2 Talern für die Salarien- | Alice Kernchen, jeßt verehelihten Ves unterzeichneten Geriht anberaumten . 0] Oeffentliche Zuftellung. lung des Rechtsstreits vor den Einzel-| 497 493 539 3154 185 275 630 639 699 | Bankverein A. - G. in Köln nach dessen Trafßwerke Aktiengesellschaft, (mtsgeriht Verlin-Mitte. Abt. 216. | kasse des Kreisgerichts Rosenberg, O. S, | gebauer in Groß Borek. Zu Il 1—7, | po tStermin zu melden, widrigen- | Wmm Wi Chefrau des Mechanikermeisters | richter der 9. Kammer für Handels-| $86 995 4421 443 579 843 981 5176 Fusion mit der Deutschen Bank und Dis- a [46547] Aufgebor 50,15 Zalern für Fosefa Marscholl und | 111 2 vertreten durch Rechtsanwalt Es die Todeserklärung erfolgen wird. ann Bauer, Charlotte geb. Wirries [o en des Landgerichts zu Leipzig auf | 189 309 6124 193 273 304 368 374 422 | conto - Gesellschaft auf den A. Schaaff- [46847] Die Bayerische N E Oa Ÿ ie Milncbo 4,20 Talern für BReter Belkot, ce) in Justizrat Steiniß in Rosenberg, O.S Qu AUN alle, welche Auskunft über Leben 4 o aunschivèidck, Echternstraße 32, Pro- R Se Oktober 1930, vorm. 578 702 748 7016 157: 289 500 996 hausen’s{en Bankverein Filiale der Deut- Das vom Betriebsrat in den Auf- T E Ae r E nk in München Abt. 11 Nr. 6: 100 Æ Muttererbe | 118, 1113 vertreten durh Rechtsanwalt oder Tod des Verschollenen zu erteilen - e En | Q vollmächtigte: Rehtsanwälte Dres. | 10 Uhr, mit der Aufforderung, sich 8402 9114 477 692 871 897 10052 527 | sen Bank und Disconto - Gesellschaft in sichtsrat entsandte Mitglied Paul M s G, de Maia A März aus dem Jahre 1887 für Johannes | Kascha in Rosenberg, O. S. Es werden vermögen, ergeht die Aufforderung, und Helms in Braunschiveig, klagt | duxch einen bei diesem Gerichte zu- 701 740 952 ‘11388 390 393 394 814 | Köln übergegangen. Séneble Dresden, ist infolge Nicht- C aan Sebrüder Hah in ißingen | Wieczorek, b) auf Blatt 217 Boßanowiz; | aufgefordert bis spätestens in dem auf [pätestens im Aufgebotstermin dem U tell 1, den Händler Simon Orbach, | gelassenen Rechtsanwalt als Prozeß- 12191 456 488 543 725 785 795 13026 Köln-Bayenthal, den 5. August 1930. | 5: S v Aufsi r aite-0 3 af A A e ausgestellten, aa) in Abt. 11 Nr. 11: ein Erzförde-| den 4. Februar 1932, vorm. | Leriht Anzeige zu machen. en, sen Ehefrau Tauba Orbach, beide | bevollmächtigten vertreten zu lassen 147 175 606 800 14401 505 15140 398 Der Vorstand. G. Sauer M eTa) An Sins Stelle ist vom Ernstth al Boten ner R LoverBteid- rungS- und Vorkaufsrecht für denselben | 94 Uhr, vor dem Amtsgericht in Amtsgericht Leonberg. [46588] Oeffentliche Zustell annten Aufenthalts, mit der Be-| und etwaige gegen die Behauptungen | 581 859 888 16106 279 679 17421 562 E “der fkaufmännishe An- angenommenen in Solensbein-Erus- Nr 21, el ageigert, bb) in Abt. II| Rosenberg, O. S., anberaumten Termin: [46554] Die Ehefrau Gustav Hei ih B „Ming, daß die Beklagten dem ver-| der Klägerin vorzubringende Ein-| $03 900 18083 119 352 521 525 612 620 | [46849] E as estellte Karl Altnickel, Dresden, in den thal bei dem E A blk C ti E r. 2°: ein Erzförderungsrecht für den- a) zu I: die bezeichneten Verschollenen F d Sr ardine geb, Böck R A losten Zustand ihres Grundstücks, | wendungen und Beweismittel Unverzug- | 868 972 19138 291 366 751 759 20148 Gemeinnüßige Seimstätten- Aufsichtsrat entsandt worden ' 20. Juli 1930 rällia dele CORE en, ce) in Abt. 111 Nr. 1: 15 Taler | sid zu melden, widrigenfalls die Todes- bee E Taae der Gewerbe- Westf. Franzstraße 72 Br ol ie Klägerin durch notariellen Ver- | [ih res den zu bestellenden Anwalt in | 500 365 380 413 418 493 611 719 21052 Aktien-Gesellschaft, Magdeburg. "See Aufsichtsrat unserer Gesellschaft g get G fur Zcarianna Dudek, c) auf Blatt 218 | erklärung erfolgen wird. Es ergeht besränktes ene enossenshaft mit mächtigter: Rechtsanwalt Bahn ¿M vom 9, September 1925 gepahtet | einem Sgriftiage der Klägerin und | 664 115 556 606 790 986 22627 23330| Zur Ergänzung und Berichtigung besteht nunmehr aus folgenden Herren b te mitzuteilen. 407 420 24157 739 25172 237 26327 | unserer Veröffentlihung vom 29. 7. 1930: Geheimrat Dr. Louis Ernst, Dresdenz

die bisher zur Zusammenlegung in

beantragt. Der Wechsel ist von Ge- Boyanowiß: aa) in $ î t ¿ret ; ñ ; Bde Ban i | - | Doßa : aa) in Abt. 11 Nr. 11: ein | ferner an alle, welhe Auskunft über er vastung zu Dortmund, hat | p ; : arglistig vershwiegen hätten und | dem Geri Ter E Blanko, von dex Baye- Erzförderungs- und Vorkaufsxecht für | Leben oder Tod der Vershale zu er- das Anitsgericht in Dortmund dur M.-Gladbah, klagt gegen ihren Cho R: Klägerin den verlangten Betrag] Leipzig, den 7. August 1930, 1 287 376 640 701 | Die neugewählten Auffichtsratmit- 7; ischen Hypotheken- und Wechselbank | denselben Lo ; l : ; den Amtsgeriht mann, Oberschweizer Gustav Heinrich ra N » 486 623 795 817 915 27 ; D et Strehlen (Vorsibender), Filiale Kibingen in Kivince 2a L [Ah a E e, bb) in spätestens im ers Ne : aucl edr en Recht L, S bem Grete gulebt wohnhaft gewesen in Dülken Fe t E nten Der Mrg dane S FEIIAtele 811 28002 660 692 704 730 855 29334 Bew l Ae Lees Saum ees Konsul Harry Kühne, Dresden-Losch- ayerishe Notenbank und von dieser an | Dudek. 5. Jn 4 F 18/30: D Gärtner rit: Anzeige zu e rSlermin dem Ge- | Mangel it Dortmund aus stellte, 1 ette 56, jeßt unbekannten Aufenthalt), Wb 2 aNe Thuld e as BEN O: BILBEADAN- 490 30767 1381424 479 608 849 82313 | Zee, Sautelter Sond: Leo, Ge wit (stellvertr. Vorsitender), die Sächsishe Bank zu Dresdew in- Johann Zablonka in Wic S F T Gläubi Le P a Nen. b) zu IT: die dem Robert Ro î On auf Grund des $8 1567 B. G.-B. mit bflihtig als Gesamtschuldner zu : 33143 202 34037 043 098 153 185 518 | werk|haftäbeamter Julius Bach (nicht Bankdirektor G. Pilster, Berlin W. 8, dir Ops 7 4 I N gge in Dortmund akzep- B ¿4 D.eD, M ing von 2539,00 RM nebst 8 % | [46581] Oeffentliche Zustellung. l Bach d Stadtrat Dr. Harald E S, dossiert worden. Der Jnhaber der Ur- | der auf Blatt 18 Erd Vg und I O erechtigten. e) zu 111) tjerte Wesel vom 6. S ber or | dem Antrag auf E d D P ON , ; a / 595 628 639 35232 748 751 898 36268 | Paul Bach) und. Dr. Walther Naumann zu Königs- : 5 e : ; j : i t . September 1927 | gut ntrag auf Ehescheidung. Die 1 seit Kl hebung zu verurteilen, | Dex Fahrradhändler Paul Weidensee Sämtl Magdeburg wohnhaft. A er Yaumar kunde wird aufgefordert, spätestens in | Eintragungen: a) in Abt. 11 N artet Urk Fre ggoaber der genannten b ällig ane Klägerin ladet den Bekl R ctra? di Mde Ph i]; E 424 480 784 972 37046 069 250 285 557 | Heuer. Sämtlich in Magdeburg brück, Königsbrüdck i. S. auf 7 C ragungen: / , 2: ein | funden, ihre Rechte anzumelden, die | !?r 1500 RM, fällig am 6. Dezember | XLgerin ladet den Beklagten zu: 1 verurteilen 1. die Ehefrau | in Sond rshausen klagt gegen den Der Vorstand R g f dem auf den 21. Februar 1931, vor- | Erzförderungsrecht für Js 28 A9 en, die | 1997 wird » EO mündlichen Verhandl Rechts N E je Lage E N ee M 917 38504 915 39097-414 538 639 717 i otha: maun Bankier Hugo Groth, Hamburg 1 i : i förderun; Jsrael Altmann, | 3U e genannten auch die Urkunden vor- , wird für kraftlos erklärt. its pen erzandlung des Reh Wis wegen dieser Forderung die | Robert Scharfe aus Jhstedt, jeßt un- Dr. Bordihn. Wahlmann. E R Lei i t mittags 10 Uhr, vor dem unterzeih- | b) in Abt. Il Nr. 1: 150 Taler tr | zul dri E S 8 ; streits vor die erst ilf : ded arie A t 2% E 763 776 804 961 40446 726 814 41476 S Dipl.-Fng. Hans Sat, Leipzig W. 31, A ) - 4e 18 r für | zulegen, widrigenfalls ihre Aus- , Das Amtsgericht. or die erste Zivilkammer de!Wiivollstreckung in thr Grundstü, | bekannten Aufenthalis, aus einem 1PL-ÍNg Se 1 E Da S gans e und Franz Ossyra, e) in sSliekung mit ihren Rechten und die Wintgen, Amtsgerichtsrat. ees b Gladbah-Rhyedt s Res in Grundbuche von Braun- | Kaufvertrage, i bén Antrag, 1. den N “Stü 391 à 500 Goldlei, ti [43945] 1. Aufforderung. Le Otto Weißenberger, Dres die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls | je 3 Taler Öozeilsfrühstüt N folgen wid der Urkunden er-| [TZ) 10 Uhr, Saal 49 "nit ter Lil 2 A 0A aua Lex O E A un LA 500 Goldlei à 35% = 175 Gold-| Durch Beschluß der Generalversamm Osfar Adam, Dresden, Betricbsrats- die Kraftloserklärung der Urkunde er- | 1 Kuh im Werte von 12 Talern. 6. J Amtsgericht Nosenb O. S Dur Aussclußurteil von heute ist | rung, sich durh einen bei diesem 6e M oel L. Lu Oma, a A R S ais 8 lei = 141,75 Reichsmark. lung vom 26, Juni 1930 ist die Fusion mitglied, : folgen wird. j 4 F 15/30: Der Halbbauer Franz Kaldia N g; vera Saal der Hypothekenbrief über die im Grund- | riht zugel een, 2. den Ehemann Sre | Zinsen davon seit dem 1. Januar 1928| gg 41 333 756 959 1044 113 994| unserer Gesellschaft mit der Thüringer Altnickel, Dresden, Betriebs- oi : ; : ¡9V: 3 Kaleja n 27. Juni 1930. D Und- zugelassenen Rechtsanwalt al! F dwangsvollstreck in das ein- sfall. ; B R G t Karl Altnickel, Dresden, Amtsgericht Hohenstein-E ein Borek bezüglich fola, ; buch von Köln Bd. 231 Bl in| P äti : vangsvollstreckung zu zahlen, im Nihtvermögensfalle an 209 399 433 513 3000 845 4274| Liht- und Kraftwerke G. m. b. H. unter ntli Ee f E eusiehal, G L FNNON lten Gin [416549] Aufgebot. Abt. 111 Nr. 4b eingetr lei Apetn aeedoevolimüGtigtin VErEE Gen F thte Gut seiner Ehefrau zu dulden. den Kläger ein Fahrrad Marke „Tor- Pag 5231 863 6026 055 101 739 775 | gleihgeitiger Liquidation der unter- O 9. August 1930, i : Abt. 111 Nr. 1: 100 Taler für Ferdinand |, Der Gastwirt Paul Richard Hennig | 216000 GM für kraftlos erklärt Gladbach-Rheydt, 31. Juli 1930. M. sgerin ladet die Beklagten Ur | pedo“ herauszugeben, 2. das Urteil für | 7136 209 511 817 8006 339 540 681 | zeihneten Gesellschaft beschlossen wor- Hille-Werke Aktiengesellschaft [46550] Sammelaufgebot, Maier, b) auf Blatt 175 Klein Borek: | in Diesbar Nr. 25 Bevollmächtiates | Köln, den 29. Juli 1990. ] Landgericht. Geschäftsstelle Abt. 2 Wen Berhandlung des ar des vorläufig vollstreckbar zu erklären. | 914 9071 148 778 992 10445 855 11174 | den, Die Gläubiger unserer Gesell- Behrend. Dr. Mehner. Eshaben das Aufgebot beantragt: I. Zum | aa) in Abt. IIl Nr 11, !: 145 Tal für | Rehtsanwälte Saupe und D Laube Amtsgeriht. Abt. 71 : 9, « Dts vor die 4, Zivilkammer des | Termin zur mündlihen Verhandlung 223 417 431 644 12426 613 909 13165 336 | schaft werden hierdurch aufgefordert, E EA Hwece der Todeserklärung von Ver- | Katharina und Martin Mokroß bb) ix | in Großenhain hat das Aufgebot zum [76555] : * E S srihts in Braunschweig auf den | des Rechtsstreits ist auf Freitag, den | 545 947 14041 108 208 276 15139 188 | ihre Ansprüche anzumelden. [46781 (ollenen: 1. Fn 4F18/29: Der Landwirt | Abt. 111 Nr. 1! ?. 80 Talex für Josef | Zweckde der Ausschließung des G Dir 5 ; [46563] Oeffentliche Zustellung. Hftober 1930, 104 Uhr, mt} 19, September. 1930, vormittags 309 328 726 729 16026 028 701 851| Deffau, im August 1930. Einladung zur ordentlichen General- &ranz Mroß in Neu Wachow bezüglich | und Peter Pownug, ce) in A 111 | Blatt 24 des Grundbuchs fär Diestul d | Ra Arten von heute ist Der Auktionator Joseph Roth ir F “iorderung, sih dur einen bei | 9 Uhr, vor dem unterKihneten Ge- | 17495 659 699 768 18346 704 816 | Rennfteig-Licht- u. Kraftwerke zu versammlung der Aktionäre der des vermißten Maurers Peter Lison aus | Nx. 11/4; 1900 A für Karoline Lorenz, | in Abt. I1 unter Nr. 2 eingetraaen Gu eilhypothekenbrief über die iz Ohrdruf, vertreten durch den Neht- M Gerihte zugelassenen Ret | richt, Zimmer Nr, 12, anberaumt. 19087 470 482 677 970 20143 309 | Schmiedefeld, Aktiengesellschaft i. L. | Aftien-Zuckerfabrik Rautheim am Franz sta Vorgs i Ponoledas begioiit | Dee" Ue usa er 0 M |Ggentimers, Gie Adolhh Vater | nf O 111 PE 9 für vie Ne | 2uivale Jahn in Ohndras, tlagt ges E, ete@bevolimädtigten ver-| Biere jd del -Benfsagie, gulaben. | 596 712 095--21003 / 220-280 I22 | E e Boot, dex 3. September 1930, Es A S n n Ponoschau bezuglih | Der Gasthausbesißer Karl K hlitrung | beantragt. Der Ei iy E ; 5 rrn H. omas, frü er in Gotha, zul ¿a/jen, ; zum Zwedce der offentlichen HUstellung | 498 441 442 22021 066 839 924 992 | [46777] Chr. Hraze Z.-G., ntachmittags 32 r, im Gasthaus des vermißten Musketiers Alois Plonka, | und seine Ebefeau Antezie Auna gefordert spätestens iw deus La qui ; S Frembgen, f Le LY- “inf 24 E E n aunschweig, den 34. Fuli 19830. bekanntgemacht. 23379 480 971 24268 476 880 981 Endersbach (Württemberg). zum „Schöppenstedter Turm“. 1. Kompagnie Landwehr - Fnfanterie- Sykosh, in Kudoba bezüglich der auf | 13. November 1930 Les und Justine Frte enthalts, weg d ) it deni ‘âftsstelle 5 des Landgerichts. Sondershaufen, 5, August 1930. 5030 257 289 677 26025 192 457 790| Wir laden hiermit unsere Aktionäre Tagesordnung: mda y A a wohnhaft in Po- | Blatt 44 Kudoba in Abt. 11 inge: 9 Uhr, vor dem unterzeidneten Ge: itel Ul Ee au KLF. F zu | Antrage: 1. ‘der erTlagte wird ver 53] Oeff uftell Die Geschäftsstelle 27385 941 28098 29011 101 108 132| zur fiebten ordentlichen General: | 1, Vorlage der FJahresabrechnung 1 un Zed der Ausf ehung der | Ch! stian Aoiei, H) Ne *18 V’ Vor: lebe Rebe: uten g AVfgtvotsteomin [Hs vos 6000 BM ür saft esgapti cel, an ben Kidges 072,10 M 1M Sre tuoi Perm iy Gepios,|_ 208 Tbiiring, Amtigeritits, 1v, | 19 93 931 30193 346 3104 213 276 | dexfammiung unserer Gejelsa/t auf | 1929 Et E 4 4 da]let, Nr. 10: D! x- | [etne R zume widrigenfalls u Ó Q insen ü teih8bankdi E. L : U 5 onta : , . Entlastun Direktio! g laffet. Sat U iehaen e in T IRen alls „den 5, August 1920 t D Sanuae 1930 N bantdisfont Mete dur Rechtsanwalt Czibor in 602 700 834 044 962 83087 365 429 | nahm. 12% Uhr, in das Neben-| sichtsrat. jabrit

Hypothekengläubiger und Berechtigten | pflihtun T Tat A P Ti : ypothefkengläubige ( g, dem Christian Passek Holz | seine Ausschließung als Eigentü z ; y dem 1. Fanuar 1930 hlen. 2. Det ( gemaß $ 1170 B. G.-B.: 1. Jn 4 F 5/30: zu liefern und ihm 23 Si « M s g igentümer er- Amtsgericht. Abt. 71 e ° V zu zaglen. ¿. janniëburg, klagt gegen den Kessel- : irt T ; über d Verlau A 14 ilbergroschen | folgen wird. ; E a erklagte hat die Kosten des Recht& ied Ed 9, Leagl 9 he 662 793 34027 204 310 399 847 987| zimmer der Bahnhofswirtshaft i 3. Mitteilung über den Ver : : ed Eduard Otto Siegmund, früher ch ei K 1929/30 der Zuckerfabrik Si 35054 107 510 628 652 874 879] Endersbach etn. ampagne 4 aut-

a) die Häuslerfrau Pauline Lissy, verw. Kosten zu erstatten i: ; : : T R GEEE , ; r 3; B [ ( d : , C) Nr. 18: 297,3,7| Großenhain, den 21. Juli 1980. i Ti treits zu tragen. 3, Das Urteil ist vor Shiast, jet unbekannten Aufent- 5. Cl ust- un 36005 490" 688 828 37267 432 T1 Tagesordnung: Dröbel, G. m. b. H., Werk

.

ew. Kalus, geb. Dudek, früher in | Talex für den Gastwirt S j ; E z; - ( , amuel Hein- Das Amtsgericht, Der verwitweten Frau Marie (äufig vollstreckbar. Dex Kläger lad Es | i i CaESx Mean iung! Del 774 934] 1. Vorlage der Bilanz, der Gewinn- eim. i Fundsachen. 39068 14L 186 566 506 674 " Y . Wie sind die Aussichten für die

eina, jeßt in Groß Stanisch, Kreis | rih, 4) Nr. 28: 500 Taler s ' E ri L L S Se Ll, 20: , aler für den Si j ädt î Den Beklagten zur mündli and Mi L A ü franz Mvjes Und dessen Eheftan Bag: | Long, L u L 0e gn ae Cute wid me gertento (Potlenberg Ne 5, is von Lem ate Jung des Nachastueiit vor den Cs e L C Lime des Grundstus N 2 dn 204 200 G4 10 M] an, Feslasttequang auf L De-| 4 Dit fiat hle Aeai len . Mestlick 4, R, Pn 24129: Ver Ar- E ache wird zur Feriensache [Fei laßgeri ihter der Kam ü elssadet Mh L N j: 510 555 560 789 886 891 zember e S om1 ne. i alie E i O 13 und 104 | ier Josef Rogowski in Leshna be-| erklärt. 2. Aufgebot, Die Hubertine did ein gemeins ae Erbsein ex é Thüringischen Lantger! is in Gothe F Os feht für den Beklagten | [46589] Gerling-Konzern L148 206 202 A7 634 680 788 DAB| 2. Beschlußfassung über die Bilanz. . Beschlußfassung über eine wie im eshna in Abt. 111 HOE Nr O 4 O T, g Le E g in tragte E R in Bonn, Niebuhr- |Feilt worden dur t “iaeda f den 6. November 1930, vot Wi: eitmart net “Hinsen seit bem araftlosertlärung eines Versicherungs 43307 371 414 880 44060 111 681 747| 83. Entlastung von Vorstand und Auf- Dar iage O dee R Out für die Geschwister Lukas, Julian oa L, ur Den Xcarkin | [raße 2%, hat beantragt, den ver- |Fird, daß diefe Miterbi / ittags 10 Uhr, mit der Aufford“ F 9 L EIO V. * 1869 931 45765 856 890 940 46458 704 sichtsrat. ei der Abnahme der Rübe: [l O dalug iy fn Lanna, | Feziorowskiin Neu Wahoweingetragenen | [hollenen Kaufmann Veter Jose : „FMerervin nach dem am ing, ei 1 ‘eri ember 1921 eingetragen. Die eins. 716 736 ur Teilnahme an der Generalver- der Fabrik. : feizagenen Erbegelder von 188.68 a | T1 urn Bock de? Fraf geri Ctren: | Bu, geb, am 1. Funi 1802 [n Aachen, Yufgesundenen Rente, Det Wies“ (oclaslenen Aniwalt g besen, gen [e ¿l dem Veflogten im Jahre | Dex Versiherungöshein Nr. 1.225 136, | 760 A718 22 O10 120| Bun O mg ee ae) 6, DN eint veri fntidevattnt- 2. Jn 4 F 10/30: Die Gärtnerin Rosalie A E er Kra oserklärung | zuleßt wohnhaft in Bonn, für tot zu |Fus Beuthen a. O. neben den Kindern | Fvecke der öffentlichen Zustellung witd imt nicht ee Klä [lt d Borith ld Goedecke in Bremen, ist ab- | 491 494 779 51031 52121 145 690 | Aktien mindestens drei Tage vor der Ges Ur den an Stelle von Ed Nieslony, geb. Nieslony, in Frei Kadlub | (bele bet ee orengegangener Hypo: | erklären. Der bezeihnete Verschollene | Fes am 52. 1911 : eser Auszug der Mage bekannt Win p, n Frage, Kläger [tellt den | Berthold Goedecke_ in Bremen, i a | Ta126 329 420 549 800 885 910 54262 | Versammlung bei der Gesellschaft oder örries, Lucklum, in den Vorstan De, ; T thekenbriefe: 1. Fn 4 F 2/30: Die Bank | wird et. Ua N : «A 1911 verstorbenen Sohnes a g 09, den Beklagten kostenpflichtig | handen gekommen. Falls ein Berechtigter S ; d Be- wählt Herrn Chr. Reuer bezügli der auf Blatt 92 Frei Kadlub | Ludowy 5 2 u L A n aufgefordert, sich spätestens in [Fus der Ehe mit Marie Giesert ge- | macht. deturteilen m G A8 ber tür ih 4 (b zweier Monate nicht | 269 771 861 55012 049 507 822 925 | einem Notar hinterlegt und eine D ewählten t , in Abt, Il unter: a) Nr. 7 für die Ge- | O. S "MNEGAS nes H. in Rosenberg, dem auf den 10. April 1931, vorm. |orden ist. Dex Erbschein ist Aneigt Gotha, den 8. August 19830. auf de Grundstü Sthic| N 135 nit t ist de Verficherun PFEA auYeE 1E ooo a5 007 000. 68002 240 268. der Oenecalversa unl A vorle Verschiedenes s{wister Marie, Franz, Josef und über * dle aug des Hypothekenbriefes | A2 Uhr, vor dem unterzeichneten |nd wird daher für kr «1 9] Ber JFustizobersekretär des Thür. Land M: em Grundstück Schiast Nr. meldet, ist der Der S 514 559 665 807 935 58092 249 268 | der Generalversammlung vorlegt. 7. Verschiedenes. E | 2 , Franz, i auf Blatt 67 Kostelliy in | Gericht immer 86 aher für kraftlos erklärt. ; °t. ITT unter Nr. 5 eingetragenen | Kraft. rstand. Der Vorsitzende des Aufsichtsrats: Pauline Nieslony în Frei Kadlub ein- | Abt. T unter Nr. 15 für die- Bank Vusgcbetdicaeia Ju Mtlbet, Dees S “iintiocciht L E s E t meg et von S ANOUN: ME Mver Vechani, j S LAOO (T7, 04 G00, DOL Gas 62170 Chr a Rar Graze. | Dr. von Veltheim, Destedt, j . j ebst Zinsen zu willigen. Zur . .

E ,

Wr, r f L V4 7 Ff (

E # A

Zer 2

g á

rei H-R t gerad Ibtis nie Pu 5Pgh.