1930 / 187 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 187 vom 13. August 1930, S, 2,

8. Sämtliche tabafsieuerpflihtigen Erzeuguisse nach Laudesfinauzamtsbezirken. R E Berichte von auswärtigen Devisen, v Í Öffentlicher Anzeiger.

Wertpapiermärkten.

Fein- Sénuvf- | Zi D ne (¿7 E R 2 E A E, : | E j S - | Zigaretten- evisen. Zigarren Zigaretten L are Pfeifentabak | Kautabak tabak bâllen Zusammen Danzig, 12. August: (W, T. B.) (Alles in Danziger 1. Untersuhungs- und Strafs

3 . Unterfuhungs- und Strafsachen, 8. Kommanditgesellschaften auf Aktien,

E T- —_ 1 E Noten: Lokonoten 100 Zloty 57,56 G., 57,71 A N t : London M G., —,— B. Auszahlungen: Warschau 100,2 : 2 sversteigerungen, 9. Deutsche falnlalgelenlhaßien,

Neichsmark x ' -

i Auszahlung 57,55 G., 57,70 B., London telearavhi i A. Aufgebote, 10. Gesellschaften m. 2 938650 | 20370799 | 27409 102 195 10 490 1578: T n Sn : E b. Verluste ta Tei 12 Genosericaften, Brandenburg E 219 38 827 e ‘37 710 810 Wien, 12. August. - (W, T. B.) Amsterdam 284 75 , b. Verlust- und Fundsachen, 12. Unfall- und Invalidenversicherungen, Breélau 1194 952 3329 | 294 49 383 1517 2 085 1251 590 | 168,674, Budapest 123,87, Kopenhagen 189,30, London 34 (8 6. Auslosung usw. von Wertpapieren, 13. Bankausweise Danmstadt . .| 2039296 | 1720 (99 107 079 | 39902 | 4178| 83920092 | sgi 0020 Paris BI/TTVe Lrag 20,944, Zürich 137,394, Me 7. Aktiengesellschaften, 14. Verschiedene Bekanntmachungen. Do 4 i 560112 | 47293 186 5 075 88 430 197 4312| 48951312 J ugoslaw oten 12,52, Fi Düfeldorf * 567 582 U 3 997 E i slowafisce Noten 20,93 Polni Noten 79,10 Pie E: P E 1 709 096 12 384 004 1363 | - 699016 240 % | 14833 036 Ungarische Noten 123,75*), Schwedische Noten a Doltrnotes Y Karlérube «. « .| 8199479 | 4704485 312 | 1625029 14232 | 14545676 | “) Noten und Devisen für 100 Pengdò, 3 Auf gebote orst, L., von Forst Landungen Bd. IV | lautende Sparkassenbuch B 31 403 der | Kahn in München, klagt gegen Doll, | Antrag: „Die am 8. August 1925 vor

* *

Landesfinanzamt

Mosel +4 L. «« l 1M! 187 252 185 620 =_— 12 255 3122 724 Prag, 12. August. (W. T. B.) Anmisterdam 13,593 l. 302 Abt. 111 Nr. 4 brieflos ein- | Spar- und Leihtasse des Landkreises | Michael, Spenglermeister, früher in |dem Standesamt Eßlingen zwischen den Köln 4 N 905 307 9 409 167 13316 | 2009585 1732 | 123135 12 462 961 | 805%, Sürih 655,974, Oslo 903?/z, Kopenhagen 904A as getragenen Seen über 605,30 M | Celle wird für Seits erklärt. fe München, a air ues ed U lfs., bei | Parteien geschlossene Ehe wird ge- Königsberg Y 624 441 228 433 165 641 8 801 52 799 690 | 164,23, Madrid 373,00, Mailand 176,65, New York 33,72 (M061 E orderung beantragt. Die | Amtsgeriht Celle, den 22. Juli 1930. | Huber, zur it unbekannten Auf- chieden. Der Beklagte wird für allein- Leipzig . = « + 1790 538 181 659 113 148 743 1 428 640 2 123 121 | 132,63, Stodholm 906,75, Wien 476,50, arknoten ‘s 1s auf Antrag der Witwe Gertrud | Fnhaber der Urkunden bzw. der Gläu- enthalis, Beklagten, niht vertreten, | chuldig erklärt und hat die Kosten des Magdeburg ._. . 2234 577 4014 850 161 134 : 18 31 2733 190 | Polnische Noten 377,25, Belgrad 59,88, Danzig 657,75, M ste Neunert, geb. Ritter, in biger zu Nr. 5 werden aufgefordert, | Wm wegen Ehescheidung, mit dem Antrage | Rechts\treits zu tragen“ und ladet den Mecklenburg-Lübeck . 220 178 361 879 22 617 Sts: 117 256 277 Budapest, 12. August. (W. T. B.) Alles in Penez, «Miinburg, erlassene und im Deutschen gy in dem auf den 8. Oktober zu erkennen: I. Die Ehe der Streits- | Beklagten zur mündlichen Verhandlung München . 1 372 164 9 236 270 30 471 255 435 84 066 9 773 10988 717 | 80,583, Berlin 136,20, Zürich 110,90, Belgrad 10 P 00, H i héanzeiger Nr. 110 vom 13. Mai 1930 930, mittags 12 Uhr, vor dem 4 Veffentli e teile wird aus Verschulden des Be- |des Rechtsstreits vor die 1. BZivil- nes L É L + t E „Be E 105 390 En E London, 13, August. (W. T. B.) New York 487,6 Nr. 16 006 ps O e I R I, L., Zim- S klagten geschieden. II. Der Beklagte hat a e Banden pr Ier are S 2 4 l d. Belgien 1 j ‘0° A efend Kraftloserklärung 0 mer 14, anberaumten Aufgebotstermin die Kosten des Rechtsstreits zu tragen |auf Samstag, den 15. No Oberschlesien . « 123,80, Amsterdam 1208,50, Belgien 34,83, Italien 92,99" x Hypothekenbank in | ihre Rehte anzumelden und die Ur- Zustellungen. bzw. S erstatten. Die Klägerin ladet 19390, vormittags 10 Uhr.

419 083 19 056 253 | 164572 14694 | 1050 661 009 i f andbriefe der Oldenburg 186 676 2 029 70 62 912 18 255 239 20,89, Schweiz 25,04, Spanien 44,15 G., Wien 34,45, Buene s L Ser. %8 Lit. À Nr. 051071, | kunden voraulegen, widrigenfalls die den Beklagten zur mündlichen Verhand-| Stuttgart, den 7. August 1930. Schleswig-Holstein me

566 861 | 26 175 987 3 957 176 369 2031 | 26934 994 ; 258 Lit. A Nr. 051188, Ser. 263 | Kraftloserklärung der Urkunden bzw. | [47219] Oeffentliche Zustellung. lung des Rechtsstreits vor die I. Zivil- |Der Urkundsbeamte der Geschäftsstelle.

R 337 300 41 6511 95 832 35 414 8 476 763 Paris, 12. August. (W. T. B.) (Anfangs notiery ET Mr. 051890, Ser. 267 Lit. A | die Ausschließung des Gläubigers zu oa Ann Schutidi Kapellmasters- damen des Bad eeriRE Müneten, I S

Stuttgart . 1414877 83 460 78 099 497 | 114566 | 1691489 | Deutlhland 607,25, London 123,83, New York 25,414, Belgien 2M (52525 und Ser. 272 Lit. A Nr.053207 | Nr. 5 erfolgen wird. ehefrau, z. Zt. in Königsberg, Pr., | auf Mittwoch, den 15. Oktober | [46572 Bekanntmachung.

Thüringen . « « 933 780 129 453 130 78 761 32 1142 956 | Spanien 278,50, Jtalien R E Schweiz 495,00, Kopen bagen {s je 2000 4 ist erledigt. Die Pfand-| Forst, Lausitz, den 31. Juli 1930. | Klägerin, Prozeßbevollmähtigter: Retts- 1930, vormittags8 9 Uhr, Sizungs-| Fn Sachen Kettenberger, Sebastian,

Unterelbe. . 1753588 | 1100261 10035 | 1142358 4 035 4010 669 ean 1025,00, Oslo 681,50, Stockholm 683,75, Prag fe haben sich wieder angefunden. Das Amtsgericht. anwalt Dr. Weiß in Coburg, klagt saal 91/1, mit der Aufforderung, einen | Hilfsarbeiter in Tittmoning, Kläger,

Unterweser « « 943 468 1 904 526 13 678 | 10248 665 182 015 13 297 290 umänien 15,15, Wien 35,90, Belgrad ——, Warschau —= hamburg, den 9. August 1930. gegen ihren Ehemann, den Kapellmeister | bei diesem Gericht zugelassenen Rechts- | verireten durch Rechtsanwalt Justizrat U

à Va 1 429 140 7216 41 450 263 1817 114 1 888 591 Paris, 12. August. (W. T. B.) (SGIuß kurse.) ut Das Amtsgericht. [47210] S t alitsche in Schmidt, zuleyt in Coburg | anwalt als Prozeßbevollmächtigten zu | Schlumberger in Traunstein, gegen 0,

. . o. E . e o. E

Wirbuta 4 -a : n land 607,25, Bukarest —,—, Prag 75,3 ien ——, teilung für Aufgebotsfachen. Der Landwirt ivebitsis t, jeyt unbekannten Aufent- | bestellen. Zum Zwee der öffentlichen | Kettenberger, Maria, Hilfsarbeiters-

Deutsches Zollgebiet (ohne Saar- c Anz ‘ck ; z „A L s L a gebiet: dee obne Saar, À 836620 | 186395 313 | 161717 23 211 346 308 546 | 491 028 | 204 893 870 | 13516 Gn O Ta elgien W6.b0 olland 1024,00, J Blesen, Kreis Schwerin a. ver- | halts, Beklagten, wegen Ehescheidung, | Zustellung wird dieser Auszug der Klage | frau, zulezt in München, Beklagte, vH des Gesamtsteuerwerts . . 21,4 66,6 0,1 11,3 0,2 0,2 0,2 100,0 hagen —,—, Oslo —,—, Stockbholm iejio; Belgrad al i Der Arbeiter Ka! S g Hof D die GETEE, A ebot Streitsteile wird geschieden; 2. der De Eme, den 8. ugust ues ib wegen Ehescheidung, wurde Ee (e ç Nachrichtlihß: An Zigarettentabak sind im 1. Viertel des Rechnungsjahres 9 720 177 k i j Amsterdam, 12. August. (W. T. B. j ‘E enhorst als Vormun; am | Grund]tükseige R | klagte trägt die Shuld an der Shei-| Der Urkundsbeamte des Landgerichts | [iche Zustellung der Klage bewilligt un verbracht worden 93 des Geseßes und § 1a der Tabakstatistik). En E 19,08" f, New York 2B Dacis 9 76T Brüfel gate d Mai 1916 gehreren Sus K rw Ta Ba Se Been Blatt Nr T n ygi e Be oq gen n L bote aa 2 A Mens mge i Mgy e Bioils Berlin, den 12. August 1930. Statistishes Reichsamt. J. V.: Peines. G6 Bo Erries 19,00b. Madrid 20h Oslo 22% Kopen p Cle Sbar uchs in Abteilung 1IT untex Nr. 2 einge- Es R E S 3 vorläufig voll- | [46567] Oeffentliche Alageanfellóns die Me E fein | ——, Budapest —,—, Bukarest —,— 'Warsau A Vas , 4067 der Ersparnisanstalt _ in | tragenen Hypothek von 100 Talern | streckbar. Sie ladet den Beklagten zur | Koder Babette, Kaufmannsfrau in | vom Donnerstag, den 23. Oktober Handel und Gewerbe, Nah einem Bericht der D Bau- und | ,¿—, Buenos Aires —,— tE “S -vesmühlen, ausgestellt für Otto | nebst Zinsen für die Eheleute Joseph | mündlichen Verhandlung des Rechts- | Nürnberg, klagt durch Rechtsanwalt | 1930, vormittags 9 Uhr, bestimmt, Berlin, den 13. August 1930 gftiengeselGaft Berlin, über die Eutoitluna d U S Jbr August. (W. T. B.) Paris 20,224, Mirtb, lautend ber e e Urkunde | dowicz gele Stcinhauf in Blejen, e ricters dee Bivilkommer des | Franz, dort, gegen ihren Ehemann Hans | wozu Beklagte d Aufforde a Gi L G ; Bauwirtshaft im ersten Halbjahr 1930 zeigte die Bauwirt- | 25,04, New Bork 514,10, B üssel 71,882, Mai (o E. er E T Dent 1. Kreis B be g E Ee Koder, unbekannten Aufenthalts, auf | Klägers mit der Aussorderung ge Telegraphishe Auszahlung Dan einen rashen Rückgang; bet gels ag rue "11 96! grülel 71,864, Mailand 26,93, T aufgefordert, spätestens in dem | Kreis Schwerin (Warthe), beantragt. | Landgerichts Coburg vom Montag, Ehescheidung, beantragt diese aus Ver- | wird, rehtzeitig einen beim Landgericht . l gang; es bestand Zurüdckhaltung in der | 96,614, Holland 207,20, Berlin 122,80, Wien 72,65, Si | 25. März 1931, vormittags | Die Gläubiger werden aufgefordert, | ven 13. Oktober 1930, vormittags V t t ‘aclassenen Rechtsanwalt nangriffnahme neuer Wohnungsbauten. Die Nalhfrage na allen | 138,274, Oslo 137,80, Kopenhagen 137,85 3,731 5 E Den Es Vos L ini ta E s E L EE L as * | hulden und auf Kosten des Beklagten, | Traunstein zugelass ets 13. August 12. August BEE FON eubanwohnungen sei ardoaRanE Au die mit Warschau 57,70, Budapest 9019) Balgrat D124 : Atia Ie, ot E Lis Maler , 1930 10 ube, vor dem i E E L RERA ladet den Beklagten Gang a L aa des “Klägers S Tien Geld Brief Geld Brief gtentihen Mitteln verbilligten Wohnungen seien etwas angsamer | Istanbul 244,00, Bukarest 306,90, Helsingfors 12,94, L: Rechte anzumelden und die Ur- | unterzeihneten Amtsgeriht, Zimmer | cinen ge diesem Gericht zugelassenen | 91 "Oktober 1930. vorm. b Uhr, | ju ertennen: 1. Die Ehe der Streits- Buenos-Aires .| 1 Pap.-Pef. 1,524 1,528 1,541 1,545 A men Ee ues an si bestehende Wohnungsbedarf | Aires 188,20, Japan 254,25. *) Pengö. hde vorzulegen, , widrigenfalls die | Nr. 1, anberaumten Aufgebotstermin | Rechtsanwalt zu bestellen. Dieser An- | por der 11 Zivilkammer des Land- | teile wird geschieden. 2. Die Beklagte n - « «|1 kanad. § 4,186 4,194 4,1187 4,195 9s befriedigt. N Kopenhagen, 12. August. (W. T. B.) London li flogerklärung der Urkunde er- | ihre Mathe anmelden, BOIEIREE trag der Klage wird zum Zwecke der | erichts Nürnberg (Saal 273) und trägt die Shuld an der Ss 2 1 türk. L t e E ew York 3731!/z, Berlin 89,16, Paris 14,77, Antwerpen ¡Micen wird. ihre NRL Me zung erserges ¿1090, | Afentlichen Zustellung bekanntgemaht. | fordert ihn zur Änwaltsbestellung auf. | 3. Die Beklagte hat die Prozeßkosten zu an». »l&/ 1 Ben 2,067 92,071 2,067 2,071 üri 72,62, Rom 19,62, Amsterdam 150,50, - Stockholm 10 Srevesmühlen, den 6. August 1930. | Schwerin a. W., 26. Funi . Coburg, den 9. August 1930. Nürnberg, 8. August 1930. tragen.

1 Kairo ., . 1 ägypt. Pfd. | 20,87 2 so 100,05, ì j Meckl.-S t iht Amtsgericht. Geschäftsstelle “tteste 2 Daeri 5. August 1930. s ARLES 1 Wv Pfd 0,91 20,87 420,91 Die Elektrolytkupfernotierung der Vereinigung für Helsingfors 941,00, Prag 11,10, Wien 52,83, Meekl.-Shwer. Amtsgericht. L er dauer É bri Geschäftsstelle des Landgerichts. B ericht \ 1 i 1 1

m Aufgebot. treten durch den Rechtsanwalt Eich-| mit ‘dem Antrag: 1. Die Ehe der | bekanntgemacht. zur Zeit unbekannten Pusenrns s ent-

20,37 20,41 | 20,369 20/409 | : Stockholm, 12. August. (W. T. B.) London 18,12, 8

New York . . .|18 4/182 4/190 41815 41895 deutsche Elektrolytkupfernotiz stellte sich laut Berliner Meldung des 88.90 ia 1 L LBEIE : ‘) London 18,12, 9 Fo] Anfgebot. [47211] Aufgebot. X : i L

Nio de Janeiro |1 Milreis | 0,429 0431 | 0431 0433 | 10d a0 0 tur Mo e Angust auf 105,25 « (am 12, August auf | 150,00, Kopenba 0g 0 Sthweiz, Pläge 72424, Ansa Wirt Jos, Kirch, Duisburg, | Es ist beantragt, den vero n | [16562] Oeffentliche Zustellung, (B70 eee pr erwoh geb. | 146574] Oeffentliche Zustellung. S. “E M7: 8,443 3,437 3,443 R I E Helfingfors 9,37, Mom 19 5, Prag 11 0, Wien 52,674 0 sesstraße n in B i n F E E ee ? Westerheim “vero Die Ehefrau Wilhelm Porten, Frma giesemann Ak Dren ig bei doi ow, l Das am 24. März 1930 une B - F E E ArtT s í L 5 HYETITrU E fn , k i - - : ; . u; F 2 1 N Rotterdam . | 100 Gulden | 168,54 168,88 | 168,58 168,92 Pari (42, 12; August. (W. T. B) London 18,163, Berlin M Behr zu Duisburg, Mubsfeld- | seit dem Jahre 1895, zuleßt wohnhast | 9b ras 20 Proceßbevollmäthtigter: Eri SEIAe M D RLABLF E: F boreve: ind. Joses Veemeng n Athen - -¿ «-| 100 Dram. | 5,43 544 | 5,432 5,442 ¿ Vexlin, 12. August. Preisnotierungen für Nahrungs- Delsingfoes v, Ae Io “Stodholm 160,55, sezes fe M 2. der, Some er SaeO Un ester, Tren Der bezeichnete | Rechtsanwalt Ens E M-Glad. flagt gegen ihren Ehemann, den Maler | Meschede, Kläger, klagt atfeld, zur . Ants mttteL intaufspreise des Lebensmitteleinzel- | 100,10, Nom 196 2 Wi E M hr, daselbst, 4. die Syesrau ET ird fordert, fi bah, klagt gegen den osser Und | Ludwig Hauerwaffß, früher in Zoll- | Arbeiter Josef Linke aus Westfeld, zur werpen . .|100 Belga | 58,485 58,605 | 58,485 5 handels für 100 Kilo frei U 3 ; o viom 19,60, Prag 11,12, Wien 52,25. isters Johann Wenz, Helene geb. | Verschollene wird aufgefordert, her Wi ten, zur Zeit un- [pee Dan ; thalts, " Be- Bucarest. « - - | 100 Lei 2,493 2,497 2/493 2'497 Notiert La öffentlid ci r n Etginala ann ne Moskau, 12. August. (W. T. B.) (In Tscerunz “4 Dutenrs Hagelstra 8, haben | spätestens in dem U E c E beteartén gei alts, auf Grand des Le pee É iR E vie Me Les Yeit.: Anen E ci je, mit Budapest , .|100 Pengö 73,325 73,465 73,315 73,455 Industrie- und Handelskammer zu Berlin und Vertreter Des Ver- n gge Jfund 245,43 G, 947,33 B, 1000 Dollar 1941 Fs ufgebot der Hypothekenbriefe über | Den ZE- Fe ar dem int -|§ 1567 B. G.-B., mit dem Antrag auf Parteien zu scheiden, 2. den Beklagten set Anirage, a) dem Kinde gu Händen Danzig. - + » +/ 100 Gulden | 81,42 81,58 | 81,42 8158 | draudershaft. Preise in Reichsmark: Gerstengraupen un scliffen, | 12498 B, 1000 Reichsmark 46,36 G,, 46,46 B. e im Grundbuch von Duisburg Bd. 2 | mittags 3 Uhr, vor en Aut-| Ehescheibung, Die Klägerin ladet den | fie alleinshuldig ¿zu erklären, Die | Ler Borwerads von seiner Geburt, S svfors - +/100 finnl. | 10,524 10,544 10/523 10/543 rob 44,00 bis 49,00 M Gectien raupen, ungesliffen, Ï it 18.06 —— + 21 Abt. 111, Eigentümer Wirt | zeichneten Geriht anberaumten ur Beklagten zur mündlichen Verhandlung | Flägeri lad t des ekla ten zur münd- A v 24. März 1930 ab, als talien .. . . [100 Lire 21,91 21/95 21/91 2195 is 53,00 M4 Gerstengrüßze 39,00 bis 40,00 A Haft flod E pft io Kirch unter Nr. 1a für | geboistecmin zu melden, widrigenfalls T Rechtsstreits vor die I. Zivilkammer |f; nes “bls des tsftreits das M m. E De "E Fugoslawien | 100 Dinar 7,428 7,442 | 7428 7442 | bis 44,00 , Hafergrüße 46,00 bis 48,00 6, Koggenmebl 0/1 27 59 condon, 12, August, (W. T. B.) Silber (Schluß) 14 WBwe. Luise Haardt, geb. Keller, | die Todeserklärung erfolgen wird. An | L "Bndgerihts in Gladbach-Rheydt | Len Berta! eteibdée der 7 Bivil- | Libtonde Rente von 90 RM“ viertel- Faunas, Kowno | 100 Litas 4176 41'84 5e ¡n bis. 2000 WBeizkquiet 1,00 Ua R a Me e D Silber auf Lieferung 16,6. nisburg, b) Gymn.-Oberlehrer Wil- | alle, O Auskunft über Leben oder an! Ven Ï Vovétibes: 1900.- vor- E Le S bth A t richten I Ag es ven Kopenhagen 100 Kr. 112,16 112,38 | 112/16 11238 62,00 d, 000 Weizenme 1 36,50 bis 47,50 6, E O | VBertpädtere El: Koehnen Duisburg, e) Pauline IO 2E ei E Wéstocaecent, spà: | mittags 10 Uhr, Saal 49, mit der den 15. Oktober 1930, 10 Uhr, jar N, O Sichres, zu zahlen, b) die n g-Câden br.-f.-n. 48,00 bis 51,00 M ; Y tise Gertrud Koehnen, Duisburg, ein- De M : Wovs : Oporto . « „|100 Escudo | 18,805 18,845 | 18,81 18,85 cinste Marken, alle Packungen 51,00 bis 62,00 6 Spe e Tel Frankfurt a, M., 12, August. (W. T. B.) Frankft. Hyp. Miragene Darlehnshypothek von 4000 | testens im Aufgebotstermin Bem Gerriye diesem Gericht zugelassenen Rehts- |hei diesem Gericht zugelassenen Rechts- | dgs Urteil für vorläufig vollstreckbar zu Oslo…. . « » «qu00 n 112,10 112,32 112,09 11231 eine —— bis —— 4, Speiseerbsen, Viktoria 38,00 bis 43,00 4 ‘] 156,00, Oefterr. Cred. - Anst. 27,80 Ssihaltubn untalern, unter Nr. 1b für Witwe Ge- | Anzeige zu moe 30 | anwalt als Prozeßbevolimächtigten ver- | anwalt als Prozeßbevollmächtigten ver- flären, und ladet den Beklagten zur Paris . «|100 Fres, 1645 1649 | 1645 1649 | Speiseerbsen, Viktoria Riesen 43,00 bis 46,00 6, Bohnen ‘weile 109,00, Cement Lothringen —,—, Dts. Gold u. Silber 12M ts sekretär Heinrih Ostermann, | Amtsgericht Geislingen, 7, Aug, 1290. | treten zu lassen. : treten zu lassen. i mündlichen Verhandlung des Rechts- Prag. « « « «| 100 Kr. 12,404 12,424 ] 12,404 12424 | mittel 44,00 bis 46,00 6, Langbohnen, ausl. 51,00 bis 59,60 | Srankf, Masch. Pok. 23,50, Hilpert Armaturen —,—, Pt. (Wulie geb. Sempel in Duisburg, ein- [47212] Aufgebot. Gladbach-Rheydt, 31. Juli 1930. | Stolp, den 4. August 1930. streits vor das Amtsgericht Fredeburg Neytjavik | Linsen, kleine, leßter Ernte 48,00 bis 56.00 M Linsen, mittel, leßte: | Mann 76,00, Holzverkobhlung 84,25, Wayß u. Freytag 64,50. tragene Kaufgeldhypothek von 400 | Peter Rosenbaum, Fngenieur in| Landgericht, Geschäftsstelle, Abt. 2. Die Geschäftsstelle des Landgerichts. e 19. September 1930, vorm. (Island) . |100 isl. Kr, 92,05 92,23 92,05 92,23 Ernte 56,09 bis 70,00 4, insen, große, leßter euie 70/00 Eis Hamburg, 12. August. (W. T B.) (S@lußkurse.) alern, die mit einem belasteten Opladen Gartenstraße 17; 2. Frau LPSRAG S S E S E R E G ESZ E 8% Uhr. Zum Zwete der öffentlihen Riga - « « « « «100 Latts 80,69 80,85 80,64 80,80 26,00 #, Kartoffelmehl, superior 34,00 bis 36,00 (, Makkaroni | Kurse der mit „T“. bezeichneten Werte sind Terminnoti m undstüick nah Bd. 57 Art. 12 des JFngenieur Fosef Lohmer in Köln- | [46564] Oeffentliche Zustellung [46568] Oeffentliche Zustellung. Zustellung an den Beklagten wird Schweiz . « « « | 100 Nes 81,345 81,505 ] 81,345 81,505 } Hartgrießware, lose 90,00 bis 100,00 4 Mebl\cnittnudeln, lose 65,00 | Commerz- u. Privatbank T 128,00, Verei sbank T 113 50 U rundbuchs in Duisburg übertragen Mülheim Lambertstr. 1, haben bean- einer Klage. Der Arbeiter Karl Kauy in Radens- | diejer Auszug der Klage bekanntgemaht.

Sofia . « . . |100 Leva p02 2,038 | 83/032 3038 | bis 81,00 e, Eiersnittnudeln, lose 90,00 bis 130,00 4, Bruchreis | Büchen 72,00, Hamburg-Amerika Paketf, T 86.95 Harabur d, beantragt. Die Inhaber der Ür- | ot ihren Bruder den verschollenen | Die Magdalena Riehle geb. Berndel | felde, Kreis Bütow i. Pomm., Prozeß-| Fredeburg, den 6. August 1990.

Spanien . . . |100 Peseten | 45,90 46,00 45,95 46,05 33,00 bis 34,00 4, Rangoon - Neis, unglasiert 33,00 bis 35,00 “e | amerika T 145,00, Nordd. U T 86 Di mon Ast 7 inden werden aufgefordert, spätestens A R osef Rosenbaum, Jngenieur, | in Baden-Baden, Prozeßbevollmächtigte: L oollmächti ter: Rechtsanwalt Dr. Als- Das Amtsgericht. Stocholm und : Siam Patna-Reis, glasiert 50,00 bis 56 00 M Java-Tafelreis, al red g-Wiener Gummi 59 00, Alsen 3 L i db, 00 Anele G! dem auf den 30. September 1930, eb, ih Köln am 17. 3. 1882, zuleßt Rechtsanwälte Diebold, Dr. Fngenohl | leben in Stolp, klagt gegen seine Ehe- Gothenburg. | 100 Kr. 11243 112,65 112,48 112/65 58,00 bis 68,00 4, Ningäpfel, amerikan. prit 110,00 bis 11 L 5,00, Dynamit Nobel T 68,00 tent 1605 Mittags 12 Uhr, vor dem unterzeih- | t in Köln, für tot zu erklären d Kl in Karlsruhe, klagt gegen | frau Luise Kautz, früher in Berlin- 57 tliche! Zustellung. Talinn (Neval j Bosn. Pflau ( in Ori it DEIRE Aa O 00 LUDO «G, 1 i Minen e Holstenbrauerei 162 B, Wien Gericht, Saal 89, anberaumten | wohnhaft, in / ; ; j und Fumpp iehle, Ki na i r 31 | [46577] Oeffeutliche Lose ‘osn. Pflaumen 90/100 in Originalkisten —,— ‘bis —,— 4, Bosn. | Guinea 300,00, Otavi Minen —,—. Freiverke hr: Cla i / : Der bezeichnete Verschollene wird auf- | ihren .Ehemann August Riehle, Kon- | Reinickendorf-Ost, Dae Str. Der minderjährige Ernst Josef

Men Geell ih dur einen bei |mit der Vallcternay sich dur einen | Kosten des Rechtsstreits zu tragen und

Estland). . . |100 estn. Kr. | 111,65 111,77 |111,58 117,80 | Pflaumen 90/100 in Ss i ; ufgebotstermin ihre Rechte anzu- ih fp6 f i : : i he, jebt | bi ; Z : : ' ' , j : : äden —,— bis —,— Æ, entsteint , | Salpeter 85,00. rvo Sr, E: ordert, fich spätestens in dem auf | ditormeister, früher zu Karlsruhe, jebt | his 34 bei Albrecht Dannehk, jeyt un- ck, geboren am 18. März 1930 in Wein . . . . [100Schilling | 59,115 59,235 | 59/105 59/225 Pflaumen 80/85 in Originalkistenpackungen Spr 2 e pg Wien, 12. August, (W. T. B.) (In Sillingen.) L en Une ae GoL ggen, e: 17, März 1931, 11 Uhr, vor AECIRE R Aufenthalts, auf Grund dec | bekannten Aufenthalts, wegen Ehe- Scdes vertreten durch das Jugend- Ausländi E Amerik. Pflaumen 40/50 in ginalfkistenpackœungen 84,00 bis 87,00 6, | bundsauleibe 105,35, 4 9% Galiz. Ludwi aba vine q /) Rut fl Mgen {ers : 2E lc ib 9s s 9] dem unterzeichneten Gericht, Reichens- | 88 1333, 1334 u. 1568 BGB. mit dem | scheidung. Der Kläger ladet die Be- | {mt Würzburg und als Amtsvormund usländishe Geldjorten und Banknoten. Sultaninen Kiup Caraburnu # Kisten 78,00 bis 86,00 4, Korinthen bahn 6,50, 4 9% Vorarlberger Bahn 6,72, 3 0/ Staatsbahn D Lan erfo O Suli 1930 pergerplay 1, Zimnier 361, anberaumten | Antrage auf Nictigkeitserklärung und |flagte von neuem zur mündlichen Ver- | R-A. J. R. Dr. Thaler in Würz- a hoice, Amalias 88,00 bis 90,00 6, Mandeln, süße, courante, in Ballen | Türkenlofe —,— Wiener Bankverein 18,00 Oesterr Kreditari A t8gericht i Ausgevo ermn, E, men, widr gev-| fürsorglid auf Sheung der (The Se Cini 1 Di IL Ziviltamiwer des [0 as wogen de F März 13. August 12. August 290,00 bis 260,00 é, Mandeln, bittere, courante, in Ballen 246,00 bis | 47,50 Oesterr. Kreditanstalt 1927 —,— ‘Ua Kredi Dat: Mt r falls die Todeserklärung erfolgen wird. | Klägerin ladet den Beklagten zux münd- |Einzelrichter der I1, Zivilkammer des | 5am Günther, geboren am 18. März Geld Brief Geld Bri 290,004, Zimt (Cassia vera) aus8gewogen 220,00 bis 240,004, Kúmmel Staatsbahnaktien 32,31, Dynamit À.- G part Sa S laufgebot An alle, welhe Auskunft über Leben | lihen Verhandlung des Rechtsstreits | Landgerihts in Stolp auf den | 1909 in Wirsberg, zuleßt inm Hamburg, Sovereigns .| Noty | 2,51 2059 | 20,51 2059 | Lil, in Süden 92,00 bis e neter sbwars, Lampong, aus- | 22,00, Brown Boveri ——, Siemens - Shuert 180,00, 2M 1 Else Lehmann, Charlottenburg, | oder Tod des A e Tiber, | Ma e Sale Cu Tbe iee Mee ena ide, bard cinen: ber | UOT Anbelannien Auseua tes, e Bes 20 Fres.-Stücke für va ét e | bis 400,00 4, Mobkañee Seer veib, Muntok, ausgewogen 340,00 | Kohlen —,—, Alpine Montan 24,35, Felten u. Guilleaume (10 Wehmayerstr. 6, vorn 111, 2. Fürsorge- | vermögen, E Sotaleratin bem Ge: | Le a L ASDS pag 1 reg beit prr rae Rethtge | Stvage, A R von der Anna Gold-Dollars 1 Stüd i395 L246 M s, 2e ,00 M, Nobkaffee, Santos Superior bis Extra Prime 368,00 | zusammengelegt) 191,00, Krupp A.-G. —,— P Ei mt V 1, §. Häusler Friß Lamack spätestens im Aufgebotstermin dem Ge- | den 14. Oktober 1930, vormittags diesem Gericht zugelassenen flagte der Vater des von V EZS N L s , j y ; is 416,00,6, Nohkaffee Zentral if, [l A « M: v «9, 1 Trager sen 7 E remen, »- Häu , icht A 1 u machen. 9 Uhr mit der Aufforderung, ih anwalt als Prozeßbevollmächtigten ver- Wilh smine Hauck geborenen K ager Amerikanische: Röstkaffee S , DE ameritaner allerArt 390,00 bis 576,00.6, | Rimamurany 83,10, Steyr. Werke (Waffen) 281,00 Skodawerke-Wn Sacro, 4. die o. H.-G., C. Unger's | rit Anzetge 3 k T Gericht zu l Wilhe lagten kostenpflichtig 1000—ÿ Doll. 4,165 4,185 4,164 4,184 Röst fa ee, Santos Superior bis Extra Prime 460,00 bis 516,00 M, } Steyrer Papier. —,—, Scheidemandel —,— ‘Leykam SosctMitwe in Forst, L., haben das Auf- Köln, den 6. August E 1 durch einen bei E d Mes treten zu E Auaust 1930 ist, 2. den Bekla äe vom 18.3 1020 2 und 1 Doll. 155 d176 r löstkaffee, Ptralanerilutr aller Art 492 bis 730 (4, Nöstroggen, | —,—, Aprilrente —,— Mairente —,— Feb î Cic l : ““verlorengeganaener Aitsgeriht. Abt. 71. gelassenen Rechtsanwalt als Prozeß-| Stolp, den 6. ugust l verurteilen, dem Kläger vom 18. 2. 5 ' ; , glasiert, in Säcken 35,00 N6 in Sé&Fen Le ¡—, Sebruarrente 1,80, vot folgender TOLEMYOGRME tigten vertreten zu lassen. Die Geschäftsstelle des Landgerichts. Vollendung des 16. Lebensjahre L n bis 40,00 X, Röstgerste, glasiert, in Säcken | rente 1,81, Kronenrente 1,80. : ypotheken E beantragt: zu 1 des | [47213] Beschlu E bén 7 August 1930. N E E I L se E Mlecietiahres

Argentinische . )ay.-Pels. 10 158 1615 1636 1 3220 is A vDITAI \ Brasilianische . | 1 Milreis 0,40 0,42 0'405 04125 | pee, rie 40,00 , Malzkaffee, glasiert, in Säcken 52,00 bis 54,00 Ams M ypothekenbriefss über die im Grund- i " : 1tSbei i , , j j | E 4 o S / msterdam, 12. August. (W, T. B. ypothekenbriess über die im Jn der Aufgebotssache: 1. des Rechts j t = i; y Unierhaltsbeitrag von anabishe, . A L162 4182 afao, stark entöôlt 180,00 bié 250,00 4, Kakao, leicht entölt 270,00 181,00, Notterdamsche Bonk 108 Dee M Muh des Amtsgerihts Forst, L., von aa Dr. Ceres Becker in Walden- der Ges S tttpidiis Bs Vanhgerich(s (TeO S L Zee hs A Do h 106 ey zu entri cten ig vo -

Ly _— bis 300,00 #, Tee, chines. 792,00 bis 90 Ert x n l M Englische: große 20,835 20,415 | 20,34 2042 | bi (, uter Melis £750 big eg eg L Tee, indisch 890,00 | Aktien —,— Broß Kölz V Bl. 191 Abt. Il1 ber d tenzivi bis 4 il ä B , ; ; is 1200,00 Æ, Buder, Melis ig f s ten —-—, Amer, Bemberg Certif. A 10,50, Amer. Ben Kölzig Bd. V Bl. 191 burg, Schles, als Pfleger über den Fertenzivilkammer —. ' tt in Kremerbruch, | und das Urteil für vorlä 1 u. darunter | 1 £ 2032 2040 | 20,32 2040 | 59,50 bié 6456 e Suder Wicht 66.50 bis F160 T yeaffinade | Gertif. B 1060, Amer. Bemberg Gert. v. Pref. —,—, Anst. 2 für die minderjährige Vera | Nachlaß der am 18. Dezember 1925 in E R E Et zu erklären. Kläger behauptet, Be- 1 1 -

Türkische. . . [1 türk. Pfd. 5 E : L Kunsthoni Gta ; N rafe 1 i ei ¡ebel ein- det : é ili G e E

Ae 0s 100 Belge gt 5869 58,90 58,74 73 Jo a DO O Sold GURE Zucferfirup, bell, in Eimern WVinterchal 152,00, Nordbeutshe Wollkämmerei 61 S0 Monte etragene Post in Höhe von. 4000 f; Kroker "a6, Güttner “verw. qw. Tie an Maria Frieda Müller geb L S Ln ivil Cbemn Sagen E es ae Den Ver- , ar E L _—- a Has E f d M, Dp s In mern 1 i , , 7-9 S Í u d D ri tbe ie i / 4 L Y ry i f: T S ° K d L et J 7 Dänische. - | 100K | 11188 11532 [11168 11352 | Marmelade, Vierfrudt, in Eimern von 194 ke 79,00 bis 76.00 anfeile 102,05, 7 o Stakt Setten 0 o Deutidie HMWr dbu des Amtägerihts Forst, L, | Stumpe,. guleyt wohnhaft wesen 1" | Holl im Kirchheim-Heidelberg, Prozeß- |den Händler Karl Kaschub, zur Zeit | handlung des Rechtsstreits vor das D s ' / ¿ ,32 Pflaumenkonfiture in Eimern von 123 kg 90,00 bis 96,00 4, Erd. anlet 109, l 0/0 Stadt Dresden —,—, 6 9/0 Kölner Sl bon Al N 14 Bl 599 Abt 111 | Lansdorf, Kreis Waldenburg, Z ten | bevollmächtigter: Rechtsanwalt Dr. in der Korrektionsanstalt Ueckermünde, | Amtsgericht in Hamb rg, Tetigs O ihe —— Arbei 1071/4, 7 0/06 Rhein-Elbe Union 95,75, [M Lt Forst Bd. u Deer 2. des Hans Heinri des XV., Fürsten | Sirs{chler in Mannheim, klagt gegen | Anklamer Str. 57, T unbekannten | lung 9, Ziviljustizggebäude, r. 114, auf

anziger. . . 100 Gulden 81224 81,56 81,24 81,56 beerkonfiture in Eimern von 124.kg 15 00 bi r D, c j B 3 | 7 5 y : ] N Sinni\de ¿225/100 fun: da va 2 E 124 umd 15 ke 78,00 bie 88,00 (Sieinsali in 7% Vereine Etalerte dl” Mo E 1M ters Dallex ein tragenen Posten in Fstenstin, u «Sis Fürsenfein, Müller, gulebt wohnhaft in Plank: [dem Antrag: 1, ‘die Che der Parteien | Mittwoch, den 1. Pttobee 1030, Seen e | u Ee (00 S | B d BmeniSa 1 Them 18.00 6e 198% u "Buatae | Waberihe Lide Gentutez, Goltni 16 99e bl 14 Dana? pu Sg des, yporhete e (s ren, Wermaltumggdinetioe De, Panl | Wers Lea L 3388 BGB. mit tem Hue Lesen Zol du erfteey d dem | Hsentlsen Fust wi de “100 Lire u. dar. 100 Lire 21,99 22,07 21,99 22,07 136.00 jf 2 A A S E Purelard in Tierces, nordamerik. e oung 7 i Ÿts Forst, L, von Saero Bl. 77 g 0s Guisbesthers Heinrich Cel tvoge ani id S Va -Nircheim ivi cen E Besten icerin S - 2 ace L 9. Auaust 1930. angotlawide . | 100 Dinar 7,425 7,446 7,41 7,43 140,00 Æ, Berliner Robscbmahz 140,00 Lis ri A e h t, IT1 Nr. 3 für den Landwirt Her“ j in Bärsdorf, Kreis Waßenduxg, ö les, | den Parteten geschlossenen Ehe aus Ver- Bella ten zur mündlichen Verhandlung | Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts. eie: E sui wia | = = | S doll dio A C“ e Sette | Bertdte ven auomactigen Waren mderie S a Q wn d M P Mng ie ect, SR, 2 d "20 M at tun Ke: (e 1e Dle Ye Bai f raa Offen Bosen S. uier | 100Sdilin | 5320 5428 | 880 838 | 17408 Margarine, Sbelalnate in Kein, 1185.do bie 195004 | Gewebe ma rft if de Slhuigna uclahelllts mb in alen Yn 2nd uf ge M Mori (he |Bndeeen AnEsdhurtos des Ami | KalgSscrii vor die viege Sivisanimes 1X Uhe, mi der, Aufforderung, 1 | Braun, geb. am S. 5, 2809 in Koln, Bum 0908| as O L Nag pi 142,00 46, Molereibutter Ta, (n Tonnen 314,00, 01s | ommen nur ganz geringe Absclüsie zustande ee ifes Maris 10 Malta [C919 §-P-D, von Unis meien qu 1 | Feetiag, Len 14. November 1940, pelcsenen fehtaanvtie: als Frosti-| Lniteocintnd ‘Wini Fir, tf, , , , Volkerei- “Owarze in Sacro eingetragene Post | ’ahin berichtigt, daß der Eigentümer vormittags 94 Uhr, mit der Auf- | bevollmächtigten vertreten zu lassen. Rathaus8g 4 agt gegem D

; butter Ila in T 3 5 in Tonnen 302,00 bis 312,00 Æ, S L : z s früher in Que. An gei 00 gei 247 249 2,465 2485 | pvadt 314,00 bis 324,00 Á, Aiiaababuteci, “E De 0A As Ei na s Lud e i EQIS LIL U) Sugerelgenen forderung, einen bei dem gedahten E M DEN 1, SAE e ia See wegen umerbalts mit den Schwedische . | 100 Kr 11318 11262 | 11218 1136 [ 320-00 bis 338,00 , Auslandsbutter, dänische, gepadt 344,00 bis | Gesundheitswesen, Tierkrankbeit des Amtsgerichts Forst, L., von Forst- | Grundstücks mit seinen Rechten ausge- | Ot sugelassenen Anwalt zu bestelen: | Die Geschäftsstelle des Landgerichts. | Prenälau, Be olagien kostenpflichtig Schweizer: große| 100 Fres 81,44 8176 ‘Laa 176 Allen U Spe 90 inl, ger. 8/10—12/14 180,00 bis 215,00 : dea erwies r a Stadtbezirk Bd. 62 Bl. 1381 att 3 lassen wid M E le f S dideatiie bér ‘Geschäftsstelle ‘des [46571] Oeffentliche Zustellung e EecscIONeN dem Kläger vom Tage 100Frcs.u.dar. i : : G ' gauer Stangen 20 9/6 100,00 bis 108,00 j fie i y M3 s E (0 er’ z rtunDSvea ; ) : bis zum voll- Edi [0 fdie | B G | B 0A | fe ohann 0STD L Be B D ae | 1 D Car B Pte arn nd Fra nene Eine 1 qui dngcetaene Past in |_ Sr Fau * M 1800.| Kndgeridi, Bf 4 C a8. Klbeside, bel ‘Dr. Up 42,| endeten 1, Lebengiahre an Stolle der f e 4 j ' 1 1 1 L 5 0 / g g M, ¡t E , boll- 1 a - Un n rcank t a. ! n V0 x é . Á ; . ' , G S . b in " on 2000 1 10068 100 Kr. 12,385 12,445 Î 19 fett 296,00 bis 314,00 , Allgäuer Ronatant 20 v0 194.00 Lis 9. August und vom Viehmarkl in T n am e August amt Narta Buder in 00 S inelnbergste, 27 [47086] O Oeffentliche Zustellung. vertreten dur ay reren Ks enen en lanmia ggruedneie E aue 500 r. u. dar. ( 100 e 1L4S ACIS eee S R É neb. jFondenamild ls per Kiste 22,00 bis 24,00 ,«, | gemeldet worden. hat das Gli 'des Gläubigers, | Du heutiges Aus\{lußurteil f v E E C E Lr Erie lebt wohnhaft E O T M vierteliähr ih im t , , 1 . i mi ; : « ck; , - E p j Mar y ' er er B ( L - - E U Ungarische . . .| 100 Pengö 73,15 73,45 73,13 73,43 ausgewogen 135,00 bis 145,00 A. 8 91-00 ¡dis 2600 „M, Speisebl, dr in Ss n Tren ob Sihe fler L Save R "Biedecode treten durch Red sanwalt J. R. Dr. L. lEßlingen, wegen Ehescheidung, mit dem ! voraus zu zahlen und das ei