1930 / 187 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

lage Neichs- und Stäätsanzeigér Nr. 187 vom 13, August 1930. S, 4, j Erste AMAnzeigenbeil g

n NReichZanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger l nq uf. |“Scireiderentenbank für 9 Deutsche ei Zeiger 1930 e ; n Getreiderentenbank für 4,» : S we>e der öffentlihen Zustellung a 6 Au lof g f B i Meittw vorläufig vollstre>bar zu erklären. Zur Da SeNeuiliGe Zun. den „Franz VladbaH wird vorstehende s E 1 eren. glbaft P Seplemian"¡[Verli Berlin, i o, den 13. August O \ G S - c Rechts- D l O A 2 Ç <tsanwälte Un ligung P E b . i i serer Getr i 18 S e S R S mundlichen Verhandlung des - Prozeßbevollmächtigte: Rechts Köln, den 29, Juli 1930. on inssheine un G L E —— s 1 streits wird der Beklagte vor das Amts- ge i . Nitsche, Rudolf Be p Geschäftsstelle Reiben 4—6, werden zum ¡ - Böhm Akt, - Ges, ; [44971]. J gericht in Prenglau auf den E Nitsche und “Dr. Gottfried» Riede n S aen des Amtsgerichts. s, 48. mg des ditgesellse E RM 8,54 für den Zentner einzel S Antrag auf Einleitung des Aufgebots- 28 lwerk Aktiengesellschaft Ueaat Mlingenthal 1 Sa. f E Teralangs- nud Aevillont-CeS, t tember 1930, 10% Uhr, geladen. | Dresden-A., Ostraallee 9, klag : Rösemann, Aktuar, schaften, omman d ft verfahrens oder auf Zahlungssperre E S E Nach den von den Géeneralversamm- ember 1929. Prenzlau, I n E | den Direktor Max Ron, MEN E, auf Aktien, er 1s M e COrtS) irma Daut Striere; e A 1EN- naGgewiesen ist. Das gleiche gilt in Di E E ail lid vom 18. 2. und 10. 7. d. J. Aus. | «anz. por S1, Dat r 25 Die Geschäftsstelle des A *f | Been Me 0 Ta aus E inttids Bekanntmachung. a ree m qi e werden in deu gefells<aft in Schönau ist Qeändes e a ten. se bes voi S S der De RnÉS inna findet am 8, September 1930, f ror gy e ÉUE B C rger a e aus Aktiva, RM N S ; L ; Ot. unbefan! ; y i Paula | 11 ten i Ne>artal Aktie, gejeyes und Art. 1905, | 19 in Neisse lauer Str. 18, | sichtsrat se s E S T aRROS i ellung. J. ( : gestellden, voms S8angestellte Frau au esellschaften beftimm eeStrickere e Fti A} ovember 1925, | 12 Uhr, in Neisse, Breslauer y E +5 E e ‘bering, Maria Elisabeth, minder- inem vom Sieenene Molt ei oe Fandang Fronta “x Breslau, | fix diese D Ri veröffent: | haft“. Generalversammlungs geen E “eigene » M [nerkenntnibshreen midt in der Kani bes Herren Rechts- | den Herren: Klingenthal, als | Effekten . . . . . . . . | 207800 - Hering, aria eßlid vertreten Beklagten angenon 923. SFuni 1930 | 2myra g Fr Kais welcher | Unterabte Reichs und 1 li 1929 S d wenn unsere Anerkenntni / 44 L Lewinsky und Dr. | Emil Rauner sen., 1 : E5 254 692/93 <5 jährig, in Laupheim, geseblih vertrete 500 RM, ausgestellt am 23. Funi 928 | Gabibstraße 161, l Mater, licht; Auslosungen des Reich vom 31. Ju ° 1] Handelsbank Boden- innerhalb der drei Monate eingerei9t | anwälte Walter, Lewi y 1. Vorsitzender, Debit . ¿ s 17 445193 S durch das Jugendami n den Hilfs- fällig gewesen am 1. s Februar 1928 | der ett Zt Tancied| dee uber im cedatetonciion Koln, [46089] eri pitanstalt. München. werden. d Geoyg Wales D Emil Böhm, Klingènthal,' als 2. Vor- | Banken unb Kassa : ; —LLE Amtsvormund, klagt gegen den Hilfs- und aus einem am 26. Februar Be-| burg (Oberschles.) zum Hoi | 5 luß der Generalye; ite Veröffentlichung. : | Sofern die Anlegung der in bar zur E: der sitzender, : arbeiter Hugo T nihalts, B vom Kläger a über Johann Suryea aus Kreuzburg, jedi Calens Göttingen-Grubenhagen- lus da 16. April 1929 soll del ausschüttung.ans der Teilungs- ushüttung gels 1 Juli 936| Bie s Geate L RESE August Quunes: Kisugerttal, Emil Passiva, | nun unbekannten Aufe da m klagten angenom 1 „oann Sut t -ateuverg- N E : : Gesellschaft von 1 Komanuna “{ unseren otgen A - 30 Schlesier, oywein [1. p z , 5 000 daterichaf f t dem 2 R | m 3. März Î [ts, auf Herau i ' rschaftlicher | kapital unserer Gese on 1 der j E edi baren ür das Jahr 1929/30. h rurt & t Böhm, | Aktienkapital . . . « Antrag, Ju ertennen: 1. Es witò fel 1928, mit dem Unirag, den Ben aen | gabe von 2 Vettbezigen 2 Kopss| o Krevitverem. Die Gläubiger werden os Entschließung, des Bayerischen Goldhypothekenpsandbrieten Sten 2. Belcufastung Dendane les Ge | Sl art Geneh Aus l verw. | Reservefonds - : - : ars E : Beklagte uneheliher „% U verurteilen, an den berbett, 1 Kopffkissen, A ilausschüttung. le Vigu y L s Aeußern vom ir di bis auf weiteres zu der Bilanz, Verwendung E i l S » ee h R der DELA ist. 2. Der Be- Kläger 1500 RM samt Zinsen in Höhe le 2 Tischdeden, 1 I, Na exteiltèr Zusiimenang der p Ansprüche REeE, ft Ee A as Ge Benchva- “at Wortagotces A /4 % unter winns ' und Entlastung des Vor- ai e guf 1930. Gewinn: ai O flagte ist s<uldig, der Gagern M on I % über den E E T2 A C ay ‘Schuhe: sichtsbehörde werden wir eite Teilaus- und Badetatcien ben Siadt V erteilt, gemäß Artikel E E dem jeweiligen Bbrsenturs ab. stands und I E unÉ én Der Vorstand. Es “T1006 1100080 Hände ‘s Amtsvormunds, mit Wir- diskontsab, mindesten 2 T2 Rot, 1 use, E 1930 ab eine zweite Te i L i E 8verordnung / | München, August 1930. 3, Aenderung er Sazung, ; E —=——=—= erlu E 4 mf E rve Ge T Les Geburt (25. April E S 1928 und weitere 500 RM 1 Hausfkleid, 2 Schürzen, 1 „Mantel, \Sütinne aus der Teilungsmassé vor-| G. S<weißer. Willy Junghe er Da 29. November | ti e À Handelsbank. joll der $ 18 hinsichtlich der SreRe [46863]. j 479 939/86 1930) an und bis P rteliährliche je samt Zinsen in Héhe ino s E 2 weißen Bond De tin Feied ber nehmen, welche für die Jn tr auiarer (47253) e Tetkausschüttung zu e d [ Sinne Mal qu ‘Aufsi ula erhalten. Vilanz per 31. Dezember 1929. | Gewinn- und Verlustre<hnung 16. Lebensjahr eine vierteljährliche, jeweiligen Reichsbankdiskontsaß, min- Verhandlung des Rechtsstr ier, auf Sli Hc (VDbligatio Kohle Aktiengesellschaft, ¡%igen, auf Reichsmark lautenden, x6 4. Wahl zum “Aufsichtsrat. l gi für das Jahr 1929. orauSzahlbare Unterhaltsrente von l ber 6%, seit 1, 11. 1928 zu Beklagte vor das Amtsgericht, hier ährung Lit. D, E, F, G, H, J 3 2/097 980 .ver inslichen Liqui- | [46856]. 5. Bericht über die Geschäftslage. ftiva. RM [H | VOTe UNa in einhundertfüuf Reichsmarf Aus Der Kläger wo den Rg den 17. N E 9 Uhr, ene Erg a fa M aggejammmlt fi, oer SorerattersemR femer reibungen Lande nade Het. N Behufs Ausübung E, E E ta Gin laut Bilanz j Soll. RM E zu entrichten. 3. Der Beklagte n. zur mündlichen Verhandlung ir | geladen. (3 C 363/30. ie Ausshüttung erfolgt gegen Ein- er 19 ertifikaten vorzunehmen. E 4 , _| müssen die Aktien o Es am 31. Dezember 1928 | 2; «eee oe o | 1176831 1 Dae ut fe sach gefan “ju: Recstres vor die 10, amme fee 1 “06s AmiSgertd |diejerung des ersien Katenstheines, | am 2: September 198 ppen eige! Herm 10s r: Vilanz ‘per Î: Dezember 1929 andes lei elten Bank edes einem 00—| 138800 |Sieuem ¿220 | 007 4. Das Urteil ist, sowei Fee Bo, Handelssahen des L i as Amts( V wel<her dem aus Anla r erste G b den 11. August 14M der genannten Dur M |, | Notar mu der | Abschreibung s | Unkost A z E “Ei tr f Mer ibe S 1. Oktober 1930, . benen Anteilshein | Magdeburg, it 1 e DEL E derung an die | Aktiva. R interlegung von dem Bankhause o E t Da R Unkosten « lässig, vorläufig vollstre>bax E. val p Dresden auf den it der Auf- R D Aus <üttung auagege en E T Der Aufsichtsrat. P fiste rdnung die Auffor [d- é j 69 174|— | Hinter gung 4. September 1930 | Gebäude mit Vesen un | Batotaine e D eit u dem zur münd aaewiitags Dic A ebiee Ua vel: s Dilly Koh zu Lübe>, | zu unseren Liquidations-Goldsculdver- iger fer E Eau | Srundstü>e . ONT UEET—+ | OLRT DIE Mens. 4, Sep Tro>tenshuppen laut | Vortrag1928 15 344,63 243 09 lihen Verhandlung des Bre forderung, si<_dur< einen bei L en e brüte 3 zeßbevollmächtigter: Fhreibicnaen angehängt ist, Dabei [47048] <reibungen aller Jahrgänge (1 SoPlenselder . e. « « 73 499|— | an uns eingérei<t wer A ist 1930. | Vilanz am 31. Dezember | Verlust 1929 5 101/54 10 243/09 estimmten Termin vor das Amts- Gericht zugelassenen Rechtsanwalt als Mühlenbrü>e 3, Proze s s a : 21. Juli 1930 stattgei ießlih 1923), ihre Ansprüche Anschlußgleis L E | Neisse-Neuland, den 8. August 1930. ¿e 684 000, | i 466 29 n Viechtach, F aner ted) add ProzeßbevollmäHtigten E e Ie a EN ‘August Einer 20 % des ausgedructen Goldmark- B RIE wurde Her E i Monaten (reibungen | Seilbahnen R Se E S Der T retva el Abschr. l Ge-- abei L Samstag, deu 25. E A t- lassen und etwaige gegen die B de | gegen übe>, zur Zeit unbekannten Nennwertes : | Gerhard Heinemann, Berlin, neu j die Kommunalschuldverschrei | Betriebsgebä E Nes Me t 99 Brendel. y neralvers.-Be- - - - | : ? 15 344/63 vorm. 9 Uhr, geladen. Diese Bekannt- tungen des Klägers vorzubringen; Aygren, Lübe, zur j ce-|in 5% ige Calenberger ritterschaftl: ewählt. Zeltendmahung ihrer Rechte, wenn Maschinen und Geräte . I ZE H R I I I I E Vortrag 1A ao 90 496 66 machung erfolgt zum Zwe>e der öffent- verlegen und Beweismittel un- | Aufenthalts, lid, “d ed GoldschulbberGreibuncon (Liquidations: g ar M er P Siedlunzi Ne ealid dur Vermittlung einer Wohngebäude . .. , - | 281 o STOTET, Ds Le. 30 000,— J |Honorare . Saa a 625 lihen Zustellung und Ladung. verzüglih durch den zu bestellenden An- | kla: E R iTteilen, aus deme Schuldverschreibungen) umgetauscht und, Aktiengesellschaft, Berlin, W(- bei uns vorzulegen. Soweit Pferde, Wagen, Auto . .- |- 673 692|— | Wilh. Stolle Afkt,-Ges., Godesberg. | 8. 557 000.— Empsatigene. BUGUen . L E Viechtach, den 4. August 1930. walt in anne D ger Klägerin EETettEE "von Lübes innere Stadt, | soweit Beträge von weni er als Bd Noehl. Schin sky. ‘uns Ansprüche I E oder | Abraumkonto n 2,5 | 10271730 | Vilanz per 31. Dezember 1929. dvenia itió Mat: u LES Geschäftsste e und dem Gericht mitzuteilen. im C h h dtüds k zu gewähren sin , bar (1) des Auftvertung8geseb LANGICLINEN +606 ois ç L d Revision3- S tragenen Grunds Goldmark zu g (1) des : der Durh- | 54 d S 12 285/10 RM |5 590 567,11 Verwaltungs- un des Amtsgerichts Viechtach. Dresden, am 8. August 1930. ra Mbce Mans 1 RM 314,51 zu | Reichsmark ausgezahlt. e J Grund des Artikels 80 der | Brikettbestand . 70 616152 Aktiva. : 37,11 | 580 500|— | Aktiengesellschaft. A Ee Der Urkundsbeamte i: Glo>engießerstraße 83 : Genée 4 Liquidations- | r449791. Geschäftsjahr abei vi vom 29. November | Zis elsteinbestand . « « (3 d Gebäude 60 411 Abschreibung * 10 067, ; 1 3, [46583] Oeffentliche Zustellung. z [der Geschäftsstelle bei dem Landgericht. ja len. Der Bellagie ded Betr Sbuidver a eten werden in| 1. Mui E e Mai 1 ‘atecfannt wurden. pan telle Ziegeleitonlager e 23 195/40 Mitten, Bretten, MO a I Avant einf@T. Ge u, j É. tagt T Die minderjährige Maria Zeller, geb. N A r O S i ‘übed b- | Stü 1000,—, 500,—, E, : Kommunalschuldverschreibungen | Wertpapiere un é a s e e 64/54 | Kraftanlagen, Spri n der : A ls Auf- O E E durch hren A [45345] peisqulie oda G Ges Ta E E n ay E Cs ¿e 50, E. Ee Aktiva : Aperfenntnisschreiben Patetien quingen S ten 45 E und Utensilien . De O Fabrikfeuerwehr: rimácragliinieerrg 6] oda reie Sr Radke, mund Nikolaus Colley, Q L D Kaufmann Peter Kowo 5 G) 0U immer 20, geladen. fertigt. Sie sind vom 1. over 19 3 i er Goldmarkfbetrag der 9 Div | SCMIEE » o) ee os 409.3901110 | Vorräte , . , » « «o. 6/27 | laut Bilanz am 31. De- ichtsr ld Radke, Berlin, Percy M T , Arbeiter dur< R.-A. Jütt-| 1930, 10 Uhr, Zimm 5 verzinsli<. Der erste Zinsschein | 91, M [9 unalshuldvershreibungen wird |Suldner sche>, Reichsbank 21 ber 1928 130 000,— Hamburg, Bertho ; Henry K ringen, lagt gegen den A oth Ostroppa, vertreten 1. die | Zum Zwe> der öffentlichen Zusteklung | ch verzinslih., De ( ibe A 829/24 munalshu d Kasse, Postsche>, Re 934/48 | zem Rotterdam, Charles Peter Mathias Di i L, i einreihe | Jmmobilien . . . |64 ) 2 des. Aufwertungsgeseßes un 3 548 484/96 tändé und Wechsel | 37 ang 1929 8635,01 M. Ree3, Ro ' Peter Mathias Dickmann, früher A ner in Gleiwiß, klagt Segen, Ma: | wird dieser Auszug aus der Klage und der ihnen beigegebenen Zin da a 1 800|— F 4 des . Durh- | Außenstän ; 30 | 4690/68 | Zugang 1929 8635,01 | llers, Rotterdam. rthailen b. Wadern, geb. 101. verehel. Grubenarbeiter Hedwig fs j wir ; ekanntgemachht. ist am 1. April 1931 fällig. Von da |Mobilien . Es 79 der mehrerwähnten p Verlustvortrag p. 1. 1. 19 138 635,0T __| Sellers, n pa ohne bekannten E Es giera, 2. deren be S E Lo A Su Ras F ill die Zinsen jährli<h am E, tat | le) ungsverordnung Tei D S R 2 400 000|— 219 005/43 Abschreibung 13 135/01 | 125 500\—! E Ibs Z0Y it de ea ' | ater i früher în ! - L ie l j ichts. il fälli ienkapi 6 S Í at uf. eine U j l 0d 0 M ian y U ; rig 2040 M4 ibrer Mutter, der ret Beittes uis mit dem | Die Geschäftsstelle u Amtsgerichts. [1 DA Satccividi sind der Ein- Hypothekenschuld , Í E A zwar 4% in bar und | Fesemwetonts 0) E EEE Passiva. - a n i E Eisenbahn Ehefrau Karl Zeller, Jrma geb. Lentes, Antrage: 1. die beklagte Ehefrau als A lösungsstelle, welhe bei 96 dee Reservefonds . F396|58 in 414 igen U in Reservekonto . Ca 78 731/60 | Aktienkapital . . « « « « 119 005/43 | 31, Dezember 1928 gesellschaft. in Algringen in der geseßlichen Emp- Gesam! shuldnerin mit ihrem Ehemann, 46551] Vekanntmachung. Hannoverschen Landwirtschaftsbank | Kru , . alshuldverschreibungen d iber, |Teilschuldver EeS e af L A / - 20 700,— Vermögensstatus fängniszeit vom 25. April bis ea 2 dem Beklagten Le „S AM nebst 8 i Dar daa Julius Frey in Shön-|Ÿ(, G. in E O 68 025/82] 68 g a R E PIOIPEs reibung 4 624l05 219 005/43 Zugang 1929 1992.73 | per 31. Dezember 1929. 913 bei ewvohnt, und „ntmmt 1 an den Klager 5 ,D2 5 0 G Kaufmann 6, unsererseits einger: I ende Teil er vo uns : ; zinsen . o e000 051 j 73 | n Bater Be Anspruch gut Lm Mitra Zinsen seit us 1 a Lion ge zapien E A gea n W. Bamberger ae Da Mas Monate vom Zie Net Gewinn- und Verlustkonk tiquidations-Schuldverhreibungen Fentreepteainfen . s as 68 Gewinn- und Verlustre<hnung A e 402/73 20 200 : Aktiva. Z M Î ihn gu verurteilen, ihr von ihrer Ge- | Fd de Kosten des Rethtsstr Ae M L Ls Rechtsanwalt Max | Veröffentlichung dieser Bekanntr dés Aktiva. e aut RAASE A estellt ist, | Unter öri 19 541/33 Soll RM |H ; dorf, Ge- | [Beteiligungen . « « -- 315 493/28 burt dis aur Vollendung ihres pa ließlich des Arrestverfahrens 2, G. Ader in S önlanke, 3. die Kauf-| nter Verwendung der dafür vo A [5 {Mlehen auf Reichsmark ge! ldver- | „Werksangehörige . 381 270/63 i f 157 869/99 | Gruben in Kunzendorf, 5 | Pflanzungskredite . « « « 21 i; bentabr ls Unterhalt | (Go 2 tragen, 2. den beklagten | Asher in Sch / in Königs- dru>e einzureichen. Solche | An en au< die Liquidations-Schuldver c 2 E . Betriebsunkosten « « « 5 bäude, Maschinen ‘un | Plianz «t GLE S zehnten Lebensjahres a ent- | 22/30 i ret j $- | mannsfrau Rosa Kallmann in König esehenen Vordru>e einz ns | Unk 5 Een ih8mark i d Verlust: unkosten -.»+ 61 549/57 e; laut“ Bilanz am Cn» 45/660 3 722 228|11 ‘ine vierteljährlih im voraus zu en Ehemann zu verurteilen, die Zwangs- ; arten 52/53, de können kostenlos von uns | Unkosten . . E ibungen auf Reichsmark. Gewinn- un : Handlungsun E 11 114/96| Geräte: lau 3 S Es R E Geldrente vi S volltreung Eb aps CRDERTaI, me agg fo Act WeR K er, unbe- Vordrud genannten Bank bezogen E ] ie Ausbetauns wird in folgender Vortrag aus E m C anRt M it 2 844/18 | 31. Dezember r A : ; ; 2 . C ë i is 3 6. Lebensjahre un ¡e | der beklagten Ehefrau zu d , D, , fenthalts 5 mann E an fs ¡e durMge] : : R i / 05 Ei L s [A 2 800|— | jj aftsforderu E b Krad F zahlen und die h, fi vorläufig vollstre>bar zu er- min Amomyales, Ratio Pr., t A die Rentenschein-Einreihung Mobilien „« - ] ür sämtliche Ee, Geivinn1929 262 677,90 | 287 828 L OSDE 233 378/70 Abschreibung 2 400, i 2 | | Vürgsch f RM 264 853,40 6 Kosten des Rechtsstreits zu tragen. 10 klären. Sie wes s e E Ss Rosengarten 52/53, wegen Er- niht innerhalb der E Fr infen E A ei “aa adnent die A Stei 3 548 484/96 |. Haben, S Werkzeuge und E: Fj 8 752 440/14 Beklagte wird daher zu dem auf de geriht Gleiwiß auf den 19. “123 j Ö willigung, mit ind wir berechtigt, den au Per A uver M@reibunger Lz u tre<nung. : 232 660/93 | laut Bilanz am 31. De- | N 27. September g g L ich! ember I AES ctégeribt Di ntrage die Beklagten zu 14 als ehlenden s Seite 1 it nit bis E 1 6106 73| Igr ZIANE E Stücte ‘zu e Lud Boxtusires E Dubiotaaeitams O 717/77 | zember 1928 10 000,— 8 700 Passiva. 7445 33768 Gia E L 2E Mgr A eer WT,- geladen Mid 2 T| Gesamtsuldner kostenpflichtig zu ver-| Anteil zu hinterlegen eitun nes | Philister . « | 1396/58| Mat, d. i, 200 bote Habe Soll, RM h s 233 378/70 | Abschreibung __1300,— | | EntschiRauEs 4 L Wadern, Zimmer Mb: 8 geladen. leiwiß, 2. August 1980. irtei und ar die Beklagten zu dahin der Antrag auf Einleitung eine DELIE «4 e ob 200,— und. M 0A 200 E E 111 636/55 E ntorutensilien nebst Te- | Einzahlungsverpflichtungen 3 455/48 Waderx, ven De: Gun S, PIIGO/MSO ers Aa Miterben nah dem Gläubiger Aufgebotaver faden oder auf Zah- 6 853/31] Ss zu A 1000—, S Babe 000 zu Abschacibung, für unein- Wilh. Stolle Aft.-Ges., Maschinen- "N ananiage M, "|— |Bantschulden . (4 Geschäftsstelle des Amtsgerichts. ffentlidie Guftelung Abraham Ascher, die Pagen u 1 Aa gl 1 ShuldversGeeibun- _BVoun, 1. Mai 1930. o 1 E A veA Jahre bringliche Farderungen | 2000— fabrit u. Eisengießerei, Godesberg. Beteiligungen 21 250,— 6 250|— | Sonstige m A S [46575] Oeffentliche Zuftellung. ois 4 als Miterden nah Sally Ascher, | Hie Juha E i Der Vorstand der Aktiengesel;m 1000 und A 5 ‘Stü>e mit den | Sond bschreibung auf Abschreibung ae | Rückstellung 8918/75 >= N] Ff i 5 . ie Fir Möb- E E E im Grundbuch von Währung, welche diese zum | Der , l und für sämtliche Stü : bis | Sondera E of o Pai) C L (46560] Oeffentliche Ae E l-| pop irma Möbelhaus Co lagt | in die Löshung der im Grun bn er i Liquidations- Arminenhaus Bonn. égabejahren 1922 und 1983, wird die | &zrderanlagen (Seil- 7238] C lad For 7 640/95 { , [22A Gy ¿ ‘TEV j o 1 I R 5 F P E . f P i ' : or SCaDeP U'latiéd f aut 062 63 | î D E G ¡ Die Firma Erdmannsdorfer Wer Popig in Görliß, Mittelstraße 8 a, klag Schönlanke Blatt 1708 in Abt. 111 unter mtaus<h in 5% ige Liqu Dr. Elsas. Schwingcle: Mégabefahre n Dar Men h 29 160|— | [4 ‘per 31. Dezember 1929. |& E S 3 Aktivsaldo . F F ertreten dur den | T" d Herrn Hans Heinrih | S inge Hypothek von | & ldvershreibungen auf Grund un- E ze 19 %ige Quote in bar zum 9 ahn) . Bilanz ‘per 31. asse « L: 72 669/17 | Q schaftsverpflihtungen | regt e wae h BiotHert | Legen n J Fhefr dwig, zu- | Nr. 2 eingetragenen illi Squldver vom 31, Fanuar i ausbezahlt. Aus ihnen können Gewinnvortrag 25 150,15 05 Debitoren . « « S M 264 853,40 G Geschäftsführex Dr. Manfred S710 Reiner und dessen Ehefrau He wig, E 4000 Mark nebst Zinsen zu willigen, serer Bekanntmachung 7% * Stilaus- [44314]. ° mäß Öl 7 iff. 2 der Verordnung Gewinn i. 1929 262 677,90 | 287 828 Aktiva. R S Bestand an Fabrikaten und i RN / Sie T E in Verlin SW. 19, Seydelstraße 8/10, | t in Stettin, Erichstraße 3, zur Zei den Beklagten zu 5 zu verurteilen, die | 1999 betr. die Ne L Sg. Fe il um 31. Dezember 1M: gemäß Z D <führung der Auf- i 430 624/60 5 182 970|— | Betriebsmaterialien « . | 1965 |88 | 8 752 440 Me L, ähtigte: Rechtsanwälte e Aufenthalts, unter der Be- 8 n in das eingebrachte | 7% woh nit vorgelegt haben, | Bilanz z r die weitere Durchführung , rute» . - e 6. 620|— e S CAAIZZ L s nung E Prozeßbevollmächtigte: Reh! Eduard | Unbekannten Aufenthalts, ] 3 | Zwangsvollstre>ung in as E shüttung no<h tederholt auf “7 tung von Pfandbriefen und ver- B 2 1 174 989/68 | Gewinn- und Verlustre< v Dr. Max Naumann und Dr. duc hauptung, daß die Beklagten ihr aus ut der Beklagten zu 4, seiner hefrau, fordern wir hierdur< wte er ' Vermögen. RM O von ibunacn vom Haben. Tonb Tg E S 560 200|— j E 31. Dezember 1929. 25 2. E erlin W. 8, Französische mh 16. Zuni 1926 klagte Moriß Ascher Imtaush herbeizuführen. S 6 ndten Schuldverschre g e : 25 150/15 | Gebäudekonto . . . 950|— z; | per _ 31. El Fränkel, Berlin W. 8, “Johannes | dem Vertrag R f {zu dulden, Der Beklagte Zt Angi plaß 2 (Land- | Anlagegegenstände . . . 2 (E Juli 1926 feine weiteren Ansprüche Gewinnvortrag . . « « » 91 | Maschinenkonto © . « . .} 70 Passiva. 750 000|— ' ì M Straße 17, klagt gegen den Foha der | 2500 KM verschulden und bisher auf wird zur mündlihen Verhandlung de Hannover, Rathenauplal! tas M E 0 se méhr erhoben lenverkaufsfonto . « . 90 082 ald t : : 2 E eue | Béi RM [N E) ce ß früheren Jnhaber- der | L INE ver RM fällig seien, mit its in öffentlicher Sißung des den 12, August 1930. Flüssige : è die Teilungsmasse Kohlen 34 463/09 | Ausrüstungskonto . i 75 000|— ! Debet. 38 275|47 Schmidt als früheren Fnha Mistin- | diese Schuld 500 RM fällig seien, Rechtsstreits in öffentliher Sißung shaft8haus), rstanv Außenstände und sonstige 1 Brikettverkaufskonto .- , . Reservefonds « « « - | fosten. s e « i / E Siema ege s G Y Schön 3. No- : den. : i 6 | Formenkonto . . il . | Handlungsunko 236 829/12 ; niht mehr bestehenden Firma Miss ¿x | dem Antrage, die Beklagten zu "ver Amtsgerichts iw Schönlanke am 13. No Der Vorftan Guthaben . . . . . ,; | 194Mtde übrigen Kommunalschuld- | 2 lsteinverkaufskonto 23 265|5 A Hypotheken: | : es f E en Aufenthalts, früher 2 Klägerin 500 RM für ver- tittags 9 Uhr, : 3 e allen übrigen 8: i Ziege é 257 4711/10 | Plattenkonto . . 1|— | D othek Kursdifferenz . « 31 063/14 guett, unbekannten Auf ntyali s urteilen, an tlägerin M: vember 1930, vorn NDELIPaUIEE «6s ov ZA i<reibungen werden ! die gesamten SRTETNE Hell « 4 « e d nd Wagenkonto . aufgewertete Hyp bschreibungen « « :. e». » par in Berlin W. 8, Hohenstaufenstraße 39, fallene Raten aus Warenlieferung, fest- Zimmer Nr. 9, geladen. Vorstehendes Ma es 159 Freloung s cie Gléubiaers inn . 1568,89 tferde- u ag : 27 160|— 49 981,67 A {hr 30a 167173 545 RM mi Antrag, 1 den! ‘< V. len und | D. wec öffentlihen Zu- Warenbe 4 prüche jedes einzelne i Kursgewinn / utokonto 285/95 j | s U wegen 545 RM mit dem G f lich | geseßt dur< Vertr ß zu zahle ie | wird zum Zwe>e der öffe E die Teilungsmasse entsprechend dem angefaufte ; font e So 3 Hauzszinssteuer- 981/67 | G E Beklagten kostenpflichtig einschließ bankmäßige en laut Vertrag sowie stellung bekanntgemacht. y 371( stellte Gesamtgoldmärkbetrag der Genußrechte . 1 377,10 191/79 | Kasse i ie S 24 204/70 hypothek . 5000,— | 54 | Kredit - der Kosten des Mahnberfahrens zu RM die Kosten des Rechtsstreits zu agen, Schönlanke, den 4. August 1930. 7 Aktien- ereihten Stücke unter Abrundung 430 624/60 | Wechse th ben S 12 722187 Grunderwerbssteuer . . « B und Provisionen . | 306 167/73 Ne gO, 0K, Die Is OON e btostreits actan pi ung des) je GesGtstblirie Los ttsarriets. / indlichkeiten. „6 ten erre<net und E, Beteiligung Keramik A-G. | 438 908/27 | Grun . . « . | 22795179 | Zinsen | 306 16773 F inf 3 8- sstrei i Verbindlich 0 ON 50,— nach unten i ; Dividende is auf | Beteiligung Keramik A. Kreditoren . . . j 306 167 fünfhundertfünfundvierzig Reich ehtsstreits werden die Beklagten vor (l aften Aktiélikapital. «c 600 2Wwe>te der Geltendmachung dieser | ie sofort zahlbare Di bér Ge-| De ett 39 570/65 Set ; r J mark nehst 9 voRt Huuvert Zinjen Amtsgericht in Görliß, umen LN, gele B Leere O D ‘Gläubiger Anteil: | 190, festgeseßt. Die Auszahlung de Wertpapiere A ons1dos l wal 00 Jn den Verwaltungsrat wurde Herr J. ns S : c len ; Z Reservefonds L . , prühe dem Gläubig ¿c /0 ILPS ; habern unserer | y O a Vortrag aus : Jn den Ver! g d die Herren 29 seit dem 27. Dezember 1929 zu 04 : auf den 16. September 930, vor- Reservefonds 11 . .., 2% ine ausgehändigt. “Die Zuweisung winnanteile, die den Jn leihen 1910 | ZUBenl. ten und Vorräte . 786 707/18 Bruttogewinn 1929 | J.Warnholh wiedergewählt und die $ E ae A 2. das Urteil für vorläufig vollstre>bar mittags 9% Uhr, geladen. Zum d (46126) dels - Aktien - äubi inshl. Banken | 271: C iare ‘Civil “als erste Aus- | Astbesizgenußrechte aus den Anleihen Materialien O 46 836,47 | Geheimrat Gunzert und E. Helfferich z Zu 4. das U Sicherheits- P ITEoTT, Westmärkische Hande Gläubiger eins<hl. 0E 19 igen Quote als ; i Geschäftsjahr 1929 zu- 3127 319/54 ' 1 641/62 | Geheim E zu erklären, eventuell gegen Sicherhei Zwe>e der öffentlichen Zustellung wird 5 Verluft- un üher: Kohlscheider Delkred Ae s ae Id t diese Anteile erfolgt in und 1912 für das A ; 45 194,85 | ählt B lei Di ä ladet den Bes | PLLGe Er r Kla d die La- * Gesellschaft, früher : «¿ | Delkredererücklag : ung auf die îr tedes en Einreichung des Ge- Abschreibungen 45 194,85 | 1 041/62 Ai E Eisenvahn- n eistung. Die Klägerin ndlung | dieser Auszug der Klage un A ien-Gesellschaft „Selbsthilfe“, 371 Een Fällen: dadur, daß für je stehen, erfolgt geg Î ilirete assiva. 1 174 989/68 | Ostafrikanische Eis AEA R E Eon Ea Fivil- Ss ns Fei E: 2 Sundsachen. Ans n E N e ao Dueden Gewinn- und Verlustre<hnWiet e Ele is E E abgügli 10% Kapitalertragsteuer, durc Uftientapital 1 792 500|— | gSertin, den 31, Dezember 1929. | J a T Whulze. 4 Md ale: E M ; in, S o: i : illenblink, ; Me n bar und-15% ir L s iengesellshaft | Stammaktien. .-.- E ? i - & Braun- | a d i s fammer des Landgerichts I in Berlin, | 7 C. 1682/30. (47205) Ale Deren: Daber ; Eugen Bleeser n Muidations-Schuldverschreibungen be die Deutsche Länderbank Aktienge fen. .- 7 500 ipauer Dachstein féröffnungsbilanz e x a Sto> C E ¿ 10 Fd irß, Kohlscheid; Eugen E, i wdations-Schuldverschreibu: E E den Linden 78. | NPorzugsaktien-.-..-« E eip G sellschaft. | Reic<hsmarkér : L Grunerstraße, 1, Sto>werk, Du Görlitz, den 28. Zuli 1930 Abhanden gekommen: 8°/ Deutsche gui Dir ig Norpoth, Kohlscheid; 139 net werden. Soweit si<h dabei in Berlin NW 7, Unter de1 ile für |; L 55 000 ohlenwerfe Aftiengesell | per 1. Januar 1930. E 7E Ae O E L Urkundsbeamte der Geschäftsstelle 4 oi ;-G. Berlin Goldpfandbriefe | Aachen; Ludwig s a S | 16 uidatior nldbes L en Due, | Die Auszahlung der-Gewinnanteile für | eservefons «oj M A. Polla>. Bruno Reiche. : j 10 Uhr, U L Ga me 104 BiAgeriR, 420, RM 16000, Serie 36 Nt. 233/43 Vtodtswbeid, den 4 August 1980. roe S P R 0 eroties Leon Zerti- pie E E N Seits «ea L ABGOOIIO Éeaives Ld Veriidindes s: „RM N S dur einen bei diesem Progeßbevoll- 214, 255/64 = 16/1000. Der Vorstand. E 56 ate in Stü>ken zu RM 20,— un findet mit Zinseszinsen erst be Sus O + i | Beteiligungen . « « « « | 2830 52 28 f 2 S Dio in le Ee [46576] Sant seim, in | „Berlin, ide L Ute E Z bleibe due M 10 S É Etne R N U O Banfichulden e E E S7 S prt Ta u Srebile an Pslangunget ' a e 21 Le <9 ächtigten ve N Der Me haniker Paul 25 ï Der Polizeiprä ent. i o Got), Ge Ss hae S 51 4 ebenden Spthen U L [ verschrei ° dnung über die Lfd Verbindlichkeiten 9 Handlungsunko t « se 194/85 Debitoren + » » e ._. 074183 : ¿eihen: 96. 0, 40.30. 990 Guhrau, Prozeßbevollmächtigter: Rehts- [46041] 2 Generalversamm- e L 4 en in bar zum Nennwert beglichen. Auf Grund der Verordn g trieobli-| Hi24 ebodene Dividende - 639/23 Äbschreibungen . . . . 45 194: Effekten . . „.,«+ « « | 384007 5 f Berlin, den 6. August 1930. alt Dr. Richter in Guhrau, klagt | -- 3 Aufgebot Durch Beschluß der Gene ide-| us ooo o 2 ttififlate im Gesamtnennbetrag von Genußrechte aufgewerteter Fndustri Nicht erhobe 58 815/65 sas Wia Ci 79 i ie Geschäftsstelle des Landgerichts I. | anwalt Dr. Ri : [47084] M. > f 24 1930 ist die Getreide- 156 E ltate im L in 414 Zigs | Sen 1928 wird dazu | 1ebergangsfonto . . : » | Gewinn: R 2 Die Geschäftsstelle des Landg egen den Bä>ker Gustav Grabsch, Der Verficherungsschein 608 516 auf lung vom 24. Juni ndestens RM 50,— können in 4/4 %ige tionen vom 24, Oktober everg 928 58 268/35 28 56 414,60 | s forderungen ¿d L E A g D ° : SAA : - Einfuhr - Aktien- 4 i G ejtens 2 , i Nnoridrets- | gatio der Gesamtbetrag | (z winnvortrag aus 1 4 : Vortr. a. 9 , 58 056/22 Bürgschaftsforderung | H yer in Guhrau, jegt unbekannten |, Der Ve s Herrw Christian Baeuerle, | und Futtermittel - E î j ende Vilanz und 6 idation s s mmunalschuldvershrei- | L kanntgemacht daß der S A 933/29 ; 29 1641,62 R its RM 264 853,40 hin / [47218] _ Oeffentliche Zustellung. Cuscnigetts a ln Sra auf Zah- E E L i. Schwarzw., | gesellschaft Wolff & SODEAO und Bececiais sind richtig au Mn5:1 umgetaust werden. bes D ‘Umlauf befindlichen See Gewinn per 1929 757 31olg| RMeingew. 29 1641,62 E RV / E 3 Die Stadtgemeinde Scheibenberg I lung von 93 RM nebst 10 vH Zinsen vom 9. November 1922 ist in Verlust | Rees, SINTNE bas 2'997 des | und ergeben sich aus den in dieser L. Umtaush in Anteilsheine und unserer aufgewerteten Ade T Lea N i: E Ee #4 Scheibenberg i. Erzgeb., geseßlich Dace seit 29. Juni 1929. Zur mündlichen cratem und wird hiermit iw Gemäßheit | getreten. Auf Grund de Gesell- rüsten Büchern lt. Bericht. Aushändigung der leßteren sowie bungen am 31. Dezember Gewinn- und Verluftkonto. Frodvit: Passiva.

E23 treten dur ihren Bürgermeister A andlung des Rechtsstreits wird der Da Allgemeinen Versicherungsbedin- | HGB. werden ee uniaae R E oetinund den 17. Juni 1931. Ml: Bargeldes und der 4% igen RM 38 009,19. : L n Görlas aus 198... 56 414/60 Rclial \ - .. + + - | L00700 D Franke in Scheibenberg, De G Beklagte vor das Amtsgericht in gungen“ für kraftlos erklärt. schaft Ea e. s Dortmunder Treuhand-A uldvers<reibungen geschieht völlig Aus dem Aufsichtsrat ist S Wolfen Debet. RM | Betriebsgewinn und ver- 24 Bilanzreservefonds . « . | 2462 000 2 mächtigte: Rechtsanwälte Dr. „us L | Guhrau auf den 23, Oktober 1930, |! Berlin, den 11. August 1930. zumelden. Der Liquidator. esellschaft. tenlos. E Dr. Arnold Erlenbach, rach An seitie Handlungsunkosten, 834/50 | schiedene Einnahmen . | 167 984 Rückstellung für Einziehung a N Dr. Wassermann und ZPierig iz E vormittags 10 Uhr, geladen. Friedrih Wilhelm : Dipl.-Kfm, Holtschmidt. Soweit Schuldverschreibungen auf jeßt in München, aptgeiiarben, B So 25 605 Se a7 als pri irna “ive adet 66 400

S niß, Klägerin, klagt gegen die r in! 2 C 311/30/3. s Lebens®sversicherungs-Aktien- [44309] mm, den 19, Juni 1930. „en umgeschrieben sind, ist ein vor Stelle ist Herr Rechtsan ; t t p Dezember 1929. stellungen für Um- Ï besiberin Klara Müller, früher in Guhrau, den 4. August 1930. gesellschaft. Herr Otto Paul Gembus, Berlin-| Ha rig Frieling A.-G. mäßig * vollzogener Freischrei- öhring in Halle a. S. in den Aufsichtsrat | Abschre frag aus 1928 . | 58 209/59 | Berlin, den 31, Dezembe Braun- Nüste Soderi and shwe- # Scheibenberg, jet K aüen, Bulente Geschäftsstelle des Amtsgerichts. A —— Wannsee, ist aus dem Se dier E ngantrag beizulegen; Formulare O ote so daß dieser jeßt aus folgenden Geroio por: 1089 Er 933/29 Feipanzr Da ttiengesells<aft. | via weg das cken A M E 70 S4 Ce S 5 ñ u f P T a. M a i E Na : E j N t er, T3 N E 2 - | 04 G) | . i R 4 Belzat! M Petiritlis die Klägerin | 44990] Oeffentliche Zustellung (“Der für Herrn Josef Kruse aus Duis- Bi Wut if Ae Aufsichtörat. Verantwortlicher Scyrijtleitet Da 0E MENEIEREA : Deren bese Dipl, * Verg- 704 97011 A Sollaa Bruno O S ain eei E e E 455/48 G8 1842,86 RM nebst 5 % Zinsen e n | w Engelbert Göbels, Köln-Ehrenfeld, burg-Neudorf, n 2A Ra T mitglied bestellt worden. in, | Direktor Dr. Tyrol in Charl Gegenwärtige Aufforderung Es * ingenieur Dr. Otto Scharf in Ha Kredit. 58 268/35 | Vorstehende Bilanz E L Dei Sonstige Kreditoren . . . 41 3272 8 Ko n T i htsstreits aufzuerlegen | Piusstrs e 41, vertreten us Ren L É titcte Mee siitir ies Nr. | Allg, Verw.- u, Hand.-A.-G., Berlin, Verantwortlich für den Unge s E amt Deutschen Reichsanzeig s. Se e Dr. Gustav Pistor in Leipzig, | Gewinnvortrag aus 1928 . 643 140/67 | und E Sd mit den ord- Vürgshaftsverpslihtungen M Kosten des Rechtss äufig voll- | anwalt Paul Hirshmann, Köln, gegen | au get! siherungs- Rechnungsdirektor Menger Mut. , ¡je bis | 2. Direktor Dr. band Fabrikationskonto . 1/09 | 1929 habe i< geprüft und der Ge- RM. 264 853, Centimes [omi S und das Urteil für vorläufig voll- | ladbah, zulegt in Köln- | 9605 über 20000 RM Versicherung 19550 : ä Meng‘ WDiejenigen Anteile, welche auf die bis tellvertretender Vorsißende, |s s Vermietung 3 561/09 mäßig geführten Büchern : 22 145/46 i ea L ‘zur mindlichen Verhand- Ehrenfeld. Ehrenfelbgütel 1 jebi un» summe irie Se E R Simladung zur Generalversammlung a Verlag der Gua arie J n Mlanf von des Ss RaN 3. Rechtsanwalt Werner Föhring in | Yebershuß au ZoL of sellschaft übereinstimmend befunden. | A Gai die Beklagte ‘zur mündli : H n Aufent [tsórts, wegen Kün- egeniwartige M ate bei | Freitag, den 5. September - nach- de „eßten erovfsen i s alle a. S. : Bis c D, 1. Berlin, den 5. at | Ostafrikauis E 20 4 e 8 Che Eu O T ari der Miete und foidect, sih binnen keis dig elta Av 5 Uhr, in Mainz, Augustus- Dru> der red Ul Saft, Be eutschen Reichsanzeiger ANNE atte E Mirettor Gustav O ref gn Sein S O T 90, 2 Dr. rer. pol. E u ter | na gese ä mer es Damgeruhis Chemnis au den Heizungskosten seit März 1930 in uns zu melden, andernfalls die us- | straße 15. Tagesordnung : Ersaß des verstor- | und Verlags-nn eie go x ten Kommunalsuldver ees 87 alle a. S., den 6. ‘Bitterfeld Richard Blumenfeld, Ve ft öffentlich angestellter un Q j Jgen. Dr. Schulze, n 21. Oktober 1930, vorm. Verzug sind kündige ih Jhnen gemäß | für kraftlos erklärt und eine neue a benen Liquidators. Hinterlegung der Aktien ilhelmstraße 82. . entfallen, können gemäß Artikel 87 xrube Auguste bei Ofenfabrik Aktiengesellschaft. Bücherrevisor, Sorau, N. L. 94 Uhr, mit r lordéruna, R) ‘3 Absab 4 unseres Mietvertrags und E SEeT E rlsbad 16, den | spätestens 5. Juni bei Bücherrevisor Stay Vier Beilagen i l Novenba arung erordnung pam Aktien E Gever Richard Blumenfeld. dur< einen - bei diesem (C Zu- | 554 B. G.-B. den Mietvertrag mit rlin, Am Karlsba! , in Mainz. Mainz, den 11. August 1930. i beilage : Xovember 1995 hinter : : Lennarÿ. Simon. ¿ y i cozef- |& f . 6.-B, g mi i : / „Aug : ri ‘nie ina RA t der gelassenen Rechtsanwalt . als Prozeß fottige Wirkung und, verlange die | 11, August 1980. Der Auffichtsrat der Nheinländischen| (einschließlich De e t erbeil n nit innerhalb der Fris bevollmächtigten vertreten zu lassen. 0[orliger ietwohnung. Hoh- Brandenburger Lebens- ings-Gesellschaft i, L, zwei Zentkráälhändelsregi Die Geftttöfiete des Vandgerihts, | adtungsdol! gex E Goebdla, Zeh | vern cene Lebens: [Dex Aussicbtsrat der Mh ie Ges s Y y h

‘s

t E

2a Ce T tit gp Las Le e Die

Pg: Zl R

E

B

1

E R E E T F

d L S D hb Ai R Ls Gde

$

A É,

taa

S

M Ri l. d

C E