1930 / 189 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Neichs- und Staatsanzeiger Nx, 189 vom 15. August 1930, S. 2,

Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 189 vom 15. Angust 1930. S. 3,

2

rob 42.00 bis 49 00 ti Ge rstengraupen, unat s{lifen mittel 14610 rett 296 00 bis 31 { 00 f U l i ) i +- L A U AV,VU fb, erftengraupPer gelœunen, miitel 4 i 290, L I Æ, Ulgauer Nomatour 20% 124,00 bis Oslo, 14.A W. T. B Lond bis D, 0 M, C erstengrüuße 30,00 40,00 Æ, Oaferfloden 42,10 148 V M, Unge, oudenémild; 48/16 ver Kiste 22,00 bié 24,00 fe Paris A 9 nun: 3731 s Be L 4 K , N V 112, Lew Yorfk 3 la, Am terda

on 18,163 9, L A stellung auf den 30. S 18 ) Haftergrüte 45,00 bis 47 6 Roaagenmeb! 0/1 275 , A Qu M S _ ) (p au Vetlin 96] Oeffentliche Zu E P ; September 1930, | tember 1930, vorm. 9 Uhr, vor das | [47563] 930] bis es g E as L O L, OeEE E 0a E N 00/14 Per d iste 31,00 bis 38,00 M Speiseöl, Helsingfors 9,42, Antwerpen 52.95, Stodholn Ie ürig 3 E * Maria Jlg e . E A, E Uhr, geladen. j , Amtsgericht Deggendorf, g Sinnes ee L Vermögen der Continentalen Aus dem Aufsichtsrat unserer Gesell- 52,00 M, 000 Weizenmebl 36,00 bis 47,59 #6, Weizenauszuamebl s E E E 100,10, Rom 19,60, Prag 11,12, Wien 52,25, ‘“* Kot i:: in Fredenstadt-TIrofs Aufent- Es E BS:, 12. 8. 1980. | Nr. 13, geladen. Versicherungs - Gesellschaft ist gemäß schaft ist Herr Direktor Franz Niso, in 100 kg-Säden. br.-f.-n. 47,00 bis 50,00 t, Meizenauszuamebl, Moska n, 16 August, (M. T. B.) (n T gen ihren mit Eb Le Karl Jl dis Srlétstiteclie deg Se 4 Deggendorf, den 11. August 1930. S 305 H.-G.-B,. dur Fusion auf uns Halle-S., ausge\chieden. 2 feinste Marken, alle Padungen 50,00 bis 62,00 Speiseerbsen Beri U : N eng: Pfund 945,49 G., 947,39 B., 1000 Doll Gert stt abwesenden he! sheidun A O Gelhäftsstelle des Amögerichts. ergegangen. ix Jortery _gemäth; Vedertandgenmls E C leine —,— bis —,— H, Speijeerbsen, Viktoria 38,00 bis 43,09 4 erihte on auS5waärtigen Devisen- und 194,53 B., 1000 Neichsmark 46,37 G., 46,47 B “ar 131 E:lenhauer, auf ( de tei 47498 L Que E 5 306 und 297 D.-G.-B. die Gläubiger kreis Aktiengesellschaft in Amsdorf, Speiseerbsen, Viktoria Niesen 43,00 bis 46,00 A, Bohnen, weiße Werktpapiermärkten. t 5 n Antrag: die zw! E Si, Et l tidóe 3 : [47509] Oeffentliche Zustellung. der Continentalen Versicherungs-Gesell-| Der Vorstand. Rifo. Senger. mittel 46,00 bis 47,00 Æ, Langbohnen, ausl. 54,00 bis 56,60 A Déviten. E F & J e e E “aua Neutitens L L egung Ne n s März 1926 in Heidelberg | shaft auf, ihre Ansprüche bei uns an- E Lien, Sfne, Khter Eule S bis E #, mes, S, Zosiee Ri Da ndig, 14. August. (W, T. B.) (Alles in Danziger Gulden.) Gilter Ca A 14, ats (W. T. B.) Silber (Stlu5) regen L Beklagte für den Augsburg, vertreten dur die Rects- hre Mutier, die zuleht in Stun g vam E den 13. August 1930. | MELBAGUSe LBLdeonhen A.-G., Frnte 52,0) bis 62,00 4, Linsen, große, legter Ernte 62,00 bis | Noten: Lokonoten 100 Zloty 57,57 G., 57,71 B. Schecks: Lieferung 10° =QUuß) 1 ? ldigen Teil erklärt. er Be- | anwälte Fustizrat Dr Strauß und Dr. | wohnhaf ' „in Stuttgart g i, n U Es, M.-Gladbach. 90,00 „e, Kartoffelmebl, juperior 34,00 bis 36,00 Makkaroni | Lens geoonoten 100 Zloty d w V B Schecks: einshuldige : E P . . | wohnhaft gewesene Hausangestellte Mannheimer Versicherungs- S S Hartgrießware, lose 90,00 bis 100,00 Æ, Meblschnittnudeln, loje 65 0 Kusialitune 75 G. 57,70 M “Lee elceb E R Wertpapiere ge of de e eltcin lelet dee fs: Shreinernei oie icâler fette L A A Os RM ie Generalversammlung finzet N art: ofe s | Y ! 0 ] G., 10 B, L ) ( . tragen. î N e s E A T U í De e 9 B Res 30.00% E r E Sin reis Bs G, N a Fein ggr iegraphisdhe Auszahlung 100 Reichs- i Frankfurt a, M., 14. August. (W., T. B.) rankft, 6 E zur minen Drégrdlung beann E e CERETIedep0, leßt un- | Verpflegungsgelder, nebst 8 % Zinsen | [47562] Aufforderung. | Der Vorstand. Hinne v. L E SEREE a els, ,00 bié 35,00 M, en 122,49 G., 122,75 B. 00, Oesterr. Cred. - Anjt Nshafenkr,, l Dir E n htstreits vor die Zivilkammer men ulenthalts, wegen Forde- | hieraus, seit dem Klagzustellungstage | Dur Beschluß der Generalversamm- | 1a § 4 as!) G Y ä p » Cut « , . .. ntt, 27,80, A (4 (S Recht D „2 - i D ag N D, e em Klag uste Ung stage U esc Ey LE ] | | 2 S dig m i n oi E G S T T gl L n 168 S aua Aagut. has L . B, j Am/terdam 284,73, Berlin 109,00, Cement Lothringen —,—, Dts gen ‘1 Sund t Landgertchts ANYERE. Me MEE Aua S trenliefernngen, mit dem zu verurteilen. Zur mündlichen Ver- lung vom 16. Mai 1930 ist das Grund- | V dencleLirSe Handels-Aftien- / s 68, f, ( . . vri f } 152,00 M, 38,72, S 93, a ( i « / * . S w De 2174 8, a! î o No a A ïe 85 hs L - 9 Bosn. Pflaumen 90/100 in Originalkisten —,— bis —,— 4, Boën. | York 706,35, Paris 27771 Prag 20947 Bic T0 41 “Bats d a d - Pok. 22,25, Hilpert Armaturen ——, dd ph, deu Ih "R ti L | von 205,55 RM nebst jähr lie ung e E ape r e das | apital C O0 GROLEE o O Gesellschaft früher: Kohlscheider Pflaumen 90/100 in Süden ——— bis —— & ae L | N 47, - Sirmoten 37.10 Se S M teile at Dtqn mann 78,00, Holzverkoblung 85,50, Wayß u. Freytag Mags 104 . tSgeri uttgart T auf Donners- | mark 3 000 000,— auf 1 Aktien-Gesellschaft „Selbsthilfe“. , 1 “. E r t F

einberufene

65,00, j 8. August 1930 zug8zinsen in Höhe von 2% über de : Z “wett: G 3 ver | n / : A 2E Cle G 1 ; ] ( 99,00, ttweil, den 8. g E 1 e A /0 Uver dem | tag, den 9, Oktober 1930, vor- | durch Verminderung des Nennwerts der i L Amerik. Pflaumen 40/50 in Driginalfisienpecangen 80,00 bie 84,00 ü Ungarische Ae E Peutte Noten 79,11, Dollarnoten 704,95, Sun? E e Ses, (i, az (Shlußkurk; E Urkundsbeamte| ie E ry E g T Ron aus mitiags 9 Uhr, Saal 28, geladen. | Aktien von RM 1000,— auf RM 600,— su L Tus Sa =merit. Pflaun Tg adungen 80,0 ,06 M, e Note ,76*), Schwedische ° A ,” TIminnotin stelle det ichts. b ab 17. Juli Lf )3 s : “M 30 f Nei T ctanigen DvO Féibueun è pa aaa e 86,00 4, Korinthen i 9) Noten io Devisen e 10A de gea ¡— Belgrad 12,544. Baer u. Privatbank rcite P Dereiban? T 1140 Y stelle den ANME Dung der Kosten. zu E As atte tes Anrtbgericts e Beine in am 2, Juni 1930 a Hey Eo pas Tos E ’oîce, Amalias 85,00 bis 90,00 4, Mandeln, süße, courante, in Ballen Wien, 15, A h E “Fei ( r, Damburg-Amerika Paketf. T 90,00, Ham! * as Urteil für vorläufig vollstreckba S T i Sregister eingetr or- | Mar E T f y L 244,00 bis 254,00 A, Mandeln, bittere, courante, in Ballen 236,00 bis Prag, 14. A E geri 13,58,90, Berli amerika T 147,00, Nordd. Lloyd T 89,50, Calmon ani 7497] Oeffentliche Zustellung, erklären. Der Bekla fte Nägele wird E den Be erder hier agen ere | Nachdem, dieser Beschluß im Handels 246,004, Zimt (Caffia vera) aus8gewogen 220,00 bis 240,00.46, Kümmel, 805,30, Zürich 655,85, Oslo 904,00, Kopenbagen 903%," Cn Harburg-Wiener, Gummi 59,00, Alsen Zement 137,00, Ancl, ¿Die Anna Merten, geb. Glas in | hiermit zur mündlihen Verhandlung | umu= näre auf, ihre Aktien zwecks Abstempe- | register eingetragen ift, werden die Bea holl, in Sädcken 92,00 bis 96,00 &, Pfeffer, |Gwarz, Lampong, aus- | 164,24, Madrid 368,50, Mailand 176,63, New Bork 33 718 Paris S E. Dynamit Nobel T 70,25, Holstenbrauerei 15600 Mtuttgart, klagt gegen den Kaufmann | des Rechtsstreits in die öffentliche é lung auf KM 600,— bis zum 1. No- ed R E E ote E 1 Be , ! 5 Verluf L und T j | ens E

ogen 300 is ¿ A vei ( 3 - E V : 00, i i î : Ï Si ichts S c : h Afta b 100.00 4e, Rebtafee, Santos Euperior bie Cetra Prie 108,0 | Posnite Noiee 171,82 Bn L291, S Een 808/19, | Salveler Q rinen 3860, Fre vere hr: «Uin Merten mi dem antzag, auf Sihung des Amiögerichié Angbura fasse in Duisburg eintureihen O | Kohlscheid, den 4. August 1930. , - , , D, , Î 1 D, . U: 7 ; r Ç E / L C: T j 7 tan + Wien, 14. August. (W. T. B.) (In Sghillinc tuttgart geshlossenen Ehe wegen Ver- | 1930, vorm. 814 Uhr, Sizßungs- Duisb den 1. August 1930 | er Vor , ¿E B: gen.) y gart ( Fundsachen Duisburg, den 1. August 1930.

*

bis 416,00.4, Nobkaffee, Zentralamerikaner allerArt 390,00 bis 576,00. Prag, 15. August i Nöstkaffee, Santoë Superior bis Extra Prime 460,00 bis 516,00 4, B SRUeS, Ie Aua E S ec, in Pengs. Wien bundsanleibe 105,25, 4 9/6 Galiz. Ludwigsbahn —,—, 4% Pi uldens des Beklagten und Kosten- | saal 2/0, geladen. Die Sache i} als Allgemeine Speditions - Gesellschaft | [45431]

Nöstkaffee, Zentralamerikaner aller Art 492 bis 730 X Nöstroggen, | 80,574, Berlin 136,174 2üri bahn 6,57, 40 /0 v ¡heil diesen. Sie ladet den | Feriensahe erklärt. Di ; j ; affee, Ze: 1 s dé, ; 571, 172 Q 110871 R ] , 4 0/9 Vorarlberger Bahn —,—, 3 0 cheidung an diesen. ye ertlart. Dieser Antrag der Akt llschaft. | S. sbaden. glafiert, in Söcken 35,00 bis 40:00 MÆ, Röstgerste, glasiert, in Säen Budapest, 15. ui (W'T'B) d ape rkenlose 18,05, Wiener e E Sai Besten cat Magten zur mündlichen Verhandlung Rai wird zum Zweck der öffentikhen (47510) Aufgebot. e E j e con * e parauc ot

37,09 bis 42,00 4, Malzkaffee, glasiert, in Säcken 52,00 bis 54.60 M London, 15. Au B.) 9 47,50, Oesterr. Kreditanf : 3 Rechtsstreits vor die Zivilkammer 8 | Zustellung bekanntgemacht : ' 28 DI dak: entöl is 96 i 1 “TE DIO DA , 19. August. (W. T. B.) New Bork 487,12 i f Or ELEEE: r gitali 1927 A-G Ungar. Kredit s Rethts]tre S - 9 Áu 930 Versicherungsshein Nr. 824698 zur Raudenbusch. Stempel. |Aufsichtsratsmitgliedts Professor Dr. Kakao, stark entölt 180,00 bis 250,00 é, Kakao, leiht entölt 270,00 | 123,84, Amsterdam 1208,90, Belgien 34,845 Stalien 92,98, E Staatsbabnaktien 32,21, Dynamit A. - «999, A G0 Mr L vem EE 1088 E E Aude cie Ee s N rid Piep Es r di S g {h id E E er-

z y N urnusmäßig auszuscheidenden Dr. Her-

bis 300,00 , Tee, chinef. 792,00 bis 900,00 , Tee indish 890,00 | 20,392 S@wei ; s ——, Brow ; ; l D E ; ; : , Lee, (92, 900, , Tee, ; 20,398, Schweiz 25,047, Spanien 45,35 B., Wien 34,45, B ,—, Drown Boveri 160,00, Siemens - Shuckert 176 \q wo, O0 in Hamburg, Eckernförder Straße 57, und a0 co E S Zucer, Melis 98,00 bie 60,00 Æ, Zuder, Raffinade } 41,12. 49, Buenos Aires Koblen 284,00, Alpine Montan 24,80 Felten u Gui f prmittag8s 9 Be, 9 Auauft 1980 Augsburg. Versicherungs|sein Nr. 824887 zur Lebens- | [47986] Vereinigte Fabriken mann Commerell in Dortmund, Dr. Paul in 4 k P f a e e 66,90 bis 71,50 „, Kunsthonig Haris, 14. August. (W. T. B.) (Anfangs notierungen.) | ¿Usammengelegt) 191,00, Krupp Ä.-G., —,—, Prager Eise Mndaeriht Stuttgart, I. Augus : S versicherung der Frau Antonie Pieper geb, | landwirtschaftlizer Maschinen |Kees, Nittergutsbesiger in Leipzig-Zebyger, 73 60 bis 80.00 ,00 bis 67,00 4, Zukersirup, hell, in Eimern Deutschland 607,75, London 123,87, New York 25,424, Belgien 355,50, Nimamurany 82,70, Steyr. Werke (Waffen) 2,55, Skodawacke 3 A [47499] Oeffentliche Zuftellung. Langhanke, Hamburg, Eckernförder Str. 57. | vormals Epple unv Buxbaum. | wurden Frau Johanna Kanter, Witwe ane) O O0 é, peifesirup, dunkel, in Eimern 60,00 bis 75,004, | Spanien 278,50, Stalien 133,20, Schweiz 494,75, Kopenhagen 682 00 Steyrer Papierf. 63,25, Scheidemandel —,—, Leykam Si A 503] Oeffentliche Feriensache. find angeblich abhanden gekommen. Sie] Die Herren Aktionäre werden hiermit | des vorgenannten Prof. Dr. W. Kanter, E REIE N, g, in Eimern von 124 kg 70,00 bis 76,00 M, Holland 1024,75, Os!o 681,75, Stockholm 683,75, Prag 7540, | Aprilrente —,—, Mairente —,—, Februarrente ——, 6 Zustellung einer Klage. Der Dr. med. Hans Loewenthal in | verden für kraftlos erklärt, falls ein Be-|zur ordentlichen Generalversamm- | wohnhaft in Feldafing, und die vor- ive m-t anda as in mes E Ney kg 83,00 bis 96,00 4, Erd- | Numänien 15,15, Wien 35,90, Belgrad —,—, Warschau E " } rente —,—, Kronenrente ———,. ' Die minderjährigen Kinder Kurt, | Berlin - Schöneberg, Martin - Luther- retigter sich innerhalb zweier Monate lung eingeladen, welche am Samstag, ! genannten Dr. Hermann Commerell und fi Ee E, N ens E bis 152,00 „, Pflaumenmus, Amsterdam, 14. August. (W. T. B.) " Berlin 59,29, London Amsterdam, 14. August. (W.- T. B.) Amisterdansd rtrud, Theo und Alma Vogel än | Straße 45, Prozeßbevollmächtigter: nicht meldet. den 30, August T1930, vormittags | Dr. Paul Kees in den Aufsichtsrat ge- äden 740 bis 860, Stei ï y 00 bis 88,00 Æ, Steinsalz in | 12,09, New Vork 248/14, Paris 9,76}, Brüssel 34,70, Schweiz | 181,00, Rotterdamshe Bank 108,00, Deutsche Reichéban ciburg i. Br, vertreten durch das | Rehtsanwalt. Rudolf Sachs in Berlin, | Berlin, den 15. August 1930. 11 Uhr, im großen Sitzungssaal der | wählt. Der Vorstand. R. Hubridch. Siedesalz in Säcken 16.80 nsa in Packungen 9,80 bis 13,00 Æ, | 48,284, Italien 13,00, Madrid 26/95, Oslo 66,55, Kopenhagen | Aktien —,—, Amer. Bemberg Certif. A _—,—, Amer, %Mtadtjugendamt Freiburg i, Br., kla- | Neue Friedrichstraße 69, klagt gegen den | „Zduna“ Lebensversicherungs- Aae und Handelskammer zu | 7===5 bis 15,00 B. v s&mal 18 —,— #, Siedesalz in Packungen 13,00 | 66,55, Stockholm 66,75, Wien 39,10, Prag 736,50, Helsingfors | Certif. B 10,50, Amer. Bemberg Cert. v. Pref. —— % Min gegen ihren an unbekannten | Paul von Afsakotw, früher in Berlin, Bank Akti il f Augsburg stattfindet. [ ] Efti-D Betriebs A.-G {malz in Küb A bie 14. e 198,00 bis 139,00 #, Braten- ] —,—, Budapest —,—, Bukarest —,—, Warshau —,—, Yokohama | Glanzstoff Vorzugs —,—, Amerikan. Glanzstoff commo (ten sich aufhaltenden Vater, den | Kurfürstendamm 180, unter der Bech an tengese haft. Tagesordnung: Moka 4 lin A. S7 E r: a R S U ai ah e eurelard in Tierces, nordamerik, —,—, Buenos Aires —,—. Wintershall 152,75, Norddeutsche Wollkämmerei 63 75 Mond eisenden Eugen Vogel, früher hauptung, daß der Beklagte ihm für Walter Kein, Generaldirektor. 1, Berichterstattung der Gesellschafts- e Bee M E mg 4 Cbone y , , Purelard in Kisten, nordamerik. 136,00 bis Zürich, 15. August. (W. T. B.) Paris 20,22, London | —¡—, Deutsche Bank Akt. - Zert. —,—, 7 % Deutsde Y Freiburg i. Br., auf Grund der | ârztlihe Behandlung der Schwieger- E Dei B Er P organe über das abgelaufene Ge- Berlin Dr. Prytek, Berlin, Syndikus

149,00 Æ, Berliner Robschmalz 140,00 bis 144,00 6, Corned Beef | 25,044, New York 514,10, Brü : Ti 1 Ï j i 47512 Aufgeb ft8iabr ' / „00 M, / Y , rüssel 71,85, Mailand 26,93, id { anleibe 102,50, 7% Et ai ar A auptung, daß der Beklagte ihnen | mutter des Beklagten 90 RM schulde, | [47512] , Aufgebot. häftsjahr. : ; ; , i and 26,93, Madrid /o Stadt Dresden 6F 9/0 Kölner P N iat leiste und sie auf | mit dem Anieaa Gen Belt as zur Friedrih Wilhelm 2. Vorlage der Jahresbilanz, Be- Enn E E

0: F Kiste 44,00 bis 46,00 4, Speisetala —,— bis —,— _Á, Meargari 138,2 3 j 4 : 1 he Q | 2ahluna M ne S. Qi Lebensversicherungs-Aktiengesellschaft fass i i d Üb : 00 bis | Warschau 17,70, ‘Dot Kopenbagen 137,874, Sofia 3,724, Prag 15,25, | Mitteld. Stahlwerke Obl. 85,75, 64 0/6 Siemens - Halsl (Mfffentlihe Kosten versorgt werden | Zahlung von 90 NM nebst 2 vH Zinjen Berlin W_ 8 Be renstraße B G Entlastung der Gesellshaftsorgane. itérat der Gesellschaft ausgeschieden.

12/6 Ibs. per Kiste 81,00 bis 83,00 M, Corned Beef 48/1 1bs. per | 55,40, Holland 207,15, Berlin 122,77, Wien 72,65, Sto@&holm | anleihe 89,50, Arbed 1071/,, 7 0% Nbein-Elbe n Jos U Handelsware, in Kübeln, 1 132,00 bis 138,00 A IT 114,00 bis | Warschau 57,70, Bud i | i y i l ihs is i p / h , eVV DIS , , 1 ; U: apest 90,19*), Belgrad 9,127, 9 7 9/9 Verein. St 1 g j üßten, ferner, daß er mit der Zah- | übex Reichsbankdiskont seit 1. Mai 1930 y ) eue 1 5) } 2 G E 129 b Fargarine, Speziauare, ¿n Aübein, L 19,00 bis 192,00 a Fan 24%, Bukarest 306#/,, Helsingfors 5 oggen Ie 70 9. REA t L p Dil DeO e L D L des Le LDeTes rug fevia ohn Sutt u Mime iten, nur mündlichen Ver- M g ug s ahe gp arent f S tbe 3. Besch ußfassung ¿une die Behand- e E E E Et I 0. Tite, S L a It. BLUN An ires 187,75, Japan 254%, * ; 1927 =—— 60 i E10 0A Rüdckstande sei, mit dem Antrag auf | handlung des Rechtsstreits wird der S Leb! d E, ung des Verlustes s ‘e fekt L000 M, Molkereibutter Ia gepackt 326,00 bis 328,00 Á, Molkerei- Kopenhagen, a August. Lengs T. B.) London 18,16, | Neicbsanleibe 1965 (een, Soltnt. 1934 95,50, 54% D Mitteilung des Beklagten zur Zah Beklagte. vor das a E. Berlin- | Kaufmann in Harbke, vom 10. März Zum Zweck der Legitimation für den |, Der Aft des Met dertent i ITa in Tonnen 302,00 bis 312,00 4, Molkereibutter Ila ge- | New York 373!/g, Berlin 89,14, Paris 14,77 Antwerpen 52,19 : A frad ng von 507,90 RM und ab 1. Juni | Mitte, Abt. 1, in Berlin, Neue Fried- | 1906 ist in Verlust geraten und wird | Besuch der Generalversammlung sind jevt E en E oa N: 314,00 bis 324,00 M, Auslandsbutter, dänische, in Tonnen ürih 72,62, Nom 19,64, Amsterdam 150,45, StockÆholm 100.30, 130 den Betrag von 150 RM monat- | rihstraße. 15, 1. Stockwerk, Quergang 8, ‘ent p auf Grund der „Allgemeinen | dis Aktien spätestens am 27. August 1930 | Berlin ( aer, Das E Vorsitzender), e bis 338,00 „, Auslandsbutter, dänische, gepadckt 344,00 bis sTo 100,05, Helsingfors 941,00, Prag 11,10, Wien 5280. ch im voraus, und zwar so lange, als | Zimmer 152—154, auf den 10. Or: ersicherungsbedingungen“ nah frucht-| hei der Deutschen Bank und Disconto- A (e Sre E Berlin (Mitgli ed) E M, Sped, inl, ger. 8/10—12/14 180,00 bis 215,00 Æ, Stodckholm, 14. August. (W. T. B.) London 18 122, Berlin Berichte von auswärtigen Warenmärkt(, Me Kinder vom Stadtjugendamt ver- | tober 1930, 10 Uhr, geladen. losem Ablauf einer Frist vow drei Gesellschaft Filiale s oder | Nechtsanwa Bs E 168.00 bis 19000 % pa! 0 bis 108,00 , Tilsiter Käse, vollfett | 88,90, Paris 14,66, Brüssel 92,074, Shhweiz. Pläve 79 421 Aas Brad ford, 14. August. (W Mp:gt werden müssen. Werden nah | Berlin, den 8. August 1930. S E V RGLLIBER Aabbae ee f Diaouafouton Fels? e. E E 190,00 M, echter Holländer 40 9% 168,00 bis 176,00 4, 150,05, Kopenhagen 99,821, K 99,80, Washington 372,95 tages war das Gef äft ug L . T. B.) Infolge lokale weisung einer geeigneten Wohnung | Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts E ; Wechsel-Bank, Augsburg, oder g . eter Sdamer 40 %/ 164,00 bis 192,00 X, echter Emmenthaler, voll- Helsingfors 9,374, Nom 19,52, Prag 11,07, Wien 52672 2 Tuvae jedo freundli at in Wolle sehr rubig, die Grunèsti e Kinder von der eigenen Mutter ver- Berlin-Mitte. Abt. 1. [47513] Victoria zu Berlin dem Bankhaus Friedr. Schmid & [47536] : Ee R edoch freundlich. prgt, so ist der Unterhalt an diese Gti Allgemeine Ner en _Co., Augsburg, Z Wir geben hierdurch bekannt, daß aus a Me Bol Pg ti seen, Ler | [47300] Oeffenttiche Bustelung Beit D O C PUG meen | unserem Vorstand Herr Direltor Otto etrag von 507,90 ist vom Tage ; ; j ; L. orzuwetijen, Cs genugt 1 , . Las 30. 6. 1930 aus» "Alareruttelta | 1s | Die Aktiengesellschaft Jonas & Co., Der Versichecungs\hein Nr. 1 079 966 Aktien mit Zustimmung einer der ge- part sa Baer pro umfa Wan ne Men A

-.

- r Nogezuste Es an mit 4 % zu ver- Vorstand: Georg Pintus und Hermann Aa i : : en Cr O1 insen. Dex Beklagte hat die Kosten t L : auf das Leben des Herrn Willi | nannten Bankstellen für diese bei etge t, Unser Auf- f t ch nZeiaeCr. S Das E ist Sorlänfig Golluber, Berlin, Lothringer Str. 1, Richard, Buchdru@ereibesiger in Fsny | anderen Bankfirmen bis zur Beendi- Se L T L I ain R e

i tragen. e BIA rozeßbevollmähtigte: Buchhalterinnen | : fd i ar dl - j : i. Allgäu, ist abhanden gekommen. | qung der Generalversammlung im 4 Cra a Rechtöstreits wird der Gertrud Nreuber A rieda BEOaN Wenn nit binnen zwet Monatew Ein- Sperrdepot gehalten werden. E Dr.-Jug. e. h. Hugo | evenda, Tlagt gegen den Schaffner Artur | fu exfolgt, wird ‘dêér Schein für | Augsburg, den 6. August 1930. reffenius, Vorsibender, Frank-

1. Untersuhungs- und Strafsachen, 8. Ko ditgeselli 'etlagte vor das Amtsgericht in Frei- | Laub, z. Z. unbekannten Aufenthalts h 2 mmanditgesellshaften auf Aktien, E - i , Of- | Fau, 3. 9. Unbekannten Aufenthalts, | kraftlos erklärt und ein neuer aus- Der Aufsichtsrat der ; Fwangöversteigerungen, 9. Deutsche fie malgeleilwastes, E. fezo A Sar Pád Ma früher Berlin-Lichterfelde, unter Be- gefertigt. Vereinigten Fabriken S Julius Schwarz, stellv.

3. Aufgebote, 10. Gesellshaft hauptung, daß der Beklagte am 14. 1 ; ; î 4. Oeffentliche Zustellungen, * Bete er 136, geladen. 929 G N n 5M Dr. U t ech, Generaldirektor. landwirtschaftlicher Maschinen Vorsizender, Berlin, b. Verlust- L Suda en, - «a eaossensGasten, Freiburg i. Br., 5. August 1930. AE Ee La E E et E : vormals Epple und Buxbaum. Mi irektor Johannes Kallenberg, 6 r au ar! und Invalidenversicherungen, ) i N E i [47514] Victoria zu Berlin Der Vorfißende: Dr. Riemershmid. Meuschau b. Mersebu : / s

Auslosung usw. von Wertpapieren, ; Der Urkundsbeamte j : hl rück- : vurg, Aktiengesellschaften, 14 Verschiedene Bekriatiainnees des Amtsgerichts. A 5. Vandie ar Ta daf ed ris Allgemeine Versiherungs-Actien- Bankdirektor Karl Krietsch, Rathenow, 2 B vollständigen Vegahlung Ms Sen Ange E (L Maschinenbau Aktiengesellschaft e ri ki 42ragaig E 75 i tumsreht den en vorbehalten / S L : ce 3 f b Herbst (Anhalt), für tot zu erklären Die minte cities e E ber habs, - sotole Ui alle DLRncavccinas d d her A de M O Ea N A A IRCS -andece ene D Dübener i 1 Ed j c . gerin, vertreten durch Rechtsanwalt ächtigte: 1996 ach. ih Münker [das Recht auf Herausgabe, mit dem | da e Ug : OIr veeyre E) : s i ugebote, gefordert, sh spätestens in ‘dete au 4. V effentliche Tr, Pidel in Fürth i, Bayern, gegen |cnivtiee Mui E A en dur a Mociicat dei ntrag, den Beklagten testenpflidtig E N arden pronme Wenn } Ationäre (ti bec votenslicGen Ge, a ia Industrte chen £7486) Aufgebot. Donnerêtag, den 26. Feb q enberger, Friedrih, Schuh- | gang Sander in Hildesheim, tadt Halle, S., Amtsvorniundschaft in | und vorläufig vollstreckbar zu ver- in für kraftlos erklärt und 1930, vorm. | "D Aktion ' Gesellfd 1 Der Rentner Franz Kruger, Duis- | 1931 Féeiites S 101 Februar Zustellungen macher, zuleßt in Herzogenauvrah, nun gegen ihren genannten Ehemann, [Mballe, S. Kl. Steinstraße 8, Vrozeß- | urteilen, an Klä erin 1 Büfett (Jlse) | wird Schein für kraftlos erklärt und] ven 2. September E r. | Die Aktionäre der Gesellshaft werden burg, Düsseldorf ¿ Ner, L ag Uhr, vor dem 0 unbekannten Aufenhalts, Beklagten, Dit tho: ; fu R Zie wo 180 ecm, 565 RM, 1 Zweizugtish 14 | ein neuer ausgefertigt. 114 Uhr, in das Sißungêzimaner hiermit zu der am Samstag, den das Aufgebot des t Chgusiee 2 über | Nr. 9, anberaumten Tecmin zu See | [47400] eOfffentliche Zustellung, | ha! unterm 2. August 190 tlägerisher a s A ‘dalle, S. flagt gegen den Meller | Neichéniar! und 4 E A e Dr. Utech/ Goneraldivektor. | ula as, Volshager Gtr, 40, |&, Schéember L080, vorm, Uhr, die im Grundbuch von Duisburg | widrigenfalls die Todeserklä E e rau Albert Münch, Maria | Prozeßbevollmächtigter lage „zur | lassens, mit dem Antrag auf Kar! Rademacher, zuleßt wohnhaft in | auszugeben und noch L agt E O E E - E s8ord : E indenden Band 20 Blatt 931 : S arung aus- | aeb. Hickarß, in Viht Nr. 60 - | ivilkammer des Landgerichts Fürt rstellun i alle, S W | j - | zahlen. Zur mündlihen Verhandlung Tagesordnung: je (Hen, Karlsplay 10, stattfindenden Nr. 19/8 für die Wwe Wilh, Klintec: Peti Uber Cte Hte welde Aus bevollmächtigter: Rectanwelt Passea | i Bayern wegen Ehes eidung ange | satt, Die U late Eier A N en bes D E rep ou Bittagie vor (10601) Aufgebot O mor] 1+ Bollgae vos Ee seme ordentlichen. ‘Generalversammlung erg, Elisabeth geb. Roskothen, einge- | schollenen zu erteilen vermögen ¿[in Stolberg, klagt gegen den Arbeiter | voiht mit dem Antrag, dur Urteil | klagten zur mündlihen Verh\halts, Zur Fortseßung der münd- | das Amtsgeri D Ses Ba ia E a A “L ¿5 d inn- und Verlustrechnung für Í äftsberihts sowie tragene Aufwertungshypothet von | die Aufforderung, späten 18 L ges Albert Münch, früher in Vicht Nr. 60, | zu erkennen: I, die Ehe der Streitsteile | des Rechtsstreits vor die 19. iden Verhandlung des Rechtsstreits | Friedrichstr. 15, 11. Sto, Zimmer Vage p l gi Nr. L: (900 Un winn- und Ve1 h - | 1. Vorlage des Geschäftsberichts so ( g, j / , | 5 ; e E A l ( ? des d : lein- das 41. Geschäftsjahr und Beschluß der Bilang nebst Gewinn- und Ver- 4612 RM beantragt. Der Jnhaber | oben anberaumt Termin dem untor | jeßt unbekannten Wohnorts, wegen | wird geschieden, 11, der Beklagte trägt | kammer des Landgerichts in Hildird der Beklagte vor das Amtsgericht | 144/145, auf den 18. September | Nr. 232800 des Herrn Rudolf F e Ter Liese Vorlage er ß der Urkunde wird aufgefordert, spä- zeichneten Gericht Anzeige f aben, Verleßung der Ehepflichten mit dem | die Shuld an der Scheidung, 1I1. der | auf den 15. Dezember 1930, Hall, S, auf den 10. Oktober | 1939, vormittags 9/4 Uhr, geladen. | ming in Saupersdorf und Nr. 239 7 fassung Ü e tese Dorlage. [ustrechnung. j E 1 i L e L J ¿ : , I ' “1 . G / Ç I: j Des Aufsichtsrats und 29. G h una der Bilanz und der testens in dem auf den 30. Sep-| Zerbst, den 7 Au zeige zu machen. | lntrag auf Ehescheidung. Die Klägerin | Beklagte hat die Kosten des Rechts- | mittags 10 Uhr, mit der A930, 'v ittags 9 Uhr, Zim-| Berlin, dew 12. August 1930. des Herrn Paul Schomburg in} 2. Entlastung de . Genehmigung ' : 7. August 1930. : S ; j s : ! E , vormiltag® r, ; ns i verlorengegangen. Vorstands. Verlustrechnung. tember 1930, mittags 12 Uhr, vor Anhaltisches Amtsgericht. ladet den Beklagten zur mündlichen E zu tragen. Klägerin ladet den | rung, sih durch einen bei dies Miner 114, geladen. Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 62. E A ae an gege Éin : Ci des § 12 Absay 2 der | g S s Soi E des pruch bei uns erfolgt, werden die Satzungen dahingehend, daß für Aufsichtsrats.

dem unterzeichneten Gericht, Saal 89 Verhandlung des Rechtsstreits vor die | Beklagten zur mündlihen Verhand- | richt gelassenen Recht8antvali Halle, S., den 4. August 1930

Ÿ t E 47488 Au ebv . LA, ivi 07i j l 8 i - { ai i f e É G ° 7A i . . . : ° Reis “ae A E Ae : An die ORIA E Erben des am Ae Beg E A E ung des Netisstreits Mos E Prozehbevollmächtigten pen d N i ts I e O Mergel, Berlin- Versicherungssheine für kraftlos er- die Bestellung und Entlassung von | 4 Wahlen zum Aufsichtsrat. vorzulegen, widri enfalls die K De 10, Juni 1915 zu Detmold seinem | Zimmer Nr. 24 auf den 10 No. T Dezember 1930 vormittags lde8heim den 6. August 10 4 Gesha ione HRE. RRLEIeENTS Südende, Stephanstraße 28 * Prozeß- | klärt. Prokuristen, Handelsbevollmäch- Der Vorftand. Ehmer. erklärung ‘bén AURE éntot traf “4 leßten Wohnsiß, verstorbenen Kauf- | vember 1930, 914 Uhr vorm., mit | 9 Uhr, anberaumten Termin mit der Geschäftsstelle, Abt 1, des Landge bevollmächtigter: Rechtsbeistand Hans | Lübeck, den 13. August 1980. tigten und solchen Beamten, welche | umm

dere Mnbiie e O fo gen wird. manns Eduard Meisch, preußisber | der Mffobantk f Bird Ls Loe Aufforderung einen bei dem enannten L ai “_ M7507] Oeffentliche Zustellung. Lehmann Berlin N. 84 Hussitenstraße | Stuttgart-Lübeck Lebensversiherung p Leitung von Zweiggeschäften [45715]. Das Amtsgericht. s Staatsangehörigkeit, ergeht die Auf- | diesem Gericht zugelassenen Rechts- Prozeßgeriht zugelassenen Rectsanwalt [47496] Oeffentliche Zustellung, F ie Arbeiterfrau Magdalena Viarzoll Nr. 4/5, klagt gegen den Schneider E A Sens A U E Kuifidiovaid Tre Gewinn-_und Verlustkonto. forderung, ihre Erbrechte spätestens bis | anwalt als Prozeßbevollmächtigten ver- | su seiner Vertretung zu bestellen. Dies | 1, Die Frau A jb, Rakoczy aus Dziergowiß, Kreis Georg Dettmaun, früher in Potsdam, versiGeoungsbankt Altiengesellschaft. Ca. die Genehmigung des Auf- Verlust RM |H 0 ( gun i

A bt Mj : [47486] Aufgebot. zum 31. Oktober 1930 bei dem unter- | treten zu lassen wird zum Zwecke der öffentlichen Zu-| G ; da Hund ge osel, O. S. klagt gegen ihren Ehe- be 6p unbékantew 6 2 l j t - | Graubner in Luckenwalde, Stein: E 25 Charlottenstraße ‘95, jeßt unbek sichtsratsvorsibenden und seines G

ann, den Arbeiter Skai Marszoll, Aufenthalts, enen AÄnspruchs aus E rceiees CcforderliE M: De. L S mt S En

Die Eigentünerswitwe Anna Scheune- Fe Gericht anzumelden, widrigen-| Aachen, den 9. August 1930. stellung bekanntgegeben. Prozeßbevollmächtigte: Rechtéat 533 350/23

mann geb. Kopplin in Bodenhagen, alls festgestellt wird, daß ein anderer | Die Geschäftsstelle des Landgerichts, Fürth, don 18. August 1930. Dr. Lehmann und Dr. Mari} cer in Ratiborhammer, jeßt unbe- Kauf, mit dem Antrag, den Sagen 4. Wahlen zum Aufsichtsrat.

ibren Sas 9 örlin, hat beantragt, | Free uis per preußische Fiskus nit | 7 5 Geschäftsstelle des Amtsgeri i : 1 nien Aufenthalts, wegen Unterhalts, urteilen, an den Kläger 15 i j A g t | [47492] Oeffentliche Zustellung. [äfts es Amtsgerichts, Potsdam, klagt gegen ihren Eh Wi: den: Antrag, den Beklagten kosten- teiSmark nebst 8 beut Glénbert Finsen 4 9Aktien- He ik e s ti V

8- * E gt, h 4 i 5 L

Tage vor der ordentlichen Generalver- | g¿winnvortrag L 2 733/26

i Sani S db Si anin L N Lu A

ihren Sohn, den verschollenen Mus- | vorhanden ist. A : den Arbei j : ketier Willy Scheunemann, geb. | Detmold, den 11. August 19830. Der Bügler Emil Albert Krause in | -,„- ) ¿en Arbeiter Johannes Hund, WWiligtia und vorläufig vollstreckbar zu | 15. 2. 1930 und 5,99 Rei 14. Februar 1895 in Bodenhagen, As Das Amtsgericht. 1. Baußen, Uferweg 3, Prozeßbevollmäch- lv Chefeae Ne Pitennng, eb A: eßt unbekannt Nrurteilen, dn dies Klägerin vom C D ara des Arrestverfahrens zu er L an Ptien ( leßt wohnhaft in Bodenhagen, für tot | [T7737 N M Mewalt „Wünsche / n] ect S Gera Martinistraße At Aas Lde beit nen , März 1930 ab als Unter an eine im pre ur mündlihen Verhandlung gesellscha ten. Ana Nen Ee es Dibbbner E n und i Gar Polo en. Der bezeichnete Ver-| Dur Aus\hlußurteil des unterzeich- | Elb 199t gegen seine Ehefrau | Nx 19 17 Prozeßbevollmächtigter: | 2. Die Emilie Wieman1 M, 2, zu entrichtende Geldrente von | des Rechtsstreits wird der Beklagte vor O, sel, der Deutschen | sonstige L hollene wird aufgefordert, sich spä- | neten Gerichts vom 12. Junt 1985 f Elsbeth Frieda Krause geb. Schüyelt, | 5, S gier: 2. Die Frau Emilie Wiemant WE M monatlih zu zahlen, und zwar | Amtsgeriht Berlin-Schöneberg, | [47251} Bank, Filiale Kassel, der Denen 533 350[23 4 : / l : 30 ist | früher Ottendorf-Okx; : Rechtsanwalt Justizrat Harmsen in | borene Frost in Schöbendorf b, M, 7 eon ets S (das mtsger N F lungsprotokoll vom | Bank und Disconto-Gesellschaft, Filiale j testens in dem auf den 15. Oktober | dex angeblich * ‘berlóten E rüher in endorf-Okrilla, jeßt un- Hildesheim, klagt a, ff i ¿htigte: M: ständigen Beträge sofort, die | Zimmer 34, auf den 18. Oktober | LautGeneralverfsammlungspr anr U s d National Cauzontso 1930, vormittags 10 Uhr, vor dem | dex Wuppertaler Gurimtieranstal “in | gcrannten Aufenthalts, auf Grund der mann Herm R Koni “G über itals S OMeNbEvolmGUgie: stig fällig werderiden am Ersten 930, vormittags 10 Uhr, geladen. | 19. Juni d. J. gehört auch Herr Dr. Hans | Kassel, der Darmstädter und be V r- Dau ne: unterzeihneten Gericht, Zimmer 8, an- ; anstalt in | §8 1565, 1568 B. G.-B. mit dem An- |; ermann Koninski, früher | anwälte Dr. Lehmann und Dr, (E Nes jed : ündlihen|__ 6 ( . 30. i Baur, Zürich, dem Aufsichtsrat unerer | bank, Filiale Kassel, oder bei dem Vo S beraumten Aufgebotstermin it ‘mélden ce Tae B R B Siek ae Tae ‘Bekl u E inde E ‘at Grun tes 4 1568 cue Per R ifred u lejandlung des Rechts treits wird Le Berlin-Schöneberg, e ar S » i amit d H 8 und Boden A.G schaft haf Mo L Boe sat; in | Kasse und Vantguitaben 180 7 52 widrigenfalls die Todeserklärung er- | genommene Wechsel über 508.15 RM | 2,9 ung des Recbtéitraite | B. G.-B. mit dem Ant ‘über i 8 jeh agte vor das Amtsgericht in Rati-| Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts. venend Baue L a : E s Cos ti! d 224 192/11 lgen wird. An all R E H E O, lihen Verhandlung des Rechtsstreits vo e e 14 dem Antrag auf | mann, frühex in Schöbendorf, j bor qu j s Berlin. Berlin bei J. Dreyfus 0,7 In | Wechselbestand . « « « - lee vejen oder Tod des Voridllenen | 16 Neigspsernigo, sulig am “4 | Ne Fe Bivillenimer des Landgeziis | Hos via, De, Flägerin label den | befamnien Aujenthalis, wege, Portier? 166: Bombe I CMrtiE Fen, T Fan M Od dee Dreiduer Debitoren - «¿7 7 2 2 | 1784 200 ju erteilen vermögen, ergeht die Auf- | 1929, der dag s E R zu e D e E ch Mun des Nesiistbelis vor die T Hun eidung, N an “mgeriht Ratibor, 7. August 1930. [ Rechtsantvalt Justizrat Bvandl in Sit Eee E S obe i M Man: L Me -ME pp va 4 Et Sp N E orderu ät Ï Aufg. - î iv : mi r Auf- : ; 7 : e. L s “dlid tiengese , N G s, " R26 E S - termin dem Gericht Anzeige zu machen. | FarbigwHolghaltie. 6, Ben e-Berband | forderung, sich dur einen be: dieser | Omer des Landgerichts in Hildesheim | laben dle Velagten gur min ———— Dee eie Mesbesiberzehelents, | Durch Beschluß vom 10. Dezember 1929 | Franksurt a, M.; in Marburg boi der Mobilien - « ; : : ; : | 4031 Kolberg, den 11, August 1930. | joll, für fraftlos ertläri worden rieen E O mittags 10 Uhr, mit der Aufforde: V Mita des ‘Qundgeridl die an L e E E ite exftérer früher in Plattling wohnhaft, | ist das uta Don g ad Dresdner gi S g eSaiteomk Mas 3 273 445: ¡Mi j : ° ollmächtigten vertret s f E, “A, Q i 18. e z 000,— : ur) Umlau : S Ns Minde: i ; Amtsgericht. Amtsgeriht Wuppertal-Barmen. lassen und iveige: Einivetndutätn ves rung, sih us einen bei diefem Ge- | Potsdam auf den 22. tes ckmann “in Horn (Lippe), vertreten | nun un Rg S, “@ in a à 250,— RM für 1 Aktie | Nationalbank, Filiale München. Die ! i Passiva. i riht zugelassenen Rechtsanwalt als | 1930, vormittags 10 Uhr, Mur d Jugendamt ebenda, Progeß- Foerung, nie vem e iq, à 1000,— RM berabgeleßt worden. Zur | Hinterlegung ist auch dann "mit Ju: Aktienkapital . . 1 500 bjt

[47487] Aufgebot. i ; 7 | Kläger und dem Gericht mitzuteilen. Se indli : i g Durch Auss{lußurteil vom 8. August Va ) E EN Progeßbevollmächtigten vertreten zu | mer 31, mit der Aufforderun, ch Kreisjugendamt in aaen sind samtverbindlih {huld Einreichung der alten Aftien zwecks Üm- | mäßig erfolgt, wenn Aktien mit Zu- Reservefonds . . 4 1 WO O

, Der Abtvesenheitspfleger des Hein- | 1930 ist der am 29 Dezember 1 ußen, den 5. August 1930. i 3 : : i ; 3/85 rich Robert Fllgner, Dentist Albert Sengenfele u, Stein atbovetie Johannes Der Urkundsbeamte der Geschäftsstelle men, dure Gien bot diee Geri ieerodt dgen den Lande | an üger Br n ab T Aaiiaes 1930 tausch wird eine Frist bis zum 30. No- | stimmung einer Hinterlegungsstelle für Cs eas : “a 606/41

Emil Meycke in Dresden-A., Christian- | Niehwien für tot erklärt word Al bei dem Landgericht Baußen. HildeSheim, den 6. August 1980. lassenen Rechtsanwalt als j Meter Arthur vEse früher 1-6 8% Zinsen Pevans vember 1930 gejeßzt mit der Androhung, | sie bei anderen Bankfirmen bis zur Be- |__67 6064L [raße l L zut „Zakträgt, den ver- | Todestag ist der 10. Januar 1920 [47494] Oeffentliche Zustellung. ot Se iét; Mr Did L Os “Wo 23 Juli 10. | bten B c L L Enrs d Bah- M8 E e Veativeie in tegen: daß die Aktien, die innerhalb der Frist | endigung der O E 3 273 445!26 bén RLCMEE Heinri rem Se " eertiU Eichöfeiv, 8 O, „In Sahen MPaTen derge glarbars, [47506] Oeffentliche Zustellung. ¿227 Me Geschäfistelle ai Ras von Ünterbalidrente Zur Sort- | TIT. Das Urteil ist vorläufig vollstre- überbaupt nicht „Her in nid lin llm: S perndepo: gehacien V | “goits: den 1 9u O zuleßt im Jahre 1901 wohnhaft in | 1930. g i - Kreiner, Fabrikarbeitersehefrau in | Die Ehefrau des Malers Roberz Abteilung 3, des Landger10" Wing der mündlihen Verhandlung | bar. Der Beklagte Fose E E tIêrt werden. i Der Auffichtsrat. E E E ta eSh i A *r4ogenauras, Gartenstraße 19, Klä» | Neumarin, Frieda gek. Thran, in das Aner Ä Séehaisen ‘Ar. W, bne it gie münlidjen Streziverhgnd- E Der Vorstand. | Karl L. Pfeiffer, Vorsißender. | Der Vorstand. Karl Reinhardt.

B Lin

mt

a A Dit S Data e Li Da S ENck