1930 / 190 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Neich8- und Stä&&@ts8anzelzëe Nr. 190 vom 16, Augnst 1930, S. 4,

—,

nwal [land tsdirektion unter | Berliner | iters ber 1930, vorm. 9 Uhr, Sihungs- ugelassenen Naciédaniva lt din Dootth? t Geneva Dani Na Ausf tigung im Be einer B eron rale i G R Som-\ tober 1930, . ierzu wird der bevollmä igten e . E R E eigen : ;

O ger: eyer ‘Kagi saal, Zimmer Nr. L RIE be-| Köln, den 30. Zuli y richts Dántige E ershrift des die er- E. : of E Melker Walter Utpadel, jeyt antragt zu rkennen: S, fest- | Die Geschäftsstelle des i h

E Fen Î in | antra E Be |

unbekannten Aufenthali3, früher p

Srste Anzeigenbeilage n Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staats3anzeiger

: li merschen Tagespos 1930 Me eig e Moe Mbar g a var 0] [Dae S ca s S Verlin, Sonnabend, den 16. August | Ebezerrüttung, mit feste daß der Berragte der anger E Mie US Da dieser Ein- D o Zoo Vestimmunza H Sinn _ i us E r f Hu _ % \ » é E E t B s mashenberg, A ieidiung Die Klä- | li Laer d T ams ist; 2. der Be- tragung und sind ferner mit dem ae. Men atdbriese und in den Beleiß s - [44756]. [47261] i T Oa as esellschaft Centrum f a s ladet den Beklagten zur mind. Mam nied VOTGLAIT, an den Kläger 5. Verluft- U nisch vervielfältigten Nen gr rundsäßen sind seit der anläßliG fe j usw : Von Wertpyavieren Grundstücks- Aktiengesellscha|tHoch- Sondermann «& See. Moe en- am Vülowplas A-G, Verlin, Z lichen Verhandlung „des a ete ties die Zeit vom Tage Zwar g a nee: die (E f V ndikus Einfü rung der 7 D Pommeridy Auslo ung SE y S 0 M meisterplat r P ZEEERS, Gierda SIEDA 6 unsere Aktionäre Bilanz per 31. Dezember 1929. L E vor den Einzelrichter der 2. : Ban, d. i. 2. Juli 1928 einigen : ini Pfandbriefe, Aus - zum Hang C 4 | Vilanz per 31. Dezember . : 15. Sep- | E dh S au, II. Stodck-| an . 1, 2. n3- Da dieser heinigung ; x : der am Montag, den . r j 4 Ene Binee R. 39, auf den A. Sue | Bolléndung E a tiads 7817 Aufruf. verteen Das zuleßt erwähnte De De fai Segtenby Preußit ¡fft Vörseneinführung von nom, NM 10 000 000,— | Aktiva. RM |5 tember 1930, mittags C E ¿T 139 635 S mi de Aufforderung, sid dur einen | Utterpaltsrente von E | Der voor aus O IO Crd Deren | iee S E E Ut | SsNE R eva o Deutsche §ommünial-Goldanleihe Hypothekenkonto B « « « | 327 000/—| Dresden im Prival-Bant” Aftiengejell: Häuserkonto - - - » . © | 147261731 f mit der Aufforderung, sid ¿nen R cht3- | zig Reichsmark zu bezahlen; 3. rungsshein Nr. 623163 des He AanoUrIese. î itte die | lihung vom Funi 1927 ni t eingetreten /0 Bürgschaftskonto « «„ , Pee b iliale Dresden, Abteilung Pir- | Debitorenkonto . « «+ « « TR4PTS at bei diesem Gericht zugelassenen Re er- Kosten des Rechtsstreits fallen dem Be- | L186 Hisgen, Werkmeister im Sindel- | {rägt außerdem oben in der * “Gold- Vin die Goldpfandbriese der Pyy, von 1929 Ausgabe: H- Debitoren « . „. «« L Ci F NMET Blat (Amalienstraße 1), statt-| Mobilienkonto - - - - - m 312/81 S Aae E or A Tis qur Last: & das Urteil wird ge- f en jowie der dazu ausgestellte Nah- | Nummer, amar wer er m t. \mershen Landschaft finden die Ly, Fsèn- ‘und Giroverbandes mit seiner 438 01063 | naisher e are vim Seattilbes: Postscheckonto « « « - - aen t E treten zu lassen. 2 K. 1/0. äß S7 ff. 6 Z.-P.-O. für vor- | fingen, Mai 1925 sind nah Un3 | pfandbriefsregister eingetragen steht. | mer Geseßes über die Pan, E „; Dentschen Sparkassèn- "und A Kom- P 9 j Hypothekenberihtigungskto.| 11 926) E 2 e T 930. mäß § 708 Ziff. E nk- | trag vom 25. Mai : p î werden auf | hriften des "ande des der Dêutschen Girozentrale Deutschen Kom sammlung ergebenst ein. P 3 323190 É Preazlau, den 7. August 1930 ts. | läufig vollstreckbar erklärt. Falls Krank- tatteter Anzeige in Verlust geraten. Den Goldpfandbriefen ins- | briefe und verwandten Schuldvers Bankanstalt, der Ur h Berlin - - Passiva. Tagesordnung: E 46e . | Die Geschäftsstelle des Landgerichts. | läufig der eine spätere Alters- | ersta viere werden aufgefor- | ¿cinen Zeitraum bis zu 10 Fahren Zins- | br öffentlich-rehtliher Kro, PESIRAE —— tis Bri L S agesor nd Gewinn- | Baukonto - - - - 5; : [4281 100|— S Les E A Heit, Gebrechen 0 S rfniise mehren Besitzer der piere E - lb ähr ichen bungen öffen l redit Í eine Reichsmark = af M 90 kg Feingold Doggen 789|— 1. Vorlage der Bilanz und ewin 9 48 114/81 e: Ez L , i te ihre Rechte | (heine zur Erhebung der CEDEE : 21. Dezember 195 EE é r 1. Avril- 1959 Rückstellungskonto . 96 78 Ñ s das Ge- | Verlustkonto 1928. . « LLE) Sd J fentliche Zustellung. stufe usw. die E eiterer | dert, binnen zweier Monate f j ; jeder Zinsscheinreihe wird | anstalten vom 21. d Tilgung “spätestens anr 1. April- 1959, L 1 587/67 und Verlustrechnung für 29 875/35 x [47911] Oeffentliche Zuste lm Rode-| bleibt die Geltendmahung weite bei uns anzumelden und uns|die Papiere Zinsen und jeder Zin ; R.-G.-Bl. I Seite 492) Anwendung, y 9 o laß d ßischen Kreditoren . . . „„. äftsjahr 1929/30 sowie des Be- | Verlust 1929 . . « » « | acta D 0 Der minderjährige Friedhelm 2 bleibt Ansprüche vorbehalten. Ges n, widrigenfalls diese kraftlos | 2 Erneuerungsshein, welcher seinen | (R.G.-Bl. 13, Juli 1930 : igung zur Ausgabe der Anleihe ist laut Erlaß der Preußi ) Liquidationskonto: schäftsjahr S Aufsichts- T 439 170/6L Ver f d f ndorf, Hs. Nr. 50, geb. am | bzw. höherer Ansprüche vorbehalt: vorzulegen, widrigenfa Ls der neuen | Stettin, den 13, : Die Genehmigung ‘22. März 1929, 16. September 1929 und L rihts des Vorstands und Aufsi | n E 13. 10.1986, vertxeéen dure) das Fugend- schästastelle des bayer. Ámisgerict8. wed e Muoust 1990. InbsGeimeihe ermuchtigt, beigegeben. allandschafiódirettio, [Yff-: der Finanzen uny des Innern vom 23, Märy 1929, 16, September 1929 und E E rats Hierzu; Beschlußfassung über Passiva, ; D ves Landkreises Celle in Selle, lla Geschäftsste E arlSruye, Be z N ins- und Erneuerungssheine tra- Gener E t-Rot . ärz 19 ende ltt 7 U Gia t A . L : “81. Dez, 1929 18 238,41 242 844/96 le Genehmigung T Aktienkapitalkonto . - « - 400 000 F gegen den Arbeiter riß Fahlbufc ; ¿ L una. Fa A.-G. E Hi os Wege der mechanischen Ver- von Eisenhar othe, erteit, ‘he besteht aus Jnhaberschuldverschreibungen in folgender Stückelung: - 735 0idles Gewinn- und 1 über die Ertlestung Scebiforenkanta 304 082 33 [rUher in Bes tin-CIAri iener, les! [47806] Oeffentliche Pren in Flens- B REBGRRY delfêltigung Eeaefiaitis nterschrift des Bekanntmachung. E Ae r 217 701-218 000 = 300/10 000 = RM 3 000 000 ® n zudfassung übe Ura. \Aleuttonto 2: l M6 ae pa i unbekannten Aufenthalts, wegen Unter-|* Dis Firma Petersen & Co. in è eß- : llandschaftsdirektors. ie Vor- | [47515 au 1908 Buchstabe 218 001—218 400 = 400/ 5 000 = » 2000 000 Liquidationskonto. es Dorstands l Hypothekenkonto « « « « | 1026 4972 1 L E R S kosten- Angelburger Straße 74, Proz Generdllandschaftsdirek ine beträgt | 5 % os-Anleihe von 1908 de B y 800! 2000 1 000 000 3. Aufsichtsratswahl. L Î t 108 301 E halts, mit dem Antrag auf Ner- | burg, Angelbur( t Dp ungsfrist für die Zinsscheine beträg Aires » 4 218 401—218 900 = 500; 2 der Saßzungen | Reservekonto . . . e l Gz e J; ckbare Ver- ächtiater: Rechtsanwalt E legung®fris : Stadt Buenos Aire V C n 9 =— 3300/ 1 000 = * 3300 000 Debet RM [N | 4. Aenderung von § l Sas IT 4 281 100!|— 2 pslichtige, vorlaufig vollstre as bevollmächtig L in Berlin W. 15 g ein Jahr ir sind beauftragt, zur Bewirkyy D 218 90s1—222 200 = , " ebet. 638|18 (betr. Zweck der Gesellschaft). Hypothekenkonto o... Tis A urteilung, an den Kläger von s Walter L. Hoepffner in io un wW. E ine sind fällig am| Wir sin i s " » 222 201—223 400 = 1200/ 500= ; 600 000 Unkosten und Steuern 9 P V ber Belau tas: Bals T430 170107 F L E bo e M 1g jeines ; 5 9 t gegen den Kauf ? insscheine sind fällig dem Anleihevertrag hg; 7 E H E 100 000 à S 242 844/96 Aktionäre, die der Versamn g l E 16. Lebensjahres als ÜUnterhalt eine im Tee E letkkio nei : R res 1 April und T L ie geschriebenen TORRE due Grei f ee Pera rge Ses RM 10 000 000 aa dos 252 483/44 | Wohnen und ie f vond rig a Gewinu- und Verlustkonto A L E E ma in W. 57, Dennewi “Di i wohl des in ; —- Schuldverschreibun / müssen ihre Akti E : 29. s vierteli ährlich "90 RM, und zwar die es "iebt unbetannten Aufenthalt : von eL x mte Peter Bar rei o Goldmaktk- Papier 29 40 O rnleihe Su mission¿a, ibungen sind mit p. a. zu verzinsen. Die Stüde sind mit Kredit I Reiviakng ider Hinterlegung der Ak- ae Dezember 19 Es e S rüdständigen Beträge sofort, die künftig E Abtretung mit dem Antyrckg: Pas als au des Kapitalbeträgs der gebote einzufordern. E Die SQuldoar S g Oktober jedes Jahres fällig werdenden Zinsscheinen Sis uo «L 20A CORRNTLS VA einem Notar spätestens bis Frei- An Soll. RM ¡K # inen Bee a 18. eines jeden | eg klagten kostenpflichtig zu Per- 478191 Bekanntmachung. ; Goldpfandbriefe selbst, sofern und so- Angebote für den Verkauf von Shu, S: lichen, am 1. Apri ti 1. Oftober 1930 fällig. äftsertragsfont 27 876/89 | tag, den 12. September d. F., bshreibung: | i RieceliaS 24 zahlen. Zur münd- E Hypothek nebst des zu- | l Vir bringen hiermit gur ca der weit Ta nah bewirkter D verlépeibitncan die mit Zinsschein M ttet. Der N Ccebzen nt teiens der Gläubiger unkündbar. Die Tilgung | Geschästsertragskonto S TDIEES bei einer der R e e (v E 14807490 S Iris Das: À N über 4200 i err Minister für inlö Nennwerts auf- il 1931 und folgenden v M +: Schuldverschreibur i Schuldv ibumgen längstens in Commerz- und Privat-Bank Aktien- 0/7 - Mobilienkonto T 1 800/— E bes Betilie La Tus Amisgoricht Mark eingetragen im Grundbuch O Bandel zud Giwverke E dem 20. Juni E oui eilui nah Ta L Ta mie, lan unier n leihe E T en Leel 1931, jährli T E D gefellscha}t u Berlin, Chemni, 10 En 1 6 452/87 R O Abt. 182, in Berlin intabarz des Thüringishen Am für die auszugebenden ; . Als Verrechnungseinhei erliner Usance zu ellenda ren, und zivar ( : : E 0421. Vresden, Leipzig L 1/,% Autokonto. . 9 y 2, fene Friceriéftrae 15, II. Sto, Lte WtiecaGarden Band A Bl. 36 6 è 98 000 000 8 Xigen Gold- ilt bie im Münggeses vom 30. August Preises (in Prozenten des den Stüta Wi ersparter He: - Monat Oktober jedes Jahres zum 1. April des fol- | (47 Bilanz per 30. Juni 1929. bei einer der Niederlassungen der i (U otbolendecidiit- 4 Zimmer 255 aüf den 24. September Abt T unter Nr. 1, an die Klägerin pfandbriefe der Pommerschen 1924 (R.-G.-Bl, IT S. 254) für ein Kilo- aufgedruckten Markbetrags ausgedrit) M 5: E Me lci jedo das Recht vorbehalten, vom 1. April Sächsischen S t BIEAE gungskonto « « « « « L I 1930 vormittags 10 Uhr, geladen. n öffentlih beglaubigter Form abzu- Landfchaft, i; ramm feinen Goldes festgeseßte Zahl spätestens bis zum 13, Septemby Jahres statt. Til ng oder Gesamtrückzahlung eintreten zu lassen. Die durch Aktiva. M5 Dresden, Leipzig o a êe 4 Seinze | Untollenfonto 2 2 20 aaITs Vexlin C2 den 31. Juli 1930. Die treten und die Eintragung dieser „Ab- GM 10000 000 7 %igen Gold- t Markstücken. 10 ‘Goldmark sind 1930, mittags 12 Uhr, bei den 14, M cine verstärkte Ti s Zinsen sind jeweils zur Tilgung zu verwenden. Die Grundstück und Gebäude . 250 000|— bei der Bankfirma on Abteilung E 29 8907 Geschäftsstelle des Amtsgerihts Berlin-| retung im Grundbuch zu bewilligen, pfandbriefe der Pommerschen hiernach 3,5482 g Feingold. Als amt- stehenden Banken einzureichen: rsärfte Tilgung C00 Bereit E 2% Abschreibung . « « |__5 000/— in Chemniß sowie deren Gehälterkonto « « « + « |__72 000/— Mitte Abt. 1892. j 2 T Urteil evtl. gegen Sicherheits- Landschaft, Ausgabe [, lich feftgestellter Prei für Feingold in Berlin bei der Deutschen Wu jhlung wird zu ini Me ba Fälligkeit in geseßlichen Zahlungsmitteln be- 215 000|— in ec N irdbaut cluns beit, 911 26367 S leistung für vorläufig vollstreckbar zu GM 30 000 000 6 %igen Gold- ilt der vom Reichswirtschaftsminister und Disconto-Gesellschaft, Kapital und Zinse Reichsmark if der in Reichswährung ausgedrüctte Preis Maléhinon, Vetriebörinu: i bei der ( ffekteng G öeienbinces L -819 E S erklären. Die Klägerin ladet den Be- pfandbriefe der Pommerschen 0A der von ihm bestimmten Stelle im| Frankfurt a. M. bei der Du F rür jede geshuldete Et Dieser Preis is der auf Grund der Verordnung Seidetas . 504 287,09 shen T Cineecritua Per Haben. 147 562/20 ies inderjährige Liselotte Linde- | lagten zur mündlihen Verhandlung Landschaft ür die | Deutschen Reihs- und Preußischen en Vank und Disconto-GbE , ks Feingold zu Bl, 1.S, 482) im Reichsanzeiger bekanntgegebene Londoner Abschreibung 72 437,09 | 431 850|/— | bis nach der Pachteinnahmen « » « « | 147 562/20 M lis dur ihren Fslogex Verw - N Rechtsstreits 60A Ve #0, Bi) sowie unter dem 31. Fuli 1930 für die Staatsanzeiger amtlich SUBE R [hart urs bel der Node Juni ee Ae, dem Mittelkurs der N D g E Me x E Wo Mrs E den 14. August 1930. Pauseriragotonto daes 29 875/35 Sekretär Wilhelm Bering, reen, | kammer des Landgerichts 1 in : | auszugebendem - | Londoner Goldpreis, und zwar: L in Hamburg bei ilial Ee dirunb bos amtlichen Notierung des 10, Werktages vor dem T is | Kassen- u. Wechselbestand, Sondermann «& Stier Aktien- Verlust «e zoo E Ras S De L den 11. Oktober 000 7 27 igen Gold- r. ; it vom 11. März P f amburg Filiale n auf Grund M fi ilogramm Feingold ein Preis | Ka 5 304/34 ; 211 263/67 Derdèner R el Eri Gers Hans 1996 0 Uhr Zimmer 224/225, OM 50 000 der Pommerschen D T ließli 10, E cpinbée des lau- Deutschen Bt und Disconto Wit Ergibt sich aus dieser Ia Le D E ist für jede ge-| Postscheckguthaben . ¿s Hrer 0A S i Slérat 2E Le iliatc d Bater, É En Z. unbekannten Auf-| 177" St5ck mit der Autlowerana, nG Landschaft, n Pro a für eiden Dies fälligen Yaytungen die len tGale | des Preises it y P ait Ane Reederei Mefctiiten E zu d Mlidgabe e T Ge aOnA O Get Ren e e r, Vorsivender. 8 Mei Ee Paul Sulzbacer; A ERATI8 n Unterhalts, mit de rch eir i di N Tot iun pettzivang | eßtvorange-| gei der Bemessung 9 Preljes fle Hes ; ‘dés ‘Kápitals erfolgt kostenfrei gegen Rückgabe | Vorräte . . . s : L Ee j enthalts, wegen Unterhalts, mit dem durch einen bei diesem Geri [l- | die Befreiung vonv Profspe z B Bekanntmahung vom E ck bolt Dito 6 hlung der Zinsen und' dés ‘Kápita 7 J Saldo auf Hypotheken Nürnbera. Cs, E orläufig voll-| P sanivalt als Prozeßbevo 1h R ELLN der Stettiner Börse An ichtigen, daß Stückzinsen bo Die Auszahlung der Zin def reibungen bei der Deutschen 11 400|— S I I 2 ürnberg L fran vie E or vierteljähr- S ia zu lassen. 83, 0. R L Diese Anordnung lautet gangene in der Zeit vom 11. Seh- r s 1930 bis un Zug der d lg E Le dh are “ml: ad Außerdem fann die Ein- G °«% m N E „Jnvesta“ Aktiengesellsch aft für in In Laut L lbaren Unterhalts-| In S ies B L 12 on hTt R . März des fol- r_in der Sub1 \ entrale : i sämtlichen Girozentrale E USRRE 00 o i: derrenfle , L E A S 120 RM abe L Janus 1980 “Bea den 13. August 1930. 4 E S 40 des Börsen- Ex Sabres fülliben V adAnS indie e Es D Schuldverschreibungen nid! S 6er Zinsscheine und E n her Con IES Ge Sanbeabarien und bei 1 906 189/18 Vila: per 31. Dezember 1929. L a Film Aktiengesellschaft M zu verurteilen. Beklagter es 930, | Die Geschäftsstelle des Landgerichts. gesehes (Reichs-Geseyblatt 1908 füh E M Vg ta vom lebtvorangegangenen vergütet oon N Vordrude (oën L P E IGEA öffentlichen Spar- Fi Beotassen ans Batten Passiva. E ares RM |5 [unter Einschlu ae Tochtergese Fanvtung quf den S Oktober 14 richt A ordne ich an, daß e9.vor der Einführ 10. September. Die Umrechnung e E ind bei den Wn 1 sowie den noch besonders zu veröffentlichenden Banken und B etwaige | Aktienkapital . . . . E Gal, . . | 9404/32 | 30. Juni 1929. vorm. 10% Uhr, vor das Amtsgericht (47225] Oeffentliche Zustellung, | der mit iefe | deutsche Reichswährung geschieht naH | aue Anweisungen p 8 erhältlid A kostenfreie Ausgabe neùer Zins\cheinbogen und ad ribiries Rechts- | Hypotheken und langsfristige 221 347/02 | Sebr. Manes, Berlin . « 405/32 Vilanz per 30, 5 N A i 44D) x ar E L ; , : I E z s é trag 1927/28 «. » « Bremen, Zimmer 82, geladen. Zwecks Die Firma H. Bloh & Co., Berlin, a) 8 vH verzinslichen Goldpfandbriefe dem Mittelkurs der Berliner Börse für | nannten Banken kostenlos e . Mögen. Vie ie alle sonstigen, die Schuldverschreibungen betreffenden { | Darlehns\sculden , « Verlustvor 190136 Strentlid it a : i den Di- : chaft im Gesamt- | dem ing (Auszahlung Lon- lin, im August 1930. ertierungen sowie a en Girozentrale Deatsthen Kommunalban icht eins{l. Beorlult 19029 o Ms Aktiva. ösfentliher Zustellung bekanntgema Friedrichstr. 203, klagt gegen : ommerschen Landschaft i: ; und Sterling (Auszahlung Berlin, ; Ee s der Deutschen Girozenträále he Verpflichtungen Si j / Bremen 2 August s | reftor E. ins Humboldisie” 10 1 | betrag von 1 "(0001 je 5000 GM | don), Und zwar der Zeit vom 11, März | Deutsche Nrn oco: Wungen ehehen bei dor Deutschen Giro thungen werben im Deutichen Reichs-| ' Rückstellungen - « « - | 1034. r S | focsr18 602 000: « [häfts\stelle des Amtsgerichts. Frankfurt (Main), Humboldtstr. q Me: Bs gu 1e a) für alle in der Zeit vom 11. 2 h Alle die Anleihe betreffenden Bèkänntrtath nge ; öffentlicht i e L Passiva. i S L ? ä i thalts, mit dem 30 000 zu fe 2000 GM L E R Le September des Alle die nl N ic in einèr ‘Berkiner Tageszeitung ver i l, E i | Berlin- Us [47814] Oeffentliche arfvige uier S vajea cen verurteilt, yre 39 001 55 000 zu 1000 GM R E : fälligen Zah- | [47818]. Vekauntmachung d reußischen I net het À A R it aen der gezogenen Stücke sowie] ewinn- und SETRLLLINENS Aktienkapitalkonto . . « « « 10 000/— Marienfelde 178 089,— | 740 E D L EX ags, Frei an Klägerin 1. 256,70 A eun abi y Nr. oe L Ee 206 M rungen Vie ame Notierung Vom M bag p main A / eitig, aber (ihrli@ tailcbestend einnál,‘eiñe ‘Liste der früher ausgelosten, aber noch per 30. Jun b= F y E Myrmgen, Maschinen 451 560/50 Der am 17. April 18 Q it 1. August 1929 zu zahlen, 001— 90 000 zu ngenen 10, März, om 10. Y jeitlg, 7 E L und Verlusttonto. und Apparate . . i: burg i. E S L L Sus aas farierl, 1, bus | Ne: 10000111 0 ause O E b) fte ale fr der Bes E 10 O ens el, E E fr die Sicherheit der S bis Tad Grote 2 Satte Sendhimas ind Vertriebs | Sen M [5 | Hilmbestände einschl. Roh | treten durch das Stadtjuc b faviert Und Hose, br b) 7 vH verzinslichen an ber bis einschließli d | (Ohne Abz 25%, E: ie seine Bankanstalt, die Deutsche kosten einschl. Soll. A ae a o e 86 - s en bekannten | braun x weitere ) 7 vg 8gabe I tember 2M - Aufwertungsbetrag zu 2% Wiroverband sowie seine A, l deutschen kommunalen | un 669 879/22 L 405132 : N 537 641 selbst, klagt gegen den L Her- | kariert, herauszugeben oder weiter der Pommerschen Landschaft, Ausgabe I, des folgenden Fahres fälligen Zah beitrages.) 30,6,10 lbank in Berlin, ‘und die “ihin angeschlossenen de e Bel Melden » » « o.ck » Verlustvortrag 1927/28 « « S Debitoren «s 742 27155 Tar Sée le I Dea, Q R E a vis wied | im Gesamtbetrag von 10 000 000 GM lungen die amtliche Notierung vom A. Aktiva: T rev ankanstalten, Girozentralen, mit ihrem gesamte i S S L ne 070 Tes ‘+ « * + |__190/36 | Kasse, Banken, Wechsel . | 7422 Ae I N 50 S zu R ( p A h de sowie deren Bankanstalten, E O, ; Verbindlichkeiten der | Abschreibung Unkostenkonto . . | , 1. 7. 28 mann Schäßle, früher in Lahr, gui Verhandlung des Rechtsstreits wird eingeteilt im l tvorangegangenen 10. September. | 1, Ansprüche aus bestehenden Mount 5 der Verbandssaßungen. Für die Sicherheit der Ve [lver- 747 316/31 595/68 | Verlustvortrag 1. 7. ‘rhalt, mit dem Antrag auf An-| Ve ss 8 Amtsgericht Î 800 zu je 5000 GM iva E Sens DIDeTIeR » A C e N "Mh! gemáß § 5 der Ver : ie in ihnen vereinigten Kommunalve l alia cus 19 743,62 | ia der Vaterschaft und Zahlung | der , Beklagte La e eue Friedrih-| Lit. A Nr. 1 1500 E Á 2000 GM Werden am 10. März oder 10. E 2 e eaiorace v unalen Giroverbände haften Tum Ca ihrem Vermögen und ihrer S brikationskto. | 471 311|86 Su. Verlust 1. 7. bis A einer G IEIeLIGNNO e von 135 RM straße 15, T1 Stockwerk, Zimmer Lit. © Nr. 1—2100 zu je 1 E} teinber” Londoner its MoikeALen 3. Anlage der Teilungsmasse (Städte, SENE R See M Giroverbände nicht P aue aus Fabri 276 004/45 Verlust E a 595/68 | 30, 6. 29 . . 576 482,15 | 596 225/77 t : a ch r D, . 0 S Ï o e _ E . s ite In / L Es . E r- Do o E S ck_S wün E E E a P E V uan volléndelen S 10 Ub: Tadel 1090 | git. D Nr. 1—1200 fd I G für 020 Pland Sterlino nit bewirkt, AS l gen und Zinsen N 25 6030 e auci e R hinter denen die Provinzen mit ihrem Ve 747 316/31 595/68 4 490 040 65 jeit der Gebur g. | vormittags 2 E, it. E Nr. 1—1200 zu je | , di i Tagen zulegt | zahlungen al if t stehen. i : ; i F Á i ählt : iva. 16. Mie N eifanbiung bis bis Berlin-Mitte. Abt. 222 dit. F Nr: 1— Sihe G: (dpfanbbrie e aae Preise er Mid & Fecipapiers E Auf Hie oben angeführten Echusbverhreibungen li reti redit: Med pltoe Voemmen B Lb0s i; Als alia ner iztdi lad main a at | Savitat cu E 3 000 000 U A T dor das | Amtsgerichts Berlin-Mitte, Abt, 222. c) 6 vH verzinslihen Goldpfandbriefe | bek ibt sich jedoch bei solcher A L S sandbriefe und verwandten Schuldverschreibungen i t Bekannt- ' i M N in Nürnberg, Herr | Hypotheken « . « « « « | 570211 Rechtsstreits wird der Beklagte i f 1 der Pommerschen Landschaft, Ausgabe rungen. Ergib Q ilogramm Fein- 26 341 Mfandbri R.-G.-Bl. Î S. 492) Anwendung. (Lau ( Manes, Kaufmann in Nürnberg, H | Hypo . 919 208/20 * E ———— ; | 21. Dezember 1927 (R.-G. 2 ihs- und Preußischen | ====——————————HHREE ' Kaufmann in Nürn- | Freditoren . « . « « . % | Amtsgericht in e immer 31, au N T von 30 000 000 GM | Umrechnun für das Kilog [8 —RRtt vom : tri des Innern im Deutschen. Reichs- un 39 Rudolf Frauenfeld, Kau S 620/50 itti . Oktober 1930, | [47813 : ; im Gefamtbetrage : in Preis von niht mehr a! ; 1g des Preußischen Ministers des Jn [45439]. 929. Unerhobene Dividende . . |_____620/50 notar mf 7A Uhr geladen. g [ Os Malermeister Martin Conrad, eingeteilt in : [d Sa0 und von nit weniger als B, E ie, anzeiger Nr: 74 -vom- 294. März 1928), Z Zt folgende ordent- Vilanz per 31. Dezember 1 berg. Frihtsrat wurde neu gewählt: 4 490 040/65 anbe Is August 1930 Hamburg, E A e B Lit. A! Nr. 1—2400 zu -je P E RM 2760 so ist für jede Goldmark eiu fandbriefe 66 63- Dem Deutschen Sparkassen- und Giroverband gehören z. Zt. G M [5%]. pt Zens i Kaufmann in E d Verlustrechnung der E Amtsgericht. treten durch den Rechtsanwa :| Lit. B Nr. 1—4500 zu je M 1 Reichsmark zu entrichten. Mitglieder an: di Kommunale Landesbank, s ‘98 990 ns i - - [47568] | Gewinn- un 1 t 4 ( Le ; 000 L ; Z : n ; Í fi L lin. - ilm Aktiengesellschaf ———— Roland Behrend, Hamburg, Neuer Lit. C Nr. 1—6300 zu je 1000 G ; ldpfandbriefe sind seitens des IT, Kommunal- Vadischer Sparkassen- und Giroverband (Badische ishe Gemeindebank | Grundstücke . 137 000|— | Ber Terra F inschluß | i ufmann ; _——3600 500 GM Die Goldpfa L i eit. aa ; Ö verband (Bayerische S E t . Juni 1929 unter Ein 4 [47815] Gafenttins het pg E Bas s, ego gege E Ham- E L É É 200 GM Inbaber E E S P S E E PAR Een 6 Pirale) ee Brandenburgischer Spartassen- U Stede Maschinen u. Einrichtungen L "s U [43962]. Gebhardshainer K per e cchtergesellschaften. d Die minderjährigé Theresi L E S 15, jeßt unbekannten 49 .1—1800 zu je 100 GM ur Au A. briefe T der Kom- G ; S : i trale, Berlin), Stadt Berl Werkzeuge und Fnventar E “Transport esellscha | Ï : ; i des | burg, Adolfstr. 15, j Lit. F Nr. 1—1800 zu je 100 G H derjenigen Goldpfandbriefe | z [dmarkbestand der e Provinzialbank und Girozentrale, Be -Giroverband Hannover | Werkzeuge und 3 000|— Transportg L 19 743/62 E vertreten durch das JFugendamt = E it dem Antrag, den Be- örse in Stettin der Einreichung | Beschaffung derj Se ie, sofern : in —, Berlin), Sparkassen-Giro - | Elektrische Einrichtungen . Cet aft, Eiserfeld (Sieg). | 11 vort ¿+5 4 Landfveies E A R tlagten tostenpflichtig V E E: an. A Broitete ah: bedarf. «gs u iy E erforbertic fd nit mit einém höheren t E Hánnover), HesfisGer E Ba averbaud bes Réiietungs Kefsa Las Poftscheck. » 162 e Ea Haften He TL, Sezcnbes 1929. E u. Bem OaE 8 [lagt gegen den dae bekannten | streckbar zu verurteilen, dem rt-| ordnung tritt “außer Kraft, wen denden Beträge Saß, mit 121,% auf- umalbank Girozentrale für Hessen, Darmstadt), Bezir! d Niederschlesien | Debitoren . . . « .+ O. spesen « - +924983109, 9 (s [e n F E dp g, | 354,78 KM (in Worten dreihundert- innerhalb dreier Monate nach ihrer M DEE ungskündi- wertet werden (ohne è Kassel desfreditfasse, Kassel), Kommunaler Giroverband Ni Landes} Modelle ¿ee 66 W Vermögenswerte. RM [H Generalunfost. 510 557,1 | À dab der Beflaaie Wre ‘Mutter in dee n Do je 1 pro Anno über dts Bekanntgabe L A dez Börse in s M Teliéns Ves Bfanbbriefs[huld- (zug des Se C 12 1421308 numnalbart für Niedorscßleslen, Véeslau), Provinzialbank Obershlesien (6 E C L Oi E R e Ae 145 514,44 | 3 905 381/96 2 : ichen Empfängniszeit vom 7. Fe-.| nebst 2% HYinsen pro Anno üb dem | die Einführung an s oder seitens der Landschast not-} fostenbeitrages) . - « —thd Girozentrale), Ratibor, ommunc önigsberg i. Pr., und Pro- | Warenvo ‘06 908 20 1, E d ———— at bia (iv aa moe B eschleht- jeweiligen Reichsbankdiskont seit de Stettin nicht erfolgt ist. wendi dende Einlösung und (Giro-Zentrale (Kommunalbank) für die Ostmark, Königsberg (l), Pommerscher | Verlust 1929 . 99 338, GE e er A NES 3 925 125/58 l R N X uus A Kater ter Alagetgg Uri E 5 Se I es S C: Ls es Vie Beam der N a E teil- font Orenzmart E E oes ena T Stettin), T 25 366,79 | 73 971/71 e Sia 2a hs 2 982 911/12 E E E tai ; de, UfTrage de: Lad N Ver PDeinister JUC 4 L s Din, s8versteigerungs- oder i tat Kom- 0\fen- und Giroverban ro ( V Gemeinden (Giro- E Abschreibung | « »- + « - - IUEUL S fonds 345 988/6 : Klägerin in Anspruch genommen wer angegebenen Zeiten und vereinbarten (L, 8.) Jm Auftrage: givang ert flüssig wer- | nahmeberechtigten sbank der Rhei vinz, Düsseldorf, Giroverband Sächsischer inz Sachsen, | Avalkonto RM 2 000,— F T 903|59 | Auflösung des Reserve | E als welher er verpflichtet sei, om dees angemessenen Preisen aus- ez.) Dr Neufeld. nteignungsverfahren flüssig munalkreditbriefe und T er heinpro i va arfassen- und Giroverband für Provinz Sa ia, L : 901 336/10 30 903/59 Verlustvortrag per 1.7.28 24 Minde “den der“ Lebensstellung der ü führt. Dex Beklagte wird zur münd- (gez.) Dr, denden Beträge. , sonstigen für Zwede des 2ahsen, Dresden), Sp Landesbank Girozentrale für Provinz L A ; RM |Y 19 743,62 | 14 . P i er ( : i Aft voi U 5 ; ai lgen für den ; s Fen und Anhalt (Mitteldeutshe Lan “G8 band Schleswig- ; Verbindlichkeiten. | E Me, “en precanben Mere). gu lic j ndktung des Rechtsstreits ; 8 des Vörsengeseßes | Die Aufkündigungen erfo Kommunalkredits aufg Sen: tagdeburg), Sparkassen-Giroverband ( Passiva. y ; « 30 000/— | Verlust vom | E j Antrag, den Beklagten | lihen Verha q in Hamb Auf Grund des § 40 des Börs tärz oder für den 30. September. verbriesten ‘1, Thüringen und Anhalt —, Magdeburg), iganstalt der Girozentrale : ! 200 0UO— L Atlentaal «iee 9 98-—30.6 | 4 zahlen, mit dem Antrag, den Wn l das Amtsgericht in Hamburg, ihs-Gesebblatt 1908 *S. 215) ordne | 31. Mär: oder dbriefs-| nommenen el ch5 01608 i (O les8wig-Holstein [Kiel], Zweigansta Í des | Aktienkapital . . « «o. l Guéiduben A 903/59 | 1,7.28—30.6. z 96 225 77 A ‘urteilen, Kinde vom 1. Fa- | vor das Ÿ iviljustizgebäude, | (Reihs-Geseßbla rf t ilgung der Goldpsandbrief l «a s « 00 0100 (Girozentrale Schleswig / Münster, Bezirksverband de S 15 000— | Buchschulden . j 99 . 576 482,15 | 596 225/77 Y zu verurteilen, dem ‘halts8rente von ivilabteilung L, 4, 101 1 59 "1 an daß es vor der Ein ührun Der Zur S ld tährli wen1g- Dar ehen a ind feine ober Kiel) L ndesbank der rovinz Westfalen, U Peer Württember- Reserve E A6 30 903/59 19 o... —— : nuar 1924 ab eine Unterhaltsvente 2 fingplaß, Erdgeschoß, Zimmer 120, | ih an, ‘zinslichen Goldþpfandbriefe | huld hat der Schuldner jäh Bal ¡ä Vorstehende Ziffern sind keine 24 e Van Nas ische Landesbank, Wiesbaden), Wür [l- | Aufwertungshypotheken u, 3 925 125/58 4 T: ierteljährlich bis zur Voll- | Sievekingplay, t ; 1930, | mit 7 vH verzinslichen i Í der Anleihe in halbjähr-| Di ur Vermeidung itl! tungsbezirks Wiesbaden ( asfauis ( Württ. Landeskommunal- S 9 679/63 : trechuung a G 45 RM vierteljährlich auf Dienstag, den 7. Oktober , j Ausgabe 11, | stens 4 vH ges ültigen, worauf z j Shark-tr ; t. Girozentrale Uen e 6 l - und Verlusi 2e 930 Í : [ Vien0rtag, D er | der Pommerschen Landschaft, Ausg R : lich der durch die gen, Wert der Teil Sparkassen- und Giroverband (Württ. Giroz arleh 408 065/90 | Gewinn 9289 Berlin, den 17. Mai 1930. f endung des 16. Lebensjahres, und per 10% Uhr, geladen. Zum Zwecke der A Nr. 801— 4800 zu je 5000 GM | lihen Raten 09 ten Zinsen | Annahmen über den Wer Stuttgart be vom! Bankschüld .. «a - «5 8 643104 am _ 31. Dezember 1929. O Der Vorstand. 4 die rüdckständigen Beträge sofort, die | 10 itlihen Zustellung wird dieser Aus- | Buchst. A Nr. z C e 2000 GM | fortschreitende Tilgung ersparten asse hingewiesen wird. are) ischen Ministers für Handel und Gewerbe E i E i E i8co Fasolt. i inftig fälli i sten | öffentlichen 1 Buchst. B Nr. 1501— 9000 zu je j Während der ersten sechs |m Aufwertungsbet! “ur den Erlaß des Herrn Preußischen t ait ines Vrospektes vor | Kredito 59 947/53 RM [H | Curtis Melnih. Dr. Lisco f  fünftig fällig werdenden am Ers zug der Klage bekanntgemaht. p, . C Nr. 2101—12600 zu je 1000 GM | ein uzahlen. rend, ae in | Herabseßungen der Auf es gust 1930 1T 5218 Nf. sind wir von der Einreichung eine Aliehie « co v ooo Soll. ¿ | Curti f A Weils uri 2 eines jeden Kalendervierteljahres zu | zu burg, den 14. August 19830. is Dg 7200 zu je 500 GM | Halbjahre fließt der Tilgungsbetrag auf Grund von z 8 oder. Z 15° M: E ; Avalverpflichtung 2 000,— 70 | Verlustvortrag aus 1928 . . | 4823/46 | gorstehende Vilanz un sammen- s ¿e ‘teil für vorläufig | Hamburg, des Amtsgerichts. | Buchst. D Nr. 1201— 7 zu 1 dschaftlihe Eigenvermögen. Eine s oder sonstige Ausf tung von leihe v. 1929 Ausgabe IV 10 | Derlu L 473/07 l chnung stellt eine Zusamme A jan U pas Ute : münd- | Die Geschäftsstelle des Amtsg 1201— 7200 zu je 200 GM | das landschaftl Beträge i icht | wertung8gesebes ode ; icht Dn. RM 10 00 0,— 8% Deutsche Kommunalgoldanleihe v. L \ seßes 901 336 Ana eo Verlustre : d Gewinn- und 2M streckbar zu erklären. Zux münd- a Buchst. E Nr. 12 : ing getilgter Beträge ist n ilungsmasse sind bisher ni F 0 000,— 8% s bs. 1 Sab 2 des Börsengesebß ; G N 904/01 | ¡iehung der Bilanzen un H siben Berboudlang des Rechtsstreits liche Zustellung. Buchst. F Nr. 601— 3600 zu je 100 GM ats S ai E TLNANAINE jg (e gu Berlin befreit Ee Ettlin dil Zulassung der Anleihe zum| F ewinn- und Verlustrechuung | Abschreibung S E E O bi - Méidenbure auf K 27, Oktober “Der Dr. Peinrich Richtath n S | Lan dec Be in Stettin der Ein-} Die tes di B CuRe ATIT 9 Dresden, am 15. Zug 1930, Ha E N è Beclid ald ecialae per_ 31, Dezember 1929, | 1 der Terra Ln e L tn Neidenburg auf den . R ò K 2 Qblqt Prozeßbevollmäch- mart an der E fts nicht bedarf. des weiteren die Verpflichtung E Kreditansta l )0rle zu 90 . RM |H Haben. 2. der Terra-Fi mverlei C E L S 1930, vormittags8 9 Uhr, geladen. kirchen, res utte Dr Schmidt- E. eines Doe außer Kraft, | nommen: Sächsischer Gemeinden. in, im August 1 Slart assen- und Giroverband. Soll. 40 264/10 Uebertrag auf Drahtseilbahn- B 3. der Terra-Produktion D “d + De, e C a O E 1e n “fa t gegen den Kauf-| Diese Anordnung erl )| 1. die gekündigten und ausgelosten E s : Deutscher Sp Sis tshe Kommünalbank. Abschreibungen . . « « - R E 4 700164) 4 der Terra Haus G. m. b. H. ; hate i Í | i è lb dreier Monate nach s S : d Stettin Deutsche Girozentrale Deutsch d Vertriebs- konto. 1 500|— Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts. | Bohne, Ötte 9 t unbekannten | wenn innerha - { Stücke kostenfrei in Berlin un ; i Hriftleiter General- un 830/86 | E; Em. dar. E ilanz nebst i mann to Kurth, M i ihrer Bekanntgabe an die Antrag j Ö dort auch die neuen Zins- Verantwortlicher riftleï hutl unkosten dds e 200 = |Einnahm s Nt die vorstehende Bilanz nebs eni eut mt E t ti f : 27 ga | G AUGezdetdrnäbrcwatdaß 54 Wir haben die vorsteh i; d i unga. Aufenthalts, früher in Köln, Hansaring stellerin die Einführung an der | einzulösen, do und im Falle | Tyrol in Charlotten! 77 004l06 6 200 4 l d Verlustrechnung sowie die [47816] Oeffentliche Zustellung 93, mit dem Antrag, darin einzu- | stellerin in nicht erfolgt ist. | sheinbogen auszugeben I Direktor Dr. Ty ¿gent fi a ir bekannt, daß | Gewinn- und Gewinn- und ) t8geriht Waldfishbach hat Nr. 93, mi E Börse in Stettin nicht e és vertierung der Pfandbriefe j en Anzeigen S L Bleichzeitig geben wir befannt, ; | einzelnen Bilanzen und Ge E in Sachen Abam Willy E E No ibe Dana “fr Köln “bei bér T Mister fün bil uus Gewerbe E Sol otimtiria ten und bekannt- Rechnungödirektor Mengering, B 7. ien- “Bata Groß-Hamburg A. G., E 25 366/79 | in der Generalversammlung Sas Verlustrechnungen E E S 2. Juli 1928 in Höheinöd, uneheliche arat Db, sstelle des Amtsgerichts | Der Minister Ur S E L zugeben, bei der die Konvertierung Verlag der Geschäftsstelle (Mens . Akt auhi L Ls. Vortrag 1928 . - « 141 756/46 | 1930 als Mitglieder e eze Fritz | nannten Gesellscha en Séceinlimnncn Kind der ledigen Dienstmagd Mathilde Nett inandersezungssache (L. 5.) Jm Auf FOBE | ci erfolgt Fr Berlin. F G 11. 8. 1930 ist | Fabrikationsüberschuß « « 73 971/71 | gewählt worden sind die Herren riß stätigen hierdurch ihre Ueberei Ge- / in Höheins ä Köln in der Auseinande 7 (gez.) E r n st. tostenfrei erfolgt, ; Gold- in Be ci Fn unserer G.-V. vom R zerlust 1929 . „. « « o LEN L: RGGaz 00 ijerfeld, Wilhelm. Stauf n | Pal dnungsmäßig geführten Ge Stephan in Höheinöd, Kläger, geseblih | nter 23 H. L. 1143/28 hinter- gez 2. alle die eingangs bezeichneten Go Fischen Drudckert, 0e e a ten , n un Aufsichtsrat an- Stelle des | Verlust 1 Haas in Eiserfe D O E mii den ordnungs! ‘llicbaft i vertreten durch den Amtsvormund Ver- | Schaeben un ihm ausbezahlt wird 4 63 ndbriefe betreffenden Bekannt: | Druck der Preu ft, Betlik * Un Unt Lvett R Tara A rihsen Herr 241 094/96 | Fiserfeld, Rudolf Patt in A chäftsbüchern der Gesellschaft. i: E Î egten Betrag vor ihm ausbez i: it dieser Anordnung gilt die Zu- | pfandbriefe S di n | und Verlags-Aktiengesellsha[!t, sgeschiedenen Herrn Hinrihsen Heu 4 P Sieg), den 20. Juli 1930. Aufsichtsrat. nw altungsinspektor Friedrih Centner in | legten - ladet den Beklagten zur | Mit dieser Anordnung ( dbriefe | machungen, insbesondere die Nummern | u b traße 82. den Auffichtsrat unserer Gesell. | ausges Jaeger, Architekt in Hamburg) l, im Juli 1930. Eiserfeld (Sieg), tgesell- Der R abei Pirmasens, gegen den verh, Dienst- | Der Mer 2 rhandlun des - Rechts- | lassung - vorstehender Goldpfan ras : nd der in früheren ilhelmstr wurd ius Flem- | Heinrich Jaeger, L torddeutschland | Bruéhsal, im J - |Gebhardshainer Transportg Dr. Lederer, Vorsißender. A - / g de ) Bs f l der Stettiner | der gezogenen u ; v7 ¿den Herr Dr. Julius Flem- | & Fa. Baugesellshaft Nordd bermoser, Elektromotoren iengesellschaft, ki:ccht Albert Theobald, zuleßt in Höh E Vi Kammer für Handels- | zum Börsenhandel an Ziehungen ausgelosten, aber noch nicht Bier Beilagen t, Herr Dir Arthur Broder, beide | (1. Fa. BDaul( wäl Albert Obermoser, Elektrom: schaft Aktienge | en 6 i; % 0 s vf ( s E LIS S ] ¿S : ; H.), gewählt. x Aktieungesellschaft. Zteinseifer einöd wohnhaft, zur Zeit unbekannten | streits dea Band erichts in Köln auf | Börse als erfolgt. 18: | eingelösten Pfandbriefe alsbald nah den ießlih Börsenbeilage und, fast in Berlin, ‘neu hinzugewählt. | G. m. b. va x Vorftand. wer eb C, Stein G Beg L Ens der ben 6 Novembe, E O DUEMILINgE) | Tie S NIARLIEIEE ‘WExdai piel» Ziehungen im Deutschen Reichs- und (ns egt delsregisterbeilaget Ceres - Assekuranz! (47845) S ct d Vaterschaft und Unterhalts Termin |den 6. No A9 init bex Aufforde- | gefertigt mit drei _mecanisch ver! er [5 ischen Staatsanzeiger, - in einer | zwei Zentralhan : Aktiengesell t, Berlin E Ï iindli Streitverhandlung be- | 10 Uhr, Saal 249, L L S ; älti tershriften der Mitglieder }| Preußischen h chaft, s Mum auf Der bias ‘den 2. Of- | rung, sih durch einen bei diesem Gericht | fältigten Unterschrif