1930 / 194 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Prag, 20. August. (W., T. B.) Amsterdam 13,57,40, Berlin 803,824, Zürich 655,374, Oslo 9037/2, Kopenhagen 903,624, London 164,094, Madrid 362,00, Mailand 176,56, New York- 33,40, Paris 13254, Stockbolm 905,62}, Wien 476,424, Marknoten 804,20, Polni'che Noten 377,00, Belarad 59,86, Danzia 657,00.

Budapest, 20. August. (W. T. B.) Feiertag.

London, 21. Auguft. (W. T. B. ’ew Bort 487,07, Paris 123,82, Amsterdam 1209,00, Belgien 34,854 B,., Italien 92,99, Berlin 20,39, Schweiz 25,043 B., Spanien 45,80, Wien 34,45, Buenos Aires 40,56.

Paris, 20, August. (W. T. B.) (Anfangs notierungen.) Deut1chland 607,25, London 123,81, New York 25,422, Belgien 355,25, Spanien 273,00, Stalien 133,15, Schweiz 494,50, Kopenhagen 681,75, Holland 1024,50, Oslo 681,50, Stoccktholm 683,25, Prag 75,40, Rumänien 15,15, Wien 35,90, Belgrad —,—, Warschau —,—.

Paris, 20. August. (W. T. B.) (S! ußkurse.) Deuts- land —,—, Bukarest 15,15, Prag *=,—, Wien —,—, Amerika

29,424, England 123,80, Be!gien 355,25, Holland 1023,75, Italien 133,25, Schweiz 494,50, Spanien 271,00, Wars{hau —,—, Kopen-

hagen —,—, Oslo —,—, Stodholm 684,00, Belgrad —,—. Amsterdam, 20. August. (W. T. B.) Berlin 59,30, London

12,08!5/,4, New York 248,25, Paris 9,764, Brüssel 34,694, Schweiz

48,28, Italien 13,01, Madrid 26,50, Oslo 66,55, Kopenhagen

66,974, Stockholm 66,72}, Wien 35,10, Prag 736,50, Helsingfors , Budapest —,—, Bukarest —,—, Warschau —,—, Yokohama Buenos Aires —,—.

Kopenhagen, 20. Auaust. (W. T. B.) London 18,16, New Vork 373,25, Berlin 89,16, Paris 14,77, Antwerpen 52,18, Zürich 72,62, om 19,64, Amsterdam 150,45, Stockholm 100,324, Dslo 100,05, Helsingfors 941,00, Prag 11,10, Wien 52,80.

Stodcholm, 20. August. (W. T. B.) London 18,124, Berlin 88,872, Paris 14,66, Brüfiei 52,074, Schweiz. Plätze 72,40, Amsterdam 149,99, Kopenbagen 99,80, Oslo 99,774, Waïsbington 372,25, Helsingfors 9,37}, Nom 19,52, Prag 11,08, Wien 52,65.

Os1o, 20. August. (W. T. B.) London 18,162, Berlin 89,20, Paris 14,72, New Yorkt 373,25, Amsterdam 150,45, Zürich 72,65, Helsingfors 9,42, Antwerpen 52,25, Stockholm 100,35, Kopenhagen 100,10, Rom 19,60, Prag 11,10, Wien 52,25,

Moskau, 20. August. (W. T. B.) (In Tscherwonzen.) 1000 engl. Pfund 945,49 G., 947,39 B., 1000 Dollar 194,15 G., 194,593 B., 1000 Reichsmark 46,37 G., 46,47 B.

_ London, 20. August. Silber auf Lieferung 1611/,5,

Wertpapiere.

e Frankfurt a. M., 20. August. (W. T. B.) Frankft. yp.-Bank

157,00, Oesterr. Cred. - Anst. 27,80, Aschaffenburger Buntpapier 109,00, Cement Lothringen —,—, Dts{. Gold u. Silber 138,00, Frantf. Masch. Pok. 215/,, Hilpert Armaturen —,—, Ph. Holz- mann 82,00, Holzverkohlung 90,00, Wayß u. Freytag 64/z.

Hamburg, 20. August. (W. T. B.) (S@Wlußkurse.) [Die Kurse der mit „TD° bezeichneten Werte sind Terminnotierungen.] Commerz- u. Privatbank T 129,50, Vereinsbank T 114,00, Lübedck- Büchen 72,00, Hamburg-Amerika Paketf. T 93,50, Hamburg-Süd- amerika T 150,50, Nordd. Llovd L 92,75, Calmon Asbest 13,50, Harburg-Wiener Gummi 59,00, Alsen Zement 137,00, Anglo-Guano Mes rig N g y T C O, Holstenbrauerei 160,00, Neu Yutnea 340,00, Otavi Minen 37,75, Freiver : S Salpeter 86,00, s Ene

Wien, 20. August. (W. T. B.) (In Scillingen.) Vsölker- bundsanleibe 104,50, 4 9% Galiz. Ludwigsbahn —,—, e: Nudolfs- bahn 6,59, 4 9/9 Vorarlberger Bahn —,—, 3 9% Staatsbahn 120,20, Türkeniose 18,45, Wiener Bankverein 18,00, Oesterr. Kreditanstalt 47,90, Desterr. Kreditanstalt 1927 —,—, Ungar. Kreditbank —,—, Staatsbahnaktieu 32,12, Dynamit A. -G ,—, A. E. G. Union 22,05, Brown Boveri —,—, Siemens - Schuckert 179,00, Brüxer Koblen 280,00, Alpine Montan 23,85 Felten u. Guilleaume (10 zu 3 zusammengelegt) 188,00, Krupp À.-G. —,—, Prager Eisen 340,00, Kimamurany 82,90, Steyr. Werke (Waffen) 2,86, Skodawerke —,—,; Steyrer Papiers. —,—, Scheidemandel —,—, Leykam SJosefsthal —,—, Aprilrente —,—, Mairente 1,71, Februarrente 1,73, Silber- rente —,—, Kronenrente 1,71.

Amsterdam, 20. August. (W. T. B.) Amsterdams{e Bank 181,75, Rotterdamshe Bank 107,00, Deutsche Reichsbank, neue Aktien —,—, Amer. Bemberg Certif. A 9,00, Amer. Bemberg Certif. B 9,00, Amer. Bemberg Cert. v. Pref. —,—, Amerikan. Glanzstoff Vorzugs —,—, Amerikan. Glanzstof common 14,00 Wintershall 156!/,, Norddeutshe Wollkämmerei 65,00, Montecatini “e Dentle Ban? Alt «Seri; =—=—ck, T Deutsche Neichs- anleibe 102/16, 7 9% Stadt Dresden 97,00, 6240/4 Kölner Stadt- anleihe-Zert. 91,25, Arbed —,—, 7 9%/% Nhein-Elbe Union 96,75, 7 9% Viitteld. Stahlwerke Obl. —,—, 6 %/ Siemens - Halske 102,50, { 9/0 Verein. Stahlwerke 84?/,, Rhein.-Westf. Elektr. Anl. 1005/ 08 De E de R hte 97,00, 6 9/9 Preuß. Anleibe el —,—, 09/9 Gelsenkirchen Goldnt. 1934 9689/4, 54 0 Reichsanleihe 1965 (Young) 82,25. ti. 24 28, R

(W. T. B.) Silber (Schluß) 161/46,

Gesundheitswesen, Tierkraukheiten und Absperrungs- maßregeln.

Der Ausbru@ch der Maul- und Klauenseuche ist

vom Schlacht- und Viehbof in Wu tal-E : 1930 amtlich gemeldet worden. ppextaleGlberfelh am 19.Anguit

Nachweisung

über denStand vonViehseuchen im Deut i am 15. August 1930, ea Men e IAA

(Nach den Berichten der beamteten Tierärzte zusammengestellt im Reichégesundheitsamt.)

„Nachstehend sind die Namen derjenigen Länder, Regierungs- usw. Bezirke und Kreise (Amts- usw. Bezirke) verzeichnet, in denen Tollrout und Tollwutverdaht, Roy, Maul- und Klauenseuche, Lungenf}euche des NRindviehs, Pockenseuche der Schafe, Beshälseuche der Pferde, Näude der Cinhufer (für die Räude der Einhufer werden die Namen der Kreise usw. niht aufgeführt) oder Schweineseuche und Schweinepest nah den ENgeLangetn Meldungen am Berichtstage berrs{chten. Die Zahlen der etroffenen Gemeinden und Gehöfte umfassen alle wegen vorhandener Seuchenfälle gesperrten Gehöfte, in denen die Seuche nah den geltenden Vorschriften noch nit für erloschen erklärt

werden konnte. Tollwut (Rabies).

Preußen. Reg.-Bez. Gumbinnen:

1 Geböft, Pillkallen 1, 1. Goldap 1 Gemeinde,

Neg. - Bez. Allenstein: FJohannis- burg 1, 1. Reg. - Bez. Frankfurt: Osisternberg 1, 1 (neu). Del Da, G ect i a 1 B L, 4 E - Bez. Breslau: , 1, Neurode 1, 1, W : 3, 3, Neiffe 1: 1. Neg. «Bez. Oppeln: Guttentag Insgesamt: 9 Kreise, 11 j von 1 Seuelide 1 Mit, 11 Sehöle Layas

Rot (Malleus), Lungenseuche des Rindvie 8 (Pienropnenu- monia bovum contagiosa), Poenseuche der afe (Variola ovium) und Beschälseuhe der Pferde (Exanthema coitale

Neichs- und Stäätsanzeigër Nr. 194 vom 21, August 1930. S, 2,

Schweineseuche und Schweinep

| Tabellarisde Uebersicht über den Stand der Maul- und Klauenseuche (Aphthae epizooticae), Räude der Einhufer (8cz} lus 168 equon

2) Regierungs- usw, Bezirke.

eft (Septicaemia suum et pestis suum).

———

-—_—

Maul- und Klauenseuche (Aphthae epizooticae),

, 4, Marienwerder 1 Gemeinde, 2 Gehöfte (neu). 5: 3. Kreis- tierarztbezirè l, 1 (—, 1). 6, Krsbez. 1 Geh. (1). 7. K1isbez, 3 (1). G; Angermünde d, 18 (1, 2), Oberbarnim 4, 12 (9, 10), Osthavelland 2, 6 (—, 1), Ostprignitz 2, 9 (1, 4), Prenzlau 6, 9 (2, 3), Ruppin 1, 1 (1, 1), Templin 7, 13 (1, 1), Westhavelland 1, 1, Westprigniy 11, 16 (5, 3 Zauch-Belzig 1, 1. 7: Arnswalde 1, 1 (1, 1), Griedeberg i. Nm. 1, 1, Königsberg i. Nm. 2, 2 (1, 1), Lebus 7, 7 (6, 6), Soldin 7, 7 (6, 5), Spremberg 2, 2 (1, 1). 8: Anklam 6, 17 (1, 3), Cammin 17, 35 (7, 19), Demmin 6, 19 (2 10) Greifenberg 52, 234 (18, 162), Greifenhagen 3, 21 (1, 14), Naugard ol, (4 (13, 26), Boris 12, 22 (6, 7), Rándow 2, 10 (—, 8), Regenwalde 21, 47 (15, 31), Saagzig 22, 67 (9, 52), Ueckermünde 5, 7, Vjedom-Wollin 1, 1 (1, 1). 9: Belgard 21, 37 (10, 22), Bublit

1) An Stelle der Namen der Regierungs- usw. Bezirke ist die

paralyticum). Frei.

entsprechende laufende Nummer aus der vorstehenden Tabelle aufgeführt.

« Maul- und Klauenseuche NRäude der Einhufer Schweineseuche und S i Z Regierungs- usw. s p Ham I S] Bezirke sowie Länder, insgesamt davon neu insgesamt davon neu insgesamt daten m n . die nicht in ; | t: : E 2 S 2 8 B S Negierungsbezirke = S B ch 2 5 È 2 & # É T E i D L S S = ® S E | D B geteilt sind ÈË S e ÈÏ 7 = Ï S Ï S L S | S S S S Ë S |#| 1 2 Blas T T 2E s Preußen. 1837| 897| 8054) 2096| 1584) 56) 61 66) 11 14/ 163) 420 530 jg 1 Ksnigsberg M E e E p Pn A De 4 4 5 mer Is 10 32 40 ol S ie s eo sf m Eis L E} a E G M a Ei e r 21 Doi. L] 4E Hl A U 73) B N «000. 2 2 | r P oa 1 1 5 3 _— _ N N i B E 9 Ai S S S E E E A s Fa M 25 7| franffurt. ..+...] 6 X X 4 4 64 66 4 4 4 0 # 2% d Fa... D Wo g 0... E M 16 M E... A M O Sn 5 #0 0.2 W H T 1E M M M A M _—= r f C S e O E e E 25 E 2 2 D M 5 Es. E Wm R E M 9 4 10) Puls ¿ees éean-]f Qr Mm Q: N 0.40 0-0 M 19 4 14 E l S Sd . O E mai E Givo 1 1 3 1 3 10 52 72 13 15 Magdeburg. oe... 14 86 213 17 64 2 3 3j “une 2 4 Di a 16} Merseburg « «eo. 6 8 15 1 1 5 5 6 1 2 4 4 4 E naci 1 1 G= |—-=-|—-——=-|- | i 1 l 5 15 O c eFooaos 151 8320| 1430| 102| 699 1 1 1| 10 30 00 A 19 Es «os dees 2 4 11 1 6 a nis —_— 2 4 5 9 20 Sei eo. 000. D 8 28 3 18 1 1 1 E E 1 3 3 1 21 Züneburg d És z D D y 4} —|—-—|—-— |— |-— 2 3 3). H / Ad. o... 26 5 2 2 1 1 9 24 S E E E au pa e ea i. —— —_— a 25 Münster ee... 2 3 8 2 4 e G E «T s 4 6 6 4 26 Minden eee... 1 1 1 1 X 1 1 1 nano ao ai ad e— a Br Arnsberg L. ea &0as 2 2 23 1 3 1 1 1 an 9 18 S g 46T Me oa R TR 4 6j 104 3} 75 1 1 1} | 1 1 2 29 Wiesbaden oe... 1 1 1 E s u Q pa c a 3 9 Gl 30 C e r E 2 2 4 1 2 1 1 1 wis 6 18 21 1 31 F Düsseldorf «a ¿Cé as 3 3 3 2 2 2 2 2 | 7 M 10 32 E 1 1 8 E 2 2 2 2 Bs R 2 2 2 33 e E E AEE pad 1 1 L 1 1 1 2 3 34) Aadhen eo. n. E. Enn m Ee R 301 Sigmaringen. . «e _ _— —_ —— —— | Bayern. 18 27 60 5 25 2 2| 14 15 17 4 36] Oberbayern ... e. | _— —_ _— —_ _— 6 6 1 37 Niederbayern e... .9.. E e LESA En Ds 1 1 F 2 2 2 1 38 Mals» «o CTT 3 3 Di 2 1 1 D as em ata aus ean Ln 39 F Dberpfalz „eo Ju o] —_— im —_ —_ _— —- _— | 40 Oberfranken eee... e E A E ea E u m n ma 1 1 1} 411 Mittelfranken „ch5 l n A “_ dis e G me Ï 1 1 1 42 | Unterfranken. . „»» « ; 1 1| 4=-—-—-|=1—|— 4 5 6 43 Schwaben -. e. 09.4) 23 54 22 E E: S ja zins E E aas a “y Sachsen, 6 11 17 8 6 6 6 3 8 8 8 8 s z E rae, bir A igen E E eas p A 1 E 1 uan '— E p _ 4 C. e a-o. C0 de E n EEN E E E ag E e —— 1 l 46| Dresden - » o‘ 65 - 2 9 9 2 2 2 2 2 1 1 i 1 1 e - G ou E ; 5 7 3 5 3 3 3 1 1 3 3 4 L O 1 1 1 E i l a T d 3 3 3 l Württemberg, n M 8 Mi} 2 M A 41 Ned. Eco W 2 16 1 0 E ta 50] Schwarzwaldkreis . .. .|} n e _ eis —_ _ _— —— _— _ 51 Jagstkreis É. e. 0... Es B E E O L EEESE Gu, Gua E I 1 1 pad 02 Donauttels. «o 4 9 18 7 D i —|— 1 1 1 1 Baden. e. ena _— 1 3 4 1 2 14 29 46) 53 e E e E ieuas R E Î ö 4 Ï 2 3 3 10 54 reibur e... ige E E s S E E P A Ee 3 3 3 1 55 arlsruhe eto. L E de Aus an g S E. I G 2 4 4 2 567 Mannheim. „Fd. | Es E eit aus afi a pu 6 19 29 9 671 Thüringen. 24ck» 2 4 16 1 E i D P 2 2 2 Hessen. 8 4 15) 1 1 1 1 1 ¡f 2 9 8 4 581 Starkenburg . - « « « » « 1 2 12| 1 “— | —— 1 e | m E 1 T E a B01 bet. «e pa oe 2 2 I —|— —_ | 2 5 8j Y 601 Ubeinbelen avo a _ _— 1 1 1 1 1 Li vid R d 61 E E S “— at ages _— _ —_ —_— 6 Î 62 Me alb chwerin . 10/ 187| 432 53 pt s R | : 8 g 4 Oldenburg. 1 16 88 3 m _— _— 3 8 14 1 63 f Landesteil Oldenburg . .| ette e. _— atis _— _— _ _— 2 3 b 1 64 s Le 1 16 88 3 60} _— fis tis iei A lei E E 65 s Büirkenfeld . .| ma “—. _— —.— _— —_ —— 1 5 9 66] Braunschweig ..….. 3 4 10 2 8 1 1 E s 67 E. b 12 42 2 23 an, E —— r _— A e. 8 M e B Lemen dee Cal 1 2 20| 124 _— E s inn alis an E «-. 6 O 64 a d. cl «e ems _— con «qn e E S 1 13 56 4 19 _ i _— _— i i i _— 71] Mecklb.-Streliß .. 4 29 57 7 18] | —— | L ia s i E E. 72| Schaumburg-Lippe .| Sa Þ aim da as Vas A Lis R Deutsches Reich am 15. August 1930 . f 4191| 1217| 3901) 8387| 1837] 6 714/ 80 416 a 220| 513] 658] 18! am 31, Juli 1930 211| 1183| 3513| 4z0| 1832 61 68 74 18 af - 1091 451] 651 186 am 15. Mai 1930 254| 862| 1997| 3318| 1 109} 73 86 91 5 5s} 229) 489] 600] 176 am 15. Februar 1930. . 180| 648] 1330| 250} 710 O 1101 187 15 168 239 S0) G21! 108 am 15. November 1929 4 193} x06 62| 272 58 75 86 6 9 278} 783| ro95| 24 am 15. August 1929 22 61 182 18 98 63 19! 86 14 174 239] 509] 698| 200 b) Betroffene Kreise usw. 1, 2 (1, 2), Dramburg 1, 1, Köslin Stadt 1, 2 (—, 2), Köslin 11

( 36). 10; Fran burg-Batl (1 1), Greiföwald 5 11 (— 6), Rügen 3,4 T 1) 11: D Krone 3, 29 (—, 4), Fraustadt 1, 3 (1, 2) 12: Breslau L 1), Guhrau 6, 10 (1, 8), Militsch 4, 13 (—, 7), Münsit , 3 (1, 2), Neumarkt 2, 2 (1 i) Nimpt|ch 2, 3 (—, 1), Of Ohlau 2, 4 (1, 3), Steinau 2, 3, Streblen 1, 1, Trebniß ! (3, 24). 13: Glogau 3, 3 (2, 2), Goldberg-Hayna 1, 1, g 4 16 (1°11 ‘va tel B Sgra 2%, Grafschaft Wer igerdte p , Gardelegen h a ern j (l, 1), Halberstadt 2, 2 (1, 1), SJerihow I 14, 32 (3, 5), Jerid!

, 5), Kolberg- 36, 82 (4 eustettin 1, 1, Schivelbein 19, 68 (6, 36). 16 Körlin

6, 13), Kolberg Stadt 1, 16 (— D N

16; Bitterfeld 1, 1, Delißsh 1, 1 (1, 1), Eckartsberga 1, 1, 2 felder Gebirgskreis 2, 6, rar L San erhauseu 29, 17: Â schaft Hohenstein 1, 1. 18; Bordesholm 32, 123 (8, 73), Car L 1, Eiderstedt 21, 223 (1, 96), Herzogtum Lauenburg l

1). Husum 9, 19 (8, 18), 16 101), orderditbmarschen « D 1. 9), Pinneber E

6, N O na 13 33 (4, s 60), Rendsbur ,

196 (13, 95), Steinburg 15, 43 (7, 31), Stormarn 7 S! (16, 126), 19: Hameln 1, 3, Syke 3, 8 (1, 6). 20: Oststernberg 2 (feld E, 2 (—, 1), Goslar 2, 2 (1, 1 Hildesheim E 5 (—, 2), berg 2, 92 (1 D Marienburg i. Hann. 1, 2 (1, 2), Dsterode a. H. 2, 17 (1, 12), | Naugard 1, 1 B1: Celle 1, 1, Gifhorn 1, 1, Ssenhagen 4, 5 (1, 5), Low 19, 63 | Stettin Stadt L L T

31), Uelzen 4, b (4, 5). 22: Achim

4

d 90 (—, O), Notenburg L O even A

rfen 2, Porte 27 : Ha

15 s N

-

en-Nassau 1, 9 (—, 1). 29: U

1, 1), Viersen Stadt 1, 1 (1, 1).

3 (—, 2), Pirmase ha! p b 43: Illertissen 2, 8 (— Fempten 3, 6 (—, 1), Lindau (Bodensee)

d, 1 l '

C

(1, 2), Sonthofen 6, 8. 47: Grimma 3, 5

(1, 1). 1 (44

bo m M g DS D +—=

67; Dessau ebiet 2, 20 (—, 12). Boldegk 4, 4 (1, 1).

1: Braunsber

Gnsterburg 4, 5 (3, 3), tallupönen 2, 2 (1, 1). d 12, Wck

4: Marienburg i. Westpr. 3, 3 (2, 2),

Neumünster Stadt 1, 2

19), Séleswig 11, 26 (6, 18), Sege-

Neuhaus a. Oste 3, 5 (3, 5), Osterholz 2 2 (—, 1), Hann. 2, 9 (—, 2), Stade 2 E burg L 7 (1, 3), Steinfurt 1, 1 (1, 1), mm 1, 1 (1, 1), Siegen 1, 22 (—, 2). 28: Frißlar sel 1, 1 (1, 1), Rotenburg singen 1, 1.

E 1.5 (1A

[1 J) (19 72), Hersfeld 1, 18 (—, 1), Ka

2), Kaufbeuren 1, 2 (—, 1), ee) 1, 1, Markt Oberdorf 7, 21 1), Memmingen 1, 5 (—, 4), Mindelheim 1, 1 (1, 1), Neu Ulm 46: Großenhain 4, 5 (2, 2), Meißen (1, 3), Leipzig Stadt 1, 1 (1, 1), Leipzi 48: Plauen 1, 1 (1, 1). 49: Ludwigsburg 2, 1 0), 52: Leutkirh 1, 7 (—, 3), Münsingen 5, 7 (d, 7), -Wald- 3 (2, 3), Wangen 1, 1. 57: Eisenach 3, 15 (1, 6

h 1, 58: Bensheim 2, 12 (—, 1). 59: Friedberg 1, 1, Gießen 1, 2. j2:; Grevesmühlen 10, 16 (9, 13), Güstrow 83, S4 (12, 31), qw 4, 4 (1, 1), Ludwigslust 22, 29 (9, 9), Malchin 16, 28 (6, 19), (chim 1, 1, Rostock 29, 60 (7, 12), Schwerin 4, 12 (3, 11) aren 8, 8 (1, 1), Wismar 10, 20 (5, 10). Gelmstedt 2, 2 (2, 2), Gandersheim 1, 7 (—, 6), Holzminden 1, 1. | 1, 1, 2 (—, 1), Köthen 3, 3, Zerbst 5, 6 (1, 4), Bernburg b 9 (1, 1), Ballenstedt 1, 29 (—, 17). 70: 13, 56 (4, 19). 9 2), Neubrandenburg 10, 24 (2, 8), Schönberg 9, 20 (2, 7),

Schweineseuche und Schweinepest, (Septicaemia suum et pestis suum.)

| 2 Gemeinden, 2 Gehöfte, Fishhausen 3, 3, heiligenbeil 2, 2 (neu), Königsberg i. Pr. Stadt 1, 5, Königs- berg i. Pr. 10, 12 (l, 6), Labiau 8, 9 (8, 9), Mohrungen 2, 2, Wr. Eylau 2, 3 (2, 3), Pr. Holland 1, 1 (1, 1), Wehlau 1, 1 (1, 1). 2: Goldap 2, 2, Gumbinnen 3, 4, Insterburg Stadt 1, 2 (—, 2), Niederung 9, 9 (4, 4), 3: Allenstein 7, 7 (2, 2), Johannisburg vck 1, 2, Neidenburg 11, 12 (4, 4), Ortelsburg 7, 12 3), Osterode i. Ostpr. 11, 19, Rößel 3, 4, Sensburg 5, 5 (1, I (1, 1),

Marienwerder A Oh

Neichs8- und Staatsanzeiger Nr, 194 vom 21, Augu

16), Oldenburg 23, 50 Stubm 3, 3 (

Plôn 42, 189 Jüterbog-Lucke

4, 14 (2, 5), Kehdingen e 6 (1, 4), Verden 1, 1, 14,4, 6 : 25; 26: Wiedenbrück 1, 1

30: A

Tarnowiy 1, Groß Streliß (1, 4), Neisse Gleiwitz 13,

42 : Haßfurt

,_ Gotha | Stormarn 1,

Hage-

68: Bremishes Land- 71: Neustrelitz 6 9

1, 2 (—, 1). Unterlahnkreis

Neuß Stadt

Leo 1: 1, 1, 19

2 Geb. (1). 6; Angerm Teltow 3, 3. 7: Calau E

2, 2 (1, 1). 9; Belgard 1, 1,

4, 4 (1, 1), Rummelsburg 1, 1,

Yrimmen 2,

i 1.1 (1, T 8, 9 (3, 5), Habelshwerdt 1, 2, Militsch 2, 2 (1.1 impt 70:

l, 1 (1, 1), Dels 4, 5 (1, 1), Oblau 1, 1, S&weidnitz T Ih E

Waldenburg 2, 2. 13; Bolkenkbain

9 n [tenfirhen | 1, 1 (1, 1), c örlit S S 1), Neuwied 1, 1 (1, 1). 31: Düsseldorf-Mettmann 1, 1, Mörs En Ba G E, sn R N S L Se,

32: Bergheim 1, 8 (—, 2 Lf a g t t, K 1: Nahen Stadt 1, 5 (—, 3), Aachen 3, 16 (2, 14). 38: Franken-

: Aahen R 1, 1, Rodenhausen 1, 1. Cevenen

Strehlen 1, 1, Trebniß 2, 2,

1, 1, Löwenberg 1, 1.

Halberstadt 3, Naumburg 1, 1, S{hweinißz e l 1), , 1), Norderdithmarshen 3, 4 (2, 3), Pi iön 1, 1 (1 en ( k E d 8

19: Hannover Stadt 1, 1 (1, 1), Syk 3, 3 (1, 1). 21: Lt

2, 2 (1, 1), Koblenz Simmern 5, 8. 31: Geldern (1, 1), Kempen

36: Dachau, 1 München 1, 1, Rosenheim 1 L 40: Bamberg 1, 1. 41: Steinfeld 1, 1 (1, 1). : Hammelburg 1, 1, Karlstadt a. M. 2, 3 (1, 2), Kissingen 1, 1 Würzburg Stadt 1, 1, 46 : Großenhain 1, 1.

l, 1). 5: 6. Kreistierarztbezirk Lf L E 3 sti j —, 1), 7. Krtbez. Unde 2, 3, Beesfow-Storfkow 5 6 (—, 1),

nwalde 1, 1 (1, 1), Oberbarnim L L

2, Soldin 3, 3 (1, 1), Sorau 2, 2 1 8: Demmin 1, 1 (1, 1), Gr s,

15 Syrig 3, 3 (3, 3), Nandow 4,

Schivelbein 1, 1. 2 A R 4e Mebelreis 1: 1 (1-1),

L, Fallenberg 2, 3 (— b è G p eas 6, , e D eustadt, O.

n Dn e EEKE

4. 16: Mansfelder Gebirgskreis 1,

1), Rendsburg 5, 5

E teinburg 8, 1, Süderdithmarschen G Ps h

, 4 (1, 2).

E Homberg 1, 2 (1, 2).

1, 1, Oberbausen Stadt 1, 1 (1, 1).

37 ; Landshut 1, 1,

45; Glauchau 47: Borna 1, 1 (1, 1),

Öffentlicher Anzeiger.

ff 1930, E, 3,

Tel I (1, 1), Cottbus 1, 1, Friedeberg i. Nm. 2, 2 (1, 1), Guben 7, 7 (6, 6), Æbus 6, 6 (1, 1), Lübben 2 3 L D

dermünde 2, 2 (1, 1), Usedom-Wollin Bubliß 1, 1, Köelin 2, 2, Neustettin 1 10: Greiféwald Deutsch Krone 3, 3 (1, 1), 12: Breslau 1, 1,

14: Beuthen, O. S., Stadt 1, 1, Beuthen- 1), Gleiwiß Stadt 1, 3, 7 (3, 3), Leobshüt 10, 16 « v, 9 (23) Tol 15: Grafschaft Wernigerode 1, 1,

1, 1 (1, 1), Weißenfels 1, 1. 17 ; Ziegen- 18: Eernförde L E Herzogtum cit 2 2

; 3), Südtondern 4, 4.

i 1, 1 (1, 1), Neuhaus a. Oste 1, 1, olz 2, 6 64: 16, 88 (3, 60). 66: | (2, 6), Rotenburg i. Hann. E 1 0 1), i L 1. 23: Hümmling 2, 7 (1, 6). 25;

1, 1, Steinfurt 3, 3 (3, 3), Warendorf 1, 1 (1, N. 2, 2 (2, 2), Bohum Stadt 1, 1 (1, 1), Ennepe Ruhrkreis 1, 1, Herne Stadt 1, 1 (1, 1), Iferlohn 9, 18 (3, 9), Olpe 1, 4 (1, 4), Wanne-Eickel Stadi 1, 2 L 1), Wattenscheid Stadt 9; Obertaunuskreis 2, 2,

2, p a ey 2, 2. 30: Adenau 2, 2, Altenkirhen tadt 1, 1, Kreuznah 1, 1, Meisenbeim 7, 7,

1, 1 (1, 1), Grevenbroih-Neuß 4, 5 Krefeld 1, 1, Krefeld-Nerdingen a. Nh. uadt i 1, Stadt 1, 1, Mülheim a. Rb. 1, 1. 33: St. Wendel-Baumbholder 2, 3. 34: Aaten 1, 1, Erkelenz 1, 1, Geilenfkirchen 1, 1 (1, 1). Miesbach 1, 1, Mühldorf 1, 1, Münhen Stadt 1, 2,

Stade 4, 7 (2, Bocholt Stadt 1, 1, Borken 27; Arnsberg Dortmund Stadt 1, 6 (—, 5),

Passau 1, 1

Leipzig 1, L. E L Q 1 BDE Ruppin 1, 1, | (1, 1).

Weststern- | Mannheim 8, 15 (1, 4),

S T, F

En, 11

t

63: Brake 1, 1 (1, 1), 66: Braunschweig 5, 5 (b, D), l, 1 (1, 1). 69; Lemgo Stadt 1, 1, Schwalenberg Stadt 1, 1

48; Plauen Stadt 1, 1, Plauen 1, 1, Zwickay 53: Meßtirt 1 “Par rar E E 93: Meßkirh 1, —, 95), Stockach 1, 3, Waldshut 54: Emmendingen 1, 1 (1, Bretten 2, 2 (2, 2), Brusal 2, 2.

52: Leutfirch 1, 1 E: E. 55;

1), Lahr 1, 1, Offenburg 1, 1. 56: Heidelberg 3, 3 (2, 2),

Mosbach 2, 2 (2, 2), Sinsheim 2, 5 (2, 5 Greifenberg 1, 1 (1, D Weinheim 2, 2, Wiesloch 2, s En S L

2 (2, 2). 57: Eisenach 1, 1, Hildburg-

hausen 1, 1 (1, 1). 59: Büdingen 1, 1 (1, 1), Gießen 4, 7 (1, 1), G61: Marschlande 2, 2 (1, 1), Vierlanden 4, 4 (2, 2). 62: Güstrow 4, 4 (1, 1), Ludwigslust 2,

3 (2, 3), Parchim 1, 1, Rostock 1, 1 Vechta 2, 4 (—, 1). 65; 5, 9,

Wolfenbüttel 1, 1, Gandersheim

1), Lauban

Teil: Sozialversi

Die am 15. August ausgegebene Nummer 23 des Reichss- arbeitsblatts hat folgenden Ia: erung. Aenderungen in der Krankenversiherung. I. lung und Arbeitslosenversiherung. Gefes lasse: Verordnung über die Auflösun

Teil I. Amtlicher erordnungen, Erlasse: Die Arbeitsvermitt-

Gesete,

e, Verordnungen, Er- der Reichsverwaltung für

L C BD die beseßten Gebiete Vom 28. Juli 1930. Zeitweise Ver- stärkung des Außendienstes bei den Arbeitsämtern. Berichti-

(1, 1) ung. Verlegung der Diensträume des Landesarbeitsamts

10 (3 5) heinland. Berichtigungen zum vorläufigen Verzeichnis der / %% | Arbeitsämter. 111, Arbeitsshuß. Geseße, Verordnungen, Er-

edernde Si S

Jork 5, 10 aufzügen mit

4), Zeven | von Höhenförderern mit

M L TA ygiene. nhalt: eiter. Von M f

Ursolshäden r M A Dr. M. Förster,

Mayer,

onn | im Bergbau. zunge

bah, Chemniy. Von

\{hau. Teil VI.

mma 1, 1

; angseileinrichtung. Bekanntmachung, Knithebelvershluß K H 1—2. Bekannt

Durchführung der Verordnungen über die Arbeitern unter ahtzehn Fahren und von Arbeiterinnen in der Glasindustrie und in Walz- und Hammerwerken. Teil IIL,

inisterialrat i. R. in der Rauchwarenindustrie. : Breslau, y eipzig. Arbeiten der Chemish-Technischen Reichsanstalt, Abteilung für Sprengstoffe, über Unfallverhütung

Meh, Unfallverhütung bei C. H. Weiß- . Richter, Chemniß. Neues vom Arbeits- {uß: Aus den Fahresberihten der Gewerbeaufsihtsbeamten und Bergbehörden 1929. Mitteilung. Bücher- und Zeitschriften- m Bekanntmachungen über verträge und über Genehmigungs8- und Feste seßungsbeshlüsse der Fahaus\chüsse für Haus- Gris (1, 1). } arbeit. E

lasse: Bekanntmachung, betreffend elektris geheizte Warmwasser-

20: Einbeck i Gifhorn 1, 1 (1, 1), Isenhagen 2, 2 (1, 1). p Pete (Bauartanerkennung W 1). Bekanntmachung, betr.

Blumenthal 2, 2 (1, 1), Bremervörde 2, 2, Hadeln 1, 1 (3, 6), Kehdingen , Ha eln Fa

von Treibscheiben- betr. machung über den Bau Verbrennungsmotoren. Preußen. Beschäftigung von

an Fahrkörben

Arbetts\chus. Gewerbes Die Unfallgefährdung weiblicher Ar- Professor Krany, Dresden. Von Privatdozent

und Regierungsgewerberat

Tarife

1. UntersuGungs- und Strafsachen,

2. Pee 3. Ee ote, 4. Oeffentliche Zustellungen,

5. Verlust- und Fundsachen,

6. Auslosung usw. von Wertpapieren,

7. Aktiengesellschaften,

8. Kommanditgesellshaften auf Aktien, 9. Deutsche P GEEE

10. Gesellshaften m. 11. Genossenschaften, 12. Unfall- und JInvalidenversicherungen,

13. Bankausweise, 14, Verschiedene Bekanntmachungen.

1. [lntersuchungs- und Strafsachen.

906] Beschluß

n der Strafsache gegen den ehemaligen Vbergefreiten beim 2, Batl. 4. Art.- egiments in Halberstadt Otto Pathe tus Halberstadt, geboren am 13. Januar 1903 daselbst, z, Z. in Niemtsh, Post Eenstenderg, bei Christian Schurrmann, Vegen Fahnenflucht. Der Beschluß der traffammer beim Landgericht in Hal- derstadt vom 2. Juli 1929, dur den ckito Pathe für ahnenflüchtig erklärt Nt, wird gemäß 437 Abs. I[, 293 Et-P-O, aufgehoben, da der Grund Vieles Beschlusses Abwesenheit des Angeklagten weggefallen ist. valberstadt, den 12. August 1930. 20s Landgericht. Ferienstrafkammer I. Unze. Dr. Geede. Schneider.

49047] ¿xa

Jn der Strafsache gegen den früheren Rehtsanwalt Dr. Steines aus Trier, gur Si im Auslande, ist der Beshluß f trafkfammex des Landgerichts zu prier vom 2. Funi 1926, betreffend die eshlagnahme des Vermögens des An- shuldigten, nah Einstellung des Ver- rens aufgehoben worden.

Trier, den 8, August 1930.

Der Vorsizende der Strafkammer. Dr. Mallmann.

———

9. Aufgebote.

V0]

24s Amtsgericht Bremen hat am 12. August 1930 Mate Aufgebot n len: Auf Antrag des Johann Meyer, F vertr. durch den Bäckermeister Wilh. er, Bremen - Grambke, Grambter ertr. 160, wird der unbekannte Fn- 7 des auf den Namen. Fohann Nr ausgestellten und gegenwärtig t Guthaben von RM 381,39 nach-

Veisenden Einle Einlegebuchs Nr. 496 682 der phar asse in Bremen hiermit aufge-

Mt spätestens in dem auf den

, 6 (1, 5), Neuhaldensleben 4, 9 (1, 3), Oschersleben 4, 14 (Wan i hr, Osterburg 13, 25 (1, 3), Quedlinburg 1, 1 (1, 1) Salzwedel! bit, Binz É O ide Mer, V, „Stendal 8, 16 (1, 7), Wanzleben b, 6, Wolmirsi®, Wlufgebotstermin unter Anmeldun

iner Rechte das bezeihnete Einlegebu

[ariutlegen, widrigenfalls es für kraft-

rt werden wird, : Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

[49059] Aufgebot,

Der Zarrentiner Spar- und Darlehns- kassen-Verein e. G. m. u. H. in erar in M. hat das Autgebot folgenden Wechsels beantragt :

Prima-Wechsel. E Am 5. Mai 1930 zahlen Sie für

. diesen Primawehsel RM 950 Reichsmark Neunhundertfünfzig an die Order von uns selbst.

Bezogener: Karl Nußbaum in Wittenberge.

Zarrentiner Spar- und Dar- lehnsfassen-Verein ein- getragene Genossenschaft

mit unbes{hränkter Hapfpflicht.

gez. H. Dieckvoß. gez. H. Plumhoff.

gez. Otto Voß. :

Domizilvermerk zahlbar in Witten-

berge beim Bankverein. Rückseite : eee Spar- und Darlehnskassen- erein eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht.

gez. H Diecckvoß, H. Plumhoff, Otto Voß.

Der Inhaber der Urkunde wird auk- gefordert, spätestens in dem auf den 4. März 1931, vormittags 11# Uhr, vor dem unterzeihneten Geriht an- beraumten Aufgebotstermin seine Rechte anzumelden und die Urkunde vorzulegen, R die M Enns der Urkunde erfolgen wird.

Wittenberge, den 12. August 1930,

Das Amtsgericht. Dr. Boschan.

gez. Karl Nußbaum

[49062] Al

Die Baverishe Notenbank in Mün- chen hat das Aufgebot des angebli ver- lorengegangenen nachstehenden ika beantragt: Prima-Wechsel über Reihs- mark 100 —, ausgestellt zu Würzburg am 25. 4, 1930 von D, Wortsmann an eigene Order, gezogen así Max Bau- mann in Scheibenberg, zahlbar in Schei- benberg bei dem SEIOIeREN, HINA am 25. 7. 1930, afzeptiert von Na au- mann, giriert a) in blanko von D, Worts- mann, b) an die Order der Bayerischen Notenbank von Weglein & Lehmann, Würzburg, c) an die S Bank zu Dresden von der Payer n Notenbank, pie Würzburg. Der Jnhaber der Ur- unde wird Ange TerZer, pätestens in dem auf den 20, Februar 1931 vor dem unterzeichneten Gericht anberaum- ten Aufgebotstermin wo Rechte angu- melden und die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls deren Kraftloserklärung

erfolgen wird. S cenbera, den 12. August 1930.

[49060] S i Der Kaufmann lo Nickel in Berlin C. 19, CULERE Str, 8, vertreten durch die Rechtsanwälte Ful. Edgar Boehm und Paul Hanff zu Berlin W. 30, Tauengzienstraße 7a, hat das Aufgebot des angeblich verlorenen De alli vom 19, März 1929 über 65 RM, fällig ge- wesen am 1, August 1929 in rings, dorf, ausgestellt vom Antragsteller, ge-

en auf Herrn Franz Quap1s in See- bad Heringsdorf und von diesem akzep- tiert, beantragt. Der Jnhaber der Ur- kunde wird aufgefordert, e in dem auf den 23. März 1931, vor- mittags 10 Uhr, vor dem unterzeih- neten Gericht, Zimmer 11, anberaumten Aufgebotstermin seine Rechte anzu- melden und die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung der Urkunde erfolgen wird.

Saale, vertreten durch Rechtsanwalt von Krahn in Düben, hat beantragt, den kriegsverschollenen rmann Emil

Murche aus Tiefensee bei Düben, zu- leßt als Musketier in der 4. Kompagnie des Jnfanterieregiments 453, seit dem Gefeht südlich Poelkapelle, Westflan- dern, am 20. September 1917 vermißt, für tot zu erklären. Der bezeichnete Verschollene wird aufgefordert, sih spä- testens in dem auf den 4, November 1930, mitiags 12 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer Nr. 8, anberaumten Aufgebotstermin zu mel- den, widrigenfalls die Todeserklärung erfolgen wird. An alle, welhe Aus- kunft über Leben oder Tod des BVer- shollenen zu erteilen vermögen, ergeht die Aufforderung, pre tens im Auf- gebotstermin dem richt Anzeige zu machen.

Swinemünde, den 9. August 1980. | Düben, den 11. August 1930. Amtsgericht. Amtsgericht. [49054]

49056] E Das Amtsgericht N eg Ha! fol- gendes Aufgebot erlassen: Der Maurer- meister Fribh Blothe aus Sauingen, Post Uefingen bei Salder, hat das Auf- gebot zur s\cchließzung der Gläubiger der auf dem im Grundbuch von Braun- schweig Band 20 B Blatt 69 Seite 549 verzeihneten, ihm gehörigen Grundstücke in Abteilung TII unter Nr, 3 für die Ehefrau des Händlers Ferdinand Blothe, Emilie geb. Bötel, eingetragenen, zu 414 9% verzinslichen Hypothek für einen Kaufgeldrest von 2000 ark gemäß & 1170 B. G.-B. beantragt. Die Hypo- thekengläubiger bzw. ihre Rehtsnach- folger werden aufgefordert, spätestens in dem auf den L0. November 1930, vormittags 10 Uhr, vor dem unter- ihneten Geriht, Grundbuchamt B, Wilhelmstraße 53, anberaumten Auf- gebotstermin ihre Rechte anzumelden, Mgen sa S se mit ihren Rechten aus- eshlossen werden. : Ei den 15. August 1930. Geschäftsstelle des Amtsgerichts. 23.

49057 aa Das Auf ebot des Amtsgerichts Gold- berg, Schle], vom 1. 7. 1930 wird zu I 4 dahin ergänzt, daß die Hypothek von 100 Talern auf Blatt 106 des Grund- buchs Ober Adelsdorf Abteilung TIT Nr. 2 eingetragen steht. Amtsgeriht Goldberg, Schles, den 8. August 1930.

[49055] Aufgebot.

Dex Schäfer Reinhold Murhe in

Das Amtsgericht.

Schmexz bei Niembexg bei Halle a. d.

Die Ehefrau Alex Tabacchi, Auguste

eb. Rothe, in Düsseldorf, Ratinger 33/35 hat beantragt, den ver- Cttahe E a btmeister Alessandro

(Solon

atale Tabacchi, geboren am 21. No- vember 1885 in Pieve de Cadore (Pro- vinz Belluno in Ftaklien), zuleßt wohn- haft in Düsseldorf, Ritterstr. 39, für tot zu erklären. Der bezeihnete Verschollene wird aufgefordert, ih spätestens in dem auf den 7. März 1931, vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeihneten Ge- riht, Vüsseldorf, Mühlenstr. 34, Fer Nr. 858, anberaumten Au ge termine zu melden, widrigenfalls die Todeserklärung erfolgen wird. An alle, welhe Auskunft über Leben oder Tod des Verschollenen zu erteilen vermögen, ergeht die Aufforderung, spätestens im Aufgebotstermine dem Geriht Anzeige zu machen. / Düsseldorf, den 29. Fuli 1930. Das Amtsgericht. Abt. 14.

49053 Aufgebot. : i Frau Klara Else verehel. Eichhorn eb. Müller und die ledige Frieda Klara Müller, beide in Gera, Konrabdstraße 25, aben durch den Lokalrichter Fleck in aunhof, beantragt, den Verschollenen ranz Josef Müller, geboren am 4. Juki 1853 zu Gottesberg i. Sdhlesien, uleßt in Roshüß wohnhaft gewesen, sür tot zu erklären. Der bezeichnete Ver- chollene wird hiermit aufgefordert, sih spätestens in dem auf Mittwoch, den 28. Januar 1931, vorm. 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht, Amts- gerihtsgebäude, 2, Stol, Zimmer

Nr. 45, zu melden, widrigenfalls die Todeserklärung erfolgen wird. An alle, welhe Auskunft über das Leben oder den Tod des Verschollenen zu erteilen vermögen, ergeht vie Ausforderung, spätestens im Aufgebotstermin dem Geri ht davon Anzeige zu machen. Gera, den 15. August 1930. Das Thür. Amtsgericht.

[490582] Aufgebot.

Das Fräulein Herta Klocke aus Halberstadt, Sedanstvaße 15, e bean- tragt, den verschollenen Schornstein- fegermeister Hermann Kloke, ge- boren am 2. 11. 1869 zu Harsleben, zuleßt wohnhaft in Halberstadt, für tot zu erklären. Der bezeihnete Verschollene wird aufgefordert, sih spätestens 1n dem auf den 18. März 1931, vormittag& 9 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer 220, im Landgerihtsgebäude anberaumten Termin zu melden, widrigenfalls die Todeserklärung €er- folgen wird. An alle, welche Auskunft über Leben oder Tod des Verschollenew u erteilen vermögen, ergeht die Auf- Tbians, spätestens im Ausfgebots- termin dem Gericht Anzeige zu machen,

Halberstadt, den 9. August 1930. Das Amtsgericht.

[49051] Aufgebot. i Die Witwe Emma Runge geb, Diek- mann in Stralsund, vertreben durch Rechtsanwalt Starcke in Stralsund, t beantragt, den verschollenen Schiffs eigex Ernst Runge, geboren am 4. 3. 1889 in Kl. Zicker, guleßt wohnhaft in Stralsund, füx tot gu erklären. Der be» eihnete Verschollene wird catsgejordert, f spätestens in dem auf den 18. Apri 1931, mittags 12 Uhr, vor dem unterzeihneten Geriht, Zimmer 1, an» bevaumten Aufgebotstermin zu melden, widrigenfalls die rger iv n Mo folgen wird. An alle, welhe AuSXunst über Leben oder Tod des Verschollenen u erteilen vermögen, exgeht die Auf- E dama. pätestens im Aufgebots termin dem Geriht Angeîge zu machen. Stralsund, den 13. August 1930. Amtsgericht.

[49050] ;

Rechtsanwalt Dr. Archenhold in Wittlih als Verwalter des Nachlasses Friedrich Timpen aus Sthwarzenborn (gest. 31. Januar 1930) hat das Auf-

botsverfahven E Zweck der Aus- Fifiekatn rx Na(hlaßgläubiger bean tragt. Hie Nachlaßgläubiger werden daher aufgefordert, thre Forderungen

gegen den Nachlaß des verstorbenen