1930 / 196 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Neichs- und Stáäatsanzeiger Nr. 196 vom 23, August 1930, S, 4,

[ [49780] Durana Schuhfabrik Aktiengesellschaft in Erfurt. Wir laden hiermit die Aktionäre unserer Gesellshaft zu der am 29. Sep- tcmber d. J. itiags 34 Uhr, in den Geschäftsräumen der M. & L. Heß Schuhfabrik A.-G. in Erfurt, Molitkestraße 60, stattfindenden Gene-

ralversammlung ein. Tagesordnung: 3

1. Erstattung des Ge chäftsberichts über das Geschäftsjahr 1929/30. Beschlußfassung über Bilanz vom 30. Juni 1930 sowie die Ge- winn- und Verlustrehnung fux das Geschäftsjahr 1929/30.

2. Beshlußfassung über Entlastungs- erteilung an Vorstand und Auf- sichtsrat. :

3. Neuwahl zum Aufsichtsrat.

Zur Teilnahme an der Generalver- sammlung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, die ihre Aftien spätestens drei Tage ‘vor der Generalversammlung, den Tag der Generalversammlung und den der Hinterlegung niht eingerechnet, bei dem Vorstand der Gesellschaft, bei dem Bankhaus Adolph Stürcke, bei der Deutschen Bank und Disconto-Gesell- schaft, Filiale Erfurt, oder bei der Dresdner Bank, Filiale Erfurt, hinter- legt haben. L :

An Stelle der Aktien können Hinter- legungssheine eines deutschen - Notars, die die Nummern oder sonstige be- sondere Kennzeichen der Aktien eni- halten müssen, hinterlegt werden. Erfurt, den 21. August 1930.

Der Vorftand. Nosef OLilbronnexr,

[49813] Maschinenbau- Unternehmungen A.-G. 414 % Anleihe der Beurather

Maschinenfabrik Aktiengesellschaft zu Benrath, Ausgabe Mai 1908.

Die Gläubigervertretershaft für obige Anleihe is] von dem . _ Schaafs- hausen’shen Bankverein A.-G. in Köln nah dessen Fusion mit der Deutschen Bank und Disconto-Gesellshaft auf den

„A. Schaaffhausen’shen Bankverein

Filiale der Deutshen Bank und Disconto-Gesellschaft in Köln“ übergegangen.

Duisburg, den 20. Nugust 1930.

Der Vorstand. [T9815]

Herr Direktor Sigfrid Haendler ift durch Tod aus dem Aufsichtsrat unserer Gesellshaft ausgeschieden.

Breslau, den 20. August 1930.

F. Neichelt Aktiengesellschaft. Der Vorftand. Kunz. [15779]

E

„Gesellschaft für Kranken- pflege“ zu Aachen. Die Aktionäre werden hierdurch zu der am Donnerstag, den 25. Sep- tember 1930, nachmittags 4 Uhr, in Aachen, Aureliusstraße 18, statt- findenden Generalversammlung er- gebenst eingeladen. Tagesorduung:

1. Genehmigung der Bilanz vom 31, März 1930, Verwendung des Gewinns sowie Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

2. Neuwahl des Aufsichtsrats.

Aachen, den 20. August 1930.

Der Vorstand.

[49941] Die Aktionäre der o

Schultheiß - Paßenhofer Brauerei - Aktiengesellschaft werden hiermit zu der am Montag, den 15. September 1930, mittags 12 Uhr, im Sitzungssaal der Gesellschaft, Berlin NW. 40, Roonstr. 6, statt- findenden außerordentlichen Generalversammlung ergebenst eingeladen.

TagesLorduung : G

1, Ermächtigung des Vorstands zum Abschluß eines Verschmelzungs-

vertrages mit dexr Ostwerke A.-G., Berlin, wonah unter Hung

des bestehenden Fnteressengemeinschaftsvertrages mit Wirkung a

1. 9. 1929 das Vermögen dieser Gesellschaft als Ganzes unter Aus-

{luß der Liquidation mit Wirkung ab 1. September 1929 auf die

Squltheiß-Patenhofex Brauerei-Aktiengesellsha| gegen Gewährung

von Aktien der leßteren, und zwar von 4 Schultheiß-Paßenhofer-Aktien für 5 Ostwerke-Aktien übertragen wird.

. Erhöhung des Grundkapitals

a) um nom RM 24 000 000,— durch Ausgabe von 30 000 Stück auf

den Jnhaber lautenden Stammaktien über je RM 100,— sowie

von 21 000 Stück auf den Fnhaber lautenden Stammaktien über

je RM 1000,—, sämtlich mit SEIP Ne Ens 0D 1, Ss

tember 1929, welche unter Ausshluß des geseßlichen Bezugsrechts

der Aktionäre zur Erfüllung des zu 1 erwähnten Vershmelzungs- vertrages verwendet werden sollen;

b) um weitere nom. RM 15 000 000,— durch Ausgabe von 75 Stü

auf den Namen lautenden Vöórzugsaktien über je RM 200 000,—,

[49949] Die Aktionäre der

werdey hiermit zu der am Montag,

Einz

mit

. Commerz- und Privat-Bank

Hamburg, München,

effektendepots), Berlin.

oder erst nach s Berlin, 16. August 1930,

[49783]

Altenhainer Hartsteinwerke, Bruno Preißer Aktiengesellschaft. Durh Zuwahl ist dem Aufsichtsrat

hinzugetreten Herr Bankier Berthold Lewin. Berlin, den 28. Juni 1930. Der Vorstand. Lüdke. Dümling.

Lei Westdeutsche Baufinanzierungs- A.-G., Essen.

Herrn Werner Bretschneider, Essen, Rellinghauser Str. 159, wird zur Zah- lung der II. Rate von Æ 6500,— nebst Verzugszinsen vom 19. August- 1930 des von ihm übernommenen Alktienanteils eine Zst von drei Monaten, bis zum 25. Novenber 1930, geseßt, wid- rigenfalls Herr Bretschneider nach Ab- lauf der Frist seines Anteilrechts und

11 Uhr, im Sißzungssaal der Schulthe Berlin NW. 40, Roonstraße 6 (Erdges Generalversammlung ergebenst eingeladen. iger Punkt der Tagesordnung: „Ermächtigung des Vorstands zum Abs der Schultheiß - Pahenhofer wonach unter Aufhebung des bestehenden Fnteressengemeinshaft3- vertrags mit Wirkung ab 1. September 1929 das Gesellshaft als Ganzes unter Auss{luß der Liquidation mit 1 vom 1. September 1929 auf die Schultheiß-Paßenhofer Brauerei-Aktien- gesellshaft gegen Gewährung von Aktien derselben, und zwar von vier Schultheiß-Patenhofer-Aktien für fünf Ostwerke-Aktien übertragen wird.“ Diejenigen Aktionäre, die an der Generalversammlung teilnehmen wollen, werden mit Bezug auf § 20 der Sazung ersucht, bis spätestens Mittwoch, den 10. September 1930, mittags 12 Effekten) in Berlin NW. 40, Roonstraße 6, oder bei den nachstehend bezeihneten Stellen während der üblichen Geschäftsstunden ihre Aktien oder Hinterlegungsscheine der Bank des Berliner Kassen-Vereins zu hinterlegen. Hinterlegungsftellen : 1. Deutshe Bank und Disconto-Gesellschaft, Berlin, und deren Nieder- lassungen in Breslau; Hambur

deren Niederlassungen in Breslau, Frankfurt a. M., . Darmstädter und Nationalbank, Kommanditgesellshaft auf Aktien, Berlin, und deren Niederlassungen in Breslau, Hamburg, München, . Dresdner Bank, Berlin-Dresden, und deren NiedŒÆlassungen in Breslau,

Ostwerke Aktiengesellschaft

den 15. September 1930, vorm.

p-Pave fr Brauerei-Aktiengesell schaft, 0

), stattfindenden außerordentlichen eines Vershmelzungsvertrags rauertiæ Aktiengesellshaft, Berlin,

Vermögen der irkung

Uhr, im Büro der Gesellschaft (Abt.

rüber lautende

Bog un'chen

tiengefsellschaft, Hamburg-Berlin, und München,

. Berliner Handels-Gesellschaft, Berlin, . . Bank des Berliner Kassen-Vereins (nur für Mitglieder des Giro-

Die Aktien können auch bei einem deutshen Notar hinterlegt werden. Fn diesem Falle ist der Nachiveis der Hinterlegung dur Einreichung des notariellen Hinterlegungsscheins bei einer der angeführten Hinterlegungsstellen bis spätestens Donnerstag, den 11, September 1930, mittags 12 Uhr, zu führen. Der notarielle Hinterlegungsschein muß die Bescheinigung enthalten, daß die darauf nach Nummern verzeihneten Aktien nur gegen Rückgabe des Hinterlegungsscheins der Generalversammlung ausgeliefert werden dürfen.

Der Auffichtsrat der Ostwerke Aktiengesellschaft. Dr. W. Sobernheim.

[49816]. Fides Aktiengesellschaft für Revisionen und Treuhandschaften, _Rostock, Neue Wallstr. 8. Vilanz per 31. Dezember 1929.

RM

25 500 55 200 20 000 603

2 250 1 800

105 353

50 000 1 500 25 000 28 619 233

105 353

20)

Nicht eingezahltes Aktien- Lapital Grundstückskonto . « Aktivhypothekenkonto Kassakonto . . Bankbeteiligung JFnventarkonto

Aktienkapital . « e «o Rejervelontd 6 o «d Passivhypothekenkonto . Kontokorrentkonto . . Gewinn- und Verlustkont

Sl&Sl I IISII I S II

[47520] Harmonium- und Pi G i fabrik

H. Goll A..G, Die Gesell\aît ift dur Beshlu5 y,, 4. Juni 1939

Deer uag vom aufgelöst. e Gläubi werden biermit aufgefordert. ines baft bei der Gefsellshaft anzumelden. Prüde reiburg i. Br., den 12, August 1930, Meg ger.

er Liquidator: Ma x

[49785]

Die Herren Direktor Uthke Reciedanwant . De: rayn, nwalt Dr. Nathan, Ulm sind dem Aufsihtsrat unser e ausgeschieden. nserer Gesellshaft rlin-Stralau, 1. A t | Mech. Weberet! 9. Härtner & Co. Aft.-Ges, Der Vorstand.

Berlin, Berlin,

D

[49789]

Schultheiß-Patenhofer Brauerei- Aktiengesellschaft. _ Herr Direktor Sigfried Haendler ist infolge Ablebens aus unserem Aufsichts, rat ausgeschieden. j Verlin, den 20. August 1939. Schultheiß-Patenhofer Brauerei: Aktiengesellschaft. Dr. W. Sobernheim

[49988]

Chemische Fabrik in Billwärder

vorm. Hell & Sthamer Aktien-

gesellschaft in Samburg.

Die Horren Aktionäre unserer Gefell,

schaft werden hierdurch zu der an Montag, den 15. September 1930, nachmittags 1 Uhr, im Hotel Espla nade, Berlin W. 9, Bellevuestr. 16—184 Eingang Portal 11, stattfindenden or: dentlichen Generalversammlung er gebenst eingeladen. Tagesordnung:

1. Vorlage der Bilanz für den 31, Ds e 1929 nebst Getwinn- un)

erlustrehnung und Vorlage des S H . Beschlußfassung über die Vilanz nebst Gewinn- und Verlustrehnung,

. Entlastung des Vorstands und de Allitocatn

. Aufsihtsratswahlen,

. Aenderung des § 10 leßter Sah und des § 18 Abs. 2 der Sapungern, betr. Prokuristenbestellung und Hinterlegungsbestimmungen.

Die Herren Aktionäre, welche an der

Generalversammlung teilnehmen wollen, aben ihre Aktien oder einen notariellen interlegungsshein spätestens drei Tage

vor dem Versammlungstag, diesen niÿt

mitgerechnet, i

bei der Gesellshaftskasse in Hamburg Billbrook, Billbrookdeih 28,

"E TaER

E 196.

7. Afktien- gesellschaften.

ee icherung8-Aktien-Gesell- u Berlin i. Liqu. Widerruf. : 5, Verfallerklärung vom 16. Juli 9 bezüglih der Nummern 4209 bis 11 wird hiermit widerrufen. Berlin, den 22. August 1930, Die Liquidatoren: ginske. Staehle. Jmme.

ais

0788 s : P Aufsichtsrat unserer Gesellschaft - ih 3. Zt. wie folgt zusammen: rzienrat Ernst Petersen, Vor- Hermann Wegener, stellv. Vor- Oberamtmann Wenyel, stellv. Pyriizender, Dr. Franz Tacken, Fustiz- e Dr. Meding, Rechtsanwalt Dr. l Heesen, Bankdirektor Kurt derlih, Direktor Foachim Priem, ektor Adolf Hartmann. Vom zrat entsandt: St. Gorzak ) Schaake. vohbburger Quarz-Porphyr-Werke z Aktiengesellschaft, Röckniß, Bez. Leipzig. Der Vorstand. Hahne. 7862]. echanische Kleiderfabrifk „Abede“ Köln Aktiengesellschaf}ft, Köln. bilanz auf den 31. Dezember 1929.

Aktiva. Inmobilien dreifelhafte Forderungen erlust in 1926 , erlust in 1927 E n 1928 4 Mun in 1920: „5 ©

320 332/83 30 643/01 97 921/51 31 403/88 20 048/04

5 786/96

506 136/23 Passiva. | ltienkapital . . 20 000

jypothekenshulden 231 476 onstige Schulden 254 660/23

506 136/23 6ewinn- und Verlustrechnung vom 31. Dezember 1929.

Soll. ypothefenzinsen

17 396/05

Erste Anzeigenbeilage

ees Allgäuer Baumwoll: [47826] pinnerei und Weberei Blaichach vorm. Heinrich Gyr.

Die Betriebsratsmitglieder Schaid- nagel E Webereimeister in Blaichah, und Shmölz, Johann, Weber in Blai 28, wurden als Mitglieder in den Aufsichtsrat unserer Gesellschaft gewählt.

Blaichach, den 15. August 1930.

Der Vorstand. Zellwege r.

1930 jeßt sammen: Leipzig,

München.

[49811].

Bekanntmachung zum Aufwertungsgeseß.

folgende Ziffern:

Aktiva. 1, Hypotheken mit I. Rang 2, Hypotheken mit Nachrang: 3. Darlehen an Gemeinden des Landes Württemberg

a) einbringlich b) zweifelhaft .

bringliche Zinsrückstände

n L 2 Se E H O O A E

Passiva. Die vorstehenden Zahlen sind Höchstziffern.

Stuttgart, im August 1930.

[47857]

mit dem Vorjahre.

c) voraussichtlich uneinbringlih ¿ 4 ¿ i h ; J 5 h U 187 379 . Zur Teilungsmasse gehörige Liquidations-Schuldverschreibungen, restliche Beitragsleistung der Bank, sonstige Anlagen der Teilungs3- masse aus eingegangenen Rückzahlungen und Zinsen sowie ein-

durchweg innerhalb der ersten Hälfte des amtlihen Vorkriegswerts

4. Ungenügend gesicherte bzw. ganz ungesicherte Forderungen, davon: . . . . . . s . . . 195 972,07

81 002,27

Bruno

ee

Graphi [l p A E As

Der Aufsichtsrat seßt sih laut Gene- ralversammlungsbeshluß vom 4. August E jorger n

irektor Frit Direktor

Mb: Verlagsbuchhändler Karl Baur, e

erren zus- rabmann, Borchert,

München, den 5. August 1930. Der Vorstand.

WürttembergischerKreditvereininStuttgart.

über den Stand der Teilungsmasse gemäß Art. 60 der Durhführungsverordnung

i Nach Abzug der I. und Il. Ausschüttung in Höhe von insgesamt 1814,%, davon 174% in Liquidations-Goldschuldverschreibungen und 1% in bar sowie nah Abzug des Verwaltungskostenbeitrags vom Restbestand ergeben sih auf 30. Juni 1930

GM 249 525,50

164 583,30 142 219,20

464 353,34

569 476,35

1 590 157,69

Württembergischer Kreditverein. E E L E E D E A E S E R T E D Ms E R PIEE F; E I f R T I I R T E E E CSES E TE E E Einkommen- und Uebershußkonten der

Baltimore and Ohio Railroad Company für das am 31, Dezember 1929 beendete Geschäftsjahr im Vergleich

Goldmarkbetrag der teilnahmeberehtigten Schuldverschreibungen . « 83 193 244,62 Mit Ausfällen is zu rechnen. Einem Goldmarkbetrag der im Umlauf befindlichen KommunalschuldD- verschreibungen von GM 64 223,85 steht eine Teilung8masse, berechnet nah den Vorschriften des Anleiheablösungsgeseßes, in Höhe von GM 7 555,30 gegenüber.

Einkommenkonto 1929

1928

Zunahme oder Abnahme

Meilen im Betrieb « « 5,577.13

5,548.39

28.74

Betriebseinnahmen:

Zusammen .

Dividenden: Vorzugsaktien: T Erei I, S.

1% E 1% K 1% 2 O Stammaktien : 14% erflärt 27. Î O: R

N

Zuweisungen 1929

Tilgungsfondsreserve:

Gesamtüberschuß:

Betriebsanlagen:

Eigene Anlagen: Wat « «Tee Betriebsmaterial

Sonstige Anlagen:

Ak- tien 5,355,523.73 Bonds 36,888,000.— Ver-

Gewinn- und Verlustkonto: § Kreditvortrag per 31, Dezember 1928 . . . «» Nettoeinkommen f. d. Geschäftsjahr 1929 . « « 28,767,908,47 Verschiedenes (Netto Debet). « e‘. . o * 4+

Kreditvortrag per 31. Dezember 1929 Hierzu: Jnvestitionen aus Einkommen und Ueberschüssen: Kreditvortrag per 31, Dezember 1928

Kreditvortrag per 31, Dezember 1929 » -

Kréeditvortrag per 31, Dezember 1928 e «os Zuweisungen 1929 ,

Kteditvortrag per 31, Dezember 1929 T

Kreditvortrag per 31. Dezember 1929 Die in Kursivschrist gedruckten Zahlen bedeuten Debetposten.

Anlagen in Untergesellschasten . Anlagen in verschiedenem direkten Eigentum (für den Betrieb bestimmt) . . . « « . Anlagen in Pachtverträgen kapitalisiert (pe®

Kontra) ¿ e sie de Gesamtsumme der Betrieb38anlagen. « 894,281,621.,13

Anlagen in Untergesellschaften mit' getrenntem Betriebe: Verpfändet Unverpfändet

Deutschen RNeichSanzeiger und Preußischen StaatSanzeiger

Berlin, 6onnabend, den 23. August

E

1930

Ueberschußkonto. s 76,617,647,33

333,137.61 28,434,770.86 T05,052,118.19

Se Dee G 2D 0.0.9 E 0 9. P O

Aus\schüttungen im Jahre 1929: Zuweisungen aus Einkommen für Tilgungs- und andere Reservefonds

258,159,86

588,632,— 588,632,— 588,632.— 588,632,.— 2,354,528,— 3,227,818.86 3,227,818.86

9. 29 4/426/973.67 18. 12. 29 4/485,171.67 15,367,783.06

Gesamtdividende J. - -

T Mes 17,980,470.92 37,071,917.27

27,024,231.57 92,885.74

A E N 2 R E E 2 N A E

27,117,117.31

263,227.31 16,494.33

E S S Enn

279,721.64

114,468,786.,22

Bilanz per 31. Dezember 1929.

Gegenüber dem 31. Dez. 1928

§ 3

285,417,256.91 L SAOATE 180.08

Aktiva.

544,989,006.93 332,276,613.21

10,574,800.99

6,441,200.— & 24,813,486,49

Zusammen

8,092,375.09 13,417,898.82 168,441,— ‘37,056,441.—

§ j 8,273,958.40 1,573,504.12 1,618,952.62

226,530.28 75,439.69 129,598.20

8,600,095.69

§ 197,215,443.81 23,712,130.63 3,059,411.53 4,829,869.10 3,275,949,60 4,725,875.91

236,818,680.,58

§ 205,489,402.21 22,138,626.51 4,678,364.15 5,056,399.38 b 3,200,509.91 4,855,474.11

245,418,776.27

zZ der Norddeutschen Bank in Ham- urg, L bei dem Bankhaus Robert Gh, Hamburg, Agnesstr, 55, bei der J. F. Schröder-Bank, Han- burg, oder : bei derx Jndustrie- und Privat-BVani, Berlin NW. 7, Mittelstr. 2—1, zu hinterlegen. Chemische Fabrik in Villiwvärder vorm. Hell & Sthamer Aktien: gesellschaft. A Der Aufsichtsrat. Max Goitell,

p T E E A A 0-oû

Güterverkehr . . ° Personenverkehr 0 Postbeförderung . « +- - Paketbeförderung (Expreß) . Verschiedenes aus dem Betrie Diverse Einnahmen

Gesamtbetriebs8einnahmen

Betrieb3ausgaben: Bahnerhaltung . » + . - Materialerhaltung. «+ * » Verkehrs8ausgaben. « « «

44471 29 015/53

46 856/29

nkosten Essen -

seiner bisher geleisteten Einzahlung ver- lgemeine Unkosten

lustig exklärt wird. Westdeutsche Baufinanzierungs- A.-G., Essen, Maxrstr. 1. Dr, Marks.

[49819]. Neue Münchener Afktien-Ziegelei A.-G. Vilanz per 31. Dezember 1929.

Aktiva. Grundla ¿os Me « (04 52 Maschinen und Geräte JFnventar Kapitalentwertung Beteiligung . . Hypothekentilgung SMQUIBNÉL »- »:/4 s l ol E Boe 44 Wertpapiere ° Betriebsmaterial Vorräte an Waren Avale RM 200 000,—

Gewinn- und Verlustrechnung.

RM

20 363 233

20 596

214 20 382/76 20 596192

Aus dem Aufsichtsrat schieden turnus- mäßig aus: von Ketteler, Clingestein. Wiedergewählt wurde Herr Clingestein, neugewählt Herr Dr. Jenß, Rostock, und Herr Güterdirektor Friedrichsen, Güt kow.

Rostock, den 19. August 1930. Der Vorstand. Bohnstedt.

welche eine mit 6 % begrenzte, evtl. nachzahlbare Vorzugsdividende erhalten, bei Liquidation vorzugsweise Einlösung bis zum ein- ged hlten Nennbetrage genießen und unter Ausschluß des geseß- ichen Bezugsrechts der Aktionäre an die Deutsche Bank und Dis- conto-Gesellschaft, Berlin, zum Nennbetrage mit der Verpflichtung begeben werden sollen, mit diesen Vorzugsaktien nah Weisung der Gesellschaft zu verfahren.

. Umwandlung der bestehenden nom. RM 1000 000, auf Namen lautenden Vorzugsaktien (500 Stück über je RM 2000, —) in auf den Fnhaber lautende Stammaktien (1000 Stück über je RM 1000,—) mit Gewinnberechtigung ab 1. September 1929, welche ebenfalls zur Er- Polens des zu 1 erwähnten Verschhmelzungsvertrages verwendet werden

o. schie- M denes 38,986,212.53 38,986,212.53 Zus. 47273,523.73 47,247,028.62 Anlagen in anderem verschiedenen direkten Eigontum eee e—4 Anlagen in Tilgungsfonds . abzügl. unter „Eigene Werte der Gesellschaft“ unten einge- - - schlossene Anlagen 276,000. Depositen zum Ersaß von verpfändetem, später verkauften Eigentum Anlagen in anderen Gesellschaftén:

Verpfändet Unverpfändet Zusanrmeit Aktien T7,620.— 47,598,663.59 47,613,292.,59 - Bonds. 13,352.25 631,427.01 644,779.26 Verschie- denes l. 1,295,233.58

Zus. 27,982.25 49,525,324.18 ' Gesamtsumme der sonstigen Anlagen « « - Gesamtsumme aller Anlagen

Laufende Aktiva:

Mae 028 . Depositen für Spezialzweccke . « « « o . .«. Darlehen und Wechsel Os Forderungen aus Verkehr und Waggondienst Forderungen an Agenten und Zugführer « - Diverse Debitoren

Materialien und Vorräte N Forderungen an Zinsen und Dividenden - « Pachtforderungen

09 89,490,552.35

83 92 16

Unkostenkonto « « Gewinnsaldo

Haben. sieteinnahme Essen 41 069/33 terlust in 1929 . 5 786/96

46 856 29

Anderungen im Aufsichtsrat sind nicht ngetreten. Köln, 14. August 1930.

Der Vorstand. E. Portier.

4,662,813.,78

Vortrag aus 1928 . Honorarkonto

29,418,140.40 51,765,468.56 5,948,432.01 82,958,812.86 2,291,917.79 8,250,056.91

26,895,745.51 47,404,094.77 5,748,601.11 82,429,731.32 2,194,397.,05 7,958,369.18

2,522,394.89 4,361,373,79 199,830.90 529,081.54 97,520.74 291,687,73

3,721.64

RM 131 000 28 200 36 500 1780 920 480 883 4 934 686/45

Beförderungskosten . « 732,290,59 Verschiedene Ausgaben Generalunkosten E s Beförderung für Anlagezwecke (Kredit) Gesamtbetriebs8ausgaben « Betriebsübershuß. « « . . - Betriebszahl . . .

umbau . . 69 500,— me Sena Alis: Ste Öi g Aufgelaufene Steu E E nd Bankguthaben . A Nichteinziehbare Einnahmen . . reit i 33 | Pachten für Betriebsmaterial (Netto \wertung8ausgleih Debet)

| 14 500,— Pachten für gemeinsam benugte Abschreibung 4 500,— Einrichtungèn (Netto Debet).

berlusty U as Zusammen

28, 19938,66 elust 1929 Nettoeinnahmen aus dem Betrieb ge-

19 778,89 i Virgschafts mäß dem Transportation Act vom DO [NoEcaRgen Sahre 1920

Sonstige Einnahmen: Einkommen aus Verpachtung von Bahnen Verschiedene Pachten . Einkommen aus verschiedenem di- rekten, nicht im Betrieb befind- lichen Eigentum Getrennt betriebenes (G e Dividendeneinkomme : Einkommen aus festverzinslichen Effekten . N s Einkommen aus anderen Effekten und Guthaben... « « «-+ «- Einkommen aus Tilgungs- und an-

ollen.

5 g des Gesellschaftsvertrages hinsichtlich Ziffer und Einteilung des Grundkapitals E der Rechte der Vorzugsaktionäre 5 Absatz 1, 2, 4 und 6) gemäß den Beschlüssen zu Ziffer 2 und 3 der Tagesordnung.

. Weitere Aenderung des Gesellschaftsvertrags, und zwar hinsichtlich der SS 3 (Gegenstand des Unternehmens), 11 (Bekanntmachungen), 13 Ab- say 2 (Generaldirektorium), 15 zu a (Alleinvertretung der Gesellschaft), 16 Pian der Aufsichtsratsmitglieder), 18 (Zeichnung von Urkunden des Aussihtsrats), 21 Say 2 (Entschädigung an Beauftragte des Auf- sichtsrats), 27 (Stimmrecht der Stamm- und Vorzugsaktien), 33 Absay 5 (Gewinnanteil des Aufsichtsrats).

. Ermächtigung des Aufsichtsrats, vom M rfe etwa gewünschte lief Aenderungen in der Fassung des Gesellschaftsvertrags zu be-

E JEP TD S9 Eu O

2269]. Bergische JFudustrie-

und Handels-Aktiengesellscha ft, Düsseldorf, Königsallee 22.

vilanz per 31. Dezember 1929.

Aktiva. A N nmobilien , 49 000,— nmobilien-

[49532]. Gewinn- und Verlustkonto per 31. Dezember 1929.

“RM [d 61 39000 7 803/60 3 66925 23 510- 4 690— 300— 7 41308 n 108 776/04 e 107 79154 984/50 —T 108 7760 Dezember 192. E EO

17 277.34 8,019,166.93 580,928.76 72%

62,794.03 180,570,034.50 64,848,741.77 73.58%

§0,071.37 172,550,867.57 64,267,813.01 72.86%

Ullner.

C E E 1,205,234.58

49,553,306.43 111,112,784.79 L,038,724,405.92

Steenfavrieken voorheen TerwinDt «& Arntz, Nijmegen (Holland). 3 488 Bilanz per 31. Dezember 1929. 4 f E ebabten

1 An Afltiva. il.

1 149/51 | Hypotheken . « 134 875 10 280/87 4 Gen 2% 359 500 Debet und Kredit 1 124 491 Kassenbestand 2350 Banksaldi 73 238 Ziegeleien und Werkstätte | 1 409 182 SONTOTIHODCL A 4 e 4284 1 Noch zu erhalten . 55 178

| 3158 817

Hauskonto: Ausgaben . Handlungsunkostenkonto Steuerkonto 4 Hypothekenzinsenkonto . Grundstückskonto Abschr. Mobiliarkonto Abschr. . Roservekonto . -

26,032,465.26 50,815,951.70

327,079.98

11,965,798.38 351,703.80

33,099.10

11,638,718.40 318,604.70

19,389,021.09 18,447,144.99 146,968.61 4,180,126.27 3,345,031.19 9,778,555.45 18,095,072.30 31,383.41 20,720.37

73,131,023.68

chließen. ufsichtsratswahl. E Veber die Beschlußfassung zu Belt 1—6 der Tagesordnung wird gemäß § 31 Abs. 2, 4 und 5 des Gejellshaftsvertrages neben der ge- meinsamen Abstimmung dex Stamm- und Vorzugsaktionäre eine ge- sonderte Abstimmung beider Gattungen von Aktionären stattfinden. Diejenigen Aktionäre, welche in der Generalversammlung ibr Stimm- recht ausüben wollen, werden mit Bezug auf die §§ 25—27 des Gesellschafts- vertrags ersucht, ihre Aktien oder die Uber die Aktien lautenden Hinterlegungs- scheine der Bank des Berliner Kassen-Vereins bis spätestens Mittwoch, den 10, September 1930, mittags 12 Uhr, in G S er Deutschen Bank und Disconto-Gesellschaft, Behren- straße 9—13, bei der Commerz- und Privat-Bank A.-G., Charlottenstraße 47, bei der Darmstädter und Nationalbank Kommanditgesellschaft auf Aktien, E 68/69, bei der Dresdner Bank, Behrenstraße 35—39, na bei den Filialen dieser Banken in München und Breslau, erner bei Ee der Deutschen Bank und Disconto-Gesellschaft : sowie der Commerz- und Privat-Bank A.-G. in Defsau, ferner: in ri S4 dem Bankhaus Facquier & Securius, An der Stech- ahn 3/4, bei dem Bankhaus E. F. Meyer, Voßstraße 16, - bei der Bank des Berliner Kassen-Vereins (nur für die Mitglieder

1,856,350.15/ 470,646.49

28 68 33

05

2,326,996.64

338,512.39 784,535.06

1,404,935.91 15,664,631.83

1,066,423.52 14,880,096.77

220 258 , nts Hauskonto: Mieten «

Zinsenkonto

Passiva.

Aktienkapital

Geseßlicher Reservefonds .

Außerordentliche Rücklage

Aufwertungshypotheken .

Kreditoren

Gläubiger « «

Akzepte .

Nicht erhobene Dividende

Rückstellung für Berufs- AENONENIMAN «1 2 6-0

Mee ee e

Avale. RM 200 000,—

150 000 765

2 000 20 926 14 000 20 871 3 054 72!

90 24

- .

Bilanzkonto ver 31. 16,249,311,99

203,606.30

49,184,109.94| 49,387,716.24

Per Passiva. Aktienlabital s Dato » 4 Hypotheken Statuäre Reserve . . Reserve für Deb. Deb. Steuer Unverteilte Gewinn

Tantiemé ° Noch zu zahlen . Gent.

Diverse Aktiva: Betriebsfondsvorschüsse Versicherungsfonds3

abzügl. unter „Eigene Werte der Gesellschaft“ unten einge- schlossene Beträge. « « « - 836,000.— Andere diverse Aktiva. « « - o o o ooo Zusammen . L

Debetposten zur späteren Verrechnung: Vorausbezahlte Pachten und Versicherung Andere shwebende Forderungen (Durchgangs-

Posen) e Zusammen . Jm Besiß der Gesellschaft befindliche oder für ihre

Kassakonto . . « «. o 5 Curt Landsberg - « « dto. Hypothekenkonto « Grundstücs8konto . . « C. Landsberg Sep.-Konto Mobiliarkonto

1 200 000 202,474.13

6 556 414 000|— 903 153/71

49 653/08 21 730!65

169 065

18 43 2e

18,686.30 20,535.70

114,156.50 3,401,480.89

132,842.80 643,940.76

Passiva. 664,476.46

ienkapital . . e e . . \ypothekenschulden . « « T e o es e G

irgschaftsverpfli 7 M Le B RUBan des

S 80 000

87 000

2 065 2,565,480.89

671,938.78 3,139,393.80

1100 18

7 469

M E .

234,182.13|/ %205,402.57| 28,779.56

und 233,787.95

0.3 P C M

Eigentum E 773,113.04 2,566,820.04

95 La E 0

70 45

24

3,163.81 275,750.21

2,114.34

36 630] 24 141 502 951 3158 817 Verlust- und Gewinnrechuung per 31. Dezember 1929.

769,949.23 2,842,570,25

f a

169 065/18 Gewinn- unD Verlustrechnung.

laomn ai, „SOll, M ‘gemeine Unkosten . . . «„ | 9926

‘erlust aus Hausverwaltung | 5 801

Kapitalkonto . . « Hypothekenkonto « Rejervekonto . Steuerreservekonto

Gewinu- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1929.

RM 37 894

4. S D. E

42,852.57

1,727,464.08 1,770,316.65

1,685,768.60| 1,687,882.94

ck S S E S: S. M0 E

A 164,585,39

813,979.02] 1,313,389,04

2,127,368.06

Aufwendungen. 2

Handlungsunkosten «

H

s Terrain A.-G. am Treptower Part

des Bul Pabenbo Hinter der Katholischen Kirche 2,

*. Der. Der SMUI in Dessau bei der Schultheiß- i: teilung ITIL, Brauereistraße in Bréslau bei der Schultheiß- teilung

eiß-Paßen E Brauerei-Aktiengesellschaft, Roonstr. 6/7, aßenhofer Brauerei-Aktiengesellschaft,

aßtenhofer Brauerei-Aktiengesellschaft, V, Matthias\straße 204—208,* gesellschaf

Ab-

Ab-

1/2,

während der üblichen Geschäftsstunden zu hinterlegen. Die Aktien können auch bei einem deutshen Notar hinterlegt werden.

des

11 655 17 863 7 469

|74 883

T2 35 17

17

Werkinstandhaltung Abschreibungen Reingewinn . « « e

Erträge. Gewinnvortrag aus 1928 . , Bruttoertrag aus 1929 ,

386 T4 49661

56

An

Verlust.

Abschreibungen .

Steuer Gewinn

Per

Gewinn.

522 051

il. 4 100 15 000 502 951

10 500

50 45 95

98

Berlin. Lichtenstein, Vorstand.

i n

Verantwortlicher Schriftleiter Direktor Dr. Tyrol in Charlottenbu!s

Verantwortlich für den Anzeigenteil

Pu E L600 ‘erlustvortrag 1928 , « « « |19 938

40 166/55

lz Haben.

wi aus Mobilien . . .. tlustvortrag 1928 19 938,66 ‘erlust 1929 , . 19778,89

449 39 717/55

deren Reservefonds Verschiedene Einnahmen. « + « «

190,195.63 53,068.77

262,287.88 38,155.81

72,092.25 14,912.96

8,427,835.53

7,378,324.96

1,049,510.57

Gesamteinkommen

Hiervon ab: Pachten für Bahnen . « « + «« Verschiedene Pachten . « « «

57,611,945.47

594,610.76 308,114.11

56,766,041.20

595,762.70 281,373.97

845,904.27

Aktien der Washing-

1,151.94 26,740.14

ton Branch | Line °

1,148,735.51

Rechnung geführte eigene Werte der Gesellschaft: Verpfändet Unverpfändet

Vorzugs- und Stammaktien

Zusammen

1,148,735.51

Rechnungsdirektor Mengering, eh Verlag der Geschäftsstelle (Mengerins in Berlin. vid Druck der Preußishen Druckeret, und Verlags-Aktiengesellsaft, Berlitte ilhelmstraße 32.

Vier Beilagen

(einshließlih Börsenbeilage und gwei neBlbandelsregisterbeilagen)

Gen s C S 4 322 Werkstätte « 25 000 Bet 7 a 85 961

74 883/17 8,954.09

Aus dem Aufsichtsrat sind ausge- Line E ivi August Künkel, ohannes Ruchniewicz, Johannes Ruck- | 2; i ssttuhl, Berlin. Jn den Aufsichtsrat neu Piegeleten Ä mei gewählt wurden die Herren: Max Giebler, 522 051 Nijmegen, 24. März 1930.

Berlin, Karl Rößler, Hannover, - Hugo Scheibel, Berlin. N. V. Steenfabriefken voorheen München, den 12. August 1930. Terwindt & Arn§. (Unterschrift,) [49530]

Der Vorstand, Beer.

294,900.30| 285,946.21

14

Jn E alle ist der Nachweis der Hinterlegung durch Einreihun notariellen Hinterlegungsscheins bei einer der angeführten Sinterlegungsstellen bag wies am Donnerstag, den 1x. September 19390, mitiags 12 Uhr, Der R eines Notars: muß die Bescheinigung enthalten, daß die darauf na ummern ver L Aktien nur gegen Rückgabe des Hinterlegungsscheins oder erst na Schluß der Generalversammlung aus- geliefert werden dürfen. i; Berlin, den 21. August 1930. Der Auffichtsrat der Schultheiß-Patzenhofer Brauerei-Aktieugesellschaft. Eugen Landau. Ludwig Katenellenbogen.

Verschiedene aufgelaufene Steuern

Getrennt betriebenes Eigentum (Verlust)

Zinsen für fundierte Schuld « « +

Sonstige Zinsen . +. +

Verschiedene Ausgaben - «« - -

; (per Kon- ' tra) 1,650,000.—

Bonds | 27,125,300.— 27,550,300.— 54,675,600.—

25,775,300, 28,699,035.51 57,474,335.51 Zusammen

Die in Kursivschrift gedruckten Zahlen bedeuten Abnahmen oder Abzüge ' (Fortseßung auf der folgenden Seite.)

40 166/55

u Stelle des verstorbenen Kaufmanns k R Loeb ist Frau Witwe David Loeb, e geb. Kulzheimer zu Düsseldorf, en Aufsichtsrat gewählt.

. weiteres Mitglied des Aufsichtsrats „Lerr Assessor Dr. Felix vom Endt, zu eldorf, gewählt.

er Vorstand. Dr. van Els.

138,554.53 H 157,185.71 1,158,388.— | 4,627.24

1,178,926.35 |

333,022.08

407,356.27 25,547,216.03 1,574,616.36 117,223.17

268,801.74 25,704,401.74 416,228.36 112,595.93

28,844,037.—| 27,665,110.65

Nettoeinkommen der Gesellschaft . « | 28,767,908.47| 29,100,930,55 Die in Kursivschrift gedruckten Zahlen bedeuten Abnahme.

66 17 95

L ck. E.E

1,117,368,640.05 | 67,493,637.08