1930 / 197 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

i

Zweiié Zeütralhandelsregisterbeilage zum Nèiths- uud Siaatsaizeigex Né, 196 vom 23, August 1930, S, 4, E

lagen liegen auf der Geschäftsstelle zur; verfahrens nebst seinen Anlagen uad | Sonftenberg, Lausit [49716] 5 N d („M : f [f Einsicht der Beteiligten aus. das Ergebnis der Ermittlu sind auf V E, E n Déissecldorf. _ [49725] | Rathenow. Gb

2 i rial E Lungen jtno au ergleich8sverfahren. Beschluß in dem Vergl i ¿5 D

A EGE, ne A 18, dee Ga eR Ziviljustizgebände, | Ueber das Vermögen des Schneider-| über das Becibgen.- j 8A e über des Bermögs Series e

. August L Anbau, 2. Stock, Zimmer 730, zur Ein- | meisters Richard Mönnich in Senften-| F. Schieren, F A ul T Das Derinogen der o ina deiw= ati sihtnahme der Beteiligten medergelegt | berg, N. L., ist am 20. August 1930, | M n, Jnhaber Jonas Schieren, | delsgesellshaft Willy Zeuch, Jubaber Chemnitz. [49704] | worden 10 Uhr 30 Minuten, das Ve glei | Ma Ra IRE U-DREERdor, 1 Bres E n Ban eter L G T , VergleihSver- | Wehrhahn Nr. 26/28: 1. Der i 5 C SQnelling i

L J Dns Vas ouis ias Das Amtsgericht in Hamburg. ee E M E h Mes Vergleichstermin vom 16. August Q fn Rahe Borlin Uationgekhaih und V Fris Philipp in Cheunis, Theater- Mrgters, L [49710] | Traushke in Cottbus, Dcomenoba 7, if bestätigt. 2. 5 E R RULES in dem Vergleichstermin am 13. A, Ter E Meabe 114, 2. des Kaufmanns Oswald r da3 Vermögen des Bauunter- | zur Vertrauensperson ernannt. Termin | des Veral ¡hs A b Gs as agung 1930 angenommene TEIers wird lies # Max Rülke in Chemniß, Wartburg- nehmers Hubert Klausmann in Krefeld- | zur Verhandlung über den Vergleichs- | geh E s wird das Verfahren auf- | durch bestätigt. 2. Jnfolge der Bestäk, straße 1e, beide Znhaber des unter der | Oppum, Buddestraße 101, wird heute, | vorshlag ist auf den 16. September M isid i ung des Vergleihs wird das Ver: nicht eingetragenen Firma Philipp | am 16. August 1980, 14% Ühr, das Ver- | 1930, vormittags 10 Uhr, vor dem T, I L fahren aufgehoben. A &- Rüsle in bth, Sbieiilkers gleihöverfa en zur Abwendung des | Amtsgericht in a: Ta Amt3geriht. Abteilung 14 atheuow, den 13. August 1939 straße 19, betriebenen Fabrikations- onkurses eröffnet, da Zahlungsein- | Zimmer Nr. 13, anberaumt Q, M: Des Sai eia age Amtsgericht iy 4 unternehmens für Sportbekleidungen | stellung und atun gan ent vor-| Senftenberg, N. L., 20. August 1930 Diisseldorf. [49726] Citi aller Art, wird heute, am 20. August liegt. Der Diplomvolkswirt Dr. Ernst | Die 4s Stiatiello Des Amidacrithta 1 Beschluß in dem Vergleihsverfahren 1930, mittags 124 Uhr unter Ver-| Wüllenweber in Krefeld, Albrehtplay 18 schäftöitelle des Amtsgerihts. | iger das Vermögen der Firma fr j Tee, [49736] “l bindung der beiden Verfahren zur ein- ivird zur VertrauenZ3person ernannt. Zu | Su. E R D [49717] Thomas in Düsseldorf, Alexanderstr 9: Das Vergleihsverfahren zur Abwer: Erscheint an jedem Wohentag abends. O E Y x heitlihen Durchführung. —, das gericht- Mitgliedern des Gläubigerausshusses| Beschluß. Ueber das Vermögen des | 1; Der in dem Vergleichstermin vom dung des Konkurses über das Vermöger Bezugspreis E 9 ÆA. Alle Postanstalten nehmen D Æ Anzeigenpreis für den Raum einer fünfgespaltenen Petitzeile 1,10 ÆK, liche Vergleihsverfahren eröffnet. Ver- werden bestellt: 1. Kaufmann Gerhard | Gastwirts Karl Brehm Inhab des 16. August 1930 angenommene Ver- des Möbelhändlers Emil Lippeck in Bestellungen an, in Berlin für Selbstabholer auch die Geschäftsstelle s : einer Freigepalienen Einheitszeile 1,85 K. Anzeigen nimmt an die träuensperson Herr Rechtsanwalt Rudolf Kaeten in Krefeld, Münkerstr., 2. Kauf- | Cafés Burghof in Suhl, wird bènte gleich wird hierdurh bestätigt. 2. Jn- Schneidemühl, Friedrichstraße 11, SW. 48, Wilhelmstraße 32. E Geschäftsstelle Berlin SW. 48, Wilhelmstraße 32. Alle Druckaufträge Bahmann, Chemniß, Roßmarkt 6. | Mann Jean Lohmar fn Krefeld, Holz-| 16. August 1930 um 12 Uhr, das Ber- folge der Bestätigung des “Vergleichs durch gerihtlih bestätigten Verglei Einzelne Nummern kosten 30 #/, einzelne Beilagen kosten 10 A. : sind auf einseitig beshriebenem Papier völlig druckreif einzusenden, Vergleichstermin am 22. September | händler, 3. Kaufmann Theodor Theisfen | glei falen zur Abwendun des | vird das Verfahren aufgehoben. vom 15. August 1930 aufgehoben worden Sie werden nur gegen bar oder vorherige Einsendung des Betrages insbesondere ist darin au anzugeben, welche Worte etwa durch Sperr - 1930, vormittags 10 Uhr. Die Unter-|k- Fa. er R ng G. m. | Konkurses eröffnet, da der Antr A ül Düsseldorf, den 16. August 1930 Das Amtsgeriht Schneidemühl einsließlih des Portos abgegeben. druck (einmal unterstrihen) oder dur ettdruck (zweimal unter- lagen liegen auf der Geschäftsstelle | d; H Krefeld, Westwall. Termin zur | z. Zt. zahlungsunfähig ist Der Ret. Amtsgericht. Abteilung 14. A Fernsprecher: F 5 Bergmann 7573. strichen) hervorgehoben werden sollen. Befristete Anzeigen müssen 3 Tage e E E, T, aus, ; (a trE E über dén Vergleih8vor- anivalt Zimmer N us, Sabl ey L : i Saliem, da CE [49737 vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen sein.

1 T 9 )emnI1 3, Ot, A 8, s a n . ep- Ur Ve t E P e reu 1 erg ei sver ahren. J

den 20. August 1930. S, M riet Pas Uhr, e L Gläubigerausschug wird vorläufig nicht e Betnierbâverialcen, ‘zur Miree d ees DURNGELe Len zur Abwen- 19 Reichsb D aa R L ? rit, instr. „bestellt. Termi : S e 1D : „r fayren zur ÆWwen- | dung des Konkurses über das Ver dae 7 eichSba f

Coswig, Anhat [4870] |eœumi. Der Antrag auf Eröffnung des | 20. “Vergleihvorsdlag wird uf den | mögen des Meiderfabrikanten Max | fonfettion in Solinge Brauns, ber U Ee E oie. Berlin, Montag, den 25. August, abends. Poftschetonto: Vertin 41821. 1930

Auf Antrag der Firma oden» * fnung de , September 1980 um 9 Uhr vor dem | Röthig in Neugersdorf, Albertstr onsekttion in Solingen-Wald, ist n E. E S L E E I nes Spezialhaus Elsa Große in Coswig ist Vergleihsverfahrens nebst seinen An-| nachbezeihneten Amtsgeri L E q in Neugersdorf, Albertstr. 34, | Bestätig1 des im Verglei E S

: , 2 rit ist zug B : gung des im Vergleihstermi g ; h 11 Ubr Das Vergleituerteh ormittags C tanzen Ai A hee GARENE zer Ántrag ard L huldners auf Er: Dle LoU 10 Me R 1OAe Ben leid s ce angenommerez T RES M Bekanntmachung, Ausländi|che Geldiorten und Banknoten , das DergreichSverfahren eröffnet Jim f f ung des Vergleichsverfahrens liegt | angenommenen Vergleichs durch Be-| S lincen pon 19 eutsches Reich. betreffend Zulass 4 E ? °

worden und der Reccht3anwalt Karl stelle (Zimmer 8) zur Einsicht der Be- [ auf der Geschäftsstelle des Amtsgerichts, | schluß v Tei N )s durch Be-| Solingen, den 19. August 1930 urerteilun E E jungSLrartlen. Briedenhahn in Coswig als Vertrauens teiligten niedergelegt. Himimer 8 den Beteiligten Ll om gleichen Tage aufgehoben * Sie S Fequalure ge : 1. Die Zulassungskarten Prüfnummer 20 794 vom 12. No- 25. August 22. August

Ei A - | Krefeld, den 16. Aug ( Ï teiligten zur Ein=-| worden. AMISgCriOI, 6, [öchen eines Exequaturs. vember 1928 „Der Traktor in d i -Y | j i 3 Bri

es L caleioo d a a Amt3geri “var Tara rcht aus. Amtsgericht Suhl. Amtsgericht Ebersbach (Sa.) 19. 8. 1930. | SuH1 Es 149739 kfanntgave 00 amtlihen Großhandelsindexziffer vom E 1930 ungültig. Nur die Cir Sacine atis 4 Sovereians \ Notiz meg Ee Ds Ds Donnerêtag, deu 18 September R Beschluß: Jn dem Beráleikt d 9), August 1930. Bildstreifens vom 6. August 1930 unter Prüfnummer 26 518 mit 90 F a Gr “Er S 1C "E E ues ' E j - A ergebe: Ei itr Qual i dem aleihen Hauvtti :Tto S : N Grcs.-Stüdte | für 16,19 16,2 aua B 10 Uhr, anberaumt. Der An- Daetoavurn Westpr. [49711] | Arnsterf. Vekauntmachung. [49718] E t R, leich [49728] | fahren über das Vermögen der Kauj- ftanntmacung, betreffend Zulafsungskarten. ut De Bul gtarie Brüfuen 20 106 I ENE Gold-Dollars . / l Stüd 4,229 4245 4,225 4,249 fabs auf Eröffnung des Vergleichsver- inst er 00 Ds en der Firma Star- In dem Vergleihsverfahren über das | über den Nahlaß Tas eihsverfahrem leute Ernst und Walter Remane, Zy- n Nichtamtlichen Teil j vomber 1928 „Einmal darüber und es ift alles vorüber“ ind 6 Amerikanische: [chäftsst es Anlagen ist auf der Ge- Schuhgasse 18 hren t in Marienburg, Vermögen des Johann Sterzer, Kauf-| 1929 verstorbenen ¿lets am 20. Zuli haber der nicht eingetragenen Firm it die Erntevorshäßung zu Anfang August 1930 veröffentlicht. | 21. August 1930 ungültig. Nur die dur O des 1000-—b Doll. [1g 4,165 4,185 4,167 4,187 dée R teilt: Zimmer Nr. 3, zur Einsicht | Siarzinski aeb Fnhaber Frau Anna | mann in Shônau, hat das Amtsgericht | a. M. wohnhaft gewesen ap Frankfurt | Robert Remane in Suhl, wird der in | Bildstreifens vom 6. August 1930 unter Prüfnummer 26 517 el N L E (8 G + DE Coswig E L On: bur Sa eh. Dervends is Mia» Arnstorf mit Beschluß vom 19. August | Fudel genannt Zuli 8 Me aufmanns | dem Vergleihstermin vom 14. August : i gleichem Haupttitel erteilten Zülässungäbarten ed ül jq u] Krgentiniie 11 Day-Pel. L LOZ E L G Hs den 21. August 1980. Ara Gd) asse 18, und S@neider- 1930, vormittags 11 Uhr 45 Minuten, | 1. Dex in dem UeT E renländer: | 1930 angenommene Vergleich hiermi - 3. Die Zulassungskarten Prüfnummer 26 258 voti T Ali 1930 Brasilianische . | 1 Vilreis 0,385 90,405 0,38 90,40 Anhaltishes Amtsgericht. Lia ole Ste L E e E n g Sar u pie h va ais eer 8. August 1930 ange Tocittens Meccleith CNROO, Mrs Zux R EOUNY des Amtliches. „Laubenkolonie“ sind ab 13. August 1930 ungültig Be Be nie Ge en E Ee HNLE 90: “g 904 15 E De O y : 1] . UUg rungS8verbot : h. pte“ e - DEIA | Vergleichs wivV as Verfahren auß i: d i G : is Uni E as e e 4 4 ngli]che: große 20,335 20,415 20,335 20, Det o) | 158, fl ide des, eufaavecfaen edler, Des Memeine Vertuherongs. | Welten dee Lecgeih" Wb des Pbbeoteigt Suht, den 16. Augut 1 F Deutsches Nei. fen nèuen Haupttitel „Du fannst arbeiten, leben! (Ein Zwishen- | 1 u barunier (1% | 2032 2402 | 29820 20405 Ueber L OEEIEREER, worden. Der Roinens Cie L a t E. die Wirkung des § 54 Verfahren aufge AOOOOE wird das | Amtsgericht Suhl, den 16. August 190, Dem Königlich spanishen Konsul in Berlin, David 4. Die Zulassungskarten Prüfnummer 26 338 vom 15. Zuli 1930 Be T E p Ee E ne „LBG Weiß- und WollwarerLändlecs e in Marienburg ist zur Vertrauensperson Gescpäftastelle des Aurtsgerichts Arnstorf Frankfurt a. M. 15. August 1930. | Sul]. [49739] arreño y Gonzàlez Pumariega, ist namens aat agg err mil S S August 1930 ungültig. Nur die dur Bulgarische * “1100 R E E D E Pauquet in Emmerich ist am 9. August | nannt. Termin zur Verhandlung über M A ' Das Amtsgericht. Abt, 17 b. Beschluß: Jn dem Nachlaßvergleihi, M Neis unter dem 13. August 1930 das Exequatur erteilt Prüfnummer 26 547 ris eas hom f. Anguet! 2020 unter 7 Dise. „7 De. 111,94 112,38 111,98 112,42 1930, 10 Uhr, das Vergleih8verfahren den Vergleih8vorshlag ist den 11. Sep- Berli G L d T verfahren des verstorbenen Fabrikbesißers grden. farten sind gülti ° gleiem L aupttitel erteilten Zulassungs=- Danziger. . e :/ 100 Gulden 81,29 81,57 81,27 81,59 zur Abwendung des Konkurses eröffnet ues 1930, 11 Uhr, vor dem | “Das Ver Ea, LS] Frankfurt, Main, [49729] | Hermann Schilling, zuleßt wohnhaft in Das dem bisherigen spanishen Konsul in Berlin Berlin, d E d UE de Estnische . . . « | 100 estn. Kr. worden. Vertrauen8person Bücher- Sar in Marienburg, Zimmer dung des tao e E Abwen-| Beschluß in dem Vergleichsverfahren | Suhl, ist der in dem Vergleichstermin Micardo Gomez Navarro, am 11. Mär 1921 ' Berlin, den 21. August 1930. Finnishe. . .| 100 finnl. 4 1044 10,48 l E revisor Eduard Gilke in Emmerich. | zx; 2, anberaumt, Der Antxag auf Er- | deg Kaufmanns Paul r das Vermögen | über das Vermögen der offenen Han- | vom 16. August 1930 angenommene ite Ex quatur ist atE Seit ' L A E ME Der Leiter der Filmprüfstelle Berlin. Französische . «| 100 Frs. 16,44. 16,50 16,415 16,479 Termin zur Verhandlung über den Ver-| gp,nn9 des Verfahrens nebst seinen | Jnhabers der nicht I Eger, alleinigen | del8gesellshaft in Fixma A. Steg- | Vergleich heute bestätigt worden. Jr- E [Hen Zimmermann. Holländische . . | 100 Gulden | 168,16. 168,84 168,16 168,84 gleich8vorshlag 5. September 1930 Stragent ist auf der Geschäftsftelle zur trumpfhaus E ragenen Firma | lehner, Handel mit Parfümerien, Frank- | folge der Bestätigung des Vergleichs îff L talienische: gr. | 100 Lire 21,96 22,04 21,92 22,00 16 Uhr. V. N. 3/30. - Einficht dexr Beteiligten niedergelegt. Wilmersdorf andi i Berlin- | furt a. Main. Roßmarkt 14: L Dex | das Verfahren aufgehoben. Die Indexrziffer der Großhandelspreise 100 Lire u. dar. | 100 Lire 22,0L. .22,09 22,01 22,09 E Amts e A Die Geschätsstelle des a bts. Beschluß des Gerichts vom 16. August Ln eleeacnc Bat vom 2. August | Amtsgericht Suhl, den 18. August 1930, vom 20. August 1930. N ch Fetllanvisdhe - 100 Latis” E E m 1er . V ts, 1 aufgehoben worden, h de Q enoutmene er ci wird hier- [ G N - , e al e t li e an l E @ a —_— —_— A C T | dur bestätigt. 2. Ee b Me Die auf den Stichtag des 20. August berechnete iMiamiil es. Litauishe . . . | 100 Litas _— T T A 49707) | Neoumümstor. E 1: tooggnsis q aegen pee gung des Vergieichs wird das Verfahren | Jn dem O Ga b imdeluindenzisfer des Statistischen Neichaams beträgt: Deutsches Reich Norwauiide - 1e E 1 i600 5020 Sergleic8verfahren. ergleichêverfahren. i j auen. | das Vermögen des Schnei i , R j : f esterrei. : gr. nas age 99, i G iter das Vermögen der Frau Pau- Ueber das Vermögen ah A e Die Ccltete D An E og Frankfurt a. M., 16. August 1930. | Ernst Voigt in w E Cer E 1913 = 100 Ner- _ Die Reisestipendien des Archäologischen Fn- Ie 100Sgilling| 59,23 959,47 59,16 59,40 me er Jnhaberin eines Gardinen- HOROY Adolph Vo Ynhaber bie é e, q. Abt Sage Das3 Amts3geriht. Abt. 17 b. Vergleichstermin vom 7. August 1930 Indexgruppen 1930 änderung R des Deutschen Reichs wurden für das Jahr 1930 in mae: R 18 in Frankfurt a. M., Gutleut- |ÿ Cn ea Firma H. A, Voß, Herren- S A S | angenommene Vergleih Hierdurh 13. August |20. August in vH olgender Weise verliehen: Die Reisestipendien für Ar chä o- 500 1: 0 Lei 9465 2,ABE 9468 2488 nr R E August 1930, vorm. fleder tion3geschäft im Neumün; r, Groß- | Bitterfeld. [49719 Heidelberg. [49730] | Hoe Jnfolge der Bestätigung des i: E logie an die Herren Dr. R. Horn, Dr. H. Kähler i E 500 S E S L O H “A wendung des rMeiciöversaÿren zur Ab- | 14 Ubr, das i am 2. August 1990, | Das Vergleihsvorfahren über A ras Bergleihsverfahren zur Abwen- | Vergeihs wird das Verfahren ause 1. Agrarstoffe. Dr. E. Neuffer, Dr. W. Peek; das Stipendium für christ- | Shwedische . ..| 100 Kr 112,21 112,65 | 112,25 112,69 den. Der Büch nkurses eröffuet wor- | endung d De PIORMaNLER zur Ab- | Vermögen der Firma Nathan Moses in | der. des Konkurses über das Vermögen | ehoben. 1. Pflanzliéhe Nahrungsmittel . .| 125,2 | 1247 | 04 | lihe Archäologie ‘an Herrn Dr. n Weißmann; das | Schweizer: große| 100 Fres 81,245 81,565 | 8122 81,54 Abanbfurt:à L Gräf in | en D Büche nkurses eröffnet wor- | Bitterfeld ist nach Bestätigung 4b u der Firma Nikolaus Opel, Wäsche, Aus-| Unna, den 7. August 1930. L 4 e 4 11008 114,1 4+ 32 | Stipendium für Architektur an Herrn Fr Krauß: das 100Frcs.u.dar. | 100 Fres. 81,36 81,68 81,32 81,64 e Borteaaontpbelen Sersrahe b, ist | Bertoanensperión ernänni, Termin due | ee Nin on 1 Aust 1980 ber rad O GEnge aft in Heidel | Das Ams }. Vieberzeugnisse « « « - J 1108 1 Lea ] T Cletium se Aegypiols gie an Heern De. M, T; | Spaniise : « -| 100 Peseten | M16 M6 J „61 41639 zur Verhandlung über den Vergleis- | Verbandlung über den Vergleihsyor- Vero Gd Vergleiths aufgehoben | Bestätigung des Ver Pier wurde nah | wu G _F V rer ar G n arn Ie T + 1,0 | das Stipendium für Prä historie an Herrn Dr. K. Bittel. Tschecho - slow. R vorslag jh auf Dienstag, den 2. Sep- | ¡Ÿlag if auf Dienstag, den 16. Se CER: bébera, Von: 18° Aua aufgehoben, | Unna. eschluß. [49749 L E S ammen « « «} 116, 1177 4 +T 99 5000 u.1000K. | 100 Kr. 12,38 12,44 12,38 12,44 tember 1930, 9 Uhr, vor dem Amts, | Ember 1930, 11 Ubr, vor Fen, Bitterfeld, den 15, August 19830. Äintdgeriót 46 1930, are Vergleisverfahren über E Ee “ur g Robfioffe * 111,7 109,9 16 Je Kr. u. dar. | 100 Kr. 1540 E 1220 12,45 d G s - Lit P ; * : Ó h C s fri De P ) o E i 2 L c ) ) c » geri®t in_Frankfurt a. M., Zeil 42, | zmtWericht in Neumünster, Zimmer vate cit La Ten e L SLOR und Halbwaren. Gesundheitswesen, Tierkrankheiten und Absperrungs- Ie 4+ 4E P gi ugu R E Ï. Stock, Zimmer Nr. 92 antcaumt | Nr. 36, anbetaumt. Der Äntx Si habsfy, Karoline geb. Buchbinder in i L L p g Der Antrag auf Eröffnung d Vór- Eröffnung des Verfahrens I aut Delmenhorat. [49721]| D E 49731] | Unna wird dex in dem Vergleichstermin . Kohle e a «f 2863 136,3 4+ 00 maßregeln. ahrens nebst seinen Anl g des Ler° | Anlagen und das Ergebni nebst seinen | Das Vergleihsverfahren übe as gerihtlihe Vergleih8verfahren, | vom 8. August 1930 angenommen! . Cisenrohstoffe und Eisen « . | 125,3 1254 f + 0,1 Das Erlöschen der Maul- und Klauenseuche E nid L E Laas das Ermittlungen sind Zuf ter E Vermögen dér Firma Reinhold Radise q e Abwendung des Konkurses fibex | Vergleich hierdurch bestätigt. Jnfolze b. Metalle (außer Eisen) . « « + 81,4 81,5 + 0,1 ist vom Schlaht- und Viehhof in Wuppertal-Elberfeld j, Die Elefktrolytkupfernotierung der Vereinigung für sind auf der Geschäftsstelle äe Einficht stelle 7 zur Einsicht der Beteiligten Delmenhorst, Bahnhofstraße 4, ist auf- Malt Ege des Textilwarenhändlers | der Bestätigung des Vergleihs wird en 4 44 . « «} 102,9 A am 22. August 1930 amtlid gemeldet worden. deutsche Glektrolytkupfernotiz stellte fi laut Berliner Meldung des der Beteiligten niedergelegt. ch iriedergelegt. tigter gehoben, nahdem im M G inet a “s )er in Arnsfeld i. E. er- das Verfahren aufgehoben. unte und Leder S 108,2 108,3 + 0,1 «W. L. B.“ am 29. August auf. 105,25 46 (am 23. August auf Frankfuxt a. M., den 16. August 1930 Neumünster, den 21. August 1930 13. August 1930 der angenommene Ver- Bestätigung a N zugleih mit der Unna, den 8. August 1930, L orten E D 129,2 125,2 i 105,25 A) für 100 kg. Die Geschäftsstelle des Amteberitg | Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts. | NUO bestätigt worden ist. Tregung des im Vergleichstermin Das Amtsgericht. + Künstliche Düngemittel . « « «} 79/2 73,2 f 1 00 Handel und Gewerbe. L i i i Abt h Amtsgerichts. Abt. 4 tBgeriQts, Delmenhorit den 15 diu ust 1930 R 9. August 1930 angenommenen d, Technische Oele und Fette « „} 134,5 1326 4 —-1,4 ; Nach den M itteilungen der Preisberihtstelle beim tos ca uCGA Ämtzgericht. | saggreidhs dur Beschluß vom 9. August | VolHort, Rhoiul, [1070] E Die und Papier : : :| 1411 E E L Berlin, den 25. August 1930. Deutschen Landwirtschaftsrat stellten fd die Shlacht- Hamburg. [49708] N C MUSTT, 49714] | D C N Amtsgericht Jöhstadt 20 Das Vergleihsverfahren über de i Baustoffe E O BPRT - « 1440 1440 L as Wagengestellung für Kohle, Koks und Briketts viehpreise in Reichsmark je Zentner Lebendgewicht, wie folgt: Ueber das Vermögen der offenen Das Amtsgericht Nürnberg bat am resden. [49722] , 20, August 1930. | Vermögen der Frau Netty Adler, Fw Industrielle Rob Ä A / , + 9 am 23. August 1930: Ruhrrevier: Gestellt 21600 Wagen, nit Berlin Hamburg Stuttgart Handelsgesellschaft in Firm 20. August 1980, vormitt Das Vergleih8verfahren zur Äbwe haberin der Firma Frau Herman Industrielle Rohstoffe und estellt W Men 24. Auauft 1930: S i §31. und 91. und jaft in Firma Adolph , vormittags 11% Uhr, | dung des K [ 3 ven- | Jirefeld g ; La dg Halbwaren zusammen (As: | 1106 4 —06 1f agen. Am 24. Augus : Ruhrrevier: Gestellt 22. August Rademann & Sohn, Geschäftslokal: | (r Abwendung des Konkurses über das | de g des Konkurses über das Vermögen | Das Verglei [497832] | Adler in Velbert, ist beendet, nachden A 1. Zndustrielle Ferti e ' ' / 3163 Wagen, nicht gestellt Wagen. 19. August 19. August Bippelhaus 7—9, Geschäftszweig: Jms- | (t, mgen des Kaufmanns Andreas O Kaufmanns Rudolf Ernst Kraft in | Vermögen be epAoerfsabren über das | der Vergleih vom 12. Juni 1930 durá Fir, Produftic da itt sink 137,8 137,6 Oiien „ooo... Y 100-02 56—60 53—57 uud Export, ist zum Zweck der Übwen- “ja vi in “Nürnberg, DeutsWherrn-| ce s nte Welmtannstraße 18, der tend in Se ia ULNNS Mero Hej. | Settng Les Fe, MERUL N E Fonsumgüter . . . : T ara A 48—5b 50—52 dung des Konkurses das gerichtliche Ver- straße 29, Alleininhabers der Firma Que untex der eingetragenen Firma Fnbabers. refeld, Fnrather Straße 80, | kräftig bestätigt worden ist. Sndustriell O 198,3 198,1 E Telegraphijsche Auszahlung. " a 40—48 E gle verfahren am 19, August 1980 G. W. Gugler, andschuhfabri In SrtMuer Gummitwaren - Manufaktur- | hoben E Schreinerei, ist aufge-| Velbert, den 19. August 1930. Fs rielle Fertigwaren zu- 149,5 149 3 0 o o O W062 0-40 2 Bts E he lie Bectlekeioea, c ELIL I O a E E E U, Roda I S9 SeIM Oen Das Amitsgericht. L Ci na 1225 | 180 | L 60 25. August 4 fut [Bea 2444-52 N L E e 1 n per 0K ist der becid t - ¿ L ren erd net und Î - L Un / C C: n ( Ÿ S | 5 G E Gia E E E S E * , , , i S Z A ift L ind Sperr jor J. W. Herwig, Kaiser O Nexurin auf Donnerstag, den Se G anes mit der BVestätigun L EN, S v A 1930, Waldenburg, Schles. [4974 ) 4 onatsdurchschnitt Juli. Buenos-Ai l ggr pru S 3 E a 36—44

5 lhelm-Straße 23/31, bestellt worden. | 1914 id g weg 1980, vormittags| 1930 I ermit: vom 15. August gert, Abt, 6, Beschluß über das Vermögen Die Gesamtindexziffer ist hiernah gegenüber der Vor- | Fanada A Le 4185 e Le 4192 4 2420004 D E 30—36 Bur ererpandlung über den Vergleichs | Nr. 45210 (Westbau) bestim, Als | BEMuß vom 19. Auguss 1990 aufge, | Bie Ga 149783 | Figarrentaufmanns Alfred Bauch i Wre unverändert gebliezen, Bet den Hrnpto appen Pt u Bs S T E L E 220. 0 S D ermin auf Freitag, | Vertr, S S obe ; ge- as Vergleihsverfahre 79739) | Diftersbah, Kreis Waldenburg, Schle, Mnderziffer für Agrarstoffe um 0,9 vH angezogen. Die Jn- E : A AS _ ——- ZE Ce 1930, 13 Uhr, vor |K É in Pia E MUURA Julius | * Amisaeeitdt Sviakeis dine dung des Konkurses e N T 1. Der in dem Vergleichstermin von erziffer für industrie e Mohstoffe ias Salkinaron ist um Kl D 1 Zaypt Pfd 2088 2092 208 2092 L A —S E E E E Cme gr a 6 | 4 2 (im i O E mex 440, bestimmt. Dex Antra -; DergietchSverfahrens nebst Anlagen und verb, ac @ rw. Bender | der Bestätigung des Vergleichs wird M garen weiter leicht nachgegeben. ew Vorl « » « E 4,1825 4,1905 | 4,1 4,1 ä 20 V A a 52—55 Geora det Bagleidmeshrent snd 28 ee G E" Aunges | Bente ray, (f: Saupe gef, Sauter, Wn: | Leer ichen 188 000 25 D My'hor Gauppe pslangliche Rahrungsmitiel wurden | n} Galieio | S4 348 | 40! 388 | gus 12 A

s G jenen Anlagen und das Ergebnis | Nr. 4060/0 zur C INENE, immer A IMORN in dem Vergleichsverfahren | stätten für Wohnungskunst“ fa L erk- | Waldenburg, Schles, 18, August 1980. ‘eisrüdgänge für Kartoffeln dur reiserhöhungen für Am rich . oldpeso , , , / e eee M s ‘elle “Moi cu G Geschäfts ebene NLIE D) AMERIRES E E E Hugo Loh- | Pabnemannsplas 21, ist zugleich men Das Amtsgericht, Mrde gge Schle e nie vol nto E Rotterdam . | 100 Gulden | 168,60 168,84 | 168,42 168,76 E +040025 T ao. 0: Wt Y l 09 BUULDE, SICvetingp aß, Geschäftsst ; : ah Sung, üssel- | Bestätigung des im Vergleichs f R PRIRRR d _FnDdexztsser fUr achtvieh wirkten 11 auptjach- "T S 100 ; 5,435 5/445 5/435 5 445 " L. 2 E: M siti rag N: rripera 730, zur Ein- [chästsftelle des Amtsgerichts. Mel Gaeta 09: L Tér in dem Ver: vom 16, August 1930 A Waldenburg, Schles, [4974 l Dreiderhülzingen für Schweine aus. Daneben haben auch B u. Ant- D f G E ä) S s E G e wel r Beteiligten niedergelegt | Rostock, Mecklb 149715) | genommene Ver e É N 1930 an- rw leihs, durch Beschluß vom Be chluß über den Nachlaß des an lie Preise füc Rindvieh und Kälber angezogen. Die werpen . «| 100 Belga 58,43 98,99 58,415 58,535 | Sdafe - « S L ¿ n) 10466 - 58-60 Das Amtsgericht i Beschluß. tätigt. 2. F é Du terdurch be- | 16. August 1930 aufgehoben worden 14. April 1930 verstorbenen Glaser Steigerung der Jndexziffer für Futtermittel ist auf höhere | Bucarest. . . . | 100 Lei 2,498 92,502 2,495 2,499 s S U i Mea: es das Vermögen des Kaufmanns | Vergleichs wird das Boriahek Lian Amtsgericht Meißen, 21. August 1930. Sis Friy ierteL 8 Men bafer) für inländische Futtermittel (Roggen, Weizenkleie, Me 18 ang? S ren Ee ae 232, M pi Hamburg [49709 Fi R mann, Jnhabér der i s S em Dergtel Mer) zurückzuführen. anzig... « - - ulden , : h; , S b) I 52 b6 - 48—55 dis “Sa E_9 Z irma Fra f M j termin vom 14, August 1 m- / ; E j 5 : f: 3 l 0. i : G s n, mgen des gau e | Parma, Senss Morterlsfn fe Valin | Bld, den 6, Ways 190 | ame agen, 119798) mene BerdlOd A Perm NES [Fu priclgegangen, «Geicitig teben auc Be Preise f cingfois : :| 108 Inna | 10686 10865 | 108% 10S | L r O R N Spani Vetneis Holst, alleinigen Fn- | wird heute, am 19. nt ri aag äft, Amtsgericht. Abterlitng 14, Das DerälelMMersabeen wr Gbmiéi 2. Fnfolge der Bestätigung des Ver- das zurückgegangen. Gleichzeitig haben auch die Preise für ugoslawien “100 Dina 7425 7/439 7,423 7,437 Sóweine n e 200- 0-0 60 65—66 Vincent Bu jbe N Faand Buhbe, | zur Abwendung des Konkurses ‘das B dung des Konkurses über das Vermö en gleihs wird das Verfahren aufgehoben. : krine nachgegeben. ; R À : Kaunas, Kowno | 100 Litas 41,78 41,86 41,78 41,86 E a 61—62 65—67 Deichftraße e éd folger, wohnhaft: | rihtlihe Vergleih8verfahren gemäß ge- Dee ddont, : [49724] | der Tir . G. Pittroff, offene Bis Waldenburg, Schles, 18, August 1930. M, Ler Rückgang der Jnde zi! er für industrielle Rohstoffe | Kopenhagen . . | 100 Kr. 112,17 112,39 112,14 112,36 L r L S 63—64 67—69 Geschäftszweig: W châftslokal: daselbst, O IIRas vom 5. Juli 1927 über Hub in dem Vergleich3verfahren | delsgesellshaft in Helmbrehts sowie zur Das Amtsgericht, - d Halbwaren ist bauptsädli auf niedrigere Preise für | Lissabon und L 1 O 55—60 66—6T7 zuin Zveck. der ree co bhandlung, ist j eröffnet. Zur Vertrauensperson gemäß Firm § Vermögen der Frhaber der | Abwendung des Konkurses über das Ana tziebe d ertilien zurüdzuführen. Vor allem sind die Preije für Oporto . « « | 100 Escudo 18,81 18,85 18,83 18,87 T +2 O 0 - E 65—66 furses das géri&tlite ung des Kon-|§ 10 der Vergleihsordnung wird der | Rat A S: Brühl & Co.,, Düsseldorf, | Vermögen der persönli haftenden Ge- Zwönttz, [49745] MPaumwolle, Baumwollgarn und Leinengarn zurückgegangen; TdaIO ¿as + e «1 100 Mr. 112,11 112,33 | 112,08 112,30 E DT4-58 - - 50—6S 50—55 E A O N PRE I R Gd 50 Minuten eröffnet worden Zur V C , euer Markt 11, bestellt. Ter- | 2. ins b D aße 26, bremts, Luilpoldstraße 20, b) Otto E es Kontursjes 1 N der Jnde ie für Eifenrohstoffe und Eisen wirkten ih (l P . , / , j G E i : i :

L 1 s er-|min ¿zur Berhandl L d ühl, Düsseldorf, ens- ttroff d ; Fre das Vermögen a) des Fleischbeschauers Tp; DEY f e o fiavi Speisefette. Bericht der Firma Gebr. Gause, Berlin, ‘igienaperien ist bestellt worden: be- aleibWvorsGlae, R 16. Sa Ei trr D Weg 137, 3. Hein Brit, “y Alfced artfelóf, dicie ase 7, | und AomlervenkRn dig Dio ichard se Preiserhöhungen für Schrott aus. Bon den techni- (Zsland) , [100 isl. Kt. | 92,07 92,29 92,06 92,24 | vom 23. August 1930. A dr Ban Preise gaben an den meisten Vargew Es Coba A JFohannes von | 1930, 11 Uhr, vor dem unterzeihhne- ég s vori, fFFenourostrave 4. 1. Dex rone 15, ad) Anna Thoma in epo Mehner und þ) des Konservenhändlers M n Oelen und Fetten ist vor allem Leinöl im Preis zurück- | Riga... 100 Latts 80,69 80,85 80,69 80,85 Hauptplägen nah. Kopenhagen und Malmö ermäßigten am 2. d. M. Hie e U Berat ¿Sur Verhand- | ten Geriht, Zimmer 27. Der Antrag 1990 i rgleih2termin vom 13. August | Bismarckstraße 9, ist dur die Beschlüsse Richard Alfred Mehner, beide in Thal F angen. h i Schweiz . - « « | 100 Fres. 81,325 81,485 81,295 81/455 | die Notierung um je 8 Kr. für 100 kg. Berlin blieb am 21. d. M. Teacia axt A6 es [ei jévorshlag ist | auf Eröffnung des Vergleih8verfahrens | durch Iiâtint 2 Verglei wird hier-| des Amtsgerichts Mün@hberg vom heim i. Erzgeb., Fnnere Bahnhofstr. 9, [M Die Judexziffern für die Gruppen Produktionsmittel uüd | Sofià « - - - - | 100 Leya 3,032 3,038 3/032 3,038 | unverändert und ging am 23. d. M. um 3 4 für den Zentner zurü. 1930 10 Ubr L: Be Q, Os nebst seinen Anlagen ist auf der Ge-| stätigung vg f L Infolge der Be-| 1./19. 8. 1930 aufgehoben werben da uet worde} ist ist des mit der numgüter Ber industriellen Fertigwaren sind leicht zurück- | Spanien. 100 Peseten 45,45 45,55 44,66 4474 , | Die Konfumnachfrage ist weiterhin s{chwach. Die Verkaufspreise des Sab Bie E Sgeriht in | schäftsstelle zur Einsicht der Beteiligten ri auf Pr wbég ichs wird das Ver-| die Zwangsvergleiche angenommen und estätigung des im VergleihFtermin angen, Stockholm und Großhandels find heute in !/; - Zentner - Tonnen für das Pfund: In- abi Bev “S vaotiiugr s fg 00 Dreh- | niedergelegt. Düsseld 00 A a bestätigt worden sind, Un? | vom 20. August 19390 angenommenen Berlin, den 23. A 1930 Gothenburg . | 100 Kr. 41246 112,67 1:12,39 112/61 landóbutter la Qualität 1,54 bis 1,59 M, Ila Qualität 1,48 bis Antrag auf Eröffnung N TE Rosto, den 19. August 1939, Aurtsgericht baer agust 1980. Münchberg, 20. August 1930 | Pergleihs durch Beschluß vom gleichen , den 23. August 1930. Talinn (Reval 1,53 , Auslandsbutter: Dänische 1,61 bis 1,65 4, kleinere Packungen

ergleij Amtsgeritht, z , ung 14, Der Urkundsbeamte der Geschäftsstelle 9 age aufgehoben worden, Statistishes Reichsamt. Estland). - « | 100 estn. Kr. | 111,56 111,78 111,56 111,78 entiprehender Aufichlag. Margarine: Nubige stetige tachfrage. des Amtsgerichts Amtsgeriht Zwöniß, 20, August 1930. . V.: Dre. Platze. Wien - e «| 100Schilling] 59,115 59,235 59,11 59,23 Schmalz: Infolge der festen Schweinemärkte hat sih die tsgerihts, y b