1930 / 197 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Neichs: und Staätsanzeiger Nr. 197 vom 25, August 1930, S, 2, Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 197 vom 25, August 1930, S. 3, 8

M « c j i 149,87 en 99,77 Oslo 99,75, i : R Steigerung der S{malzpreise an Jen. gurnilaniihe fecdulinbédo 2006 Fe 25,053, Spanien 44,45, Wien 34,46, Buenos Lr E ade a 18,52, Prag 11.08 Wien abington n Koßlenproduktion Des Deutschen Reichs ím Ieonat Fulí 1930. ¿F e ür alle Termine fortgeseßt. In Deutschland tit die Na n I E r ——— E E s “is E Tedae Satt ‘\hwach, da die Preise gegenüber Inland- 5,04 N wae Sl : BLüssel 71,85. Mailand 26 94i Madrid E 1472) Nen "hort 47312 Aslecuten 156,40 Setlin u e Juli S nAT De MED P 5M fetten zu ho liegen. Legytere hatten daber regeres Interesse. Die | 9,008, olland 207,20, Berlin 122,86, Wien 72,69 Stockbolm Helsingfors 9,42, Antwerpen 52,25, Stockholm 100,35 22h 3 Preßkohlen aué A Feutigen Notierungen sind: Prima Weser n 70,00 ‘4 | 138,30, Oslo 137,924, Kopenbagen 137,95, Sofia 3,724, Prag 15,264, | Fetingtors 942 A Prag 11,10, Wien 9.20 12095, Kopen , Preßfoblen | Dreßfoblen aus 4E qots | Prebtoblen \Seaunkoblen F un L E , 7 , c , , t , , r Q E: o al A 7 2.00.4, deutsches Schweineshmalz 76,00 .Æ, } War)cau B B E BEETS olga, D ge n S Moskau, 23. August. (W. T. B.) (In Tscherw Erhebungsbezirke Steinkohlen | Braunkohlen Koks M „E len | (au Naßpreß- Steinkohlen | Braunkohlen Steinkoblen sau Naßpreß- A eieibnat 100 “8 Uet 18958 Sudan Du P Bete eo | O Val i G 047% By 1098 Bette ten | E i Kopenhagen, 23. August. (W. T. B.) London 18,16, | 194,53 B. « 416,47 B. & 6 & t £ t t Berichte von auswärtige n Devisen und New York 373,12, Berlin 89,17, D I 7 Op y en O ABE —” x 081 265 Wertp F y e y RS en. fas Det e (00, Prag 11.10, So p2 80. Ï È ai C2. on) 8 Lm E (W. T. B.) Silber (S#luß) 1 j chgtrela, Riederiblefien E M o 832 200 D F B10 173 333 3 371 416 5 601 379 04 200 R 614 1 ai 9 M .) New York 487,06, Paris Stockholm, 23. August. (W. T. «) London 18,12, Berlin u, Obers 2-220. R e 192 878 E: 39 499 88174 123,92 Droserbam 120931, Belgien 34,864, Jtalien 92,08, Berlin | 88,90, Paris 14,66, Brüssel 52.024, Séhweiz, Pläte 72374 Araftgain p P R ETEDA S E P §189 |9 6542576 e b 605 1454107 | 41377 | 87192878 R n 113 833 : 82, i T) eee a oes oden cs f 45210 4 G Tus 949 319 S 61 672 975 s 16 403 315 1647 094 Ri B “H Dort ine Saargeblet +111 000 00000 9 1070019 | 8911381 | 260761 43 485 dur ras | 75100 | M 1b Mo) 01e f E ¿ oun o? 2 772 4 772046 | 19779029 | 2218 27 96 N Statistik und Volksw þ —- E aao oes 54 113207736] 100618 | U 338 005 2 568 427 | 82 772292 71 s trie 3 E E Pesos 2... .. o ] 14010679 | 12634193 8 268 089 401 893 8124393 1 90364999 84941 079 | 21 494 980 2737 709 i s ESrntevorschäßung zu Anfang August 1930. oertaspeltiontiziS S L S L E A di Li, 2 a A 4 Vorbemerkun München S T T EPSSOEes o... E 98 560 6050 2 E 194 783 —— 46 294 39 059 M E I. haben sich die Aussichten für die diesjährige Getreideernte gegenüße h «Spo ao p06 0n0e is 58 332 e 7186 G 353 454 bas 62 Ñ i der Ernkevorschäßung der Saatenstandsberichterstatter auf Grund des Standes zu Anfang August d. I. haben si : enüber e-n. és E 11 uf G s 3 adi E dn eaen o infolge Is Paten Witterungsverhältnisse in den leßten Wochen allgemein verringert. Im Reichsdurchschnitt waar mgt p ag S T ven E August 1920 ae iaien E won 276 18 5 —- er zee 2 Schägungen je Hektar bei Winterroggen 16,1 dz iw A E S L 0 Ea 11,9 dz (13,3 dz), Winterweizen 20,0 dz (21,8 dz), Sommerweizen 18, (20,2 dz), Winterspelz 13,1 dz, V E E 276 197 747 E H 6 060 7186 L 1811 « A T E p R 2 23,8 dz), S te 16,7 dz (18,5 dz), Hafer 15, i h f é 4 j 3 : D Lu E20 227 |9 182213 F E “Vintee dogrnitdc ana UN ‘Anbau iden. wäre hiernah bei der neuen Ernte mit folgenden Gesamterträgen zu renen e endgültigen Ergebnisse der Venlaremeitilung fle dus E E sind in Klam Vorjahr - = o... 9) ) 4 beigefügt: Winterroggen 7,5 Mill. t (8,1 Mill. H, Soiianerraggui S T R V N80 Mt Pa E Bil e (7 ta m N t), Sommerweizen 0,30 Mill. 6 (0,28 Mill. t), Winterspelz 0,15 Mil amtsbezirk: E E 137 432 E 18 731 3767 E 980 935 130 952 H S Mill. Mi 0,44 ill. t (0,38 Mill. t), Sommergerste 2,‘ ill. h J, er 9, 1. L, Uj L x L H i i O 0-2... pa S 976 222 Divi ns Bconidar Le mddiliod GeRED E des Vorjahres bleiben demna die Gesamterträge an Roggen nicht unerheblih zurück, während beim Weizen infolge Vergrößerung der Anbauflächen mit l L anom 136 i 139 470 s Ss 8310 140 710 999 564 an 6 556 1 e t höheren Erntemengen gerehnet werden kann. An Wintergerste scheint ebenfalls ein größeres U IE als 1929 in Ausficht zu stehen. Sommergerste und insbesondere Bee lassen dagegen wesentli g in «Eee E 11 781 510 q e 963 829 i 5 330 377 : Erträge erwarten. Da es si bei diejer Ermittlung immer noch um Vorshäßungen (nah dem Stand von Anfang August) handelt, dürften die jeßigen Beurteilungen bei der endgültigen Ernteermittlung e «a S E a2 Ktiatuded S TTTI T794 272139 | 2097 867 6 329 941 130 952 45711 L Ge S i : i P Í j e E d Ls C E E E E 285 237 0 50 041 201 E E, ‘von Frlbfartoffeln wird beträhtlich niedriger eingeschäßt als im Vorjahre. Bei einem Hektarertrag von 94,4 dz (im Vorjahre 119,9 dz) ergibt sich eine Gesamterntemenge von 2,2 Mil En e * S E 339559 | 1136533 19 864 8167 343648 | 2405976 7 287 387 131 670 S tf (gegen 2,8 Mill. t im Vorjahre). BVOTJaYT « 2 Trg, S - 49 608 R d T E 1182442 f —_— T p A A A R T fi 371 4 s 414 354 A 45 910 521 278 Winterroggen Sommerroggen Winterweizen Sommerweizen Winterspelz? Enge, N En LA LEO n L LAASS 12 L (62 173 6912 pr R f 1120 410 E gu 338 767 S aunf e222 ooo... 0... E 6 381 E dine 1 680 51 i (1 543 g s Länder und Landesteile Ernte- ¡Hektar- | Gesamt- Ernte- |Hektar-| Gesamt- Ernte- |Hektar-| Gesamt- Ernte- |Hektar- | Gesamt- Ernte- | Hektar- | Ges Anhalt. . - - e oooooo non... 11790 76. 34 821 1920 T6 252 _— 276 255 1154 E fläche ertrag ertrag fläche ertrag ertrag flädhe ertrag ertrag fläche ertrag ertrag flähe | ertrag erti Vebriges Deutshland „o cho.o0022202902- T EL C4200 | D aLTONS 2 574 897 19 695 641 2 1000 ha | dz 1000 || 1000 ha | dz 1000 t | 1000 ha | dz 1000+ | 1000 ha | dz 1000 t | 1000 ha | dz | 100; Crrliées Reich ohne Samgebiet . - . . « « « « « « + «| 11006027 | 1220207 | 2901975 ü Ms teht Spt Ppaquaia m Tat nten] Motgtagents 24 106 641 4 z 2 M E S A E E 14362057 4) 14 793 799 ®) 3332087 408 700 17 120 418 8 230 429 18 S cu s E b 561,2 41,7 | 114 47,7 922,7 | 20,2 1 868,4 107,7 | 18,3 197,1 T} 40 Deutsées Reich (ohne Saargebiet): D ¡d O D La En ee 1 O E 906 921 | 82453165 | 49408700 | 1712048 | 839040 | 1229736 2 Provin; Ostpreußen „o. 4323 | 154 667,3 6,2 | 103 6,4 79,2 | 18,6 146,8 T1) 17 4 E |=- Deathes N ide (altes Gebietsumfang)- 1913 » » « « « + «| 17198013 | 7508342 | 2727079 524 140 L E ae 168 m2 s 182 B 667 ZS2 1244 22 2e 4's es D F Deutí T O vi randenbur .. . 0, 1; ' 1 r E x e Gal A p L Zas aim Brad! 1 Bl e Q u R M E MP7; Den Mbrorbiel (ebigcbcina): S1 O) Davon aus Graben Tits der Ute: 3 082 648 _ Grenzmark Posen-W E 137,6 i y , , ; , , ' as E Wi : 9 2 | mam ag au —— ammenai E 3429 | 158 540,1 43 11,1 48] 1449 18,3 266,0 16,9 | 156 P s let (cob ia: 8 T 008+ ©) Berichtigte Zahlen. N “- D- D 38,0 , 1 1 1 1‘ 1 1 ' , , En E M E E ú z : Siv) O R A 0 Be B S M=|=| B D Ciatitikces Nehgomt, Wagemann o eswig-Holstein . c di À 114,2 19,3 220,5 ,2 14, Y A y Y 0 Y , Sa E - L Ï Ï E E ' ea 4226 | 18,0 760,9 5,4 | 14,0 7,5 74,5 | 22,7 169,0 1114| 948 24,2 _— 4 Berlin, den 22. August 1930. ; Hessen-Nafsau + 2 : :| 1536| 169 299 03 | 183 ds| 68| 195 1294 14 | 180 25 | | C 4 E » aa 153,6 | 16,9 259.2 0,3 | 13,3 5 66,3 | 195 129,4 14 | 18,0 M, A O L e 206,6 17,2 356,1 0,7 15,5 1,0 99,9 19,9 199,1 2,3 19,3 4,4 D 15, D 4 o 046i 1,0 11,9 1,2 0,0 12,0 0,0 3,6 13,7 5,0 0,L 11,6 0,1 8, 13,6 l D a T 407,5 16,1 657,9 15,6 12,6 19,7 283,0 18,2 514,8 17,3 145 25,0 11,8 15,5 1 t B D R U B M A H Ra E Württemberg . «4 . 25,0 ' 1 t 1 1 1 1 1 ' s S 5 j au L A 2 42,0 | 13,5 56,6 1,6 | 13/6 21 55,1 | 15,4 85,0 T B 2,1 164 | 144 8. Komman itgel u Ablage a A E 73,7 17,0 125,3 1,9 12,3 2,3 63,2 | 20,4 128,9 6,3 19,5 12,3 0,7 14,7 20. Gesellshaften m. b. H, essen « S s 0 ck. S a D 60,9 17,0 103,5 0,0 12,0 0,0 30,6 20,3 62,1 0,4 211 0,8 0,7 11,0 2, E. Geno enschaften, L E S v 69 4d 19 | 147 27 0,0 | 12,0 0,0 0,6 | 17,3 1,1 0,0 | 16,2 01] l 4 Ocffentlihe Suftelungen, 12. Unfall- und Inuvalidenversicherungen, O ecklenburg-Schwerin. « + e 6 « «| 176,1 | 17,1 298,7 31 | 141 4,4 367 | 24,4 89,4 7,9 | 20,9 166| —_— | - 5. Verluft- und Fun IE- DusoE S 2 bes: 222114) B M U a O 1-3 L Eatofung ufe don Wetter, 1 Becdictene efanntmahergen f ) 0 S & s . , 1 , 4 t ' , ' , 1 E S 77 T en e x E, js L A L 26,0 | 165 429 06 | 121 07 130 | 2%4 83,1 84 | 9241 83 0,1 | 16,4 , im. 5 D x o. T-B § ° ,0 1, 1 1 i 1 1 ; 1 T E En E T 2 ¿ Ü i : vorliegenden Beweiserge nte £ E r E 151 113 22,1 011 119 0,0 6D T O7 13,4 0,0 e Os as s " S Recten erfolgen [ [49950] Aufgebot. S A E be A L ao sen LLO Ri E S4 | 129 317 06 | 81 06 101 | 188 189 13 | 123 164 1 Untersuchungs- - “pi e Dex Mebgermeister Hermann Hirs in | Gd Ver Tod des Verschollenen | Darmstadt, den 16 AaiE -Streli S e . i i 1 1 1, 1 ' ' ' , 1, ' E vas A h j : e 1 T aße 42, Ï L - z : Amtsagerìi ar S Scudi - T E, 4,8 26,2 12,5 : 20 | 286 5,7 | 0,0 27,8 0,0 Ï ° s Amtsgeriht Hoya, 21. August 1930. E bot aura ‘Urkunde be âne ja erteilen vermögen, erge E Aal! Hessishes Amtsge Deutsches Reih). . « « .| 46376 | 16,1 7 466,5 72,9 | 11,9 86,7 | 16167 | 20,0 3 226,6 1636 | 18,4 20101. 1146 | 181 | M und Strafsachen. [19918] gt Scämpensudt fa tragt: d Grundschuld brief e aeg E bir | oem M Gericht Anzeige 1 zu machen. 4935 Gi j Amtsgeri 1! eing i R j Köln, den 13. August 1930. : 1874 in Novemberermitilung 1929 , , 4 647,6 17,3 8 052,1 e R, 102,9 1469,6 | 20,9 3 066,9 130,8 21,6 282,4 1220) 1329| 3 119944] Das ndes Aufgebot erlassen: Die | heim Band 77 Heft 32 IIL Abteilung ; Î Abt. 71 1930 if der am 9. September 1874 i i I è « 4 544,7 18,5 8 400 7 89,7 13,5 121,4 1 552,3 22,3 3 461,7 175, 22,4 391,9 126,4 13,3 168 V 1 j Strafsa egen den e folgendes Au E Robert Eimeke, 13 auf dem Grundstück des Meßger- Amtsgeritht. c 4 Sigmaringen geborene Karl Grom für A L 1927) . « 4 461367 146 6 737,9 84,8 | 11,3 95,7 | 16886 | 18,7 2 978,6 160,1 | 18,8 3015 | 1245| 111| eschluß in der Stra 9 twe des Landwirt Mad ES mann Hirs in Weinheim lärt werden. Als Zeitpunkt des Wt Durdhihnlt 1911/18). » 1 l 6088| 167 Md 1048| 1261 Wiel Ls | Mel Buol 04) Be M B 1 M Juf Regts. 16, qur Heit nnbelannien | Fer e: YUucsg nehme dés Gôue | eb Ne, T1614 a 28 qm, Pofraite urs |[4085) Beschluß. Todes ist der 81, Dezember 1901 fest- f aibiines ania ih vine Aufenthalts, geb. am §1. Januar 1906 bigers des im Grundbuch von Evessen | Gebäulihkeiten, Wald, Felsen “2, | Am 1, April 1930 is in Berlin, | gestellt. Sigmaringen, den 18. August A cis U S ; E S Ey ühkartoffeln!) in Graudenz, wegen Fahnenfluht: Au] | gnd 1 Blatt 11 ín Abteilung 3 unter Lau arten, Müllheimer Talstraße f. | Urbankrankenhaus, die am 27. April | 930. Das Amtsgericht. T Dinlexrgerße Dome r ars se Dee Org praetaffe fuirag der BtactdanwaltiGast in Han Nr. 1 für den Halbspänner Ludwig |Der ZJnhaber der Urkunde wird auf- | [59 "in Straßburg (Elsaß) geborene nover wird der Gefreite Hermann Rad- | stphal in Gilzum eingetragenen Ab- | gefordert, spätestens a Suda 7 4 März Kleinrentnerin Bert angs E Länder und Landesteile Ernte- | Hektar- Gesamt- Ernte- | Hefktar- Gesamt- Ernte- | Hektar- Gesamt- Ernte- Hektar- Gesan DY das, 5. Komp. A E 16 in Han- | [¿sungskapitals von 1698,96 # aus dem sam E L Uhr, vor dem | storben. Jhr l es Pre Erben í Oie | as | 1004 | 100m | a | 1004 | 100 | a | 10% | 106 | a | 00M et gg F Eig e têe |Seaesse vom 18. Mrz 142 adgeirien |1Va L, vormitiags Ll Ube, vot den | bonsti Ta dies befenaten Gi 4 oen 1000 ha | dz 1000 t || 1000 ha | dz 1000 t | 1000 ba | dz 1000 | 1000 ha | dz 1000 t bnen E 5 E ry Januar 1844, gemäß | Nr. 29, seine RKethte anzumelden nud fe weitere Érben bisher nit E ellungen. Hannover, den 20. August 1930. 170 B. G.-B., beantragt. Der Gläu- | Urkunde vorzulegen; G sind, werden diejenigen, welche E Pei C C E 138,4 21,8 3014| 647,2 17,3 11207 | 2310,5 15,9 3 684,8 165,5 95,8 18 Pauun Amtsgeriht. Abt. 49. aua ist aufgefordert, spätestens in dem | die Urkunde für E an ‘dem Nalaß geltend Maten, aufe : atte Lsk: Se O Epreiben E E A E R 2 E 228 E ASS 162 ME L 1 4 Bahre, Gee auf den 29. Ofto E ie aud SERONs A uridio Ä bt \ S gejordert dieie e E t baetes ‘Frau Frieda Wiegand geb. Bergmann Stadt erlin A E S E 1, 1 , ' 1 1 ' ' , q Var, î DL. itt 8 914 r, vor m U . “it o er i 2 vg Ulmächtiagter: w Pommern S E T A 12,6 19,5 24,5 61,7 15,4 95,0 300,6 13,6 407,6 16,5 t 1 : Aufgebotstermin seine Rethte anzumel- [49946] Aufgebot. j gestellt S nab Pes t vorhanden ist. agt igen ben Schneider Pauk Pein d a R R 2 h M 2 O 2 d 2 M 2. Zwangs (edt fie Lebe (E gen Md Mime det Jo: ile Sud bot ride aaare: Y | Bet aa feäter in Erfurt, guf s: i E E D e oi h , 7 , ' ' ' , ' ' ; it seinem Rechte erfolgen ! . lickle in Rangendtngen, , e Sas Í : 568 B. G.-BV. D Oberschlesien L L G. S G S 4,8 20,5 9,9 45,7 17,9 81,8 96,9 13,4 129,8 7,8 T all * E ebe den August 1930. ER bot det Aus\ch 1eßung des Eigen- den 13. August bt Berlin-Tempelhof. em E L E Beklagten n E A S 26,7 23,1 61,7 134,4 20,2 270,9 201,9 17,0 3431 23,1 92,4 versteigerungen. Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts. tümers des auf Gemarkung Rangen- | Das Ener i Geridatsasseijor unö rar 4 Abs. 1 B. G.-B. Sie e A T h E E dagen & Dasens- gelegenen egn |_ Sa itemthal, | fibet ben Beflogien jur mándliden Ber e E e x Ce S 1, 4 1 1 p 1 O ° , 1 1 1 9 [49945] [4 L ufge . M stü s mit Weg ar. T. D, E i dlun des R tsstreits vor die Westfalen . . c E 0 #6 E E 15,2 21,8 33,1 10,0 16,8 16,8 161,9 17,8 288,7 7,8 105,8 r \n@ Q di wa 8- Die Firma No toffgesellshaft Für 473 beantragt. Als Eigentümer ist vis tli Au orderung. han UN nd eri ts in M R R R R U R 2 h eee Se R l Ua 6 ues Mh ee B oa P It a (C Seen, i EE Sab Rheinprovinz E E j j , ; / , , ; I, ' ' Stollbe 1085 auf den Namen | gesellshaft in r . 99, Art. 310 der Thoma ju 1 i Wohnsiß Darmstadt der / 99, mit der Aufforde- Dlle e L 0,0 11,9 0,0 6,3 11,0 6,9 8,6 10,6 9,2 0,2 90,0 E S ubfat taten Bbeca Jacobi straße 24 vertreten p S Äedis: Shindelmacher in Narigendiugen, einr voreilig ome E Antou Philipp p E E bei diesem Geriht 23M n Stollberg eingetragenen Grundstücks, | anwälte J.-R. Thewa Auf ebot beans- | getragen. Der eingetragene Eigen dert | Kraft ohne Hinterlassung ciner Ver- zugelassenen Recisanwalt als Prozeß- a b O B B E R t s Mine ne mae tf f E abon fin rie fs fer Seen ther aud: Katt vue, Eon, kg puodosthen Meinem: als Ca Jen 2A A0 E B G 1 1 R 1 1 1 1 : Q 1 1 5 gehoben. Der auf den 16. Oktober 1930 Tag L s dfünfhun- späte tens 1n dem a . Oerter eb. Holzamer, Jo UNL ja Erfurt den L. August 1930. : S 1,7 14,3 2,4 102,8 13,4 137,6 100,0 13,3 132,6 5,3 70,6 7:0 Vnberaumte Termin fällt weg. Grundschuld über siebentausendfü b | vember 1930, vorm. 9 Uhr, vor Ee bla er und Peter Amersläger, je Geschäftsstelle des Landgerichts. Baden . E 2,4 14,7 3,9 93,3 14,1 75,4 59,8 14,0 78,4 7,6 98,8 7) Stollberg, den 20. August 1930. dert Goldmark, verzinslih mit 5% a dem unterzeichneten Geriht anberaum- “p Fe enstamm, haben als geseh- Die Ges G «mo S io ie L E 7,5 21,4 15,9 50,6 18,7 944 85,1 15,6 132,5 5,7 91,4 / e deu 2. Ku 9. März 1927, sofort vollstreckbar gegen | i Aufgebotétermin ihre Rechte anzu- | alle in He A is Wel Hefen A A 0/9 22/2 1/9 43/8 18/9 82,8 47/6 17,9 85.3 5/6 | 119,6 : Das Amtsgericht. den jeweiligen Eigentümer zugunsten CUS geltend zu machen, widrigen- I eee ie Sche e beantragt. | [49956] Oeffentliche Zustellung. ans E S 0/1 18/3 0/1 0;1 15/3 0,1 22 15,5 3,4 0,2 83,3 f E 3 aufmanns Jakob Wiboi ‘Grund- | falls sie mit ihren EigentumSreczten | D achen geltend, daß die folgenden] Der Sieferbruhsarbei rie 5 Medlenburg-Schwetin «2 aaa 2 n L 9,7 21,7 21,1 24,0 19,8 47,4 128,1 18,6 237,8 5,9 93,4 Petrusstr. 22, eingetragen 286 Abt. 3 | au clesien werden. 1930 sonst ihr Erbteil mindernden Ver- Pauhner u Vera; R Gat vie Rethts- Oldenburg Ce C E a e 92 26,9 6,0 42 19'5 8,2 39/5 17,7 69,8 26 | 120,6 ; 3 Aufgebote. buch von Trier, Artikel O Se ugen, den 8. August 1930. E M Ea cueus: Era Heinri - Langohr, vertreten dur die Reis Braunschweig N E E E S «a 7:08 25,T 18,3 4,9 21,4 10,6 28,5 222 63,2 1,4 102,8 * Nr. 17, etreten és Aktes stellerin Das AmtsgerL0 . Steltmann aus eu tadt L Un anwälte 5 Paul Und fg ohanna Anhalt S d:.6.:9! & &- Dr Gr S E 6 § Q 4 2,9 26,8 A 14,4 22,9 33,0 15,5 17/4 26,9 2,3 88,1 0, [49947] Auf ebot. y %5. März 1 s an vom 8 Mér 1927 de jen Kinder Karl nton Steltmaun, Hagt gegen Bun Fa unbekannten D e a Q C E 0,0 10,0 0,0 0,0 14,0 0,0 0,9 14,8 1,3 0,0 120,0 Der Abbauer Bilheim Dassel in s gemä par gp Bee Grundbesiß dex | [49951] Aufgebot. ; Tee Steltmann und Anna Luise | Haußner geb. S ntrag: 1. die Eh Lübe E t 01 22:9 03 02 195 03 196 176 146 01 109'8 g esu gat DO s Das B 6 E El leute d alossermel ter August Shnei-| Die eixan Gaenhe Bien E Steltmann, die 1857 i e E: rd geschieden; die Frau übe E A T S G 1, , i ñ e ¿ y Ÿ k 6) teßu de ä . r r im r t i E , Köln-Ka E a : i L s m wan rt f L 0 è 7 S A 2,1 15,5 3,3 4,9 11,7 5,7 24,3 12,1 29,5 1,0 59,6 1 A e Heesen Band 11 Blatt 43 für | der und Goysia ges. | Ten imt dae Iu- a beantragt, ihren Ehemann, den ver- D E eterlea oder per erfür ist chuld daran, 2. Bang f age is Sa Li Q S 2 —— E _ 2 2 296 v ScueWder Johann Wöhler in Heeren O ee ber Mieunde wird auf efordert, et leren darbeiter g Scíto seien, der urkundlihe Nathweis hierfür Ql ten des Rechtsstreits zu x münd- S E 75 e S S E E m ria L agi L eg jn F R 1 Bel aag M 175 TEolern spätestens in dem auf den 13. pes a Meihens (Ztalien), zule t woh ft jedo Ce qu A Ab- lichen Verhandlung des Kechtsstreits Novemberermittlung 1929) „„ „, 180,6 21,1 381,0 13876 20,4 2 799,8 3558 5 20,7 7382,9 235,7 119,9 270 Kurant aus der uldurkunde vom | 1931, E Ti 2 n g ul e-| in Köln-Kalk, für tot zu erklären. Der n os a daher hiermit öffent- | vor die 1. Zivilkammer E) at e : 1979 : f 11) M1) 86) 1363| 119| 2534| ue2| 122/6027) 2002| 1196| 20M À August 1874 gemö her werden auf |taumien Ausgebotbiermin, seine Kette [bezeichnete Werken m Aus lyen [h aufge order:, die ihnen Mee don | 4 Movember 1930, vorm. 8% Uhr, " gs . .‘ 2) c 1 c 1 I, 1 4 s ' 1 1 1 , ntragt. Die Glä iger we n AusJ- nd di Urkunde vorzulegen, dert, i pa eite In E breite anzumelden. ah aus von . , ion bet ite Durchschnitt 1911/132) , iu 1351,8 21,2 2 870,1 3 883,6 19,8 7 680,3 ° F gefordert, spätestens in dem auf den | anzumelden und die tloserflärung dex | 3. März 1931, 11 Uhr, vor dem | Er M E seit der Veröffentlichung | mit der Aufforderung, ei g E m 1) Ohne Saargebiet. 2) Jeziges Reichsgebiet (ohne Saargebiet). ®) Auch mit Beimischung vou Noggen oder Weizen. 4) Von Reichs wegen seit 1923 erhoben. *) Von Neichs wegen seit 1 LA c E er vor QA Fu Es n Bret piah 1, Zimmer Sl E «pit Auff orderung me e L Gericht zugelaffenen Üniwali zu, besten besonders auégewie!en. : ¡Qnueten Geviht, Zimmer Nr. E den 30. Juli 1530. ; 1, S , :vvioen- | tragten Erbicheine na a S t it ; be hre Rehte | Trier, den 30. Ju botstermin zu melden, widrigen g Berlin, den 23. August 1930. Statistishes Reichsamt. Wagemann. a L es pet iy Toi Aus- Amtsgericht. 4, ufge