1930 / 201 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Stammkapital: Karl Herlan, i Der Gesellshastsver

raten. ( Geichaftsfuhrer: kant, Karlsruhe.

trag ist am 6. August 1980 festgestellt. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt,

so vertritt jeder die Gesellshaft allern. Bekanntmachungen erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger. 21. 8. 1930

4. Johannes Haag Zentralheizungen Atftienge]ellshaft Zweigniederlaffung Karlsruhe in K arlsruhe, Hauptsiß Augs- burg: Die Firma der Ziveignieder- lassung lautet jeßt: Johannes Haag Zentralheizungen Aktiengesellschaft Ziveigniederlassung Karlsruhe. 23. 8. 30. Amtsgericht Karlsruhe.

Die

Badisches E assel. [50864] Ju das Handelsregister ist einge- tragen: (m 25. Juli 1930: Zu H.-R. B 763, ndreae-Noris Zahn Aktiengesellschaft weinniederlassung Kassel vorm. Schne1- er & Gottfried, Siß Frankfurt a. M.: urch Beshluß der Generalversamm- ung vom 24. Funi 1930 ist die Saßung

13 (Aufsihtsrat) abgeändert

LST

«Â D

A D

im 2. August 1930: H.-R. A 2808: M. Weißberg -& Co., Kassel. Persönlich tende Gesellschafter sind der Kauf- nn Max Weißberg und Ehefrau {Fda Weißberg geb. Fsrael, beide in Kassel. Offene Handelsgesellschaft. Die Gejell- schaft hat am 1. Funi 1930 beognnen. Am 4. August 1930: Zu H.-R. A 2654, Salzmann & Comp., Kassel: Die Pro- kura des August Müller is erloschen. Am 7. August 1930: H.-R. B 794: Zeta-Bauweise G. m. b. H., Kassel. Gegenstand des Unternehmens ift der Erwerb und die Verwertung von Ver- fahren und Patenten, insbesondere Verwertung des Zeta-Bauverfahrens. Stammkapital: 20 000 RM. Geschäfts- führer sind Generaldirektor Maximilian Rathke und Prokurist Rudolf Schobin, beide in Kassel. Gesellshaft mit be- schränkter Hastung. Der Gesellshafts- vertrag ist am 23. Juni 1930 festgestellt. Werden mehrere Geschäftsführex be- stellt, so wird die Gesellschaft durh zwei Geschäftsführer vertreten.

Als nîicht eingetragen wird bekannt- gemaht: Von den Gesellshaftern bringt de Wintershall Aktiengesellschaft, Kassel, das von ihr unter Aktenzeichen: K 116 224 IV b 12 g am 14. Februar 1930 zum Patent angemeldete „Zeta“ Bauverfahren ein. Der Wert dieser Einlage ist auf 10 000 RM festgeseßt. Deffentlihe Bekanntmachungen der Gefellshaft erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger.

Am 8. August 1930: Zu H.-R. A 661, Rudolf Schlunk, Kassel: Der Kaufmann Friedrich Shlunk 1} aus. der Gesel- ¡haft ausgeschieden. Gleichzeitig ist der Kaufmann Gerhard Schlunk jr. in Kassel in die Gesellshaft als persönlich haftender Gesellschafter eingetreten. __Zu H.-R. B 574, A. Stein Gesell- schaft für Land- und Gartenbaubedarf m. b. H., Kassel: Geshäftsführer Adam Stein ist gestorben, an seiner Stelle ist seine Witwe Emmi Stein geb. Sieb- recht zum Geschäftsführer bestellt. Am 15. August 1930: Die Prokura der Frau Emmi Stein geb. Siebrecht ist erloschen.

Am 9. August 1930: Zu H.-R. A 2566, Erich Cassel, Kassel: Die Firma ist er- loschen.

Am 15. August 1930: Zu H.-R. A 1139, Mäding & Co., Kassel: Fnhaber ist die Ehefrau Amalie Kranz geb. Erstmann in Kassel. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts durch Frau Amalie Kranz geb. Erstmann ausgeschlossen.

Am 18. August 1930: Zu H.-R. B 633, Koch & Co. G. m. b, H., Kassel: Der Geschäftsführer Paul Nebel ist ver- storben. Kaufmann Gerhard Heinze in Kassel ist zum Geschäftsführer bestellt.

_HZu H.-R. B 720, „Fit“ Autoreifen- Erneuerung Meyer & Co. G. m. b. H., Kassel: Die Firma ist von Amts wegen gelost.

Am 19. August 1930: Zu H.-R. A 1543, Fvriß Gehebe, Kassel: Die Gesellschaft ist aufgelöst, Die Firma ist erlojchen.

H.-R. A 2809: Trafid-Parkettfabrik Steinert & Schulz, Kassel-Rothendit- mold, Persönlich haftende Gesellschafter sind Zimmermeister Albert Steinert, Kassel-Rothenditmold, Kaufmann Hein- rich Schulz, Kassel. Offene Handels3- gesellichaft. Die Gesellshaft hat am 1. August 1930 begonnen.

Am 20. August 1930: Zu H.-R. A 2700 und 2810, Autohaus Chajalla Geor Müller und Reinhold Brodwolf, Kassel, Offene Handelsgesellschaft: Der Kaauf- mann Willy Dahlke ist aus der Gesell- [haft ausgeschieden. Gleichzeitig ist der Kaufmann Karl Schillings in Kassel in die Gesellshaft als persönlih haf- tender Gefsellshafter eingetreten, Die Gesellshaft hat am 1. April 1927 be- gonnen. Die Firma ist in Autohaus Chasalla Brodwolf & Sthillings ge- andert.

Am 22. August 1930: Zu H.-R. A 2645, Kunst-Verlag Apell & Co., Kassel: Fn- haber ist die Ehefrau des -Kaufmanns

Heinrih Ap&, Else geb. Apell in Kassel. Die Gesellschaft ist aufgelöst.

M ODN. A 2390 F Uhlendorff, Kassel-B.: Dem Herbert Uhlendorff in Kassel-B. ist Prokura erteilt.

Am 23. August 1930: Zu H.-R. B 300,.

20 000 RM.

Fabri-

Ersie Zentralhandel8registerbeilage zun Reichs- und Staatisauzeiger Nr. 201 vom 29. August 1930. S, 4.

Die Generalversammlung vom 25. Juli 1930 hat die Erhöhung des Grund- kapitals um 675 000 RM durch Aus- gabe von 675 Fnhaberaktien zu 1000 Reichsmark beschlossen. Die Erhöhung ist erfolgt. Das Grundkapital betragt jeßt 1675000 RM., Durch denselben Beschluß ist die Saßung in §5 (Grund- kapital) geändert. Die Ausgabe der Aktien ist zum Nennwert erfolgt. Hein- rich Heydenreih ist zum weiteren Vor- standsmitglied bestellt. Die Prokura des Heinrih Heydenreich ist erloschen.

Amtsgericht, Abt. 7, Kassel.

Köln. [50641]

In das Handelsregister wurde am 2%. August 1930 eingetragen:

Nr. 11 922, „Chemie PVatent-Ver- wertungs8gesellschaft Stuhlmaun & Michels“, Köln, Helenenstr. 8. Per- sönlih haftende Gesellshafter: Paul Stuhlmann und Werner Michels, Kauf- leute, Köln. Offene Handelsgesellschaft, die am 18. August 1930 begonnen hat.

Ne 11 eri Sei, L Maastrichter Str. 22, und als Fnhaber Kaxl Jrion, Handelsvertreter, Barmen.

Nr. 237, „Anton Ditzer““, Pulheim: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bis- herige Gesellshafter Anton Digzer junior führt das Geschäft unter der bisherigen Firma fort.

Nr. 245, „Franz Maria Farina Nr. 7412 Glockengaffse vis à vis der Post‘‘, Köln: Die Firma is er-

loschen.

r. 1621, „August Stern «& Cie.“, Köln: Die Prokura der Frau Anna Kaiser geb. Schmidt ift - erloshen.

Nr. 3185, „Nic. Jos. Baum“, Köln: tax Lövenstein ist durch Tod ausge- schieden.

Nr. 3703, „Otto Wolff“, Köln: Dem Kurd Wenkel in Berlin und dem Eduard Rudolph in Köln ist Gesamtprokura er- teilt derart, daß beide gusammen oder jeder in Gemeinjchaft mit einem anderen Prokuristen zur Vertretung der Gesell- haft berechtigt sind.

Nr. 5394, „Brauns «& Bringe““, Köln: Die Firma ist von Amts wegen gelöst.

Nr. 6466, „Max Samuel“/, Köln: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bis- herige Ge]ellshafter Max Samuel ift alleiniger Fnhaber der Firma.

Nr. 6618, „Musikhaus Merkur Jacob Wagen“‘, Köln: Neuer Fnhaber der Firma ist Fulius Wolf, Kaufmanu, Köln-Deuy. Der Uebergang derx in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Ge- shäftsverbindlihkeiten ist bei dem Er- werbe des Geschäfts durch den Julius Wolf ausgeschlossen. Die Firma lautet j -„Mufikhaus Merkur Julius

èr. 11485, „Gebr. Heinemanu Ziweigniederlafsung Köln“/, Köln: Dem Clemens Hochgeshurz in Köln ist mit Beschränkung auf die Zweignieder- lassung in Köln Prokura erteilt. Abteilung B: Nr. 1593, „Johannes Haag Ma- schinen und Röhreufabrik Af- tiengesellschaft Zweigniederlassuutg Köln“, Köln: Die Firma der Zweig- niederlassung ist in „Johannes Haag Zentralheizungen Aktiengesellschaft Zweigniederlassung Kölu“ geändert. Nr. 4598, „Kohle & Erz Handels®s- gesellschaft mit beschränkter Haf- tung“, Köln: Die Prokura des Her- mann Nahrgang ift erloschen. Nr. 4647, „Vermos Aktiengesfell- schaft für Spezialmaschinen- und Apparatevau“‘, Köln: Die Prokura von Frit Ragewitz is erloschen,

Nr. 5416, „Westdeutsche Odeon Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung““, Köln: Dem Carl Faltin in Köln ist Prokura erteilt.

Nr. 6493, „Grundstücksverwertung®2- gesellschaft mit beschränkterHaftung““, Köln-Dünnivald: Peter Esch, Architekt, Köln-Lindenthal, ist zum Geschäfts- führer bestellt. Franz Willmann hat das Amt als Geschästsführer nieder- gelegt. Nr. 6513, „Ziegeleibetrieb Vogel- sang Gesellschast mit beshräukter Haftung“, Köln: Die Gesellschaft ist durch Beschluß vom 19. 8. 1930 auf- gelöst. Liquidator ist Carl Pott, Kausf- mann, Köln, Nr. 6937, „Wieland & Co. Gesell- schaft mit beschränkter Haftung“, Köln: Jacob Steinkrüger ist als Ge- schäftsführer abberusen. Willi Wieland, Kaufmann, Köln-Bickendorf, und Cle- mens Beines, Kaufmann, Köln, find zu Geschäftsführern bestellt. Nr. 7067, „Auro - Neklame Gesell- schaft mit beschränkter Haftung“, Köln, Lütticher Str. 74. Gegenstand des Unternehmens: Vertrieb und die Herstellung von Reklamebedarss- und verwandten Artikeln und die Beteili- gung an Unternehmungen ähnlicher und gleiher Art. Stammkapital: 20 000 Reichsmark. Geschäftsführer: August Rohrcbach und Eduard Culmann, Kaus leute, Köln. Gesellshaftsvertrag vom 26. cFuli 1930. Sind mehrere Geschäfts- führer bestellt, so erfolgt die Vertretung durch zwei Geschäftsführer oder dur einen Geschäftsführer in Gemeinschaft mit einem Prokuristen. Feruer wird be- kanntgemaht: Oeffentliche Bekannt- machungen erfolgen durch den Deutschen Reichsanzeiger.

Am 19. August 1930: Nr. 6166, „Milchversorgung Köln

und 14, betr. Aufsichtsrat, geändert. Amtsgericht, Abt. 24, Köln.

Königslutter. Nachf. in Königslutter Die Firma ist erloschen. Das Amtsgericht. Königslutter.

Blatt 115 if heute eingetragen: Die Firma Dampfziegelei K lutter Aug. Dinse ist heute gelöscht. Das Amtsgericht. Küstrin,

sind am 18. August Firmen gelöscht worden:

Nr. 418, Walter Nr. 435, Peter Amtsgeriht Küftrin.

Lauban.

Küstrin. Küstrin. Küstrin.

Kattein in Lauban if erloschen. Lauban, den 18. August 1930. Amtsgericht.

Leipzig. getragen worden:

Fnhaber kndgeschieden, buchhändler Henze in Leipzig ist Juhaber.

Fritsche « Müller in Leipzig: Gesellschaft ist aufgelöst. Elsbet

führt das Handelsgeschäft Firma als Alleininhaber fort.

Handelsgesellschaft für

Pietsh ist als schieden. Kaufmann Wilhelm A Leipzig bestellt.

schränkter Haftung in Ag: Gesellschaft ist aufgelöst. Ferbel S ilt als geb. Rosenfeld in Leipzig bestellt. Firma ist erloschen. pag bel

Leipzig erteilt. 6. auf Blatt 26 641 die

(Bayerishe Straße 5), lassung der

in Suhl bestehenden

worden.

gesellschaft, sämtlich in Leipzig:

Firma 1st erloschen.

Amisgericht Leipzig, Abt. I1 B, am 23 .August 1930.

Leipzig.

ist heute die mobil: und

nehmens ift der

raturwerkstatt für Automobile zwanzigtausend Reichsmark.

a, d. S. bestellt.

schen Reichsanzeiger.) Amtsgericht Leipzig, Abt. T1 B, am 23. August 1930.

Marienburg, VWestpr.

heute bei dec Firma loschen.

Marienburg, Westpr.

Casseler Basalt-Fndustrie A.-G., Kassel:

Gesellschaft mit beschräukter Haf-

Amtsgericht Marienburg, 20. 8. 1930.

Iutt« i (50865) __Jm hiesigen Handelsregister A Nr. 123 ist Heute bei der Firma Karl Freitag eingetragen:

Königslutter, den 18. August 1930.

[50866] Fn das hiesige Handelsregister Band A.

Königs- Königslutter, den Al. August 1930.

[50867] Fn unserem Handelsregister Abt. A 1930 folgende Nr. I Oscar Saeger Nahf. Franz Staschull,

Sadau, Niemann,

[50868] 4 H.-R. A! 489: Die Firma Waltec

[50869] Fn das Handelsregister ist heute ein-

1. auf Blatt 5617, betr. die Firma Adolf Henze's Verlag in Leipzig: Carl Friedrich Arthur Henze is als Der Verlags- rno Hermann Arthur

2, auf Blatt 11 850, betr. die Firma

Die verw. Müller geb. Augustin ist als Gesell- shafterin ausgeschieden. Robert E U ie

3. auf Blatt 17340, betr. die Firma Industrie und Landwirtschaft mit beschräukter Haftung in ZOOE: Karl Adolf Alfred

d Va lalibcer ausge- Zum Ge p ag ist der bert Fleischer in

4. auf Blatt 24125, betr. die Firma Gastav Fritsch Gesellschaft mit Mio ie - .. " tern s Geschäftsführer ausgeschieden. Zur Liquidatorin ist Luise verw. e e

5. auf Blatt 26 391, betr. die Firma David Fischer Nachf. in Leipzig: Pro- fura ist an Elisabeth led. Köhler in

6 Firma Eisen- möbelfabrik Suhl Rotschky «& Hart- leb Verkaufsstelle Leipzig in Leipzig Zwweignieder- f er unter der Firma Eisen- möbelfabrik Suhl Rotschky E E Sul uptniederlassung. Gesellschafter sind 2 Kaufleute Max Rotschky, Ernst Rotshky und Hubert Hartleb, sämtlich in Suhl. Die Ge- sellschaft ist anr 13. Mai 1911 errichte

7. auf den Blättern 16 448, 24 492 und 25352, betr. die Firmen Anton J. Babft, Automaten und Sprech- maschinen Gesellschaft mit beschräuk- ter Haftung und Bonanza Ie e

[50870] Auf Blatt 26 642 des Handel3registers Firma Automvog, Auto- : Motoren-Haudelsgesell- schaft mit beschrfinkter Haftung in Leipzig (Reichsstraße 29/31) eingetragen und weiter folgendes verlautbart worden: Der Gesellshaftsvertrag ist am 8. August 1930 errihtet. Gegenstand des Unter- l Handel mit Auto- mobilen und Krafträdern des Fn- und Auslandes und Führung einer Repa- und Krafträder. Das Stammkapital beträgt anzig: d Zum Ge- {häftsführer ist Kurt Holleck in Halle (Hierüber wird noch bekanntgegeben: Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen durch den Deut-

[50871] Fm Handelsregister A Nr. 127 iît „VDtto Adolf Moeller vorm. Foh's Claàssen-Marien- burg“ eingetragen: Die Firma ist exr-

Amtsgericht Marienburg, 16. 8. 1930.

[50872] Jm Handelsregister A Nr. 590 ist heute die Firma Chemisch-Kosmetisches Laboratorium „Klossin“ Auguste Alice Kloß, Marienburg“ und als deren Fn- haber Frau Kaufmann Auguste Alice Kloß aus Marienburg eingetragen. Dem Kaufmann Max Kloß in Wcarienburg ist Prokura erteilt.

tung“, Kön: Durch Beschluß der Ge- sellshafterversammlung vom 6. August 1930 ist der Gesellshaftsvertrag in §S 11

Reichsmark werden zum Nennbetrag

Karl Hochhäusler gelöscht. hen: Prokura Eugen Reubold gelöscht.

einem anderen Prokuristen. .

gelöscht.

München. Prokura Ernst Lehmann ge-

löscht.

Mitinhaberin Edith Kol Erbengemeinschaft aufgehoben. Kolb, dessen Wohnsiy nun München ift, ist nun Alleininhaber.

111. Löschungen eingetragener Firmen.

beschränkter Haftung. Siy München.

sellschaft mit beschränkter Haftnug. Siß Geisenbrunn.

München. [50873] I. Neu eingetragene Firmen.

1. „Südalp““ Wareuhaudels - Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung. Siy München, Er sellichaftsvertrag ist abgeshlossen am 22. Fuli 1930. Gegenstand des Unter- nehmens is der Handel mit Waren aller Art, die Auswertung von Ligqui- dationslagern sowie die Beteiligung an ähnlihen Unternehmungen. Stamm- kapital 20 000 RM. Sind mehrere Ge- schäftsführer beftellt, find zwei oder einer mit einem Prokuristen vertre- tungsberechtigt. Geschäftsführer: Se- bastian Steinberger, Kaufmann in Münthen. Die Bekanntmachungen er- folgen durch die Münchener Neuesten Nahrichten

2. Revisionsgesellschaft Oberland mit beschränkter Haftung. Siß Weil- heim. Der Gesellshafisvertrag is ab- geschlossen am 15. Mai 1930. Gegen- stand des Unternehmens ist Steuer- und Wirtschastsberatung, Durhführung kaufmännischer und steuerliher Buch- prüfungen und die Erledigung von Buchführungsarbeiten aller Art. Stamm- fapital 20 000 RM. Jeder Geschäfts- führer ist einzeln vertretungsberehtigt. Geschäftsführer: Rudolf Holthaus, Bücherrevisor in Murnau, Richard Müller, Bücherrevisor in Sonthofen, Adolf Wolkersdorfer, Diplomvolkswirt ip Murnau.

Die Bekanntmachungen erfolgen dur den Deutschen Reichsanzeiger. Der Ge- sellshafter Rudolf Holthaus bringt zum Annahmewert von 19000 RM das von ihm bisher in Murnau unter der han- del3gerihtlich niht eingetragenen Be- zeihnung “VerbandsgesGäftsftelle Ober- land“ betriebene Unternehmen, des8- gleihen dessen Zweigniederlassung in Sonthofen in die Gefellshaft ein. Die Außenstände und Schulden des einge- legien Unternehmens werden von der Gesellshaft niht übernomuen

3. S. Jlling & Co. Sih Garmisch. Offene Handels8gesellschaft. Beginn: 1. Mai 1930. Herstellung und Vertrieb von Zentralheizungen und sanitären An- lagen. Gesellshafter: Heinrih Flling, Spenglermeister in Oberau, und Alois Danhauser, Fungenieur in Garmisch.

4. Pauli « Köppl. Siy München, Ringseisstr. 11. Offene Handelsgesell- haft. Beginn: 1. August 1930. Ver- tretungen. Gefellshafter: Balduin Pauli und Friedrich Köppl, Kaufleute in München. IT. Veränderungen

eingetragener Firmen. 1. Varbarino «& Kilp Otto Pfaeffle Aktiengesellschaft. Siß München: Stellvertretendes Vorstands- mitglied Carl Loß gelöscht. 2, Domdrogerie Gefellschaft mit beschränkter Saftnng. Siß München: Die Gesellschaft ift durch Gesellschafter- beschluß vom 22. August 1930 aufge- ry Liguidator: Josef Stampfl, Dro- gilt in München. 3. Dörritwerk München, Gesell- schaft mit beschränkter Haftung. Sih München: Geschäftsführer Max Malchow gelöscht. 4. Haniels Handelsgesellschaft mit beschränkter Haftnug. Siy München: Prokura des Johann Neuberth gelöst. 5. Johannes Haag Zentralheizun- gen Aktiengesellschaft Zweignieder- lassung München: Prokura des Max Willner gelöscht. 6. Süddeutsche Erholungsheim Aktiengesellschaft. Siy München: Die Generalversammlung vom 30. Juni 1930 hat die Erhöhung des Grundkapi- tals um 100 000 RM, die entsprechende Aenderung des GESIIEL E Tao so- wie weiterhin beschlossen, daß jedes von mehreren Vorstandsmitgliedern allein vertretungsberechtigt ist. Die Er- s ist durchgeführt. DasGrund- apital beträgt nunmehr 200 000 RM. Die neuen 50 Jnhaberaktien zu je 2000

ausgegeben. mitglied: Dr. Alfons Stoeckle, anwalt in München.

7. Sturm «& Co. Bauunterueh- mung. Siy München: Gesellschafter

8. A. Frank «& Söhne. Siß Mün-

Neubestelltes L Red: ehtS=-

9. Joachim Fromm. Siß München: Willy Fromm, Gesamtprokura mit

10. Wernhard «& Go. in Liquida-

tion. Siy München: Liquidator Josef

Schlederer gelöscht.

11. Franz Koehler. Siy München:

io Karl Franz Koehler als {Fnhaber Nunmehrige Fnhaberin: Vik-

Kaufmannswitwe

toria Koehler, in

12. Wimmer «& Co. Siß München:

gelöscht. Alfons

1. Frißb Mäurer Gesellschaft mit 2. Geifenbrunner Tonwerke, Ge- 3. Balduin Pauli. Siß München.

München, den 23. August 1930. Amtsgericht.

rdstr. 10/0. Der Ge- |‘

O

Neumünster. 50874 Eingetragen am 14. August 1939 ; das Bade pregler A Nr. 337 bej iz eus Heinri T Neumünster; e E ist erle b *

as Amtsgeriht Neumünster.

Neumünster. [50875]

Eingetragen am 15. August 1936 in das Handelsregister A: Nr. 310 bej der Firma Hugo Becker in Neumünster: Den Kaufleuten Wilhelm Beer und Hugo Becker jun., beide. in Neumünster ist Prokura erteilt mit der Maßgabe daß beide berechtigt sind, die Firma ge- metnjam zu vertreten und zu zeihnen.

Das Amtsgeriht Neumünster.

Neumünster. [50876 Eingetragen am 20. August 1930 in das Handelsregister A! Nr. 442 bei der Firma Friedrich Rathge in Boostedt: Die Firma is erloschen. E Das Amts3geriht Neumünster.

Neumünster, [50877]

Eingetrageæ am 21. August 1930 in das Handelsregister A: Nv. 275 bei der Firma Bruno Wolf, Kommanditgesell [haft in Neumünster: Die Prokura desz Kaufmanns Paul Stephan in Neu- münster ift erloschen.

Das Amtsgericht Neumünster.

Oppeln. [50878] ut E Abt. A ist heute bei der unter Nr. 491 eingetragenen Firma Fndustrie- und Baubedarf Willy Lifon & Co. Kommanditgesellschaft, Oppeln, eingetragen worden: Die Ge- sellichaft ist aufgelöst. Der bisherige Gesellshafter Willy Lison ist alleiniger

nhaber der Firma. Amtsgericht

J Dppeln, den 18. August 1930.

Oppeln, [50879] Die im Handelsregister Abt. B unter Nr 98 eingetragene Continentale Bau- Aktien-Gesellshaft, Zweigniederlassung Oppeln is erloshen. Amtsgericht Oppeln, den 18. Auguft 1930.

Oppeln. [50880] Jn das Handelsregister Abt. A is heute unter Nr. 689 die Firma Anna Gold Haus Rother Oppeln, und als deren Fnhaberin die geschiedene Frau Kaufmann Anna Gold în Oppeln eingetragen worden. Amtsgericht Oppeln, den 19: August 1930.

Patsehkau. [50881] Jn unser Handelsregister A Nr. 89 bzw. 111 isst heute bei Nr. 89 der Firma ohann Klaps Patschkau und bei Nr. 111 der Firma Gebr. Schubert in Patschkau folgendes eingetragen worden: Die Firma ist erloschen. Amtsgeriht Patschkau, 21. August 1930,

Philippsburg, Baden. [5082] HENIN Lg L nts B Bd. I O.-Z. 12 „Firma Ktesverwertung Gesellschast mit beschränkter Haftung in Rheinë- heim“: _Die Vertretungsbefugnis des Ge- shäftsführers Franz Mohr ist beendigt. Valentin Hans, Gastwirt, in Rheins- heim, ist alleiniger Geschäftsführer. Philippsburg, den 22. August 1930. Bad. Amtsgericht.

Plauen, Vogtl, [50883] «Fn das Handelsregister ist heute ein- getragen worden:

a) auf dem Blatte der Firma J. G. Vogel «& Sohn, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Plauen Nr. 3157: Der Geschäftsführer Carl Udo Quandt in lauen is aus geschieden.

b) auf dem Blatte der Firma Curt Friedel in Plauen, Nr. 3428: Die irma ist erloschen.

c) auf dem Blatte der Firma Otto Vogel Nachf. in Plauen, Nr. 3484: Die Firma ist erloschen. (Ai Reg. 1303/30.) Amtsgeriht Plauen, 23. August 1930.

Reeklinghausen. [50884] Jn unsex Handelsregister Abt. A i Feger eingetragen: Am 14. August 1930 zu Nr. 302 Firma Wilhelm Waßmann in Ret

Am 19. August 1930 zu Nr. 519

Firma Wilhelm Weimanns in Ret-

linghansen —: Die Firma ist erloschen.

Relinghausen, den 23. August 190. Das Amtsgericht.

Siegburg. {50885] Jn das VKandelövegistee Abteilung b ist heute unter Nr. 101 bei der R revba löckner-Werke A.-G., Abt. Mannstaedt- werke Troisdorf, folgendes eingetrage! worden: Karl Russell ist nicht mehr Vorstandsmitglied.

Siegburg, dew 12. August 1930. Das Amtsgericht.

Verantwortlicher Schriftleiter Direktor Dr. Tyrol in Charlottenburg Verantwortlich für den Anzeigenteil Rechnungsdirektor Mengering, Ber! Verlag der Geschäftsstelle (Mengerins) in Berlin. : Druck der Preußishen Druckerei und Verlags-Aktiengesellschaft, Berlin, Wilhelmstraße 32.

j

Hierzu eine Beilage.

inghaufen —: Die Firma ist érloschen.

Nr. 201. __ (, Handelsregister.

zucha, Bz. Leipzig. [50687] Auf Blatt 288 des Handelsregisters gz heute die Firma Paul Böhme, Buch- andlung und eitschriftenvertrieb in wanibsch und als deren Fnhaber der guchhandler Julius Paul Böhme in ganibsh cingetragen worden. imtsgeriht Taucha, 22. August 1930. sfraunstein,

[50886] Handelsregifter. . Firmenänderung: Die Firma „Heiß Nargaretha“, Sih Rosenheim, lautet cinmehr: „Martin Wölpl, Margaretha Heiß Nochfol er“. Ie ist ¿t Martin Wölpl, Kaufmann in Gar- nh, Kurhotel Rissersee. Traunstein, den 14. August 1930, Registergericht.

sraunstein. ; [50887] Handelsregister. Firma „Ferdinand Siegerstetter“, siß Laufen, erloschen. Traunstein, den 14. August 1930. Registergericht.

Traunstein. [50888] Firmenregister. „Franz Gshwind“, K-"onial- paren-, Sigarren- und Weinhandlung nit Versand, Siß Rosenheim: Pro- {urist: Wilhelm Nusstein. Traunstein, den 20. August 1980. Registergericht.

Firma

Tleberlingen. [50688] Handelsregister Abt. A Band I 9.-3. 325. Firma Karl Rothmund & Co., Oberrheinishe Uhrenfabrikation in Meersburg. Gesellshafter: Karl Roth- mund, Viehhändler und Karl Gebhard Kothmund junior, Kaufmann, beide in Meersburg. Offene Handelsgesell- haft. Die Gesellschaft hat am 1. Ja- nuar 1929 begonnen. Zur Vertretung der Gesellschast sind die Gesellschafter nur gemeinschaftlich befugt. ihver- legung von Konstanz nach Meersburg. Den 22. August 1930.

Bad, Amtsgericht

Ueberlingen.

Waldheim. : i [50889]

In das Handelsregistèr ‘ist heute auf Blatt 55, betr. die Firma Kübler & Niethammer in Kriebstein, eingetragen worden:

Prokura ist erteilt dem Dr.-Fng. PValter Horst Niethammer in L: Er darf die Firma nur in Gemeinschasr mit einem anderen Prokuristen vertreten. Amtsgericht Waldheim, 22. August 1939.

[50689] Handelsregister Abt. A wurde heute die elen Handelsgesell- haft Wertheim & Co. mit dem Sd in Paldshut eingetragen. Die Gesell- hafter sind: Wolf Schärf, Kaufmann in Lörrah, Friy David Seielfbafi Kaufmann in Lörrach. Die Gesellschaft hat am 27. Mai 1930 begonnen. Waldshut, den 20. August 1930. Bad. Amtsgericht, I.

Weiden. Befanntmachung. [50890] Jn das Handel3register wurde ein- getragen: „Öttmar Opfinger Porzellan- fabrik“, Siy Weiden i. d. Opf.: Firma erloschen. Weiden i. d. Opf., B. August 1930. Amtsgeriht Registergericht.

Weimar. : [50690] Jn unser Handelsregister Abt. A Band IV Nr. 140 ist heute bei der ferma Harger & Höser, Buch- und fzidenzdruckerei in Weimar einge- iragen worden: Der bisherige Gesell- hafter Buchdruckmeister Artur Höser in Weimar- ist alleimger Fnhaber der Firma. Die Ge ellschaft ist aufgelöst. Weimar, den 21. August 1930. Thüringisches Amtsgericht.

Wiesbaden. . [50692] Handelsregistereintragungen vom 16. August 1930: A 418 bei der Firma Emil Hees vormals C, Ater, Wiesbaden: Dem Kaufmann Kurt Hees in Wiesbaden is Gesamt- brokura in der Weise erteilt, daß er nur in Gemeinschaft mit einem der übrigen Gesamtprokuristen zur Vertretung be- rechtigt ist. Vom 19. August 1930: A 2928, Firma Erih Dannemann, Viesbaden: Der Ehefrau Melly Danne- mann, geb. Nothnagel, in Wiesbaden ist Prokura erteilt. : B 803 bei der Firma Continental-Hotel- und Großgaragen Aktiengesellschaft, Wies- baden: Dr, Rudolf Lex ist niht mehr Vorstandsmitglied. _B 927, Firma: Concentra Schuhgesell- haft mit beschränkter Hastung in Wies- baden, Zweck der Gesellschaft ist die Herstellung und der Vertrieb von Schuh- waren und Leder sowie der An- und erauf von Waren aller Branchen und

Waldshut. In das

Zweite ZentralhandelSregisterbeilage

um Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger zugleich Zentralhandel8register für das Deutsche Reich

Berlin, Freitag, den 29. August

D S

Geschäftsführer: Kaufmann Adolf Seelig, Wiesbaden. Der Gesellschaftsvertrag ist am 20. August 1929 festgestellt. Durch die Gesellschastsbeschlüsse vom 17. De- zember 1929 und 17. Juni 1930 i} der Gesellschaftsvertrag in § 1 Saß 2 bezüglich des Sißes der Gesellschaft geändert. Vom 23. August 1930:

B 914 bei der Firma „Eldentog“ Dental Keramik, Gesellshaft mit beschränkter Haftung, Wiesbaden: Ludwig Junker- mann ist niht mehr Geschäftsführer. Durch Beschluß der Gefsellschafterversammlung vom 19. August 1930 i} § 7 des Gefsell- | schaftsvertrags betr. Vertretungsbefugnis | geändert. B 774 bei der Firma „Wiewa“, Wies- badener Warenhandel3-Gesellschaft, Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung zu Wiesbaden: Der Bücherrevisor Hugo Windgassen in Hanau ist zum Liquidator bestellt. Die Gesellschaft ist aufgelöst. B 928, Firma: Friedrih C. Kullak, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Wiesbaden. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb von Handelsgeschäften jeglicher Art. Stammkapital: 10 000 RM. Geschäftsführerin: Witwe Martha Kullak, geb. Rychert, Wiesbaden. Der Gefell- schaftsvertrag ist am 5. Dezember 1910 festgestellt und durch Beschluß vom 27. No- vember 1915 und 25. Februar 1928 sowie 5. August 1930 abgeändert. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesell- schaft durch zwei Geschäftsführer ver- treten. Der Sih der Gesellschaft befand sih früher in Berlin. B 929, Firma: Wiesbadener Transport- gesellschaft Friedrih Zander, Gesellschaft mit beschränkter Hastung, Wiesbaden. Gegenstand des Unternehmers is der Betrieb von Transportgeschäften im Jn- und Ausland sowie der Betrieb von Handelsgeschäften jeder Art. Stamm- kapital: 20 000,— RM. Geschäftsführer ist der. Kaufmann Friedrich Zander in Wiesbaden und der Kaufmann Wilhelm Schmidt in Offenbach a. M. Der Gefsell- schaftsvertrag ist am 22. Mai 1930 fest- gestellt. Jeder Geschäftsführer vertritt für sich allein die Gesellschaft. Die Bekannt- machungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger.

Amtsgericht, 9, Wiesbaden.

R Dil Gel de 3 E -R. B 11, Hessische Zigarrenindustrie, In b. H., Unterrieden: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Zu Liquidatoren find bestellt: Kaufmann Theodor Nolte, Wißen- hausen, und Zigarrenmacher Andreas Kiebe, Unterrieden. l Wißenhausen, 19. August 1930. Amtsgericht. Wuppertal-BarmeB. . [50694] Die Firma H. W. Jacobs in Wuppertal- Barmen soll von Amtswegen 1m Handels8- register gelöscht werden. Dem ein- getragenen persönlich haftenden Gesell schafter oder dessen Rechtsnachfolger ivird zur Geltendmachung eines Widerspruchs cine Frist von drei Monaten bestimmt. Wuppertal-Barmen, 21. August 1930. Amtsgericht. Wuppertal-Ronsdorîf. . [50695] Bekauntmachung. Jn das hiesige Handelsregister Ab- teilung B ist s Nummer 834 heute eingetragen worden: : Bodlenbera & Motte Aktiengesellschaft mit dem Siß in Wuppertal-Ronsdorf. Gegenstand des Unternehmens is die Herstellung von Schlössern und Be- schlägen und der Handel mit solchen und ähnlichen Artikeln sowie die Beteiligung an ähnlichen und verwandten Unter- nehmungen. Aktiengesellschast. Der Ge- ellschaftêvertrag ist am 1. August 1930 nestellt. Nach ihm ist jedes Vorstands- mitglied alen zur Vertretung der Gesell- ast berechtigt. : e Vorstandsmitgliedern sind bestellt: Otto Motte, Fabrikant, Wuppertal-Rons- dorf, Raymund Jörg, Syndikus, Düssel-

dorf. c ist erteilt dem Paul

Einzelprokura i Matthey, dem Walter Küpper und dem

Ernst Happel.

un De otapital der Gesellschaft be- trägt 600 000 Reichsmark und is in 600 Jnhaberaktien zu je 1000 Reichsmark zerlegt. Die Es werden zum Nenn- betrag ausgegeben. :

Der Vorstand besteht je nah der Be- stimmung des Vorsißenden des Ausfsichts- rats aus einer Person oder aus mehreren Mitgliedern. Der Vorsiyende des Auf- sichtsrats hat das Recht der Ernennung und Abberufung der Vorstandsmitglieder sowie der Stellvertreter. Die Bekannt- machungen des Aufsichtsrats der Gefsell- schast erfolgen in der Weise, daß der Firma der Gesellschaft die Bezeichnung „Der Aussichtsrat“ ‘und die Unterschrift des Vorsißendèn des Aufsichtsrats beigefügt vird. S Die Bekanntmachungen der Gesellschast sind wirksam, auch wenn sie nur im Deutschen Reichsanzeiger erfolgen. Die

stand, und zwar, sofern nicht im Geseh etwas Abweichendes bestimmt ist, durch einmalige Bekanntmachung im Deutschen Reichsanzeiger. Die Bekanntmachung er- folgt mindestens 20 Tage vor dem an- beraumten Termin.

Die Gründer der Gesellschaft, die sämtliche Aktien über- nommen haben, sind: Paul Bocklenberg, Fabrikant in Barmen, Max Boklenberg, Fabrikant zu Wuppertal-Ronsdorf, Otto Motte, Fabrikant zu Wuppertal-Ronsdorf, Julius Motte, Fabrikant zu Wuppertal- Ronsdorf, Walther Kühler, Syndikus zu Düsseldorf. Von diesen bringen auf das Grund- fapital in die neue Gesellschaft ein Otto Motte und Paul Bocklenberg das Geschäft der Firma „Bocklenberg & Motte“, offene Handel3gesellshaft in Wuppertal-Rons3- dorf, und das Geschäft der „Bocklenberg, Motte & Co.“, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Wuppertal-Ronsdorf, deren beider alleinige Gesellschafter die vor- genannten- Otto Motte und Paul Boklen- berg sind. Die Aktiengesellschaft über- nimmt diese Geschäfte mit sämtlichen Aktiven und Passiven, insbesondere auch den Firmen-, .Marken-, Patent- und sonstigen Schußrechten mit der Maßgabe, daß alle seit dem 1. Juli 1930 geführten Geschäfte als für Rechnung der Aktien- gesellshaft geführt gelten. Die Einbringung erfolgt auf Grund besonderer Uebernahmebilanzen, und zwar derart, daß sich ein Uebernahmepreis von 541 000 Reichsmark bei der Firma „Boklenberg & Motte“, offene Handels- gesellshaft, und von 56 000 Reichsmark hei der Firma „Bocklenberg, Motte & Co., G. m. b. H.“, in8gesamt 597 000 Reichs- mark, ergibt. h Als Entgelt für die Sacheinlagen er- halten Otto Motte 298 Aktien und Paul Bockllenberg 299 Aktien. : Mitglieder des ersten Aufsichtsrats sind: Bankdirektor Emil Dan3mann zu Wupper- tal-Barmen, Fabrikant Max Bolenberg zu Wuppertal-Ronsdorf, Fabrikant Julius Motte zu Wuppertal-Ronsdorf. Die mit der Anmeldung eingereichten Schriftstücke, insbesondere der Prüfungs- bericht des Vorstands und Aufsichtsrats sowie der Revisoren, können während der Dieststunden auf der Geschäftsstelle des Gerichts eingesehen werden, der Prüfung8- bericht der Revisoren auch bei der Handel3- fammer. Ronsdorf, den 22. August 1930. Amtsgericht.

Wurzen. [50696] Auf Blatt 337 des Handelsregisters, die Allgemeine Deutsche Credit-Anstalt Filiale Wurzen in Wurzen betreffend, ist heute eingetragen worden: Die Prokura des Filialdirektors Albert Schüppel in Wurzen ist erloschen. Amtsgericht Wurzen, 21, August 1930. Zinven. [50891]

Fn unser Handelsregister ‘A Nr. 41 ist bei der Firma W. Jacobsberg 1n inten eingetragen worden: Die dem E Erm Gronenberg erteilte Prokura ist erloschen. A Amtsgericht Zinten, den 19. Juli 1930.

4. Genofssenschafts- register.

Beeskow. [9102 Jn unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 68 bei der Firma „Elektrizitäts- und Maschinen pn vpot aft Merz, eingetragene Genosjen- | al mit beshränkter Neltpstit fang em Sive in Merz eingetragen worden: Die Es chaft ist durch Beschluß der Generalversammlung vom S und 6. 7. 1930 aufgelöst. Beeskow, den 19, August 1930. Das Amtsgericht.

[51025

Bekanntmachung. [51026]

Jn. Unser Genossenschaftsregister wurde heute bei der unter Nr. 35 ein- getragenen Wo eno enl enossenschaft,

Bottrop.

eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht, Bottrop, fol- gendes eingetragen: ;

Der Rektor Franz Funke in Bottrop ist aus dem Vorstand ausgeschieden. An seine Stelle ist der Obersteuer- ekretär Max Brandt in Bottrop zum orstandsmitglied gewählt.

Bottrop, den 15. August 1930.

Das Amtsgericht.

Dresden, [51027] Auf Blatt 250 des Genossen]chafts- registers, betr. die Genossenshaft Bau- sparer-Genossenschaft Dresden, ein- etragene Genossenschaft mit be- chränkter Haftpflicht in Dresden, ist heute unter anderem eingetragen worden, daß die Genossenschaft durch Beschluß der Generalversammlung vom 9. Ful 1930 aufgelöst worden ist. Amtsgericht Dresden, Abt, 11,

Einbeck,

heute getragenen Stadt und Kreis Einbeck e. G. m. b. H., Einbeck, eingetragen:

der Generalversammlung vom 11. Funi 1930 aufgelöst.

Ludwigshafen, Bhein.

wigshafen a. Nh. und Umgebung, eingeiragene Genossenschaft mit be- schräukter Haftpflicht hafen 5. August 1930 errichtet. Gegenstand des Unternehmens ist die gemeinschaftliche Beschaffung von Brennstoffen aller Art im regen und Ablaß im kleinen gegen Barzahlun«(

Nr.

&,

pflicht, zu Dobbrun, ist BATTSDER worden: a

[51028]

ist ein- für

Jn das Genossenschaftsregister K Be _URIEL MT, FI Aufbaugenossenschaft

Die Genossenschaft ist durch Beschluß :

Amtsgericht Einbeck, 25. August 1930. [51029]

_ Genossenschaftsregister. Kohlen-Bezugs8genossenschaft Lud-

Ludwigs- ist am

in a. Rh. Das Statut

an die Mitglieder. Ludwigshafen (Rhein), 23. Aug. 1930. Amtsgericht Registergericht.

Seehausen, Altmark. [51030] Jn unser Genossenschaftsregister unter 48, Mett ete Hengsthaltungs- enossenshaft Dobbrun, eingetragene enossenschaft mit in Text L aft- eute folgendes

J vollständiger Verteilung des

Genossenschaftsvermögens ist die Voll-

macht der Liquidatoren erloschen.

Seehausen i. Altm., 19. August 1930. Das Amtsgericht.

Solingen-Ohligs. [51031] Eintragung in das Genossenschafts- register.

Durch Beschluß der außerordentlichen Generalversammlung vom T7. August 1930 ist die Firma Edeka Großhandel e. G. m. b. H., Wald, geändert in: „Bergisher Edeka Großhandel“ ein- getragene Genossenschaft mit beshränk-

ter Haftpflicht, Wald. Solingen, den 22. August 1930. Amtsgericht. 5.

5. Musterregíster.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Aschersleben. [51348] Fm Musterregister ist heute einge- tragen: Nr. 593. H. C. Bestehorn, offene Handelsgesellshaft in Aschersleben, ein verschlossener Umschlag, enthaltend 23 Abzüge zur Verzierung von Reklame= plakaten, Stanzplakaten, Gürtelshach- teln, Kaffeebodenbeuteln, Stülpshachteln, Sackanhängern, Flach- beuteln, Kloybeuteln und Kartons: Nr. 5659, 5669, 5673, 5688, 5695, 5697 bis 5699, 5701 bis 5705, 5707, 5709, 5713, 5715, 5716, 5719, 5720, 5724, 5726 und 5731, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 15. August 1930, mittags 12 Uhr 46 Minuten. _

Amtsgericht Aschersleben, 18. 8. 1930.

Deumold. 4 e: M

Jn das Musterregister ist unter Nr. 749 heute eingetragen worden:

Eichenmöbelfabrik Friß Copeî & Co., Gesellshaft mit beshränkter Haftung în Detmold, verschlossenex Umschlag mit 3 Mustern für SMER R D tungen, Fabrik-Nrn. 1, 2 u. 3, plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Fahre, ange- meldet am 19. August 1930, vormittags 11 Uhr 25 Min.

Detmold, den 19. August 1930.

Das Amtsgericht. T.

Essen, Ruhr. ; [51350] Jn das Musterregister ist am 18. August 1930 unter Nr. 129 einge- tragen: H, Hohendahl Gummi- und Asbestgesellshaft mit beschränkter Haf- tung, Essen: Farbmuster für einen Gummischachtanzug mit gelber äußerer Paragummierung, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 29. Zuli 1930, vorm, 9 Uhr. Amtsgericht Essen.

Gütersloh. [51351]

Bekauntmachung.

Jn das Musterregister ist am 18. August 1930 eingetragen: ì Nr. 48, Mielewerke Aktiengesellschaft

mit dem Siß in Gütersloh, ein ver- shlossener Umschlag, enthaltend die Muster einer Washmaschine Nr. 150, plastishes Erzeugnis, angemeldet am 14. August 1930, Schußfrist 3 Fahre.

Amtsgericht Gütersloh.

Hanau. [51032]

Musterregisier.

1. Nr. 2052. Firma Karl Winkler, Hanau, zwei Auflagen aus Metall zum Verzieren von Leder- oder Stofftaschen

und dergleichen, 1 Gehänge aus 1 zum Verzieren von Leder- oder Stoff- tashen und dergleichen, 1 Schlo Metall mit Glas, Bristall, Galalith oder Stein und dergleihen zum Verzieren von Leder- oder Stofftashen, 2 Auf- lagen aus Metall mit Glas, Bristall, Galalith oder Stein und dergleichen

Einschlägen, | f

1930

———————————————————

harz zum Verzieren von Leder- oder Stofftashen und dergleihen, in ver- siegeltem Umschlag, Geshäftsnummernx 6178, 6179, 6224, 6227, 6221, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Fahre, An- meldung vom 12, Juni 1930, vormit-

ags 11 Uhr 55 Minuten, Eintrag vom 2, 6. 1930. 2. Nr. 2053. Firma H. Zwernemann,

Hanau, 69 Abbildungen von Silber- waren in versiegeltem Umschlag, Fabrik- nummern: 2471—2480, 6, 40, 58, 41, 14, 28, 36, 7, 16, 35, 33,69, 29, 37, 57, 34, 15, 12, D U WSETGTLA 47 80.94 138 2 5 Q Al 2. 15, 55, 54, 43, 56, 9, 52, 53, 21, 51, 49, 42,

22T1— 2275,

2271—2280,

tishe Erzeugnisse, Schußfrist drei

pla t dre Ban Anmeldung vom 14. Juni 1930, vormittags 10 Uhr 55 Minuten, Ein- trag vom 14. 6. 1930,

3. Nr. 2054. Firma Drescher & Kie-

e, Hanau, 11 Abbildungen von 6 Auf-

einem 83 teiligen Beschlag,

agen,

1 Shnepper, 1 Ecke, 1 Zupfer, 1 Schloß mit Stein für Lederwaren siegeltem 1397, 1407, 1408, 1409, 1416, 1421, plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Fahre, An- meldung vom 20. Juni 1930, vormit- tags 10 Uhr 20 Minuten, Eintrag vom 20. 6. 1930.

in ver=- Fabriknummern:

Umschlag, 1403, - 1404, 1406,

1400, 1401,

4, Nr. 2055. Firma Karl Winkler,

Rau, 7 Auflagen aus Metall zum

erzieren von Leder- oder Stofftaschen Metall

aus

zum Verzieren von Leder- oder E taschen in erag Umschlag, Fabrik- nummern: 6229, 6236, 6232, 6231, 6235, 6234, 6343, 6239, 6233, 6228, 6237, plastishe Erzeugnisse, e Bli 3 Jahre, RUMEBUNE vom 12. Juli 1930, vormittags 11 Uhr 35 Minuten, Eintrag vom 12. 7. 1930. ; 5. Nr. 2056. Firma Beh & Schien, G. m. b. H., Hanau, ein Etui für eine Uhr in Holz mit Leder- oder Papier- bezug in 2 Teilen in versiegeltem Um- [9lag, Fabriknummer 2811, plastische rzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, An- meldung vom 15. Juli 1930, vormittags 10 Uhr 30 Minuten, Eintrag vom 15, 7. 1930. : 6. Nr. 2057. Firma Zeh & Schien, G. m. b. H., Hanau, 6 Zeichnungen von Etuisformen in versiegeltem Um- hlag, Fabriknummern: 2814—2817, 2849, 2850 Na Erzeugnisse, Schuß- rist 3 Jahre, Anmeldung vom 29. Juli 1930, vormittags 10 Uhr 30 Minuten, Eintrag vom 29. 7. 1930. Amtsgeriht Hanau. Abt. TV.

Lauban. [51352] 4 M.-R. 274. Ruscheweyh Aktien- gesellshaft, Langenöls, ein versiegelter Umschlag, enthaltend 3 Blatt Zeichnun- gen, Speisezimmer 202, plastishe Er- zeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, ange-. meldet am 18. Juli 1980, 17,38 Uhr. Lauban, den 18, August 1930. Amtsgericht.

Limbach, Sachsen. [51353]

Jn das Musterregister ist eingetragen:

Nr. 808. Firma Willy Kreßschmar in Limbach, 2 Muster für Kettenwirk- ware für Kleider- und Wäscheausstat- tung und zu Dekorationszwecken, ver- sieaelt, plastische Ergena ise, Fabrik- nummern 1277, 1278, Schußfrist dret Fahre, angem. 6. 8. 1930, nahm. 15 Uhr.

Nr. 809. Firma Walter Heinze in Limbach, 6 Muster für Kettenwirkware aus Kunstseide, zweifarbig, in Tweed- art, zu Artikeln der Beklei ungsbranthe, versiegelt, plastishe Erzeugnisse, Fabrik=- nummern 608, 609, 611, 612, 613, 614, Schußfrist 3 Jahre, angem. 8. 8. 1930, vorm. 11 Uhr 40 Min.

Nr. 810. Firma Arthur Engelmann in Oberfrohna, 1 Muster für Stoff- handshuhe mit gekippter _Fingernaht und zweiteili en Fin rkeilen (innere und äußere FingernaHÿt gekippt), ver siegelt, plastishes Erzeugms, Fabrik- nummer 914/75, Schußfrist 3 «4 angem. 13. 8. 1930, vorm. 9 Uhr 40 M11

r. 814. Firma Herold & Söhne iw Limbah, 1 Muster für kunstseidene shwedishe Milanese mit matter, leder- ahnliher Außenseite, versiegelt, plasti- hes Ergeugnis, Bezeihnung „Silksfin“, Schußfrist 3 Fahre, angem. 14.8. 1930, nahm. 15 Uhr 40 Min.

Nr. 812. Firma Willy Krehschmar in Limbach, 3 Muster für Kunst)eiden- Kettenwirkstoffe, zwei- und mehrfarbig, zu Konfektion und Dekoration, ver- siegelt, plastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummern 1285, 1286, 1287, Schußfrist 3 Jahre, angem. 22. 8. 1930, vorm. 11 Uhr. : h

Nr. 813. ‘Firma Walter Heinze in

ahre, Min,

und dergleichen, drei Auflagen aus Me-

Berufung der Generalversammlung er-

Lombard. Stammkapital: 20 000,— RM.

folgt durch den Aufsichtsrat oder Vor-

den 26, August 1930.

tall mit Galalith, Bristall oder Kunst-

Limbah, 5 Muster für einmaschinige