1930 / 202 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Ersie Anzeigënbeilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 202 vom 30, August 1930, S. 3,

Erste Anzeigznbeilage zum Neichs- uud Staatsanzeiger Nr. 202 vom 30, August 1930. S, 2,

5. Berlust- und Sundfachen. 61880) Ansgedot

Versicherungsschein Nr. 825 044 zur Lebensversiherung des Herrn Jean

C

162201 162211 162241 162251 162291 162301 162311 162371 162391 Beider Ende August 1930 vorgenomme- 162401 162411 162431 162441 162451 162471 162501 163031 163041 | nen Bichung der Auslosungssheine der 163051 163101 163131 163141 163171 163181 163231 163241 163281 | Sän nale Sammete 163301 163311 163321 163451 163491 163501 163531 163551 163571 |2. Teil, find folgende Nummern gezogen 163601 163611 163621 163701 163711 163721 163731 163751 163781 | worben: [51065]. 163831 163841 163851 163881 163921 163951 163971 163981 163991 Neiße 30 Gruppe 5.

165001 165021 165031 165041 165051 165061 165071 165081 165111 | 1956 Ko Ne 50 60 63 51 8 9909 102

Buchstabe V zum Nennbetrage 200,— RM Nr. 41.

Reihe 30 Gruppe 5 Buchsiabe B zum Nennbetrage 25,— RM Nr. 17 30 38 58, Buchstabe © zum Nennbetrage 50,— RM Nr. 47.

Reihe 30 Gruppe 7 A Buehstabe A Nennbetrage

462 466 468 474 475 490 496 497 501 502 516 517 531 540 549 551 552 563 565 580 582 583.

Buechsiabe ® zum Nennbetrage von 200,— RM Nr. 31 38 48 54 69 79 86 105 110 115 119 126 127 132 140 146 159 161 162 182 184 199 203 206 208 218 220 222 233 237 238 241 265 266 273 284 296 297 304 308 309 317

2411 2651 2941 5121 5421 5801 6011

[51683] Oeffeutliche Zustellung.

Der Sanitätsrat Dr. Eduard Aron- sohn in Bad Ems, vertreten durch Rechtsanwalt Gerson in Kiel, klagt gegen Lisa Varon Palmstjerna geb. Banuier, früher iu Kiel, jeyt unbe- fannten Aufenthalts, mit dem Antrag auf Zahlung von 1500 RM nuebst 5 % Zinsen seit 1. März 1930 Honorar für

wird zum Zwecke der öffeutbichen Zu- stellung bekanntgenrat. Königsee, den 25. August 1930. Die Geschäftsstelle des Thüringishen Amtsgerichts.

[51378] Oeffentliche Zuftellung. Die Geschwister Lina und Elsa Ebling in Weinolsheim, vertreten durch Rechts=-

2451 2461 2471 2661 26T1 2691 3344 4364 4374 5131 5141 5151 5441 5451 5511 5811 5821 5831 6021 6031 6041

2481 2741 5001 5161 5521 5841 6051

2511 2751 5011 5171 5551 5881 6061

2571 2TT1 5021 5181 5581 5941 6071

2581 2591 2781 2811 593T 5041 5231 5241 5591 5641 5951 5961 6081 6091

2611 2831 5071 5251 STTI 5971 6111

2631 2851 5101 5351 5T81 5981 6131

264 293 511H 336 379 599

arzilihe Behandlung im Februar 1930

in Monte Carlo und ladet die Beklagte zur mündlichen Verhandlung des Rechts- streits vor die 7. Zivilkammer des Land- gerichts in Kiel auf den 22. Oktober 1930, vorm. 10 Uhr, mit der Auf- forderung, einen bei diejem Gericht zu- gelassenen Anwalt zu bestellen.

Kiel, den 2%. August 1930.

Geschäftsstelle 7 des Landgerichts. [51367] Oeffeutliche Zustellung. _ Die Firma Dögzel & Co. Baugeschäft in Koblenz, Emil - Schüller - Straße, Prozeßbevollmächtigter: Rechtsanwalt Thome in Koblenz, klagt gegen die Ehe- leute Robert Fäfsy, unbekannten Auf- enthalts, früher in Koblenz, auf Grund ausgeführter Bauarbeiten, mit dem Antrag anf Zahlung von 1200 RM nebst 8 % Zinjen seit 1. 4. 1929. Die Klägerin ladet die Beklagten zur münd- lihen Verhandlung des Rechtsstreits vor die 1. Zivilkammer des Landgerichts in Koblenz auf den 25. Novembér 1930, vorm. 9/4 Uhr, Saal 42, mit der Auf- forderung, sich durch einen bei diesem Gericht zugelassenen Rechtsanwalt als Prozeßbevollmächtigten vertreten zu rvanen.

Kobleuz, den 23. August 1960.

Die Geschäftsstelle des Landgerichts. 1, Zivilkammer.

S b L

[51368] Oeffentliche Zustelluug. _ Die Firma Kahn & Maier in Köln, ericjenstr. 30, Prozeßbevollmächtigter: Rectsauwalt Dr. Moriy Weinberg, Kün, klagt gegen den Kaufmann Hans Kuhl, früher in Gürzenih bei Düren, jeßt unbekannten Aufenthalts, auf Grund erfolgter Warenlieferung, mit dem Antrag, den Beklagten fosten- pflichtig und vorläufig vollstreckbar zu verurteilen, an die Klägerin: 1. 1711,40 Reichsmark (i. W. eintausendsieben- hundertelf Reichsmark) nebst 9 % Zinsen jeit dem 1. 12. 1929, 2. 350 RM (i. W. dreihundertuudfünfzig Reichsmark) nebst 9 % Binsen seit dem 15. 12. 1929, 3. so» wie wettere 350 RM (i. W. dreihundert- fünfzig Reichsmark) am 15. Januar 1930 zu zahlen, 4. die Kosten des vor- ausgegangenen Arrestverfahrens, Akten- geichen 23 Q 48/29, zu tragen, abzüglih der am 10, 2. 1930 gezahlten 1998,60 Ea, Eme, den Beklagten kosten- lag Au veruxtetisem i i üudaa

er von der Mei S N beim Amtsgeriht Köln 23 HL 206/30 hinterlegten 500 RM 7 %ige Reichs- anleihe und Divid.-Bog., abl. 1. 7, 1930 einzuwilligen, Die Klägerin ladet den Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor die-7. Kammer für Handelssachen des Landgerichts in Köln, Reichenspergerplay, Zimmer Nr. 278, auf den 6. November 1930, vor- mittags 10 Uhr, mit der Aufforde- rung, si dur einen bei diesem Gericht zugelasseuen Rechtsanwalt als Prozeß- bevollmächtigten vertretew zu lassen.

Köln, den 16. August 1930. Geschäftsstelle des Landgerichts. (. Kammer für Handelssachen.

_

[51370] Oeffentliche Zustellung. Die Firma Fisk Tyre Company

m. b. H. in Berlin S. 42, Alexandrinen-

straße 93/94, Klägerin, Prozeßbevoll-

mächtigter: Rechtsanwalt Georg Prae- ger in Königsberg, Pr., Vorstädt. Lang- asse 85, klagt gegen den Kaufmann

Druno Kraemer, jebt unbekannten

Aufenthalts, früher in Königsberg, V.

Strausftr, 17, Beklagten, wegen Forde:

rung, mit dem Antrag, den Beklagten

zu verurteilen, an die Klägerin 2581,43

Reichsmark nebst 2% Zinsen über den Jeweiligen Reichsbankdiskout seit dem 27. März 1930 zu zahlen, die Kosten des Rechtsstreits zu tragen, das Urteil, er- forderlihenfalls gegen Sücherheits- leistung, für vorläufig vollstreckbar zu erklären. Die Klägerin ladet den Be- klagten zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor die erste Kammer für Handelssachen des Landgerichts in Königsberg i. Pr., Hansaring Nr. 14/16, auf den 4. November 1930, vor- mittags 9 Uhr, Zimmer 221, mit der Aufforderung, sich durxch einen hei diesem Gericht zugelassenen Rechts- antvalt als Prozeßbevollmächtigten ver- treten zu lassen.

Königsberg, Pr., 22, August 1930,

Die Geschäftsstelle des Landgerichts. [51696] Oeffentliche Zustellung.

Der Schlossermeister Adolf Richter aus Königsee i. Thür. klagt gegen dew Schlosser Hugo Jauch aus Herschdorf, jeßt unbekannten Aufenthalts, wegew einer Fovderung, mit dem Antrag, 1. den Verklagten zu verurteilen, an den Kläger 109,55 RM nebst 1 % Zinsen übex den jeweiligen Reichsbankdiskontsap seit 1. März 1930 zu zahlen, 2. die Kosten des Rechtsstreits dem Verklagten aufzu erlegen, 3. das Urteil für vorläufig voll

Central-Landschafts-Direktion für die Preußischen Staaten.

1 81 41 51 71 81 111 141 161 241 251 321 331 341 371 391 411 451 461 471 481 491 501 511 521 611 621 631 711 721 751 771 791 831 841 871 891 941 951 991 1031 1121 113# 1141 1151 1161 1181 1193 Tek Anl LACH TOLL 122% 1841 1361-1401 1411 1481 1561

anwalt Espenshied in Oppenheim, klagen gegen Jakob Kleinkauf IlL., früher in Eimsheoim, jeyt unbekannten Aufenthalis, auf kostenfällige Ver- urteilung zur Zahlung von 12 RM nebst 10 @ Zinsen seit 1. Februar 1930 für gelieferte Waren. Der Beklagte wird zu dem auf Dienstag, den 7. Oktober 1939, vormittags 9 Uhr, Zimmer 12 des Amtsgerichts Oppenheim a. Rh., bestimmten Termin geladen. Zum Zwedcke der öffentlichen stellung wird dieser Auszug der Klage bekanntgemacht.

Oppenheim, den 8. Augnst 1930. Die Geschäftsftelle Hess. Amtsgerichts. [51700] Oeffentliche Zustellung. Der Ausftellungsleiter Erih Bethe in Hamburg 230, Neumünsterstraße 4, Prozeßbevollmächtigter: Rechtsanwalt Justizrat Jpsen im Schleswig, klagt gegen den Händler Friedrich Schuackertz, jeßt unbekannten Aufenthalts, früher in Berlin, Alde Fakobstraße 124, unter der Behauptung, daß der Beklagte für eine Ausftellung „Neuzeit und Haus- halt“ in Schleswtg eine Due Sang fläche gemietet, diese jedoch nicht be- nußt habe, zur Zahlung der Miete je- doh verpflichtet Tei, da der Stand nicht anderweitig vermietet werden konnte, mit dem Antvage, den Beklagten kosten- pflihtig und vorläufig vollstreckbar verurtetlen, an den Kläger 131,22 nebst 8 2% Zinsen auf 120,— RM seit dem 10. Junt 1930 zu zahlen. E mündlichen Verhandlung des Rechts- streits wird der Beklagte vor das Amts- geriht in Schleswig auf Freitag, den 10. Oktober 1930, vormittags 9 Uhr, geladen. (Aktz. 2 C 745/30. Die öffentliche Zustellung der Klage und der Ladung 1st durch Beschluß des Amtsgerichts vom 21. August 1930 dbe- willigt.

Schle8wig, dew 22. August 1930. Der Urkundsbeamte der Geschäfts- stelle 2 des Amtsgerichts.

[51701] Oeffentkiche Zustellung. A. Gutfreund, Waäschegeshäft in Stuttgart, Sofienstr. 3 a, Prozeßbevoll- mächtigter: R.-A. Dr. Widmann Lk, daselbst, klagt gegen Samson Nakauer, zuleyt Prov.-Reisender bei der Klä- gerin, feht unbekannten Aufenthalts, mit dem Antrag auf Zahlung von 113,15 RM nebst Prozeßzinsen, Der Beklagte wird zux mündlichen Verhand- lung auf den 159, Qrrvorc 1990, vorm. 9 Uhr, vor das Amtsgericht Stuttgart, x, Saal 305, geladen. ) Stuttgart, den 27. August 1930, Geschäftsstelle des Amtsgerichts Stuttgart I.

angeblih abhanden gekommen. tigter sich nicht meldet. Berlin, den 23. August 1930. Jduna, Lebensversiherungs-Bank Aktiengesellschaft. Walter Klein, Generaldirektor.

[51381] Aufgebot. Lebensversicheru Schmid in Klein Eislingen, O.-A. Göp gekommen. Er wtrd für kraftlos erklärt alls ein Berethtigter si zweier Monate niht meldet. Berlin, den 25, August 1930. Fduna, Lebensversiherungs-Bank Aktiengesellschaft. Walter Klein, Generaldirektor.

[51705] Aufgebot.

anf das Leben

geb. am 30. September 1917,

für kraftlos erklärt. Berkin, den 298. August 1930.

N Wilhelm Lebensverstherungs-Akttiengesellschaft.

[51707] Gerling - Konzern Lebensverficherungs - Aktien: gesellschaft. Kraftloserklärung eines Hinter-

_ legungsfcheines.

Der Hinterlegungs\chein zur Versiche- rung Nr. L 105 993, ausgestellt auf das Leben des Dr. jur. Herbert Fricke in Leipzig, ist abhanden gekommen. Falls ein Berechtigter \ch{G innerhalb zweier Monate nicht meldet, ift der Hinterlegungs- {ein außer Kraft.

Köln, den 27. August 1930.

Der Vorftand.

[51708] Gerling-Konzern Lebensversiche-

rungs=Aktiengesellschaft.

Kraftloserkläru

eines Versicherungsscheins. Dex Vevsicherungsscheim Nr. L 281 723, ausgestellt auf das Leben des Herrn Dr. Eduard lliam in Danzig, ift r oen gcetoemmerm. Galle cim Was vehtigter i ha ier Monate niht meldet, ist der Versicherungsschein a Kraft.

öln, dew 27. August 19830. Der Vorstand.

—————

6. Auslosung usw. von Wertyapieren.

Auslosungen der Aktiengesellschaften, Kommanditgesellschasten auf Aktieu, deutschen Kolonialgesellschaften, Gesellschaften m. b. H. und osseu- schaften werden in den für diese

-——— E

Gesellschaften bestimmten Unter- abteilungen 7—L11 veröffentlicht; Auslosuugen des Reichs und der Länder im redaktionellen Teile.

[50804].

Aufkündigung 10% landshafstliher Central-Roggenpfandbriefe zur Vareiunlösung.

Gemäß Nr. TT Ziffer 10 des Nachtrags vom 23. April 1923 zum Statut der

Central-Landschaft für die Preußischen Staaten sollen die in dem nachstehenden

Nummernverzeichnis aufgeführten 10% igen landschaftlichen Central-Roggenpfand-

briefe über 27 280 Ztr. am 1, Oftober 1930

rere Central-Landschaft für die Preußischen Staaten zur Bareinlösung eingezogen werden. : ; Wir fordern daher die Jnhaber auf, diese Pfandbriefe mit den noch nicht fälligen Zinsscheinen (Nr. 14—20) und den Erneuerungsscheinen in umlaufsfähigem Zustande zum obigen Einlösungstermin spätestens aber bis zum 1, November 1930 für Rechnung dex Central-Landschafts-Kasse an die Kur- und Neumärkishe Ritterschaftliche Darlehns-Kasse,

Berlin W. 8, Wilhelmplatg 6 gegen Empfangnahme des Geldwertes von 8,46 RM je Zentner Roggen (zu vergl. Bekanntmachung in Nr. 192 des Deutschen Reichsanzeigers und Preußischen Staats- anzeigers vom 19. August 1930) einzuliefern, widrigenfalls die säumigen Jnhaber mit den in den Pfandbriefen ausgedrückten Rechten ausgeschlossen und mit ihren An- sprüchen auf den hinterlegten Geldwert werden verwiesen werden. Wir bitten, den Pfandbriefen ein dreifahes Nummernverzeihnis beizufügen, Formulare hierzu sind bei den vorgenannten Kassen unentgeltlich zu haben —. Die gekündigten Stücke können auch durch Vermittlung sämtlicher mit Kassen- einrihtung versehenen Zweiganstalten der Reichsbank unter Ausschluß der Kassen der Reichshauptbank eingeliefert werden. Zur Vermeidung von Zinsverlusten empfiehlt es sich, die Stücke bei den Reichsbankanstalten, welche nur Vermittlungs-, nicht aber Einlösungsstellen sind, hon 14 Tage vor Fälligkeit einzureichen. Für fehlende Zinsscheine wird der auf den einzelnen Zinsschein entfallende Geldbetrag in Abzug gebracht. ____ Wenn die gekündigten Pfandbriefe nicht spätestens am 1, November 1930 eingeliefert sind, wird ihr Geldwert auf Gefahr und Kosten der säumigen Pfandbriefs- inhaber bei der Verwahrungsstelle der Central-Landschaft hinterlegt und die vorstehend

angedrohte Ausschließung und Verweisung durch einen Beschluß festgeseßt werden. Verlin, den 25. August 1930, ia G [R Ae IOn Wera

Zu 20 Zentner.

1521 1551 1091 1611

streckbar zu erklären. Termin zur münd- lichen Verhandlung vor dem hiesigen | Amtsgericht ist auf den 21, Oktober

1930, vorm. 94 Uhr, bestimmt. Ans- | N

trag dex Klage mit Terminsbestimmung

1891

1661 1671 1701 1751 1771 1941 1951 1961 1971 1981 2091 2101 2121 2131 2141 Aal 2281 2291 2311 2331

1791 1801 1991 2001 2151 2161 2351 2361

1841 1851 2021 2031 AES1 A191 2381 2401

1901 1911 2071 2081 4294 2261

Vechtold in Berggabern (Rheinpfalz) ist 1 Er wird für kraftlos erklärt, falls ein Bereh- inuerhalb zweier Monate

Versicherungsshein Nr. 823378 zur des Herrn Eugen

pingen, Württbg., ist angeblih abhanden innerhalb

Der Der VYerngrrens Nr. M 29 594

j r Aloîisia Halten- berger in Shongaw, Löwenstraße 35, vom 5. März 19%, ist in Verlust geraten und wird hiermtt in Gemäßheit der „AllgemeinenVersicherungsbedingungen“

6231 6621 6921 T7251 T621 T7801 9091

6261 6371 6391 6631 6681 6691 6961 6981 7021 T7261 7281 7291 T631 T7651 7681 T811 7821 T7831 9101 9111 9121 9191 9241 9251 9281 9301 9311 938 9391 9411 9421 9461 9471 9481 9501 9511 9541 9601 9611 969 9631 9641 9651 9701 9711 9721 9751 9761 9771 9781 9791 1209 12031 12041 12051 12261 12271 12281 12291 12321 12341 123zj „12361 12371 12381 12391 12401 12411 12461 12471 12481 12501 12511 12521 12531 12541 12551 12561 12571 12581 12591 12601 12611 12621 12721 12741 12821 14051 14054 14061 14064 14491 14501 14511 14521 14531 14551 14561 14581 14601 14711 14731 14761 14841 14891 14901 14941 14981 14991 16011 16021 16031 16061 16081 16091 16101 16111 16121 16131 16141 16151 16161 16221 16231 16241 16291 16321 16331 16341 16351 16361 16371 16381 16391 16411 16451 16461 16471 16531 16541 16551 16361 16571 16581 16651 16681 16731 16741 16771 16781 16801 16841 16851 16861 16921 17011 17021 17031 17041 17051 17081 17091 1T111 17121 17131 17141 17151 17161 17171 17181 17191 171 17231 17241 17251 17321 17331 17341 17351 17361 17371 17431 17441 17461 17471 17491 17501 17521 17531 17541 17551 17361 17581 17601 17621 17631 17641 17651 17681 17721 17731 17761 17801 17891 17901 17911 17921 17931 18031 18051 18061 18101 18111 18121 18151 18161 18171 18181 18191 18201 18211 18371 18511 18521 18531 18551 18641 18701 18711 18721 18731 18741 18751 18761 18771 18781 18791 18801 18811 18821 18831 18841 18851 1886E 18871 18881 18891 19001 19011 19021 19071 19171 19251 19261 19271 19311 19351 19361 19391 19431 19501 19531 19541 19611 19621 19641 19651 19691 19701 19741 19751 19771 19781 19791 19811 19841 19851 19861 19871 19881 19931 19941 19951 19961 19991 20011 20031 20131 20141 20151 20211 20271 20291 20301 20311 20321 20341 20351 20361 20371 20381 20391 20401 20411 20681 20701 20711 20721 20731 20751 20761 20771 20781 20791 20811 20821 20831 20841 20851 20861 20871 20881 20911 20921 20951 20961 20971 20991 21001 21011 21021 21031 21041 21051 21061 21071 21081 21091 21111 21121 21151 21161

6411 6711 T7051 7311 TTO1 T7841

6451 6801 T0611 T7321 TT21 T7851

6461 6811 7071 T3TI TT41 T881

6491 6501 6821 6831 7091 7211 T7401 T3531 TT51I TT61 T921 7931

6511 6861 T221 T541 TTT1 T941

6571 6871 T7231 T591 TT81 9001 9321

660 691 T241 760 7791 9031

21181 21191 21201 21231 21251 21261 21311 21321 21331 21341 21351 21361 21471 21481 21491 21501 21551 21591 A1701 21711 21721 21731 21741 21771 21821 21871 21911 21931 21941 21951 22031 22041 22051 22081 22091 22121 22211 22221. 22231 22291 22301 22311 22581 22591 22601 22611 22621 22631 AATA1 22TTI 22791 22801 22821 22861

22961 23001 23051 23061 23071 23091 23281 23301 23311 23321 23341 23351

23701 23721 23781 23811 23821 23831 25061 25071 25081 25091 25251 25261 257T1 25991 26001 26004 26014 26031

21271 21281 21291 21301 21371 21381 21391 21401 21661 21671 21681 21691 21781 21791 21801 21811 21961 22001 22011 22021 22131 22151 22191 22201 22331 22481 22511 22571 22641 22651 22671 22701 22871 22881 22901 22951 23161 23171 23211 23271 23361 23371 23551 23561 23931 23941 23951 23981

25281 25291 25301 25321

160661

26421 26441 26451 26491 26571 26661 26711 26721 26931 26961 26971 26991 2T141 27161 27181 27251 27391 2T411 27441 27461 27531 27671 27681 27861 28021 28031 28041 28051 285TI1 28581 28591 28601 28T41 28771 28851 28871 28941 30111 30141 30161 30421 30451 30461 30491 30611 30641 30651 30661 30981 30991 31991 33021 33181 33191 33221 33231 33431 33441 33491 33591 33761 33781 33871 33881 33991 34001 34011 34071

26501 26511 26521 26531 26541 26561 26731 26741 26751 26761 26771 26911 27001 27011 27021 27031 27091 27111 ATATI 27301 27341 27361 27371 27381 2T4T1 27481 27491 27501 27511 27521 27911 27921 27951 27961 27991 28011 28061 28091 28241 28261 28391 28471 28611 28631 28641 28681 28711 28721 28881 28891 28901 28911 28921 28931 30171 30181 30191 30201 30331 30391 30531 30541 30551 30561 30591 30601 30681 30691 30701 30711 30821 30901 33091 33101 33111 33121 33141 33151 33261 33281 33351 33361 33411 33421 33601 33611 33631 33641 33701 33711 33891 33921 33931 33951 33971 33981 34081 34101 34181 34211 34221 34241 34261 34321 34341 34361 34361 34391 34511 34521 34571 34601 34621 34671 34681 34691 34701 34721 34741 34751 34761 34801 34811 34821,

Zu 10 Zentner.

150001 150021 150031 150041 150051 150061 150081 150131 150191 150281 150291 150301 150321 150391 150401 150411 150421 150431 150441 150451 150461 150471 150481 150491 150501 150511 150531 150541 150551 150561 150581 150591 150601 150671 150711 1507831 150741 150751 150761 150771 150781 150811 150841 150851 150931 150941 150961 150981 151021 151031 151051 151061 151071 151081 151091 151111 151121 151131 151151 151201 151261 151281 151291 151301 151311 151321 151331 151341 151351 151371 151381 151461 151621 151631 151651 151661 151671 151731 151751 151781 151791 151831 151841 151851 151881 151891 151921 151931 153051 153061 | 153101 153111 153121 153131 153141 153151 153171 153181 153191 153211 153221 153231 153241 153281 153291 153311 153321 153331 153341 153351 153361 153371 153381 153391 153431 153481 153491 153501 153601 153611 153621 153631 153641 153651 153661 153671 153681 153691 153711 153771 153781 153801 153811 153821 153831 153871 153881 153921 153951 153981 153991 156001 156011 156021 156111 156191 156201 156211 156251 156261 156291 156401 156411 165421 156431 156441 156451 156461 156471 156481 156491 156991 157001 157011 157111 157181 157201 157211 157221 157231 157241 157611 157631 157661 157681 157691 158011 158501 158511 158841 158851 158891 158901 158911 158951 158961 158971 158981 158991 159001 159071 159091 159171 159201 159211 159401 159411 159421 159431 159441 159451 159461 159471 159481 159491 159541 159561 159611 159621 159651 159721 159731 159781 159791 159841 159861 159891 160041 160111 160121 160171 160181 160201 160211 160221 160231 160251 160271 160281 160291 160311 160321 160331 160381 160411 160441 160451 160551 160601 160621 160631 160641 160651 160671 160701 160741 160761 160781 160821 160831 161511

161611 161651 161851 161931 162051 162061 162101 162111 162121

165131 165141 165151 165171 165181 165191 165201 165211 165221 | 112

165231 165241 165251 165261 165271 165281 165291 165301 165421 | 140 165641 165651 165681 165731 165741 165751 165771 165791 165801 | 2% 165831 165901 165911 165951 165961 165971 165981 165991 166001 | 303 166011 166021 166061 166091 166101 166111 166121 166151 166161 |354

166181 166201 166221 166271 166281 166291 166301 166311 166321 | 399 166331 166341 166351 166361 166371 166381 166391 166441 166651 | 54

165431 165441 165451 165461 165471 165481 165611 165621 165631

166711 166841 166871 166891 166901 166921 166931 166941 166971 | 384 166981 166991 167021 167031 167041 167071 167081 167091 167101 | 698

167111 167121 167131 167141 167151 167161 167171 167191 167201 | 122

167221 167261 167281 167301 167311 167331 167341 167351 167361 167451 167461 167471 167481 167521 167531 167671 167711 167811 167821 167851 167931 171011 171041 171131 171141 171151 171191 171281 171291 171301 171331 171391 171401 171591 171601 171611 171621 171681 171691 171781 171791 172001 172021 172051 172061 172111 172151 172201 172211 172221 172241 172311 172321 172331 172341 172351 172361 172421 172451 172461 172491 172531 172541 172581 172601 172611 172651 172661 172671 172851 172861 172871 172881 173621 173651 173801 173811 173821 173831 173841 173851 173961 173971 173981 173991 174011 174061 174131 174191 174291 174311 174321 174391 174561 174571 174591 174601 174651 174771 174811 174861 174871 174931 174941 174951 175001 175011 175051 175371 175381 175391 175431 175441 175451 175461 175491 175501 175611 175691 175881 175891 175941 175951 1778214 17TSDI 171361 L77971 177381 177391 1774 TITABL LITAOT L7TTO&AL 177661 1TTGTL PTTTET-1TTTOL LTTTTI 177781 17TT91 177801 177861 177871 177891 177901 177981 177991 178011 178021 178031 178041 178051 178161 178211 178231 178241 178261 178271 178281 178291 178301 178321 178331 178341 178351 178391 178421 178431 178451 178461 178531 178541 178551 178561 178571 178701 178721 178841 179021 179031 179041 179051 179061 179071 179091 179101 179111 179121 179131 179241 179251 179311 179321 179341 179351 179361 179391 179401 179421 179431 179451 179471 179491 179511 179631 179641 179661 179681 179691 179701 179711 179721 179751 179761 179771 179781 179811 179821 179831 179841 179881 179901 179911 179921 179931 179941 179951 179961 180011 180021 180071 180081 180091 180141 180191 180251 180261 180281 180401 180411 180421 180431 180441 180451 180461 180471 180481 180491 180531 180541 180551 180561 180571 180751 180761 180771 180791 180801 180821 180831 181561 181601 181611 181821 181861 181961 181971 181991 182051 182071 182081 182141 182151 182161 182171 182181 182191 182201 182211 182251 182291 182421 182431 182441 182451 182461 182511 182521 182621 182631 182651 182731 182741 182761 182831 183101 183151 183171 183181 183191 183201 183221 183231 183311 183321 183581 183591 183641 183661 183681 183691 183781 183801 183811 183821 183841 183851 183881 183891 183901 183911 183921 183941 184021 184101 184111 184351 184431 184441 184501 184511 184761 184801 184831 184841 184861 184871 184881 184951 184971, Zu 5 Zentner.

300031 300061- 300151 300161 300191 300201 300241 300261 300281 300291 300301 300311 300321 300331 300351 300371 300381 300391 300401 300411 300431 300461 300481 300501 300541 300551 300571 300581 300601 300611 300651 300671 300681 300721 300731 300741 300761 300771 300791 300801 300861 300871 300891 300901 300911 300921 300931 300941 300951 300981 300991 300992 301001 301011 301031 301051 301101 301121 301131 301141 301181 301191 301371 301491 301501 301531 301631 301641 301651 301661 301671 301681 301691 301701 301711 301721 301731 301761 301781 301801 301821 301871 301881 301931 301941 302001 302091 302111 302131 302141 302381 302391 302401 302411 302451 302501 302511 302551 302571 302581 302591 302601 302611 302671 302701 302711 304791 304901 307141 307171 307181 307191 307201 307221 307241 307251 307261 307271 307291 307301 307311 307321 307331 307421 307431 307441 307461 307471 307551 307561 307571 307581 307601 307611 307631

307641 307961 307971. (N S S SIZSNE S E AT j Verzeichnis Ï

R gefüudigieu, bis zum 22, August 1930 nit eingelieferten 10% landschaftlichen Central-RoggenpfandDbriefc, L

i, aus dem Apriltermin 1929 (einzuliefern mit Zinsscheinen Nx, 11/20

und Erneuerungsscheinen)._ e Nr. 1444 1445 2364 2365 17734 17735 24944 33704 33756

5, 12/20 Ztr. .

E Os ada -LELSET 181888 167714 168348 168734 169507 174489 174494 174497 174498 178004 178007 178008 178009 178014 178017 178018 178019 ‘178024 178027 178028 178029 178034 178037 178038 178039 179488 182619 182764 183684 183687 184094, 33/10 Ztr. Nr. 300240 300894 301542 308150 308152 308154, 6/5 Btr.

171701 171721 171761 172071 172081 172091 172251 172291 172301 | 172371 172381 172391 | 172551 172561 172571| 172681 172691 172801 173751 173761 173791 173931 173941 173951 | 174091 174111 174121 | 174431 174491 174501 | 174781 174791 174801 174961 174981 174991 175401 175411 175421 175551 175561 175601 177001 177161 177231 177411 177431 177451

240 Ztr.

330 Ztr. 30 Ztr.

600 Ztr.

2, aus dem Apriltermin 19309 (einzuliefern mit Zinsscheinen Nr. 13/20 und Erneuerungsscheinen). Ge

Nr. 872 1882 2362 3392 3662 3672 12782 16552 16562 Ln 18547 20752 20757 20762 20767 20772 20777 20782 20787 207 N 90797 20827 20832 20837 20842 20847 20852 20857 20862 B 90872 23047 23062 24202 24382 24637 24667 25292 25297 25 m 95767 27317 27347 28037 28682 30632 31637 31692 32052 3375 33762, 51/20 Ztr. .

Nr. 150580 150582 150590 150592 151352 153880 157650

50 15 65910 166112 166942 167280 167710 168310 168342 1683 168760 169302 169310 169312 169320 169322 169330 169332 LEO 169342 169350 169352 169360 169362 169370 169372 N pet 169390 169392 169400 169500 171260 172020 172080 N E ITIIO 174190 174490 177160 177540 178010 178020 178030 178 Ne Ra 179660 179920 182622 183590 183682 184092 184512, fd Wrizor Nr. 300336 300846 301976 304246 305086 3076 ¡

307609 307616 307617 308149 308216 308229, 13/6 Mike op os 6

590 Ztr.

1675 Btr.

| 87 167541 167621 167661 | 910 167951 167971 171001 | 961 171201 171241 1713261 | 1913 1013 1017 1081, 171411 171471 171581 25 __ RM Nr. 104 111 115 116 123

113 114 123 124 125 130 131 138 142 169 171 172 178 183 190 200 203 204 207 213 220 227 229 232 244 245 258 259 260 263 271 273 4 282 283 284 286 289 291 297 301 304 316 319 321 340 341 342 343 363 366 372 384 393 394 395 397 400 420 428 429 430 431 441 447 464 468 488 504 520 523 529 535 8 352 562 573 574 575 578 581 582 655 660 684 686 690 692 695 696 707 TL1 713 719 741 743 760 762 780 782 789 797 810 822 827 828 837 839 840 842 852 853 865 868 1 875 880 888 889 891 899 901 905 920 923 925 937 939 940 952 9358 971 985 986 1001 1004 1007 1011

Buchstabe B zum Neunbetrage von 128 167 193 250 | 2 283 341

166 189 247 282 340 407 448 493 572 624 677 723 797 866 914 953 954 992 993 1008 1034 1073 1108 1158 1212 1258 1299 1364 1397 1426

153 181 237 260 320

76

154 182 241 271 326 389 434 476 558 618 659 712 794

161

185 244 2TT 334 405 436 480 559 620 675 722 796 861 911

132 168 197 252 284 353 412 450 507 581 633 728 814

133 171 208 254 285 358 415 453 508 642 689 730 816

136 1T7 219 257 298 359

21 468 530 596 645 693 731 829

151 178 234 259 304 426 429 472 473 536 537 606 608 657 658 696 709 769 780 833 837 843 887 889 890 895 899 910 923 929 939 945 948 949 960 975 977 979 980 991 998 10071 1003 1005 1006 1021 1022 1026 1027 1030 1042 1055 1060 1069 1072 1077 1080 1081 1083 1098 1140 1142 1145 1146 1148 1160 1165 1167 1189 1208 1221 1226 1229 1239 1246 1272 1279 1281 1283 1298 1333 1339 1355 1358 1363 1375 1380 1383 1388 1393 1403 1404 1419 1429 1422

449 |4 495

680

726 |7

885

916

958

997 1012 1036 1076 1128 1159 1213 1271 1320 1374 1398 1449

320 382 436 466

12,50 RM Nr. 200 205 209 212 228 240 271 302 356 417 466 494 564 599 646 684 688 T12 7719 830 842 890 891,

p

303 390 408 | 452

529 577 | 613 627 | 649 680

813 | 781 824 896 934 992 993 1002 10083 1011 1018 1028 1036 1038 1105 1127 1185 1212.

50,— RM Nr. 137 139 140 143 151 152 160 205 278 309

324 335 341 344 345 352 359 393 405 413 415 422 427 429 431 437 442 443 448 453 456 460 461 467 470 482 485 486 492.

Reihe 30 Gruppe 10 Buchstabe A zum Nennbetrage von

330

301 353 409 465 493 558 595 645 683 734 823

875

283 337 379 414 473 536

281 334 376 441 471 526 581 616 653 715 802 860

273 309 358 424 467 502 571 605 648

276 310 359 435 469 517 576 614 650 703 710 792 793 849 852

277 323 371 439 470 521 580 615 652

287 340 384 447 475 545 589 641 676 726 804 868

297 345 408 463 491 549 590 44 6TT 729 806 874

618 671 716 803 866

von 262 302 388 446 481 525 [1 585 2 643 67411 709 11 771 821 9 892 925 989

Buchstabe B zum Nennbetrage 5,— RM Nr. 230 235 238 245 260 77 282 284 288 290 291 298 301 311 329 343 357 360 375 385 391 395 400 421 425 433 457 459 464 470 472 475 489 494 507 508 510 521 541 556 557 558 562 563 615 623 625 626 628 629 654 656 657 658 659 663 6 684 688 689 695 701 702 744 746 747 749 T54 764 782 791 796 799 802 803 8 839 852 863 878 881 882 902 903 906 913 919 920 943 949 951 963 968 987

4TI 84

38

1044 - 1051 1065 1070 1079 1091 1106 1116 1121 1124 1125 1126 1143 1157 1159 1166 1167 1168 1186 1192 1199 1203 12086 1207

Buchstabe © zum Nennbeirage von

203 274 301 348

204 275 306 351 404

197 262 294 328

201 272 295 334

179 259 293 323

172 240 281 312

174 244 289 314

170 206 280 311

[51063]. RM 1 000 000,— 8%

1451

210 160 225 312 371 416 486 512 549 615 664 739 770 797

1469

116 178 234 335 373 454 488

113 Le 231 321 372 420 487 515 556 618 680 742 772 803

568

T47 807

1470 1484, Buchstabe © zum Nennbetrage von 50,— RM Nr. 62 72

117 140 179 196 235 253 346- 350 377 395 459 464 496 497

574 581

750 768 812 818

75 86 95 98

144 152 212 218 255 266 352 354 397 398 466 468 502 504 529 531 532 533 535 588 606 619 629 633 639 641 684 690 702 713 718 759 762 774 776 779 784 791 819 825

154 221 279 358 401 480 505 536 613 649 726 764 792 834

100 156 223 311 362 402 485 506 538 614

662

733 767

795

837

391 397 401 415 420 480 493

539 557

382 414 471 535

358 410 445 512 527 528 531 538 583 601 606 611 612 Sun E c Buchstabe D zum Nennbetrage von 100 R Nx. p 45 47 48 58 61 63 64 66 67 69 72 74 75 87 89 91 97 107 120 135 142 157 158 186 189 196 199 203 207 210 215 218 226 242 243 253

369 412 446

353 406 437

357 409 439

421 431 502 511 568

298 302 305 306 310 314 321 325 329 330 345 371 372 384 398 403 405 421 427 428 430 438.

Buchstabe E zum Nennbetrage von 200,— RM Nu. 37 39 45 48 55 74 76 80 87 97 98 110 116 122 132 138 139

Mietgrundstüe, i 4 auf Grund der fstaatlich genehmigten

zum 12,50 RM Nr. 611 624 628 662 743 758 813 911.

Buchstabe B zum Nennbetrage

25,— RM Nr. 350 390 395 539 619 636 641,

Buchstabe © zum Nennbetrage

50,— RM Nr. 273 284 338 379.

Buchstabe V zum Nennbetrage

200,— RM Nr. 52.

Reihe 30 Gruppe 8 Buchstabe A zum Nennbetrage vou

12,56 RM Nr. 295 297 361 376 404 460,

Buchstabe B zum Nennbetrage von

25,— RM Nr. 44 84 142 258.

Buchstabe © zum Nennbetrage von

50,— RM Nr. 4 55 137 139.

D zum Nennbetrage von

Buchstabe

100,— RM Nr. 85 92.

Reihe 30 Gruppe 8A Buchsiabe A zum Nennbetrage von

12,50 RM Nr. 10 54 76 112 114.

Buchstabe B zum Nennbetrage von

25,— RM Nr. 22 43 47 56 60.

Buchstabe zum Nennbetrage von

50,— RM Nr. 4 17 24 88.

Buchstabe D zum Nennbetrage von 00,— RM Nr. 4.

Neihe 39 Gruppe 10 Buchstabe A zum Nennbetrage von 2,50 RM Nr. 32 68 113 153 170 177 79. ° B Nennbetrage von

Buchstab zum

25,— RM Ner. 70 73 94.

Buchstabe © zum Nennbetrage von

50,— RM Nr. 27 37 92 109 123,

Dresden, am 30. August 1930.

Kreditanstalt

Sächsischer Gemeinden.

ft über Mea ypotheften- shuldbriefe Reihe 11 (1 RM = 2/2799 Eg Feingold)

des Leipziger Hypothekenvereins

iu Leipzig. Unkündbar bis 1935. _ ; Lit. B Nr. 851—1690 = 840 Stück zu RM 1000,— Lit. C Nr. 261—520 = 260 RM 500,— Lit. E Nr. 201—500 = 300 RM 100,—. s. Der Leipziger Hypothekenverein if ein

Stück zu

Stück zu

durch Verfügung des sächsischen Mini- steriums des Jnnern vom 17. als rehtsfähige Pots R Ver- 2 lein im Sinne von ) i 256 260 269 277 280 281 288 290 297 seinen Siß in Leipzig. Gx gewährt seinen Mitgliedern Nachhypotheken auf Leipziger

Mai 1918 BGB. und hat

deren Beleihungswert

Schäßungsordnung durch einen vereis-

digten Sachverständigen festgestellt wird.

Auf Grund der so erworbenen Hypos-

65 Ztr.

846 852 870 882 892 894 900 902 905 913 914 915 921 925 964 981 983 984 988 998 999 1001 1007 1016 1022 1025 1040 1057 1058 1062 1063 1066 1068 1071 1085 1089 1090 1094 1101 1107 1114 1124 1131 1132 1134 1157 1158 1160 1170 1176 1178 1180 1181] 1182 1183 1185 1198 1203 1208 1215 1217 1218 1221 1227. Buchstabe D zum Nennbetrage von 100,— RM Nr. 37 41 49 57 61 94 99 100 105 108 111 130 145 146 158 159 160 173 175 182 190 193 210 221 227 937 238 256 257 263 284 285 294 296 997 311 316 320 322 323 329 333 336 341 352 354 359 374 376 378 379 380 381 384 385 386 401 403 408 412 415 420 422 423 424 427 438 439 440 461

145 155 167 170 173 182 183 184 187 188 200 205 208 213 218 220 222 235

237 249 263.

Die Einlösung der gezogenen Aus- losungsscheine erfolgt sofort bei der

Kreditanstalt

Dresden-A, Ringstraße 27, gegen Rük- gabe der Auslosungsscheine, denen über den gleichen Nennbetrag Schuldverschrei- bungen der Sächsischen Kommunalsammel- ablösungsanleiße beizufügen find. Die Einkösung vermitteln sämtliche deutsche öffentliche Spar- und Girokassen und Girozentralen, sowie alle im Frei- staate Sachsen ansässigen Banken und

Sächsischer

Bankgeschäste.

Mit Ablauf des 31, Deganees 1930 hört die Verzinsung der ausgelosten Stücke auf.

Der Einlösungsbvetrag für die gezogenen Auslosung®sfcheine na berechnet sich wie folgt: Auskofungsscheine im Nennwerte von

100,— RM

Buchst. D

12,50 RM Buchst. A

K RM Buchst. B

Q RM

Buchst. C

G

emeinden,

200,— RM

Buchst. E

Reihe 30 Gruppe 5 5 facher Rückzahlungswert . 5% Zinsen vom Rückzahlungswert für die Zeit vom 1. Januar 1926 bis 31, De- zember 1930 (= 25%)

RM

62,50 | 125

31

RM

1

95 ¡2D

RM 250,—

RM 800,

125,

RM 1000,—

Summe: Hiervon ab Kapitalertragsteuer = 10% der zu zahlenden Zinjen

1,56

156,25

3,13

6,25

625,

12,

50

verbleibt Eiulöfuugsbetrag : Reihe 30 Gruppe 10

10 facher Rückzahlungswert L

5% Hinsen vom Rückzahlungswert für

die Zeit vom 1. Januar 1926 bis 31. De-

76,57

125,—

31,25

153,12 250

62,50

306,25 500,—

125,—

612,

1000,—

250,

50

500,—

zember 1930 (= 25%) Summe:

Hiervon ab Kapitalertragsteuer = 10% der zu zahlenden Zinsen

156,25 3,13

312,50 6,25

625,— 12,50

1250,— 25,—

2500,— 50,—

verbleibt Einlöfsungsbetrag :

Aus früherer Ziehung sind uns zur Einlösung noch nicht vorgelegt worden: Reihe 20 Gruppe 5 Buchstabe A zum Nennbetrage von 12,50 RM Nr. 53 90 211 220 263 266

288 291 298 299 300.

Buchstabe B zum Nennbetrage von 25,— RM Nr. 46 64 92 187 188 217 991 224 284 285 293 295 299 302.

Buchstabe © zum Nennbetrage von | 50,— RM Nr. 36 98 120 149. Buchstabe D zum Nennbetrage von

—__—_—

100,— RM Nr. 44 57.

153,12

199 203 2

306,25

Buchstabe V zum Nennbetrage von 200,— RM Nr. 19 55 114 115 123, Reihe 20 Gruppe 8 Buchstabe 4 zum Nennbetrage von 12,560 RM Nr. 8 18 61 121 136 145 174

14.

612,50

1225,— 2450,—

100,— RM Nr. 12 21 70,

Buchstabe B zum Nennbetrage von 25.— RM Nr. 9 45 72 105 121 124 166 167 176 226 290 307 313.

Buchstabe © zum Nennbetrage von 50,— RM Nr. 82 127 161,

Buchstabe D zum Nennbetrage von

theken gibt der Leipziger Hypotheken-

verein mit ministerieller Genehmigung

vom 17. 1. 1928 eine weitere Reich3- mark 1 000 000,— auf den Jnhaber lautende 8 % Hypothekenschuldbriefe

Reihe IT aus. Die Schuldbriefe sind

gededckt: : E

1, in voller Höhe durch vorsichtig be- messene Goldmarkhypotheken auf Leipziger Mietgrundstücte,

, durch die außerdem von den Dar- lehn8nehmern übernommene ding- lihe Sonderhaftung in Höhe von 15% ihrer Darlehen, i

. dur das Gesamtvermögen des Leips ziger Hypothekenvereins und das Ges samtvermögen der Darlehnsnehmer für die von ihnen aufgenommenen Darlehen, 4 :

4, durch die selbstshulduerische Bürgs schaft der Stadtgemeinde Leipzig (lt. Bürgschaftsvertrag vom 11, 4, 1928). : S

Der Gejamtbetrag der in Umlauf be-

findlihen Schuldbriefe muß in Höhe des

Nennwertes jederzeit durch Hypotheken

von mindestens gleicher Höhe und gleichem

Zinsertrage gededckt sein. Bei Aufnahme

von Hypothekendarlehen sind die Mit-

glieder verpflichtet, Stammanteile in

Mindesthöhe von 2 vom Hundert des Dar-

lehus zu zeichnen und voll einzuzahlen.

Die Hypothekenschuldbriefe find mit

halbjährigen, am 2. Januar und 1. Juli

fälligen Zinsscheinen für 10 Jahre, von

denen der nächste am 2. Januar 1931

fällig wird, sowie einem Erneuerung3-

schein versehen. Sie tragen den Ukter- schriftsnachdruck des Vorsißenden des Auf- sichtsrats und zweier Vorstandsmitglieder und sind mit der Bescheinigung des städtischen Treuhänders über die vor-

\chrifstsmäßige Deckung versehen. : Die Inhaber können die Schuldbriefe

nicht kündigen; seitens des Vereins sind

sie nach saßzungs8gemäß vorausgegangener

Auslosung zum 2. Januar oder 1, Juli

kündbar; jedoch is eine Kündigung bis

1, 1. 1935 ausgeschlossen. Die Auslosung

und Kündigung wird mindestens 3 Monate

vor dem Einlösungstermin öffentlich be- fanntgemacht. Mindestens einmal jährlih findet eine Veröffentlichung der Restanten statt. Eine Tilgung der Hypothekenschuld- briefe durch Auslosung oder Rückkauf ist nuxc bis zur Höhe desjenigen Betrages zulässig, den die Tilgungsma}je am Schlusse des vorangehenden Geschäftsjahres er=-

reicht hat. i

Die Einlösung der Zinsscheine und der

gekündigten Stüde erfolgt in Reichsmark

E e T L

drien E 7 rit SOR O, J E 226M A Vis a Aa cie T E M6 t “Ke Ex a. A 2A e E 2 Bs G G R

R - rur"; E I T M O. PB M E T S T UCRES e A I E