1930 / 205 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Neichs- uud Staatsanzeiger Nr. 205 vom 3. September 1930. S. L, Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 205 vom 3, September 1930, S, 3,

j N h e bie Wi 2. September. (W. T. B.) Wochenauswe is, ; C Mm, T (A ti 2. Sev (W.T.$2 Berlin 89 ch - : L 9 luf Bodentee und Nheingebiet TOLEU S. E i E E E Ol Paris, 2. September. (W. T. B.) (Anfangs no! ierungen.) „Os o, 2. September. (W. T. B.) London 18,164, Berlin 89,20, | 47,50, Oesterr. Kreditansialt 1927 —— n, Ertl Ablchluß. M A ati E see nre un N Ta E N 23. Sugusi Deutichland 607,00, London 123,764, New York 29,42, Belgien 355,25, Paris 14,72, New York 373,37, Amsterdam 150,45, Zürich 72,65, Staatsbabnaktien 30,80, T n d s “Ungar. "A a aue L. ie Sinnahmen und A AEDEN: ck26 00 kg | Wert in Klammern Zu- und Abna E O E EIRRN Spanien 269,50, Italien 133,10, Schweiz 494,25, Kopenhagen 681,50, | Helsingfors 9,40, Antwerpen 52,25, Stockholm 100,45, Kopenhagen | 22,10, Brown Boveri 15760 Siemens - Sud, t 17750 Nu a Medanngolahe 1929 - .. 100083 Fife (09 «S | 1000RM | 15. Bugusi) m tántend T Ewa: D E s olland 1024,00, Oslo 681,50, Stodholm 683,50, Prag 75,50, | 100,10, Rom 19,60, Prag 11,10, Wien 52,52, Koblen 275,00, Alpine Montan 2482 me, SBudert 177,50, R E 951 70 801 (Ab 16. U Darluben 4 Deuktesund 442 (Zun A mänien 15,15, Wien 35,95, Belgrad —,—, Warschau —,—. Moskau, 2. September. (W. T. B.) (In Tscherwonzen.) | zusammengelegt) 190,50, Krupp A.-G D Î p r í C c s U, ch- Lci HUCH A ( .— a H. 8

122 071

Í Brüxer

Felten !- Guilleaume (10 zu 3

; S 3 f b P 5,00 G., 94690 S 9415 G N i 20, Ster. orf (n Prager Gisen —,—,

Darlebens\{uld des Bundes 101 391 (unverändert), Gebäude samt E Paris, 2. September. (W. X. B.) (Sth | kurse.) Deutich e 1 O L 0 G., 946,90 D. 1000 Dollar 194,15 G,, Kimamurany 84,20, Steyr. Werke (Waffen) —,—, Stodawerte ——, . D. E A A land —,—, Buftarest —,—, Prag —,—, Wien —,—, Amerika | 1 s by leidsmark 46,35 G., 46,45 B. Steyrer Papierî. —,—, Scheidemandel ——

rihtung 6910 (unverändert), andere Aktiva 9537 597 (Zun. 43 79 25,42, England 123,77, Beigien 355,25, Holland 1024,50, Italien —,—, Aprilrente 2.54. Mes 1711 ad Levkam_ ofefsthal

Passiva: Aktienkapital (30 Millionen Goldkronen) 43200 {, 133 15 Schweiz 494 50 Spanien 269, Warschau —.— Ko] aim g, enile 2,94, (airente 1,714 Februarrente 172, Silber- verändert), Reservefonds 10 272 (unverändert), Banknotenumlz hagen eiti SUTA = Slodbeline ———, Belgrad —.—.

J

O0 1s t je

o D en

reld)en

eiß) Seldhen - rente Kronenrente 1,71

j ; (ck c, / N ren 1,

886 740 (Abn. 44 072), Giroverbindlichkeit u. andere Verpflichtun Im fterd 2. September. (W. T. B.) Berlin 59,96 Londo eibe B Skat (V. T. B.) Silber (Sluß) 16a, Amsterdam, 2 September. (W, T B.) Amsterdar ibe Bank C A D E , # - - P Be D n 9 er am, - e . P ® d er mm r F on n M E p n ; "K 10 L È H î E : y 205 750 (Zun. 32511), sonstige Passiva 497 877 (Zun. 43715). F 19,082, New Bork 248 25, Paris 9,764, Brüssel 34,684, S@weiz Wortpadteze S0, ree Saul Le, Deutsche Reichsbank, neue

War!chau, 3. September. (W. T. B.) Ausweis der Po |1F 48,264, Italien 13,004, Madrid 26,25, Oslo 66,524, Kopenhagen 9 E Ur B _ E A 9,00, Amer. Bemberg schen Bank vom 20. August (in Klammern Zu- und Y 66,523, Stockholm 66,75, Wien 35,10, Prag 736,50, Helsingfors Frankfurt a. M., 2. September. (W, T. B.) Franfkft. Hyp.- Glanzstof Borz! 3 as “Al nerit R e “E Es nabme im Vergleih zum Stande am 10. August) in 1000 215 —,—, Budapest —,—, Bukarest —,—, Warschau —,-—, Votobama | Bank On Oesterr. Cred.-Antt. 27,80, Aschaffenburger Buntpapier Wintershall —,— Nordteutsche Wollk —_—— g 50, Montecatin{ Goldbestand 703 349 (Zun. 70), Gutbaben im Ausland 246 —,—, Buenos Aires —,—. 109,00, Cement Lothringen —,—, Dts. Gold u. Silber 141,00, rue Bant Alt ert afámmerei 59,50, Montecatini

(Zun. 2731), Wechselbestand 590 184 (Abn. 12 546), LombarddarleF Zürich, 3. September. (W. T. B.) Paris 20,234, London | Frankf. Masch. Pok. 21,50, Hilpert Armaturen 76,50, Ph. Holz- arate 1e I E Saa i‘ I Lu ile ref 18, Lad C L, 5 “70 OIner Stabs,

n und Ausgaben auf Grund Forellen von Anleibegesetßen: Nheinlachs (Salmen) . dem Rechnungsjahr 1929 . 22580 Trüschen aus L echte Es D. E : 19 930 Barsche (Egli, Kräter) . = - 3650 Brachsen e 119 421 Weißfische (Alet, Nase usw.)

g L, Sonstige Fische

COIONO

S

D V) D L. E l! Denland .

nd der schwebenden Schulden ¡usammen

O O } 1 00 DO O r t D

nd S T 74 970 (Abn. 131), Zinslose Darlehen 25 000 (unverändert), Nota 25,037, New York 514,55, Brüssel 71,88, Mailand 26,944, Madrid | mann 81,00, Holzverkobluna 90,50, Wayß u. Freytag —,—. E 2 A E ien C

Ende Juli 1930: i umlauf 1245 216 (Abn. 43027), Depositengelder 279 35% (3M 54/50" Holland 207,25, Berlin 122,80, Wien 72,714, Stockholm Hamburg, 2. September. (W. T. B.) (Schlußkurse.) [Die Mittelv. Stable ta Ed 107! 7 %/o Rhein-Elbe Union —,—, 7 %

Schaßanweisungen E 226 806 1) Hiervon erhielten : i: ; i i 47 567). - 138,35, Oslo 137,85, Kopenhagen 137,85, Sofia 3,73, Prag 15,264, | Kurse der mit „T° bezeichneten Werte sind Terminnotierungen.] | 7 6; R ey Stablwet ‘el ai „M Siemens - Halske 99,75,

E Et A s C EEEE a) Klippfischwerke: 1167 àz Fishe im W E 2 Wartchau 57,70, Budapest 90,224*), Belgrad 9,127, Athen 6,70, | Commerz- u. Privatbank T 128,00, Vereinsban? T 114,50, Lübed- } 70/, Deutsche Rentere e a2 Off ells. Gleftr. Anl. 99,25,

(Darunter auf Grund von Anleibegeseßzen) (26 806) 9800 NM, : Gn r Koble, Koks d Brikett: F Jftanbul 244,50, Bufarest 307,25, Helfingfors 12,95, Buenos | Büchen 72,00, Hamburg-Amerika Paketf. T 90,75, Hamburg-Süd- | 1957 ar Pry r M adl Se ner a, ago Preuß. Anleihe

“gr mg A M dit Gh: lie ce gs L iee OL E b) Fishmeblfabriken: 3374 dz Fische im ) L Spt rae, Hod für G on C: SLRt an 190 D Aires 181,50, Japan 254,50. *) Pengs. amerika T 158,00, Nordd. Lloyd T 90%, Calmon Asbest 14 B., Reichen leib 1965 V Gnhes Soldul. 1934 96,25, 5} 0/9 Deutsche

n Einnabmen und Ausgaben (auzs{chl. AnleihesondH Br CLRGE L ao in 2 Sd 800 E gestellt _— Wagen Et : 7 e M Kopenhagen s 2, September. e Zanditn L Trag auiener Gummi S B., aren ament 137,50, Anglc-Guano aria e 1969 (Boung) S

**) Ohne die am Schlusse des Rechnungsjahres 1929 verbile E E O ) Schaßungêwert. E s : New Bork 3738/,, Berlin 89,16, Paris 1 ntwerpen 19, O, ynamtt * o! 4 —,—, Holstenbrauerei 170,00, Neu

Ms La La E E E E, Es A E O E Berlin, den 1. September 1930 i ; E | Zürich 72,64, Rom 19,64, Amsterdam 150,55, Stockholm 100,40, | Guinea 330,00, Otavi Minen 36,50, Freiverkehr: Sloman

M ‘Darunter 20 794 Uebershuß der Forstverwaltung bis Ende März 1930 aus VE » tis E 7 - Die Elektr oly t kup fe rn ot ierung der Vereinigung | Dsfo 1( 0,021, Helsingfors 941,00, Prag 11,11, Wien 52,82, i Salpeter 80,00, : / : J seit 1, Oltober 1929 laufenden fei if Sram iy E O au hinter- Statistishes Reichsamt. F. A.: Dr. W. Grävell. deutsche Clektrolvtkupfernotiz stellte sich laut Berliner Meldung è Stockholm, 2. September. (W. T. B.) London 18,104, Berlin | Wien, 2. September. (W. T. B.) (In Schillingen.) Völker- Berichte von auswärti gen Warenmärkten.

leldarn bei ber alle Finanzverwaliung,. i eW. T. B.“ am 3. September auf 105,25 „6 (am 2. September a 88,824, Paris 14,65, Brüssel 52,00, Schweiz. Pläße 72,35, Amsterdam | bundsanleihe 104,40, 4 %/, Galiz. Ludwigsbahn —,—, 4 0/4 Rudolfs« Manchester, 2. September. (W. T. B) Am Gewebe-

alt 105,25 4) für 100 kg. L 149,89, Kopenhagen 99,70, Oslo 99,67}, Washington 372,12, | bahn 6,32, 4 9% Vorarlberger Bahn —,—, 3 9% Staatsbahn 11965, | markt bewegte si das Geschäft in engen Grenzen und es waren

s\chl. Versorg1 gebührnisse {. 11, 6,

R, Gefundheitêwefen, Tierkrankheiten und Absperrungs- R M Heliingfors 9,364, Nom 19,51, Prag 11,07, Wien 52,624. Türkenlofe —,—, Wiener Bankverein 17,80, Oesterr. Kreditanstalt | nue kleine Preise zu erzielen. Au Garn e waren vernaWlässigt. N | i maßregeln. Berlin, 2. September. Preisnotierungen fürNabrunqF ——— E

S V

Der Ausbruch und das Erlöschen der Maul- mittel. (Einkaufspreise des Lebensmittelecinzel

und Klauenseuche ist vom Zentralviehhof in Berlin, bandels für 100 Kilo frei Haus Berlin in Originalpackunge; —— o ® Statistik und Volkswirtschaft. das Erlöshen der Maul- und Klauenseuche vom Notiert durch öffentlich angestellte beeidete Sachverständige ODffentlicher nzeiger. E ï , ; Schlacht- und eyboi in Leipzig und der Ausbruch der Industrie- und Handelskammer zu Berlin und Vertreter der V Deutsche Seesischerei und Bodenseefischerei Maul- und Klauenseuche vom Shlacht- und Viehhof n } brauchershaft. Preise in Reic8mark : Gerstengraupen, ungeslifg r E rv ' DTt I[-Elb Id 2 D ber 1930 amtlih c ; orf j i : im Juli 1930 (Fangergebnisse usw.). Wuppertal-Elberfe am 1. September 19 | grob 42,00 bis 49,00 4, Gersiengraupen, ungeshlifen, mittel 46, vie Fu è i . gemeldet worden. bis 53,00 Æ, Gerstengrüte 38,00 bis 40,00 H, Haferflocken 43, 1. UntersuGungs- und Strafsachen, 8. Kommanditgesellschaften auf Aktien, Von deutshen Fishern und von Mannschaften deutsher Schiffe bis 45,00 Æ, Hafergrütße 46,00 bis 47,00 , Noggenmeb] 0/1 284 2. Zwangsversteigerungen, 9. Dentsche Kolonialgesellschaften, gefangene und an Land gebrachte Fische, Nobben, Wal- und andere bis 30,00 Æ, Weizengrief; 48,00 bis 50,00 Æ, Hartgrieß 50,00 | ebote 10. Gefellschaften m. þ. D. Seetiere sowie davon gewonnene Erzeugnisse. Handel und Gewerbe. 52,00 6, 000 Weizenmehl 34.00 bis 47,50 M, Weizenauszugm| 4. Oe entliche Zustellungen, 1L Genossenschaften, (In dieser Nahweisung bedeutet 0 bzw. 0,0, daß zwar Fänge erfolgt É 3. September 1930 in 100 kg-Säden br.-tf.-n. 46,00 bis 49,00 M, Weizenauszu 1e 5. Verlust- und Fundsa en, 12 Unfall und Inbvalidenversiherungen, find, die Zahlen aber unter 100 kg bzw. 100 NM liegen.) Berlin, den 3. September . feinste Marken, alle Packungen 49,00 bis 60,00 Æ, Speiseerbiz 6. Auslosung usw. von Werktpaptkeren, 13. Bankausweise, amts Telegraphische Auszahlung. kleine —,— bis —,— F, Speiseerbsen, Viktoria 38,00 bis 43,00 4 7. Aktiengesellschaften, 14. Verschiedene Bekanntmachungen. _— j Speiseerbsen, Bo Niesen wett Ad A ch F C, wel Seetiere und davon 3. September 2. September mittel 50,90 bis 52,00 4, Lang vohnen, aus. 56, 8 58,C0 ; Nort f i Z L z y k tel, leßt i 4 Se Ly ; ä . g ch gewonnene Erzeugnisse | 100 kg | Vert in 100 kg E, | Geld Brief Geld Brief G Ra E Meuse E R g agg Meer M verurteilen, die häusliche Gemeinschaft jugelasfenen Rechtsanwalt als Prozeß- [ der Mündelmutter in der gesetzlichen | [52169] Oeffentliche Zustellung. Rin | Buenos-Aires .| 1 Pap.-Pes. | 1,467 1,469 | 1,464 1,466 | 9000 Kart fel u gg bis 34,00 „64, Makkar: + UU gevoie, D E E, ie | evollmähtigten vertreten zu lassen. Empfängniszeit (18. Fuli bis 16. No-| Die Frau ar e eig Sry 7 en M x s S 0 ae SEEP 1 L G , L E r o Î E z 930. (275 : ; g n S : L L Fide E | e io | zus an | S RE S eciGi 10 HA R Be n vie (List -dim, Meer, ln d | Manta KEE Metan [2 ae S Memeenaee grn dgm | Reinfson, on Serie bei, Hanover 8375 | 424,6 309 Sapan 1 Ves 2,066 2,070 2,066 2,070 | 3150 bis 3300 Rangoon - Reis, unglasiert 33,00 bis 37,00 4 2E S BEN eeE „n | des Rechtsstreits vor die Vorie idi flagten, dem Kläger von seiner Geburt | Rehtsanwalt " Dr. Bähren, Berlin _ 131 Fairo l âgvpt. Pfd. | 20,88 20,92 | 20,88 20,92 | Siam Patna-Reis. alasiert 50,00 bis 26,00 10 Aae e t N 1854 in Schier g om 27. März | fammer des Landgerichis in Altona, [52549] Oeffentliche Zustellung 16 Leb di „Bollendung seines | W. 62, Nettelbeckstr. 26, klagt gegen den 317 ! 18 London. (12 } 20371 20411 | 2037 92041 O A A L P E IEEN a doîce 150,00 bis 156 00 1654 in Schwerstedt a. U. geborenen, | Elbe, auf den 29. Oktober 1930, | “Die E des Arbe: jannes | 16. Lebensjahres als Unterhalt eine im | Kaufmann Franz Anton Bonunfke, Kabeljau, 1. Sorte 1 682 9, New Vork - “18 4,186 4/194 4/184 4192 A, SONLG G C oie Mi oendicidt "Bed Ce DOEN wohnhaft gewesenen Leb- vormittags 11 Uhr, mit der Aufforde- Ar Ée L pi g By daru voraus zu entrihtende Geldrente von | früher in Berlin, wegen Willigung x S e i 340 I S Rio de Janeiro | 1 Milreis 0,406 0,407 0,409 0,411 } Pflaumen 90/100 in Säten wage D vi 0 CrCMOIiE ba bezriéne De L Da rung, sich Aars einen bei diesem Be in Delmenhorst, Lerchenstr. 36, Prozeß- vierteljährlich 90 RM Neunzig | (1800 RM), mit dem Antrag, den Be- s e 682 4 750 : Uruguay . . . .|1 Goldpeso 3,367 3,373 3,377 83,383 Pflaumen“ 80/85 in Originalkistenvackungen —,— bis —,— fordert, si pätestens in dem auf den Dri E e ebtantwale g éevollmähtigter: Re

län. 91 441 N tsanwalt Hemken, | Reihsmark —, und zwar die ruüd-| flagten alt zu F, in er 4 AL0S A Amiterdam- Amerik. Pflaumen 40/50 in Originalkistenpackungen 76,00 bis 79,00 4 25. März 193 itiaas L Delmenhorst, klagt gegen ihren ge- | ständigen Beträge sofort, die künftig | die Ausza ung der bei der Hinter- a. d. Barentssee 19 (62 C Notterdam . | 100 Gulden 168,58 168,92 168,56 168,90 Sultaninen Kiuy Caraburnu 4 Kisten 78,00 bis 86,00 t, Korinth eits don ae L GSist gie a N he de Ari 1930 nannten E, zur Zeit unbekann-

Gee 5 ret E am 16. eines jeden CengMBeEs beim Amtsgericht R Sorte J ( 91+ ( 5,445 5,455 f Mi Tine S8 8 0 / M “f in Ball : : i 5 ierteljahres, zu zahlen und die Ko ten | Mitte, Geshäftsnummer H:L. B. . 29, Athen “A D 06 100 Drachm. 5,44 9,45 d otce, Amalia 88,00 bis 92,00 M, Mandeln, füße, courante, tin Ball mer 1, anberaumten Aufgebotstermin Die Geschäftsftelle 4 des Landgerichts. R S e mgn S 1567 j d’ h \ J | E

Schellfisch, 1. v M e «4 72 Brü Ant- 9 R 1 : ; 2600 | um I e- des Rechtsstreits zu tragen, auch das | vom Reichsentshädtgungsamt hinter- v E E 239 3,6 E Ln 1 e 58,46 98,58 98,459 958,575 I n 294,00 #, Mandeln, bittere, arne Beyäe erng EEEEO J zu melden, widrigenfalls die Todes- scheidung. Die Klägerin lad. n a Urteil für vorläufig vollstreckbar A er- | legten Schlußentschädigun von 1800 »ck { 358 ; erpen . „100 Belga , , , 1 246,004, Zimt (Cassia vera) ausgewogen 220,00 bis 240,00./6, Kümm erklärung erfolgen wird. An alle f ; ch g q et DA c , M : E Pg Euer s 4. U, De Sorte 9 398 L Bucarest. . . . |100 Lei 2,900 2,506 2,498 2,502 holl, in Säden 92,00 bis 96,00 #4, Pfeffer, ichwarz, Lampong, au welche Auslunt 8 Seen: a Tod [52546] Oeffentliche Zustellung. klagten zur mündÜchen Verhandlung | flären, Der Beklagte wird zur münd- | Reichsmark zu willigen. Die Klägerin e Daner H 7E “oa Budapest , , .|100 Pengò 73,39 73,53 73,389 73,925 ewogen 280,00 bis 310,004, Pfeffer, weiß, Muntok, ausgewogen 300,6 des Berkbollens n exteilen E L Die Ehefrau Franz Esh in Mehlem, | des Rechtsstreits vor die dritte Zivil- | lihen Verhandlung des Rechtsstreits | ladet den Beklagten zur mündlichen Tittsin. (Gd Sarentdses L ; Danzig. . . .| 100 Gulden | 81,47 81,63 8147 81,63 is 360,00 6, Nohbfkaftee, Santos Serperior bis Ertra Prime 368/ ergeht die eters spätest E Bachemer Straße 44, Prozeßbevollmäch- | kammer des Landgerichts in Oldenburg | vor das Amtsgericht Braunschweig, Am Verhandlung des Rechtsstreits vor die =lllling erlan) 4 397 A Helsingfors , .|100 finnl. 4 | 10,533 10,553 10,531 10,551 bis 416,00,/6, Nobkaffee, Zentralamerikaner aller Art 390,00 bis 576 00. Auf e [f 4 G Fe Ar e tigter: Rehtsanwalt Henry in Bonn, | auf den 7. November 1930, vor- | Wendentore 7, auf den 27. Oktober | 35. Zivilkammer des Landgerichts I in t ps Rbhler): 70 E Jtalien . , .|100 Lire 21,929 21,965 } 21,91 21,95 Nöstkaffee, Santos Superior bis Extra Prime 460,00 bis 516,00 4 A men ermin dem Gericht Auzeige } x gegen den. Franz - Esch aus | mittags 10 Uhr, mit der Aufforde- 1930, vormittags 9 Uhr, Zimmer | Berlin auf den S. November 1930, atord}ees- Ï 4 679 t Jugoslawien ./100 Dinar 7,430 7,444 A2 T44l Nöstkaftee Sentralamerifaner aller Art 492,00 bis 730,00 46, Nöstrogart ô Weißense i. Th., 27. August 1930 Mehlem, eyt unbekannten Aufenthalts, rung, einen bei dem gedahten Gericht | Nr. 79, geladen. Zum Zwede der vorm. 10 Uhr, mit der Aufforderung, Zöbländer S 24 an h Kaunas, Kowno | 100 Litas 41,78 41,86 4177 4185 glasiert, in Säten 35,00 bis 40,00 Æ, Nöstgerste, glasiert, in : Pres Amts R ‘fauf E ekheidnna aus $ 1568 B. G.-B. zugelassenen Anwalt zu bestellen. Zum | öffentlihen Zustellung wird dieser Aus- sih dur einen bei diesem Gericht zu» 9 M L S E 128 ie Kopenhagen . . | 100 Kr. 112,10 112 57 11216 11238 37,00 bis 42,00 4, Malzkaffee, glasiert, in Säden 52,00 bis 54,00 Í D I Ee und Schuldigertlärung des Beklagten | Zwedcke der g aro pi Papelinng wird | zug der Klage bekanntgemacht. / gelassenen Rechtsanwalt als Progzeß- E Dee O) 1972 36 Lissabon und i E | E Kakao, stark entölt 180,00 bis 250,00 Æ, Kafao, leiht entölt 270, Ez | $ 1574 Abs, 1 B.G.-B. Die | dieser Auszug der Klage nntgemacht, | Braunschweig, den 30. August 1930. | bevollmächtigten vertreten zu lassen. Seebect 665 An Oporto . . . | 100 Escudo 18,82 18,86 18,82 18,86 bis 300,00 , Tee, chinef. 792,00 bis 900,00 4, Tee, indisch 8900 E Klägerin ladet den Beklagten zur münd- Oldeuburg, den 2, August 1930. Der Urkundsbeamte der Geschäftsstelle} Berlin, den 20. August 1930. ; Notbarf s R W G D 100 Kr. 112,12 112,34 112,10 112,32 bis 1200,00 M, Zuder, Melis 98,00 bis 60,00 Æ, Zuder, Naffinal F lihen Verhandlung des Rechtsstreits | Die - Geschäftsstelle des Landgerichts. des Amtsgerichts. 20. Der Urkundsbeamte des Landgerichts I. Hotbarsch (Golde) : 94 2 Paris 100 Frcs. 16,455 16,495 16455 16,495 60,00 bis 65,00 46, Zucker, Würfel 66,50 bis 71,50 An od 4. C ent ie vor die 2, Zivilkammer des Landgerichts ——————_———- [52555] Oeffentu A E Li : u il E e ¿A E eo. 0 [O E 12,425 12,445 12,621: 12441 in $ kg-Patungen 64,00 bis 66,00 46, Zukersiruy, bell, in Eimet in Bonn, Zimmer 45, auf den 5. o: | [52550] Oeffentliche Zustellung. : “Die : ia ee iche Zustellung. : [52552] E E E i D änder n S B t : E . : 73,00 bis 80,00 6, Speisefirup, dunkel, in Eimern 60,00 bis 75,00, ustellungen. vember 1930, 934 Uhr, mit der Auf-| Der Arbeiter ernhard Plate in Weiden E a A in ; Eur tan GA G Trgel M i L: 28 P (Island) . |100 isl. Kr. | 92,13 92,31 08 22,20 | Marmelade, Vierfrut, in Eimern von 124 ke 63.00 bis 76,00 jorderung, fih dur einen bei diefem | Waschow bei Wittenburg, Prozeßbevoll- ireten dur das Stôdtishe Ieeend et A D gv rv B vera A Sry Ne U aas D Riga . 100 Latts 80,76 80,92 80,76 80,92 Pflaumenkonfiture in Eimern von 124 kg 83,00 bis 96,00 Æ, Ed [52544] Oeffentliche Zuftellung. Gericht zugelassenen. Rechtsanwalt als mächtigter: Rehts3anwalt Dr. Karff in S rey» s i Sl eR ehe E E A Sie iaie, 4 E Men) 36 i Schweiz . . . , |:100 Fres. 81,35 81,51 81,34 81,50 beerkonfiture in Eimern von 124 kg 132,00 bis 152,00 , Pflaumenmd Es klagen und laden: 1. die Ehefrau | Prozeßbevollmächtigten vertreten zu } Wittenburg, klagt gegen seine Ehefrau mächtiater: rg L Ds oDevo - Es in geo E Ö q e Sollte 1 Cie 19 Sofia .… . [100 Leva 3,032 3,038 3,032 3,038 } in Eimern von 124 und 15 kg 74,00 bis 88,00 4, Steinfal; i Anna Hilscher geb. Matzeit, Duisburgs- | lassen. Johanna Plate geb. Graß, zur Zeit fir ny a es E Arfeite: l E ge Gel E thalts n N 1 66 Glodtpla m} A 6, | 20 I | Güdin 7,00 bis 5,60, Eleinlale n Mea Ct T M una Siiies Jui 41, Klägerin, Prozeß-| Bonn, den 90. August 1930. trag auf Ebe nd Die Brtlaoue | helm Jerehfe- jet unbetonnten Auf: | Bete F Zt, unbekannten Aufenthalts, Au L Sori 1 060 4: Stocbolm und) _ L Siedesalz in Säcken 10,80 bis —,— H, Siedefalz in Packungen 13, bevollmächtigte: Rehtsanwälte Fustiz-| Die Geschäftsstelle des Landgerichts. | trag U SAEIIGINE und Die Bellagie o thal7s, früber is Get reg h wg M a, aus Waren- : hes E E45 20 _ Gothenburg. | 100 Kr. 112,061 112,73 112,49 112,71 bis 15,00 4, Bratenschmalz in Tierces 138,00 bis 139 00 Brateiß vat Uflacker, Dres. Petersen und | für shuldig zu erklären, Der Kläger straße 6. D É Grund Da vollstr. V Se LE E Bs quivele zember 1929, f Feli E 100 : Talinn (Neval {malz in Kübeln 140,00 bis 141 00 4 Vurelard in Tierces, nordamer! Frahm, Altona, gegen ihren Ehemann, | [52547] : i ladet die Beklagte zur mündlihen Ver- a Be 0 f Amn 8 v is "T ld Lt E O n E 1930 mit v S9 auder E e : Estland). . .|100 estn. Kr. } 111,57 111,79 L OT: LLLTO 138,00 bis 142.00 4 malz ide ag t “aiggi ia fariaan “ger E den Bergmann Ens Hilscher, früher Es klagen gegen die unbekannten Auf- handlung des Rechtsstreits vor die e i Cb ans E | aus 1, Fanuar ar tg SUeT L O Sgarbe (liesche) K 153 3/8 38 Wien .….. .[100Silling| 59,16 59,28 99,15 59,27 142,00 46, Berliner Robschmalz 146,00 bis 152,00 , Corned Bd in Altona, jegt unbekannten Aufent- Ste, l C E die Ehe G g war: E lere rin 1 E —- 3 B. R. 136/26 s mit dem Antrage léufig volstredbere “Wernricisnng zur D R 967 O 2/6 Ibs. per Ki j : . p alts, Beklagten, 2. di f b Ia Ge A 9 * | shen Landgerichts in Schwerin i. Mecklb, “s En S i S e Sa E O 157 Ausländi|he Geldtorte ind Banknoten Kiste 44 od His Le C0 L ae A Goumeh A 2 Bett Mile Mate Lee R Mile frau Peter, Kames, NKatharia geb. n den 22. November 1930, vor- ne ange gr M our ait ae x8 A Haun G L ant 1009 ae M eO ins 887 E S E T T i e N n Stn: Handelöware, in Kübeln, T 132,00 bis 138,00 .%, 11 114,00 M Kopenhagen, Fiskergade 4 V. Klägerin ( Weber in Kölu-Æhrenfeld, Prozeßbevoll: T eda n hr, mit der Aufforderung, | ex vorgenannten vollstreckbaren Ver, ( Bm seit dem Liotis deo eit Limande (ete Rotzunge)| 223 E S 3, September | 2. September 126,00 4, Margarine, Spezialware in Kübeln, 1 158,00 bis 192,00 Prozeßbevollmächtigte: , Reiisanwälte mächtigter: Beselemaste Lans Frlmer si dur einen bei diesem Gericht zu- | gendtun: jestgesepten Unerhalesrento mündlichen Verhandlung des Rechis- D 811 R A i : 00 bis 142,00 „6, Molkereibutter 1a in Tonnen 308, 1rraraët Waldjtein un E, T - ; S ien. {von vierteljährlich 60 RM eine im | veri rlin-Mitte in Berlin, Neue Steinbutt t 9% 6 Geld Brie} Geld Brief 318,00 , Molkereibutter 1a gepadckt 320,00 bis 330,00 4, Moslkerd tona, gegen ihren Ehemann, den Schnei- E: T A SICIAN En evollmähtigten vertreten zu r M voraus zu ces Ba Unterhalt8rente Pfei 1e L Stos Zimmer Tarbutt (Glatibutt) . 53 56 Notiz 20,51 20,59 20,51 20,59 butter ITa in Tonnen 296,00 bis 306,00 4, Meolkereibutter IIa g der August SUCan Ln “it hg 24 Köln-Ehr 4 E Beg E tigter: Schwerin E Ler M ugust 1930. | on 90 M Neunzig RM bis zur Ari 247/249 auf den 31. Oktober Haifis, 60 1 Stüs 4,225 4,245 4,229 4,245 322.00 bis 330.00 0 cMlanbabutiee L E ‘336,00 t DbeTCtnten Aufenthalts ‘Betla A Rehtsauwalt Heimann [C in Köln, gegen | zes Mecklb.Schwerinshen Landgerichts. | Bollendung des 16. Lebensjahres 00m | 1930, vormittags 104 Uhr, geladen. Haifish M 46,0 Lu , , E d 344 00 m S} S L an ater, DRORR geyaci 3560 j g die Ehefrau Minna Böttger ie den Hermann Wingels; 5. die Ehefrau G ERAR : E E Co Plan eriigung Verliu, „den 30. August 1930. , Stint aa 0/0 4,173 4,193 4,17 4,19 | Algâuer Stangen 20 oje 90,00 bis 112,00 4 Tilsiter Käse, voll Scharmer, Brunsbüttelkoog, Struve- Ariv Cipsert, Klara geb. Bienentreu in | [52551] Oeffentliche Zustellung. läufig ‘vollstreckbar zu erklären. Zur | VBerlin-Mitte e l D : 6/5 416 418 4,16 4,18 | 165,00 bis 188,00 Æ, eter Holländer 40 0/6 158,00 bis 176,00 straße 1, Klägerin, Prozeßbevollmäch- d eegcidendorf Prozeßbevollmächtigter: Die Ehefrau Anna Wollheim geb. | wündlihen Verhandlung des Res. E Hecht (Flußhecht) E 01 Pap.-Pe]). 144 141 144 1/46 ehter Edamer 40 9% 158,00 bis 178,00 , echter Emmenthaler, vol tigte: Rechtsanwälte Dres. Heymann | Rehtsanwalt Wrobel in Le geN Lies in Harburg-Wilhelmsburg 1, streits wird der Beklagte vor das Amts- | [52172] Oeffentliche Zuftellung. Zander i 00 Brasilianische . ilreis 0,385 90,405 fett 285,00 bis 31400 A Allgäuer Nomatour 20 % 124,00 b und Warburg, Altona, gegen thren den Schuster rig Lipfert; 4. der Ar- Lindenstraße 35 bei Heinri, Klägerin, geriht hier, Zimmer 40 Overweg-| Die handelsgerichtlich eingetragene Kaulbarsh (Sturen) G Canadische . nad. 4,162 4,182 416 4,18 148,00 A, ungez. Koudensmil 48/16 per Kiste 22,00 bis 24,00 - Ehemann, den Arbeiter Emi Böttger, | beiter Friedri Loder in Köln, Fn Prozeßbevollmächtigter: Rechtsanwalt straße 35, auf den 24. November Firma P. Schmelzer, Alleizinhaber: Brassen (Blei, Plieten) Englische: große 20,343 20,423« | 20,34 20,42 gezud. Kondensmilh 48/14 per Kiste 31,00 bis 38,00 4, Speise früher in Brunsbüttelkoog, jeyt un- tee: S ¿ou [ Glang in Stade, klagt gegen ihren Ehe- 1930, vorm. 10 Uhr, geladen. Der der Kaufmann Pincus Schmelzer in Plöße (Notauge) % u. darunter 20,33 20,41 20,33 20,41 ausgewogen 135,00 bis 145,00 .M. bekannten Aufenthalts, Beklagten, 4. der arien in Köln, gegen die Ehefrau mann, den Avrbeitex Franz Wollheim, Klägerin ist das Armenrecht Ee Berlin - Charlottenburg, Kantstraße 38, Bar. 30. Weißfish (Giester)

Türkische. . . . [1 türk. Pfd. L 19 ban e Heizer Heinrich Westphal, Wandsbek, | Eriedrich Löder geb. Neuenhaus in | jegt unbekannten Aufenthalts, früher | Gelsenkirchen, den 21. Auauft 19 rozeßbevollmäctigter: Artur Ber,

i: 36 Belgische . . 100 Belgi 58,34 58/58 58,37 58,61 Von-Ba ev. 24, "läger, Prozeßz- | Köln. Die Kläger laden die Beklagten | ¡n Harburg-Wilhelmsburg, Turner- Geschäftsstelle 17 des ner itis, Beri W 50, V SCriher Straße 8/1,

Verschiedene 942 | 212 49 | 18/2 Bulgarische . . [100 Leva bevollmächti er: Recht3anwalt Dr. e e E erhandlung des Rechts- straße 9, Beklagten, auf Ehescheidung j Edt flagt gegen die Firma Herm. Wollen- i —— - ——— Dänische . . . | 100 Kr. 111,92 112,36 111,92 112,36 Berichte von auswärtigen Devisen- und Sternberg, Wandsbek, gegen seine Ehe- | streits vor das Landgericht in Köln, aus Z 1568 B. G.-B. und Schuldig- | [59556] Oeffentliche Zustellung. berg, Maschinenfabrik G. m. b. H,,

117 090 | 2534,9 40 29 2 Danziger. . . . [100 Gulden 81,229 81,61 —— —— Wertpapiermärkten sub Bertha Westphal, geb. Storm, | und zwar: zu X vor die f. Zivilkammer erklärung des Beklagten gemäß $ 1574 Die minderjährige Margarete Scheer, früher in Berlin W. 30, Moßstraße 8,

co oi D d

E O e, M A R VTT E N

Nis

Nordsee Ostsee

CO Odo T Co G5 00

[t

Sovereigns | 20 Fres.-Stücke Gold-Dollars . / Amerikanische : 1000—5 Doll. |1 2 und 1 Doll. j 1 1 1 1

_

lll Cal Ee

Db pee fred per C) D prak -

Argentinishe .

if —I O U C0 02 9 S

ez 2

J r C2 N

-

Ufo tio

J ils O O fs a p

ema O

Li 0, 1, 0,

(

11444

_ p Yak

S S (Sstnishe . . . . [100 estn. Kr. rüher in Botucatu im Staate Sas | auf 30. Oktober 1930, 10 Uhr, Abs. 1 B. G.-B. Die Klägerin ladet den | «¿6 3. 11. 1929 in Mohrau, vertreten | jeßt unbekannten Aufenthalts, unter [L Scaltiere, Finnifhe. . 100 finnl. 4 1046 10,50 Devisen. daulo, Brasilien, jest unbekannten | Saal 249, zu 2—4 vor die 6. Hivil- | Beklagten zur mündlichen Verhandlung | durch den C Dr. Kern in Jes Behauptung, de, fle der Beklagten

Hummer 2 Französische . .| 100 Fres. 16,4395 16,495 16,435 16,495 k i ; L, : y Aufenthalts, Beklagte, 5. die Aufwärte- | kammer auf 28. Oktober 1930, | des Rechtsstreits vor die 2. Zivilkammer | Neisse, flagt gegen den Arbeiter Emil | auf rund des Bestellsheins vom Maler. 3 Holländische . . | 100 Gulden | 16826 168 94 168,34 169,02 Danzig, 2. September. (W. T. B.) (Alles in Danziger Gulden, rin Elisabeth Bönish geb. Willisch, f 4 Uhr, Saal 251, mit der Aufforde- des Landgerichis in Stade auf den Hauslik, früßer in Henmigsdorf, wegen | 28. März 1928 für 4552 Reichsmark Nane a 3 Italienische: gr. | 100 Lire 2199 92207 2197 2205 Noten: Lokonoten 100 Zloty 57,57 G,, 57,72 B. Sche Berlin N. 54, Auguststr. 51, link. Stfl. | cung, sih durch einen bei diesem Gericht 11, November 1930, vorm. Zahlung von Unterhaltskosten, mit dem | Möbel eliefert habe, die die Beklagte Austern 0 100 Lire u. dar. | 100 Lire 22,02 22/10 2204 2212 London 25,00 G, —,— B. Auszahlungen: Warichau 100-Zlot# TV Tr., Klägerin, Pr zeßbevollmähtig- proc altenen Rechtsanwalt als Prozeß- | 10 Uhr, mit dec Aufforderung, si Antrage: 1. den Beklagten zu ver- vorbehalilos und ohne Beanstandung Muscheln E E Jugoslawische . 100 Dinar 7,425 7.445 7,41 7,43 Auszahlung 97,96 G., 97,71 B, London telegraphische Auszahlun ter: Rechtsanwalt S ffers in Altona, evollmächtigten vertreten zu laffen. durch einen bet diesem Gericht zu- urteilen, dem Kinde vom Tage der Ge- angenommen habe. uf den Kaufpreis Krabben (Garneelen) . . 14 510 156,6 Lettländische. . | 100 Latts 80,34 80,66 A E 29,004 G, —,— B. : ¿ E A gegen ihren Ehemann, den Kellner | Köln, den 1. September 1930. gelassenen Rechtsanwalt als Prozeß- burt, dies ist der 3. 14. 1929, bis zur seien 3988,52 Reichsmark bar gezahlt zusammen | 14546 159 5 6 | Litauishe . . . |100 Litas 41,6656 41,81 i Wien, 2. September. (W, T. B.) Amiterdam 284,98, Bell Walter Böuisch, âuleßt Altona, Shul- Der Urkundsbeamte bevollmächtigten vertreten zu laffen. Vollendung des sechzehnten Lebens- | und 153 Reichsmark seien im Wege der

2 : Norwegische . . | 100 Kr. 111,83 11297 E 168,64, Budapetit 123,88, Kopenhagen 189,25, London 34,384, Nd straße 20 I bei Opig, jeÿt unbe-| der Geschäftsstelle des Landgerichts. Stade, den 19. August 1930. jahres als Unterhalt eine Geldrente | Wechselklage erledigt worden. Klägerin

[II. Andere Seetiere. Oesterreich. : gr. | 100 Schilling | 59,10 59/34 59,18 59,42 Dorf 706,15, Paris 27,794, Prag 20,954, Zürich 137,27, Marfnot: kannten Aufenthalts, Beklagten, 6. die Die Geschäftsstelle des Landgerichts. | von monatlich 25 RM 3. Hd. seines | beantragt, die Beklagte kostenpflichtig

Dis Seekinibé 100Sch. u.dar. | 100Schilling| 59,18 59/42 59,26 59/50 168,39, Lirenoten 37,06, Jugoslawisde Noten 12,61, Tsche®M Ehefrau Marie - Niedorff geb. Kurth, | [52548] Oeffentliche Zustellung. jeweiligen Vormundes, und zwar die | und vorläufig vollstreckbar zu ver- Wiibeuten u L 19 0,5 —- Numänische: |lowakishe Noten 20,934, Polnische Noten —,—, Dollarnoten 703,8 Altona, Brigittenstraßze 9, Klä-| Jn Sachen des Zimmermanns Karl | [59553] Oeffentliche Zustellung. , |rückständigen Beträge sofort, die künftig | urteilen, an die Klägerin 410,48 R S / 1000 Lei und Ungarische Noten 123,79*), Sthwedtsche Noten —,—, Belgrad 12,53 gerin, Prozeßbevollmächtigter: Rechts | König, früher in Foo b. Heringen, | Der minderjährige Karl Heinz fällig werdenden veertetjährlieh im | Reichsmark nebst 8 % Zinsen seit dem IV. Erzeugnisse von Seetieren. neue 500 Lei | 100 Lei 2,468 2,488 247 2,49 E ) Noten und Devisen für 100 Pengs, : erli anwalt Dr. Greiff, tona, gegen | legt in Halle a. S., am grünen Feld | Rümenapp tin Hannover, Hildesheimer | voraus zu zahlen, 2. dem Betl gten die | 1. August 1928 zu zahlen Hur münd- Salzheringe 50 585 12) 1 517,6 unter 500 Lei | 100 Lei —— 2,465 2,475 Prag, 2. September, (W. T. B.) Amsterdam 13,57,80, Berl! ¡hren Ehemann, den Kaufmann Paul | Nr. 1, Prozeßbevollmächtigter: Rechts- Chauffee 167 a, geb. am 16. Mai 1930 | Kosten des Rechtsstreits zur Last zu | lihen Verhandlung des ehts\treits S S O e Eatdise . .|100 Kr. 112,28 112,72 11223 112,67 804,45, Zürich 659!/,, Oslo 902,95, Kopenhagen 303!/s, Londo Niedorf, zulegt in Altona, jeßt un- | anwalt Dr. Bellardi in Nordhausen, | in Celle, vertreten durch das Fugend- legen, 3. das Urteil gemäß $ 708 Nr. 6 | wird die Beklagte vor das Amtsgericht Fischlebern e 217 2,2 Sweizer: große| 100 Fres. 81,33 81,65 81,39 81,71 164,034, Madrid 360,00, Mailand 176,49, New York 33,692, L M bekannten Aufenthalts Beklagten, zu 1 | gegen seine E frau Marie König geb. | amt des Landkreises Celle in Celle, | ZO. für vorläufig vollitreckbar zu j in Charlottenburg, S LRRSER FisGtton E 939 49,0 _100Fres.u.dar. | 100 Fres. 81,31 81/63 81,29 81,61 | 132,60, Stockholm 905,87, Wien 476374 Marknoten 803 und 5 auf Grund des 2 1568 B. G-B. idzens, früher in Hamma, jeyt ane | Prozeßbevollmächtigter: Städt. Fugend-| erklären. Zur mündlichen Verhand- | auf den 29. Oktober 1930, vor- Lahr ans L: Es Spanische . 100 Peseten | 44,06 44,24 44,06 4424 Polnische Noten 377,25, Belgrad 59,81, Danzig 657,50, zu 2, 3 und 6 auf Grund des $ 1567 | bekannten Aufenthalts, ladet der läger | amt Braunschweig, klagt gegen den | lung des R tsstreits wird der Beklagte | mittags 10 Uhr, Zimmer 101, ge-

GUT

E een E l l OUS eemvzenn| 2000 u.1000R. | 100 Kr. 12,39 12,45 1240 12,46 | 20,978, Berlin 136,10, Zürich 110,814, Belgrad 10,114. M die Ehe der Parteien zu scheiden und | lung des Rechtsstreits vor die erste kannten Aufenthalts, zulest wohnhaft | Morißstr. 9, Zimmer 14, auf den |3 Wochen festgesezt. Aktenzeichen : zusammen 1—I1V | 183356 | 42637 | 23238 | 19940 900 Kr. u. dar. | 100 Kr. 12,415 12,475 124,40 12,46 123 N, 3. September. (W. T. B.) ew York L D i die Beklagten für alleinshuldig zu er- Zivilkammer des Landgerichts in Nord- | gewesen in Braunschweig, Wilhelm-| 16. Oktober 1930, vormittags | 48 C 916. 30. 19. Auzust ie : / Ungarische . . ,|100 Pengö 70,21 7351 73,25 7355 203 4, Amsterdam 1208,00, Dien 34,84, Italien 92,95, s flären, ihnen auh die Kosten des Ver- usen auf den 24. November 1930, | Brate-Str. Nr 35, unter der Behaup- | 10:4 Uhr, geladen. 5 Blu. - Charlottenburg, 19. Augu/ Nord- und Ostsee . . . | 206594 | 5 487,7 0,088, Schweiz 25,033, Spanien 45,90 B., später 46,00 B, W fahrens aufzuerlegen, zu 4 mit dem | vormittags 9 Uhr, mit der Au forde- | ting, daß der Beklagte der außerehe-} Spandau, den 21. August 1930. 1930.

94,43, Buenos Aires 39,12, später 39,37 G. Antrag, die Beklagte kostewpflihtig zu | rung, fi dur einen bei diesem Gericht liche Erzeuger des Klägers fei, da er |Der Urkundsbeamte der Geschäftsstelle. } Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Tschecho - low. Budape|t, 2. September. (W. 2. B., Alles in Pengs. Wi Abf. 2 B. G.-B., alle mit dem ntrag, | die Beklagte zur mündlichen Verhand- Schlachter Karl Witte, z. Zt. unbe-| vorx das Amtsgericht in Spandau, | laden. Die Ladungsfrist wird auf