1930 / 207 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 207 vom 5. September 1930. S. 2, Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 207 vom 5. September 1930. S, 3,

b) Bestand an Hypotheken und Kommunaldarlehen. bestand 146 529, ordentlies Notenausgabere<t 250 000, gesamtes Notenausgabere<t 396 529, Notenumlauf 314 500, Notenreserve 82 029, | Depositen 62 049, Vorschüsse und Wechselbestand 219 796, Guthaben Desgleichen bei ausländischen Banken 25 092, Renten und Obligationen 48 952,

33,8 79,2

1411.0

28,0 7,00

im

Juli 3630 11 205,5

1929 7 625,0 340,5

Hypotheken- Dessentus | Sonstige

ezci<nun ; Insgesamt am am Bezeich s Aktienbanken Kredit- Anstalten 30. Juni 31. Juli Berlin, 4. September. Preisnotierungen tfürNahrungs-

1 anstalten?) 1930 1929 mittel. (Cinkaufspreise des Lebensmitteleinzels Le n do A + E frei E Tae in Saciginalpadungen.) otie ur entlih angestellte beeidete Sa verständige der Zahl der berihtenden Anstalten . . „. 37 E 114 113 115 Industrie- und Handelskammer zu Berlin“ und Vertreter der Ver- A. Neugeschäft: brauchershaft. Preise in Neibsmark : Gerstengraupen, unges{liffen evettéefur s r Lg ETOO h, Gerstengraupen, E genu f H : is 53,00 Æ, Gerstengrüße 38,00 bis 40,00 4, Haferflo>en 43.00 Landwirtschaftliche Lian ‘D L . 735 233,4 1 867 029,7 165 839,3 2768 398,4 2743 272,7 2 655 891,1 bis 45,00 6, Dafercntièn 10,06 bis 47,00 d Noggenmeb]1 0/1 29,50 davon aus itteln r Deutschen L bis 31,00 Æ, Weizengrieß 48,00 bis 50,00 , tgrieß 50,00 bis Rentenbank - Kreditanstalt .. .. .. 198 268,9 466 607,9 24 374,0 689 250.8 698 353,2 778 100,5 52,00 ÁA, 000 E 34,00 bis 47,59 S E davon auf Roggen lautend .,..., 26 909,6 66 842,9 1 547,9 95 300,4 95 786,6 116 126,3 in 100 kg-Säten br.-f.-n. 45,00 bis 49,00 M, Weizenauszugmehl,

Sonstige (städtische) Hypotheken E 8 27 076,9 1 221 651,2 81 538,7 5 030 266,8 4 948 231,1 4214 171,1 feinste Marken, alle Pa>ungen 49,00 bis 60,00 M, Speiseerbsen,

davon auf gewerbl. Betriebsgrundstücken 820 270,5 131 224,3 18 338,4 469 833,2 | T) 467 574,7 459 489,4 fleine —,— bis —,— Á&, Speiseerbfen, Viktoria 38,00 bis 44,09 M,

Wohnungsneubauten S. é 769 821,4 42 109,8 811 931,2 | 7) 791 839,3 609 100,4 Speiseerbsen, Viktoria Niesen 44,00 bis 46,00 M, Bohnen, weiße,

Ï ° 9 7: 88 814,0 | 3136 3924 3 041 4707 468 0492 mittel 48,090 bis 52,90 4, Langbohnen, ausl. 58,00 bis 64,00 H, R ommunaldarlehen) .....-. « þ 8148549 | 2232723,5 ° y j 2 i “e L ct 6 00 big 59.00 L L

12,6 _ 12 106,0 12 134,6 13 420,4 | Linsen, kleine, leßter Ernte 46,00 bis 52,00 Æ, Linsen, mittel, leßter

davon auf Na en lautend .. e. 1 893,4 Ore E T0 0 Ss 0E Ernte 82,0) bis 62,00 4, Linjen, grobe, legter Ernte „62,00 bis

» » OTE » E S E E G , -00 A, Kartoffelmebi. fuperior 30,00 bis 32,00 Æ, (affaroni

s Hartgrießware, lose 86,00 bis 96,00 A, Mehlshnittnudeln, loje 63,00

| aue E Aufwertung entstanden: bis „79,00 4, Giersnittnudelu, lose Ä 127.00 t, Bruchreis

Pypolhelen: 31,50 bis 33,00 4, Rangoon - Reis, unglasiert 33,00 bis 37,00 #4,

E L 75 989,2 384 464,0 66 962,7 | 627 415,9 529 056,3 910 679,7 | Siam Patna-Reis, alasiert 50,00 bis 56,00 A, Sava-Tafelreis, glasiert

O (E e «e «eno 1506 124,5 99 769,0 1381,0 | 1607 274,5 1618 005,9 1 647 830,6 98,00 bis 68,00 , Ringäpfel, amerikan. ertra <oîce 150,00 bis 156,00 Æ,

D 4 27 473,6 430 992,2 4 467,1 462 932,9 461 949,9 423 563,8 Bosn. Pflaumen 90/100 in Originalkisten —,— bis —,— 4, Bosën, ommunaldarlehen#4). R E E , M D 5 S Z

H ° Ps S in E E L M, Es Es

C. Außerdem befanden n de Pflaumen 5 in Oricinalkistenpa>un —— bis —— M,

g Setten atte 2E Ö Amerik. Pflaumen 40/50 in Originalkistenva>ungen 74,00 bis 79,00 Æ,

aus Aufwertung entstanden : 5) Sultaninen Kiup Caraburnv + Kisten 78,00 bis 86,00 M, Korinthen

ypotbefen s E 76 152,5 55 842,5 767,7 132 762,7 138 966,7 243 698,5 oice, Amalias 90,00 bis 95,00 H, Mandeln, süße, courante, in Ballen

t tommunaldarleben É. 17 608,2 31 565,3 1 074,8 50 248,3 50 412,5 100 983,3 224,00 bis 234,00 , Mandeln, bittere, courante, in Ballen 236,00 bis

) aus Bareingängen neu gewährt: 246,004, Zimt (Caïsia vera) ausgewogen 220,00 bis 240,00.,46, Kümmel,

F Sevotbelez : “> 11 957,5 11 957,5 12 472,4 25 248,0 holl., in U 92,00 S, Liefer swarz, Launen, G ommunaldarlehen ino E at _— ewogen 280, bis 310, t, fefer, wei , S unto, ausgewogen —+

1) Einschließlih Girozentralen. 2) Ohne die aus Aufwertung (oder Ablösung) entstandenen. 2) Einschließlich Grundrenten- bis Pf fp R A Bar ace nere Be E L orps l rgey

ehen. 4) Zum Einlösungswert eingeseßt. ®) Von einigen Anstalten wird in den monatlichen Nachweisungen der jeweilige Stand Röstkaffee Santos Suvezior bis Extra Prime 454.00 bis 510,00 e

Teilungêmassen nicht berihtet. Es sind daher für die fehlenden Angaben diejenigen Bestände der Teilungsmassen an Aufwertungs-Hypo- Röstkaffee, Zentralamerikaner aller Art 492,00 bis 730 00.4 Nöstroggen,

en und -Kommunaldarlehen eingeseßt, die in der Bekanntmachung über den Stand der Teilungsmassen am 30. Juni 1930 gemäß $ 60 glasiert, in Sädten 35,00 bis 40,00 4 Stöüaerfie alaliere, in

Durchführungéverordnung zum Aufwertungsgesez im Deutschen Reichsanzeiger nachgewiesen worden sind. ®) Die Anzahl der öffentlich- 37,09 bis 42,00 M, Malzkaffee, glasiert, in Sten 52,00 bis 54,00 4

tlichen Kreditanstalten hat sih dur Neueinbeziehung der „Zentrale für Bodenkulturkredit* um eine erhöht. ?) Berichtigte Angaben. Kakao, star? entölt 180,00 bié 250,00 , Kakao, leiht entölt 270.06

Berlin, den 2. Sepiember 1930. Der Präsident des Statistischen Reichsamts. J. V.: Bramstedt. do De d e hes, SLELIN D 4, s E 59,50 bis 64,50 Æ, Zuder, Würfel 66,00 bis 71,50 4, Kunsthonig in $ kg-Pactungen 64,00 bis 66,00 ri Ed, Ia N Nr. 36 des Ministerial-Blatts für die Preu- Ausländi|s<he Geldiorten und Banknoten. E T ae mger Meng Me g mea bis 76,00 De E T T CTTEGE Vene Fr, Vugale. A Jal Pil flaumenkonfiture in Eimern von 124 kg 83,00 bis 96,00 4, Erd- n T Ee U MEIT, E A O, Mea, 5. September 4. September Saiten in Eimern von 124 kg 132,00 bis 152,00 4, Pflaumenmus, E e M e I n, L. M), Desläggnng ioecBignit- Geld Brie) | Geld Brie} | in Eimern von 124 und 15 kg 74.00 bis 88,00 4, Steinsalz in

pngebäuden. Kommunalverbaän de. RdErl. 8. 8. 30, S 5 z 2 e Steinsalz i # 980 bis 13,00 M Ey E x Sovereians Noti 20,51 20,59 Sädten 7,40 bis 8,60 .4, Steinjalz in Paungen 9, / ; E pet Éeciciaao A E E 26 20 res. Stü Xe f ; Siedesalz in Sä>en 10,80 bis —,— #, Siedesalz in Pa>kungen 13,00

ür On nta E E : j ü i s . 4,225 4,245 bis 15,00 4, Bratenschmalz in Tierces 138,00 bis 139,00 46, Braten- ebungen über OE. mag p emt Be Ne Ame. R En : \{malz in Kübeln 140,00 bis 141,00 .4, Purelard in Tierces, nordamerik. N E “t Po E p * 30, Bekämpfung 1000—5 Doll. 4,181 4,201 4,172 4,192 } 140,00 bis 144,00 4, Purelard in Kisten, nordamerik. 140,00 bis P E T Verbot des Aus\hanks | 2 und 1 Doll. 4,166 4,186 | 416 4,18 | 144,00 4, Berliner Robs<malz 146,00 bis 152,00 «&, Corned Beef i m L E, Bebox Sre 1 Arentiilile - L 1462 1482 | 1451 1471 | 12/6 Ibs. per iste 81,00 bis 83,00 Corned Beef 48/1 1bs. per E ei 2 90 GebüEren f d Erteilung von Auf- Brasilianische . i 037 0,39 0,385 0,405 e Es R Et eee - ep ° El, . O. U, s. o 4 f L L eun JanDeltware, in UVelin, utf S , , E , paltserlaubnissen an dänsche uns paiSe 190 on ici Enalif P 20,34 20,42 20,332 20,412 | 126,00 4, Margarine, Spezialware, in Kübeln, 1 158,00 bis 192,00 S ju- u. Ver tes wesen. Rae A Siaudeen amn “E 1% u. darunter 20,34 20,42 20,3295 20,405 | IT 139,00 bis 142,00 „#, Molkereibutter Ia in Tonnen E is hweißter Stahlhochbauten. ‘RdErl. 19. 8 30 #1 handbu<h. | Türkische. . . . [1 192 1,94 318,00 (, Moslkereibutter Ta gepa>t 320,00 bis 330,00 .Æ, Molkerei- A o E er a MUSL A 8, 20, ständigkeit der | Bel ilde L 58,36 58,60 | 5828 5852 | butter ITa in Tonnen 296,00 bis 306,00 4, Molkereibutter Ia ge» Ba Ae i, SLE Tbei E H erictes dur Bulgarische Se e é dias pa>t 308,00 bis 318,00 A, E E 00 Lie alle Postanstalten Carl Heymarins Verlag Berlin W. 8, Mauer- Dänische . , ild E I 111,90 112,34 E s gge Sougnagr e ger S q 210,00 4 ße 44. Vierteljährlih 1,80 RM für Ausgabe A (zweiseitig be- Eider de + t rg 5 Muna T / i ‘20 9/9 90,00 3

5 infst ¿ Nx; Allgâuer Stangen 20 9/9 90,00 bis 112,00 4, Tilsiter Käse, vollfett

4) und 2,40 AM für Ausgabe B (einseitig bedruät). E ** -TIo0fa s 10,45 10,49 | 165,00 bis 188,00 4, eter Holländer 40 9% 154,00 bis 176,00 , ranzöfische . olländische .

k 16,45 16,51 16,437 16,497 e<ter Edamer 40 9/% 154,00 bis 178,00 #, e<ter Emmenthaler, voll»

100 julden 168,53 169,21 168,33 fett 270,00 bis 314,00 46, Allgäuer Romatour 20 9%/ 124,00 bis

Italienische: gr. | 100 Lire 2201 22,09 21,98 148,00 Æ, ungez. Kondenémil< 48/16 per Kiste 22,00 bis 24,00 4,

Handel und Gewerbe. 100 Lire u. dar. | 100 Lire 22,03 22,11 22,00 i; gezu>. Kondensmil< 48/14 per Kiste 31,00 bis 38,00 4, Speiseöl, Berli den 5. September 1930 gugetlawilhe . {100 Dinar A4 1M ausgewogen 135,00 bis 145,00 M.

LLLLE, V Di eplemdver * Fettländische. : 100 Latts d fts : Wagengestellung für Kohle, Koks und Briketts am | Litauislhe .…. itas es : E S : E Nr biec Gan 23538 Wagen, niht | Norwegische . . | 100 Kr. 111,95 112,39 Berichte von au8wärtigen Devisen- und

[lt i Oesterreich. : gr. | 100 Schilling _— Wertpapiermärkten. E 100S@. u.dar. | 100 Shilling | 59,26 59,50 betitlèn

Die Elektrolytkupfernotierung der Vereinigung für gy N Danzig, 4. September. (W. T. B.) (Alles in Danziger Gulden.)

tse Elektrolytkupfernotiz stellte si< laut Berliner Meldung des y / 2 Wise T Na eue 500 Lei | 100 Lei 2,479 2,495 Noten: Lokonoten 100 Zloty 57,60 G., 57,74 B. eds: b E. B. Am S September auf 105,25 « (am 4. September auf S 500 gs 100 Lei zl “ie B London 25,00} G, —,— D. Augzablungen : Warihau 100-Zloty: E M Schwedische . | 100 Kr. 112,38 112,82 112,28 112,72 Auszahlung 57,59 G., 57,73 B., London telegraphishe Auszahlung Schweizer: große| 100 Frcs. 81,39 81,71 81,2595 81,575 | 95,002 G, —— B. E e i T io e L N die 2A Pete TEERE Sanden 1E E T 20371 Ste i 9 Spanische . . . | 100 Peseten 4401 44, p 4 168, udapeft 123,92, Kopenhagen „15, London 34,377, Ne Ins Esheo low. Vork 706,35, Paris 27,754, Prag 20,961, Züri 137,24, Marknoten L. Setienb 4 Evienb 5000 u.1000K. | 100 Kr. 12,40 12,46 12,397 12,457 | 168,34, Urenoten 37,10, Sugoslawisde Noten 12,604, Tscheco- E * eprenter | 500 Kr. u. dar. | 100 Kr. 12,415 12,475 | 12,415 12,475 | flowafishe Noten 20,923, Polnische Noten 79,18, Dollarnoten 703,75, Geld. Brief J - Geld Briet } Ungarische. -| 100 Pengs | 78,28 73,58 | 73,26 73,56 | Ungarishe Noten 123.78°), Schwedische Noten —— Beluret, 12,234 1enos-Aires . | 1 Pap.-Pet. 1,490 1,492 1477 1.279 *} Noten und Devisen für 100 Pengs. N nada .„ S. 1 kanad. $ 4,194 4,202 4,190 4,198 Df Z L T, En. 62 San e On an e L H E N E E : é ; 9 ,10, Züri ,60, o G ; openbhagen , Londo weg 1 Yen s 2,068 2,072 | 2,068 2,072 S E E S R in Me A S E Abra, On | 164,07, Madrid 359,00, Mailand 176.5, New Bork 33,694 (gestern iro . « «1 âgypt. Pfd. | 20,90 20,94 20,885 20,925 | Fran frei vom 28. August (in Ei ite m oldbestand 47 242 | 33,698), Paris 132,46, Sto>bolm 905,60, Wien 476,05, Vartnoten don „112 20,384 20,424 20,37 20,41 die Vorwoche). In Millionen Franken. G A Report | 803,50, Polnishe Noten 377,25, Belarad 59,78, Danzig 657,50. by Vork H : E (Zun. 47), Auslandsguthaben 6838 (Zun. 32), Devisen in Repor "Bud apest, 4. September. (W. T. B. Alles in Pengs. Wien 1 1

10 767,2

1a besonderer L ZIE Ó

Desgleichen 147,1 97521 896,8 8

840,6 | 15 006,1 110,3

im Juni 1930

26 387,0 | 500242 6,20 | 19 672,3 147595

l 320,7 |

216,2 | 29 441,

| |

| | |

2 | 21 147

zusammen | 304,0 || 7,79 pi

Sonstige

Anstalten 215,9 | 28 120,5

0,3

C125

| Oeffentlich- rehtli<he Kredit- anstalten!) 415,0 1 320,4 1 735,4

dem Auslande begebener und du

Hypo- theken- Aktien- Banken

8,57

304,0

T,09 27 439,6 27 489,6

ora

Ie

1 E

7,00

Abgang (Nü>kaut, Tigung ujw.) 1m Juli 1930 ||

S

0 11121114)

co

p)

Nenten- banf- Kredit- anstalt

Deutsche

mNMMNOSODOCc

O

O— N [] No

—_—

los

73 420,8 | 33 998,0 | 38 213,7 V,

im 7,96 10 278,8

Juli 1929

[D

% Einsbl. von nab

mam OoNIoO

Desgleichen

im

Juri

j j j

1930 127 463,5

10 55 221,3

7,99

f \

| j I

2

l[turrentenseine.

C Coo OBOBRANRN S I [S SS

zusammen | TDO

73 240,7 | 7,90

tinstitute.

i ¡19 799;4

7,95

10 543,3 | 204 835,

Sonstige | Anstalten

Oeffent- li- rechtliche Kredit- anstalten!)

40 000,0 7,54 48 097,9 7,85

NM).

an Schuldverschreibungen.

und Landesrentenbriefe und L ndesku

ypo- ekfen-

X Afktien- Banken 154 291,9 7,64 24 343,4 7,99

che | prt

Renten-

Zugang (Bruttoverkauf usw.) im Juli 1930

anstalt

banf- Kredit-

GBrundrenten-

Deuts

am 31, Juli 1929 20 707'5 212 308 7 1 059 427,2 6,35 1 658 963,6 343 380,3 2 002 343,9 1531 591,0 7,44

9 272 345,0

tand am 31. Juli 1930 (in 1000

a) Umlauf

0 8,4

S

Desgleichen

am 30. Juni

1930

1 028 049,4 6,38

1633 105,0

336 844,1

1969 949,1

62510 1 861 883,1 7,63

| |

vefari\Ger Darlehen verwendet wird,

1027 745,4 1 606 798,0

335 564.9 1942 362,9

399 794,0 | 992 436 5 6 374 050,1 |

1 926 723,0

zusammen

9

71 323,4 51 531,3

onstige Anstalten

167 362,1 13 686,5 67 520,5

3 802

S

ea & 4 Tad hand S t= = E E Q G v d =3 un P54 V v Q Îré L a Fl “ues n terr uet S Nud O

Atl 1930

zur Gewährung lypotl

re<tlidhe 71 905,0

Kredit- 2 010 657,9 327 901,7

331 762,0 403 667,0 1137 001,3

am

z Oeffentlih-

ven (Frl R8

L

L,

$ 4,1915 4,1995 4,187 4,195 : o de Janeiro | 1 Milreis 0,403 0,405 0,412 0,414 | (Abn. u. Zun. —), Wechsel und Schatzscheine 25 144 D: 80,582, Berlin 136,121, Züri 110814, Belgrad 10,114. qud.

: diskontierte Handelswehsel 6406 (Zun. 1259), > S R s fe eo | A S | O | Quéland gefautte Wedel 18738 (Abn. 149, Lombarbdarleben 273 | 144 London, b. Seplember. (W. L. 2) ey ork 458,29, Paris ' f Abn. 7), Bonds der Autonomen Amortisationskasse 0E Cut, 1 i ? Ar e emer m B, 20 22 M Ptotierdam h 100 Siltes a E M, r a DAT s 0g E E ee (Zum. 1060), täglich fällige oa 416, Schweiz 25,05 B., Spanien 46,15 B., Wien 34,42, Buenos i f: : L B h: Verbindlichkeiten 17 844 n. 20), davon: Trejorguthaben Ap Bde E M A dienten] üssel u. Ant- ; b Paris, 4. September. (W. T. B.! (Anfangs notierung bn. 6), Guthaben der Autonomen Amortifationskasse 5380 (Abn. nrr ] L D * E “Taae Es ge S 6), Peivalanliakan 7329 (Abn. 40), Verschiedene 406 (Zun. 87), R emr q g V eg arma E ret Tf A 73,465 73,605 | 73,40 73,54 | Devisen in Report (Abn. u. Zun. —), De>ung des Banknoten- | Spanien 203/73, Ztalien 122,10, Sto>holm 683,50, Prag 7550, Mes “E TE ac af a 8148 8164 umlaufs und der tägli fälligen Verbindlichkeiten dur< Gold 51,62 vH Do E 15,15, Wien 35,95, Belgrad —,—, Warschau —, —- lfingfors . . | 100 finnl. « | 10,548 10,568 | 10/538 10558 | (62,51 vH). s i S E L Svienice, C L 0) A tLCEE Met alien 1100 Lire 21,955 21,995 21,92 21,96 London, 4. September. (W. T. B.) Wochenausweis der Bank land 607,2, Bukarest —,—, Prag 75,40, Wien 36,00, Amerika igoslawien .| 100 Dinar1 7,428 T4412 7,428 7,442 von England vom 4. September (in Klammern Zu- und Abnahme 25,454, England 123,80, Betgien 355,25, Holland 1024,75, Jtalien unas, Kowno | 100 Litas 41,83 41/91 41,78 41,86 im Vergleih zum Stande am 28. August) in taufend Pfund Gege Schweiz 494,75, Spanien 268,75, Warschau 28,60, Kopen- bpenhagen 100 Kr 112/22 112/44 112.15 11237 Sterling: Notenumlauf 362 980 (Zun. 2110), Depositen der Regterung bagen —,—, Oslo —,—, Stodholm 684,50, Belgrad —.— abon und | i : 7920 (Abn. 10 250), andere Depositen: Banken 67 430 (Zun. 4830), Amsterdam, 4. September. (W. T. B.) Berlin 59,23, London Oporto 100 Escudo 1884 18,88 1885 18,89 Private 34620 (Zun. 820), Goldbestand der Emissionsabteilung 12,08, New York 2485/,,, Paris 9,752, Brüssel 34,674, Schweiz ¿lo s 100 Kr 112/19 11241 11212 11234 154 460 (Abn. 380), -Silberbestand der Emissionsabteilung 4460 (unver- 48,234, Stalien 13,004, Madrid 26,224, Oslo 66,524, Kopenhagen iris . . . , [100 Fres. 16,465 16,505 | 16,455 16,495 | ändert). Gold- und Silberbeitand der Bankabteilung 1060 (Zun. 10), | ¿6 524 Stodbolm 66,75, Wien 3510. Prag 737,00 Helsingfors ¿s 4 L 12,441 12461 } 12,427 12,447 | RKegierungssiherbeiten 47 880 (Abn. 1260), andere Sicherbeiten: | "% dave n But e R ha O De sngfors i : : : Wechsel und Vorsch. 6230 (Abn. 230), andere Sicherheiten : Wert- g Buenos Aires —.—. (Island) 100 isl. Kr. 2917 N26 92,14 92,32 papiere 21 560 (Abn. 630). Verhältnis der Re}erven zu den Pasfiven Zürtch, 5. September. (W. T. B.) Paris 20,234, London iga s 100 Latts 80,82 80,98 80,79 80,95 47,77 gegen 48,02. Clearinghoujeumfay 834 Millionen, gegen die (2 New York 515,05, Brüssel 71,90, Mailand 26,97, Madrid weiz E E 100 Fres. 81/39 81,55 81,335 81,495 entsprechende Woche des Vorjahrs 79 Millionen weniger. : D435 Holland 207,38, Berlin 122,80, Wien 72,774, Sto>bolm jofia . . . _. | 100 Leva 3,037 83,043 3,032 3,038 Sto>holm, 5. September. (W. T. B.) Wochenausweis der |} 138,40, Oslo 137,90, Kopenhagen 137,90, Sofia 3,73, Prag 15,284, panien . . , . | 100 Peseten 4436 44,44 44,26 44,34 Schwedischen Reichsbank vom 30. August (in tausend | War1<hau 57,75, Budapest 90,23*), Belgrad 9,123, Athen 6,68, todbholm und : Kronen): Metallvorrat 242 445, Ergänzungsnotende>ung 476 364, Sftanbul 244,00, Bufareît 307,50, Helsingfors 12,952, Buenos Gothenburg . | 100 Kr. 112,64 112,86 112,53 112,75 davon inländis<he Wechsel 65 884, davon ausländische Wechsel 102 898, | Aires 183,00, Japan 254,50. *) Pengö. s z alinn (Reval Notenumlauf 569 934, Notenreserve 148 874, Girokontoguthaben Kopenhagen, 4. September. (W. T. B.) London 18,16, Estland). .. 100 eftn. E. 111,64 111,86 111,60 111,82 105 641. New Vork 373,50, Berlin 89,16, Paris 14,77, Antwerpen 52,19, Bien . . [100Schilling| 59,22 59,34 99,19 59,31 Os10o, 5. September. (W. T. B.) Wochenausweis der Bank ürih 72,62, Nom 19,64, Amsterdam 150,35, Stockholm E 423, von Norwegen vom 30. August (in 1000 Kronen): Metall- slo 100,024, Helsingfors 942,00, Prag 11,11, Wien 52,84.

“n e e

Banken anstalten !)

1030821 |

4 093 530,1 738 190,4

Umlau} ypotheken-

Aktien-

157 352,0 1 467 372,5 1467 372,5

H

Deutiche NRenten- bank Kredit- anstalt 102 500,0 528 805,2

?) Eins{ließli®% Auleiben,

9

gationen)

mit einem Zinsfuß von 6 % . .. e S

0/ / j

gaenzentnern) ggenzentnern)

É

9 Ì

insgesamt . .

insgesamt. . . 99/0 Kohblenwertanleibe (in 1000 t) .

insgesamt. . .

Dur@schnittliher Zinsfuß. . .

3, Aufwertungss\

insgesamt . .

a, 4, Noggenpfandbriefe (in 1000 No

insgesamt . L

Durchschnittlicher Zinsfuß. ..

3, Liquidationépfandbriefe

F 8 9%

insgesamt . . G e

Durchschnittlicher Zinsfuß. ..

2. Nachdem Auslande begebene Goldpfandbriefe 6

Goldkommunal-

Einlösungswert)

ß von 4 9%... en ohne Auslofungsrecte

begebene

huldvers<hreibungen

Dur@(schnittlicher Zinsfuß . . <huldvershreibungen

« Auslandsanleiben (Kommunalobli ungsrechte (

S d " -

s

1) Ein BliegliG Girozentralen.

V

Inlande

obligationen

mit einem Zinsfuß von mit einem Zinsfuß von 6 9%. » "” mit einem Zinsfuß von 43% . mit einem Zinsfuß von d

mit einem Zinéfu

mit einem Zinsfuß von

o Aus1of Anleih

Sonstige

5 )

Zahl der berihtenden Anstalten . .

l. Umlauf an Pfandbriefen 2);

Sy m

1, Jm Julande begebene Goldpfandbriefe &

Urt der ( de

4. Roggenanleiben (in 1000 Ro

1 2 D,

IT. Umlauf an Kommunalobligationen ‘);

-

.