1930 / 210 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Staatsauzeiger Nr. 209 vom s September 1930

Spezialgeshäft für Se Trenartibet, ent ren L B aynho offe 76, H B tatt Au

s Deutscher Reichsanzeiger Preußischer Staatsanzeiger.

nögen E S Joor n Hamborn wird der i rmin vom 2, August 1996

Anzeigenpreis für den Naum efner fünfgesvaltenen Petitzeile 1,10 R, einer dreigespaltenen Einheitszeile 1,85 2 An: zigen nimmt an die Geschäftsstelle Berlin 8W. 48, Wilhelmstraße 32. Alle Drudckaufträge find auf einseitig beschriebenem Papier völlig druckreif e einzufenden,

L

A ie

(C

Dis

ge “i ggen, x Verglei hierdurck iat nd das O aufge Amtsgericht Hamborn, :

rigen Inh abers der Firma e, Schäfer, wohnhaft: Hambitra * vigsträße 16, Geschäftsfokar: damn, Pt Gröminger St vaßé 22 Erda veig: Butte er-Jiit- und Éxhon ete c a erichtlidhe Wt rglletG8verFah

Erscheint an [pon Wohentag abends. Bezugspreis vierteljährlißh 9 M, Alle Postanstalten nehmen Bestellungen an, in Berlin für Selbstabholer au die Geschäftsstelle SW, 48, Wilhelmstraße 32.

ist ingestellt wordett, Hamburg, 15. August 1930, :8 A1 irtWgericht.

Hemnitz,.

Einzelne Numttnern kosten 30 #/, einzelne Beilagen kosten 10 K. Sie werden nux gegen bar oder vorherige Einf E des Betrages eins{ließlih des Portos abgegeb

insbesondere ist darin auch anzugeben, welche Worte etwa dur S perrs druck (einmal unterstri ichen) . oder durch Fettdruck (¿wei imal unter- strichen) hervorgehoben werden sollen. Befristete Anzeigen müssen 3 Tage

ernspreGer: F 5 B ( t j F 1 Bergmann 7573, vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsstelle eir gegangen fein.

53382 &

tr. 210.

E rab G P ria i Beschluß.

triebenen Sportartikelgeshäfts, eb | Das Uber das Vermögen des Kani bähnstr. 3, ist zu manns Walter“ Kunze in Harbuxs, tigung des im Veragleid velmsburg 1, Ludwig Frank-Str | August 1930 angenommenen L E ‘s _Herrenartikelgeschäfs gleihs durch Beschluß vom 30. Mes : Herrenmoden“ in Har,

nd 1990 ausgehoben worden. | AmtsSgeriht Chemniß, Abt. A

en 1. September 1930.

Poftscheckkonto: Berlin 41821.

Reichsbankgirokonto. Berlin, Dienstag, den 9. September, abends.

tober 1930, Fuhalt des amtlichen Teiles: Deutsches Reich. lebersiht der Prägungen von Reichssilber- und Neichspfennigmünzen in den deutschen Münzstätten bis Ende August 1930.

s _

y Mh; 7 j 2 ra WBilhelmS8baurg 1, 2 Mt lst orfor Sts oe

4 144 eröffnete V raleih8verfahren tit nad gerlchtliher Bestäfigunqg aufäehnken V. N. 5/30/90) 2 s a-Wilhelmshurg 1!

ptember 1930, | C made, tlie Vas Ber eichsverfahr N 3 onfurses as puhivarenhändlers R

as Amtsgericht VTI

Uge L) mit D( 7 B äti Una as e raleis verfahr en über Dat iches. C im We 1 xmin vont ch J E ermögen des Albert Hoffm mnt M f, o s : ma | (Veschäfts\stelle zur Etinfteh S 12 R E der VGesasts- | 1930 a Moers ciernoengge Be cal r4 | Wirt zum „G denen Hirsch“ E Seidel Deut hes Rei c. l 4 H Á G E e » c! ee :! C! ? C jur Einsicht de! gn ing bic eme eptembder tf) ad Bestätictra: das Bora lis urs Uebersicht der Prägungen von Neichssilber- und Reichspfennigmünzen in den deutshen Münzstätten bis Ende August 1930 Dane, Amtsgericht Chemnitz, Abt. A 1 gehoben. : Ai Wem ina E E « i i @ f den 3. September 1930. s 9 Sevtemheyr 198 A L L : E rm üuinz n . L ide! m 1 nzen aluminium vronzemünzen t | FEASEMIE Amts aecriht. A L l, Im Monat August 1930 N unse i: _QWreî- | Ÿ Zweis- | _Ein- ¿unszige Fünfzig- Zens Fünfs Iweits- ins- 11 Geschäfts | Uehor ged hren. 9]| Philipps e. | C hemniiz, sind gevräat worden in: Ee Reihömark- | Reichsmark» | Reichsmark- Nei j8pfennig- Neichspfennig- Net höpfennig- Reichsptennig- Nei Ö8pfennig- teilhépfennig- ttelle zur Einsicht der Beteiligten nieder. | Adol? Gü. tho, mogen des Kaufmanns | Ueber bas Vers 2000) Zas DVergleichsr verfahren l Hirschberg, Riesengeb. [538 E R lle | sle stüde itüde tüde lllide ne gelegt. 14. VN. 12/30 E I E, OvoNI (CMtTDiSstL. 16 Tra ermö n der Dertha Day, | wendung des Konkurses über | Nox Vas Vergleihsverfahren 764 Î NM NM NM NM NM NM RM ) | RM (B Dig, en 4, September | Buen! s andel8gerichtlih | Lifte t Mer 7ER: mogen des Kle: mpnermeisters Hi Vermögen des Kaufmanns „über, Neus | Vom T Lagellen Firma Favorit-Plakate- | mittag 4 iesenta N wu se heute, | Adolph Paul Förster iw Chemniy, Pro- | darth, nhabers der Firma Hans Neu- s y 4/9 700 } Vel eichs Il nenadenstraße 30, ist zug leich mit ber l 2 Eünchen

Uno fs | nebst sein Anlagen 1nd daé (& G4) [T - BergleihStermin

1/2 111

|

+ y j 1rtha | Der a UDL | h |

f

tpfermünz

Lig £1 l]Jen,

/ 7 1 é CPICI mber 1930,

199 954,50 | 176 096,50 | 200 017,50 70 000,— 14 996,50 |

“zur A A Q der | darth, Kof er, Lederwaren und Spor 894 727 _ g jtt agt f ri No bwendun Des Konkurses | Bestätigung des im Vergleichstermin | artikel in Hir schberg i Rsob., Babubet 20 000,— Leber das Ver ; nun latt ot alen SEroeeIMFverfayren shreiber R Verte: E a le | o L. September 1930 angenommenen | iraße 16, wird nach erfolgter Bestäti N nns f ofinet worden r Diplomkaufmann | e oh y B t, agd wéricuzs DE 2 E j Perglelhs dUrch) Beschluß vom 1. Sevy- | SUng des Ver gleihs hiermit aufgehoben. UCE1 non, Geo as a A “M M “bs en „Ger glgitSe temver 1930 aufgehoben worden. Hirschberg i. Nab 30. August 1930. (1 1] Bertrauen8Her t; A le D M IT an Dieustag, den Amtsgericht C Chemniß Abt. A 18 Amts eri s _— aon 901 ( #3. September 1930, t Vier. | den 0 E E Smne 2 393 E | E LO S 323 817.535 | 76 780 905

04. N Í r d

u « 119 [1 Can Di h 6

L at 2 j L Uft vor dem 9 z) y «y 4 YT, I C11 [} n

C eMSsvo riblaa v1 en M s. f L 4 nttsgeriht, Ne

6 77: 07 BOR

324797 735 | 179 687 676

407 CCO 1 305 984

6. NRPLEE 1930, 11 ubr, DLC dem | oie pf ahrens 9 R A b 3 y . @5 Cut bla L E [ HELHUSDTCLTIOTENS in P »ckÏ C i net worden. 2u 2 V tr E Í Ee l icht in Ki ln, Fustizge bäude is 1d das E: G HOUC aeh S Jeu 1A pen fd z a3 Vergleichsverfahren zur Hh s rmögen de Ehefrau Ann But j E E A yenspergerblaßz Zimmer Nr. 92923 | „t / “Pre e y e L LMPAHA M N 4H tvendung des Kontur das Was »it Vi Es nna U Ls | beetdi Eo es E. j Le _CT, », 1 all V Y Geihäfts ola m3 |€S über das Bers- iet #o ln-SUlz3, B ülpicher Str 207, | L 4 L/EL UNITAA au ffn L044 (64x id t D Ogel Des Hau manns Wt Saul | M weiggei haft N 547 rfítr he 907 i z e } C EL C 2UT, v ei A

90, Und Î do J x l Ï s K LCIS C7 j Í of Vi [ix G L Schumaun, dil. , Inh, D e 147 11 2h ï î 3 Lo. T M Uerrevisor | Gericht einaina nos t s : Pp} vem 2, September 1 man U Paul Schule j T Deli des Gerihts vom : Nl e g j oth 1 4 a manni ckck uhwarengeschäft utt i sgehabeht-tmorheihs *) Vgl. den Neichsanzetger vom 6. August 1930 Nr. 181.

(Tf iee zE T und Berlin, den 6. September 1930.

gh 0) 3 al Y Id Us R - Cla ois S L s l c 41 j inNia L e ( L Ind Das (E1 bhni@ # dttovai - H b v hemnig, Königstr, 90 ift

elhaäftsstelle bei Umtsge1 300 000

tuttgart 242 601

arlsruhe . 81 000 1 200 000 ivie 469 972,— |

200 000 000 | 295 000 000 | 65 024 852,— | 109 859 100,— | 200 000 000 | 295 000 000 | 65 494 824,— | 109 859 100,— | 41 362 | 37804 289 4 400,— | 105 584 165,— |

|

j

199 958 638 | 257 195 711 65 490 424,— 4 274 935,

j

211 093,— 33 : 16 760,73 632605 275,30 | 27 8783 406: 5 000‘300,02 1393 ( 193,68

5 000 800,02 4 409 854 41

1 588,76 348,76

y v r ry

'

S Sept ember 1930. | vit is

Vorher waren geprägt) . . .,

: a Köln, Ve 58 {nung des Bere | C bemuitz, 53814] w “7 Vergleichverfahren ib 4 825) jetamtprägung O U i / ahren Uber das L. Hiervon sind wteder eingezogen 9

62 476 368,30 | 9 842,— | 3 297,85 62 466 596 3 | 97 908 770,46 4999 211,26 | 4409 005,65

aerimtTli Ns E H C O TTC EPReIDer 1930

178 381 692 |

31

| 2394243 |

Nuldenb ütten 223 500 115 200 | |

î |

| |

| |

| |

|

:tben ees . 324 756 960 |

Deiteilt

UCDerretotior J

ndlung üb t s der n

h Uer den Bergleihs8vor- | lunaon nd zel I l zugleich mit i c 5 ; Notar e iTtovt ist n R E JSDO 1 Lungen sind auf dex Geschäftattons v [aan er Bestätigung des im Vergleichs | bestätigt word Hauptbuchhalterei des Reichsfinanzministeriums. SSXUI 6 nnerstag, den | Einsicht x veilchenbach, Vogtl. 80d nti n M VEergleiM&S« | vLlatgI worden N Hr Abwendung Des Ko1 rie G O u. 0M L. eplember 1930 anae=- | ron, Den 30 Uuaqust X i ITUTICS Ube omuteiten Verale! che ; .. Ee i ( a LCEN jen der Kra t. A, A Fra E E tis VEOUB | AmMmSgertht,

T HUDCL 1300) auf

ér irma D! L Blau Rad 4A E A E UTOCDODeN i T L E e | haft für Korsetts, Trikotagen | Anmt8aeri%: Chom y “A8©, Lippe, 53826] f f t für K: ericht Chemnis, Abt, 4 18, | "202" VerrleiGöverfahren übe. 2A Nichtamtliches. Deutsches Reich.

E Kau nt ann Adolf / Cn iz, “AOc : R in Ige 11, I E Der ? 18 Vergleïd s ergeslermin am 2. Septem ber 1930 ta l 1gechlossene Vergleich dur Statistik und Volkswirtschaft.

} G2

[tober 1 h 0 Ubr vor

Anr” lo s M p 7 i 61) mf 4 traße Ï S CPICIUDeEr 1930.

moaet Des Q;

“a T SELIGYTERN

On ULIES UDeL d % : t j ' D E i “fia t EILP E DVeITattat

Nachweisung ember 1930, der in den Sauptbergbaubezirken Preußens im Cx. Vierteljahr 1930 verdienten Bergarbeiterlöhne.

SUCLIOT, c 9 i - , , i L, Durchscchnittslöhne sämtlicher Vollarbeiter. Verdienst 2) Gexsicherunas- (ein{l. Versicherungsbeiträge der beiträge Ms

Arbeiter) der Arbeiter

Leistungslohn !) (einshließlich Versicherungsbeiträge der Arbeiter)

|

N etchenbah #

A L111 hun D/ eptember 1930.

E Nerfahrene Arbeits\{chickchten

rgleihs durch B 9 IMEQSVETfahren: zur lbwen- i i E überhaupt davon _ in Nebenbetrieben

UD j , x E Éa Ld V OCLSDHUI e, CPTEIDEeL Da b lei j mfuxf E R 198 LULULTIES 10er Das ers

8geriht | Wesermäisr T ‘Q Uy vom 3, September ) f G E ROD ? U Lj gEHO bén. tv ) PEINEL_L j HLOgEN es Geo L L ilde No | i en. Fri Ñ a Tenarand, De» Bollarbeiter

¡Mens l tvor A | lle ) Beschins irt 1 mtSgerid i Ce l 3 CUDI. 4 f _ "o e T T tels „Wü ttemberger Dof“ ke in Wesermünde-Lehe Jnhabex | den 4, September 1930. ung DEUSUNA,. MUTde nah - Bostäti- irt und Bezirk des Bergbaus |_ S | davon Schichten Q 1D Albert Helmtke in j Diis n S AT: 9 Y GEELeN XCrabelhs auf | für Ueberarbeiten Gesamt» | 1 ver- 1 ver- auf 1 ver- 2 D/L Id "O4 Set Le DAO vVUI 0. CQeD ) M 7 î D { - 4 c c Beschluß in de 5381 uta chbe eptember 1930 lin E in } Gesamtzahl | 1 Voll- : auf im ganzen fahrene | im ganzen fahrene | L L fabrene L DE N LYLELSD ] 1 : y bens : L V1 V 11 ider das mögew der Firma Mart. | +mtSgeriht Ravensburg ganzen betrieben arbeiter un 1 Voll- ; Schicht Schicht | ar eiter Schicht an & Peterômann G. m Ne : ganzen | arbeiter | RM RM RM NRM | _RM_| _RM | 4 B 10 [1 12 13 14 :

| To Î La T, 193828 15 Ber qlei h d : 28] l 4 6)

&eptembe fahren | ;

auf auf auf

offnet, | rau

De Dtr Fyo1t tos 1m !

N í p Veoralei Mor trr ly

V A | A4

Gn yio2 »nNTurles ey

r[ayren uber das

tin vom 99 9-4

14+ 607 ï Y M 5 & e e ne Y er g s x 4 Hu L 14 { k j aufsn nns8 Ho L m tergleih wird hie : [manns Hermann T EREPEENGEAS bau

das Berz | DergtermeDor} lag wird auf ! n j R ;y Rd V "l Y veubel fn Toraau l nah Nuri lit ; ( | N l : | 24. September 1980 vorm. 11 Uhr vor | pu 2 e cltatigt. nsolge dét Bestilis| una des: Nee e is g ah DBestätis m Oberschlefien . «E W0 1 023 3064813 T 75 653 84 280 9 555 20 273 839 | Serid immer | auf VErLgretyS wird das Verfahre l'alfochabn E * August 1930 Niederihl E 929 631 1 340 l 727 289 52 621 2 [14 029 14 897 10 927 703 : | A verbergamtsbezirk Dortmund . 266 160 17 621 20 128 586 544 812 1473538] 176140 | 173 343 404 id Mats au 1 S, nfen Niederrhein 14 620 950 1113 027 31 136 ; 81 136 10 823 9 562 666 PURAE derrhein.- VAIRTIIIGAN Begirk 278 497 18 543 21 071 204 75,1 572 368 1552627 | 196 942 gr de N aue a 13 47

DüissCcld« “f. Fielenzig Beschluß. [53829] acher A 0 O 22 890 1 365 l 747 305 i 53 471 Dc 112 822 12 576 So Ï ckL A S 6 583 . Beschluß in dem N A i “In dem Vergl ive abven b) Salbe h | Z eral ta c d 8 L alz rg du E i s L | îiber das Vermögen der Firmg geen | Mttergutsbesivers Fran en i im Oberbergamtsbezirk Halle i 4 065 308 387 7 613 2 396 755 2543 915 | Í 626 16 ! 88 de 8 948 2 719 580 2875 945 | 632 » 87

dien und Tepi N a bay | Burschs! wird an She des Banlk- L Pberbergamtsbezief Clausthal L 048 de-s

Düsseldörf, Kasernen ne o M d, H., | direktors Dr, Schröder aus F i O a, ISTIVCINIIANe (+9. 1] D | v dez R rant c) Erzbergbau dee Rewer fab L H 808] | 1930 angenommene 9 : “lug E | in Zielo N n r geeOtSanivalt dens M, ZLansfeld (Kupferschieser) “G 20/7 wen ermögen der Firma J za gen und das Ergebnis der wei, | Us Vergleichsvorfahren, birh bestätigt“ 8- G6iO wird hier= fil vauenMPpérfon be- Dberbarz j 1 508 113416 | 75,6 2 200 716 611 O ra] | teren Ermittlungen sind auf dar o | Ner Vermögen des Julius | t&# 4 hgid s nfolge der Be- Sielenaig, ben 4 egen L & 000 600 660 75,0 8 677 4161537 | L Me nba IVTTO | fc Äftssít lo s ; au? 6 \ » Li LLIRY ai, amg d einer Eisen- ; Bevgle Ds ird das Vet» f e Ad ‘las Amtsgerichk ber 1930. Naf îau unb M jeular j Z Ÿ 489 L 218 186 75,5 4 400 1 319 999 | DTt varenhandlun in W § €YODEN | | | men, Verliner Straße E heute | ueldort, den 30, A1 ugust | “R E ; Braunkohlenbergbagu l. September 1930, 9 Ubr, das Ver Tmtôgericht. Abt. 4 wickau, Sachacn, [53880] n Dberbergamtöbezivf Halle, / A i y zur Abwendu 2 y | as Venrgleichäverfahren zux Ab- telbischer . , L i 16 775 ( 823 L 305 017 17,8 63 655 : 934 819| 29921 Mi endung des Konkurses über Ver- vettelbischer E E 20 42h (j 390 1 588 905 77,8 T7 413 503 749| 30865

D 2 L N R At {8 rie rf c erôffnes »+ Der Y L 4 Y j r che L, Beschluf. | 18 ma lin e z I 6 0A GRAL / c e - 9a | R ( nann in Wupperl al. E L R Vergleihsverfahren bee: ba | Piten der ei 8 en Ne, 11184 krbeinischer E 14 016 7614 1 090 203 17,8 52 993 : 592 415 36 380 No k ä KarterItrat ) Dt 1! ard j N n Der 1 FENN J G r Be kannt i O d j “hal L h E M T S rtrait Ns 1 nmode n, R E gu A o OO, | Wäsche betreibenden R Sande xer 197 naBntit L T C a | 1! SeCrhand f itr “aß 1 n N t nyos- | ge lellsd j : di - e derun; de i über des mittags | lung über den Vi ich8borsblaa wieR Ls ahe 85 ist heut nfolge Bestätigung | rit e Dae f V ) d, h, Grunblohn zuzügli Bedingeverdien|t oder Schichtlohn ohne alle Zuschläge | Der R E E je” 1 Des Franz Mona inhabers eines ns lg -amstag, n 4. Oktober 1930 | Gol D art a4 geyoben | glei ih mit der Bostädigene nweg 5, er cherung und allec Ausshläge, die auf Grund des Verfahrens der normalen Schicht zur Auszahlung gelangen. n i : En Ll den 95; August leihstermin „Os W, tigung om abgezogen wurden, kommen larifgemäß nicht mehr in Betracht, t Der Antraa 1eriht, | Aen mutenen Vergleich en ?) b, h, Leistungölohy zuliglih allei zushläge für Ueberarbeiten sowie des Hausstandsgeldes und Kindergeldes. elOSverfahrens| Gelsenkirchen. Beru vom 4, September 1980 lit mt dem Untecschieb, baß die Vecsicherungöbeilräge der Arbeiter jeyt in ihm enthalten find. Beim Salzbergbau wird vom [I1. Vierteliahre 1927 ab in den Verdienst auch der bisher unter drehen. Beschluß. [53819 vorden, aufgehoben ien Buuiha! verzehuele Fobleuvepulatauëglelch einbezogen, da dbleser nach den für die Kaliindustrie getroffenen tarifliGen Vereinbarungen mit dem Hausstandsgeld vers{chmolzen ift. Ju niedersächsischea Teilbezirk betrug die Zahl der Vollarbeiter: 2283 ; die Zahl der verfahrenen Schichten: 170 358, davon die für Ueberarbeiten: 3580; die Zahl der angelegten Arbeiter: 2757,

\ raebnts DCY 1 N s y 11 j h nd u 14 E ( { | j E S Sahl DE q Cu Sch hlen: 44 Tb, Int » Uf 5 n S eri zl (au, „Spl, 1930, die 2 CENIUGHNGCH 4

516 | 502 |

680 92 682 M 681 e F 607 | S4

|

21117359 | 11 350 602

180 916 276

9 970 842

189 701 512 |

13 896 625

--

-—

O 0000 DD S Le D OAS

S R

-

-

—I 0 0000 D D N NUNS m o O m Go O

der Beteiligten andlung Üübex ] Wird auf 2

00 00 5

-

——A 00 J J

570 | 78 493 j 69 539 80 465 j 67

I J

K

3001 081 |

T41 256 | 4314 202 1342 465 |

_— - a.

398 062 75,6 3 323 2 932 229

D Tus dD

stermin bom 30

DAID A

pk Pred Cn Gn Co f

9 246 288 | E SSL E 11912 422 583 80

11 404615 9 680 803 8,8 691 S | 93

9 050 963

8 840 349 1

auch d E e fr Ueberarbeiten sowie ohne aua und Kindergeld, aber einfch{ließlich der Arbeiterbeiträge zur sozialen Arbeitskosten (Kosten für Gezähe, Geleucht und Sþrengmaterialien), die früher vom verdienten

Der Verdienst entspricht fomit dem vor 1921 nachgewiesenen verdienten reinen Lohne, den „Wirtschaft-

Sverfahren über

»61 T4 24 7 vel Frma S. WTroßman