1930 / 211 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

_—

Ziaatsauzeiger Nx. vom 10, September 1930, S, 2,

Neïichs- und Staatsanzeiger Nr. 211 vom 10. Seviember 1930. S. 3,

d ape f, September. (Œ: | j B Berlin 1 6 t, Zuri) 11 R Boelat ' vorden, vont deu j 40551. Df entlidhe Zustell gens E n, 10. September. (W, T, B. E è f Frida Schneider ge 3 nsterdam 1207,96, Belgten D it é d i8- | fingen, klagt geg Z E Ô [A i Le A : t Üeber- | Aufenthe fut s Shmeider, y g V x nd “ov Ula { ( York 20, G G t \ J D Ó S S >vanien Q ), Jta n 10 M oi ‘134,00, E tas Grant at nare t | f 4.4 ven, Az n aen . vom Ta Ÿ s olland 1025,50, Oslo Z t t ufge f t + Ehe der Parteien wird ge- | ab bis ; an i Z R S E 4E 15 Mien 35,9: inger tee kw A h i 4 en in A 3 ; N y p E F d S Tay ris, 9. September. (W. T. B.) j Je AE ATE U as DIE SOJITEN y -— : rozef etiater- [tober 1930, vorm. 9 R “of D G 4 2 d M t. f G1 x 7 +4 q « an G E Bukarest ——, P R E A : | e: y | y j - | Recht | o j 5 raun-| Weimar “N ¡land 123 3 | 399,50 HDolla1 I Pre a1 Sid U T Bo T9 amt RDE x : C 10 7 N F nODIKDen M l Lang ° T T ] i U Pt Cy d j v 4 4 4 Ï t a »S j i R \ : : i E I < Í E a Ztaadmaun.

-

Freitag, det vorniftags Heilbronn, 19N 10 hr, gelade Nenkirchen

November 1930, ér e Y

Har vi,

M: indi

heute N if nota Rofl d

4 Ao tet Ï 41 T e dung Autvaoe

- y Ä x 4 ta a 4

agten

M 1 io Loe

rag : \ ¿Ten h v â j ce

ps | Î dés vitatte l, Li É Aonten 21v Ï j H d T5 na f d G E uri d wt ei fe _F S Î j Mz. G E M L O No tältye ita i ; t “s Í - 9 P l Canada Binde É al Rittm, mai e Ada Our I L FEN | ge E da ra 21 u 3 “it Éa, L R iimrimna vex 3. Denver 7930, Vormittaas | idtonhs Molkeouts na Q 20 S E e A j Mia Í é G Q a Ie, SißuigësalMN/7 ider Aufforde- | yierteliährlich. und ivar die rdtanbiacit | 551 @, T e 0 i h i Ne dad | Dehlip > Detjen frau, L - Dehls

6.5

943 00

Mol O 00 A My { DZAN met y F M; chn it

O0

bam 150,5 Â P nud s k SA / ¿l 6. ten Ba Mesem ect are

Tati ace

ITuUY 1) cio ! Ç l ing r: L [nt ven 59‘ Sto>ho!lm ia

mern U

"2,00 A, DA umenmus

nialz3

itngen 9,80 bis 13 00

(T0

j

desalz n Packungen E 3.00 k 146 U Bs +4) y tens

din Tterc ameri

OSDULIICT,

L ( eMIecr Et nmentbaler, FUDINATIQUuULr ZU i

S onDon, f | n PLize

Nis O On en 52,90, o / Î

O0) G

40 B

rtpapiere

J Zehnten Roy r F Mm

R

err. Gred.-Anst. 27 80, AsHaffenbura

47

Lothringen —,—, Dts{W. Gol

x # k

Mm O r k : D », Milbert Nrmattitren

nertnhTiina 91 R R f Front

Ï SeHNten hpr

Þneten

C4

atbanfk m 50 j

Zah it

A EUELA Tito N 1nustuea [922 a anm 209

cs ZGlatermeiste

Wait FoHantta

naht rAtnI@

154 1D

verehel Zoltittanit

Brome dDatals

Ove t a ami

Lo ähn: M- Thi san conathanu Lange! 11 8ac- Poilorbiheit ba für rflavt <t Ai iquí uaburg,

Ï «A inthgo u)

DIuRuUrte von ente l Kiuzer, zule

Nea analt ala Rrozeßbevollmätatent | 4: o efi! Auloutraiorteltlk u Ls j iden, Lanagaïe 34, wohmha 9

37 boeftellen Ut Ie de wr Senden Hitellinita wird dieser Auazua dex aae iTanmtacmoaat Müntchict. den 8 Soytomeox 1930 Iun bhcamte Bor GeTMmAttaltelle Des

Uattbaetidta Mino

SADBRN. Dessen Zuftellung. Moathilhe Raten aeb Rernei n Data, Mr Seit Rilbe8heim-Bingen Nh. bai red, BRiurastraße, Taat acacn anl Vat. Drogist, wegen Eheichei- a, mit dan Antraae: 1. Die 23a ven Varteien am 29. Denber 1927 vot mnt Ctotthesamt in SCaAnarzen- D F eihlotsene Fp ia achieben Dei Betlante vird ir Den alleinsSulbiacmn Teil erflärt und at die Kosten des Nechtsstreits zu tragen nd ladet den Betlagten aur mnen SehanbDiunaga Des temteattreits Vor vie ivilfammex V des Landaerimts z11 Ctutt-

|qart auf Montag, deu 24. NovemBHber

1930, vormittags 9 Uhr. Stuttgart, en 4, Septeinber 1930 Geschäftsstelle des Landaerichts

340627]. Deffentliche Zustellung. Anneliese unz, qeb. am: 15, 1L 1999 vohnhaft in Oberöwisheim, klagt gege!

I

Het D Das E ay erhandlung BefAaate inr SnR A1 nor t 4. valf auf den 8. Nove! wber 1930 mittags ¿ í M Hyp. tet De

Via, vem 4. Ceytember

Das Amtsgericht

nd Rechuunasrat

Mersebiura a. S af

¡wirt Alfred 2 immermainz i,

MHÖörißi<, jet unbefannuten A

vegen Unterhalts Mage erhoben

Inutrag auf Verurteilung des

Att zahlung n im voraus

ichtenden vierteliährlihen Unterhalts:

Ion 84 - NnNM ablbar jet 18. 5. 1 ur Rollendung des 16 Ioheont ahres Hägers, Zum Gütetermin eve: nündlichen Verhandlung des Rechts8-

wirs Der Bet ate oor das Amts8-

jeriht in Schkeudiß auf den 7

elaben,

SchreuDis, den 3. Septe

Der Urkundsbeamte des Amts i

Ns | | vember 1939, vormittags 19 Uhr,

tg. n

Des Memtsitret

as Amtsgericht hier ven 21. Dover

- s

9 hr, geclad

Go, den

>21 M F den 31. Ofks vormittags,

v Stn

5. Verluft- und Fundsachen.

Verli t 59-42-6846

i 4

S ondersha tsen, 8. Septen Das Polizeiamkt.

ven Landwirt Emil Zimmermann, | in

¿ *eptem!t j | or sf F - E ae G B imtsgericht. 6. ZUSIDUnNg D. üher in Oberöwisheim, zur Zeit! un-|[54050 Deffentliche Zustellung. j i l | e P D I Be v Be e R Eee | P de 70a 0 wes, zus 00M Wertpapieren.

dem Antrage auf Berurteiliang des Be- | ¡n Altona: vertrotvei iur Sen: Nux stand lage lagten zur Zahlung einer Unterhaltsrente | Rrozeßbevvllmäctigte: Rechtsanwä jon 105,— RM vierteljährli<h vom Tage | Zus tizrat Hach und: Dr. Baur ea (t | dur< Rechts8a L | ihrer Geburt: bis zur Vollendung )eS | Tagen vent tüberett aufmann izt | Teil Cet | 16, E und zwar die rüd>-| Musiker Andreas Nielsen, früber Jene 5 ftändigen Beträae ofort, me fünftig | Wien-Kalkbe ra, Lichtensteiner l

Derg- erli}. A ana emberg- Cert. b. Pre} . fällig werdenden vierteljährlich im M, wegen Zinsforderung, mit dez

T Gianziio!! commc [9 <mittaas 24 UhHr. festgestellt. | Zur mündlichen Verhandlung des Rechts-| zen Beflagten kostenpflichtig unt tammeret j A {G24 | streits wird der Beflaqgte vor das An 1tS- | äufig vollstre>bar ¿ut verurteilen dem | nungen,

DYrD

- eutidhe f mt8aerit. | gericht in Bruchsal auf Mittwoch, 5. No=*| Kläger 92520 RM zu zahlen. Dex | Forderung Kölner vember 1939, vormittags 10’ Uhr, | Kläger ladet den Beklagten zur münd- | Mahnun

E E, 5 411A Hhein-ŒGlIbe Union 97,9 # N E E OrgelaDen. lien Verhandlung des Rechtsstreits | der Firma

(19 ZU 3 Zul umme aeleat) JFitmamurany atwwerte —,—, &Steyrer Pat m Iojefsthal larrente i

; varenfabrit in Samm i. B vertreten | [uslofungen

A «t

Vruchsal, 1. September 1930. | vor die 3, Zivilkammer des Landgerichts | Klage mit dem ‘Gewertich aff Heinri> <hsjeg Fs ë F 7

n.-Ÿe i. G Seschäftsftelle des Amtsgerichts, [tin Altona auf den 7. November | werden: T, C T0779 20 g M 3 uff R _< 7,20 NM n fFOTDCTI

Obl. 92,00 6 reuß: L He entli : ê | R | F930, vormittags Ll Uhr, mit der | den Æläger 197,20 RM neb zinsen E ! î i / o4 : [54052]. ©Ceffentli<he Zustellung. | Aufforderuna, sich dur< einen bei diesem | seit dem 7. Februar 1930 zu zahlen n an die Aktionäre der

ntirchen Goldnt. 1934 96,00, y t Bark ( In Sachen. des minderjährigen Walter | Gericht zugelassenen Rechtsanwalt als | die Kosten zu tragen. efifälishen Bank für

Houng). 835/.. f Zustellungen. E Aktiengefellschaft in

Jvhannes Strohbach in Reichenbach, ge- | Prozeßbevollmächtigt ertreten u | vorläufig vollstre>bar. 21 Hannover Seffentlie Zustellung. | Ms, hand

ießlich vertreten dur< das Vohlfahrts- | lassen. Zipperlin, Rechtsan l i mb Fugendamt ver Amtshauptmannschaft.| Altona, den . “Auaust 1930. Beglaubigt: (Unterschrift eneraive: eplember. (W., T-B.) L 2 Chefrau Josef Mathias Schmi zu: | Döbeln, Bezirk! 1T Waldheim, Prozeß | Geschäftsstelle des Landgericht Termin zur mündlichen That ) Turmsttaße 54, Prozeße | bevollinächtigter:’ Re<tsanwalt Dr. Schu-| E ist bestimmt auf 7. Oftober ! 30, 9 Thr. üsiralisWen Wollauktion abzu Jevollmächtigter: Yic<tiöanwalt F,-N. | mann in Dresden, Kläger und Berufüngs-| [54060]. Oeffentliche Zuftellung. | Das Amtsgeriht Herm esfei. 2 Æonnenmühlen in M.-GSlabba<h, Tlagt | fäger, gegen den Schweizer Friß Robert| Der Gastwirt Hadle Thomsen in Altona, | E:

: den Handlungsgehilfen Josef Ma--| Thiel in- Zcho<hau b. Döbeln, jeyt un-| Breite Straße 2, Prozeßbevollmächtigter: | [54056]. Deffentlihe Zustellung. Z ms irüher in YLeGlabba, | befannten: Aufenthalts, Beflagten und | Fustizrat Tetenñs, Altona, Blücherstr. 15, | Die Bank für Handel und Gewerbe be efannten Autenthaits, auf Grund | Berufungsbeflagten, hat der BVerufungs--| klagt gegen den Seemann Gustav Schi>, | Aktiengesellschaft in Leipzig C.T, Salomon-

G-B, mit dem Antrag | fläger gegen bas Urteil des Amtsgerichts | unbekannten Aufenthalts, früher in Altona, | straße L, Prozeßbevollmättigter: Die Flägerin labet| zu Lommaßtjs<-vom: 27; März7 1930, bisher | wegen Forderung, mit vem Antrag, den | anwalt Hornbogen in Seile nündblien Berhand-| no<h niht zugestellt, das Rechtsmittel der | Beklagten. kostenpflichtig zu verurteilen, | fsagt gege Den Direktor Osfar Grimm, Als vor Die T. Bivil-] Berufung: eingelegt; Er beantragt, das | an den Æläger 129,70 RM nebst 2%, | früher in 1. L, Ranf ZanDgetidie in Glabbadj- | angefohtene Urteil aufzuheben und ben | p. a. Zinfen über Reichsbankdisfont seit | weg 8 10, jeßt undbetannien * (fenthalts uf den 26, Dftober 1930, | Beruftngsbeklagten zu verurteilen, ihm| dem 1. September 1928 zu zahlen. Zur | auf Zahlur i vormittags 10 hre, Saal 49, mit ver] vom 11, August 1929: bis zur Vollendung | mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits | dem Antr p erung, fi Dur einen Dei Diesem | Des 16, Yebensjaljres cine in monatli<hen| wird der Beflagte vor das Amtsgericht | an di

ugelaisener M Hiéanwalt als | Raten voraus zahlbare Unterhaltsrente | in Altona, Allee 131, auf den 24, Oftobver | : i evollmädtigk vertreten zu lulsen, | von monatli 30, M, und zwar die 930, vorm. 19 Uhr, r Htmmer iavba<h-Kheydt, 30, August 1930, | rli>ständigen Beträge sofort, die klinftig | Nr. 188. 3d C 9459/30. 'andgerit, Gelchüttéltelle 2, fällig werDenden am 1, jeben Monats, zu Alíoua, den ahlen, Termin zur mündlichen Ver- Die Geschäfts ; o ¿ andlung über die Berufung is auf | -

: A A ; ens A bec L Grete C fa LONDENS gs ie Ehefrau Inna Bandes geb, Gien- | Mittivoch, den 10 Dezember 1930, | [54061]. Deffentliche Ma: E F L, i f, ( UnD | j árz 1931 9% Ulr! acho G E E Fe V gn annover, GunDilzaßé 47 A. 11 1, | vori, 9 hr, vor der: 17. Zivilkammer} Die Berliner Einheitszeit G. m. b. H., | j v ito tats hai { fcblie t Ga L) E ert Ce e Pvevollmchtigl: Meisanmali Or, | Des Landgerichis Lresden bejtimmt tvor- vertreten B Geschäftsführer, Direk- lantraot ‘Die Naélalu S u “rv n Dame, Hage gegen Den | Den, Der Yerusungsbeflagte ivird daraus | tor Richard Zügle x und E O! D bbales ata fo dert A NQLgE : ivi rann Frie Bunde, uffthe- | hingewiesen, baß er ih vor dem Be- Stern, in Berlin, Adalbertsträße Cg | zig

| adt G M baf E E Q En Autenthalts, hes in Ganmover, | mfungegeriht bur einen bei diesem bevollmächtigter: Recht téanwalt D r. Lad- et en a! De | Di nstraßs 5 %, auf Grand $ 1508| Gericht zugelassenen Rechtsanwalt als | wig, Berlin-Siemensstadt, Nonnendamm- | mi

9 emen « Ha STÉ

J

VUAHAAIvLIg dul Stillstan 10 gelommen, 0g L ladbach, Ruy j

i u

»

In 2;

Se otembe p f 930, le des Amtsge richts,

s pi Cy

4‘ j

Car

3 \te

G

Et A OLAIL C ABI E L C2T A

1 OTt 111 orte 1 y 7 » Ivaitan, DaO E Bete zue N e _ d t d mit Ds 4 ntsage, Die Che Der Bevyollmächligten | vertre ien lassen muß. | allee 101-110, flagt gegen es E: ¡l adi A Ge Vor i E 1 fr © us U heben unD Den BeHagtle H „Dresden, am 8, September 1930. gard Bittner, früher in Berlin, 4 mas- E Gute ZKZAES n On Ad S en allein [hulbigen Zeil zu eŒliren, | Der Urfundsbeamte der Geschästsstelle nuelkirchstraße 21,je eyt unbekannter Äufent- [e zu 1 termin: fet Bien (Ray, n ut n geri label bey Wellagien 4 bei bem Landgericht, halts, wegen Forderung, mit d dem Antrage : f Leipzig, Dis: Wuntafba n K i [8 2 e en Be rhanDumg hes MJteáléstreiise L Die Beklagte zu verurte ilen, an die | Der Urkund: ean le ver Gegenstandes unh Be Pa A Li “88 », Mtvilfammas bes Zun ris | [04066 |, Deffentliqe er j ubt Reid 208, 90 RM ZweihundDe Li- dem Landgericht A erung 4 Zut atis rud 1930. mover quf Ley 24 Hgbemher _, Ver ninderjährige ohann Heure | Zins ARA ySmarl nebîit 2 v i Ben isftilde stnd in Nt ode lüffor Vor94# 10 Wah De Po Gem, aut, 1 JHIT: POG A e Q S it beizufügen M, ail Ger, gr OETUNM) |HH ur cineu ei Dielen | Da, gelehli vertreien dur< Das Kreis Husgeboui i biaei wel@e ih nit i “1 as f ugeloiienens Hediégmuuaglt alé ! jugendamt in Ziegenhain, kiagt gegen 2 den - ecblex- voi É a4 a R R, Proz Feh bevollmädtigleu verlzelen zu laifen, | Arbeiter 4 vermáann Srafsunter, zuleßt j y V0 2 chadet Ls Vi ti ¿Vor De s L R 76M wohubast î it Schred éba, Ï z g s CaMaiies | MIDIMeileu au Frted annover; ha 4, Scplambex 1930, | faunlen Aufent halis, wegen de V up- | mündlichen Verhandlung des Rechts- ja. D

{ P s 11416

m eb roun a ÖOtuniiie unm Au Lagen á |0)4/DToun, j Bexmachtnissen u ili Lagen Xe veicguiis Helle. 66 ZonDgeciis, 1 lung, Daß bieler fein Erzeuger

, S S 446i 4