1930 / 213 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Geschäftsste “des 9 U A F Ff od Das i rl+z L D CLIMNITS T CLiITONS UTLd Manu at TurIDateny hüfté murdDe ho s Nor; 21 F! î î P E tanuf ge/Masts} wurde über das Vermögen der Firma Berlin-Mitte. mögen der Firma Gustav ilms h Wiwe bestimmt auf Samstag, den | stätigung des aufgehoben | ns Í mogen des Architekten Gustav hz 2 ten Knapp.

chubgeshäft Union Wilhelm und Wolf ä f Eisentvaven äft, zu Hamm i, V ift 1930, vorm. 9 Uhr, im Ge- | worden. _ in i Ö 22/11, Prinz-Ludwig-| Geschäftsstelle 83 des Amtsgerichts | sin in Köln, Salierring 23, Priyes,

/ / hen, Wohnung und Ge- | Berlin, 54753 : (54758) tatigten Zwangsverglcigs Berlin-Mitte. wohnung in Köln-Klettenberg, Nem,

Zweite Zentralhaudelsregifierbeilage zum Neichs: und Staatsanzeiger Nr, 212 vom 11, September 1930, S, 4,

Und das Ergebnis der weiteron Ermitt- | Ja 1 €estf | |

lungen sind auf der Geschäftäfteno „,, | Karlsruhe, Baden, Münche [54747] j 16 äfti âti

G: Ée L a L EE eiMastSitelle zur Ueber das Vermöaon En E O IGGLGLI MORO ing Le Bstiger |

Einsicht der Beteiligten niedergelog+ Tin Ser, SELMEReR y E way Bekauntmachung. _ des Vergleihs au lebeben O E anntmach (54765)

Kon Am 5. September 1930, 5,45 Uhr, | Geschäfisstelle des Amtsgerichts Das Vergleih8Wwerf be Ser d 8 Ve Ï | i } nd N E E Ä gs 5 D A 1A “Sd. I, I L , Dortmund, 4798) | Tae E L TONS 10 Uhr, das Bar j Ueber das Vermögen des Kaufmanne { Fonfurfse en aur Abwendung des] shäftsräume: Rosenthal 9a, das ge-j Das Vergleichsverfahren zur Ab- R ° s

David Adler ¿ugen des Ka nd] Nonturses Bücherrevisor F N [Lie Vergleihsverfahren zur Ab- {wendung des Konkurses über das Ver- Ha i. W Sept

che1ß- Und Wollwaren) in Dortmund, | Wörner, hier Kaiserstrats 999 Lir, | wendung des Konkurses eröffnet. Als | mögen des Kaufmanns Gustav Schrei- Dos Ka er 1990 G F

y ‘[terboizst 16e ist am 5 S de Ga S E T E DERLLA SASPEX On Ut Rechtsanwalt Dr, ber, Berlin, Große Frankfurter Str. 143 S E i

990, 19 Uhr, das VergleiHsverfahren | 51 und 54 V.-O. allgerrein herbe | erner Regnault in München Mazi- | (Damenkonfektion), ist am 5. Sep:

Ur Abwendung des Konkurses eröffnet | über Vermögensstücke oder fein Ner | Ml anspaß 12, bestellt. Der Vergleichs. | tember 1930“ nah rechtsfkräftiger Be- ER, Vergleisverfahren. [54766]

A Der Rarfmeuries eröffnet | ¡ber Vermögensstücke oder sein Privat-| termin ist V2 cgleichs Das Vergleihsverfahren über das Ver, v

: _ A iusftr. 41—43, ift durch Beschluß dez f

¡4 Anzeigenpreis für den Naum einer fünf

gespaltenen Petitzeile 1,10 ÆK, Anzeigen nimmt an die

WOCH, / Antrag auf Eröffnun Berlin-Charlotve D 5475! E, LELIIe:BDEL? nebst eines Das Vergleichsver ahren r Mh gehoben worden, da der Zwangsvergleich L Anlagen und das Ergebnis der weiteren | wendung des Sénterbe über das Ver- | Mgenommen und bestätigt worden ist Bezugspreis vierteljährlih 9 ÆK. Alle Postanstalten _nehmen C s Zte ingen Nd au der Geschäfts, Ta h ter gezinverehelichten Hedwig Köln, 2 Cer 1900. I, Bestellungen an, in as e Teig edeler au die Geschäftsstelle E Gk a GeiRE, U lciben E E E E t , Zimm 741/1V nz-Ludwia- 5 ninhaber ; Af I Sgeriht. Abt. 78 O, 40, ! . h ap! Our re nzulen 1 er] Straße 9 in München, zur Einsicht s Geagazin Fortuna Hedwig EE A Eis E Einzelne Nummern kosten 30 #/, einzelne Beilagen kosten 10 A. i insbesondere ist darin au anzugeben, welche Worte etwa durch Sperr V 9. Veteillaten niedergelegt. Ber in-Charlotitenbura, Wilmersdorfer Köln, Vergleichsverfahren [54767 Sie werden nur gegen bar oder vorherige Einsendung des Betrages : E : druck (einmal unterstrichen) oder dur Fettbruck (zweimal unter- j Geschäftsstelle Straße 134, ist dur Beschluß des Ge-| Das Vergleichsverfahren über d Eerusoreider, des Lartos agegen. Ò C raden) Ary oten wein sev Gbice Anzeigen L

S d ( ernsprecher: ergmann 7573, q: vor dem EinrückCungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen sein.

Munchen. Zu diesem

(0

die BetoWigten hiermit E R ( rihts vom 1. September 1939 „5 p E ) auf, Erscheint an K Wotentag abends. d : G ZSYD einer dreigespaltenen Einheitszeile 1,85 s

S5

{

„September 1930. des Vergleihsgerihts München rihts vom 29. August 1930 Ö i 4 L R : cut Goes: 30 aufgehoben | Vermögen der Firma M. W._ A Jm, worden, : da: der Zwangsvergleich ans- | hoff, Köln, Heumarkt 55—ST, Bela : den 12. Geptember, abends. Poftschectkonto: Berlin 41821, 1930

s Amtsgerichts A: 9. E

n, Rheinl. L E : E N emen Und bestätigt worden ist. |gasse 12, Inhaber Frau Maria Adal eich R Mle L Vergleichsverfahren. [54743] Las Amtsgericht Nürnberg hat Berlin-Charlottenburg, 4. Sept. 1930. Müller Jes. Beck, Adalbert ‘Müller í kgirok B li S it 9 i j e r 1 3 Reichsbankgirokonto. erin reiíag / + * , ,

I s R

SBergleih8verfahren uf A ) . Di

M : , tf Antrag des Kaufmanns MWlholme [am 8 Soptemhso 5 ; j Beschafts Amt L N ] j i E Me g des Kaufmanns Wilhelm] am 8. September 1930, vormittags | Le “too stelle des Amtsgerichts | Anna Katharina Müller, Kurt Fried

Nürnberg. [54748]

"d : als Alleminhgho b o: 914 Uk ai V ch2 zw y ¿ D

orn n g eiminHhaber der Firma | 24 Uhr, zur Abwendung des Konkurses rlottenburg. Abt. 18 rich Müller, Köln H, “f+ BrsEm e | E 3 D y E D S S R »+. v0L. 18. „0 Yeumarkt 55/57 i Kiel - Neumühlon-| Uber das Vermöc e es S rens ——————— f: g j : L it K Les è es geihäftsinhabera nj dies f Cr Bai A tin B. fa pril U Bescluß des Gerichts vom 2. Sep- i _ r : / Theresienplaß 1, das gerict-| In dem Vergalei&iänor7 g. [54756] D T _vOU alrgeyoben worden, da der Fnhalt des amtlichen Teiles: TelegraphischGe Auszahlung. 7 im leyten Viertel des Geschäftsjahres dagegen und darüber hinaus €£ , das gerîiht- A n Vergleihsverfahren über Zwangsvergleich angenomme h bo U L S c etn duftrio :

das Vermögen der Firma Rudolf D ftâtiat worden n Und des D ches Nei Z geringere Stromabnahmen der Großindustrie und der fleineren

Vergleichstermin auf Donnerstag, ‘den | Ww. und deren Inhaberin Frau Wet ‘Köln Je "6 Dia E Ee e G 12. September 11. September | industriellen und gewerblichen Betriebe zu verzeichnen. Hierzu gesellte

B 9. Oktober 1930 vormittags 10% ‘Nhr | Rudolf Droß in Bochum-Gerthe: 1 E 2 Vas. Auutoarctde famnntmachung der Filmprüfstelle Berlin, betreffend Zulassungs- Geld Brief Geld Brief ih au äußerste Cinschränkung n SLOUNRE pad in Neuanlagen

visor Max | im Sibungssaal, Zimmer Nx 228946 [i Vergleichs ; Ss M RAD . Abt. 78. i - i E jeitens der Landwirtschaft. Wenn si troßdem die nugbare Fahres-

Á x vijor Marx [1m Si1hungassaal Zimmer Nr 45210 | Int dem Vergleichstermin vom 30, A1 arien. N 9j; l h S s e °

ist zur Ver SEOL 1 «amer E A “l. 402 : / 30, Aug. eim E iti ri ; Buenos-% [1 Pay.-Pes. F 6 5E f N 4 c E R

tr L zur Ver- i 32, bestellt. | (Westbau), - bestimmt. Als Vertrauens- | 1930 angenommene Ver lei A Y E ch8 betreffend eine Anleihe der Kreditanstalt | Os lires Pap. -Pe| 1,545 1,549 1,560 1,9 4 | abgabe dem Vorjahr gegenüber um 2,4 vH \teigern ließ und die

Me n e E _SLermin zur ! vandung über den | Person ist Kaufmann Hans Lotter in | Vierdurh bestätigt; 2. i Tg wird | Kö&öIm, Vergleichsverfahren. [547691 fannimachung, velreffen E e eh er Kredi a E. v 6 1 kanad. $ 4,1985 4,2065 4,1985 4,2065 | Ausfälle demgemäß mehr als ausgeglichen werden fonnten, fo war

Serzandlung über den Vergleihsvor- | Vergle wird auf den 1. Ok- | Nürnberg Goethestraße 27 bestellt - Dex stätigung des Vengleiós ire des ee, R Das Vergleichsverfahren über das Eer - I: N ERIIER, Sa ena S 9,075 206 Sots 1 eere Q E Ql DIE Uner HINeTTS Weignde SEERENIUnE Vi

ni ( j; quf Grie Aa Od A E 1 R Mea S vas Ver- | Vermögen des Kauf (F: 4 Zapan « « - - o 1 Ven ? 2,07f (9 07S íüIntolges-

U] Ero T b d Ns J, N fahren au c D De waufmanng Eduar A S 1 , s Î 4

| | g Se, BEE y A E geschlagen werden. Die nugtbare Jahreéabgabe betrug rund 20,5 Mil

„lew Vorl , « + T 2029 | lionen kWh, die Stromerzeugung und der Bezug über 24 Mil-

1 0,424 lionen kWh. Wie im Vorjahr wurde auGß im Berichtsjahr vom

F

2

Ï S «L Lc DC

Se

j nber 1930, um }Sverfahren zuz

sein

A2)

7 w 5.

Nürnberg,

lihe Vergleihsverfahren eröffnet und

E O

elektrishen Energie zu Heiz- und Kochzwecken zurückzuführen. U

dessen kann wiederum die Verteilung einer Dividende von 10 vH vors Le

s

4) et 2 5 Cy

C A

er und Revisor

R ¿2 2 d

Thilo Ht ul A: ) E j Ul I au vIenStag den 16 SebÞ- tober 1930 A0 N Lei L, L Ant tember 1930, 10 41 o Ee O) Vormittags 10. Uhr vors? nt ras A ¿F E Uhr, vor dem hege zeineten Amtsgericht, Haupt- versa)rens nebst Anlagen und das Er- Bochum, den 30 August 1930. Li d s E e L l edu R Bt g S, Ringstraße 21, Zim- | gednts der weiteren Ermittlungen sind Das Amtsgericht. Gerichts. gde E ijt dur Beschluß des anl. LÆLl UN=- ee 9%, Mderaumt. Der Antrac auf [ auf der Geschäftsstelle ; N A} ad E s ) om 4, Sevtember 1930 auf - t 4 J P E Eni K A l trag au] er Sesastêltelle, Zimmer 460/0 } 9500 auf- Nio de Mil 0422 terfahrens | Eröffnung des Vergleihsverfabro s zur Einst A S i: ' | Boi : gehoben worden da der 21 L m Î e Ito de Janeiro | 1 Milreis 42 c " | nebst sein 2AM S rens j zur Sinsicht der Beteiligte cder- | Boizenburg, Elbe. 544741 | , da der Zivangsveraleid . T - D R gg E L ¿e REeS nebst seinen Anlagen und das Eralnis SUlaat er Beteiligten nieder “beitet [24474] angenommen und bestättot iOSEIER ist. ' F ruguay . « « „1 Goldpeso : 3,477 3,483 | 1. Aßril bis 31. August der eigene Dampfbetrieb stillgelegt und der en inl Das L j Ld Köln, den 4, September 19: f s Reich. msterdamts- esamte Strom bezogen. Die Zabl der versorgten Städte, Gemeinden Vas Vergleichsver abren über das Ver- Das eta I Deutsch Es N E i ch Rotterdam . [100 Gulden | 168,78 169,12 168,83 169,17 O Gutsbezirke ist e 361, 2 Anschlußwert auf rund 63000 kW Lit L g E Bekanntmachung, betreffend Zulassungskarten. Athen . .. . . | 100 Dram. | 5,435 . 5,445 9,445 9,459 | gestiegen. Darüber hinaus. beziehen 11 Großabnehmer ihren Bedarf an eleftrisher Arbeit von der Gesellschaft.

Der Wetters; 4 bd h J 3 p E Kn Geshäftorten lungen liegen in Geschäftsstelle des Amtsgerichts Ä cer Geshastêstelle des unterz j ; mogen des Glasermeisteré F d] of é È Ferdinand. Klein b E R E , t" ee P 99 D Ï ü 9 - 1, Die Zulassungskarten Prüfnummer 26 494 vom 5, August E Ant 100 Belga orde © ü 6s G / S e m  V, O, ¡O O, DU Se A d A L E M ie 2. September. (W. T. B.) Woh 18weits der Wien, 12. September. (W. T. B.) Woqdtenaus L

C E ¿See des terzeihneten Cini Z t o. Ceptember 1930 Gerichts, Ringastraße 19, Bimmer 7 2 Stade s - 21 NBotio - t Amtsgericht. Abt 6 Einsicht aus Æ, v ael Ur Q, L [54749] j¿U Dotzenburg wird, nachdem der an- 29 O. Ai 6. E _%a VN 22/30, i Ueber das Vermögen der Firma | 8enommene Vergleich bestätigt if s Mettmann, [54769] 1, Die [ arten ¡4 D E - Niet, den 9, September. 1930. F. Gustav Heinrih in Grünendeid geboben. ) , « Das Vergleihsverfahren über das 0 „Zweimal Hochzeit“ sind ab 11. September 1930 ungültig. N ) Tos; Q 9 gt D'EN SS€n, Ruhr, [54738 Was Amtsgeriht. Abt, 95 Fir inactr ; T Bd s Vermögen der F: das ir die durch erneute Zulassung des Bildstreifens vom 26. August | Ucaret. . « «100 Let 2,904 2,510 2,9003 2,909 c ! T V Lt i ; Zur Abwendung des Konkurios 28] gert. Abt, 25 a, ¡trma eingetragen beim Amtsgericht gp ojzenburga. E., den 2. September 1930. | 7, men der Firma Ernst Meckenstock E O 26 573 la. afai Hauvttitel erteilten | Budapest . . .| 100 Pengs 73/44 - 7358 73,44 T7358 Desterreihischen Nationalbank vom 7. Septemler (in as Vermögen $02 R über Kreta A in Stade, wird auf Antrag des Fn-| Mecklenburg-S{werinsches Amttgericht arer bag N nach Bestätigung des Ee erien find gültig 573 mit gleihem Haupttitel erte Danzig 100 Gulden 81,50 8166 8150 8166 ammern Zu- und Abnahme im Vergleich „zum Stande am bs Er D U i ur er O 94744] | habers der Firma, Obstbändler Gu ————— 1 VEREIMS ain 1, September 19! - ngSrarte Yar» I An S ; P77 A F 31. August) in tauf Schillingen. Aktiva: Gold, Devisen und hannes Gabriel in Essen, Viehofer €der das Vermögen des Kaufmanne Seinrid n Da, N (Händler Gustav Bretten L UREE E rae e r 1930 auf T, aut i da L Ut : 09.590 vom 6. A t Helsingfors . « | 100 finnl. M6 10,553 10,573 10,553 10,573 31. August) in tau end Still igen. litiva: Gold, Devisen _ poiraße 12 Herstellung und Verkauf | Jakob Gary in Krefeld Nmanns | Le nri, das Vergleihsverfahren er-| "Dee. [64787] ] 2°" Régt LEie QQ Ren Bet tter S0 vom s, Ruge | Sialien 100 Lire 21,97 22,01 21,97 22,01 | Baluten 317228 (Abn. 3227), Wesel, Warrants und Effekten von Leder- und Polsteries und Verkauf Danbelns GuA. ¡n Krefeld, Nordivall, offnet, Zeit der Eröffnung: 6. Sep- | 9 Vas „PVergleichsverfahren über das Amtsgeriht Mettmann. 2) „Viegenlied“ sind ab 5. September 1930 ungültig, Nur die Sugoslawien s 100 Dinar 7.498 7'442 74231 T7445 99 553 (Abn. 9976), Darlehen gegen Handpfand 445 (Abn. 8), 3. September 1930 17 Uh ijt am Sakob Gat Fes eingetragenen Firma tember 1830, vorm. 11 Uhr. Als Ver- A egr der Firma Hermann Hen- rch erneute Zulassung des Bildstreifens vom 21. August 1930 Faunas Sorwrio 100 Litas 44RR 4194 A6 4194 Darlehens\{huld des Bundes 101 346 (Abn. 45), Gebäude samt Eins liches Vergleichsverfahren a E Vergleichsverfabren D A hr, das Aa f Herr Rechtsanwalt Bi An & Werkzeuge in| Oberhausen, Rheinl [54770] ter Prüfnummer 26 587 mit gleihem Haupttitel erteilten Zu- Kopenhagen 100 Kr 11292 11° 44 11229 11251 rihtung 6910 (unverändert), andere Aktiva 511 549 Ge ténênórT N: Dele l e O Aas zur Abwendung des | Nagel bestellt. Vergleihstermt ird | retten, rd nah Bestätigung de3| Das V Pr: eete pr Samarng d sungskarten sind gültig. ; S 4 s 2 E D Passiva: Akti j Milli H 3200 (un G UENOPETION: Bücherrevisor Friedrich Konkurses eroffnet. Der Bücherréptias bestimmt auf den a DLIOR rg Vergleichs ditfacbutes Bueatigung des V A BergleihEverfahren. über das pt iiZjA E : Lissabon und 5 Ä O ECIaE 10275 ACALE Ba opp in Essen, Jdastr. 17 Veroleichg: Karl Seelen in Krefeld Pp eerrevisor | 76 Ube qul Jon 9 Qblvber 1930, tember 1990, 9, . Dretten, 3. Sep-| Vermögen des Elektromeisters Karl Berlin, den 11. September 1930, Oporto . « « | 100 Escudo 18,82 18,86 1881 18,85 veränder z eservefonds 10272 “(unverä L Bn termin am 30. September 1930 I E id zuL Berta i O Es L AMT Antrag auf Eröffnung n AmtSgeridt. Eshmann in Obexrhausen-: uschhausen Der Leiter der Filmprüffstelle 4010 » 7 ¿4e «[ 100 Nr: 112,18 112,40 112,22 112,44 960 074 (Abn. 58 015), Giroverbindlihkeit u. andere Verpflichtungen 930, 1114 Uhr, 3 H rrrauenSperson ernannt. | des Vergleichsverfahrens nebst feinen Leihstraße 51, wird “l ; VEL VElILEL VET è p , ; k f h: 65 16,505 161 870 (Zun. 44 437), fonstige Passiva 471 825 (Abn. 4024). F: Chemnitz did p , wird nach Bestätigung des Z i ermann Arie «+1 100 ten 16,465 16,505 16,465 16,505 e 54758] | heute angenommenen Vergleichs aufge- A i Mrag - W E 12,448 12,468 12,451 12,471 Löndon, 11. September. C O L S gus eytjavi i : von England vom 11. September (in Klammern Zu- und Abnahme 100 isl. Kr. f 92,21 92,39 92,22 92,40 im Vergleich zum Stande am 4. September in tausend Pfund

an Gerichts\teslss 2; Torntin s Nas /, E Gerichtsstelle, Zimmer 30, Dex Anch | Termin zur Verk andlung über den Ver- | Anlagen und das Ergebnis der weiteren Das Vergloich ergeiSberfahren zur Abtven- | hoben. Die Ministerien des Funuexrn und der Finanzen haben (Island) j ct] N) F h Ia . # « « e «1 100 Yatió 80,84 81,00 8087 81,03 Sterling: Notenumlauf 361 330 (Abn. 1650), Depositen der Regierung i Banken 67 160 (Abn. 270),

trag auf Eröffnung des Veralotcha gleih8vorshla: G e E M er LTNTD_- R gleih8ver- | 2H Iag wird auf Samstag, | Ermittilungen ist in der Ge äftsstelle

Us nebs seinen ol agen und das N Lee tee 1930, 10 Uhr, vor Zimmer 16 des Autisgeridis, tee Cie pung VeA Konkurses über das Vermögen Oberhausen, 6 Septentber 1930 ; f ten Ermittlungen find eret ANnge- | traße 200 “Bimmer ameri, Stein- | [Ot niedergelegt, Amtsgericht Stade, | X Frau Juliane Minna vhl. Welz Amtsgericht 24 Sit die Kredi talt Sächsi Ge- d auf der Ge- e ommer 202 (IT. Sto, | 9. 9. 1930. vttensie 0 N Chemniß, Char- EILER N adl daß die aR L » 6 lon f 9 d Schweiz . « « « | 100 Fres. 6136 8152 81,38 81,54 9010 (Zun. 1020), andere Depofiten : | ngelr. F H einer unter der | Pirna, [54771] n R E M D P G «--+- 100 Leva 3,035 3,041 3,037 3,043 | Private 34 140 (Abn, 480), Goldbestand der Emissionsabteilung | 45,40 45,90 46,00 155 550 (Zun. 1090), Silberbestand der Emissionsabteilung 4460 (unver- ändert), Gold- und Silberbestand der Bankabteilung 1030 (Abn. 30),

D

hâftsstelle zur Einst r: Alt b ber as - 5 insicht der Beteil te « au), anberaumt ‘olger de Veo niedergelegt OCLCI g en fügungsbesd an . ¿ s 41€ De A =- S x : t L Sr JUngSbe[ch0ranbung wird dem Schuld, | Mollberg, Er ckÞbD, [5475 niht eingetr. F l M S6 “- vem ¿ M S Derzuingli i z 5 / Amtsgericht Essen. ner auferlegt: Dent Schulduer toiet Le / Zur Abwendung des Konkurses Le Minna Mel. beiriebenen orte Kd bung des M S Mir feleen zur Abwen- R 2000 nd 6000 B EGE AE Mekarbe bor ‘Anleibe: Spanien - ies 100 Peseten | 45,30 Verfügung über sein of 2 a as Vermöge des Pai F Sch E a s } ' s Konkurses über das Ve rit _Y f _; pat f Ï E } i MIMRELE Í N N es Ga twirt uhma erei min Che Z Otti Q c rmogent nant go j e J - 19 c j D c ry f) _—: 9 Golthain, [54739] | Bwangsvollstreckung unterliegendes Ver: Domaratius in Stollber Pebinad, straße 2% is gu lei me (Car (gttn, des Kaufmanns Johann Georg Frenzel dingungen ausgibt. Gothenburg | 100 Kr. 112,65 112,37 112,69 112,91 | Regierungs\icherheiten 45 910 (Abn. 1970), andere Sicherheiten : Zur Abwendung des Konkurses über | Mögen verboten, sofern nidt die Ee: Gasthaus „Erholung“, wird Wait am | gung des im Berbleithdteen e ie in Pirna, Barbiergasse 20, Inha r der E Dresden, am 10. September 1930. Talinn (Neval : Wechsel und Vorsch. 5770 (Abn. 460), andere Sicherheiten: Wert- das Vermögen der Firma Friedr. He | stellte Bertrauensperson ausdrücklick dia 8, September 1930, nahmittags 3'Uhr 4. September 1930 an L N E ta" SURN Frenzel (Handlung mit Ministerium des C r Finanzministerium Gstland). . 100 estn. Kr. } 111,75 111,97 111,73 111,95 papiere 21 640 (Zun. 80). Verhältnis der Reserven zu den Pasfiven Coldihe, fert, G. m. b. H. in Geithain, Verfügung genehmigt. Dex Antr id Gn das gerichtliche Vergleihsverfahren er- | gleihs dur Beshtul vom L Ber- | Strumpf- und Wollwaren). daselbst, ist 69s gde nis s h r ar iigtO Wien .... .1100Sghilling | 59,23 59,35 99,24 99,36 50,07 gegen 47,77. Clearinghoujseumfag 757 Millionen, gegen die g ‘diber Straße, wird te, am | Eröffnung des Vergleichsverfahßrens | öffnet, Ver person: Herr Bii tember 1980 autaek vom 4, Sep- | zugleih mit der Bestäti Ei Für den Minister: Für den Minister: entsprechende Woche des Vorjahrs 7 Millionen weniger. A Be, Vird heute, am mung des Vergleihsverfahrens | L!!netl. Bertrauensperson: Herr Bücher- | mber 1980 aufgehoben vorbèu O h Bestätigung des im Für d r den Mir pre : das germger 1930, vormittags 9 Uhr, | ebst seinen Anlagen und das Ergebnis | revisor Schober, hier. Vergleichstermin | Amtsgericht Chemniß, Abt. A 18 | que eOStermin vom 26, August 1930 S: Ur, Pee rtt of. S j | r ! Bern, U. September. (W.T. B.) Wochenausweis der Shweize- öffnet. os 0e Vergleich8verfahren er-| heiteren Ermittlungen sind auf der | 2! 24. September 1930, nahmittags den 8. September 1930 : E ad gi itutenghige Vergleichs durch Be- j R tin Ä Ausländishe Geldjorten und Banknoten. | ril hen Nationalbank vom 6. September (in Klammern Zu- tember 1980. termin am 29. Sep- de ael astelle, Zimmer 8, zur Einsicht G es ¿fette nierlagen liegen auf der E | Vie 0m. gleichen Tage ausgehoben R E d n E F : i E und Abnahme im Vergleih zum Stande am 30. August) in trauenspe fon: Ge gs Uhr. BVer- “K feld L e medergelegt, teiliates SUR Mur. Siusicht.. der... Bes Fessen-Borheeck. [54760] Amtsge. Bb Nan Ss - ° 12. September 11. September 1000 Franken: Aktiva. Metallbestand 639 584 (Zun. 332), vie N Ferr vereidigter Bücher-| ® refeld, 8. September 1930. ei gt A A Das Vergleichsverfahren über vas a N +Sgerit Pirna, 5. September 1930. Nichtamtliches. Geld Brief Geld Brief Goslddevisen 342 326 (Zun. 681), Wechselbestand 70 123 (Zun. 42 169), Eliasplat T Die U E resden-A., Amtsgeri ht, Abt. 6, 4 MEgeri@t Stollberg l, E., Gn des Kaufmanns Willi Stödler T E I Sot rei ns Notiz 9% 5L 90 59 9% 51 90 59 Lombards 36 501 (Abn. 762), Wertschriften 84 630 (Zun. 2160), 42 3 N T Untorlaao R ° “i ; o s 5 Q L s2 e L i N B , B . D OoOVere o 4 2 D U « t Ï a E s G ge E Zut bie Gesbäftsften. Ta M 0e R O ven 5. Septembex 19830. baten erge-Borbed, Robvertstr. 1 In- Schlawe, Pomm [54772] Deutsches Reich. 90 Fres Stute | für 16,205 16,265 1619 1695 Korrespondenten 24336 (Abn. 7512), MARREE MUeR 22 ey Seteiligten aus, Vy Tgg lit der | Ae [54745] R i L del8geritli Gd as V E 5 R. N ; 20 Frcs.- für 205 9 19 D Pondekten 2ER 1 L stig e S V beimeen. aus, VV 1/80," | Ueber da® Vermögen des Kaufmann | Wattenache1a Beschluss. [54751 | Lten Firma Wilhel Ste “hard: | Vermögen dos Sgerahven über das fte Dolsmalitr ner Berens Sigaten voi Amorita | Gold-Dollars f 1 Stu 4225 G20 T G22 626 | Mbienumiauf 923.993 (Abn. 18 075), tali fällige Verdinvlichkeiten errbain, den 8, Set nbe 1025 inrih Ehret Ogen deS M anns Tara S s nuß. (5475 Zt L C (er MLPCLET, LebensS=- | TLrinogen des Cinei ermeisters Georg ; acett hat Berlin verlassen. Wahrend feiner Abwesenhet Amerikanische : N auf 923 983 (Abn. 18 675), tägli fällige L n Fe! : s TVer 19530. C Li) ECYret n Lauban Fnbhabers Neber das Vermögen des Kaufma ¿ mitte Und Drogen it nach Bestäti Kaminjski In Schchl w C S c a M E f: Ls 9 e AEEA e as 919 4 19 491 999 314 (Zun. 53 401) sonstige Paffiven 31 886 (Abn. 412). ih r Firma Wilhelm Fröhlth “a2, ] Wilhelm Wiemer N N Us | des Veraleihs aitaahare agung |' Tae t ‘nah Bestäti« hrt Votschaftsrat Gordon die Geschäfte der Botschaft. 1000—ÿ Doll. 4,212 1 ¿21 22 (ch ; ge Paf : Glrgetm Fröhlih, Lauban, | Llhelm Wiemer, Wattenscheid, Quer- N ehe aufgehoben worden gung des Vergleichs aufgehob / ; ) c D 4,19 4,175 4,19 S ] Septeinb E L M Bonus Veo 1% A F orto 1 L AEE ada tas i, 5s V. A t y, A {T 2 C Lans - 1 O L D T V d e _, . . » + ) . D D C5 . Septe er. (A L z B.) MWochenauswets der B evgle E M LLIS Uhr, leut “10g 2 Yéltte; nt 6. Sep- C t Fr September 1930 Schlawe, den 26 August O N Se polnische Gesandte Roman Knoll ist nah Da ie 1,547 1/535 1,555 S L N C Riek Ct L 6 September (in tausend 5 L VOLEIODSVerTabre 21tr S O t E C E c 9 » 2 & ISOQLCTL! Ç t d , 2 . E L t R Le) a U Argent! 1 L | ] : z : 99 : 5 s ; Î se Mitaris ragen ¡ur Abwendung Gaeta E as 8 Uhr, das Vergleichs= SgeriMt. (6 V. N. 2—30.) Das Amtsgericht. rücgetehrt und hat die Leitung der Gesandtschaft wieder Brasilianise - | 1 Milreis 0'412 0,406 0,425 | Ernen Motallvorrat 212404 ErcänungMmetentedung €80 236 Uries eroffnet. Der Bücher- fu [A en zur Abwendung des Kon- Frank ernommen. Canadische. . 1 kanad. $ 4,19 En —— davon inländishe Wechsel 77 591, davon ausländische Wechsel 102 585, Les erojfnet, da der Schuldner | xankfurt, Oder, [54761] | S s "H f5 L R s Ava Q 92047 90,374 20,454 | 9 F 663 074 Notenceferve 169 564 Girokontomrtbabea zahlungsunfähig ist. Der Diplomkauf as Vergleihsverfahren zur Äbiwen. "Qs P: Ii [54778] S SEREve r 20 435 2036 2044 Da A 1 C L EN E T G AD l Wilhe Sc RaitansHoia [ 28 Kt j n, Den-| Vas Vergleihhsverfahr i Z u. darunter | l 20,4: i 4 19 067. tember 104 , De : mann Wilhelm Schalke, 9 dung des Konkurses über das Vorm 5 gleid fahren über das 12 u E 4 0. 4 i E 1000, 12, Uhr, dag ergleichs- | Mag wird auf den 1. .Oktohor 192 Fri -Neutet-Strafe a / M eid, | der ö&irma Schuhhaus Fa Bermögen Vermögen der Firma Kommanditgesell Lüvtiihe. . [1 trt: Pid, / ä O Oslo, 11. September. (W. T. en gur Abwe S 4 Uhr E AUOO Gar rONE 96 Ir zur, Vev _SQuhdaus Max Meier, Jn- t D S8 x Ba Be 0 Bel 58,57 58,38 58,62 , L ec . Metal] N der Schuldner seine | Kîmmer Nr. 12 anberaumt Der ge: | aussub wird vorliufie n Gläubiger | Jüdenstr, 2, it dur Meta tier ‘dier lle! ider omp i Is R O A AÓA Ee 100 E e A von Norwegen vom 8. September (in 1000 Kronen): Metall- ) er A f ausschuß wird vorläufi it hs g vJUdenstr, 2, ist durh Beschluß 5 er, | alleiniger „Komplementärx Kaufmann N n 19. Sevtember 1930 Bulgarische . . | 100 Leva __ Es get g bestand 146 510, ordentlihes Notenausgaberecht 20 000, getamtes ex Ant g .nicht bestellt. | / a [chbuß des Ge- Heinrih Pütt S ; Berlin, den 12, September 1930. D 4 100 Fr. IIL90 112.39 11203 11245 x a c j © N 91 054 rihts vom 3. September 1980 auf. Abslus mene in Sonneberg, ist nach | j : E s 9 Gor l 8199 B8L6L 8129 8161 Notenausgaberecht 396 510, Notenumlauf 305 456, Notenreserve 91 054, i | 2 und Bestätigung eines Vers Monat3sausweis der Deutschen Rentenbank, Berlin. Gamiger S de E 111/23 11167 qs ' Depofiten 65 702, Vorschüsse und E Ee r C3 S 008 N s : Q 46 4 bei ausländishen Banken 27 792, Renten und Obligationen 48 9517, BIS E e us N 9 Y Finnische. « . « | 100 finnl. A 10,45 10,49 J 16,455 16,515 16.499 16,515

?

Zu

D arg f S

-

N N S

S

-

S L b Uo Q s bs No

Hammerstein, [54740] Ç . - c : E L Vergleihsverfahren. ever das NRormngnon Sas M ;; isor Ur ¡ l [ Men das Vermögen des Mühlen-| ! viso Kurt Bolick in Lauban wird zur Ats Ax Ang 1n Hammerstein lun om bestellt. Termin z besie S Leo t r 3 stein, | Per : Ui, =Crmin 41r C153 Lau wt F 47 4 at ch T7 77 ih D 4 m . Z F : te am 4 Sol }a J Wer den Vergleihsvor-

R E FTÆ

et inte

d D D

N

B) Wochenausweis der Bank

Qr Cr en

C2

-

V

G2

higkeit glaubhaft aemacht | ‘rag auf Eröffnung de rfah1 Zermin zur Verhandlung über dez finung des | nebst seine: lagen und das Ergebnis | Vergleihsvorshlag wird gau en | 8ehoben morden, da der Verglei L $ auf leustelin 1 zur Ginsiht der Bac 10 Uhr, vor dem unten bezeichneten stätigt worden, je ommen und be- Thür Amtsgericht T1000, a Alti a, 31, Juli 1930 | 30, August 1930 | SranzösisGe . . | 100 Fres. War}chau, 11. September. (W. T. B.) Ausweis der P Ee Sh f t pr e e e Men Hedneten | Lng tente 2D . “Abt. y. “lastung der Landwirtschaft zu- i Holländische 100 Gulden | 168,71 169,39 168,63 169,3L \chen Bank vom ] und Ab- hn nicht bestellt. Lauban, den 5. Sept: iber 1930, H a Vergleichsverfahrens 1g ankfurt G den 3, September | Stute art iy [gunsten der Rentenbank . . | 2 000 000 000,— | 2 000 000 000,— Stalienisbe: ar, 100 Lire 22,02 22,10 22,01 22,09 nabme im Vergleih zum Stande am 20. August) in 1000 Zloty: rgleichsvorschlag wird E E O Tenene Des Amtsgerichts, der Ermittl “nagen und das Ergebnis s 0s Amtsgericht, Das Vergleihverfahr a Kand an Rentenbriefen : „100 Live u, dar, | 100 Lire T5 T46 1428 744 P 20, Me etalank 618 494 (u. 26 09) Lomb me September 1930 19, u Cie L s N ist auf der Geschäfts- Fr L dung des K 7s reren zur Abweit« dl 7, 30 NtM 899 844 000 Sugoslawische . | 100 Dinar 7,445 7,465 7,428 7,448 (Zun. 1120), Wechselbestand 616 493 (Zun. 26 309), Lombarddarlehen Hte: R 164 ute E M le Bin ist au Nt Best ravfure Oder; (54769) | dul des s Pa Mes das Vermögen 20. 8. 30 NtM 899 844 000 : Fettländische j 100 Latts 80,34 80,66 79 546 (Zun. 4576), Zinslose Darlehen 25 000 (unverändert), a Simmern nten bezeichneten Geriht | Ueber das Vermögen des Kaur n 29] | niedergelegt. / ergteihSverfahven zur Abiwen- Mo trr , Fausmanns in Stuütts Ulehen an das Meich . . | 6018501 455,33) 9518 137 640,89 | Gtauis@e . [100 Litas as I 355 192 (Zun. 109 975), Depositengelder 216 812 (Abn. er Zer. 2, Ver An- | Wilhelm Lampe Drögemüller allaintag Wattenscheid, den 6 September 193 dung des Konkurses über das Vermö r e leintnhabers der irma Radios Rer y | Leeeide ¿c S un ; lm Lampe Drogemälle, cenanns , . erx 1930. des Kauf r das Vermögen | Frank i S Í A itevende Forderung (Deutsche : = on t MorweatidDa : . | LUV N. Lo LI20c ¿ Inhabers der nit eingetragenen Stre Das Amtsgericht es Kaufmanns Hans Lindemann, allei. | L in Stuttgart, Rotebühlstr. 40 A! Nentenbank-Kreditans I A 472.727,66 | Oesterreich: 0 Sin 9 i L Ï ; -| Jnhabers tere Srögemiller, alleinige : L inde i M ¿ Zentenbant-Kreditanstalt) . . 8 499 327,65 S 42 (2,00 Oesterrei. : gr. | 100 Schßilling 59.17 5941 9 inen Anlagen und das | W. Drögemgl e get genen Firma mgen Fnhabers der Firma H. Linde, [ 11d B, wurde durch Beschluß vom 5 Sep- G u TLEN Vesterreich. : gr. Sg E Dae D 44 mitHlungen ist auf der | wir! Bez “ler 1n LUbeck, Fischstr. 34 mann, hier Gr. S A g, VINDE= } tomber 1930 n ch Bestäti e, WViro-, Postscheck- u. Bank- L E 2 100S. u.dar. | 100Schilling| 959,16 59,40 Se ( l Ler 1 ird Heute, 12 Uhr 30 Mínatto 5 „n, er, Gr. Scharrnstr. 39, ist dur. ah Bestätigung dés an- Juthabe! N 44 120 714,19) 44309 710,68 | Pumänisde: |

rzeihneten Ge- | Vergleihsverfahren zur Em CUEE, das | Auerbaék, Vogt, [54752] Beschluß des Gerichts vom 4, Septembe genommenen Vergleihs aufgehoben. ette! 300 000 300 000, Rumänise: wonzen). : iet e E r Mueten Ge: | Verglei PSver ohren zur Abwendung des | Ez BAER, Ve Bergleihöverfc 22111980 ausgehoben worden ta L B Würit, Amtsgericht Stuttgart I onstoe N T t 9 532 424 61 9 532 424 05 | 1000 Let und x 9 485 950 48 404 114, b) Platin in Barren 2 363 872, ausländishe Banknoten | eel nas : hgbe | Ae ino tiges reeheen 1990 aufgehob } worden, da er er i 5 iftige T r a 2 532 42 2 032 424,0: neue v0 Let S 2,485 2,905 T T 5 012.766, Tratten in ausländisher Valuta 304 052, M , den 4. September 1980. | Zisor W. Sanis in Lübeck, Geniner | über Ur, Abwendu a, ck} genommen 1 E, AON *| wr N O ) dr c j unter 500 Lei Let A Qu L e \ Lombard 162 915 196. Passiva: Banknoten im Um- ; dem 4 Sept 080. raße 46 als Vertrauensperson be: | et das Vermögen des Kaufmanns Frankf und bestätigt ivorden ist, Waltershausen, [54775] rundkapital ea [$000 000-000, 2 000 000 000,— Schwedische . _| 100 Ke. 112,38- 112,82 112,40 112,84 Wechsel und Lom ard der Direkti E Rest deg Emissions-

DEBeSAA | . Es wird ein Gläubigerauss{chuß s it HNOßger in Auérbach ‘i, V,, Kaiser- 193 urt, „der, den 4. September Das Vergleichsverfa ren über das mlaufende Nentenbanfkscheine . 448 262 958, 447 899 143,— Schweizer: grosßze| 100 Fres 8153 . 8185 8103 BLOS lauf und Ul DET Kasse der Viretlton , | l

| | s S wird ein Gläubigerausschuß straße 60, alleinigen Znhabers der Das Amtsgericht. Vermögen der Frau t er Reichsh eraûtende etger: groß 4ST e 1,09 8144 81,76 rets 1 307 5041.

S S | folgenden -Per- | handelsaert@t / j L t ertha Knothe , Netchsbank zu vergütende i 100Fres.u.dar. | 100 Fres. 81,53 81,85 S, j eibronn, Neckar. nau Ba Dite tot Bec L SUE e s wg eingetragenen Gelsenkirchen. Besc l SaTRh Au herin eines Schokoladen- und insen ($ 11 d, Liguid,-Ges.) 70 082 498,291 70082 498,29 | Syanisde .. _| 100 Peseten 45,31 45,49 45,56 45,74 leber das * Vermöge des Willy | Nordgas A. G. Altot d qa: 1 N r in Auerbach 1. V. cen. SeOluß. [54763] | 4 varengeschäfts i laufende NRentonhriofe - 56 000, 156 000 sw 1 ea Ss : : : S , : N

veirs c fte ne O abers des Zi:| Kok, $ tra, Wee S A E rv berstellung und Vertrieb von ¿A aae Vergleiverfahren bex das Ver: ist nah Bestitigute bos angecIeautien, diner E E 47 280 891/82 47 280 891,82 Ao Lo 100 Kr 12,39 12,45 O. 124 [ September 1930: M u brr vier: Gefell Has aae eit

garrengeshäfts Willy Shmid in Hell: | Claas Harsewinkel 2 gr 2 Fa. Gebr. | e, eroffnet worden ist, ist zuglei Hen des Kaufmanns Ma til ergleihs aufge “raw N 6 973 100 37 6972 315,22 w s a Dns D A 6 9' 46 11. September 1930: Ruhrrevier: Gestellt 2 »agen, bronn, Mremstraje | h f N ac Alton Pi S mit der Bestätigung des ist, Be gleich dos Ae ft Gelsenkirchen, A L Walterohausen s B 1980 onftige Passiva J s 19 300. O i 90 572 62 ate dar. 100 Benas 12,09 12,49 12/0 12,46 gestellt Wagen.

i teuber 1880 vorstio min zur Verhardle e o0ltL, T,“ Ter-] termin vom @, ptember 1930 an- Tier Lir. 9, wivd nah stätigun Thürin isch 8 A Ï gin aide E Ee A i N i QUTUIME + » 6 y

b. September 1980, vormittags {min zur Verhandlung über den Ver-| acnomme N des Vergl j i gung gie mtsgericht, T Vem Tilgungsfonds bei der Reichsbank sind gemäß $ 7a des E L

das gerichtliche rgleihsverfahren er: | gleihsvorshlaq wird aer O - Senommenen Vergleichs durch Beschl s Dergleihs hiermit aufgehoben , ¿em Yligungsfonds j Gie ©; ti n g der Vereinigung für

das geriG liche VergleicEversa : gleihsvorschlag wird anberaumt Lar E P 4 | irt ¿ d S 1d.-Ges, aus KRinseinnahmen von den Grundschuldverpflichteten Die Elektrolytkupfernotieru q VEL DCLEULYENL

e d Term n Ju Verbmdung iber | en 28. Septe A gUE R ugo) bam s September 1930 aufocbebes Gem eGen, den 29. August 1930. ( aus Zinseinnahme1 ( [chuldberp} deutsche Elektrolytkupfernotiz stellte sich laut Berliner Meldung des

ben Vergle e 2, i bestimmt auf vor dem Amtsgericht Lübeck, Abt. 2 “Auerbach i: V. 8 Sevténib 2 as Antsgericht, Das ergleihsverfahren über das Ver- ; „W. T. B.* am 12. September auf 105,50 6 (am 11. September auf

Dienetag deu 23. September 1930, | Fimme Nr. 9. Der Antrag auf Er- Dos Ans C er 1930. | Gotha. [54764] | ogen des Kaufmanns Kuxt Wangen« ngerten. 105,50 6) für 100 kg.

als Bertrauenspersor N Be nal seinen Anlagen o eisverfahvens nebst E ; Vergleichsverfahren über das Ver- gem, Alleininhabers der Firma osef Seit Inkrafttreten des Liquid, -Ges, sind somit Nentenbank. | en A O Ri 11 vS vorzufGlaaen

M reuersper/son f Bücherreviso lernen Anlagen und das Ergebnis der | ner1in, (54754) mögen des Kürshners Richard Krabbes pangenheim, ift aper tal-E erfeld, Ver- heine im Betrage von Ls E Verteilung einer Dividende von 11 vH vorzuschlagen. j E B g E leMabeun ide

Mozer jn Heilbronn bestellt Der An. weiteren Etmi ‘fungen sind in der Ge- Sr heat aiets us E u Sotha: 1, Der in dem Vergleichs- | ; neruaße 19, ist infolge Bestätigung des NtM 348 869 953,34 gemäß Z 7a des Liguid.-Ges. Nach dem Bericht der Kraftwerk Thüringen Beelin, 11. September. Prei s nolierungen reten T

ton aut ind, Ant cegeid8ver-| sbäftsstelle des unieczoiMneten Geriits | wen, Bp eiOderfa über das Ver. | pm vom 2, August 1990 angenoms- | !n dem Vergleichstermin ‘vom 4, Gep- As A0 y u Aktiengesellsha{t in Gispersleben über das | mittel. (Ginkaufspreile des Leben m : G Seis

der Geschäftsstelle zux Einsicht der Be- | fciligten niederasre Einsicht der Be- mögen des Kaufmanns Max Sieburth gane Vergleich wied hierdurch bestätigt. tember 1930 angenommenen Vergleichs 88074 904,06 S TE Geichästsjahr 1929/1930 waren bis zum - Ende des Jahres | handels für 100 Kilo frei Haus Berlin in_ E Se

del GelGäftelle 9 ligten n ergtlegt, n in Berlin, Brlbtnense 10s S Crt i Fusolge der Bestätigung des Vex-| am 4, September 1980 aufgehoben _ 8803 04— - Sl, " 1929 fowohl eine Steigerung der nupbaren Stromabgabe | Notiert durch öffentli angestellte beeidete Cavent än dige e

t bed, 0. Sept mber 1990 „Tuhhaus Norden“ (Handel mit | £08 wird das Verfahren aufgehoben, | orden. Amtsgericht Abt, 18, usammen RtM 1 633 279 440.40 aetilat worde als au zufriedenstellende Ergebnisse der Installationsabteilung, ! Industrie- und Handelskammer zu Berlin und Vertreter as Amtsgericht. Kleidecstoffen), ist am L So: e | Gotha den 4, September 1930, Wupperta -Élberfeld, men RNtM 1 632 279 440,40 getilgt worden, j ) , September Thür, Amtsgericht, L,

31. August (in Klammern Zu-

2s

A L E umslau! ai S 02913).

9 : +1 V osfau, 10. September. (W.T.B.) Ausweis derRu sischen y Staatsbank (Emissionsabteilung) vom 1. September (in Tscher- Aktiva: Metalldeckung: a) Gold in Münzen und Barren

Bs wes v lüftellungen A

ut Wuppertal-Elbertel eitere RtM 363 814,44 ührt worden, um die ih das Dar- Ho rfeld, B4T t De 303 814, zugesührt worden, 6 das 2 i Ep 2 Ÿ

i (BeTre) ben an das Reih und der Umlauf an Nentenbank\heinen ver- Ju der gestrigen Aufsichtsratssißung der Stettiner Electricitäts-Werke A.-G. wurde beschlossen, der auf den 29. September 1930 einberufenen Generalversammlung die