1930 / 216 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Öffenticher Anzeiger. Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 216 vom 16. Sebicuber 1930, S. 3.

124] „5 s n, bd, , L H | [56159] Stuttgarter Ziegelei Nitritfabrik Aktiengesellschaft. 6132) ie sem Taae fälliaon A | ; s e O Mas c | 12 om l Oltober d. D. G lösen wir ein die an diesem Tage fälligen Zins- | „Aktieugejeljsehaft, Stuttgart. [53891] Bekauntmachung. Aluion“ Zählerwerle A. S. Berlin. D D _ x , ae und ge undtater p ey i as Die Attionare werden zu der S. or- | Die Herrxer Dr. iur. äobannueé Kößler Die Aktion inen gl p t - Untersuhungs- und Strafsachen, 8. Kommanditgesell schaften auf Aktien, 1, 8 % Kur- und Neumärk. Ritterschaft. Goldpfandbriefen, dentlichen Geueralversammlung in Bankier, Wien, und Dr. jur Alfret 2 Okiober 1930. 16 ie. im E S. DIWangeUgrTeHgeTURgeN, I. Deutsche Lolomialgeselischaften, 9. 8 % u. 6 % Landshaftl. Central-Goldpfandbriefen die Geschäfstsräume der öffentl. Notare | Weihmann, Nebtsanwalt und Notar, | Notariatäkenzle: 25 E - Aufgebote, 10. Gesellschaften m. b. H. E 6 %% Kur- und Neumärk. Ritter|haftl. Gold-S&uldveri& äfcle amd Beuerle in Stuttaart No K 5 ut do Es T E O R ane O t ustellung 11. G r S °/0 U. 0 Srovinzial-Goldanleib OQUIDDer)MT.., Häâfe Und Deuerie in Ctuttgart, Post- | Berlin, sind aus dem NAuffrhtsxat unserer ItTaBe 18 ndenden außerorDeut- L N fentliche ouilelungen, e zenossenschaften, 3 7% Nraudenb. Provinzia «Woldanleibe 5 straße Nr 6. auf Freitag, deu 1Ó. Ok | Geiellshaft uägescieden. Man Waaaenis sammlung E “E A R ren I nan und Invalidenversiherungen, ® 8 0%, 7 9a u. 6 % Pommerichen Land|chaftl. Gold-Ptandbriefen tober 1930, nahm. 6 Uhr, einge- | Verlin-Eöpenuick, den 26. Zuli 1930. | laden Tagesordnung e y § ln T 1 y S Ly 2 C “X ck O i L F » Ip . e , Ï Do a á A U BLE i F Oi Zug « Auslosung usw. von Wertpapie , 13. ch ankausweise, 8 9%, 7 0/9 u, 6 /0 Sehlesitchen « raden Tagesordnung: 1, Gencbm _Der Vorügnd. a Er¡iabwahl zum A1 ri

. Aktiengesellschaften, 14. Verschiedene Bekanntmachungen. 7% u. 6 %% SIEELE Se Baur) Gold-Pfandbriefen gung der Bilanz mit Gewinn- und Ver-" Dr. Frunz MTBaclig | Dur Teilerabene und Kommu WMUiDber|Mretbungen lustre{nuno Für g R "EORIANTK E E S E E Ante ie E aon U mit Goldmark Reichsmark 1929 mit Vesblukfefune, über L A | er Herbert Auerb#S, seine Aktien bis zum 5 0%, Kur- und Neumärk. Ritterschaftl. Noggen-Schuldvers@br., wendung des Reingewinns. 2. Ent- | [55772 ibi L gber diuem bert

I) Cd 4. M 5. Mai 1931, mittags 12 Uhr, j thek von 1000 Á aufzubieten, 2. den ¡ [55713] : nover, klagt I pes i * 5 0/, Landschaftl. Central-Roggen-Ptandbriefen lastung des Vorstands und Auffihtêrats | Sranz Herrmann, Erfurter Leder- | sénterleat 1d S derl Sirtork

e D wangs- vor dem unterzeihneten Gericht, Zim- | Hypothekenbrief über diese Post auf- Der Rolf Keck in Stuttgart, geb. 5. 3. | Hermann Schlette, ¿1x o, 5, 10 % dgl. as | Stimmberechtigt sind Aktionäre, welche | A.-G., Erfrrt. ¡hein au8weist

mer 52, anberaumten Aufgebotstermin | zubieten und für kraftlos zu erklären. | 1930, klagt gegen den zuleßt in Stutt- | kannten Aufenthalts fri, 10/0 Pommerschen Landichaftl. Nogaen-Pfandbriefen thre Aktien spatestens am dritten Zage | Zittan, am 13. September 19A j , 1er ing Pfd. 100,— = RM 8,46. vor der Versammlung bei der Gesell : | Der Borfiaud

§7 L

ck* x m r r De! Der Wee IMaTtSic

9

E 2 verjleigerungen seine Rechte anzumelden und die Ur- | Die Gläubigerin und ihre Rehtsnach- gart wohnhaften Emil Vilger von | nover. Rathenauplaß 1 woge» c, d i : f A j L vor t g w a0 : : : s kunde vorzulegen, widrigenfalls die folger sowie die cFnhaber des Hypo- Trossingen auf Unterhalt und bean- | Wert: 700-— 800 NM. mi G n Die Zinéscheine sind na den au aedruckten Goldmark- bzw _Pfaundbeträgen haft bei der Studt Girokasse Stutt- T an : f, RM N f E. Ulri E Werne:

De, E H Kraftloserklärung der Urkunde er- | thekenbriefs werden aufgefordert, [päte- | tragt: Der Beklagte hat an den Kläger | auf - kostenpflihtige Verurto itungsweise zu verzeichnen und entsprechend aufzureGnen. Na Umrechnung der j gart oder bei einem denutshen Notar | USSIER t 200 000 /— t E B: Zwangsveriteigerung. i folgen wird. stens in dem auf den 5. Januar | vom Tage der Geburt bis zum sechzehnten | Löschung der im Grundbu p, Z »summen ist die Kapitalertraasteuer abzuziehen. binterlegt haben Stutigart, den | Faäbrikgrundstück 1. Fábrik- ] | 155747

m Wege der Zwangsvollstredung Brandenburg, Havel, den 8. Sep- | 1931, vormittags 10 Uhr, vor dem Lebensjahr eine vierteljährlihe Unter- | nover Altstadt Bl. 295 Abt 11 ® E Zahlstellen bzw. Vermittlungéstellen sind au unser Zweigniederlassungen . in | 13. Septentbex 1930. Der Vortands. | gebäude 338 410

die im Grundbuch von Lyheu Y rat De : ; l E MEZ ear M Betdemähi: auferdom Dem dos | Wohuagrundstück und Go. Dampfziegelei Kirchheimbolanden E Es h: vou 29 tember 1930. Amtsgericht. unterzeihneten Gericht, Zimmer 53, an- | haltsrente von 105 Reichsmark jeweils | Nr. 3, 4, 5 eingetragenen s. Frankfurt a. O, Prenzlan und Schneidemühl; außerdem tür die Zinéscheine zu 1 N y a E E E Aktiengesellschaft.

j Loo! L für die gekündigten Stücke zu 5 sämtliche Neichébankanstalten mit Aus- | Caesar & Loret Aktiengesellschaft | bäude Rudolfstr. 36 . . | #62 160\— Bilanz per 31. Dezember 1929. Neilébankhauptkasse Berlin. i. Liqu., Halle, Saale | Maichineu u. Fabrikations- |/ |

(7 L dstüde ch f P G e - Fh 2 B C " . s ° o » c S E r i p ch e ps A min “us É «- s M A R Ae m F [TaTT C a N aur 12. November 1930, Der Ernst Kirchherr, Buchhändler in | legen, widrigenfalls die Kraftloserklä- | das Amtsgericht Stuttgart 1, Olgastr. 8, | Dex Kläger ladet den Betlz, Berlin, den 16. September 1930 ; : Einladung zu der am ‘7. Oëtober L, R - =-) N S E S Ee ihr, in der Serichts|telle, Kirh- | Calw, vertreten durch Rechtsanwalt | rung der Urkunde erfolgen wird und | Saal 302, auf Dienstag, den 14. Ok- | mündlichen Verhandlung dez 8 Kur- und Neumärkische Ritterséhaftliche Darlehns-Kafe, d. J. _vormittags 11% Uhr, im |Jnveutar _1— Fabrilanw: jen 82 Bn O e DIULEL V, versteTgert WEr- | Hohenacker in Calw, hat das Aufgebot | sie mit ihren Rechten ausgeschlossen | tober 1930, vormittags 8/4 Uhr, | streits vor die VI. Ziviltamw s , : Geshäftshause der Firma Caesar & |Kraftwagen . . . . . .| _AO— E E E Den. 04 Zycheu Baud 35 Blatt | des am 83. 1. 1930 von Otto Krebser in | werden. geladen Landgerichts - in Gannover L | BVekanntmacchung über gere De Palle, - Merjeburger Str. 118, Warenvorräte E S S 369 14 Nr. 1048: Lfd. Nr. 1 Gemarkung | Cal usgestellte1 3 28 S P on 21, Y t 1930. | Stutt Sevtember 19: f a N 6729]. ttsiindenden ordentlichen E A 977 295/65 | Kasje s aw s F 369 Scbreibermühle Han e S ns C ausgestellten, von ane! Stolp, Mean. den “- August 1930. Stuttgart, den 1 September 1930. 1. Dezember 1930, vorm, I1y E RM 6 000 000,— 8% Anleihe der Provinz Pommern vou 1930. versammiung. E Vemeoat Beteiligung, Effekten und O i 48318142 llen Nr. 17, 18 26/11 27 11, 28/13 B, 1 1930 in Seilbeo fälligen Wechsels E E E e der Aufforderung, sich dur Der Provinzialverband der Provinz Pommern hat auf Bes{luß des Provinzial- Tagesorduuug: cigenc Aktien e e 2 69942 i i 969 21736 4% men M E E D E L O S Lo De autgen e E ——— vei di Seri Fan & i i (: Nr démi f g k 4 i: D E oon aan i 269 217/36 49/13, 30/16, Gemarkung Lychen, Karten- | über 110 RM, der vom Aussteller | [56096} Aufgebot. [55714] Oeffentliche Zufstellun à diesem Geriht zugelassenen 3A mdtages mit Genehmigung der Herren Preußischen Minister des Juuern und ders 1. Vorlegung und Genehmigung der | Bautguthaben 2242212 —— blatt 12 Parzellen Nr. 463/12, 464/11, | Krebser an den Äntra ¡steller in Zahlung Die Ehefrau des Fabrikanten Anton J Sache des minderjährig a Walter a als Lrogeßbevollmäthtigin einanzen vom 15. April 1930 1IV a 111 1826, Fin. Min. 1E 1052 e, Deutscher Bilanz für 1929 : Warcuwechjel 13 32795 | Aktienkapital . » i 100-000|— d ZERE gs L - . N erze J t Í / ol ne C De X î ( e ie C ( „G „Us i 4 P \ A i n 8 D ( 1( e A r r] R V ck F , B s » S L y . p 0, s s D A À L060, E Ï S _ A D ige p o O Del iV 0A “a d Ï r nas M ‘99/44, Grundsteuermutterrolle Nr. 988 | gegeben worden und bei diesem an- | Niermann, Rosa geb. Kolwe in Lö-| Seidel aus A Iveibirva-Eltwafser vel Sena Dan O Reichsanzeiger und In g gr Ae 13, E E eine mit 8%] 2, Entlastung des Aufsichtsrats und | Kassenbestand, Reichsbank- | Hypotheken « | 44651 Ader, Wasser, Weide Größe 7 ha | geblih verlorenae ; ningen, hat das Aufgebob zur Aus- d2 CABNHT L ie r ckE s 9. Seplember 1 ¿néliche Anleïhe im Betrage von RM ,— ausgegeben, der Liquidatoren. u. Posticheck#guthaben . 4444/61 | Alzepte . . . . . . . +| 1 534 10 S v p - E D qcovd verlorengegangen ist, beantragt. d S s 1 L treten durch das Städtische Jugendamt, Die Geschäfts\telle des Lpz r Preußiséhe Minister für Handel und Gewerbe hat unter S d z iz en N E e E s Mis Ï 50 000 (5 a 72 qm. Grundsteuerreinertrag | Der Fnhaber der Urkunde wird aufge- [Qließung Hes Eigentumers des Art. Amtsvormundschaft, Beauftragter: Ver- S Landgeri Der D 1930 Nr. 11 3437 Nl, angeordnet daß cs vor Ein- 3. Neuwahlen zum Aufsichtsrat. Aval- und Bürgichastödebi- j Emen seste Termine |} _ E »17 Talor S | 7 H s T g p G j Conn : L 4 , s tee : Pt 000 A n 16, © E . G L TAs i 0 L oren NM 120 000, | {BVauïlj - 95 D450 “e Pa Gia E and Lau tee, späte dens in dem aus u tin aon: ager £987 B. G B waltungsoberinspektor Richard Hennig, | [55711] Ladung fl da nleihe an der Vörse zu Berlin der Einreichung cines A éer q g ar S igs | | Kreditoren 34 374/33 VCT. + Lor. L. Ve- | 24. März 1931, vormittags e, E p f Fe ‘co ( Waldenburg i, Schles, Gartenstraße 3, | in Sachen Stadt Ls aus j G achar & YLoreß, Palle, Saale, Lnnvortirag S E." s marfung Lychen, Kartenblatt 12 Par- | vor dem unterzeihneten Gericht anbe- | beantragt. Der Gerhard Kolwe, früher Pleß'sher Hof, gegen den Bergmann | 8 Gen "Auf die is beglaubt L e örse zu Be clin als Crfogt. 40 Abs i Zah 2 des Börsen: E D E RON Verbuß 1929 m. E E E | | s: M : S i A es | | Sewinu- und Verlustrechnung

zellen Nr. 474/8, 475/9, 10 G dsteuer- | x B E E E L in Löningen, und dessen Kinder, die tm| H: G 4 9 L DEN, l h i N 3 4/8, 475/9, rumdjleuer- } raumten Aufgebotstermin seine Rechte Richard Urban, unbekannten Aufent- | beigefügte, bei Gericht am 28 : gesches R.G.Bl. 1908 S. 215.) die Darmstädter und Nationalbank, | Auflösung der nf

Band 35 Blatt Nr. 1048 und 1049 ein- beraumten Aufgebotstermin ihre Rechte | im voraus zu bezahlen. Zu ü 5 y = 7 d c E hotviohomonm Î Ire g : s / . Zur münd- | von 450 Talern Courant 9% d 4 und get1 nachstehend beschriebenen | [56092] Aufgebot. anzumelden und die Urkunde vorzu- | lihen Verhandlung wird Aa giee vor | Courant und 750 RM zu bew Line der

Dok itnron 18 289/30 MCDIIDIEN . e o... e F 15 4D

mutterr Nr. 988 Aer und Wiese C E ; Grundbuch als Eigentümer eingetragen / Dr ; L i L, 1PM x Z | au M E Größe S Da S6 L ERA . U J ia e stehen, T a iloideet. spätestens dan ZE S E Dei Gt vel eingegangene Klageschrift vom F Die Anleihe is in nachstehender Stückelung ausgegeben worden: Filiale Halle, Saale. freien Rejerv. 650 483,08 | 637 680147 |

55 qm. Grundsteuerreinertrag 6,03 Taler. Me cim ge “ja waer Gi rie 4 fnrzut 74 in dem auf den 25. November 1930, ger Bitaaa S Tol A R s ae arge as Delptecc ie is Buchst, S Nr. j 540 zu je RM E = RM E E Es A may gung muß bis zum 3. Ok- j 3 009 608/08 | Soul RM | 5, Dex Versteigerungsvermerk ist am | (F 4576/30.) E vormittags i thr, vor dem unter- Der Beklagte wird kostenpflichtig ver- ía ; den 1 N, O b - 1008 Die " —260 » » » 8 tb aua r ero gen. L c [DDLi L S ——— Fe L U t C De E D i : . | 56 761 06 ¿ Zontonmho : : 5 i: T E ai p ; j 9 e z Le as , ( t, 930 91 L C 1—1150 500 - B 575 000, Der Auffichtsrat. Loo e Passiva. ¡X etriebSuntosten e

: Deplember 1930 in das Grundbuh | Heilbroun, den 11. September 1930. | seineten Gericht anberaumten Auf-| rteilt, dem Kläger an Stelle der in der e das A d s ior “De m E a 125 000 ; E ono0 an] Binien, Gienern, Beribrzun erngetragen. As Eigentümer war dgs Amtsgericht Heilbronn geotdtermen ihre Rechte anzumelden, | vollstreckbaren Verhandlung des Amts- | Nr 14/16 1 Steg dier, Hm Y S c mami erre m g agg ey e E LLLI +4 ae p mals der Landwirt Friß Gizews\ki in - s widrigenfalls ihre Auss{bießung er- erihts in Waldenburg vom 6 8. 1928 | /(1- 24/19, 1. Stodwert, Zimmer f zusammen RM 6 000 000,— S N Gejegl. Nejervefonds E 214 457/42 | y —— Talmannshof eingetragen. Die Grund- 126098] Aufgebot. folgen „wird, A s Peligelehten Unterhaltsrente von viertel- E T LIE COBendunga Die Verbindlichkeiten aus der Anleihe sind cine unmittelbare Ver- Bie Strel E Actiengesell- Ey O mini [72 556/84 stücke sind durch Zuschlagsbeschluß ‘des | Die Firma Englebert & Co., G. m. | Löningen, ew 4. September 1990. | jährlich 60 RM eine im voraus zu ent- Bezeichnung dex zu L ne euti ihtung des Provinzialverbandes von Pommern, der für ihre Er- | 74 (t ¿u Berlin-Stralan hat dur& Ver, G IEeN “narf quan Haben,

Amtsgerichts Lychen vom 3. Fuli 1930 | b. H. in Aachen-Rothe-Erde, Hütten- Amtsgericht, richtende Unterhaltsrente von 90 RM, achen Ves Wert s winde Sai illung mit scinem gesamten gegenwärtigen und zukünftigen Vermögen trag vom 5. Mai 1930 thr Vermögen D L EA E E 61 740|— | Gesamteingang für Waren . 157 360/50 in das Eigentum des Bankiers S jtraye, hat das Aufgebot des angeblich [56098] in Worten: neunzig Reichsmark, viertel- es Verhandlun E aEE wai M M und mit seiner gesamten Steuerkraft haftet. ] i als Ganzes unter Auss{luß der Liqui- D ube ».-- 690 86544 | Verlustjaldo . 15 196134 O IRART N Aan n, A alf LOOEO. L N F B [L a T O A a Calvövde jährli bis zur Vollendung seines |; 9 Sticken ertr e bei M Die E E E O Zen O DA S Eee dation gemäß £ 306 H.G.-B unt uns Nüctütelluma f S 2 970/70 E ¡traße 78, gelangt. Rechte, die zur Zeit | 53,58 RM, ausgestellt von Jose d E a S0 n (16. LebenSfahrs zu zahlen. Das Urteil ; s S C ubiger unkündbar; sie sind unter dem 15. Mai 1930 ausgefertigt und tragen ebenso j z; L Nachdem ’Beviube» [an 1 E E Í I E

der Eintragung des Versteigecungsver- Rocßlein n Mannheim C I 13, atzep- men E Com ist vor IGGE SettrES E Termin zur gert gu E der Seshäfl “a die beigegebenen Zinsscheine und Erneuerungss@heine außer dem Trocktensiegel E. E E T v Gere, Fau ae H“ Ae a mats LbDNBZ Kirhheimbolanden, 1. Zuli 1930, merts aus dem Grundbuch nicht exsiht- | tiert von Wilhelmine Rother in Pirma- und zuleßt in Milwaukee aufhältlih | mündlihen Verhandlung des Rechts- ivi E E taa , Mis des Landeshauptmannus der Provinz Pommern die faksimilierten Unterschriften des | „]yersammluna ber Stralauer Glas-| E E | Der VorstanD.

lih waren, sind spätestens im Verstei- | sens, Tunnelstraße 26, und fällig am gewesen Er ist verschollen us durch | streits is auf den 11. November nicht Je tb h ues “Me solche 9 Eo ndeshauptmanns und zweier Mitglieder des Provinzialaus\chusses, die Shuldver- hütte Actiengesellschaft vom 5. Mai 1930| * ge Le 1 E u T

gerungstermin vor der Aufforderung 3, Mai 1930, beantragt. Der Inhaber Aussbußurteil des hiesigew Gerichts 1930, vorm. 9 Uhr, bestimmt, zu ibe: E E E E E nid shreibungen außerdem noch die cigenhändige Unterschrift des Kontrolbeamten. und der außerordentliben Generalver- | 3 009 608/08 [55748].

zur Abgabe von Geboten anzumelden | dieses Wechsels wird aufgefordert, | ou 17, Fuli 1980 für tot erklärt. Dex | dem der Beklagte vor das unterzeichnete | ! e 1A E ) Bolm, E Dic Verzinsung der Anleihe erfolgt mit 8% jährlich in halbjährlichen Raten sammlung unserer Gesellichaft vom | Vorstehende Bilanz K in unserer |Heesvuer Garbinen- uns: Eviten- und, wenn der Gläubiger widerspricht, | [pätestens n dem auf Dienstag, den Zeitpunkt seines Todes ist der 31. De-| Geriht, Zimmer 836, hiermit geladen volljährige P Eis N vao tete Un 1, Mai und 1, November jedes Jahres; der erste Zinsschein wird am 1. November gleihen Tage genehmigt und diese Be- | Generalversammlung vom 28. 8. 1930| Mannfactur Actiengefellschaft, glaubhaft zu machen, widrigenfalls sie | 7 Bpril (931, vormittags 9 Uhr, zember 1884. Seine Nachkommen sind | wird. Die öffentliche Zustellung is dem aue Wene ivtn "as BeA (oen 1630 fällig. j L . |\hlüfsé sowie die Auflösung der Stras- | festgestellt. Aus unserem Aufsichtsrat Dresden.

pel der Feststellung des geringsten Ge- | vor dem unterzeihneten Gericht, Zim- | Erben zu 1/5 Anteil an dem Natlaß der | Kläger bewilligt. E S a O O Die Tilgung crfolgt seitens des Provinzialverbandes vom Zahre 1930 ab mit | ] uer Glashütte Actiengesellschaft in das | sind ausgeschieden: Frau Luise Herrmann, Bilanz am §1. Mai 1930.

bots nid T E H N Tou os d y n Aufi L ; ; 9 : La , F oder Entscheidung na Lage der Y L / 0/ haR R A : tali : Cet PLUSI s a m ch L S Q O0 Ne verüdsihtigt, und bei der was: L i Pa Camen ZPRDeENe am 4. Mai 1928 verstorbenen Witwe | Amsgericht Waldenburg 4. Schlef., ergehen. An 1. die R Emma A jöhrlih 112% des ursprünglichen Anleihebetrages zuzüglich der durch die fortschreitende Handeléregister cingetragen worden sind, | Frau Margarete Herrmann, Frau Dora S Vertellung des Bersteigerungserlöses e in elne Hebe angumeiden und den 8. September 1930. t , . . J f fordern wir gemäß L 306 und 997 Herrmann, er Kommerzienrat Schnei- Vermögen. NRM 2

s Ey Auguste Bauermei ne y O j Q E? qung ersparten Zinsen nur durckch Auslosung zum Nennwerte. Der Provinzial- dem Anspruch des Gläubigers und. den den Wechsel _vorzulegen, „widrigenfalls E I me s éer zer Geschäftsstelle, 4 b, für Zivilsachen. S p S E gl Nt verband hat sich das Recht vorbehalten, vom Jahre 1935 ab verstärkte Auslosung oder H.-G.-B. die Gläubiger dex Stralauer | der, Herr Wilhelm Herrmann und Herr | Grundstü ... . 449 290 17 übrigen Rechten nachgeseßi werden. Es | die Krastloserklärung desselben er- Erben des Brand unbekannt sind dati i ins de jährigen E SELEN t, 4. den mi Gesamtkündigung eintreten zu lassen. Die Auslosungen finden im Dezember eines Glashütte Actiengesellshaft auf, ihre | Hans Herrmann. Neu eingetreten ist| Gebäude - .. . . « . | 2561 000|— ist zweckmäßig, shou zwei Wochen vor | folgen wid werden sie aufgefordert, ihr Erbrecht | [55704] Oeffentliche Zustellung. rigen Sar Ld 5, din jeden Jahres statt, die Auszahlung der gelosten Stüdcle erfolgt vom 1. Mai des darauf- | derungen bei uns anzumelden. Herr Karl May, Frankfurt a. M. Maschinenanlagen,Jnventar| 1 262 002|— dem Termin eine gaecaue Berechnung irmaseus, den 8. September 1930. an dem Bauermeistershen Nachlaß bis | „Der Kaufmann Hugo Levin, Berlin- jährige Margarete Arendt, 6. den folgenden Jahres ab, die erste Auslosung wird demnach im Dezember 1930 zum 1, Mai | ® Zxesden, den 12. September 1990. | Erfurt, den 10. September 1930. [Muster „2 der Ansprüche an Kapttal, Zinsen und Bay. Amtsgericht, zum 30. Dezember 1930 anzumelden, | Wilmersdorf, Bayerischer Plat 3, Pro- | derjährigen Hellmuth Arendt, n l vorgenommen. Die ausgelosten bzw. gekündigten Schuldverschreibungen werden Aktien-Gesellschaft fitr Glas- Der Vorstand. et ...-s-6-+- 604 E ARIS C00 Kosten der Kündigung und dex die Be- | [56094] Ausgebot widrigenfalls die Feststellung erfolgen | zebbevollmächtigter: Justizrat Steinfeld, | Minderjährige Ursula in : Bezeichnung îhrer Buchstaben, Nummern und Beträge sowie des Termins, an | j,zustrie vorm. Friedr. Siemens. Trinks. Fred Herrmann. Außenstände 3 684 497/03 sriedigung aus dem Grundstück be- Oie lena Cl Beisele xnb. { wird, daß Brandt unverheiratet und Berlin-Wilmersdocf, Hildegardstraße 31, minderjährigen Klaus Arendt, die ele die Rückzahlung erfolgen soll, innerhalb 14 Tage nach der Ziehung oder S T amens l Wecdietniens und Beteili-

C U ai Las fie B ohne Nachkommen gestorben ist. Der | klagt gegen Fräulein Doris Tischer, zu- klagten zu 3—8 vertreten dur My indigung, spätestens jedo 3 Monate vor dem Zahlungstermin öffentlich bekannt- 155730 s es E e Hs j i | legt Berlin-Wilmersdorf, Jenaer Str. 15 | klagte gu 1, sämtli hier, Haferitt geben, und zwar in dem Deutschen Reichs- und Preußischen Staatsanzeiger, in den Bílauz per 30. Juni 1929. Dilcas nee SL: Sevovdve I50O a B

E Rechtsverfol, ung s etn Georg Preßmar, Ulm, hat das Aufgebot | | gave des vean|pruchten Ranges srift- | cines Wechsels mit 23 405 10 RM, aus- | Nachlaß beträgt etwa 8800 Goldmark. E E e io I 1fo Z geDen, N : E E ; y | Hypothekenbesiß « « » - mia Sretntes, A lich einzureichen oder zu Protokoll der | gestellt in Ulm am 3. Juni 1990 ‘fällig Calvörde, den 11. September 1930. bei Rieflin, aus Schuldanerkenntnis und na E E Ämtsblättern der Regierungen zu Stettin, Köslin und Stralsund und in der Berliner - [Kasse 32 724 52 Geschäftsstelle zu erklären. Wer ein der | 8 September 1930, zahlbar bei der Das Amisgericht unerlaubter Handlung auf Zahlung von Die Geschäftästelle Des Amittaa M Lörsen-Zeitung. Jn den gleichen Zeitungen erfolgt au jährli mindestens einmal die Aktiva. RM Aktiva | | Wechiel . . . . « « « » } 13093956 Berstetacruna o 90 Éo E U E E É D N A L 53 S hit G 272 Bini p 1 C a 2 TSOLTIO aaf o i j + ti} î i (j i 8e î in- Z î | Avale 618 2379 06 | k t dpr „entgegenstehendes Ret Reichsbankstelle Ulm zu Lasten des DGLOO Fe N L insen E N Manthei Fustizangestellie 6 neG d ahung der Nummern derjenigen Stüde, die in früheren Mgen E Maschinen, Werlzeu e 115 795 Hausgrundstück 63 000 ,— ! | Avale 61S 379/00 Aae er Os der Erteilung des Girokontos der Antvagsstellerin (Nr.602), [ Nt Aus\{klußurteil von beute find aaa O nee E B E L: id PE Irrrbent, Ab oe) IENE I N Berge V lieleit i Fey- LERRRE Sah c S Abschreibung 1 000,— 62 000|— [Industriebelastung_ 00 Î u Bags, die Aufhebung oder einst Begogener: Aktiengesellschaft für land-|, Durch 4 a Pniwria von ens fin T, e A f_ A Le Der ; _ Kapital und Zinsen der Anleihe werden bei Fällig n fn 4 Fertige, Halbfertige E WABRA R M horwannE v0 oouiaz i. E 1/983 000,— veilige Einstellung des Verfahrens her- | wittshaftliche Produkte, Berlin W. 62, | die Aktien Nr. 32296 _ und 32 t der | lin-S jóne erg 36. G. 683. 30, —. Bur ——— lihen Zahlungsmitteln gezahlt. Für jede geshuldete Reichsmark ift der fatc sowie Rohmateria ien 2 me E » AESDER | Rentenbankbeteiligung beizuführen, widrigenfalls für das Recht Kurfürstenstr. 131, Aussteller: die An- | Felten & Guilleaume Carlswerk _Aktien- mündlichen Verhandlung des Rechts- in Neichswährung ausgedrüdckte Preis von "/,-56 kg Feingold zu zahlen. | Debitoren, Kasse und Post- e Au [wertungSsausg e 5 21 der Versteigerungserlös an die Stelle | tragstellerin, Jndossant: H Aufhäuser gesellshaft in Köln-Mülheim über je | streits wird e Peltagie-vox das TrutE 5 Verlust- Lieser Preis ist der auf Grund der Verordnung vom 29. Juni 1923| s\{heckguthaben « « - E E t 53 000|— | des versteigerten Gegenstandes tritt. München, beantragt. Der Jnhaber der | 1900 #, die zum Nalhlaß des verstorbenen | gericht in BVerlin-Schöneberg, Grune- E (N.G.Vl, 1 S, 482) im Reichsanzeiger bekanntgegebene Londoner Gold- | Verlustvorträg « « « - - | 178327 ven i ziceetmit: M acn mi DU ddides H H : ' Lychen, den 9. September 1930. Urkunde wird aufgefordert, spätestens | Professors Dr. Otto Krug in Kreuzburg | waldstraße 66—67, Zimmer 31, auf den preis, umgerechnet nach dem Mittelkurse der Berliner Börse für Aus- 919 90 Uebergangsposten . « « « 835 31 ___ Schulden, | r n O P C IDITTO AUsCCToTDeri, |pateltens D Gh “e g G Un Q eil g e 2 e 219 901 5 Akt ï prial: Vas Amtsgericht, in dem auf Donnerstag, deu | gebören, für kraftlos erklärt. L. Fukembay 1909,-9 nr, geladen. zaÿûlung Loudoun auf Grund der amtlichen Notierung des fünfzehnten E E Verlustvortrag E Qa E | 9 000 000 |— | 19. März 1931, vormittags 9 Uhr, | Köl 3. September 1930. Verlin-Schöueberg, ö. Septbr, 1930. | [56280] Verftages vor dem Tage der Fälligkeit. Ergibt sich aus dieser Um- Z Na, 1.1.1929 . 16 963,75 E 4 Sa «s F vor dem unterzeichneten Gericht Saal 6 tsgeriht. Abt. 71. Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts. Abhanden gekommen: NNM [M rechnung für das Kilogramm Ea ein Preis von niht mehr als | Aktienkapital . . . . . » 60 000¡— | Verlust in 1929 5 170,75 22 1345 Vorzugsaktien , ——— anberaumten Aufgebotstermin j 7 [55708] Oeffentliche Luf l Reichsbank - Ant. Nr. 385 806. KM 2800,— und uicht weniger als RM 2780,—, so ift für jede geschuldete | Bankshulden und Kredi- 153 401/13 | Avale 100 000, O M 9 150 000|— 199708] Oeffentliche Zustellung. Berlin, den 15. 9. 1930. (Wp. i! Feichsmark cine Reihsmark in gesetzlihen Zahlungsmitteln zu zahlen. | toren ........ 2 314 560/63

Reservefonds. « « 1 300 000|—

Rechie anzumelden und die Urkunde t JEN Nr 66 L) D E R EE E ß 1arf cit 3 z } 4 f D R fonds ad drn Pi E Aufgebote. Dw nlegebu}ch Nr, 66 : Der Rentner Johannes Bock in Gr. | x Polizeipräsident. Abt. 1V. E.-D. Die Einlösung der Zinsscheine und der ausgelosten bzw. gekündigten Schuldver- | Rüstellung für Dubiose Sonderrüdcklage . 320 000

seine vorzulegen, widrigenfalls die Kraftlos-| ck22 R 2e s Ta e Z M ul C ( 6 320 000, P Ee S REN S e Fin Bremen ist dur L Brüß i, Mecklb. (Jagdhaus), Pregeß- lvreibungen erfolgt kostenfrei und Vertreterprovision . ban cta M Passiva. Hypothekenshulden . ceepeta mt

I erllärung der Urkunde erfolgen wird. E C E US Ó P L A Ade denten, dan 56090 A i erflärung der . September 1930. | rihts Bremen vom N vevollmähtigte: seine Ehefrau, klagt | [56131 Aufgebot, in : bei der Preußischen Staatsbank (Sechaudlung), 9 E 50 000|— f Verbindlichkeiten . 2 532 346/15 [ Die ias Juli Gti Gagen in Sgericht Ulm, 9. September 1930 für kraftlos ertlärt «1 gegen den Gärtner L Kramer, [ Der Versichert BEBnt Nr. 228 E bei N E P aL B Aktiengesellschaft, A I S ocien E 251 500|— f Wohlfahrtsfonds . 200 000|— Aachen, Rolandsiraße 121, hat das Aut- | [56096] Aufgebot. , den 13. Septembezo#90. | jeßt unbekannten Aufenthalts, früher in | Eisenbahnvereins Köln zur Sterbeztl bei der Deutshen Bank und Disconto-Gejelljcha Gewinu- und Verlu TEAS Aufwertungshypotheken 9 118/77 f Rüstellungen f. Steuern, J} | gebot der abhanden gekommenen Aktien der | Die Bayerische Notenbank in Mün- eat ia ug i Gr. Brüß i. M,, unter der Behauptung, | sierung der Frau Anna Maria Ÿ bei der De Girozentrale Deutsche Kommunal- per 30. Juni 4 L rbe Provisionen usw. . . 714 400|— Aachener und Münchener Feuerversiche- | hen 1 hat das Aufgebot nachstehender, #56102] Beschlu daß Kramer ihm wegen begangener un- | geb, Schulz, ist angebli abbard bauf —, ) E 3 324/— j Nicht erhob. Gewinnante‘le L rungsgesell\|chaft in Aachen Nr. 26 486 bis angeblid, verlorengegangener sel f Der dem Landwirt R lhelm Stühren- erlaubtex Handlungen zum TCOnertay kommen. Er wird kraftlos erklärt, in Stettin : bei der Provinzialhauptkasse, Verlustvortrag . . - . - Rüdstellung . - « «- - 300|— | Avale 618 379,06 | 26905 einschließlich, zu je 300 NM, ein- | beantragt: 1, den am 20, April 1930 [V aus Pivitsheid ‘Nx 31 cam 9 Fes verpflichtet sei, mit dem nas aus j ein Berechtigter \ich innerhalb bei der ialbanfk Pommern (Girozeutrale), Allgemeine Unkosten . / Uebergangsposten . «- « 118/46 | Jnduftriebelastung |

4 / : g ( BICLUE ZÉL, L. MWostenpflihtige und do LRRDA vollstreck- | Monate nit meldet. bei der Landschaftlihen Vank der Provinz Pommern. | Kj fstellungen für Dubiose Avale 100 000,— | Rentenb hd 6 2D | E s E HEeNnitenD } Mg

gezablt zu je 30%, und der Aachener | von der Firma M. J. Stern in Mein- uar 1929 erteilte Erbshein, worin D, G, En 4 ; Les

orüdversicherungsgesellschaft in Aaten Pech aufgeltelten, auf Richard [Fem Genannten, der Cher ‘Lina stra O R dur Zah Di es 4 duna | M besen Stelleu können au kostenfrei die Ausgabe eas anti eigen Ves ade und verfallene Provision 314 360/63 Gend d 582 556/63

Nr. 904 793, 794, 1197, 1198, 1199, L d Me On Ze a-Mehlis gezogenen „und Peining, geb. Stührenberg aus Pivits- lenzeichen: C. 177/90 D e indlichen Lebensversicheruugs-Bant 2. nitigen, die Schuldverschreibungen betreffenden Rechtshandlungen, e legi nt Geieatcaitida R | ——

1667, 2688, 2689, 2314, 2315, 3502, | von leseu angenommenen Prima- [Weide V. L. Nr. 67 sowie dem Hütten- o S E M Zur, D ret 8 aldircit «age Konvertierungen bewirkt, werden. E L G e T 15014 254/61

9904, 3793, 3794, 3933, 4168, 4169, | wechsel in Höhe von 600 RM, der fällig [rbeiter August Stührenberg, dessen L rhaudlung des Rechtsstreits wird der E B L Do Rer Die Shuldvershhreibungen sind reichsmündelsicher, rifationsbruttogewinn R S - Gewinn- und Verlustrechnung

4197, 4198, 4199, 4667, 5688, 5689, | am 20. Juli 1930 und zahlbar bei au e: Wohnsiß in Thale im Harz war, Weklagte vor das Amtsgericht in Gade- Stettin, im September 1930, ulialbo 6 G am 31. Mai 19390. :

Grunderwerbssteuerrüd- |

6683 E ein/Gließlih, ¿u je 200 RM, Gotba Diet le Zela Mt E In einigt wird, sih als Erben des am - wg Dee Derigala z S Der Landeshauptmann der Provinz Pommern. 149 117/34 Verlustvortrag 1. 1. 1929 16 063/75 eingezahlt #1 29 9/0, b D 1 OWEIILE ena Zus, 111, 6. Febr 926 vi C is L s : HRHHO eins M 15 s da e E D /0, Ota Der T Len cir April 10G n Josef 26. Februar 1926 Fe Tae Maschi vormittags 1054 Uhr, geladen, , N Viana Eaalerwerfe Afktiengesellschaft, | Handlungsunkosten . « - 5 119} O Am Toäteslens in bea aE Lex T A Spiver in Würzburg ausgestellten, auf f R i Tuclaila Ls R Ae Gadebusch, den 28, Áugust 1980 ® | pn es Oberbürgermeister BTA We Nüdersdorfer Freiburg i. Br. Zinsen . « «o. o o. 8 16444 A : E 235/49 Filens in dem auf den 1, : S: s L ( x v. 2 E oen, 11 6 : ho 6 Kow V n er Stadt Baden-Baden. . , gener S S I E | Mb fchreibung » - M j Steuern . . .- 2354 - vormittags 11 Uhr, vor dem | Firma Julius Hoffmann, Präzis-[Miari5s erklärt. Dex Urkundsbeamte der Geschäftsstelle 6 rtpapiert Abi5j e ortlaud : Cementwerk Hennicken- | [54227]. D) —7-|79{ Soziallasten 244 094/74 Sea Gehe in | geagenen 1b Don Vel: A M Y Detmois, dey 8 Sep nter 1890 mo (DOI SETEPAPI T E ee age fee ta ser Danniioiien Betritis | Spincbwerte de S Braunen L |Gesamtäberiuß - : 7 : | Ne en Aufgebotstermin seine Rei menen Primawehsel in Höhe von || tio Gi 156709] Oeffentliche Zustellung, Auslosungen dex Aktien Letbaus die dee Ablssungsanleibe der agi o May 0ON Baus am P Pee Maven, L Seaeccfmman do

- *

E |

Zusti x n a k t 29 ( D i: j h S j C 2 412/99 anzumelden und die Urkunden v ‘en | 126,25 RM, der fällig am 21. Juli s ———————ckéé Die Firma Chr. Prinzler u. Söhne | schaften, Kommauditgesell\ Die Den Ds E277. 22 1340

wi E d N f Porgulegtn, 1930 und zahlbar bei derx Gewerbebank A -G., vertreten dur Bene Vorstand auf Aktieu, deutschen K ans poren-Baden siatt. Ñ m iu 1988 V genau l Tal DSert lärung der in Zella-Me 1

Au Stelle des ausgeshiedenen Di- Aktiva. | 0 E s 6 66 T 000;—

o Z : E 00S x o, p g Lie N . É H N R r irektor - Halle, S., Delihscher Straße 39, Pro- | gesellschaften, Gesellschaften n Serhandlung ist öffentlich, peltors Anton Piper P Herr D Debitoren 47/35 36 547/49 | F abrikations- usw. Konti_ | 1 559 095/89

Vortrag aus 1928/29 . 100 215/18

Urkunden erfolgen wird. Die Sache wird | 1 „Zelle lis ist. Die Fnhaber der 4 9 1 tlih ; r in lfred Müller in Kalkberge in den Auf- V nd Ee T F ( stens in dent auf ‘Donnerstag R Y CNEILuGze lber dritte Ie bat P! Dr für diese Ge ellschasten best ian, E MR E a M sichtsrat gewählt, : Verlust. « « -- gon Südring“ Grundstücks- L | 1659 311107 12. September 1930, L 9, i E s e, S, Lu ege ó R L | -_- a - - Ep abt 6. 9. April 1931, vorm. 8 Bs Lo Zustellungen den Konditormeister Au ust ichte, rtuterableilungen Ee L A S R E E “p —— Seen E w- Are ao Der Aufsichtsrat unserer Gesellschaft E dem unterzeihneten Geriht anbe- F früher in Karlsruhe, Baden, jeßt un- Le ENRSLSIRRCER des Rei E Aktien- Der Vorfiand, Siena ina Passiva. | Eidfelt. Joseph. besteht aus den Herren: Kommerzienrat [560911 Ausgebot raumten Aufgebotstermin ihre Rechte [05706] Oeffentliche Zustelluug. bekannten Aufenthalts, wegen Kauf- | der Läudex im redaktionellen + [55740] Grundkapital . - - « 10 000/— Geprüft ub mit ven ordnungsgemäß | Chaxles W. Palmié, Dresden, Vorsißender; Die Firma A. Maine e anzumelden und die Urkunden - vorzu-| Die Frau Erika FreesSgeb, Freudeu- | preises, mit dem daf auf Haylung erx Landwirt Wilhelm Oppermann- | reditoren . -. - . . - 2 236/08 geführten Blichern der Gesellschaft über- | Otto Lisch, Fabrikbesißer, Dresden, ftell- urt 4 B A ZIO L Are fte Legen, widrigenfalls deren Kraftlosig- | feld in ed, Bärentöterstr, 27, Prozeß- | von 1013 RM - „intaujendunddreizehn | [56133] Bekauntmachung- gesellschaften. Lesse ist durch Tod am 2. August 1930 Patentgebührenausgleich 721/67 | einstimmend gefunden. vertretender Vorsißender; Konsul Adolf anwälte Dr. Breuer und Dr Brink- a rtorgen wird. dn j an R Regts Rechtsanwalt Dr. | Reihsmark —. Zur mündlihen Ber- | Pommersche Generallandst z aus dem Aufsichtsrat unserer Gesellschaft [12 957|75| Berlin, den 20. Juni 1930. Arnhold, Bankherr, Dresden; Geheimer R De LE a Cifttreke : Zella- Lehlis, 9. September 1980. | Lemke in erlin-Friedenau Moselstr, 10, | handlung des Rechtsstreits wird der Be- direktion. (688981. BVeklauutmachuug. ausgeschieden und an seine Stelle der Union Treuhand- Aktiengesellschaft. Regierungsrat Franz J. Günther, General» at bas Aut Mao ton L M, Thür, Amtsgericht. klagt gegen Heinrih Freese, unbekannt | klagte vor das Amtsgericht in Halle, S,, Zinseinlösung. „le Eumag Schraubeu- uud Muttern- | in x ordentlichen neralversamm- Gewiun- und Verlustrechnung. Simanun. * Grubere. direktor, Dresden; Otto Moras, Fabrik L Sia 10 Ade A Die aco D F wo nha t, auf HBahluug von 150 RM | auf den 29. Oktober 1930, vormit-| Gemäß 362 der Land|chafts0® ori? Attiengesell chaft zu Neuruppin ist | [lung am 10. Juli 1929 gewählte erste : Das bisherige Aufsichtsratsmitglied | besiper, Fittau. Ì, Gn Konsul Georg ntabrE fa aa R s Lu v 7] E 2 ufge ot. G _____ |vierteljährlicher am Ersten im voraus | tags 10 Uhr, Zimmer 111, geladen. der Pommerschen Landschaft beträg, Wige, Die Gläubiger dex Gesellschast Etjahmann, Herr Landwirt Heinrich Soll, - 4 796/56 [unserer Gejellschaft, der Kaufmann Theo- Priem, Bankdirektor, Dresden; Gustaf p rprer para über 026 ‘Rer E e f rbeiter Richard Grangow in älliger Unterhaltsrente seit Klagezu- alle, S., den 6. September 1930, Geldwert der am 1, Oktober 1930 erden aufgefordert, ihre Ansprüche au- | E ers-Lesse, als nunmehriges ordent- | Verlustvortrag - - « - i 79 e dor Cassel in Berlin, is abberufen und | Schlieper, Bankherr, Berlin; Kommerzien- fällig am 3. 3. 1929, zahlbar bei dem | Saz l e O pur Rechtsanwalt | stellung, Î ur mündlichen Verhandlung | Der Urkundsbeamte der Geschäftsstelle | Zinsen der 8/6, 7% und 6 °/oigen LRY Iumetden. lides Mitglied des Aufsichtsrats ge- | Gebühren, Steuern u. Zinsen | "an seiner Stelle der Kaufmann Arnold | rat Friedrich Uebel, Fabrikbesißer, Plauen Berandenburaer Naa Sea M m) Hauptfleisch in Stolp, Pomm., hat be- es Rechts ireiis wird der Beklagte vor des Amtsgerichts, pfandbriefe der Pommerschen 20? J Vertin-Johannisthal, deu 2, Sep- | treten. j 6 376/65 | Meyer in Berlin zum Aufsichtsrats- | i. V.; Friß Jttner, kaufmännischer De» S in Brandenburg, Havel ‘ufs antragt: . den oder die Gläubigerin das Amtsgericht in Berlin-Schöneberg, ——————- eine Reichsmark für je eine Gol ember 1930, Burgdorf (Bswg.), 1. 9, 1930. aa mitglied bestellt. amter, Dresden; Bernhard Goht, Weber, und giriert von der Firma Karl i l ellees, e ie Ia O “A vember bag G guf den 25, No | [65700] Oeffentliche Zuftellung, = 0,36842 Gramm Feinge M Die Liquivatoreu dex Vorftand der Aktien-Rübeuzueker- |_ Haben. 466/95| Berlin, im September 1930. Dresden. Die Herren Fttner und Gocht & Sobn in Waldheim Gatten E ste a auf Birlow Bd, X11 Bl, 469 | vember 1930, 9 Uhr, Zimmer 37,| Dex Händler Josef Eike in Han- | Stettin, den 11. September 1M Sumag Schraubeu- und Mutteru- sabrik zu Burgdorf. Lizenzvergütung «ooo. e „Südvring“ Grundstücks- sind vom Betriebsrat entsandt. 1930 G Es e p L S fien, ean- | in l bt. TII Nr. 1 für die verwitwete geladen. E H 5: nuover, Kuappenort 9, Prozeßbevoll- Px. Pommersche GeuerallandsM \abrik Aktiengesellschaft KMummeo, C. Bruer, N Meier, Verl . - - - o 90029 | 5 910/40 Verwältungs- und Verwertungs« | Dresden, am 12. September 1930, trag E A ha - er Urkunde wird Sau Mang Nu ges, Fritsch in Stolp Berlin-Schöueberg, 11. Sept. 1930, | mächtigte; Rehtsanwälte Dr. Meyer IIL,. direktion. in Ligquidatiog, Alfred Pommerehne. 6 376/65 Aktiengesellschaft. Der VorstaudD. aufgefordert, spätestens in dem auf den | am 12. Juli 1805 eingeiragenen Hypo- Geschäftsstelle des Teritgernches, Klapproth and Dr, Hauerstein in » von Eisenhart-Rotht Dr. Rudolf Schröder. Für Dr. B. Freiherr von Cramm, Vorskiaud. Dr. Pfeifer. Der Vorstand, Dx, Sadofsky, Dr, Marwis, wf ] (E Pa 1 r Julius Schoeuseldt, H, Köhler, Dex -Voevant M, f F (3 E U

4 Á 3 7

r An «u /ck, 4 30.