1930 / 217 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 217 vom 17. Sevtember 1930, S, 2,

Bauerngutsbesizer, Follstein ( mung ium Wahlkresverband Nr D anDdenvurg 11):

tretär, Veclin.

Neße tr.) Lt

Dit, Wuhehnn Se Zeutrumsparici Dur Ver ceqnuna Brande I W

arnte By runistla R AN

4, Kommunistische Partei Veaithin gewählt: 1 Ak De 1, Thälmann, Ernst, Transportarbeiter, Wahlkreis Nr. 4.) 5, Deutsche Volkspartei 5 (). Wahlkre 4.) 5a, Chrisilich-soziale Volkêgemeinschaft

Nr, 5 des Wahlkreises Nr, 4

Panvurg.

is Nr

CBaNiVorIMMiag X 6, Deutsche Staatspartei S Gs (), WahlUreis Ne. 4.) 7, Reichêpartei des Deutschen anda e. V. (Mr aityautay A ¿ R E Wn (). Wa thlkreis Nr. «V 9, Nationalsozialißisehe Deutsche Arbeiterpartici (ÿttler- Bewegung). . . . i La D A Mithin gewählt 3 Abgeordnete. Wilhelm, Schriftsteller, Berlin. gfried, Kaufmann, Sorau (Niederlau}.) Bauernhofbesißer, Manischnow

F Kube 2, Kaiche, Sie 3, Bredow, Reinhard, »DErbruc). thlfreis Nr. 4,) 10, Deutshes Laudvolt (Christlih-Nationale Vauern- und Landvolkpartei) N ¿ É d Di G Mithin jewählt: 1 Abgeordneter. L“ Dr, h. ec. Schiele, Martin, Reichsminister, 1” Boltsreccht-Pa riei (Reichspartei für Volksrehi und Aufwertung) und BEER N R e“ 12, Deutsche Bauerupartei Y "q É G G z, Konservative Volkspartei . C L E E Christlih-Sozialer Voiksdienst (Evangelishe Ve- Wequung) 6 G. G # 18, Freibund des Haudwerks, Kleinhandels und Ges= werbes (Reihsbund des deutshen Mittielstandes) . 19, Polnish-Katholishe Volkspartei j L S H Tnabhängige Sozialdemokratishe Partei Deutschlands *, Vaus- uud Laudwirte-Partei . . . . . «

Berlin.

) » _ S G M

6 (Pommern).

erDaupti . s

ZGahltreis Ner.

Abgegebene qüulttige Stimmen üb Davon entfallen au ratishe Partei Deutschlands . . « Mithin gewählt: 4 Abgeordnete. §uftav, Stadtrat, Stettin. ) Fried, Schriftsteller, Buchholz b.

So0zialdemol

=cchumann,

er, Berlin

Stralsund.

i )COrA, BenD it t, Streufert, Auguit, Abteilungsleiter, 2, Deutschnationale Volkspartei Vathin gewählt: 4 mard, Landrat, Wilhelm, Fohannes, Kuhnkte, Karl, Zeutrumspartei 4, Kommuniftische Partei gewählt: Redakteur, f. Wahlkret: 1T3 partei “S ck A +6 ck 0G E A (f. Wahlkreis Nr. 35.) 5a, Christlich-soziale BVolksgemeinshaft 6, Deutsche Staatspartei . . Sv 7, Reichspartei des B Mittelstandes e. V. (Wirt shafstèpartei) Durch Verr echnung inm W Zahlkreisverband “Nr. (Pommern- -Medcklenburg): 1, Freybe, Carl, Fleischermeister, Stettin. h ea R Es E O. Vewegung) . : a 5 Y Mithin . von Corswant, Tite Cunßotv, Kr. Greifswald. Schulz, Robert, Konditorgehilfe, 8. Carpenstein, Wilhelm, Rechtsantwal Ut, Greif8wald. Durh Verrechnung im Wahlkreisverband Nr. 1V ( pommern-Me Menburg): 4. Hergt, Otto, Landarbeitex, P j . Pommersches Landvolk (Ehristlich-Nationale Bauern=] und Lándvolkpartei) R Volksreht-Partei (Reichspartei für Volksreht und Aufwertmung) und Chriftl ich-Soziale Rei E Q Deutsche Bauernpartei Konjervative Bolkspartet .

« . * * . E Abgeordnete. Labes.

K ufme ann, Celle

Arbe tär, Angermünde. R 4 Büdner, Pyriß.

Herbert,

Von %ÑIS 2, vFaeger, 3, Wolf F

itertetre

Coffin, Kr.

* « « e L Abge ordne ter, Berlin. 3 Nr. 35.)

M [t nNn t, Stöder, Walter,

5, Deutsche E

Fide Sacidpeliten.

Stettin.

11,

12. 16, F

s. o.

977 560

241 772

242 486

82 483

2 393 24 278

32 442

31 899

3 592 4 151 9 463

2. Dr. Frank I1, Hans, Rechtsanwalt, München.

3. Filluich, Marx, Kausmann, Hindenburg (Oberschles.). 4. Schneider, Hermann, Rittergutspächter, Eckersdorf,

Kr. Namslau. S chlesishes Landvolk . . . .. B (f. Wa thlfreis Nr. 8.)

Volksrecht-Partei (Re cihdpartei für Volksrecht und Aufwertung) und Ds SRIOaTtE 0

. Deutsche Bauerupartei . .. E á A

3, Konservative Volkspartei

davon entfalle

L,

S

3,

p 3 4 e Éx, Wirth I E E

5,

6,

Christlih-Sozialer Volk2dienst (Evangelische Be-

: wegung) . . Polôko= Katholida ‘Partja Ludowa (Poluish- -Katho-

tische Volkspartei)

. Deutsche Einheitspariei für wahre Volkswirtschaft . . Haus- und Grundbesizer . 26, Mieter=

und Volks-Rethspartei .

Wahlkreis Nr. 8 (Liegnitz).

Abgegebene gültige Stimmen überhaupt . « « « n auf: Sozialdemokratische Partei Deutshlands . . . . Mithin gewählt: 3 Abgeordnete.

Paul, Redakteur, Görliß.

Otto, Parteisekretär, Görliß.

1, Taubade!, 2. Buchwiß, 3. Nemiß, Frau Anna, Berlin. Deutschnationale Volkêpartici . Durch Verrechnung im Wahlkreisverband Nr. V (Schlefien): 1. Hergt, Oskar, Reichsminister a. D., Berlin. Zentrumêpartci . .. Durch. Verrechnung im “Wahlkreisverband N 4 (Schlesien): Wirth A Reichsminister, Berlin.

Wahlkreis Nr. 9.)

Deutsche

Deutsche Durch

Volképartei E L o E 4 errechnung im Wahlkreisverband Nr. Ÿ (Schlesien):

lit Wolfgang, E e, Dp ENn:

e

9,

10.

I,

16. 17,

Reichôspartei des Os E e. V. (Wirt- schaftêpartei) S Sv 000 Durch Verrechnung ‘im “Wahlkceisverband Nr. V (Schlefien): 1. Drewiß, Hermann, Bäckermeister, Berlin. Nationaljsozialistische Deutsche Arbeiterpartei (Hitler-Bewegung) é Mithin gewählt: 2 ‘Abgeordnete. 1, Brückner, Helmut, Schriftleiter, Zobten, Bez. Breslau, 2. Dr. Frank IT., Hans, Rechtsanwalt, München. Schlesisches E S4 B S Durch Verrechnung im Wahlkreisverband Nr, V (Schlesien): 1, Schiele, Martin, Reichsminister, Berlin. Volksrecht-Partei (Reichspartei für Voltsrecht und Aufwertung) und Christlih-Soziale Reichspartei 2, Deutsche Bauernpartei 6 C Kouservalide Voldaries „co oa 66 Chrisilih-Sozialer . Volksdienst (Evangelishe VBe- wegung)

e e E S

S A E A S E L e E

19 a, Polsko-Katolida Partja Ludoiva (Polnisch-Katho-

lishe Volkspartei) .

19, Serbêta Ludowa Strona (Volkspartei der Lausfitzer

Serben)

- E. 27 E E S R e M E et S E

Wahlkreis Nr. 9 (Oppeln). Abgegebenéè RATELAN Stimmen überhaupt ,„ - «

davon entfallen au

L

2, Deutschnationale Volkspartei

3,

Æ K

# /

L

Gariótbertttratts Partei Deutschlands . ...ch Mithin gewählt: 1 Abgeordneter. - Stelling, Johannes, Ministerpräsident, Berlin.

Mithin gewählt: 1 Abgeordneter. O Friß, Bauunternehmer, Beuthen Durch E im Wahlkreisverband Nx. V (Schlefien):

Schwobe, Max, Bauerngutsbefizer, Alt Wette, Kx. Neisse.

E E A A (Katholische Volks

Partei

Mithin ‘gewählt: Ulißka, Carl, Prälat, Ratibor. Ehrhardt, Franz, Landesrat, Ratibor. ck/ Beck, Adalbert, Landwirt, Oppersdorf, Kr. a.

Durch Vemechnung im Wahlkreisverband Nr. V (Schlefien): 4. Hartwig, Heinrich, Kaufmann, Oppeln.

3 Abg ¡eordnete.

2 213 7269 6 976 30 875

418 267 409 650

681 795

218 022

670 002

62 706

102 247

235 573

2, Deutséhnationale Volkspartei Schulz Kr. S

4, Kommunistishe Partei

von Seedt, S,

6, Deutsche 7, Reihôpartei des BREOE Mittelstandes e, B,

9 a) Großdeutshe Liste Shmalix . . 10, Deutshes Landvolk (Christlich-Nationale Bauern-

12, Deutsche Bauernpartei . . 16, Konservative Volkspartei . .. G 17, Christlih-Sozialer E (Evangelische Ve«

2, Deutschnationale Volkspartei .

3, Deutsche Zentrums partei 4, Kommunistishe Partei . . Ï

5, Deutsche Volkspartei

& Deutsche Staatspartei . L

9, Nationalsozialistische

Mithin gewählt: 1 Abgeordneter. -Stapen, Reinhard, Hofbesißer, alzwedel,

(\. Wahlkreis Nr. 12.)

3, Deutsche Zentrumspartei

(f, Wahlkreis Nr. 12,)

Mithin gewählt: 1 Abgeordneter 1, Heckert, Carl Friedrih, Redakteur, Berlin, Durch Verrechnung im Wahlkreisverband N; (Sachsen-Thüringen): 2. Hörnidcke, Ernst, Schlosser, es (Anh.),

5, Dentsthe Volkspartei 4 a5 L

Mithin gewählt: ‘1 Abgeordneter.

Generaloberst a. D., Berlin.

Wahlkreis Nr. 11,)

Gie, 6 a L. (f. Wahlkreis Ne. 12.)

(Wirtschaftspartei) . Durch Verrechnung | im Wahlkreisverband Nr. ( Sachsen-Thüringen): 1. François, Wilhelm, ( Schlosserobermeister, Magdeburg.

9, Nationalsozialistische Deutsche riE D (Hitler-

Bewegung) . s 6a Mithin ‘gewählt: 3 Abgeordnete, 1, Loeper, Wilhelm Friedrich, Hauptmann a. D., Dessau 2. Kraufe, Rudolf, Kaufmann, Magdeburg. 3, Schulze-Langendorf, Friedrich, Mittelschullehrer, Schönebeck (Elbe). (f. Wahlkreis Nr. 11.)

und Landvolkparte) . ._. Es a (s. Wahlkreise Nr. 11 und Ne. 12.)

11, Volksrecht-Partei (Reihspartei für Volksrecht und

Aufwertung) und Christlich-Soziale Reichspartei .

wegung) .

18, Sreibuad des Handwerks, Kleinhandels ‘und. Ge-

werbes (Reichsbund des deutschen Mittelstandes) .

19, Polnishe Volkspartei . . . 20, Deutsche Einheitspartei für wahre Volkôwirtschast « 0 23, Unabhängige Sozialdemokratishe Partei . . . . 24, Haus- und Grundbesitzer .

Wahlkreis Nr. 11 (Merseburg).

Abgegebene gültige Stimmen überhaupt . . ,

davon fallen auf: 1, Sozialdemokratische Partei Deutschlands .

Mithin gewählt: 2 Abgeordnete. - L. Dr. Her, Paul, Schriftsteller, Berlin. 2. Peters, Franz, Bezirkssekretäc, Halle a. d. S, 1 Abgeordneter. E Arzt, Volkswirt,

Mithin gewählt: L Dr. Schiele, Georg-Wilhelm, Mannibeien a. d. S. (f. Wahlkreis Nr. 12.) (f. Wahlkreis Ne. 12.) Mithin gewählt: 3 “Abgeordnete, E Koenen, Wilhelm, Redakteur, Berlin. 2. Volkmann, Hans, Schlosser, Merseburg, 3. Ahlers, Frau Marie, Eisleben. (f. Wahlkreis Nr. 10.)

Durch R im Wahlkreisverband Nr. VI (Sachsen-Thüringen): „F Dr. jur. Cremer, Carl, Schriftsteller, Berlin.

m. 0 P E S

(f. Wahlkreis Nr. 12.)

7, Reihêpartei des Deutschen Mittelstandes (Wirt-

schaftspartei) e. B. . . 4 (f. Wahlkreis Ne. 10.) Deutsche Arbeiterpartei (Hitler-Bewegung) . .. p Mithin gewählt: 2 Abgeordnete. 1. Stöhr, Franz, Kaufmann, Berlin. 2. Hinkler, Paul, Lehrer i. R., Freyburg, Kr. Querfurt. Durch Verrechnung im Wahlkreisverband Nr. VI (Sachsen-Thüringen): 3. Tiebel, Friß, Postinspektor, Wittenberg, Bez. Halle.

9a. Großdeutsche Liste Shmalix .......... 10, Deutsches Landvolk .

S S (G S Q H O

Durch Verrechnung im Wahlkreisverband Nr. VI / (Sachsen-Thüringen): 1, Schiele, Martin, Reichsernährungsminister, Berlin.

C99 V20 35 M

160 26

45 321

168 670

Reichs-

D. D M

1 ‘Abgeordneter. Geschäftsführer Me. 11)

S G E gewählt: E Pfe iffer Friedrich, L h P (\, Wahlkreis L ta S o . M Deutsche A neus im Wahslkreisverband “Nr. VI VUrS (Sachsen-Thüringen): …. 9srthur, Studienrat, Erfurt, é e varitei deë b Dentschen S TA D ci

partei)

2euti Gotha.

aetwählt: 1 ‘Abge: jrdneter. Fohannes, Bäckermeister, Erfurt,

(î, Wahlkreis Nr. 10.) ¿onalsoz zialistische Dentsehe R Cv

* om cth in

Detes

1, T

Kat

una) Bewes 4 “Abge ordn tete.

München

ge wählt: Staatsminister Berlin. und Volks8wwirt, Alten-

Mithin { Wilhelm, Franz, Kaufmann, Gerbert, Land-

Studienrat, Weimar.

(fel, Gustav, Nr. 11.)

(f. Wahlkreis wdeutsche Lisie Sehmalix n aa E Nationate Bauern- und Landvolkpariei . 6 C) tithin gewählt: 1 Abgeordneter.

1, Döbrich, Gd Landwirt, Unterharles, Kr. Mei-

a8 Nerrechnung im Wahlkreisverband Nr. VI E (Sachsen-Thüringen):

9 Hänse, Franz Landwirt, Birkhausen, Kr. Gera. Lolkórecht-Partei (Reichspartei für Volksrecht und Aufwertung) und Christlih-Soziale Neichspartei . Deutshe Bauernpartei . . « gonservative Volkspartei . . ghristlih-Sozialer O Lolnische Vol fövarteci e

deutsche Einheitspartei für wahre. Volkswirtschaft ünabhängige Sozialdemokratische Partei Deutschlands

gans- und Grunbbesier . ch e - o o.

S T 90ck 0 O0

o D o”

Wahlkreis Nr.

Abgegebene g ülti ge Stimmen überhaupt . s «

n entfallen aufs: gozialdemokratische Partei O - au B H Mithin gewählt: 4 Abgeordnete. Louise, Sekretärin, Altona (Elbe). 2 Eggerstedt, Otto, Poli eipräsident, Altona (Elbe). 2 Richter, Max, Gewerkscaftssekretär, Neumünster. 4 Biester, Louis, Lehrer, Hoisbüttel, Kr. Stormarn. De utshnationale Volkspartei . i:

Durch Verrehnung im Wahlkreisverband Nr. VII

(Schleswig-Holstein-Hamburg):

Dr. Oberfohren, Ernst, Kiel.

1, Schroeder,

L

Zentrum . é Fommunistische ‘Partei . E Ee Mithin gewählt: 1 Abgeordneter. Thälmann, Ernst, Transportarbeiter, Hamburg. Teutséhe Volkspartei . . O e Se A A8 Mithin gewählt: 1 Abgeordneter. z/Dr. phil. Dr. med. h. c. Schifferer, Anton, Bevoll-

mächtiger, Charlottenhof-Neuwittenbeck.

Christlich- -joziale Volksgemeinschast . . . « x # Deutsche Staatspartei . Feihspartei des Deutschen Mittelstandes e. V. (Wirt- shaftspartei) Kationaljozialistische Deutsche ‘Arbeiterpartei (Hitler- Bewegung) . . Ï Mithin gewählt: ¿d “Abgeordnete. 1. Dr. jur. Franzen, Anton, Amtsgerichtsrat 2. Meyer-Quade, Foachim, Hauptschriftleiter, wig-BUsdorf.

3. Thormählen, Adolf, Glüdstadt.

4 Stamer, Bruno, Arbeiter, L : Wauern- und Landvolkpartei Schleswig-Holstein Chrijtilih-Nationale Bauern- und Landvolkpartei) . Volksrecht-Partei (Reichspartei für Volksrecht und Aufwertung) und Se Maiiipanes s Volksrecht-Partei j s eutsche Bauernparîtei . L Treviranus Konservative Volkspartei a n e Sozialer Volksdienst (Evangelische Be- O Aa e : Polnische Volkspartei . A8 Shleswigscher E a E N LAR Friesland

Unabhängige Sozialdemokratische ‘Pariei Deutschlands art und Grundbesißer .

Nenschheitspartei und die Neue ‘Vollsgemeinschaft .

I *

Kiel. Shhles- Hofbesiver, Strohdeih b,

Altona (Elbe).

68 724

243 846

7 899 2 529 11 860 16 312 244 306

1 205 2 578

13 (Schleswig-Holstein).

890 863

265 198

54 543

35 596 240 175

33 521

2 761 862

3 276 19 191

16 638 430

1 790 226 880 1216 591

und Staatsanzeiger Nr. 217 vom 17. September 1930,

c Mithin gewählt : 2 Abgeordnet RKOver, Karl, Kaufmann, Oldenburg Spangemacher, Heinz, Sehriftleite Oldenburg

Durd Wahlkreisverband Nr. VTlI1 (Niedersachsen):

9. Thiele, Kurt, Angestellter, Huchting b. Breme: Deutsches Landvolk (Christlih-Nationale Bauern- und Landvolkpartei) Volksrecht-Partei (Reichspartei für Volksrecht und Aufwertung) und Christlih-S oziale Reichspartei Deutsche Bauernpartei . . E Volkspartei und Deutsch- Hannoversche artei i s Wahlvorschlag Nr. 14 des Wahlk Chrifilih-Sozialer R wegung) . i Polnische Volkspartei is Ee Sozialdemokratische Partei Deutsch- ands j

Berrechnuna im

16.) Be-

reises Nr. E

. Haus- ‘und Grundbesitzer . o ¿Ly Su c

davon

R,

. Deutschnationale Volkspartei E x

. Deutsche Zeutrumspartei

Wahlkreis Nr. 15 (Osthaunover).

Abgegebene gültige Stimmen entfallen auf: Sozialdemokratishe Partei Deutschlauds Mithin gewählt: 2 Abgeordnete

1. Peine, Friedrich, Genofssenschaftssekretär, Berlin. 2. Nowat, Friedrich, Angestellter, Harburg-Wil-

helmsburg.

Durch Verrehnung im Wahlkreisverband Nr. VITI (Niedersacsen): Adele, Scriftstellerin,

überhaupt „;

3. Schreiber-Krieger, Berlin.

(f. Wahlkreis Nr. “45

(f. Wahlkreis Nr. 16.)

. Kommunistische Ten Gs E MA K S

Wahlkreis Nr. 14.)

. Deutsche Volkspartei ). Deutsche Staatspartei

(f. Wahlkreis Nr. 16.)

. Reichspartei des Deutschen Mittelstandes e. V, R

\chaftspartei)

(f Wahlkreis Nr. 16.)

. Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei ias

. Christlih-Nationale Bauern-

Bewegung) Mithin gewählt: 1 Abgeordneter. 1. Telschow, Otto, Gauleiter, Buchholz, Kr. Harburg, Dur Verrehnung im Wahlkreisverband Nr. VITI (Niedersachsen): Erich, Regierungsinspektor, Stade. und Landvolkpartei

2. Hasse,

. Volksrecht-Partei (Reihspartei für Volïisreht und

. Deutsche

Aufwertung) und Ee R Bauernupartcei

. Deutsch-Hannuoversche Partei E s i

1

19, 20. 24.

Mithin gewählt: 1 Abgeordneter. 4: Meyer, Heinrih, Landwirt, Bülkau, Kr.

haus (Oste). . Wahlkreis Nr. 16.) Christlih-Sozialer M (Gie gas wegung) y i; 4 pz â Polnische Volkspartei 5 Dentsche Einheitspartei für wahre Voltswirischafi Haus- und Grundbesißer . .

Neu-

22 81( 19

pr

Vi

1 494

5T6 156

161 771

46 222

7 690 43 037 34 098 20 71 18 645

118 784

20 119

3188 1724 86 581

12159 345 162 967

Wahlkreis Nr. 16 (Südhanuover-Braunuschweig),

Abgegebene gültige Stimmen überhaupt z

davon entfallen auf:

L

Sozialdemokratische Partei Deutschlands Mithin gewählt: 7 Abgeordnete, 1.- Brey, August, Tw Tap tif Ave Hannover, . Grotewohl, Dtto, Präsident d stalt, Braunschweig. ß, Zammert, Anna, nover. . Karsten, Au Q. Verbandsvorsivender, Peine. 5. Schaffner, Joseph, Parteisekretar, Hannover. ». «Funke, Paul, Parteisekretär, Braunschweig. . Schiller, Richard, Schrifileiter, A. (\. Wahlkreis Nr. 15) . Deutschnationale Volkspartei . N Mithin gewahlt: 1 Abgeordneter, : 1. Dr. Wienbeck, Erich, Handwerkskammersyndikus,

Hannover. : (f. Wahlkreis Nr. 14).

Gewerkschaftssekretärin, Han-

. Deutsche Sinizimdpaniei

LandeSsvers.-An=

1168 051

460 625

62170

j

f

| davon

Wahlkreis Nr.

ICLACDENE

Sozialdemolratithe g Dentiandi Yeithin gen L nel

IDÍT4 at, Biete]e ver by mGtoTy

JSTITL I

2 Deutschnationale 'Vollöpartei Í Yeithin gewahlt: 1 Abgeordnete L. Dugenberg, Alfred, Landwirt, Rohbraken (Lippe Zemtrumspartei Väithin geivah Lt Dr. h. c. Herold, Ka l Gut Loevelincloe, Kr. Münster i. Y Us n. c. Stegerwwalî Udam Reichsarbeits ministe r, Derun „E. Dr. Schrei eor Universitäts} Muünste

Deutsche ¿ AVAGeCordneti 30fon Le Ld

Loe}

Bielefel Vaugewerksmeister, Recklin«( haujen 9, Vornefeld-Ettmann, Franz, Landwirt, Kr. Becku1 Riesener, Franz, Arbeitersekret( 7. Kampschulte, Anton, Postsekreté . Kommunistishe Partei . Väithin geivahlt: 2, 1. Floxin, Wilhelm, Nieter, Essen 2. Funk, Albert, Bergarbeiter, B (}. Wahlkreis N 5. Deutsche Volkspartei A : Mithi1 i gewahlt: 1 Abgeordneter, Hugo, Otto, Syndikus, Bohum 3. Deutsche Staatspartei ¿ Éa g

[. Wahlkreis Nr. 18 . Reichspartei des Deutschen Mittelstaudes e, V. F

L Verrechnung im (Westf

1. Homberg, Heinrich, Kaufmann, Radikale. Sid Staatspartei .

* Maiioneli sozialistishe Deutsche Arbeiterpartei (Hitler- S

XWadersloH

c, Gladbed 1 , Vuniter 1.

Ubaeordnet«( (RUHYLr). orbed,

1% L

S Le

U Bahlfrei sverband Nr. IX alen Redllinghausen.

Mithin gewählt: 2 2 Abc geordnet E,

(osef, Gauleiter, Bochum.

. Meyer, Alsred, Zechenbeamter, Gelsenkirchen ). Westfälif ch- Lippesches Landvolk (Christlich- Nationale Baueru- und Landvolkpartei) .

11. Volksrehtpartei (Reichspartei für Volksrecht uud Aufwertung) und ChristliG-Soziale Reichspartei .

16. Konservative Volkspartei E

17. Evangelischer Bolksdienst

Durch Verrehnung im Wahlkr ‘eisverband ‘Nr. IX

(Westfalen):

Albert,

1 m p 1. Wagner,

9 Cy Al

1. Lic. Schmidt, 19. Polenpartei

M 21% 7 T PY [ ALLEL,

Bochum.

Wahlkreis Nr. 18 (Westsalen Süd),

Abgegebene gültige entfallen auf: 1. Sozialdemokratishe Partei Deutschlands

Mithin gewählt: 5 Abgeordnete Friedri, VBerbandsvorsibender,

Stimmen überhaupt

1. Husemann, Bochum. 2. Brandes, 3. Schulz, Frau 4. Henßler, Frib, 5. VDettinghaus,

Milspe d T: t

2. Deutschnationale Volkspartei A

Verrehnung im Wahlkreisverband

Nv “Sé (Westfalen 1. Dr. Hugenberg, Alfred, Geh. Finanzra brakfen b. Rintel1

3. Deutsche Zentrumspartei

Mithin gewahlt: 5 Abgeordnete

Heinrih, Verbandsvorsivender, Esset

Berbandsvorsißender, Berlin. Berta, Herne i. W.

Redakteur, Dortmund

Walter, Gewerkschaftsangestellter,

Alwin,

Dur

Roh

1, Fmbush, (Yathr 2. Scchmelzer

Kr. Olpe 3. Becker, Fohann,

cFosef Landivirt Oberhunden Verbandsvorsibender, Berlin 4 Zillken, Elisabeth, Generalsekretärin, Dortmund ». Weiser, Josef, Kaufmann, Gelsenkirhen. 4, KommnniiiGe Partei A Mithin gewahlt: 3 ‘Abgeordnete Wilhelm, Nieter, Essen (Ruhr). Wilhelm, Bergmann, Essen (Ruhr). Heinz, Schriftsteller, Berlin Verrechnung im Woahlkreisverband

. iel orin, . Agatß, 3, Neumann,

Durch

17 (Westfalen Nord).

28 UY96

300 454

(Evan eti e n Y y L at Nr. IR (Westfalen): Frank, Walter, Dreher, Bochum. 5. Deutsche Bolkspartei N G Mithin gewählt: 1 Abgeordneter. Winnefeld, August, Bergmann, Wattenscheid. 5 a. Christlich-soziale Volksgemeiuschaft ¿ 6. Deutsche Staatspartei s Durh Verrehnung im Wahlkr Nr. IX (Westfalen): Höpkex Aschoff, Hermann, Preuß. minister, Berlin. 7. Reichspartei des Deutschen (Wirischastspartei) : \. Wahlkreis Nr

7 a. Radiïale Deutsche Staatspartei . 9. Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei (Hitler- Bewegung) z

Durch Verrechnung im Wahlkreisverband Nr. VIII (Niedersachsen): 4: 1. Dr. Offenstein, Wilhelm, Pastor, Hannover. : . Kommunistishe Partei . S E A 63 790 Mithin E E 1 Abgeordneter. L

. Pieck, Wilhelm, Ge [chäftsführer, Berlin

(f. FPOILLs Nr. 14).

. Deutsche Volkspartei s T0 Mithin gewählt: 1 Abgeordneter. i

1, Albreht, Helmuth, Bergassessor a. D., Volprie- g Nan, Mr, Uslar.

L ‘iesL.) i . Deutsche Staatspartei .

4 H) D O Verrehnung in Wahlkreisverband Nr. VTII

53 863 (Niedersachsen): i 1, Dr. Prüv, Max, Professor, Hildesheim.

. Reichspartei des Deutschen Mittelstaudes e, (Wirtschaftspartei) 4 Durch Verrechnung im ‘Wahlkreisverband Nr. VTI1I

(Niedersachsen): : 1. Freidel, Franz, Filanarw erter. Hildesheim.

. Natioualsozialistische Deutsche Arbeiterpartei pes Bewegung) /

Mithin gewählt : ¿4 ‘Abgeordnete. 1, Rust, Bernhard, Studienrat a. D., Hannover. 2, Wilbikens, Werner, Landwirt, ‘Groß Flöthe,

Kreisrentmeister, Nienburg.

Kr. Goslar. Berthold, Betriebsangestellter,

. Leister, Albert, . Karwahne, nover. Wahlkreise Nr. 14 und Nr. 15). Christlich-Nationale Bauexu- und Landvolkpartei . . Volksrehtpartei (Reihspartei sür Vollsrecht und Auswertuug) und Christlich-Soziale Reichspartei

, Deutsh-Hanuovershe Partei , . Durch Verrechnung im Wahlkreisverband Nr. V1

(Niedersachsen): 1, Nolte, Friedrih Wilhelm, Kaufmann und Hotel- j besißer, Hannover. | ns Ÿ |

4, Kommunistische Partei Deutschlands A Mithin gewählt: 1 Abgeordneter. L JFadasch, Anton, Bergacbeiter, Berlin. Durch Verrechnung im Wahlkreisverband Nx. V (Schlesien): 2, Chwallek, Roman, Schlosser, O 5, Dentsche Volksvartei 5 a) Christlich-Soziale Volkögemei nschaft. A 6, Dentsche Staatspartei (Deutsche Demokratische Partei, 1, Gozialdemolratische Partei Deutschlands volfêônationale Reichsvereinigung und i GRaNdn Mithin gewählt: 5 Abgeordnete. ; Gruppen) _ . . 6 912 Löbe, Paul, Redakteur, Breslau. (G (]. Wahlkreis Nr. 8. ) Wendemuth, Karl, Redakteur, Waldenburg i. S A Ee des S C IMAS O E . Ansorge, Frau Marie, Nieder Salzbrunn. chaftépartei) “ee. . « I) Ziegler, Hans, Geschäftsführer, Breslau. | (\. Wahlkreis Nr. Pohle, Kurt, Redakteur, Striegau. Pg D N E Arbeiterpartei (Hitler= eutschnationale Volkspartei a4, Setvegung) —«. MU Mithin gewählt: 1 Abgeordneter, Freiherr von Freytagh-Loringhoven, Univerfsitätsprofessor, Breslau. (f. Wahlkreise Nr. 8 und Nx. 9.) Sun .. .. - ; G G U Mithin gewählt: 2 Abgeordnete, L Dr. Brüning, Heinrich, Reichskangter, Berlin. Dr. Perlitius, Ludwig, Landwirtschastsrat, Glaß, (f. Wahlkreije Nr. 8 und Nr. 9), Kommunistiscche Partei Deutschlands .....,, Mithin gewählt: 1 Abgeordneter, Friedrich Karl, Redakteur, Berlin, (f. Wahlkreis Nr. 9.) 5, Deutsche Volkspartei . N s. Dentsche Staatspartei E (s. Wahlkreis Nr. 8.) . 7. Reichspartei des Deutséhen Mittelstandes é. V, (Wirt- schaftöparte)) . .. e Do o hi G6 Wahlkreis Nr. 8,) 7 a. Handel, Gat Hausbesit . . á 9, Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei (vitler- Bewegung) . G À Mithin ge wählt: 4 Abgeordnete. 1, Brückner, Helmuth, Schräftieitax, Zobten, Kreis Schweidniß,

11, Volksreht-Partei (Reihspartei für Volksreht und Aufwertung) und Christlih-Soziale Reichspartei 12. Deutsche Vauernpartei . . 10, Konservative VolliparicÎ «aa un aao 17, Christlih-Sozialer Volksdienst (Evangelihhe Ves wegung). . A L L es 18, Freibund des Handwerks, Kleinhaudels “und Ges werbes (Reihsbund des Deutshen Mittelstandes) 19, Polnische Volkspartei Z 20, Deutsche Einheitspartei für ‘währe Volkswirtschaft 23, Unabhäugige SIOARGRERa e Partei Deutsch] lands (U.S.P.D A 4 ««. 24, Haus=- und Grundbesiter Ä C

Chrifstlih-Sozialer E, wegung) . s s

19, Polnische Volkspartei ¿ Í

23, Unabhängige: SozialdemokratisheParteiDentschlianDds

17 632 1 109

702 Wahlkreis Nr. 14 (Weser-Ems).

Abgegebene gültige Stimmen überhaupt ,¿ z entfallen auf: em Partei Deutschlands . , » « 196228 Mithin gewählt: 3 Abgeordnete.

Alfred, Stadtrat, Berlin. i / ünlich, Oskar, Bezirksparteisekretär, Wilhelmgs-

haven- Rüstringen. empel, Pera, Lehrer, Leer j Wahlkreis Nr. Teutschnationale Volkspartei z Durch Verrechnung im Wahlkreisverband Nr. VIII (Niedersachsen): Alfred, Geheimrat,

S M S S

808 622

Wahlkreis Nr. ppehr:

Abgegebene gültige davon entfallen auf:

(Breslau). Stimmen

Dau DE „. a  E L 78 233 e1SVerbanDd

1 Dr. Finanz

35 184

Mittelstaudves e, V.

17):

Wahlkreis Nr. 12 (Thüringen), D, Abgegebene gültige Stimmen überhaupt . . « , 1265 11s davon entfallen auf:

1, Sozialdemokratishe Partei Deutshlauds (SPD,) . Mithin gewählt: 6 Abgeordnete. 1, Frölich, August, Staatsmiuistex i. W,, Weimar, L Dr. Rosenfeld, Kurt, Rechtsanwalt, Berlin. 3, Wurm, Mathilde, Schriftitellerin, Beclin, 4. Dietrich, Georg, Buchdructer, Erfurt. 5, Voigt, Paul, Parteisetcetär, Meiningen. 6, Dr. Siemsen, August, Studienrat i. W., Zeua. 2, DERUGAa auge V BAAparta uud Vene Lauda E Durch Verrechnung im Wahlkceisverbaud “Nr. Vi (Sachsen-Thüringeun): F“ Graef, Walther, Landgerichtsdirektor, Bienas 3; Deutsche Feutrumspärtei . Durch Bee dung im Wahllreisverbaud Nx. Vi (Sachsen-Thürmgen): J “Dr, Marx, Wilhelm, Reichskanzler a. D., De, 4 ‘Kommunistische Partei Ce ¿ Mithin gewählt; 3 “Abgeordnete. l. Thälmann, Ernst, Transportarbeiter, Hamburg. 2. Creußburg, August, Malex, Berlin. (\. 3, Schumann, Georg, Redakteur, Berlin. fationalsozialistische (f. Wahlkreis Nr, 10.) \ditler-Beweguug)

Rohbradcken 831 019

Jenberg, ippe) utiche Zentrumspartei . i

Mithin gewählt: 2 Abgeorduete. Brauns, Heinri, “Reichsarbeitsminister . D., Lindenberg (Allgäu). Drees, «Johannes, andkr. WENAPTDA, e Wahlkreis Nr. 16.)

s%mmunistische Púrtei Deutschlauds , y

Durch Verrechnung im Wahlkxeisverband

Nr. V! Siber Vert

« Pieck, Wilhelm, MHGAMIANLES Zerlin,

eutsche Volkspartei ;

Mithin gewählt: 1 Abgeordneter.

* dinbmaun, Erust, ¿regattenkapitän a. D., Bremen.

-Christlich-soziale Volksgemeiuschaft

eutsche Siaaispartei (Deutlwe Demokratische Vartei, Volksuationale Re FSVEREINIGUNA mgs ver-

Dn idte Y : : a Wahlkreis Nr.

Meichspartei d “Deutschen Mitielstaudes (Wixte aftspariei) i 2 Wahlkreis Nr. 16.) : i

Deutsche Arbeiterpariei

J

Mithin get vählt I Abgeordneter. Helmuth, Schriftleiter, Zobten, Bezirk

Mithin gewählt: 3 Abgeordnete 1. Wagner, Josef, Gauleiter, Bohum. 2. Dr. Meyer, Alfred, Zehenbeamter, 3. Stürb, Emil, Kraftwagenführer, Hüttenau b. Hattingen. ), Westfälish-Lippeshes Landvolk (Christlih-Nationale Baueru- und Landvolkpartei) . . i 11. Vollsrehtpariei (Reichspartei für Vollsrecht und Aufwertung) und E RGeGanale P i: 16. Konservative Volkspartei . . . 17. Evangelischer Volksdienst . . . R Mithin gewählt: 1 Abgeordneter. Albert, Lic. Pfarrer, Bochum. (}. Wahlkreis Nr. 17.)

149 763

e = T2 2

E Bres ChHristlih»No: ‘ionale Bauern- und Landvolkpartei . (\. Wahlkreis Nr. 8.)

K. Dr: Axel, h 365 90 Gelsenkirchen. 14 694 Welper

c“

2A I

"” 5 | L71 865 12, Deutsche Bauernvartei . E j. Konservative Volkspartei . Christlich-Sozialer Bolksvien\t wegung) . . Polôko-Katolica Bartia

lische Volkspartei)

3371 2 527

S: S @: S: @& e S Q

ES

Landwirt, Natbergen,

“s

( (Evangelische Be= Ludowa | (Molnisch-Katho»

S S ®: @

4 914 83 032 37 012 E L, Hedert, aan Han

28 748 64 366 is 1. Schmidt, 20 270 104660

G Wahlkreis Nr. 10 (Magdeburg). Abgegebene gültige Stimmen f rf davon entfallen auf a 28 815 L, Sozialdemokratische Partci Deutschlands . . Mithin gewählt: 6 Abgeordnete, . Beims, Hermann, Oberbürgermeister, Magdebuxg. . Bender, Ferdinand, Gewerfschaftsangestellter, Berlin, Bader, Paul, Schriftsteller, Magdeburg, » Ferl, Gustav, Bezirkssekretär, Magdeburg. Dr. Baade, Fritz, Reichskommissar, Berlin, Seger, Gerhart, Redakteur, Dessau,

D 19. Polenpartei 490 | 99, Unabhängige Sozialdemoratische Pariei Deutsch- 57 661 ne

Wahlkreis Nr. Abgegebene gültige Stimmen überhaupt davon entfallen auf:

1. Sozialdemokratishe Partei M i Mithin gewählt: 5 ‘Abgeordnete.

981 387 6 666

365 340 19 (Hessen-Nassau).

ORNQ OON SOO VZU L 19 Va

3 699 34 642

. Christlich-Sozialer Volksdienst (Evangelische wegung ) * . * . .

9, Polnische Volkspartei s 20. Deutsche Einheitspartei für wahre Volkswirtschaft

269 225 5 2 338

166 016