1930 / 217 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 217 vom 17. Sevtember 1930, S, 2,

Bauerngutsbesizer, Follstein ( mung ium Wahlkresverband Nr D anDdenvurg 11):

tretär, Veclin.

Neße tr.) Lt

Dit, Wuhehnn Se Zeutrumsparici Dur Ver ceqnuna Brande I W

arnte By runistla R AN

4, Kommunistische Partei Veaithin gewählt: 1 Ak De 1, Thälmann, Ernst, Transportarbeiter, Wahlkreis Nr. 4.) 5, Deutsche Volkspartei 5 (). Wahlkre 4.) 5a, Chrisili<-soziale Volkêgemeinschaft

Nr, 5 des Wahlkreises Nr, 4

Panvurg.

is Nr

CBaNiVorIMMiag X 6, Deutsche Staatspartei S Gs (), WahlUreis Ne. 4.) 7, Reichêpartei des Deutschen anda e. V. (Mr aityautay A ¿ R E Wn (). Wa thlkreis Nr. «V 9, Nationalsozialißisehe Deutsche Arbeiterpartici (ÿttler- Bewegung). . . . i La D A Mithin gewählt 3 Abgeordnete. Wilhelm, Schriftsteller, Berlin. gfried, Kaufmann, Sorau (Niederlau}.) Bauernhofbesißer, Manischnow

F Kube 2, Kaiche, Sie 3, Bredow, Reinhard, »DErbruc). thlfreis Nr. 4,) 10, Deutshes Laudvolt (Christlih-Nationale Vauern- und Landvolkpartei) N ¿ É d Di G Mithin jewählt: 1 Abgeordneter. L“ Dr, h. ec. Schiele, Martin, Reichsminister, 1” Boltsrec<ht-Pa riei (Reichspartei für Volksrehi und Aufwertung) und BEER N R e“ 12, Deutsche Bauerupartei Y "q É G G z, Konservative Volkspartei . C L E E Christlih-Sozialer Voiksdienst (Evangelishe Ve- Wequung) 6 G. G # 18, Freibund des Haudwerks, Kleinhandels und Ges= werbes (Reihsbund des deutshen Mittielstandes) . 19, Polnish-Katholishe Volkspartei j L S H Tnabhängige Sozialdemokratishe Partei Deutschlands *, Vaus- uud Laudwirte-Partei . . . . . «

Berlin.

) » _ S G M

6 (Pommern).

erDaupti . s

ZGahltreis Ner.

Abgegebene qüulttige Stimmen üb Davon entfallen au ratishe Partei Deutschlands . . « Mithin gewählt: 4 Abgeordnete. $uftav, Stadtrat, Stettin. ) Fried, Schriftsteller, Buchholz b.

So0zialdemol

=c<humann,

er, Berlin

Stralsund.

i )COrA, BenD it t, Streufert, Auguit, Abteilungsleiter, 2, Deutschnationale Volkspartei Vathin gewählt: 4 mard, Landrat, Wilhelm, Fohannes, Kuhnkte, Karl, Zeutrumspartei 4, Kommuniftische Partei gewählt: Redakteur, f. Wahlkret: 1T3 partei “S > A +6 > 0G E A (f. Wahlkreis Nr. 35.) 5a, Christlich-soziale BVolksgemeinshaft 6, Deutsche Staatspartei . . Sv 7, Reichspartei des B Mittelstandes e. V. (Wirt shafstèpartei) Durch Verr echnung inm W Zahlkreisverband “Nr. (Pommern- -Med>lenburg): 1, Freybe, Carl, Fleischermeister, Stettin. h ea R Es E O. Vewegung) . : a 5 Y Mithin . von Corswant, Tite Cunßotv, Kr. Greifswald. Schulz, Robert, Konditorgehilfe, 8. Carpenstein, Wilhelm, Rechtsantwal Ut, Greif8wald. Durh Verre<hnung im Wahlkreisverband Nr. 1V ( pommern-Me Menburg): 4. Hergt, Otto, Landarbeitex, P j . Pommersches Landvolk (Ehristlich-Nationale Bauern=] und Lándvolkpartei) R Volksreht-Partei (Reichspartei für Volksreht und Aufwertmung) und Chriftl i<h-Soziale Rei E Q Deutsche Bauernpartei Konjervative Bolkspartet .

« . * * . E Abgeordnete. Labes.

K ufme ann, Celle

Arbe tär, Angermünde. R 4 Büdner, Pyriß.

Herbert,

Von %ÑIS 2, vFaeger, 3, Wolf F

itertetre

Coffin, Kr.

* « « e L Abge ordne ter, Berlin. 3 Nr. 35.)

M [t nNn t, Stöder, Walter,

5, Deutsche E

Fide Sacidpeliten.

Stettin.

11,

12. 16, F

s. o.

977 560

241 772

242 486

82 483

2 393 24 278

32 442

31 899

3 592 4 151 9 463

2. Dr. Frank I1, Hans, Rechtsanwalt, München.

3. Filluich, Marx, Kausmann, Hindenburg (Oberschles.). 4. Schneider, Hermann, Rittergutspächter, E>ersdorf,

Kr. Namslau. S <lesishes Landvolk . . . .. B (f. Wa thlfreis Nr. 8.)

Volksre<ht-Partei (Re cihdpartei für Volksre<ht und Aufwertung) und Ds SRIOaTtE 0

. Deutsche Bauerupartei . .. E á A

3, Konservative Volkspartei

davon entfalle

L,

S

3,

p 3 4 e Éx, Wirth I E E

5,

6,

Christlih-Sozialer Volk2dienst (Evangelische Be-

: wegung) . . Polôko= Katholida ‘Partja Ludowa (Poluish- -Katho-

tische Volkspartei)

. Deutsche Einheitspariei für wahre Volkswirtschaft . . Haus- und Grundbesizer . 26, Mieter=

und Volks-Rethspartei .

Wahlkreis Nr. 8 (Liegnitz).

Abgegebene gültige Stimmen überhaupt . « « « n auf: Sozialdemokratische Partei Deutshlands . . . . Mithin gewählt: 3 Abgeordnete.

Paul, Redakteur, Görliß.

Otto, Parteisekretär, Görliß.

1, Taubade!, 2. Buchwiß, 3. Nemiß, Frau Anna, Berlin. Deutschnationale Volkêpartici . Durch Verrechnung im Wahlkreisverband Nr. V (Schlefien): 1. Hergt, Oskar, Reichsminister a. D., Berlin. Zentrumêpartci . .. Durch. Verrechnung im “Wahlkreisverband N 4 (Schlesien): Wirth A Reichsminister, Berlin.

Wahlkreis Nr. 9.)

Deutsche

Deutsche Durch

Volképartei E L o E 4 erre<hnung im Wahlkreisverband Nr. Ÿ (Schlesien):

lit Wolfgang, E e, Dp ENn:

e

9,

10.

I,

16. 17,

Reichôspartei des Os E e. V. (Wirt- s<haftêpartei) S Sv 000 Durch Verrechnung ‘im “Wahlkceisverband Nr. V (Schlefien): 1. Drewiß, Hermann, Bäckermeister, Berlin. Nationaljsozialistische Deutsche Arbeiterpartei (Hitler-Bewegung) é Mithin gewählt: 2 ‘Abgeordnete. 1, Brü>ner, Helmut, Schriftleiter, Zobten, Bez. Breslau, 2. Dr. Frank IT., Hans, Rechtsanwalt, München. Schlesisches E S4 B S Durch Verre<hnung im Wahlkreisverband Nr, V (Schlesien): 1, Schiele, Martin, Reichsminister, Berlin. Volksre<ht-Partei (Reichspartei für Voltsre<ht und Aufwertung) und Christlih-Soziale Reichspartei 2, Deutsche Bauernpartei 6 C Kouservalide Voldaries „co oa 66 Chrisilih-Sozialer . Volksdienst (Evangelishe VBe- wegung)

e e E S

S A E A S E L e E

19 a, Polsko-Katolida Partja Ludoiva (Polnisch-Katho-

lishe Volkspartei) .

19, Serbêta Ludowa Strona (Volkspartei der Lausfitzer

Serben)

- E. 27 E E S R e M E et S E

Wahlkreis Nr. 9 (Oppeln). Abgegebenéè RATELAN Stimmen überhaupt ,„ - «

davon entfallen au

L

2, Deutschnationale Volkspartei

3,

Æ K

# /

L

Gariótbertttratts Partei Deutschlands . ...< Mithin gewählt: 1 Abgeordneter. - Stelling, Johannes, Ministerpräsident, Berlin.

Mithin gewählt: 1 Abgeordneter. O Friß, Bauunternehmer, Beuthen Durch E im Wahlkreisverband Nx. V (Schlefien):

Schwobe, Max, Bauerngutsbefizer, Alt Wette, Kx. Neisse.

E E A A (Katholische Volks

Partei

Mithin ‘gewählt: Ulißka, Carl, Prälat, Ratibor. Ehrhardt, Franz, Landesrat, Ratibor. >/ Be>, Adalbert, Landwirt, Oppersdorf, Kr. a.

Durch Vemechnung im Wahlkreisverband Nr. V (Schlefien): 4. Hartwig, Heinrich, Kaufmann, Oppeln.

3 Abg ¡eordnete.

2 213 7269 6 976 30 875

418 267 409 650

681 795

218 022

670 002

62 706

102 247

235 573

2, Deutséhnationale Volkspartei Schulz Kr. S

4, Kommunistishe Partei

von Seedt, S,

6, Deutsche 7, Reihôpartei des BREOE Mittelstandes e, B,

9 a) Großdeutshe Liste Shmalix . . 10, Deutshes Landvolk (Christlich-Nationale Bauern-

12, Deutsche Bauernpartei . . 16, Konservative Volkspartei . .. G 17, Christlih-Sozialer E (Evangelische Ve«

2, Deutschnationale Volkspartei .

3, Deutsche Zentrums partei 4, Kommunistishe Partei . . Ï

5, Deutsche Volkspartei

& Deutsche Staatspartei . L

9, Nationalsozialistis<he

Mithin gewählt: 1 Abgeordneter. -Stapen, Reinhard, Hofbesißer, alzwedel,

(\. Wahlkreis Nr. 12.)

3, Deuts<he Zentrumspartei

(f, Wahlkreis Nr. 12,)

Mithin gewählt: 1 Abgeordneter 1, He>ert, Carl Friedrih, Redakteur, Berlin, Durch Verre<hnung im Wahlkreisverband N; (Sachsen-Thüringen): 2. Hörnid>e, Ernst, Schlosser, es (Anh.),

5, Dentsthe Volkspartei 4 a5 L

Mithin gewählt: ‘1 Abgeordneter.

Generaloberst a. D., Berlin.

Wahlkreis Nr. 11,)

Gie, 6 a L. (f. Wahlkreis Ne. 12.)

(Wirtschaftspartei) . Durch Verrechnung | im Wahlkreisverband Nr. ( Sachsen-Thüringen): 1. François, Wilhelm, ( Schlosserobermeister, Magdeburg.

9, Nationalsozialistis<he Deutsche riE D (Hitler-

Bewegung) . s 6a Mithin ‘gewählt: 3 Abgeordnete, 1, Loeper, Wilhelm Friedrich, Hauptmann a. D., Dessau 2. Kraufe, Rudolf, Kaufmann, Magdeburg. 3, Schulze-Langendorf, Friedrich, Mittelschullehrer, Schönebe> (Elbe). (f. Wahlkreis Nr. 11.)

und Landvolkparte) . ._. Es a (s. Wahlkreise Nr. 11 und Ne. 12.)

11, Volksre<t-Partei (Reihspartei für Volksre<ht und

Aufwertung) und Christlich-Soziale Reichspartei .

wegung) .

18, Sreibuad des Handwerks, Kleinhandels ‘und. Ge-

werbes (Reichsbund des deutschen Mittelstandes) .

19, Polnishe Volkspartei . . . 20, Deutsche Einheitspartei für wahre Volkôwirtschast « 0 23, Unabhängige Sozialdemokratishe Partei . . . . 24, Haus- und Grundbesitzer .

Wahlkreis Nr. 11 (Merseburg).

Abgegebene gültige Stimmen überhaupt . . ,

davon fallen auf: 1, Sozialdemokratische Partei Deutschlands .

Mithin gewählt: 2 Abgeordnete. - L. Dr. Her, Paul, Schriftsteller, Berlin. 2. Peters, Franz, Bezirkssekretäc, Halle a. d. S, 1 Abgeordneter. E Arzt, Volkswirt,

Mithin gewählt: L Dr. Schiele, Georg-Wilhelm, Mannibeien a. d. S. (f. Wahlkreis Nr. 12.) (f. Wahlkreis Ne. 12.) Mithin gewählt: 3 “Abgeordnete, E Koenen, Wilhelm, Redakteur, Berlin. 2. Volkmann, Hans, Schlosser, Merseburg, 3. Ahlers, Frau Marie, Eisleben. (f. Wahlkreis Nr. 10.)

Durch R im Wahlkreisverband Nr. VI (Sachsen-Thüringen): „F Dr. jur. Cremer, Carl, Schriftsteller, Berlin.

m. 0 P E S

(f. Wahlkreis Nr. 12.)

7, Reihêpartei des Deutschen Mittelstandes (Wirt-

schaftspartei) e. B. . . 4 (f. Wahlkreis Ne. 10.) Deutsche Arbeiterpartei (Hitler-Bewegung) . .. p Mithin gewählt: 2 Abgeordnete. 1. Stöhr, Franz, Kaufmann, Berlin. 2. Hinkler, Paul, Lehrer i. R., Freyburg, Kr. Querfurt. Durch Verrechnung im Wahlkreisverband Nr. VI (Sachsen-Thüringen): 3. Tiebel, Friß, Postinspektor, Wittenberg, Bez. Halle.

9a. Großdeutsche Liste Shmalix .......... 10, Deutsches Landvolk .

S S (G S Q H O

Durch Verrechnung im Wahlkreisverband Nr. VI / (Sachsen-Thüringen): 1, Schiele, Martin, Reichsernährungsminister, Berlin.

C99 V20 35 M

160 26

45 321

168 670

Reichs-

D. D M

1 ‘Abgeordneter. Geschäftsführer Me. 11)

S G E gewählt: E Pfe iffer Friedrich, L h P (\, Wahlkreis L ta S o . M Deutsche A neus im Wahslkreisverband “Nr. VI VUrS (Sachsen-Thüringen): …. 9srthur, Studienrat, Erfurt, é e varitei deë b Dentschen S TA D ci

partei)

2euti Gotha.

aetwählt: 1 ‘Abge: jrdneter. Fohannes, Bä>ermeister, Erfurt,

(î, Wahlkreis Nr. 10.) ¿onalsoz zialistische Dentsehe R Cv

* om cth in

Detes

1, T

Kat

una) Bewes 4 “Abge ordn tete.

München

ge wählt: Staatsminister Berlin. und Volks8wwirt, Alten-

Mithin { Wilhelm, Franz, Kaufmann, Gerbert, Land-

Studienrat, Weimar.

(fel, Gustav, Nr. 11.)

(f. Wahlkreis wdeuts<he Lisie Sehmalix n aa E Nationate Bauern- und Landvolkpariei . 6 C) tithin gewählt: 1 Abgeordneter.

1, Döbrich, Gd Landwirt, Unterharles, Kr. Mei-

a8 Nerrechnung im Wahlkreisverband Nr. VI E (Sachsen-Thüringen):

9 Hänse, Franz Landwirt, Birkhausen, Kr. Gera. Lolkóre<t-Partei (Reichspartei für Volksre<ht und Aufwertung) und Christlih-Soziale Neichspartei . Deutshe Bauernpartei . . « gonservative Volkspartei . . ghristlih-Sozialer O Lolnis<e Vol fövarteci e

deutsche Einheitspartei für wahre. Volkswirtschaft ünabhängige Sozialdemokratische Partei Deutschlands

gans- und Grunbbesier . < e - o o.

S T 90> 0 O0

o D o”

Wahlkreis Nr.

Abgegebene g ülti ge Stimmen überhaupt . s «

n entfallen aufs: gozialdemokratische Partei O - au B H Mithin gewählt: 4 Abgeordnete. Louise, Sekretärin, Altona (Elbe). 2 Eggerstedt, Otto, Poli eipräsident, Altona (Elbe). 2 Richter, Max, Gewerkscaftssekretär, Neumünster. 4 Biester, Louis, Lehrer, Hoisbüttel, Kr. Stormarn. De utshnationale Volkspartei . i:

Dur<h Verrehnung im Wahlkreisverband Nr. VII

(Schleswig-Holstein-Hamburg):

Dr. Oberfohren, Ernst, Kiel.

1, Schroeder,

L

Zentrum . é Fommunistische ‘Partei . E Ee Mithin gewählt: 1 Abgeordneter. Thälmann, Ernst, Transportarbeiter, Hamburg. Teutséhe Volkspartei . . O e Se A A8 Mithin gewählt: 1 Abgeordneter. z/Dr. phil. Dr. med. h. c. Schifferer, Anton, Bevoll-

mächtiger, Charlottenhof-Neuwittenbe>.

Christlich- -joziale Volksgemeinschast . . . « x # Deutsche Staatspartei . Feihspartei des Deutschen Mittelstandes e. V. (Wirt- shaftspartei) Kationaljozialistische Deutsche ‘Arbeiterpartei (Hitler- Bewegung) . . Ï Mithin gewählt: ¿d “Abgeordnete. 1. Dr. jur. Franzen, Anton, Amtsgerichtsrat 2. Meyer-Quade, Foachim, Hauptschriftleiter, wig-BUsdorf.

3. Thormählen, Adolf, Glüdstadt.

4 Stamer, Bruno, Arbeiter, L : Wauern- und Landvolkpartei Schleswig-Holstein Chrijtilih-Nationale Bauern- und Landvolkpartei) . Volksre<ht-Partei (Reichspartei für Volksre<ht und Aufwertung) und Se Maiiipanes s Volksrecht-Partei j s eutsche Bauernparîtei . L Treviranus Konservative Volkspartei a n e Sozialer Volksdienst (Evangelische Be- O Aa e : Polnische Volkspartei . A8 Shleswigscher E a E N LAR Friesland

Unabhängige Sozialdemokratische ‘Pariei Deutschlands art und Grundbesißer .

Nenschheitspartei und die Neue ‘Vollsgemeinschaft .

I *

Kiel. Shhles- Hofbesiver, Strohdeih b,

Altona (Elbe).

68 724

243 846

7 899 2 529 11 860 16 312 244 306

1 205 2 578

13 (Schleswig-Holstein).

890 863

265 198

54 543

35 596 240 175

33 521

2 761 862

3 276 19 191

16 638 430

1 790 226 880 1216 591

und Staatsanzeiger Nr. 217 vom 17. September 1930,

c Mithin gewählt : 2 Abgeordnet RKOver, Karl, Kaufmann, Oldenburg Spangemacher, Heinz, Sehriftleite Oldenburg

Durd Wahlkreisverband Nr. VTlI1 (Niedersachsen):

9. Thiele, Kurt, Angestellter, Huchting b. Breme: Deutsches Landvolk (Christlih-Nationale Bauern- und Landvolkpartei) Volksrecht-Partei (Reichspartei für Volksre<t und Aufwertung) und Christlih-S oziale Reichspartei Deutsche Bauernpartei . . E Volkspartei und Deutsch- Hannoversche artei i s Wahlvorschlag Nr. 14 des Wahlk Chrifilih-Sozialer R wegung) . i Polnische Volkspartei is Ee Sozialdemokratische Partei Deutsch- ands j

Berrechnuna im

16.) Be-

reises Nr. E

. Haus- ‘und Grundbesitzer . o ¿Ly Su c

davon

R,

. Deutschnationale Volkspartei E x

. Deutsche Zeutrumspartei

Wahlkreis Nr. 15 (Osthaunover).

Abgegebene gültige Stimmen entfallen auf: Sozialdemokratishe Partei Deutschlauds Mithin gewählt: 2 Abgeordnete

1. Peine, Friedrich, Genofssenschaftssekretär, Berlin. 2. Nowat, Friedrich, Angestellter, Harburg-Wil-

helmsburg.

Durch Verrehnung im Wahlkreisverband Nr. VITI (Niedersacsen): Adele, Scriftstellerin,

überhaupt „;

3. Schreiber-Krieger, Berlin.

(f. Wahlkreis Nr. “45

(f. Wahlkreis Nr. 16.)

. Kommunistische Ten Gs E MA K S

Wahlkreis Nr. 14.)

. Deutsche Volkspartei ). Deutsche Staatspartei

(f. Wahlkreis Nr. 16.)

. Reichspartei des Deutschen Mittelstandes e. V, R

\chaftspartei)

(f Wahlkreis Nr. 16.)

. Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei ias

. Christlih-Nationale Bauern-

Bewegung) Mithin gewählt: 1 Abgeordneter. 1. Telschow, Otto, Gauleiter, Buchholz, Kr. Harburg, Dur Verrehnung im Wahlkreisverband Nr. VITI (Niedersachsen): Erich, Regierungsinspektor, Stade. und Landvolkpartei

2. Hasse,

. Volksrecht-Partei (Reihspartei für Volïisreht und

. Deutsche

Aufwertung) und Ee R Bauernupartcei

. Deutsch-Hannuoversche Partei E s i

1

19, 20. 24.

Mithin gewählt: 1 Abgeordneter. 4: Meyer, Heinrih, Landwirt, Bülkau, Kr.

haus (Oste). . Wahlkreis Nr. 16.) Christlih-Sozialer M (Gie gas wegung) y i; 4 pz â Polnische Volkspartei 5 Dentsche Einheitspartei für wahre Voltswirischafi Haus- und Grundbesißer . .

Neu-

22 81( 19

pr

Vi

1 494

5T6 156

161 771

46 222

7 690 43 037 34 098 20 71 18 645

118 784

20 119

3188 1724 86 581

12159 345 162 967

Wahlkreis Nr. 16 (Südhanuover-Braunuschweig),

Abgegebene gültige Stimmen überhaupt z

davon entfallen auf:

L

Sozialdemokratis<he Partei Deutschlands Mithin gewählt: 7 Abgeordnete, 1.- Brey, August, Tw Tap tif Ave Hannover, . Grotewohl, Dtto, Präsident d stalt, Braunschweig. ß, Zammert, Anna, nover. . Karsten, Au Q. Verbandsvorsivender, Peine. 5. Schaffner, Joseph, Parteisekretar, Hannover. ». «Funke, Paul, Parteisekretär, Braunschweig. . Schiller, Richard, Schrifileiter, A. (\. Wahlkreis Nr. 15) . Deutschnationale Volkspartei . N Mithin gewahlt: 1 Abgeordneter, : 1. Dr. Wienbe>, Erich, Handwerkskammersyndikus,

Hannover. : (f. Wahlkreis Nr. 14).

Gewerkschaftssekretärin, Han-

. Deutsche Sinizimdpaniei

LandeSsvers.-An=

1168 051

460 625

62170

j

f

| davon

Wahlkreis Nr.

ICLACDENE

Sozialdemolratithe g Dentiandi Yeithin gen L nel

IDÍT4 at, Biete]e ver by mGtoTy

JSTITL I

2 Deutschnationale 'Vollöpartei Í Yeithin gewahlt: 1 Abgeordnete L. Dugenberg, Alfred, Landwirt, Rohbraken (Lippe Zemtrumspartei Väithin geivah Lt Dr. h. c. Herold, Ka l Gut Loevelincloe, Kr. Münster i. Y Us n. c. Stegerwwalî Udam Rei<hsarbeits ministe r, Derun „E. Dr. Schrei eor Universitäts} Muünste

Deutsche ¿ AVAGeCordneti 30fon Le Ld

Loe}

Bielefel Vaugewerksmeister, Re>lin«( haujen 9, Vornefeld-Ettmann, Franz, Landwirt, Kr. Becku1 Riesener, Franz, Arbeitersekret( 7. Kampschulte, Anton, Postsekreté . Kommunistishe Partei . Väithin geivahlt: 2, 1. Floxin, Wilhelm, Nieter, Essen 2. Funk, Albert, Bergarbeiter, B (}. Wahlkreis N 5. Deutsche Volkspartei A : Mithi1 i gewahlt: 1 Abgeordneter, Hugo, Otto, Syndikus, Bohum 3. Deutsche Staatspartei ¿ Éa g

[. Wahlkreis Nr. 18 . Reichspartei des Deutschen Mittelstaudes e, V. F

L Verrechnung im (Westf

1. Homberg, Heinrich, Kaufmann, Radikale. Sid Staatspartei .

* Maiioneli sozialistishe Deutsche Arbeiterpartei (Hitler- S

XWadersloH

c, Gladbed 1 , Vuniter 1.

Ubaeordnet«( (RUHYLr). orbed,

1% L

S Le

U Bahlfrei sverband Nr. IX alen Redllinghausen.

Mithin gewählt: 2 2 Abc geordnet E,

(osef, Gauleiter, Bochum.

. Meyer, Alsred, Zechenbeamter, Gelsenkirchen ). Westfälif <- Lippesches Landvolk (Christlich- Nationale Baueru- und Landvolkpartei) .

11. Volksrehtpartei (Reichspartei für Volksrecht uud Aufwertung) und ChristliG-Soziale Reichspartei .

16. Konservative Volkspartei E

17. Evangelischer Bolksdienst

Durch Verrehnung im Wahlkr ‘eisverband ‘Nr. IX

(Westfalen):

Albert,

1 m p 1. Wagner,

9 Cy Al

1. Lic. Schmidt, 19. Polenpartei

M 21% 7 T PY [ ALLEL,

Bochum.

Wahlkreis Nr. 18 (Westsalen Süd),

Abgegebene gültige entfallen auf: 1. Sozialdemokratishe Partei Deutschlands

Mithin gewählt: 5 Abgeordnete Friedri, VBerbandsvorsibender,

Stimmen überhaupt

1. Husemann, Bochum. 2. Brandes, 3. Schulz, Frau 4. Henßler, Frib, 5. VDettinghaus,

Milspe d T: t

2. Deutschnationale Volkspartei A

Verrehnung im Wahlkreisverband

Nv “Sé (Westfalen 1. Dr. Hugenberg, Alfred, Geh. Finanzra brakfen b. Rintel1

3. Deutsche Zentrumspartei

Mithin gewahlt: 5 Abgeordnete

Heinrih, Verbandsvorsivender, Esset

Berbandsvorsißender, Berlin. Berta, Herne i. W.

Redakteur, Dortmund

Walter, Gewerkschaftsangestellter,

Alwin,

Dur

Roh

1, Fmbush, (Yathr 2. Sc<melzer

Kr. Olpe 3. Be>er, Fohann,

cFosef Landivirt Oberhunden Verbandsvorsibender, Berlin 4 Zillken, Elisabeth, Generalsekretärin, Dortmund ». Weiser, Josef, Kaufmann, Gelsenkirhen. 4, KommnniiiGe Partei A Mithin gewahlt: 3 ‘Abgeordnete Wilhelm, Nieter, Essen (Ruhr). Wilhelm, Bergmann, Essen (Ruhr). Heinz, Schriftsteller, Berlin Verre<hnung im Woahlkreisverband

. iel orin, . Agatß, 3, Neumann,

Durch

17 (Westfalen Nord).

28 UY96

300 454

(Evan eti e n Y y L at Nr. IR (Westfalen): Frank, Walter, Dreher, Bochum. 5. Deutsche Bolkspartei N G Mithin gewählt: 1 Abgeordneter. Winnefeld, August, Bergmann, Wattenscheid. 5 a. Christlich-soziale Volksgemeiuschaft ¿ 6. Deutsche Staatspartei s Durh Verrehnung im Wahlkr Nr. IX (Westfalen): Höpkex Aschoff, Hermann, Preuß. minister, Berlin. 7. Reichspartei des Deutschen (Wirischastspartei) : \. Wahlkreis Nr

7 a. Radiïale Deutsche Staatspartei . 9. Nationalsozialistis<he Deutsche Arbeiterpartei (Hitler- Bewegung) z

Durch Verrechnung im Wahlkreisverband Nr. VIII (Niedersachsen): 4: 1. Dr. Offenstein, Wilhelm, Pastor, Hannover. : . Kommunistishe Partei . S E A 63 790 Mithin E E 1 Abgeordneter. L

. Pie>, Wilhelm, Ge [<äftsführer, Berlin

(f. FPOILLs Nr. 14).

. Deutsche Volkspartei s T0 Mithin gewählt: 1 Abgeordneter. i

1, Albreht, Helmuth, Bergassessor a. D., Volprie- g Nan, Mr, Uslar.

L ‘iesL.) i . Deutsche Staatspartei .

4 H) D O Verrehnung in Wahlkreisverband Nr. VTII

53 863 (Niedersachsen): i 1, Dr. Prüv, Max, Professor, Hildesheim.

. Reichspartei des Deutschen Mittelstaudes e, (Wirtschaftspartei) 4 Durch Verrechnung im ‘Wahlkreisverband Nr. VTI1I

(Niedersachsen): : 1. Freidel, Franz, Filanarw erter. Hildesheim.

. Natioualsozialistis<he Deutsche Arbeiterpartei pes Bewegung) /

Mithin gewählt : ¿4 ‘Abgeordnete. 1, Rust, Bernhard, Studienrat a. D., Hannover. 2, Wilbikens, Werner, Landwirt, ‘Groß Flöthe,

Kreisrentmeister, Nienburg.

Kr. Goslar. Berthold, Betriebsangestellter,

. Leister, Albert, . Karwahne, nover. Wahlkreise Nr. 14 und Nr. 15). Christlich-Nationale Bauexu- und Landvolkpartei . . Volksrehtpartei (Reihspartei sür Vollsre<ht und Auswertuug) und Christlich-Soziale Reichspartei

, Deutsh-Hanuovershe Partei , . Durch Verrechnung im Wahlkreisverband Nr. V1

(Niedersachsen): 1, Nolte, Friedrih Wilhelm, Kaufmann und Hotel- j besißer, Hannover. | ns Ÿ |

4, Kommunistische Partei Deutschlands A Mithin gewählt: 1 Abgeordneter. L JFadasch, Anton, Bergacbeiter, Berlin. Durch Verrechnung im Wahlkreisverband Nx. V (Schlesien): 2, Chwallek, Roman, Schlosser, O 5, Dentsche Volksvartei 5 a) Christlich-Soziale Volkögemei nschaft. A 6, Dentsche Staatspartei (Deutsche Demokratische Partei, 1, Gozialdemolratis<he Partei Deutschlands volfêônationale Reichsvereinigung und i GRaNdn Mithin gewählt: 5 Abgeordnete. ; Gruppen) _ . . 6 912 Löbe, Paul, Redakteur, Breslau. (G (]. Wahlkreis Nr. 8. ) Wendemuth, Karl, Redakteur, Waldenburg i. S A Ee des S C IMAS O E . Ansorge, Frau Marie, Nieder Salzbrunn. <aftépartei) “ee. . « I) Ziegler, Hans, Geschäftsführer, Breslau. | (\. Wahlkreis Nr. Pohle, Kurt, Redakteur, Striegau. Pg D N E Arbeiterpartei (Hitler= eutschnationale Volkspartei a4, Setvegung) —«. MU Mithin gewählt: 1 Abgeordneter, Freiherr von Freytagh-Loringhoven, Univerfsitätsprofessor, Breslau. (f. Wahlkreise Nr. 8 und Nx. 9.) Sun .. .. - ; G G U Mithin gewählt: 2 Abgeordnete, L Dr. Brüning, Heinrich, Reichskangter, Berlin. Dr. Perlitius, Ludwig, Landwirtschastsrat, Glaß, (f. Wahlkreije Nr. 8 und Nr. 9), Kommunistisc<he Partei Deutschlands .....,, Mithin gewählt: 1 Abgeordneter, Friedrich Karl, Redakteur, Berlin, (f. Wahlkreis Nr. 9.) 5, Deutsche Volkspartei . N s. Dentsche Staatspartei E (s. Wahlkreis Nr. 8.) . 7. Reichspartei des Deutséhen Mittelstandes é. V, (Wirt- schaftöparte)) . .. e Do o hi G6 Wahlkreis Nr. 8,) 7 a. Handel, Gat Hausbesit . . á 9, Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei (vitler- Bewegung) . G À Mithin ge wählt: 4 Abgeordnete. 1, Brückner, Helmuth, Schräftieitax, Zobten, Kreis Schweidniß,

11, Volksreht-Partei (Reihspartei für Volksreht und Aufwertung) und Christlih-Soziale Reichspartei 12. Deutsche Vauernpartei . . 10, Konservative VolliparicÎ «aa un aao 17, Christlih-Sozialer Volksdienst (Evangelihhe Ves wegung). . A L L es 18, Freibund des Handwerks, Kleinhaudels “und Ges werbes (Reihsbund des Deutshen Mittelstandes) 19, Polnische Volkspartei Z 20, Deutsche Einheitspartei für ‘währe Volkswirtschaft 23, Unabhäugige SIOARGRERa e Partei Deutsch] lands (U.S.P.D A 4 ««. 24, Haus=- und Grundbesiter Ä C

Chrifstlih-Sozialer E, wegung) . s s

19, Polnische Volkspartei ¿ Í

23, Unabhängige: SozialdemokratisheParteiDentschlianDds

17 632 1 109

702 Wahlkreis Nr. 14 (Weser-Ems).

Abgegebene gültige Stimmen überhaupt ,¿ z entfallen auf: em Partei Deutschlands . , » « 196228 Mithin gewählt: 3 Abgeordnete.

Alfred, Stadtrat, Berlin. i / ünlich, Oskar, Bezirksparteisekretär, Wilhelmgs-

haven- Rüstringen. empel, Pera, Lehrer, Leer j Wahlkreis Nr. Teutschnationale Volkspartei z Durch Verre<hnung im Wahlkreisverband Nr. VIII (Niedersachsen): Alfred, Geheimrat,

S M S S

808 622

Wahlkreis Nr. ppehr:

Abgegebene gültige davon entfallen auf:

(Breslau). Stimmen

Dau DE „. a  E L 78 233 e1SVerbanDd

1 Dr. Finanz

35 184

Mittelstaudves e, V.

17):

Wahlkreis Nr. 12 (Thüringen), D, Abgegebene gültige Stimmen überhaupt . . « , 1265 11s davon entfallen auf:

1, Sozialdemokratishe Partei Deutshlauds (SPD,) . Mithin gewählt: 6 Abgeordnete. 1, Frölich, August, Staatsmiuistex i. W,, Weimar, L Dr. Rosenfeld, Kurt, Rechtsanwalt, Berlin. 3, Wurm, Mathilde, Schriftitellerin, Beclin, 4. Dietrich, Georg, Buchdructer, Erfurt. 5, Voigt, Paul, Parteisetcetär, Meiningen. 6, Dr. Siemsen, August, Studienrat i. W., Zeua. 2, DERUGAa auge V BAAparta uud Vene Lauda E Durch Verrechnung im Wahlkceisverbaud “Nr. Vi (Sachsen-Thüringeun): F“ Graef, Walther, Landgerichtsdirektor, Bienas 3; Deutsche Feutrumspärtei . Durch Bee dung im Wahllreisverbaud Nx. Vi (Sachsen-Thürmgen): J “Dr, Marx, Wilhelm, Reichskanzler a. D., De, 4 ‘Kommunistische Partei Ce ¿ Mithin gewählt; 3 “Abgeordnete. l. Thälmann, Ernst, Transportarbeiter, Hamburg. 2. Creußburg, August, Malex, Berlin. (\. 3, Schumann, Georg, Redakteur, Berlin. fationalsozialistische (f. Wahlkreis Nr, 10.) \ditler-Beweguug)

Rohbrad>en 831 019

Jenberg, ippe) utiche Zentrumspartei . i

Mithin gewählt: 2 Abgeorduete. Brauns, Heinri, “Reichsarbeitsminister . D., Lindenberg (Allgäu). Drees, «Johannes, andkr. WENAPTDA, e Wahlkreis Nr. 16.)

s%mmunistische Púrtei Deutschlauds , y

Durch Verre<hnung im Wahlkxeisverband

Nr. V! Siber Vert

« Pie>, Wilhelm, MHGAMIANLES Zerlin,

eutsche Volkspartei ;

Mithin gewählt: 1 Abgeordneter.

* dinbmaun, Erust, ¿regattenkapitän a. D., Bremen.

-Christlich-soziale Volksgemeiuschaft

eutsche Siaaispartei (Deutlwe Demokratische Vartei, Volksuationale Re FSVEREINIGUNA mgs ver-

Dn idte Y : : a Wahlkreis Nr.

Meichspartei d “Deutschen Mitielstaudes (Wixte aftspariei) i 2 Wahlkreis Nr. 16.) : i

Deutsche Arbeiterpariei

J

Mithin get vählt I Abgeordneter. Helmuth, Schriftleiter, Zobten, Bezirk

Mithin gewählt: 3 Abgeordnete 1. Wagner, Josef, Gauleiter, Bohum. 2. Dr. Meyer, Alfred, Zehenbeamter, 3. Stürb, Emil, Kraftwagenführer, Hüttenau b. Hattingen. ), Westfälish-Lippeshes Landvolk (Christlih-Nationale Baueru- und Landvolkpartei) . . i 11. Vollsrehtpariei (Reichspartei für Vollsre<t und Aufwertung) und E RGeGanale P i: 16. Konservative Volkspartei . . . 17. Evangelischer Volksdienst . . . R Mithin gewählt: 1 Abgeordneter. Albert, Lic. Pfarrer, Bochum. (}. Wahlkreis Nr. 17.)

149 763

e = T2 2

E Bres ChHristlih»No: ‘ionale Bauern- und Landvolkpartei . (\. Wahlkreis Nr. 8.)

K. Dr: Axel, h 365 90 Gelsenkirchen. 14 694 Welper

c“

2A I

"” 5 | L71 865 12, Deutsche Bauernvartei . E j. Konservative Volkspartei . Christlich-Sozialer Bolksvien\t wegung) . . Polôko-Katolica Bartia

lische Volkspartei)

3371 2 527

S: S @: S: @& e S Q

ES

Landwirt, Natbergen,

“s

( (Evangelische Be= Ludowa | (Molnisch-Katho»

S S ®: @

4 914 83 032 37 012 E L, Hedert, aan Han

28 748 64 366 is 1. Schmidt, 20 270 104660

G Wahlkreis Nr. 10 (Magdeburg). Abgegebene gültige Stimmen f rf davon entfallen auf a 28 815 L, Sozialdemokratische Partci Deutschlands . . Mithin gewählt: 6 Abgeordnete, . Beims, Hermann, Oberbürgermeister, Magdebuxg. . Bender, Ferdinand, Gewerfschaftsangestellter, Berlin, Bader, Paul, Schriftsteller, Magdeburg, » Ferl, Gustav, Bezirkssekretär, Magdeburg. Dr. Baade, Fritz, Reichskommissar, Berlin, Seger, Gerhart, Redakteur, Dessau,

D 19. Polenpartei 490 | 99, Unabhängige Sozialdemoratische Pariei Deutsch- 57 661 ne

Wahlkreis Nr. Abgegebene gültige Stimmen überhaupt davon entfallen auf:

1. Sozialdemokratishe Partei M i Mithin gewählt: 5 ‘Abgeordnete.

981 387 6 666

365 340 19 (Hessen-Nassau).

ORNQ OON SOO VZU L 19 Va

3 699 34 642

. Christlich-Sozialer Volksdienst (Evangelische wegung ) * . * . .

9, Polnische Volkspartei s 20. Deutsche Einheitspartei für wahre Volkswirtschaft

269 225 5 2 338

166 016