1930 / 223 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 223 vom 24, September 1930, &, 4.

Unbebauter Grundbesitz: Der unbebaute Grundbesiß entiprechend, angegeben worden. Der Wert der großen Parkflächen is als unrentierliches unbebautes Rohland, also sehr gering ange- Nicht bewertet find die öffentlichen Straßen, Pläße, Grünanlagen, öffentlichen Denkmäler und Der nicht îin die Berechnung eingeschlossene Wert der Straßenpläße und Grünanlagen allein beträgt |<äzungsweije etwa RM 38 319 000. Inventar: Das Jnwventar ist mit dem Gegenwartswert unter Berücksichtigung der Abnußzung erfaßt. Werksvermögen.

Für Grundstü>e und Gebäude, Maschinen und Jnventar sind bei den Betrieben, die selbständige cs T d D D. c f +2 g e c [m L A 9 9 mfstellen (Gas-, Wasser-, Elektrizität8we rfe, Straßenbahn und Omnibus, Fernheizungswerk), mzwerte nah kaufmännischen Srund)äßen unter Berüsichtigung von F 261 H.-G.,-B. ermittelt Für das Rechnungsjahr 1930 sind u. a. folgende Prozentsäße des Anschaffungswertes als Rü-

lagen für Erneuerung (Abschreibung) und Erweiterung vorgesehen:

Gas5werke: Gebäude 2%, Gasbehälter 2%, Gas8erzeugungs8anlagen 8—15%, Maschinen 8%, Rohr- Wi >00 2 »it s m d ai Q 9D L 4 . J, r 2A c. e ieß 3%, Gasmesser 7%, zusammen RM 994 337 für Erneuerung, zuzüglich RM 235 668 für Ér- weiterung, abzüglih RM 342 191 wegen der ungünstigen Lage des Gesatnthau3halts = ins- ge)jamt RM 887 814 Rüd>lagen bei RM 23 801 320,22 Bilanzwert (am 31.3.1929) der abschrei-

Vermögenswerte.

D c hz rel 2 Betriebs3anlagen

ist gleihfalls na< gemeinen dem Friedenswerte

e L %

>

Nz ! 1 DLUanzen

x die Bi

IVOrDen

bung8pflichtigen Wasserwerke: usw. 102%,

Fr \

», Maschinen, Pumpen, Apparate, Wassermesser mmen RM 316 505 für Erneuerung, zuzügli<h RM 123 736 für bei RM 14 024 012 Bilanzwert (am 31. 3. 1929)

O 0 “i 01

Rohrnebß 2%, zuïa | in8gefamt RM 440 241 Rü>lagen der abschreibungspflichtigen Vermögenswerte. ElektrizitätS8werke: Gebäude 2%, Maschinen, Dampfkessel, Rohrleitungen und Kohlenförderanlagen 8%, Schaltanlagen 5%, Stadtneß 3%, Landneß 5%, Zähler 10%, zusammen RM 1 793 300 jur Erneuerung, zuzügli<h RM 383 800 für Erweiterung, abzügli<h RM 1 369 950 wegen der ungünstigen Lage des Gejamthau3halts in8gesamt RM 807 150 Rücklagen bei RM 36 442 289 5 Vilanzwert (am 31. 3. 1929) der abschreibungspflichtigen Vermögenswerte. Straßenbahn und Omnibus: Gebäude 2%, Gleisanlagen, Leitungsanlagen, Straßenbahnwagen, Werkzeugmaschinen und Motoren 6%, Omnibusse 20%, zusammen RM 1 975 253 für Erneue- rung, zuzüglich RM 210 000 für Erweiterung, abzüglih RM 1 368 253 wegen der ungünstigen Lage des Gesamthaushalts = insgesamt RM 912 276 Rü>lagen bei RM 20 155 503 Bilanzwert der abschreibungspflichtigen Vermögenswerte. i

Dio Io 5 5 a 5 j » î 7 (3 f î \ Î È „Die Bewertung der unbe weglichen und beweglichen Vermögenswerte der übrigen, keine selbstän- digen Bilanzen aufstellenden Betriebe entspricht im wesentlichen der Bewertung des Verwaltung3- und &Finanzvermögens.

eter L L 14414

Stand der Schulden.

30, September 1929 é RM RM

Anleihen (Fnhaberschuldverschreibungen): E on Ablösungs- und Aufwertungsverpflihtungen (davon RM 10151462,— Deutsche Kommunalsammelab- lö)ungsanleihe mit Auslosungsschein des Deutschen $Fommunalgiroverbandes) (leßte Tilgung 1955) Sachwertanleihen (leßte Tilgung 1944) . 7% ige Anleihe von 1926 (leßte Tilqung 1949) ige Wohnbalanleihe von 1928 (lebte Tilgung 1949) ige Anleihe von 1928 IT (leßte Tilqunag 1949) . ige Schaßanweisungen von 1929 .,.

13 543 746,— 10 007 350,— 9 360 000,— 5 880 000,— 14 700 000,—

N 1

53 491 096,—

13118 163,— 9 607 340,— 9 360 000,— 5 880 000,—

14 700 000,—

24 000 000,—

76 665 503,—

Darlehns\{hu!lden: langfristig :

Schukdscheindarlehen von Reichsmark 10 000 O00 der Stadtsparkaîse Ber- lin (leßte Tilqung 1953 der JInlandsanleihe von 1927)

Schuldscheindartehen von Reichsmark 3 000000 der Kommunalbank für Niederschlesien (leßte Tilguna 1959 Teil der Anleihe von- 1927) .

Wohnungsbaudarlehen 1929 der Landes8versicherungsanstalt Schle- nen (leßte Tilgung 1966)

Darlehen von Reich und Staat zur Förderung von Notstandsarbeiten (leßte Tilgung 1947

Kleinwohnbaudarlebhen qung 1966 ï é

WMeliorattionskredite (Ohleeindei <ung) (leßte Tilgung 1949)

Anteile an Sammelanleihen einge metindeter Ortschaften (leßte Til- gung 1960 A i Ï

Zilgungs8darlehen eingemeindeter Ortschaften (leßte Tilgung 1966) .

Vetriebskredit der Bank für wertbe- ständige Anlagen an die Betriebs werie (leßte Tilgung 1953

Des Preuß. Ministers für Voltswohlfahrt an den Bezirks3für

tad 33 062,—

RM

Pa 0 d 07 Ali

9 861 300,—

9 711 504,—

3 000 000,— 1 000 000,—

S 2 933 394 (leßte Til- 1 500 000.

840 750,—

101 089,—

750 075,—

729 203,—

294 019 294 019,—

Dar WArieyen

¡orgeverband esla 17313 689,— ) 7 ¿

Breslau 28 191,— 22481 361,—

4-71 2111 mehrere ieine weden i: E D für das Geschäft mit der Linke-Hof mann-Bujsch-Werke A.-G. (\, vor stehende besondere Ausführungen zur Deckung des Restfehlbetrages 1926 R A ¿ur Dedung des Fehlbetrages 19281 zu Lasten noch auszunehmender lang [ristiger, noch micht begebener, aber jenchmigter Anleihe . 41 201 201,16 « . 12258 982,84

KTEDITC ZU Dejonderen

380 175,—

9 000 000,— 9 000 000,—

8 422 000,— 5 539 000

7 928 249,— 5 539 972,—

18 816 224,—

S 8 062 515,—

OLCUIEnireDii

76421 184,—

3689 865,—

49 727 135,—

: 3 386 482,— 2 091 4083,36 2)15 771 668,56

153 007 237,36 168 032 149,56

nnntho tos r n Pitt nrt Ï y DDDIDELS UILD JLEILLAUTgeEIDE

12 c rntlichis 7 Pr I E LAIRI Le L 14 LLLTLLLALUAC-I . N

der Schulden .

S UTITLITLC

¡ Wasserwerke : | Wasserverkaus 1929 Zahl der Hausans\c{hlüsse Länge des Nohrnetbes am 31 Anzahl der Arbeiter und Angestellten Ende Reinertrag im Rechnungsjahr 1929 , Wasserpreis je Kubikmeter Straßenbahn und Omnibus : Verkehrsleistung 1929 insgesämt ODETC fCuUnD « « Beförderte Personen 1929 , ¿d (Sleislänge Ende 1929 É á Anzahl der Arbeiter und Angestellten Reinertrag im Rechnungsjahr 1929 Fernheizwerf : Abgegeben 1929 Ed E A á Stromabgabe 1929 , c 4 Anzahl der Ansc{lüsse Ende 1929 é Länge des Rohrnetzes am 31, März 1930 . s é

Zus<hußbedarf u"d De>kunq Zaldo der Ausgaben und Einnahmen)

am 31, März 1930 März 1930 rund 19929

Jenti

1999

D S S M G S S V

nach den Rechnungen der Fahr

Planabschnitte 1928 J}

Zufc<hu|{beD arf. Allgemeine Verwaltung . e t Polizeiverwaltung Bauverwaltung E Cr Zuschußbetriebe und Unternehmungen c S E Di ree Et ee #0 E Arbeitslosen- und Wohnungsfüirsorge E i 6 a Éd 4 Besondere Ausgaben (im wesentlichen Fehl- beträge vorangegangeñner Jahre) É 309 990/06 Rücklage für Nachbewilliguüngen . - Ge | |

RM |5 8 957 045/52 I 550 3920/64] 1 3 552 362/94 6 824 236/42

14 375 439/36 1 621 258/01

30 795 854/29

3177 205/83 890 495|76

72054 131

83 Yu

2 Deckung. E é ec e E co s Städtische Bank . .. 6 Besondere Einnahmen!) 6 O) „6 6

53 150 862/82 13 364 29665

5 538 972/36 8

lometer

1929

F}

RM

583 139

508 005! 15

fee

74.140 587/04

456 103/99

|9 2 994 07677 58

> 888 298/99

6 817 448/40 14 974 762/95 I] 82] 15010

32 542 164/79 2 544 763/08 I 466 14/68

47 Millionen Mas

2 ages}

K 25 V0

e 1928 und 1929 sowie na< dem Haushaklt8plane für das Rehnunasiah- 14

Î I

14 437 U. 1 679 106. 41 09 30 3 261 d 1 291 50

1 000 0G,

E 1 41 “E r me 7 S5 84 N Semi

54 308 11580157 11 376 367/25 â l

14 298 506 100 00 13 S5 I.

72054 131/83

1) Ersparnisse an Gehältern und Ruhegehältern f 2) Von 1926 ist no< ein Fehlbetrag von 6 928 249 66 RM vorhanden.

1928 F}

74 140 587/04 owie Erstattungen in der Wohlfahrt8vfleg

Aufteilung der als De>ung oben angegebenen Steuersummen :

1929 Jst

85 784 $00.

193 Voransthlz

RM 10 548 049/9812

Gemeindesteuern: Grundvermögenssteuer (städt,

H

<lag)

Zu

Gemeindegewerbesteuer . . 5 : : Grunderwerbssteuer , uwa<hssteuer , «

M eUEE ¿e o 64

enes G0 ergnügungssteuer Wanderlagersteuer ,

14706 783/6816 2456 477 I 1 322 188/43

897 260/04 629 135/32 1 339 047/27

e...

1 402 886/38

RM |9, 466 277 627 389 915 360 787 947 932 336 657 060

71 92

60

53 05 88 16

RM

14 637 20 16 723 000 9 200 001

I 100 000-4

1 020 000

G30 006.

1 450 000

10

7

J [31 898 941 Voranschlag |26 130 300

34 789 318 36 252 100

63

37 760/306

Ueberweisungen aus Reich3- und Staatssteuern: | ? Einkommen- und Körperschaftssteuer . . . ., 14 287 165 L 2961 266 O für allgemeine finanzielle Zwede . 3983 069 esellschaftssteuer 5 20 420

36 32 37 05

12 876 506 2913 126 3 658 590

85 44

70 573/56

13 100 0004 2 930 000 3 770 000

40 000

21 251 921 20 000 000

10

O Voranschlag

19 518’ 797 21 310 000

17

19 840.006

Summe Gemeindesteuern . . «. Summe Ueberweisungssteuern .

31 898 941 21 251 921

T2

34 789 318 19 518 797

63 17

37 7603004 19 840 000

Zusammen wie oben . .. „, 53 150 862

54 308 115

80

57 600300

Außerdem Zwesteuern?): Hauzszinssteuer für Wohnbauzwew .. ......,.. Anteil an der Kraftfahrzeugsteuer (einshl. Rente von der D aa i R R 3) Jn den obigen Abschnitten des Zu bedarf nungsfürsorge, Q A

10/829 731

120 478

Qr

614 638 Breslau, im August 1930.

Magistrat der Hauptstadt Breslau. Dr. Wagner. Dr. Treutler.

Auf Grund des vorstehenden Prospektes sind RM gra 000- 8%, auf Feingoldbasis (1 RM == 1 kg Fei

Dindheeieinn ‘3 April und L Range) 5300 Schaganweisungen über RM 2000 Buchstabe A 6900 Schaganweisungen über RM 1000 Bu stabe B 6000 Schagzanweifungen über RM 500 Bu stabe C

Nr, Nr,

“9 von M 6 496 103,99 ist am Stichtag vom 30. 9. no< nicht unter die Schulden des Rehnungsjahrs 1929 abgeseßt (siehe Fußnote 6 zur Ver- |

Ç f einaestesst V; mshr CHTYEICH AUSGOADENTIICHNT

mögensübersiht > 14,3 Mill. RY emgezogene und am Stichtage noch abzuführende Staatssteuern (vgl. möogenSuberhicht Vank- usw, Guthaben 14,2 Mill. RM).

1 nd, vor emen Posten abgesehen, keine SGpezialsicherheiten

CULCITN &Rkgungsraten) ift für bas Rehnungsjahr 1930 mit RM 15 025 261

Anhaug.

: - na) Den SLUTLDE

igen De tadtgemeinDe

N 04 139 513,25 bypothekariid

) „hd

: em S vom 31, 5, 1930 RM 36 283 201,50 : gehicherte Vürgihaften für Siedlungswesen UnO oOIungSsbai Ueberjiht über die Veveutuug und Elettrizitäiswerte : Viaichine tun Ee aae) ¿ ¿4 S i Î 56 820 KW

« 109 185 480 kWh N . L,

erar eee « 118 880 373 kWh

84 081 696 kWh 86 659 Stüd 16887 ,

1113 Pers. 5 662 524,40 RM

Leistungsfähigkeit der Versorgungsbetriebe.

Anzah Anzahl der Hausanschlüsse Anzahl der Arbeiter unt Reinertrag im Rechnung: Strompréis je kWhb für

mirtiAaiten 11 IWILTIC)CGTIEN s #0 S 5 Es P E E A

abgegeber

0,50 G aSWEerie i 4 74 324 100 cbm März 1930 . C E E A 665 km l) v E A 161 131 Stüd ejteliten Ende 1929 L 1 397 Pers. 1929 . . 3 659 664,13 NM

9 « V,2 w

38000 Schatanweisungen über RM 100 Buchstabe D

zum Handel und zur Notierung an den Börsen zu Berlin S Berlin, im August 1930.

Deutsche Bank und Disconto-Gesellschaft, Eommerz- und

Darmstädter und Natioualbautk

Kommanditgesellshaft auf Aktien.

I. Dreyfus & Co, Bank der Arbeiter, Angestellten und Beamten Aktiengesells<haft. Deutsche Effecten- & Wec<hsel-Vaukt, _Jacquier & Securius. Breslau, im September 1930. Sehlesiséher Bankverein Filiale der Deutscheu Vank und Dis couís=Gesellschaft. Darmstädter und Nationalbauk Fommaudbit« gesells<haft auf Aktien Filiale Breslau. E. Heimaun,

Dresdvduüerx

Dresdvuex Vau

All gemeine Dewmje<ze Gaecdil-Uustalt i E Filiale Breslau, Schlesische La ndschaftliche Bauk zu Breslau, Dobersch & Bielshows ky.

Städtische G Ma Keiler & Co.

M. D.

I i vor Siri tiove Q } ] Berantwoitliher Schriftleiter: J. V.: W eder in Berliu.

10 455 502

489 302

E Hauszinssteuer für Wohnbauzwede in Veh Kraftfahrzeugsteuer in Bauverwaltung bereits als Einnahme catdiatien.

Die Stadt Breslau umfaßt ein Gemeindegebiet von 175,09 gkm mit einer Einwohnerzah! wol

Attleugesettsha t,

09

10 700 000

48

431 6944

ige Schatzanweisungen vou 1929 der Hauptstadt Breôlat! rü>zahlbar am 1. April 1933 zum Nennwtti

I— 5 300

5 301—14 900 Nr, 14 901-—20 900 Nr, 21 001—29 000

zugelassen worden.

rivat-Bank

aut,

Gebr. AruholDd, Delbrü> Schi>leec & Co.

Hardy & Eo, G, m, b, H. S. Schoeubercgex & Co.

Eommexz- uud Privat-Bank LAttieugesells<haft Filiale Breslau, Filiale Breslau.

Kommuualbaukt für Nievershlesien Desseutliche Baukaustalt, Eichboru & Co,

Bauk zu Breslau. x Giútlex. v. Sleiu & Co,

ats ia a C AEAEE

Mp, : g í : D Le s Berantwortlih für den Anzeigenteil : Jehnungsdireltor Mengering, Berlin.

Verlag der Geschäftsstelle (Mengerin g) in Berlin,

Dru> der Preußischen Dru>ereti- und Verlags-Akttengesell schaft, Berlin, Wilhelmstr, 32

Bier Beilagen

(eins<ließlih Börsenbeilage und zwei Zentralhandelsregisterbeilage

u),

hidbriefe, lauten?

» Deutschen Reichs

dr, 923. Auslosung

Ans=lofung der

fünft

5

(her ung "a 1931

in. den 22. Séptember 1930 Deutscher SGparkassen- und Hiroverband.

C

T)

Candesbank der Rheinprovinz.

1. Oktober 1930 fälligen Zinss{heîne do Goldyfandbriefe der Landesbank der Nheinvrovinuz

1

@mmunalfammelablöfung8anleihß 80/4, Deutf&en Kommunal-Goldanleiß finden am 14. Oktober d. J. fakt

Erfte Anzeigenbeilage

Berlin, Mittwoch. ben 24

usw. von Wertpavieren.

Bekanntmachung

Anslofungtschein

Cx oel ¿ eo Seri id Serie 11 zu L

$45

at } D, B Bor i l eremhbor 192

192!

(ovp

Ho Ausaabe 111

Deutsche Giryzontrale Deutsche Kommunalhan? le

Su

11

vergleichen, 1, und 2. Ausgabe

Goldfommunals{Guldvers{hreibunge: Rheinvrovinz, 3. AnSgabe, un? verglei<en, 2, Ansgabe,

G n mit dem Y Fayitalertragsteue

aufaedru>ten Goldmark

au 3,90 Goldmark T;

V enm

16 dèr G °/ 1 Goldmark 30 L

O

dinésein : m1

1 binéscheine dér "7

nd au!

F

Pins{cein nid au! 30,— 60,— 150 300

o

mit

Goldpfandbriefe, 1.

0/, Goldlommunalschuldverschreibunageu

50 Reichsmark mit Reichsmark 15 7!

der 6 °/, Goldkommunalsc<huldverschreibungen,

15,— Reichémark mit Reiß8ma1lk

der Landesbank Der

Do

Neichtmartkbetraag unter Abzua vo

bin

în Nei{8mar? efnaelöst, also die Binss{Hetne der 2? 0%, Golb

[f

15 7

31 5 G: j ; 157 5 j und L, Ansgavbe

Neih3märk 13

£)

Loo,

Reih8mar!

3, Ausgábe, |

315 63,— 157,5 315,—

2, Ansgabe,

J $+ - Aktienkapita

d K * i Kreditorenkont

l:

) L

9 D

G H

M 4

20 [58

Maschinenvaun A ctien-Gefellschaf

Aktien N n Wür

hotráa NMN E

Grund#|t Vot

D

vorm. Vecfk «& Henkel

Ri ache:

Kaisel 9A erklärten |

¿ l F IUSZUQACbeNDen

10 Aktie: N de Frankfurter

Der Erls3

G Ps «A L 4

iermit bekann

tur kraftlo

S Tei uniere V

verftauft wo NM $757 1) Und k

{ Aktienmantel

rbe fUr 16D N6Ne

N

eaunasitl

Geschäfts 11! Wmyfta en Kassel, den A September 193 Maschinenvaun-Actien-Gefellsczaf vorn: Veck é Henkel

4 L Í »

Ærefelv Bilauz per 31. Dfktover 1929

Aktiva

E 444

114 ONÙ

L e Al 4

U DET

) bt on É a4 eni

 It î

Utenfilienko1

F

d A CS afi da c(Obtltento7r

Î n D, a d | MetchSbani

7 0001 289 7231 109 418,6 132 805,8

September

[43104

Rellinghause lun Verzuasstinse vo1 über |'€

anzeiger und Preufzischen Staatsanzeiger

_1930

WBöerstveutsche Bauftnanzierungs A.-G., Essen erner Bretschneide Str. * 159: wird gzu G5O00,— vom 19. Auguit 19090 des “9 tym übernommenen Aktienantetl ine Nacbfrist von drei Monaten, bis zum ' 1 November 1930, gesebt, widrigen Her Bretschneide nat der Frist setne ntetliretht bisher geleisteten Etinzahiun erklärt wirî Westdeutsche Baufinauzierungs L A.-G., Efeu,. Varft: Dr. Ma tk

Fie ¿ZaY- nebit

Corr B L & À

TI. Rate von é

-

de

Ab- |}

DCL-

ro R

Gas * “Mur-AktiengesellschaftWBad Homburg, | ç E s [Cv. & H<, Becterath Nach. A. G.,

Neuwahte1 j unserem Aufsichtsrat {chieden 3zUnasgemaß alt und wurden WwIeder- i in der Generalversammlung | Amugufé 1930 folaende Herren : D Schmud Stadtra i Stadtverordnete Thomas, | atitratsoberbaurat Ubifelder, Rechts- 5 Abelmann, ‘Bankier Ha Bankier Heidinasfelde Pre Schmieden, samtlihe 1n Frankfurt | Bürgermeister Dr. Gberlein, | Bankdir. Külssing, samtliche in Bad wurde Herr

s

bter aecmah! chair

Homburg. Ne1 Stadtverordnete: Mair War De

Septbr. 193 Hôfne

Homburg Vorstand. L

d -

Passiva 300 000 |— 680 121196

9 —_—

980 121/96

Gewinn- untd Verlustre<hnung

1 L 70

4 y -, “Ep e Die Eiulöfung erfolgt dur die Landesbank der Rheinprovinz in Düsseldorf

Hihre Filialen in Aachen, Essen, Köl:

en Börfenplätzen Berlin, Frankfurt ‘a arôóßeren Banke1

Mei de

r geshuldet die Zinsfcheine, lautend von Reichsmark 35, ie Zinsscheine, _ lautend ÇU,

3 über Neichömark

Die Einlöfung erfolgt ‘ohne Abzug ‘von “Kapitaälertragsteuer in AÆmfterdani |

und Trier fowie dur< dic

M., Köln

vorgenommen werden

am 1. Oftóöber D. F. fälligen Zinsscheinen aus der

27/0/, VfandDbrietfanleißhe ver Landesbank ver Nheinprovinz, 4. Ausgäbe (Hollandemisston),

Goldmarkbetrag ebenfalls aleih dem Reichsmarkbetrag

über Goldmar? 35

Und ‘alo

5

70 Wert von

Goldmark glei dem

ben Herren Lippmann, Nofentháäál & Co., bei De Twentsche Bank |

N, und bei der Handel-Maat\chappij H. Albert de Bary & Co. N. V, wobei die Reichsmark zum feweiliaen umgerechnet wird den 22. September 193(

Landesbank ver Nheinprovinz.

| [68257

olländishen Gulden t festzufegende1 Kurte Düsseldorf

u Königreich Rumänien t; °% Vereinheitlächte ‘Rente. je Girilôsung des ‘am 1

Toupons fowie der in der Ziehung | bach-Rheydt, werden gu ernen ; ausgelosten Stü>e zu | ordentlichen P

1 den Anleibebedingungen genannten | auf Montag, den 13. erfolgt vom: 1. Oktober 1930 ab | 16 Uhr, nau i der Deutschen Bank und Disconto- | (Cantsiushaus VWelellschaft, Berlin, Frankfurt (Main) |

1, Juli 1930

pn

und Hamburg, fowie S idem BankhausS:Bieichröder, Berlin.

, Norwegische Staatsanleihe von 1888.

ecdur& wird bekanntgemacht, daß inde Teilfchu!dverschreibungen obiger leihe in Uedereinftimmung mit S 7 des lethevertragës zur De>ung des gun august 1930 fälligen Tilgungsbetrages riaust und vernichtet worden Find: it. A Nr. 768/933/955—57 L ) 978—79 985 "9 -pbl. à 000.0. 9900000 it. B Nr. 1855 1955 1957 N 2023 2152 2166 2227 2301 2480 2495 2601 4 1 obl. à £ 500.0:0 C Nr. 4835-237 6899 b 12269 [12274 12395 d 12634 1265157 : 12659 580 12933 13037 : 13062 %183312 13378 13437 14327 % 14526 14579 14653 14666 B 15006—08 ' 19261--63 M 10477—-79 15608 15774 «226019 16191 16229 16268 CS—67 54 obl. ࣠100,0;0 “t D Nr. 1789394: 18009 2 —6218378—79 1850709 s IEBBSS 1906066 20 19847—+48 1 19993 ° 20320—24 9093140 L. à £20.00 .

N

7,000,0.0

5,400.0.0

720.0.0 F51200.0 Ag L é i G ti Tee S im August 1930

Königliche Finauz- und Zoll-

departements,

7. Altien- gejellihafien.

»Kraing““

tig, Seiellisgast, Vexlin, ift. in Liqui , aztreten. Slaubiger wollen hre g2n anmelden [97230] Î Senft, Liquidator

. Oktober 1930 | Druderei

Ï

Kvastwagsnu-Lagerhaus | hiuterlogt Wld

von genannten Zahl-

Einladung Aktionäre der _ Aktiengefellschaft,

Rheinischen | Glad außer: | Generalversammlung | Oktober 1930, Düsseldorf, Reichstr. 20 | ernagelader | Tagesordnung : 1. ‘Wahl von Aufsichtsratsmitgliedern. 9 Bildung cines Arbeitsausfschusses. | 3. Verschiedenes Diisfeldorf, den 25 Der Vorstand.

S:ohanmes Kmüman1

A Dic

T

[58260] : Fles<-Werke Aktiengefellschäft fir | Gerbstoff-Fabritation und Che- | mische Provukte, Frankfurt a. M-| 1. Bekanntmachung |

Gemäß 8 17 Abs. 5 der 11. Vexord- | nuna über Goldbilangen in der #a}ung | vom 23. Oktober 4924 fordevn v1 hier- | mit «die Inhaber von Anteilschernen | unserer Gesellshast aus, 11€ nom: } RM „20, Anteilscheinbetrag gweWs | Umwtausch in eine Aktie gzu NRM 20,— |

bei der Darmstädter und Latioual: |

bank Kommanditgesell }<za}t auf | Aktien Filiale Frankfurt (M,)| bis spätestens 15. Dezember 1930 | eiuzureihen |

Diejenigen Anteil}<etne, Cid) Ry bis zum 31. Vezemve1 1930 zum Dec des Umtausches eingereicht Worden JEL0, sowie solche „eingereichte „etgene Au | ierl}heine wveldhe den um Umvaule erjorderlichen Nemwnbeirag mt €1-} reihen und micht bet Del obeneripans- | ten Stelle zur BVEeLiwerlung [ul Med | nung der Beteiligten zur Verfugung gestellt wovden sin IVCUDEN WAG Maß“) gabe der gejeplihen Bestimmungen PfUL | kraftlos ertlärt :

T Sielle der: für-Fvaftlos gzu Autzeilschein« @US A UgCDCIDE! | werden für Rechnung |

offeutlich versteigert, | auf sie eutjallende |

dei entstandene! IVIVO j

ntt | |

S)!

ï | | |

Die al £1“ klärenden nCuen Aktien Del Beteiligten wobei leßtere: Erlös uutet Kosten 611 DDÉI 191CrI1 V ) Hiuterlégung vorbguden

- S P

iht Qu Das Me

OCI Abzug i Ea 4 eITY Verfügung He4lel Berechtigung _ 64 | r N A V

ist, uutée der RNüdlnaÿme,|

d M., im Septbr. (LAV..| Flesä)=WéLrkte Aktiengeseilicza für | Géerbstoff-Fabrikativn Uno CHe- wise Produkte Franksurt a

Frauktsuxrt a

i

rheinischen | Handlungsunkoste1

at As Bag j 5 Ta L ikassen, die Girozentralen ‘und Landesbanken. Sie kann ‘außerdem insbesondere | Abschreibunge1 Düsseldorf und Essen bei | Verlustvortra

| Warenkonti | Verlnf gleich dem Wert | Verlust 1

| G, Aktienkapital im Verhältni: jarmenzutleget | wiede!

| bringen

| Mietekont S September 19930, | Ausgleichsreservekonto : Nett

| Hypothelentoni!

| geprün

Î 283 252/64

13 400\— 109 418/60 406 07124

Soll

192

&Haveu 163 84683

109 418,60 |

132-805,8

192

92! 242 2241/41.

406 071124 Generatverjamrmkhetn vom 1930 wurde beschlossen, das von 2: i Zzu- Zuzahlung 900

Sn De August

unî durci ursprünglich

auf di Au L930 Rente

Augufs F. C.

Krefeld, den Der VorstauD.

E E E E P E E R E E [561383

Sturm HausSverwaltungs- U Gruuverwerbs-Atkt.-Gef am Treptower Parf 53

Gewinu- und Verltufttont: ver 31. Dezentber 1929

Gemwinnuec.

Per folg. 2 Debitore®

an Gewinn- und Verlustkonto

. 13928984

532/56 39 822/40

—.—

Verlust T7929

Verluste

Per Gewinn- und Verlustkonto, |

an folg. 8 Kreditores Haussteuertonto Feuerversicherungsfontc Reparaturentont: Werbungskostenkont Prozeßklont: i Steuerkfonti 2 Hypothelenzinjenlont: Gebuäude- und Grundstücsfonto

, 114558/10 16784

| 5825/98 . (6574/97 3 61185 3 196/41 SO0i—-

V —_— 139 822/40 Abjchlußbiianz per 31. Dezember 1929. Aktiva Per Bilanztont: an folg. 3 Kreditores Gebäude- und Grundstücts- 4

Ton! j Kajjaloni

212 900/,—

3 169/61 [TOTGOGS 61 Ausgleichsrejervetonio

(gie 2956 Nettovexrlust 192 532/56

E A 216 602/07 Wajjuva Per solg. 3 PVebitore an Bilanglonio 15000 /— 105 218/85

f E

216 602/07

Stammlapitallonio Nusgleichsrejerveioni

av

X56 ox|LeenDe Abjchiupbhilau | Unter-

auf Gxund der mir unterbretitelent VTDHUNGgZINGABIG aujgejtetl Berlin, den 27. Mai 1930. Josef Weisz, Vücherrevt)o | Abjchlußpbhilanz Yab richtig befunde!

agel

VorstehenD( 5 UnD géuehmig! Berlin, dé! Der-Vorsiauï

Seplembe a 193 Wali Water

5087/25 |

96 383/22 |

ich |

srogo0oc ! D838 Î

Deutsche Verkehrs -Kredit-Vank Uktiengetelisc<zaf:.

laden die Aktionäre unserer (Ve- fellschaft zu der am Dienstag, den 4, ODftobver A930, vormittags 13 Uhr, in unseren Geschäftsräumen, Berlin W. 656, Matkagrafenstraße ‘46, stattfindenden ordentlichen "Generai: verfæmmlumwg hierdurch etn Zur Teilnahme «an de fjammbiun diefeniage1 näre berechtigt, welche pätestens am | 10. -Oftober 1930 thre ‘Aktien ‘oder ‘die | über dieje lautenden Hinterlegungs- scheine etner deutschen -Effektencirobank bei einem deuifczen Notar oder bei der Kafi unjerer Gesellschast hinterlegt haben. Die. Hinterlegung ist auch dann ordnungsntäßtq erfolgt, wenn Aktien mit Zustimmung etner Htntetlegungs- stelle für fie bei anderen Bankfirmen bis zur Beendiguno der Generalver- sammlun im Sperrdepot gehalten werden

L

(Generalver=- | Aktio= |

+y T 144 L “4

au

Zur "Vertretung etne Generalverjamntlung 1 erforderUlch un Tagesorvnung Borlegung des ‘Bertchts de stands und des Aufhiichtsxat das Geschäftsjahr von 1929 bis 30. Funi' 1930 ‘Genehmi- gung ‘der “Fahresbilanz, der Ge- winn- und Vexrlustre<hnung sowie Beschlußfassung über die Verteilung des Retngeminns Beschlußfassung übe von Aufsichtsrat un Auffsichtsratsiwahle1 Verschiedenes Verkin, den 23. September 193 Deutfrhe Verkehrs:Kredit:-Vank Aktiengefellschuft Der Anffichitsrat Fischbe> Vorsitzende

Akt1onaxs 1n Ichrttite { Boltmach genugen

WBOL-

au

Entlastung Woritan

1

| [07260 Die Aktionare der Gesellschaft wevden zu der am ‘27. Oktober 14 Uhr, in Breslau, Funkern- l ftraße 41/43, 1. Sto rets, staiÆ findenden ordentlichen Generalver- fammlung eingeladen

Tagesorduuu :

1. Vorlegung des Geschäftsberichts der Bilanz und der Gewinn- und Berlustrehnung für. die Zett vom l. Fauli 1929 bis 30, TFunt T9

2. Beschlußfässung über Genehnigung der "Bilanz jowie Gewinn- und Verluftrehnung

3. Beshlußfässunc dexr Liquidatore1 sihtsrats

Aktionäre, welche arn der GeneraWwer-

| sammlung teilitehmen und das Stimum- re<t ausüben wollen, haben laut 14 | De Sabung “thre "Aktien oder die darübe ausgestellien Hinterlegungs- scheine der Reichsbank oder die von einem Deutshen ‘Notar - ausge}tellten Hinterlegungsscheine spatesten zweiten Werktage vor der œnberauntten Generalverjammlung hei der “Gejell- \chaftskásse in ‘Breslau ‘oder hei Deutschen Raiffeijert=Bank } Berlin "W.° 9, oder bet der Provinzial: fts- und "Raîiffeisen+Bank, / H. Bréslau oder einer iFiltalen hrntertegen den Anterlegunasjstelle!

{ hierdurd | 1930

Entlastung AuUf-

über un

10 e

| Genojjen})cha (5 1

1A Ltr

Von wer

) den die Etnlaßkarten gu-der Generalver-

| ammiu1 verab]ol E Schlesische Raiffetijen-DHaudels

| Aktien-Gesellschaft in Liquidation, Bresla 1, Funkernftr. 41/4:

Nordhäute

1 Zeptemi L Do Un î

| DANTIODE

ITETALI

1c

lungsbeschlujje | da Franksurt | Papiermark? 5

vom 2

| lungsbeschlusie

füx |

am f

Akt*-Ge!., |

f A6

i hd I L

Schmidt, Kranz &€ (Lc Miaschrnenjsabvri! Nordhaujen a. Har; Einlöfung von Antrilscheine1 inte Beaugnaym at DI Ï è 21 e Net<Sanzeigcr vot 1930 erfoigie YWerviieni ichun betreffen KrcrfiloserTiarun Anteilscheinen unsere Gesell wir hiermit vefanr1 da der für ‘frafios exrtlarte eillheine auzugebvenden E September 195 PViotler an de zum Kurse vo sin Die Kojten des Verfahren UDernommneg IVO De } Da M 10,— nicht einggereihte integil ein ein Exlo9s von RLA entfal Deter Erl0s8 fann franfo Spejen a irma WVankhaus Herz Daunnvver S! IDayren De (5e CTODUDE IDCLIUE >e2ptemb«

Ec (L

A.-(&

D]

NeDeCeT

i “x 401 "i i L L

0U Ci Bu P46) C

ercIiDIaote

IDOTOC

Ç mnn Do

‘11

, In

eute b cid «i Irabe 1 haftsitunde Nordhauten, 2 Schmidt, Kran

"I y c 4

ubite

"O

(L

|Nordhäauter Múschinenfabri®k Ll.-

>O ffn an1 Dye r

5326(

U1 (Seneraiverjamn Marz 1925 | Gesellscha Do

¿auf Wovidmar

{run de vom 1 ©tammtapric Millione uma Generalverjammlungsbes<lu}î Oktober 1926 tit das Goli mark-Stammfapital vo Million 11 Verhältni ä zusammengelec order

AU

de

Peillio

C A AULC

{Heneralverjian1 vor Dezember 192 settherigen Namensaktien 1 umgemandel

diejer Beschluüiie in Gesellsheft zujamme1 JVVTrDe bzi Vorgelen 4e 17

O

o

Grun de nd dit «Fnhaberaktre «Fn VBoUzieyun De abaeitempel Abstempelunge! und noch mtct

145 15 18

24 279 20

296 301 t 34

9 (34

Akte: gelegt un

¿Zu "De Zeyungrel

Aktien N1

d1

{E11

Di

251 "20 92 92108 706 1206

1927

133

147 15C

ad 92 d

58

165 169 173411735 TTB Wir forderx bis langjtens 10. Februa in threm Best befindliche: | obigen Nummern bei de Einziehung bzi Exfol( Einreichun für * frafilo ur Tratilos ( Fnhaberatite veröffentli

C 9 Lan) 4 Dee

M F {5e ) | Abjbempelun bis zu dteje1 nid Î

| FU1 | zulegen ¡ punkt 01 die Akt1e1 Stelle de j-neu { durd | gunjten |:iverde!

tllarte

Dugte

Fabrik Stovlzenber!: Bürveinrichtungs-2l.-( WBaden- Wade!

1 [58383 Einlædung zur vrdventlichen Gene | xalversammlung am Montag, Den 13. Oktvber "9530 vornmittag: l E Nhr, in-Berlin, Potsdamer S | (Weinhaus „Rheungol! Tagesorduun Bekanntgabe gemäß $ 240 Wb}c H-G B. über den ‘Berlu mruDe}tent Hâälsie De Tapital: 2 Vorlegung des Gejchastsbveri<1s das Geschäftsjahr 192 Vorlegung der Vita1 soivie Ds Gemwinn- : und Verlustrèechwmung- fU das “Geschäftsjahr 1929. Be)ch1Uuß fasfuna über diese Vorlage Entlastung: von Borstand- und Wu fihtsra . Wahle! Aufsichtsvra Zur Teilnahme an der Generalve | fammlung sind diejenigen Akttonare be i re<ttgt, die rhre Aktien oder die daru: | lautende! Himterlegungsscein De | Reichsbank oder der Bank des Berliner | Kaässenvereins spätestens am ritte! | Werktage vor dent Lag General { versammlung am *Donnersta: | dem! 9. Oktober 1980, bis 5 Uhr nad i mitiags entoedel . bei der Gescllshaftskäs}e Potsdamer Str. 14, ode 9, Hei einent deutschen tota hintexlegt und ein “Verzeichni hinterlegten Aktien, nach Nummern 4 ordnet, dem VBorjtand“ de (Seselljdyà | spätestens am “Tage D | jammlung eingereiht aben : | vollmächtigte muß die s<hriftliche Voi | | |

Dv De Aktiex1

un

t BerUi C

Generalv

Fur B

macht spatestens «am leßten Xeritag vor der Generalverjammiunqa den üwblihen Geschaäftsstuwden Þ (Se | sellschaft eingereiht fei! Berlin 93, Septemb Priebujer Graunkohlenwerke Akiengeselschaft Der VorjiaunDd. i D e4 Nt

det

1 97 { 1 L t