1930 / 224 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

i A 40 7 t 1 M E # i s 4

fz/

i Zweite Zentralhandelsregisterbeilage zum Reichs8- und Staatsanzeiger Nr. 223 r om 24, September 1930, S, 2, 2 / f f F ¿ Í E F F der Geschäftsstelle des Amtsgerichts, Loth- Gesellschaft zu Hilde3heim ist nah er- Hinrichs wird nah erfolgter Abhaltung j stimmt. Der Antrag auf Eröffnung des Waldenburg, Sehle. // F E ringer Str. 1, I, Zimmer 113, zur Einsicht j folgter Abhaltung des Schlußtermins | des Schlußtermins hierdurh aufgehoben, Vergleihsverfahrens nebst seinen An- Ueber das Vermögen ded d V J der Beteiligten aus. aufgehoben. j A Oldenburg, den 19, September 1930, lagen und das Ergebnis der weiteren | meisters Robert Heichke e F OMade Amtsgericht Dresden. Abt. IT, Amtsgericht Hildesheim, 17, Sept. 1930. Amtsgericht. Abt. VIL. Ermittlungen liegen auf der Geschäfts-| Schles, Ring, wird heute aden j i den 22. September, 1930. bete C e gee stelle 41 des unterzeichneten Geridts, tember 1980, vormittags 18, 20 / Kna 581747 | Hohenmölsen. .[58187]| Röbel. Beschluß. [58197] | Zimmer Nr. 314, zur Einsicht der Be-| 20 Minuten, das Verglei 1 j ‘im E A R gad n 17 ] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Ver-| teiligten aus. (41 VN 55/30.) zur Abwendung des Konkurses L as Non Erever[ayren Über E In dem Konkursverfahren über das | mögen des Kaufmanns Paul Friedri<h | Breslau, den 18. September 1930. Der Kaufmann Josef Don, t und F Res des Kaufmanns WEvTA Strauß | Rermögen des Kaufmanns Alfred Weid- | in Röbel wird nah Abhaltung des Schluß- Amtsgericht. Waldenburg, Schles, Fürte j zu WudeE wird uach erfolgter Abhaltung | ling, Inhaber der Firma W. Reiher Nachf. | termins aufgehoben. rzgong | Straße 1, wird zur Vertrauen Œ M DeCeS Schlußtermins hierdurch ausge hobe n. in Hohenmölsen, ist infolge eines von dem Amts ericht in Nöbel Dresden. 5 [58206] nannt. Ein Gläubic E ne / Amtäger e P R Sonto x 1930 L g ) , _ Q 2 O » s s gerausf Amtlsgericht Einbe>, 8. September 1930. | ¿meinschuldner gemachten Vorschlags zu den 16, September 1930. Zur Abwendung des Konkurses über | nicht bestellt. Termin zux ‘V, N i [58175] | einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin i ——— , E E 1. der offenen Pandels: lung Uber den Vergleihävors[,? Das Konkursverfahren über das Ver- | auf den 15. Oktober 1930, 10 Uhr, vor dem |Sehweidnitz. Beschluß. . [58198] | Fee [haft Biebrach & Boedeker, Werk auf den 23. Oktober 1930, voy mögen 1. der Frau Elisabeth Schaefer | Amtsgericht in Hohenmölsen, Zimmer 6| Jn der Konkurssache über das Ver- E E Ei E Ars, 8/4 Uhr, vor dem „Unterzeihne D in Erfurt, Meyfarthstraße Nr. 22 (Mit- (1. Stodwerk), anberaumt. Der Bergleichs- mögen des Kaufmanns Otto Schoknecht inde GesellsGalter: u) des. Elettce: bera Aer Se e Untergesdhg inhaberin der Firma Schaefer & Starkloff, | Vorschlag ist auf der Geschäftsstelle des | in Schweidniß wird Termin zur Prüfung tehnikers P de: Bieb L: Tue Devot E FEOUE: Der Antrag auf Erze elektrote<nishe Fabrik in Erfurt, Nord-| Konkursgerichts zur Einsicht der Beteiligten | der nachträglich angemeldeten Forderungen Elsasser Str. 6 R R but Eretteae E Vergleichêverfahrens nebst j G häufer Straße Nr. 84), 2. des Guido | niedergelegt. i auf den 16, Oktober 1930 um 8!/, Uhr, tednif é M Li Send Walde U magen liegen auf der Ges N P s carkloff in Erfurt, Nelkenstraße Nr. 6] Hohenmölsen, den 18. September 1930. | Zimmer 16, bestimmt. Dresden Kirhhoffstr, 16, wird ‘Heitte, “s Beibfen Amtsgerichts zur (iz Ee id 9 A aas arents, Ed A Anzeigenpreis für den Raum einer fünfgespaltenen Petitzeile 1,10 A, (Mitinhaber der Firma Schaefer & Das Amtsgericht. Schweidnitz, den 22. September 1930. n 9 V E tens j 930 <mitt ¿ W e igten aus. (6 V. F 21/9 Bezu 8preis vierte jährli b « Alle Postanstalten „nehmen N. a0E einer dreigespaltenen Einheitszeile 1,85 HA. Anzeigen nimmt an die Starkloff, elektrotehnishe Fabrik in Er- T Amtsgericht. Z « Seplember 6 FacIteag aldenburg, Schles, 18 Sept. j Bestellungen an, in Berlin für Selbstabholer au< die Geschäftsstelle S E Geschäftsstelle Berlin S8W. 48, Wilhelmstraße 32. Alle Druláäufträge furt, Nordhäuser Straße Nr. 84), wird | Köln. Konkursverfahren. [58188] | ———— fabreder Le H pi arma Das Amtsgericht. 4 SW. 48, Wilhelmstraße 32. R: D ind auf einseitig beshriebenem Papier völlig dru>reif einzusenden, nah erfolgter Abhaltung des Schluß-| Jn dem Konkursverfahren über das | Stollberg, Erzgeb. [58199] | [Iren erossnel., ertrauensperjon: E Einzelne Nummern kosten 30 #/, einzelne Beilagen kosten 10 A. insbesondere ist darin au anzugeben, welhe Worte etwa dur<h Sperr - terinins hierdurch aufgehoben. Vermögen des Kaufmanns Josef Derkum Das Konkursverfahren über das Ver- Sr ae gar ARERS d Sie werden nur gegen bar oder vorherige Einsendung des Betrages dru> (einmal unterstrichen) oder dur Fettdru> (zweimal unter- Erfurt, den 17, September 1930, jun. in Köln, Baumstr. 9, Großhandel | mögen der Buchhändlerin Johanne Frida i S L : 14 Oftob “ins S Annaberg, Erzgeb, ra einshließlih des Portos abgegeben. strichen) hérvorgehoben werden follen. Befristete Anzeigen müssen 3 Tage Das Amtsgericht. Abteilung 16. mit Obst, Gemüse und Südfrüchten, | verehel. Lange, geb. Löser, in Lugau wird F : E E, L Das Vergleih8verfahren zur 4 Fernspreher: F 5 Bergmann 7573. vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen sein. Hauptmarkthalle Stand 38, ist zur Ab- | nah Abhaltung des Schlußtermins hier- Geshéft3 ftelte E O ae ey des Konkurses über das Venus T über g walters, In Gene m Meni "V Ämisgericht Stollberg (Erzgeb.), Pn Dresden, Abt. Il mer in Bubholy i. Sa. act, j : mögen der Frau Kaßner geb. Kosan in gegen, das Schlußverzeichnis der bei der den 20. September 1930. den 2. September 1930. Bei Me t der Bestätigung o L 924. Reichsbankgirokonto. Verlin, Donnerstag, den 25. September, abends. Posftscheckkonto: Berlin 41821. 1930 Brieskotv wird nach erfolgter Abhaltung Li de Berecaiie Gd E [58200] i A 1980 T, Vergl a r Er des Schlußtermins hierdur< aufgehoben. 1gen our VDe)czußpsajung der j G « LIGEUY, roonT 7 - quis dy E va gA n E G j f Der Konkurs über das des | Duisburg. [58207] | Beschluß vom gleichen Tage autzs: : : G be x », ; e GEEM Ie E), ne » OSIREE LRO, Vermö ensstüde a EE Sea La Gutsbesigers Carl Sriebrid rien vou Eröffnungsbeschluß. R Meer Tage ause Fnhalt des amtlichen Teiles: RdErl. 15. 9. 30, Kassenanschlag d. Verwalt. des Junexn f. 1930, ] gütungssaß f. Quartierverpflegung. Verkehrswesen. T B S Gläubiger über die Erstattung der Aus- | Langen wird nah rechtskräftiger Be- Ge Bas Sermogon des eeres Amtsgericht Annaberg, 22, Sept 1 Deutsches Reich teil E T TS, E, tistit über Wobl beis: E ee ESLILEL Keie ee D C E (20) D s E it 1 ie Gewä ; „| stäti 3 i und Möbelhändlers Hermann Rywan in —_ M ) . eilungen f. « ADCrl. 20. 9, 20, Statistik Über Wohlfahrts- | u. Fremdenpolizei. R . 19, 9. 00, D s A : Für naa; Ada, [58177] An an vie Milte Le R 25. ful n M E vom Duisburg, Wanheimer Straße 299, | Döbeln. [41 Ernennungen 2c. erwerbslose, Gemeindebestand- und Ortsnamen-Aenderungen. | Durhwanderer. Nichtamtliher erl 9. FPsychotehnio x 4 E „Zem S EREPLNAEN Wer das aus\husses der Schlußtermin auf den | Stralsund, den 16. September 1930, [wird heute, am 20. September 1930; | Jm Bergleich8verfahren über daz, itteilung, betreffend die Aufhebung des deutschen Konsulats | Polizeiverwaltung. RdErl. 16. 9, 30, Dank an die scher Lehrg. d. Deutschen Fnstituis f. wirtshaftl. Arbeit in d. i 0 Dermbögen des Kaufmanns Willy Walther 10. Oktober 1930, 12 Ubr, vor dem Amis- Das Amtsgericht * 19 Uhr, das Vergleichsverfahren zur Ab- | mögen des Handelsmanns Franz Dry il ‘0 ston Z Beamten d. Polizei u. Landjäg. aus Anlaß d. Reichstagswahlen. | öffentl. Verwaltung. Neue rscheinunge O Zu e 2 in C margg ada M eror als alleinigen gericht hierselbst 'Justi L, Reichens- / wendung des Konkurses eröffnet, Als ZOeE in Döbeln, Sattelstraje h in King d na über den Londoner Goldpreis RdErl. 16, 9. 30, Schreibstoffvergütung. RdErl. 18. 9. 30, | ziehen durch alle Postanstalten. Carl Heymanns Verlag, Berlin 5 Queens der Firma Walther & Koch, Teraertis tene 25 Pa Vize [58201] | Vertrauensperson wird der vereidigte | Inhabers der nit eingetragenen i MPefanntmachung Uber ies Einstellung v, Pol.-Kanzlisten in den einfahen Bürodienst. | W.8, Mauerstr. 44. Vierteljährlih 1,80 RM für Ausgabe A : - ubholzgroßhandlung, „Dampfsägewerk So bén 16 September 1930 Das Konkursverfahren über das Ver- [ Bücherrevisor Dr. Luyken in Duisburg, | O. Porédorf, daselbst, wird der j : Preußen RdErl. 15. 9, 30, Allgemeines Dienstalter der Krim.-Assistenten. (zweiseitig bedru>t) und 2,40 RM für Ausgabe B (einseitig 2 1M R E E S O Das Amtsgeri t. Abt. 78. mögen des Kaufmanns Georg Arzberger | Qtto-Keller-Straße, bestellt. Termin zur | rihter Ernst Thäle iw Döbeln zur V ; E Reichswehr und Marine. RdErl, 16. 9. 30, Ver- | bedru>t). J E ist infolge eines vom Gemeinschuldner ge- s Amtsgericht. Abt, 78. ret ge R U A eft 2 oten. | Verhandlung über den Vergleihsvor- | trauensperson bestellt. | ennungen und sonstige Personalveränderungen, E 40 Veraleidte Bec A E 5 581891 | rechtskräftigen Zwangövergleichs mit Be: | lag wird auf den 21. Oktober 1930, | Döbeln, den 20, September 1991 f 4100 vergleiche Vergleichstermin, zuglei<h Ter-| Köln. Konkursverfahren. . [58189] O Age DErgA : 10 Uhr, Saal 85, Erdgeschoß, anberaumt. E min zur Prüfung der nachträgli<h an- „In dem Konkursverfahren über das g fr wirr pa pr Bu iagerh ie vai ‘Amtsgericht in Duisburg E A (580 Statistik und Volkswirtschaft O gemeldeten Forder! en, c 3=- | Vermös d Frben d N Ä «Sep 1 e le rum ufge D en. s C R Bat Ada Ye Das erglei er ent 2 M ins . 2 E tag, ‘den “9. Oktober 1930, vor 1929 in Neuenahe verstorbenen Kaufs Geschäftsstelle desAmtsgerichtsThiersheim. Friedeberg, N. M [58208] dung Me Monfurses tiber daé Ver Y Amtliches Getreid eis an deuts<hen Börsen und Fru<htmärkten in der Woche vom 15. bis 20, September 1930 O, F L Sa E es A Ar cene E Pat L E T Dee ried p E i 9 L ORInG omb Schu 1 . etreidepr e R Tooo Le L kie 4 in Fürstenberg (Me>lb.) anberaumt. Der | Marzynski, 2. Rafael Marzynfki, . Davi Sa 8 62 Qauf VNYave i ung bon Fh i ch. ; i f i Mieicforjlag und die Erklärung des | Marzynski, 4, Abraham Marzynski, sämt- | 13a 4 Freienwalde, Oder. {58202] Bernbard, Müller, je iicon Weis Wos Firmn Set Ann E v ies j Inlandspreise. L Gläubigerqus)chusses sind auf der Ge- lich in Köln, Görresstraße 7, wohnhaft, Vergleichsverfahren. Nathf. Bernhard Müller in Friedeberg, Villnil H Oger g! Dresderd, Das Deutsche Konsulatin Kingston (Jamaica) E st aftsste le des Konkur3gerichts zur Ein- | ist infolge eines von den Gemeinschuldnern | Ueber das Vermögen des Kaufmauns Neumark, Kaiserstr. 7, ist am 18. Sep- traß M Sa “Fili G 30e: aufgehoben worden, *) Notie- P " Bille Ran T 15° Gk 1930 Peralels Beraieicbatectia (ns “Tunis peora Lindenberg, Schnitt- und Mode) tembex 1930, 16% Uhr, das Vergleihs- Bra k 31 b und an der Frauentirts rungen Noggen Weizen Gerste h i U Erg (Zteatv.), 19, Sept. 1930. | vergleih Vergle b e Fin | waren in Falkenberg (Mark), ist am | verfahren zur Abwendung ‘des Kon» p s D i N : für afer E Me>lb.-Strel. Amtsgericht. zur Prüfung der nachträglich angemeldeten 13. September 1930, 10 Uhr, das Ver- ries eröffnet worden. Aan Sirbtret A d S e ist duglid Bekänntm a < u G Marktorte Handelsbedingung Brot- 4 oie ita Haf L Cie Es A Nes auf Samstag, den 4. Oktober gleihsverfahren zur Abwendung des | Hugo Noa> in Landsberg a. W., Woll- tértittm Laus È Sebtérniier 1930. ‘Ser den Londoner Goldpreis gemäß $ 2 der Ver- getreide | g kg j ais ë e Qo are h C Ä PEA «1008 8] 1930, vormittags 10 Uhr, vor dem Amts- Konkurses eröffnet worden. Dr. Max | straße 65, ist zur Vertrauensperson er- nommenen Vergleichs ‘durh B. i rdnung zur Durchführung des Geseßes über wert- äin je hl | NM | je 11 | RM |Brau- | | Futter- 8 N s E E Per das Ver- gericht in Köln, Justizgebäude, Reichens- | Müller in Berlin C. 2, An der Stech4] nannt. Termin zur Verhandlung über vom 19 Septeibe 1990 auf i q Vesianbiga Hypotheken vom 29, Juni 1923 A E e T O E OeR D R AEE “L, bahn d ist zur O ves SEONAMEAMAS ist auf den | worden. ena Ines (RGBl. I S, 482), Aathen frei Aachen bei Ladungen von mindestens 106 | 18. —— 147,5 73 STOe 205.0 + ri G) R c ; a M N E IESL )SDD g i “j ernannt. Termin zur Verhandlung über | 14, tober 1930, 10 Uhr, vor Wis 4 Dyvag : S E x ion . 6. 162,5 4 , , W, R 7 ivegen Unzulänglichkeit der Konkursmasse | klärung des Gläubigeraussusses sind auf | den Bergleichsvorshlag ist auf den | dem Amtsgericht in Friedeberg ae Ae D tene ee Il, Der Londoner Goldpteis beträgt Bamberg « « - Sr Nr A neteldubraidis 15 90. TOLL 1 T 75/76 | 234/25) | 213/,0+ | 187,7 ®) | 163,5 [A u, ace 1 E er Geschäftsstelle des Konkursgerichts, | 8. Oktober 1980, 11 Uhr, vor dem Amts- | Zimmer Ne, 7, anbercumt, Dos Antrag GE N O 1008 für eine Unze Feingold. . . . . . . 85 sh 1 d, i A 168 « 1 D ‘| 166,4 e Amtsgericht Großschönau, 26. 8. 1930. Lamar Lv, zur Einsicht der Beteiligten geriht in Bad Freienwalde (Oder), auf Eröffnung des Verfahrens nebst | Erfurt. (5821) für ein Gramm Feingold demna . 32,8018 PONCE . Lieferung im Monat ) Oktober « « « . . | 15.—20. 186,7 _ 292,9 d 2 # Halle. Saante [58179] Rd hee 19. Gévtember 1990 Viktor-Blüthgen-Str. 9, Zimmer Nr. 14, | seinen Anlagen und das Ergebnis der | Das Vergleichsverfahren über di Vorstehender Preis gilt für den Tag, an dem diese Bekannt- (frei Berlin) Dezember . . « . .|15.—20.] 198,2 | 262,6 t 4 Dar A eia ige O / L e Ben ember 1930. anberaumt. Der Antrag auf Eröffnung | weiteren Ermittlungen sind auf der Ge- | Vermögen des Uhrmahers 0 Mhahung im Reichsanzeiger in Berlin erscheint, bis eins{ließli< des S 15.—20.1 | 209,0 | 271,6 ps E40 t: M. Sau f v 2 wi E Amtsgericht. Abt. 80, des Verfahrens nebst seinen Anlagen | shäftsstelle zur Einsicht der Beteiligten Schillert im Erfurt, Johannesst} Mage, der einer im Reichsanzeiger erfolgten Neuveröffentlihung Brauns<weig « [ab braunshw. Station .........| 17. 173,2/73,6| 164,0 ] 77,6/78 | 225,0 “i 188,0 2039 Des Sillé a S L ner s h “C L E R [581901 | 1nd das d is der weiteren Er-] niedergelegt. Nr. 111, ist na< Bestätigung des L Morautgeht. Bremen 1) ab Bremen oder Unterweserhafen . . . anns E __— L l aan 1049) | 1780 165 0 19) p des Schlußtermins hierdur< aufgehoben, | In dem Konkursverfahren über das | Mittlungen sind auf der Geschäfts-| Friedeberg, Neum,, den 18. 9. 1930. | gleihs ausgehoben woeden Berlin, den 25. September 1930 Breslau . - - - | frahtfrei Breslau in vollen Waggonladungen | 15.—20.| 71,2 7)| 170,3 | 74,5 9 232,7 |200,0®) | 178, 1925 13 10 dalle a, S., den 18, September 1930; | Vermögen des Kaufmanns Hermann Bla (V, L U Et] A M dus Amiens, 1 Srsuri, Las 25, Rae: 190 ‘» RalisghankeDitekiorium red e | e einig in Labungen von 200-800 M | 17. | TL1)| 1706| 78 | 2370 | 224,6 | 1950 | 1925 9) E ? r s A D c : C 2 15 ge eg . . E D i o E se E E e R E N E RREE Amt i 6 Ÿ d 1 . F @ S o I E aa) O: E A Sa Ea A iA M Bad Freienwalde (Oder), 13. 9. 1930. | Wa1le, Saale. [58209] 2 init S Bi 3 Dreyse. Ehrhardt. a! aag O R L E v s I 5 18, 70/71 | 163,814) ] 73/74 | 231,31) 113 it 15 | 1860 16) w Hamburg, [58181] | lags zu einem Zwangsvergleich Ver- Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts. Uebex das Vermögen der „Vergela“ Frankfurt, Oder. [58217 Dresden . « » « | waggonfrei \ä<G\.Versandst, b. Bez. v. mind. 106 | 15. 19, T1 167,5 T5 231,9 2 L Gul ) 200m) E Der Konkurs über das Vermögen des Eu aut den 7. Oktober 1930, Bremen [58203] A vine d E M Si Laden- Wes N CMersaPven zur 2 Duisburg « + « | frei Waggon Yat is h E _ E T E Ds 215,048) a e Kauf c Ps Toi 10 r, vor dem Amts î i Ra S ä e eler, e. W. m. b, P. in Yalle a. S., endung des Konkurses über das Lr L ¿ G L E) E E S f a8 thal: OMGE 120 ¿ll n R ARE aiboraunit. Doe: Vorasctboribiea u bänblers A Gaze e e L E der inLta mg en der offenen Handelsgeseliti Ane n Erfurt « + - jab pag M unte gi % ands Das O E is 71 | 163,0 | 75 | 220,0 |215,0+ | 182,5 | 167,5 4 Steinbe So., Ÿ r W die Erklär des Gläubi s s - 7 : Sl 2 É r, das DergetchSverfahren zur | Richard Hopke iw Frankfurt a. O, u! Mini i C U, 2 von nbe 10 6 ¿oe S 6 . ' A E ¡A H darge“ tevove Tg les 1 O gs sind auf der Geschäftsstelle “des Amts: Doufia ses B 17 Sept mber 1990 he | Abwendung des Konkurses eröffnet. Der | der Inhaber de elben, : Witwe qk t airs ite ih Frankfurt a. M. | Fraltlage Frankfurt a. M. ohne Sa> . .| 15. 17. 1/08 M E 210,0 160,0 B 17, Sevtember 1090 & 204 6 gerichts zur Einsicht der Beteiligten | rjes am 1. September 1930, nach- Syndikus a. D. Gustav Köpper in Halle Hopke geb. Grandel, und Kaufman Der kommissarische Landrat, Gemeindevorstehex Feng- | ab ostthüring. Verladestation . « « « - . «| 20. 152,5 L, 192,542)| 177,0 2) 1500 h eingestellt, Lin P E Dit niedergelegt. E bre 1230 Uhr, e Vergleihsvet-| a, S, wird zur Vertrauensperson er- | Herbert Hopke in Frankfurt a. 9. ¡Wer in Hannover ist zum Landrat ernannt worden. Biewis 2 S Giehols obne a v e C TIG 101 21 | 167,009 746 232,6 192 les 182 8429| 171.0 f Das Amtsgericht in Hamb Lauban, den 10. September 1930 ayren eröffnet worden. Zur Ver-] nannt. Ein Gläubigeraus{<huß wird | dur<h Beschluß des Gerichts da E netto, frei Halle bei Abnahme v. mindestens 15 t | 16. 20. 70 169,0 385 [1960 | 1895 | 1998 t: E Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts, | Eslecmoperion Sees Meta Tes Or L, Ma Font zue aa N 18. September 1930 aufgehoben wor Ministerium für Wissenschaft, Kunst Bembar 1: C TRAG D «s «oe ee «e f10—S0E 12/8 1100 1 [O T 1E ; Í i t Hatermin it an. [Uber den_Vergleichsvors<hlag wird auf | da der Vergleihsvorschlag vom 2. 20 E E eug Hamburg ®) » » « « 2. p Ie c Ls Gs 5 0 18 F E. über das Gounitas ved E Konk fat Os ut ha E e waer et R n Geridie iee S i N 1990 angenommen in E und Volksbildung, Hannover ; ; é bne gr E E O 167,0 i 228,0 E 202,01) R ) j Jn dem Konkursverfahren über das e 8 unten vezeihneten Gericht, Preußen- | worden ist. ; t : : Dee) + « « > +0 o N S Sf uns s ; 65,0 f N D Ae Aan e R Verinögan des Zigarrenkaufmanns Paul eiten, L era “alla An 13, rer 45, O e Frankfurt a. Oder, 18. Septemb je 2 Wilb B T E 1, Blbealtiin Karlsruhe a (e èlouiveite Fradtlage Karlsruhe ohne Sa> Le 72 S 76/77 A e E 1860 8 S , 1 o My; . 2 M ( N T An G Ee - i Z E VL S # e, A ° Á 1 ' 1 1 E “Bete ÏO. Gepiembat T Citi ai Von E: eta A TTOO Ens e nebst seinen Anlagen is auf g g Gs H E j des Provinzialschulkollegiums in Königsberg i. Pr. ernannt. S E P L a df Bezug j t 4 68 Se t 4 A e, e 10e A ‘Das ; : hebung von Einwend : o1t Amagen un äftsstelle zur Einsiht der Beteiligten | Seh L 5801 l R He v T I I ' : ais Ho P Das Amtsgerichs, Schlußverzeichnis der bei der Vaanas as Ergebnis der -Ermittlungen liegen niedergelegt. j Z Das Vergleihaverfahren jur ib a L fins E E 03 | 1672 | | 2188 | 1688 T \ 142,8 | Hamburg. [58182] | zu berüdsihtigenden Forderungen der | 3 Einsicht der Beteiligten im Ge-| Halle a. S, den 18. September 1930. | wendung des Konkurses über das V Königsberg i. Pr. | loco Königsberg . « . «eo ooo. [15.—20.} 70,3 , 75 15300 S e T A Der Konkurs über das Vermögen der | Schlußtermin auf den 14. Oktober 1930, “pmk mg rfe reg s On Zu obigem Das Amtsgericht. Abt, 7. mögen des Kaufmanns Max Wirklt ° Krefeld E Tab niederrbein. Station . « «ooo. g da 70/71 1ER 76/77 235,0 | 226,3 185,0 | 187,0 25) j Witwe Minna Anna Bertha Quedenbaum | vorm. 10 Uhr, vor dem Amtsgericht Sea de S E in Radiumbad Oberschlema als ali Nichtamtliches. Leipzig - « + - | prompt fractfrei Leipzig « « « « * * * * *| 16 19: f 712 | 1600 | 745 | 2270 |212,5f%)| 175,0 | 1675 A geb. Schilling, verw. Gruß, in nicht ein-| Lauban, Zimmer Nr. 7, bestimmt. Bremen, den 17. S damen 4D NeuköHn. : [58210] | nigen Fnhabers der- im Handelsregistt! 2 G . . +TRO «ee p e V Eo L 10 / , getragener Geschäftsbezeihnung Minna| Lauban, den 16. September 1930. Geschäfts ; Veycenver 1900, Ueber das Vermögen des Schneider- | eingetragenen Firmen Max Winkler it Deutsches Reich. Magdebur . lnetto, ab Stationen des Magdeburger Be- 167,0 | 76/77 | 233,0 |215,0429)| 187,0 ®)| 172,0 Quedenbaum, Hausstandswarengeschäft, | Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts, “eläftsstelle des Amtsgerihts. | meisters Richard Such, Berlin-Neu- Radiumbad Oberschlema und F. 0 Der Köniali ische Gesandte Af Wirss6n hat ia H zirfs bei Waggonladungen . - + + - -“ s TMTS 1575 (2413 1 210,0 + | 172,54%)| 160,0 Hamburg, Schulterblatt 64, Erdg,., ist am Breslau, [88204] 1980’ 1634 he, Lax, Ge H Tee | eentiax in Rothenthal. ist zugle) V Uge sMibedisye „Gesandte af Wen I} ainz. - + [ Großbandelseinstandepr. loco Mainz 1, - 16, 181 11726 | | 2544 1225,04 | 181,37 | 1675 ? 19, September 1930 gemäß K.-O. $ 204 | Luckenwalde. I Uober das Vermögen der Firma Ge-| 1920, 16/4 Uhr, das Vergleichsverfahren | der Se des im Vergleihstern "A n verlassen, Während seiner Abwesenheit führ idt t. | Mannheim . - | netto, waggonfrei Mannheim ohne Sa. . | 19. 18. ' N Ï eingestellt. Das Konkursverfahren über das Ver-| brüder Großmann in Breslcu 1 Karl-| ¿Ur Abwendung des Konkurses eet vom 29. August 1930 angenomme t bon Reuterskiöld die Geschäfte der Gesandtschaft. München « + + | Großhandelseinkaufspreise waggonweise ab e Tg 1 238,0 | 210,0+ | 187,09) | 141,0 j Hamburg, as rate ware Nt Bierinda, i Bideiteree é E L [traße 92, „Mleider- und Kostümro>- Neukölln Betde aa R S lemndes 1900 Cp Beiduuß A M Ï g E E aeniaven Station 200 160,0 as aues 197,9 e 9 E 30) B R haltung des Schlußtermins aufgehoben. | 1930 um 10% Uhr zur gute mber | Vertrauensperson ernannt. Termin zur Beraütung der Vertrauensperson ist & Plauen « : : : | Großbandelepr. waggonfr. ab vogtl. Stat. ¿fen | 20. | (1580 | [2280 | | 17001 | 19099 h Hannover. „roy +7 [58183]| Amtsgericht Lu>enwalde, 18. Sept. 1930. | Konkurses das gerichtliche Vergleichs-| Lerhandlung über den_ Vergleichs. | 650 se<shundertfünfzig Non Gesundheitswesen, Tierkraukheiten und Absperrungs- e Cs E R Dl T6920, 70/71 | 172,3 | 75/76 | 238,0 | 216,0+ | 184,5 9) | 157,3 E Das Konkursverfahren über das Ver- verfahren eröffnet. Als Vertrauens-| 22üsblag ist auf den 16. Oktober 1930, | mark, der Betrag der thm zu j Stettin . « « « | waggonfrei Stettin ohne Sa> - - :_- 15 E 1825 fs 950,0 | 210,0 M 157,5 #: nzan e L Se L, O Lausitz. .[58192]] person wird der. Kaufmann Erich ies See 63/69 B awag, “ige A Ber- Des eds auf 38,62 RM fel maßregeln. Stuttaart - + 4 Großhandelspr. waggonw. ab württbg. Station 4 Ls 162/52) L 245,0 82} 207,548) 172,5 + | 160,0 alleimgen Jnhabers der Feinkosthandlun onkursverfahren. Be 4 ar 5 iner Str. 65/69, Zimmer Nr. 70, an- | geseh rden : » E eue Ÿ s i S B gei 6 é % Éa ofe s , ' ' ; Gustav Busche Nachf. in Hannover, Laves- | Das Konkursverfahren über das Ver- stellt Vergleihötermin mek Lt den | beraumt. Der Antrag auf Eröffnung | Amtsgericht Shneeberg, 20. Sept. 181 Wi vom Schlag. Und Viehhof in Köln am 17. September und Sa Großhandelseinkauföpreise waggonweile O] 16. 20. | 712 | 1660 1 | 205,04 | 182,591 143,7 straße 81, wird infolge des Schlußtermins mögen des Korbmachermeisters Paul | 16. Oktober 1930 um 10 Uhr Ü Ge des Verfahrens nebst seinen Anlagen B E R Es $2191 Mom Schlacht- und Viehhof in Leipzig am 22. September, der ränk. Verkadestätion » « + + o # e o . 20, , aufgehoben. Tiehe in Lübben, Berliner Straße 8, | xichts\telle Museumstr, Nr. 9, 11, Sto, | ¡nd das Ergebnis der weiteren Ermitt- | Waldenburg, Schles. wo Ausbru< der Maul- und Klauenseuche vom 5 A, L Amtsgericht Hannover, 18, September 1930 E nel erfolgter Lian des Schluß-| Zimmer Nr. 298 bestimmt. Der Antrag Einsint s E SEBEEMN, uu liber Tes dcis O ver av WYlaht- und Devhot in Dresden A. 5 am 22. eer Preise für ausländishes Getreide, cif Hamburg ?). ermi i N - rer, N S 7 : tigten niedergelegt. N l i; > : ; i : c r : C Haynau, Sehles, . [58184] E R Ee: 1930 auf Eröffnung des Vergleihhsver- Neukölln, ven 19. September 1960. delsgesellshaft ranz Wenzel in Die Iggg o Sglaht- un S! in Glo t In Un 28 SENLEMBOL (f memer Wei Gerste fa : , . 1 . fahrens nebst seinen Anlagen und das “Ft Sl .; : O Vergleih/ M amtlih gemeldet worden. 5 eigen Hafer Das Konkursverfahren über das Ver- Das Amtsgericht. Ergebnis der weit ittl Geschäftsstelle 24 des Amtsgerichts, | Salzbrunn: 1. Der in dem Verg „V Roggen La Plat mögen der verwitweten Frau Anna A A L WEReren Srmiuitlungen (24. V. N. 32. 30.) termin vom 11, September 1930 anß d Manitoba (Kanada) Hardwinter IL | Rofafs | Barusso a Plat Donau } La Plata Gerlach geb. Weber in Haynau, früheren | Neustadt, Haardt. [58194] eisen auf bevGesGästöstelle 41 des unter- nommene Vergleich wird hierdur * Western IT | 9,7 Plat (Ver. Staaten) int E E Alleininhaberin der Firma R. Weber und Bekanntmachung j geihneten Gerichts, Zimmer Nr. 311, | Stendal. [58211] | stätigt. 2. Jnfolge der Bestätigung ¿c das |- (Ver. Staaten) “° Plata i 4E U AEN : (Argentinien) Carl Toense Nachf. in Haynau, wird na<h| Das Konkursverfahren über das Ver-| “5 Muse der Beteiligten aus. Vergleichsverfahren. Vergleihs wird das Verfahren all Nr. 41 des Reichsministerialblatts, Zentralblatts für it: : j s | | Ii g i taa 1 1000 S 73,4 di erfolgter Abhaltung des Schlußtermins | mögen von Xaver Guert Alleininhaber Breslau, den 17. September 1930. Ueber das Vermögen des Kaufmanns | gehoben. (6 V. N. 17/30.) Waldenbu!) Deutsche Reich, vom 19. September 1930 hat folgenden nja è Ma ] 10 10e IEAO A H A i i hiermit aufgehoben. bér Alma Leonhard’ sche Möbelfabrik in Amtsgericht. (41 VN 56/30.) Peter Teut in Stendal Pan 18. Sep- | Schles, den 18, September 1990. Doi : Allgemeine Verwaltungssachen: Erlaß zur E ' | Haynau, den 19. September 1930, | Neustadt a. d. Haardt d Ab S 51 [ tember 1930, 10,35 Uhr, das Vergleichs- | Amtsgericht. erung der Verordnung des Reichspräsidenten über die Ant: j E di itte gebildet worden. !) Angebotspreise. " Das Amts ericht i haltung des Sd sußt e L n <- T: Ö NTO) verfahren zur Abwendung des Kon- i L E 8M «jung der Reichsverwaltung für die beseßten Gebiete. Auf- A rkungen: *) Wo mehrere Angaben vorlagen, sind aus diefen artige ge ae mt Gc itnbis Menge Gerste ann i ibrung der Sélukivertéilung it Gerichts- diet) Nane M S führ ien Sli i Ste, dati E V ocaeT in E Sehen, arerfahrt Borse 9 ver bisherigen Versorgungsämter, G EO Versorgungs- 2) Verzollt vater Berücksichtigung des Zollfaßes S E A E O Titien Merccn und Kartoffelflo>en 75 Teile auf Hildesheim. [58185] | bes<hluß vom 16. September 1930 auf-| Firma Geor bieralla i [Jrer Permann Fli> in Stendal ist zur Ste, L E rlorgungsamts und Verlegung der Orthopädishen Ver E iprehenden Menge gekennzeichneten Roggens und Karkoffelsloden - 60 RM je Tonne. #*) Notierungen für S H e e Aan E “1 g Napieralla in Breslau, | Vertrauensperson ernannt. Termi über das Vermögen der Firma Han! telle i d Gewerbewesen: | entsprechenden Xenge g 9% Toi f Kartoffelflo>en entfallen beträgt der Zollsag De je . n Das Konkursverfahren über das Ver- gehoben. Bwin tr j o, Nt es En JUL T : Ln ; e, n der Pfalz. 2. Handels- Un s j ten Noggen und 29 Teile auf Kar [ Fit 2E ; 16.—20. 9. $8) Futter- und Indufstrie- . : i; ; gerstr. 4, wird heute, am 18. Sep-| Verhandlung “über den Ver leihs8-| & Ludwig in Waldenburg Vekannt z : igen. 3. Kon - | gekennzeihneten Ioggt ; den Monat. ‘) Industriegerste. ) Notierungen vom 16. 6 t mögen der Firma Curt Schmidt, Hildes-| Neustadt a. d. Haardt, 20. Sept. 1930. | tember 1930 um 10 Uhr zur Abwen- {l ift y i ï K Wei Wollwaren): 1. 2! 11 (v ens Nhec GiiperphoLa tren, 4. Ban k- | Abladung (im Verschiffungshafen) im lautenden 74. 9) Gute; feinste 235,0; mittlere Sommergerste 180,0. 1) Neuer Ernte heim, is na< erfolgter Abhaltung des | Geschäftsstelle des Amtsgerichts (K.-G.) dung des Konkurses das erihtliche geriOrag ist auf den 18. Oktober | (Kurz-, Weiß- und Wollwaren): ‘Sep atwesen: Erlöschen einer Exequaturerteilung. 4. 0 T) Ab 18,9, 70,5. —. *) Ab 18. 9. (#. 18) N Ernte 165,0. 14) Westfälisher. ) Wintergerste i l -G.). N . _12 Uhr, vor dem | in dem Vergleihstermin vom 18. 2 esen: tenbanken Ende August 1930. } gerste. S 12) Sandroggen 179,5. *) Neuer Ernte 165,0. i erfunft. Schlußtermins aufgehoben. C S S A E E / Vergleich8verfahren eröffnet. Als Ver- R N dal, Lim ' Verglei F (0: Status der deutshen Notenbanken E! iber Aendé- | 156,0. - !!) Auch für Sandroggen. e: ? Ernte 185,0. 1) Ausländische Futtergerste vershiedener Herkunft. - Amtsgericht Hildesheim, 13. Sept. 1930. | Oldenburg, Oldenburg. .[58195] trauensperson ‘wird der Kaufmann Lea, Pre Antvas Sf ‘Eröffnung leme 1098 bestätigt. 2. Infolge d rung t Warenverzeihtsses e. Zolltarif. E 105, —— 1) E E 1A e Oh gute; feinste 235,0. o ¡14 Un P, Strang ersi S0 Ee avis i Veschluß. Siegbert Brandt in Breslau, Garten- | des Verfahrens nebst seinen Anlagen | Bestätigung des Vergleichs wird l Véite: ETZEIQN z 19) Notierung vom 19. ‘vom 19. 9. 2) Gute 245,0. %*) Auch für Wintergerste und Industriegerste. with <ndustriegerste 182,5. Da3 K Gil R A d V 1} Das Konkursverfahren über das Nach- | straße 65, bestellt. Vergleichstermin | und das Ergebnis der weiteren Ermitt-| Verfahren aufgehoben. WaidenbÄ i : E ¿L p ahl „! (CRETIE 189,0, A EO %)- ]. Qualität; Il.-Qualität 202,5. *) Mittlere, gute 228,8. #) Futter- m4 Silre: A, s y t ur verfa en s ee er- periögen des am 28. Oktober 1929 in | wird auf den 17. Oktober 1930 um lungen sind auf der Geschäftsstelle zur | Schles, den 19. September 1930. M46 d Ministerial-Blatts für die Res Le 2) Neuer Ernte Po 5) hen Ernte 155,0. 2) Neuer Ernte 145,0. 8) Pfälzer. ) Nheinhessische; E gen der Firma Continen al-Prä- | Rastede verstorbenen, zuleßt daselbst wohn-| 11 Uhr an Gerichtsstelle, Museumstraße Einsicht der Beteiligtex niedergelegt. Amtsgericht. | dische innere Verwaltung vom 24. September 1: ha 29) Jndustriegerste ¡V - 7 tatistisGes Reichsamt. I. A.: Dr. Eppenstein. servenfabrik Warne>e & Co, Kommandit-| haft gewesenen Schuhmachers Wilhelm | Nr. 9, Il. Sto>, Zimmer Nr. 298, be- Amtsgericht Stendal. : jolgenden Fnhalt: Allgem. Verwalt. FdErl. 19. 9. 30, Berlin, den 24. September 1930. a ane

Vandbu< über den Preuß. Staat. Staatshaushalt.