1930 / 226 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

s K L i Gay M P ‘Sei S R Gy La E C A

E

Fe nte van i A U AO C e Nauh » 2 v.

E t f,

Tore

R v e A6: d

Ersie Zentralhandelsregisterbeilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 226 vom 27, September 1930, S, 2,

shaft mit einem Vorstandsmitglied oder einem Prokuristen.

Baden, den 19. September 1930. Geschäftsstelle des Bad, Anitsgerichts. 1.

Bad Oeynhausen. [58574

«Fn unser Handelsregister Abt. A is! heute zu der unter Nr. 34 eingetragenen Firma H. Gerdsmeyer in Bad Veyn- hausen eingetragen: Jn die Firma 1st der Kaufmann Louis Suffa in Bad Oeynhausen als persönlich haftender Gesellschafter eingetreten. Die offene Handelsgesellshaft hat am 1. April 1930 begonnen. Die Prokura des Kaufmanns Louis Suffa ist erloschen.

Bad Oeynhausen, 20. September 1930. Das Amtsgericht. Bautzen. [58575]

(Fn das Handelsregister ist heute ein- getragen worden auf Blatt 589, die Dresdner Bank, Filiale Bauyen in Bauten, Zweigniederlassung des in Dresden bestehenden Hauptgeschäfts betr.; Carl Hrdina und Georg Bremer ind niht mehr Mitglieder des Vor- tands. Amtktsgeriht Bauten, 22. Sep- tember 1930.

Berlin. [58576] Jn das Handelsregister Abteilung B des unterzeihneten Gerichts ist am 19, September 1930 folgendes ein- getragen: Nr. 866 Allianz und Stutt- garter Verein Versicherung s- Aktien-Gesellschaft : Der Gesellschafts- vertrag ist durch Beschluß der General- versammlung vom 12, Juni 1930 in § 9 (Ort der Generalversammlung) geändert. Nr. 25 634 Baumaterialien- und Grundstücks8- Aktiengesellschaft : Fa- brikant Bruno Max Schmidt in Berlin- Neukölln ist zum Vorstandsmitglied be- stellt. Nr. 26 702 Berliner Grund- stücckts- Aktiengesellschaft Stall- shreiberstraße 23 und 23a: Der Gesellschaftsvertrag ist durch Beschluß der Generalversammlung vom 3. September 1930 in § 2 geändert. Gegenstand des Unternehmens isst jeßt der Erwerb und die Verwertung des Grundstücks Berlin, Stallschreiberstraße 23 und 23a, Büro- vorsteher Walter Hönicke is nicht mehr Vorstand. Zum Vorstand isst bestellt: Kaufmann Oskar Schulz, Brünn. Bei Nr. 3742 R. Frister Aktiengesell- chaft und Nr. 44038 R. Frister Aktiengesellscha|ft Berlin, Zweig- niederlassung in Oberschöneweide: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 15, September 1930 is} der Gesell- schaftsvertrag in § 24 Absaß 1 (Hinter- legungsbestimmungen) geändert. Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 89a,

Berlin. . [58578]

Jn das Handelsregister Abteilung B des unterzeihneten Gerichts is am 19, September 1930 folgendes ein- getragen: Nr. 18 667 Preßluftwerk- zeug- und Maschinenbau Aktien- gesellschaft „Premag“: Durh Be- \{chluß der Generalversammlung vom 6, Juni 1930 ist der § 21 (Vergütung des Aufsichtsrats) geäudert. William Eisen ist niht mehr Vorstand. Nr. 34 284 Nordflug-Automobil- und Flug- zeugwerke Aktiengesellschaft: Die Firma ist erloshen. Nr. 36 984 „Kra- lag“ Kraftwagen-Lagerhaus Ak- tiengesellschaft: Durh Beschluß der Generalversammlung vom 5. September 1930 is die Gesellschaft aufgelöst, Zum Liquidator is bestellt Kaufmann Willi Senft, Berlin-Halensee.

Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 89b,

Berlin. . [58584]

Jn das Handelsregister B des unter- zeichneten Gerichts ist am 18, September 1930 eingetragen worden: Nr. 44 699, Karl Hahn & Co. Gießerei- und Werkzeug-Maschinen-Vertriebsge- N mit beschränkter Haftung,

erlin. Gegenstand des Unternehmens: Der Vertrieb von Maschinen und Ap- paraten für Form- und Gießereizwedcke, insbesondere der Vertrieb von Form- und Gießerei-Maschinen und Gießerei- anlagen, ferner von Transport-Apparaten, -Maschinen und -Anlagen sowie von Werk- zeugmaschinen, außerdem der Vertrieb aller Fabrikate dieser Art der Firma Hartung Aktiengesellschaft Berliner Eisen- gießerei und Gußstahlfabrik in Berlin- Lichtenberg, Herzbergstraße 122/124, und die A L der Geschäfte, die sich aus der Vertretung der Firma Ver- einigte Schmirgel- und Maschinen-Fa- briken Aktiengesellschaft vormals S. Op- penheim & Co. und Schlesinger & Co. in Hannover-Hainholz in Schleisscheiben und Schleifmaterialien sowie bis auf weiteres in Schleifmaschinen durch den Oberingenieur Karl Hahn in Berlin er- geben. Zur Erreichung dieses Zwedckes ist die Gesellschaft befugt, gleichartige und ähnliche Unternehmen zu erwerben, sich an ihnen zu beteiligen und deren Ver- tretung zu übernehmen, Die Gesellschaft kann auch sonst Handel mit Waren aller Art betreiben und alle sonstigen Handels- geschäfte tätigen. Stammkapital: 30 000 Reichsmark. Geschäftsführer: Oberinge- nieur Karl Hahn, Berlin. Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Gejellschaftsvertrag ist am 11, Juni1930 festgestellt und am 23. August 1930 abgeändert. Als nicht eingetragen wird veröffentliht: Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen nur durch den Deutschen Reichsanzeiger. Ferner ist heute eingetragen: Bei Nr. 20 992

schaft mit beschränkter Haftung : Ernst Klich is verstorben und daher nicht mehr Geschäftsführer. Kaufmann Wil- helm Schüßler in Berlin-Marienfelde ist zum weiteren Geschäftsführer bestellt. Bei Nr. 35747 Continentale Teer- straßen-Baugesellshaft mit be- schränkter Haftung: Dem Foachim Beude in Berlin-Stegliß ist Prokura er- teilt derart, daß er berechtigt ist, die Ge-

führer zu vertreten. Bei Nr. 37 413 „City“ Grundstückserwerbs- und Berwertungsgesellshaft mit be- schränkter Haftung: Laut Beschluß vom 30, Mai 1930 isst der Gesellschafts- vertrag bezgl. der Firma abgeändert. Die Firma lautet fortan: „City“ Grund- stücksverwaltungsgesellshaft mit beschränkter Haftung. Bei Nr. 38 160 Gesellshaft für Hypotheken und Versicherungen mit beschränk- ter Haftung : Laut Beschluß vom 5. März 1929 bzw. 22. Juni 1929 i} der Gesell- schaftsvextrag bezgl. der Vertretung und des Stammkapitals abgeändert. Das Stammkapital ist um 15000 RM auf 20 000 RM erhöht. Die Geschäftsführer Eva Kah und Dr. Manfred Kah sind ab- berufen, zum neuen Geschäftsführer ist Syndikus Kurt Deiters, Stegliß, bestellt, der von den Beschränkungen des § 181 B.G.-B. befreit ist. Bei Nr. 39 431 Hecht & Lewkotwih Gesellschaft mit beschränkter Haftung : Laut Beschluß vom 26, August 1930 ist der Gesellschasts- vertrag in §1 (Firma)und §2 ( Gegenstand) abgeändert. Die Firma heißt fortan: Elektromagnetische Aufbereitung®s- Gesellshaft mit beshränkter Haf- tung. Gegenstand ist fortan ferner: Die Gesellschaft ist auch zum Betriebe in- dustrieller Unternehmungen der Eisen- und Metallwirtschaft sowie zur Beteiligung an solchen Unternehmungen berechtigt. Zum Geschäftsführer bestellt ist: Kauf- mann Ernst Steinert, Köln-Bickendorf. Bei Nr. 42 404 „Edem“ Einkaufs ver- einigung Deutscher Modehäuser Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung: Der Siß der Gesellschaft ist von Elberfeld nach Verlin verlegt. Die in Berlin bisher betriebene Zweignieder- lassung ist aufgehoben. Gegenstand ist fortan: Die gemeinsame vorteilhafte Be- schaffung der von den Gesellschafsterfirmen benötigten Waren und deren Verteilung. Die Edem handelt hierbei als Vertreterin der Jnteressengemeinschaft der Gesell- schaftsfirmen ohne eigenen Gewinn nah der dem Gesellschaftsvertrag als Anlage beigefügten, einen wesentlichen Bestand- teil des Vertrags bildenden und die Ge- sellschafter bindenden Geschäftsverkehrs- ordnung. Die Gesellschast is zur Er- reichung und Förderung ihrer Zwecke be- rechtigt, sih an gleichartigen oder ähn- lichen Unternehmungen zu beteiligen, diese zu erwerben oder im Jn- und Aus- lande unter gleicher oder besonderer Firma Zweigniederlassungen zu errichten. Das Stammkapital ist um 1000 4 8000 = 9000 Reichsmark auf 20 000 RM erhöht. Laut Beschluß vom 27. Februar bzw. 27. Mai 1930 ist der Gesellschaftsvertrag bezgl. des Stammkapitals abgeändert. Laut Beschluß vom 27. Mai 1930 is der Ge- sellschastsvertrag bezgl. der §8 1, 2, 6, 7, 10, 11, 12, 13, 15, 17 sowie der Geschäfts- verkehrsordnung abgeändert. Die Gesell- schaft hat einen oder mehrere Geschäfts- führer. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so erfolgt die Vertretung durch je zwei Geschäftsführer gemeinsam oder durch einen Geschäftsführer gemeinsam mit einem Prokuristen, Die Geschäfts- führer Alfred Grünebaum und Max Wahl sind abberufen. Kaufmann Ernst Wahl ist stellvertretender Geschäftsführer. Kausf- mann Willibald Hergert, Berlin, ist weiterer Geschäftsführer. Bei Nr. 42 606 Grundstücsgesellshaft Fasanen- straße 9 mit beschränkter Haftung (Hotva) : Laut Beschluß vom 16. Zuli 1930 ist der Gesellschaftsvertrag bezgl. der Firma und des Gegenstandes abgeändert, Die Firma lautet fortan: Hotel Savo Gesellschaft mit beshränkter Haf- tung“. Gegenstand is fortan: Erwerb und Verwertung des Grundstücks Berlin, Fasanenstraße 9 und 10 sowie weiterer Grundstücke, Betrieb von Hotels und Gaststätten.

Berlin, den 19. September 1930. Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 92.

Berlin. . [58586] In unser Handelsregister B if heute ein- Cen worden: Nr. 44 702, Curt A.

oepert & Co, Gesellschaft mit be- schränkter Haftung. Siß: Berlin. Gegenstand des Unternehmens: Die Fa- brikation und der Vertrieb von Damen- mänteln und ähnlichen Artikeln. Stamm- fapital: 20 000 RM. Gesellschaft mit be- schränkter Haftung. Der Gefellschafts- vertrag ist am 29, August 1930 errichtet und am 13. September 1930 abgeändert. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so vertritt jeder allein. Zum Geschäftsführer bestellt ist: 1. Kaufmann Curt A. Loepert, Berlin, 2. Kaufmann Otto Ansbacher, Berlin. Nr. 44 703, Novosan Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung, Fabrikation chemis{ch-pharmazeu- tischerPräparate. Siß: Berlin. Gegen- stand des Unternehmens: Die Fabrikation chemisch - pharmazeutischer Präparate, Stammkapital: 40 000 RM. Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Gefjell- schaftsvertrag ist am 2. Juni 1930 errichtet und am 15. September 1930 abgeändert. Zum Geschäftsführer bestellt ist Kausmann Botho von Steegen aus Berlin. Zu

Dührings Patentmaschinen Gesell-

Nr. 44 702 und 44 703: Als nicht ein-

sellschaft gemeinsam mit einem Geschäfts- |

! getragen wird veröffentliht: Oeffentliche Bekanntmachungen der Gesellschaft er- folgen nur durch den Deutschen Reichs- anzeiger. Bei Nr. 7427 Wollweber & Schramm Handel und Fudustrie- Gesellschast mit beschränkter Haf- tung: Sigmund Rosenblatt ist niht mehr | Geschäftsführer. Kaufmann Willi Eisfeld in Berlin, Kaufmann Arnold Meyer in | Berlin sind zu Geschäftsführern bestellt. Bei Nr. 18 344 Norddeutsche Terrain- Gesellschaft mit beschränfter Haf- tung: Laut Beschluß vom 15. September | 1930 ijt der Gesellschaftsvertrag in § 6 | (Vertretung) und durch Hinzufügung von | Bestimmungen über die Bestellung eines Aufsichtsrats abgeändert, Die Gesellschaft hat einen Geschäftsführer. Paul Poensgen und Theodor Särnblom sind nicht mehr Geschäftsführer. Zum Geschäftsführer be- stellt ist: Kaufmann Dr. Leo Goldberg, Berlin. Bei Nr. 24274 Lützow- straße 14 Grundstücksgesellshaft mit beschränkter Haftung : Laut Be- {luß vom 3, September 1930 is der Ge- sellshafts8vertrag in § 2 (Gegenstand) ab- geändert. Gegenstand des Unternehmens ist jeßt: Die Verwaltung und Vermietung des eigenen bebauten Grundbesißes. Bei Nr. 41 718 Wollenberg & Co. Ge- fellschaft mit beschränkter Haftung : Alfred Wittner ist nicht mehr Liquidator. Kaufmann Adolf Kastellan in Berlin- Charlottenburg ist zum Liquidator bestellt. Bei Nr. 42146 Reißvershluß- Vertriebsgesellschaft mit beshränk- ter Haftung : Laut Beschluß vom 17. Fe- bruar 1930 is der Gesellschaftsvertrag in § 3 (Gegenstand), § 5 (Vorkaufsrecht) ab- geändert. Gegenstand is fortan: Die Fabrikation und der Vertrieb von Reiß- vershlüssen und anderen Neuheiten. Das Stammkapital ist um 89 000 RM erhöht und beträgt jeßt 100 000 RM. Nach- stehende Firmen find erloschen: Nr. 41874 Waltraud-Piano GmbH. Nr. 40847 Norma-Pelze GmbH. Nr. 39 868 Stock & Co. GmbH. Nr. 38 923 Ver- wertungsgesellschaft ausländischer Wertpapiere mbH. Nr. 38 558 Li- Li-Haus (Lichtenberger Lichtspiel- Haus) GmbH. Nr. 36 542 M. Landau & Sohn GmbH. Nr. 34 558 Leidtht- auto GmbH. Nr. 29 823 „Liutee“ Restaurations betriebsges. mbH, Nr. 22 320 Newa Verlagsges. mbH. Nr. 19 065 Nordische Export Gesellschaft für Glas & Keramif A. Frank & Co. GmbH. Nr. 14876 Omnia nova Patent- und Handelsdienst GmbH. Nr. 14 111 Kraftfahrzeug-Vertriebs- GmbH. Berlin, den 19. September 1930. Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 93.

Berlin. . [58577]

Jn das Handelsregister Abteilung B des unterzeihneten Gerichts is am 20. September 1930 folgendes ein- getragen: Nr. 107 Eisenbahn-Ver- fehrsmittel-Aktiengesellschaf}ft: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 29, Juli 1930 is der Gesellschasts- vertrag in § 10 geändert. Nr. 32 025 Deutsche Drient-Gesellschaft Aktien- gesellschaf}t: Die Firma ist erloschen. Nr. 39 016 „Fadag“ Fahrrad-Deutsch Aktiengesellschaft: Die Prokura des Friß Joseph is erloschen. William Perlis ist nicht mehr Vorstandsmitglied. Zum Vorstandsmitglied ist bestellt: Kaufmann Friß Joseph in Berlin.

Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt, 89a.

Berlin. . [58579]

Jn das Handelsregister Abteilung B des unterzeihneten Gerichts is am 20. September 1930 folgendes einge- tragen: Nr. 17366 Warenexport Aktiengesellshaft: Durch Beschluß der Generalverjammlung vom 9, Sep- tember 1930 sind geändert: § 1 (Firma), § 2 (Gegenstand). Der Vorstand Haupt- mann ist jeßt Rechtsanwalt. Die Firma lautet jeßt: „Warex“ Grundstücks- Aktiengesellscha}ft. Zweck der Gesell- schaft ist jeßt die Verwaltung des der

y | Gesellschaft gehörigen Grundbesißes.

Nr. 21 822 Roderwald Afktien-Gesell- schaft: Prokuristen: a) Julius Bischoff in Berlin-Stegliß, b) Ernst Wiegand in Berlin-Wilmersdorf. Beide vertreten gemeinschaftlich die Gesellschaft. Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt, 89 b.

Berlin. . [58582] _ In das Handelsregister Abteilung A ist am 20. September 1930 eingetragen worden: Nr, 74776, Walter Pearce Kamera mit der Wurlitzer Unter den Linden 14, Berlin. Jnhaber: Walter Pearce, Kaufmann, Berlin. Pro- fura: Emil Wilck, Berlin. Nr. 74 777. Pension Latina Manuel V. Olivar, Berlin. Jnhaber: Manuel Victor Olivar, Kaufmann, Berlin. Nr. 74 778, Paul Wiese, Berlin. Jnhaber: Paul Wiese, Kaufmann, Berlin-Lankwiz. Bei Nr. 28 752 Fulius Rieger, Berlin: Die Gesellschaft i| aufgelöst. Der bisherige Gesellschafter Karl Rieger ist alleiniger Jnhaber dex Firma. Nr. 70 630. Wi Si-Druck WillySimon, Berlin: Offene Handelsgesellschaft seit 1, September 1928. Gesellschafter sind: Dr. phil. Ludwig Volkmann, Geh. Hofrat, Buchhändler, Leipzig, Dr. jur. Hellmuth von Hase, Buchhändler, Leipzig, und Dr. rer pol. Wilhelm Volkmann, Buch- händler, Leipzig. Einzelprokurist: Hans Dünnebeil, Berlin - Shöneberg, Nr. 70141 Carl Rose & Co.: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma ist erloschen. Nr. 71230 Raudis «& Cie.: Die Firma ist erloschen.

Bei Nr. 55 099 Rudolf Tinapp und

Nr. 73 902 Shwedesky & Co.: Die Firma ist von Amts wegen gelöscht. Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 91.

Berlin. . [58585] Jn das Handelsregister B des unter- zeichneten Gerihts ist heute eingetragen worden: Nr. 44 704. Deutsches Volks3- theater Gesellschaft mit beshränkter Haftung, Berlin. Gegenstand des Unternehmens: Der Betrieb von Theatern jeder Art, insbesondere des Berliner Theaters in Berlin, Charlottenstraße 90/92. Stammkapital: 20 000 RM. Geschästs- führer: Direktor Joachim Heinrich von Ostau, Wilmersdorf. Die Gesellschaft ist eine Gesellschast mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 27. August 1930 abgeschlossen. Die Gesellshaft hat einen Geschäftsführer. Nr. 44705. Grundstücks-Verwal- tungs-Gesellschaft resden-Cotta mit beschränkter Haftung, Berlin. Gegenstand des Unternehmens: Die Verwaltung und Vermietung des in Dresden-Cotta, Hamburger Straße Nr. 88, gelegenen Grundstü. Stammkapital: 20 000 RM, Geschäftsführer: Fabrik- besißer Wilhelm Kühne, Charlottenburg, Kaufmann Reinhard Dirksen, Berlin. Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Gefellschafts- vertrag ist am 2, Juni 1930 abgeschlossen. Jeder der beiden Geschäftsführer Wilhelm Kühne und Reinhard Dirksen is allein- vertretungsberehtigt. Nr. 44 706. VBauernscholleSiedlungsgesellschaft mit beshränfkter Haftung, Berlin. Gegenstand des Unternehmens: Erwerb, Verwaltung und Verwertung von land- und forstwirtschaftlihen Grundstücken für eigene und fremde Rechnung zum Zwecke der Siedlung und die damit im Zu- sammenhang stehenden Geschäfte; ins- besondere die Aufteilung größerer Land- güter zu Bauernsiedlungen, Handwerker- und Landarbeiterstellen, ferner die Be- schaffung einer Existenz für Kriegs- beschädigte, minderbemittelte Volkskreise und für vertriebene Deutsche. Die Tätigkeit der Gesellschaft erstreckt sich auf die östlih der Elbe gelegenen Teile Preußens. Stammkapital: 60 000 RM. Geschäftsführer: Diplomlandwirt George Junge, Berlin, Kaufmann Hermann Otto, Halbau i. Schles. Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 12. Sep- tember bzw, 16, September 1930 ab- geschlossen. Sind mehrere Geschäfts- führer bestellt, so erfolgt die Vertretung durch je zwei Geschäftsführer gemeinsam oder durch einen Geschäftsführer in Ge- meinschaft mit einem Prokuristen. Zu Nr. 44 704 bis 44706: Als nicht eingetragen wird veröffentliht: Oeffent- liche Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen nur durch den Deutschen Reichs- anzeiger. Bei Nr, 19 034 Deutsche Glimmlampen-Gesellschaft mit be- schränkter Haftung: Laut Beschluß vom 26. Funi 1930 ist der Gesellschafsts- vertrag bezüglich des Sißes der Gesellschaft abgeändert. Der Siß der Gesellschaft ist von Berlin nah Leipzig verlegt. Bei Nr. 33 249 Siedlungsgesell- scha}stBraundenburgmit beschränkter Haftung: Die Gesellschasterversamm- lung vom 22. Mai 1930 hat einen neuen Gesellschaftsvertrag errichtet. Die Ver- tretung erfolgt fortan auch durch einen Geschäftsführer in Gemeinschaft mit einem Prokuristen. Die Firma heißt fortan: Brandenburgische Heimstätte Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung. Bei Nr. 38 620 Deutsche evange- lishe Heimstättengesellschaft mit beschränkter Haftung: Dem Ludwig van Spankeren in Berlin-Lichterfelde ist Prokura erteilt derart, daß er berechtigt ift, die Gesellschaft gemeinsam mit einem Ge- schäftsführer zu vertreten. Bei Nr. 38920 Karl Deppner Gesellschaft mit be- chränkter Haftung: Nach dem nhalt des Gesellschaftsvertrags vom 18, Oktober 1926 ist jeder der Geschäfts- führer Karl Deppner und Gertrud Deppner allein vertretungsberehtigt. Bei Nr. 39441 Grundst G rloter RaN Provinzstraße mit beschränkter Haf- tung: Der Löshungsvermerk Spalte 8 2 ist wieder gelösht, Liquidator is Kauf- mann Walter Hampel, Berlin. Bei Nr. 44 603 Dtto Gleichmar & Co. Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung: Dem Geschäftsführer Walter Hunger is durch einstweilige Verfügung vom 15, September 1930 die Vertretungs- befugnis entzogen. Berlin, den 20. September 1930, Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 92,

Berlin. [58587]

In unser Handelsregister B is} heute eingetragen worden: Nr. 44 707, Web- stoff-Fabrikation Gesellshaft mit beschränkter Haftung. Siß: Berlin. Gegenstand des Unternehmens: Der Handel und die Herstellung von Textil- waren aller Art sowie alle damit zu- sammenhängenden Geschäfte. Stamm- kapital: 20 000 RM. Geschäftsführer: Kaufmann Max Bexrgas, Berlin. Gesell- schaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 30. August 1930 abgeschlossen. Sind mehrere Ge- schäftsführer bestellt, so wird die Gesell- schaft durch zwei Geschäftsführer oder durch einen Geschäftsführer in Gemeinschaft mit einem Prokuristen vertreten. Nr. 44 708. Steglizer Holzbearbeitung Gesell- schaft mit beschränkter Haftung. Siß: Verlin. Gegenstand des Unter- nehmens: Bearbeitung von Hölzern aller Art sowie Geschäfte jeder Art. Stamm-

beschränkter

kapital: 20 000 RM. Gesellschaft n {ränkter Haftung. Der Gesellschafts

trag ist am 20. August 1930 errichtet E am 2. September 1930 abgeändert and mehrere Geschäftsführer bestellt E Nas folgt die Vertretung durch zwei Gez führer oder durch einen Geschäfts, in Gemeinschaft mit einem Prokurifien Zum Geschäftsführer bestellt ist: Kauf: mann Doktor jur. Friß Bach, Spanda L Als nicht eingetragen wird veröffentlicht: Als Einlage auf das Stammkapital inet, : in die Gesellschaft eingebracht von der Gesellschaftern Friß Bach und Ellen Blum die in den Versteigerungsprotokollen des Gericht3vollziehers Reiß vom 14. Augu| 1930 mit folgenden Aktenzeihen DR, TL Nr. 675 V. 30, DR. IT. Nr. 1207, V1, 39 DR. IT, Nr. 1294 VI. 30, DR. 11. 1394/ VI. 30, DR. II. 1322. VI, 30, DR. 11 1395. VI. 30, DR. II. 1884, VIL 39° DR. II. Nr. 1674, VII. 30. verzeichneten' in Anlage zu § 3 des Gesellschaftsvertrags näher angegebenen und von Ellen Blum ersteigerten Gegenstände mit Ausnahme des zu DR. II . 2674, VII, 30 genannten Autos. Die Sacheinlagen werden mit 4200 RM auf den Anteil des Bach und mit 9800 RM auf den der Ellen Blum angerehnet. Ferner auch zu 44 707, Oeffentlihe Bekanntmachungen der Ge- sellschaft erfolgen nur durch den Deutschen Reichsanzeiger. Bei Nr. 17 659 Paul Juhl Gesellschaft mit beschränkter Haftung : Die Prokura des Carl Joedide ist erloschen. Bei Nr. 18 108 Kur: straße 18/19 GrundDstücks=-Gesell schaft mit beshränkter Haftung: Durch Gesellschafterbeschluß vom 28, Au- gust 1930 ist der Gesellschaftsvertrag in §7 hinsichtlich der geseßlichen Vertretung ge- ändert, ferner sind § 2 Sah 2, betreffend das Geschäftslokal, und § 6, betreffend den Aufsichtsrat, gestrichen, § 7 in § 6 und §8 in § 7 umnumeriert worden, Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellschaft durch zwei Geschäftsführer oder durch einen Geschäftsführer in Ge- meinschaft mit einem Prokuristen ver- treten. Dr. Martin Cohn und Gustay RNosenblatt sind nicht mehr Geschäftsführer, Zu Geschäftsführern sind bestellt: 1. Kaufs- mann Willy Eisfeld, Berlin, 2. Kaufmann Willy Marx, Berlin, 3. Kaufmann Arnold Meyer, Berlin. Bei Nr. 23 101 „Seee schlacht“Grundstücksgesellschaftmit beshränkter Haftung : Leopold Knopf ist niht «mehr Geschäftsführer. Revisor Karl Munderstein in Berlin ist zum Ge- schäftsführer bestellt, Bei Nr. 27 405 Mitteldeutsche Spiegelfabrik Mar- cus & Kochmann Gesellschaft mit aftung: Die Gesell- schaft ist durch Beschluß vom 15. Sep- tember 1930 aufgelöst, Liquidator ist der bisherige Geschäftsführer Max Kochmann, Bei Nr. 33 066 Nord DdeutscheRadio- Amato Gesellschaft mit beschränk: ter Haftung: Laut Beschluß vom 9. September 1930 is der Gesellschafts- vertrag in § 7 (Vertretung) abgeändert, Die Gesellschaft wird durch einen Geschästs- führer vertreten. Karl Schlegel ist nit mehr Geschäftsführer. Bei Nr. 33878 Kupferhütte Vochune Gesellschaft mit beschränkter Haftüng: Die Firma is} erloschen. Bei Nr. 35 668 N LOE Gesellschaft mit bes hg ter Haftung: Dem Dr. Ernst Flater in Berlin ist Prokura erteilt. Vei Nr, 36 743 „Natur“ Gemeinnüßige Vertriebsgesellschaft mit beschränk- ter Haftung: Laut Beschluß vom 29, März 1928 is} der Gesellschaftsvertrag in § 11 (Reingewinn) und § 14 (Saßzungs- änderungen) abgeändert. Bei Nr. 38394 Lorenz-Radio-Vertriebs Gesell- schaft mit beschränkter Haftung: Laut Beschluß vom 27. August 1930 is der Gesellschaftsvertrag in § 3 (Geschäfts jahr) abgeändert. Prokurist: Rudolf Meyher- Bartholdt in Berlin. Er vertritt gemein- \chaftlich mit einem Geschäftsführer. Bei Nr. 40 841 Spicker & Zentler Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung: Laut Beschluß vom 16. September 1930 ist der Gesellschaftsvertrag durch Strei chung der §8 11 bis 14 und entsprechende Berichtigung des § 15 dahin geändert, daß der Aufsichtsrat abgeschafft wird. Vei Nr. 43 068 F. E. SEEAT «& C0. Gesellschaft mit beschränkter Haf: tung: Laut Beschluß vom 9. September 1930 i} der Gesellschaftsvertrag in § 1 (Firma), § 4 (Geschäftsjahr), § 7 (V stellung von Prokuristen) abgeändert Zum Geschäftsführer bestellt is: Kauf- mann Werner Reiwald, Berlin. Die Firma heißt fortan: Friedrich E- Streckfuß Gesellshaft mit be-

Hitmen fins Haftung. Nachstehende

tit bes

irmen sind erloschen: Nr. 12 689 Rhein- Grundstücks-Verwertungs-

Gesellshaft m. b. H. Nr. 39200 Carl Sommerfeld mbH. Nr 39 352 Komische Oper Theater-Ve- triebs-GmbH.

Berlin, den 20. September 1930.

Amtsgericht Berlin-Mitte., Abt. 93.

Berlin. j . [58580]

Jn das Handelsregister Abteilung À ist am 22. September 1930 eingetragen Nr. 74 780 M. Börner «& Co., Verlitr, Offene Handelsgesellschaft seit 19. Apt! 1930, Gesellschafter sind die Kaufleute in Berlin: Max Börner, Siegfried Weise- Zur Vertretung der Gesellschaft is Max Börner allein, Siegfried Weise nur L Gemeinschaft mit Max Börner Ga einem Prokuristen ermächtigt. L! Nr. 46 310 Kulecki & Boehm in S Die Liquidation is beendet. Die Fitm

ist erloschen. Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt, 90.

and,

Erfte Zentralhandelsregisterbeilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 226 vom 27, September 1930, S, 3,

R

erl im, E . [58583] n das Handelsregister Abteilung A „am 22. September 1930 eingetragen E ben: Nr. 74 779 Heinrich Wagener 1 Co. Berlin. Offene Handelsgesell- iáaft seit 1. August 1930. Gesellschafter ind; Heinrich Wagener, Zimmermeister, 1d Helene Wagener geb. Stumm, beide aolkensee bei Berlin-Spandau. Bei L: 74668 Thieme «& Co., Berlin: Zie Gesellschaft ist aufgelöst. Der bis- jerige Gesellschafter Hugo Wilhelm ift alleiniger Inhaber der Firma. Bei

47. 5543 Gustav Spiewkowski und

Lc, 71 057 Versandgeshäft Gustav Lewy: gelöscht. E : Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 91,

Die Firma ist von Amts wegen

Berlin. i . [58581] Jn das Handelsregister Abteilung A it am 23. September 1930 eingetragen: Lr, 74 781 Dr. Auerbahch’s Apotheke 2r. Martin Auerbach, Berlin. Jn- haber: Dr. Martin Auerbach, Apotheken- besißer, Berlin-Wilmersdorf. Nr. 74782 Berufswäschefabrikation „Rekord“ @wenthal & Co., Berlin. Offene handelsgesellshaft seit 10, Juli 1930. Gesellschafter sind die Kaufleute in Berlin: qsmar Löwenthal, Siegfried Polajewer, Salli Rohrcstock. Bei Nr. 63 165 Bett éimon & Co., Verlin: Die Prokura der unv. Charlotte Edler is erloschen. Nr. 73 141 O. Hänicke & Patist, Berlin: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Gesellshaster Max Patist i Alleininhaber der Firma. Nr. 67 289 hengst & Teihmaunn: Die Gefsell- haft ist aufgelöst. Die Firma ist erloschen, Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 90.

Beuthen, O. S. [58590]

Fn das Handelsregister A Nr. 1403 ist bei der Kommanditgesellschaft „Ste- phan Frölih &* Klüpfel“ in Beuthen, 9.S., eingetragen, daß vier Komman- ditisten in die Gesellschaft eingetreten sind. Amtsgeriht Beuthen, O. S, 18. September 1930.

Beuthen, O. S. - [58588] Fn das Handelsregister B is unter Nr. 408 die Gesellshaft mit beshränkter haftung unter der Firma „Bandmann & Schaerf Automaten-Betrieb Ge- sellschaft mit beschränker Haftung“ mit dem Siß in Beuthen, O. S., ein- getragen. Gegenstand des Unternehmens istt der Ankauf, die Errichtung und der rid A R RLE betta SeRA ein- {ließli amtlicher hierzu gehöriger Geschäfte. Stammkapital: 20 000 KM. Geschäftsführer sind die Kaufleute Salo Bandmann in Hindenburg, O. S., und Lo Schaerf in Wien. Die Dauer der Gesellschaft ist bis zum 31. Dezember 1933 bestimmt, sie verlängert si jeweils im weitere drei E U falls sie nicht drei Monate vorher gekündigt wird. ere Bekanntmachungen der Ge- sellschaft, deren Gesellschaftsvertrag am 15. uni 1930 festgestellt ist, erfolgen im Deutshen Reichsanzeiger. Als nicht eingetragen wird bekanntgemacht: Die Gesellschafter Kaufmann Leo Schaerf aus Vien und Gastwirt Salo Bandmann aus Hindenburg bringen in Anrechnung auf ihre Stammeinlagen von je 10 000 Reichsmark die ihnen gehörigen halben Anteile an dem Automaten-Betrieb Beuthen, O. S., Bahnhofstraße 37, von je 10 000, zusammen 20 000 RM, in die Gesellschaft ein. Amtsgericht Beuthen, 0.S., 20. September 1930.

Beuthen, O. S, [58589] Jn das Handelsregister B Nx. 409 ist die Gesellshaft mit beshränkter Haf- tung unter der Firma „G. Jllner Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung“ mit dem Sih in Beuthen, O. S., wohin sie durch Beschluß der Gesellshafterver- sammlung vom 21. Dezember 1929 von Breslau verlegt ist, eingetragen. Gegen- and des Unternehmens is die Her- tellung, dex Handel von Sodawasser- maschinen, bfüllmaschinen, Wasch- mashinen und ie Kellerei- maschinen, sowie die Herstellung und der Handel von Bierdrucckapparaten jeder Art ferner die Erzeugung und der Ver- trieb von verwandten Branchen. Die Gesellschaft ist berechtigt, im Fn- und Auslande Filialen oder Verkaufsstellen fl gründen, bestehende Geschäfte ähn- g Geschäftszweige zu erwerben oder sh an solchen Geshäften zu beteiligen. Stammkapital 20 000 RM. Geschästs- führer sind die Kaufleute Walter Reich- nann und Richard Beger in Beuthen, 9,S., mit gemeinschaftlicher er- tretungsbefugnis. Die Gesellshaft wird durh einen oder mehrere Geschäfts- führer vertreten. Sind mehrere Ge- \häftsführer bestellt, so wird sie min- destens durch zwei Geschäftsführer ge- meinschaftlichG oder durch einen Ge- shäftsführer und cinen Prokuristen ver- treten. Die Gesellschafterversammlung it berechtigt, einen Geschäftsführer (llein odex mehrere oder allen Ge- häftsführern Einzelvertretungsbefug- ms zu erteilen, Einzel- und Gesamt- Prokuristen zu bestellen, ihre Ver- tretungsbefugnis zu bestimmen und zu viderrufen. Die Dauer der Gesellschaft läuft bis zum 31. Dezember 1939 und verlängert si jeweils um fünf weitere vahre, falls sie nicht drei Monate vor- her gekündigt wird. Der Gesellschafts-

und 21. 12. 1929 abgeändert. Amts- gericht Beuthen, O. S. 21. September 1930,

Brandenburg, Havel. [58591] In das Handelsregister Abt. A ist heute eingetragen:

Nr. 661 bei der Firma Köpke“, Plaue a. H.: Dem Kaufmann Hermann Ehrenberg in Plaue is Pro-

_Nr. 955 bei der Firma „Luise

Kaiser“/, Brandenburg (Havel): Die

Firma ist erloschen,

Brandenburg (Havel), 18. Sep, 1930. Amtsgericht.

Braunschweig, [58592] In das Handelsregister ist am 22. Sep- tember 1930 bei der Firma Max Moser Kommanditgesellshaft in Braunschweig eingetragen: An Stelle des am 1. Mai 1930 verstorbenen persönlich haftenden Gesellshafters Kaufmann Max Moser ist ein Kommanditist eingetreten. Ein Kommanditist ist ausgeschieden. Dem Kaufmann Kurt Meyer in Braun- {weig ist Gesamtprokura erteilt. Er ist berehtigt, solange mindestens zwei persönlih haftende Gesellschafter vor- handen sind, nur in Gemeinschaft mit einem S haftenden Gesell- schafter, sonst nur in Gemeinschaft mit einem anderen Prokuristen oder einem Handlungsbevollmächtigten die Gesell- schaft zu vertreten und die Firma zu zeichnen. Amtsgeriht Braunschweig.

Bückeburg. [58593] In das Handelsregister A ist heute eingetragen, daß die unter Nr. 28 ein- getragene Firma „Gebrüder Meyers- berg“ in Vehlen erloschen ist. Bückeburg, den 20. September 1930. Amtsgericht. TI. Biidingen. [58594] Vekaunntmachung. _JIn unser Handelsregister A, Nr. 176 ist bei der Firma S. Marburg I1. von Düdelsheim, heute eingetragen worden: Die Firma ist ‘erloschen. Büdingen, den 22. September 1930. Hessishes Amtsgericht.

Bunzlau. [58595] Im Handelsregister B bei der unter Nr. 3 eingetragenen Aktiengesellschaft Concordia Spinnerei und Weberei mit dem Siß in Marklissa, Zweignieder- lassung in Bunzlau, ist heute einge- tragen worden, daß das Vorstandsmit- glied Karl Felix Reuter aus dem Vor- stand ausgeschieden, und daß dén Kauf- leuten Erbardt Knorr und Albert Men- sing aus E E die Ziveignieder- E Bunzlau Prokura erteilt ist. Amtsgericht Bunzlau, 19. 9. 1930.

Butzbach. [58596] Bekanntmachung.

Fn unser Handelsregister wurde ein- getragen: I. Am 18. August 1930 bei er Firma Leopold Meßger (Bußbacher Warenlager) in Bußbach: Die Firma ist erloschen. Eintrag von Amts wegen. IT. Am 22. September 1930 bei der ena König & Co. in Pohl-Göns: ie Firma ist erloschen.

Hessishes Amtsgeriht Bubbach. Coburg. __ [58598] Einträge im Handelsregister. Bei der Fa. Coburger «& Thüringer ahnenfabrik, Kunststickerei-Anftalt hr. Heinr. Arnold, Hoflieferaut in Coburg: Dem Kaufmann Rolf Schneider in Coburg ist Prokura erteilt worden. 13. 9. 1930. Bei der Fa. Schubert «& Hübner iw Coburg: Die Prokura Albert Schramm in Coburg ist erloshen. 13, 9. 1930. Bei der Fa. Gebr. Senkeisen Fabrik von Holzwaren, Farben u. Farb- kasten, Ges. m. b. S. in Coburg: Die Prokura des Kaufmanns Ernst Ondra in Coburg ist erloschen. 17. 9. 1930. Erloshen sind: Fa. Moriß Lerh Nachf. Junh. Otto Schneider in Coburg. 11. 9, 1930. Fa. Georg Heumaunn's Nachf. in Coburg. 11. 9. 1930. Fa. Joh. Reblitß in Coburg. 18, 9. 1930. Fa. Süddeutsche Möbelwe!rkstätte Ludwig «& Co. i. Liquid. in Creidliß. 20. 9, 1930. Bei der Fa. Albert Gleichmann in Coburg: Aufgelöst. Die Firma ist erloshen. 13, 9. 1930. Bei der Fa. Carl Ge Textilien in Neustadt b. C.: Erloshen. 17. 9, 1930, Bei dex Fa. Zementwarengesellshaft m. b. H. in Neustadt b. C.: Erloschen. 23. 9. 1930. Bei der p Richard Thieme in Lichtenfels: Die bisherige Zweigniederlassung ist jeßt Haupt- niederlassung. Die Prokura Schuchardt, Lichtenfels, i} exloshen. 10. 9, 1930. Erloschen: Fa. Puppenfabrik Stock: heim i. Ofr. Karl Hartmann in Stockheim, Ofr., und Fa. Schnapp «& Vauer GmbH. i. L. in Kronach. 20. 9. 1930. Coburg, 23. September 1930. Amtsgeriht Registergericht.

Crossen, Oder. [58599] Fn unsex Handelsregister A ist heute unter Nr. 192 die Rirma „„Dampf- molkerei Julius Grobe, Crossèn (Oder) und als deren Fnhaber der Molkeret- besißer Julius Es in Crossen (Oder) eingetragen worden. offen a. O., 20. September 1980. Amtsgericht.

Delmenhorsat.

heute Firma Betriebs-Gesellshaft mit Haftung“, Siß Delmenhorst, als Zweig- niederlassung des [ l „Carl | Neumünster. nehmens is der ; mobilen und sonstigen Kraftfahrze1 fura erteilt. zur [ Gütern sowie sonen und Gütern gegen Entgelt. Die Gesellshaft kann sich an gleichartigen Unternehmungen beteiligen, solhe er- werben und sih an sonstigen der Kraft-

Handel mit Kraftfahrzeugen und Ersab-

[58600] B ift eingetragen die

Kraftfahrzeug- beshränkter

Jn unfer Handelsregister Abt. unter Nr. 76 „Allgemeine

) Hauptgeshäsis ins. Gegenstand des Unter- |! Erwerb von Auto-

und [1 Per-

Personen Beförderung von

Beförderung von

fahrzeugbranche angehörenden Betrieben beteiligen oder solche selbst betreiben. Zweck der Gesellshaft ist ferner der

teilen sowie die Ausbesserung von Kraftfahrzeugen. Das Stammkapital beträgt 300000 RM. Geschäftsführer ist der Kaufmann Friy Schulz in Neu- münster. Der Gesellschaftsvertrag ist am 18, Juki, 17. August, 2. November, 2. und 8. Dezember 1927 festgestellt und am 12. Mai 1930 geändert. Js nur ein Geschäftsführer bestellt und sind neben ihm noch stellvertretende Ge- schäftsführer bestellt, so vertritt ag von diesem den Geschäftsführer allein. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, l wird die Gesellschaft durch zwei Ge- chäftsführer vertreten. Sind daneben noch stellvertretende Geschäftsführe c oder Prokuristen bestellt, lo wird die Gesellschaft auch durch einen Geschäfts=- führer in Gemeinschaft mit einem stell- vertretenden Geschäftsführer oder in Gemeinschaft mit einem Prokuristen vertreten. Ferner wird bekanntgemacht, daß die Veröffentlihungen der Gesell- heit im Deutschen Reichsanzeiger er- olgen.

elmenhorst, den 20. September 1930.

Amtsgeriht. Abt, IT1.

Detmold. : [58601] Fn das Handelsregister B Nr. 132 Detmolder Präzistonswerk Gesell- haft mit beshränkter Haftung, Det- mold ist heute eingetragen worden: Die Liquidation der Gesellschaft ist beendet und die Firma erloschen. Detmold, den 15. September 1930. Das Amtsgericht. T. Dinslaken. Bekanntmachung. : Jn unsex Handelsregister Abt. A ist | eute unter Nr. 174 die Fa. Louis | piegel in Dinslaken und als deren | Jnhaber der Kaufmann Louis Spiegel | in Dinslaken, Walsumer Str. T7, einge- | tragen worden. Dinslaken, 2. September 1930. Amtsgericht,

[58602]

Duisburg. : ; [58603] | Jn das. Handelsregister ist einge- ! tragen. | Am 17. September 19830: : | Unter B Nr. 1194 bei der Firma | Niederrheinishes Sauerstoffwerk, Ge- | sellschaft mit beshränkter Haftung in ; Duisburg - Ruhrort: Durch Gesell- shafterbeschluß vom 11, September 1930 ist die Gesellshaft aufgelöst. Der | bisherige Geschäftsführer Hermann Sander ist Liquidator. : Unter B Nr. 1229 bei der Fes Brabender Elektromashinen Gesell- haft mit beshränkter Haftung in Duisburg: Der Erna Brabender in Duisburg ist Gesamtprokura erteilt. Sie und der bisherige M Felix Schuylen vertreten die Gesell- haft in Zukunft gemeinsam. / Unter B Nr. 1356 bei der Bee Kaffeegroßrösterei „Java“, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Duisburg: Die Ehefrau Karl Obst Maria fta: arn in Duisburg ist zum Geschäfts- ührer bestellt.

Am 18. September 1930: j

Unter B Nr. 473 bei der Firma Dresdner Bank in Duisburg: Karl Hrdina und Georg Bremer sind nicht mehr Mitglieder des Vorstands.

Am 19. September 1930: :

Unter A Nr, 4138 die Firma Willy Rothschild in Duisburg. Jnhaber ist der Kaufmann Willy Rothschild in Dutsburg.

Am 22. September 1930: :

Unter B Nr. 1121 bei der Firma Winkler & Co., Gesellshaft mit be- schränkter Haftung in Duisburg: An Stelle des durch Tod ausgeschiedenen Geschäftsführers Gottfried Winkler ist der Kaufmann Bruno Winklex in Duisburg zum Geschäftsführer bestellt.

Unter B Nr, 1444 bei der Firma Chemish-Tehnishe Gesellschaft mit beschränkter Hastung in Duisbarg: Durch Beschluß der Gesellschafterver- sammlung vom 31. Juli 1930 ist der Gesellshaftsvertrag geändert. Das Stammkapital ist um 150 000 RM auf 200 000 RM erhöht. Amtsgeriht Duisburg.

Eberswalde, L [58604]

Jn unser Handelsregister A ist am 29. September 1939 bei der unter Nr. 189 eingetragenen Firma Paul Rammin in Eberswalde folgendes ein- getragen worden: Die Firma 1]t er- loschen.

Amtsgericht Ebersivalde.

Eckernförde. __ [58605] Fn das Handelsregister A ist bei der

ertrag ist am 25. August 1911 en sestellt und durch Beschlüsse der Gesell- \hasterversammlungen vom 29. 5. 1925

Erfurt.

haft „Ehrhardt, hier, eingetragen:

c t

termins erloschen.

Erfurt.

ist heute bei offenen Möller“, Pianobauer Hans Möller in Geschäft und Firma der aufgelösten Ge- sellshaft erworben. Der BOEgans der in dem bisherigen Betriebe des

chäfts Verbindlichkeiten auf den Hans Möller ist ausgeschlossen.

ist bei der offenen Handelsgesellschaft „Otto d

lung“, Prokura des Otto Hollbach ist erloschen.

des Registers) am 15. September 1920 | Möhrenbach eingetragen worden:

ea 2 rolgenDes Cy t

eingetragen worden: Die

Firma ist erloschen.

Amtsgericht Eckernförde. ? C E E 1929 auf Oskar Möller übergega Die offene Handelsgesellshaft ist auf-

58607 o0rz909 |

| mann

ndolAz T4 c DanDdelsgeichaäft it mit

Her- Das sämtlichen

Fanuar Ingen.

Mm A y r noi Moller it ausgeschieden.

Aktiven und Passiven ab 1.

Jn unser Handelsregister A Nr. 2532 | gelöst

st heute bei der offenen Handelsgesell- Osterkorn & Co.“, Die Gesellschaft ist | Konkurses aufgelöst und die

nfolge n 1 nach Abhaltung des Schluß-

Firma

Erfurt, den 19. September Das Amtsgericht. Abt. 14.

Jn unser Handelsregister A Nr. 456 der dort eingetragenen Handelsgesells haft „Gustav hierselbst, eingetragen: Der rfurt hat

Ge- begründeten Forderungen und Erwerber Erfurt, den 20. September 1930. Das Amtsgericht. Abt. 14. Erfurt. [58608] Jn unser Handelsregister A Nr. 2647

Söhne Nußzßholzhand-

Schmidt t ) eingetragen: Die

hier, heute

Erfurt, den 22. September 1930. Das Amtsgericht. Abt. 14. Ettlingen. [58609]

Handelsregister A O.-Z. 243, Firma Georg Frmer & Co. in Ettlingen: Die Firma ist erloshen. Ettlingen, den 17, September 1930. Amtsgericht.

Euskirchen. [58610]

Jn unser Handelsregister B ist bei der Firma Zülpicher Papierfabrik Aktien Gesellschaft in Zülpich heute eingetragen worden: Der Direktor Friedri Schulte in Zülpich ist aus dem Vorstand ausgeschieden.

Euskirchen, den 13. August 1930.

Amtsgericht.

Freiburg, Breisgau. [58611] Handelsregister Freiburg i. Br. A Bd, 1 V.-H. 153 bèi Firma J.

Dusfner in Freiburg: Kaufmann Her-

mann Dufner in Freiburg hat Prokura.

Am 11. 9. 1930.

A Bd. X O.-Z. 241: Ch. Frank & Co. in Freiburg. Gesellshafter der am 26. August 1930 begonnenen offenen Handelsge}ellschaft sind Chaskel Frank und Salomon Ampel, beide Kaufleute in Freiburg. Am 11. 9. 1930.

A Bd. V O.-Z. 232: Firma M. Fried- rih Maag, Freiburg, ist erloshen. Am 15. 9. 1930.

A Bb: Ul O3. 151: e Ser- mann Kirsch, Hermann Weber Nach- folger in Freiburg ist erloshen. Am 16. 9. 1930.

A Bd. IV O.-Z. 242: Firma Carl Wagner in Freiburg ist geändert in: „„CarlWagner,Lederwarengeschäft““. Jnhaberin is jeßt Fulius Wagner Ehe- frau Mina geb. Schrodin in Freiburg. Der Uebergang der im Betrieb des Ge- chäfts begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten ist bei dem Erwerb desselben dur Tres Mina Wagner ausgeschlossen worden. Am 15. 9. 1930, A Bd. VIII O.-Z. 137: Firma Jere- mias Braun, Freiburg, 1} erloschen. Am 16. 9. 1930.

A Bd. IX O.-Z. 47: Freiburger Bücherstube Dr. Rudolf Cullmann in Freiburg ist als Einzelfirma er- loshen. Am 16. 9. 1930.

A Bd. 1V O.-Z. 296 bei Firma Her- mann Zetsche Nachf. in Freiburg: JFnhaber ist jet Freiburger Bücher- stube, Gesellschaft mit beshränkter Haf- tung in Freiburg. Am 16. 9. 1930.

A Bd. [II1 O.-Z. 355: Firma Georg Th. Zipf, Freiburg, ist erloschen, eben- so die Prokura des Gottfried Zipf. Am 17. 9.1980; i;

B Bd. IV O.-Z. 2 bei Mez Aktien- gesellschaft mit dem Sih in Freiburg: Die Prokura des Georg Gög und des Benno Lohausen is erloshen. Am 18. 9. 1930. s :

B Bd. VI O.-Z. 57 bei Dresdner Bank Filiale Freiburg: Carl Hrdina und Georg Bremer sind nicht mehr Vor- standsmitglieder. Am 18. 9. 1930.

B Bd. 111 O.Z. 8 bei Firma Herder «& Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Freiburg: Die Prokura des Dr. Heinrich Battenfeld ist erloschen. Am 2. 9. 1930.

Fürth, Bayern. Handelsrggistereintrage. 1. „Noris“ Spar-, Darlehens- & Hypothekengesellshaft mit beschränkter Haftung, Zweigniederlassung Fürth- Burgfarrnbah: Die Firma wurde von Amts wegen gelöscht. i E 9. Eisenmann & Co., Siy Fürth, Gebhardtstr. 41/43: Gesellschafter Ludwig Merzbacher ist am 10. Juli 1929 ausgeshieden. Weiterer Gefell- schafter seit dieser Zeit: Anna Merz- bachex, Kaufmannswiiwe n Fürth. Zur Zeichnung und Vertretung der

Firma ist diese nicht berechtigt. Fürth, den 19. September 1930. Amtsgericht. Registergericht.

Gehren, Thür. [58613]

[58612]

Gladbach-RBheydt.

1930, A Unternehmung, Arenven & Co., M,-

rroonae1 | Sladbah: Die Gesellschaft ist aufgelöst. [58606] D G

Nort

Sehren î. Thür., Zeptember

1930. Thüringisches Amtsgericht. [1

56436] Handelsregistereintragungen

Am 2. September 1930. Zu H.-R. 2072, Firma Gladbacher Hochbau-

Die Firma ist erloschen. Zu H.-R. B 92, Firma M.-Glad- bacher Cord- u. Velvet-Fabrik, G. m. b. H. zu Gladbah-Rheydt: Durch Be- {luß der Gesellshafterversammlung vom 5. August 1930 ist § 7 Abs. 4 der Satzung geändert. (Vertretungsmacht der Geschäftsführer.) Am 3. September 1930 zu H.-R. G 122, Firma Webstoff Aktiengesellschaft in Gladbah-Rheydt: Das stellver- tretende Vorstandsmitglied Adolf Meyer ist aus dem Vorstand ausgeschieden und Karl Rumpus zum Vorstandsmit- glied gewählt. Der § 23 der Saßung ist durch Gesellshafsterbeschluß vom 19, 8. 1930 geändert. (Vertretungs- macht der Gesellschafter.) Jn unser Handelsregister Abt. B ist am 5. 9. 1930 unter Nr. 482 die Aktien- gesellschaft in Firma Rheinische Druckerei Alktiengesellshaft mit dem Siy in Gladbah-Rheydt eingetragen. Der Gesellschaftsvertrag ist am 1. Juli 1930 festgestellt. Gegenstand des Unter- nehmens ist die Uebernahme und Fort- führung des Druckereigeshäfts der Volksvereinsverlags Gesellschaft mit be- hränkter Haftung in Gladbah-Rheydt, insbesondere die Anpachtung von Grundstücken und der Druereteinrih- tung der Volksvereinsverlags Gesell- haft mit beschränkter Haftung in Gladbah-Rheydt und deren käu liche Uebernahme, sowie alle hiermit in Ver- bindung stehenden Geschäfte. Das Grundkapital beträgt 250 000 Reichsmark. Alleiniger Vorstand dexr Gesellschaft ist der Direktor Dr. Johannes Knü- mann zu Düsseldorf. Die Gesellschaft wird, wenn der Vor- stand aus mehreren Personen besteht, durh zwei Vorstandsmitglieder oder durch ein Vorstandsmitglied in Ge- meinschaft mit einem Prokuristen ver- treten. Als nicht eingetragen wird bekanntgemacht: i Der Vorstand besteht aus einer oder mehreren vom Aufsihtsrat zu be- tellenden und der Zahl nach zu be- rata Personen. Ueber Ab- berufung und Bestellung ist eine shrift- lihe Urkunde aufzunehmen.

Das Grundkapital zerfällt in 250 auf

den Namen lautenden Aktien zu je

1000,— RM, die zum Nennbetrage

ausgegeben werden.

Die Dann oe der Gesell- schaft erfolgen dur öffentliche Blätter. Die Generalversammlungen werden von dem Vorstand oder Aufsichtsrat dur einmalige Bekanntmahung im Deut- schen Reichsanzeiger einberufen. Die Bekanntmahung muß mindestens 14 Tage vor dem Tage der General- versammlung erfolgen, wobei der Tag der Generalversammlung und der der Bekanntmachung nicht mitgerehnet wird. Die Gründer der Gesellschaft find: 1. Dr. Heinrih Rommen, wissenschaft-

liher Referent zu Gladbah-Rhehydt,

. Aloys Seyotck, Lehrer zu Düsseldorf, . Karl O Bankbeamter zu

Düsseldor :

; De. Mathias Lihhius, Syndikus zu Opladen,

. Heinrih Londenberg, zu Ratingen. i

Den ersten Aufsichtsrat bilden:

1. Dr. jur. Hermann Herold, Recht3- anwalt und Direktor der Deutschen Bank und Discontogesellshaft zu Köln, :

. Dr. Max Lier, Justizrat, Recht3- anwalt zu Düsseldorf, - Freytag- traße 11, E

y ab udolf Schetter, Senatspräsi- dent und Reichstag8abgeordnetec u Fülich-Land, Gut Carthaus,

4. Emil Fenger, Direktor zu Düssel- dorf, N 16, S

5. Josef Schäfer, Generalsekretär zu Düsseldorf, Rubenstraße A

6. Josef van der Velden, eneral-

T:

8.

Kaufmann

direktor zu Geilenkirchen, Wilbelm. Peters, Direktor zu Paderborn, : Wilhelm Böhler, Generalsekretär zu Düsseldorf, Reichsstraße 20. i Von den mit der Anmeldung eîin- gereihten Schriftstücken, insbesondere von dem PVrüfungsberiht des Bor- stands und des Aufsichtsrats, kann beim Gericht Einsicht genommen werden. Gladbah-Rheydt, 4. September 1930. Amtsgeriht M.-Gladbach. L Am 8. September 1930 zu H.-R. B 140, Firma Gußwerk, Ges. m. b. H. in M.-Gladbah: Der Gesellschafter Richard Schäfer ist zum Liguidator bestellt. Dur Beschluß der Generalver}amm- lung vom 7. April 1930 ist die Gesell- schaft aufgelöst. N : Am E Vtenifiet 1930 zu H.-R. A 2171, Firma S M i aki Gladbah: Jnhaber der Fr Sa Lans Klein, M.-GladbaŸ.

Jn unser Handelsregister A 165 ist

Firma Hans Witt, Eckernförde (Nx. 121

bei der Firma F. H. Möller & Co. in

Die Prokura des Heinz Klein ist er-

iti P 1a D

a ai 7 P s

E A

h, chEM E M, E P AS M a R Ad C T I O: L Be O, 7a E E M, Pr N, A S7 n ck D T E PA S L