1930 / 226 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

D E M C 396 7 BR Sten 29

itz V

Li

E L M ps E ey A E

S E E

Zweite Zentralhandelsregisterbeilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 226 vom 27, September 1930, S, 2.

sunde und gweckmäßig eingerichtete Kleinwohnungen im Sinne der Reichs- teuergesezgebung în eigens erbauten 5äusern zu billigen Preisen zu ver- chaffen. Ansbach, den 20, September 1930. Bayer. Amtsgericht.

Berlin. [58487]

Jn unser Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 230, Spar- und Vau- verein Neukölln e. G. m. b. H. ein- getragen worden: Gegenstand des Unter- nehmens ist jeßt die Herstellung von Kleinwohnungen für die minderbemit- telten Mitglieder. Amtsgeriht Berlin- Mitte, Abt. 8, den 22. September 1930.

Berlin. [58488]

Jn unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 1881 die durch Stetut vom 10. August 1930 errihtete Sicd- lung Lindenhorst e. G. m. b, H. ein- eiragen worden. Siy Berlin-Spandau. Begenitaid des Unternehmens ist: Her- stellung von Kleinwohnungen für Minderbemittelte. Amtsgeriht Berlin- Mitte, Abt. 88, den 22. September 1930.

Dresden. [58491] Auf Blatt 266 des Genossenschaft s- registers is heute die Genossenschaft unter der Firma „Asfka“/ Spar- und Kreditgenossenschaft eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht mit dem Siß in Dresden und weiter folgendes eingetragen worden: Die Sabßung vom 26. August 1930 be- (det sich in Urschrift Bl. 2 fge. der Registerakten. Die Sabung ist durch die Erklarung der Genossen vom 17. Sep- tember 1930 in den 88 1, 7, 8, 9, 12, 15, 16, 35 und durch Streihung des Schlußabsaßes nah § 37 geändert wor- den. Die Pelet dieser Erklärung der Genossen befindet sich Bl. 14 fge. der Registerakten. Gegenstand des Unter- nehmens mittels gemeinschaftlihen Ge- \chäftsbetriebes ist der Betrieb von Bankgeschäften aller Art zur Förderung des Erwerbes und der Wirtschaft der Mitglieder, mit der Maßgabe, daß die Kreditgeschäfte niht über den Kreis der Mitglieder getätigt werden. Die Ge- nossenschaft is zunächst auf die Dauer von fünfundzwanzig Jahren errichtet. Amtsgericht Dresden, Abt. TII, den 19, September 1930.

Dresden. is

Auf Blatt 267 des Genossenschafts- registers ist heute die Seen: aft untex der Firma „„Stutig“/ Steinfeßz- und Tiefbau-Genossenschaft, Bezirk Oftsachsen, eingetragene Genosfsfetn- schaft mit beschränkter Haftpflicht mit dem Siß in Dresden und weiter folgendes eingetragen worden: Die Sabung vom 2. Februar 1930 befindet sich in Urschrift Bl. 2 fge. der Register- akten. Gegenstand des Unternehmens ist die Uebernahme und Ausführung aller in Ostsahsen in das Steinseßer- und Tiefbaugewerbe en Tagenden bgw. mit ihm verwandten Arbeiten mittels ge- meinsamen Geschäftsbetriebes.

Amtsgeriht Dresden, Abt, III, den 20. September 1930.

5 E f Genossens M over v n unser enossenschaftsregister Nr. 31 ist heute bei der T Ee Betziebae enossenschaft s. G. m. b. H. in Fulda fol endes eingetragen Worden: ie Genossenschaft ist durch Beschluß des Amtsgerihts vom 5. September 1930 cusgcWit. Liquidatoren sind nicht bestellt. Die Firma ist erloschen. Fulda, den 19. September 1930. Amtsgericht. Abt. 5.

Hammerstein, [58494] Die Vorstandsmitglieder der Spar-

und Darlehnskasse e. G. m. b. Ÿ: in

Domslaff, Paul Stahlke und Alfred

Conradt sind als solhe ausgeschieden

und an ihre Stelle die Landwirte Gustav

Schulz und Karl Redmann getreten. Hammerstein, den 21. September 1930.

Das Amtsgericht,

Kappeln, Schlei. [58495]

Jn das hier geführte Genossenschafts- register ist Heute bei Nr. 3, dem Land- wirtschaftlihen Konsumverein Toestrup e. G. m. b. H., folgendes eingetragen worden:

Die Genossenschaft ist durch Beschluß der S N N Ei vom 4. 8. 1930 aufgelöst. Zu Liquidatoren sind bestellt:

ofbesiber Johann Georg Thomsen aus

vshóh, Landmann Johannes Für- ensen aus Schörderup und Landmann ans Schmidt aus Stoltebüll.

Kappeln, den 17. September 1930.

Das Amtsgericht.

Kirchen, [58496] Fn unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 27 eingetragen worden: Bäereigenossenshaft e. G. m. b. H,, Sih Riren Gie. Gegenstand des Unternehmens ist: Ankauf von Roh- materialien, Maschinen, Werkzeuge usw. für die Mitglieder, Einrichtungen für vorteilhaften Verkauf und Absaß, Ver- Ing u geshäftlihen Streitigkeiten. Der Geschäftsanteil beträgt 450 RM, A r. Geschäftsanteile 10, die aftsumme beträgt 1200 RM. Vorstand ist: Alois Köhler, Bäcker- meister, Brühlhof bei Kirchen-Sieg, Emil Scholl, BVäcktermeister, Freusberg bei Kirhen-Sieg, Hermann Höfling, Bäcermeister, Kirhen-Sieg, Konrad Martin Schmiß, Wissen.

Das Statut ist vom 6. Mai 1919 mit Aenderungen vom 22. 8. 1923, 3. 8. 1924, 6. 6. 1929, 927, 2. 1990 und 25. 6. 1930. Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeihnet von zwei Vorstandsmitgliedern w. deren Stellvertreter; die vom Aufsichts- rat ausgehenden werden unter Nennung derselben von dem Vorsißenden unter- eichnet. Die Bekanntmachungen er- een durch die Bäcker- und Konditor- eitung. Als Geschäftsjahr gilt das Daleuvar ahr. Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen durch die Vor- standsmitglieder oder deren Stellver- treter. Die HZeichnung geschieht, indem die Vorstandsmitglieder oder Stellver- treter der Firma ihre Namensunter- {rift beifügen.

Kirchen, den 12. September 1930.

Amtsgericht.

Kreuzburg, Ostpr. [58490] Bekanntmachung. Î

In das R R e ist heute zu Nr. ierverwertungs8- genossenshaft eingetragene Genossen- schaft mit beschränkter Haftpflicht, ein- getragen: Die Genossenschast ijt auf- gelöst. Liquidatoren sind: Frau Podehl- Kreuzburg und Frau Venohr - Schna- keinen.

Amtsgericht Kreuzburg, Ostpr.,

den 21. August 1930.

Kremadaro, Ostpr. [58489] Bekanntmachung.

Genossenschaftsregister Nr. 2, Tha- rauer Spar- und Darlehnskassenverein, E. G. m. U. Ÿ: u Tharau:

Die öffent Ei Ea GARgen ergehen im Landwirtschaftlichen - nossenshaftsblatt in Neuwied. Neue Saßung vom 20. Juli 1930.

Amtsgericht Kreuzburg, Ostpr., den 3. September 1930.

Landau, Pfalz, [58497] Eingetragen wurde „Winzergenossen- schaft Weyher e. G. m. U. H.“ in Zeyher. Statut vom 10. Septbr. 1930. Gegenstand des Unternehmens ist: 1. die in der Wirtschaft der Mitglieder gewonnenen Trauben gemeinsam ein- zusammeln, sie g zu bewerten und den G zu keltern, dur eine einheitliche Behandlung Weine von un- bedingter Reinheit zu gewinnen und diese sowie die aus den Weinabfällen hergestellten Nebenprodukte durch ge- meinsamen Verkauf E vorteilhaft zu verwerten, 2. die für den Weinbau und die Kellerwirtshaft nötigen Be- Ee gen zu beziehen, 3. die die Weinberge und die Reben schädigenden Einflüsse gemeinsam zu be- kampfen.

Landau f. d. Pf., 22. Septbr. 1930.

Amtsgericht.

Liineburg. [58498] _In das hiesige Genossenschaftsregister ist am 19. September 1930 bei der Ge- | aue und Eierverkauf8genossen- haft e. G. m. b. H. in Adendorf ein- raden Die Genossenschaft ist durch

{luß der Mangan vom 7. 12, und 27, 12. 1929 aufgelöst.

Amt3geriht Lüneburg.

Mannheim. [58499] Zum Sfrelsenshasttpegister wurde am 2. September 19 die dur Statut vom 21. August 1930 errichtete Genossenshaft „Kohlenkonsum-Verein Mannheim eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ in Mann- heim eingetragen. Gegenstand des Unternehmens t: Förderung von Er- werb und Wirtschaft der Mitglieder dur gemeinsGaftlihen Einkauf von Brennmaterial aller Art îm großen und der Verkauf an die Genossen im Tleinen. Bad. Amtsgeriht, F.-G. 4, Mannheim.

Mehlauken. [58500] In unser Geno ensastoregiper ist unter Nr. 14 die „Ele A E gemees- dal Lauknen, eingetragene Genossen- aft mit beshränkter Haftpfliht in auknen“ eingetragen:

eit Statut ist am 29. Juli 1929 fest- ge y

Gegenstand des Unternehmens ist ge- meinsamer Bezug, Verteilung und Ver- wertung elektrisher Arbeit durch Ein- richtung und Unterhaltung der hierzu erforderlichen elektrishen Anlagen, Be- shaffung und Betrieb von Land- maschinen und Geräten.

Amtsgeriht Mehlauken, 19, 9. 1980.

München. [58501] Genossenschaftsregister. ,„„Unitas‘“/ Verbraucher-BundD etin- prtrosene Genossenschaft mit be- chränkter Haftpflicht. ry Münden, Heßstraße 38/0. Das Statut ist errihtet am 31. August, 5. September 1930 y 18. September 1980. Ge enstand des Unternehmens ist: 1, Verbilligung der Lebenshaltungskosten des eingelnen durch gemeinshaftlihen Großeinkauf von Gegenständen des täglichen Bedarfs und Kleinabgabe an die Mitglieder. 2, Errihtung, B dessung und germein- i riemgers Verwaltung von Erholungs- täten und Ferienheimen gte die Mit- glieder. 8. affung von Einrichtungen und Uebernahme von Aufgaben, die zur Verbesserung der E in Lage und der Förderung des Sparjinns der

Mitglieder dienen. München, den 20. September 1930.

unter der Firma „Brennerei schaft eingetragene Genossens beschränkter in Bathlow (Kreis mark) eingetragen worden. Die summe beträgt 100 RM. Die

Neudamm. [58502 Jn unser Genossenschaftsregister heute unter Nr. 27 die Genoffeniha

e

] fi n

t-

hochste

gon der Geschäft8anteile, auf die ein nosse sih beteiligen kann, beträgt 20. Das Statut ist am 6. September 1930

festgestellt.

Gegenstand des Unter-

nehmens ist die Verwertung von Kar-

toffeln und Getreide in

eigenem

Brennereibetriebe, Verfütterung der

Rückstände durch die Mitglieder sowie

Verwertung des vonn SpirityS 1

auf gemeinschaft

e Rehnung id

: M # Neudamm, den 19. September 4930.

Das Amtsgericht,

Quedlinburg. Eintrag Nr. 33 Landwirtsch. Bank Que

[58503] im Genossenschaftsre De in-

burg a. H. E. G. m. b. H. in Quedkin- burg: Die Firma lautet fortan: Land-

E & Gewerbebank e.

m. b. H. Quedlinburg, 23. September 1930. Amtsgericht,

G.

[58504]

Wiehl, Kr. Gummersbach,

Jn das Genossenschaftsregister wurde heute die durch Statut vom 14, Juli

1930 errichtete gung Heddinghausen, eingetragene

Wasserleitung8vereini-

-

nossenschaft mit beshränkter Haftpflicht

in Ben, eingetragen. stand des Unternehmens ist

Gegen- die Er-

rihtung und Unterhaltung einer Wasser-

leitungsanlage gur Wasser für Hauswirtschaft, Viehgu und Feuerlöshung für die Genossen. Wiehl, den 5. September 1930. Amtsgericht.

Beschaffung v

on cht

5. Musterregister.

Dortmund. Jn unser 6. September getragen:

Nr. 296, Friß

1930 lgendes

[58844] Musterregister ist am ein-

J. Friederihsen & Co.,

Dortmund. Einwickelpapier in zwei-

R Druck, mib einem auf der

inkew Seite des Druckes angebracht

en

Bilde „Teja“ und dem unter diesem Bild eingedruckten Wort „Backwaren“,

2 Exemplare, offen,

abriknummer

F, Co. 2, Flächenerzeugnisse, U

fünf Jahre, angemeldet am 5. tember 1930, 14 Uhr 30 Minuten. Amtsgeriht Doxtmund.

Geislingen, Steige.

[58845]

Musterregistereintrag vom 23, Sep-

tember 1930;

Karl Dauser, Kaufmann in Geis- lingen, 20. September 1980, vormittags 11 Uhr, Nr. 477, ein unvers{lossener

Umsehlag, enthaltend Fwei Abbildung eines neuen Musters: ti lastishes Erzeugnis, ahre. Amitsgeriht Geislingen, Steige.

Heilbronn, Neckar. Muster ALINSNTORELGs 19, September 1930: Joh. Ludw. Reiner

en r,

ußfrist drei

[58846] vom

in Heilbronn.

Muster für Paas Erzeugnis, näm-

ti eine Verpackungsdose orm {(zylindrish), mit ruckt oder unbedruckt

lichen Materialien für Stumpen,

in runder latten, vor- tehendew oder gebortelten Rändern, be- aus Papier, Pappe, Ble, Glas, Gelatine oder E

As

briknummer 19, angemeldet am 3. Sep-

Ee Scavf gn S U T. ubrt 3 Fahre. P. Bruckmann & Söhne,

lastishe Erzeugnisse, nämlih ein

r

lm Siklber- R A in Heilbronn. Muster Bir

t-

teck zur Durchführung in ganzer Gar- nitur für Silber oder anderes Metall,

bikmmmer 6601,

angemeldet am

. September 1930, mittags 12 Uhr,

Schugtfrist 15 Fahre.

. S A E Z ür Flächenerzeugnisse, näm lbacteln für „Kern's Ee Á Spagetti“ und für „Vanille

Muster alt- ier- ibele“,

Fabriknummern 19205 und 19154, an-

gemeldet am 17. September 1930, nach-

E 3 Uhr 4 Min., Schußfrist re.

3 Sa Amtsgericht Heilbronn, Remse€heid. Eintragung in das Musterregister. Nr. 283,

in Remscheid. aket von

[58847] irma Hermann Wegerhoff 1 f 1 Pte

füx eine Rohrzange für die Lackierung und Bemalung der Hülse des Schrauben-

s{chlüssels, deren Farbe von der ps lichen Metallfarbe der übrigen Teile hlüssels abweicht, offen, für plastische nummer 24 e, Schußfri gemeldet am 165. September mittags 12 Uhr.

Nr. 234, Firma G. Robert Wilms Remscheid.

nN- es

Me ‘Fabrite rgeugmnisse, abrik- f 3 ahre, an- 1930,

in

1 Umshlag mit 1 Abbil-

dung von 1 Modell für einen Türdrücker

in allen Metallarten, Metallfärbun und Größen, offen, Muster-für plastis

en

he

Erzeugnisse, Fabriknummer 7172, Shuß-

frist 3 Fahre, angemeldet am 19, tember 1930, vormittags 11 U 20 Minuten.

Amtsgericht.

Amtsgericht in Remscheid.

Le

58848]

Winsen, Luhe e 15

Fn das Musterregister ist bei

eingetragen:

- Vscblermeister Hermann Scchlumbohm ft mit

tpfliht mit dem Siy önigsberg, Neu-

in Egestorf î. W. hat für das ein- etragene "Muster für Nähtische ee, ie Verlängerung der ußfrist au weitere 6 Fahre bis 22, Juli 1935 am 13, August 1930, voym. 11 Uhr, an- gemeldet. «F t

Azntsgerih Winsen, L., 22. 9/1930.

/7//-Konkürse und

/ Vergleïchsfachen.

Bremen. . [59037] //Deffentliche Bekanntmachung. F Ueber das Vermögen der Kasfee- Jmport-Handelsgesellschaft mit beschränk- ter Haftung in Bremen ist heute der Konkurs eröffnet. Verwalter: Rechts- anwalt Dr. Uhlenhoff, Börse 7/11, in Bremen. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. November 1930 einschließli. Anmeldefrist bis zum 15. November 1930 einshließlich. Erste Gläubigerversamm- lung: 21, Oktober 1930, vormittags 9/, Uhr, allgemeiner Prüfungstermin: 23, Dezember 1930, vormittags 9 Uhr, im

Gerichtshaus, Zimmer Nr. 84. Bremen, den 18, September 1930. Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Cottbus. . [59038] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Zigarren- händlers Herbert Schmidt in Cottbus, Sandower Straße 59, Jnhaber der nicht eingetragenen Firma Karl Peltrett Nachf. daselbst, ist heute, am 23. September 1930, 104 Uhr, der Konkurs eröffnet. Ver- walter: Bücherrevisor Erich Müller in Cottbus, Kaiser-Wilhelm-Plah 60. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 31. Ok- tober 1930. Anmeldefrist bis zum 1, No- vember 1930. Erste Gläubigerversamm- lung am 1. November 1930, 1014 Uhr, Zimmer 73. Allgemeiner Prüfungs- termin am 22. November 1930, 1014 Uhr, Zimmer 73.

Das Amtsgericht in Cottbus.

Düsseldorf-Gerresheim. . [59039]

Ueber das Vermögen des Elektro- installateurs Phil, Ziegelmeier in Hilden, Benrather Straße 42, wird heute, am 23. September 1930, vormittags 11,30 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Offener Arrest und Anzeigefrist bis 25. Oktober 1930, Ablauf der a 25, Ofk- tober 1930, Erste Gläubigerverjammlung am 21, Oktober 1930, vormittags 11 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am 4. November 1930, vormittags 11 Uhr, Se tai unterzeichneten Gericht, Zimmer

E

Düsseldorf-Gerresheim, den 23. Sep- tember 1930.

Amtsgericht.

Erfurt. . [59040] Ueber das Vermögen der Firma Er- furter Tapetenhaus G. m. b. H. in Erfurt, Neuwerkstraße Nr. 2, wird heute, am 24. September 1930, 9 Uhr 5 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet. Der Bücherrevisor Richard Gumpert, Erfurt, Ben Nr. 20, wird zum onkursvertvalter ernannt. Konkursforde- rungen find bis zum 15, Oktober 1930 bei dem Amtsgericht, Abt. 16, anzumelden. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 15, Oktober 1930, Erste Gläubiger- versammlung, verbunden mit dem all- gemeinen Prüfungstermin, am 25. Ok- tober 1930, 8% Uhr, vor dem unter- zeichneten Amts eriht, Zimmer 50, Erfurt, den 24. September 1930. Das Amt3gericht. Abt. 16.

Frankfurt, Main. . [59041]

Ueber das Vermögen des Fräulein Minna Ball, als alleinige Jnhaberin der handelsgerihtlih nicht eingetragenen Firma M. Ball, Frankfurt a. M., Fahr- gasse 43, Privatwohnung: Martin-May- Straße 20, ist heute, am 22. September 1930, mittags 12 Uhr, das Konkur3- verfahren eröffnet worden. Der Rechts- anwalt Dr. Erwin Seligmann, Franksurt am Main, Zeil 64, ist zum Konkurs- verwalter ernannt worden. Arrest mit Anzeigefrist bis 22, Oktober 1930. Frist zur Anmeldung der Forderungen bis zum 5, November 1930, Bei Anmeldung Vor- lage in doppelter Ausfertigung dringend erforderlich. Erste Gläubigerversammlung: 22. Oftober 1930, 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin: 21. November 1930, 10 Uhr, hier, Starkestr. 3, I. Sto, Zimmer Nr. 21.

Frankfurt a. M., d. 23. September 1930,

Amtsgericht. Abt. 17a,

Gera. . [59042] Veber das Vermögen der Firma „Otto Bratfisch Wwe., Gera“, in Gera, Bach- gasse 15, Feinkosthandlung, ist am 22. Sep- tember 1930, 17 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet worden. Konkursver- walter: Rechtsanwalt Dr. Schlotter in Gera. Anmeldefrist und offener Arrest mit Anzeigepflicht: 13. Oktober 1930, Erste Gläubigerversammlung: 20, OYOk- tober 1930, 104 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin: 10, November 1930, 10 Uhr. Gera, den 22. September 1930, Das Thüringishe Amtsgericht,

Gera, . [59043]

Bachgasse 15, Mitinhaberin der Si „Otto Bratfisch Wwe., Gera“, in Bachgasse 15, Feinkosthandlung, 4 22. September 1930, 17 Uhr, das Kons SRELNOR eröffnet worden. Konkur, walter: Rechtsanwalt Dr. Shlotter 1 Gera. Anmeldefrist und offener Arre mit Anzeigepflicht: 13. Oktober 19 s Erste Gläubigerversammlung: 2G tober 1930, 11 Uhr. Allgemeiner fungstermin:10.November 1930, 102, j Gera, den 22. September 1930“ n Das Thüringische Amtsgericht.

Gera. . [59044 Ueber das Vermögen des Kaufman, Friedrich Mundt in Gera, Bachgasse 1 Mitinhabers der Firma „Otto Brat; Wwe., Gera“ in Gera, Bachgasse 1 Feinkosthandlung, is am 22, Sepiembe 1930, 17 Uhr, das Konkursverfahren 6 öffnet worden. Konkursverwalter: Rezz anwalt Dr. Schlotter in Gera. Anmelde frist und offener Arrest mit Anzeigepflicht 13, Oftober 1930. Erste Gläubigerye sammlung: 20. Oktober 1930, 112/, Uh Allgemeiner Prüfungstermin: 10, 9% vember 1930, 11/, Uhr. : Gera, den 22. September 1930. Das Thüringische Amtsgericht. Gera. . [59045 Ueber das Vermögen des Kaufmann Kurt Lehmann in Gera, Hindenburg straße 2, Jnhabers der Firma „Mittel deutshe Holzindustrie Kurt Lehma Gera“, in Gera ist am 24. September 1936 914 Uhr, das Konkursverfahren eröffne worden. Konkursverwalter: Rechtsanwg! Dr. Körner in Gera. Anmeldefrist unt offener Arrest mit Anzeigepflicht: 15. D tober 1930, Erste Gläubigerverjammlung 23. Oktober 1930, 1114 Uhr. Allgemein Prüfungstermin: 13. November 1930 11 Uhr. Gera, den 24. September 1930. Das Thüringische Amtsgericht,

Gera. . [59046 Ueber das Vermögen des Eierhändler Thilo Knöppel in Gera, Bauvereins straße 11, ist am 25. September 1930 1214 Uhr, das Konkursverfahren eröffne] worden. Konkursverwalter: Rechtsantwal W. Kraßs{ch in Gera, Anmeldefrist unß offener Arrest mit Anzeigepflicht: 16. O tober 1930. Erste Gläubigerversammlung 23. Oktober 1930, 11 Uhr. Allgemeine Prüfungstermin: 13. November 1930 101% Uhr. Gera, den 25. September 1930, Das Thüringische Amtsgericht.

Hannover. . [59047 Ueber das Vermögen des Stepp- unß Daunendeckenhändlers Karl Arnke i Hannover, eißekreuzstraße 37, wirt heute, am 25. September 1930, 10?/, Uh das Konkursverfahren eröffnet. De Rechtsanwalt Dr. .Luttexloh- in Hannove Kümmelstraße 1, wird zum Konkursv walter ernannt. Anmeldefrist bis zun 21, Oktober 1930. Erste Gläubigerver sammlung am 8. Oktober 1930, 924 Uh Prüfungstermin am 29. Oktober 1930 10 Uhr, hierselbst, Am Justizgebäude 1 Zimmer 832, Erdgeschoß. Offener Arref mit Anzeigepflicht bis zum 17. Ofktobe 1930. Amtsgericht Hannover.

Hannover, . [59048 Ueber das Vermögen des Holzhändler Heinrih Schwenk in Hannover, Krau straße 10, wird heute, am 25. Septembe! 1930, 9 Uhr, das R aren et öffnet. Déêr Justizrat Friy Grote i Panoner, Georgstraße 23, wird zun onkursverwalter ernannt. Anmeldefris bis zum 21, Oktober 1930. Erfte Glä bigerversammlung am 8, Oktober 1930 91/, Uhr, Prüfungstermin am 29. Oktobe 1930, 10!/, Uhr, hierselbst, Am Justi ebäude 1, Zimmer 32, Erdgeschof ffener Arrest mit Anzeigepflicht b! zum 7. Oktober 1930, Amtsgericht Hannover.

Iburg. . [59049 Ueber das Vermögen des Mauter meisters Ferdinand Herbermann a Jburg is heute, am 22. September 190 13 Uhr, das Konkursverfahren eröffne Konkursverwalter: Auktionator Beer mann in Jburg. Frist zur Anmeldun von Konkursforderungen: 10. Oktobe 1930, Erste Gläubigerversammlung un? allgemeiner Prüfungstermin: 18. Oktober 1930, 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeig? pflicht: 10, Oktober 1930. Amtsgericht Jburg.

Kassel. Konfursverfahren. [59060 Ueber den Nachlaß des am 9. Juli 19 zu Kassel verstorbenen Kleinrentners X Meininger is heute, am 23. Septemv@® 1930, 18 Uhr, das Konkursverfahren öffnet. Konkursverwalter: aufm m W, Franke, Kassel, Sutsrplaz L. Gläubigerversammlung am 283, Oktobel 1930, 10 Uhr. Allgemeiner Prüfuns termin am 830. Oktober 1930, 10 Uh vor dem Amtsgericht, gf 9/10, Kassel, Anmeldefrist, offener Arrest un Anzeigepflicht bis 20. Oktober 1930. Amtsgericht, Abt. 7, Kassel.

Köln. Konkurseröffnung. - [59051 Ueber das Vermögen des Kaum Johann Bringemeier in Rodenkire bei Köln, Weißer Weg 91, Inh der Lichtspiele des Zentrums in E Schildergasse 99, ist am 22. Septem 1980, 13 Uhr, das Konkursverfahr eröffnet worden. à G Rechtsanwalt Albert Friede in K}

Ueber das Vermögen der Marie Luise

verw. Bratfisch geb, Carlow in Gera,

Christophstraße 43, Offener Arrest 8 Anzeigefrist bis zum 20, Oktober 1930

| kirchen.

Lyck, ‘Braczko ‘in Lyck, ist ‘am 19. S

Konkursverfahren eröffitet.

| Rudolstadt.

Verwalter ist 2

Zweite Zentralhandelsregisterbeilage zum Neihs- und Staatsanzeiger Nr. 226 vom 27, September 1930, S, 83,

gólauf der Anmeldefrist an demselben Tage. Erste Gläubigerversammlung am 90, Oktober 1930, 11 Uhr, und allge- meiner Prüfungstermin 3. November 1930, 10,30 Uhr, an hiesiger Gericht3- stelle, Justizgebäude am Reichensperger- play, Zimmer 223. Den Anmeldungen d die urkundlichen Beweisstücke (Urteile, Wechsel, Rechnungen usw.) beizufügen. Köln, den 22. September 1930. Das Amtsgericht. Abt. 78,

Köln. Konkurseröffnung. [59052]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Max Stern, Alleininhabers des Schuh- hauses M. Stern in Köln-Kalk, Haupt- firaße 105, ist am 20. September 1930, vormittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden, da der Schuldner zah- lungsunfähig ist. Verwalter isst der Rechtsanwalt Dr. Langen in Köln, Gereonshof 31, Fernruf 215 062. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. Oktober 1930, Ablauf der Anmeldefrist an dem- selben Tage. Erste Gläubigerversammlung am 23, Oktober 1930, vormittags 11 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am 93. Oktober 1930, vorm. 11 Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle, Justizgebäude am Reichens- pergerplaßÿ, Zimmer 223.

Köln, den 20. September 1930.

Amtsgericht. Abteilung 80.

Limbach, Sachsen. . [59053] Ueber das Vermögen des Kaufmanns hans Arthur Pashy in Limbach, Jo- hannisplahß 2, Jnhaber des unter derFirma Arthur Paschy dajelbst betriebenen Wäsche- und Textilwarengeschäfts, wird heute, am 23. September 1930, vormittags 8,15 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs3- verwalter: Herr Rechtsanwalt Dr. Otto, hier. Anmeldefrist bis zum 20. Oktober 1930. Wahl- und Prüfungstermin am 27. Oktober 1930, vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 20, Oktober 1930. Amtsgericht Limbach, d. 23. Septbr. 1930.

Lindlar. . [59054] Konkurseröffnung. Ueber das Vermögen der Thea Reichs-

freiin von Fürstenberg zu Heiligenhoven

hei Lindlar, Bez. Köln, ist am 19 Sep-

tember 1930, 19 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Verwalter ist der Rechtsbeistand Büscher in Engels- Offener Arrest mit ‘Anzeigefrist bis zum 18. Oktober 1930. Ablauf der An- meldefrist an demselben Tage. Erste Gläubigerversammlung am 11. Oktober 1930, vormittags 10 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am Montag, den 27. Ofk-

tober 1930, an hiesiger Gerichtsstelle.

Lindlar, den 19. September 1930. Amtsgericht.

. [59055] Ueber das Vermögen der Frau Anna tember 1930, 10 Uhr vormittags, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter ift der Kaufmann Hans Schnuhr in Lyck.

Anmeldefrist und offener Arrest bis zum

24, Oftober 1930. Erste Gläubiger- versammlung am Freitag, den 10. Oktober 1930, 10 Uhr vormittags. Prüfungs- termin am Freitag, den 7. November 1930, 10 Uhr vormittags, vor dem unterzeich- neten Gericht, Zimmer 113 (Erdgeschoß). Lyck, den 19. September 1930, Amtsgericht.

Neukölln. [59057] Das Vergleichsverfahren über das Ver- mögen der Frau Margarete verw. Lauche geb. Machts, Jnhaberin der Firma Lauche & Alt, Berlin 80. 36, Bouchéstr. 73/74, ist durch Beschluß vom 13. September 1930 eingestellt. Gleichzeitig ist über das Ver- mögen der obenbezeihneten Schuldnerin das Konkursverfahren eröffnet worden. Dieser Beschluß ist mit dem Ablauf des 20. September 1930 rechtskräftig und da- mit wirksam geworden. Der Kaufmann M. Krönert, Berlin N. 4, Chausseestr. 7 ITL, ist zum Konkursverwalter ernannt. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen und offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 1, November 1930, ‘Erste Gläubiger- versammlung am - 16, fktobex 1930, 12% Uhr; Prüfungstermin am 13. No- vember 1930, 10 Uhr, im Gerichtsgebäude, Berliner Straße 65—69, Zimmer 70. Neukölln, den 24. September 1930, Geschäftsstelle 24 des Amtsgerichts, 24, N. 93, 30,

Neukölln. . [59058] Ueber das Vermögen der Firma Ver-

einigte Mechanik-Werke, Aktiengesellschaft,

Berlin 8O. 36, Elsenstraße 87/88, ist am 24, September 1930, 1034 Uhr, das Der Kausf- mann M. Krönert, Berlin N. 4, Chaussee-

| straße 7 IT, ist zum Konkursverwalter er-

nannt, Frist zur Anmeldung der Konkurs- forderungen und offener Arrest mit An- ¿eigepflicht bis 24, November 1930, Erste Gläubigerversammlung am 23. Oktober 1930, 10 Uhr; Prüfungstermin am 18. De- vir 1930, 10 Uhr, im Gerichtsgebäude, erliner Straße 65/69, Zimmer 70, 24. N. 94, 30. Neukölln, den 24. September 1930, Geschäftsstelle 24 des Amtsgerichts,

. [59059] Ueber das Vermögen der Firma Cellu- loidwarenfabrik E. Landry & Co. G. m.

b, H, in Rudolstadt, ist heute, am 4. Sep-

tember 1930, vormittags 1034 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden, da das von der Schuldnerin angestrebte Ver-

gleichsverfahren zur Abwendung des Kon- furses abgelehnt worden ist,

Konkurs-

verwalter: Rechtsbeistand Alberti Schubert in Rudolstadt. Anmeldungen der Konkurs- forderungen bis zum 7. Oktober 1930; erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin: Mittwoch, den 15. Ok- d O ernten 10 Uhr. Offener rrest mit Anzeigepflicht bis zum 7. tober 1930, E y gi Rudolstadt, den 4. September 1930. Thüring. Amtsgericht.

Sehneeberg. . [59060]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Richard Ely in Schneeberg, Markt 22, alleiniger Inhaber der im Handels- register eingetragenen Firma Richard Ely in Schneeberg, wird heute, am 24. Sep- tember 1930, mittags 12 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Rechtsanwalt Kaiser, hier. Anmelde- frist bis zum 14, Oktober 1930. Wahl- und Prüfungstermin am 24. Oktober 1930, vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 11. Oktober 1930. Amtsgericht Schneeberg, d. 24. Sept. 1930.

Sonneberg, Thür. Konkursverfahren. Ueber den Nachlaß des verstorbenen Wilhelm Schwesinger weil. in Sonneberg wird heute, am 24. September 1930, nahmittags 3 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, da der Nachlaß überschuldet ist, Der Rechtsanwalt Dr. Stein wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen sind bis zum 11. Oktober 1930 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie die Bestellung eines Gläubigerausschusses und eintretenden- falls über die in § 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände und zur Prüfung der _angemeldeten Forderungen auf Dienstag, den 14, Oktober 1930, vorm. 10% Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer 9, Tezmin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkurs- masse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Konkursmasse etwas \{uldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auf- erlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkurs- verwalter bis zum 7, Oktober 1930 Anzeige zu machen. Thür. Amtsgericht in Sonneberg. Abt. V.

. [59062]

Stromberg, Hunsrück. Bekanntmachung. Veber das Vermögen des Bäckers Theodor Matthiae in Waldalgesheim wird heute, am 22. September 1930, mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Georg Niederauer in Bingen am Rhein. Offener Arrest mit Anzeigefrist und Anmeldefrist der Konkursforderungen bis 20. Oktober 1930, Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 27. Ofk- tober 1930, vormittags 10 Uhr. Amtsgericht in Stromberg.

[59063]

Allenstein. Beschluß. . [59064] Das Konkursverfahren über den Nachlaß des am 12. Mai 1926 in Allenstein ver- storbenen Rittmeisters a. D. Gustav Oskar Schulz wird wegen Mangel an Masse aufgehoben. Allenstein, den 20. September 1930. Amtsgericht.

Allstedt, Helme. . [59065] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Arthur Möhring, Apparate und Maschinenbau in Allstedt, wird gemäß § 204 der Konkursordnung mangels Masse eingestellt. Allstedt, den 23. September 1930. Thür. Amtsgericht.

Altona, Elbe, . [59066] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen der Frau Margarete Reichelt

eb. Skowronski, Altona, Schulterblatt 16,

nhaberin eines Herrengarderoben- geschäfts, daselbst, wird aufgehoben. ltona, den 23. Geptember 1930.

Amtsgericht, Konkursgericht. (7a N,33/30.)

Annaberg, Erzgeb. . [59067] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Lebensmittelhändlers Ern Kurt Lindner in Annaberg, Bismar straße 1, Alleininhabers der handelsger. nicht eingetr. Firma „Butterhaus Anna- berg“, wird hierdurch aufgehoben, nahdem der im Vergleichstermin vom 2. August 1930 angenommene und bestätigte Zwangs- vergleich rechtskräftig gOoes ist. Annaberg, den 25. September 1930, Das Amtsgericht,

Annaberg, Erzgeb, . [59068]

Das Mom AWr a über das Ver- mögen der Gertrud verehel. Schrecke in Annaberg, Markt 11, Alleininhaberin der handels8ger. nichteingetragenen Firma Ger- trud Schredcke, Textilwaren, daselbst, wird nach Abhaltung des Schlußtermins hier- durch aufgehoben.

Annaberg/E., den 25. September 1930.

Das Amtsgericht,

Apolda. [59069]

Konkursverfahren.

Jm Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Carl Bremme in Apolda wird Termin zur Abnahme der Schluß- rechnung des Verwalters, zur Erhebung

von Einwendungen gegen das Schluß- verzeihnis und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwertbaren Gegenstände auf Freitag, den 17. Of- tober 1930, vormittags 9 Uhr, vorm Amtsgericht Apolda, Zimmer Nr. 28, bestimmt. Apolda, den 22. September 1930, Thüringisches Amtsgericht.

Augsburg. . [59070] Das Amtsgericht Augsburg hat mit Beschluß vom22.Sept.1930 im Konkursver- fahrenüberdasVermögen desZuckerwaren- großhändlers Jakob M. Fleischmann in Augsburg, Kaiserplaß 1/RG., Termin zur Abstimmung über den Zwangsvergleichs- vorschlag bestimmt auf Donnerstag, den 16, Oftober 1930, vorm. 1014 Uhr, Sihungssaal IV, des Justizgebäudes, Erd- geschoß, Eingang Schäzlerstraße, Hierzu werden der Gemeinschuldner, der Konkurs- verwalter und die nihtbevorrechtigten Gläubiger geladen. Der Vergleichsvor- chlag ist zur Einsicht der Beteiligten auf der Geschäftsstelle des Konkursgerichts, Zimmer 44 des Justizgebäudes, Erd- geschoß, niedergelegt. Geschäftsstelle des Amtsgerichts,

Beckum. . [59071]

Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schreinermeisters Stefan Zacharias, früher in Lippborg, jeßt in Herringen bei Hamm, ist Schlußtermin, zugleih zur Prüfung der nachträglich an- gemeldeten Forderungen und zur Be- schlußfassung über die niht verwertbaren Forderungen, auf den 24,Oftober d. J., mittags 12 Uhr, vor dem unterzeich- neten Amtsgericht, Zimmer Nr. 8, an- beraumt.

Beckum, den 23. September 1930,

Das Amtsgericht.

Bergen, Rügen, . [59072]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Bäckermeisters Ernst Schrader in Schaprode a, Rg. ist nah beendeter Schlußverteilung aufgehoben.

Bergen a. Rg., den 19, September 1930.

Das Amtsgericht,

Bielefeld. . [59073] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Wilhelm Diek- mann, Alleininhabers der Firma Ordel- heide und Diekmann in Bielefeld, Obern- straße 2, wird nach Abhaltung des Schluß- termins hierdurch G Bielefeld, den 18, September 1930, Das Amtsgericht,

Bremen. . [59074] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Bauunternehmers Wilhelm Leimkuhl in Bremen, Am Wall 195, ist nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins aufgehoben worden. Bremen, den 23. September 1930. Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Burgstädt,. . [59075] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Jnfstallateurs Max Otto Görsch, all. Jnh. der Firma Max Görsch, Elektro- tehnisches Büro in Burgstädt, Neugasse 3, ist nah Abhaltung des Schlußtermins auf- gehoben worden. Amtsgericht Burgstädt, den 23. Sept. 1930,

Coburg. . [59076] Das Amtsgericht Coburg hat das Kon- kursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Max Otto, Jnhabers der “vas Konfektionshaus Max Otto in oburg, Ketschengasse 17, mit Beschluß vom 283. September 1930 als durch Schlußverteilung beendigt aufgehoben. Coburg, am 29. September 1930. Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Dresden, . [59077 Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Verwaltungsinspektors Wilhelm Alois Libbach, der zuleßt in Dresden, Niebsche- straße 7, gewohnt hat, wird nah Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Amtsgericht Dresden, Abt. IL, den 24. September 1930.

Dresden. . [59078] Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Kaufmanns und Unter- stüßungsempfängers Karl Hugo Meißner, zuleßt wohnhaft gewesen in Dresden-A., Dürerplaß 1 I, wird nach Abhaltung des

Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Amtsgericht Dresden, Abt. IT,

den 24. September 1930.

Düren, Rhein]. Beshluß. . [59079]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Eheleute Hubert Boltersdorf, Baumaterialienhändler, und Franziska eb. Wollseifen in Drove wird mangels Masse eingestellt.

Düren, den 20. September 1930. Amtsgericht, Abt. 6, in Düren. Edenkoben. [59080] Bekanntmachuug.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des praktischen Arztes und Wein- gutsbesißers Dr. med. Fohann Kaspar Bossung in Edenkoben wurde infolge Few svergleihs nach Abhaltung des

chlußtermins durch Beschluß vom 22, September 1930 aufgehoben.

Amtsgericht Edenkoben, Pfalz, Frankfurt, Main. . [59081] Besechluß.

Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen des Architekten Rohn C. Wenzel

in Frankfurt a, M., Spessartstraße 13,

wird nach Abhaltung des Schlußtermins

aufgehoben.

Frankfurt a. M., den 19. Sept, 1930. Amtsgericht. Abt. 17a,

Frankfurt, Main.

Beschluß.

Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen des Kaufmanns Ernst Habekost in

Frankfurt a. M., Luisenstraße 26, Ge-

schäftslokal: Große Friedberger Straße 32,

wird nach Abhaltung des Schlußtermins

aufgehoben.

Frankfurt a. M., den 22. Sept. 1930. Amtsgericht. Abt. 17a,

[59082]

Geseke, . [59083] In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Ed. Fabra in Geseke, Inhaber Kaufmann Wilhelm Fabra in Geseke, ist zur Abnahme der Schlußrech- nung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußver- zeichnis der bei der Verteilung zu berüdck- sihtigenden Forderungen, sowie zur An- hörung der Gläubiger über die Gewäh- rung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubigerausschusses, der Schluß- termin auf den 30. Oktober cr., 10 Uhr, Zimmer Nr. 5, des Amtsgerichts bestimmt, Geseke, den 23. September 1930, Das Amtsgericht. Gladbach-Rheydt. Konkursverfahren, Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Fridolin Bläser in M.-Gladbach, Hindenburgstraße 109, Jnhaber der Firma Fridolin Bläser, da- selbst, Geschäftszweig: Lack, Farben und Glasgroßhandlung, ift an die Stelle des Kaufmanns Anton Pulheim, der sein Amt niedergelegt hat, der Kaufmann Anton Brinkhaus in M.-Gladbach, Rubenstr, 20, als Konkursverwalter getreten, Termin zur Abnahme der Schlußrechnung des ersten Verwalters wird anberaumt auf den 31, Oktober 1930, vormittags 9 Uhr, Landgerichtsgebäude, Zimmer 77, 6 N 50/30. Gladbach-Rheydt, den 20. Sept, 1930, Amtsgericht M.-Gladbach.

Grossenhain, [58429] Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen des Johann Friedrich Wilhelm

Wunsch in Grossenhain, Weßnißer Str. 38,

der ebenda Großhandel mit Tabakwaren

betrieb, ist nah erfolgter Verteilung der

Masse aufgehoben worden.

Amtsgericht Grossenhain,

am 22. September 1930,

[59084]

Grossschönau, Sachsen. [59085] Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen der Selma verw. Dutschke geb.

Thiele, Schuhgeschäftsinhaberin in Seif-

hennersdorf, wicd nach Abhaltung des

Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Großschönau, den 25, September 1930.

Das Amtsgericht.

Grosswartenberg. . [59086]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Eugen Hilbig in Großwartenberg wird nah erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins hierdurch auf- gehoben.

Großwartenberg, den 22. Sept, 1930,

Amtsgericht. Grünberg, Sehles,. . [59087] Beschluß.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der offenen Handelsgesellschaft Kittelmann & Knebel (Kleinhandel in

aus- und Küchengeräten), Grünberg,

chlesien, wird, nachdem der im Ver- gleihstermin vom 30. August 1930 ange- nommene Zwangsvergleich ns rechts- kräftigen Beschluß vom gleichen Tage be-

] | stätigt is, hierdurch aufgehoben.

Grünberg, Schl., den 23, Sept. 1930. Amtsgericht.

Hamm, Westf. . [59088] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Tabakwarenhändlers Adolf Plegge in Hamm wird nah erfolgter Schlußverteilung hierdurch aufgehoben. Hamm i. W., den 15. September 1930. Das Amtsgericht, Heide, Holstein. . [59089] i Beschluß.

Das C g 1 miei über das Ver- mögen 1. des Kausmanns Bruno Planer in Heide, Grüner Weg 14, 2. dessen Ehe- frau Frieda Pünjer, geb. Köster, daselbst, wird eingestellt, weil eine den Kosten des Verfahrens entsprehende Masse nicht vorhanden ist.

Heide, den 15. September 1930,

Das Amtsgericht,

Heríord. Seschluß. . [59090] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Möbelfabrikanten August Heid- breder in Herford ist beendet und wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben. Herford, den 23. September 1930. Das Amtsgericht,

Horn, Lippe. . [59091]

Jn dem Dotunmiecialzen über das Vermögen der Firma Lippische Fahrrad- industrie, Aktien-Gesellschaft, in Horni.L.,ist auf den Antrag der Konkursverwaltung der Prüfungstermin vom 30. September d. J. vom Amtsgericht verlegt auf Dienstag, den 21, Oftober 1930, nachmittags 21% Uhr.

Kempten, Allgäu, Bekanntmachuug. Das Amtktsgeriht Kempten, Konkurs- eriht, hat mit Beschluß vom Heutigen n dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Obst- und Gemüsehändlers Josef Pan in Kempten, Memminger Straße 7, Termin zur Abnahme der Schlußrechnung und Erhebung von Ein- wendungen gegen das Schlußverzeihnis bestimmt auf: Montag, deu 20. Of= tober 1930, nachmittags 3!/, Uhr, im Zimmer Nr. 15 des Amtsgerichts Kempten. Schlußrechnung samt Belegen sind in der Geschäftsstelle des Amtsgerichts Kempten, Zimmer Nr. 12, zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Kempten, den 23. September 1930, Geschäftsstelle des Amtsgerichts Kempten.

m ————_—_—_——

«. [59092]

Kempten, Allgäu, . [59093] Bekauntmachuug.

Das Amktsgeriht Kempten, Konkurs- geriht, hat unterm Heutigen folgenden Beschluß erlassen: „Das Konkursverfahren über das Vermögen des August Seibert, Alleininhabers der Firma Arnold Albert in Kempten, wird mangels einer den Kosten des Verfahrens entsprechenden Konkursmasse eingestellt.“ Kempten, den 23. September 1930. Geschäftsstelle des Amtsgerichts Kempten. Königsberg, Fr. . [59094] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Johannes Kupschus Gesellschaft mit beschränkier Haftung, hier, Koggen- straße 22/23 (Lebensmittel), ist nah er- folgter Abhaltung des Schlußtermins auf- gehoben. Amtsgericht Königsberg (Pr.),

den 19, September 1930,

Liebau, Sehles. . [59095] Konkursverfahren. Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Joseph Heinzel, Jnhaber Aloys Heinzel in Liebau i. Schles, ist infolge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangs- vergleih Vergleichstermin auf den 13, Of- tober 1930, vormittags 10 Uhr, vor dem Amtsgericht in Liebau i. Schles., Zimmer Nr. 13, anberaumt. Der Vergleichsvor- {lag und die Erklärung des Gläubiger- ausschusses sind auf der Geschäftsstelle des Konkursgerichts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. j Liebau i. Schles, 20. September 1930. Amtsgericht.

Mannheim. . [59096]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Centralheizungsgesell- chast m. b. H. in Mannheim wurde nah Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. Mannheim, den 20, September 1930, Bad. Amtsgericht. B.-G. 5,

Münehen. Bekanntmachuug. Am 23. September 1930 wurde das am 18, November 1924 über das Ver- mögen des Architekten L. Fahrebeer in München eröffnete Konkursverfahren "mangels einer den Kosten des Ver- fahrens entsprehenden Masse eingestellt. Amtsgericht München, Geschäftsstelle des Konkursgerichts.

Namslau. . [58433] Jn dem Konkursverfahren über das

Vermögen des Schuhmachermeisters Karl

Sydlik in Namslau is} zur Abnahme der

Scchlußrechnung des Verwalters und zur

Prüfung der nachträglich angemeldeten orderungen Termin auf den 6. Oktober 930, 10 Uhr, vor dem Amtsgericht,

hierselbst, bestimmt. / Namslau, am 22. September 1930.

Das Amtsgericht,

Neukölln. . [59098]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Darmhändlers Otto Sonnen- feld in Berlin-Neukölln, Bergstr. 47, wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben, 24. N, 40, 28,

Neukölln, den 20. September 1930.

Geschäftsstelle 24 des Amtsgerichts,

Neu Ulm. . [59099] Oeffentliche Bekanntmachung. Jn dem Konkurs über das Vermögen

des Kaufmanns Max Weber in Neu Ulm

wird zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Ein- wendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berücksichtigenden

Forderungen und zur Beschlußfassung der

Gläubiger über die niht verwertbaren

Vermögensstüdcke sowie zur Festseßung der

dem Konkursverwalter zu gewährenden

Vergütung und der Höhe seiner Auslagen

Termin auf Donnerstag, den 23. Oktober

1930, voxrmittags 11 Uhr, Sizungssaal,

bestimmt. Dazu werden alle Beteiligten

hiermit vorgeladen. Las Schlußverzeich- nis und die Shlußrehnung nebst Belegen sind bei der Geschäftsstelle niedergelegt. Neu Ulm, den 23. September 1930. Geschäftsstelle des bayer. Amtsgerichts Neu Ulm.

[59097]

Oberndorf, Neckar. . [59100] Jn der Konkurssache über das Ver- mögen des Paul Lamp, Kaufmanns in Oberndorf a. N., wurde das Verfahren, nahdem der Zwangsvergleich rechts- kräftig geworden ift, aufgehoben. Württ. Amtsgericht Oberndorf a. N., den 22. September 1930.

Horn i. Lippe, den 25. September ee

Lippisches Amtsgericht.