1930 / 232 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

_.

Neichs- und Sta>sanzeiger Nr. 232 vom 4. Oktober 1930, S, 2, Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 232 vom 4. Oktober 1930. S. 3,

Statistik und Volkswirtschaft, Handel und Gewerbe. geld 3247655, Bestand an tägli<h fälligen Forderungen gege 32,26, Sto>bolm 905,374, Wien 475,70, Marknoten 801,624 Moskau, 3. Oktober. (W. T. B.) (In Tf | I 32 26, 905,374, Y ( c „624 A L T E . Tscherwonzen.) Amsterd , 3, Oktober. . T. B. S j j Berlin, den 4. Oktober 1930. Gb enland eios<l. Noten 13026 760, Bestand an det ‘rische Noten 376/9, Belgrad 59,71, Danita 656,00. _ | 1000 engl. Pfund 943,16 G,, 945,04 B. 1000 Dohar 194,15 G, | 175,20, None Bant 108.80 T Dea E gm Deutsche Seefischerei und Bodenjeefischerei z i abigen eln 4, Bestand an sonstigen Wechseln Budapest, 3. Oktober. (W. T. B.) Alles in Pengs. Wien | 194,53 B., 1000 Reichsmark 46,20 G., 46,30 B. Aftien 22,00, Amer. Bemberg ertif. A 7/4, Amer. Bembe Umrechnungsfurs der Reichsbank für den Giro- | Beitand an dias 90 000, Bestand an V0 624, Berlin 136,024, Züri 110,88}, Belarad 10,124. Certit. B 7!/z, Amer, Bemberg Cert. v. Prei 36 8 gener

im August 1930 (Fangergebnisse ustv.). ; H, z ; 9041 378, Bestand an tonftigen täglih fälligen Forderz Í k + 4, 486,01 i U 9 Î , G 7 verkehr nah Rußland: 100 Rubel 216,67 Reichsmark. 21 703, Bestand an sonftigen Forderungen mit Kündigeet Fond on, d E e L L E al ues London, 3. Oktober. (W. T. B) Silber (S{luß) 165 Glanzstoff Vorzugs 49,75, Amerifan. Glanzstoff common s Von deutschen Fishern und von Mannschaften deutscher Schiffe Kurs der Reichsbauk f die Abrechnun n | —,—, Bestand an Effekten des Reservefonds 4 365 671 23,83, Amsterdam 12098, g C04, falten 32,50, Be Silbe Qi 26 & | Wintershall 138,50, Norddeutshe Wollkämmerei —,—, Mopntecatini gefangene E an Land gebrachte Fische, Nobben, 4 und andere Wech Feli Sche A LER Au ablung ais nung vo Ga 7 500 dOE M E T r Betrag Ql ) U Schweiz 25,034, Spanien 46,95, Wien 34,42, Buenos ilber auf Lieferung 165/,. ET Deuts Bank Alt. - Jert. ——, 7 % Den Neichs- Seetiere sowte davon gewonnene Erzeugnisse. , : 1E O2 ; L N com, pes ires 39,90. : gaulei /s, f 0 Stadt Dresden 931), 6x7; Statts j dei y j F N i L z Niederl ändish- Indien: Berliner Mittelkurs für tele- | !autenden Noten 37615 935, sonstige täglid fällige Verbindlidz aris, 3. Oktober. (W. T. B.) (Anfan gs notierungen.) Wertpapiere. Zt. 86,00, Arbed 105?/,, 7 9/ Rhebr-ate Uni M E (In dieser Nahweifung bedeutet 0 bzw. 0,0, daß zwar Fänge erfolgt G L 1 760 319, darunter Giroguthaben: a) Guthaben Danziger Beh: 06 123,834, New Bork 25,484 Belgien 355,25 L s /0 Ibein-G nion 87,00, 7 9/9 sind, die Zahlen aber unter 100 kg bzw. 100 RM liegen.) graphishe Auszahlung Amsterdam-Rotterdam Pari, und Sparkassen 446018, b) Guthaben ausländischer Bebörden E panien 264 00, Stalien 133 40, Eánvei 494,5, oa 682,00, Ba 5 182.00, Dent I Seer ito Miche L p bw 7 ole Vercin, Stablwectt 798 u Rhei 1 Wei lef Da O Südafrikanische Union und Südwest-Afrika: Ber- | Notenbanken 415 926, e) private Guthaben 858 287, Verbiy olland 1027,50, Oslo 681,50, Sto>bolm 684,25, Prag 75,60, | 101,00, Cement Lotbringen 60,00, ‘Dis e urüer O untpapier L e Rartenden?. 6. 2 Oi L005, a e L M, 5 : i: e x ; ; “rfi : , n V, „U, rén), , (00, n 00, p . S 79% Deutsche Rententankf G. v. Obl. 6 0/ j Seetiere und davon Nördite Ostsee liner Mittelkurs für telegraphische Auszahlung London e De n _foniide gr 1 1 051 Mumänien 15,15, Wien 36,00, Belgrad —,—, Warschau —,—. Franff. Maich Pot. nie Bis D pte Say 1927 7950. 6 0/9 Gelsenkirchen "Goldnt. 1934 91,72 Sto DenE i Wert in Wert in abzüglich 4 °/9 Disagio, verp sliétimgen nmlerlen m fremder Währung E : Paris, 3. Oktober. (W. T. B.) (S luß kurse.) Deuts<h- | mann 75,50, Holzverkobluna —,—, Wavk u. Frevtaa ——,—. Reichsanleibe 1965 (Young) 75"/z, 7/9 Blei-Bergbau ——. gewonnene Erzeugnisse } 100 ks |1000RM| 19 ks | 1000RM Australien: Berliner Mittelkurs für telegraphische Aus- E __ Wand 606,50, Bukarest 15,124, Prag 75,50, Wien ——, Amerika | Hamburg, 3. Oktober. (W. T. B.) (S@hlußkurse.) [Die A zahlung London abzüglih 7?/g °/, Disagio (Kurs für , Bexrn, 4. Oktober. (W.T. B.) Wochenausweis der Schw, 48, England 123,823, Belgien 355,90, Holland 1027,75, Italien | Kurie der mit T” bezeihneten Werte sind Terminnotierungen.] Berichte v E Z I. Fische Sichtpapiere) ; ri1<en Nationalbank vom 30. September (in Klammer,33,50, S{hweiz 494,50, Spanien 264,50, Warshau —,—, Kopen- Commerz- u. Privatbank T- 119,25, Vereinsbank T 108,50, Lübed- e von auSwärtigen Warenmärkten. «s + N h d z und Abnahme im Vergleih ¿zum Stande am 23. September) hagen —,—, Oslo —,—, Sto>holm —,—, Belgrad —,—. Büchen 71,50, Hamburg-Amerika Paketf. T 78,25, Hamburg-Süd- London, 3. Oktober. (W. T. B.) Am beutigen Tage der 165 151 | 83575,8 504 Neuseeland: Berliner Mittelkurs für telegraphische Aus- | 1000 &ranken: Aftiva. Metalbestand 639 637 (Zu Amsterdam, 3, Oktober. (W. T. B.) Berlin 59,01, London | amerika T 163,00, Nordd. Llovd T 79,00, Calmon Asbest 13,25, | fünften diesjährigen Kolonialwollauktionsserie famen zahlung London abzüglih G6/g 9% Disagio (Kurs für | Golddevisen 334 735 (Zun. 4824), Wetselbestand 29 786 (Zun. 442,043, New York 247,93, Paris 9,73, Brüssel 34,583, Schweiz Harburg-Wiener Gummi 56,50, Alsen Zement 123,00, Anglo-Guano 9526 Ballen in besserer Auswabl zum Angebot, darunter eine an- Sichtpapiere). Lombards 40635 (Zun. 1668), Wertschriften 100 189 (Zun. Wüs,124, Italien 12,984, Madrid 25,70, Oslo 66,35, Kopenhagen | 45,50, Dynamit Nobel T 64%, Holsenbrauerei 154 B., Neu | fehnlihe Menge gewashener ‘Merinowollen aus Queensland, die Korrespondenten 42220 (Zun. 7359), Sonstige Aktiven 2 6,35, Stockholm 66,623, Wien 35,00, Prag 736,00, Helsingfors | Guinea 300,00, Otavi Minen 29,75. Freiverkehr: Sloman | guter Nachfrage begegneten. Insgesamt wurden innerbalb der Auktion 3 un E ¿E s z fs D, eIRE f 34 500 (unverän) e R S Bukarest —,—, Warschau —,—, Yokohama E i E C (W. T. B) (In Skil ) “mo cs 8000 Ballen E De Mee gewaschener Merino- _ ( : otenumlau un. 4), täglih fällige Verbindlich „—, Buenos Aires —,—. LER, 8, ober. «Me D, n Scillingen. ôölker- | wollen wurden zy und gewa}chene Pieces zu 25 à zugeschlagen. G Jsländer . . | 15340 361,3 Telegraphii<he Auszahlung 156 657 (Abn. 71 699), sonstige Passiven 35 110 (Zun. 1908) f y Kopenhagen, 3. Oktober. (W. T. B.) London 18,154, | bundsanleibe 104,50, 4 9/4 Galiz. Ludwigsbahn —,—, Lo) Nudolfs- |} Beste Merinowollen im Schweiß ianden zu Tagespreisen m vi Abjat. qa.d. Barents\ee 9 058 139,5 4. Oktob 3. Oktob Mew York 374,00, Berlin 89,01, Paris 14,77, Antwerpen 52,17, | bahn %,75, 4 9/4 Vorarlberger Bahn —,—, 3 9% Staatsbahn 121,75, Auch für Neuseeländithe Croßbreds zeigte sih aute Nachfrage, jedo Scellfish, 1. Sorte . . 154 » KITTOVES » FLODET üri 72,62, )îom 19,66, Amsterdam 150,90, Stockholm 100,54, | Türkeniose 19,80, Wiener Bankberein 17,65, Oesterr. Kreditanftalt | neigten die Preite für mittlere und geringe Sorten zur S<hwähe. A s 93 y Geld Brief Geld Brief Wagengestellung für Kohle, Koks und Brikett: FDslo 100,05, Helsingfors 943,00, Prag 11,12, Wien 52,83. 47,20, Ungar. Kreditbant —,—, Staatsbahnaktien 30,99, Dynamit | Beste Merinos im Schweiß aus Sidney und Neu-England, Marke . E 196 Buenos-Aires .| 1 Pap.-Pef. 1,479 1481 1,479 1,481 | 3. Oftober 1930: Ruhrrevier: Gestellt 21091 Wagen, Sto>holm, 3. Oktober, (W. T. B.) London 18,09}, Berlin A. „G. 9,40, A. E. G. Union 20,70, Brown Boveri —,—, { «Uralla*, fanden zu 184 a Käufer. v 4. u. 5. Sorte 4 346 C Canada . « «/1 fanad. $ 4,200 4,208 4,199 4,207 } gestellt Wagen. 8,674, Paris 14,64, Brüsjei 51,974, Schweiz. Pläße 72,324, Amsterdam | Siemens - Schu>ert 168,50, Brüxer Koblen —,—, Alpine Montan Manchester, 3. Oktober. (W. T. B.) Am Garnmarkt z Jésländer 6 765 i Jstanbul. R rk. L Se A H G 450,20, Kopenhagen 99,672, lo 99,65, Washington 372,50, |} 23,30, Felten u. Guilleaume (10 zu 3 zusammengelegt) 187,00, Krupp | wurden bessere Abschlüsse in ägyptishen Sorten zu Exportzwe>en Mittli a4. d.Barentôsee 9 108 pan - o. en 2,076 2,080 2,078 2,082 Die Elektr olytkupfernotierun g der VereinigunPelsingfors 9,38, Rom 19,52, Praa 11,08, Wien 52,625. A-G. —,—, Prager Eisen 363,00, NRimamurany 81,30, Steyr. | nah Zentraleuropa gemeldet. Dagegen blieb die Umsaztätigkeit in ittling (Weißling, R 6 66 „Psd. } 20,91 20,95 20,905 20,945 ] deutsche Gleftrolytfupfernotiz stellte si< laut Berliner Meldune Oslo, 3. Oktober. (W.T. B.) London 18,16, Berlin 89,10, | Werke (Waffen) 2,27, Skodawerke —,—, Steyrer Papierf. —,—, | amerikanis{hen Sorten mäßig. Die Nachfrage für Gewebe war paris 14,72, New York 374,00, Amsterdam 150,90, Zürich 72,60, | Scheidemandel 64,00, Leykam Josefsthal —,—, Aprilrente —,—, | ziemlich befriedigend, tatsächli<he Abschlüsse beschränkten sich jedo< auf

Merlan) io: e 9 260 London 20,397 20,437 | 20,395 20,435 W. T. B.“ am 4. Oktobe 96,25 M 3. O L L -.. 1 1 1 , o . . . . O, . to g e 2 : Seelahs (Köhler): New York . 4,197 4205 | 4197 4205 | 962 4) für 100 F Auf (am 8. Dftober E e focs 9,44, Antwerpen 5225, Sto>holm 100,50, Kopenhagen | Mairente 1,47, Februarrente 1,48, Silberrente 1,51, Kronen- | kleine Partien. Water Twist Bundles notierten 10 A wee h! Nord)ee- ‘.. -} 6645 Rio de Janeiro 0,448 0,450 | 0,443 0,445 400,10, Nom 19,62, Prag 11,12, Wien 52,90. rente 1,47. Printers Cloth 24/6 sh per Stück.

«Minder _ « »- 1-41 /759 Uruguav 3,357 3,363 | 3,357 3,363 j isnoti 4 N 132 “.. , , ' Berlin, 3. Oktober. Preisnotierungen für Nahru a. d. Barentssee Amiterdam- mittel. (Cinkaufspreise des Lebensmittelein

olla> (Heller Seelachs) 429 Rotterdam . | 100 Gulden | 169,26 169,60 | 169,27 169,61 ; ; L R OEL tai uter / ' , ' handels für 100 Kilo frei Haus Berlin in Qriginalpa>u u Athen . 100 Dram. | 5,435 5,445 54 54 Notiert dur<h öffentli< ange}|tellte beeidete Sachverständige Öffentlicher WMnzeiger.

——

Tin + so S prott e.“ - E p 29 e 1 649 440 81 Kabeljau, 1. Sorte .. 1715 76,3

540

1 R 394 11,6 iy i 788 11,0

eng . 1 288

Seehe<t 165 Brüssel u. Ant- Notb Id-) : L Industrie- und Handelskammer zu Berlin und Vertreter der otbars< Mod): E i R ae —y iss N SeiOa E Ee, e O brauherschaft. Preise in Reichsmark: Gerstengraupen, unge] Siber 8 697 Bres i D Pen gi err errt 7343 7357 grob Mo m N M, Se E, mite j / a. d. ts 321 ; A 4 s s 18 49,00 Æ, Gerstengrütze 36,00 bis 38, , Halkerflo>en 40,00 i ; ; Katfisch (Austernfich) E 1143 Dig R E S ¡s arne A Ane et 41,00 4, Hafergrüte, gesottene 44,00 bié 46.00 e, Noggenmeh] 0—( 2 O a Satsdhen, g Es P nie N ings\ors . » nnl. - ; 28,00 bis 30,00 A, Weizengrieß 42,00 bie 44,00 4, Hartgrieß; 48 (1 3, Aufgebote 10. Gesellshaften m. b. H,

Seeteufe! (Angler) 148 alien 100 Lire 21,98 22,02 | 21,975 22,015 E A Las s ' s G 90,00 6, 000 Weizenmehl 32,093 bis 44,09 4, Weizenauszug 4 e AQustellun f Scholle, pi Sorte . « . | amg ntl 100 Litas. uss Hy Ee E in 100 kg-Cäten br.-t.-n. 42,00 bis 46,00 e, Weizenauszuguy 5. elte Busieliongen, 12. “ages g P E, Kevenbagen E 100 Kr 11235 11257 11231 11253 feinste Marken, alle Pa&Eungen 46,00 bis 57,00 4, Speise 6. Auslosung usw. von Wertpapieren 13. Bankausweise 3. u. 4. Sorte Lissabon t L t ; : i N f kleine —,— bis —,—À&, Speiseerbsen, Viktoria 36,00 bis 420 : 7, Aktiengesellschaften, 14. Verschiedene Bekanntmachungen. E Oporto 100 Escud 1884 1888 1884 1888 Speiseerbsen, Viktoria Riesen 42,00 bis 46,00 4, Bohnen, n Jéländer S Os1 O 100 Kr o 112.30 11252 11229 11251 mittel 42,00 bis 47,00 H, Langbobhnen, ausl. 00 bis 58,00 eiae E Barentôsee t 2 4 La 16/465 16/505 | 16/465 16,505 S cia: Lests Sade Ss bis D 4, e Nel 6 Scharbe (Kliesche) . i ia R L / h y rnte 92,00 bis 64,00 6, Linsen, große, lezter Ernte 64, Eigentum an dem aufgebotenen Grund- | [61032] Ausgebot. *1 ihre Rechte bis zum 31x. Dezember | zuleßt in München, zur Zeit unbekannten Seezunge . (Island) . . | 100 isl. Kr. ! 9229 9247 9227 9245 Hartgrieware, loje 86,00 bis 96,00 46, Mebljchnittnudeln, lo)e ß : E E pätestens in dem auf den 23. De- | burg hat beantragt, den verschollenen | anzumelden, widrigenfalls die Fest- wegen Ehescheidung mit dem Antrag, Rotzunge . Niga . . . . . - | 100 Latts 8083 8099 8085 8101 is 79,00 , Eierschuittuudeln, lose 87,00 bis 127,00 4, Bru 61025] Aufgebot. zember - 1930, 12 Uhr, vor dem | Büdner Johann Goebe, geb. am | stellung erfolgen wird, daß ein anderer zu erkennen: I. Die Ehe der Streitsteile Umande (e<te Notzunge) Schweiz . « « « | $00 81,465 81,625 | 8146 8162 31,50 bis 33,00 #&, Rangoon - Reis, unglasiert 32,00 bis 37,0 Die Firma Garrels und Börner in | unterzeichneten Gericht, Bimmer 11, | 15, Februar 1836, zuleßt wohnhaft in } Erbe als der Preußische Staat nicht vor- | wird aus alleinigem Vershulden des eilbutt Sa L T T0 2048 202 3'048 Siam Patna-Reis, glasiert 50,00 bis 56,00 M, Java-Tafelreis, al ambur , Glo>engießerwall 1 I1I, hat | anberaumten Aufgebotstermin ihre rene, Kreis Oft rignig, zuleßt auf- | handen ist. Beklagten geschieden, Il. der Beklagte Steinbutt Spanien . . . | 100 Peseten | 4346 4354 4341 4349 98,00 bis 68,00 6, Ringäpfel, amerikan. extra hoice 150,00 bis 160,08 Au gebot des ypothekenbriefes Rechte anzumelden, widrigenfalls ihr | hältlih in Cheéindes für tot zu er- t Grünberg, Schl, hat die Kosten des Rechtsstreits zu Stod>holm und i j / y Bosn. Pflaumen 90/100 in Originalkisten —,— bis —,— 4, ber die im Grundbuch von Buxtehude | Ausshluß mit ihrem Recht erfol- | kl Gothenburg. | 100 Kr. 112,73 112,95 1112,72 112,94 flaumen . 90/100 in Sä>en —,— bis —,— e, entsteinte Band XXVI1 Blatt 98 in Abtei- | gen wird. wird aufgefordert, : Talinn (Reval / h E / Pflaumen 80/85 in Originalkistenva>ungen —,— bis —,— ng 111 Nr. 10 für den Gastwirt Hugo | Kosel, O. S., 29. September 1980. | dem auf den 21. April 1931, vor- | L F Verhandlung des Rechtsstreits vor die Estland). .| 100 eftn. Kr. | 111,79 112,01 111,79 112,01 Amerik. Pflaumen 40/50 in Originalkistenpä>ungen 74,00 bis 77,01 Jacobsen in Buxtehude und an diesem Das Amtsgericht. mittags 11 Uhr, vor dem unterzeih-| D °*| 1, Bivillammer des Landgerichts Wien .....[100Schilling| 59/21 59,33 59/235 59.355 S n Cn T A E g bee Eo Qn die Kömmanitgesellsha t in Firma | 177039) eten Gericht Steae Aufge E. MLA MPE er Mänen J anf S S Di ats i ) , —,— #Æ, Mandeln, jüße, courante, TEBarre. ó ; get ermin zu melden, widrigenfalls die M F Member 30, m. e arrels und Börner in T Die Vereinigten Stahlwerke, Ab- e genf : Nr. 91/1, mit der Aufforderung einen

m ——— 221,00 bis 234,00 Æ, Mandeln, bittere, courante, in Ballen 236,005 lo>engießerwall 1, eingetragene Todeserklärung er olgen wird. An alle Fraftlo bei diesem Gericht zugelassenen Rechts. i diesem Gericht z -

1, : N Ï f est- | tei : i  , Z Ausländi|she Geldtorten und Banknoten. 246,006, Zimt (Cafsia vera) ausgewogen 220,00 bis 240,00,46, Kün ufgeldhypothek 1m Betrage von Bochuin, habet Lid Btitibee e did welche Auskunft ilber Leben oder Tod | Hremen, den 2. Oktober 1938 anwalt als Prozeßbevollmächtigten zu

holl., in Säden 88,00 bis 92,00 #, Pfeffer, 1hwarz, Lamponc, FW00,— Goldmark beantragi, Der {li ass ¡n [ des Verschollenen zu erteilen vermögen r s Q ; 99 ' L s L legung des Eigentümers des in , s E Vgen, Geschäftsstelle des Amtsgerichts. t z li 4. Oktober 3. Oktober Er 215.00 ,%, Robtufke, Series GLLA I B R 2 Inhaber der Urkunde wird aufgefor- Munlout belegenen, im Grundbuch pap Overn E IE Eee } Geschäftss ett t E E bie Ante bes que) gay | 2B Brit | Ged Biel | 1 (90004 tabtasee Fentralamersme aferei 56510 de 27 Üo Faro 1984, "wormttags | don Merse 1B I einge | itcgeeeeemin dem eri Ani e rerer eere E emrm s Sopevelgus s 20,56 20,64 20,566 20,64 Nöstkaffee, Santoë Superior bis Extra Prime 442,00 bis 500,00 1 Uhr, vor dem unterzeichneten Ge- (Wiese) cemst 1997 B G.-B. bean- Meyenburg, den 27. Sept. 1930. F vom 6. November 1909 über die Be- ünchen, den 30. September 1930, Fres.-Stüde —_— Röstkaffee, Zentralamerikaner aller Art 492,00 bis 720,00 46, Nöstros iht anberaumten Aufgebotstermin tragt. Die im Grundbuch als Eigen- Das Amtsgericht. } erbung des am 10. Mai 1909 verstor- 2 Der S EEE 1 Atzerifacitee Ö 424 4/26 424 4,26 E Malzfefioe e Deiters, glaert, A E Rechte E n s LE tümer eingetragenen aa Fahr- er | benen Landhäuslings Wilke Oltmanns |1 des Landgerihts München k. : l, „O 6, e, ri, n 92, 94, nde vorzulegen, widrigenfalls die ; S E ert ; ) : N in Sandelermöns, in dem bescheinigt [f E. L Shaltiere. 2 uud 1D GI0L 4211 | 4188 4206 | bie 36000 4 Tee, dinef, 79200 bie 900,00 d Tee, invils «Mbiain paegorun0 der Urkunde err | 1. Vund dessen Kinder erster Che, núme | Wie Fanny Löbenstein, ges, Stern wid, Laß Erben geworden sind: 1. die |[61044) Oeffentliche Zufelma. Ee ' ' ' ' E E, R A E E lih: 1, Johann Friedri, 2. Heinri 10. O A itwe Gesine Catharine Helene geb. || Lie She[r L s R ls é 7 ) Bet i: ilr 0/127 0'447 0'424 diu D450 bia DTOO ma gute wf 62.00 vis 69/00 S ai mtsgeriht Buxtehude, 26. 9, 1980, Wilhelm, 3. Maria n Christine, > te N E Löbe fein Sa euie s L E aus cer Me s obe Straß r 38 boi Ww. Burnelett Taschenkrebse . 56 Canadische. . i “t 4,173 4,193 | in + kg-Packungen 63,00- bis 66,00 4, Zudersiruv, heli, in (M1028) Aufgebot. ¿ F% N Be Che: Do LE Bi haft in tterode, für tot u erklären.f E ati C A Daritirt in Mbit E rojehbevollmäcztigter: Rechtsanwalt Austern 0 Englische: große 20,39 20,47 } 20,377 20,457 | 73,00 bis 80,00 4, Speisesiruv, dunkel, in Eimern 60,00 bis 72M Der Müller Andreas Braune in sow » Ee Cts, 60s Jur 144, } Dés Verschollene melde sid spätestens A h@üsen, b) Johanne Gesine Marga- EDr. Jürgens in Stade, klagt gegen dew

Malen 2 5 1 È u. darunter 20,847 20,427 | 20,33 20,41 } Marmelade, Vierfrucht, in Eimern von 124 kg 70,00 bis 76,0(Emmerstedt, vertreten dur<h den | [owie daren Erben, werden aufgefordert, | F Aufgebotstermin am 5. Mai L931 : E ari & EEleftriker Kalweit, zur Zeit Krabben (Garneelen)_. }__18198 Is : Belgildte” . Pfd. „1,92 n Feier in Eimern von 12} ke 84,00 bis 90,00 d | Af attun S A es E ar LERE- vot T4 en 30. Ja: vorm, 9 Uhr, E Zimmer 1, mng “©) Johann L ilhelm Oltmanns, E abelinnien Kesenihatin, früher in elgi R“ , ; m erfonfiture in Eimern von 124 kg 146,00 bis 150,00 4, PflaumenWMat beantragt, das Aufgebo IYp0- ; f T sonst wird sie für tot erklärt werden. f} M;[Hhän: : i in: Harburg-Wilhelmsburg, auf Eheschei-

zusammen 18 289 Bul Z i: ; ulgarishe . in Eimern von 124 und 15 kg 72,00 bis 80,00 4, Stein Í P : i i 1 Ge- | Dänische. i 112,15 112,59 1112,05 112,49 | Säden 7,40 bis 8,604, Steinjalz in Packungen 9,80 bis 13,(on Emmerstedt Band I Blatt 81 in | anberaumten Aufgebotstermin ihre | Verschollenen zu erteilen vermag, mußt Aeanide G Sive S ofits Ltentins, | <uldigerklärung des Beklagten gemäß

ITL Andere Seéttiere. Danziger 100 Gulden | 8131 8163 8141 8173 Siedesalz in Sä>en 10,80 bis „é, Siedesalz in Pa>unger lbt: 111 unter Nx. 3 eingetr Rechte anzumelden, widrigenfalls die | 5 * ; , 4 i: L E Q aut

i ger. ... / ' , , , —— É gen e . getragenen ; ; dies spätestens im Aufgebotstermin an n nse | 1574 Abs. 1 B. G.-B. Die Klägerin Delphine, Seehunde, | Estnische . . . . | 100 estn. Kr. | bis 15,00 „&, Bratenschmalz in Tierces 144,00 bis 145,00 6, BPypothek von no< 4150 X. Der Jn- Tra etetas erfolgen E t. 1930, | eigen. F. 4/30. Deaa erie (D Bit Gi adet den Beklagten zur mündlichen Ver- Wildenten usw. . .. 24 0,9 E: . - e100 finnl. 46 _— —- 10,50 10,54 s<malz in Kübely 145,00 bis 146,00 .4, Purelard in Tierces, nordarMaber dieses Hypothekenbriefes wird A e o 8 iht s | Netra, den 30. September 1930. F Oltmanns, e) Gesine Katharine Helene [Handlung des Rechtsstreits vor die ranzösishe . . | 100 Fres. 16,45 16,51 16,447 16,507 } 139,00 bis 141,00 Purelard in Kisten, nordamerik. 139 0Mufgefordert, spätestens in dem auf den C E A Amtsgericht. f Oltmanns, f) Heinrih Oltmanns, |Þ. Zivilkammer des Landgerichts in

IV. Erzeugnisse von Seeti i Holländische - « | 100 Gulden | 169,09 169,77. ] 169,16 169,84 141,00 Æ, Berliner Robf<malz 147,00 bis 153,00 , Corned Fl. Mai 1931, vormittags 10 Uhr, | 757630] Aufgebot, 4 g) Eilert Öltmanns, 1) Wilke Oltmanns, [Stade auf den 19. Dezember 1930, Salzheringe » 4 30861 |) 931,5 Stalienische:gr. | 100 Lire 22,01 22,09 21,99 22,03 12/6 Ibs. per Kiste 81,00 bis 83,00 .#, Corned Beef 48/1 1b: Por dem unterzeihneten Gericht anbe- |" Jex Arbeiter Albert van Schwarygen- | [61034] , Aufgebot. Y ift laut Beschluß des Landgerichts Ol- [Þorm. 104 Uhr, mit der Aunfforde- L 100 Lire u. dar. | 100 Lire 22,05 22,13 22,05 22,13 | Kiste 44,00 bis 46,00 .Æ, Speisetala —,— bis —,— .#, Marz aumten Aufgebotstermin seine Rehte | „15 in Mans lagt e beantragt, seinen | Der Landwirt Friß Guhlke in ShwenŸ denburg vom 23. Juli 1930 für kraftlos R efeag Kreafbe V Le Bree :

Fischrogen » S F i: x Se ' | ; : j ugoslawische . | 100 Dinar 7,415 7,435 | 7,42 7,44 | Hantelôware, in Kübeln, I 132,00 bis 138,00 .#, 11 1140nzumelden und die Urkunde vorzu- ier |nenz Abbau hat als AbwesenheitsŸ „x1 fi lebern 2 A 272 2,8 Lettländische . . | 100 Latts uné ais ' gen, widrigenfalls die Kraftloserklä- Arbtiter E a ou Feder Ee, den verschollenen Flei# Ümitrtikt Jever, 29. Septbr. 1930. {bevollmächtigten vertreten zu lassen.

-_

E C 09 03 N R me

S

G

C3 O pk bnd pad O)

00 DNO— D ÎN pk [Se]

-

-

do =I do Do b N 5] 00 i L A O D

< spätestens in ' ladet den Beklagten zur mündlihert

Ia) >-

Tarbutt (Glattbutt) . . ohe . E

ären. Dex e d Verschollene September 1930, tragen und zu erstatten. Die Klägerirb i

[44 50> e

_

S

Haifish R E a<s und Meerforelle . t R Aal (Flußaal) e 4 Zand (Flußbhe<t) . . .

en C G5 D hk Lo O 00

Do Go N T2)

“. s N

A L aulbars< (Sturen) . . Brassen (Blei, Plieten) . 33 lôße (Notauge) . 2

_——- _——

P

-_

O20 0D

-

Ds O O funk jurak fran

Go

-

o IawWo

ar . . . . V . Weißfish (Giester) . . Verschiedene 2914 25,9

zusammen!) } 278948 | 5 998,1

N [0

-

S S

t dran R Eb Se dan Mis I L S i R Vere 1 FAEEA

R

S a AE vrves: e Si

; v _— 126,00 .4, Margarine, Spezialware, in Kübeln, 1 158,00 bis 192,0 i | ishtran A 1 008 83,0 Litauishe . . . | 100 Litas 41,77 41,93 _——- IT 139,00 bis 142,00 .4, Molkereibutter ls in Tonnen 296,00 Fung des Hypothekenbriefes erfolgen Schwartenberg, zuleßt wohnhaft in <er August Voche, S am 20. Ok : Y Stade, den 30. September 1930. Norwegische . | 100 Kr. 11213. 11457 “— atis 306,00 &, Molkereibutter 1a gepat 308,00 bis 318,00 .4, MoliWird. Manslagt, vermißt in Frankrei seit | tober 1891 in Wallachsee, zuleyt wohn-Fr,) ge— T O Geschäftsstelle des Landgerichts. zusammen} 832741 | 1017,3 Oesterreich. : gr. | 100Schilling| 59,13 59,37 99,08 59,32 } butter ITa in Tonnen 284,00 bis 294,00 4, Molkereibutter [1 Helmstedt, den 26. September 1930. | em 4. eptember 1916, für tot zu er- | haft in Schwennenz, tba tot zu ertláren E Er am 1. April 1919 vor dem Amts- 2 zusammen 1—1V } 330002 | 7232,8 100S{h. u.dar. | 100Schilling] 59,10 59,34 59,09 59,33 pat 296,00 bis 306,00 „Æ, Auslandsbutter, dänische, in T Das Amtsgericht. klären. Der bezeihnete Verschollene | Der bezeichnete Verschollene wird auf geriht in Simmern unter VI 47/19 aus- 61045] Oeffentliche Zustellung. ' Numänische: 328,00 bis 336,00 4, Auslandsbutter, dänishe, geva>t 342,0 61027] Aufgebot wird aufgefordert, sich spätestens in gefordert, sih spätestens in dem au gestellte Erbschein, wonah die am|_ Die Ehefrau Luise Soliow geborene Nord- und Ostsee 352 570 | 8 449,5 1000 Lei und 390,00 #, Spe>, inl., ger. 8/10—18/24 170,00 bis 210,0 De 7 Besi e Thom in Krum- | dem auf den 13. November 1930, | den 10, April 1931, vormittags 19, September 1911 zu Liebshausen Homann in Wesermünde-Lehe, Luisen- cs neue 500 Lei | 100 Lei 247 2,49 2,479 2,499 | Allgäuer S 200 i i äse, v x Desiver Johann Thom in-Krum- ] - | 10 Uhr, vor dem unterzeihneten GeY 18 n Bes : Wir rterre, Prozeßbevollmäh- , , , ,499 qâuer Stangen 20 9% 92,00 bis 100,00 4, Tilsiter Käse, v enfließ, vertreten dur< Rechtsanwalt | vormittags 9 Uhr, vor dem unter- | : ihrem Æbten Wohnsiß, verstorbene Ehe- aße 8 terre, Prozeßbevi i ; unter 500 Lei | 100 Lei 2,45 2,47 2,47 2,49 164,00 bis 184,00 e, e<ter Holländer 40 % 160,00 bis 172,0Wa. ner in Flatow, hat d : Aufgebot | zeihneten Gericht, Sibungssaal I. Sto> riht, Zimmer 118, anberaumten al rau“ des Wirts und A>erecrs Adam |Figter: Rehtsanwalt Büning in Ver- Bodensee und Nheingebiet. Schwedische . | 100 Kr. 112,62 113,06 } 112,58 113,02 | eter Edamer 40 9/9 160,00 bis 178,00 4, eter Emmentbalcc Wn Bete a "A eili Ugo anberaumten Aufgebotstermin gu | ebotstermin zu melden, widrigenfalls ¿o per, Anna Maria geborene Klö>ner ' en, fagt gegen ihren Ehemann, den ofe 100 “e 81/44 81/76 8162 8184 136 00M, 4 is Route s t 8/16 er Kiste 29,00 b 0 gentlimer des Grundftüds Krummen- Meder widrigenfalls bie Todess ie Toelde Auskunft über, Sin E } a Grund eigenhändigen Testaments P Eman Vie = Soria, Fres.u.dar. res. i ; 3 i; ,00 Æ, ungez. Kondensmi /16 per Kiste 22,00 bis 24, ; L ärut ird. ' i i R i i n i ; eßt in Amerika, jeyt unbe n 100 kg Spanische . . | 100 Peseten | 43,21 43/89 | 4326 43,44 | gezu>. Kondensmil< 48/14 per Kiste 31.00 bis 38.00 . Spi E Ba L I N O L. welhe Auskunft über Leben vder Tob | Tod des Verschollenen t T E "Maria Eta Taieer T Vaczaes Calber, ufenthalts, wegen Ehescheidung, mit Tschecho - slow. ausgewogen 135,00 bis 145,00 .4. elhex mit seiner Ehef g Louis A des Verschollenen zu erteilen vermögen, | "dgen, ergeht die Aussorderung, Ge. Beide ohne Stand, zu Liebshausen je zu (Mm Antrag, die Ehe der Parteien zu 5000 u. 1000K. | 100 Kr. 12,42 12,48 12,415 12,475 ù riesel in Güt : inscha t lebt as ergeht die Aufforderung, spätestens im testens im Aufgebotstermin dem Ge- beerbe- worden, Ei ist unrihtig und [eiden und den Beklagten unter Auf- 500 Kr. u. dar. | 100 Kr. 1242 1248 | 1243 12,49 Grundbuch ale Cir tlne Zu | Avfgebotstermin dem Gericht Anzeige | Qt, Anzeige zu machen. qo. lius haler fle, treftlos erfláut legung der Kosten für allein shuldig Ungarische . . [100 Pengò 73,22 73,52 agen steht, 9 us alige lede és zu machen Tas ‘Amtsgericht Abt. 27 d [F Simmern, den 5 August 1930 ERETEN, CIERUREA, Dani Stn Eee 2 , , aal ® . e 5 , . X - Berichte von auswärtigen Devisen- und stens in dem auf den 26. ee de Emden, den 24. September 1930. Das Amtsgerich entr rug gg he e on An,

Wertpapiermärkten. 930, 12 Uhr, vor dem unterzeih- Das Amtsgericht. [61035 R : ünd- Nah dem Geschäftsberiht der Kabelwerk Rheydt Devisen. eten @erit Raa Nr. 11, g 9 Die cacbilimntenn Erben des am 4. März | [K035i N : erin ladet n, Dellanien. zur VRS- Aktiengesellshast, Rheydt, für das Be aumten Aufgebotstermin seine Rechte | [61031] ; 1929 zu Bertikow, seinem leßten Wohn- u fi uss{lußurteil v Æ.Æ#lugust E BEDIRE cvilE ui S des Land- 1929/30 konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr der Um- Danzig, 3. Oktober. (W. T. B.) (Alles in Danziger Guld rzumelden, widrigenfalls seine Aus- |, Frau Jda Anna Richter geh Teufert | sig, verstorbenen Bäergesellen Adolf | 1 30er am 1. Juli 187F/M Moallnie | vor è Me: o: ü F R 20. De- saß des Vorjahres niht erreiht werden. Die Ursahe lag | Noten: Lokonoten 100 Zloty 57,63 G., 57,77 B. Schecks: 2c ießung erfolgen wird, ri E Stloßberg 12, hat be- | Paul Schulz, geboren am 24. 8. 1860 | gge Maurer Paul P arder Se 1930, uy nitta 8 94 Uhr in der allgemeinen Wirtschaftslage und im besonderen in dem | 25,004 G., —,— B. Auszablungen: Warichau 100 - El mtsgeriht Flatow, 27. Sept. 1930. | antragt, ihren Bruder Max Paul | ¿4 Groß Laszewo, Kreis Strasburg, | füsfto fytlärt worden. AlMoFeRggotst | zem Lee A “Aen fic dur einen E von Aufträgen der Behörden dur< Sparmaßnahmen. | Auszahlung 57,62 G., 57,76 B., London telegravhis<he Ausza! Teufert, geb. am 22. April 1883 in Westpr. werden hiermit aufgefordert, | deF 1. Frz 1920 festgeste i nes e g ‘ai X senen Rehts- r unerwartete Sturz der hauptsähli< gebrauhten Roh- | 25,01 G, —,— B., Sto>holm telegraphishe Auszahlung 135,610] Aufgebot. i Ottendorf, zuleßt in Garnison in Meß, | ihre Erbrechte bis zum 31. Dezember | ntFersht Krappiß, ZMügust 1930. | bei E ain E aion. ‘dirs materialien, wie Kupfer, Gummi und Baumwolle, hat außerdem | 138,45 B., Berlin telegraphisGe Auszahlung 100 ReichsmarM Der E Karl Dubiel und | für tot zu erklären. Der Verschollene | 1930 bei dem unterzeihneten Nachlaß-| f 7 R DarÎ g Dooges ¿igt ifiag 2) Dlervns citiivs die P aeb é veranlaßt, mit Aufträgen a iein alten, um | 122,32 G., 122,63 B. ierski E fes s bo) E O ns aulgelarDert, e sle P wenn E Ia A ünDd A (Eller) 29. Septbr. 1930 : ie Preisentwi>lung abzuwarten. Zur Zeit ist die Gesellschaft ni B U, au 1sjek, Krs. el, ver- a . >L, mtsgeri<ht in Angermünde. h E L R S a) Klippfischwerke: 513 dz Fishe im Werte von 6000 NM, ut beschäftigt. Der Gewinn beldünt 982 ini RM A j t “ie 4 j Mey ri E E O eten dur Rechtsanwalt Büchs in | vorm. 10/2 Uhr, vor dem unterzeich- s 4 De entliche M Sia i ram ag R b) Fitchmehlfabriken: 1780 dz Fische im Werte von 7200 RM. folgt zu verteilen; 12 vH Dividende 900000 RM, 6 vH Zinsen York 707,35, Paris 27,75, Prag 20,983 iz Zürich 137,34, Mar osel, haben zur Anlegung eines | neten Gericht anberaumten Anlgebote- [61036] Beschluf. Z ® 2) Schätungswert. von 60 000 RM Vorzugsaktien 3600 RM, Vortrag auf neue | [4 Line J idé 494, T rundbuchblattes das Aufgebot der in | termin zu melden, widrigenfalls die | Am 27. Mai 1930 ist zu Grünberg aar ae î i , g 168,20, VLirenoten 36,93, Jugoslawi|he Noten 12,494, f l d. An alle, [3 ; í K Oeffentliche Zustellung eiuer Klage. Berlin, den 2. Oktober 1930 Rechnung 78 871 RM. lowafi1he Noten 20 ische N 79.08, D ten (Wer Grundsteuermutterrolle des Ge- | Todeserklärung erfolgen wird. An alle, | i. Schl., seinem leßten Wohnsiß, der orb- U e n [ l 2 J TeU.. DEN 0ver s slowakiiche Noten 20,944, Polnische Noten 79,08, Doliarno ‘» /MÆWeindebezirks Czissek eingetragenen, in | welhe Auskunft über Leben und Tod | machermeister Hermann Nieke, preußi- Lina Erna Bürger, geb, am 2. Juni Statistisches Reichsamt. J. A.: Felt. i Ungari\he Noten 124,06*), Schwedische Noten —,—, Belgrad "S. Gemarkung Cisjet belegenen Par- | des Verschollenen zu erteilen vermögen, | sher Staatsangehöriger, verstorben. Die | [61043] Oeffentliche Zustellung. 1927 zu Sire>au, vertreten dur< das E Ausweis der Bank von Danzig vom 30. September 1930 | *) Noten und Devisen für 100 Pengös. „elle, Artikel 506 Kartenblatt 1 Nr. | ergeht die Aufforderung, spätestens im | Erben haben, soweit hier bekannt, die | Lehmann, Le Kaufmannsehesrau in | Jugendami Amtsvormundshaft (in Danziger Gulden). Aktiva. Metallbestand (Bestand an kurs- Prag, 3. Oktober. (W. T. B.) Amsterdam 13,694, 075/497, Hausgarten im Dorfe, in | Aufgebotstermin dèm Gericht hiervon | Erbschaft ausgeshlagen. Diejenigen, | Weingarten, «B vertreten dur | in eig, lagt gegen den Ee fähigem Danziger Metallgeld und an Gold in Barren oder Gold- 802,25, Zürich 654,05, Oslo 901,70, Kopenhagen 902,00, i Sröße von 1 a 44 qm beantragt. Es | Anzeige zu machen. welche Erbrechte an den Nachlaß geltend | Rehtsanwalt J.-R. Lersh in München, | Karl umann, zuleßt Bekl le s münzen) 3 365 292, darunter Goldmünzen 117 637 und Danziger Metall- | 163,78, Madrid 349,00, Mailand 176,52, New VYork 33,704, ! verden daher alle Derleven: die das | Amtsgericht Hainichen, 24. Sept. 1930. | machen, werden E aufgefordert, klagt gegen Lehmann, Hans, Kausmann, } Baden, mit dem Antrag, den Beklag

4A j “6: # h bas

A -9.10.0. - 9.10.90. p Fl. S, a 7 4% ruf

eemoos ,

549 6 9 9

T 37 58

1 z 67 E 10 zusammen 747

—_— p O

-

Blaufelchen Gangfische . Sand- (Weiß-) Felchen . orellen 0 heinlahs (Salmen) . Trüschen . s

E E E zarshe (Egli, Kräter) .

ra Seis w.) Sonstige Fische

-

_—

O9 bnd jmd m D

o!

> =J

0D. E00 6.4.0.0. 0 0'000 T.0 #6 7. m T S E. 0 >00. R eee. o ooooo 00 D. 0 W-M V E 0D 0

--

U Fus a O D n

R I E E L i R t e E

So

Go «

g A

F

fr d : "G

E E itEE C E E e D D i E I E