1930 / 234 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

haltung des bisherigen oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus- {usses und Uber die in den 88 132, 134 und 137 der Konkursordnung be- zeihneten Angelegenheiten Termin am Freitag, den 24. Oktober 1930, vor- mittags 814 Uhr. Allgemeiner Prü- fungstermin am Freitag, den 7. No- vember 1930, vormittags 814 Uhr, je im Sißungssaal des Amtsgerichts Min- delheim. Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Mörs. . [61767]

Ueber das Vermögen des Korbwaren- händlers Emil Diele in Rheinhausen- Hochemmerich ist heute, am 22. September 1930, mittags 1214 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Recht3- anwalt Oster in Mörs isst Konkursver- walter. Anmeldefrist: 20. Oktober1930, Erste Gläubigerversammlung und Prü- fungstermin: 31. Oktober 1930, vormittags 10 Uhr. Offener Arrest und Anzeigepflicht: 20. Oktober 1930.

Mörs, den 22. September 1930.

Amt3gericht.

Neukölln. [61768]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Otto Rummel, Berlin-Neukölln, Shwarza- straße 9, als Jnhaber der Firma Sporthaus „Frei-Heil“, Beclin-Neukölln, Selchower Str. 35, ist am 4. Oktober 1930, 1114 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter is der Kaufmann Hugo Winkler, Neukölln, Wildenbruchstr. 86. Frist zur Anmeldung der Konkursforde- rungen und offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis 3. November 1930. Erste Gläu- bigerversammlung am 21. Oktober 1930, 10 Uhr; Prüfungstermin am 13. Novem- ber 1930, 10 Uhr, im Gerichtsgebäude, Berliner Str. 65/69, Zimmer 70. 24. N. 96. 30.

Neukölln, den 4. Oktober 1930,

Das Amtsgericht. Nordhausen. . [61769] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der offenen Handel3gesellschaft Ludwig Henze & Sohn, Jndustriefarbenfabrik in Nordhausen und deren Gesellschafter Ludwig Henze und Hans Henze in Nordhausen, ist am 3. Ok- tober 1930, 12,15 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet. Verwalter: Bücherrevisor Kluge in Nordhausen. Erste Gläubiger- versammlung am 8. November 1930, vorm. 9 Uhr, Termin zur Prüfung der angemeldeten Forderungen am 22. No- vember 1930, vorm. 9 Uhr, vor dem unter- eichneten Gericht, Zimmer 47. Anmelde- Feist und offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 8. November 1930.

Nordhausen, den 3. Oktober 1930,

Amtsgericht.

Offenbach, Main. Bekanntmachung. I, Das Vergleihsverfahren über das Vermögen der Firma Gebr. Thiel A.-G. Akzidenz-Druckerei in Offenbach a. M., Bernardstraße 51, wird eingestellt. IL. Ueber das Vermögen der Gemein- \chuldnerin wird heute, am 30. Sep- tember 1930, vormittags 9 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Dr. Leonhardt, Offenbach a. M. Anmeldefrist bis zum 8. November 1930. Erste Gläubigerversammlung: Don- nerstag, den 30, Oftober 1930, vormittags 11 Uhr, Saal 70. Allgemeiner Prüfungs- termin: Donnerstag, den 4. Dezember 1930, vormittags 10 Uhr, Saal 70. Offener Arrest und Anzeigepflicht bis zum 8. November 1930. Offenbach a. M., 30. September 1930. Hessishes Amtsgericht.

[61770]

Offenburg, Baden, . [61771] Ueber das Vermögen der Firma Georg Pfaehler, Glasmanufaktur, Fnhaber Georg Pfaehler jun. in Offenburg, wird heute, am 4. Oktober 1930, vormittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, da die Zahlungsunfähigkeit und Zahlungsein- stellung des Gemeinschuldners dargetan ist. Der Rechtsanwalt Max Hecht in Offen- burg wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 20. Ok- tober 1930 bei dem Gericht anzumelden. Es wird Termin anberaumt vor dem dies- seitigen Gericht zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus3- \chusses und eintretendenfalls über die in § 132 der K.-O. bezeichneten Gegen- stände und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Freitag, den 24. Oktober 1930, vormittags 9 Uhr, Zimmer 18. Allen Personen, welche eine zur Konkurs- masse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas s{chuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemein- schuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forde- rungen, für welche sie aus der Sache ab- gesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 20. Oktober 1930 Anzeige zu machen. Offenburg, den 4. Oktober 1930. Der Urkundsbeamte der Geschäftsstelle des Bad. Amt3gerichts I.

Osterode, Ostpr. . [61772]

Ueber das Vermögen der Maschinen- baugesellshaft Adalbert Schmidt in Oste- rode (Ostpr.), Jnhaber Fabrikbesißer Adalbert Schmidt und Willi Messer in Osterode (Ostpr.), wird heute, am 2. Of- tober 1930, nahmittags 5 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet, da die Gemein-

\chuldnerin ihre Zahlungen eingestellt hat. Herr Rechtsanwalt Niß in Osterode (Ostpr.) wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 3. No- vember 1930 bei dem Gericht anzumelden. Erste Gläubigerversammlung und Prü- fungstermin wird auf Mittwoch, den 5, November 1930, vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer Nr. 77, anberaumt.

Osterode (Oftpr.), den 2. Oktober 1930.

Amtsgericht.

Querfurt. . [61773]

Ueber das Vermögen des Schuhmacher- meisters Wilhelm Pflug in Querfurt is am 1. Oktober 1930, 1214 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet worden. Konkurs- verwalter: Justizobersekretär i. R. Rich. Nagel in Querfurt. Anmeldefrist bis 28. Oktober 1930. Allgemeiner Prüfungs- termin und erfte Gläubigerversammlung am 6. November 1930, 12 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 28. Oktober 1930,

Querfurt, den 1. Oktober 1930.

Das Amtsgericht.

Rottweil, . [61774]

Ueber das Vermögen des Georg Bauer, Schreinermeisters in Dotternhausen, wurde am 2. Oktober 1930, nahmittags 51/, Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, Konkurs- verwalter: stellv. Bezirksnotar Beutter in Schömberg, bzw. Bezirksnotar Goeser daselbst. Anmeldefrist bis 20, Oktober 1930. Offener Arrest mit Anzeigepflicht

und Beschlußfassungstermin: Mittwoch, den 29, Oktober 1930, nachmittags 4 Uhr. Rottweil, den 2. Oktober 1930,

W. Amtsgericht.

Schneeberg. . [61775] Ueber das Vermögen des Diplominge- nieurs Ewald Pöhler, allein. Jnhabers der gleihnamigen im Handelsregister einge- tragenen Firma in Schneeberg, wird heute, am 2. Oktober 1930, nahmittags 41% Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Prozeßagent Louis Coldiß, hier. Anmeldefrist bis zum 25. Oktober 1930. Wahl- und Prüfungs- termin am 4. November 1930, vorm. 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 27. Oktober 1930.

Amtsgericht Schneeberg, den 2. Okt. 1930.

Selb, . [61776] Das Amtsgericht Selb hat über das Vermögen des Schlossers und Schuh- warengeshäftsinhabers Hans Graf in Selb Sedanstraße 44, am 4. Oktober 1930, vor- mittags 9 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Walter Kolb in Selb, v.-d.-Tann-Straße. Offener Arrest ist erlassen. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 23. Oktober 1930, Termin zur Wahl eines anderen Verwalters, Bestellung eines Gläubiger- ausschusses und über die in den §8 132, 134, 137 K.-O. bezeichneten Fragen sowie allgemeiner Prüfungstermin am 31. Ofk- tober 1930, vormittags 10 Uhr. Geschäftsstelle des Amtsgerichts. Siegen, «1917774 Konkursverfahren. Ueber das Vermögen der Firma Robert Bohrer, Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung in Siegen, Vertrieb von Holzbear- beitung8maschinen, wird heute, am 2. Of- tober 1930, nachmittags 17 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet, da sie ihre Zah- lungs3unfähigkeitdargetan hat. Der Recht3- anwalt Hubbert in Siegen wird zum Kon- kursverwalter ernannt. Konkursforde- rungen sind bis zum 27. Oktober 1930 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigerausschusses und eintreten- denfalls über die im § 132 der Konkurs- ordnung bezeichneten Gegenstände, ferner zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungent auf den 11. November 1930, vor- mittags 9 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer 16, Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkurs- masse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkur3masse etwas s{huldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemein- schuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forde- rungen, für welche sie aus der Sache abge- sonderte Befriedigung in Anspruch nehmen dem Konkursverwalter bis zum 27. Ok- tober 1930 Anzeige zu machen. Amtsgericht Siegen, den 2. Oktober 1930. Simmern, . [61876] Konkursverfahren. Der Antrag des Kaufmanns Wilhelm Fllges in Unzenberg, Fnhaber der Sim- merner Schokoladen- und Zuckerwaren- großhandlung Wilhelm Zllges in Sim- mern, über sein Vermögen das Vergleichs- verfahren zur Abwendung des Konkurses zu eröffnen, wird abgelehnt, weil dem Vergleich8vorschlag des Gemeinschuldners vom 3. Juli 1930 nicht die erforderliche 1/,-Mehrheit der Gläubiger zustimmte. Zugleich wird gemäß § 24 der Vergleichs- ordnung heute, am 29. September 1930, vorm. 11 Uhr, das Konkursverfahren über das Vermögen des Antragstellers eröffnet. Der Rechtsanwalt Kalt in Simmern wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen sind bis zum 10. November 1930 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Bei- behaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die

Bestellung eines Gläubigerausschusses und

bis 20. Oktober 1930. Wahl-, Prüfungs- | N

eintretendenfalls über die im § 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf Donnerstag, den 13. November 1930, vorm. 10 Uhr, und zur Prüfung der ange- meldeten Forderungen auf Donnerstag, den 13. November 1930, vorm. 10 Uhr, vor dem oben bezeihneten Gericht, Sißungssaal, Termin anberaumt. Allen Personen, die eine zur Konkursmasse ge- hörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas s{huldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiß der Sache und von den Forderungen, für die sie aus der Sache abgesonderte Be- friedigung in Anspru nehmen, dem Kon- kursverivalter bis zum 25. Oftober 1930 Anzeige zu machen. Simmern, den 29. September 1930, Amtsgericht. Solingen-Ohligs. . [61778] Konkurseröffnung.

Ueber das Vermögen des Federmesser- reiders Maximilian Bremer aus Solingen- Ohligs, Dunkelnberger Straße Nr. 6, ist am 29, September 1930, nachmittags 1214 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet wor- den. Verwalter ist der Rechtsanwalt Dr. vom Bruch in Solingen-Ohligs. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 18. Ok- tober 1930, Ablauf der Anmeldefrist an demselben Tage. Erste Gläubigerver- sammlung und allgemeiner Prüfungs- termin am 25. Oktober 1930, vormittags 11 Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle, Zimmer

: U

Solingen-Ohligs, den 29, Sept. 1930, Amt3gericht.

Stuttgart. . [61779]

Ueber das Vermögen der Frau Maria Erbe, Alleininhaberin der Firma Chemische Fabrik Birkach Maria Erbe in Birkach a. F., ist seit 4. Oktober 1930, vormittags 11 Uhr 15 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Bezirksnotar Wolfer in Stuttgart-Degerloch. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 28, Oktober 1930, Ablauf der Anmeldefrist: 18. No- vember 1930. Erste Gläubigerversamm- lung am Freitag, den 31. Oftober 1930, vormittags 1014 Uhr, allgemeiner Prü- fungstermin am Freitag, den 28. No- vember 1930, vormittags 9 Uhr, je Justiz- gebäude, Archivstr. 15, L. Stock, Saal 208.

Württ. Amtsgericht Stuttgart T.

Tilsit. . [61780] Ueber das Vermögen der Firma Her- mann Guttmann in Tilsit, Fabrikstr. 98 (Tabakwaren und Schokoladen), Jnhaber Hermann Guttmann, ist heute, nahmittags 18 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann Max Killath in Tilsit. Erste Gläubigerversammlung am 27. Oktober 1930, mittags 12 Uhr. Allge- meiner Prüfungstermin am 27, November 1930, mittags 12 Uhr, Zimmer 280 (Neu- bau). Anmeldefrist nue Konkursforde- rungen und offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 12. November 1930, Tilsit, den 30. September 1930. Amtsgericht.

Waldheim. . [61781]

Der Antrag des Max Ulbrich in Hartha, Gerhart-Hauptmann-Straße 22, Allein- inhabers der handel3gerichtlich nicht ein- getragenen Firma Max Ulbrich, Herren- und Damenkonfektion, ebenda, über sein Vermögen das Vergleichsverfahren zur Abwendung des Konkurses zu eröffnen, wird abgelehnt. Zugleich wird gemäß § 24 der Vergleichsordnung heute, am 3. Oktober 1930, vormittags 10,40 Uhr, das Konkursverfahren über das Vermögen des Antragstellers eröffnet. Konkursver- walter: Herr Bücherrevisor Erich Wein- hold, hier. Anmeldefrist bis zum 13. No- vember 1930, Wahltermin am 5. No- vember 1930, vormittags 9 Uhr. Prü- fungstermin am 17. Dezember 1930, vor- mittags 9 Uhr. Offener Arrest mit An- zeigepflicht bis zum 5. November 1930.

Amtsgericht Waldheim, den 3, Okt. 1930. Waltershausen. . [61782]

Beschluß.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Otto Städe in Finsterbergen, Thür., wird heute, am 3. Oktober 1930, 11,10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Bücherrevisor Kurt Wenzel in Walters- hausen is zum Konkursverwalter bestellt. Konkursforderungen sind bis zum 26. Ok- tober 1930 bei dem Gericht anzumelden. Gläubigerversammlung und Prüfungs- termin is auf den 3. November 1930, 11 Uhr, (Zimmer 10) anberaumt. Offener Arrest is erlassen mit Anzeigepflicht bis 26. Oktober 1930.

Walter3hausen, den 3. Oktober 1930.

Thüringisches Amtsgericht. T.

Wurzen. . [61783] Veber das Vermögen des Schuhwaren- händlers Hugo Max Moths in Wurzen, Jakobsgasse 1, wird heute, am 4. Oktober 1930, vormittags 8 L das Konkursver- fahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Rechtsanwalt Reisland, hier. Anmelde- frist bis zum 31. Oktober 1930. Wahl- termin am 23, Oktober 1930, nächmittags 215 Uhr. Prüfungstermin am 6. No- vember 1930, nachmittags 214 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 31. Oktober 1930. K. 13/30. Amtsgericht Wurzen, d. 4. Oktober 1930,

Ahrensburg. . [61785] In dem Konkursverfahren über den

Nachlaß des verstorbenen Kaufmanns

Zweite Zentralhandel8registerbeilage zum Neihs- und Staatsanzeiger Nr. 234 vom 7, Oktober 1930, S, 4,

Erwin Hirschlaff in Oldenfelde is der Schlußtermin auf den 1. November 1930, 11 Uhr, vor dem Amtsgericht Ahrensburg, Zimmer Nr. 7, bestimmt. Der Termin dient zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Ein- wendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berüsihtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwertbaren Vermögensstücke. Die Vergütung des Konkursverwalters, Bücherrevisor Heinrich Altrogge in Hamburg, für seine Geschäfts- führung ist auf 1000 RM, die baren Aus- lagen sind auf 79,28 RM festgeseßt. Die Schlußrechnung und die Kassenabrechnung sind auf der Geschäftsstelle, Zimmer 9, zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

Ahrensburg, den 30. September 1930,

Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts. Allenstein. . [61784]

Konkursverfahren,

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Kaufmannsfrau Rahel Prinz in Allenstein, Richtstr. 2, ist infolge eines von der Gemeinshuldnerin ge- machten Vorschlags zu einem Zwangs- vergleih Vergleichstermin und nachträg- licher Prüfungstermin auf den 16. Of- tober 1930, vormittags 11 Uhr, vor dem Amtsgericht in Allenstein, Zimmer Nr. 87 I, anberaumt. Der Vergleichsvorshlag und die Erklärung des .Gläubigerausschusses sind auf der Geschäftsstelle des Konkurs- gerichts zur Einsicht der Beteiligten nieder- gelegt.

Allenstein, den 2. Oktober 1930,

Amtsgericht.

Baden-Baden, . [61786]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Hakleba A.-G, in Baden, vormals H. Klehe und Söhne in Baden, wurde nah Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben.

Baden, den 29. September 1930. Amt3gericht. 4. Baden-Baden. [61858]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Bruno Herzog, Wirtschafts- pächter in Baden, wurde nach Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben.

Baden, den 1. Oktober 1930.

Amtsgericht, TV.

Bad Polzin. Bekanntmachung. Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Zimmermeisters August Brandt in Bad Polzin is Termin zur Prüfung nachträglich angemeldeter For- derungen auf den 22. Oftober 1930, 111/, Uhr, bei uns anberaumt. Bad Polzin, den 1, Oktober 1930. Amtsgericht.

[61787]

Berlin, [61788] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Julius Sabor in Berlin 0. 34, Frankfurter Allee 18 (Handel mit Damenhüten), ift am 1. Oktober 1930 mangels Masse eingestellt. Geschäftsstelle 83 des Amtsgerichts Berlin-Mitte.

Berlin. . [61789] Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Hiller Epstein in Berlin N. 113, Schönhauser Allee 101, ist Termin zur Abnahme der Schlußrech- nung auf den 29. Oktober 1930, 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer Nr. 90, ITI1, bestimmt worden. 27 N 6. 30. Berlin N. 20, Brunnenplaz, den 3. Ok- tober 1930. Amtsgericht Berlin-Wedding. Abt. 27. Bingen, Rhein. . [61790] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Wwe. Philipp Kirschner in Bingen ist nach Abhaltung des Schluß- termins aufgehoben worden. Bingen, den 3, Oktober 1930, Amtsgericht.

Bochum. Vekanntmachung. Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufrnanns Friß Scheffler in Bochum, alleiniger Jnhaber der Firma Friß Scheffler & Co. in Bochum, ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Ver- walters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berücksichtigenden Forde- rungen und zur Beschlußfassung der Gläu- biger über die niht verwertbaren Ver- mögensstüde fowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Aus- lagen und die Gewährung einer Vergü- tung an die Mitglieder des Gläubigeraus- schusses und zur Prüfung der nachträglich angemeldeten Forderungen der Schluß- termin auf den 8. November 1930, vor- mittags 101% Uhr, vor dem Amtsgericht hierselbst, Viktoriastr. 14, Zimmer Nr. 45, bestimmt. Bochum, den 29. September 1930, Das Amtsgericht.

[61791]

Brandenburg, Havel, Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Albrecht Sonne- wald in Brandenburg (Havel) wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Brandenburg (Havel), den 1. Okt. 1930, Das Amtsgericht. 7. N. d. 27/29.

[61792]

Braunschweig. Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über den Nachlaß des verstorbenen Zimmermeisters Jo- hannes Meenken in Obersikte wird nah

[61793]

e ———

erfolgter Abhaltung des Schlußterminsz hierdurch aufgehoben. Braunschweig, den 30. September 1930, Das Amtsgericht, 3.

Castrop-Rauxel, . [61794]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Wilhelm Kalten- poth, Feinkost- und Kolonialwarenhand- lung in Castrop-Rauxel 3, Kronprinzen- straße 98, wird, nahdem der im Ver- gleihstermin vom 17. Juli 1930 ange- nommene Zwangsvergleih durch rechts kräftigen Beschluß vom 24. Juli 1930 be- stätigt ist, aufgehoben.

Amtsgericht Castrop-Rauxel. Dortmund-Hörde. . [61795] BVekanutmachung.

Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen der Firma S. Rosenberg, alleiniger Jnhaber: Kaufmann Simon Rosenberg zu Dortmund-Aplerbeck, Prä- sidentenstraße 54/56, ist Termin zur Prü fung der nahträglich angemeldeten For- derungen auf den’ 25. Oktober 1930, vor- mittags 10 Uhr, Zimmer 17, des Amts- gerichts anberaumt.

Dorimund-Hörde, den 4. Oktober 1930,

Das Amt3gericht.

Dresden, . [61796] Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Privatlehrers Karl Georg Albert Felix Eylers in Dresden, Große Klostergasse 12, wird nach Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Amts3gericht Dresden, Abt. TI, den 3. Oktober 1930.

Düsseldort. . [61797]

Betrifft Konkursverfahren über das Vermögen: a) des Jngenieurs Paul Niese aus Düsseldorf, Heinrichstraße 93, und b) des Jngenieurs Emil Bresser aus Düsseldorf, Münsterstraße 36. Das Ver- fahren gegen beide Gemeinschuldner wird eingestellt, da eine ausreichende Masse nicht mehr vorhanden ist.

Düsseldorf, den 24. September 1930,

Amtsgericht. Abteilung 14.

Diisseldori-Gerresheim. . [61798] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver mögen des Kaufmanns Julius Aron in Hilden wird, nachdem der in dem Ver- gleihstermine vom 20. Mai 1930 ange- nommene Zwangsvergleih durch rechts- kräftigen Beschluß vom 20. Mai 1930 be- stätigt ist, hierdurch aufgehoben und der Schlußtermin abgehalten ist.

Düjseldorf-Gerresheim, 2, Oft. 1930.

Düsseldorf-Gerresheim. . [61799] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Fuhrunternehmers Wilhelm Zimmermann in Hilden wird, nachdem der in dem Vergleichstermin vom 6. Mai 1930 angenommene Zwangsvergleich durch rechtskräftigen Beschluß vom 6. Mai 1930 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben und der Schlußtermin abgehalten ist.

Düjseldors-Gerresheim, 2, Oft. 1930,

Amtsgericht.

Dortmund. . [61801]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Geschäftsinhaberin Grete Twelsick geb. Gorsky zu Dortmund, Heroldstr. 16, wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 4. September 1930 angenommene Ztoangsvergleih durch rechtsfräftigen Beschluß vom 4. Sep- tember 1930 bestätigt is, hierdurch auf- gehoben.

Dortmund, den 26. September 1930.

Das Amts3gericht.

Duisburg, SBeschluß. . [61800]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Schuhwarenhändlers Lorenz Driesen in Duisburg-Wanheimerort, Fischerstraße 86, wird, nachdem der in dem Vergleichstermin vom 2. September 1930 angenommene Zwangsvergleich durch rechtskräftigen Beschluß vom 2. Sep- tember 1930 bestätigt worden ist, hierdurch aufgehoben.

Amtsgericht Duisburg.

Egeln. . [61802] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der offenen Handelsgesellschaft Franz und Ludwig Deister in Egeln (Jn- haber: Kaufmann Franz Deister und die vertvitwete Kaufmann Deister, Therese geb. Sander, int“ Egeln) wird nach er- folgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurh aufgehoben.

Egeln, 2. Oktober 1930.

Amtsgericht. Elmshorn, . [61803] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Christian Sievert Christiansen, Fnhaber der eingetr. Firma Christian S. Christiansen in Elmshorn, wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben.

Elmshorn, den 2. Oktober 1930.

Das Amtsgericht.

Elsterberg. . [61804]

Das Konkursverfahren über den Nachlaß der Rentnerin Marie verw. Kraupner, geb. Nazi, in Ruppertsgrün, Ortsteil Renbshmühle, wird mangels einer den Kosten des Verfahrens entsprechenden Konkursmasse eingestellt. Termin zur Ablegung der Schlußrechnung durch den Konkursverwalter wird auf den 20. Ok- tober 1930, 91 Uhr vorm., anberaumt? Amtsgericht Elsterberg, 2. Oktober 1930.

um Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger |

Dritte Zentralhandel8registerbeilage

zugleich ZentralhandelSregister für das Deutsche Reich

Verlin, Dienstag, den 7. Mtober

6 234.

. Konkurse und Vergleichssachen.

ankfurt, Main. [61805] 2 Beschluß.

Das Konkursverfahren über das Ver- dgen der Frau Johanna Sell, Frank- { a. M., Habsburgerallee 53, als einigen Jnhaberin der Firma Albert abe & Co., Optisches Jnstitut, Frank- t a. M., Roßmarkt 10, wird wegen zulänglihkeit der Konkursmasse ein- ellt.

S ranksurt a. M., 29. September 1930,

Amtsgericht. Abteilung 17a.

sIar. . [61806] Jn der Konkurssache über das Ver- ógen der Firma Joh. Böhnke und Co. Goslar (alleiniger Fnhaber: Kaufmann 1s Wessendorf, Goslar) wird auf Antrag 3 Magistrats der Stadt Goslar zur ¡fung der vom Magistrat der Stadt oslar nahträglih angemeldeten Forde- ng Termin auf den 18. Oktober 1930, | Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, chôffensaal, anberaumt.

tsgeriht Goslar, 2. Oftober 1930,

alberstadt. . [61807] Das Konkursverfahren über das Ver- ögen des Kaufmanns Hermann Kirch- ff in Eilsdorf wird nah erfolgter Ab- [tung des Schlußtermins hierdurch auf- oben. balberstadt, den 26. September 1930, Amt3gericht,

annover. . [61808] Das Konkursverfahren über den Nach- ; des am 30, April 1928 in Hannover, edgestraße 12, verstorbenen Fabrikanten dolf Bantelmann wird mangels einer e Kosten deckenden Masse eingestellt. Amtsgericht Hannover, 1. 10. 1930. elmstedt. . [61809] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Ver- ögen der Firma Walter Schmidt in elmstedt ist nah erfolgter Abhaltung des cchlußtermins heute aufgehoben. Helmstedt, den 1. Oktober 1930. Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

erford. : B RSIO! Konkursverfahren. Jn dem Konkursverfahren über das ermögen des Viehhändlers und Schla meisters Meier Löwenstern in Herford, edenstraße 35—37, is zur Abnahme der chlußrechnung des Verwalters, zur Er- ebung von Einwendungen gegen das chlußverzeihnis der bei der Verteilung 1 berüdsihtigenden Forderungen und ir Beschlußfassung der Gläubiger über e nicht verwertbaren Vermögensstüde hlußtermin und Termin zur Prüfung er nahträgl. angemeldeten Forderungen f den 1, November 1930, 9 Uhr, vor em Amtsgericht, hierselbst, bestimmt. Herford, den 2. Oktober 1930. Das Amtsgericht.

of, [61811] Das Amtsgericht Hof hat das Konkurs- erfahren über das Vermögen des pezereihändlers Georg Hein in Schwar- nba a. S. nah Abhaltung des Schluß- rmins als durch Schlußverteilung beendet m 1, Oktober 1930 aufgehoben. Geschäftsstelle des Amtsgerichts,

serlohn,. [61812] Das Konkursverfahren über das Ver- ögen der Kunstgewerblerin Elisabet ‘tod in Hemer, Hauptstraße, wird na cfolgter Abhaltung des Schlußtermins lerdurch aufgehoben. Jserlohn, den 26. September 1930. Das Amtsgericht.

aiserslautern. . (61814) Das Amtsgericht Kaiserslautecn hat mit Peshluß vom 4. Oktober 1930 das Kon-

rôverfahren über das Vermögen des ‘alomon Lazar, Schuhmachermeisters in aiserslautern, Schillerplay Nr. 1, zugleich 18 alleinigen Fnhabers der handelsgericht-

nicht eingetragenen Firma „Salomon azar, Schuhgeschäft“ mit dem Siß zu aiserslautern, Schillerplay Nr. 1, nah bhaltung des Schlußtermins und voll- "gener Schlußrehnung aufgehoben.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts,

iel, A R . [61813] „On dem Konkursverfahren über das vermögen des Kaufmanns Gustav Perle- erg, Herren- und Damen-Mantelstoff- eschäft in Kiel, Lange Reihe 10, wird on Amtswegen eine Gläubigerversamm- d ¿ur Wahl des Konkursverwalters nd des Gläubigerausschusses sowie zur Prüfung der angemeldeten Forderungen G den 22. Oktober 1930, vorm. 10 Uhr, m Zimmer 73 des Hauptgerichts- E âudes, Kiel, Ringstraße 21, ein- rufen. Der auf den 6. Oktober, vor-

ittags 11% Uhr, bestimmte Prüfungs- | i

‘rmin wird aufgehoben, 25a N 92/30, Kiel, den 2, Oktober 1930.

. [61815] Klingenberg, Unteriranken, Bekanntmachung.

Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen des Kaufmanns Jacob Weinberg

in Eschau wurde auf Grund rechtskräftig

bestätigten Zwangsvergleichs vom 18. Zuli

1930 und nach Abhaltung des Schluß-

termins aufgehoben.

Klingenberg a. M., 11, September 1930. Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Konstanz. [61816] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Baby-Bazar, Fnhaberin: Gerda Oehler in Konstanz, Zollernstr. 22, wurde nah Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben.

Konstanz, den 1. Oktober 1930.

Amtsgericht. A 2,

Krappitz. Bekanntmachung. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Möbelhändlers Paul Schu- bert in Krappiyh ist Termin zur Prüfung nachträglich angemeldeter Forderungen und infolge eines von dem Gemein- huldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleich Vergleichstermin auf den 4. November 1930, 12 Uhr, vor dem Amtsgericht, hier, Zimmer Nr. 8, an- beraumt. Der Vergleihsvorshlag und die Erklärung des Gläubigerausschusses sind auf der Geschäftsstelle des hiesigen Gerichts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Amtsgericht Krappih, O. S., 12. 9, 1930,

[61817]

Krefeld. [61818] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen: 1. der offenen Handelsgesellschaft Emil Baltes, Großhandlung in Krefeld, Mariannenstraße 106, 2. des Jnhabers, Kaufmann Emil Baltes in Krefeld, da- selbst, 3. des Kaufmanns Karl Baltes in Krefeld, Mörser Straße 54, 4. des Kauf- manns Arnd Mermagen in Krefeld, Mörser Straße 31, wird aufgehoben, und zwar zu 1. und 2. nah Beendigung der Schlubverteilung, zu 3. und 4. nach rechts- kräftiger Bestätigung der zustandegekom- menen Zwangsvergleiche und nach Aus- shüttung der Masse. Krefeld, 24, September 1930, Amtsgericht. Abt. 6.

Kupp. [61819] Beschluß. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Bädcktermeisters Her- mann Zawe in Hirschfelde, Kreis Oppeln, wird mangels Masse eingestellt. Kupp, den 30. September 1930, Amtsgericht.

Lauban, .{61820]

Jn dem Konkürsverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Alfred Hoff- mann in Lauban ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Er- hebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berüdsihtigenden Forderungen sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und die Ge- währung einer Vergütung an die Mit- glieder des Gläubigerausshusses der Schlußtermin auf den 29. Oktober 1930, vormittags 914 Uhr, vor dem Amtsgericht Lauban, Zimmer Nr. 12, bestimmt.

Lauban, den 1. Oktober 1930.

Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Leipzig. . [61823] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Eduard Kurt Panzer in Leipzig, Nürnberger Str. 43, all. Fnhabers einer ebenda betriebenen Fleischerei und Wurstfabrik, wird na Abhaltung des Schlußtermins hierdur aufgehoben. : Das Amtsgericht Leipzig, Abt. IL, A. 1, am 29. September 1930.

Leipzig. „[61822]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Schuhwarenhändlers Mendel Kurländer in Leipzig-Mödkern, Hallische Straße 191 (Wohnung: Nordstraße 27), wird nach Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Amtsgericht Leipzig, Abt. Il, A. 1,

am 1. Oktober 1930,

Leipzig. . [61824]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Johannes Krause in Leipzig N. 22, Poetenweg 51, all. Jn- habers der im Handelsregister eingetra- genen Firma Johannes Krause, Getreide und Futtermittel, daselbst, wird a. Abhaltung des Schlußtermins hierdur aufgehoben. :

Amtsgericht Leipzig, Abt. I1, A. 1,

am 1. Oktober 1930.

Leipzig. .{61821]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Philip Messing in Keipzig-Gohlis, Méndckestr. 48, all. Jn- habers eines Kleinhandelsgeschäfts mit Berufskleidern und Stoffen unter der

Das Amtsgericht, Abt, 25a.

handelsgerichtlich nicht eingetragenen

Firma „Philip Messing“ in Leipzig C. 1,

Windmühlenstr, 9, wird nach Abhaltung

des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Amtsgericht Leipzig, Abt. II, A, 1, am 2. Oktober 1930,

Leipzig. [61825] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Handelsfrau Gertrud vhl. Thiele in Leipzig W. 32, Zshochersche Str. 97, Inhaberin eines Geschäfts zum Vertrieb eleftrotehnischer Beleuchtungsgegenstände und flir elektrotechnische Anlagen unter der im Handelsregister niht eingetragenen Firma „Elektro-Thiele“, Erich Thiele, da- selbst, wird nach Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben. Amtsgericht Leipzig, Abt. TI, A. 1, am 2. Oktober 1930.

Ey A S „[61826] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Gastwirts Eduard Richard Strobel, früher in Bad Lausick, Haupt- straße 26, jeßt in Leipzig N. 22, Kirshberg- straße 74, wohnhaft, wird nach Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Amtsgeriht Leipzig, Abt. IL, A, 1, am 2. Oftober 1930.

Liegnitz. Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Tischlérmeisters Arthur Gots{ in Liegniß wird, nachdem der in dem Vergleichstermin vom 3. September 1930 angenommene Zwangsvergleich durch rechtskräftigen Beschluß vom 10, Sep- tember 1930 bestätigt ist, hierdurch auf- gehoben. Liegniß, den 1, Oktober 1930, Amtsgericht.

[61827]

Ludwigsburg. [61828] Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen der Firma Comberg & Gerlach,

Leder- und Lederwarenfabrik in Asperg,

Alleininhaber Friß Fomperg, Fabrikant

in Asperg, wurde nach Vollzug der

Schlußverteilung heute aufgehoben. udwigsburg, den 2. Oktober 1930.

Amtsgericht.

Magdeburg. [61829] Das E aa über das Ver- mögen der Kaufmannswitwe Emma Böhme, geb. Mangelsdorf, zur Zeit der Konkurseröffnung ZJnhaberin der Firma Ludwig Böhme, Magdeburg-Neustadt, wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben. Magdeburg, den 29, September 1930. Amtsgericht A, Abt. 19,

Magdeburg. [61830]

Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen des Maurer- und Zimmermeisters

Walter Kagelmann in Eichenbarleben

wird, nachdem der Zwangsvergleich recht8-

kräftig bestätigt is, hiermit aufgehoben, Magdeburg, den 3. Oktober 1930. Das Amtsgericht A. Abt. 19.

Mainz. Ronfursverfahren. .[61831] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kleiderfabrikanten Bernhard Groß, Inhabers der Firma gleichen Namens in Mainz, wird nach Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Mainz, den 11. September 1930. Hess. Amtsgericht.

Maulbronn. „[61832] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Paul Reich, Kolonialwaren- vortrag in Mühlacker, wurde nah er- olgter Abhaltung des Schlußtermins durh Beschluß vom 18. September 1930 aufgehoben. Amtsgericht Maulbronn, den 4. 10, 1930,

München, [61833] Bekanntmachung.

Am 3. Oktober 1930 wurde das unterm 18, Oktober 1929 über das Vermögen des Kaufmanns Hans Hertlein, ehedem München, Schlotthauerstr. 12, eröffnete Konkursverfahren als durch Schlußver- teilung beendet aufgehoben.

Amtsgericht München,

Geschäftsstelle des Konkursgerichts.

Münster, Westf. . [61834]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Eheleute Kaufmann Wilhelm Stoffels und Maria geb. Boes, hier, Geiststraße 68, wird nach erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins hierdurch auf- gehoben.

Münster i. W., den 2. Oktober 1930.

Das Amtsgericht.

Neumünster, . [61835] Konkursverfahren Muhs u. Armbrecht ist nach Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. Amtsgericht Neumünster. Abt. 4.

Nimptseh. : . [61836]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Fabrikbesißers Felix Werner, Alleininhabers der Firma Werner & Weid- lih in Groß-Wilkau, wird aufgehoben, weil

nach den angestellten Ermittlungen eine

den Kosten des Verfahrens entsprehende

Konkursmasse nicht vorhanden ist.

Nimptsch, den 4. Oktober 1930, Amtsgericht.

Nürnberg. - [61837] Das Amt3gericht Nürnberg hat mit Beschluß vom 2. Oktober 1930 das Kon- kursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Hans Seidel in Nürnberg, Bindergasse 18, Alleininhabers der Firma Vierzigmann & Weidinger, Feinkost- geschäft, dortselbst, als durh Schlußver- teilung beendigt aufgehoben. Geschäftsstelle des Amtsgerichts,

Obernburg. . [61838] Das Amtsgericht Obernburg hat mit Beschluß vom 3. Oktober 1930 das über das Vermögen der Firma Jakob Rother- mich in Obernburg, JFnhaber Leopold Rothermih, Kaufmann in Obernburg, eröffnete Konkursverfahren als durch rechtskräftig bestätigten Zwangsvergleich beendet ausgehoben, Die Vergütung für die Geschästsführung des Konkursver- walters einschl. der Vergütung für seine baren Auslagen wurde auf den im Schluß- verzeihnis enthaltenen Betrag festgeseßt. Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Oels, Sehles. [61839] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Architekten Erih Raeßzer in Oels wird das Honorar des Konkurs- verwalters, Kaufmanns Paul Wistuba in Oels, auf 1200,— RM und der Betrag seiner baren Auslagen auf 55,75 RM festgeseßt. Dels, den 2. Oftober- 1930,

Das Amtsgericht.

Offenbach, Main.

Vekanntmachung. Der Beschluß vom 6. September 1930, durch den das Konkursverfahren über das Vermögen des Friedrih Mann, Tapezier- meister in Offenbach a. M., Am Linsen- berg 15, eröffnet worden ist, ist am 22. Sep- tember 1930, nachmittags 6 Uhr, rehts- kräftig und damit wirksam geworden. Konkursforderungen sind bis zum 25, Ok- tober 1930 bei dem Gericht anzumelden. Erste Gläubigerversammlung: Donners- tag, den 16, Oktober 1930, vorm. 11 Uhr, Saal 70. Allgemeiner Prüfungstermin: Donnerstag, den 13. November 1930, vorm. 10 Uhr, Saal 70. Offener Arrest und Anzeigepflicht bis zum 25. Oktober 1930,

Offenbach a. M., 22. September 1930, Hessisches Amtsgericht.

Ragnit. Beschluß. . [61840] Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen des Kaufmanns Kurt Walter

(Hotel-, Schank- und Saalgeschäft) in

Ragnit wird nach erfolgter Abhaltung des

Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Ragnit, den 1. Oktober 1930.

Amtsgericht.

Ragnit, Beshluß. . [61841] Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen der Firma R. Friedrich in Ragnit,

Jnhaber Kaufmann Helmut Friedrich in

Ragnit, Markt 6 (Manufakturwarenhand-

lung), wird nach erfolgter Abhaltung des

Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Ragnit, den 1. Oktober 1930.

Amtsgericht.

. [61856]

Riesa. [61842] Das En über das Ver- mögen der Kleidergeshäftsinhaberin Jda Marie verw. Böhme geb, Hofmann in Riesa-Gröba, Rosenstraße 11, wird nach Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Amt3gericht Riesa, 30. September 1930,

Rudolstadt. [61843]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Witwe Anna Stäger, Jnh. des unter der Firma Hermann Stäger in Rudolstadt betriebenen Baugeschäfts, wird nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins aufgehoben. ,

Rudolstadt, den 29. August 1930.

Thüring. Amtsgericht.

Rüstringen. Koukursverfahren. Das Konkursverfahren über den Nach- laß des verstorbenen Kaufmanns Arno Walter Brömme in Rüstringen wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. üstringen, den 26. September 1930. Amtsgericht. Abt. IT.

[61844]

Sangerhausen- . [61845] Beschluß.

Jn Sachen betreffend das Konkurs- verfahren über das Vermögen des Händ- lers David Knapp in Saugerhausen wird zur Beschlußfassung über die dem Gemeinschuldner zu gewährende Unter- stüßung und zur Prüfung der nachträglich angemeldeten Forderungen auf den 31. Of- tober 1930, 11 Uhr, Termin anberaumt. Forderungen sind bis zum 22. Oktober 1930 bei dem Gericht anzumelden.

Sangerhausen, den 2. Oktober 1930,

1930

T

Siegburg. BSeschluß . [61846] in dem Konkursverfahren über den Nach- laß des Kaufmanns Wilhelm Buchholz in Siegburg. Das Verfahren wird ein- gestellt, weil eine den Kosten des Ver- fahrens entsprehende Konkursmasse nicht vorhanden ist.

Siegburg, den 2. Oktober 1930.

Das Amisgericht.

Stolp, Pomm, . [61847] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Schlesisches Leinenhaus, Jnhaber Kaufmann Max Guter in Stolp, Lange Straße, wird nah erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins hierdurch auf- gehoben. Stolp, den 2. Oftober 1930. Das Amtsgericht.

Stolp, Pomm, . [61848] Das Konkursverfahren über den Nach- laß des Kaufmanns Carl Prengel aus Stolp wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Stolp, den 2. Oktober 1930, Das Amts- gericht.

Stuttgart. . [61849] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Emil Holzapfel & Co., Schuhindustriebedarf G. m. b. H. in Stutt- gart, Rotestr. 21, is nach Abhaltung des Schlußtermins und Vollzug der Schluß- verteilung durch Beschluß vom 2. Oktober 1930 aufgehoben worden.

Württ. Amt3gericht Stuttgart T.

Taueha, Bz. Leipzig. . [61850] Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Werkstättenarbeiters Emil Dietrich in Panißsch, früher Jnh. eines Materialwarengeschäfts, is zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berüdcksihtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die niht verwertbaren Vermögensstücke der lußtermin auf den 1. November 1930, vormittags 10 Uhr, vor dem Amts- gez Taucha bestimmt worden. mtsgericht Taucha, den 3. Oktober 1930, Verden, Aller. „{61851] Veschluß. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Scchuhwarenhändlers Hugo Rudig, früher in Verden, jeßt in Bremen, ist nach Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. Geschäftsstelle des Amtsgerihts Verden, den 3. Oktober 1930.

Waltershausen. [61852] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Apothekers August Wiskemann in Friedrichroda iff nach Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben worden. Waltershausen, 17. September 1930. Thüringisches Amtsgericht. T. Wöllstein, Hessen. .{61854] Vekauntmachung.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Holz- und Kohlenhändlers Friedrich Niebergall von Bosenheim is mangels Masse eingestellt.

Wöllstein, den 23. September 1930.

Hess. Amtsgericht.

Zweibrücken. . [61855] Das Amtsgeriht Zweibrücken hat das Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Moriß Weis, Junh. Frau Johanna Reilinger in Zweibrüden, aufgehoben, da der im Termin vom 23. August 1930 an- genommene Vergleich rehtsfräftig be- stätigt ist. Zweibrüdcken, den 3. Oftober 1930. Geschäftsstelle des Amtsgerichts,

Berlin. [61859] Ueber das Vermögen der A. Werk- meister Aktiengesellshaft, Herstellung und Vertrieb von Goldleisten, Berlin 80. 36, Elisabethufer 53, ist am 3. Oktober 1930, 12,30 Uhr, das Vergleihsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet wor den. 152 V. N. 67. 30. Dr. Fs Schnebalg, Berlin W., Französische Straße 8, ist zur Vertrauensperson er- nannt. Termin zur Verhandlung über den Vergleichsvorshlag i auf den 3. November 1930, 1014 Uhr, vor dem Amtsgeriht Berlin-Mitte, Neue Fried- rihstraße 13/14, 1II. Stock, Zimmer 147 Hauptgang A, zwischen UCergang 6 und 7, anberaumt. Der Antrag auf Er- öffnung -des Verfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der weis teren Fm tungen Bub auf der. Ge- shäfts\telle zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. : Geschäftsstelle des Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 152

Berlin-Schöneberg. Vergleich®sverfahren. Ueber das Vermögen des Kausuianns Simon Einhorn, Alleininhaber der

31860]

Das Amtsgericht,

Firma Raber & Co., Berlin W. 835,

vai N

P LLIA D y i Lr et os s Es

pw nd r f E urid nd a f

e E R v A s. L

E26

chAAS

reti, g R A 0 I E E JENN