1930 / 247 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Erfte Anzeigenbeilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 247 vom 22, Oktober 1930, S, 2, Ersie Anzeigenbeilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 247 vom 22. Oktober 1930. S. 3

[41826]. Bilanz per 31, Dezember 1‘ 1930 veröffentl. | =_— ———_ck e 4 Aktiva, M [9 S 340|— Warenvorräte . .. 23 100i— E 2064 1 200|—

N

n der General 29. September 1990 fri Aufsichtsratsmitglieder D l

ichtigung-. j „Ber 1. Anz.-Beil. des y. 15, 10. v Aufsichtscat Art Gesellschaft für Schle- ihtsrat besteht nu ¿nen-Jnduftrie in Fretvurg Herren: Tadeusz Nikleut Aus f jd e Leiner dabin berichtigt, daß es fürftendamm 161, wh E S ction „Elektrische Anlagen macher, Berlin W_ 30 Ani fl E ¡40 RM, fondern richtig: Straße 14, Willi Heil ah iét - 410,— heißen muß.

W. 62, Landarafenstuaße 10 Ha eie rem Bergmann, Berlin 15 6 N dama e * 2%, Ku

S hrysfraft Aktien

für Automobilverta

Schmid Söhne A..G, iy 4 Bilanz pi ana Degem m Eti1 mmobilienkonty j Fabrikeinrichtungskonto pl fonto 31 700, Mobilienkonto 6g konto 190 164, Effektenkong '} Debitorenkonto 115 000, Kassak Í Girokonto O.-A. Spark. 43004 y i 910 313 RM 55 3; Passiva: 6s konto 135 966,03, Bank 79174 M ciude - ständige Steuern, Gehälter x. l „rivapiere Darlehenkonto 61 283,70, Aus, ypothefenaufwertun 14455, Aktienkapital 160009 # : konto 40000, Reingewinn 4y ! fammen 510313 RM 55 Gewinnu- und Verlusires þer 31. Dezember 1 Soll: Unkostenkonto 111 621 schreibungen: Immobilien 3000 5 einrihtung 2100, Maschinen 7 Mobilien 300, Reingewinn 4891 fammen 128903 NM 18 4; Sthreinereikonto 10826359, ' g onto 66, zusamme E zusammen 18 Nürtingen, im Oktober 1939 Der Vorstand,

[64111].

Vadisthe Bodenbetriebs A.-G. Gewinn= u. Verlustrechnung p. 1929,

[66419] Hagexer Grundstücks-A.-G. Die Aktionäre der Gesellshaft werden hiermit zu der am Donnerstag, den 6. November 1930, nahm. 5 Uhr, im Hause Breite Straße 9, in Hagen stattfindenden Generalversammlung eingeladen. Tagesorduung : 1. Vorlegung des Jahresberichts des Vorstands sowie des Auffichtsrats für das Geschäftsjahr 1929. Genehmigung der Bilanz sowie der Gewinn- und Verluftrechnung 1929. 3. Entlastung des Vorstands und des Auffichtsrats. 900 000 4. Verschiedenes. 1 410 000 Um die Berechtigung zur Stimm- 25 000 abgabe in der Generalversammlung zu 109 529 erlangen, wollen die Aktionäre ihre 2 444 529 E bis gu Fe Oktober 1930 bei L er

Gewinn- und Verlustrechnung. Secsenshalt 20 Ottubes 1930. Verlust, RM Der Vorsiand. Wilhelm Fundcke.

Handlungsunkosten . I 279

Verwaltungsunkosten 62 701

[66429] Revarainem 94 028 Sundwiger Eisenhütte Hypothekenzinsen 99 450

vos Son E

° Sundwig, Krs. Fserlohn.

gen “us S i Unsere Aktionäre werden hiermit zu

Effektenverluß ; - 7716 der am Freitag, den 14, November 304 680

Handels-Aktiengesellschaf#t [66410]. Berlin.

Bilanz am 31. Dezember 1929. RM |5 S 62/69

164/93 1 057 932/08 1 269 512/24 148

[64742]. „Heimenia“ Grundstücks-Verwal|- tungs-Afktiengesellshaft, Berlin. Vilanz per 31. Dezember 1929. RM 363 382 363 382

———————

10 000

66125] Die 1 pihéanz-

Bilanz der

[66136].

| Rheinische Kohlenvürstenfabrik A.-G., Ahrweiler. Vermögensrechnung

per 31. Dezember 1929.

RM [5 19 700|— 91 200|— 66 000|—

9 400|— 8 900

195 200—=

[66 ünchener Lichtspielkuust Aktiengesellschaft, München. Die Aktionäre werden hiermit gu der am Montag, den 17. November 1930, vormittags 11 Uhr, im Sizungssaal der Bayerishen Vereins- bank, München, Eingang Masffeistraße Nr. 5, stattfindenden außerorden1- lichen Generalversammlung einge- laden. Tagesordnung: Wahlen zum Aufsichtsrat. „Zur Ausübung des Stimmrechts find diejenigen Aktionäre berechtigt, welche spätestens am Donnerstag, den 13. No- vember 1930, bei der Gesellschaftskasse oder bei einem Notar oder Vereinsbank,

bei der Bayerischen vei der rit Hypothek d et der yertichen potheken- un Wechsel-Bank, München, oder bei der Deutschen Effecten- und Wechsel-Bank, Frankfurt a. M. oder bei dem Bankhaus Hardy & Co., München, ihre Aktien oder die über diese lauten- den Hinterlegungssheine einer Deut- hen Effektengirobank bis zur Beendi- gung der Generalversammkung hinter- egen. Auch kann die LIEamERe Ein- reichung eines doppelten jei nisses der angt werden. ünchen, den 22. Oktobex 1930. Der Vorstand.

T] ftiengesellschast Hormona, Fabrik organso - theraveutischer Präparate,

Düsseldorf.

Jahresbilanz per 31. Dezember 1929. Aktiva: Grundstück Reichsmark 30 000, —, Gebäude RM 66 570,—, Ma- shinen RM 12 312,—, JFnventar Reichs- mark 6480,89, Fahrzeug RM 1000,—, Kassenbestand RM 925 05, Postscheckgut- haben RM 1129,12, Debitoren Reichs- mark 39 378,79, Warenlager Reichsmark 31 698,76, Patente RM 1,—, Verlust RM 22318,51, Sa. RM 211 814,12. Pasfiva: Aktienkapital RM 50000,—, Reservefonds RM 30000 —, Hypothek RM 40 000,—, Bankshuld Reichsmark 39 165, —, Kreditoren RM 4377,09, Dubiose RM 3578,36, Rüeckfftellungen RM 716,37, Retourwaren Reichsmark 33 977,30, Patentumstellung Reihsmark 10 000,—, Sa. RM 211 814,12.

Gewinn- und Verlustrechnung für die Zeit vom 1. Januar bis 31. De- zember 1929. Soll: Abschreibungen RM 6740,—, Generalunkosten Reichs- mark 106 184,45, Dubiose RM 3578,36, Sa. RM 116 50281. Haben: Fabri- kation RM 85 012,94, Mieten Reichs- mark 5886,53, Verlust RM 25 603,34, Sa. RM 116 502,81.

Düsseldorf, den 7. Funi 1930.

Der Vorstand.

Der Aufsihtsrat der Gesellschaft be- steht nunmehx aus den Herren Rechts- anwalt Fr. Claesgens, Dusseldorf (Vor- sißender), Kaufmann Daniel Reichert, Koblenz (stellvertretendex Vorsihßender), Apotheker Bernhard Mosler, Koblenz.

Aktiva. Kassenbestand Postscheckguthaben Ô Grundstücke und Gebäude Debitoren Jnventar Getvinn- und Verluftkonto:

Verkustvortrag 62 648,97 Verlust 1929 54 060,20

: Ausgaben, | Verlustvortrag 202) Steuern und Abgaben . .. 87/70 Unkosten: allgemeine Svesen 3831 85 58,30

A. Besitz. Grunödstüdcke s Gebäude .

D

[08 08

Aktiva. Kontokorrentkonto: toren

Debi-

94 6 r 24 640¡—

Maschinen . G G a ; Geräte und Werkzeuge Einrichtungen 5 Anlagevermögen . . Bankguthaben - - 7-303,92 | Schuldner . . 150 556,46 | Waren . . . 98000,— | Betriebsvermögen V ees

Bankspesen . . 3 890/15

12 879/85

Passiva. i, à ¿is d. Aktienkapital

19 640; 5 000|—

24 640|— Gewinn- und Verlustrechnunug.

E

Zinsen J , . . . . . . . . 1 200|—

E 1 200|— R i ean den 21. Juni 1930. ugenD=-= und Kulturfilm- ; Verwertungs-A.-G,, München. Vilanz per 1929. Der Vorsitzende des Aufsichtsrats: i | B. Huber, 90 000i __ [Der Vorstand. Toni Attenberger. 408|—

3 150|— 6 442

100 000

Passiva. Aktienkapitalkonto . . « - Kontokorrentkonto; Kredi- toren

Reservekonto

Gewinn- und Verlustkonto: Gewinn 1929 89 197,56 —- Verl. 1928 6070,48

‘giser-Karls-Vad 16152]. Kaiser Kar L ‘engesellshaft, Paderborn, Vans bro 31. März 1930. RM

Werte. „2 jsenbestand - - 1 420 kanfguthaben N 6 568

nstände - 995 lgrenvorräte « Z tensilien * ° obilien - * * aschinen A gunenbad ..

nbstüde « - v

116 709 2 2 444 529

i Einnahmen. D s. S Zinsguthaben . . . 3 150,— Verlust: Verlustvortrag T 760,—

270 000 Passiva. O A Aktienkapital . . Hypotheken . Reservefonds . Kreditoren . «

255 860/38 421/54

451 481/92

83 127 363 382 Gewinn- und Verlustkonto. RM 110 172

89 197

199 369

195 129 4 240/05

199 369/82

(eHeimenia“ Grundstücks8-Verwal- tungs- Aktiengesellschaft. Heinrich Mendelssohn.

08 08

Gewinn 1929 ., 6442

12 8791/8:

S.

B. Verpflichtungen. Gläubiger Akzepte pon ‘os

Fremökapital Eigenkapital

Reservefonds . Delkredere . «

38 968 64 19 263/28 208 250 |— 266 481/92 150 000|— 15 000|— 20 000 |—

451 481/92

. Dez. 1929. RM [5 433 317/82 29 806/92 1916/75 465 041 [49 465 041/49 465 041/49

Der Kaufmann Albert Amerikaner, Köln, is aus dem Aufsichtsrat ausge- schieden. Der Aufsichtsrat besteht aus: Herrn Direktor Meyer, Godesberg, Herrn Direktor Lichtenberg, Bonn, Herrn Di- rektor Wüsten, Köln, Herrn Heinrich Mühlens, Bonn, Herrn Bürgermeister Dr. Pomp, Ahrweiler, als Betriebsrats- vertreter Herrn Matthias Eller, Ahrweiler. m —————————————————= [64112].

Bilanz per- 31. Dezember 1929,

Alrowa Deutsche Strickerei Aftiengesellshaft, Chemnis.

RM

e E E D

[D 26 56 82 77

Unkosten u. Abschreibungen Gewinn .. .

Bankguthaben Debitoren (Zinsguthaben) Da ¿is

7 E e O E S E E e A ® 00.0 C 0.0. P E E E I I E I I) O. E P. O P E. S

r 0E 00ck

. . . . . . . . . . r

[66437],

In der am 3. Oktober 1930 stattgefun- denen ordentlichen Generalversammlung wurde die nachstehende Bilanz per 31, De- zember 1929 nebst Gewinn- und Verlust- rechnung genehmigt.

Vilauzkonto.

Aktiven. Kassakonto . . Avalkonto ¿t Vorräte, Einrichtungs- und Gebrauchsgegeristände

Grundstückskonto Zinsenkonto

Passiva.

D. M-W

Verbindlichkeiten, jammfapital 60 000,— servefonds I è „servefonds IT U jeuerrüdlage s ypothekenaufwertung 3 E c s fd, Geschäfts)chu e Dividende . | 1 901 ewinnvortrag - - 212,72 eingewinn 1929/30 4 461,64

49 Ertragsrechnung per

75 32

E a s

100 000) 100 000|— Freiburg i. B., den 3. März 1930. Vadische Bodenbetriebs A.-G. E

Kerssemakers. Dischler. [65370].

Der Vorsfizeude des Aufsichtsrats: | Piano-Treuhand A.-G., Berlin. E. Garnier. Bilanz per 31. Dezember 1929.

S R E E E A E A E R E E A E E

: Aktiva. [64119]. Noch nicht eingefordertes Vilanz per 31. Dezember 1929. Aktienkapital . . .

Debitoren Aktiva. |

Effekten Nicht einbez. Grundkapital | 837 500/— | Sicherheitsdepotwechsel Jnventar und Fuhrpark . 12 001|—| 11 325,— E 4 0s 62 39 804 97 | Verlust . a T 87 970/36 Kasse u. Postscheckguthaben 1 890/83 Wechsel 6 007/29 Verlust 34 854 20

ummernver-

1930, nachmittag8s 4 Uhr, in un- hinterlegten Aktien ver-

serem Verwaltungsgebäude stattfinden- den neunundzwanzigsten Hauptver- sammlung eingeladen. Tagesordnung: 1. Geschäftsberiht des Vorstands und S des Aufsichtsrats. 2. Beschlußfassung über die Genehmi-

Fabrikationsunkosten Abschreibung « - « » Gewinn 1929

S 1 253/8: 11 750 5 224 117474

RM [5 2 110/79 9 000|—

Gewinn, Mieteinnahmen - Bankzinsen « « Verlust 1929 . v «e

250 532/88 8724

54 060/20

304 680/32

Aus dem Aufsichtsrat sind ausgetreten:

Herr Herrmann Schild und Herr Dr. Karl

L Eine Neuwahl fand nicht

tatt.

München, den 30. September 1930, Der Aufsichtsrat. Alexander Schalk.

E E S R C R S E E S E A

[66436].

Aktiengefellschaft für deutsche

_ Elefktrizitätswirtschaft.

Vilanz zum 31. Dezember 1929.

; Aktiva. Nicht eingezahltes Aktien- tal C S

D Q O O. O

ch0 E

Fabrikationsüberschuß

[66397] 1 ) Zuckerfabrik Kleiu-Wanzleben vor- gung der Vilanz und der Gewinn- | mals Rabbethge «& Giese, Akt.Gesf. und DeriusiroGuung. 5 Unsere Herren Aktionäre werden hier- 3, Entlastung des orstands und \durch zu der am Dienstag, dem Aufsichtsrats. E 114, November 1930, nahmittags Neuwahl des Aufsichtsrats nach|2,30 Uhr, im Hotel „Magdeburger § 13 des Statuts. Hof“ zu Magdeburg stattfindenden Bezüglih der Teilnahme an der | sech8sundvierzigsten ordentlichen Ge- P erla ius verweisen wir auf 20 der Sabungen und bemerken, daß

neralverfsammlung ergebenst einge- , 1 l laden. Tagesordnung: die Aktien bei dem Vorstand der Ge-| 1. Beschlußfaffung über die Genehmi- sell Yast e M ar Pre gung f ads Bilanz lblae der im ü i ober 1930. ahresberiht eshlagen - Sundwiger Eisenhütte Da) (t, dorgelMägeneu.. Ge Maschinenbau Akt.-Ges. Grah.

winnverteilung. S e d emer ae— ertr

114 561

125 672

79

|58

4 674 97 551 Gewiun- und Verlustrechuunug.

Soll. RM ndlungsunkosten 1 506

riebsunkosten 8 873 teuern 2 360

° 251 L 17 372 7 195

36 38

———

75 000|— 26 000|— 69 300

Passiven. Aa es Reservefonds (10 326,56 —- Geivinn 1928 484,22) ,

Kontokorrentkonto. . « « Avalkonto I E A L 5

[66433]. Chemische Fabrik Putteudörfer & Moreau Aktiengesellschaft, Verkin C. 2. Vilauz per 31. Dezember 1929,

Attiva. RM [Z

Postscheckonto 9/34

Grundstückskonto 202 000 |—

Maschinenkonto . 1 908/14

Inventarkonto 228|—

Warenkonto - . « « 1 131/50

Verluft 1928. , ,

Verlust 1929 . .

30 000¡—

00ck 9 S.

H [62654]. Deutsche Schuh-A.-G,. Bata, Vilauz per 31. Dezember

Aktiva. K Bankguthaben . . . ,,} j E L LIIERE Aktien-

78 51

10 810

75 680 9 000 181

125 672

Gewinn- und Verlustkonto 31, Dezember 1929.

Verluste. Abschreibungen E s 0

H 09 78 40 54 88 93

45 617 215 917

75

29 58

Passiva.

Aktienkápital . . o o

Kreditoren G

Ta 26775 E | A

50 000 |—

100 000 115 917

ohlen hichreibungen auf: Utensilien Robilien Maschinen

02 6: s 6-0 6 o D

7300 f 473

42 1 191

475

30

R a e e

2. Entlastung des Aufsichtsrats unö Gut Schmögerle « «

des Vorstands. Diejenigen Herren Aktionäre, welche

RM [9 3 585/50 43 877148

16 843/88

Konto Geld unterwegs :

18 215 917|75

15874

65 t Passiva, a Grundkapital S „6

999

ded bei ded

750 000

Passiva. Stammkapitalkonto Hypothekenkonto . . Wertberichtigungskonto Bankkonto

50 000|—

323 12036 Gewinu- und Verlustrechnung.

120/86

109 502/52 40 400 |— 22 218/34

Soll. Verlustvortrag 1928 Hauseriragsfonto

Unkostenkonto .

RM [D 8 696/47 5 361/31 1131/55 1134/55

Passiva.

Aktienkapital . « Rückstellungen

Forderunget » «è v 6s Bankguthaben Kasse ¿

243 166 20 750 188

[66130].

jolzkoutor A.-G., Nürnberg. Vilanz per 31, Dezember 1929.

1014 104

1 000 000 14 104

1014 104

Gewinu- und Verlustrechuung zum 31. Dezember 1929,

Aktiva.

Grundftücke und Gebäude Maschinen, Werkzeuge und Einrichtungen . Debitoren, Kasse u. Effekten L

RM 87 174

64 829 53 512 98 585

304 101

Passiva.

an der Generalversammlung teilzu- nehmen wünschen, werden lt. § 18 un- ferer Satzungen ersucht, ihre Aktien bis reitag, den 7. November 1930, abends 6 Uhr, im Kontor unserer Gesellschaft zu hinterlegen -oder bis zu diejem Termin die geschehene Hinter- legung bei den nachstehenden Stellen: bei der Hildesheimer Bank, Filiale der Deutschen Bank, Hildesheim, bei der Deutschen Bank und Dis- conto-Gefellfchaft, Verlin und Magdebnrg,

Passiva, oittienfapit s

Kautionen . ¿ Kreditoren . . L Gewinn 1929 ,

1

1

Gewinn- und Berlustred per 31. Dezember 1929,

0000 620 us 16

537 Ÿ

L

Soll, Löhne, Gehälter, Provisionen Nen d s cs R

Eonnenbad Gebäude eingewinn

Haben.

ewinnvortrag

Fparguthabenaufwertung triebsbruttogewinn

Paderborn, den 5. September 1930. Der VorstauD. Geprüft und füx richtig befunden.

M O A E

51 36 44

639 4 674

45 056

72 84 88

44

212

T5

44 767 45 056

Jordan.

181/29 47 644/27

Gewinn 1929 „,

Gewinne.

da 20 E 47 644127

47 644/27

Köln, im Oktober 1930, Arengaes chaft für metiallur- gische Erzeugnisse, Köln.

Ernst Silberstein. L E I ea I E T E E A LaG E E E a E [66438].

24 591/75 114 566/68 32 109/32 221 267/75 Gewinn- und Verlusirechuung für das Geschäftsjahr 1929.

T7 065/37

Wechselverpflihtungen . . Medi i S 6 Rückstellung a. Forderung.

Allgem. Unkosten . « « « Rückstellung und Forde- rungen

32 109/32 109 174/69 74 320/49

Warenbruttogewinn « » »

Gewinn- und Verlustrechnung

per 31. Dezember 1929.

Vortrag aus 1928 Handlungsunkosten Steuern . . Abschreibungen

Verwaltungskosten, Einnahmen Verlust

Soll.

Haben. 44

45 89

2 des

194/10 2 886|85 847

89 867/75

700|—

250

617/75 867/75

Grundstücke Gebäude . « Abschr. Maschinen Abschr.

Jnventar

Fuhrpark

Wertpapiere ungen

Ah o. . 145 563,50 M vie und Beteili-

g . Kasse und Wechselkonto .

Besitz.

65 245,45

2 132 565,34

333 365,34

- 120 027,56

47 627,56 40 863,50

1 799 200 |—

|N 219 940 |—

2 343 160 |—

372 400 |—

104 d |

253 000|—

81 973/77

. Warenkonto . 5 . 6.

Bleich- und Appretur-Anstalten, Aktien-Gesellschaft, Lauban. Bilanz am 31. Dezember 1929.

Aktiva. Gebäude- und Liegenschafts- r R Maschinenkonto . - Utensilienkonto « Fuhrparkkonto . Debitorenkonto « « Kassakonto . » . +

o

Aufwendungen. Handlungsunkosten u. Steuern Zuweisung an Nükstellungen .

Aktienkapital Reservefonds Kreditoren . Reingewinn

150 000|— 15 000|— 130 965/09 8 135/99

304 101/08 Gewinn- und Verlustrechnung.

i Soll. RM Betriebs- und Handlungs-

Hen. es ca S 183 150 Abschreibung « - « « « 5 14 114 Beigeoinn. „e oa « 8 135

205 401

bei der Darmstädter und Nationak- bank, Kommanditgesellschaft auf Aktien, Berlin und Magdeburg, bei einem Notar oder, soweit sie Mitglieder einer deut- hen Effektengirobank sind, bei ihrer Effekftengirobank dem Vorstand unserer Gesellschaft durch Bescheinigung nachzuweisen sowie die Einlaßkarten in Empfang zu nehmen. Die Hinterlegung isst auch dann ord- nungsmäßig erfolgt, wenn Aktien mit Zustimmung einer Hinterlegungsstelle Be sie bei anderen Bankfirmen bis zur Beendigung der Generalversammlung im Sperrdepot gehalten werden. Jm Falle der Hinterlegung der Aktien bei einem Notar if die Bescheinigung des Notars über die erfolgte Hinter- legung in Urschrift oder in Abschrift spätestens einen Tag nah Ablauf der E bei der Gesellschaft einzureichen. Klein Wanzleben, im Oktober 1930. Dex Vorfiand. Rabbethge. Dr. O. Rabbethge.

E A E E E T E E R E [66132].

Provistonskonto 520 |—

16 843/88

Paderborn, den 12, Sepiember 1930.

si Î F C S 5 539 161/17 leine, Vorsizender des Aufsichtsrats. Forderungen 3 539 16

Vortäle „2+ e o 3 465 686/99 Verlust: Verlustvortr. 1 563 785,30 I Verlust 1929 1 420 199,15 | 2 983 984/45 17 163 206/38

Frachten u. Expeditionsspesen Büroutensilien . . . Porti und Telegramme . Amortisation, Reparaturen und kleine Jnventargegenstände Diverse NRegien ¿e e » ch5 Gewinn

7 051/8è 10 747

17 799

Verlust 34 854/20

109 174/69

Aus dem Aufsichtsrat unserer Gesell- schaft ist Herr Dr. Hans Pfeifer ausge- schieden und an dessen Stelle Herr Rechts- anwalt Ferdinand Piloty gewählt worden. München, den 6. Juni 1930. Drioun G. für Geflügelbedarf, ünchen. Der Vorstand.

[66138]. Portland -Zement- und Kalkwerke Wilhelm O Akt-Ges, erne. JFahresrechnung zum 31. Dez. 1928,

Aktiva. Anlagewerte in Beckum, Geseke, Lengerich « « « Bestände Kautionen . «- « - Beteiligungen s - Forderungen « « « Kassenbestand « - « « Aufwertungsausgleichskto.

Piano-Treuhand A.-G, von Reichel. Winkler.

E E L R E E E T ra OR L IE [66420]. Bilanz per 31. Dezember 1929,

Aktiva. , Grunödstücke 1 000 000|— Gebäubé. & % es 6 383 893/98 Kassenbestand , » 520/87 Postscheckguthaben 4 842/53 Dresdner Bank . 1 513/50 Essellét ¿ qo 0 ° 727 000 Wechsel 13 021 Darlehn ch # ¿o 4 700 Debitorett « « « o 116 515/8! Debitoren: Warmwasse 5 897 Jnventar ° 21 344 Jnterimskonto » «o 5 59 725 Bauteil Vas 0 64A 1 272 861

9 611 836)

Passiva. | Aktienkapital . . « « « » | 1000 000; Hypotheken 7 579 200 Wollanksche Fam.-Stiftung 17 500 Kreditoren . . 510 451 Mietvorauszahlungen 390 795: Erneuerungskonto « « « « 109 4281 Geivinn:

Vortrag 1928 4180,60 Gewinn 1929 280,30

Haben. Verluft 1928 Verlust 1929

6151). Deutsche Automobilbauk Aktiengesellschaf}t, Berlin W. 8, Vilanz per 31. März 1930.

RM 279 177 250 8 667 580 293 972 62 511 14 307

80004) c

16 843/88

16 843/88

Berlin, den 18. September 1930, Der Vorstand.

E Es R mis n BRE E Ls L E R E a E R E De IE ar [66434]. Fulandbank Aktiengesellshaft. Vilanz per 31. Dezember 1929.

Aktiva. RM Grundstückskonto: Grünstr. 17/20 ¿ 5 1 700 000 Steglißer Str. 23 139 500 660

Grödißsch 1 840 160

3318 683 281 209 938

‘1 000

12 645 56 942

Erträgnisse, ia R

419 975 250 944 7 028 13 760 210 240 16

10 671 5

102

17 799 17 799

E S 9 A 0.0 0: Q

Verbindlichkeiten.

Alttenlapiläal e + ed Reservefonds . Spezialreserve N Unterstüßungs-- und Pen- NONSTonDS ¿v «o: oe Hypotheken Gläubiger Rüekstellungen u. Vorträge

| 10 000 000 |— 201 74947 10 000 |—

Aktiva, H aja S S d Q ankguthaben Pechjel is o 6 eiligungen ventar erlust: Vortrag 1928/29

426 757,28 Verlust

1929/30 , 342 938,12

Der Aufsichtsrat besteht aus: Geh. Regierungsrat Dr. Wilhelm Lenz- mann, Berlin, Vorsißender,

Haben. Bruttogewinn. ¿ «„ « [0

M /

89 78

50

Wechselkonto Postscheckonto . Reichsbankgirokont Fabrikationskonto: Vorräte 8 763,85 3 Vers. fert. Wdré e

29 150 |— 809 200|— 5 833 905/10 279 201 81

[17 163 206/38

Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1929. Alrowa Deutsche Strickerei Aktiengesellshaf}ft, Chemnitz. e

Soll. RM |N Allgemeine Geschäftsun- kosten, Zinsen, Versiche- rungen usw. Steuern . . Abschreibungen « « 5 Verlust 1928 , « o «

“eee... S. 09.0.0 9 4.0 9 E #0. 0/608

[S] 22S 2

50

[66131]. VBaumaterialien- und Grundsl Afkt.-Ges., Berlin-Neukölly Donaustr, 83. Bilauz per 31, Dezember 1

Aktiva. Grundstüdckskonto

Kassakonto . . Postscheckonto Bankkonto, ord.

Bankkonto, sep. . v Hypothekenausgleichsfonto

D

D .0_.P 0E

è

Haben. Getwvinnvortrag « « o o Rohgewinn

2 549 202 852

205 401

Nürnberg, den 18. Oktober 1930. Holzkontor A.-G,. Der Vorstand. Gärdißt. Freitag.

S a L Sd C E R B E E E A T D E

[66129].

Heine & Ohlendorf A,-G, Hannover.

VBilanzk h : uzfonto vom 31. Dezember 1929. Jacob Facobvi A.-G., Stuttgart. Aktiva. RM |5,

Bilanz per 31. Dezember. 1929, Jubentarloi e e 16 935—

Kraftwagen- y | Aktiva. M

m E fugt riet 34 515— Grundstüde - 146 800 Kontorumbaukonto 22 500|— | Kasse, Postscheck 11 331 Warenlager . . . . . . | 257 806/35 | Debitoren 1 479 639 Sh 343 858/07 | Waren . « « +- 1 148 682

Wechsel- und Ka h - Amtl. notierte Wertpapiere | 1 632 624 N : ssenbestand 2 EESIO 456 96 Beteiligungen 100 000 693 071/38

FUYLDOE: «a é aivza 1 : Passiva. Brennerei und Maschinen 1 Aktienkapitalkonto . | 300000/— | Fässer, Reservefondskonto I , 30 000 Mobilien Reservefondskonto Il , 53 57270 a L 272 049/66 Delkrederekonio . , « 25 000 '— Gewinn- und Verlustkont 12 449/02

693 071/38

Gewinn- und Verlustíouto vom 31. Dezember 1929.

An Soll, RM |5 Gesamtunkosten , 358 932/04 Abschreibungen « « 27 893/37 Delkrederekonto , 10 540/46 | Abschreibungen . » « « « Bilanzkonto: Getvinn 12 4490/02 Geloinn « = 6 o e 6-60

409 814/89

® . * ® ° . . . ee oa x r

33 292 946 038

® —_o D É 2e.

S|RR

24 529,10

769 695 9 985 598

0.0.5 D 0 0A S S Q

Kassa- und Bankkonto Kontokorrentkonto . Effektenkonto « « « Wechselkonto . « « Inventarkonto . « Beteiligungskonto Verlust 1928 , 72 Verlust 1929. §

Paffiva, Aktienkapitalkonto Hypothekenkonto Reservefondskonto Akzeptekonto . « + Kreditorenkonto: « - 4 Verlust- und Gewinnkonto: Vortrag 1928 17 549,46 Gewinn 1929 32 968,99

1000 : 666 000 160 124 22 663 15 083 31 648

_ Passiva.

tal es erpslihtungen b. Banken Á toren . S . . . . ellungen „ss

1 000 000 7 864 241 357 837 763 519 9 985 598 : | Gewinn- und Verlustrechnung. 50 518 Aktienkapitalkonto . « « « 946 038 Soll, RM |9

Hypothekenaufwertungskto, : Ÿ ypothe f g editversicherungskosten . 120 487/66 Berlust- und Gewinnkonto. 8

ps 17 07 76

I I aS&SIII I

. e s“ e s E . . e . d E 10:26 ck S

. | 2 656 555/21 . | 268 699/47 . | 487 101/85 « | 1 563 785/30

4 976 141/83

1992 157/38 j

2 983 984/45 4976 141/83

Chemnitz, am 31, Dezember 1929, Alrowa Deutsche Strickereci Aktiengesellschaft.

Br. Rodaßÿ. C. Altmann.

[64113]. Ö Alrowa Deutsche Strickerei Aktiengesellsha}t, Chemnitz. Der Aufsichtsrat unserer Gesellschaft seßt sih wie folgt zusammen: Herr G. Carl Lahusen, Bremen, Vor- iger, i j Herx Dipl.-Fngenieur Heinz Lahusen, Bremen, stellvertr. Vorsißer, Herr Bernhard Altmann, Wien, Herr Julius Altmann, Wien, Herr Rechtsanwalt W. Bernhard, Berlin, i Hexr Bankdirektor R. Gutmann, Berlin, ® Herr Hans Lürman, Bremen, Herr Dr. Fri Meister, Bremen, Herr Horst Pfotenhauer, Chemniß, Herr Dr. E. Spiegelberg, Hamburg. Vom Betriebsrat entsandt: Herr Arno Rothe, Claußniß, Burg- städter Straße 52, : Herr Walter Freitag, Lichtenstein-C.

429, 607,

DD mie eee

81 036 2 888 321

Passiva.

Passiva. Aktienkapital . . ¿ « . » Anleihe . 104 959,41

und erhöhte

Aufwertung 349 864,70 Sin N E 1 Gewinn- und Verlustrechnung

Reservefonds 2 43 503/94 per 31. Dezember 1929.

Schulden . 208 292'/9 F ü O 84 823/10 Verluste. P E ias a. 1927 || Handlungsunkosten 74 859/75 : ‘98 814,70 | | Grundstüsunkosten 127 249/40

i 1 188/92 T 244 724/24

Verlust i. 1928 27 625,78 |__1188/92| Zinsen « + - 34 33925 1 592 633/56 |

Steuern S Bau- und Finanzierungs- Gewinn- und Verlustrechnung ' zum 31. Dezember 1928.

unkosten . . Abschreibungen « «- + «. + Gewinn: Verlust. Betriebs- und Handlungs- URTONCE » ck 2 8 S

Gewinnvortrag 1928 , « 4180,60 Abschreibungen . « Steuern .

Gewinn 1929 280,30 es und Skonto «

: Passiva. Dr. Aktienkapitalkonto .

; S 200 000 Reservefondskonto

20 136€ 112 716|( 451 4384:

1 200 000 T T84|( 896 244

» 2 888 321 Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1929.

Soll. RM Verlustvortrag 1928 72 429 JFnventarkonto . 6 920 Effektenkonto . . 46 561 Vat 37 Kontokorrentkonto . 225 043 Kursdifferenzkonto 6 890 Unkostenkonto . 66 309 Provisionskonto . 100 553

524 743

Haben,

Saldo des Erträgniskontos Verlust 1928 1 563 785,30 Verlust 1929 1 420 199,15

4 e 9 611 836/07

Reservekonto . . .. Gewinnvortrag 1928 „. a4 sige Sunkosten es O Soll. 2 Hanslungsunkostenkonto

Gewinn 1929 E P. 9 2 1 141 332/45 | Betriebsspesenkonto

14608 Gewinu- und Verlustrechn Reparaturenkonto . - Fuhrparkverbr.-Konto

per 31. Dezember 1929. Assekuranzkonto . . »

Aufwand. Provisionskonto . « - Gauen 6 I Verwaltungskonto L T E od Abschreibungen . « andlungsunkosten . . « « |*“ Reingewinn: ohlen, Feuerungsmaterial Vortrag N L S o C: _ O, E e Ene u findlichen Schadensgeschäften, für die Gewinn 1929 32 968,99 |

LóhÍe - - - 7 7 | A Seditversiherer in Vorlage ge- boy , bei denen jedo ie End- DILIORE Aa V : ún ng noch nit erfolgen konnte und iueselle ge ungd daher ar Sar Leut ist, belief sich per 31. 8. 1930 au id RM 800 000 sih p

Verlin, im September 1930. Deutshe Automobilbank Aktiengesellschaft.

f Der VorstauD. raf v. Pocci. Dr. Velder.

pon; haben die vorstehende Bilanz und die E und Verlustrechnung geprüft. La der Vilanz und Gewinn- und ki mecechnung ausgewiesenen Zahlen garen mit den Büchern der Aktiengesell- ‘m verein.

lin, im September 1930. geseciesve Treuhand=Aktien- ellschaft für Warenverkehr,

Kontokorrentkonto . ; reibungen . , . « +

BVanlenklonl&. Hypothekenkonto Grünstr.. Pfandbriefeinlagekonto Wertberichtigungskonto

. . . 11

122 825

1 E. D 9 8 5

4

__ Haben, ttiveinnahmen aus Zinsen und Provisionen « ,

R 9 9E

berlust

798 394/33 N

342 938/12

1141 332/45

Am Vilanzstihtag shwebten insgesamt 7 9 Aktiv- und 11 Passivprozesse. 98 6 Obligo aus noch in der Abwiklung

85

60. 0 S S S S 1 3300

e. e o. .

F 0 S S E 1

feme a s 4 519 082

[Sl 1111 SS58|

10 865|— 67 592/30

Passiva.

Alte «vao Reserve T E A Kreditoren u. Rückstellungen Gewinn einfschließ!. Vortrag

1 500 000 200 000 400 000

2 132 507 286 575

4 519 082

Gewinn- und Verlustrechnung A

164 804

286 575

451 380

225 668 226 711

451 380

Aus dem Aufsichtsrat ist Herr Karl Mai, München, ausgeschieden, an dessen Stelle Herr Fustizrat Dr. jur. Ecnst Weil, Karls- ruhe, zugewählt wurde,

Ges 0E 6 00 ea

Haben. Gewinnvortrag aus 1928 Fabrikationskonto Brutto-

gewinn « « «- Zinsenkonto Mietekonto . Dividendenkonto

46 4 460/90

564 090/84

Gewinne. | Vortrag 1928 4 180 Laufende Miete 517 410,24 Mietvorauszahl. 42 500,— |

02 55 72 17 95 92

33

85 18 39

88

4+ chckck S S:ck

SISA| I

Erträguis, Miete S: §0 S S Zinsen - “#0

60 . 559 910/24

564 090/84

Jn den Aufsichtsrat wurden wieder- gewählt: Minister a. D. Dr. Südekum, Oberbürgermeister a. D, Dr. Glücksmann, Regierungsbaurat Loevenich.

Berlin, den 30. September 1930, Handels- Aktiengesellschaft „Atlantic“, Sperber,

©

R e a4 E

Haben, Genn 6 e s #0

Hypothekenkonto . Kontokorrentkonto . Effektenkonto . . .. O Hausverwaltungskonto . . Verlust 1928 . 72 429,01

Verlust 1929 . 8 607,08

327 396

Lauban, den 28. Februar 1930. Bleich- nud Appretur- Anstalten Aktien-Gesellschaft, Lauban. Der Vorstand. Friß Apel. Die vorstehende Bilanz und die Ge- winn- und Verlustrechnung stimmen mit den ordnungsmäßig geführten Handels- büchern der Aktiengesellschast überein. Görlitz, den 4. März 1930. E Fritz Wittwer, beeid, Bücherrevijor.

242 292 630 27 284 145 859 40 691

1581 870

| —————————-

Gewinn. Vortrag aus 1927 Bruttoertrag . - Kursgewinn « + Entschädigung

Aus dem Aufsichtsrat sind aut Frau Helene Konieczny, Fra = Lindemann; neu gewählt f Kaufmann Paul Rie, Les Herr Rechtsanwalt Dr. Böttcher“ Charlottenburg. 30 Berlin, den 1. August 19 di Baumaterialien- u. Gru Aktiengesellschaft (Unterschriften.)

28 814/70

1 522 494/88 560/75

30 000

1581 870/33

den 29. September 1930, Täupker.

Gewinnvortrag « « » Warenerträgnisse « « « 5

Per Haben. Warenkonto

409 814/89 409 814/89

81 036 2 i Ï 524 743| Verliti, den 18. September 1930.

Day 2

Dex Vorftand,

SIaElSls E

Direktor Dr. Arthur Koepchen, Essen, stellvertr. Vorsißender,

Staatsminister a. D, Dr. Franz Schweyer, München, stellvertr. Vor- sibender,

Staatssekretär Geh. Regierungsrat Dr. Hans Staudinger, Berlin, stellvertr. Vorsißender,

Direktor Dr. Johannes Adolph, Berlin,

S Dr. Albert Banntvarth, Ham-

urg,

S0 prepiu Dr. Eugen Bolz, Stutt- gart,

Direktor Georg Bolzani, Berlin,

Direktor Gustav Brandis, Darmstadt,

Ministerialrat a, D. Rudolf Deer, München,

Generaldirektor Maximilian Fischer, Dortrnunbd,

Generaldirektor Robert Frank, Berlin,

Riyn i aegngs: Dr. Otto Helmle, Karls- ruhe,

Direktor Ernst Henke, Essen,

Ministerialrat Wilhelm Heyden, Berlin,

Generaldireltor Richard Hille, Dresden,

Generaldirektor Dr. Wilhelm Jokusch, Hagen i. Westf,

Direktor Dr. Hermann Jahnde, Berlin,

Generaldirektor Dr. Max Krone, Dort- mund,

Oberbaurat Herbert Kyser, Weimar,

Landesbaurat Dr.-Jng. e, h. August Menge, München,

Direktor Richard Meyer, Eschweiler,

Präsident Dr. Anton Michel, Stuttgart,

Eta Nor Hermann Müller, Dres-

en,

Ministerialrat Ernst Obpacher, München

Dr. Oscar Oliven, S E

Präsident Dr. Kasimir Paul, Karlsruhe i. B.,

Direktor Dr. Alfons Peucker, Berlin,

Ministerialrat Wilhelm Roemer, Berlin- Charlottenburg,

Dr.-Jng. Profesfor Bernhard Salomon, Frankfurt a. Main,

Direktor Willy Schoder, Höchst a. M.,

Dr. Albert Schreiber, Köln,

Direktor Georg Warrelmann, Berlin,

Generaldirektor Dr. Friedrih Wöhrle, Dresden,

Dr. Richard Wolfes, Berlin.

Verlin, den 17. Oktober 1930.

Dex Vorstand, Kraemers

Der Borstand.

Richard Ohlendorf. Carl Ohlendorf. Der Aufsichtsrat.

Carl Ohlendorf sen,

Herne E Der Vorstand,