1930 / 250 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Ier. 250 Dritte Anzeigenbeilage

zum

Vierte Anzeigenbeilage

F F

f / /

Bilanzübersichten deutscher Kredi Beträge in Tausend RM Passiva

Edt toren

Deutschen Reichs- und Preußischen Staatsanzeiger vom 25. Oktober 1930.

A 250. tichen Reich8anzeiger und Preußischen Staatsanzeiger Nr. 2 h  Berlin, Sonnabend, den 25. Aftober 1930

0 647 Von der Summe der Kreditoren f UAktien- [64741] [67490] J

unter b und c (Spalte 44 Bad Nippol A. C L L ter e (Spalte 44) pasan A. G, | Große Mühle Neisse, Aktiengesell- Raether & Lamparsty

a) b) c) [67151].

Aktien-

Laufende Nummer

Bezeihnung und Hauptsih

der Bank

fapital bzw. Betriebs- kapital

der

bei Dritten

Deutsche

Banken, Bankfirmen,

Sparkassen

und fonstige

deutsche Kredit- institute

|

Summe

b und e |

(Sp. 42 und 43)

find fällig

| überhaupt

(Sp. 41 und 44)

L

2.

darüber hinaus bis zu

3 Monaten

3,

nach mehr als 3 Monaten

—.

42

43

41

45

46

47

48

Y

Deutsche Bank und Disconto-Gesellschaft, Berlin Dresdner Bank, Berlin . - +

Darmstädter u. Nationalbank K. a. A., Berlin Commerz- und Privat-Bank A.-G., Berlin « Neichs-Kredit-Gesellshaft A.-G., Berlin « «+ - «

285 000 100 000 60 000 75 000 40 000 28 000

160 000 34 000 60 000 40 500 20 000 15 000

589 855 374 499 337 436 209 940 132 804 109 675

346 002 305 425 284 972 193 263 79 614 47 043

3 474 062 1661211 1731 560 1116 754 405 520 272 687

3 820 064 1 966 636 2016 532 1310 017 485 134 319 730

4409 919 2341 135 2 353 968 1519 957 617 938 429 405

1842 137 830 812 759 244 552 189 222 792

81 606

1 906 908 1 065 597 1128 112 688 559 159 747 194 966

a) Ñ redi

T1 019 70 227 129 176 69 269 102 635 43 158

M000

Berliner Handels-Gesellschaft, Berlin .

eee

588 000

329 500

1 754 209

1256 319

8 661 794

9918 113

11 672 322

4 288 740

5 143 889

485 484

12119 Vg 0 19 A

gejellshasten.

[67147 j: ße 5 Grundstücks- »irnbergerstraze 9 t verwertungs-Aktiengesellschaft.

Bilanz pe Aftiva. 6rundstücskonto E fassakonto

ebhitorentonto Debitore D gpothekenausgleichskonto

ewinn- und Verlustkonto

Passiva. Qapitalklonto « « eservekonto - - ypothekentonto . « - Greditorenkonto . - « j hnuzungsgebühren s

per 1. Januar 1930.

sind ausgeschteden.

der außerordentlichen Generalversammlung vom 10. Ott. d. F. aus den Herren Dr. Karl Kaumann, Vorsitzender, Mavynbei Dr. Friedri David, B ireft lam: D: 7 ri avid, Bankdirektor, Mann- eim, Dr. Eugen Siegel, Mannheim.

(A 4 §11) io - : Samtliche Mitglieder des Autsichtêrats |

Der Autsitbtérat besteht nach Beschluß

RM |5, 55 05776 6 480/52 304/45

24 630 43 399/34

86 872/50

86 872/50

gewinn- u. Verlustkonto für 1929.

A ————

Debet.

RM |5,

Der Vorstand.

[67114].

Gewinn- Domus

Vilanzkonto.

Bad Rippoldsau, den 11. Olt. 1930. | W. Ericchsen.

E

Vilanz per 31, Dezember 1929 mit und Verlustrechnung der us Marxrima Grundstücks- Aktiengesellshaft zu Berlin.

An Kassakonto Debitorenkonto , S

Per Aktienkapitalkonto Kreditorenkonto

1 8 761 90 036

98 800

90 000|— 8 800

| schaft in Neisse. | T, (leßte) Aufforderung an die Aktionäre zum Umtausch ihrer Aktien im Nennbetrag von je RM 50,— in neue Aktienurknnden zu RM 20 | und zu RM 100,—, : S | Auf Grund der T:

Verordnung zur | I Dv dee j Durchführung der G UE

] Verordnung über | Goldbilanzen fordern wir biecait, bie! | Bnhaber derjenigen Stammaktien uns- | serer Gesellschaft, deren Nennbetrag auf | RM 50,— lautet, auf, ihre Aktien nebst | den dazugehörigen Gewinnanteilschein- | bogen bis zum 29. November 1930 (ein- | [hließlich) zum Umtausch in Stamm- | | aftien Uber nom. RM. 20,— und nom _| | RM 100,— bei fölgenden Stellen: Neisser Vereinsbank, e. G. m. b H Neisse, S Schlesische Getreide-Kreditbank, A.-G. Breslau 5, Tauengzienstraße 11, : a. Theodor - Shück, Berlin C 2 Burgstraße 26, S | Deutsche Bank und Disconto-Gesell- saft, Zweigstelle Naumburg | (Saale), Naumburg (Saale) Í | während der üblichen Geschäftsstunden

_ Aktiengesellschaft, Berlin. Vilanz zum 31. Dezember 1929.

|

RM 255 750 150 000 405 750 2 750 403 000

: Vermögen. Grundstücke und Gebäude Anaana O. » «o ck

E

M1

Maschinen u. Apparate 1,— Zugang 1929 4114,20 i 4115,20 Abschreibung des Zugangs . 4114,20 Fastagen | Automobil- und Fuhrpark

1,

Zugang 1929 2650,—

S 2651,— | Abschreibung des

Zugangs . 2650,—

Utensilien u. Mobiliar 1,—

Zugang 1929 300,60 301,60

Abschreibung des

Niederrheinishe Maschinenfabrik Vecker & van Hüllen A.-G,,

Kr

efeld.

Vilanz zum 31. Dezember 1929,

. Kassen-, Post Bankbestände

Aktiva.

. Außenstände . . Beteiligungen « . Warenvorräte « . Anlagewerte . .

Passiva.

. Aktienkapital . Reservefonds I, IL ., . Buchschulden d ¿ Nee » » s 4 . Ergebnis:

Gewinnvortrag aus

I. 4 ck Gewinn1929 34 992,83

chedck- und

4 260,96

Q A n

170 814/28 490 053/47

7 108/80 161 082/— 219 866 86

1048 925/41

j 100 000 100/000 537 085 68 2727585 94

| |

39 253 79

1048 925 41

Gewinn- und Verlustrechnung.

Soll.

A 1K

1 293/75 365/16 739 60

3 437 60

3 273/83

9 109/94

113 635 131 685 160 969 111 143 43 8759 6 994

e de einzureichen. 00[—| Gegen Ablieferung von einer Stamms- Gewinn- und Verlustrechnung. | aktie über RM 50,— werden“ zwei E Goa R je RM 2,— mit Verclitbortras 25 298140 | ewinnanteilshein 1930 u. ff., gegen e ( i | Abliefer Stü i Stamm- E adtlento L 853 056/44 | cie: Aba f "M 50 S idird. etne nterhaltungskonto. 55 175/27 | ber NM ; Hypothekenzinsen“. . . . 4 «S-W Allg. Unkostenkonto . .

114 925 109 958 86 211 82 446 35 611 1 032 33 956 15 948 20 079 5 837

9 670

1 100 10 086 5 540 14 890 11 121 82

206

262 184 343 216 354 728 228 491 160 242 42 877 82 188 62 562 4319 98 021 73 165 30411 6 946 61 418 21 962 38 766 37 196 17 893 4 496 15 992 24 049 21 900 33 349 13 697 29 467 46 431 18 874 14 976 7 613 3910

4 620 54 632 26 689 1 355 22 636 7 930

2 70L

1 039 23 579 14 824

Zugangs __, 300,60 1|— 1, Unkosten und Verluste: | Warengeneralinventar +Y 397 032 Uen ande « + » » 785 680/08 Beteiligungen 30 525 2, Abschreibungen . . . 81-010 08 Debitoren und Wechsel . 161 024 . Ergebnis: Postscheck und Kasse 965: Gewinnvortrag aus T 1928 « «4260,96 L ili eingewinn

1929 34 992,83

246 480 280 072 260 280 228 491 160 242 40 370 58 529 51 587 4 319 64 716 64 180 30 226 6 946 23 296 15 629 38 108 35 259 17 893 4 496 15 992 23 590 21 900 33 349 13 697 27 500 46 431 18 658 14 976 6 430 3271

4 620 53 262 26 307 1 355 22 636 7 930

2 701

1 039 23 516 14 824

17 920 11bnußungskonto . - « 38 429 11 linfostenkonto - = + + 13 100 Eteuernkonto .

jypothekenzinsenkonto Ó 34 902 90 80 756 Î

Reingewinn 1929 82 344 71

23 645 928 | 8 31 824 3815| g 4 319 =— 4 40 560 4077| 50 980 7363| À 10 807 9 749 2 400 3446 10 784 2 426 9 057 1032 11 646 11 572 4 060 20074 17 120 691 3277 1013 6 504 6174 5 018 9 104 9 602 7700 4 498 16 468 2 946 3238 17 247 4 644 7116 20 655 5 782 1630 6438 3572 3 326 é“ 904 1674 299 3988 5 944 31 684 13 145 5 731 454 138 3072 11 041 4 697 1579 1194 460 260 901 7415 6 892 * 5 063 5 764

227 117 257 853 220 808 196 893 102 994 30 236 52 299 30 625 715

54 864 53 499 29 358 6 300 22 173 15 084 34 652 32 480 9 913 4315 13 784 23 082 20 709 31 949 13 483 26 117 45 592 17 277 14 766 5 790

3 168

4 588 49 997 295 913 861

21 586 7 909 2 692

1 027 23 417 14818

19 363 22219 39 472 81 598 57 248 10 134 6 230 20 962 3604 9 852 10 681 868 646 1123 545 3456 2775 7980 181 2208 508

15 704 63 144 94 448

20 277 11 000 18 017 14 587 3 500 7750 5 000 4 000 3 290 1 500 3487 1 700 650

1 250 1550 1 300 1100 800 500

2 100 1 705 480 1100 1 000 956 830 680 600 500

45 012 40 000 36 000 31 050 24 300 22 250

Bayer. Hypotheken- u. Wechselbank, München «+ « «o. Allgemeine Deutsche Credit-Anstalt, Leipzig Barm. Bk.-V. Hinsberg, Fisher & Co. K. a. A., Düsseldf. Bayerische Vereinsbank, München

Deutsche Bau- u. Bodenbank A.-G., Berlin »

Bank für Textilindustrie. A.-G., Berlin . « s Vereinsbank in Hamburg, Hamburg . - « 15 000 Deutsche Effect.- u. Wechsel-Bk., Frankfurt a. M. 15 000 Bank für Brau-Industrie, Berlin . . » . «5 13 100 Bank für auswärtigen Handel A.-G., Berlin 11 000 Deutsche Unionbank A.-G., Berlin 10 000 Hall. Bkver. v. Kulisch, Kaempf & Co. K. a. A,, Halle 6 000 Leipz. Immob.-Ges. Bk. f. Grundbesiß A.-G.,, Leipzig « 5 500 Westfalenbank A.-G., Bochum . . á 5 250 Dürener Bank, Düren ° 5 000 Anhalt-Dessauische Landesbank, Dessau 6 5 000 Oldenburgische Spar- u. Leih-Bank, Oldenburg 5 000 Commercial Investment Trust A.-G., Berlin 5 000 Westbank A.-G., Frankfurt a. M. S 5 000 Koch t: K a A. Leplig ¿e «s 9 / 4 000 Schleswig-Holsteinishe Bank, Husum « 4 000 Getreide-Kreditbank A.-G., Berlin . » o ooo 3 500 Oldenburgische Landesbank, Oldenburg « - « - 3 200 Plauener Bank A.-G., Plauen i. V. 3 000 Handels- u. Gewerbebk. Heilbronn A.-G., Heilbronn 3 000 Mecklenburgishe Depositen- u. Wechselbk.,, Schwerin 3 000 Niederlausitzer Bank A.-G., Cottbus . «o. 3 000 Commerz-Bank in Lübeck, Lübeck . „+5 3 000 Bankverein f. Nordwestdeutschland A.-G., Bremen « 3 000 Bremen-Amerika Bank A.-G., Bremen . « « «- o 3 000 Hollandsche Credietbank A.-G., Düsseldorf « « « «5 3 000 Westholsteinishe Bank, Altona-Heide . 2 700 Dresdner Handelsbank A.-G., Dresden S 6 2 500 Süddeutshe Holzwirtshaftsbank A.-G., München . « 2010 Deutsche Volksbank A.G., Essen . « « . - - 00 2 000 Bank für Handel und Gewerbe A.-G., Leipzig » o « 2 000 Deutsche Landmannbank A.-G., Berlin . «o 2 000 Barmer Creditbank, Wuppertal-Barmen « « « « « » Bankverein f. Schleswig-Holstein A.-G.,, Neumünster Leipziger Handels- u. Verkehrs-Bk. A.-G., Leipzig « « Schlesishe Getreide-Kreditbank A.-G., Breslau « « 938 1 834 1 834 901 454

Rheinische Bauernbank A.-G., Köln „ao 8 524 12 329 12 329 8 597 1417 etriebe S Geestemünder Bank, Wesermünde-Geeslemünde . . . . . 5 143 5 665 5 656 1 695 1936| Mio rira8, am 1. 4. Pomm. Bk. f. Landwirts. u. Gewerbe A.-G., Stettin . 11467 12 430 12 430 4841 1%! O Gn LOS Bank für Montanindustrie A.-G., Berlin 1 275 1 409 1 409 397 204 1929/30 Leipziger Credit-Bank, Leipzig 2 642 B18 2770 1 098 252

Vorschuß- u. Spar-Vereins-Bank in Lübeck A.-G., Lübeck 6 781 7103 7 103 5 334 686

Stolper Bank A.-G., Stolp i. Pomm 8 974 9 983 9 983 9 882 3279 Nostockdter Bank, Nostock 17 549 18 587 18 587 6 256 4574

Wurzener Bank, Wurzen é 5111 5 205 5 205 1 254 2159 eal: : Medklenbg.-Streligshe Hypothekenbk,, Neustreliz . 9810 10 196 10 196 1 683 4 007 ffentlihung gemäß 8 244 Bergish-Märkische Ind.-Ges., Wuppertal-Barmen 239 723 723 I o | “Miecczorstand der unterzeichneten Ge- Duisburger Bankverein A.-G., Duisburg-Hamborn . . 3737 4114 4114 1 960 197 ¿ lus dem Aufititee E T 8- Städte- u. Staatsbank d. Oberlausiß K. a. A., Baußen 16 237 23 458 23 458 8480 | 2871 : Fa geschieden: es Bank f. Mittelsachsen A.-G,, Mittweida 6419 6531 6531 1033 3274 | M direttor Pan Heobert zu E Landesbank Westsachsen A.-G., Plauen i. V 6 485. 8 078 8476 997 4 505 E generaldirektor Heinrich Späth zu Rhein.-Westf. Getreide Kredit A.-G., Duisburg-Hamborn 782 1 069 1161 963 L Bli Dr Kreisbant Necklinghausen A.-G., Necklinghausen 1199 1 217 1217 469 281 Düsseldorf. : Niederrheinische Bänk A.-G., Wesel 3 004 3572 3572 801 1390 . Diel er gewählt sind:

hp I Gou r Paul Harneit zu Hamburg, Bankhaus Bühl & Co. K. a. A., Leipzig 454 455 455 968 53 : Düssetg e rektor Heinrih Späth zu Hannoversche Landwirt|chaftsbank A.-G., Hannover , 5 507 5 507 5 507 1 563 708 E direktor Dr Miefaerr Bank A/G, Riesa L Sab ae s 2628 2 720 2 720 951 1462 a E Schleibank, Kappeln (Schlei) „eee. á 5 941 6087| 6087 1729 3 624 gteftor Albert Spatteadiia zu Ham- Sa A-G. Tei l rana auv es j 5 657 5 952 5 952 2 756 1 654 E e S Carl Schmitt & Cie. A.-G., Pforzheim « « » o « 2 259 2 507 2 521 971 j q Gasolin Aktiengesellschaft.

Venen, “Jz; én. Döring. Ranft, Eberlein,

Schulden. Aktienkapital 240 000 Reservefonds 30 000 Hypotheken und Grund- | Haben.

schulden 350 000|— | 1. Gewinnvortrag a. 1928 Kreditoren u, transitorische | 2. Fabrikationsfonten . . Passiven Gewinn- und Verlustkonto : Gewinn 1929 4%, Divi- dende . . . 9600,— Vortrag . 743,20

39 253/79

Kredit. 905 943 95

hausertragskonto terlustvortrag 1928 83-6783,17 Pingewinn 1929 . 3 273,83

399,34

find Me (i: B! î î î F 26 798/48 | Len 1900 ut, 1, auße 969 103/44 | _ Die Umtauschstellen sind bereit, einen | Spiyenausgleih vorzunehmen. L Der Umtausch erfolgt provisionsfrei, falls die Einreichung der Aktien an den | Shaltern der vorgenannten Stellen 9 | erfolgt. Jm anderen Falle wird die 969 103 D Provision in Anrehnung ge- L racht. M Die Aushändigung der neuen Aktien- u urkunden erfolgt nah Fertigstellung gegen Rückgabe der Uber die einge- reichten Aktien ausgestellten Empfangs- besheinigung bei derjenigen Stelle, von welcher die Bescheinigung ausgestellt =| worden ist. Diese Bescheinigungen sind RM |5| niht übertragbar. Die Umtauschstellen 63 660|— | sind berechtigt, aber niht verpflichtet, 9 000|— | die Legitimation ¿des - Einreichers der __ | Bescheinigung zu prüfen. Mobilien 1|—| , Uejenigen Aktien unserer Gesellschast | Generalunkosten « « « « Werkzeuge s z S 4 über RM 50,—, die nicht bis zum Bilanzkonto E Gelien Ï 1/— | 29. November 193@ eingereiht worden Vorräte 54 079/84 | sind, werden nah Maßgabe der geseß- Kasse und Postscheck 113/46 lihen Bestimmungen für kraftlos er- S EDovar 12 552/30 tlärt werden: Das gleiche gilt von ein- Verlustvortrag 1929 .. 40 260/37 | gereihten Aftien, die die zum Ersaß Gewinn- und Verlustkonto 15 750/91 | O E Parte O e 195 420/88 | forderliche Zahl niht erreihen und uns 29 eg e Be rtaag für i _ [dex Beteiligten zur rfugung gestellt 2 29 werden. Die auf die für frastlos er- 33 417|15 | klärten Aktien entfallenden Aktien un- 2 003/73 | serer Gesellshaft über RM 20,— und —|[— | über RM 100,— werden nach Maßgabe 195 420/88

des Gesetzes verkauft, Der Erlös wird Gewinn- und Verlustrechnung | abzüglih der entstehenden Kostea an per 30. April 1930.

die Berechtigten ausgezahlt bzw. für diese hinterlegt.

Soll. Neisse, den 3. Oktober 1930. Abschreibungen Der Vorstand der Große Mühle Betriebsunkosten Handlungsunkosten u. Steuern

9 109/94

4 260 96 901 682/99

905.943 95

Durch Beschluß der ordentlichen General- versammlung vom- 13. September 1930 10 343/20 wurde das Vermögen der Firma Deer S & Wellmann A.-G., Krefeld, mit allen E 992 551/22 Aktiven und Passiven unter Ausschluß der

Gewinn- und Verlustkonto. | Liquidation von uns übernommen. =— =— Niederrheinishe Maschineufabrik

S9 RM 9! Veeer & van Hüllen A-G. Abschreibungen: E O

Grundstücke u. Gebäude 2 T0

Maschinen und Apparate | [60060].

Automobil- u. Fuhrpark Utenfilien und Mobiliar

Per Aktienzusammenlegung Mietenkonto Verlust

810 000 69 0666: 90 036

9 109/94 362 208/92

626471. Bilanz am 31. März 1930. RM 1041 207:

Der Vorstand.

Vermögen.

hrundstüce

hetriebsgebäude u. Wohn- E s e D aschinen, Betriebs- und sonstige Einrichtungen, Zapfstellen, Transport- mittel und Eisenfässer . | 8331 783 atente 1 Beteiligungen 157 453 Pertpapiere . . 260 904 asse und Wechsel 133 391 Varenlager u. Materialien- vorräte

chuldner \ypothekenforderungen ,„ dürgschafsten 1 655 030,— ferlustvortrag am 1, 4. 1929 . 2 869 951,32 abz. Gewinn

1929/30

[66762]. Gruner & Sohn Wollspinnerei und | Strickgarnfabrik Aktiengesellschaft. Vilanz per 30. April 1930.

Aktiva. Grundstück und Gebäude . Maschinen El. Lichtanlage «

S E P P L

1 599 235

__ Holzheim, Württbg. Vilanz per 31. Dezember 1929.

| Aktiva. RM H __10 34320 ”rundstück . . .

1 100|— 486 482/73 Gebäude. . . « Matten «s 69 Fabrikeinrihtung «

9 STL 50 466 324/73

3 882 749 9 026 550 18/500

Haben. | OLRLIDELTOA (o «60ck 486 ae ld Gleisanlage

486 482/73 Werkzeug und Utensilien

Vorstehende Bilanz mit Gewinn- und Mobiliar ._ Verlustrechnung habe ich mit den ord- Kassa, Postscheck, Wechsel nungsmäßig geführten Büchern der Ge-| _ und Banken . » « « « sellschaft verglichen und in Uebereinstim- | Debitoren mung gefunden. Warenvorräte

Friedrih Achilles, Bücherrevisor. Der Vorstand. Lamparsky. Beer. R Staate A A Ar T rere [67148].

Rheinish-Westfälishe Baukasse

Akt-Ges. Bilanz am 31. Dezember 1929.

Aktiva. RM [H Nicht eingezahltes Aktien- 1 500 000

kapital . E E S E E: Bankguthaben . « 518 622/50 Postscheckguthaben 259/57 Außenstände . « 3 600|—

95/47

Kassenbestand 2 022 577/54

276 367|— 45 696|— 5 120|—

2 156|—

5 566|—

1400

o 0 S 0.00 | Î

69 644 44 363 126/98 185 061/75

1014 360/17

2674 811 27 126 587

195 139,54

Passiva. Aktienkapital

Hypothek é Bank und Kreditoren . Steuerrükst

Verpflichtungen. ltienkapital

eservefonds

läubiger ypothekenshulden . . . Pürgschaften 1 655 030,—

11000 000 152 368 15 956 718 17 500

Passiva. Aktienkapital Kreditoren I 218 700/47 Akzepte 267 244/80 Kreditoren IT (Másch.-Dar- |

lehen) ._ » « 121 151 Hypothek . « 200 000/— Dubiosi « . s 19 500 Réserve . « « 19 558/81 Gewinn 1929 18 205/09 1014 8360|17 Furnier- & Sperrholzwerk, A.-G., Holzheim, Württbg. Gewinn- und Verlustrechuung per 31. Dezember 1929.

Soll, RM [H Un olen «6 « 797 44778 Abschreibungen «- « 107 570/19 Gewinn 18 205/09

923 223/06

150 000/—

30

27 126 587

Gewinn- und Verlustrechnung am 31. März 1930.

RM [D 2 869 951 6182 428

RM |5, 3 500|— 10 929/12 23 613/46

38 042/58

Neisse Aktiengesellschaft. Tritrof f.

T ck R O

ervor.

[67116]. Gas- und Elcefktricitäts-Werke Wittenburg (Mecklbg.) Aktien- | gesellshaft. 38 042 58 Bilanz am 30. Juni 1930.

Die VII. o. G.-V. v. 13, Oft. 1930| Aktiva. RM genehmigte vorstehende Bilanz sowie die Gaswerksanlage 96 707 Gew.- u. Verl.-Rehg. Jn der G.-V. * Lagervorräte . 4 740 wurde weiter beschlossen, das Aktienkapital Debitoren . 6 561 von RM 100 000,— auf RM 50 000,— Kassekonto 113 zusammenzulegen. Es werden also je Aufwertungsausgleichskto. 9 700 2 Aktien von je RM 100,— in eine Aktie | E zu RM 100,— und je 2 Aktien von je

RM 20,— in 1 Aktie zu RM 20,— zu- E sammengelegt. Zu diesem Zwecke werden Aktienkapital . . .. - 67 500 unsere Aktionäre aufgefordert, ihre Altièn Freditoren —- « wo 97 336 bis zum 28. Februar 1931 der Gesellschaft Reservefondskonto « « » 857/58 einzureichen. Diejenigen Aktien, die bis Abschreibungskonto . . « 10 428/20 zu diesem Tage nicht eingereicht sind sowie Gewinn- und Verlustkonto 4 700/05 die eingereichten Aktien, die die zum Ersaß niens durch neue Aktien erforderliche Zahl nicht erreichen und der Gesellschaft nicht zur Verwertung für Rechnung der Beteiligten | zur Verfügung gestellt sind, werden für fraftlos erklärt. An Stelle der für kraftlos | erklärten Aktien werden für je 2 alte zu je RM 100,— 1 neue zu RM 100,— und für je 2 alte Aktien zu je RM 20,— 1 neue Aktie zu RM 20,— ausgegeben. Diese neuen Aktien werden für Rehnung der Beteiligten durch die Gesellschast durch öffentliche Versteigerung verkauft. 5 Der Erlös wird den Beteiligten nach Verhältnis ihres Aktienbesißes ausgezahlt. Ferner wurde beschlossen, das zusammen- gelegte Grundkapital durch Ausgabe von 20 Stück Vorzugsaktien zu je RM 1000,— um RM 20 000,— zu erhöhen. Diese Aktien werden den Aktionären zum Nenn- betrag angeboten. Zur Ausübung des Bezugsrechts wird eine Frist bis zum 15. November 1930 bestimmt. Coburg-Ketschendorf, 20. 10

Der VorstanD.

Soll. erlustvortrag a. 1.4, 1929 andlungsunkosten s nsen, Bankspesen, Skonto- abzüge und Kursunter- R

\shreibungen .

Haben. Fabrikationskonto . . + « - Bilanzkonto: Verlust , » «

22 291/67

210 01s 15 750/91 |

2457 437 12 320 732

. . .

Passiva.

H Atilentart e s

Rückstellung

Getwvinn:

Vortrag aus 1928 182,57

Gewinn aus TUNV., » s

2 000 000|— 7 950|—

9 645 920

14 627/54

2022 577/54 Gewinn- und Verlustrechnung.

RM |F 16 765/20

14 444,97

Fabrikation 923 223/06

Der Vorstand. Steffen. Furnier- & Sperrholzwerk, A.-G. Holzheim, Württbg.

Bericht des Vorstands zur Bilanz vom 31. Dezember 1929.

Mit der vorliegenden Bilanz per 31. De- zember 1929 wird ein Ueberschuß für das 8, Geschäftsjahr in Höhe von Reihsmark 125 775,28 ausgewiesen.

Vir schlagen im Jnteresse der Stärkung der Betriebsmittel vor, den nach Ab- schreibungen in Höhe von RM 107 570,19 verbleibenden Saldo von RM 18 205,09 auf neue Rechnung vorzutragen.

Die im Vorjahre begonnene kauf- männische und technishe Umstellung er- möglichte im Berichtsjahre eine volle Aus- nüßung der Anlage, so daß troß der durch die allgemeine Wirtschastslage hervor- [67149] Bekanntmachung. gerufenen, ganz beträchtlihen Senkung Der bisherige Präsident des Ruhr- der Verkaufspreise noch ein befriedigendes siedlungsverbandes, Herr Dr. Happ, ist Resultat erzielt werden konnte. wegen Verseßung aus dem Aufsichtsrat | Der Vorstaud. Steffen. ausgeschieden und der Verbandspräjident | Bericht des Aufsihtsrals.

Herr Dr. Hüesker in Essen für die saßungs-| Der Aufsichtsrat hat vorliegende vom gemäße Dauer zum Mitglied des Auf- Vorstand aufgestellte Bilanz geprüft und sichtsrats gewählt. | in Ordnung gefunden und zu dem Bericht Essen, den 18. Oktober 1930, des Vorstands nichts zu erinnern, Rheinish-Westfälishe Vaukasse Der Aufsichtsrat. Aktiengesellschaft. C, Weber, Vorsißender,

2 674 81178

O 12 320 732/66 N, im September 1930.

sche Gasolin Aktiengesellschaft. B Der Vorstand.

en. Döring. Ranft. Eberlein.

195 139,54

Passiva.

Aufwendungen. Unkosten + « Gewinnvortrag aus 1928

182,57 Gewinn aus 1929 14444,97 | 14627

31 392

110 822/20

Gewinn- und Verlustrechnung am 30. Juni 1930.

Debet. Betriebsunkosten . « « Abschreibungskonto Aufwertungsausgleichskonto . Bilanzkonto, Gewinn 1929/30

54 74

. Erträge. Gewinnvortrag aus- 1928 , , Zinsen « -

182 31 210

31 392

RM |5 37 317/52 1 934/15 1512/74 4 528/40 45 292/81

[S

Essen, den 31, März 1930. Rheinish-Westfälishe BVaukasse Aktiengesellschaft. Hillebrand. Dr. Schourp.

Walter Kruspig zu Kredit.

Betriebs8einnahmen . «

45 292/81 45 292/81

Bremen, im September 1930. Der Vorstand. R. Dunkel.

Der Aufsichtsrat. Willy Francke.

Die Dividendenscheine Nr. 21 für das Geschäftsjahr 1929/30 zu unseren Aktien werden mit RM 18,— pro Stück abzüglich Steuer in unserem Geschäftslokal Bremen, . 1930. Am Seefelde, und an der Gaswwerksfkasse

eingelöst,

. Walter Kruspig zu